1914 / 111 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wiukl: An Stelle des Johann - Kain wurde der Bauer Josef Wagner in Winkl zum Vorsteher und an dessen Stelle der WBagnermeister Johann Kain dortselbst zum Stellvertreter des Vorstehers ge-

wahlt,

Am 4. Mai 1914. tex Haftpflicht hier am 5. 5. 1914 ein- : 1) bei „Käserei Genossenschaft | ge!ragen worden : Vorstand, gestorben Guts- WoUmetshofen eingetragene Ge: | besißer Josef Müller, Frömsdorf, bestellt nossenschaft mit uubeschräukter Haft: | Guöbesiger Emil Plaetshke, Campen,

Kgl. Amtageriht Breslau.

Breslan. [15964] In unfer Genossenschaftsregister Nr. 101 ist bei der Laudwirtschaftlichen Central in- und Verkaufögenossenschaft des Schlesischen Vaueruvereins, einge- trageue Genosseuschaft mit beschräuk-

DeggendorT.

Bekanntmachung. Betreff : „Spar- nud Darlehens- kassenverein Fischerdorf-Deggenau, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ in Fischer- dorf, Aus dem Vorstand sind ausge- s{teden: Ludwtg Abel, Josef Getger und Michael Förstl. Neugewählte Vorstands- mitglieder: Arbinger, Xaver, Bauer in Fischerdorf, Schefsl, Georg, Bauer dort, und Kaiser, Johann, Bauer tin Deggenau.

Deggendorf, den 8. Mai 1914. K. Amtsgericht, Registergericht.

Deggendorf. [15970]

Bekauvtmachung. : In den Vorstand des „Darlehens- fafsenvereins Aholmiug, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter

[15969] ; Grevesmühlen, Weck Ib. [14592]

_In das hiesige Genossenschaftzre p am 4, e 1914 E M 2 getragen : areundorfer Spar- un Seb, eingetragene f enschaft mit unbeschrä Haftpflicht in Vareudorf. s Das Statut ist datiert vom 19. April 1914 und befindet si ia [1]. ; Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an - dite Véitglieder erforde! lichen Geld- mittel und die Schaffung weiterer Eln- rihtungen zur Förderung- der wirtschaft- e Que der lee insbesondere: L) Ver gemein|caftilihe Bezug t Wirtschaftsbedürfnissen. aiten 2) Die Herstellung und der Absatz der Grzeugnisse des landwirtschaftlihen Be-

geritssefretär Mehrens, sämtlich Landeshauptkassenbuchhalter ist zum stelly stellt.

in Kiek. Fiebig in Kiel rtretenden Vorsitzenden he, f

Königl, Amtsgericht Fiel.

Kiel. Eintragung [15483] F in das Geaossenschaftsregistee n / am 7. Mai 1914. i M Nr. 38: Bet der Genossenschaft: Ein, M. und Verkaufsgenofsenschaft ver, F einigter Bäckermeister Kiels und 9; Umgegend e. G. m. b. H. in Kiel; È Hetnrih Brocks it aus dem Vorstand ausgetreten und an seiner Stelle der Bäermeister Ernst Sellmer in Kiel in | den Vorstand gewählt. J Königl. Amtsgericht Kiel.

Neunte Beilage i sanzeiger und Königlich Preußischen

Berlin, Dienstag, den 12. Mai

- v

Staaksanzeiger. __1914.

zum Deutschen Reich 100. S

Der Inhalt dieser Beilage in welcher die Bekanntmachungen aus Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntma

Bentral-Handelsregister

das Deutsche Reih kann durch alle Postanstalten, in Berlin Reichs- und Staatsanzeigers SW. 42,

den Handels-, Güterreht8-, Vexeins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, iber Warenzeichen, hungen der Cisenbahnen enthalten find, ersheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

für das Deutsche Reich. r. 1116)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der Bezugspreis beträgt L 46 80 F für das Viertel] Einzelne Nummern kosten 20 4.

igenpreits für den Raum einer d gespaltenen Einhe le 30 4.

pflicht“ in Wollmetshofen: An Stelle | Kreis Strehlen, des ausgeschiedenen Georg Bäurle wurde |

| | | Ï

der Solduer Michael Trometer in Woll met8bofe ; Stellvertreter des Vo eker D E H win etage V ety E | Wries0H, Wostpr. ; [15965]

2) „Schweine-Weide- und JZucht- |. In unser Genossenschaftsregister ist heute Genossenschaft Hausen eingetragene | a ta ganafantmass Sn, Genossenschaft mit beschvänktar Dat». | eldopf eingetragen worden, daß an Stelle Diodorki Das: Statut wuri "ail [des Gottfried Thom der Besitzer ‘Michael

ad tente,

Handelsregister für h durch die Königlihe Expedition des bezogen werden.

Das Zentral - Selbstabholer au

ahr. it8zei

L562

v

cky ITUT U U

s

H, Aprii 1914 [1 nto:

n Meng

L CDTE Ti i ice ft A1 dich | and gewählt ist. ) » 1914, Königliches Amtsgericht. ndlic | Colditz.

tandsmit-| Auf Blatt senscbafît | [chaftsregifters

die | W

1 uber die irtihaftegenofsenschaften,

(Erroerbs- den

"N R H. { V

l N UVHCHTHU

r.14

CT DEL

A

Haftsumme beträgt | der Gutsbesißer Ernst Paul Spreer in 1- [Wür aus dem Vorstand ausgeschieden und Lägel in FKralapp

6) TUT 1eDen )OCDITe ein f

19014

Die | der Gutsbesißer Hugo in. den Vorstand gewählt ist. Coldis, am 5. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht.

AUT Weide _DEITAgI Gorttandes Bor}teher Stellver- Urlhardt

P o

len LIann, j

y f

es |

E L j Ç So 1

QUujer S 010i, |

H

1

V ( of Ee ¿ZBUAYner LTONOIN,

2ST It

ith lon h 144 CHUDVTHBDEL

Cola F, Els. Bekauntmachung.

) 3} T

"f D 1CI Y A ¿a

UTLO,

HILLLLCDE IN usen. C1 ite Dei Ypo io j h LC DET -Enoen VaDrend

wurde bei Nr. | schaft Einigkeit, Leberau, eingetragen:

ten tTunden - des Werichts ledem qes-

AugsLbu rg, den

G

9, November 1913 wie folgt gewählt : l) Marschal, Josef,

sißender,

wurde der HRerlin. [15962]

Nah Statut vom April/5, Mai 1914 wurde eine Genossenshaft unter der Firma „Werkgenossenschast der Sattler- innung Berlin, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftyslicht* mit dem zu Beilin errihtet und heute unter Nr. 638

in unjer Genossenschaftsregister eingetragen.

»)

führer, 3) Fuchs, Karl, Weber, alle in Yebêrau. Colmar, den 7. Mai 1914.

Ka!sterer,

„. [Rogoll in Königl. Neudorf in den Vor- Brieseu, am 29, April

[15966]

6 des hiesizen Genossen- und | | j Spar-, e- | Kredit- und Bezugs-Verein Lastau, en xirma | eingetrageue Seuosseuschaft mit un- r Verbandskund- | beschräutkter Haftpflicht in Lastau be- durch zwei Vor- | treffend, ist heute eingetragen worden, daß

[159967] In das Genossenschaftsregister Band 1Y 18, Cousumgenossen- e. G. m. b. H. in

Laut Generalversammlungéprotokoll vom Borstand

Borarbeiter, Vor-

2) Henrypierre, Johann, Weber, S{hrift-

Stelle des ausgeschiedenen Josef Maidl der Privatier gewählt. Deggendorf, den 8. Mai 1914.

K. Amtsgericht, Registergericht. Dorum. [15972] In das hiesige Genossenschaftsregister ist zu der Molkereigenosseushaft Dorum, cingetragene Genoffenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, heute ein- getragen :

l) Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 28. März 1914 ist eine Aende- rung des § 39 der Sagungen bes{lofsen. 2) Der Landwirt Gustav Döscher in Midlum-Marren ist aus dem Vorstande ausgeschieden, dafür ist der Landwirt Nudolf MüUer in Großenbüttel gewählt. Dorum, den 30. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Tiechstätt. Bekanntmachung. [15973] Betreff: Creditverein Jugolstadt, e. G. m. unbeschr. Nachzschuf: pflicht. An Stelle des ausgeschiedenen Kontrolleurs Dominikus Geisenhof wurde Lippert, Anton, Notariatsbuchhalter in

“- .

Haftpflicht“ in Vholmiug wurde an Ludwig Maidl in Penzling

triebes und des [ländlichen Gewerbefleißes Kolberg. Befanntmachung. aut gemeinschaftliße Rechnung. 3) Die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinsaftliße Rebnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder. Der Voritand besteht zurzeit aus folgen- den drei Mitgliedern : l) Ortévorsteher Heinri Nuge in Baren- dors, zugleih als Vereinsvorsteher, Gutspächter Paul Bush in. Famel, zugléih als Stellvertreter des Ver- __einsborstehers, 3) AEIRREs Friß Brenneke in Baren- _ Der Vorstand zeichnet für dite Genossen- schaft, indem die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namensunterschrift beifügen. Der Vorstand hat mindestens dur ¿wei Mitglieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stellvertreter, seine Willens- erklärungen kundzugeben und für den Ver- ein zu zeihnen. | Die Bekanntmachungen ergehen im Land- wirtshaftlihen Genofsenshaftsblatt in Neuwied. Sie sind, wenn sie mit reckcht- liher Wirkung für den Verein verbunden sind, in der für die Zeichnung des Vor- stands für den Verein bestimmten Form,

[15983 der unter Nr. 20 eingetragenen ländlichen Spar- und Darle G. G. m. b, H. in Nehmer heute ein, getragen tworden :

Bauerhofsbesiger Theodor Schulz in Nehmer ist in den Vorstand gewählt worden. Kolberg, den 1. Mat 1914.

Â

Köntgliches Amtszericht.

“)

Eintrag im Genossenschaftsregister. Darlehenskassenverein Wendels- firchen-Weigendorf, eingetragene Be- noffenschaft mit unbeschränkter Haft, pflicht. In der Generalversammlung vom 19. April 1914 wurde die Annahme cines neuen Statuts an Stelle des bisher!gen beslofsen.

Daraus is} hervorzuheben :

Gegenstand des Unternehmens i der Betrieb eines Spar- und Darlehens- geschäfts zu dem Zwecke, den Vereins, mitgliedern die zu threm Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmtttel z1 beschaffen, die Anlage ihrer Gelder zu er- leihtern, den Verkauf ihrer landwirt\chaft-

Ingolstadt, als Kontrolleur in den Vor- stand gewählt. Eichstätt, 8. Mai 1914.

K. Amtsgericht.

in !

| Ellrich, [15974] Im Genossenschaftsregister ist heute bei

Fn " D I + / r ; | jonst dur den Vorsteher allein zu zeichnen.

lihen Erzeugnisse und den Bezug von threr Natur nach aus\{chließlich für den land wirtschaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und Maschinen, Geräte und | andere Gegenstände des landwirts{haftlichen | Betriebes zu beschaffen und zur Benüßtung zu überlafsèn. A

__ Die Einficht der Liste der Genofsen- [aft ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Grevesmühlen, den 4. Mat 1914. Großherzoglihes Amtsgericht.

In unser Genofsenschaftsregiiter ist bei : hnusfasse Nehmer, z

__ Der Lehrer Hetnrich Müller in Nehmer F ift aus dem Vorstande ausgeschteden. Der È

Landshut. Bekanntmachung. [ 15488] f

zilhelmstraße 32,

ugs - Genossenschaft, eaosseuschaft m j licht. Jn der Generalver) pril 191 tal

s

aultne Bauderer gewählt. Landshut, den 7. Mai 1914. Kgl. Amtsgericht.

105 1 Le

andshuat. Bekanntmachung. | Gintrag im Genoffenschaftsregister. Darlehenskassenvercin Buch a. Si, Genossenschaft mit un- An Stelle des

ge fipilicht Heschränfter Vastpl1x, dalten Kastulus Rauch

¿rtholomäus Niedermaier, Vorstehers gewählt. Landshut, den 8. Mai 1914.

Kgl. Amtsgericht.

issa, BZ. Posen. t

eingetrageue

turfingen | riedrich Schürmann aus de

Genossenschaftsregister.

2ndshut. Bekauntmathung. (intrag im Genossenschaftsregister.

2andshuter Häute- u. Fellverwer- eingetragene it beschränkter Haft- ammlung vom 4 wurde an Stelle des aus- iedenen Franz Bauderer als Vorstands- und Betriebsleiterin dessen Witwe

S r in Buch a. E., als Stellvertreter

n das Genossenschaftsregister ist bei Genossenschaft Molkerei-SVenossen- Genoffenschaft unbeshräufkter Haftpflicht eingetragen worden, m Boritand

[15984]

[15985]

wurde chneider-

[15986]

in daß

Staatsanzeiger so lange, bis die versammlung e stimmt hat.

erfolgen durch 2 Mitglieder. nung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unters{rift beifügen.

während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

beschränkter Haftpflicht“ in Sörgen- | loch eingetragen: Das Statut is | durch Besblüfse der Generalversammlung | vom 16. März 1901 und 31. Januar 1914. Nieder Olm, den 9. Mai 1914. Großherzogliches. Amtsgericht.

Noräenham. [15997]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 32 die Genossenschaft Beleuch- tungsgeuossenschaft Moorsee, e. G m. u. H. in Moorsee eingetragen.

Gegensiand des Unternehmens tit die Beschaffung von elektrishem Strom zwecks Förderung des Erwerbes und der Wirt- schaft der Genossen auf gemeiaschaftliche Necchnung und Gefahr.

Die Bekanntmachungen erfolgen unte der Firma der Genossenschaft, ge e von zwei Vorstandsmitgliedern , ? Butjadinger Zeitung.

Vorstandsmitglieder: Martens, H mann, Landwirt, Spiekermann, Friedrich, Zimmermeister, Ahting, August, Landwirt, \ämtlih in Moorfee.

Die Willenserklärungen erfolgen durch zwei Vorsta in der Weise, daß sie ihre I {rift der Firma fügen.

Das Statut ist

Das Geschäftsjahr läuft bis 30. April. a

Die Einsicht der Liste der Geno}le während der Dienststunden des Geri

ie General- Zeitung be-

+5

on Mort | Lf ACUTIUCIIL f 4

eine andere Die Willenserklärungen des Vorstands Die Zeich-

Die Einsicht der Liste der Genossen ift

+

Luctau, den 27. April 1914. t

Köntgliches Amtsgericht.

Magdeburg. j [15990] In das Genossenschaftsregister ijt heute eingetragen bei „Kolonialwareuhaudels- verein zu Magdeburg, cingetrageune Genossenschaft mit beshräukter Haft- pflicht“ hier: Paul Liebscher ist aus dem Vorstand ausgeschieden. : Magdeburg, den 8. Mai 1914. Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Memel, ___ [15992] In das Genossenschaftsregister ist bei bei dem unter Nr. 13 eingetragenen Dt. Crottinger Darlehnskasseuverein, ein- getragenen Genosseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht, heute eingetragen, daß an die Stelle der ausgeschiedenen Vor- standsmitglieder Besißer Johann Mayeit in Wittinnen und Jurgis Mayteit in Fagutten die Besiger Michel Ermoneit I. in Zarten und August Kirwißki in Patra- jahnen getreten find.

r s r

4 1 ichn N d

2 gei in

Gor- L)CT-

sekretär Conrad Chroscz r

12/41/

Saarbrücken.

unter Nr. 54 die Genossenschaft unter der Firma,„GemeinnügigeKleinwohnung®- baugenossenschaft Saarbrücken, eiuge-

| Haftpflicht zu Saarbrücken““ eingetragen. Das Statut ist am 9. April 1914 errichtet. G

bauung von Häusern zum Vermieten zum Zwecke der Beschaffung von gesunden und ¡weckmäßig etingerichteten Wohnungen in ei zu billigen Preisen für minderbemittelte Familien oder Personen. j Haftsumme beträgt 20000 4. Ein Ge- nose kann sich mit höchstens 10 Geschäfts- anteilen beteiligen. ; aus: Bergwerksdirektions\ekretär Heinrich Loew zu Saarbrücken, Vorsitzender, Buch- hal Kassierer, Architekt Philipp in Mey, Schriftführer. Borfsta1 Mitglieder des Vorsiands, die Zeihnung erfolgt, indem zwei Vorstandsmitglieder

S Ut

brücker Zeitung unter

Notar Dr. Paul Groß in Rybnik (als | Schubin. B

E

der Kreisaus\hußs- | in Rybnik ge- |

und

E E N Vorsitzender)

¡hlt worden find.

Amtsgeriht Rybuik.

3 [15498] Im Genossenschaftsregister wurde heute

rageneGenofsenschaftmit beschränkter

Segenstand des Unternehmens ist die Er-

en v

8 erbauten oder angekauften Häusern

Die Höhe der Der Vorstand besteht

lter Hermann Natering, Saarbrücken,

Willenserklärungen des edürfen der Mitwirkung zweter

L 1d8 b

ckV

r Firma ihre Unterschrift hinzufügen. Bekanntmachungen erfolgen tn der Saar- der Firma der Ge-

T

efanntmachung. [16010] In unfer Genoffenschaftsregister ift heute bei der Deutschen Spar- und Darlehuskafse eingetragen wor S 5 der ändert, daß zu dern V haften Pszczolczyn, Neu Smolno, dorf, Labischtn-Abbau, hinzukommen. Schubin, den 7. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

ck

den : F 1hae

tr ch l L fs

wird dahin abg erecinsbezirk die Orts-

ic) O

Satzungen n

Schweinfurt. Bekanutmachung. „Genofseaschaftlides Lagerhaus, eingetragene Genuosseuschaft mit be- schräukter Haftpflicht“: Unter dieser Firma wurde etne Genossenschaft mit dem Sitze in Waigolshausen, Amtsgerichts Werneck, gegründet und heute in das Genossenschaftsregister eingetragen. Das Statut wurde am 8. April 1914 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist: Ges treidereinigung und Lagerung, Ein- und Verkauf von Getreide, Futter- und Dünge- mitteln, Getreide- und Futtermittelbrechen, Etin- und Verkauf kleinerer landwirtschaft lihex Geräte soroie der Betrieb ähnlicher, in das Gebiet der landwirtschaftlichen Lagerbhauswirtschaft einschlägigen Geschäfte. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durh zwet Vors standsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß

[15502]

nossenshaft und sind von zwei Vorstands- mitgliedern zu unterzeid; Die Ein- sicht in die Li

Al No

jedem gestattet. Nordeuham, den Großherzogl. Amtsgeri

dite Zeichnenden zu der Firma ihre Namens unterschrift beifügen. Die von der Ge- nofsenfchaft ausgehenden Bekanntmachungen | erfolgen unter der Firma der Genofsen- schaft, gezeihnet von zwet Worstand8mit- l S „Verbands- neymen. 6 für jeden göchite

00 Y

(egenstand des Unternebmens ist Her- stellung von Ausrüstungsstüccken für das Heer und andere Behörden. Die Lasft- summe beträgt 500 46. Die böchstzuläfsige Zahl der Geschäftsanteile ift zehn. Die von der Genossenshaft ausgehenden Be- kanntmachungen erfolgen unter deren Ftrma gezeihnet von mindestens 2 Vorstands- mitgliedern, im „Deutschen Genossenshafts- blait*, bei dessen Unzugänglichkeit bis zur Bestimmung eines anderen Blattes im „Deutschen Neichsanzeiger“. Die zeih- nung geshleht in der Weise, daß die Zeich- | nenden zu der Firma der Genossen}chaft | ihre Namensunterschrift hinzufügen. Zweit Borsltandswmitglieder können rechtsverbind- | lid für die Genossenschaft zeichnen und | @&rklärungen abgeben. Die Mitglieder | dcs Vorstands sind: Friedrich Wassermann | und Reinhold Weinberg zu Berlin, Hugo | ‘Müller zu Berlin»Shöneberg. Die Ein- | sicht der Liste der Genossen ist während | der Bienitstunden des Gerichts jedem flattet. Berlin, den-7. Mai-1914. liches Amtsgeriht Berlin-Mitte.

GrossSsenhain. [15978] Auf Blatt 19 des Genofsenschafts- regtiiers, betreffend dite Wafferleitungs- genoffenschaft Blattersleben, einge- tragene Genossenschaft mit be- schräukter Haftpflicht, in Blatters- leben, ist heute eingetragen worden: Bernhard Hempel ift niht mehr Mitglied des Vorstands. Hugo Kirste, Baugewerke in Blattersleben, t\t Mitglied des Vor- tands. Das Statut ist am 21. April | 1914 geändert. / Großenhain, am 9. Mai 1914, |re Königliches Amtsgericht. r Heiligenstadt, Eichsfeld. [15980] | Vereins thre Namensunterschrift Im Genossenschaftsregister ift bet dem| fügen. ndewerraecr Spar- iz. Darlehns- | Zandéhiuut, den 4. Mai [914. Kal. Amtsgericht.

Memel, den 5. Mai 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Mosbach, Baden. __ [15993] Fn das Genossenschaftsregister Bd. 1 wurde zu O -Z. 26 Geflügelver- wertungsgenosseushaft Neudenau, eingetr. Gen. m. beschr. Haftpflicht in Neudenau eingetragen: In der (Seneralversammlung vom 18. Januar 1914 wurde das Statut geändert. Die Firma lautet nunmehr: Bäuerliche Be. zugs- uud Absatgenossenschaft Neu- denau eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Neu- denau. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinshaftlihe Ankauf landwirt- \chaftliher Bedarfsartikel und der gemein \chaftliche Verkauf landwirtshaftliher Er- zeugnisse. Hastsumme 100 4. Geshäfts- anteile 10. An Stelle des au?geschiedenen Vorstandsmitgliedes Wilhelm Keim, Land- wirt in Neudenau, wurde der Landwirtk Heinrich Großkinsky daselbst gewählt, Mosbach, 6. Mai 1914. Gr. Amtsgericht.

Äusgeshieden und der Landwirt August

zemann in Murktngen in den Vorstand wählt ist.

Lissa, den 28. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

rrach. LOOS D M ns hiesige Genossenschaftsregister Band 1 Purde zu O.-Z3. 15 (Landw. Ein- und NMerkaufsgenossenschaft e. G. m. b. H. În Grenzach) eingetragen: In der Gene- talversammlung vom 19. April 1914 wurden die Bestimmungen des Statuts über die Höhe des Geschäftsanteils geändert.

Lörrach, den 4. Mai 1914,

Gr. Amtsgericht.

Lörrach. [15988] Fns hiesige Genossenschaftsregister wurde {u Band I1 O.-3. 10 (Landwirtschaft- iche Ein- und Verkaufsgenosseuschaft L örrach-Sieiten e. G. m. b. H. Stetten) éingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen ernbard Pregger wurde der Landwirt R 1dwig Ludin in Lörrach zum Vorstands- Mmitgliede bestellt. Lörrach, den 6. Mai 1914. Gr. Amtsgericht.

T.öwen, Schles. L [15989] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute ei der unter Nr. 7 eingetragenen Spar- und Darlehnskasse, eingetr. Gen. mit unbeschr. Haftpfl. in Lossen, Kr. Brieg. vermerkt worden, daß nah dem euen Statut vom 1. März 1914 die Be- ntmacungen der Genossenschaft in der ifhen Landwirtschaftlihen Genofjen-

ftszeitung und der Brieger Zeitung er-

der unter Nr. 8 eingetragenen Genofsen- schaft Stöckeyer Darichuskafsenverein, Eingetragene Genoffenschaft mit un- beshräuïter Haftpflicht in Stöckey eingetragen worden, daß die Landwirte Friedri Rexhausen und Wilhelm Krü- gener aus dem Vorstande ausgeschieden und an threr Stelle die Landwirte Friedrich Aderbold und Friedrich Schneppe 11. zu Stôckey cewählt worden sind. : Ellxich, am 6. Mai 1914.

Fönigl. Amtsgericht.

Kaiserliches Amtsgericht. T

y / da _ Der Verein kann für Verpflichtungen seiner Mitglieder Dritten gegenüber Bürg- schaft übernehmen, ferner Güterzteler (Kaufschillingsreste) sowte Immobilien und Rechte erwerben und veräußern. Alle Bekanntmachungen, mit Ausnahme der Berufung der Generalversammlung, werden unter der Firma des Vereins mindestens von dret Vorstandsmitgliedern unterzeihnet und in der Jfarzeitung in Dingolfing veröffentlicht. i Die Zeichnung des Vorstands gesteht | rehtsverbindlih in der Weise, daß mindestens | drei Vorstandsmitglieder zu der Firma de

Corbach. [15462] In unter Genoft}en|caftsreagister ift heute unter Nr. 46 die Wasserleitungs- genossenschaft „Kahlenberg““ zu Adocf i, Wald., cingetragene GSenossen- schaf mit beschräufter Haftpflicht mit dem Siß Adorf cingetragen. Gegenstand des Unternehmens ift die gemeinsame Beschaffung von Waffer zu den Bedürfnissen der Hauswirtschaft. Hafisumme: 50 6. Der Borstand besteht aus: a. Farl Bid, Schneidermeister, . Ghristian Steinhard, Landwirt, » Karl Becker gt. Knust, Landwirt,

V

L ot

G98] E 4

Ober Ingelheim. Bekanntmachung.

c Mon olloniKattätà Fn unser Genossenschaftsregt

heute :

tot Lc

ck or

Saarbrücken, wurde | P3ntalichet ta L by Ls V

La

dei der Spar- und Darlehnus- | fasse e. G. m. u. H. Wackernheim | eingetragen :

“n der Generalversamm 1914 wurde eschluß Statuts dahin daf die Bekanntmachuï folgen follen.

Ober Jugelheim,

L I 25 ori Oro. Amißger!

St. Goar. i Bei St. Goarer

| Darlehnskafseuverein eingetragene s | Genossenschaft mit unbeschräufkter V Haftpflicht in St. Goar, Genofsen- f f 2 4. a Ff d L

t i ite folgendes

Spar- und

NoTNt

r a K

L Gleis

11A J & 4 ats vetraat

dur Uy,

Seshästefabr

ndigt am 30: Jüni

Senofsenshaft bilden :anbratî in

unp ol l reer

444

1eanter N earitagd ZoTITAND

A0 3 „C

dam

atagolshaufen, Andreas Secbnezr

Borsteherstellvets

As (

| Fürth, Bayern. [15975] | „SGenofseuschaftêregiftereintrag. Darlehenskafsenverein Schnepfens- | Karl Beer g | reuth eingetragene Genoffenschaft | Li Eutin: Wetekam, Lehrer, Hes Ee Haftpflicht —, | kassenvercin, eingetr Genossenschaft | - Adolf Lebach, Kaufmann, Unker diejer Firma mit dem Sitze in [mit unbeschränkter a aftuf “el Ghttitiän Bornemann gt. Schneider- Papenataer pg terre Orga na Saßung | Liudewerra heute cingetra O der | Lamdshut. Bekanntmachung. | 15487] tlih zu Ado mit u beschrä 914 eine Genofsenihaft | daß an Stelle des ausgeshtedenen Land-| Eintrag im Genossenschaftsregtiter. nd) fämtlih zu Adorf. t unvesräanfter Haftpflicht gebildet, | wirts Karl Node der Stockfabrikant| Darlehenskassenvercin Weichshofen m ge: | Statut om februar 1 91 4, | welche deute ins Genossenschaftsregister für | Wilhelm Zippel, Konrads Sobn ta eingetragene Genossenschaft mit un- N Detannimachungen „und Grlafie ergehen | Es Band 2 Nr. 32 eingetragen wurde. | Ltndenwerra in den Vorstand ¿ewäblt ist, | beschrüntter Haftpflicht. In der General- . [unter der ¿Firma der Genossenschaft, werden | Gegenstand des Unternehmens ift, den] Heiligenstadt, den 18. April 1914 j versammlung vom 26. April 1914 wurde | von dem Borsizenden unterzeichnet und in | Mitgliedern die zu ihrem Geshäfts- und vgl. Amtsgericht. Abt [TL die Annahme eines neuen Statuts a Stelle er „Vorbacher Zeitung“ varöffentlicht. | Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in ———” : | des tsherigen beshl fen is iers Willenserklärungen des Vorstands er- | verzinslichen Darlehen zu beschaffen sowie | Ls ay 15982] | Daraus ist hervorzubeben: Senoienidait Gu kis D E : ay die eichnenden | Sefegenheit i zu geben, ; müssig liegende Wi E E Genossenschaftsregister Hand Gegenstand ‘des Miternebinens mit rade der Firma der Genossenschaft ihre Iamens- | Gelder verzinslih anzulegen. Mit dem| oe wurde zum Landwirtschaft: | Betrieb eines S und vorden: nil g inzufügen. : [N un FNE” MVALTANE* Verdundat) s hei ags und Absagvereiu geschäfts zu dem Zweck, den worden: Karl | Der es ezw. | werder. V?ccchtsverbtndliche Willenserklärung ever 2er” E H. in Rufßheim mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und bieden. Berlin, den 8, Mai 1914. ns o ie er kann zusammen mit | Und Zeihnung ir den Veretn erfolgen | n GEGOHE L S EERE, &erdinando Nees Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu ches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt: 28 | worbz dli Borstandsmitgliede rechts-|durch den Vorsteher oder seinen Ver- | und Ferdinand Th. Hornung sind aus dem | beschaffen, die Anlage ihrer Gelder zu er- t JverUn-Mitte. Abt. 88. | verbindlih e Genossenschaft zeidnen | treter und zwei weitere Mitglieder des | Vorstande ausgeschieden. An deren Stelle | [eihtern, den Verkauf ibrer landwir i ania und (*rklärungen ie Genoffenschaft | Vorstands. Die Ze ina erfolat i „(find Ernst Ludwig Hausbalte Theo ih r dna S und ben laren, (od [u e Genoffensdaft | st Die Zeichnung erfolgt, indem | 9 T „ausDalier, ZHeoDor f [ihen Grzeugnifse und den Bezug von ihrer | abgeben: : | der Firma die Unterschriften der Zeichnenden | 2228 und Karl Hader, Schneider in Nuß- | Natur nah ausschließlich T Tenb | G8 wird weiter bekannt gemacht: inzugesügt werden. Die Bekannimachungen | beim, als Vorstandsmitglieder gewählt | wictschaftlihen Betrieb bestimmten Waren | Dle Einsicht der Liste der Genoffen ist | des Bereins erfolgen unter der Firma des- worden, | zu bewirfen und "Me [bine Gan a entu Folgen während der Dienststunden des Gericht en und gezeihnet durch den Vorsteher| Narlêruhe, den 9. Mat | andere Éeenstände.dedi indwrt\Gaftlien | Amtsgericht Löwen, am 1, Mai 1914. jedem gestattet. w. den Vorsißenden des Aufsichtsrats Großh. Amisgericht. Bi | Betriebs iu: besásfén äus p n : E 40 S Le: E in den „Mitteilungen für das mittel- | Kiel. Eintragungen [15484] | zu iberlaîsen E [15491] rürstilihes Amtsge [ränfifche Genofsenschaftswesen in Ans-| in das Genofseuoschastsregister !| Der Verein kann für Verpflichtungen 1h z Die Viitglteder des Vorstands am 6. Mai 1914. | seiner Mitglieder Dritten gegenüber Bürg d manns Dehm, Georg Höfler und| Nr. Grundstücs- uud Hypo- | [haft übernehmen, und von Vereinsmit- | Die r inächt R E E E thekenverwertungsgenosseuschaft, ein- | (liedern oder diejen [elbst geschuldete iel, Dees Marin nossen l} getragene Genossenschaft mit be- | Güterzieler (Kaufschillingöreste) sowie während der Benttstunden des Gerichts | schränkter Haftpflicht, Kiel: Gegen- | Smmobilien und Rechte erwerben und E L era: A | stand des Unternehmens ist der Erwerb | veräußern, Kal. Amts: ck itals von Forderungen, Hypotheken und Grund-|, Alle BekannimaGungen, mit Auênahme s sgeriht al stücen in Kiel und Umgegend zum Zwecke | der Berufung der Generalversammlung, L der späteren besseren Verwertung. Höhe | werden unter der ¿Firma des Vereins min- des Geschäftsanteils und der Haftsumme | destens von drei Vorstandsmitgliedern je 200 46. Höchste Zahl der Geschäfts- | Unterzeichnet und in der Verbandékundgabe antetle 30. Vorstandsmitglieder sind: in München veröffentlicht. Dr. jur. Amandus Meyer, Rechtsanwalt, | Die Zeichnung des Vorstands geschieht Johann Rieper, Nentner, und Paul Goihl, | kebtéverbindlich in der Weise, daß min- Privatbeamter, sämtlich in Kiel. Das | deitens drei Vorstandsmitglieder zu der Statut ist am 1. Mai 1914 festgestellt. | Firma des Vereins ihre Namensunterschrift Bekanntmachungen erfolgen in der „Kieler | hinzufügen, Zeitung* und den „Kieler Neuesten Nach-| Laudshut, den 4. Mai 1914. Fe: Das Geschästsjahr läuft vom Kgl. Amtsgericht. eden ut ÎL. Januar. Die Willens- Landshut. gen des Vorslands erfolgen durch B : eb E Lide ble Dat i L efannimachuug. 2 N Mise bef die Zeibnung geschieht itntrag im (Genossenschaftsregister : L E E Borstandsmitgltieder Altfraunhofener Darleheunskafsen: hre Namensunterschrift bet- | verein und Sägewerk, e. G ) fügen. Die Einsichtnahme der Liste der | H. Die Firma pre C A Pia a e I der Dienststunden lehensfassenverein __Altseaunhofen, / s jedem jestattet. eingetragene G : Bei Nr. 21: Be * n ‘ingetr gene Genossenschaft mit un- j amten - Wohuungs- | beschränkter Haftpflicht.“ Verein zu Miel, e. G. j Dor L E Ju efi, m. b. H., Kiel ; Der Betrieb eine 4 oer Aus dem Vorstand ausg-\chieden sind: | nicht meb Go N O ER 1 Landetsekretär Leng, Techuischer Sekretar E M NUONIAnA des Unternehmens. Wiesener und Amtsgerichtösekcetär Bötbel a, Zte ( des AU Ege RIEHEn en. obann lämtlih in Kiel. An deren Stelle sind Stürn t A rant i i las, in den Vorstand gewählt: Oberpost- Dei Cd l, ats ASortanbdemitglied nei L p - § 7 » c 4 E: D Adolf Leb M anaal Landshut, den 4. Mai 1914. a: D: Lebmann und Amts- gl, Amtsgevicht,

Inzus

| ritands- ) | ) rér

Amiog

(Fttleben, D | treter Fier, Landwtrt of : 4)

Ph Gi mon A d

Lan drott craudenbad, y) Adol

Eb /

Peine. n An das Genossenschaftsreg t be dem Konsum-Verein Adenstedt I, ein- getragenen Genossenschaft mit dbe-| \chränfter Haftpflicht in NAdenstedt am 30. April 1914 folgendes etngetragen worden :

Hetnrich Stolte und Karl Lege aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihre Stelle der Shuhmachermeister Emil Bôcker und der Maurermeister Richard Bartels, betde zu Adenstedt, tn NBorstand wählt.

Peine, den 8. Mai

Köntgliches Amtsge

M Zv l _ f

ALATI | ohann

iter j i O O TS i 4 è b et f Groll

acer bausver- Beifißer Sinsiht der Liste der Genoffen if BeT Dienststunden he8 erichts dem gestattet. Schweinfürt, ven 8. Mat 1914

Kal. Amtsgericht. Registergericht

N 4 } ita,

en : 1E j LOUYUA I

Molkerei Benossenschäft Laudert tricrisch e. G. m. b. D. zu Laudert trierisch Genossenschaft register Nr. 23 ist he

Sf. GORT. sind Dei der Berlin.

Fn heute

Kt mor A 14 L4TTL A

Münster, Westf. [15994] S Fn unser Genossenschaftsregister ist bei (e

der unter Nr. 56 eingetragenen Genofssen- schaft „Handelsverein Greven“ e. G. m. b, H. in Liquidation in Greven vermerkt worden, daß die Vollmacht der Liguidatoren erloschen ift.

Münster, den 4. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2,

Niebüll. [15495] Genossenschaftsregister.

Heute wurde in das hier geführte Ge- nofsenschaftsregister das Statut der Spar- und Darlehnsfkasse eingetragene GBe- nofsenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht zu Deezbüll vom 23. April 1914 eingetragen.

Begenstand des Unternehmens Betrieb etner Spar- und Darleh zum Zwecke der Gewährung von Darlehen an die Genoffen für ihren Geshäfts- und Wirtschaftsbetrieb und Föôrberung des Sparsinns durch Annahme von Sparein- lagen. E

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genofsenshaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn Ne Dritten gegenüber Rechtsverbtindlichkeit haben foll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft thre Namens- unterschrift beifügen. Die Bekanut- machungen der Genossenschaft etfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im landw. Wochenblatt für Schleswig- Holstein. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Fanuar bis 31. Dezember. Der Bor- stand besteht aus: Johann Jesfen Richardsen, Landmann im Christtan - Al- brechtskoog, Auaust Jessen, Gemeindevor- steher in Deezbüll, und Jens Friedrichsen, Kaufmann in Deezbüll. f

Die Einsicht in die Liste der Genoffen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet.

Niebüll, den 6, Mai 1914.

Königliches Amtsgericht.

Nieder Olm. : [15996]

In das Genossenschaftsregister wurde heute bei „Spar- und Darlehnskaffe, eingetrageae Genossenschaft mit un-

ini Ai t

£r

y

Jenojjenidaft8reaister 0 HBenofenid a¡t8ban f Schwetz. Weichsel, [15503] i n unser Genössenschäftsregister 1} die dur Statut vom 17 März 1914 unter ver Firma „Landwirtschaftliche Be- txiebagenossenschaft Lowin, Eingetra- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit vem Sitße in Lowin errichtete Genossenschaft eingetragen (Hp aenstanb bes Unternehmens ift die getmetn- caftlihe Anschaffung und Benutung I / __ etnes Dampfdreschsaßes mit Strohpresse m hiesigen Genossenschafisregister ist | unß anderer landwirtschaftliher Maschinen. bei Nr. 15 Winzerverein Blücher zu | Mitalieder des Vorstands sind: Die Land- Caub a/Rh. e. G. m. 1. D, eingetragen | Heinri Busse, Kärl Keller in worden | Lowir Ernst Erdmann in Lulsenhof Imacht d a iaungen etfolgen unter déx

e Nertelluna 3 Genofsen- | Firma, gezeichnet von 2 Votständsmit-

f hat, er-| in vem Genossenshaftsblatt des ndrwoirte. Das Geshäfts- 1. Funt bis 31. Máî läruriden des Vorstands erfolgen estens 2 Mitaltieder ; die Zetch- tebt, indem wenigstens 2 Mit- ver Ftrma thte Námensunters{chrift . Die Einsicht der Liste der Ge- it während der Dienststunden des

. 1 er 2 ¿D9rf, ctingetragene eschränfter Haftpflicht, NerStn FF) ngeiragen ct ift em

ron Gi

/ Ge- J l B J T i ammlungsbes{chluß vom

des verstorbenen dér

In

er Darlehens-

Bereins-

0 o T it Wor F VAT- N14 Va 1 i Fe y

e1

)

Ternes Lauderct tr.

tht T.

e

Stelivertreter

Cr x rINBend t

des Borstands

O ¡us ein aus alt IDOT DET 7. Mai 1914.

8 Amtsgericht

den Vorstand ge

St. Goar, den

L L 5 A5 MONTGLICHE

Posen, [16001]

Fn unser Genossenschaftsregister Ne. 18 it bei der Posener laudwirtschaft- lichen Credit-Genossenschaft e. G. m b. H. in Posen eingetragen worden : An Stelle des Majors Endell ist der Amtsrát Nobert Burghardt in Wanglau den Vorstand geroählt

Posen, den 8. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht.

Inderen ir Beriin. e 371] f ¡n unjer Senossenshaftsregister it be

r. 323 („Lebrerinnenheim“, Bau- 10 Sparverein, eingetragene Géênossen- | haft mit beschränkter terlin)| ngetrogen worden: An Stelle der aus d "Mtedenen 01e Itarie | ?úster ¿oritand gewählt. | Foeriin, töntalihes Amts, |

ort Short 34 r 4 e dd ¿3eTLUI7 Ie h ALe “Als j

L is 94 ¡Q

St. Goarshaus6n, [16007] |

Befanntmachung. C4

j o

Pr S Cr

[D ü UT 4 Vio | 7 j TF A, j TH 101 E r E 1914.

24 E

D

T 2 em CY

ti 8j

T T L P / LUTIDTITOOT,

Iuckau, Lausitz.

Betkanutmachung. K In unser Genossenschaftsregister ist eute unter Nr. 21 die „Gemüse- ‘vertoertungsgenosseuschaft Golßen eingetragene Genossenschaft mit be- ihränfter Daftpflicht“ mit dem Sie

in Golßen eingetragen worden | Das Statut ist am 14. April 1914 Gegenstand des Unter-

en n

n e t

.+

Krb e “i (4 f dätoren t, |

Die nachdem \chaftsvermögens loschen.

St. Goars8haus

d 4 Köntgl

Bo

1

Ravensburg. [16002] dt K. Amtsgericht Ravensburg.

én das Genossensháftsregisiér wurde heute bei dem Darlehenskassenverein | Taldorf e. G. m. u. H. in Bavendorf | eingetragen: Das bisherige Vorstands- mitalied Schultheiß Vol ist aus- geschieden, s if Josef MWochner, , in Baven-

ist der nase L -

I n Li

T S)

Deggendorf. _ Bekauntmachuxg. | e %Larlehensfassenverein Uholminug, | | eingetragene Genossenschaft mit unu- / :| bescbräufter Haftpflicht, mit dem Site | [in Aholming.“ Durch Beschluß der| ai eneralversammlung vom 26. April 1914/1 E ns ato vurde an Stelle des bisherigen Statuts | Giessem. B Haîtvilicht neues Statut angenommen. Hiernah| Jn unser Genossenschaftsregister wurde it Gegenftand des Unternehmens der Be- | heute bezüglih tes landtvirtschaftlichen rich Spar un Farlebensgeschäfts, | Kousum-Vereins, eingetragenen Ge- j E La fjastticher So : nossenschaft mit unbvefschrünfter Haft- | tustdlteßsidb fre: t on 1 ndwirticba itl E pflicht v Garbeauteih eingelragen : C N landwir haf lichen | Zohannes Briegel [T. zu Garbenteih ist schaffung lanvwieticaftliher Malchiree | 218 dem Borstand auégeichiedev. An seine Saa lanvwirtshaftlichee aschinen, | Stelle ist Ludwig Keßler zu Gardbenteich ift sind r vevem:iléberlalsing- jur: Beet: Boe E ordent: De} ten Stellvertreter und mindestens c nem j Vorstand érertte. e i E R En Bießen, un N Mai 1914. Geiber Au unterzeichnen ur s | aerichtli j ut: L h fa ricitlid i b E | Großherzogl. Amtsgericht. L OE me enlOarlSzeitung l gab / : Geêndii richaittaei tes: Dl j Cr senthai 15e Si Willenser L 414 gerei aae (77 E eidung geidiebt redtaverttnolt in | In: unser “Genossenschaftsre ister. ist Genossenschaft arbiican Daa A e mitalie az minveitens 700taane | ¡um Monsumverein Reichmaunsdorf ac as I: ente (d Qu, un giteber 4 ber Ftrma Ges ‘Beteinsa ihre t eingetrageoe Genosse schaf ; ten t : Smitgtleder. Die Zetch- Namensunterschrift Linzutügen. Alle Seri fhirá T L L M nung ge}chteht 1n- der Weise, daß die Zeich- | kanntmahungen, ausgenommen ie Her | trac ia O RE: [Gilaaddée cittgg rzt: zu der sirma der Genossenschaft rufung der Generalversammlung uns cte Dur Beschl ß s (t Fe ’camensunter}chrift beugen. Bekanntgabe der Beratungs jegenttä | eat om “1 M L „Menalversaun 47: an: Stelle Gastwirts Josef | werden unter der Firma des - Vereins ny f va dds aas, fe DERO Üi: ist Landwirt Johann mindestens von drei Vorstandsmitgliedern E: T Feen (Tate ee ille. louete zu. Gijen zum VBorfstandsmit- | unterzeichnet und in der Genossenschafter | in etch a ean Epe 400A gliede bestellt. | in Negensburg* veröffentlicht, | Bort mannsdorf als Kontrolleur in den Vorgentreich, vet April 1914. De ggeudorf, den 6 Mai 1914. H etr wr ee ei Sni e i 19 L A E O S E d De ' É. Ad ï E Königliches Amisgericht, á K Amisgericht, Negistergericht, | edes Amtsgericht. Abteilung ITL,

fa IRRI Î G Ç 968] | Konrad \ A

BHorgentreich, “A6 eranmtmachunta.

en, §8. Mai 1914. M +0

Amtsger tit. Dag Das stgeftellt.

tel.

4

1914: Negistergericht.

H

not i FAAO I TUT I [16008] |

M fe Schömberg. m Genossenf

unter

tôregister i te bet | gli eingetragenen Wassex- | bei genossenschaft Voigtsdorf, eingetra- | nof | j gene Genofsenscchafr mit beschränkter | Gerichts jedem gestattet A | Haftpflicht Voigtsdóörf, etngetragen | Schwetz, den 29. April 1914. worden: Die Genossenschaft i dur Be- | Köntaliches Amtsgericht. {luß ter G ersammlung vom | - mi 13. April 1914 Das vishertge | Schwetz, Weichsel, [15504] Norstandsmitgltev _Fischer in] Fn unser Genossenschaftsregister ist die tassistent a. V. | vurch Statut vom 24. Februar 1914 ren. | unter ver Firma „Molkerei Schirohkew, eingetragene Genoffenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sti in Schixrogfew errichtete Genossenschaft cingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist die gaemetnschaftliche Errichturg und der gemeinschaftliche Betrieb etner Molkeret. Mitalteder des “Vorstands sind die Bé- sizer Carl Juhnke, Wilhelm Kiphärd und Hieronymus Weyn«a, sämtlich in Schirozken. Bekanntmachungen exfolgen unter der Firma, gezeichnet von 2 Vorstandsmit- aliedern, in dem Genossenschaftsblatt des Bundes ber Landwirte in Berlin. Willens- erklärungen des Vorstands erfolgen durch wenigstens 2 Vorskaändsnmitglieder, die Zeichnung geschieht, indem wenigstens 5 Vorstandsmitglieder ver Firm khre

t

da nf

U % r ck11 A A L C

Œtener Zpar- un5 Pdrsehnsfajien verein, eingetragene mit unbvesrántier

issen ; tr

si h Cn

1

mens

efanntmachung. [15976]

-_-

Die intensivere Förderung und Pflege

des Gemüse- und Obstbaues.

») Die gemeinschaftliche Verwertung

Gemüse, Obst und anderen Boden- S erzeugntfsen. :

Der gemeinschaftliche

ingemitteln, Saatgut,

T 1ucherxn. .

4) Der gemeinshaftlihe Einkauf von

Naterialien und Gegenständen, die im

07

der Nr. 9 ®y §44

T 6

eines N

Hptrieh Ó ¡ertauf

ur Pflege

t BIDte

It Don ITA 14

pom 10, 31 e Bekanntmachungen

|haft sind vom

vel auciettibaiaiaemliwin ene ra D

aufgelöt (Eman! Boigtsdorf und der Eisenb Tichaßki in Schömberg sind Amtsgericht Schömberg (Schles),

É M4 1 f den 8. Mat 1914

D Rottweil. [16004] K. Amtsgericht Rottweil.

Fm Genossenschaftsregtstec rourde heute bei vem Darlehenskasseuverein E. G. m. u. H. in Lackendorf eingetragen :

n der Generalversammlung vom Mär; 1914 wurde die Zahl der Vor-

auf fünf erhoht und c in den Vorstand gerwoähli: Johannes t und Karl Schmeh in Lackenborf. ven §. Vat 1914. Sty. Amtsrichter Denk. Rybnik. [16047]

Xn unserem Genossenschaftsregister ist ant 7. Mai 1914 bei der unter Nr. 265 eingetragenen Genossenschaft „Deutscher Beamten-Wohnrungsverein zu Ryb- nif, e. G. m. b. H.“ eingetragen worden, daß der Katasterkontrolleur Kurt Hanke und der Oberpostassistent Robert Justinski in Nubnik aus dem Vorstand ausgeschieden und an ihre Stelle der Rechtsanwalt und

Bezug von Bäumen und

nrg un Oi I: 2 2 A j é (( 2

N ( L zember V I

At Liquitddt:

MWLULLAE ÿemüse- und Obstbau verwendet werden. Die Haftsume beträgt 25 # für jeden Geschäftsanteil. Jeder Genofse darf fi bis auf 20 Geschäftsanteile beteiligen. Vorstandsmitalieder fiad: 1) Hermann ‘Schädekl, 2) Leopold Pilz, )) Adolf Schlombach, 4) Alfred Stuck, sämtli in Golßen. : 2 Die Bekanntmachungen der Genofien- Ï haft werden unter der Firma erlajjen und von zwet Vorstandsmitgliedern ge- ¡eihnet. Sie werden dur das Genossen- chaftablatt des Bundes dexr Landwirte veröffentliht. Sollte diese Zeitung ein- geßen, so tritt anm deren Stelle der Deutsche Reichs- und Königlich Preußische

L 1er Inéportteher

11ND 115486] Y P

¿ nos [16009]

Hs | 14

Schabin. Befanntmachung.

Fn unser Genossenschaftsregister beute bet Nr. 4 Spar- und Darlehns- fasse, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Schubin folgendes eingetragen worden:

An Stelle des Rendanten Formänowicz nas des Kaufmanns Rossek us Schubin sind der Kaufmann Erich Schauer aus Schnbin und der Kaufmann Arthur Dierfelv aus Schubin in den Vorstand gewählt.

Schubin, ven 6.Mat 1914.

Königliches Amtsgericht.

A T Nt Ind T _RIS » pk Le E L S

d t Q L

4 § ite Tie,

| N nun Lv mm

7 V

Ut

ck

35

¿D