1914 / 119 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Hermsdorf, HKynasftí. 18935 Im Genossenschaftsregister nr N i

In Mist N A a L

a Senofsen T er

Meter, Aueis erichts ist beute zu der ; be enoNe Hl r. 10 ein ragenen Geno t in

Lai f eB e es A éi dg Der Gegenstand des

I ézugsgenofsen- Ne G s Unternehmens ist die Gewährung der er-

alt Neu hen“ folgendes cingetn E: forderlichen Verp d ärztliche teueufir olgendes eingetragen | forderlihen Verpflegung und är n orden : G Pehand ung in Krankheitsfällen an die

worden :

An Stelle des aus dem Vorstand aus- | Mitglieder gegen Erstattung der faßungs- geshiedenen Kaufmanns Eduard Reekers | gemäß festgeseuten Gebühren, Die Aus- in Neuenkirchen is der Hofbefißer Franz | dehnung des Geschäftsbetriebs auf Nicht- Lampe in Neuenkirchen gewählt. mitglieder ist zulässig, Der daraus ih

1914, Mai 14. ergebende Mehrertrag kommt den Mit-

iedern zugute. Die Haftsumme heran 18868 300 Æ#: böchstens 100 Geschäftsanteile [18868] find zugelassen. Das Statut lautet vom 6. Ma! 1914. Bekanntmachungen sind von 3 Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen und erfolgen im „Landwirtschaftlichen Ge- nossenschaftöblatt zu Neuwied“. Die Willenserklärung und Zeichnung des Vor- stands erfolgen durch 2 Vorstandsmit- glieder, worunter fich der Vorsitzende oder sein Stellvertreter befinden muß. Die Borstandé mitglieder sind Pfarrer Martin Bischoff in Crommenau, Vorsizender, Pfarrer Gerhard Hirsche in Altkemnig, Stellvertreter des Vorsißenden, Amtsvor- steher Nobert Böhme in Altkemnigz, Beier Richard Scholz in Neukemniß, Nentier Julius Seifert in Crommenau. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. : Hermsdorfu. K. Königliches Amtsgericht.

enberger

Deggendorf. Bekauntmachung.

1) Betreff: „Spar- uud Darleheus- fafseuverein Au eruzell Ndb,, eiuge- trageue Geuosseushaft mit unbe- schxäukter Haftpflicht“ in Außernzel. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 26. Avril 1914 wurde die in Negens- burg erscheinende Zeitung „Der Gevossen- ta K als Veröffentlihungs8organ be-

mmt.

2) In den Vorstand des „Darleheus- Xasseuvereins Bodeumais, eingetra- geue Genossenschaft mit unbeschräuk- tex Saftpflicht in Bodeumais“ wurde an Stelle des ausgeschiedenen Karl Ertl der Bäckermeister Josef Haller in Boden- mais gewählt.

3) In den Vorstand des „Darleheus- Xasfeuvereius Gotteszell, eingetragene Genossenschaft mit uabeshränktex Haftpflicht in Gotteszell“‘ wurde an Stelle des ausgeschiedenen Leopold Kilger | Wirsehberg, Schles, der Mühl- und Sägewerksbesißer Max Ebner in Sägmühle gewählt.

Degaendarh den 16, Mai 1914.

Amtsgericht, Registergericht.

{18879}

Nr. 41 eingetragen: Elektzizitäts- Se- uofseuschaft Rohrlach, eingetragene Geuofseuschaît mit beschräuktex Daft- vflicht zu Nohrlach, Kreis Schönau.

DinsIaKk en. [19274] Das Statut datiert vom 4. Mai 1914.

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter. Nr. 6, betreftend den „Wal- sumer Spar- uud Darlehuskafseu- verein e. G. m. 1. H, in Walsum“ eingetragen worden: Johann Vohwinkel in Walsum ist aus dem Vorstand ausge- fcieden und. Hermann Opypenherg in Mal- sum in den Vorstaud- gewählt.

Dinêlakeu, den 14. Mai 1914,

Königl. Amtsgericht.

BVerteilungsleitungen und Abgabe Betriebszweckte. Ulle

tanntmahungen find von

ôffentlichen

oder dessen Stellvertreter, zu unterzeidnen und in dem „Landioirtschaftlihen Genossen-

Engen, Baden. [19276] | der Vorstand mit Genehmigung des Auf- Genojsenschaftsregistereintrag Bd. 1 [sichtsrats bis zur nächsten General- OD.-Z. 29 Lüändlicher Kreditverein | versammlung ein anderes an dessen Stelle. Emmingeu a. E., eingetr. Geu. mit | Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Jult bis unbeschr. Haftpflicht, Emmingeu a. G, | 31. Juni. Vorstandsmitglieder find: Hermann Weggler, Landwirt, is aus| 1) Oswald. Tschentscher, Bauergutsbe- dem Borstande ausgeschieden, an seiner} sitzer, als Vorsitzender, Statt wurde Landwirt Leonhard Gnirß, | 2) Richard. Wolf, Gutsbesiger , Emmingen a. E., gewählt. Stellvertreter, Engeu, den 16. Mai 1914, 3) Hermann Kleiner, Stellenbesiter,

als

am 12. Mai 1914 die Firma Hirschberg- Kraufkfenpflegeverein ene Genossenschaft mit be- rommeuau

In unser Genossenschaftsregister ist unter |

l be- ee Ves! 7 gu

etragen worden :

ér Defonoin Wilhelm Welling In Qualburg ist dur Tod aus dem Vorstand uBgesieden und an elner Stelle der derer Theodor van de Ylierdt aus neppendaum in den Vorstand gewählt. leve, den 18, Mai 1914,

Könlgliches Amtsgericht.

Landau, P fals. [19286] Geuosseuscyaftsregister. Spavr- uyd Darlehuskasse, ein- getan zune Geuosseuschast mit un- eig ultex Haftpflicht mit dem Sie in Essiugeuz: Vorstandsänderung. Van Stelle des gusgeshiedenen Jobdannes Wollenshläger wurde neu gewählt: Hein- A Doppler 111., Ackerer in Efsingen. Landau, Pfalz, 19. Mai 1914. K. Amtsgericht.

E.andeeK, Sehles. [18936]

In unser Genossenschaftsregister it bet Nr. 7, betreffend die Spar- und Dar» lehusfasse eiugetrragcue Genoïen- schaft mit unbeschränkter HaftpAicht zu Neugersdozf folgendes cingetragen worden: Der Stöckbauer Franz Steta

dem Vorstand ausgeschieden. Neubestelltes Vorstandsmitglied Jobann Brandstätter, Bauer in Holz.

Wschungen.

Allgemeiner Voemverein tür Wolfratshausen und |lîimgegend, ein: getragene Genossenschaft mit be: schräufter Haftpflicht in Liguidat|on, S Wolfratshausen.

chen, den 19, Mai 1914.

meister, Vorsteherstelloeetreter, 5) Fg JSopp, Bawér, Beisißer, säm l euertbal. i Die Eins@Gt der Use dex Ut während dex Ditnsistundégn rits lede gestattet. Schweinfuxt, den 19, Mai 1914 Kal. Amksgeriht. Negistergeritt

anan,

Génpsi 4

Led 0 F

190

beute let Ne. 40 dié Gatténvbordg Dennigsdôrf eikgettägekt Genug aft mit beschränkter DBaftpiia mit dean Sißé in Héakigähörf e, tragen worden, Gegenftand des dg, nebmens if Erbauung bon Häusorg H Bermieten. Déx Ziveck dét Génössenig it asl batauf géritet | bemittelten Familien odex Pétsöneg

sunde nund zweckmäßig elta Vi ningen t etgene erbauten ober anten

In das Genossenschaftöregister 3 it bet der Spar- und Darklehnskasse ein getragene Genoffenschaft mit un: beschränukter Haftpflicht in M.-Glad- bach-Land eingetragen :

Der § 26 des Statuts if dabin ab- geändert, daß die Veröffentlichung der Bilanz nur dur die landwirtschaftliche Genofseas{aftszeitang zu erfolgen hat.

An Stelle des aus dem Vorstand aus- gesGiedenen Kaufmanns Heinrich Sehürings t der Landwirt Wübelm Nteckels zu Beltiaghovden als Vorstandsmitglied ge- wählt.

M.-Gladbach, den 14. Mat 1914.

Königliches Arntsögericht.

Preisen zu versGaffen. Eine syoek VBertenetuna déx Preiss ges{lofen werden, daß die Häuser d Grundstuee nx in Miets (Erbiniete) y gegeben werden. Vök dei etztelten Urk \Güßen sollen agcmeinnüktge Elnrliitung

Y E L t L aller Art geschaffen werden, die dex Wi 4 * F

aus Neugersdorf ift aus dem Vorstande ausgeschizden und an seine Stelle der? Gaftwirt Alfred Gröger aus Nengerädor® ! gewählt warden. Statut vom 3. Mai 1214. | Der nitand des Unternebmens t! der Betried ciner Spar« und Darlebms- | lasse zur Pflege des Geld» und Kredit» vertehrs sowte zur Förderung des Spar» | sluns. f Landeck, Schles, den 13. Mai 1814. Königliches Amtsgericht. Ï A A R R R R R R Ï Landshut, [19287] f Vekanunimachung. Etntrag im Genossenschaftsregister : j Darichewskafsenverein Niedern- !

Der Gegenstand des Unternehmens ist der Bezug elektrischen Stromes sowie die Hers- | stellung und Untérhaltung von elektrischen | BOR j eleftrishem Strom für Beleuhtungs+ und ! Res» | nt 2 Vorstands« j mäilgledern, darunter dem Wor}itzenden |

schaftsblaite zu Neuwied“ aufzunehmen. | Beim Eingehen dieses Blattes bestimmt |

Großh. Amtsgericht. sämtli in Nohrlach. i i Die Willenserklärung und Zeichnung

Frankenhausen, KyÆh. 19978) für die Genoffenschaft muß durch zwei i

; L f : Borstandsmitglteder, worunter der Vors |

Im hiesigen Genossenschaftsregister ñ mim ien Der "Rae irals Ab be heute zum Kousum- uud Produktiv- | der deten Stelwverireter ih be» | Verein. Frauk G b finden muß, erfolgen, wenn fle Dritten | erein Fraukeuhauseu, e. G. m. b. ¡ber Nechtôverbindlidkeit baben soll. | D, in Frauakenhauseu eingetragen gegenüber Nechtsverbindlichkeit haben foll. | tuarban: getragen | Dex Vorstand kann Beamte der Genossen» !

L ior [ [haft ermächtigen, über Fleinere Beträge | i R gewäblt eni edi ag (3, B. eingezahlte Ges{Wäftsauteile usw.)

i M zu quittieren. Die Einficht in die Ufste Ayanfendazlen 9 S 1914. der Genossen ift während der Dienststunden C YEriChE, des Gerichts jedem gestattet. Der Ge- E \shäft8anteil beträgt 30 6. Die Haft- Gaildorf. [19279] | summe das Zehnfache. Höchste Zabl der K, Amtsgericht Gaildorf. Geichäftsanteile 50. In unserem Genossenschaftsregister wurde | DSirschberg in Schlesien, den 15. Mai heute bei dem Darleheuskasseuverein | 1914. Laufeu a./K. E. G. m. u. H. einge- Königliches Amtsgericht. tragen, daß an Stelle des verst. Vorstands- —— mitglieds Jakob Hägele WUdwig Wabl, Holzhändler in Laufen a. K., gewählt wurde. Den 19. Mai 1914. Laudgerichtsrat Burger.

HGchst, Main, [19282] Veröffentlichung aus dem Genoffen- schastêregister. 7. Gen.„Rea, 25/23, Okrifteler Spax- uud Darxlehns- kasseuverein eingetragene GBenofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht, Okriftel. An Stelle der ausgeschtevenen Vorstandsmitglieder Heinrich Fung il. unb Stiehl sind der Landwirt Philipp Heinrich Jung und der - Landwirt Aaloh Friehrih Jung, beide in Oktiftel, zu Vorstanbs- mitaltedern bestellt.

Gernsheim, [19280]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen: Zu Vorstandsmitgliedern der Spar- und Darlehuskasse Biblis e. G, m. u. H. wurden bestelit: der Landwirt Johannes Seib X. und die seit- berigen- Stellvertreter, Landwirt Valentin S Heuser VIIiI. und Landwirt Valentin} Döchst a. M., den 16, Mai 1914, Korb 11. in Biblis, Königl. Amtsgericht. Abt 7,

Gerusheim, den 14 Mai 1914. Barmen

Großh. Amtegerict. Fiungen. Befanntmachung, [19293! In unser Genossenschaftöregistex wurde beute eingetragen : Dur Beschluß vom 10, März 1913 ist die „Molkereigenosseuschaft zu Huugenu eingetragene Genossenschaft mit unbeschräuklter Haftpflicht“ umge- wandelt in „Molkereigevofsenschaft eingetragene Geuosseuschast mit be- shränukïter Haftpflicht.“ Die Hastsumme beträgt einhundert Mark. Hungen, den 11. Mai 1914. Großherzogliches Amtsgericht,

Hanau. [18552] Geuofeuschafstäregister.

Genossenschaft: Oberrodeaba@her Darlehuskasseuvereiu, ciagetrageue Geuosseu / chaft mit unbeschränkter Haftpflicht Oberrodeubach. An Stelle der ausgeshicdeuen Vorstandsmitglieder Nikolaus Peter und Wilhelm Noll sind Weißbinder Heinrich Krämer und Pulpyer- arbeiter Thomas Walter, beide zu Ober- rodenbad, in den Vorstand gewählt.

Karl Friedrich Hain ift slellrertretender Vorfißender

Pender. Ginträge des Königlichen Amisgerichts 6 in -Hauau vom 4. und 13. Mai 1914.

Hannover. [19281]

In das- Genossenschaftêregister des biesigen Amtsgerichts ist unter Nr. 18 bei der Mone dai: Dampfbreuuerei uud Hefefabrik der Wirthe zu Dau- nover und Umgegeud, eingetragene Genosseushast mit beschränkter Dast- pflicht mit Sig in Hauuoverx heute gea as: Privaber B aus dem VBorstante ausge ì, patier Ger Brunotte in Hannover in-den Vor-

Kleve, [19284] In das Genossenschaftsregister ift beute bei Nr. 16 „Mehr-Nieler Molkerei, eingetrageue Gevosseuschaft mit uunbe- \hräukter Dastpflicht zu Mehr“ ein- getragen worden :

bof aus Cranenburg j aus dem Vor-

stande ausaes{ieden und an setne Stelle der

Landwirt Stephan Nissing in Cranenburg

in- den Vorstand gewählt.

Üleve, den 12. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Kleve, . [19285] In das Genossenschaftsregister ift beute bei Nr. 15: Hafselt-OQualburger Spar-

2 Voritandêmitaltedern actet{neten Firma

Der Gutsbesißer Ernst Shulte-Hordel- [

Amtsgericht.

12. und Darlehustasseuverein, eiuge-

kirchen, cingetragcte Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Aus- | gecieden und: Georg Séhmalzaruber und Michael Sbustereder. Neugewählt wurden | als Vorstandêmitglieder: Anton Neurmeier, | Bauer in Pouzaun, Stellvertreter des | Vorítehers, Lorenz Koppenmüller, Schreiner il ILIEDETHLITC)CH, j Landshut, den 16. Mai 1314. | Kgl. Amtsgericht.

Lippstadt,. Vefaynutmachung. [12889] In unser Genossenschaftêregister ist beute | unter Nr. 16 die dur Statut vom ! 2. Februar 1914 errihtete Genossenschaft ! Einkaufsgenofseuschaft der vereinig- ten Väcker- und Kouditormeifster für Lippstadt und Umgegend eingetra- geue Gensssenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Lippstadt eingetragen worden. Gegenstand des Unternebmens ist die örderung der gewerblichen und wirtschaft lien Interessen ihrer Mitglieder, ins besondere dur den Ankauf von Nob» materialien, Waren, Bedarfsartikeln, Mas s(@inen, Werkzeugen usw. für gemein!haft- lie Rehuung. | Vorstandämitglicder ind : Heinri Wete- ! kamp; Konditormeister, Gottfried Göbel ! Bäclermeister, Heinrih Müblfeld, Bäer- | meifter, mili u Uvpitadt. | Die Haftsumme beträgt 100 #46 f jeden Geschäftsanteil, die höchste der Geschäftsanteile beträgt 20. __Die- Bekanntmachungen der Genofssene {aft erfolgen unter der von mindettens

| î Î f

dur die Westtälishe Bä&er- und Fone- ditorenzeitung „Weekruf" in Bochum.

Dte- Willeneerklärungen des Vorstandes erfolgen stets dur ¡wei Vorjtandsmit- zlieder; die Zeichnung der Firma schieht in der Weise, daß zwei Vorstands- mitglieder der Firma ihre Namensunter- chrift beifügen.

Die Einficht der Liste der Genossen isf während der Dienststunden jedem geitattet.

Lippstadt, den 12, Mat 1914.

Königlthes Amtsgericht.

Meldorf, Befanutmaung. [199883

Henossenshafttregister Nr. 20 Meierecit- genoffenschaft, e. G. m. u. H. in Meldorf. Für den ausgeschiedenen Gustav Höhrmann- ist der Hofbeßtzer Peter Boie in Barsfleth in den Vorstand aecwáhlt,

Meldorf, den 16. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Meppenm, [19289] Zur Firma Molkerei Hebelermeer ist auf Fol, 18 des Genofsen|schaftöregisters heute eingetragen: An Stelle des aus- getretenen Landwints Johann Hinrich Wilken ift der Landwirt Iohann Caspar Fischer in den Vorstand gewählt. Mepven, den 13. Mat 1914, Königliches Amtsgericht.

Müilhauson, Els. Genofsenschaftêäreaister Mülhausen i. E, (#8 wurde heute eingetragen in Band 111 Nt, 102 bei dem- Kappeln'’er Spar- und Darlehnskasseuverein, einge» trageve Genossenschaft mit undbe- chränkter Haftpflicht in Kappelu: An Stelle von Eüzen Nofenblatt wurde Anton Wüth in Kappeln zum Vorstands- C un e Es Stellvertreter eéreinsporstehers aewählt. Mülhausen, den 18 Mat 1914. Kais. Amtsgericht.

Münehen, [19292]

Daxlehenskafseuverein Gmund a. Tegerusee, ciugeiragene Genofsen- schaft mit Daftpflicht. Siy Gmund, Engelbert Buchberger aus

IL, [19291]

¿ it aus dem Verttande ausgeschteden.

| ländlichen Spar- und Darlehnskasse | Lutzig, cingerragencæ Genoffenschaft

I. D R “s ZOorstand2rnitalteds

Î Ner D d T Kt C8 den Borttand gewählt t | bef

| eun Spar-

dung von Get nid Koper deten, Vorstand besteht aué: Chemiker Di, Gu Höruemann, Rektor Julius Leue, Ohy meister Kerl Schuhe, Kaufmänn Hg Olbrich, amtlid in Héaniasdorf N Statut datiert vom 1. Mai 1914 lanmtmaungen exfolgen unter dex Fau der Genosse im Deutschen Ny anzeiger, Willenserklärungen des V stands erfolgen durch mindestens 2 Nil glteder. Die ZetGnunga geschieht iz zwei Mitglieder ihre Narmentunteriénl der Firma dex Genossenschaft beifiz Die Haftsumme beträgt 300 M: die bz Zabl der Geschäftsanteile 10. Die (j ht dex LUste dex Eenolen ifi vord der Dienststunden des Gerichts fedew : stattet. j Spaudau, den 13, Mai 1914 Köntgliches Amtsgericht.

Xürnbderg. [19294 Genofenschaftsregistereintrag. Igenédorf - Dachstadter Spar- und Darichenskafenverein eingetragene Genoffenschaft mit undefchränkter Haftpflicht in Jgenudorf. Jo!ef Kraus

Mz

«44 feiner Stelle wurde als Vorsteher neu gewählt Johann Friedri, Braueretbesizer in Igensdorf. Nüenuberg, den 16. Mai 1914. K. Amtsgerißt Registergerickt.

Polzin. BVefanntmadung. [18571] Ja Genofsenschaftöregister ift

F u - Bo I deute det der unter Næe. 9 einactragenten

Mer Ui Ca

mit deschräaukter Saftpflicht in Lutzig eingetragen: An Stelle des vertitorbenen Qr TI, wah 24D 9 Í Julius. Erdmann in

r S Ey ® (U Ty y et Strelow in Lutig in

Str asdure, Westpr. In unfer Veugolsonlschgtaroaillas l L dem „RRolmin | Absatwverein, eingetragene Geno saft mit beschräukter Haftpflich: | Strasburg, Wur... cingetragen w daz an Stelle des ausgeschtedenen itand8mitaliedes, la Rotzczuntalslî der Gutöstinsdektor

Q Ta a Qr 10 Buslar if Fulius

Met „L A

Polzin, den 15. | oniglihes Arnt8gericht.

Potsdam. [19295} | Bei der in unserm Genossenschafts- register unter Nr. 29 eingetragenen Ge» / ¡f nossenschaft „Spar: und Darichnskaffe, | nslaus v. Dlugolecki aus Strat eingetragene Genoffenschaft mit unbee | Wpr., zum Vorftandsmitalied aent schränkter Haftpflicht“ zu Marquardt | worden ist. Strasburg, Wyx., ist heute eingetragen worden, daß an Stelle | 15. Mai 914. Æöntglides Auntsged des: qun Seen S Et Cueterri Ga deni dettiviia Sin E ihrs Grinrid | ats. 59 Q cziv der Gaitwitrt und BacCermettter| Ÿ E : Wilhelm Iofa in Marquardt in den Vor, | D unfer Genossenschaftsregister ift stand gewählt ift. gung ca Potsdam, den 13. Mai 1914. E 19 Sönigitches Amtagerit. Abteilung 1. | landwirtschaftliche Bezugsgenofir z | fchaft, e. G. m. 1. S. iz Stciubrin!

FrutedritW Schröder in Ste

ar bär bh 4 à A s L eterile

I, H Zrenttet

m ï Mai 1914 zur

Benossenfs

E E l Wr Ny tr WRattweit. [192967 E # M de R E æ. Amtsgericht NMotttveilk. | Vorítandsmitoliede gewäblt. Die Ge Genofsenscaftäregifter wurde beute | Haft hat dur Beschluß vom 14. 2 und: Consumverein Alt+| 1914 ihre Axrffäszrng kof Ino Un ftadt-Rottweil und Umacbung, e. G. | dati I : m. b. H. in Altstadt-Nottweil cin- | 5 A etragen * Ì aws getragen: N | Sietnbrinfk.

Qx Su Y A lin T EM A

In der Auffichtêratëésitzung t 1 R TQTA v Y ck=+s - wae 10. Mai 1914 wurde an Stelle des aus. |

Cas

2. «F

4 407g

trn «Ly L 4

Ley Dan r MtiThot s And Dirt LBUDeit

E 1914 zur BengoTen& Marta derer tri Loh R E E M OTRIANDSUTttiteoSs

«A4 OTLL U Ten (Wie #444 na en Ce ralDfre- y

F drt la (5 M Frtedr auer,

Lis _ VIB é Yat c Y c

u. D. in TWarmsen: Vie Hcefbesi etri Bronce verk s I 4-4-1 UAg D L ¿adi

Cure Se T2 L ILas Wlan

á

M1 00 x ) - 1TH Att] . dom R pt D “L LlIadTe “L {IWCIÌ, LTT Ven S OTITOZ À

_ § _ 24/414 7” e

“A % T Eren 118 m BOTtand 7 Nor i Î TY “ri an UIIEN Iu Nr Î CIO S T 8-29 m Toßimorgen ans

Tie: boo dos O D L VLOMENDeTg in ZBarmien zu 20

T t O tantSmigitedern Era DIi MorDeTn.

MiniSzeride Vetanutmachzunug. | I r Dariehenêkafscuverein Friesen | Villingen, Baden. 19 haufen“, cingctragenme Genocfscrsaît zu V3. 20 des Genofsenidail mit unbeschränkter Daftpilicht: n der | regtiters Ländlicher CreBitveri Weneralvertautmiung tom Januar 1914| Fischbach e. G. m, u, D. bac wurde eingetragen des dur Tod ausgelchiet

Schweinfurt.

S 17 e i0

Spar- und Darlehemnêskafenverein | Fiihbab Feuerthal, cinactragene Genosen | Kestzcit von 2 \caft mit uwbeichräutter SaftpAlicgr“ Villingen, ver Unter dieser Ft S1 [haft mit dem Sive în an

x Feucrthai,

Ine Den Ce Wendisch Euechhoiz. _Ve en e VBcefaumtmatguug, getragen. 28 ut wurde am 10, Mai In das hiesige Genoflenicþa*tsregilit 1914errihtet Gegenf i j ift vei Gu.-N. 4, betreffend die Genosio tit der Vetrieb Vat Neuiübbenau'ce Spar- lebensgefäfts, ut t tnêmitz1i Darichustasscavwerein, eingetrag L) die Anlage ‘ibrer Geider za ieten, Genoffenscha mit n1ubeirür 2) die zu ibrem Geschäfts- und Wirtichaits | Dattpflichi Heu chlibbenau hal betricbe nötigen Geldmittel zu besaßen. | folgenbes ingetragen worben 9) den- Verkauf ihrer lantwiztidaitlide n Stelle des Grzeugnisse und den Bezug von iclben | Guitgp Cclberg aus Alt Scharorw ift | Waren zu bewirken, die ibrer Natur nad j Neu Scha aus|{ließlih* für den landwirtibaftlien Betrieb bestimmt sind, 4) Was i schinen, Geräte und andere Gegensläönge ! des landwirt schaftlichen Betriebes ¿u he- schaffen und zur Benüßung u überlaßien, Der Vorstand vertritt und ¡cines deg Verein nad Maßgabe des Gensosienibatié, geleyes. Die Zeichnung geiciebt recgte- verbindlih in der Weije, dak mindeitengs ! drei Borstandsmitglieder zu der Ftrma des | ce aus vem 2 Alle Belannimacum gn erti bixsuskgen- | auégcscbicheuen Philipp Krémer

L t gen, auBer Den Me 2% | So Flex 11, zu Partenheun rvfung der-Generalverjamzulung uud die | Mügliede bes Borllauts acaébit, m Bekannkgabe der Beratungégegenstäx.be her | meiler. § 26 bex Sialuten dahin acn tresfénden, werden unter- der Firma. des] daß bie uon dex Geuoßenichait 8 Dereind* mindestens vou drei Vorjtands- | ceheudea ofentlichea Bekonutmetune mitgliedern unlerzeinuet und. in der Iuuomehx in bez epo fen; darge Zeitung «Der Genosseaspafter“ in Hegeut- 1 „Hesseuland“ aufaunebzuen sing, / “Den Bo T GenoGeuldatt Gier i, Sntrós ug Gexosieul(aitóregiier f

Borttaud der Genoßieulchaft bilden: | heute extolgi, j ¡

(Weme e orte

Pater Sor aus Neu Gchaton 1

Des Berau gewählt, Tbrudisch Buchholz, deu 16. Mai 18 MORigá. Atl idi.

1nd

Worreladi, / Daa Gurg, Eva de Daxiehustatic e. G. l, 9, u Porteuheiw“. Zu Senecalverlamuwulung 0m 10, B

cs É Tia 1 L. R LCIAE 6

1) Josef Schultbeis, Bauer, Vereins-! Wöxrsliabt, deo 18, Yai 1914 voriteher, 2) Michael Joie Beck, Wagner, P1990, Aaulsgérida,

K. Amtsgertäht, If sée Genösstñschäfkdregiia i

Etn- dder Mebrfamilieabänséern zu R O

Sn haburd ti

Eiulaufs. y

| „Sþpar-e und Dar?chnskafe, c. G.

M 149.

_Dex Inhalt. biefex Beilage, i welcher die Bekanitmächün onTutse sowie dié Tätlfs unh Fährplanbekäanntmäahungen her

Patente, Gebrauchsmuster,

Zêntral-Haudelsr

Das Zénttäl « Handelöregister für das Deutsche Reiß kann dur alle Postanslalten, ln Berlly | it Selbstabholer ah dur die Königliche Expedition des Reichs» und Staatsanzeigers

tilhelwmsträaße 32, bezögen werben,

Genossenschaftsregister,

Tobton, 1. Mreslan. [19304]

Fg unsér Gênösssènschaftäregister Ut heute intèx Ne. 15 Spar» Und PDaxlehns- fassonverein, eingetragene Genoffen saft mit Undeshrän tv Haftpflicht zu Michel&dsef, eingetragen wörden : Dex Gastwirt Paul Hiersemänn in Queitsl it aus dem Vorstande ausges{Giehèen und an feine Stellé dex Sätilormelstex Eduard Prosfke in Lueits® gewählt, Gn M. 15/33, Amtôägericht Zobten, Bez. Breslau,

dén 16, Mai 1914,

Musterregister,

(Die ausländi ck{en Muster werden untex Leipzig veröffentlicht.)

Wächtersbach, Jona) In das Musterreaister is bei Nr. 177 (Wächtersbacher Steingutfabrik, G. m. b, D, in Schlierbach) eingetragen worden: SWhußfeist für die Nummern Doo 2130 und Deo 2091 = 6 Sahre. Wächtersbach, den 3, März 1914. Köntgliches Amtägericht.

Konkurse,

Altona, Elbe. [19051] Konkursverfahren. 5 N 26/14 A 6. Ueber das Vermögen der Witwe Sophie Wilhelmine Emanuel, geb. Stolle, in Lokstedt, Kollaustr. 4, früher Inhaberin eines PVartiewarengeschäfts in Hamburg, Schaarstelnweg 20, wird beute, Vormittags 10 Ubr 30 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : beeid, Bücherrevtsor Johs. Bartels in Altona, r. Bergstr. 266 111. Offener Arrest mit nzeigepfliht bis zum 1. Juli 1914 ein- \s{ließlih. Erste Gläubigerversammlung den 12. Juni 1914, Vormittags UU Uhr. “Anmeldefrist bis zum 19, Jull 1914 eins{ließlid, Allgemeiner Prü- fungôtermin den G. August 41914, Vormittags UA Uhr. Altona, den 19. Mal 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Augsburg. [19062]

Das K. Amtsgeriht Augsburg hat über das Vermögen des Formers und Schnittwarenhändlers Emil Joos in Augsburg, Wertachstraße 4/1, am 19. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr, den Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter i Rechtsanwalt Wiedemann in Augsburg. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 7. Juni 1914. Termin zur Bes{lußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und Be- flellung eines Gläubigeraus\{husses sowie allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, deu 19, Juni 1914, Nachmittags 4 Uhr, Sitzungssaal 1, Erdgeschoß links.

Gerichts\hreiberet des K. Amtsgerichts.

Bernburg. [19074] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Julius Zierath fu De Gues, In- habers der Firma: „Sächs. Anhalt. Gummi-Judustrie Julius Zierath“ in Bernburg, wird heute, am 29. Mai 1914, Vormittags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Karl Boas in Bernburg. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 12. Juni 1914. Erste Gläubigerversammlung am Dienstag, den 16, Juni 1914, Vormittags 10 Uhr, und Prüfungs- termin am Montag, den 2. Juni 1914, Vormittags 140 Uhr. Herzogl. Anhalt. Srrdgerunt Veruburg.

ata DURb idi «n

Bottrop. Bekauntmachuug. [19054] Ueber das Vermögen der Gebrüder Nikolaus und Loxenz Gchepaniar zu Bottrop ist heute, 12 Udr Mittags, der Konkurs ‘eröffnet, Konkursverwalter i der Auktionator Oppermann zu Bottrop. Offener Arrest mit Auzeigepflicht bis zum 10. Juni 1914, Anmeldefrist bis zum 10. Juni 1914, Erste Glgublgerversamm- lung Prüfungstermin am 16. Juni 1914, Vormittags L Uhr. im biesigen Amtsgericht, Wilhelmstraße Nr. 24, Zimmer Nx, 24, Bottrop. deu 19, Mat 1914, Dex Gerichts! chreider des Königlichen Amtsgerichts.

A E leber eratdgen bes lui on Vi Vüivow ift heute,

be, das Koukurtverfahren é alter: Rechtäanwalt uwetdefvnt bis 8. Juni

b va Y

Eliubigerveesammlung und

Neunte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 22, Mai

êù aus den Hänbels-, Gütertechts:, Bereits, Genofsensthafts:, Eisenbahnen enthalten find, eriheint auch in

egister sür das Deutsche Reith. æœ. 191

Daus Béritial ¿SDarteldteatftèr tf bas Deutsche Reich SW. 48, Déjüug8preis beträgt L M SO A für vád Bierteltahr.

ällgemeiner Prüfungstermin am A8, Juni LORA, Vormi, 90 Uher, Offener Arrest mit AnzeigepfliGt bis 8 Juni 1914. Vio, dên 18. Mai 1914. Großherzogliches Amtägericht.

Clinrlottonbnrg. [19030]

Ueber das Vermögen der offenen Handelägesellshaft Peschke & Goer- big in Charlottenburg, Wilinersdhorker- skräße 33, ist heute, NacGmittags 21 Uhx, von dem Köntglichen Amtsgericht Char- lottenburg das Konkursverfahren eröffnet. Berwalter: Konkursverwalter Hans Bor- hardt, Charlottenburg, Kantstraße 19, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 12, Junt 1914, Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 2, Jun 19414, Vormittags #0 Uhr, im Mietôhause, Suarezstraße 13, Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 48.

Ie, den 16, Mal 1914.

Dex Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt, 40,

Cöln, Rhein. [19076]

Konkurseröffnung." 64 N 80/14, 5,

Ueber das Vermögen der Fabrik kunst-

gewerblicher Metallarbeiten unter Firma Horn ck Reufiwig, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Cölu, Alteburaerstraße Nr. 43 it am 16, Mai 1914, Nathmittags 1 Ühr 35 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden, Verwalter ist der Ne{btsanwalt Justizrat Ludwtg Cahen I. in Cöln, Hildeboldplayz 21. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Juni 1914, Ablauf der Anmeldefrist an demfelben Tage. Erste Gläubiger- versammlung am 16, Juni 19144, Vormittags Ul Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 15, Juli 1914, Vormittags {1 Uhr, an hiesiger Gerichts- stelle, im Justligebäude am Reichen9perger- play, Zimmer 223.

Ds, den 16. Mal 1914,

Köntgliches Amtsgericht, Abt, 64,

FEibenstock, [19082] Ueber das Vermögen des Tischlex- meisters Fridrihch Wilhelm Arnold in Eibeuftoeck, Pl e 6, with heute, am 18, Mai 1914, NaGmittazs 16 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkurg- verwalter: Vrtsrihter Ulban Meichäner, hier, Anmeldefrist bis zum 10, Funi 1914. Wakltermin am 416, Juni 1914, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 30, Juni A914, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 30, Mat 1914, Eibenstock, den 18. Mat 1914, Königliches Amtsgericht,

Flensburg. Konkursverfahren,

Veber tas Vermögen des Tapezierers und Möbelhändlers Frih Wiüuter in Flensburg, Kanzleistraße Nr. 8, wird tre am 18, Mai 1914, Vormittags 11,30 Uhr, das Konkurspyerfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Christian Thordsen in Flensburg. Konkursforde- rungen sind bis zum 11, Juli 1914 an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung am 13, Juni 1914, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin atm 25. Juli 1914, Vormittags L0 Uhr, Offener Arrest mit Anzelgefrist bis zum 11. Juli 1914.

Flensburg, den 18. Mat 1914,

Köntgliches Amtsgericht. Abt. 2,

Frankonstein, Schles, [19034]

Ueber das Vermögen des Kaufamiauns Frauz Graffl aus Wartha ist heute, am 18, Mat 1914, Nachmittags 4} Uhx, das Konkursverfahren eröffnet worden. Zum Konkursverwalter ist der Kaufmann Carl Neichel zu Kränkenstein ernannt. Anmeldefrist und offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 16, Junt 1914, Erste Gläubigerversammlung am G, Juni 1914, Vormittags 9 Uher, allgemeiner

rüfungttermin am D7. Juni 1914,

ormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 10.

Köntglihes Amtsgerlcht zu Frankenstein, Schles.

Kempen, Rhein, [18222] Konfurseröffnung. 3 N 1/14. 1, Ueber das Vermögen des Mühlet- besißers Wilhelm Hopermayun zu Vorst, Inhabers der Firma August Schllinkes Nacchfolgex zu Vorst, ift durch Beschluß vom heutigen Tage der Konkurs eröffnet, Dex MNechtsänwalt Hoersen in Kempen, Nhetn, ift zum Kon- kursverwalter ernannt. Offener Arrest und Anzelgefrist bis 6, Juli 1914, An- O bis 27. Juni 1914, Ersle Gläubigerversammlung den 10, Juni 1914, Vormittags 1A Uhr, Zimmer 12. Prsifungstermin den 6, Juli 1914, Vormittags 14 Uhr, Zimmer 12. Kempen, Rhein, den 16, Mai 1914, Königliches Amtsgericht,

[19077]

| Antélgénvtéis

Kosten, M2, Pouacn; [190921

Ushor haus Normen bis Sinthmaies. meistexa Johann Bi8fupsti ti Grtiewét ift am 18, Mat 1914, Nathmittags 5 Ube, das Fonfuräyetfahten etfnet. Fturis. vorwaltet : Kosten, Anmelhefr! 4 53, Aunit 1914. Ersle Gläubigerhersämmlung uts allge meiner Prlifungstermin am 25, Gut 1914, Vormittags 14 Uhr, 1 Frevys,

Zimmer Ne, 17, Dffeter Atrelt mit Axe |

zelgepfllmt bis 8. Zin 1914, Kosten, ben 18, Vat 1914, Ter Berat reiber des Köontgllhen Amtsgerits,

Kreuznnech, [19250] KNonfur2tröffnng.

Veber den Nahläß ves ami 1. Diebe

1913 verstorbenen I. B, Egeln,

Weingutäöbesitier ju Nreuznath, H s

19, Mail 1914, Mittags 12 Ube, 5as Fou furöverfahren eröffnet worben, Tierwdltee ist der Mentner (Sarl Rothhaar in Frowt- nah, Dffener Arrest mit Anzelgefrift 67s zum 1, Full 1914, Ablauf ber Anméelves frist an demselben Tage, Ersie Gläubigex- versammlung aim A, Zuli 1914, Voe- O0 Uhr, verbunden mit dem allgemeinen Prüfungstermin, an hiesiger Gerlchtsitelle Kreuznach, den 19, Yat 1914, Köntlgliches Amtsgericht.

E R E E E E A

Löningen, Amtsgericht Löningen. Ueber das Vermögen des Mühlenu- befißers Clemens Bruns in Buaneu wird heute, am 16, Mai 1914, Nach- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren ete öffnet. Verwalter: NRechnungsfteller Aga- thon Thie, Löningen. Offener Arrest nit Anzeigepflicht bis 5, 1914. Erfte Gläubigerversammlung ant

[19252]

s An

16, Aus 1914, Vormittags 9; he, Vril- fungstermin am S, Juli 1944, Vox- mittags 97 Uhx. 1914, Mat 16. Mark theidemfeid, [19256] Das L. Amtfgerht Mariierideuts hat üter das Gesanttguk der vom Ber leglerswitwe VBarbar«æ Dero!s, 426, Menig, i Neubtunx mt reu Kindern Maria Luise Schmitt, Maia Fatharina, Dedvwig Magdalena,

Mária Anna, Zulinus Suftav, Eugen

Martin un) Ruvolf Osfax Dexslh fort: geseßten ällgemelnén Gütergemeiniheæft ain 19. Mai 1914, Vöotmittägs +11 Ube, den Konkurs etôffnet. Konkursyerwalter : Rechtsanwalt Ruppert in Maärtktheiden- feld, VDfféner Artest ist etlässen, Ff zur Anmeldung dex Konkutsforderunget his Dienstag, ben 30, Funi 1914, Tetmtn zur Wahl eines anderen Verwalters und Beslellung eines Gläubigetaus\chuFes : Freitag, den 29, Juni 19144, Vorm, ¿C0 Uhx, Allgemetnét Prúfungk-

termin: Freitag, dei 17, Juli 1944,

Vorm, £10 Uhx. Gerichtsschreiberei bea K. Amtsgerichts.

Mehlankon, Konkursverfahren. Ueber das besizers Paul Hahn in Laufen ift heute, am 16. Mat 1914, Mittags 121 Ube, das Konkursverfahren eröffnet,

Anmeldefrist für die Konkursforderungen

bis zum 3. Junt 1914, Erste Gläubiger- | versammlung sowte Tetmin zur Prüfung |

der angemeldetenForderungen den 12. Zuri 1914, Miitags A2 Uhr, vor dem unterzeichneten Geriht. Offener Arret mit Anzeigefrist bis zum 1. Funt 1914. Mehlauken, den 16, Mat 1914, Königliches Amtsgericht.

NamsIntu. [19037]

Ueber das Vermögen der Genossen- schaftsbrauerei Retchthal dexr ver- einigten Gaftwirte e. G, m. b, H, în

RNeschthal wird heute, am 16. Mai 1914, !

Konkursverfahren eröffnet. WVer- walter! Rechtsanwalt Dr. Roth tin Namslau. Konkursforderungen find big jum 10, Junt 1914 bel dem unterwi& neten Gericht anzumeldèn, Erste Gläg- bigerversammlung und Prüfungktermin der angemeldeten Forderungen am 18, Juni 1914, Vorit, 904 Uhr, ebenda. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. Juni 1914. Ämtsgeriht Namslau, 16. 5. 1914.

Niederaulna. [19260] Nonkursverfahren.

Neber das Vermögen dexr Dedders- dorfer De feadlaene ei zu Heddexs&- dorf, Gesellsiaft mit beschränkter BANuns, wird heute, am 18, Mai 1914, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Der Mechtsanwalt De. Becker in Hersfeld wird wum Konkoreverwalter

innt. Kon : 16. Juni 1914 7m Gerth anpme anes, Es wird zux Beschlußfassung über die

das

Dberbihaltér Neititan# in

1914,

Zeichen- und Mufterregtstern, der Urheberrechtsetatragsrolle, über Wareneicen net besorbétin Dien mte V A Erle, ABeE E

erscheint in der Rege! tägli. Deë t A Einzelne Nunchora koften 20 A füt den Naum einér 5gésvaltenen Einheitszeile V0 X.

Beibehaltung ves ericmnten ober vie | jéhri en Anne Marte, Ee Wahl! tines anb Berwalters sowie | und Veter Hansen Sunediker ia Armut ber bie Bestellung eines Gläubigeraus- | ist heute, am 16 Mat 1914 Borm!ttags ais uns catretenbvenfats Ober die imi 11 Uhr, vas SÆonfurêdbectaßren eröffnet 2 152 per Konfuräorommg bezeidneter| worben. Der Rentner Iver Magen in (Bogériftänse nuf bén T Junt #014, Toftlunb ift zin Fonfurdrertwalter ernannt. Vormittags § Age, uy zur Prüfung | Offener Arteit mt Ametgetlidt bie zun ber dngéinélocten Forocctungen auf pen | 20. Junt 1914. Anme! efrist 6s zum 2%. iti 1914, Bormittegs % he, | 20. Junt 1914. Erfte Släubtaetversamms- vot dom wtergetGneten Seridte Terinin | lung am 23. Junt #954, Bormittags nett, Mie Personen, wehe Ane 177 he. Mflgemelner Prüfungstermin ¡prt Rotte ede Sade in Bg an # Zuli 7914 BVornittacas Jaber over prr Fonfurdnofe A0d& (Gulbig | 1H: uhr, vor vem unterzeneten Geriht nas, 9s difgegBa, Tits m vet Ser! Foftlutd, ver 16 Mat 1914. wetter py Berabtolger her pr letften | Fönfaliches Amtsgericht. wud De Ver ltung auferlegt. von Se! trttt

s Zittan. [19069]

| Berge Ley Sache ui von ver Fotbe Î | Veßer pas Beinäner 5:8 Sabrifattet

(19029) |

Vermögen des Metierei-

Vettalter j ist der Kaufmann Julius Peckel fn Laufen. !

fder, fr wilde fe dus Vee Satte

ge mere Befcivvigung in Ansyrucz | Ernft Hermatnwr Hoffmann in Zittetr, | nomor, vor Fanlueäherwalter his zum | Soethestraße 12, Inbahers einer methaut- 115, Jon? 1914 Tazetge pu! modien. sen Weberet, vird heute am 8. at | Föutaliches Amtageriht in Niedevauss, R é es as E j R ria Verfabren er6fnet. Forfurdneriwvalter- Her

| E Mawr. 19031] ‘Redtsanwatlt Bathaus bier. ntimelbefrist | E aa vis zum 3. Junf 1914, Wahlterinin u

| Voßey 94d Berinsgen ver Luk Geferl. Sonate att 18. Junt 1914, satt besu 5-turs| Bormittags 17 he. Dfener Arret |(Teslenvas was FMuntiteinweeke) in | pit Ametaoligt bia E 3. Hint: 1974 | Mederslasw wir® heute, am 19: Mail Zit den 18 M1 1914, Yiadyuttttiags 123 Wir. vas Sons Fbnialicies Amtaceridit

| verfahrens ifier, Dor Prozetagent Fp O R

| fbanted Feiftel t Chuerberrg i M mir win! Forielians.. daiaeni 190647 Ronfuritenmalter «nannt. Sonfursforbe- Heber vas Vermögen des Faufnaung rungen fis 6 par £4. Juli 1914 Set urt Serinans Seolze in Ziwicfan, vem Sett anpmelara. Ea iviro zur Per Milbefinstrafe 44 Tnhaber2 enes S - schlußfassung über die Beibehaltung des unv Kuaben?onfeftionsgesääfts; wirb ernantea over vie Wahl eine anderen | heute, am 18. Dai 1974 Nairittaag Verwaliers sowte über zte Bestellung ctnes! 5 Ubr; das Lonlaurghrefabron ¿röfnet. | Släubigerausschufe8s und etntretendenfalls| Fonfurebetwalter- Herr Biroloftilrichter ier die fim § 132 der Xonkursorbnng Dito hier: Anmelde biszum: 27. Junî | Sezetneten Gegenstände auf derr S. Zuni! 1914 Wahltermin aur T5 Juni 1944, / 3914, Vormittags TE#: Uhr, und! Mittags 12 1ihr: PVrüfüngstermit anx | Me Prüfung: der angemefdetenr Forderungen! T Fut 194, ZWornrittaqs 11 1e. j auf den 24, Zuli F944, Vormittags! OFener Are mitt AnzetcevslGt: bis: zun (T Wr, ver de unteczetdmnetent 12, Tum: 1914

| Berichte Termin anberaumt. Allen Ver: Wnigliches AlmntszeriGt Zivei

| ionen, welsde cine ux: onfarsinafet O L

| aeförtge Sade: in Besitz haben ober’ zuri | Fonfursmasse ctwas Gulsbig Anb, wirb! Altena Elbe: [19052] | aufgegeben, nrits an der SemeinsGuldner i FontarSverfahren.

u verabfolgen oder zu Leffe, au die! Des forfinreterftfret über as Vers | BeryAhtung auferlegt, vor dem Besitze! mger des Dopfwareuhändser# Zulw& | der Sache und von den Forberungen | Deine ir Wlcona! (Elntiattelors | fir welche fie aus der Sahe abgesonderte’ trafe 43. wh na rfosates Abfahrt Befriedigung inm Ansyruß nehmen, dem des Schlußtermins zierbur& zufrelaßer. RonfurWerwalter 64 pm 15. Juni 1914| Witona. vert6. Malta S Net R Aazeige ju maden Forrglides Tmtanerit 6E.

F3ntaliho3 Amta3gorihßt

in Odetbere (Mar). aae rg, Frage L32547 4 i i S ai L Des Fonfimtbrtfzhren üßer das ers Plauen, Fogti, i; : de L - 18 gen wEe Zest rer E 20 Ueber 2as Vermögen ze5 Fleiflhrr® Suultwarenhändters arl Mus

e O . 2 Er B f e iw 8A Pat FGE F E, E remer m BävronFeoiw wtrd ad E Fe E, E Ee, Q Tft dee! SBlußitoemins bierdur 16. Mai 1314, Nachmittags Et Uhr; das urt ehoben. i : Atemraberey, den [3 May ! 141.

| KenfarBertaßhren ewräFnet worben. Tonfirra. Vntalichee Tuntagertdht:

betwalter: Here ReoBtlunwvalt Böhme it Plauea. Aamel5efeik 6 zu 5: Jimi [1914 Waßl- 1nd Prüfungstermin m awer Hhersleh==. [190551 [ LB, Jutmwi 1914, Bornrittaqs S Uh) Zie den Fonfursverfahren iber den | Dfener Arref mit Vzeinevflicht 8 zum 176las es aur L Torf 1914“ mér j I Zt 121% (L SULEY torbercn Romer FenWiihennRauidte | Plawem, dem 16 Mat LU4 r Æéyerôtebew ‘aben die (Fran 268 Köntulihes Timtögericht. FKrblaïfer® ciner Autrag: auf Tüflamg æ& Foutiærsverfaßrens: etra Der a tar und e: Seflärungen: ver ‘nrtlihen ¿ 24. efinmitre FLonfaragläubiger iber bre crfolte Vefeivrigung: nt auf ver Hrichtsf@retberet :rtevergoluz:. Asiterokthen. zem 8% Mat ! 374. Fintalicies Tinmtszertühi:

; Rock Haghamsemn. 'a40] Î R autet.

ÜezSer dad Vernüögetn des Solimiali | waren Frau Cz 4 | Sederliedeel, Sürvlobed traße Tr 335, | Ht Seudz, anni V3) Yb 094 Nadmittägs S l as Kmfrmertaßrenr erüfftet. | Dee Sericitwtellteher a. D. Dito! Müuckkn R 193421 / im Neclingdaufer h zuu LKonurgpertwalter 48, au E

| eraamat. Menfuesforderutngen fund D 7 : : i

E a a 2 TUZGEN

| juni ck. Junt §42 beob ver Geri m T a a eme gnes | nellen. Eise S\üubigerwerfumnlung D E A : a ima E erre [vas Prifamg ber angomellietin: Fortiv-|\ :e) ur: Meral: der Sih buitrequn Tus e | fingen e e B E o “Vérrealtere mo: a Feredung: on: Fit. | mittags L V, e n Et vorden: gogen: das: Séibuhrereicitmil: | Seibt, Zimmer Nie. & Diffuner Arab os aue Metan e R i {mit agen iche dis aum 5: Juni 304 N E E E D t Köuiulaihes & TirtGonthr | S, Jaan “aaues ¿Mie | danaiitag j Un e U r Neclimg haufen. or’ ere Wnegiichen: Untsarerhtn- Herritine. Striegam. gegan Mitte; ° Friadrtcishe: 2/14] L Stock eber das Vermügen de Scuh-|* "erfie. / Herman i

Striegau f heure, au 18 Mi Nacbomt?tags !} Wr, das Dnlurtorttriirern erêFuet worden Verwalion- Privatfekbetär Wilbe? Priemer in Steteguu Vimeibdas- treit uad ener Vevoik mit Vnetgerlldit! bas Et ZI. F I

bigerveriaumm iung au A4.

Md E ern T L EOA E P R Hr A TEE

| Eibiler, geb. Ebene ene be tee [U