1914 / 118 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Herr Kommerzienrat Bielefeld,

88 E Gundlach Aktien- gefellschaft, Bielefeld.

Fn der Generalversammlung vom 14. Mai d. J. wurden die bisherigen Mitglieder des Auffichtsrats unserer Gesellschaft : Y

Verx Kommerzienrat H. Osthoff, Biele-

eld,

Bielefeld,

Nauheim, wiedergewählt.

Herr Fabrikdirektor C. Necker, Bielefeld, Herr Bankdirektor Alfred Kaßenstein,

Herr Rentner Richard Kaselowsky, Bad

Bielefeld, 18. Mai 1914. Der Vorstaud.

Paul Delius,

[18930] Donnersmarckhütte

Oberschlesishe Eisen- und Kohlenwerke Actien-Gesellschaft

in Zabrze O/S. Vezugsangebot auf 4 2523 000 neue Aktien.

Die ordentliche Generalversammlung der Donnersmarckh

schlefische Eisen- und Kohlenwerke Actien-Gesellschaft in Zabrze O. S. vom 13. Mai 1914 bat beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von 4 12 615 000 auf Æ 15 138 000 durch Ausgabe von 2101 neuen auf den Inhaber lautenden Aktien über je # 1200 und 1 neuen Aktie über 4 1800, welhe vom 1. Januar 1914 ab Diese Aktien hat die Gefellschaft an die Unterzeihneten mit der Verpflichtung begeben, dieselben den bisherigen Aktionären zum Kurse von 1700/9 derart zum Bezuge anzubieten, daß auf 4 6000 alte Akiien eine neue Aktie zu 4 1200 bezogen werden kann, wobei Schlußscheinstempel und

an der Dividende teilnehmen, zu erhöhen.

Reichs\stempelabgabe zu Lasten der Gesellschaft gehen.

Nachdem die durhgeführte Kapitalserhöhung der Gesellschaft in das Handels- register eingetragen worden ist, fordern wir die Aktionäre der Gesells

Bezugsrecht unter nachstehenden Bedingungen auszuüben.

Freitaa, den 5. Juni 1914 einshließlich in Berlin bei der Deutschen Vank,

der Nationalbank für Deutschland,

in Brz¿êlau dem Schlefischen Baukverein, der Bauk für Haudel während der üblihen Geschäftsstunden zu erfolgen.

gemacht werden soll, p ( auêgefertiaten Anmeldeformulars einzureichen.

Die Aktien,

Gesellschaft zur Last.

Ueber die geleistete Einzahlung wird auf dem Anmeldeschein Quittung er- teilt. Die Ausgabe der neuen Aktien erfolgt bei derjenigen Stelle, bei welcher die Einzahlung geleistet ist, und wird noh bekannt gegeben. _

Formulare für die Anmeldung sind bei den obenerwähnten Stellen kosten-

frot ork [$4 44/404. E.

Breslau, im Mai 1914. Deutsche Vank. Nationalbank für Deutschland. Richard Levy «& Co.

Vilauz der

JIarislowsky &

[18650]

Baumwollspinnerei Eilermark, zu Gronau i/TV.

am 31. Dezember 19183.

1) Die Ausübung des Bezugsrehtes hat bei Vermeidung des Ausschlusses bis

den HerrenJarislowsky & Co., Universitätsstraße 3b, den Herren Richard Levy & Co., Französischestr. 60/1,

und Judustrie Filiale Breslau, vorm. Vreslauer Discouto-Vauk,

Bei der Anmeldung find die Aktien, für welhe das Bezugsrecht geltend [ obne Dividendenscheine in Begleitung cines doppelt

Bezugsrecht ausgeübt ist, werden abgestempelt und demnächst zurückgegeben.

Der Bezugspreis von 170% {ft bei der Anmeldung bar einzuzahlen. Die Kosten für Schlußscheinstempel und Reichöstempelabgabe fallen der

Scylefischer Bankverein.

ütte, Ober-

haft auf, das

für welche das

Co.

M A 2 534 313/60 1 170 108/09

Aktienkapital Obligationen Reserve E E S R Verschuldete Arbeitslöhne . Diverse Debitoren und Kreditoren Saldo .

G «o

Vorräte laut Inventar . .

Vorausbezahlte Assekuranz und Zinsen

22 914/92

vid D 297 DDRIET D (20-9900

Gewinn und Verluft.

Mb ¿A 1189-70795 170 001/20

5 359 83031 199 036/27

Betriebskosten Garn und Abfälle . .. Abschreibungen Baumwolle . Gewinn

6 918 575173] Der Vorftand. B, W. ter Kuile.

.| 199 036 27

“1A 1 000 000 1118 400

100 000'— 981 580/20 12 801/32

315 518/78

9 797 2257 O (0 D000

M

ck 01 R O10 DD (D

[18638] Aktiva.

Milowicer Eisenwerk. Vilanz am 31. Dezember 1918. opmmnenmmornamirei mten n T ————

Aktienkapitalkonto . Kursdifferenzen Hypothekenkonto . Reservefondskonto . | Serte tde Ab hreib1 913 395361 | 2 153 727107 ividendenkonto . . Ab reibung 1913 43 953 61 | A 153 (G04 Arbeiterunfallvers.- Maschinenkonto : | Konto am 1. Ian. 1913 . 705 533,85 | Arbeiterkrankenkaen Quaanc b. 31. Dez. 13 202 965 57 rbeiterfrankenkafsen- DAYAHD P A fnpltait att M konto ¿ 908 499,42 Kautionskonto . 4 139,40 Avalkonto ; 904 360,02 Prodametaakzepte 90 436,— Konto pro diverse Kreditoren einsch[. Bavkkredit Aklzeptkonto . . Gewinn- u. Verlust

I A

Immobilienkonto: #

am 1. Jan. 1913 1 856 369,55 Zugang b. 31. Dez. ; 1B, L 341 311,13 2197 680,68

Wanna 101% ADdang 191 Ì

Abschreibung 1913 Mobilienkonto : am 1. Jan. 1913

s » 086,90 Zugang b. 31. Dez. 13

1 347,90 9 434 80

943,48

8491/32 33418761 13 367/37 648 867/48 61 490 25 864/50 107 500 732 134/68 1 083 617131 - 0 60 441/98 . | 2454 112/99

Abschreibung 1913

Grundbesißkonto

Kassakonto .

Effektenkonto . Kautionétkonto

d C E S Prodametakautionékonto Produktenbestände . . . Magazinbestände E Konto pro diverse Debitoren

A i e Q R

Vasfiva.

[d 5 000 000|— 84 7590/— 91 500'|— 15 324/62 10 000|— 15|—

j 87 930/17 22 857/07 61 490|—

25 864/50 107 500|—

2333 922/90 603 720|—

122 842/07

| |

|

8 497 726133

Gewinn- und Verluftkonto 1913.

6 423/12

184 076/01

244/27

135 333/09

122 842/07

Soll.

1) Wohlfahrtskonto 2) Zinsenkonto

3) Kursdifferenzen . 4) Abschreibungen . 5) Gewinn . . - -

1) Betriebsgeroinn 2) Grtrag d. Effekten 3) Vortrag .

"fn P ins L dai au Qs gu

8 497 726 33 Haben. M S 441 750 74 2 406/07 4761/75

l

448 918/56

t der findet e L Ae noch in Breslau bei der Bank für Handéêl un

iliale Breélau statt. B Friedeushütte O. S., 18. Mai 1914.

Die Direktion. - Esser.

c 8 L N L

noch rückständigen Talons unserer Aktien k bis 3900

4148 918/56

b Judustrie,

München-Pasinger Terrain- gesellschaft. Aktiengesellschaft

(189688) in München.

Zu der am Montag, den 15. Juni 1914, Vormittaas 11 Uhr, in den Amtsräumen des K. Notartats 11 in München, Neuhauserstr. 6/11, stattfinden- den VILII. ordentlichen Generalver- sammlung beehren wir uns, die Herren Aktionäre hierdurch einzuladen.

Tagesordnung:

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung per 31. Dezember 1913 und Beschlußfassung hierüber.

2) Entlastung des Vorstands und Auf-

chtsrats.

Zur Teilnahme an sammlung sind nur diejenigen Herren Aktionäre berechtigt, die thre Aktien spätestens bis zum LO0. Juni 1914 einschließlich in der Weise anmelden, daß sie beim Vorstand der Gesellschaft in München. Arnulfstraße 26/1, oder bei

der Vank für Handel und Industrie Filiale Breëlau (vormals Bres- lauer Diskonto-Bank),

der Dresdner Bank Filiale München die Aktien selbs oder ein die - Nummern derselben beftätigendes Zeugnis eines deutshen Notars über den Besiß der Aktien vorlegen.

Die hierüber auszustellende Bescheinigung berechtigt allein zur Anteilnahme an der Generalversammlung.

München, den 19. Mai 1914.

Der Vorstand.

F ob. Großh. Ialuit-Gesellschaft zu Hamburg. Fünfundzwaunzigste ordentliche Ge-

ncralversammlung am Dienstag, den 16. Juni 1914, im Bureau der Gesellschaft, Alsterdamm 12/183, Mittags LS Uhr.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts und Genehmigung der Bilanz fowie der Gewinn- und Verlustre{nung per 1913.

2) Decharge für Aufsichtsrat und Vorstand.

3) Wabl eines Mitglieds des Aufsichts- rats an Stelle des statutenmäßig aus- hetdenden Herrn Dr. F. Bendirxen.

4) Antrag auf Abänderung der Statuten : 8 4a erhält den folgenden Zusatz:

„Auch bei Gewährung anderer geld- werter Vergünstigungen außer der Dividende sind die Inhaber der Genußscheine mit den Aktionären gleilmäßtg zu berüdsihtigen. Bei einer Kapitalserböhung haben Vor- stand und Aufsichtsrat zu beantragen, daß den Inhabern der Genufß: scheine die gleihen Nehte auf den Erwerb der neuen Aktien wie den Aktionären zu gewähren seien und zu diesem Zweck das auss{ließlihe Bezugsrecht der Aktionäre auszuschließen sei. Den Genußscheininhabern steht es frei, ih die Rechtsvorteile dieses Para- grapben durch Stcmprelaufdruck auf den A L U obligatorisch sichern zu laffen“.

Der Stempelaufdruck wird lauten :

„Rechte des Genuf.\chet zinhabers laut $ 4a ergänzt durh Bes bluß der Generalversammlung vom 16. Junt 1914.

Die nah Makfßgabe der Statuten zu lôsenden Stimmzettel sind am 9. und 10. Juni Vormittags bei dem Vankhause H. L. Hohenemser «& Söhne, Mannheim, und am 15. und 16. Juni, zwischen 9 und [1 Uhr Vormittags bei den Herren Notaren Dres. Bartels, v. Sydow, NRemé und Raijeun, Hamburg, Gr. Väcker- straße 13/15, gegen Vorzeigung der Aktien in Empfang zu nehmen.

Der Jahresberiht und die Bilanz sind vom 30. Mai ab täglich in den Vor- mittagsstunden im Bureau der Gefell, schaft entgegenzunehmen.

Hamburg, den 19. Mai 1914.

Der Ausffichtlêrat.

O. Thiemer, Vorsizender.

Dr. F. Bendirxen, [18967] stellvertretend-r Vorsitzender.

_Waaren-Einkaufs-Vereiz zu Görliß, A.-G.

Außerordeutliche Generalversanmm- lung Mittwoch, den 10. Juni 1914, Abds. $8 Uhr, im Saale des Gewerbe- hauses zu Görlig.

Tageêëordnung :

1) Vorläufiger Bericht über Ge- \chäftsjahr 1913/14.

2) Abänderung des Gesellschaftsvertrags unter namentliher Aenderung der S 2e Oa D At Le, 19, 16 19 10; 18, 20, 21, 22, 25 und 26 und Vor- legung des Entwurfs für den neuen Gesellshaftt vertrag.

Zur Teilnahme an der Generalversamm-

lung ist laut $ 10 des Gesellshaftéver-

trags jeder Aktionär berechtigt, wenn er am Eingange zum Versammlungs- lokal eine auf seinen Namen lautende

Eintrittskarte abgibt. Diese Karten

l'öônnen von jeßt an bis zum 6. Juni

1914 an jedem Montag, Mittwoch,

Donuerêtag urd Freitag von 7 Uhr

früh bis 1 Uhr Mittags gegen gehörige

Leattimation in unjerem Zigarren-

geschäft Marienplaß, abgefordert werden.

Das Borzeigen einer Aktie berehtigt

zur Teilnahme an ter Generalversamm-

lung nicht.

örlitz, den 20. Mat 1914.

Waareu-Einkaufs Verein zu Görlitz,

der Generalver-

das

A.G. [18989] Jordan ppa, Härtel

[18654]

Aktiva.

Kassenbestand . Hypotheken . .

Effekten Wechsel

Aner . ¿ +

Steuern .

Kursverlust ‘auf

Gewinn . „.

Gewinnvortrag Schadenreserve Prämienreserve

Akttenübertragu

Einschuß

Vortrag auf ne

Forderungen an die Aktto- näre für das noch nmtcht eingezahlte Aktienkapital | 1

Darlehne gegen Unterpfand

Guthaben bei den Banken Debitoren .. ; i i : i 1

Nükversicherungprämien . Bezahlte Schäden, abzüglich des Agenturprovisionen und Agenturunkosten ¿ Verwaltungskosten A

Berlin.

46, Rechnungsabschluß für das Jahr 19185.

Bilanz am 31. Dezember 19183,

4

Gewinn- und Verlustkonto.

Debe

M OUE D e e Neserve für \{chwebende Schäden, abzügl. des Anteils der Nükversicherer Reserve für laufende V

der Nückversicherer . .

Kredit.

aus 1912.

GUS I

aus 1912.

Prämieneinnahme abzäglih Maklergebühren und Rabatte Policegebühren . :

Vereinnahmte Zin”en A ng8gebühren .

P. Borbüchen. Verwendung des Gewinnes laut Beschluß der Generalversammlung : Ueberweisung an den Dividendenaus8gleihungsfonds . Í N Ueberweisung an den Beamtenunterstütungdfonds ........ Uederwelsuna an den Skteuertel od a Anteile am Reingewinn an Aufsichtsrat und Vorstand, Gratifikationen Dividende auf 500 Stück Aktien à #6 180 per Aktie (80 0/9 vom C . s 90 000,—

A

ue NRehnung .

S 1 316 143/82

ersicherungen, abzügl. des Anteils | A | 530 000|—

M [S : i E a o 666

MUDIPAILCIEE « 4 «e a 6 Dividendenausgleich.-Fonds (mit diesjähriger Zuwetsung

M 650 000,—) Beamtenunterstütßzungsfonds (mit diesjähriaer Zuweisung

._# 100 000,—) Steutrrefetve «6 (mit dtesjähriger Zuweisung

4 6 000,—) Schadenreserve WTaMteneiee & . «e Nicht erhobene Dividende . Reichsstempel . a | AEEEEOITO E S, f ied | }Gewinn- und Verlustkonto

995 247/13

200 000|— 3 766/53 964 000|— 380 000|— 147 963/95 7785/15 480 499/29 1|—

411 231/21

O 0g S D E H T | | A

e T E

t, Mb

1 906 074/63 262 360/36 163 497130

19 513/79 5 261/04

Anteils der Rückversicherer

800 000 /—

|

Fortuna Allgemeine Versicherungs - Aktien-Gesellschaft.

Passiva.

gemem R é A

1 500 900 300 900|— 630 000|—

85 000|—

3 000|— 800 000|— 530 000|—

| | |

5 002 850/94 222 176/27 5 225 027 21

52 936/27 650 000|— 530 000|—

3 907 738/30

3 098/50 194/14 60/—

F ODEF O70 5 225 027/21

Der Vorstand. Edin. Schreiber:

D -

-

. e 15 000,—

. 3 000,— 30486 .—

58 690 27

E E E I E EE E «b 222 176,24

Die Dividendenzahlung erfolgt durch die Deutsche Vank in Berlin und durh das Bankhaus Georg Fromberg «& Co. in Berlin vom 19, Mai 1914 ab.

(17756]

Düsseldorf-Ratingen.

Vilanz

per 31. Dezember 19183.

Deutsche Last-Automobilfabrik Akt. Ges.

aa

Grundstücksfont Gebäudekonto . Zugang

Zugang Werkzeugkonto

Zugang

Zugang Modellekonto .

Zugang

3327 0/0 Ab\s{

Zugang

Zugang

Kontokorrentkon Effekten . Kassakonto . Wechselkonto .

Warenvorräte : 1) Matérialien :

R :

2) Fertige Fabrikate

Afktienkapitalkon NReservefondékon

Reingewinn

Soll.

Aktiva.

1F 9% Abschreibung . .. Maschinenkonto .

10 9/6 Abshreibuno .

25 9/0 Abschreibung Inventarkonto. .

20 9/6 Abschreibung .

Elektr. Kraft- u.Lichtanlagekto.

10 9% Abschreibung . Geschäftswagenkonto . .

337 9% Abschreibung .

Meaterialkonto Brennstoffkonto

etriebamaterialienkonto : Bereifungskonto

und

0

|

| j 56 000|— 94 738/22 | | 912 442/04] 307 180/26

4 60770

56 474/94

| 69 344/03} 125 818D7

12 581/90

113 237/07

i

| 43 844/53

| r | | |

4 616/40

reibung .

"1__10961/13] 832 883/40

18 447/95 3 689/59

11: 489 85 | 14 758/36 3 91.31/02 |

5 686/28

| 7 889/15 2 471/02 |

| 3 434/48 |

to, Debitoren

halbfertige

E

Hypothekenkonto . .

O,

Kontokorrentkonto, Kreditoren . A

963/46 | "1 114484 2289/66 321 327 01

346 000 7113/86

400

163 825/47 450 |— 3104/98 2 516/02

5 544/40} 175 44087 S j

476 573/03

O

674 840/87

Gewinn- und Verlustkonto per 31.

e Abschreibun

An Betriebsunkostenkonto y Handlungsunkostenkto.

¿ Vega. « «

G

aran 47 819/63 123 883/771} 36 704/85 118 261/93

Per Vortrag aus 1912, Betriebsübers{chuß

Dezember 19183.

652 013 90 1 862 171 2:

1 000 000 150 000

9 410/70

584 498 62 118 261/93

1 862 171/26 Haben.

4618/20 322 051/98

S G a M A U M R

326 670/18

326 670/18

Ratingen, den 25, März 1914. Der Ausfsichtêrat. Dr. jur. Rudolf Freiherr von Gagern.

Dex Vorstaud. Otto Bedcker.

Sechste Beilage ¿ i zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger,

Berlin, Mittwoch, den 20, Mai 1914. Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigeupreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 „4,

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenshaften. 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. C e 55

), S (

10.

U x

. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl, 3, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

5) Kommanditgesellshasten auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Vilanz per 31. Dezember 19183,

e (N 6 868 016/43 9 685 471/47 5 062 750/53 9 165 619/08 5 615 269111 4 652 792/84

1 721 871/98

303 54908 9 902 707/55 954 527/96 121 836/22

[18934} ; S Vorschuß- & Kreditverein Ortenberg in Hefsen. Aktiengesellschaft. {lossen hat, fordern wir die Gläubiger O der Gesellshast auf, ihre Ansprüche bet „Aktiva. e is anm SE, Dezember 1918. uns anzumelden. M A » l Borschußkonto . .| 267 006/30 Dampferaktiengesellsczast Wechselkonto 9 338/65 Wischwill in Liquidation. Kausschillingékonto . | 2307 05552 Carl Schwaiger. Ernst Moser. | Hypothekenkonto . . 130 680/70 S y Zessionéfonto . . . Die Aktionäre der Mo reaus: „Märkisches Wander - Theater“ E Aar att | Aktiengesellschaft zu Berlin |ch

[11092]

Nachdem die Generalversammlung der Dampferaktiengesells haft Wischwill am 25. April 1914 deren Aufiösung be- 18931] Uktiva.

E

NBerechtsamekonto . Grundstückskonto Gebäudekonto , Kokereianlagekonto . . Arbeite rk ag Maschinen- un Be Wegebau- und Pla- nierungskonto A MWasserversorgungs- und Entwässe- runddanlagetontd . . .. « Schacht- und Vorrichtungskonto . Schäctanlage T. 4 ee Ningofenztiegeleianlagekonto . . : D n 6 337 293/19 Lagerplaß Rheinau . R 313 597/85 fuufefonto Ss E 82 11697 1) Bericht des Vorstands über die Lage Diságiokonio . 472 011 der Geschäfte des Märkischen Wander- Na EN O s 47 118/12 Theaters A. G. unter Vorlegung der Banken : 2 290 595/26 Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustrechnung

Gs GVaRit D Oa, für das Geschäftsjahr Diverse Debitoren einschl. Kau O18 T91L

tionen ee e 9) Beschlußfaffung über E : ton j 2 g über Genehmigung Altona reroao R Uy, einge ) e Bilin und Erteilung der Decharge.

zahltes Aktienkapital) . s er De Zewinn- B in- 3) Wahl von Außsichtsratsmitgliedern. Gei o S E 4) Mitteilung, daß der Veclust mehr

U, J O | CUMEUN Ds Us SIONDENSRNIGEONTO) als die Halfte des Grundkapitals er-

reiht, und Beschlußfassung über die Neorganisation der Gesellschaft zwecks Beseitigung der Unterbilanz und Ver- wendung des. buchmäßtigen Gewinns zu Meseivestellungen :

a. durch Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis von 5 zu 2 unier Herabseßung des Grundkapttals von 30 000 # auf 12000 „46 und Ver- nihtung von 90 Stück Aktien ‘zu 200 4,

b. Abänderung des $ 4 der Sta-| À tuten, betreffend die Höhe des Grund- | Grundstüfoat tapitals,

c. Ermähtigung des Aufsichtsrats, redaktionelle Aenderungen der Ves für Syit on und Wehbe A p \{chlüße vorzunehmen. häuser, Arbeiterwohnungen

Berlin, den 18. Mat 1914. j Der Auffichtsrat. Justizrat Dr. Marx Lewin, Vorsitzender. |

A A 22 000 000|—

9 271 500

27 000|— 767 413/25 9 801/06

Aktienkapitalkonto Sypareinlagenkonto -. . - . - Kontokorrentkonto, Kreditoren . . Reservefonds : a. ordentlihe Reserve h. Spezialreserve c, Dividendenreferve . 1. Berlustfonds . . . Reingewinn : a. Gewinnvortrag aus 1912 ein- shließlich Bureauumänderungs- A

Aktienkapitalkonto . Teilschuldverschret- PUNdOToUIO Hypotheken und Dar- 2 lehen 4 997 GOOIDE Dioerse Kreditoren eins{chl. Kautionen und Restschuld auf Grundstücke . . .

66 000|— 5 500|— 309 1 500|— Immobilienkonto werden hierdurch zu der am 8. Juni | Mobilienkonto 1914, Abends 8 Uhr, im Bureau Zinsenkonto . der Gesellshaft für Verbreitung von Borlagenkonto Volksbildung zu Berlin, Lüneburger- Kassakonto siraße 211, stattfindenden ordenilihea Generalversammlung eingeladen. TageSorduuug :

1739 758

N 6 559/20

ain 384 082/51

Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1913. Haben.

384 082/51 Sol. erme E -

1 2209 1 O90 J

1 943 As A Geschäfts- und kosten, Steuern 2c. Agioverlust : Gewinnfaldo . .

768 000/—

1 700 000|— | S 48 008 919 42 48 008 919/42 Gewinn- und Verlustkonto per 34. Dezember L923. E E ror aon memurie 1 900 126/27

37 891/40

371 021/82

1 188 e

1 328/30 6 784/20

45 158 84 18, Mai 1914. Der Vorstand. Wehner.

Soll.

Vortrag aus 1912 , . Steuertonid 1% Generalunkostenkonto . i Zinsen- und Dictagtiokonto Kranken- und Pensions- fassenkonto N Amortisationskonto

Kohlen- u. Kokereiprodukten-

verkaufskonto x Wohnunasertragskonto . . Grundfstücksertragékonto . . Bilanzkonto e

Phil. Winter.

Spinnereien und Webereien Aitien-Gesellschaft.

Vilanz pro ultimo Dezember 1913.

L _- 1 700 000|= Bongs 320 892/52] | 260 136/69 4 078 940,90 4 078 940/90

Die ausscheidenden Mitglieder des Bufsichtsrats, Herren Albert de Mon- planet, Paris, und Kommerzienrat Max Trinkaus, Düsseldorf, wurden von der Generalversammlung der Aktionäre vom 16, Mai 1914 einstimmig wiedergewählt.

Lintfort, Kreis Mörs, den 18. Mai 1914.

Steinkohlenbergwerk Friedrih Heinrich Aktiengesellshaft.

Der Vorstand. Fr. Brenner. A. Spaeth.

, è Affsecuranz - Ulnion von 18H65, Gewinn- und Verlustrechnung für das G-schäftäjahr 19183. S Le A / pr 13 687/50 |} Transportversicherung : | Nüdckversicherungsprämten .. - - - Bezahlte Schäden abzüglich des Anteils der Nückversiberer H Reserven: a. Prämktenreserve þ. Swadenreserve Courtagen und Provisionen . . . Berwaltungs- und Agenturkosten , Feuerrückversiherung: Netrozessionsprämie s Bezahlte Schäden abzüglich des Anteils DeV VLeTUOIEI On Neserven: a. Prämtenresferve S b, Scadenrelerde . «4 U Courtagen und Provisionen abzüglich |

Aktiva. - A

[18641] Einnahmen. Ausgaben.

At

j

i Mobilten- 1 A | Zugang : Neuansch Fuhryarkfonto per 1. I

Wechselkonto . E A

Kafsa- und Girokonto .

Assekuranzkonto

Beteiltgungikonto .

Ausftehende Forderungen :

Ae aw Somitidé Debitoreu - « e # a «s Warenkonto, Borräte an roher Baumwolle, Baumwall- abfällen, fertigen und halbfertigen Garnen und Geweben Koblen und sonstige Matertalien

Avallomto, R

Gewinn- und Veclusikonto .

ortrag aud dent Boriabre . .… . » « Transportversicherung : Ueberträge aus dem Vorjahre: a. Prämienreserve , 1 300 000,— | b. Schadenreserve , 2049 3598,11 1 3-349 398/11 Prämieneinnahme abzüglich Mijtorni 113 456 676/38 Feuerrückversicherung : | Ueberträge aus dem Vorjahre : | a. Prämienreserve . . . 222 970,99 b. Schadenre|erve 77 074,60 Prämieneinnahme abzüglich Ristorni Allgemeines Geschäft : Zinsenetnnahme

6 298 405/66

4375 332120 „1 1/900 000|— | 1/2685 500|— | 4 585 500|—

958 305/42

919 7,92 4‘ 313 AUAES

Ae 744 062/57

299 950/15

1410 095/02

411 40904

207 274/68 291 427/48

401 427/48

172 381/80

des Anteils der Netrozessionäre 90 25 43697

Ko t |

Allgemeines Geschäft : | [

Steuern T L | 16 618/35 Kursverlust: a. buchmäßiger . . 10 939/35 |

þ. effeftiver 10 1780|

Gt i |

Passiva. Aktienkapitalkonto . S Talor.\teuerrefervefondéfonto Dividendenkonto Kreditore Avalkonto . .

Abschreibungen : Gebäudekonto: A 20/9 von #6 743 599,08 Maschinenkonto: |-D 10 9/6 von M 492 939,67. . 4 000 000/— Mobilien- und Utensiltenkonto : 400 000 20 9/0 von # 12 502,33 | | uhrparkkonto: C S 250 000|— 4 Fuhrp von 6 906,40 Zuwachs im Geschäftêjahre . N 150 000/—| 400 000/— Prämienüberträge auf das neue Jahr: | | P 2 Transbortüerfieriutia L | | Gewiun- und Verlustkonto. 1 900 000,— werm tene 291 427,48

21 724/35 412 908/16 T8 737 041/84 Passiva, ——3

ITS 737 041/84 Bilanz am 31. Dezember 19183. A S 3 000 000|— 548/66 2 265 000/- 762 182/15 629 419130 1 668 69761 |

Aktiva.

Aktienkapital z

Kapitalresecrvefonds

Exrtrareservefonds: Bestand im Vorjahr

Verpflichtung der Aktionäre Barer Kassenbestand Bestand an Hypotheken L Wertpapteren s « Wechseln j Os Depots und Guthaben bei Banken , , Zinsen, 1914 fällig: R anteilig auf 1913 entfallend . . 37 621/30 Guthaben : | bet Versicherungs8unter- M | nehmungen l 114 566,31 bei Agenten . . 1 035 908,20 bei Versicherten „1 031 654,20 Prämienüberträge in Händen derZedenten : Leuerrückversicherung .

S Soll,

b. Feuerrüdckversiherung . Schadenreserven : a. Tran8portversiherung 2 685 500,- b. Feuerrückversicherung . 110 000,— Guthaben anderer Versicherung8anter- | 155 454/28 | nehmungen Ll 1 083 773/27 99 #9722} Courtagen, Provisionen und Unkosten . . 417 443/10 | Gewinn- und dessen Verwendung : | | | an die Kapitalreserve (voll mit | 4 400 000,—) i: _— | an die Extrareserve o. 200 000|— | an die Aktionäre 124 9/6 Dividende auf | O | an den Aufsichtsrat und den Vorstand 41 242/97 | 8 Vortrag auf neue Rechnung . . A8 665/19 412 90816 ITT 701 052/01 | 111 701 052/01

2 191 427/48 | Dao E a N Handlungsunkostenkonto, inkl. 9ieparatur- und Unte Koblen, Materialien, Provision und Zinsen usw. N el Ca ac Beiträge zur Kranken-, Invaliden- und Altersversorgungs- Tasse, BerusögenöfsensGalt usw. „ee. 4

Abschreibungskonto

| rhaltungs8fosten, 2 795 500|—

3 182 128/71 | 23 486/49 67 572/82

889 Jag! 82

mer mem tam vrReE- me MLE M rur

16 425,04

6 189/44 484 354 48 391 685/90

882 229/82

Gemäß Beschluß der Generalversammlung erhöht fich der Verlustvortrag per 1. Januar 1914 dur Rüdftellung von 4 3000,— für Talonfteuerreserve auf 46 394 685,90. Nach heute fiattgefundener Neuwahl besteht der Auffichtsrat aus den Herren:

Arthur Lamberts, Julius Deußen, 3; _Ler Gladbach, Dr. E. Teckener, Elberfeld, Wilh. Koh, Hermann Höls@er,

Odenkirchen, den 16. Mai 1914.

Der Vorftaud.

Mietertragsfonto Warenkonto

125 000|— a

Hamburg, den 1. Mai 1914. Der Auffichtsrat. Johannes CropPp, Vorsipender. : i In der heuttgen Generalversammlung der Aktionäre wurde Herr sicht8rats erwählt. Hamburg, den 18. Mat 1914.

Der Vorftand. Marx Köp de. W. A. Burchard zum Mitglied des Auf-

Ty L bs

Ludwtg Gauwerky, Leonh. Joften, M. Odenkirchen.

Der Vorstaud.