1914 / 113 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zählungsvorschrift bestanden hätte, daß nebenberufliche Inhaber } den Entwurf eines Geseßes gegen die Gefährdung der Jugend Hopfen. iti f g i Tr} i Z y Le t ici e die Beobachtungen lehren, daß felbst unter nahezu idealen Be- 29, Mai 1914, Bürcgermeisterämt în Castellabate: Bau einer Landwirtschaft, falls sie hauptberuflih bereits in der Gewerbe- | durch Zurschaustelung von Schriften, Abbildungen und Dar- Scnftt 4 v Ge e n N i , Columbien. Zufolge ATGInng Von A M E Beweglihkeit die Ausdehnung einer Brücke | einer Wasserleitung, Voranschlag 202 000 Lire, Vorläufige Sicber- statiflik zu berüdfihtizen waren, landwirtscaftsstatistish ganz auszu- | stellungen, Hegierungsrat Lindenau Frauenbeweguna und Kriminalität, Gegenwärtig werden die Reben angeleitet ; in Böhmen habe, ; Martha und Barranquilla neb E | nit ganz gleichmäßig und sanft erfolgt. Diese Erfahrungen seinen | heit 3000 Lire, endgültige 20200 Lire. Näheres in italienischer

faüen batten. Die Beanspruchung der Familienangehörigen | Regierungérat Buck das Strafceht des Wehibeitragge|eßes. | unter fast Meterlänge errcichr. “(Wiener P : gebroen. L è L N L om 1. bis 7. März 1 Totesfall aber nicht gerade auf etne besondere Höhe des Brückenbaues in | Sprache beim „Reichsanzeiger L H : : ; zu sländiger oder nichtständiger Mitarbeit ist ebenfalls fehr ungleich | Aus der Rubrik „Aus Praxis, Wissenschaft und Gesezgebung des E A A V E Brasfilie n._In Bahia LARE o Mes Erkrankungen Amerika zu deuten. Allerdings kommen ge:rate in den östlihen Ver- 30, Mai 1914, Vormittags 10 Uhr. Präfektur in Caltanif- in deu Vaupt- und den Nebenbetricben und geradezu entgegengeseßt | Jn- und Auslandes* heben wir hervor: Ueber den Stand des Straf- Peru. In Salaverry vom 2. bis 10. Vârz 2 Gr de einigten Staaten stärkere Temperaturs@wankungen innerhalb kurzer | setta: Bau des Gebäudes A des Gericht8gesängnisses in Caltanissetta. in beiden; in jenen finden \fich 77,3% aller ständig helfenden | rechts in der Schweiz (Prof. Hafter), Parlamentsnachcichten von dem Saatenstand und Getreidebandel in Nordrum: Cholera. Zeit vor als in unseren Gegenden. Gs wäre aber interessant, zum | Voranschlag 158 363,38 Lire. Zeugnisse usw. bis 21. Mal 1914, Xamilienangehörigen, in diesen nur 22,79%/, und ungefähr umgekehrt | Abg. Oberverwaltungsaerihtsrat Schiffer, die interessante Darstellung Die Hi bst saat b be E Nord A M Türkei. Unter den Truppen in Adrianopel find seit Anfang Bergleich ähnlihe Beobachtungen an den Brücken der sibirishen | Vorläufige Sicherheit 10 000 Lire, endgültige 1/10 der Zuschlagssumme.

flelen fih die Anteile der nicht ständig helfenden Familtenange- etnes merkwürdigen Kassibers vom Ersten Staatäanwalt Grosch, den Artikel Melbun an u lie es E Us tab L Le März mehrfah Cholerafälle aufgetreten. Vom 19. bis 21. April | Eisenbahn anzustellen. Näheres in italienisc r Sprache beim „Reichsanzeiger . b hörigen (32 3 geaen 67,7 9%). Gleihe Verschiedenheiten zeigen über Neger als Spurensucher im Dienste der Kriminalpolizei usw. Eine im A rf h 4 “Heili ia sl E B 4 D, kühlen fa ben A as Seuche 4 Mann. Auch tim Mislitärhosptital in | ee Ministerium dee öffentlichen Arbeiten in R om: Vergebung er die Verhältnisziffern für die sländigen Fremdarbeiter und | auf vollflommenec Höhe der Vervizlfältizungskunst ih befindende Ab- | gu pril haden sre N an CINgEn Seelen, Vie Zorohe!, Tf L ? (Dardanellen): find ‘vom 19. bis 21. April 9 Erkrankungen ; ç aa ois i Flug- | Arbeiten zum Bau des 2. Abschnitts der Straße Nr. 47 bis von ihre einzelnen Arten. Die Hauptbetriebe nehmen im Durchschnitte | bildungstafel zeigt neue Anwzndungen der gerihtlihen Photographte Bacau die obere Bodenkcuste stark ausgetrocknet, sodaß Ne; T\chanaf (Dardanellen) find vom 19. bis 21. 2 Ein englisches Preisaus\chreiben für den Flug- | Folle della Serra nah der Brücke über den Scandarello vergl. 89,7 %/9 davon in Anspruch, und zwar 90,5 9% der ständigen Aufsichts- Kurze Mitteilungen, ein große Zahl von wichtigen ÄntiBeidunden ersehnt wird. In anderen Bezirken wie Botoschan, Jassy, Baslui mit 2 Todesfällen festgestellt worden. motor. Der große Wettbewerb für Flugmotoren oder, wie Mae N | Reichsanzeiger“ Nr. 89 vom 16. April 1914 —. Der Termin ist usw. Pcrsonen, 88,1 9/6 der ständigen Knechte und Mägde und 91, % | des Neich3gerihts und anderer höchster Gerichtshöfe sowte Kritiken | (einen die im leßten Drittel des April gefallenen warmen (F Gelbfieber. England sagt, Luftmaschinen, ist eröffnet worden. Zur Teilnahme | uf den 15. Juni 1914 verlegt worden. Näheres in italienischer

as 174 / 208 ' / E E | tes deg | egen wobltätig gewirkt zu haben, man hofft daselbst auf V : Brafilien. In Bahia vom 1. bis 7. März 4 Erkrankungen | sind nur Motoren zugelassen, die in England gebaut und für die | Sprache beim „Reichsanzeiger“. 2 y Fortentwicflung der Saaten. l Bea [ O e Verwendung zu Aeroplanen im Heerés- und Flottendienst geeignet Das Bürgermeisteramt in Bienttina, Provinz Pisa, beabsichtigt,

O e Arbeiter. ohe E aar noch ees und E Literaturübersiht bilden den Schluß dieses ersten Heftes des an der Höhe der fo schon niedrig ersheinenden Nebenbetriebsantetle be- | neuen Unterne mens, von dem man voraussfagen k ) t D; a L: : rg j ; en d 2 Todesfälle. j ; ; {8 V 4 ivi r rAaBLLIE

: o st{ch g et) + E E h sagen kann, daß es schon Die Frühjahrsbestellung ist allenthalben bis auf d, und 2 Todesfälle Podcken. sind. Die Regierung „Hal, einen Preis von 100 000 Æ e in an Stelle der jezigen Azetylenbeleuhtung die elektrische Beleuchtung chine ausgesetzt, die eine Neihe von Prüfungen am be eret. } einzuführen.

ceWtigt, da vermutet werden darf, daß für manche Nebenbetriebe Buch- | in kurzer Zeit dem Straf- und Strafprozeßrecht der Gegenw ; : j ( 2 i M ; genwart beendet. Mit dem Ank des lett ; : 1 halter, Rehnungöführer, Knehte, Mägve und Tagelöhner im Er- | und Zukunft einen wirklichen tenst tun un Prakt i 1 Ton T R VEP, aeprexen ind. namentlich die 5 ç &n der L 3, bis 9, Mai wurden M 9 i iner f j ? Llu faater O der Landwtrtschasttkarte) als „ständige“ Fremd- Führer bars eine dunfle Welt tes sozialen bos: sett M. u e gewöhnlidh, im Mtelande. Im ganzen dürfte die &Frühiah O Ee N a T i a (iat) festaestellt, uno Mar Außerdem aber soll 2000 n P det gte L N Belgien. U Ses BLE A L u B S EN me xe ) C s nage no größer werden als im Vorjahre. Hafer, Kleesgz 20 Grirantungen (dabon ¡NCT AUSIandcri “JLEUL, U | die gewissen Prüfungen genügt hat. Ueberdies winkt den Fabritanke a i a ae e arbeiter zu Unrecht aufgeführt wurden, dite hauvtberuflih für (Bes A i rc S 2 Ar, ¿eel : t p c ck A N 5) ber), f e gewil]en Pru! ; (Lastenhefte können vom Bureau des adjudications in Brüffel j 4a al 2 ' L ; L 2 t u ç or / L et 4A P t ck 1 Carl o Kreis C5) lohau e Bez. LCartewerDer), n O A G - (Se C - Neagaterun Be ellungen Vaslenyefle i 1E om Bl au : Cle werbebetitebe oder für sonstige hauptberuflihe Erwerbstätigkciten Land- und Forftwirtschaft. t Der i A Ao O on E h it dle E G T E (Kreis L Reg Bes Oppeln), in Halber- | noch ein weil E Ae 29 N Ge Anzahl Nue des Augustins 15, bezogen werden.) von Inhabern klandwirtschaftlißer Nebenbetriebe angenommen und nur Pa 3 S : a a T Jar „cordrumänten an fich nit dd L iRe Mes Magbebirra) Brner 13 in Greven (Landkreis und bis zur Höhe von 8 Millionen 2 ch MaRen T y kat 90. Mai 1914, 11 Ubr. Salle de lc Madelaine in Brüssel: nebenher, d. h. nit mit voller Arbeitskraft, in der Landwirishaft | Stand der Feldfrüchte, Kleeshläge, Wiesen und Wei idejn | gefal n en N wegen erbeblid feinerer Anbaufläde R N } , Münit S ‘in S1 bach (Bezirksamt Kulmbach, | von Maschinen des Typus, E ber Lie D P Qtereei A ‘Verlegung von Kabeln und Kabelköpfen und vers

4/14 o 2. 1 - A / EL A ¿T 1 1j Cx, N c »f » Y, ; Le ä A L o2 ? ) C 1 EXH L T4 PTNOy 5 Df p (H j DIC Ce e eau ; « Dei U tätig waren. Selbst an den niht ständigen Fremdarbeitern in Desterreih am 1. Mai 1914. Ausf 1 b Gali 1912 O erheblich geringere Ecnte ergeben F e Red era Md L Se ambera (Oberamt Obern- | wird sofort bestellt A N Le Reda are Q rfe Ddanie hievca “Bubehör SiPerbeitsleistung 30 000 Fr. Weferung von

t : 1 : e A x O L ha größer l Se isn Uen.- Zei anien, 9 t s E chi bdewerbs in der XBoche e Snglll h Vel) ICdener c G A e in Ae haben die Hauptbetriebe einen fast dreimal so hoben Anteil wie die (Zusammengestellt im K. K. Aerbauministerium.) Teil ananten R aas Bor e O Éi ua 0 dorf, Schwarzwaldkreis). a biet, daß 0 verscdiedene Sonn Von Malaren fûr Aeroplane Kabel köpfen hölzernen und verzinkten Shußtkästen. Sicherheitsleistung S 7 i i f bt { eg - En Uen Lu Lam dle Siodunç (E E R C ”_y; c A 7 1 e D 40 V E E O n A \ p e ) (A TEAD j D M Ente F E E gas ek diesen bie Zahl Tabellari sche Uebersicht Getretdeausfuhr tnfolge matter Preise ‘und hst f Für die Borwoche find nahträglih 3 R P ters eingesandt worden seien, deren Letstungtfähigkeit zwischen 90 und | 1800 Fr. Eingeschriebene Angebote zum 16, Mat. Speziallastenheft er ist ( Frem ette , eber rhot abe ‘de | M7 ! 1 4. q N : S A a S : C N ‘Id [U R L F nit Krei Briesen und 1 aus See ausen (Land- A E C4, Z j R. M A Mt x Yotbroitia ‘adi m j 9 d vet jenen, tudew, weil bei kleineren Nebenbetrieben Tagelöhner nit D tines Ses ea Sa kc E Bei Mirlennerden, mitgeteilt worden. L oden eut E d 10. Funi 1914, 12 Uhr. Ebenda. Vollendung des Tunnels elten nur Bier f, N s FavL ot mmen we j | S i : Í UIM(LTLC DELE N s, zan, ,eTre e ch U ; A ES c H C S À eta ; It "C. » df U] V en. - e L I Ed: |INIROED S. 400 S R 7 ; E S r E a O Tun 7 lben E N L E Bee E genomgien A die | Klassifikation des Standes der Feldfrüchte geleitet werden. Die Erschwerung des Exports über die Don Desterretich. Vom 19. bis 25. April in Niederösterreich und ziehen ale Rücksichten auf Leistungsfähigkeit, Gewicht, Vecbrauh | am Cinquantenaire (Eisenbahnlinie Staerbeck Hal), T1 ves hon e1ven peérlonen g ger für „mehrere Betriebe angeseßt sein können. | A E : f: Schwarzmeerhäfen haben in ber leßten Saison sowohl für L 14 Ecfrankungen, in Dherösterreich 2 und in Galizien 1. an Brennstoff und Schiniermittel, Einfachheit und Bequemlichkeit der | etwa 100 m Länge. Speziallastenhefte Nr. 934 (Preis 70 Centimes)

Kurz, das Grgebnis dieser Statistik spricht s{chon in der Zu- | Kleeschläge, Wiesen und Weiden !) als für Futterartikel stark vermehrte Abshlüsse nah Gali: N Schweiz. Vom 19. bis 2ó. April im, Kanton Aargau 4 Gr- Konstruktion, Feuersicherhett usw. in Betracht. Zunächst muß jede Ma- | und 198 (Preis 1,80 Fr.). Eingeschriebene Angebote zum 6. Juni. ea g ares An Dea fix die Tate, Länder, | Folge gehabt, ein Verkehr, der noh dur den Notstand des [| krankungen, davon 3 in Wettingen und 1 in Aarau. schine sechs Stunden mit voller Kraft laufen, dann ses Stunden abge- | Der Firma, die den Cinquantenaire-Tunnel baut, ohne daß die Aus- Bet Raa Gen ALERENTeGste 2 „ihrer L u bezieb unatweis Landes und die daselbst bis Ende April in Kraft aewesenen ern Hongkong. Vom 29. März bis 4. April 13 Erkrankungen MoBtE Um die Leistung im Flugzeug beurteilen zu können, ist eine be- | führung zu Beanstandungen Anlaß gibt, soll später die Ausführung A is as S Bre RO eran s A os us halten. ere Ungoweile Frahtsäge begünstigt wurde, ohne daß dadur tie Wei, (davon 1 in der Stadt Viktoria) und 11 Todesfälle. sondere Unterlage geschaffen worden, die beliebig in {wankende und | eines Tunnels von 1100 m Lnge übertragen werden. n 2 e Hrófier ase E tet #5 é y s v P V / 4D ¿(1B \ s V î ç f x 5 G R T Taae vas in: einem welléren Artie! veratkcbaulicot a E Landesteile wesentlich gebessert worden sein follen. : Fledck fieber. zitternde Bewegungen gebraht werden kann, fodaß tber E ben E s Bulgarien. A AYC, Q l eti 4 CTC ) ) [Ou 2 S ‘1 i; a ator Ñ t E 2 : : - i: L ; ; s ' : f T f äbre es Flugs zu bestehen haben Tann. E: E c c E L

rige Waggonpreise (100 42) bewegten sih je nah dem syei Oesterreih. Vom 19. bis 25. April in Galizien 69 Er- | eintreten, wte sie der Péotor während des Flugs zu bel S E 9, Juni 1914. Kreisfinanzverwaltung in Softa: Lieferung von

Gewicht für Weizen von Lei 1600 zu 1750, sür Mais von (A krankungen, tn der Bukowina 4. Ferner werden dem Motor au dke vershtedensten Ste E Eisenbadumateri l (Scch{btienen, Laschen, dreilöherige Unterlagen, 1250, für Cinquantin von 1250 zu 1325, für Notmais vyl E Türkei. Laut Mitteilung vom 21. April is unter den Truppen | genötigt. Aus der ganzen M Wo: Bens iein O Fa A Bolten Qramben sowie 72 Weichenkreuzungsanlagen) für bie

35 : \ 1 . A M “- ad : L L ¿ ron Go Ä rwa um etne twvelfere Vor beller j Des ir gwe ¡Q ege « Ln) L Lo - A fert Ab G M Z; E zu 1390, u eL Sas ; S in der Umgebung von Ts\chanak (Dardanellen) Fleckfieber aus- | lischen Heeresverw V es R A bei der Eröffnung des | bulgarishen Staatsbahnen. Anschlag 878019 Franken. Sicherheit è Wennglelch die alten Bestände 1ctzt tn der Hauptsache (f gebrochen ‘Ferner ind unter den Truppen Ut ST onstantinop el recht ernst E Unter den A se 18 D, U i Bernt nd cin 5 D G des Angebots Die Lieferung fann entroeder im ganzen oder D 17 v L Ct (; ¿6 T A d Ä e 1 T0 O c Iv E BRS L p Le R y s x Bo an td 1 interrogor en V1 Den, :TanD | k H/0 E Ss P Bw A SE ; lein dürften, Ul die Gesamtlage der Landwirtsa]t in MNordruns und Adrianopel! seit Anfang April mehrfach Erkrankungen beob- Wettbewerbs zueist der Aa ng 1 y lindern, eine aanz: neue Kon- | in drei Teilen: 1) für Schienen, Laschen und dreilöchertge Unterlagen, gedrüctt. Nur eine ganz hervorragende Ernte würde diesen achtet worden Motor von 120 Pferdestär A O O E totor | 2) für Bolzen und Krampen und 3) für Weichenkreuzungsanlagen, \hon im laufenden Jahre abhelfen können. Borläufig f d E C O Genickstarre. struktion der Firma Argyll, die zum ersien Male mit inem Vèotor atfotten i Lastenhefte, Zeichnungen und die sonstigen Unterlagen sind es im Inlande wie tm Auslande noch an Vertraue : » ; ; Nat auf den Plan tritt. Ebenso neu ist ein Motor mit 8 Zylindern, die | érsotgen. —- Lasler L Ad Tzarishen Gtaatsbabnen und Häfen v Ma Lte Roe da ch Que a D r Made 26. April bis 2, Mai sind L u i A: (Raa da 5 ie übri bei der Generaldireftion der bu!zarishen Staatsbahnen ) \chnelle Besserung der Verhältnisse, zumal da aus Men O Der _Woche vom 26. Upul C1 8 zu je 4 in einem Winkel von 90 Grad angeordnet find, dic üorigen 11 a O u n 5 Franken, zu 3 für 15 Franken erhältlich. rumänische Nationalbank sich bisher niht hat entschließen [l 8 Grfkcanfungen (und 5 Tovesfälle) in folgenden Regterung s- | Motoren haben gleiGfalls 8 Zylinder mit Ausnahme eines französischen | zu 1 und 2 für zujammen 9 8 âU Di : den hohen Diskontsay von 6G 9% zu ermäßiden Ebene i; bezirken [und Kreisen] angezeigt worden: L E e E A Nd Musters, is E Zylindern arbeitet. Aegypten.

Cte c T / n, i “E 1) [Berli Nega.-Bez. Düs se E Hamborn 2 E E i ; tatt ort C [f i lahmittaas die politische Lage mit den auf der Tagesordnung t L (1) Ae O M L O. e E Stadt], Unterrihtsministerium in Kairo, 15. Juni 1914, Nadmitlags {weren und tiefgreifenden Neformen auf den glatten wtrt\cha/ S L O M, C Trier 1 (O [Berncastel ]. y WÆWohlfahrtspfslege. l Ubr. Vergebung der Lieferung von Küchengeschtrr, Btessern, E aveln, Wiederaufslteg hemmend einwirken. (Bericht des Kaiserlichen 6E Polen - : ( ) (Polen L el s E M in M à h ren 2 Er- reineinnübßtaen Baugenossens{aften zäblende Ber- | Shöpflöffeln, Tish-, Bade- und Bettüchern, Tüll, Band, arabischen konfuls in Jassy vom 5, Mai 1914.) Weslerrel, Dom 12 bis 15, M y Der zu den gemeinnüßigen Baugenossen[asten za H 6 Shreibfedern aus Rohr, Tinte. Bedingungen in franzés. Sprache

franftungen. A Ü L liner ŒW Par- und Dau erein genehmigt: A seiner R L beim Netichsanzeiger“". /

Spinale Kinderlähmung. C ard __| suchten Generalversammlung am leßten Sonntag die t e Bor- Minißerium des Innern, Abteilung für öffentliche (KResundheit in m N , Preußen. In der Woche vom 26. April ps 2. Mîaî dsl 1 Gre stande vorgelegte „Bilanz, Nach reichlichen „Ab A N Kairo, 30, unt 1914, Mittags. Vergebung der Lieferung von a i N in Australien. frankung im Kreise Oppeln Stadt des NRegierungsbezirkes Dppel n Höhe von fast 96 000 M, das sind mehr als 1% der Dau- 100 000 gelben Flaschen zu 250 e Inhalt und 100 090 Korken. Be- eder das Craebnis der Weizenernte im Staate Viktor gemeldet worden. Le

S Dorrowisrschaftlicher O Der Neichsverband deut- [ scher Städte und der Bund deutscher Bodenreformer veranstalten ge- iu meinsckchaftl’d am 10. und 11. Juni in den Näumen der T rirE D eeres E ihaftsliden Hochschule in Berlin einen volkswirtschaftlihen Kursus. Saliby GTEOO S) (§3 werden reden: Arolf Damaschke über Einführung in die sozialen Stetorm s A G EG Probleme der Gegeawart; A. Pohlman- Hohenasye über Grundlagen E 0 der Bollêwirtschast; Hetnriß von Wagner, Oberbürgermeister von Ulm, über dle Praxis etner bodenreformerishen Gemeinde; Groß- Novbtivo! nes kaufmann Vietor, Mitglied des Kolontalrats, über Kolonalpolitik, “D arlb vie und der Geschäftsfuhrer des Westfälishen Vereins zur Förderung des Südtirol erg Kleinwohnungówesens Vormbrock über gemeinnützige Bautätktgkeit. Küstenle E L Außerdem findet noch die Besichtigung ter Bode! schwinghschen Ar- Daline e G heiterfolonie Hoffnungstal und der Wanhderwohlfahrtsaus|tellung der maten. Provinz Sachsen statt, die eigens zu dem Kursus nach Berlin kommt. MZ¿hro ZU dem Kursus haben Damen und Herren Zutriit. Ausführliche Senn Prospekte versendet die Geschäftsstelle des Bundes deutscher Boden- Welicaltter,

U 4il/ S0S

rejormer, Berlin NW., Lessingstraße 11. Ostgalizien A 11G N .

Bukowina

Zuckerrüben ?)

Mr Ds .

t

dD P O

S

D dO v f Coo

Kärnten Ma 15

o M tOR O S

0D C0 U! C

W

ck O O! C

Do DO bo t

Ps

m

I C U

Böhmen

d

Do ck 00 —J

I U L

do DO DO O5 S O

S De &

D DO DO DO DO

T en

-

DO O D s Co T

O dD

T «

DS DO DO DO Do MS 1 O

DO DO O TO L

N werte, verblieb ein Meingewinn von 26 000 t, aen as Y dingungen in engl. Sprache beim „Reichsanzeiger“ und im Bureau das dortige statistishe Amt eine Zusammenstellung veröftentlid! Oesterrei. Vom 12. bis 18. April in Stetermark 1 e angemessener Weise der Réserbefonds ausgestatte! E der „Nachrichten für Handel, Industrie und Landwirtschaft*, Berlin, Ac eie E g A fn 6 a S pon 2 A A sten E E li a O N 6 sGäftöberihte ist zu Ain bas ‘der Luisenstraße 33/34. M ap dUcres ergeben, gegen 26 223 104 Busbel von 2 085 216 Acres iu trankungen. L : teilt wurde. “uy DEM QEIO) SN S E rabate U De Po Marokko. jahre, was elne Zunahme von 6713 141 Bushel bedeutet, Verschiedene Krankheiten c Verein ein (Belände aL 1699 Skil ae EN i Non Berlins Comité Spé¿cial des Travaux Publics in Tanger: Errichtung Durch uittsertrag eines Aers betrug 12,84 Bushel gegen E in der Woche vom 26. April bis 2. Mai 1914. i 14 Million Aa E E C) iger Weise eine neue | cines Kais aus Beton nebst gemauertem Erdwall in Rabat-Salé. | | | I 2 des Borjahres. Für den Eigenverb: au, cins{lteßlich der für | Pocken: Konstantinopel (19. bis 25. April) 1, St. Peters- | erworben hat. „Bier will A 900 R E gge 1 und 2 Stuben | Koslenanshlag 150 000 Fr. Das genannte Komitee tritt am Nn merkung. 1) Klassifikationsnote 1 —= sehr gut, 2 = über- und die nächste Aussaat benötiaten Menge, werden 9 Mil burg 6, Warschau 1 Todesfälle; New Yaoifk, Odessa je L, St. Peters8- Ansiedlung A e E Es Es s Ste des Geländes 99. Juni d. I. um 11 Uhr zum Zwecke der Erteilung des Zuschlags mittel, 3 = mittel, 4 = untermittel, 5 = sehr \{chlecht. Die Noten | Busbel geschäpt, fodaß für die Ausfuhr über 23 Millionen 2 burg 6, Warschau (Krankenhäufer) 9 Grkrankungen ; L ai U 8 Freiflächen verbleiben, die als Spiel- | zusammen. Lastenheft betm Reichsanzeiger. Ae E E Länder beziehungsweise Landesteile sowte für den E D des Kaiserlichen Generalkonfu!ats in Budapest 36, N E C N igen, S ge De l neten Men autet Senatspräsidenten beim Neichsgeriht Dr. von Tischendorf 1 e amldurckch/chnitt sind aus den Klassifikationsziffern für die einzelnen S ———— Malorgbura L Rodeoiaa D e R , ollen; außerdem is die Aufteilung des Bauplans G HSewerbe, Wirklichem Geheimen Nat, Professor D. Dr. Is aa ta Perichtsgebiete, und zwar unler Zugrundelegung der durchscaittlihen U Ea NENET: S C d E ide Marta ne Cte begon gänzli vermieden sind, also jede : hae E 5 L : l; wird (Verlag von Otto Liebmann, Berlin, Abonnementöpreis viertel- Srnteeririge, boreMnet, A6 H F Y+ ! Cin neuer Pilz der Kartoffelfäule. Ein Botani P d 1 Slankia “Funf luenza: Wohnung einen Ausdlick auf die Straße oder den Schillerpark bietet. | (Aus den m Ne L Ysamt des Inn a m jährlih 3 4). Sahlreihe weitere Fahmärner von Nuf find als Lin N bedeutet, „daß die betreffende Frucht gar nicht oder der staatlichen Anitalt für Landwirtschaft in Irland, Dr, Ÿ A 1 9 MAuiiieebam 2 nit 12, New Vork 15, | Die Ansiedlung wird in gleiher Wise wiz die übrigen Schöpfungen gestellten „Nachrichten f N N Run E Uu! pefondere Berichterstatter gewonnen für internationales Strafrecht, Bericht E 'eshränktem Ausmaße gebaut! wird, ein Punkt, daß die bridg?2, hat in den wissenschaftlichen Verhandlungen der , A a o 1 Stockholm 2 Todesfälle ; Kopen- | des Bezeins mir Wohlfahrtseinrichtungen, wie Kindergärten, Bibliothek, Un D Can D W. L T Ma Kolontalstrafreht und Auslieferungsreht, für Miklitärstraf- L Mag, R Anzahl O E See n BUblNn zwet wertvolle Arbeiten über die Pil; E 2 “Bdésfa 106 SdaAnaa: Genidckstarre: Christiania, | Versammlungêraum, gemetnschaftiichen Baderäumen, ¡entraler Staub- Oesterreich-Ungarn. recht und Disziplinacstrafreht, für Poltzeiwesen und Ver- a 2 He ais, Kartoffeln und Zuckerrüben „purden Ler Zahrebzelt | Phytophthora veröffentliht, der einige der bek O E! T A Todextälle; New York 8 Erkrankungen; | faugeanlage zur Reinigung der Teppiche usw., versehen. Jede Wohnung Acüerund tar Dim L B waltung8ftrafret, für Kriminalistik, Kriminalpolitik, Kriminal- | Lj, R Berit s S E A ver | Schädlinge angehéren. Der am melten berüchtigte unta Spin. le S 1äl mun : Mecklenburg-Schwerin 1 Todesfall, | ist für sich abgeschlossen, hat etgene Speisekammer, Korridor und Fi E U ACABOS T ¿um Zolltarifgeseßz und der Er- anthropologie, Krimlnalp\ychologte, Kriminalsoziologie und Krimtnal- edi Nen Berichte mindestens ein Biertel der dunchschnittlichen | ijt die Phytophthora infestans, der Grreger der eigalß A f ha T Neg.-Bez. Posen 134 Er- | Klosett; außerdem ist ein Balkon oder eine Loggia angefügk. r )ru ngs Dor a S'olltattf s Durs etne Verorvriuna “162 statistik, für Prostitution, für gerihtlihe Medizin und Chemie, Srnteertrage In Nehnung gezogen roerden founte. Kartoffelkrankheit, _die nach threr Einschleppung aus Af x de Hs E T ng: Reg.-Bez. Lüneburg | Todes- E vite B! en Ministeen der Finanzen, des Handels und des Aker- für Psychiatrie und Irrenrecht, für Jugendstrafreht und Jugendfürsorge, Witterungsverlauf in der Zeit vom 1. bis 30. April. au] den Kartoffelfeldern Guropas namentlich im weiten 2 fall Me ‘als ein Zeh ntel aller Gestorbenen | bnuds Poi 28, April 1914 sind einige Bestimmungen der Durch- Mg une SIMerungowelen, e Strasvollzug fowie für die Fm Yeonat April war die Witterung bei gzringer B ewölkung A LoBOeR Os e Berbeerungen anr ichtete, ift 2 an Scharlach (Durchschnitt : aller deutschen , Berichts- M C ; „Veröftentlichu ngen des Kaiserlichen führungövorschrift zum Zoltarifgeseß und der Erläuterungen zum itrafrechtliden : tebengeseße. Im vorliegenden ersten Hefte, das einen } und relativ hohen Tagestemperaturen allgemein \{öa. Niederschläge vorher und nac her wobl etne andere Pflanzenkrankheit. orte 1895/1904: 1,04%) gestorben in Wanne Erkrankungen Gesundheitsamts“ vom 13. Mai 1914 hat olgenden Zolltarif abgeändert worden. Vie Aenderungen in den „(Srläute- Lmfang von 160 Seiten hat, kommen hervorragende Männer dec | waren selten und von geringer Grgiebtgfeit. R e ne e V Uber wurden angezeigt im Landebpolizeibezirk Berlin 218 (Stadt Berlin | S ihalt: Pet sonalnachrichten, Arbeiten aus dem Kaiserlichen Ge- | tungen zum Zolltarif betreffen: Schaumwein, Shwerspat, abgevaßt Wissenschaft und der Praris mit meist aktuellen, sich un- In der ersten Monatshälfte sind in Böhmen, Mähren und in dieses Pilzes durchaus noch nicht reftlos erforsckt gewesen. 0 146), in Breslau 30, in den Reg.-Beitrken Arnsberg, Düsseldorf sundheitsamt, XL.V11. Bd., 3. Hest. (Ankündigung.) Gesund- | ewebte Bänder, feine Flechtwaren und Zahnräder. (Reichsgeseublatt mittelbar auf die jüngsten Vorgänge beziehenden Arbeiten | den Karpathen fowie in den höheren Lagen der Alpenländer vereinzelt ecst jeßt nacgewtesen worden, day Sporen tes, Pilzes mit beso je 168, Potsdam 116, in Stuttgart 27, Hamburg 64, Amsterdam heitsstand und Gang der Volkskrankheiten. Zeitweilige Maß- für die im Reichsrat vertretenen Königreiche und Länder, X[.. Stü zum Wort. Wenn Geheimer Justizrat Dr. Kahl in Nachtfröste zu verzeichnen geweseu. i dickden Wänden in den Geweben der verschiedensten Teile (29. April bis 5. Mai) 23, Budapest 56, Christiania 32, Edinburg 40, regeln gegen Pest. Desgl. gegen Cholera. Gesund- | m 1, Mai 1914.)

C

Literatur. Gesatilburer

He! 4 i

Ünter dem Titel „Deutsche Strafrecht szeitung* er‘cCeint do O E jet ein großzügig geleitetes Zentralorgan für das gesamte Strafrecht, do, Mai 1919 || Strafprozeßrecht und die verwandten Gebiete in Wissenschaft und do. Malt 1911 Praxis des In- und Autlandes, das von Geheimem Justizrat, Pro- | do. Mai 1910 fessor D. Dr. Kahl, Negierungsrat Dr. Lindenau, Geheimem D i Justizrat, Professor Dr. von Liszt, Wirklihem Geheimen Rat Dr. Lucas, Nechts1nwaklt, Justizrat Dr. Mamroth, Ministertal- rat Dr. Meyer, Oberlandesgerichtspräsidenten Dr. von Staff,

da]

do O bo bo Lo DO DI Hck f D J

6 (

1 , 1 1

«

U

ck DO DO DO DO

D

9 (

& DO C2 S O

Wo

12 | ju U |

L )

D O NOLO S

s DOD

| / | j V4

einem das Unternehmen einführenden Geleitwort bemerkt, daß : Kartoffelvflanze vorkommen, teren Knollen durch den Pilz veri C R O R Fer) 37 New Vork 412, Odcssa 34, Paris 102, , 1d in der enalishen Kriegsflolte 1912. Geseggebung ujw. S „nit leiten Herzens sich Herausgeber, Mitarbeiter und Verlag den Allgemeine Bemerkungen. worden sind. Noch wichtiger aber als diese Feststellung ist die, Sh Paci O L "Daran (Krankenhäuser) 40, Wien (De bes Meik E (Deutsch Ostafrika.) Pest (Preußen.) Swe

(Snts{luß zu dieser Neugründung abgerungen baben und sie den Leser- | Weizen und Roggen. Die Winte:saaten sind troß der | deckung einer neuen Art der verderblihen Gattung, die sich glei 118; an Masern und Nöteln (1895/1904: 1,10 0/9) gestorben in Form der viehseuchenpolizeilihen Anordnungen. uarantäne, N Ron A E N erau und die Ankündtignng Eccis zum ersten Male in der Stimmung einer übernommenen shwecen | herrshenden F rodenheit nicht besonders zurückgebli-ben. Nur dorr, | mit Der Kau toffel zu schaffen macht und an ihr eine Säulnll! Gelsenkirhen, Hamborn Erkrankungen wurden gemeldet in Nürn- Tierärztliche Bescheinigungen. (Bayern.) Azetylen. Tabak- a rschrif en t ; L eb R A A Spezialität en Lait und großen Verantwortlichkeit grüßen, aber zugleih in guter Zu- | wo allzuwenig Winterfeuchtigkeit vorhanden war, haben sie sih nit | der Begleitersheinung der rôtlichen Verfärbung verursacht, berg 23, Budapest 281, Kopenhagen 124, London (Krankenhäuser) 30, industrie. —- (Baden.) Gesundhetltbeamte. (Oesterei.) Ma1garine. | von Geheimmitteln und S e , rat Pod Gaûtons versiht und mit der Hoffnung auf ein ersolzgreihes Gelingen, | gut bestockt. Jn den Sudetenländern und in Galizien mußten | bat der neue Pilz au den Namen Phytophthora en New Vork 961, Odcssa 102, Paris 222, St. Petersburg 88, Stock- | n (Steiermark) Afterhebammen. (Frankreich.) Wurmkrarkheit. | Kanton Schaffhausen. T N Oa 11, März 1914 weil die Männer, die fich gemeinsam zusammengefunden haben, | \{chwache und Tcüttere Winterungen mitunter eingeackert werden, | 2eptica, die „Rotgiftige", erhalten. , Auch für die Pilzfori holm 25; an Keuchhusten gestorben in Bottrop, Zabrze Er- - Fiskonserven. Geseßbuh der Arbeit. (Berichtigung.) Shaffhausen as E Pont und bie Ankänbiguna von Gele das naŸ gewissenhafter Ueberlegung gewonnene und gefestigte | Roggen litt überdies durch häufige Fröste und kalte Winde, beginnt | Um allgemeinen ist die Gntdeckung dieser Art bedeutungövol franfungen famen zur Anzetge in Budapest 77, New York 90, Tierseuden im Deutthen Reich, 30. April. Desgl. im Aus- | u. a. Borschristen Cen E “tolitäten in Kanton SO ania dh Bewußtsein einer Pflichterfüllung gegen Reich, Volk und | jedo mit Ausnahme der höheren Lagen nahezu allgemein in Fell ihr eine Art A geshletlichen Fortpflanzung | Odessx 83. Ferner wurden Grkrankungen gemeldet an: Dip e lande. Desgl. in_ Spanien, 4. Vierteljahr 1913. Zeitweilige en Q er -Borktieh von Geheimmitteln und medi- Wissenschaft trägt“, [o kann nah Durcsicht des ersten | Aehren zu ¡czießen. stellt worden M die bisher noch in keinem ¿Fall beobachtet 1! und Krupp im Landespolizeibezirk Berlin 197 (Stadt Berlin -4' | Maßregeln gegen Tierseuhen. (Preußen, Schwetz.) Verhand- assen. La N tate N ficht dur die Sanitätödirektion. Diéss Peftes nicht bestritten werden, daß, eine wte große Zahl von Zeit- Gerste und Hafer. Der Anbau konte während des anhaltend | war. Die weiblichen Organe des Pilzes wachsen nämlich dur in dea Reg.-Bezirken Arnsberg 119, Düsseldorf 122, in Hamburg 78, | sungen von gesetzgebenden Körperschaften, Vereinen, Kongressen usw. | zinischen O E Gub eni inishe Spezialitäten, deren Gebrauch \hriften auch bereits besteht, doch ein folches Organ in der Tat für | \{chönen Wetters fast überall vollständig durchgeführt werden. Früh- | männlichen hindur. Vor allem aber muß aufs dringendste o Budapest 41, London (Krankenhäuser) 127, New York 329, Paris 52, (Deutsches Reich.) Zentrale füc Jugendfürsorge. Internationale | ist befugt, Geheimmi U ren Ai j nen fein widersinnig ist, oder die öffentliche Meinung von großer Bedeutung werden kann. Durch- | faaten stehen besser als Spätfaaten, sind aber immerhin in der Ent- | Gefahr gewarnt werden, die dem Kartoffelbau Europas dur ! St. Petereburg 45, Wien 69; Typhus in New York 36, Parts 37. Gesellschaft für Sexualforshung. (Frankreih.) Unterstüßung von gesundheits\{chädlid) LALT “Etiketten Prospekte s dal. in taonbel aus im modernen Sinne geleitet, will es alle die Kreise umspannen, | wicklung etwas zurückgeblieben und mitunter kränklih. Spät bestellte | Pilz erwachsen kann. Borläusig is er angebli auf das wi E j : Schwangeren und Wöchnerinnen, Vermischtes. (Deut|ches Retch.) | die dur@ Ankündigungen, ( Via Dies die auf ‘bobe Täuschung und die an der Slrafrechtspflege ein gemeinsames Interesse haben. Juristen, | Saaten wurden dagegen durch Nachtfröste in der Keimung behindert, | Zrland beschränkt, hat doct aber bereits Verluste verux|acht, dle sl Krimtnalstatistik, 1911. (Schweiz. Kant. Basel-Stadt) Tätigkeit hafter Weise angel E a Badi t sind, s Verkaufe gänzlich vor allem die Strafrehtler, Verwaltungsbeamte, namentlich die Poltzet-, | liefen ungleihmäßig auf und sind teilweise kimmerlch | weise größer sind als die der eigentlihen Kartoffelkrankheit. Œ! London, 14, Mai, (W. T. B.) Die „Times“ melde! aus | 1s hemischen Laboratoriums, 1913, Geschenkliste. Wochen- | Ausbeutung des 0 1% Aua Vie Aus\relbung Anpreisung und An- irSbesondere die Krimtnalpolizeibeamten, dle am Strafoollzug be- | Der Mais anbau schreitet von schönem Wetter begünstigt | nicht das erste Mal, daß troy entschiedenster Mahnungen cin! Schanghai: In Honckong sind in der leßten Woche 215 Pest- tabelle über die Sterbefälle in deutschen Orten mit 40 000 und mehr | auszushließen, Gebeimmittel nd Spezialitäten untersagt werden. teiligten Behörden und Beamten, die Militärjustiz, Aerzte, besonders | allerorten rasch vorwärts und ist in den Südländern dem Abschlusse | Amerika eingeschleppte Pflanzenkrankheit aus Irland unaufhal fälle und 173 Tobesfälle festgestellt worden; seit Beginn des Jahres Einwohnern. Detgl. in größeren Städten des Auslandes. Er- fündigung solcher an hee Sanitttóvirettión ux Anlündigung und die Psychiater und die gerihtlihen Mediziner, alle, die sih für das Jugend- | nahe. Einige Saaten sind bereits aufgelaufea. thren Weg nah _ dem Festland fortgeseßt hat. Das legte Bi sind im ganzen 1228 Fälle und 1112 Todesfälle vorgekommen. franfungen in Krankenhäusern deutscher Großstädte. Desgl. in | Der Sp A lasse t Ebbebinmittel und medizinishen Svezlali- strafrecht interessieren, Geistliche, Lehrer, Fürsorgevereine: für alle | Lein. Mit dem Anbau wurde erst in den Alpen- und in den | dafür war der Stahelbeermehltau. Nach den in Irland genu! : | deutschen Stadt- und Landbeztrken. Witterung. Beilage: im O A le (f die öfentlihen Apotheken bescränkt. diese und andere Kreise will das neue Organ eine gemeinsame | Sudetenländern langsam begonnen. Die Saaten sind ta und dort | Erfahrungen sind die durch den Pilz angerihteten Stet Technik. Gerichtlihe Entscheidungen auf dem Gebiete der öffentlidjen Gesund- taten zu t as A n s Zahnpfleae, sog. kosmetishe Mittel, Sammelstätte bilden, In der äußeren Gestalt eng an die im gleichen | hon emporgesproßt. größten in Kartoffelfeldern, die jahrelang auf demselben Bode A4 ter der Wärme. | heitspflege (Impfwesen). Mittel f Ne Gt esundheits\hädlihe oder dem freien Verkehr Berlage als Zentralorgan auf allgemeia juristishem Gebiete er- | Kartoffeln konnten rehtzeitig und trocken untergebraht werden. | gelegt worden waren, da die Ansteckung durch den Boden selbst ct! Die Ausdehnung N D Eer A L Dae E A Auf- : N L N Vatien von jedermann verkauft werden. E ende s eulsgje ad eas O e S A 4 en er- | Das Legen wird tn den nächsten Tagen beendet sein. Frühsorten haben (Fin A A A doe abl n stählernen O ;

»rovlen Vaÿnen wandelnd, zum Teil unter derselben Schriftleitun n wärmeren Lagen fast durchwe ut gekeimt. j 2 0 Se 8 I I 7 trage mehrerer Gijenbahnge|eucha E E Q N E j E stehend, will das nue Organ gewissermaßen eine Ergänzung diu | wurde im Küstenlande urt freie E aa A Gesundheitswesen, Ticrkrankheiten und Abfperrul Brüden verschiedener von New Vork ausgehenden Linten zu unter Verdingungen. Nicaragua.

; E Ea ; } i e : R / 4 ‘ao : C He au ) influß der Temperatur- : c bilden, obwohl es sich als ein durhaus selbständiges Unternehmen | wird zum Teile bereits behäufelt. maßregelu. suchen gehabt, um ihre Ausdehnung unter dem Einsluß der Le! i U d Do aen dh Av E s us Neichs- und N g t in Managua. Kürz- darstellt. Diesem Programm entspriht der Inhalt d2s umfanzreichen Der Anbau der Zu L ist nahezu gänzlih durhgeführt. Gesundheitsstand und Gang der Volkskrankheiten \{hwankungen zu E ub Ae A bi Aen Sie heren Uo E A dessen | 1g B ba een L âe Dage na L ens e agte e eas ersien Heftes. Es finden sich darin Aufsäße für den Fachjuristen und | In günsttgen Lagen von Böhmen und Mähren erbalten frühe Saaten (Nah ven „Veröffentlichungen des Kaiserlichen Gesundheitta! neu, da sie erst L E ebe 1h vielen Brücken aus- | Eryeditign während der Dienststunden von 9—3 Ühr eingesehen werden.) t Kraft geseßt worden, wonach künftig jeder Handlungsreisende, Kriminalisten, so u. a. von dem Borsitenden der Strafrehtskommission schon die erste Hacke. Spätsaaten haben dur häufige Nachtfröfte U y-DÉTO] L Dee ua LEEN jen We[undheln Fm ganzen wurden 4 Beobachtungen an en]! ne Giltes Expedition währe s T S n ra g ¿t Muster befudit, bei jedem Besuche 20 Cordobas Wirklichen Geheimen Rat Lucas: „Was bedeutet der Schritt vom geltenden teilweise Schaden genommen und zetlen ungleihmäßig. E Nr, 19 vom 13. Mat 1914.) geführt. Davon waren sechzehn u Nee N M 18 VL Jtalien. der diesen Plaß ie Sab tes ¿edoch die G nur mit Strafrecht zu dem der Entwürfe 7", vom Oberlandesgerihtepräsidenten von Die Bestellung von Futterrüben geht ras von statten und P eft. brudeli von 0000 10 E elf Syc Sairite nb die 95, Mat 1914, Vormittags 10 Uhr. Bürgermelsteramt in | ¿U Le da irtifel befassen, Sa die Gebühr bet jedem Besuch Staff: „Zum Ordnungsfstrafrecht“, vom Geheimen Jusuizrat von Liszt: | wird in den tieferen Lagen bald abgeschlossen seln. Die Saaten keimen Rußland. Laut einer am 14. April veröffentlihten Bel nietetem Gllterwerk von a Ves n fo A raten von Nivacandida: Bau eines Kirhhofs. Voranschlag 77 968 Lire. E A N M G (The Board of Trade Journal.) „Die sichernden Maßnahmcn im Strafverfahren", vom Ministerial. | spärlich und werden erst vereinzelt bebackt. : machung ist die Verfügung, dur welche der Krets Lhischt h übrigen achtzehn waren E E A s GaK: Zeugnisse usw bis 20 Mai 1914. Vorläufige Sicherheit 3000 Lire, | 10 Cordobas. rat Meyer : „Strafprozeßreform, Strafgerichtsorganisation und Nichter- Kraut. Mit dem Auéssezen der Pflänzchen- konnte bei dem | für pestverseucht erklärt worden ist, aufgehoben worden ; das U! 20--35 m Spannweite. Die tas en zwischen 10 | endgültige 7796,80 Lire. Näheres in italienisher Sprache beim stand“, vom Senatétpräsidenten Lindenberg: „Die Handhabung des | trockecen Wetter nod) nicht begonnen werden. gebiet gilt jedech weiterbin als péstbedroht Ferner ist das Tr rend der Prüfungen O A L 7 E 30 Grad ‘Netchäanzeiger“. Tunis. Keichsvereins8gefees*", ven Justizrat Mamroth: ,Verteidigeraufgaben Klee hat sih frühzeitig und recht gut entwickelt, wurde aber | baikalgebiet für pestfret erklärt worden. und 13 Grad, die Sommerklempera L R A Brüdcken betrugen | " 26. Mai 1914, Nachmittags 2 Uhr. Bürgermeisteramt in Austübru der Internationalen Uebereinkunft und Vertetdigerpflihten“, Beiträge von Kriegsgerihtsrat Notermund über nahträglih dur Mangel an Wärme und Feuchtigkeit stark beein- Aegypten VYBom 18. bis 24 Aptil in Port Said !! Celsius. Die Schwankungen en ters A hs find nicht fo leiht | Turin: Bau von Wasserleitungsanlagen. Voranschlag 2 193 000 Lire. G E n ewerbliden Eigentums. Das „Journal bie Aenderung des Militärstrafgeseßbuhes, von Kammergerichtsrat trähtigt. Insbesondere Rotklee mußte häufiz nahgebaut, zum Teil frankung und in Deirut 1 Todesfall 5 ¿wischen 10 und 30 Grad. n ntersu turbestimmun en mlt der | Vorläufige Sicherheit 105 000 Lire, endgültige !/14 der Zuschlags- d ol l e " M 98. März 1914 enthält eine Verordnung vom Brand über das Disziplinarstrafreht. Weiter begegnet man in dem | sogar eingeackŒert werden, namentliß in Böhmen, wo ih die Klee- Niederländi s ch Sudien. Non 8. big 91 April m1 wie man si denken mag, da die S üssen Die fragliden | summe. Kontraktspesen 41 500 Lire. Näheres in italienischer Sprache o E D, Ausfübrütis der von Tunis unterm 1. April 1913 Hefte Aufsäßen von Medizinern über Fragen der Grenzgebiete: von yflanzen vtelfah wurzelfrank erwiesen. Er litt aud wiederholt duch folgende Erkrankuagen (und Todesfälle) ‘vemeldet: aus deu B Gro N, Dage aan E n wisse Nachgiebigkeit bei | beim „Netchtanzeiger". ¿ n Ms L a fes Nerbandsübereinkunft vom 20. März 1883 zum Professor Dr. Abderhalden über neue Forschungsrihtungen zur Fest- | Nachtfröste und Reif mehr als Luzerne, deren erster Schnitt in Dal- | Malang 484 (428) aus Pa A 54 (53), aus Rediri 5 (M Brücken waren selbstverständlich d Ae E Vieiroanis uf Noll- 28. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr. Bürgermeisteramt in tar parat Lar oblichen Eigentums, revidiert in Brüssel am 14. De- stellung von Organstörungen, von Geheimem Mediztnalrat Leppmann | matten ein günstiges Ergebnis liefecte. Fn den iemlih ungleih- | aus Madioen 36 (34) aus Soerabata 26 (32) 113 Mage! Temperaturshwankungen eingerichtet, 1 f har Eisenteile Jestattete. | Andretta: Instandsepung der Gemeindestrafien und Befestigung DOUe N ah t Bastian am 2. Juni 1911. Jn der Ver- iber den Hungerstreik aus Anlaß der Suffragettenbeweguug, von mäßigen Saaten zumal bei Notkl e B a i t S 9] 15 A T ‘el X V aja 29 (02), T A lagern dite Ausdehnung und Zufammenziehung "n l Bei el l A. von Erdrutshungen. Voranschlag 90 000 Lire. Vorläufige Sicherheit zember 190 Un j L daß bet einem Ankrag auf Patenterteilung in Medizinalrat , Professor Puppe über die gerichtliche Meedizin Vétéi wle h Son Siv aben tien tue n A A en af uts 2 A S als Toeloengagoeng 4 Todesfälle, aus 2 , Wie die Ausdehnung vor #ich N E u A Lände 5000 Lire, endgültige sio der Zuschlagssumme. Kontraktspesen | ordnung Be fut Gee tinerbatb 60 Tage nachher angegeben im fünftigen Strafre{cht, von Professor Blashko über das Verbot Wiesen. Die Graînarbe ist war 8 Seis A Kat e L E ili vom 6. Mai ist in Batavia 1 Todesfall Gine mit Bolzen Vei bundene S s Se obad i während 500 Lire. Näheres in ttalienisher Sprade bein „Reichsanzeiger“. Tunis ENTOENe e anderen Vertragsland ein glelher Antrag antifonievttoneller Mittel. Das Geblet des Gefängniswesens | zumeist gut besto&t. Bloß in den Subetenländern. wo die Vegetation Qungenpest festgestellt worden. E T S E R vie L are viiter “n weA Strahlen der | 28. Mai 1914, Bormittags 11 Uhr. A e weit ift Vatndernfalls geht das durch den früheren Antrag erworbene V | Soralas qu H Sts u0ee de, In Anf: C ¡zigen felbst gutgepflegte Wiesen einen s{chütteren Hongkong. Vom 29. März bis 4. April 91 Erkran! Sonne schnell steigerte. Cine Bewegung auf den Monggern Mae L E iden, bas: R 1a 080 Lire in zwei Raten Vorrecht verloren. Berichte des Kaiserlichen Konsulats in Tunis.) mann: LBor]chlac e S ( , Uuf- Stand, avon 40 in der S 9 ‘ori 54 Todesfälle. O T iu # ie Tempe um 2—3 ra Le DDLOCEN, D E E y S inem Berichte de W y fägen, die jeden Gebildeten interessieren, behandelt Polizeipräsident Weiden wurden durch lange Trockenheit vor allem in den G G Laut MitteiLung Vei 16. S E Hav O S O iét eln, lauten Ga verbunden. Die | à 500000 kg, die erste innerhalb 30 Tagen lieferbar. Wert 60 000 (Na a i

Koettta die Verbrecheridentifizierung seit Bertlllon, Landgerichtödirektor | Sudetenländern im Wachötum empfindlich gestört. Alpweiden | 4 weitere Pestfälle festgestellt werden, insgesamt seit dem Auéhrul| R bst und thre Lager befanden ih in tadellosem Zustande, | Lire. Sicherheit 6000 Lire, d Aschrott die Kriminalttät der Jugendlichen, Rechtsanwalt Glaser. | dürften bald befahren werden, mit 2 Todesfällen. L Brücke s 4