1914 / 116 p. 37 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[18129]

Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht zurzeit aus folgenden Herren : Bankdirektor Josef Hermeling, Efsen- Nuhr, Vorsizender Kommerzienrat Fran hausen, stellv. Vor

burg,

Dorften, den

tender, Der

Gehe & Co., Aktiengesellschaft in Dresden.

Bilanz für 31. Dezember 1918. E E E E R E E E R E E S

[18077]

Aktiva. An Grundstücke- und Gebäudekonto : Bestand am 1. Januar 1913 Abschreibung 5 9% auf #4 175 682,03 seit 1906 erfolgte Neubauten . .

1 060 023

Bankdirektor Hermann Liebrih, Dukts-

Generaldirektor M. Großbüning, Gelsen- firhen-Schalke. 15, Mai 1914.

¡ Umper, Reckling- | Dorstener Kank Aktiengesellschaft.

Vorstand.

M S 64

8 784/09

Zugang in 1913

T O5T 239/05

31 156 69

Gebäudekonto I: Bestand am 1. Januar 1913 . Abschreibung

Zugang in 1913

820 420 B03 655!

ses

17 16 794/31 56

2 398/81

Apparate- und elektr. Einrichtungskonto : estand am 1. Januar 1913 Abschreibung 12X 9% auf 46 144 959,23 seit 1906 erfolgte Neuanschaffungen . . .

85 624 18 119

5d 91)

|

Zugang in 1913 . ¿

67 504 27 506

63 03

Fabrikeinrihtung-, Utensilien -, Werkzeuge - und Pferde- und Geschirrkonto : Bestand am 1. Januar 1913... « « Abschreibung 12} 9% auf 4 52 941,28 seit 1906 erfolgte Neuanschaffungen . .

33 915/80]

6 617

Zugang in 1913 Maschinenkonto : NBesland an: 1. Januar 1913 .. . o. o Abschreibung 12 9% auf 4 153 447,90 seit 1906 erfolgte Neuanschaffungen . . Ô

errt eher e natami-t 24 Mot AMEN

27 298 12 746

105 204 19 180

Qigang in 1913 6 e o s

Mobiliarkonto : Bestand am 1. Januar 1913 N Abschreibung 122 9/0 auf 6 122 285,45 seit 1906 erfolgte Neuanschaffungen ....« ..

Sudana in 1919 ¿ ¿a «e o o

| rrmmeaarn Mrt ann rTs m d reR E

68 223

86 023 3 971

83 509/57

15 285

901 13 436

Kassakonto: Bestand. ¿ « « - o «o Wechselkonto: Bestand. . . « « « Effekten- u. Kautionenkonto: Kautions- 2c. Effekten- t R : Beteiligungskonto : Auswärtige Beteiligung . . . Generalwarenkonto : In Arbeit befindliße Waren und Matertalien . Fertige Waren S A

Generalkontokorrentkonto : Bankguthaben und Gelder zu tägliher Verfügung

Außenstände 3

0D: Wi 00.0 9/90 S 00

l

9H 25

200 649 721 272

904 985

19| 250 661

21

1 082 396

# S

81 660

10 72A 10 (T

164 455 14 133 85 000

1921 922

3 805 646/40

Per Aktienkapitalkonto 4 9/9 Teilschuldvershreibungenkonto Reservefondskonto. . . . . . « Spezialreservefondskonto Grundstückeerneuerungsfondskonto

Beamtenpensionsfondskonto König Friedrich August - Beamtenpensionsftiftungs-

fonto König Friedrih August-Arbeiterstiftungskonto . Luboldt-Arbeiterstiftungskont o Arbeiterbegräbniskassenkonto. . . . .

Teilshuldverschreibungenzinsenkonto: Nüdstellung für am 2. Januar 1914 fällige Zinsen pro I1. Se- mester 1913

Alzeptekonto

Dividendenkonto

Talonsteuerkonto

Generalkontokorrentkonto :

Perle aialtanto reditoren

Gewinn- und Verlustkonto : Gewinnvortrag aus 1912 Reingewinn pro 1913

L

—T06 u

660 69687

000 366/99 992 783 07 640 000|—

23 179/36 20 765 80] 151 619/15 7 582/65

| \

| |

523 122/91

157 825/03 547 900/10)

_8 206 024

3 000 000 1 041 000

1933 150 309 233

20 820|— 1796 480|— 10 000

1183 819

705 72513

Gewiun- und Verlustkonto am 31. Dezember 19183.

Verlust.

Allgemeine Handlungsunkosten und Allgemeine Fabrikunkosten: Gehalte, Bureauutensilien, Wechselstempel, Porti, Provisionen an Vertreter, Propaganda, eizung und Beleuchtung, MNeichs-

Löhne, Reisespesen, Steuern, Materialien, Vnserate, Versicherungen, versiherung für Angestellte

Teilshuldverschreibungenzinsen :

Des onszuschüsse

{reibungen :

5 9/0 auf # 175 68203 seit 1906 erfolgte Neubauten auf Grundstücke- und Gebäudekonto

S ooo

1229/9 auf M 144 959,23 seit 1906 erfolgte Neu- anshaffungen auf Apparate- und elektr. Ein- rihtungskonto A

124 9% auf # 52 941,28 seit 1906 erfolgte Neu- anschaffungen auf Fabrikeinrihtungs-2c.-Konto . .

1239/0 auf M 153 447,90 seit 1906 erfolgte Neu- anshaffungen auf Maschinenkonto

124 9% auf # 122 285,45 seit 1906 erfolgte Neu- anshafungen auf Mobiliarkonto ú

E O 0/04

Gewinnvortrag aus 1912 Reingewinn pro 1913

usw.

MEiamtortmag aus 1912

C

Beroian auf Waren: Nah Berü@sichtigung der Abrechnung bestehender Verträge und Beteiligungen . .

Dresden, am 31. Dezember 1913.

4 9/0 Zinsen für I. und II. Semester 1913

. 16 794,31

. 19 180,98

. _. 48 976,16

E 8 784,09

18 119,91 6 617,66

15 285,67

8 206 024 82

#k 9

1-237 131 42 220 2 172

133 758

705 729 2 121 007

=— | Beamtenunterstüzungs8-

[18078

in Dresden. Die von der zehnten ordentlichen Generalversammlung unserer Aktionäre für das Jahr 1913 festgeseßte Dividende von 16 0/9 kann mit 6 160,— für jede Aktie gegen Einlieferung des Dividendenscheins r. 10 vou heute ab außer bei der Gesellschaftskafse in Dresden bei der Dresdner Bauk, in Berlin bei der Dresdner Bauk, in Leipzig bei der Dresduer Bank in Leipzig, in Mannheim bei der Dresduer Bauk Filiale Maunheim erhoben werden. Dresden, den 15. Mai 1914. Gehe & Co., Aktiengesellschaft. Bausch. . Fey. {18079]

Wir geben hierdurch bekannt, daß in

der am 15. Mat d. Is. abgehaltenen

Generalversammlung der Aktionäre unserer

Gesellschast

Herr Fabrikbesißer Dr. Willy Merck in Darmstadt

neu in den Auffichtsrat unserer Gesell-

haft gewählt wurde.

Dresden, den 15. Mai 1914.

Gehe & Co., Aktiengesellschaft. Bausch. E. Fey. [18089]

Bilanz vom 31. Dezember 19183.

Aktiva. p

Fmmobilienkonto . . Gartenanlagekonto. Elektr. Beleuchtungskonto . 30 000— Mobilienkonto 2 000 Bibliothekkonto 1 Tierkonto 80 000 Fnsektenhauskonto bestand) 1|— Beständekonto 4 288 Versicherungskonto . . .. 4 600|— Material, Geräte- und Utensilienkonto je 1 4. 3 Kautionseffektenkonto . . . 10 000 EGffeltentonio 8810 Bankkonto Kassakonto Debitorenkonto

Mb

1 055 000

Pasfiva.

Aktienkapitalkonto . . .. Kapitalreservekonto. . .. Spezialreserve und Erneue- rungsfondskonto . .

Anleihekonto 660 000

65 000 10 000 50 000 20 318

9 108

1 324 676 Gewinn- und Verlustkonto 1913.

fondskonto Kautionskreditorenkonto . . Nestkaufpreiskonto . . . Kreditorenkonto Abonnementskonto 1914

] Gehe & Co., Aktiengesellschaft |

O Q E

94 160— 261/79 1551.20

1 324 676 64

450 WE 45 000

15 250

[17748]

efiß. Grundstücks- und Gebäudekonto: Bestand am 1. Januar 1913 . . Zugang . .

ca. 29% Abschreibung .

Dampfmaschinenkonto : Bestand am 1. Januar 1913 . . ca. 10 %/% Abschreibung . .

Wasfserleitungs- und Dampfheizungskonto : Bestand am 1. Ianuar 1913 . . Zugang . .

ca. 209/60 Abschreibung . . . Betriebsmaschinenkonto :

Bestand am 1. Januar 1913 Zugang

ca. 10% Abschreibung . .

Schnitte- und Stanzenkonto: Bestand am 1. Januar 1913

ca. 25 9/0 Abschreibung Inventarkonto:

Bestand am 1. Januar 1913 Cd a ed

ca. 5009/0 Abschreibung Werkzeugkonto:

Bestand am 1. Januar 1913 Zugang

ca. 100 09/% Abschreibung

Modellekonto : Bestand am 1. Januar 1913

ca. 100% Abschreibung

Beteiligungskonto Wekade Co Kontokorrentkonto

Kassakonto

Wechselkonto Fabrikationskonto Betriebsmatertialkonto

Aktienkapitalkonto ypothekenkonto ontoforrentfonto Werkvereinskonto

Konto à nuovo Reservefondskonto Dividendenkonto 1912 Tantiemenkonto

Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1912 Bruttogewinn aus 1913

Abschreibungen :

ca. 10% auf Dampfmaschinenkonto

heizungskonto ca.

Mh 201 054 80 920:

29 901

Betrieb8ausgaben. Allgemeine Betriebskosten . Ernährung des Tierbestandes LWhne der Gartenarbeiter Und Handwerler. . Verlust an gestorbenen Tteren

Zuwendung an den Beamten- unterstüßungsfonds

Abschreibungen :

t

S 72

ca. 50% auf Inventarkonto

ca. 100 °%/ auf Modellekonto

Reingewinn : Verteilung : 5 9/0 Wing zum Reservefonds 4 9/9 Dividende Tantieme an den Aufsichtsrat

und soziale Etnrichtungen 5 9/4 Superdividende

ca. 29% auf Grundstücks- und Gebäudekonto

4 500,— ca. 20 9/6 auf Wasserleitungs- u. Dampf-

10% auf Betriebsmaschinenkonto . : ca. 2509/6 auf Schnitte- u. Stanzenkonto

ca. 1000/6 auf Werkzeugkonto . . .

Tantieme und Gratifikation an Vorstand, Beamte

íImmobilienkonto 7 684,96

Vortrag auf neue Rechnung

Gartenanlage- fonto Elektr. Anlage- O S Mobilienkonto Bibliothekkonto Tierkonto

9 348,33

10 840,93 1 310,29 423,98

7 174,34

Betriebseiunahmeu. Eintrittsgelder Abonnement Abgaben der Restauration . Gebühren für Umschreibung

Pon Ae 4 0s Gewinn an Deren Tieren Zugang durch Geburten . . Diverse

874446

374 446

Veberetnstimmung gefunden. Cöln, 27. März 1914.

geprüft und

auf Grund

157 825 8 323

1 954 858

39

Den

Cöln, 3. April 1914.

Cöln, 31. Dezember 1913. Der Vorstand der

A.-G. Zoologischer Garten.

Dr. L. Wunderlich. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Nerlusikonto habe ich geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern in

Friede, Carl Engel, eeidigter Bücherrevisor. Der vorstehende Abschluß i von uns

Der Auffichtsrat. Nobert Peill. Konsul Hans C. Leiden.

36 A

231 001|— 81 827 45 000|—

158 5 783 4516 6 160

55 55 59

69

Gehe & Co., Aktieugesellschaft.

Bausch. E. F x . Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und

mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend Dresden, im April 1914. Treu Sud -BEretgnug eyer. PPa.

gefunden,

Aktiengesellschaft. cheuermanu.

2 121 007

10

Gemäß $ 244 des rat a. D. sellshaft ausgeschieden ift.

Zoologischer Garten A. G. Köln.

Mey bringen wir hiermit zur Kenntnis, daß

Carl von Wittgenstein durch Tod aus dem Auffichtsrat unserer Ge-

Cöln, den 15. Mai 1914. Der Vorstand.

err Land-

[18090]

Dresden, den 31. Dezember 1913.

Würker & Kuirsh Akti

Würker.

324 973

Bilauz am 31. Dezember 1913. ——— _ S B M A

316 505 8 468

6 473

45 000 4 500

4 000 990

4 990 990

09 09

385 350 59 020

444 370

30 176 14 795

_—

10 000 2 166

6 166

é 6 473,09

990,— 44 440,11 11 251,94

6 166,98

4 424 429 424

1 192

193 192

74 439

a trttt Wem, m RERRE L M

7 538 48.000 6717

14 000 60 000 14 520

150 777

44 44011

1497194

“T2 166/98

60 38

Knirsch.

399 930

33 720

1

120 000/- 294 669 4 843 43115 262 125 5 281

remer terre

1 532 688

1 200 000 120 508 22 936

5 948

17 000

7 804

90

8 022

1 532 688/24 D)

engesellschaft.

a Gewinn- und Verluftrechnung am 31. Dezember 19183.

Handlungsunkosten Abschreibungen :

auf Grundstück und Gebäude

auf Dampfmaschinen

auf Wasserleitung und Dampfheizung

auf Betriebsmaschinen

auf Schnitte und Stanzen

auf Inventar auf Werkzeug auf Modelle

Reingewinn

Gewinnvortrag aus 1912 Fabrikationsgewinn

Dresden, den 31. Dezember 1913.

M

E

09

Mt 6 60 079/92

74 439 67 150 777/38

285 296 87

11 264 44 274 032 43

985 296187

Würker & Kuirsch Aktiengesellschaft.

Würker.

Knirsch.

Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung geprüft

und mit dem Ergebnis der Bücher der Gesellshaft in Uebereinstimmung gefunden, Dresden, im März 1914. Allgemeiue Treuhand-Aktiengesellschaft.

Kreidl.

Balk.

Die in der heute stattgehabten Generalversammlung für das Geschäftsjahr für die Aktie in

1913 festge}epte Dividende von 9 °/9 wird

mit 4 90

resden bei der Gesellschaftskafse oder be

Bankhause Gebr.

Arnhold

i dem

gegen Einlieferung der Dividendenscheine Nr. 2 sofort ausgezahlt.

Dresden,

,

den 9. Mai 1914.

N e Es M A

S e ch

ste Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 18. Mai

, Unter)uchungssachen.

, Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. , Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. : vergh

, Verlosung 2c. von Wertpapieren. , Kommanditgesellshaften auf Aktien u.

Aktiengesellschaften.

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 3. 1

. Erwerbs- und Wirtschafts

. Niederlassung 2c. von Res . Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. . Bankausweise. . Verschiedene Bekanntmachungen.

enofsenshaften. tsanwälten.

h 9) Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Bilanz per 31, Dezember 1913.

f [17710] h Soll.

G An

Ï Fabrikanlage und Einrich- Î tung, Grundstück, Gebäude, E Maschinen und Utensilien N Waren und Materialien

N Kassa

M Debitoren

Ÿ Gewinn- und Verlustkonto

M

194 567/89 54 335 21 969 |—

3 353/68 154 927/98 407 453/06

A An SNerlustvortraa v. 1911 ._. Unkosten

Abschreibungen a. Gebäude, A Maschinen und pa

R M 148 249/88 13 621/86

3 639/82 165 511/56

Per S Kapitalkonto Hypothekenkonto Kreditoren

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1913.

Per MWarenüberschuß und sonstige Einnahmen Verlusisaldo

165 511/56

Actien-Gesellshaft für Großsiltralion & Apparatebau. Bö.

407 453 06

i Actien-Gesellschaft für Großfiliralion Apparatebau. 4 Böß-.

Haben.

E 200 000

50 000 157 453/06

î

|

# [S

10 584/28 154 927/28

h

17755]

Bierbrauerei Falkenberg, Actiengesellschaft, Falkeuberg. Gewiun- und Verluftkonto am 31, Dezember 1913,

Betriebsunkostenkonto . Salärkonto

Zinsenkonto Abschreibungen

M 8 069/74 3 950|— 10 882/09 5 201/55

28 103/38

Per Gesamterträgniskonto . . Neservefondsfonto. . .

7 Aktiva. Bilanzkouto am : M S 13 500|— 152 800|— 51 550|— 9 990 20 700|— 13 200|— 5 800|— 2 600|— 3 993/31 10 000 118/02 10 909/06 36 915/05

400|—

WBrundstückonto Sebäudekonto Btashinenkonto agerfässer- u. Bottichekonto C ransportfässerkonto . .. 3rauereigerätefonto Mobilienkonto Pferdekonto Wagen- und Geschirrkonto . Betetligungskonto . .. Massakonto Debitorenkonto ier- u. Materialienbestände

331 635/44 Falkeuberg, den 9. Februar. 1914.

M Neytdtert und mit den ordnungsfhäßig geführten l Jüchern tn Uebereinstimmung und richtig befunden. | D. Bu fe, beeidigter Bücherrevisor.

Hypothekenkonto. ... Borzugsakttenkapitalkonto . Aktien Lit. A- Mh Kapitalkonto 74 000,— Aktien Lit. B- Kapitalkonto 83 000,— Kreditorenkonto . . Zinsenkonto, Vortrag. . Neservefondekonto .. ..

331 635/44

Dex Vorstand. Aug. Hake.

06 A 25 603/38 2 500/—

|

| | andi 28 103/38

17719]

Aktiven.

Wrundstücksfkfonto . ..

Bilanzkonto Þper 31.

250 000|—

E Mltensiltenkonto D eizung8anlagekonto . .. Li lektr. Anlagekonto {7 „O Michtdrucke- und Zeichnungen-

Wferde- und Geschirrkonto .

ebäudekonto 489 000

tashinen- u.Transmissions-

83 500|— 1|— L |—

erlzeuge-, Schnitte- und | Stanzenkonto codellefonto

konto

60 53 55

Rassekonto Postschetfonto

esterr. Postsparkassekonto. ing. Postsparkassekonto . . Becselkonto Kautionskonto

10 856

1 642 162 167|—

72 555117 4 050 |— 446 506/09 2 850 |— 912 866 08 2274 164/02

jeuerversiherungskonto . : ontokorrentkonto . . .

Soll. Gewinn- und

354 525/57 131 928/26 163 005/02

649 458/85

A llgemeine Unkosten | Abschreibungen U eingewinn

1 Reingewinn

NRohgewinn

Dezember 19183. Aktienkapitalkonto . . Hypothekenkonto Rentenschuldkonto . . .. Reservefondskonto . . .. Delkrederekonto

Kontokorrentkonto . . Rükstellungskonto .

Der Vorstand.

Harlan.

Die für das Jahr 1913 auf 12 °/9 festgeseßte Div ; Dividendensceins elle in Dresden sowie bei der Mitteldeutschen Privat-Bauk, Abt. Dresdeu, nd bei der Allgemeinen Deutschen Creditaustalt,

hit 1 120,— gegen Einlieferung des

Dresden, den 14. Mai 1914.

17720] ; i. M, Seifert & Comp. A. G.

ir bringen hiermit zur Kenntnis, daß il Auffichtsrat unserer Gesellschaft aus nden Herren besteht : Naa Franz Minkwihz, Dresden, nder lit Rentier F. Louis Gaudliß, S{hönborn, stellv, Boishentes, deu

Scchladiß. Nr. 3 bet der

Avt. Dresdeu,

Buchdruckereibesißer Dr.

Eberlein, Pirna,

Schriftsteller Dr. Ed. Walter Harlan,

elix Popper

Bankdirektor Richard Schmidt, Dresden.

K. M. Seifert & Comp. A. G. Schladiy. Härlan.

Grunewald, &Fustizrat Dr.

Pasfiven. 1 400 000|—

| 2 274 164/02 Verlustkonto per 31. Dezember 1913. Haben.

649 458/85

K, M. Seifert & Comp. Aktiengesellschaft.

idende ist vou heute an

440 000|— 17 670|— 143 323/36 4 000|— 68 44886 37 716/78 163 005/02

649 458/85

|

[ieh

Geschäfts-

zu erheben.

Johannes

Dresden,

[17718] Von unseren beiden Anleihen find in der heute stattgefundenen Verlosung folgende Teilshuldverschreibungen ge- zogen und werden diese - hiermit zum 1. Oktober 1914 gekündigt. Auleihe l vom Jahre 1889. 28:18: 20: 70-99 7h12 121-192-216 246 266 295 306 324 334 346 382 396 400 403 500 520 541 614 622 648. Anleihe U vom Jahre 1898. 1 60 67 88 102 116 126 132 167 209 254 261 262 272 292 367 379 455 456

643 696 718 748 775 784. Die Besitzer dieser Teilshuldyerschrei- bungen werden aufgefordert, solhe zum 1, Oktober 1914, von wo ab sie zinslos werden, bei der Braunschweigischen Bauk u, Kredit-Anstalt, U. G. in Braun- schweig, : : Herren M. Gutkind & Comp. in Braunschweig, Herren Ephraim Meyer. & Sou in Hannover, der Commerz- und Discontsdauk in Berlin und Hamburg, der Direction der Discouto-Gesell- schaft, Depositenkasse, Untex den Linden A8 (vorm. Meyer Cohu) {n Berliu sowie an unserer Kasse zur Rückzahlung etnzureichen. Danüovex, den ö, Pai 1914.

Vorwohler Portland-Cement-Fabrcik Plan &Co., Aktien-Gesellschaft. Th. v. QOElmo lr: A. Datber.

[18166] N

Vereins-Versicherungs-Bank für

Deutschland Aktien-Gesellschaft in Liqu. zu Düsseldorf.

Hiermit beehren wir uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zur ordent- lichen Generalversammlung auf Feei- tag, deu 12. Juni 1914, Nach- mittags 84 Uhr, in die Geschäftsräume der Gesellshaft, Düsseldorf, Breitestraße 29, ergebenst einzuladen.

TageS&orduung :

1) Vorlage der Liquidationseröffnungs- bilanz vom 26. 6. 1913 sowie der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustrechnung für 1913, des Geschäfts- berihts und des begleitenden Betichts des Aufsichtsrats und der Nevifions- kommission über die Prüfung der Bilanzen und der Gewinn- und Ver- lustrechnung ;

Beschlußfassung über die Genehmi-

gung der Liqutidattonseröffnungsbilanz,

der Jahresbilanz und über die dem

Direktorium, den Liquidatoren und

dem Aufsichtsrat zu erteilende Ent-

lastung;

3) Beschlußfassung über die Vorschläge zur Verteilung des sib nah dem Borab\chluß ergebenden Gewinnes ;

4) Beschlußfassung über die Bemessung der Dividenden, welhe auf die mit Gewinnbeteiligung abgeschlossenenWVer- sicherungen zu gewähren sind;

5) Wahlen zum Aufsichtörat.

Die Bilanzen, die Gewinn- und Ver-

[lustrechnung fowie der Geschäftsbericht des

Vorstandes und der Bertcht der Revisions-

fommission und des Aufsichtsrats liegen

von Mittwoch, den 27. Mai 1914 ab în den Geschäftsräumen der Gesellschaft zur

Einsichtnahme durch die Herren Aktionäre

bereit.

Düsseldorf, den 16. Mai 1914.

Vereins-Versichexungs-Bauk für

Deutschland A.-G. i. L. zu Düsseldorf.

Der Auffichtërat.

Kle nz;

Justizrat, Borfitzender.

[18132] Zweimouatsbilauz der

CommunalständischenBank für die

Preußische Oberlausiß, Görliß, Ende April 1914.

Aktiva. Kasse, Sorten, Coupons Wechsel Eigene Wertpaptere Guthäben bei Banken und Bankiers Debitoren in laufender Nech- nung gegen Sicherheiten 16 380 187,51 Grundstücke 378 000,— Sonstige Aktiva 10,—

27 780 208,28

M

309 482 08 4 532 588,92 1 665 099,87

4 514 839,90

Passiva.

7 500 000,— 1 875 000,— 150 000,— 2 618 524,88

laufender 15 439 231,06 197 452,34

Stammkapital Neservefonds Spezialreservefonds Depositengelder Kreditoren in Nechnung Sonstige Passiva

486 514 531 568 572 586 605 614 637 |=

[17711] _ Aktiva.

Kassa und Wertpapiere (inkl. Depot)

Fabrikanlage

öInventurbestände

Diverse Debitoren ._..

Gewinn- und Verlustkonto

Soll.

Nüben- und NRübenfrachten- T E Berarbettungsunkosten . .

Amortisationen

1 275 303 62 Gewinn- und

M |S

101 094'13 768 177 47 249 557 01 68 190 75 88 284 26

1914.

Ip S L pt Ae E]

Aktienzuckerfabrik Wabern.

Bilanz þ. 21.

März 1914, Aktienkapitalkonto . . Neservefonds Amortijationen

Diverse Kreditoren . .

Verlustkonto.

Zuckerkonto Sirupkonto . Nückständekonto Bilanzkonto

PVassfiva. # H 750 000|— 151 120'30 163 884 68 210 298.64

1275 303 62 Haben.

# S 11558171

59 072/04

9 125/50

88 284/26

1312 298/91

{16880] Aktiva.

Bilanz am 31. Dezember 19183.

Passiva.

Grundstükonto Gebäudekonto Holzschuppenkonto . . ealhinenfonto Formentonto Werkzeugkonto Oefenkoni? . Brunnenkonks - -/ Eisenbahngleiskon.? Kautionentonio Kaffakonto - Wechselkonto ; Kontokorrentkonto toren) Inventurkonto, Bestände lt. Aufnahme . Bersicherungskonto . . Gewinn- und Verlustkonto

_ Debet. Gewinn- und

(Debi-

1484 77979 Verlustïonto

14.489 09

781] Aktienkapitalkonto . .

Obligationenkonto . . Hypothekenkonto

-1 Akzeptekonto

Coup.-Einl.-Konto stellung Zinsen I1V/1913 Kontokorentfonto (Kredi- toren)

Delkrederekonto

219 81518 2 250 287 766,88

n

d 20

"h

Verlustvortrag aus 1912 Handlungs- und General- unkostenkonto Delkrederekonto Abschreibungen

hiermit bescheinigt.

565 680/31 Mosaikplatten-Fabrif Dt. Lissa. Dr. J, Gre! el.

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz und des Gewinn- und Verlusikontos mit den kfaufmännish ordnungsgemäß geführten Handelsbüchern der Gesellshaft wird

372 885/06 130 587/99

15 721/56 46 48570

Gebäudekonto Fabrikationskonto . . „, Berlustsaldo Ende 1913 .

Grädler.

Deutscy Lissa, den 8. April 1914, : A. Hanel, Bügtßerrevifor.

450 000|— 135 000/— 450 000 368 700

1 625 63 579/42 15 875 37

l }

|

j

1484 779|79

am 31. Dts. rc

a. 277 481 43 287 766 88

565 680/31

[18125] Soll.

Bilanz per 24. November 1913.

Haben.

An Bankguthaben . .

N 178

32274

Per Vorzugsaktien Lit. A .

656 100|—

445/14 626 432/12

805 200/-

4 U OEANIE + 1+ j Verlust am 24.11.1913

JFacobiwerk, Akt

_ Die Uebereinstimmung geführten Büchern bescheinige ih hiermit. Dresden, den 29. April 1914.

Soll.

An Bilanz: Vortrag per 25. No- | vember 1912 633 334191 Unkosten 1 400/46

634 735/37

Dresden, den 24. November 1913. R. Fr

Dresden, am 29. April 1914. Oscar Aßmann, v

JFacobiwerk, Akt.

. Stammaktien . 149 100|—

805 200|—

Dresden, den 24. November 1913.

J 4 -Gef + in Liquidation.

L: F LELCE, der vorstehenden

Bilanz mit den orduungsgemäß

Oscar Aßmann, vereid. Bücherrevisor. Gewiun- und Verluftaufstellung.

Haben. Per nathträalih eingegan- | gene, früher abgesrie- j bene Forderungen . E A A Bilanz: Verlust per 24. 11. 15

58/05 45/20 626 432/12

634 735/37

-Gef. in Liquidation.

eier.

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Gewinn- und Verlustaufstellung mit den ordnungsgemäß geführten Büchern bescheinige ih hiermit.

ereid. Bücherrevisor.

[18126] Facobiwerk Aktiengesellshaft

in Liquidation Meißen.

Nachdem die Liquidation der Jacobi- werk Aktiengesellshaft in Meißen foweit durchgeführt ist, daß die Verteilung des nah Befriedigung der Gläubiger ver- bleibenden Vermögens erfolgen kann, fo werden die Aktionäre dieser Gesellschaft hierdurch aufgefordert, den Betrag, der auf die forderungsberechtigten Aktien ent- fällt, bei der Mitteldeutschen Privat- bank, Aktiengesellschaft in Dresden, oder bei der Meisftner Bauk in Meißen in der Zeit vom 18. Mai 1914 bis 30. September 1914 zuy erheben.

Es entfällt auf jede Aktie, die mit dem Aufdruck „Vorzugsaktie Lit. A“ abge-

stempelt ist, «6 78,75 für je 4 300,— Nominalwert. Die anderen Aktien, die jenen Aufdruck nicht haben, gehen nah $ 34 des Gesellschaftsvertrags leer aus.

Die Zahlung erfolgi gegen Vorlegung der forderungsberehtigten Aktien bei vor- genannten Zahlstellen. Die vorgelegten Aktien werden nah Zahlung des auf sie entfallenden Betrages mit einem Stempel- aufdruck „Ligquidationsrate 1914 ausgezahlt“ versehen und dann zurückgegeben.

Die Beträge für diejenigen forderungs- berechtigten Aktien, die nicht innerhalb obiger Frist vorg worden find, werden auf Kosten der Inha Gericht hinterlegt werden. .

Dresden, den 14. Mai 1914.

Der Liquidator: R. Freier.