1914 / 119 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

veranstalteten Besuchs ist, neben der allgemeinen Belehrung | auf dem hies

zwischen Deuts<land und Englans | Pretetert ben Flugplaße und etner sid daran anschließenden | beamten. Vielen der Beamten wurde der Helm vom Kopfe geslagen,

: D eaevungen zwi! : ung im Kuppelfaal des Hauptbahnhofes ihren Ab- | Im ganzen wurden 46 Verhaftungen vorgenommen. Unt d (S L t e B E Î q +1 E d MENTY, lie n gab Herr Barrow Cadbury warm- | {l den, S lteien d E en Den 4 7 Auêdrud in einer Anspr De E N Da Ba <luß gefunden hafteten befinden si < drei Männer.

bert L - g —_9

Nen rzer Begrüßung dur diesen richtete. Mit Stuttgart, 21. Mai. (W. T. B. . Mail. (W. T. B) "Ce t j f Sìî {s Î d iee rad er zunicbsi aus, daß die na< Bein ge- erste Kongreß des tage DentsSlanbdeBoates ei dee Gr wlrd, stieß s mit Ci ¿mers flidiaa r hi Sap l ene d îÎ ci i du un on Î reu i en ad all el Cl.

been, englis Arbeiter und Angestellten aufrihtigen Anteil an | öffnung der Ausstellun für AT Deutshland-Bedarf, an | von 'Diedenbofen oe ae Petleuenad ui Bs :

On en Zeid nehmen, von dem der Reichskanzler jüngst in seiner | der au der Kultusminister von abermaas teilnahm, unter dem | Mehrere Reisende w den leiht verlegt Führen E ; ; i ;

me betro ees nel, pu Den A De A at E GenecaloFeldmarfcallE Freiherrn Be N der Sats des Sliterzu s iurben ‘beide Be ne Le em lin atis Führer Berlin, Freitag, den 24, Mai 0914.

| j i VIeI ] . . achmitta j i E G G L D E ENTSECRT C I D Ir T D

had E der Redner dem Staatssekretär für die Ehre, die | statt, auf der der General von Fut über das Wesen und Wirkén St. Petersburg, 21. Mai. j

mpf, Abordnung erwiesen worden sei, | des Jung-Deutshland- Bundes . Die V [ tatt dez D. T. D.) In einer Werk, E us ; ; 3 28 1907 in d. Drag. R. Könltg auf den d Vertreter britischer Kirchen im | einstimmig einen Tren an, ber ra T Eirfibre cincs Stad v im G Sue Siuabe außer bisee Gccies in Se au Personalveränderungen Zu Kompagniecefs ernannt: die Hauptleute und Stabs- | Nr. 6, mit Patent vom 28. Januar

: i : S di 1 E Hi Sarl Rumänien (1. Hannov.) Nr. 9 versegt. D Mien Pana in Potsdam bei Seiner | weises ausreichender kör erlicher Vorbildung für den Einjährig-Frei- | zerstörte. Das Feuer vernichtete viele Teile von im Bau hauptleute: v. Schilgen, v. Blomberg im Inf. R. Herwarth | Carl von Rumänien (1. H

ol E < Inf. N. Gsfadroné<hefs ernannt: die Rittmetiter: Sauer b. Stabe tfeeundschaft, di e ag in und gedachte dankbar der | willigendienst für wünscheröwert hält. Die Ortsgruppe Stuttgart | Schiffen. Die Ursache des Brandes is wahrsetinli< Unvorshti en Königlich Preußische Armee. von Bittenfeld (1. Westf.) Nr. 13, Schmeidler im Inf. N Zu Eskadronéchef berung, daß die von der Aborbvung vertretene englische Gefell: | brn, lebenden: Wien Hun 426 bend, der mit Orthefter, Männer, | Der Schaden beteägt etwa 200 000 Rubel

t 4 Ÿ L en " t, âlot fortfahren werde, unermüdli für ihre Ziele zu arbeiten, | gliedern des Jungs a Sen olstdrungen bon Mi

i : ; 9 n j {tf L . Nr. 7, Eschenburg b. Stabe d. 1. Leib- : terfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, Müller im | d. Westf. Drag. Negts. Nr. 7, : j Ars eta Ss Bude Ct au Gesu s d | Bil Nene nen Se Ke G E fimers m | L C) Ar 4 Sten k Sie fe pu pen Aale fim L U Deutschland-Bundes ausgefüllt war. Der Ober- Moskau, 21. Mat. (W. T. B.) Aus 2 Hauptm. vom I: v. Hause in Stolp, auf sein Gcjuch aus dielem | y, Wen>stern im 2. Nassau. Inf. R. Ir. 38, T n 1 SE oe R , König von Ungarn (Schletw. Holst.) Nr. 16. A ber Me Der Staatssekretär Dr. Delbrü > dankte | lehrer Thumm entbot die Grüße der Ortsgruppe, während der | der Flieger 'Wlynsky Sit fam Metten hach elk Hause entlassen 1 ut r Ma eun it) a e d. | 9, Bab. Gren. R. Kaiser Wilhelm I. E n L s S N E A Meitf, Das M. Nr. 7, mum E « e3 S e Fee D ee M Oberbürgermeister Lautens<hlager die der Stadt überbra<te. Lebterer war sofort tot, der Flieger hat beide Beine O E R A R S Lun i Sni : L De O A O n Lr O Neukirch b Stabe | Regts. übergetreten. Lahusen, Rittm. b. s L t eraus E: / Î 4 2 Ï ; D x c C 9 > . Qu). Reats. Katser Fr E em davon Kenntnis geben zu wollen, und fuhr „„Frtedrihshafen, 22. Mat. (W. T. B.) Das gestern vor- E ber belm Contos tao Veränderungen. d. Jäg. Bats. von Neumann (1. Schles.) Nr. 5. ta ige r ri Le na O ledi. Holst.) Ir. 16 E " e Here Reichskanzler ist zu seinèm Leidwesen ver- mittag zu einer 36st ündigen Uebun gsfahrt hier auf estiegene Warschau, 20 Mai. (W. T. B.) Diz große Holz Durch Verfügung des Generalstabes der Armee. Als Kompagniechefs verseyt: die Hauptleute und Siaupt, CerieBt, N Ehre, bieses O Ee i a rine Me Ie besonderen p Mg La Las A I“ od nah E E gu pi e monre der Stadtverwaltung ist niedergebrannt. Sämt, Mit Wahrnehmung offener Assist. Arzt-Stellen beauftragt: au R I S E S S, A Ein Patent ihrs Dienslgrades O i S die Moxtteter einer Bewegüna derer tee S lalnvgen weiteren | bem aas Bun ente Samen geftern vormittag r Basel un e Maschinen und über Tausend Kubikmeter Holzpflasterklöße sind 7. Mai: Hausmann, Unt. Arzt b. Inf. R. Herzog Ferdinand von | Nr- 96, in i A hein. A E s (L Bibel) Nr. 25 Ebelt | v. Leveßow b. Stabe d. Ulan. Regts. Kai s 4 E A Kreisen in Deutschland wobl bekannt nd und denen wir volles Ver- | 9 Ubr 30 Minuten é ir adi L F Mg antfurt. Um | Jéritöt: 9 hweig (8. Westf.) Nr. 57, na am 28. April 1914 erfolgter | K- Nr. 96, in d. D An gd 1. Nat Inf. N. Nr 87, | Rußland (1. Brandenb.) Nr. 3, Frhr. v. Esebe> b. Stabe d. . c Þ L , og das Luftshiff Meß, um 10 U S Braunschweig (8. ! 19 D Ke im Meter Inf. R. Nr. 98, in d. 1. Nassau. Inf T Ra Schmidk (1. Pomm.) Nr. 4. E nd Zufoitige T Ce enfgegenbringen „rdge Ihr ib be Bingen am vei, um 2 Uhr Habts Bremen. Gens E Liublin, 20. Mai. (W. T. B.) Der Militärfliege; E O9 O L eclvart, R. Nr. 67 3 Mal: P Lit ee Lutteroth E 1, Oberelsäss. Inf. R. Nr. 167, in d. 4. Wesipr. n c E E E nee: Vogler im 2. Bad, C | r i hit el ; 1 i . Arzt b. 2. U L A T L) A0, MEON, ' | Fnf. R. Nr. 140. R t Regts. Nr. 1 zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen und nur freundlide Eindrüte be uft\{hiff ein das u "diese eit ibe Del; L s L eht ist mit einem Unteroffizier abgestürzt. Beide sind Unt Arzt b. Füs. N. General-Feldmars<all Prinz Albre<t ven | M gge hauptm. im 7. Rhein. Inf. R. | Drag. R. Nr. 21, zum Stabe d, S@leaw. Holst, Drag: Les [ Jón-n hinterlassen. Eines herzlichen Empfanges können Sie | 9 Uhr 20 Minut Matend über E P D e ars M j [Owerve rTept. Preußen (Hannov.) Nr. 73: 30. April: Flemming, Unt. Arzt b. Bosse, Haupim. und Slabohaupiu, un l 8 u oûl, Pens. | v. Kleist im Hus. N. Landgraf Friedrich 11. von Hessen-Homburg sicher sein. Erbli>ken wir do< in Jhrem Kommen ein neues Zeiden | 10 Uhr Derlin. Mhgens Bberflog „L T1L° Potédam und. um Kowno, 20. Mai. (W. T. B.) Die Ortschaft Krakinow Preith, Feldart. R. Nr. 37, zum 2. Elsäfs. Pion. B. Nr. 19 | Nr. 69, in Genehmigung seines Abschiedsgesuhs m. d. gesezl. Pen : 20: ; T. B. d

2 c þ I 1 & d. L Leib-Huf. Negts. Nr. L er fet r j L . gest. zum Bezirks- | (2. Kurbess.) Nr. 14, zum Stabe ? Fs Sill (1. Séles.) dafür, witz stark das Gefühl der Zusammen e ört Feit des d t é 4 " t. und d. Ausficht auf Anst. In d. Gend z Disp geit und zum v. Bochm-Bezing, Oxrlt. im Huf. N. von Schi L, S a G E 24 tulturelem Gebiete entwe! Z as Oldenburg, 22. Mai, (W. T. B.) Ja Gegenwart J hrer im Gouvernement Kowno ist zur Hälfte niedergebrannt. verseß S offiz. b, Landw. Bez. Hohensalza ernannt. Veu erdanken auf geistige g i i - ; wissenschaftlichem Gebiete gegenseitig so viel, daß sie ion Verdurd i s, Dobeiten des Großherzogs und des Erb- Brüssel, 22. Mai. (W. T.

c ; Nr. 4, zum Nittm. befördert und zum Stabe d. Negté. ETgetRe e Gia Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Hauplleuten und v. Pagenhardt, K. w. Riitm., bisher Oblt. im Letib-Garde-Hufs. ; großherzogs wurde gestern in Hartwarden bei Sorbenba in feierlidher Wei G B.) Gestern nahmittag wurde Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen. i Stabshauptleuten : Degenkolb im “I N. Se I s R., von dieser Stellung behufs Verwendung b. Stabe d. Drag. Regts. unzertrennbar miteinander verknüpft ersheinen. Solche Besuche, | a. Weser das Friesendenkmal enthüllt zum Andenken an den katholis ja ae g j E E zu einer neuen deuts<en Neues Palais, 20. Mai. Graf v. Shmettow, Gen. Maj. | helm 11. (1. Schlef.) Nr. 10, O 97 Rad im Inf. R König (2. Württ.) Nr. 26 enthoben. au i A ie O "B E ih vid L ver- Ln Freibeitsfampf der Friesen vor 400 Jahren, in dem das Land | von Mecheln war. dur "ven Weihbiidf d Ae Node! u. Kom. d. 6. p Brig s fa ti gs ip S u Be 208 F A O n, j s (3 Nr. 47 Men Zu E E n ais i E C a: L l Cursus nah gegeaseitiger Annäherung | feine Unabhängigkeit an die Oldenburger Graf verlor. Der di 5 c 1 der weisung seines Wohnsitzes in Saarbrücken zu den Offizieren von König Ludwig 111. ay 2 Îie ) Nr: 47, Wünnen Bie Abe Ludwig) im Lelb-Drag, R. zu verstärken, das in beiden Ländern in den lezten Jahren | d ; „urger Prafen verlor. Der Düssel- | die Feter zelebrierte. Außerdem wohnten der deutshe und öster 9 t; zugleich ist derselbe zur Vertrelung des beurlaubten | berg im Inf. R. Vogel von Fal>enitein (7. Westf.) Nr. 96, | (9 Großherzogl. Hess.) Nr. 24, fomdt. zur Dienstl. bei des Groß- si lmnimer mehr Bahn brit. J@ danke daher aus Gn Ge ier Fn Gmil Jungblut ist der Schöpfer des wirkungstollen E Belau sowie der deutsche Konsul und viele führende Mit: s S t Messing, Gen. Maj. u. Insp. d. | Thurow im 3. Oberschles. Inf. Nr. 62, bd N im 4. E herzogs von Hessen und bei Khein K. H-, Pola im 2. Hannov. aufcihtig für die sympathtishen Worte, die er dem deutsh-englis<en : gtteder der deutshen Kolonie der Feterlihfeit bei. Mil. Luft- und Kraft-Fahrwesens, zum Gen. U. befördert. v. Steg, Inf. R. Ne. 63, Pen de im | Juf 3 bon Vanftein (Su v berzogs von Hessen B rancont fu s i Y v An Freundsaftsgedanken gewidmet hat. Seien Sie versichert, meine Hamburg, 22, Mai. (W. T. B.) Prinz Hetnrih-Flug Tokio, 21. Mai. (W. T. B.) Ei Gen. Maj. und Insp. d. Landw. Insp. Karlsruhe, der Charakter als | Nr. 84, Grohe im 5. Bad. Zuf. R. Nr. 1 I 4558 cu S Jouas, Obli. im Drag, 9 „„Sbvig Carl L t „Rumänie L u A note einen freudigen p Aen en Tran os der endgültigen Bere<nung der Zeiten ist das voraus- | Waldbrand hat die For Ses N A EOE "a g g mi ‘net Gen. Lt. mee v. Me T, e L - aer L E Hessen Homburg Nr. 166, Bodemann im 9. ._ Fnf. (1. annoD ) N d, ter Gharafler a s Mitt, pet hen: p. Arnim, 5 wen . ann bega e Betsammlung in } sihtlihe Ergebnis des von k . M. Inse Komdo. d. Landw. Bez. Halle a. S., zum Kom. dieses Landw. Bez. er j r. 176, i “G Ke Prin dürttebe i) Ne: 10, e E E m Mae gereidt Uber keitsfluges folgendes P @rfter: Leutnant Freibere von Thüna tes Vebiaen Taae idt R Ta tee S m Laue Rentel, ela E dieies L O b. Ns E Als Sara uene e die zk d s R d. J A A 1E vel 4 Sie E H g- P: Tone ; ¡E n eutiwen Negterung no< längere | mit 177 Stunden ; zweiter: ty Beauli n 8 / olge Bez. Gelsenkirchen, z. Kom. dieses Landw. Bez. ernannt. v. ' | y Bülow tim Garde-Gren. N. Nr. 5, in d. (. Thur. Inf. K. | Drag. R. König Friedr! I. (2. Schles.) Nr. 8, z | Zeit A englischen Gästen und ihren hiesigen Begleitern in an- Stunden : britlee: Teutiant an bie: T Iel mit 0 ger enn Aae tair E ist. Die ganze Bevölkerung beteiligt Oberstlt. im Kaiser Alexander Earde Gren. R. Nr. 1, unter Be- | Ne. 96, v. Brunn im Oldenb. Inf. R. Nr. 91, in d. Inf. N. | ab auf ein Iahr zur Ge p E Nt gereg E A O E S N ver Gasentetb vierten Play wird wohl der Leutnant Bonde erbalten e a M wee, tein en. le es heißt, sollen 13 Personen dabei N een rere S E EUCaS E E He1warth von Bittenfeld (1. Weslf.) Nr. 13. Ci ORAE > Br e G E T2 a ias A auf An Fabr Le Dienfil. b. s“ en elt“ in der Hasenhetide | fünfter der Zivilflieger Krumsie> in Frage komm L A - 4 Neichs-Mil. Gerichts v. d. Stellung als Bats. Kom. enth. und zun Stülpnagel, überzähl. Hauptm. in d. Garde-Maschinengew. tr. 7 (Kiel), v . Junt 1914 auf ein Jahr : b. unter dem Vorsitz des Staatssekretärs a. D. Dr. Dernburg eine | Zu den Mitt Ÿ M ge kommen dürfte. Stabe des Negts. übergetreten. Weiz, Obersilt. a. D., zuleßt V, s P O! L ¡Dim M (1, Ges) | 1. Garte-Ulan. R. kombk, währenh blesér Diealil: it ein Paíen Versammlung statt, die sih zu einer imposanten deuts ereien D wod), ittags, begonnenen und auf zwei Tage Stabe des Regts. 0 Reats. Mark. Karl (7 Brand b.) Abt. Nr. 2, zum Stabe d. Jäg. Bats. von Neur : iel. 1e Le O To1S baliedl A SiMAriaE E E, : , De s amburg-Altona- Flu w : i Maj b. Stabe d. Inf. Regts. Markgraf arl (7. Brandenb. L i als vom 1. Juni 1912 dati ju ; | a8 Lang! Leiser anb NOnly nd m Seins Maid! en Kéula pon | uet Bleeeonen Stena m de, Belesimg mit Slgäson | Nach Schluß der Redaktion eingegangene Ae 00, tet Beleihung es Patentes soaef Mien raleE Bosn | ® L Stchobouptleaten ernannt unter Bess. derung qu Hauleuten: | Wed Mal: de 2 Hungen fan. Negt Mr: 14 (Bonn, v England wurden Huldigungktelegramme A e V Y a I Pee renten auêgetragen wurden, hatte sich am Mittwoch einz Depeschen. 22, Apr a ih Ron, Un M TRON die OSberleutnants: Dun >er im 2. Nassau. Inf. R. Nr. 88, Lade» Funt 1 e i Bn T C Ae von s - 2 , Menge on. 9 3. Großberzogl. Heff.) Nr. 117 wieder angefellt. | 1 Duncer 1m n, M ge nt ael fomdt,, wäbtend dies t se S, des Staatésekretärs a. D. Dernburg Danktelegramme n auideres Sa Bllegermeisier De Predôbl. voi j ten), 22. Mai. (W. T. B.) Aus Skutari sind r Zu Oberstientpants befördert: “die Majore E Bataillons o : R 9. s M nie Ae: n O O L Quai 1 114 datiert anzusehen. Hornig, K b. Li. d. Ne i. a. D, L Miilitärattaßé Sir Alex Russel, d -DODI, ; j Unker Führung dreier Geistlihen 130 katholi ; fommandeure: v. Kaisenberg im Gren. R. Graf Kleist von Nollen- | F im 1. Ob . Inf. N. Nr. 167, t julcgt von d. Res. d. 1, Chevoulegerörgts. at: Dat vom B bei i; Kapitän' Henderson sowte be Gmebitbe Milit A R hier dngeiratten, um C aris Stelie Men e Q Ï Bea dorf (1 Westpr.) Nr. 6, Bürkner im 1. Ermländ. Inf. N. Nr. 150, Nf: N. g 1 70, a 2E Sauv iat E Él Ueute vertelt: 1" Suni 1914 bei pen Rel. Offizieren d. Sig. e vis. 1. Df r. 12 Bu ab f a E U, E L Q R Ae der filiegeroffizier, Vinpimaan von Falkenhayn, der Sohn des Kriegs. fügung zu stellen. Sie verbrachten die Nacht im fürstlichen Ae pei im La A va: Jul na L R ho L e ar i A im Inf. N. Keith (1. Oberschles.) an gest. und vem 1 Juni 191 4 ab, auf cin Zabre pu Dienfil. bei dem bra) gestern vormittag aus no< unbekannter Ursache in g roßen Preis C n ernommen haîfe, Für die Schauflüge waren | Palais und wurden heute in den von der Regierung soeben E E E ov. Inf. N. Nr. 164, | Nr. 22, in d. Inf. R. von Winkerfeldt (2. Oberschles.) „Nr. 29, | N Nr. 2, in d. 2. Leibbus. N. Königin Victoria von Preußen Nr. 2 i f n R L 22 L a n “E LTEE Joyen (5. Ostpr.) Nr. 41, Mana er im 4 Hannov. Inf. I. Nr. 164, A R. von W g el) er: 2e | M Ne. 2, in v. 2. 2ibhal Zentrale, in der sh zwanzia Dampfkessel befinden, ein gro gen A e ar je tausend Mark für zweistündiges ununter- angekauften, für die Ministerien bestimmten Gebäuden unter- T Seyso im Füs. R. Königin (Schleëw. Holst.) Nr. 86; der Major | Brill im Inf R. Markgraf Karl (7. Brandenb.) Nr. 60, verseht Brand. aus. Die Ortsfeuerwehr fowie die euerwehren Pp I (Mi idesthöb M E R O quo Höhenpreise gebracht. s i 5 gi es êo R Sauses in Naumburg a S. i / 2. Bad. Gren. N. Kaiser Wilhelm 1. Nr. 110, v. Merkaß in Wiebeler, Oberst und Kom. d. 2. Litth. Feldart. Negts. liegenden Ortschaften wurden unterstü j E, „Lindelthôde 2000 m) von 1500 4 und tausend Mark ausgeseßt. : - Nollau, Kom. «E NIES U A G a 0a .D.: | Inf. R. Hamburg (2. Hanseat.) Nr. 76, in d. Inf. R. Herwarth | «57 n. d. Fuhr. d, 37. Feldart. Brig. beauftr. v. der Lippe, e s, ge unter ihrem Bee, Reidel säen Sra P lle R nE i Le TUIER Nus A L O E N raue Sas etroffen.) F evi E O5 T Is Som. d. | von E U Wesif.) a B E Slefilt b Stake d Cleves hes Feldart. Reg! L E 13, juni qm Drandorte eintraf. G8 wurde aus vier Rohren Wasser gegebe luadauer ( ¡ einer | B eullgen Geburtstages der Fürstin fand a e Sils A o icin Adril: b Art: Depe in Unter Beförderung zu Hauptleuten, vorläufig Patent, als | Dort Scidart N. Nr. 37 vers. und m. b- Führung ge sodaß etwa um 1 Uhr Nachmittage j:de Gefahr at geben, S n L Ge Bat Sin Pre, Vbbe a e L E rh a ats f as gf ein Festgottesdienst statt, tene rere G d. Landro. Bez. Waldenburg, Bode, aae Le Eraf E s N K is M4 Pl E er, Oberstlt b. Stabe d. 1 : Tbür Feldart. Keats, Nr 15; nehmen würde. * diplomatischen un onjularen Vertreter sowie die Kom. d. Landw. Bez. Krossen. : : Seneral-Fel s Sraf Blumenthal (8 tas a n s Verur: eat E Me e "L E On, pn Mai. (W. L. B.) Im Antonflôz der Nuben- Honoratioren und ein zahlreihes Publikum beiwohnten. Zur Dienstl. b. Kr. Min. komdt.: Weidlich, Maj. u. Dir. der | 7. Rhein. Juf 2 f e 28 BUN i E l s 2 } Negts, 2 beauftragt E e i day e waren, wie die „Breslauer Zeitung“ meldet, in Innsbru>, 21. Mai, (W. T. B.) Der Juwelierssohn Hierauf veranstalteten die hier eingetroffenen Malissoren Pulverfabrik bei Hanau, Belian, Hauptm. und Komp, Chef im (u d. An 5 Loe n E e A R Prinz "Zu Oberstleutnants beförder j ie Majore: Opis Stabe d. A ergangenen aht vier Bergleute beim A bes va als D aus Düsseldorf, der vor 14 Tagen von Innsbru> eine Pal die Hilfsmannschaften aus Kruja vor dem Fürstlichen Füs, N. Fürst Karl Ben Ms Pam ren O agf ena S e Dia x Scaideaba Nr. e M eien ben kn Feldart, Negts. General-Feldmarihal 1 raf Wa trsee (Séble r. n die Brüche gingen. o<tour in die Nordkette unternommen hatte und seith alais unter Vorantragung einer albanishen Fah ; Sibeth, Maj. z. D., komdt. z. Dienstl. b. Komdo. d. Landw. | Heinrich von Preuß N 161 iu d, Meter Anf, N. Nr. 98, | Ne: 9, Forde - Stabe d. 2. Litth. Feldart. Negts, Ar- 27, wurden getötet, die | vermißt wurde, ist geftern abend als Leiche unt balb er i g unt E 1 Fahne eine B»z. Stralsund 1 Kom. dieses Landw. Bez. ernannt. Schönlein, | 10. Rhein. Inf. R. Nr. 161, d. Meyer Inf. R. Nr. 98, | Ar l'onory b. Stabe d. 2. Oberschles: Feidart. Regts. Nr. 57; , ; des | Sympathiekundgebung. Das Fürstenpaar erschie t D ¡¿. Stralsund, zum Ko L ) Q 4. “Hannov. Inf. R. Nr. 164, in d, 7. Westpr. Inf. R. | Tabl on b: des 2. Niedersélef. Feldart. Regts. Nr. 41. E A E Hafelekars aufgefunden worden. Die L. iche wurde a > | Kindern auf d C Balk ( r} t. Mi en Maj. b. Stabe d. Kaiser Alexander Gardegren. Negts. Ne. 1, zum ange im 4. H ; : Si 0d b. Stabe des 2. NiederiSlef. : ats a s ebracht. ; ru e Jem Datton und wurde mit begeisterten Hochrufen Bats. Kom. ernannt. Niesenthal, Maj, b. Stade d. 2. Hannov. | Nr. 199. S S L. erlebt: Ul Motore und Mac iDca mde T A era, 20. Mai. (W. T. B.) Heute wurde in Gegen- | Y ape „Adjutant Ekrem Bey Libohova ‘bantie den Mani- Inf, Regts. Nr. 77, als Bats. Kom. in d. Inf. N. Hefsen-Homburg „Bu ernibligen Paula E M l ret ry im | Trieriden Feldart, N. Nr. 4 4, zum Stabe d. 2. Un terelsäss Feldart. Ober E G Behörden die elektris<e Bahn über London, 21. Mai. (W. T. B.) Eine Anzahl Anb Fuaertanta ibn «lm Namen des Fursten ed die angebotene Hilfe. Nr. 166 versetzt. / v. aran a è Bcfuß (4 Westf) Nr. 17 Nesselhauf im Inf. N. | Regts. Nr. 67, v. Conta im 2. Unterelsäf. Feldart. M A s Durck diet B 1g ain eröffnet und dem Verkehr übergeben. | des Frauenstimmre<hts versuchten heute nahmittag tn den er Fürst erwiderte auf eine Ansprache und brachte auf Kruja Hofmann, Hauptm. im Gen. Stabe d. 29. Div., mit dem | Inf. R. Graf 1. P f) Nr. 18, v. Bülow im Inf. R. Markgraf | zum Stab? d. 1. Thür. Feldart. Regts. Nr. 19, v. DaeS 29 i Fes aran Der landschaftlich sehr shöne Teil des mittleren Bu>inghampalast einzudringen, um dem König eine Petiti und Albanien ein Hoch aus, worauf die Manifestanten ruhi 1. Juni 1914 in d. 3. Ing. Insp. vers. Mayer, K. w. Hauptm. | von Grolman (1. Pos.) Nr. 18, ¿Bülow im Anf: R. Markgraf | zum Sn N N, zum Slabe d. 3. Dsipe, Feldart. Regi®. Ne 79, Niesengebirges ershlossen. N 8 pas Srauenstimmretht zu überreichen. Die Poli et L die 10 ihnen zugewiesenen Quartiere bezogen. Es herrscht vam im Gen. Stabe des X VIII. A. A ares e E 2 Sau go E Lotbr, Jf M T T Diet H Erbe v Beaulieu Marconnav im Feldart. R. von Scharn- #8 2 e adun( Komp. Chef im Inf. N. König Wilhelm 1. (6. Württ. S Fngers, Ke ¿ Lothr. Inf. F. 1 Frankfurt a. M., 21. Mai. (W. T. B.) Die aus Anlaß undgebenden. Frau Pankhurst wurte am Eingang des Palastes | tommene Ruhe. wendung als Komp. C

A V ; S d ehen Feldart. Regts. S ; 7 Fnf. N. 5 c en. Flender im 5 Lothr. | horst (1. Hannov.) Nr. 10, zum Stabe d. Clevesdhen Fe l O A Aauvtm. -. Gen. Stabe, in den Gen. | im 7. Bad. Inf. R. Nr. 142, v. Brandt gen. F G Ae Nr. 43 des Prinz Heinrich-Fluges am 16. d. M. hier eröffnete zweite Flu iu gelegenen Ee e Serbastung fam es an der nah dem Hydepark E ey L, Dn u E di R. Nr. 144, Liel im Deuts Ordensinf. R. Nr. 152, Röhricht | Nr. 43. th, Mai. im Kr. E s : : i; ¿ . XVI11. A. K. vers. v. Lettow-Vorbe>, Nittm. u. Esk. | Inf. r. Koeth, Mai. im ¿eugmodellausstellung hat mit einem Modbellwettiliegen idt uad ale IMlaNes iy em Hantgemenge zwischen An- (Fortsezung des Amtlichen und Nichtamtlichen in der R

6 Lf BE tenitl. b. Fest. Gefängni Zu Abteilungskommandeuren ernannt: ) e s A 7. Westpr. Inf. N. Nr. 155, komdt. z. Dienstl. b. Fest. Gefängnis U E ; Tricrsche Feldart. R. Nr. 44: derfelbe innen des Fraucnstimmrehts und izei- ; : : Chef im Drag. R. König Carl 1. von Rumänien (1. Hannov.) Nr. 9, | im S Nu ot Q a. d. Mil. Tnrnuanfialt. | Min., unter Versezung in d. Trier)he F at des Polizei Ersten, Zweiten und! Dritten Beilage.) e M ehe Dill in Jak R Markgraf Karl (7. Brandenb.) bleibt bis Ende Juli 1914 zur Dienfil. b. Kr. Min. kommandiert ;

uvter Ueberweisung zum Gr. Een. Sake aks Hauptm. in d. Gen.

ver E : k: T C e Dmer Tag ET SAITE De B ea arm repyn 8 wenn n iz /7> Z ( L N t SLoreAKltgog MMaiors- s en b. Stabe d- 2. Unterelfäf. Theater. | Sonntag, Nahmitt2gs 3 Uhr: Große| (ostinathortoer a SN M E ert: Graf zu Walde> und Pyrmont, | Nr. 60, d. Charakter als Hauptm. verliehen. Dallmer, Oblt. im | die überzäbligen Majore: v. Zang S :

- s eLE ! l ; c S p f eini . Krain Frhr. v. , Lessingtheater. Sonnabend, Abends ; : ; i - : | Hannov. Nr. 10, in d. Maschinengew. Abt. Nr. 3 verseßt. | Feldart. Regts. Nr. 67, Graf n Amen s uh 2 Nexseitua Königliche Schauspiele. Sonn- a, os s lor: Zis aini s Ubr: Put O, L Ntipiel in fünf als Tei D tatar (Fries: E i ester, (Biatiim: Kars ved v Beer felde. Adj N L actes; Wo Uersdorf. Adl, d. d. Div, V Perso: die Leutnant d S N ura bas im d, Garden. Kau der b. Biede b L B L E Holnein. abend: Opernhavs. 109. Abonnementévor- | „Montag und folgende Tage: Wle |" S, bon Dernard Shaw. 8s Uhr: Jung Englaud. Operette in | Wenn der Frü fine Tas r Hülsmann, Adj. d. 15. Div., v. Schmeling, Adj. d. 29. Div., | z. F., in d, Mafchinengew. Abt. erb.) Nr. 12, in d. 7. Lothr. | Feldart. Regts. Nr. 24, unter Verseßung in d. Feldart. R. von stellung. Fidelio. Oper in zwei Akten | {ist im Mai. onntag, Nachmittags 3 Uhr: Pro- | drei Akten von Rud. Bernauer und Ernst | mit Gesang u s t LRRE „Bosse Busse, Werner, Adjutanten d. 3. Fußart. Insp. Prinz Carl von Preußen (2. O ) aas Marwitz (8. Pomm.) | Scharnhorst (1. Hannov.) Nr. 10. 5 von Ludwig van Beethoven. Text nah dem feffor Vernhardi. Abends: Pyg- | Welisch. Musik von Leo Fall. ea "b Ge: D D Don rhr. v. Rechen berg, Hauptm. und Adj d. 65. Inf. Brig., | Inf. R. Nr. 198, Sat im B E A 1 1. Ober- Brauer, K. w. überzähl. Maj. b. Stabe d. Torgauer Feldart. Französischen von Ferdinand Treitschke. Theater in derx Köni räßer mon s Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Die O hom: Alfret Stbustt Men mit dat 1. Juni 1914 als Komp. Chef in d. Jof. R. bon Lüßow Ar. Qu Y d 3 S Magdeb j P E S lein Bolten T eltari us | Regts. Nr. 74, von dieser Stellung behufs Verwendung als Abt. u Anfang: „Ouvertüre zu Fidelio“. gg ontag: Pygmaliou. Fledermaus, Abends 8 Ubr: JIunug | von Jean Gilbert A ufi (1. Rhein.) Nr. 25 ver). v. Einem, Oblt. im Füs. N. General- | rhein. Inf. N. Nr 97, zur Un a ßherzoul Hes ) Nr. 117, in | Kom. im Feldart. R. König Karl (1. Württ.) Nr. 13 enth. Kolbe, or der lezten Verwandlung: „Ouver- Strafie. Sonnabend, Abends 8 Uhr: England. / Sonntag Nachmitta 8 32 Ubr: C Feldmarschall Piinz Albreht von Preußen (Hannov.) Nr. 73, mit | im Inf. Leib-R. Großherzogin (3. Großherzogl. Vei.) tr. 114, Hauptm. b. Stabe d. 2. Rhein. Feldart. Negts. Nr. 23, zum über türe Leonore (Nr. 3). Musifalishe | Mr. Wu. Englisch - inesishes Spiel Montag und folgende Tage: Jung | leys Tante. Abe do: We. gs dem 1. Junt 4914 zum Adj. d. 65. Inf. Brig. ernannt. D M E h d x & f. M. von Boyen (5. Ostpr.) Nr. 41, | zähl. Major befördert. c ver 4 ens: ais e a. Strauß. S, E Een von H. M. Vernon und Schillertheater. O. (Wallner- England, Frühling kommt! 2 6 add Zu Hauptleuten Pee V E ‘Dia s auf n ubr 1 ‘Dierstl T Tekear. B. Nr. 4 komdt. Schaade, arin, E Peaene ub Qr Gel 2 gee B d Tr erregisseur Dro , | Haro wen. : h 9. . Brig., N enz, . d. Komdtr. M s e B O De a 8. 4 | 2. Gardefeldart. R., mit Paten 29+ arz 1906 Zu ti Chöre: Herr Professor Rüdel. Anling Sonntag: Mvr.- Wu. Sugens le aehd, Abenbs 8 lhr: ber ug uns gaoeude Tage: Wen A P WiEle, vlilim, und Adi. d. 22. -Kav. Brig., als Eskd. | Lt. im Inf. R. Graf Dönhoff L h Au N A 1. Gardefeldatt. Regts., v. Morenhoffen im Großherzogl. Art. 74 Ubr. Montag: Die fünf Fr ankfurter. 5 S freunde. Lustspiel in vier Akten Theater am Nollendorfplaß A L Chef in d. Zäg.-R. z. Pf. Nr. 6, v. Goßler, Rittm. und Atj. d. | ab bis auf weiteres d. Dienstl. b. t L NEs z "Dienstl eitung kom- | Korvs, 1. Großherzogl. Hess. Feldart. R. Nr. 25, als Mitgl. zur Art. Schauspielhaus. 137. Abonnementsvor- Rer 4 1g a, i Sonnabend, Atends 8 Uhr: Der J n Birk 1. Kav. Bria., zur 22. Kav. Brig. vers, v. Werneburg, Oblt. im Vom 1. Zuni 1914 ab auf Pia Ie R. Freibere Hiller Prüf. Komm., Walter im 2. Westpr. Feltart. R. Nr. 36, mit stellung. Dienst- und Freipläge sind auf- ; schäft ift G admiitags 3 Uhr: Ge- barou. Posse von Pordes - Milo inb irKUS Busch. Sonnabend, Abends Thür. Hus.-R. Nr. 12, komdt. zur Vertretung d. Adj. d. 1. Kav. | mandiert: die Eta anes y E 7 Nt dershles. Train-Abt. Nr. 5, | Patent vom 15. April 1907 zum Stabe d. Torgauer Feldart. Negts. E O At Dex Dailiheie ¿, ndienhaus, Sonnabend, Abends fi E Sus eschäft, Abends 8 Uhr: Hermann Haller. Gesangstexte von Willi Theaidt : apiel e „Deutschen Buig , zum Adt. dieser Brig. ernannt. Gädeke, Oblt. und Adj. d. s E in E 4e R Ms p N risiferB. | Nr. 74, Meerwein im Alimäck Feldart. R. Nr. 40, zum Stabe cesser. Lustspiel in vier Akten von r: Kammermufik. Lustspiel in| 5 E Wolf. Mußk von : Va rafel. 91. Kav. Brig., zum Nittm. befördort. , v C E ay | d. Holst. Feldart. Regis. Ne. 24. E * =e @, Gustav von Moser. In Szene gesetzt | drei Akten von Heinrich Slgenftei Montag: Heiligeuwald. Sonntag, Nadnittagt 3 Ubr: Oxvheus Sonntag und folgende Tage: Das V, Ba / Hauptm. uad Komp. Chef im Inf. N. Herwarth | Nr. 9. s Res. d. 2. Oberelsä}. Inf. Regts. Nr. 171 “Sacabi, K. w. Hauptm. und Mitgl. d. Art. Prüf. Komm., bon Herrn Regisseur Dr. Reinhard Bru>. | Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Die. in der Unterwelt. Abends $8 Uhr: Mirakel, von Bittenfeld (1. Westf.) Nr. 13, zum Maj. beförderï und zum Eiben, Lk. d. Va * diesem N., vom 1. Iuni 1914 ab auf | d. Stabe d. 2 Untirelsäfs. Feldart. Regts. Nr. 67 überwiesen. 4 A p haus. 110. Ab mun furter, Abends: Kammer- 8 U O t R E Dep Juxbarou, n Stabe d. Regts. übergetreten. (T QreniGweg), O n 2 din: Zu Batteriechefs ernannt: die Hauptleute v. Brünne> b. : ernhaus. . Aborne- | musik. : raft. eil.

, $ 7 F n : evt i jor ‘di tleute und | cin Jahr z. Dienstl. b. Inf. R. Prinz Louis Ferdinand von Preuße 2 ( F . Regts., v. Gilsa b. Stabe d. Groß- find auf und e Dienst- und Freipläge | Montag und folgende Tage: Kammer- | Schauspiel in zwei Akten von Biörnstierne diidaron, o idende Tage: Dey Familiennachrichten. oagtleelo: SS Lies im 6. Rhein, Ins, N Ne. 68, Stabe (2 Magded) Air. 2e rettete L E R aa M eriogl, Art. Korps, L Großberzogl Hess, Feldart. a ne 11 | i L Z on. : ; ° T0. im 2 Í om 429- ET 19U0 Hh K of S 2 V r. « VLegts. Nr. 09, A 7 Ce mda Sonntag, Nachmittags 3 Ubr: Nosen- Verlobt: Frl. Else Neuhaus mit Hrn. L MerelE Anf ete Cf Ceidregts, Großberzogl (3. Groß: | - v. der Schulenburg, Oberst u. Komm, d. 2. Großherzoal. | Drehler b. Stabe d 2 Woo J ntonio Ghissanzoni, für die deutsche Deutsches Künstl montag. Abends: ‘Die Maschinen- : g'erungsass*sor Hermanu Bernhard derzoal. Hess.) N "117 Müller im Inf. R. von Lüßow (1. Rhein.) | Me>lenb. Drag. Negts. Nr. 18, m. d. Führ. d. 6. Kav. Brig: deauste. Zu den Stäben d. betr. Regts. übergetreten: die Hauptleute: ne 7e Tegel von Julius Schanz. ietät Menbergertr en E tas vate L Ueb „Luflspielhaus. (Friedrichstraße 236.) e (Glberfeld—Berlin « Schöne- 4 D ba b, Inf. Negts. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, Baan Dts n v. E a E to "Gcdbirióat e e ma v. Albedvhll im 2. Garde-Feldart. N., Dommenget ia Altmärk. O 10 QIE, em Zoologisd , Uer E eber unsere Kraft. | Sonnabend, Abends 8 Uhr: Die spauische | Geboren: Et Q Pi Glette im 4. Magdeb. Jaf. R. Nr. 67, z. Stabe d. Inf. Negts. egts. Nr, 10, zum Kom. d. 2. : . Drag. Feldart. R. Nr. 40. L / gischen Garten.) Sonnabend, | L. Teil. li : oren: Ein Sohn: Hrn. Nitt- E R 7 S Nr. 18 ernannt. : t ai Gau j . Feldart. R. Nr. 53 eie 1 und Sretidte A E e Uhr: Schneider LLibbel. aeg B ear Erri Wg n iat E Dn von Kügelgen (Han- 3. Welte Inf N Nr. 140 E Stabe d "Meter Inf. ents. Nr. gg h Zu Kommandeuren der betreffenden Mageenter E Mas M Md L Ln e ge Ry ag E N ls Veilchenfrefser. An- Müller-S{lsf Bildern von Hans spani gu folgende Lage: Die (Strasburg Mer N Fötster Steulmann {m 7. Westpr. Inf. R. Nr. 155, z. Stabe d. Inf. | Majore: Graf v. Geßler, beauftr. m. . Führ d. 2. Gardedrag. die Oberleutnants: Lilly : V d e Fliege. / e

d : è «f 0w, beauftr. Zu überzähl. Hauptleuten defördert: die Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Der Deutsches Opernhaus. (Char- Gestorben:- Hr. Major a. D. Bruno Negts. von der Marwitz (3. Pomm.) Nr. 61. Negts. Kaiserin Alexandra von Nußland, Graf v. Bredow, beauftr L 2 a eadergähe Danpilenten Mee e Del Tie M

i . ' t . Ulan. Neats. Prinz August von Württemberg (Pos.) : s ; eve) it R. Nr. 31, v. Oudarza : lottenburg, - E G Der Charakter als Major verliehen: den Hauptleuten z. D. und | m. d. Fübr. d. Ula ç ftr. m. d. ng d. | Nr. 2, Krüger im 1. Untere)lsäf. Feldart. N. Nr. 31, Deutsches Theater. (Direktion: Max Sau ege Abends: Des Gaub ber Direktion: O Ea Ra von Rue E d N Map Bez, Offizieren v, Bauten nen, Gaza b. Landw. Bez. 1 Berlin, | Nr. 10. Frhr. Schäffer v. Bernstein, beauftr. m. d. Führung (

j C5 é Y j B l. Me>klend. Feldart. R. Nr. 60. n f " i M . Neats. Graf zu Dohna (Ostyr.) Nr. 8, v. Melß, beauftr. m. | im Großherzogl Ne 1 . S U Reinhardt.) Sonnabend, Abends 7x Uhr: | Montag: Schneider Wibbel. Abends 8 Uhr: Das Rheingold. Refidenztheater. Sonnabend, Abents { Gräfin von Waldersee, geb. Gräfin Grüner b, Landw. Bez. 111 Berlin, Lüerßen b, Landw. Bez. Ul be, ür, Negts: Graf Geßler (Rhein.) Nr. 8, v. Müller, A Agath, Oblt, m K R S Be i O. AL eor Its: Was ihr wollt. Gacieaie aSMmilfags Z Uhr 3 Tiganns 8 Uhr- Jeanettes Dunkelkammer. Hol i ocerneverstorff bei Lüjen- aar die Hauptleute und Kompagniecefs: v. Wartenberg | beaustr. m. d. Führ. d. Jäg. RAE z. Pf. N L L a A N E A S M Q E ae L E Montag: Vini Commeccitibébmem i Theater an der Weidendammer | baron. E Ivan in dret Akten von Benedikt E im Inf. N. Graf Tauentzien von Wittenberg (3. Brandenb.) Nr. 20, v. Kleist, Maj., unter Belassung in d. Verbältn | e. ». Pi

s ü 2 j M., vom 1. Juni 1914 ab auf ein Jahr z. Dieusil. b. Gren. j “Sonnta 26 gl. Me>lenb. | tuender Flügeladjutant Sr. Majestät des Kaisers u. Köntgs zum | M, bo Ie N E L E Brücke. Sonnabend, Abends 84 Uhr: | „Montag: Die lustigen Weiber vou Sonntag und fol A ; mit Patent vom 26. Januar 1908 in d. Großherzogl. Vie y ördert. v. Franßius, Maj. u. Etk. Chef im 1. Leib- | «Freiherr von Derfflinger (Reumär ey zel andes Sonnabend, Abenbs Us: Eutainvnn, e müde lig iel Schwank j a Windsor. uettes Dunkelkautee E A L M r in Bei (Brandenb ) Ne, H pepel in Ne R N67 Tie beute Hul, R, Nr. V) af, Stabe e OEO. D N SSieî gs Js 6L (T Gen) N nas K K S a 1. Juni ¡914 ab oantag: Sumurun. en von Max Neal und Max Ferner. | ; Verl, i L : 99, w 6kt, Bez. Offiz, b. Landw. Bez. Neu- | Maß, Maj. u. Esk. Cbef im ._ N. ee (Schles.) Ne. 2, | Nr. 61 (T Cassel), frbher iu dien egr, us L : «E Ln E iu 3 S s . Regts. Hennigs von Treffenefld (Altmärk.) | auf ein Jahr z, Dien : z d Montag: Frühlings Erwachen. e Ns 3 Uhr (fleine| Theater des Westens. (Station: | Trianont in Bort Der @) stceliy, zum Landw. Bez. Altenburg. L c E en E Uer M fes, nad Prensien, bisber | dieser Dienstl. ist sein Patent als vom. s A ri 191 vat usch Preise) und Abends 84 Uhr: Der | Zoologisher Gart . n: rianon heater. (Georgenstr., nahe | Dru@> der Norddeutschen Bubdrucerei uns Zu Beztirksoffizieren ernannt: die ave S f N. von Goeben | b. Stabe d. Drag. Reats. Königin Olga (1. Württ.) Nr. 2, d. Raufh. D, Q E N R ußart. A ¿ Ms De, Sol, D müde Theodor. (Henry Bender als onnabend, Abends 8 me E Mal L Bube Die Nora abend, Dees Verlagsanstalt, Berlin, Wilbelmstraße 32, R R e Da e ee M S Hofe | Stabe d. Kem, Aen E Nr. de En Curt Ge Nr. Dae Dent A “Okit. En Mairvona M itr. d. Arb. P: G 4A Ei in vier Bie Le A0 Operette in drei Akten von Oskar Nedbal. | drei Akt E öl ; im Landw. Bez, Met, zuleßt Komp. Chef im Meter Inf. N. Nr. 98, | Rittm. u. Eek. Cbef im Jäg. R. 3. Pf. Ne, 3, © | Komm. in d. Fußart. N. General. Feldzeugmeister nb.) ésang und Tanz in vier Bildern von| Montag und folgende Tage: Der| Sonntag und folgende Ta ar Zedbal. | dre en von F. Gréfac und F. Croifset. Zwölf Beilagen im Laudw. Bez. Mey, zuleyt d «Q Studrad, komdt. | Maj. besördert. v. Volkmann, Rillm., aggr. dem Ulan. omm. . : Fußart. R. Ene ( Nr. & L S R L i ge: Poleu-| Sonntag: Die Not 4 i i b. Landw. Bez. Hagen; der Nittmeister z, D. v. Stu>krad, ko k o Be d ot. Chef im N. er- | Stollberg, L. in Fu r Bernater und Swhanzer. : M aan eodor. blut. der Spielzeit.) E (Schluß nl SteareS Bde stbehiage, und - uad ale . Komdo, d, Landw, Bez. Crefeld, bei diesem M E S Me Ger "E D t 24 u R. e | Se dec Ari Pes Kon |

j