1914 / 114 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

in der Kalahari in Deuts Südwestaftika und British Ostasrika bis | große Dürre fühlbar so daß in deu L ; : : oe Ait rau betrid: 300 000 Stü&. da cttérbie E s 1 g q s E I al, ( Cn Be irken, ite S : e i x é 9. 971 332 a; S te den: war tramm. Der tienum etruc i. hinauf nah Norda'rika die gleichen sind, hat die vorliegente Arbeit | Möglichkeit künstlicher Bewässerung Mat U AE Le Da M lebcn drüFend einwikten, so sind es in den leßten Woten 4 im Jahre 1913 zusammen auf 354 156 dz Kali (1912: 971 333 be, Nl chluß a U die Collateral Bonds der Chicago Nel | Be T C Omer, nit uur Süpwestasrsfas, sondern gava Afrikas |: rate gerethnet, wurde: Ls Ea iee CH Le E Eee E Die l Wirtsdantelà V 1 531 S T Rad Abzug E Bartiiasen, Jsland u. Pac fic Railroad Co. in größeren Posten verkauft, da man N b O ; Fol n I Mere ße verseßen. Die Boykottier, trugen 1031 531,0 #6. Va Ug VEL e S l, S S “ie. Sani er Gesellshaft auf die genannten (ame der qn, Sine sehr gute Ernte wurde von amtliher Stelle den Provinzen | des fleißigen und gewandten guechischen Elements ter einhei en Generalunkosten, Steuern, statutarishen Vergütung für den Aujsichts- | befürchtete, daß. bur Pag, Le TE I ia ibi Was T lobatagi A Daduijoz, Cáceres, Cádir, Córdoba, G.tenca, Logroño und Santander, | Kaufmannschaft dur die mujelmanische Bevölkerung dea A rat, Abschreiburgen auf Inventar usw. im Gesamtbet1aze von Werte große Bn S fest iimaeseut e. 0956000 Doll. | E 09S. S Res, Pen Probinzen Albacete, Barcelona, Lerida, | hat auch die allgemeinen wirts{aftli{en Interessen rüdwin : 699 275 00 X verbleiben 832 556,73 J, die mit den im Jahre 1912 die Hg e ndiadigune haben die vollziehenden Organe der Union station | Statifti arragona, Teruel, oledo und Valencia vorausgesagt. aufs nacteiligsle beeinflußt. Hat der Boykott auch én u vem Kurxenabschreibungskonto zugeführten 1000000 6 auf den |— * tah einer U au A abitanna der Vierteljabrödividende für | tatiftik und Volkswirtschaft. Die Märkte sind wenig belebt und die Preise fest. Weizen wird | in Konstantinopel selbst an Intensität weiter nadgelasen, fo ny Kurxenbesiß abgeschrieben werden sollen. Pace Don wei Dollar in ter heutigen Sißung des Di- T E 4 Der deutsche Arbeitsmarkt im April 1914. Der DAG T L E E S eit im vergangenen Jahre. e N, en Seelen E nd E Provin unge’ Gua Nah dem Jahresbericht des Vereins für die bergbau- cefiorencais empfohlen. Tendeyz für Geld: Stetig. R Sea Borkum _770,7 ND_ 2 E 0 Nail ufi ittet For] ck+ H : In Ppejeta3: (OTE, Sine Dejondere Bershäcfung der wirtschaftlihen Lage f „F n erbe ntebezirk ) : : n e te 13, do. Zinsrate t arlebn | Keitur 770,7 [Windst. |bedeckt | 90 j auf Örund der Berichte für das „eichbarbeitsblatt“ eigt die Lage am 98.2 44 11 4 18 4 | durch die ftarfe Bewegung eingetreten, die in den vorüberehe M 1291815" ette he" das Artcllvertalnis ber cimelnen Arbeiter: | 24, StdDurch hn S are don 4,8539, Cable Transfers 4,8855, | Haine (7708 DSD 1 wolkent] T T u H.U 11 G S of g P j ; è : ç A ir O Ö c E . i c f D bi 2e T, f L V « U B -% Fj ta 2 E L 5 i ch d 4 Are Se V / 4e L E A J 1s .| L P L E Ane ie Ee IeIZOAsatE" Jelgf die Tage. |. in Ardvalo 4, 2976 2976 2976 2076 | die arie Bct grwesenen Gebieten der europäischen Türkei zel ruppen an der Gesamtbelegschaft der drei wichtigsten Bezirke in den | esel auf Berlin (Sicht) 95°/1c. Swinemünde | 7702 (OSO 2 wolkent.| 19) gewerbilden Arbeitsmarkts im April gegenüber dem Vormonat ¿ Mio r a 2945 99 75 99 75 99 75 le griehische Bevölkerung eingeseßt hat. Vielfah kaben grted;i g ten beiden Jahren, wie folgt: E Rio de Faneiro, 14. Mai. (W. T. B.) Wesel auf DINGIUNINE E e S R eine wettere [eihte Besserung, dke allerdings in der Hauptsache bel Medina del Campo. . 29,45 29,75 9975 9975 Abnehmer in Thrazien in der Furcht, ihre Solle verlassen zu mis legien en, ¡O4gt: E : S e a , eufabhrwasser| 770,9 [NNO 2 wolkenl.| 11| 0 | 1 |vo! eigen Saisongewerben Plag gegriffen bat, während wichtize andere e Bao, 8030 3000 3005 3006 den Versu gemadt, ihre Warenlager an fremde Kaufkeute in N S I S E E B E G E London 15/32, De 707 N5 2lfabbebs 19) 0 (2 | nemlid beiter Gewerbe feinerlei Belebung, ja zum Teil sogar einea Nückgang Die für: bi A / O stantinopel zum Shute ihres Eigenturns zu übertragen. Es tf ;, ü N j A : L 770,7 (ND bab bed, E aufweisen. treib e für e T In Sr hauptsächlich in Betracht kommenden Ge- | den einhetmishen Notaren die Beurkundung derartiger U f Kursberibte von auswärtigen Warenm ärkten. Aae —-eo r (E 9er A Bora Micber GL Die an das „Neschsarbeitäblalt" berihtenden Krankenkassen dearten find Weizen und Mais. Es wurden eingeführt : tragungen verboten worden. Ob die neuerdings ange ündiz j Nr | sonstige | männliche Nzrse vom 14. Mai 1914. Amtlicher Kurtbericht. Hannover _769,8 |[SSD 2\wollenk. E aa A aae hatten am 1. Mai 1914 9 509 800 beschäftigte Mitglieder (6 209 554 ,_ Oktober 1912 Oktober 1913 Maßnahmen der Regierung bestimmt und geetgnet sind, Wn e irdisch | e | unter | über Tag | manne wetb- Essener Börse S Vidane erne, ves Rheinis» | Berlin 770,1 (0 2 heiter T männlihe und 3 300 246 wetbliche) oder 340 067 mehr als am 1. April, bis einschl. Februar bis eins{l. Februar in der Frage zu schaffen, bleibt abzuwarten. Bisher jedenfalls : ren 1 |irdisch be- [beschäftigte] r |“tide Koh len, Kol E 4 e eh Sas n Secbe. L Gage | Dein D 5 j c. Meders E leer une 228 170. bder E Ms jedes Geschäft zwischen der Hauptstadt und den europäischen Geti. ff eigentliche | Häftigte | Arbeiter 16 Fahren! Ben P Gaufdcdertoble 12,00—14,00 4, b, Gab | G 768,6 (NO 2 bebe “0 |Vorm. Niedersl. F b. H, die der weiblichen um 116 888 oder 3,7 v. H. zugenommen. dz im Werte iz im Werte des Reichs unterbunden, die Zablungen fiockt völlig und eine Bis erge | Arbeiter | O und Flam E R lammförderkoble "11,00 bis L at S Cg, R —— —————-5-|- clit Pai Vie in der Regel vom 1. März zum 1. April eintretende Besserung ; s von Pesetas / von Pesetas kehr normaler Verhältnisse ftehen in absehbarer Zeit nit zu arbeiter | | | flammfórderkoßle T R A N S albgesiébte 13.00 bis | Bromberg |_76: 8 [O woiren3. 1 1A 0 Al eR E . hat somit auch in diesem Jahre stattgefunden. a. eizen « « . 204867 4507118 1475056 32451 269 warken. ; (Berit des Kaiserl!chen Generalkonsulats tn Kenftantin- N E | O 11,50 d, d. Nuekoble p Gin L und T 13751450 4, (Mg _|767,8|N- -4bedeot la A9 Dormeaeperi: | Nach den Berichten von 16 größeren Arbette rfadverbänden 9, G R G ° 1918404 30 694 510 1942 (S5 31 084 609 vom li Mat 1914.) «E /0 : (0 : / 2 E a Os 2 So: do. 3,00 13,75 i e. Nuß- Frankfurt, Je, 769,0 /ND Z3hheiter e E M l | meist bewölst__ mit zusammen 1766052 Mitgliedern waren Ende April 1914 c. WSersie u. andere S | Oberbergamts | | | gruskohle 0-—20/30 n 8, 50—9,50 6, do. 0—50/60 mm 9,75 bis Karlsruhe, B. | 767,7 ¡NO Zfheiter 1 Nachm. Nieder s{T. Kanada. ] 2/DET / | | : t i [2

—_.

Ot vom 15. Mat 1914, Vorm. 9} Uhr.

meterfta nd

Wind- | ¿A j riGtung, Metter \ 0

Mind- |

stärke |

Mecreßs niveau u. Schwere

Wilterungs-

verlauf der leßten 24 Stunden

elfius

} 9atedericziag in

(

tunden mm

meierftant in Skusenerten *)

L

c

auf Temveratur

S H 2

in 45° Breite

in 24

Bar

| | meist bewdlkt _ meist bewölkt

[Borm. Niederschl.

6. | Gewiter __ Vorm. Niedersch{l.

43 866 oder 26 6A H. der Pêttglieder arbeitslos aegenüber 31 y, H. Getretdearten 85 704 1 985 588 128 237 1 923 598 s | | F, q T Z »700—9 75 M: E Fettlohl e: a. Förder- ——— R R T on M Sen, Gnde März 1 914. Bon Ende Vêärz auf Ende April vflegt die Arbeitslofig: zusammen . . 2208 975 36487216 3546078 W 459 476. A E . : l bezirk Dortmund | l A E e L L Bésinielierte Koble 2 50—13,00 M, München A been, An L L ee: keit fich auf gleicher Höhe zu behaupten. Die im Berichtsmcnat ein- Der Wert der Einfuhr der vorbenannten Getreidearten in den Me A für das Färben von Lebensmitteln, ff 1912 E r 'Stüdtoble 13'50—14.00 %, d. Nußkohle, gew. Korn I 13,75 bis Zugspige [627,9 NW_ 4 Schnee | —S| ( ibe iede 1 getretene Steigerung läßt darauf s{ließen, daß die Arbeitsgelecenheit | Monaten Oktober 1913 Bis einschließli Februar 1914 {s um rund tood 2 E Grund des Abschnitt 26 des Adulteration os | H A s 1150 26 bo, Do T 1816-1260 6, bo bo. 11) 13,50—14,25 4, B O R ; Atti E nicht stark genug gewesen ist, um dem steigenden Angebot von Arbetts- | 29 Millionen Pesetas höher als der Wert der Einfubr während des E A r ar „Verordnung des Generalgouverneurs im 3} Okerschlesien | C 14,50 4, do, do, IT 1E O f Depohte 1225—13,00 6; | Stornoway | 770,5 (WSW4 halbbed/_9 0 | 2 | zierlich heiter _ Trâften zu folgen. Jm Vtärz und April des porigen Jahres stand gleichen Zeitraums im Jahre zuvor. Diese erbeblidbe Steigerung Beschafenbeits 5 E für Färbemittel von Lebensmitteln tolgenl 1912 39, E H S6 N 1 E M e R ite ac Mbbertoble 10,50--12,00 M, b. do. Lud | | (C i der Berhältnis]ay der Arbeitslosigkeit auf der Höhe von 2,3 v. H. findet ihre Erklärung in den geringeren Ecnteergebnissen der beiden ‘elMassenheitsmen au e 4 E 1913 O82 E j n e aufgebesserte je nah dem Stü Malin Sea | 7214 (0D Sliatbnes) 10 j “iemlih heiter „Dei 371 öffentlichen Arbeitsnachweisen mit 169 801 Ver- | leßten Jahre. Nach dem Berichte etner hiesigen Bank soll Spanten L Unter der Vorauéfeßung, daß nur uns{ädlihe Färbemit|l S Fe) | | | ehalt 12,75—14,2%% Æ, d. Stüdfohle 13,50—16,00 M, E | / mittlungen kamn im April auf 100 offene Stellen bei den männ- | die Diffecenz zwishen dem Ergebnisse der Getreideernte vom ver- verwendet werden, können die nastehenden Nahrungsmit}| E | f 1

d : L E | |(Wustrow i, M.) 769 9 |[Windst. |wolkenk.| 11/0 | 1 [vorwiegend heiter : | | (Königsbg., 1 V) | meist bewölkt | (Cassel) i 2 \anhalt. Nieders{l.

| D:

|

|

j | 7 O0 | c è | P1200 e, Dos Do I 1600 BIS WAR i: é I N Î c 2 2 4 R Tie L \ : : E (E 912 á8 3 0209| 29 ohle, gew. Korn 1 und Il: 10,21 LO,ol i S euen Perfonen 154, bet den weiblihen 93 Aibeitsgesuhe. Die ent- gangenen Jahre und den für den Verbrau erforderlichen Mengen N ibe Sat e daß dies auf dem Etikett c i; S6 479 | 279 s N O A M Bo S 11,60 —14,00 f, f. Anthrazit Nuß Korn 1 O | | prechenden Ziffern des Vormorats waren 173 und 92. Hternah | zum großen Teil bereits im Herbste durh Abschlüsse im Auslande, Daf ber Mabfo Feine Mog, LmEL Ver Werleren Dotgusselnn : 112 (1912 in K der Arbeiter | 20,00—21,50 #6, do. do. 11 21,560—25,00 1, 8 GordergrS S 7g: | Scilly | 769 0 |NO _ 2/Nebel 0/0 bâtte der And: ang männlicher Arbeitfuhenden abgenommen, dagegen | insbesondere in Paris und Genua, gedeckt haben. a8 E Manon reine Mae verdeckt oder dem GegeninnÞ Es betrug im Jahre 1913 (1912 in Klammern) die N ¡lesien 10,50 4, h. Grusfohle unter 10 mm 6,20—9,00 46; IV. Kols: | Ze2 | : E rientae wetbhldMor My iti 40 Ne ir 1 ¿ t "d C ì r T r L j L 21 : ¿ch s E 929 Qr 3H : e C j Ì derjenige weibl‘cher Arbeiisucenden ein wenig zugenommen. Hinsichtlih der Ausfuhr kommen hauptsählih die folgenden 10 scheinbar besseres Autseben oder fetnen \{-inbar größer im Oberbergamtsbezirk Dortmund 382 951 (350 359), in Vber]chze]te1 |

Nalentia

HoMofenktoks 15,00—17,00 Gießereikfoks 17,50—1950 J i Î : ; O N a. HoMofenkoks 15,00—17,00 Æ, b. Gieß : Gs ut R ; i L L roth pater J fs Wert verleiht, ale dies tatsächlich der Fall ist: 91 6 7 585), im Saarbezirk 49 696 (48 918), die Zahl der R über die n Me e Le F alia R 1912 Oftober 1913 Vollmilchkäse; E ter L fectioner R e A der Gefamtbelegscaft verfahrenen F für SOYA r - E É B Le Le - T 0 4! * E by Y = JDLO â s O 1 ry i ) t Ges itl | f : : für als im Vormonat, zum Teil sogar ungünstiger. Es wird weiter über bis etnschl. Februar bis eins{l. Februar Eiscreme und Gefrorenes; Butter. pon Berk Dortmund 327 (324), Oberschlesien 19 (310) A

c. Brechkoks T und I1 19 00—22,00 46; V. Briketts: Briketts | Aberdeen |_770,2 [NNW 2hhalb bed. je nadh Qualität 11,00—14,25 6. Die nädsie Börsenversammlung E : eder

enge 4 S r r 8 A 21 M18 C ICTeDe . N B : E a dd ir den Bezirk Dortmund be findet am Montag, den 18, Ma 1914, A V R E Mat bis Shields J T) M4 40 c C eie ; Â 8 ; cin A E . E : : Q ä hne en Bezirk D - ; E ; e" (Eingang am Stadtgarter it. {7 R MNIIEE (GrünbergSchl. [hlechte Preise und Mangel an Aufträgen geklagt. Beim Kohlenberabau 1913 1914 L. Die nad stehenden Gegenstände können mit Karamel gefü bézirt 3910 (O, F N Sin 137,9 (127,6) Mill. | #4 Uhr, im „Stadtgartensaale" (Gingang am Dia : P zetgt der Nuhrkchlenmarkt cin etwas freundlicheres Bild als im Nor- d tim Werte ] im Werte werden, ohne daß dies angegeben wird: trugen 672,2 E Ma 6 Der &ahresverdienst eines E Holyheah | Pw) 3\wollic ' | V) Sauer

a E t C t 4e eue r Z A dz R Spiri sen; Essig: Saucen: i d (+6 1 o S Saar 68,6 (62,9) Val. Part. A / Mülhaus., Els.)

a egen geilaltete sich in Ober- und Niederslesien die Be- 5 a R von Pesetas e Essig; Saucen; nicht fsteuaf S a Ges E [e schaft beträgt im Bezirk Dortmund 1759 5 ». Mat. (W. T. B.) Zuckerbericht. Korn- | E schäftigung unzureichend. Die Roheisenerzeugung erlitt einen Nück- a, Nets 6 . 106 568 4 582 497 29 894 1 285 495 PEE »Ttge _gegorene Getränke; Sommergeträn! E Arbeiters der Gejam Deieg 9 6 18) Gn De h 1480 (1386) M Magdeburg, 19, L, o s Na D dukte 75 Grad o. S 0 tats ICLCDCTI ile gang, da nach der Statistik des Vereins deutsher Eisen- und . Gerste 4 686 89 045 493 9 398 oder sog. Temperenzlergetränke. | 1629) 4, Gruppe a (f. 9.) 2088 (19 S M, E s G1 H Gesamt- zucker 88 Grad ohne Sack 9,10—9,122 Nachprodu aa S L T (ŒFriedrichshaf.) Stahlindustriellen die A T ' Sruppe c 1509 (1436) #Æ, im Bezirk Oberschlesien Ge * f ———. Stimmung: Ruhig stetig. Brotraffin. 1 ohne Laz S

e Ausbeute der Hochöfen. von 1 602 896 t irn M rz ». Noggen ¿O T6 123 064 50 9 661 I. Dâs Vorhandensein eines fünstlihen bemittels 5 E / Age t 1 Ae ae S G #4 A O AYE K 0 Nam. Niederl. T ROA c Le eute der Hochöfen b: 02 896 t, Mär Gre 25 L C 2 nthen Färbemittels muß f Y B e Je t 87 (1332) Æ, Gruppe þ S A 7 B Mifinada m S, —— | St. Matbieu | 268 10ND Abe ) Nachm. Niederl. qu! 7204 229 t im April fiel (gegen 1588 701 t im April 1913). Mals «9899 Ea Bes 204 806 allen Fällen, ausgenommen die unter die vorstebenden 1 belegsdjast 1184 (1080) 4, Gruppe a L287 (O20) Le ( Kristallzucker T mit E / Cd G Ito S Mae [ [GBamberg)

| m. De U 44e E HE R I TLLLL L ck

Die Stahlweike waren im Umfange des Vorm s beshâft! i » Wei 98 : E E, / ; ] \ ; “E a rar es Vormonats beschäftigt. * ZHElzen , L / N 94 (146: i z U : N 91 G / thalt. Niederl. an( nonats beschäftigt. Die ; belegschaft 1381 (1286) 6, Gruvpe a 1594 (1463) Æ#, Gruppe b zucker 1. Produkt Transit frei an Bord Hamburg: Mai 9,425 Gd., Gri3nez A anhalt. Ntever\Ÿ1 Gon At : Dn ) (D k L gegenwärtig über ihre physiologishe Wirkung besitzt, im Si der Nöheisenerzeugung ist zu berücksihtigen, daß dur die Verschtebung | 6. Mai 1914.) Ÿ g veNtBt, im J i H i —_ Ld R i e x r schaft 4 45 A j : i ri 319 (308) #, im Saarbezirk für die Gesamtbeleg|cho Oktober 69,50 : 19, Be , cs O E B s ( erweiterte Kenntnis der Wirkungen ei e daecnann c 3,19 (2, : ILLODeT D, OU mit Ausnahme einiger Speztalzweige wenig befriedigend beschäftigt. den Stand der Saaten in Frankrei ch besagt für das erste N E UE Nacggenanis v e \ j L L Ly M N [—ck== l = R der Oeslerreihishen Südbahn vom 1. bis 10. Mai 106: „14, Mai, Nagimittags. 1 Uhr. W. run 1 009,8 [S N ; 3116 im X : | und Karamel, Cothenille, Safran, Blattgrißi 4263 417 Kronen, gegen die endgültigen Einnahmen des ent“ | Baumwolle american middling für V L r T HYolz- und der Nahrung8mittelindustrie gilt, Im Baugewerbe machte die 9 164 400 ha im Jahre 1913. Der Stand des Winterweizens wird [ E afran, Dlattgrißs ent. S8 ift also eine Berminderung

Alwolkig | L Hernöfand | E 5, M Normittags 10 Uhr. (W. L- D) ———————————=ck==— : : Z | E i 1 | Hamburg, 15. Mat, Vormillc E 57: Havaranda | 760,2 |SW e ‘bon Ny A ; um 1,13 h. O. eingetreten, während | im vergangenen Jahr. Mengen von hböthstens 2 Gran auf 1 Pfund (1 Lei! auf 3500) London, 14. Mai. (W. T. B.) Bankauswets. Total, L E Ruhig. NRübenrohzucker I. Produkt Basis Em 9 T [ur gus pri [91 Jene Bermebhrung gegenüber dem Vorjahr braucht werden dürfen : L reserve 95 554 000 (Abn. 29 000) Pfd. Sterl, Notenumlauf 38 0/0 Nendement neue Usance, fret an Bord Hamburg, Pa Tisby | (00,0 2 _ 11 », ¿ E D teluttelle 3 D } 1 N S E é L r A - s 95m SOG S C N: j Be t L y "1 TC D, E I 1M i aof oa Maschinenint strie ( I L Gar l Verkehrswesen S. und J. 107 Amaranth; ; O fuille O N Va. Z7E 000) Mai 9,45, für Juni 9,528, Lr Se d L Maus S 1 Œanstab E allem auf d Haldinenintustrie O9 S ie Metall- . 5B Pots I N f 36 Pfd. Sterl Portefeuille 3845 00 Abn. 378 00 E ¿ember 9,65, für JIanuar-BVlärz 9,99 5 gel | 757,7 |iNW 4 industrie (— 3,79 v. H » : M e S N 99 Ponceau, 3 V. ; | 136 000) Pfd. Sterl, s S SPATAR ; R ür Oktober-Dezember 9,69, {ür Januar-2 E Archangel 1 75T7,7 [MNL ae A 7 7 D. 9.) Und die Indusirie der Nahrungs- und Am 11. Mai ist in Lo me (Togo) eine Fun kentelegravhen 517 Etytbrofin: Pfd. Sterl, Guthaben der Privaten 33 774 000 (Abn. 028 A | Hamburg, 15. Mai, Vormittags 10 Uhr 19 E Petersburg | 766,1 |NW “t g: S L Ee0 y. P Diesen Nückgängen stehen erheb- sstta tion (Kusten]tation) für den allgemeinen offentlihen Verkehr mit A Orange [: fd. Sterl, Guthaben des Staates 18 611 000 (Zun, 400) (V T. B.) Kaffee. Stetig. Good average Santos L L O N 7705 Bt E ia Una men_ bei der eleltrishen (-]- 9,18 v. H), der chwemisckden | Schiffen in See eröffnet worden. Das Anrufzeichen ist „K B L* i Navbthogelb S. Pfd Sterl.,, Notenreserve 93 811 000 (Abn. 83 000) P Sterl, Mat 47 Gd., für September 48} Gd., für Dezember 497 Wb, Niga M (0/2 |2 (1d —— TUR A Spr J ) 1 ° "L itri f ie ( 7 ck E , f E P H s E s 1 r «L f +4 s S Ee E » ck 1GTB N po Se L T A. und bei der Industrie der Holz- und | Die No1malwelle hat eine Länge von €00 m. Die Küstengebühr r U e Negierungs\sicherbeit 11 047 000 (unverändert) Pfd. Sterl. Prozent für März 497 Gd. Mm T. B Bilna ____| 769,6 [NW _1bedeckt |__ eid pin Me A Ii 2, gegenüber. Auch „die Montanindustrie veträgt S0 A für das Wort ; eine Mindestacbühr wird nit erboben. 92 Indigokarmin Doppelsulfosäure vertältnis der Neserve zu den Paf ven 445 gegen 444 in der is Y udapest, 14; Mai, Vormittags 11 Uhr. (W, n K J) Gori | 769.1 |[W t E Ie ¿TUCITCTINN 7 e nImpPrte J o L E EF D) tro Dot pito è P n E " S - - Y a L Wi DIUAlLe. | L 5 oa : S » S Ad 4 M Lr L A vermehrie lhre Ardeiterzahl in nennens8wertem Maße (+ 3,70 v. H.). als E erstreckt si vorbehaltlich) näâterer Festitellungen auf Anmerkung. Die oben anodaebènen Numa T ten 0E A woe. Clearinghouseumsaß N gegen die entsprechende Kohlraps für August Md L A) Vükenrovindér 88% MWars&au _| 769,6 [DND f ela 1100 km. : l L S T E S ic ra De O ay Wo jahres mehr 51 Millionen. Â . Mai. (W. T. B.) Mübenrohzucer 00 (0 S H ——— E die E E S organishen Farbstoffe“ von Schul N (B T. B.) Bankausweis. Bar- C ai B T &avazucker 989% prompt | 768,6 [NW_ 1sbedeckt | 10/0 | 1 —e E und Zutius, uderseßt von A. G. Green, herausgegeben von Macnill: C dera Qun. 12487 0 o. in S wUAl A e j; ____— P70 N 1 hededt | | Sch6uer E S , [5 ì Vreen, herausgegeben von Vacmi vorrat in Gold 3 674 323 000 (Zun. 13 487 000) Gr, do, in Silber 10 fh. 3 d. nominell, ruhig. E S Wien _/_766,0 (NNB 1 bet eut 9 a dadelfabrik Bra! L U A ; b N |[endbahnberleodrSordnung in Shweden. s 629 418 000 (Abn 4 192 000) L, Portefeuille der Hauptbank? und London 14. Mai {(W. T) (S(luß.) Gitiandard- "77 E 767 8 |D 1 bebet |91| anhalt. Niederl. Y po chrau]e 20 ?, D. T &“ Me "ant: 1 D he ( sf î po f er d f alz . pf Tro 4 r E e 4d Gl Eifers G 7 S RA F, 4- N S SCO c PA t G ¡21 ! c : L Ü wvotteten, wie die „Köln. Ztg.“ berichtet, die Leer i eant Am 1. Oktober 1914 wird in Schweden eine neue Eisenbahnver- „Kupferfalze zum Grünfärben von Erbsen, sofern der Filialen 1436 059 000 (Zun. 44 549 000) Fr.,, Notenumlauf Kupfer faum ftetig, 623, 3 Monat 633. n : | 7611 [N 1 wolfta aon S M R A6 V „gewe [&aft id oxrgani- kehr8ordnung in Krast treten. : Erbsen die Menge Kupfer (ausgedrückt als metallishes Kupfe 5, 844 215 000 (Abn. 51 062 000) Fr., laufende Rechnung der Livervool 10 Mai, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten. Nom __ A "S m [- der Kündigung in der Adteiluka des At R Cinreichurg j N ie Drucksahe (Svensk Författnirgssamling 1914 S. a, 80 Gewihhtsteile auf eine Million in den Erbsen obne Klüsßakih Privaten 6829 763 000 (Zun. 4229 000) Br, Guthaben des Staats- (W. T. B,) Baumwolle. Umsay 10000 Ballen, davon für | Florenz (62,9 ¡SW_1 heiter _ (n « qun; 10 C «401 17 J ito Darauf kündi ck fo M 2 L. «X L : H N 0 q L Toll o - 8 Sts Ê A M CLIOLESS } O L 0 UU d s Ï S Z | (S J Zwo ——— |—ckck 1A S ZAG | die Firma \ämtlidhen 200 Arb i ¿en arbellèr. arauf lundigtke [fde. “L 360) legt I ährend der rächsten Woche im Bureau der Nacþ- DDer 10 Teile auf etne Million n DeE fte umgebenden Flu! atc schatzes 149 174 000 (Zun. 22 342 000) FLr., Gesamtvorshüfse Syekulation und Export _— Ballen. Tendenz: Stetig. Cagliari | 761,8 [NW 3\rwooltenl.| A S E E E rihten“ im Rethsamt des Innern, Berlin N W. 6, Luisenstraße 33 34, nicht übersteigt. (The Canada Gazette. 743 209 000 (Abn. 23 016 000) Fr, Zins- und Diskonterträgnis Amerikanis®e middling Lieferungen: Muhig, Mai-Juni 7,04, Thorsbab§n |[ 762,8 [WNW 7 halb bed.| s Wle in ortmund, so ist es der „Rh.-Westf. Ztg." zufolge jeßt | zur Einsichtnahme aus und kann na Ablauf dieser Frist inländischen 96 102 000 (Zun. 840 000) Fr. Verhältnis des Baryorrats zum Funt-Fuli 7 04 Zuli August 6,89, August-September 6,81, Sep- ———T-7 T 7513 [WSW 4heiter | a l e D Y DesieDt 1 Ee Lohnbewegung der Fuhrleute ge- | Interessenten auf Antrag an das genannte Bureau für kurze Zett Notenumlauf 73,64 gegen 72,84 in der Vorwoche. fember-Oktober ‘6,71, Oktober-November 6,48, S Seydisilord D ommen, doch vesleht vorläufig noch die Aussiht, daß du die ein itbersandt werden. Den Anträgen ist ei it N11 C E, m s A ; x s t E E R T L O C Te 6,29, Februar- | Nügenwalder- O i LLZAL , bay ine an rden, en ch4 ge lt ein mt Aufschrift versehener XWagengestellun ür Ko J uns Nota tbe » Q ps „Ftanuar 6,31 Januar - Februar dr C uUgenwazde n größerer Ausstand vermieden wird. postfreier Umschlag beizufügen. Ÿ S genge] g für Kohle, Koks und Briketts 6,38, Dezember - Janu A,

7 v

(Magdeburg)

0

Ile d'Aiy | 7609| OND 4 wolkenl

39,3 |NO 4 lbededt

E O

T

00 E S L -

i j 1 | || | | i | Y T

M E | o (C

1 5 977 i S j j o 1 - 2 L y 9449 93 173 615 16647 shnilte I und 11 fallenden, in leicht leserliher Schrift “u 1108 (1083) 4, Gruppe c 1018 (977) f, tm Saarbezirk Gesamt Gem. Melis 1 dem Stablwerkêverband anges{lossenen We ; Hk S nmehl 3 73C 9249 362 958 78 549 \ s L 0 F i; Amur g e Merfenb Da ABg Dag e e Anges@lossenen Werke verringerten ihren En E L R oe 5 1288 (1204) &, Gruppe c_1207 (1103) #, Der durhshnittlihe | §471 Br., Juni 9,474 Ed., 9,60 Br. Juli 9,574 Gd. 960 Dr, | Faris 27 (E Sthe T M N S 4 22) i, womit er um 53 844 t hinter dem zujammen. 137763 953075589 47843 1704549. [V. Die nachstehenden Stoffe gelten nach der Kenntnis, dic m e Lohn betrug für eine Schicht im Bezirk Dortmund für die Ge- À ut 9 765 Gd 9 70 Vr / Oktober-Dezember 9,624 Gd., 9,65 Be., Paris __ S ae l Det es &orladreözuricidlteb. Beim Vergleich dieser Zahlen wie auch derjenigen (Bericht des Kaiserlichen Generalfkonfulats in Barcelona vom g i | 5 S î samtbelegschaft 5 36 (5,03) 4, für Gruvpe a 647 (6,02) A, R “Mars 9 771 Gd, "9,821 Br. Ruhig. Wechenumsayz Vlissingen T „ND wolkig des Dfterfeftes von März uf April eine Verrì der its S pes Adulteration Act als nit gesundheites{chädlich), wenn Wi b 454 (431) M, c 4,34 (4/15) M, in Oberschlesien für die Gesamt- 284 000 Dinter. 2 S Helder 770, i |bededt 1LETIENTCS DON arz auf April „elne Berringerung der Arbeits- in den Vengen gebraucht werden, die ntiag find n dle q 1 E 1A U Ae b 50 (3,44) M4, 36 Ze L f À s ; 70,50, für L : E tage im April eintrat. In der Kaliindustrie trat der der Jahre®8zeit M 9 wünschte Farbe bei Nabeunaaintitelit outg, e Sni Ch belegschaft 3 63 (3,50) #6, für Grupve a 4,89 (4,99) M6, ' i C L Va D B.) l 90; HIodd 58,2 | W 4Regen ntsp e Hüdg in. ie Metall Dn le n is , Vai E : amtlidhe i 7 V - 08 zu erzielen. Sollte e : O pr Mf S S entsprehende Rückgang ein. Die Metall. und Maschinenindüstrie war Laris, 14. Mai. (W. T. B.) Der amtlihe Bericht über de / (429) M, für Gruppe a 5,18 (4,83) 6, b 4,10 (3,91) #, c 3,84 Brémein, 14 Mai, (W, X S malz, Stetig. | Wrislansund E x CER 244 c ! S : 1 E E Z 422 bb S ) ¿ D O6 N 1 L 1 Breme ADCOAU X L A Ee E : Oi i - i ( Viertel) : : [ Flä Zit i Färdemiltel aus die Gesundheit ih S bte T Geb Ar 460 R “Ls F951 Toyyel Bo - Kaffee. Skudene®s Bie chemische Industrie behauptete ihren im allgemeinen guten Ge- Bierteljahr 1914: Die Aussfaatflähe für Winterweizen umfaßt so sollen sie in L Ai g s E, ergebai (3,65) e. L fo Tubs und Firkin 24, Doppeleimer e Skuden E shäftsgang auc im Berichtsmonat. Aus der elektrisden Fndusirie 6 Eg die R, Tos Cn 246 790 ha gegen 6332 130 Adulteration Act unter] Pei n iee p N j ut Meldung des „W. T. B.“ betrugen die Einnahmen Stetig. Baumwolle. Stettg. American midd 4! 94 Vardöô 3 heiter wird das gleiche berichtet. Jn der Textilindustrie klagen die mei und 218 830 ha im Jahre 1913. Die Anbaufläche für Winterhafe ; N L unterlegen, hr Vorhandensein t L S p L, DAH - NISTHE: DETIC Gi Crt e agen die meisten 90 2, E S ¿ a 1 r chV Thafer Nahrungsmitteln bâtte alé rälshung zu gelten : Skagen __ 9 5W 1 Dun Zweige über {wache Beschäftigurg, was au großenteils von der 838 340 und für Sommerhafer 3 141 080 ha gegen 834 100 UaIŒung zu g | C E O tr September 606, Haniibolm | 768,4] SWZsbedeckt | O, un ed L V T blor ) Adl F 1 {40 sprechenden Zeitraumes es DITaNre P So A Ee [UT Du E L O LERL N 58,0, für | Kopenhagen | \N: 1 \wolfenl.| Frühjahreerholung weitere Fortschritte. ge]chaßt auf 71, der des Sommerweizens auf 70%) gegen 70 und E E und unshädliche pflanzli4ß Kronen und gegen die vorläufigen Cinnabmen mehr 208 702 Kronen. für Oktober 58,7, für November. 982 L ul EN atn nage L Von 300 Firmzn ist bie Arbeitertabr u (2 °/0_im leßten Monat. Der Stard des Winterhafers ist 72, der F s i ang : , l Bukarest, 14. Mai. (W. T. B.) Die Nationalbank setzte Sanuar 58,0, füx Februar 28,0, Jur März 58,0, für Apr 8,1. | Sto&holm | mit 295 01740 CEnbo April 1914 20 L 228 Palais A und par des Sommwerbafers 69 9% gegen 65 und 65 9/0 im vorigen Monat. d Ferner die folgenden Steinkohlenteerfarben, die frei von Ar M ven Wechselditkont auf 51 und den Lombardzinsfuß auf 6 9/0 herab. Tendenz: Stetig. l e aPtTe 191 gegen 998 844 zu Ende April 1913. | Die Anbaufläche für Noggen beträgt 1 178 610 ha gegen 1192400 ha | 1nd [weren Metallen (auszenommen Eisen) sein müssen und nur | /

J J

1

D

Zur Arbeiterbewegung. In der 9

T1 » h Gen El

geleiteten Berhandluz

| - | y O D

R mr t wo U 0 0 Nu8 Anla | Les G ¡U( am 14. Mat 1914. März 6,29. münde _770,4 [Windst aaten, —— A _ us Anlaß der Matfeier waren gestern, wie ,W. T. aus m. L aa E St. Petersburg gemeltct wird, in den Fabriken, darunter in den

T0,

NRuhrrevie ObersGleßsdGes Revier Ltyerpool, 15. Mat, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten. | Fr. Yarmouth| 770,7 |D D) en i rrevier ber|chlesisches Nevier ; R P “ond8märkten T N Y wolle. Der Markt eröffnete für loko A L ree ESERE 768 3 |WSW 3 Regen | Putilow- und den Odbuchowwerken, in der französis- russischen E AZURREN, : Anzahl der Wagen ; Kursberichte von auswärtigen Fondsmét : Le A E Tnsas 12 000 Ballen, Import 2000 Ballen, davon S T wolfia | Aa is U L E LAOHASI «Tuer c E E ¿ Se n 212 N 22 C t S i « Itutmaßlißer Umlai L i Uet E z S Bill | 77 [9 |Iooittg | Waggonfabrik in Slorokhod Riwaz und in einer A l , Der puschlag auf den bon dem Verwaltungsresfsort der A i 30 818 10 389 Hamburg, 14. Mai. (W. L, va Gold E amerikanische 9000 Ballen. Amerikanische Lieferungen fest “t Portland Biil L SSS if enl. a E A dis Auëllande. Alle Angestellten in den Bäereten, 2 ie Tau O E g Mde elmshaven M Fe, den E L E Kilogramm 2790 R 2784 Ed, Silber in Darren das Hoy Glasgow, 14. Mai. Gz B.) (Schluß) Roheijen | Biarriß_ P zl D Wruciereten Jowle die Veechaniker und Elektriker streikten. Die Zak “9. Tat 104æ DerdUungenen Dedars an weißer Wishbzumwölle if —— 30,50 Br., 80,00 Sd. 3 2 S HY x nts stetig, 51/6. L [lermont 766,3 |N 3|bededt | 2 C Musfiändigen erreité a anla ler i Vie Zabl wie folgt erteilt worden : el E 80, H 15. Mai, Vormtttags 10 Ubr au S fo Ga i Midblesbrough warrn t (B. T. B.) (S{luß.) Rohauder Dei 7636| E T T drcißlztaulend. Der Bersuch einer M tilberiihemgeneins c , E L bat vou der Grund S 4 0/ Rente M.!N. p. ult. 81,99, eIterr. /o l da O 0 f 5 dition 9939291, Wetßer Zu er tetig, 2 An dai i E ——— | der Polizei In Neval betrug die Zahl der | Lfd. e Geldbetrag _| bank Altiengesellschaft ein 625 Quadratruten grcßes Grundstück if i ür .W A ‘ult. 82,35, Ungar. 49/9 Rente in Kr.-W. 80,09, A s 9 100 L Mai 324, für Juni 334, für Juli- | Nizza __|_762,6 [Windst, heiter | id gemeldet, daß di a für 108 Sina mrow an der Dolomitenstraße erworben, das als neuer Ladebahnk Türkische Lose per medto 221,00, Orientbahnaktien pr. ult. 891,00, u 333, für Oftober-Januar 32. Zürich 765,9 [NW_ l1wolftg |_ L s sinden toll in eriier Linie für die Brauereiabteilung ! Oesterr. Staatshahnakticen (Franz.) Pr. ult. l A SLLAL L mitexd am 14. Mat. (B. T. B.) Java-Kaffee good Genf E 7655 NNW 2[wolkenl.|__ G Vabellen und Deucferelen Weiße Wishbaumwolle : a A Met G0 t t MALGWET, in Pankor gesellshaft (Lomb.) Vi Att l E E ordinary 404. Bancazinn 9%. (W. T. B\) Petroleum Wugano___ 768,1 (NO 1 heiter tan it aefunden. Die Abond-, ( 4 1. Has U R 5 E èçerner {T7 el e E HeeuMa au dem leinerzeit vol E E efterr. Kreditanstalt ¡ L T VUD, ¡gar v; a TUL 4 Vak i: S Petr: m. Ugan9 E —— : Aae bitt Es 191 650 kg für Kiel . (1,00 Bw. B. Messing, der Industriegelände Schöneberg Aktiengesellsck&aft an die Schulthe!; a A —,—, Oesterr. Länderbankaktien 492 50, Ünionban E An twerven, S rots 21 bezahlt, do. fúr Mai 224 Br., | Säntis__ 562,5 \[NNW 2/Schnee Odessa ruhte in vier Zeitungs. 149 500 kg für Wi eRRiE Braueret verkauften, eiacnen Gleigansh!uß besigenden Grundstü ars “len 576 50, Türkische Zabakaktien pr. ult. 431,00, Deutsche Neichs- E r Suni 223 Br., do. für Juli-August 223 Br. Ruhig. | Helsingfors 3 NW__1\wotkenl.| is befanden G in mehreren Fabriken Ta, ur Wil +4 A : der Bessemerstraße zu Schöneberg in Größe von 1935 Quadratruten|| hanknoten ‘pr. ult. 117,63, Oesterr. Alpine Montangesel!|chaflüaklien Sul für es 126 Foo | 7649 WSW 1 [halb bed, 3 Li Def A O u n Velen 0 I i i iner Zer itinnsfakt fs : 2e [408 t Z L tg é t eno 9 1 r . v tal N | usftande. Jm Moskau wurde in dreiund- (4,00 Ueljen u, Co, eine Malzfabrik mit einer Verarbeitungsfähigkeit von [arl 805,50, Prager Eisenindusirteges.-Akt. 2530, Brüxer KohlenbergD.-

i Flaschenkellereianlage n H Gesells{.-

_—

T Tri Tien go kitnSort

&isliltelurgen pundert- Di S t ß 3 i i

Niese | l ie S z-Brau Berlin

P Niesenkundgebung wurde von Schulthetiß-Brauerei, Berlin,

i unverzuglih unt:rd

Fon on S7 T 4 y 1) 7 l / n P is B 1 iden 980. Bon MN i! inowgo rod wird gemeldet, daß; die

E l | rmovo rubîe und daß neuntausend

iser Aués 1 767,6 (NW 1 \wolkenl.| 10/0 11/0|

: (A New Yorf, 14. Mai. (W. L. B.) (S#luß.) Baumwolle | Fs 1 766,5 [WSW 3|bedeckt | 13/1 A OroB besserer Auslandskur]e \chwach auf Jtew Yorf, 14 Moskau 766,5 |WE& 3|bedec —# V6 n O

venundzwanzig Druckereien gestreikt sowie in i ( remen S 4 Zentner Gerste sowie cine F! ] ¿lage ; Ver Ausstand umfaßte zweiundzwanzig E Y ungen X. ag diesem WGrur did foll der jeßt ebenfalls

Ia 2 S M (8 ¡Ut 1 x elette Ç laßverkäufe. ® 1 gepachtetem fiskalishen Gelände am Anhalter Güterbahnhof befind-f fortgelepte Play

| C ——————————

E E s » S ; 4 Pr uf f

(e Drdnung wurde am 1, Mai im Reich nirgends | _ Der Z ushlag auf die von dem Verwaltungsressort der Kaiserlihen Werft zu Wilhelmshaven am 1. Mai 1914 ver- dungenze Herstellung etnes Fundamentes für einen Teerölbebälter ist

ziemlich helter meist bewêttt Vorm. Niederschl.

loko middling 13,40, do. für Mai 12,94, do. für Juli 12,46, 763,1 [ONO 4 halbbed., 13/ Ò

v, 0 C 7 Ta A [L ct N l [of ddli J Petroleum Mefined Brindisi 759,8 |NW 4\vede 1A T B) SUH L in New Orleans loko middling 134, l d | Brindisi i 4 taus, (W, T M] Silber V, 1 \ 2 S d white in New York 8,75, | Friest A S E H agu 9 Monate on, rivatdiskont use: Abends. 24 9% Engl. | (în G, a Balances a oil City 1,90, Schmalz Western steam t 768,3 |ONO 2\wolkig | : n der R erag der deutschen Draht al; Konsols E Bankausgang 100 000 Pfund Sterling ia au do: Gre t 2 1 ances h s 160, Zuter cGentrifuga rale 5 7663 DND 2 wollig_ - er Firma ®arsten 4 8 M Ste 1 I; x verle wurde lauf Veeldung des „W. T B.“ aus Düsseldorf im} tai (W. D 5) ou. 0E O pet “i L: Liverpool 14 Kaffee Nio Pr. emberg (I A Es uad s F orf der Firma Karstens u. Hermes, Baugeschäft in Wilhelmshaven, er- | Ve alt wie r n L L D Parts, 14. Mai. ( 390, Getreidefraht nach Li e R Sue Z ï 343 [S 1 [Regen (110 n nund Forstwirtschaft. teilt worden. haven, er R E me ier den Berfeinerunawerken eine Einigung ff Nente 86,85. L 3ebsel auf Paris 105,90. sofo 82, do, für Mat 8,53, do, für Juli 8,66, Kupfer | Hermannstadt |_764,3 |D [egen 04 |V 1 Jahren von .der Landwirtschaftskammer für l örage der Anteile erzielt. e Verhandlungen werden fo! Mav rid, 14. Mali. (W. T. B.) Wechsel au

l 2 |

(oko 1: 3,90—34,10 Bob Serb.| 764.1 Windst. [Regen | 10 i v | Standard 1 50—14,00, Zinn 33,90—34,10, Belgrad Serb.| 764,1 |Windst. Regen |_10/ e g fol | Vedda M i orläufig bis zum 31. Oktobe i s 8, Standard loko 13,9 00, telgrad Serb. | 764,1 2 R | . z; Drandenburg. eivgerihtete Obst- und Gemülse- Handel und Gewerbe. E e ; Der Walzdrahtverband Ir vorläufig bis zum 31, Okt Lissabon, 14. Mat. (W. T. B.) Soran 16 Die Nacricht Ri s s Sthe L T A J jou in diesem Jah1e Anfang Zuni thre Täti feit b (57 E A R j ÊT angert Uno LET Beginn der Beriaufsfreiheit der cinzelnen Werk New York, 14. Mai. (Scchluß.) (W. T. B.) x O lic S L E (5 Uhr Abends)| | | F “meist ewöltt _ ga gesDieht derart E La Bie as A i m weg 1 9a amt d es Znnern zusammen- bis zum 1. Oktober verschoben. vou ter Einnabme Tampicos lósie an der beutigen Börse ziemlich S P E E E C T S T E E R E R E R E K D [D i d ) T I ibe [T e meist Lei N art, daß den Käufern di ito Nachrihten für Handel Fndustri 1 ter G d) S7 N e me diejen wiederum die Adressen von Käufern 2 d L Ce ei i R TLR 3 t |5aR ErE : E n die Adre} 4 ndwirt {u x ; ; Cr Q EL 0, Ullien i 4 ciner N 5 S S E (robi&s Í Dtenge de War: ent Sto An: S E E 5 SIeTgray, N auliche und andere industrielle Grzeügnisje, Berlin, betreffenden Bezirkes als außer Gefahr betrachtete und M 4 ih Mitteilu deu vèa KöntgliGen Adtonautis@den Hort (768,9 [Win fl. woltig und Menge der Ware enthalten. Ebenso Türket N O 1913 brate das Jahr 1913 der Kaliindustrie die bis jeu baldigen Entfernung Huertas D Me A MltiWer Observatoriums, Cn 7602 OSO 1 bededt Eberbad a in D L, U ; : sllarkste Werkverme Sit brouh Im. Mari G L, L n j c ührende Werte konnter ( ( G a A Gde amb iben (MavMivlocionbain von 5.08 B L Moraena è näheren Deslimmungen versendet e aae ensee H äftslage in Konstantinopel. Die Geschäftslage in Förderung ran, GbeRn Ad im Sab 1912 Bie ALAE er wit ciner M ai, a A R E Kurse anziehen. Im Hinblick auf deu veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau, 1e fla; 000 bis 04 Tum; L=0 bid 14 mm; 21,5 bis 24 mm eren Del mung verjendet d e Landtvirte Kson}tantinove ¿ 1 p 1 ino a dai i; E N ; A 1 L Al Er til cinc! M Ld "C 6 a j elonder ç i e B hi8 8d d A a 3,5 bia 4,4 mm; 5 = 4,5 vis 6,4 mm; = 5,5 bid inz Brandenburg, Berlin NW. 49, Kron- | naSGbal H [ A0 Umer nos kein É. n en nenswerte ou n d Beteiligungsz!ffer ausgestatteten Schähte von 116 auf 164, atfo gestrigen Bericht des Fachblattes SLon Age s A Drachenausstieg vom 14. Mai 1914, 3—9 Uhr Vormittags. E M Un a mm; 8 = 7,5 bis 8,4 mm 9 = nicht beobachtet. Bei ige Belebung erfahren. Zeigien sh auch einige Male um 48, Infolge dieser Vermehrung der Produktionsstätten sind H rege Nachfrage für Stablwerte, O R A ausländischer Station f i Dele der Barometertendenz (Minuszeichen) gilt dieselbe Chiffreskala, : le [ häftli ie ei Detkeiligungszisern der Gewerkschaften der GefellsGaft von | adiläse sowie über den andauernden ÆWetdewe! E Sta 7 i | 2000 m! : l Aae OR ibe Ozean reiht über 2 E A ; ee lebten Kriegdi fre de afteriltisch fâr die ( ile aa | ALAC ZOUoeNe, al, MOSIRE Taufendstel am Sihluÿ des Jahr ; r O fanden feine Mou @ Dal S Seehöhe « » 122 m | 500m | 1000m | 1500 m | 2000m|_ S Sin Hothdrucgebiet über 769 min fiber dew Oje0 1e bt über O P L ad E B S e LN Geschäftslage des zurüdge gangen, troßdem zwei Gewerlschafte V 2 M S h aa Präsidenten Le Missouri Kansas u. Texas Rr. Seehöhe « E S M n Sin Hot l A en Rervan Mie i 8 Plaßes geworden ijt Die während de Srlegdrel T Gn YLUCltgen, B amel WEeIMeTild asten am 1. August 1913 É ¡arungen Le Prado K F idt im Staate Kansas be- Temperatur (C 9°) D U, L F N fa neer {t wenig verändert, etn foles Uber dem Iordmeer 1 den vorliegenden amtlichen Nachrichten dürfte Spanien in | entleerten Beg G ORERE ahrend der Kriegszeit allmählih | für die Fertigstellung der zweiten Shächte den geseßliden Zuscblac f n Led Qu ble Ginteausfichten in O R R AÚO fes 0/ 87 100 100 100 100 | R | nitsondet. el wärts ziehenden flachen E " t R i L e D entieerten Bestände der Händler wurden zwar durch N ubestellunge ; NBotoili g j ; A BEIEDLIGEN QU itc » Pl D 9lftien d nannten Bahn fowle die Shares Nel. Fchtgk. (09/0) O ; A C37 YNTANY 750 mm verflacht und entsendet einen ostwä zieh dlc l avre Im augemetinen auf elue gute Getreideernte rechnen | ergänzt, indessen f ae s S r@ Atéubeslelungen | zur Vetelligungöziffer in Höhe von rund 070 Tau}endsteln güustigten ferner die Aktien der ge Ad i r Nichtu WSW W NNW |NNW |NNW | 2E ; n Skagerrak. In Deutschland ift das Wetter z A s L CLDTE l , nen feblt auch beute noch der k b ft » Tho ( v ü D Vi. : , y Ï x 1 i C TR O OE (7 \ bh fte Begehr hielt bis zum Wind. Mich ung - | 7 ü D NAusläufer nah dem S agerrat. N lan al 1 löuanea. Die Herbstsaat hat den Wint.r ut überstandezn, die ei Bo : En leder lräfligere wirt- | erhielten. Ver Gesamtabsay der Kaliindustrie is im Voriahre der Missouri Packfic Nr. / Ver 160/a U E z : 9 ; 5 d. Dl E ; T ARUN Aw ‘oóstlihen Linden im C C METDR Ai Dat DeTT ZDIN (4-1 U “1, £INms- ) )aftliche Im V uls den das he evrüft and do V; 1 i f nag 6) TM Y x (iel L i 1m U E i! ET: il E Ut D C ; Aktien hatten \{ließltch (Se Geschw. mps, ©) | 9 £ au E A R 0E a a E ¡etretenen Spalfsröste haben kaum nennxenêwerten S y iei U on D ab, ven Tas IIveraepruite Land mit dem Gintritt | von 10092 187,83 dz Kali im Werte von 177 000 000 Æ auf Zuse an: die Kutse® führender T ; Í E | V J ei g c , d ! n Winden im Jn einigen Gegenden fo un E l Rae s eid nare auswärtiger Beziehungen erhoffen durfte. 11 103 694 24 dz Kali im Werte von 191 000 000 s ps e ur M dec l è Doll. zu verzeichnen, Louisville stellten si sogar mee Himmel ganz bedeckt, Wolkengrenze in etwa 2090 11 Höhe. Süden trübe, sonst vielfach heiter ; wesiwäürts der Aeree V ns machte d) Ende April infolg :’ Tan E ú s ebliebenet Ratenfülle cine E U es zuerst politische Sorgen wegen etwa bevorstehender | 1 011 506,41 az Kali im Werte von 14 000 000 “U gestiegen ‘Derauf À 97 Doll. höher. Von Petroleumwerten gewannen die B Die Z berall Niederschläge statt 10, « i J€ MHHHC YUgge Pen JLEGEN] E C eug r c mio pi E S "e E 24 ' D L l uy '; Fb, egen. aus } O7 G jer. 2 K / ( r Triegerisher Verwickelungen der Türkei, die auf das Geschäfts- ] die eigenen Beteiligungen dec Gesellschaft entfallende Absatz stellte ih MVtexican Petroleum Co. 5 Doll, und stellten ih auf

Nach dem Geschäftsbericht der Hel dburg, Aktiengesellschaft lebhafte Kauflust aus, da man nunmehr die Petroleumquellen de Budapest

Anfäge zu frischerer Kauf- und Unternehmurgslust, so trat do stets

» ry T4 4 A 1 tTenttand u

M Bi L