1914 / 117 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

r Zuckerfabrik Wendessen (18611 Afktien-Zuekerfabrik Mattierzoll. E E L indtib

[18179] [18197] Bilanz de Geschäftsabschluß am 30. Avril 1914. Schulden. R ERREO u E G u 2 400 000 . Aktienkapital . . | A 2 8 c6ó Crusauer Kupfer- und

Deutsche Versicherungs- Aktiva. am 30. April 1914. Pasfiva. Vermögen. _ 2 Einzahlungöverpflihtung der Allionäre .

j 2 ms H Gesellshaft in Bremen. |gz Im to __| 17754380} Per Aktienkapitalkonto . abrifanlage - . « - « « | 388 772/54] Aktienkapital l Ea A : 750 000 . Reservefonds . . . E s Dienstag. den N E nd Ulin: | | Erneuerungsfondskonto : ee und Kasse . - 41 031/80}! Reservefonds | I. Men C E S 5 907 000 . Prämtenreserven : E 300 000 6 Nessingfabrik A-G. 0 ar ergestellte

| z 9. Juni 1914, Mittags 12 Uhr, Alienkonto 201 288/98 Reservefondskonto . Bestände . 67 947/68]] Rentenkonto 1) mündelsichere Wertpapiere 1467 006 Deo bdetcäge: laufende Renten 1 568 557|— Auleihe von 1908

im Sigzungstsaale der Herren Carl F. Pferdekont 1 700|— Wotenlohnkonto . S{huldner . .¿« .- 124 516/651] Gläubiger N 2 ; Bla S Co Börsenhof, Bremen, G Ricselwiesenkonto n 19 618/39 Kreditoren e E 18098173 Ÿ Betriebsübers<uß zur dor» B5|5O / Teilen e deutscher Hypothekenaktiengesell- 1) Unfallversicherung . 1303 745 Le Aa eue Diet L Tagesorduung: Kassa- und Depotkonto 10 308/08 Gewinn- und Verlust- geschlagenen erteilung . 76 860/92 L V. R E ë 590 816 2 057 823 2) Haftpflichiversicherung f x mehr eîne neue Reibe von Zinsscheinen Geschäftsbericht und Rechnungsablage. Unfallversiherungskont 650|— D o o o n 60 667/99 á G22 268|67 622 26867 S VL Ce! Ysbankfähige A, 3) Ei peuhblebitablverstherung f für die Zeit bis zum x. Juli 1921 Entlastung’ des Aufsichtsrats und Vor-| 7 Vorrätekonto 22 700/90 E 4) Transportverficherung U 22% 000(_1 3.078 748lgg | liel (Ne. 13-27) ohne Er» * tands g' de Lia **] 946263[05 Gewinn- und Verluse una A 5 Be O i 733 326 Reserve für \<webende Vetsi feeinig fälle (Schad 875 000|—} 3 078 745/ neus s\chein ausgegeben. : oui s E E aben. am 30. Apr . | ren Versicherungsgese ¿ f ; : e (Schaden- ie Ausgab Wahl von zwei Mitgliedern der Ne- 680 073/20 680 073/20 usg d i e VII. Rüständige Zinsen g9gesellsaften . . . | 223 026 996 393/31 reserve) : | C. Bromberg, Damburg, Alfiertor 93

if d þ : : ; e f S S M S / 7 S-;-@ visionskommission / Gewinn- und Verlustkonto. Kredit. 968 309 E und Melasse . . . | 1 069 1216 VIII. Ausstände- bei Generalagenten und Agenten: 35 805 2) De R R ua A ¿4 A 1000 ODO (Standardbanthof) gegen Einlieferung des

U

Wahl eines Mitglieds des Aufsichtsrats. == | Nübengeld und Unkosten Lena y ; 4 : S I c i 2 000|— a. aus dem Geschäfts 2 660 000 Erneuerungs 8. Maine ciner Belm dea Ta Bete n S ger g Pee Einnahmen,» + » «f 90008790 P nouna bete: | 7e vgs of Wie ven: 101 2 b. aus frleren Sahm lll j 59S gas 198 2) Einbruchtieblablvefidleeng -: : : : : : : :| 90000 Hamburg, Mai 1914 des Grun fapitals ohne vorherige un : gener Betriebsüberschuß - 76 865 52 Vortrag von 1912/13 tai = A Mel artttitneerrattr teren 15 550 4) Transportversicherung Le l 00406 H o Crusauer revi M Mesfing- Volleinzahlunag des seitherigen Grund- e a ungen 1073 968 40 1 073 968/40 Do R ar rad . Sonstige Reserven, und zwar: vas fapitals zulässig sein foll. anz g C ils 3 Speztalreserve (Dividendenergänzungsfonds) . . | 600000 [18162]

Abänderung des $ 32 der Statuten 905 647/89 | 905 64789 Mattierzoll, den 15. Mai 1914. | g S , Der Vorstand. : Risikoreseræ . . . | 900 000 Dur Beschluß der ordentlichen General-

E E roe O Gleichzeitig teilen wir mit, daß der bisherige Auffichtsrat wiedergewählt wurde. 4) Se eTereE ero r N B IERE vom 27. März d. I. a. St. G a sui dihenania, Versicherungs-Aktien Geseus ase in Füs a Men. Ser gef Sten 1p | ala V a Senate See Gewinge Hud Beri S f Pet quaiaie 2) Semen, Ditmen: uns Walenuntegge | I | E e Dee m T ¿f E T e) Blobentertinto (nit ditinc Olitade) ¡[U ae E

Einlaßkarten zur Generalvers und Einnahme. L - —_—— 2 : : i ; j laut $ 21 fönnen am 4. und ® I E Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre aus ns üer Gseenbirger in Moi

Gouvernements sekretär a. D. in St.

im Geschäftslokale, Börsenhof, 11. Geschoß, 1. Ueberträge aus dem Vorjahre : L ¿ | |

Ï s 9 : râc t lbst abges<lossenen Versicherungen : 12 568 720 |

in Empfang genommen werden. 1) Prämienreserven : se “le: | nfolge d 720/26 : | S E

d BRteE C {«— ) N ifavital für laufende Renten, ab- 1) Unfaltuerl derungen 286 92 Schaden- | folgenden Mi er in der Generalversammlung vom 14. ‘Mai d, Js. stattgehabien Wahlverhandlungen besteht die Verwaltung der Gesellsä 12 568 720/26 5) uner vi A 7

[18617] i: züglih Anteil der Rü>versich.: H, Ae feststellungskosten) . E Rel OS | j : esells<aft zurzeit aus R an e Ms Ratkoff- Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft a. Unfallrenten 434 413, b. \{webend (abzügl. Anteil der Albert Heimann, Kommerzienrat, Bankdirektor a. D. in Cöln, V Di Gtopat Bes, Besells@aste St Pet sbur E E

werden hierdur< zu der diesjährigeu b. Haftpflichtrenten _186 702 * Rüdversiich.) 130 703,— | 591884 Gustav Coppel, Geheimer Kommerzienrat, Betgeordneter und E s e Arthur Pastor, Kommerzienrat, Fabrikbesiger (Firma Ph. Hh. Pastor in den Aufsichtsrat (C B

ordenilichen Generalversammlung 9) Prämienüberträge, abzügli< Anteil der 9) Haftpilihtversiberungsfälle : E Solingen; , Delgeordneter und Chrenbürger der Stadt sar A H in Aaen; i f B Moe E E gewählt iaGes L

D Auni Se titiags A2 Uhr: nad I ierung 4 126247130 "a. erledigt (inkl. 6 98 830,23 E : Fr L a eat a Ae Maria Farina, gegenüber dem Fülihs- in D ia Carl Sleiher & Schüll), Mitglied der Handelskammer | die Wahl angenommen. E

Berlin W., Uinfstraße 19, ganz ergebenft H an ed lichtversicherung * * * 600 000'— | 1852 471: L O ieT ‘Butt bar ' | | Hans Lependeer, Fabrikbefivèr (Firma W. Leyende S d izie, O Pa Stein, Konsul und Bankier (Firma I. H. Stein) in Cöln; Union-Bank

a 3) Reserve für s<webende Bersiherungoä"e, | ¿50 000|—| 3 923 586/30 Rüdversich.) 186 267,-— | 881 5143) 978 00022 4 r. E, ter Meer, Geheimer Kommerzienrat (Chemische Fabriken vormals Weiler| saft in Mannheim erawvirektor der Dherrheinishen Versiherungs-Gesell- Hauptsip in Moskau.

Tagesordnung: : y O i: “e ter Meer) in Uerdingen; 1) Geschäftsbericht, Bilanz, Gewinn- abzügl. Anteil der Rükversich. | 1]. Zahlungen für V ersiherungsfälle im Geschäftsjahr Ernst Michels (Firma M. Michels) in Cöln; Carl Wegeler, Kommerzienrat (Firma Detnhard & Co.) in Koblenz ; [18215]

e:

R A |T1__883 207/21

R E E T E Ee E R E I I E E Lr T R T E

und Verlustre<hnung sowie Verwen- . Prämien für : | aus felbst abges<lofsenen Versicherungen: / / Carl Wendt, Rentner in Cöln. ‘6 dung des Reingewinns für das Jahr 1) U et abaes>lofsen . . «_« 2 365 872,53 1) Unfallversicherungsfälle : Cöln, den 14. Mai 1914, orstand der Gesellschaft: Adolf Sternberg in Cöln, vollziehender Direktor. Gewerkshaft Kaisergrube

913. C 962 c 7 fn Ras 9) & itung des Vorstands und des b. in NRü>de>ung übernommen 268 635,26 2 634 507 feliungekofien) E 759 013,76 Aufsihhtsrats. 9) Haftpflichtversicherungen: Sin i846 b. s{webend (abzügl. Anteil der

3) Wahlen zum Aufsichtsrat. a. selbst abgeschlossen . . - « S4 148 | 1047 71789] 3 682 225/68

a. erledigt (inkl. 6 47021,86 Shadenfest- [16139]

E H Der Vorstand. u Gersdorf. Aktiva. Lothringer Eisenwerke i. Liquidation Ars Mosel. 4 O/gice leine des I ia

Rükversich.) 675 234,— | 1434 247/76 Zwischenbilauz per 18. Oktober 1913. Vassiva E Tanctta E E) S . u Qelsnit 1. E,

| | Die dur< $ 15 unseres Statuis bor- þ. in Rückde@ung übernommen E 9) Saftyflituerßkderungsfälle: am i N 13 877|78 < tpilichtverit>erung | | I. Landwirtshaftliher Besitz E S - —| In der am 14. Mai dieses Jahres

| | | j |

eschriebene Hinterlegung der Aktien muß T1. Policegebühren A: 4 l inkl. 6 6811,29 Schadenfest- L S ( spitefiens „am deten er General, | V1, Vergitungen dei Rúecechemr, - + - + + - L ea 11: Gigben umd Kalbfinb A S ¡5000 var Edulvideinea tee verse d s gehenden - ñ p 9 g: S n der v o Eg E bai der National- s R iversi Vi S 259 6 355 660/64 IIT. Hütte St. Paul: Dividendenkonto für Prioritätsa ktien : 4 is ln zeichneten Anleibe sind die Nurn: y bank für Deutschland, der Bank | A n E L / R | für Handel uud Industrie, der | 9) att F Ren n 9: Deutschen Treuhand - Gesellschaft in A at A v b 93 200/53 Berlin, der Mitteldeutschen Privat- Þ. n <t avge E 6 Ver -— O Bank, Aktiengesellschaft in Leipzig, | 111. Vergütung für in Nückde>ung übernommene Ber- 396 210/76 M wm te unt 1 - der Bank für Handel und Industrie, Aerungen a e | ? Cn guler: Aklzeptenkonto 32/05 Die Auszahlung der darauf entfallen- Filiale Breêlau, vorm. Breslauer 1V. Rü>versicherungsprämien für : ¿vot Qa Und Wede av e s , 237 984 | Bankschulden A i 1335 219 63 | den Beträge von je 6 1000,— erfolgt Disfkontobauk sowie deren Depositen- 5 Unfallversiherungen . « - . 243 589 798 991/34 erâte und Mobilien . . , ela | Unterstüßungsfonds . l 13 167/48 | M 31. Dezember 1914 bei: fassen, dem Schlesischen Baukverein 9) Haftpyflichtversicherungen E 90 E TTIO OS5 (5 | | U e 39 700. der Vereinsbauk (Abtlg. Hentschel und dem Bankhause E. Heimaun in V. Agenturprovisionen 5761750 E YVT1. Vorräte: - SRAUGIARS Delkrederefonds ¿ 19 104/55 & Sulz) in Zwickau, Breslau erfolgen. V1. Prämienreserven, | î Rohstoffe f Löhne für Oktober 1913 .. 36 456/76 | der n Se Filiale Zwickau | ; |

Grubenwert, Grubenbauten . .... 12300000 Stammprioritätsaktienkapital

E ut DOE und Maschinen 1416 580 A ividenden aus 1908 bis | | as e R a 4 A 2A e E oa aasoa N IV. Hütte St. Benoit: O 90 13900: 16 Coupons Nr. 3 à 4 15,— . 940. 271 275 327 331 358 363 409 429 456 ate und Mole | Diverse Kreditoren . . 312 757] gezogen worden.

Verlin, den 13. Mai 1914. E Nenten : alb- und Fertigfabrik. + 4 | Nükstellungen: L

Elektrische Kleinbaha im Mansfelder | 1) Unfallrenten : Dilfotiofe is gfa q G6 4 ¿ | e A Instandsezung unserer Ar- | Herrn C. Wilh. Stengel in Zwickau, 326 384,— onstige Vorräte . . . S ° eiterwohnungen 941 | Herrn F. Meguer in Chemuis,

448 785/50 b. für Anspru< des früheren Vor- Herren Gerhard «& Hey in Leipzig

VII. Voraus : i : v. DerauTeaRTte SEIGeng Prämien 9 61413 stands T 9333: lou Je der Werkskafse in Gers-

Bergrevier, Aktiengesellschaft. | a. aus den Vorjahren Der Auffichtsrat. Dräger. : | b. aus dem Geschäftsjahre . « « E R S E E 2) Hasftpflichtrenten : ; C für Tal | | i à L A x. 1 s í 54: Cs onsteuer in 1911— ¿ (18605) Vaterländische a aud den Bon i: *: MESA | 14799 —| 608667 E "X Gde : O C fi Zalonfleue in 10021012 - 1699082 Res Bente Mie ete Z L L N . Y s l / | Ire s s E V r 748 Ls und n a i e j 8\ i t 2 ener-Versicherungs-Aktien | | VII. Prämienüberträge für: 1 303 74618: | M e H E | Zur Bermeiinas E N eererluite Gesellschaft in Elberfeld. | | 1) Unfallversicherung 600 000|— | 1 903 745/83 F b. S s 225 677/84 | werden die Inhaber der in den Vorjahren n der außerordentlihen Generalver- | | 2) Haftpflichtversicherung A 55684 XÍ1. Géwi f 39 700/—| 265 377/84 ausgelosten Schuldscheine Nummer 110 fammlung vom 14. ds. Mts., welche die | | VIII. Ertrarabatte an Versicherte (Gewinnanteile) . . 796 1019 Berlustiale Verlustkonto : ) S j 278 436 450 zur Vorlegung dieser Schuld- Verschmelzung der Rhenania, Versiche- |_| 1X. Bruttoübers<uß . a E A ae Me o ant 0. Juni 1913 774 975/13 e E Ao T, rungs-Aftien-Gesellshaft in Cöln - Rhein Feil 8 256 847 01 ust (1. Juli bis 18. Oktober 1913) . . 369 341/06|_1 144 316/19 ea R. + unserer Gesellshaft beshlossen hat, E 8agabe L pie ad ale S rat unsere: Gesell-| ‘‘Einuabme Einbru<hsdiebstahlverficherung. i ata ri „Muna Soll. ; 6 186 224/24 p Gewerkschaft Kaisergrube. Ds Lz unis u r E E R E E E T : e E a Gewinn- und Verlustkonto Þþer US. Oktober 191 3. 6 186 224/24 Dr. Wolf.

\aft die Mitglieder des Aufsichtsrats der lie iGt e ————— T M A : “1 137 64020 E Haben. —— An Verlustsaldo aus 1912—1913 . t eln [18153]

Rhenania neu gewählt worden mit der 1. Rü>versiherung8prämie . . « « ¿ G : e Generalunkosten, Zt X. «} 774 979/13} Per Saldo: “M A L s A * Generalunkosten, Zinsen 2... 48 589|— Verlustsaldo am 30. Junt 1913 | Heidelberger Straßen-

373 824

Maßgabe, daß thre Awtstätigkeit erst mit [. Ueberträge (Reserven) aus dem Vorjahre : | 11. Schäden abzüglich Anteil der Rückversicherer : i . é 774 975,13

| : e mi ämien- j | Eintragung der Verschmelzung in das a. Jur noh nit verdiente Prämien (Präm | : 18 den Vorjahren : der Eintragung der Vershmetzun überträge) é 300 000,— | 00 ® F bezahlt (inkl. 4 1575,50 Schadenfeststellungs- __320 752/06 : P V G i 112 S L l Verlust bis 18. Oktober 1913 . « 369 341,06 | 1 144 316/19 und ergbahn A -427, | 4 316/19 1 144 316 19 Gewinn- uvd Verlufikouto. | |

Handelsregister beginnt. b. Schadenreserve « . 90 000,— 90 000 fosten) b 94,94 5g! 19 059/54 Liquidationseröffnungsbilanz per 18. Oktober 1913 t s Pasfiva. Soll.

Es sind dies die Herren : I. Landwirtshaftliher Besiy A6 A [d M [7x | An Ausgaben

S R E 29/9 O2! Kommerzienrat Albert Heimann in Cöln, 11. Prämieneinnahme abzügl. der Riitornt __ i 362 900 9) zurügestellt Geh. Kommerzientat Gustav Coppel in| Jl, Nebenleistungen der Versicherten ( olicegebühren) | 756 055 ‘us dem Geschäftsjahre : M [S] 11. Gruben und Kalkstein: 37 14404] Stammaktienkapital 187 Abschreibungen undRäF 1423 500|— Moselerweiterung und Kalksteinbru<ß 16 500|— | Stammprioritätsak tienkapital . . 2 821 000 N pie a RERane

Solingen, 1V. Erlös aus zurü>erlangten Gegen iben. e «9 1) bezahlt (inkl. 2907,76 Sadenfeststellungs- | III. Hütte St. Paul: , | | U Dividendenkonto für Prioritäts- » Reingewinn

Kommerzienrat Fri Heimann in Cöln, kosten) #6 66 041,21 „496176 j E

E E 1 ¿ s L j »

200 000 113 489/43 R Gebäude, Oefen u. Maschinen | 303 0907: | | aktien :

Hans Leyende>er in Cöln, | 2) zurüdgestellt e Ba 2a 1 148 278 El AOT O0 Geb. Kommerzienrat Dr. E. ter Meer 1. Ueberträge (Reserven) auf das nächite Ge]Bäteiadr, | 46 630/03 alzen, Geräte und Mobilien 3E nin us 36 351157 IV. Hütte St. Benoit: S E E P 29 Goupons | DENEE,

in Uerdingen, | für no< nit verdiente Prämie (abzüglich Anteil rmaO0 | 4 59 r d â 114 728/04 B 152 622/87 Hüttenareal, Gebäude, Oefen u. Maschinen | 232 900 A E Per Saldovortrag .

Ernst Michels in Cöln, / | der Rü>versicherer L Kommerzienrat Arthur Pastor in Aachen, | Iv. 2E L ToTiÁEN (abzüglich Erstattung der Rüd>- Konsul Hetnrih von Stein in Cöln, | L ib 3 r Osk ternberg in Mannheim, | v, Bruttoübershuß N 10 147|78 brfta (nb fräbitvedn: 1 Konsul Oskar Sternberg 75G 055156 : v. Wobnbäuser: M Diverss reditoren... 1 31278717 Einnahmen Rentner Carl Wendt in Cöln. ; ita: O l S Elberfeld, den 16. Mat 1914. Einnahme. Ene Tra P E E S —« [4E 669/49 Ca O L Bankschulden 247 830/41] 1 335 2191/6: Vilanzkonto. T d 1032 179/86 | 4 478 791 l 499301 Unterstüßungsfonds

:

1A S G G es | | |

3 167/48 99 700/— | An Babna e d K ! 19 104/55 zefsion 6 ugs 1959 200/36 Ÿ 2 99 2003 96 456 e Betriebêmaterialien . . 67 226/28

L 11. Bezahlte Schäden abzüglih Anteil der Rü>versicherer | 1 533 482 06 | N Velkredétéfónds

a. Schadenreserve > 6 800 000,— | ohstoffe S 5 37 rederefonds

[18616] S inladung b, D eienienreserve A 1 650 000/— IIL, a. Sadenreserbe M 1 675 000 4 Halb- und Fertigfabrikate 79 37 Whne pro Oktober 1913 F: - c (C

zur aufßerordeutlicheun Generalver T1. Prämieneinnahme . « - 9 944 309 ö7

b. Prämienreserve «875 000 Hilfsstoffe 331 305 NRükstellungen : sammlung auf Donnerstag, deu\ „11 olicegebühren i 738/48] 4595 048/05 IV. Agenturprovisfion abzügli<h Erstattung der NRüdk- 4 362 8618 Sto R O: : 29 284 a. für Instandseßung unserer Kassa und sonstigen Gut«-

@ e Ta I : f 12 825 448 785 Arbei? hab 7 1a0l7 4. Zuni 1914, Vormittags Ul Uhr, versicherer f —— o 196/67 B VII. Vorausbezahlte Versiherungsprämie rbeiterwohnungen 9 241/20 87 140/73 in Ven Bureaus der Gesellschaft, hier, | 7. Bruttoüber\<huß 242 186 2A VIII. Kafsenbestände Runge N 9614 b. für Anspruh des früheren D113 567137

In cau9 9/30. —— L 595 048.06 E IX. Wechselbeständ 10 415 orstands... .. . .| 333: Sharlottenstraße 4 595 048/05 X. E M Eerate S S 2 052 c. für Talonsteuer in 1911—1912| 188068

Tagesorduung : , G be. A - Haben. 1) Beschlußfassung über die Erhöhung | Einnahme LV. Zusammenstellung des Gesamtgeschäfts. —— j X1. Diverse Debitoren: 57 4741/3 U L ¿ 1912—1913 1 880/66 Per Aktienkapital . . . .| 1235 000|— des Grundkapitals io Ls IN | E E M [4 R 660 000 E E Aeenae Saat da “L M #46 3 000 000,— dur AuLgae i : ; i änzungsfonds . 6 P E . Kautionen N ae S bis zu 1000 auf den Namen lautender I. Uebertrag aus dem Vorjahre 191 914 / L ai Mat f O 900 000 i X11. Beteiligungskonto : 265 377 Gewinn- und Verlust- 5 Aktien über je # 3000,— unker IT. Uebers<uß aus: : 796 101 . Hausreserve 75 00 i 100 Rixe der Gewerk s<haft „Mosel“ konto 78 306/43 Aus\{luß des gesezlichen Bezugsrechts 1) Unfall- und Haftpflichtversicherung . * *] LMO Nerwaltungs- und Geschäftsunkosten „„ « « +- 599 204 05 XIII. Gewinn- und Verlustkonto: 860 000 Pensions- und Unter- der Aktionäre und Beschlußfassura 2) Einbruchdiebstablversiherung . . - *| 242 186/67] 1083 016 A Ai e adi) 67 594% M Verlustsaldo am 30. Juni 1913 S stüpungskasse . . . . | 146480131 über die Einzelheiten der Aktienaus- 3) Transportversicherung « « «e eo sj 398 398 Kursverluste auf Wertpapiere . 84 602 / Verlust (1. Juli bis 18. Oktober 1913) ; 368 341 nteldite Sea) c gabe. j » IIL Kapitalerträgnisse s ° B . E 55 000 Gesamtübers<huß und dessen Verwendung: Abschreibungen . 969 341 1144 316/16 Haftpflicht c) 120 620/63 2) Entsprechende Abänderung des $ 4] 19, Mietserträgnisse R OIE 1) An den sapttalreservefgnds: entfällt, da die O 2 858 742 6 Haftpflichtversicherung&| der Saßungen. y. Gewinn von Kap L n statutgemäße Höhe erre I ia 36 994: A s / uind Der Antrag des Vorstandes und Auf-| 7. Aktienumschreibungsgebühren « « « - *- 600 s 9) An Extrareserve (Risikoreserve) 100 000 Soll. 6 186 224 T Tae 3494 Bankschuld |__155 060|— sichtsrats liegt in den Bureaus der e VII. Dividendenergänzungöfonds . « « - - 900 000 3) An Spezialreserve ( ividendenergänzungsfonds) Ae E / s ememen par L toe Gade 3 113567137 sells<aft zur Einsicht der Aktionare aus. | 4111. Risikoreserve . « «- + . . 75 000 4) An Ver sügungfonds L s An Verlusisaldo aus 1912—1913 Com ee O teen . Die Dividende pro 1918 ist mit Berlin, den 18. Mai 1914. D Ae 5) An die Aktionäre E Generalunkosten, Zinsen :c. . . - S & [ 4/40/ = 4 40,— pro Aktie von heuté s 26e , ab bei der Rhein. Creditbauk und der

lick- und i 6) Statut- und vertragsmäßige Tantiemen . - « 87 631 Betrieb O Verlustsaldo am 30. i 1913 271 97 Deutsche R 7) Gratifikationen an die Ge ellshaftsbeamten . 30 000|— rievôverluste 320 7520 Verlust bis 18. Oftobtt 1919. aae oe d N L LLETZAE Gesellschaftskasse, beide in Heidelberg,

- Í 2 naa 9 j

Mitversicherungs-Gesellschast. | 8) Zur Verfügung der Generalversammlung . . «25572 83 20720 e Abschreibungen , . « |_2 858 742/60 eee e e S 22808366 | 4003 058/79 | zahlbar.

Der Borfitzende e Auffichtsrats: pen | as E 4 003 058/79 Heidelberg, den 15. Mai 1914. | o

ky. 3 209 571: | i enen | ] A Sa rralhiy ektor: (Schluß auf der folgenden Seite.) Auffichtsrat der Lothringer Eisenwerke i. Liquidation. 4 003 058 00 Der Vorstaud. C. Wi>,

Heinr. Schipmann. L

Câsar Schüll in Düren, Agenturpre Kommerzienrat (arl Megeler in Koblenz, s 7: H : Hun E R Areal und Gebäude. . . 126 301 Akzeptenkonto 774 632/05 Die Direktion. cini R R R L “B 6 : S SORS E CTE De E N M 1. Ueberträge aus dem Vorjahre: L A ' 1. Rü>kversicherungsprämien a E Unterstäv