1914 / 119 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ernännt: die Oberstleutnanfs: Hoffmann in d. 3. Ing. Ansy.

Ing. Offi U in Neubreisah, unter Versezun C do. Ing. f D Insp. d. 4. Fest. Insp., Hagenberg, beauftr. m. Waährn. Gesch. d. Î d: iontere d. XR. A. K, zum Kom. dieser ; ontere, Unverzagt, Kom. d. 2. Westf. Pion. Bats. Nr. 24, unter Becseßung n d. 4. Ing. Insp. zum Insp. d. 7. Fest. Jnsy., loß, Kom. d. Württ. Pion. Bats. Nr. 13, mit dem 1. Juni 1914 unter Enth. von d. Komdo. nah Württemberg und Versetzung in d. 3. Ing. Insp. zum Ing. Offiz. v. Pl. in Neubreisach: Pobl, Mai. b. Stabe M a, Pion. Bats. Nr. 7, zum. Kom, d. 2. Westf. Pion. Bats.

. .

Wennhak, Maj. in d. 3. Ing. Insp. und Ing. Offiz. v. Pl. in Straßburg i. E., zum Oberstlt. befördert. Langenstraß, Maj. im Kr. erd mit dem 1. Juni 1914 nach Württemberg komdt. be- hufs Verwendung als Kom. d. Württ. Pion. Bats. Nr. 13, Delven- dahl, Hauptm. in d. 2. Ing. Insp., komdt. z: Dienstl. b. Kr. Min., auf d. Etat d. Kr. Min. übergetreten. Friedri, Maj. und Adj. d. Gen. Insp. d. Ing. und Pion. Korps und d. Festungen, cin Patent seines Dienstgrades verliehen. Rose, Mai. im Masur. Pion. B. Nr. 26. unter Enthebung von d. Stellung b. Stabe z. Dienstl. b. Ing. Komitee komdt. Berg, Hauptm. b. Stabe des 2, Nassau. Pion. Bats. Nr. 25, komdt. bis 30. Mai 1914 z. Dienstl. b. d. Kr. Schule in Potsdam, zum Major, vorläufig ohne Patent, befördert. Neuenzeit, K. w. Hauvtm. in d. 4. Ing. JInsp.,, von dieser Stellung enth. behvfs Ernennung zum Komp. Chef im Württ.

ion. . Nr 13. Christ, K. w. Hauptm., bish. Komp. Chef im

Württ. Pion. B. Nr. 13, komdt. nah Preußen, der 2. Ing. Insp.

überwiesen. KFucckein, überzähl. Hauptm. im 1. Rhein. Pion. B.

Nr. 8, zum Komp. Chef ernannt.

Ernannt: die Majore: Alsleben, Verkehrs-Offiz. v. Pk. in Thorn, zum Verkehrs-Offiz v. Pl. in Met, Flaskamp, Verkehrs- Difiz. v. Pl. in Neubreisach, zum Verkehrs-Offiz. v. Pl. in Thorn, Hecker in d. Verkehrstechn. Prüf. Komm., zum Verkehrs-Offiz. v. Pl. in Neubreisach.

RNoethe, Mai. u. Kom. d. Flieaer-Bats. Nr. 2, z. Verkehêtecn. Prüf. Komm. vers. Kudckein, Maj. bh. Stabe d. Flieger-Bats. Nr. 2, zum Kom. dieses Bats. ernannt. Drechsel, K. w. Hauptm. und Komp. Chef im Eisenb. N. Nr. 3, d. Stabe d. Flieger-Bats. Nr. 2 überwtesen. Sternberg, Hauptm. und Chef d. Fest. Fern- sprechkomp. Nr. 1, als Komp. Chef in d. Eisenb. N. Nr. 3, RNibbentrop, Hauptm. und Leber im Luftshiff. B. Nr. 1, als Chef zur Fest. Fernsprechkomp. Nr. 1, Keller, Hauptm. und Komp. Chef im Fliegerb. Nr. 4, als Lehrer zum Luftsch!ff. B. Nr. 1, Musset, Hauptm. und Komp. Chef im 1. Nassau. Inf. N. Nr. 87, in d. Fliegerb. Nr. 4, verseßt.

Zu Majoren, vorläufig ohne Patent, befördert: die Hauptleute: Klvyge b. Stabe des Telegr. Bats. Nr. 1, v. Müller b. Stabe d. Luftschiff. Bats. Nr. 3, Ehrenberg b. Stabe d. Telegr. Bais. Nr. 2.

Büttner, Lt. in d. Pomm. Train-Abt. Nr. 2, in d. Mas. Train-Abt. Nr. 20 vers. Beer, Lt. im 4. Unterelsäss. Inf. R. Nr. 143, komdt. z. Dienstl. bei d. Elsä}. Train-Abt. Nr. 15, in diese Abt. versett.

_Romundt, Oberst und Dir. d. Feuerw. Laboratoriums in Siegburg, in gleicher Eigenschaft zur Art. Werkstatt in Spandau vers. Zachariae, Hauptm. und Verw. Dir. b. Art. Konstruktions- bureau, zum Moaj., vorläufig ohne Patent, befördert. Seeger, Hauptm. u. Verw. Dir. b, Feuerw. Laboratorium in Spandau, in gleiher Eigenschaft zum Feuerw. Laboratorium in Siegburg, Balcke, Hauptmann und Verw. Mitglied bei d. Art. Werkstatt in Spandau, unter Ernennung zum Verw. Dir. zum Feuerw. ‘Laboratorium in Spandau, vers. Rintelen, Oblt. im 2, Rhein. Feldart. R. Nr. 23, komdt. z. Dienstl. bei d. Geschoßfabrik in Stegbura, unter Beförderung zum

__Hauptm., vorläufig ohne Patent, zum Verw. Mitglied bei diesem Institut ernannt.

Vom 1. Juni 1914 ab auf 1 Jahr z. Diensil, komdt.: Teßmar, Lt. im 1. Masur. Inf. N. Nr. 146, zur Gew. Fabrik tn Danztg, Janssen, Lt. im 5. Niederschles. Inf. N. Nr. 154, zur Gew. Fabrik in Spandau, Goetze, Oblt. im 2. Pof. Feldart. N. Nr. 56, zur Art. Werkstatt in Spandau, v. Zerboni di Sposetti, Oblt. im Feldart N. von Peudcker (1. Schlej.) Nr. 6, zur Geschoßfahrik in Svandau, Graßmann, Lt. im 2. Westpr. Feldart. N. Nr. 36, zur Pulver- fabrik bei Hanau, Elten, Lt. im 2. Nhetn. Feldart. R. Nr. 23, zum Feuerw. Laboratorium in Siegburg, v. d. Horst, Lt. im 1. Kur- hess. Feltact. R. Nt. 11, zur Art. Werk tatt in Lippstadt. Langen - R Lt. im Holst. Feldart. N. Nr. 24, zur Art. Werkstatt in

anzig.

Devens, Hauptm. und 2. Offiz, d. Train-Dep. d. 1V. A. K, zum Train-Dep. d. VII. A. K. vers. und m. Wahr. d. Geschafte d. Borst. dieses Train-Dep. beauftragt.

, v. Klüfer, Maj. b. Stabe d. Inf. Regts. Keith (1. Oberschles. Nr. 22, bis 30. Mat 1914 zur Kr. Schule in Potszam komdt,, Su diesem Tage zum Stabe d. Inf. Negts. Großherzog Friedri Franz 11. von Mecklenburg-Schwerin (4. Brandenb.) Nr. 24 vers. v. Lettow- Vorbe, Hauptm. und Lehrer an der Kr. Schule in Potsdam, zum Maj. befördert und zum Stabe des Inf. Regts. Graf Bülow von Dennewihz (6. Westf.) Nr. 55 vers. ; derselbe bleibt bis zum 30. Mai 1914 z. Dienstl. an d. Kr. Schule in Potsdam komdt. v. Pusch, L ele M E E S Aue M Ns von Bittenfeld (L. Wes.) Nr. 13, fomdt. z. Dienstl. an d. Kr. Schule in Potödam, als Lehrer zu dieser Kr. Schule versetzt. s L

(g nants g t die Majore : offi. de eil. Amtes d. Garde-Korps, Allardt, Stabsoffiz. des Bekl. Amtes d. V1. A. K, Neugebauer, Stah3offiz. des Bell, Amtes d. VI1I. A. K, Nebelung, Stabsoffiz. des Bekl, Amtes d. XVII. A. K. Walewski, Stabsoffiz. des Bekl. Amtes d. 1. A. K, Götze, Stabsoffiz. des Bekl. Amtes des V. A. K.

Ztegler, Stabs-

2. Pomm. Feldart. R. Nr. 17, Münter im Rhetn. Fußart. N. Nr. 8, Bippart in d. Hannov. Tratin- Abt. Nr. 10. In Genehmigung ihres. Abschiedsgesuh-s m. d. gesepl. Pens, d Disp. gestellt: der Generalmajor Buchholz, Kom. d. 37. Feldart. Brig.; die Obersten: Reinhardt, Dir. d. Art. Werkstatt in Spandau, unter Verleihung d. Charakters als Gen. Maj., Sneth- lage, Kom. d. 2. Masur. Feldart. Regts. Nr. 82, m. d. Erlaubn. z. Tr. d. Negts. Unif, Hannemann in d. 2. Ing. Insp. und Insp. d. 4. Fest. Insp., m. der Eclaubn. z. Tr. d. Unif. d. Pion. Bats. Fürst Radziwill (Ostpr.) Nr. 1; der Major Omets, Bats. Kom. im Inf. R. Hessen-Homburg Nr. 166, m. d. Erlaubn. z. Tr. d. Negts. Unif. Der Abschted m. d. geseßl. Pens. und d. Erlaubn. z. Tr. d. Regts. Unif. bew.: dem Obersten v. Websky, Kom. d. Leib-Kür. Negts. Großer Kurfürst (Schles) Nr. 1; dem Oberstleutnant Frhrn. v. Willisen b. Stabe d. 3. Ostpr Feldarti. Regts. Nr. 79; dem Major und Eskadronhef Grafen Strahwiy v. Groß-Zauche u. Cammineß im Hus. N. von Schill (1. Schles.) Nr. 4; den Hauptleuten und: Kompagniehe|s: Lindner im 2 Bad. Gren. N. Kaiser Wilhelm 1. Nr. 110, Selig im 9. Bad. Inf. N. Nr. 170, diesem unter Verleihung d. Charakters als Maj.; dem Rittmeister v. Koch im Braunschw. Hus. N. Nr. 17. __ Der Abschied m. d. geseßl. Pens. und d. Erlaubn. z. Tr. ihrer bish. Unif. bew.: den Hauptleuten und Kompagniechefs: Frhr. v. Schhleinig im Großherzogl. Mecklenb. Gren. R. Nr. 89, m. d. Aussicht auf Anstellung im Zivildienst, v. Seydlit u. Ludwigs8- dorf im Jäger B. von Neumann (1. Schles.) Nr. 5. Der Ybschied m. d. geseßl. Pens. bew.: den Majoren: Sch{mulka b. Stabe d. Inf. Negts. von der Marwiy (8. Pomm.) Nr. 61, m. d. Aussicht auf Anstellung im Zivildienst und d. Erlaubn. z. Tr. d. Unif. d, 3. Thür. Inf. Negts. Nr. 71, Bever b. Stade d. 4. Oberschles. Inf. Regts. Nr. 63, m. d. Erlaubn. z. Tr. d. Unif. d. Jäg. Bats. Fürst Bismarck (Pomm.) Nr. 2, v. Meßling im Drag. N. von Arnim (2. Brandenb.) Nr. 12, m. d. Erlaubn. ¿3. Tr. d. Unif. d. Kir. Negts. Graf Wrangel (Ostpr.) Nr. 3, bd. Nundstedt b. Stabe d. Kurmärk. Drag. Regts. Nr. 14, m. d. Erlaubnis z. Tr. d. Unif. d. 3. Gardeulan. Regts, Jouanne b. Stabe d. Ulan. Negts. Hennigs von Treffenfeld (Altmärk.) Nr. 16 m. d. Erlaubn. z. Tr. d. Unif. d. Ulan. Negts. Kaiser Alexander 11. bon Nußland (Westpr.) Nr. 1, v. Bohlen u. Halbac, Esk. Chef im Huf. R. Kaiser Franz Joseph von Oesterreich, König von Ungarn (Schlesw. Hclst.) Nr. 16, m. d. Erlaubn. z. Tr. d. Unif. d. 1. Bad. Letbdrag. Negts. Nr. 20, Bosch b. Stabe d. 2. Unterelsä}. Feldart. Negts. Nr. 67, unter Verleihung des Charakters als Oberstlt. und m. d. Erlaubn. z. Tr. d. Unif. d. 1. Untereliäßfs. Feldart. Negts. Nr. 31: den Hauptleuten : v. Naumer, Komp. Cbef ün Inf. R. von Winter- feldt (2. Oberschles.) Nr. 23, m. d. Erlaubn. z. Tr. d. Unif. d. Füs. Negts. von Gersdo! ff (Kurhess) Nr. 80, Liebrecht, St. Hauyt. im 9. Westpr. Inf. N. Nr. 148, m. d. Auësiht auf Anstellung im Bibildienst; dem Mittmeister v. Gustedt im Jäa. N. z. Pf. Nr. 2 m. d. Erlaubn. z. Tr. d. Unif. d. 3. Gardeulan. Regts. Der Abschied m. d. geseßzl. Pens. aus d. aktiven Heere bew. : den Leutnants: Noack im Schlesw. Holst. Drag. R. Nr. 13: zuglei ilt derselbe bei den Mes. Offizieren d. Regts. angest., von Beckera im Thür. Ulan. N. Nr. 6; zuglei ist derselbe bei d. Ofßzieren Landw. Kav. 1. Aufgeb. angestelit. , Der Abschied bewilligt: den Leutnants: Inf. N. Nr. 96, Paul im 1. Unterel\äf werth im 2. Grmländ. Inf. N. 151, v. Teibman u. Logischen im Drag. N. von Arnim (2. Brandenb.) Nr. 12 Windckler-Krämer im Jäg. N. z. Pf. Nr. 11. : Auf sein G-fuch von seiner Dienstitellung enthoben: der Oberst ¿. D. Rübesamen, Kom. d. Landw. Bez, Halle a. S., unter Ver- lethung d. Charafters als Gen. Maj. _ Der Abschied mit ihrer Pension bewilligt: dem Obersten z. D. Spangenberg, Kom. d. Landw. Bez. Brudhsal, m. d. Erlaub. z. U de Ums, D Füs. Reats. Fürst Karl Anton von Hohenzollern (Hobenzoll.) Nr. 40; den Oberstleutnants 4. D.: Grote, Kom. d. Landw. Vez. Gelsenkirhen, m d Ausf. auf Anst. im Zivildkenst und d. Grlaubn. z. Tr. d. Unif. d. Inf. Negts. von Manstein (Schlesw.) Nr. 84; Wolff v. Linger, Kom. d. Landw. Bez. Stralsund, m. d. CGrlaubn. z. Tr. d. Unif. d. 1. Garderegts. z F ; Müller in Berlin, zuleßt à 1. s. d. Inf. Negts. Freiberr Hiller von Gaertringen (4. Pos.) Nr. 59 und zuget. d. Gr. Gen. Stabe, m. d. Erlaubn. z ferneren Lr. d. Unif. d. Gren. Regts König Friedrtch l. (4. Ostpr.) Nr 5. : den Majoren 4. D. und Bezirkeoffizieren: v. Blücher b. Landw. Bez. Naumburg a. S., unter Verleihung d. Charakters als Oberstlt. und m. d. Erlaubn. z. Tr. d. Unif. d. Inf. Negts. Graf Bose (1. Thür.) Nr. 31, Engelbrecht b. Landw. Bey. Crefeld, m. d. Grlaubn. z. Tr. d. Unif. d. Niederrbein. Füs. Negts. Nr. 39; dem Hauptmann z. D. und Bezirk'soffizier Burkart b. Landw. Bez. Vagen, m. d. Ausf. auf Anst. im Zivildienst an Stelle d. ibm dur A E E Bun! 1912 verltehenen Aus\. auf Anst. in d. end. und m. d. Erlaubn. z. Tr. d. Fe De f. Megts. von Wittich (3. Rurhes.) e j d. Unif. d. Inf. Negts. von Wittich R. e Eee beurlaubt: der Fähnrih Tracht im 6. Nbein. Inf. Wegen Dioenstunbrauchbarkeit ausgeschieden: der Fähnri Dümmler im Feldart. N. von So Rhein.) tee R Ql Vberleutnants befördert: die Leutnants: Graf v. Westar p (Albreht Berengar) im Gren. R. Prinz Carl von Preußen (2. Bran- MeoH,) Nr. 12, Fabri im Inf. N. Feeiberr von Sparr (3. Westf.) Nr. 16, H oppe im Füs. N. General-Feldmarschall Graf Moltke S) Nr. 38, Schnetder im Inf. R. von Wittich (3. Kurbess.) Nr. 83, Netn hardt im Inf. N Prinz Carl (4. Großherzogl. Hess.) Nr. 118, Wetssermel im Danziger Inf. M. Nr. 128, Wiemann im H, Lothr. Inf. R. Nr. 158, Beuttel im 3. Oberelsäfs. Inf, R. Nr. 172, Sitckinger an d. UÜnterof. Ssule

v. Gögen im 7. Thür. Qt,s È Ms 12 Tr ZUT N. Nr. 132 D, U Ü * Nr.

in Ettlingen, Hierstetter,

Nr. 37, Neubaur im 3. Pos. Inf. R. Nr. 58, Groeben im l

7. Westpr. Inf. N. Nr. 155, Frhr. v. Salmuth im Ulan. N. Kaiser Alexander 111. von Rußland (Weffvr.) Nr. 1, v. Seydel im Ulan. N. Prinz August von Württemberg (Po) Nr. 10, Sartt g im Inf. N. von Winterfeldt (2. Oberscles.) Nr. 23, Meyer im Feldart. R.. von Clausewiyz (1. Obershlef.) Nr. 21, Weis im Ink. N. Freiherr von Spatr (3. Wesif.) Nr. 16, Nein im Niederrhein. Füs. R. Nr. 39, Erl im 8. Lothr. Inf. N. Nr. 159, Göry, Pini im 1. Westf. Feldait. R. Nr. 7, Joesten ln 2. Weltf. Feldart. N. Nr. 22, Wehmeier im Klev. Feldart. N. Nr. 43, Roscher im Mindenschen Feldart. N. Ne. 58, Pälzer, Claeptugsg im 6. Rhein. Iaf. N. Nr. 68, Noeldechen (Erich), Belker im 7. Rbein. Inf. N. Nr. 69, y. Ioest im Hus. N. König Wühelm 1, (2 Rhein.) Nr. 7, Woblthat, Heymänn \m 2. Rbein. Feldart. R. Nr. 23, v. Klaß im Inf. R. Bremen (1. Hanseat.) Nr. 75, Nifsen im Schlesw. Holst. Juf. N. Nr. 163, Siegmann, Gaaz im 2. Hannov. Juf. N. Nr. 77, Roßberg im Inf. R. Herzog FriedriÞ Wüilhelm von Braunschweig (Ostfrief.) Nr. 78; Schterenberg im Juf. R. von Voigts-Nhey (3. Hannoverschen)

Nr. 79, v. Stutterheim in Braunschw. Jnfanterteregiment Nr. 92 \

Waldecker, E! im4. Hannoverschen Infanterteregiment Nr. 164, v. Dergyen im Feldart. R. von Scharnhorst (1. Hannov.) Nr. 10, Blunck im Ostfries. Feldart. N. Nr. 62, Wöhler im 1. Oberelsäß. Inf. N. Nr. 167, Bartels im Jäg. N. z. Pf. Nr. 2, Adrian im 1. Thür. Feldart. R. Nr. 19, Struß im 2. Kurhess. Feldart. R, Nr. 47, Weigand im Jäa. R. 3. Pf. Nr. 5, Reichardt îitm 2. Bad. Feldart. R. Nr. 30, von Wild, Marr ün 5. Bad, Feldart. R. Nr. 76, S@(atherer im 4. Lothr. Inf. Ne. 136, gaimann im 4. Unterelfäs. Juf. R. Nr. 143, Majer us im Inf. R. Graf Werder (4. Nbein.) Ne. 30, Friemann im Meter Inf. R, Nr. 98, S@häde im 9. Lotbr. Inf. N. Nr. 173, Dythoff im 2. Lothr. Feldart. N. Ne. 34, Gürtler im Gren. R. König Friedri 1. (4. Ostpr.) Nr. 5, Petersson (Paul) im Inf. R. von der Marrolt (8. Pomm ) Nr. 61, Ts\Mier\{ im 8 Westpr. Inf. N. Nr. 175, Gittermann im Feldärt. R. Nr. 71 Groß-Koimtur, v. Frankenberg u. Ludwi gs- dorf, Graf b. Rechteren-Limpurg im Leibgarde - Inf, N, (1. Großberzogl. Hef.) Nr. 115, Walter im Inf. R. Kalser Wilhelm (2. Großberzoal. Hess.) Nr. 116, Tellenbah im Inf. Leib-N. Großherzogin (3. Großberzogl. Hes.) Nr. 117, Licht im Garde-Drag. R. (1. Großherzogl. H:f.) Ne. 23, dieser unter Versetzung in d. Ulan. N. von Kaßtler (SWles.) Nr. 2, Bodenbender im 2. Groß- berzogl. Hess. Feldart. R. Ne. 61, Ric(elmann im Drag. N. König Albert von Sachfen (Oslpr.) Nr. 10, Neumann, Stommel üm 1. Masur. Feldart. R. Nr. 73, Karjus, Voigt im 3. Ostpr. Feldart. N. Nr. 79, Henning, Seeboth im Inf. N. Graf Barfuß (4. Welsif.) Nr. 17, Rißau im 8. Rhein. Juf. R. Nr. 70, Meverina im Inf. R. Hessen-Homburg Nr. 166, Ketteler im L Unterel\ä}. Feldart. R. Nr. 31, v. RauGhaupt im Gar) e- Schüßen-B, Küht im Rhein. JägereB. Nr. 8, Passarge im Hannov. Jäg. B. Nr. 10, Mever im Fußart. N. von Unger (Ostpr.) Nr. 1, Standfuß im Nieders{les. Fußart. N. Nr. 5, Ftiulaff im Fußart. R. von Dieskau (Shlef.) Nr. 6, Herr im Dei! Tuarl, L. Nr. 7, Paape, Bögel im Rdein. Fußart. N. Sc{midt im 1. Westpr. Fußart. R. Nr. 11, Ziegler im

2. Pomm. Fußart. N. Nr. 15, Bobnstedt im Garde: Pion. B., S@Pumacher im Pion. B. Fürst Radziwill (Oftpr.) Nr. 1, S{wa be im Magdeb. Pion. B. Nr. 4, Lobbeck im Swles. Pion. B. Nr. 6, Tiet im 1. Westf. Pion. B. Nr. 7, Müller im Hannov. P'on. B. Nr. 10, dieser unter Verseßung in d. Samländ. Pion. B. Nr. 18, Breese im Kurhess. Pion. B. Nr. 11, Masuch im 1. Westpr. Pion. B. Nr. 17, SSbumacher, Hart, Eichel im Eisenh. R. Nr. 2, Graf Matus(ka v. Toppolczan Fchr. v. Spättgen im Telegr. B. Nr. 1

Zu Leutnarts befördert: die Fäbnriche: Woldeck v. Arneburg, Baron v. Rabden im Kaiser Alexander Garde-Gren. R. Nr. Frbr. b. Wangenbeim im Königin Elisabeth Garde-Gren. R. Nr. dieser mit Patent vom 30. September 1912, Mumm v. Schwarzen- stein im 3. Garde-Ulan. -R., v. Bramann im 4. Garde, &Feldari. N, Schäfer in der Garde - Train - Abt, Baeßler im Gren. R. Kronprinz (1. Ostpr.) Nr. 1, Broscheit ün Inf. N. von Boyen (5. Ostpr.) Nr. 41, dieser unter Versetzung in d. Gren. R. König Friedri Wühelm 1. (2. Ostpr.) Nr. 3 Pae q m n. M. Schwerin (3. Pomm.) Nr. 14, i on S{weden

: E Graf Löbding im Füs. R. Königin Viktoria von (Pown:.) nter Veriezgung in d. Gren. N. König Friedrich

. Vitpr.) Nr. 3, Przvybvlski im 6. Pcmm. Inf. N.

Puttkamer im Kür. R. Königin (Pomm.) Nr. 2 im Leib-Gren. R. König Friedrid Wilbelm 111. denb.) Nr. 8, Hager, Rosenthal im Inf. R. General- | Prinz Friedrih Karl von Preußen (8. Brandenb.)

- Woedtke im Ulan. R. Kaiser Alex2nder Il. von Nuß-

chALCL A 2.

Kessel ù . Feldart. 165,

l, D) D

L}

(Wefif.) Nr. 4, IL. von Rußfland

in, Prinz Albrecht bon Preußen (Litth.) Nr. 1, Schwieger in der

| Karl Nr. 22, Graf Beissel v. Gymnich im Feldart. R. Groß

rag. R. König Albert von Sachsen (Ostpr.) Nr. 10, t ar n im Drag, M. von Wedel (Pomm.) Nr. 11, Nickel im f. M. Graf Barfuß (4. Westf.) Nr. 17, Wolf im 2. Unterelsäss. enf, M. Mr. 137, ytiedel, Köhn im 3. Unterelsäss. Inf. N. ite, 138, Mädge lm 10, Lothr. Juf. R. Nr. 174, Garthe im izuenb. Jäg, B. Nr. 9, Kapuste im Niederschles. Fußart. N. Nr. 5, ¡egel ün Hohenzoll. Fußart. R. Nr. 13, Gaertner im 2. Pomm. Fusart. M. Ne. 15, Hun zinger im 2 Westpr. Fußart. N. Nr. 17, ckaay im Pion. B. Fürst Radziwill (Oftpr.) Nr. 1, Vieye im )!agdeb. Pion. B. Nr. 4, Illgner im Schles. Pion. B. Nr. 6, “Zu Fähnrichen befördert : die Unteroffiziere: y. Claer im Königin e[lsabetb Gardegren., N. Nr. 3, v. Einem, v. Hahn im 4. Garde- eat p Fu V. Pacelbel, rhr. y. Korff im 1. Gardeulan. N., Loga im 2. Gardedrag. N. Kalserin Alexandra von Nußland, Wedemeyer im 3. Gardeulan. R., v. Blücher im 1. Garde- ‘ldart. R, v. Keil, v. Röge im 2. Gardbefeldart. N, Pohl in Grenadterregt. König Friedrich der Große (3. Ostpr.) Nr. 4, (lbat im Füs. R, Graf Roon (Oilpr.) Nr. 33, Fentsch im Inf. n pon Boyen (b. Ostpr.) Nr. 41, Kühnemann im Inf. N. He1zog varl von Meklenburg-Streliy (6. Ostpr.) Nr. 43, Teich im Drag.

Ostyr. Tralnabt. Nr. 1, Dahms im Fus; R. Königin Biktorta von Schweden (Poinm.) Nr. 34, Schulz, Weygold im Inf. R. von ver Gol (7. Pomm.) Nr. 04, Kalau y. Hofe, v. Klitzing im rag. M. von Arnim {2. Brandenb.) Nr. 12 Birke itn 2. Pomm. Feldart. R. Nr. 17, v. Normann im Vorpomm. Feldart. R. r. 38, v. Tippyelskirch im Leib-Gren. R. König Friedrich Wilhelm 111. (1. Brandenb.) Nr. 8, y. Holy im Inf. N, Graf Tauenyien von Wiltenberg (3. Brandenb.) Nr. 20, Goerne im Inf. R. von Stülpnagel (5. Brandenb.) Nr. 48, Burgaßcky im Inf. N. von Alvensleben (6. Brandenb.) Nr. 52, F0hl im Inf. R. General-Feldmarschall Prinz Frieduich Karl von Preußen (8. Brandenb.) Nr. 64, y. Pappriy im Ulan. M, Kaiser mlexander 11, von Rußland (1. Brandenb.) Nr. 3, Werth im Inf. Negt. Fürst Leopold von Anhalt. Dessau (1. Magdeb.) Nr. 26, Schulze im Füs. R. Gentral-Feldmaischall Graf Blumenthal (Magdeb.) Nr. 36, Hesse, Hosmann im 3, Magdeb. Inf. R, Nr. 66, Pfeifer, Ebel In 4. Thür, Inf. N. Nr. 72, Eschen im 5. Hannov. Inf. N. Nx. 165, y. Oppel im Thür. Hus. R. Nr. 12, y. Klitzing im Ulan. N. Hennigs von Treffenfeld (Altmärk.) Nr. 16, Mundt, Berlkenhoff im Mansfelder Feldart. N. Nr. 75, Tauber, Schlüter m Gren. R. Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpr.) Nr. 6, Hannemann im Inf. N. König Ludwig 1I1[, von Bavern (2. Niederschles.) Nr. 47, Seegert, Bergner im 3, Pos. Inf. N. Nr. 58, Schmtdt, Mery, v. Seydliy-Kurz- ba® im Feldart. N. von Podblelskt (1. Niederschles.) Nr %, Foelsche, im 1. Pos. Feldart. N. Nr. 20, Kuczka im 2. Pos. Feldart. R. Nr. 56, Rômer im Gren. R. König Friedrlch Wilhelm 11. (1. Schles.) Nr. 10, Menzel, Wetßel im Inf. R. von Winters feldt (2 Oberschles.) Nr. 23, Gottshling, Funck im 4. Nieder- les. Inf. N. Nr. 51, Boege, Koypen im 3. Oberschles. of M. Nr. 62 Lana m 4, S@lel: Inf. M Nr: 107; v. Nobr im LeibeKür. R. Großer Kurfürst (Schles) Nr. 1, », Waldenburg im Drag. N. König Friedrich lil. (2. Schles.) Nr. 8 v. Scherer im 2. Schles. Feldart. N. Nr. 42, Jungnik in der SWbles. Train-Abt. Nr. 6, Katser, Sauerbrey im Inf. R. Prinz Friedrih der Niederlande (2. Westf.) Nr. 15, Barkholt im nf, M. Vogel von Falkenstein (7. Westf.) Nr. 56, Barnack im 7? Lothr. Inf. N. Nr. 158, Ruhstrat im Mindenschen Feldart. R. Nr, 58, Dieu im Inf. R. von Goeben (2. Rhein.) Nr. 28, Dersubn im Inf. N. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29, Flex im ), Rhein. Inf. N. Nr. 160, Müller, Busch im 10. Rhein. Inf t, Nr. 161, Niedt inm Kür. R. Graf Geßler (Nkein.) Nr. 8, eyier im Inf. R. Bremen (1. Hanseat.) Nr. 75, Rehbein, S{cher8 im Inf. N. von Manstein (Schlesw.) Nr. 84, y. Wiede, ckchulze im Großherzogl. Mecklenb. Füs. R. Nr. 90, Kaiser Bilbelm, Plagemann im Schleôw. Holst. Inf. R. Mir. 163, Teod orin im 2. Großberzogl. Mecklenb. Drag. R. Nr. 18, v. 4 buer im Großherzogl. Mecklenb. Feldart. R. Nr. 60, Koch, v. Böttiher im 1. Hannov. Inf. N. Nr. 74, Schindler, Möller im 2. Hannov. Inf. R. Nr. 77, Graf zu Münfter- Derneburg im Köntgéulan. R. (1. Hannov ) Nr. 13, v. Roft im Feldart. N. von Scharnhorst (1, Hannov.) Nr. 10, Ruhbaum im 9. Hannov. Feldart. N. Nr. 26, Koch im 2. Kurhess. Inf. t. Nr. 32, Necknagel im Inf. R. von Wittih (3. Kurbess.) Nr. 83, Grimme Mi (Abu S0 M Ne 90, D Sengerle un Sa. R. ». Vf. Nr. 6, Bexlet im 1. Kurhess. Feldart. R. Nr. 11, Herrmann im 2. Kurhess. Feldartillerieregiment Ir. 47, p. Lassaulr im Füs. R. Fürst Karl Anton von Hohenzollern (Hobenzoll.) Nr. 40, Saelyer im 5. Bad. Inf. R. Nr. 113, Zell im 7. Bad. Inf. R. Nr. 142, Siegert im 3. Bad. Drag. R. Prinz

berzoz (1. Bad.) Nr. 14, Hartmann im 2. Bad. Feldart. R. Nr. 3 Belzer im 3 Bad. Feldart. N. Nr. 50, Kön ig im 2.

Inf. R. Nr. 171, v. Eschwege, Fleischer im Jäg. N. Nr. 3, Ruef im 4. Bad. Feldart. N. Nr. 66, Schulz, hengst im Straßburger Feldart. R. Nr. 84, Bonnenberg, Heyer im Inf. R. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30. Goebel im 4. Magdeb. Inf. R. Nr. 67, Noll im 1. Lothr. Inf. R. Nr. 130, Hill im 3: Lothr. Funf. N. Nr. 135, Buse im 9. Lotbr. Inf. R. Nr. 173, Ritsert im 2. Hannov. Ulan. R. Nr. 14, Seer im 2. Lothr. Feldart. R. Nr. 34, Sbomburg im Gren. N. König friedrih 1. (4. Ostpr.) Nr. 5, Eiselt im Inf. N. von Borcke (4. Pomm ) Nr. 21, Kirsch, Fleischmann, Johr im Inf. N. von der Marwitz (8. Pomm.) Nr. 61, Blo ck im Danziger Inf. N. Nr. 128, Hilger im 3. Westpr. Inf. N. Nr. 129, Ghbr- hardt im Kulmer Inf. N. Nr. 141, Kempt im Feldart. N. Nr. 71 Groß- Komtur, Bohn, Liskow im 2. Nassau. Inf. R. Nr. 88, Smidt im 5. Großberzogl. Hess. Inf. N. Nr. 168, Breiden-

C:

ärzten :

Fronhöfer d, Schweden (Pom

mandiert.

verliehen.

b. Kad. Hause Or. Lorenz b.

Dr. Hake Arzt befördert.

Kribe b. Inf. Inf. R. Graf feld (1. Westf.

Prinz Wilhelm Versetzt :

Nr. 60,

[11 zum

6. Rhein. Inf.

elsäfs. Inf. Ne Negts. Nr. 3, Nr. 3, Dr. S

lihe Bild. V

Dr. Luerßen Nr. 23, zum Nr. 6, (1. Schles.) N

Sanitättfkoi ps,

dénburg.) Nr.

Dr. Müller

Ludwig 11. v

1 Dortmund, rlaubn. z.

Zu

2. Lothr. Feld

Zu Veter

__ Neues fördert: die V

Zu Negts. Aerzten ernannt unter Beförderung zu Ob. Stabs-

die Stabs- [11. Bats. Niedetrhein. Fü). Negts. Nr. 39, bei diesem Regt., Dr.

Nr. 2, Dr. Herford d. 11. Bats. 1. Oberélläfs. Inf. Regts. Nr. 167, b. Lehrr. d. Fußart. Schieß schule, Königin Elisabeth Gardegren. Regts. Nr. 3, b. Inf. R. Graf Tauentzien von Wittenberg (3. Brandenb.) Nr. 20; ges reicd der- selbe z. Dienstl, b, Königin Elisabeth Gardegren. i.

Dr. Hillebrecht, Ob. St. und Negts. Arzt des Feldart, Regts. von Peuckér (1. Schles.) Nr. 6, ein Patent seines Dienstgrades

Zu Bats. Aerzten ernannt unter Beförderung zu Stabsärzten : die Oberärzte: Vr. Neue b. Torgauer Feldart. N, Nr. 74, d. TI1, Inf. Negts. König Lutwig 111. von Bayern (2. Niedershles.) Nr. 47, Dr. Schumacher b. Drag. N. Köntg Friedrich 111. (2, Schles.) Nr. 8, d. 111. Bats. Schlesw. Holst. Inf. Regts. Nr, 163, Dertet

rhein. Inf. Negts. Nr. 99, Nr. 69, d. 111. Bats. 7. Bad. Jnf. Negts. Nr. 142.

_ Zu Assistenzärzten befördert: bie Unterärzte: Janert b. Inf. R. Keith (1. Oberschles.) Nr. 22, Martins b. Niederrhein. Füs. R. Nr. 39, dieser unter Verseyung zum 5. Westf. Inf. R. Nr.

unter Verseßung zum 6. Rhein. Inf. R. Nr. 68, Kipp b. Inf. R.

Wilhelm 1. Nr. 110, dieser unter Verseßung zum 4. Bad. Inf. R.

Niederrhein. Füs. Regts. Nr. 39, zum Kür. R. Graf Geßler (Rhein.) Nr. 8, Dr. Sachse d. Fußart. NReg1s. von Hinderfin (1. Pomm.) Nr. 2, zum Gren. N. König Nr. 2, Dr. Noack d. Inf. Neats. Mark zraf Karl (7. Brandenb.) Nr. 60, zum Oberschl. Inf. R. Nr. 63, Dr. Bara ck d. Lehrregts. d. Fußart. Schießschule, ¡um Inf. R. Markgraf Karl (7. Brandenb.), die Stabs- |

[1. Bats. Gren. Negts. König Friedrich 111. (2, Schles.) Nr. 11, zum [11 Bat. Niederrhein. Füs. Regts. Nr. 39, Dr, Shlemmer des Bataillons 9. 111. Bataillon 5. Lothringts{hen Infanterieregiments Nr. 144,

Dr. Krause d. __W ) ! Lege 111. B. 9. Lothr. Inf. Regts. Nr. 173, Dr. Brüning d. 11. Bats.

Holst. Inf. Regts. Nr. 163, i i Akademie für das mil. ärztlihe Bild. Wesen, Dr. Vogelsberger d. T1I. Bats. 7. Bad. Inf. Regts.

[11. B. Füs. Reg1s. Königin Viktoria von Schweden (Pomm. ) Nr. 34, die Stabêärzte an der Kaiser Wilbhelms- Akademie für das mil. ärzt-

Gren. Negts. König Friedrich 111. (2. Schles.) Nr. 11, Dr. Harriee- hausen, als Bats. Ärzt zum 11. B. 6. Rhein. Inf. Negts. Nr. 68;

Dr. Ahbrendts, Dr. Loofs,

20. Mai 1913 N 1 b. 5. Bad. Feldart. L Nr. 76 angest. Dr. Nordhof, Ob. St. und R. Arzt d. Kür. Regts. Graf Geßler (Rhein.) Nr. 3, in Genehmigung seines Abichiedsgesuhes mit der gesegl. Pens. zj. Disp. gest. und m. d. E San. Offiz. b. Bez. Komdo. 11 Dortmund ernannt.

Der Abschied m. d. geset bib. Unif. bewilligt: den Vberitabs- und Regimentsärzten: Dr. Werner d. Inf. Regts. Graf Tauentzien von Witterberg (3. Bran- 20, ü

Dr. Marquardt,

Der Abschied mit seiner Pension bewilligt : z. D. Dr. Westpbak, diensttuend. San. Offiz. b.

Oberveterinären

R. Nr. 76, Dr. Berger b. 2. Hannov. Ulan. R. Nr. 14, Martin . 1. Oberelsàä

l. Pomm. Feldart. N. Nr. 2 (Brandenb.) Nr. 3, z? kad ser Verseßung zum Feldart. N. von Holtendorff (1. Rhein.) Nr. 8.

Im Sanitätskorp s.

und Bats. Aerzte: Prof. Dr. Oertel d.

111. Bats. Fus. Negts. Königin Viktoria von m.) Nr. 34, b. Fußart. i. von Hinderfin (1. Pomm.)

Dr. Wagner d. Füs. Bats.

Nr. 3 kom-

ats.

[1. Bats. Eisenb. Reg1s. Nr. 3, 111. Bats, 2. ODber- Rhein. Inf. R.

Nr. 12, zum Ob.

in Bensberg, d. Brandenb. Jäg. B. Nr. 3, d. Dr. Rohde b. 1.

, Asfist. Arzt b. Thür. Hus. R.

DI, N. Graf Dönhoff (7. Ostpr.) Ne. 44, Grosse b, Bülow vgn Denneroty (6, Westfäl. ) Nr. 55, dieser 7, Lothr. Inf. R. Nr. 158, Dr. Gimbel b, Herwarth von Bitten- ) Nr. 13, Döôhner b. 2. Bad. Gren. R. Kalser Nr. 112, , die Oberstabs- und Negiment?ärzte: Dr. Knoch d.

Friedri Wilhelm 1V. (1. Pomm.)

und Bataillontärzte: Dr. Kirschbaum d.

Lothringishen Infanterteregiments Nr. 173,

111. Bats. b. Lotbr. Inf. Negts. Nr. 144, zum Regts. Nr. 68, Dr. Seedorf d. 111. Bats. Sch{le2w. leytere beide zur Kaiser Wilhelms-

Nr. 142, zum il B. 1. ODber- gts. Nr. 167, Dr. Haebner d. 11. Bats. Eisenb. zum Füs. B. Königin Elisabeth Gardegren. Regts. noy d. 1[1. Bats. 2. Oberrhein. Inf. Regts. Nr. 99, zum

desen: Dr. Salecker, als Bats. Arzt zum 11. B.

, Ob. Arzt b. Inf. N. voa Winterfeldt (2. Oberschles.) Gren. R. Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpr.) Assist. Arzt b. Feldart. N. von Peuder r. 6, z- Unteroff. Schule in Potsdam.

Asfist. Arzt d. Ref. (Halle a. S.), im aktiven zwar als Assut. Arzt mit einem Patent vom

und

m. z Tr. \r. bish. Unif. z. diensituenden

_— E

geseßl. Pens. und d. Erkaubn. z. Tr.

ror IOTET

nt. Verleibung des Charakters als Gen. Ob. Arzt, d. 4. Oberichles. Inf. Regts. Nr. 635 dem Stabsarzt Bats. Arzt d. 111. Bats. Inf. Regts. König on Bayern (2. Niederschles.) Nr. 47. dem Oberstab2arzt Bez. Komdo. unt. Verleih. d. Charakt. als Gen. Ob. Arzt und m. ferneren Tr. fr. bish. Uniform. Im Veterinärkoz 08s. befördert : die Veterinäre: Kunke beim

ärt. R. Nr. 34, Dr. Rath 8mann b. 5. Bad. Feldart.

f. Feldart. R. Nr. 15.

inären befördert: die Unterveterinäre: Svterli Dr. Arénds b. Huf. R. von

d. Mil. Veter. Akad, diefer

na b. Zieten

Ulri b. unter

- des Ngoso Din, der gegenwärtig nit in Kamerun, sondern in Berlin

sih aufhält. Wie der Herr Vorrebner in den BesiÞ eines Tele- gramms gelangt ist, von dem er einzelne Passus vorgelesen hat, weiß ih niht, Ich will dem hohen Hause das ganze Telegramm aber nit vorenthalten, das ih den zuständigen Behörden weitergegeben habz; und auf Grund dessen diese Behörde dasjenige getan hat, was der Herr Abgeordnete kritisier. Jch habe folgendes Telegramm be- fommen:

„Der frühere Oberhäuptling Duala Manga, dringend ver- dächtig der Agitation bei anderen Stämmen und Häuptlingen des Schutzgebiets, insbesondere ten Graslandshäuptlingen, unb zwar mit der Idee, das Schußgebiet Kamerun von Deutschiand abzu- trennen

(Heiterkeit und Zurufe bei den Sozialdemokraten.) Meine Herren, ih habe das interpoliert, um den etwas gedrängten Stil des Tele- gramms beim Vortlesen zu verbeutlichen, Das Telegramm is im knappen Telegrammftil geshrieben, und ich will es r"r far machen. (Zurufe von den Sozialdemokraten) Meine Herren, das war nir ein Akt der Höflichkeit, der Ibnen bequemer machen (Wiederholte Zurufe von den GSlode

es Práâsidenten.)

das Schußtzgebiet Kamerun von Deutsclan! einer fremvden Macht (England) anzuglie

aiten.) Ermittlungen, inébesondere Zeugen- dringenden Verdacht gegen seinen zurzeit Berlin, daß dieser nach genannien Plan zu werben. i den Sozialdemokraten.) j befebl gegen I i y s, Fludt-

Koll zuständigen

Á L

J ozialdemokraten.

p f D

ev uit A A oy (A e A S4 A A (Zurufe von den Soznaldemoïr Wegen Hochverrats verhaftet,

ergeben

denselbe

aus)agen, ent tka j

Zekretär Ngoso

rruberen E s is nD L L URE ab R uropa it 1, um dort

C Lt, für

(F in-

Prasidenten.) Beschluß ergangen der Durchsuchung, Beschlag- gemäß §S 94. 102 und 99 de itte Veollstreckfung des Haftbefe

Sr E L snní Me Zt s S4 Uy Mien, Coento Auslieferung

‘rt fein wird.

vie zuständige Stelle ¿e Verhaftung ein- diefem bohen z nicht einzumischen. fein Geridité- (Fs if das zuîtändiae

Meine Herren, weiter gegeben treten laffen. Hause gewese! terwaltungéverfahren !) y den Verordnungen, die in Kamerun Geltung Zie de lege ferenda sprechen, it tas eme antere lata ift es ein im Rahmen des augenblidlicien Rechtszustands in Kamerun liegendes Verfahren. ? te bat behauptet. die Anwendung der Aus r sei falsch, der Mann habe überhaupt her reifen mollen, um den Retché- Kamerun zurücßzufahren.

L ade i 15 glauben C I Ti. Cye

Ny 8

STT A Ly:

WUTLZ, wll s s

rere T avé i / A

gesagt bat. Oalpert: gefragt

E T ann T orre As 7 enen moe, getagi: eem, D a7 l Pw Se dep a a zzaldemofraten: Nax Can [5 + Y =ozialdemeoftraten:}

C i Pyy ck aben, Cr. Dalic Cer

"Trr T a Fe 2 xÆnfacber SatbettarD

t 10, DIZ: 1 i

er T Ant f

Or wi Lj} L

Fret=

der Horrenr Abgeordneten ed Ge Le k R bh f a âe 4 le bt

zu dem Fall

» Wirt rinr morr b Aus UDNTUNGen Oer

ub id

_ F g Und E Arendt mechte

Ann à Län de 26 wi V

Rg O C L L L ibe

Marineinfanterie.

Palais, 19. Mai.

Mai. Zu Leutnants der Referve ke- | izefeldwebel der Reserve: Henk im Landw. Bez. Siegen, | Stahl im Lando. Bez. Kiel, Dehning im Landw. Bez. Kiel.

eur Beamter oder emr Offizier im Diénit er dazu: geetgnet iff ober: mt,

Amtes. Eine erngeßende Prüfung des Ueberzeugung Bergebrat, daß

af F Forte mor Sar So@& “r Teri Trr rot herr H LLCLNETINENQUNO C28 E L DEUTTLEUTINCNIS FISETOEITIT QUI

S Sch{lètms l i

V L

: ¿4 Grzieher am Kad. Hause in Plön, Prinz von Schönburg- Waldenburg, à 1. s. v Armee, Erbe y. Gagern im 3, Gardeulan. N. Walther - Weisbeck im Kür. M. von Seydliy (Magdeb.) Nr. 7, Albrecht im Schlesw. Holst. Drag. N. Nr. 13, Ackermann im Feldart. N. Prinz-Regent Luit- pold von Bayern (Magdeb.) Nr. 4, Jacobsen im Feldart. R. General-Feldmarschall Graf Waldersee (Schlesw.) Nr. 9, v. Berg, Frhr. Teuffel h. Birkensee im 5. Bad. Feldart. R. Nr. 76, Weise im 3. Oberelsäss. Feldart. N. Nr. 80, Koh im Lhrr. d. Brevell, Caen ie s@ul n Me, Pion. B. Nr. 5, Preßell, Carganico im tegerb. Nr. 4, (C «E haufen, Feldj. im Reit. Feldj. Vi dd E Zu Leutnants mit Patent vom 24. Mai 1912 befördert: di Fähnriche : v. Lohow im 1. Garde-R. z. P. Stiel ine Kailte Alexander Garde-Gren. N. Nr. 1, y. Woedtke im Garde- Füs. N. Frhr. v. Gavl im Königin Elisabeth Garde-Gren. R. Nr. 3, Graf v. Kant im 2. Garde-Ulan. N, v. Bergmann im 3. Garde-Ulan. R. Edel im Inf. N. von Boven (5, Ostpr.) Nr. 41, Addicks im E Herzog Karl von Mecklenburg-Strelitz (6. Oftpr.) Nr. 43 Hillert im Inf, N. Graf Dönhoff (7. Ostpr.) Nr. 44, v. Gordon im Kür, R. Graf Wrangel (Oftpr.) Nr. 3, Ahrens im Feldart. N. Prinz August von Preußen (1. Ltth.) Nr. 1, v. der Osten im Gren. N. König Friedrih Wilbelm 1VY, (1. Pomm.) Nr. 2, Bethke

bah im 2. Nassau. Feldart. N. Nr. 63 Frankfurt, Henn in der Großherzogl. Hess. Train: Abt. Nr. 18, Kemsat im Inf. R. von

Grolman (1. Pos.) Nr. 18, Jacobs im 2. Masur. Juf. R. Nr. 147,

tf » Thron ckè nor Dor p L ih Et martv C

uf dem Peften des Kommandeurs der Schußtruppe für Deuttdé Oftck

des SBußzgebtetes: nicht licgt. (Sort, bort! me nent

(1. Westf.) Nr. 8, im Wesif. Ulan. N. Nr. 9, Comn tt dtfeger in der Trainabt. Nr. 7, Schütte unt. Vers. die Hannov. Trainabt. Nr. 10 Heising, Shu i f. N. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29, Macholz, Voigt im d Westpr. Inf. R. Nr. 148, Buchholz Yofmann m LWEIL. Os. r. 89 Sachse im 9. Nbein. im 1. Ermländ. Inf. N. Nr. 150, Normann, Gruber Inf. N. Nr. 160, He ig in der 1. Nhein. Tratnzbt, Nr. 8 im 3. Ostpr. Feldart. R. Nr. 79, Kornetki in d. Masur. Train-Akht. Schmidmann gen. D im Inf. N. Graf Bose Nr. 20, Breiling, Teichgräber im 8 Rhein. Inf. R. Nr. 70, (1. Thür ) Nr. 31, König im Inf. R. Hamburg (2 Hansat.) Nr. 76, Schoenemann im 1. Oberrhein. Inf. R. Nr. 97, Arndt im Vaate im Inf. N. von Mans lew.) Nr. 84, Techel im Inf. N. Hessen-Homburg Nr. 166, v. Boh im Westf. Drag. R. Inf. N. Lübeck (3. Hanseat.) Nr. KRosenberg-Sruszczynsf i Nr. 7, Elvers, Seidler im Ulan. R. Großherzog Friedrich von im Großberzogl. Mecklenb. Nr. 60, Conríng im Baden (RNhetn.) Nr. 7, Meyding im 1. Unterelsäss, Feldart. M. Füs. N. General-Fe dmarschall Prin; Bibrehé pon Preußen (Hannov.} Nr. 31, Schäfer, Dühring, Sydow, Schirmer im Fußart. t C, S Hell enberg im 2. Hannov. Inf. N. Nr. 77, R. yon Hinderfin (1. Pomm.) Nr. 2, Schmiß im Fußart. N. Bee im Inf. N. von Boigts-NRhep (3, Hannov.) Nr. 79, General Feldzeugmeister (Brandenb.) Nr. 3, Klamr oth im Fußant. Deutscher Reichstag. | Î er, Simon im 4. Hannov. Inf. R. Nr. 164, y. Behr im N. Enke (Magdeb.) Nr. 4, Worm im Niederschles, Fußart. M. g s E R h Oannov. Drag. R. 16, dieser unter Vers. in d. Jäg. N. z, Pf. Nr. 5, Wagenknecht, Drescher im Fußart. R. von Dieskau Die Reden des Staatssekretärs des Reichskolonialamts | Die Paul im Ostfries. Feldart. N. Nr. 62, Weitel im (Schles.) Nr. 6, Mayer, Schaefer im Bad. Fußart. N. Nr. 14, | Dr. Solf in der Sißung vom 19. d. M., die wegen ver- | Leiree vor E e T Graf v. Kageneck im Juf. I. Groß- Delme rking im 2. \ un, E ier B, De s e Lier) späteten Eingangs des stenographischen Berichts vorgestern | R: Nr. 95, Grat s 2 Tour.) Nr, 94, Krause im 6, Thür. Juf. Schlich im Thür, Fußart, N, Ne. 18, Mattern m Lion, D. | nicht mehr veröffentlicht werden konnten, lauten wörtlich: 9, Graf v. d. Schule nburg -Wolfsburg im Jäg, N Fürst Nadziwill (Ostpr.) Nr. 1, Sander im Pomm Pion. B. Nr. 2, R R L E E A A 7 ee hene ret oem i: Er A i 4 Pf. Nr. 6, v. Brunn îm 1, Zhür. Felbart. N. Nr. 19 Saune r otel, Schwarz im Niederschles. Pion. B. Nr. d, Loble, Meine Herren! Die Kolontialverwaltung ubt aud Gerechtigkett getroffen maren, quf L I: Urt arhzelnen: chento wie tue berden: Derreia im Füs. R. Fürst Karl Anton von Hohenzollern ( Hobenzoll ) Nr, 40 I ittstieg im Schlesw. Holst. Pion. B. Nr, 9, Schreiber im | gegenüber ‘der Negerbevölkerung; sie kennt aber die Negerbevölterung | Borreduer uicht eingeben micte, fomieso: Knnen Huzem: ton sehen im Inf. R. Graf Schwerin (3. Pomm.) Nr. 14, Schubart i Zietter, Wild im 9. Bad. Inf. R. Nr, 170, y Wins im Hannov, Pion. B. Nr, 10, Wolff, Jäger im Bad, Pion. B. | besser als Sie, meine Herren (zu den Sozialdemokraten). (Sebr | Posten abgetneten, da: ih es filr notwendig gehalten habe; ih: Urber Inf. N. Prinz Moriß von Anbalt D au (6. O B S 2. Oberrhein. Inf. R. Nr. 99, Wolff im 2, Oberelsässishen Nr, 14, Webmex im 1. Westpr, Pion, B Nr. 17, Mercklin im | “tig! rechts) Meine Herren, wenn i von dem Grundsad cus | cinstinutmng mit ter Miikiticitntlltne but Grell antial Dannehl im Inf R. von der Gol 7. Do ant Pomm.) or. 42, | Inf. R. Nr. 171, Frhr. v. Starck, Eberin g un Jâger- 2. Elsä}. Pion. B, Nr, 19, Nabe, Bork im 2. Westpr. Pion. B. C E E O Ln Di A MERILLAY AVE 1 C s C E E A urdut teilen, h Thorón im 1. Pomm. Feldart N N Cane) Mr. 04, Nandt, reglment z. Pf. Nr. 3, Doule img Scbleswig-Holsteinschen Draa Nr. 23, de Wyl im 2. ' Nhein, Pion. B, Nr. 27, Pobl im | die Neger behandeln wollte, den Sie (zu den Sozialdeniokraten) auf | deß Vffiziere üt den Shußtgebieten micht ailzulange, jedenfalls nit Graf Tauenyien von Wittenberg (3. “Orandenbica s u H A. Nr. 13, Spl inter îwm 1, Lothr. Keldartl, R, Nr, 32 2. Brandenb, Pion, B, Nr, 2, Stöver, Dybilasz, Spors- | stellen, daß alle Menschen gleich sind, dann würde ich die Koloniai-+ | über sieben Jaßre bltiben sullen, Die milttänisllen Disuplnder Ln im Inf. R, von Alvensleben (6. Brandenb.) Nr. 52, D ae, (Das) S Zuf, Yè. von der Marwiß (3, Pomm.) pe der, Mihaescu Im isenb, N. Nr, 2, Peschke lm Glsenb. B. | verwaltung aufgeben. Das ist unmöglih. Der Herr Vorredner | hältnisse und die weilte Gntwäklung des Diénfles in ber: Armen À . , . D - e v 1 c ¿ e. É M L | ! i: L a A : M i \ j E M Î E j n N i k Mh G (i. Bemeere3 Nen, Man, M Kaiser Alexander 11; von Rußilanb | Habn im d. Westpr: I K de 170 T a0 G 200 Me, 141 Wir 4 Mgters um Zefegr O, Me, 1 Seadel (un Most. V, Vtpag | bat nun eine böse cinface Sache foupliiert, und t wundere mich, | erfordert gebialnristh, da tis Offitäine van Zik zu Zis: with in Feldzeugmeister (2. Brandenb.) Vie 18 Soul M % General- | 9. Wesipr. Inf. R. Nx. 176, Petri im Feldart, V 79 E Wartenburg (Oslpr,) ‘Nr, 1, Berêèns v, Mautenfeld im | daß dies gerade dem Herrn Vorredner begegnet ist, der selbst Jurist |} die Armee uuritreten. Also: Freiherr von SPlkinit ware obnedies Feldmarshall Graf Blumenthal ‘(Magdeb ) ee P ira meister, Wagner im 1. Nassau. Inf. N. Nr, 87, dieser mit ‘Puteut Brandenb, Ilg, B. Nr, 3, Eu Fen, Frhr, v, Minnigerode im | ist, Meine Herren, worum handelt es G? Es dandelt sich lediglich | nicht wieder ur das Shuhgebiet ute. márk. Feldart. R | 1 620: Mai 1912, Schufer in demselben R, Bereu dés im Westf, Jäg, G. Nr, 7, Stalmann n Lauenb, Jäg, B. Nr. 9, | darum, daß gegen zwei Neger, den Duala Manga und seinen Es hat ihm freigestanden, wieder in die Armee einzutreten; Sekretär Ngoso das Verfahren wegen Hochverrats eröffnet | bat es ader nicht geminscht, vielmehe freiwillig ten Wis worden ist. Eine Konsequenz dieses Verfahrens ist die Verkastung | nouunen. Feiner geßen Verdituste wegen die ih beuts u dun

Kaiserliche Schußtruppen. | Neues Palais, 20. Mai. Hoppe, K. B. Lt. im 19. Inf. N. | frifkz im Interesse König Viktor Emanuel Ill. von Italien, nah erfolgtem Ausfcheiden | 1; b Babe

Verseßt: Klietmann, Feuerw. Oblt, bei der Fußart. Schieß, chule, zum Art. Dep. in Grfurt, Gleue, Feuecw. Lt. beim Br Dep. in Erfurt, zum Art. Dep. in Posen, Adam, Feuerw. Lt. b. Art. Dep. in Posen, zur Fußart. Schteßschule.

_Sqhulhye-Moderow, Oblt. in der Schugßtr. für Deutsch

; Südwestafrika, aus dieser ausgeschieden und im Hus. N. Königin

| Wilhelmina der Niederlande (Hannov.) Nr. 15 angestellt.

j Aus dem Heere {heiden am 22. Mai aus und werden mit dem 23. Mai 1914 in der Schußtr. für Deutsh Südwestafrika angest. : bie E B LeOR im l N, Graf Tauentzien von Witten-

erg (3. Drandenb.) Nr. 20, y. Oppen im 2. Gr . Hess. Feldart. R. Nr. 61. P Ae De

Unter Enth. von dem Komdo. z. Dienstl. b. Neichs. Kol. Amt verseßt die Hauptleute: Tillèr im Füs. N. Graf Noon (Dstpr.) Nr. 33, als Komp. Chef in d. Inf. R. Graf Tauentzien von Witten- berg (3. Brandenb.) Nr. 20, v. Tümpling im 2. Großherzogl. Hess. Feldart. R. Nr. 61, zum Stabe d. Großherzogl. Art. Korps,

E Eer poul. Hess Puidare: i lge #

eisler, Hauptm., zuget. d. Gr. Gen. Stabe, von d. Komdo.

¿. Dienstl. b. Reichs-Kol. Amt enthoben. ai

Rauterberg, Hauptm. im Inf. R. von Lützow (1. Rhein )

Nr. 25, unter Enth. von d. Stellung als Komp. Chef, vom 1. Juni

1914 ab auf ein Zahr beurlaubt.

Abschiedsbewilligungen.

Auf ihr Gesuch zu d. Nes. Offizieren der betreff. Truppenteile üßergeführt: die Leutnants: Sauer tm 3. Oberschles. Inf. N. Nr. 62, S{lueter (Gustav) im Inf. R. Herzog von Holstein (Holstein.) r. 85, Heyn 1m Großherzogl. Mecklenb. Füs. N. Nr. 90 Kaiser

ilhelin, v. Sydow im Letbgarde-Inf. N. (1. Großherzogl. Hess.) Nr. 115, v. Klütow im Oldenb. Drag. R. Nr. 19, v. Borke im Königs-Ulan. M. (1. Hannov.) Nr. 13, Purmann-Zwanziger im Fs. M. z. Pf. Nr. 4, Thewalt im Feltart. N. von Podbtelskt (1. Niederschles.) Nr. 5, Messerschmidt gea. v. Arnim im

R „C44 e 111.

S

dementfpretWenten Antrag mt em

aus dem K. B. Heere als Lt. mit einem Patent vom 26. Mai 1807 | L i mit d. 22. Mai 1914 in d. Schußtr. für Kamerun angest. Lèsch, | ng am der Merlin Steile vorgeltgt, uni: rae Lt. in d. S@(ußtr. für Deuts. Südwestafrika, zum Oblt. beférdert. | Gntf{eidung anfttentert morden. Meine Serren, daraus mwollèn Gatterbauer, Lt. in d Schußtr. f. Deutsh-Ostafrika, d. Adichied | Siz entnehmen, daß diefe Entscheidung ledigli aus sachlicien Er- m. d. geseßl. Penf. dew. Dr. Vot h, Assist. Arzt in d. Shugtr. für | rtergegangenr ift, und damit modte id feststellen, daß Kamerun, zum Ob. Arzt befördert. | ¿lle Géiiiäaiés jemeint haben, bie Enthebung des Herrm Kentmandeur® ven Sihleints: von: fernem Posten: set aus:

trgendmelten pelitisden Mücktfichten: geschehen, auf Irrtzunt berußen. Dberstleutrant Freiberr ven Silemmits ift aber nit ner=

ÿ wor I mte das flarfteilèn, mel cs: inr dee Preffe teilmetfe fe aufgefaßt murden (t. Dberttlèutnant: Freiherrn ron Seins k ledigli nt mebr ün Schußgebietätent ver» wandt merten. Int übrigen mate: er, men die Erewmise: nit: etr

N p 4 U

Preffenotizen, die

N pat

» L L h r o S ck R F a L G

D Rg T S T A R tr fe reger ang: ao

9 Hannov. Inf. R. Nr. 165, Thesing im Altmärk l Nr 40, v. Stei G OE Altmärk. Feldart. R. | 5. Großherzogl. Hess. Inf. R. Nr, 168, Gettwart lg , Hornbostel im Hannov, Jäg, B. Nr, 10, Fontenay v, Wo- Di m Gren. N König Wilhelm 1. | von Grolman (L Pos) Nr. 18, Hermauu Meg A A beser I Murbess, Jüg, V, r, (L, Pfelfser m MRRE, ‘Ko

2 Nr. 7; K : i / (2. Westpr.) Nr. 7, Kamps im Füs. R. von Steinmeß (Westpr.) | Freiherr Diller von Gaertriugeu (4. Pos.) Nr, 59, La Pierre Medleub, Jäg, B, Nr, 14,