1914 / 120 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

C as Ft Stgeraees tun

Ie Arr eepio! cie von 3 M

orträge versendet

: Der Wir inder volkskü d Volks- k muer r E That ; elnen 20 Anstalten im Monat April 1914 12 Poriionen Mittagessen an bedürftige Kinder verteilt, die ftefordclen Lr Areleie, ved Phesocgesicllen ffe Lungen ; t M , R s

ke und anderen Wohltätigkeitsvereinen übezwiesen worden find,

Fohanniethor b. Berlin, 23. Mat, (W. T. B.) Das Mas inet fti f „L. 3°, das gestern morgen um 7 ÜUhr 35 Vi- nuten in Friedridshafen aufgestiegen war, ist gestern nahmtitag um $ Uhr 16 Minuten in Johannisthal glatt gelandet,

Cottbus, 23. Mai. (W T. B.) Gestern mittag bra<h in dem nocdöstlichen Teil des Dorfes Sielow eine Feuersbrunst aus, Das Feuer entstand in dem Gehöft des Landwirts und Post-

enten Korrenz und sprang dann auf die benachbarten Baulichkeiten über, Bis Nachmittags um 3 Uhr, wo der Brand no< fortdauerte, waren gegen 18 Gebäude in Asche gelegt. Die Enlstehungsurfache ist unbekannt.

Essen (Ruhr), 23. Mai. (W. T. B.) Sturz flieger Chevillard ist heute vormittag gegen 9 Uhr auf seinem Fluge Düsseldorf in der Nähe der Villa Hügel ab-

estürzt. Er und sein Begleiter Wulfen sind \{<wer-verleßt; ein Flugzeug ist zertrümaert.

Münster,

Der französis<e

92. Mai. (W. T. B.) Seine Königliche Do) der Prinz Heinrich traf heute um 74 Uhr mit einer Königlihen Hoheit dem Prinzen Sigismund, von Hamburg kommend, im Automobil hier ein und nahm im König- lihen Schlosse Wohnung. Gegen a<t Uhr fand beim komman- dierenden General von Einem ein Mahl statt, an dem die Spißen der Behörden teilnahmen. Nach neun Uhr wurde in dem alt- ehrwürdigen Friedensfaale, in dem der Frieden nah dem Dreißig jäh1igen Kriege ges<lossen wurde, ein kalter, von der Stadt dars gebotener Imbiß eingenommen. Die Stadt ist festlih geshmüät. Leipzig, 22. Mai. (W. T. B.) Heute nahmittag gegen 24 Uhr G auf der Internationalen Ausstellung für Buchgewerbe und Graphik im Unken Flügel des Vexwaltunasgebäudes an der Reigenhainer Straße ein größerer Brand, der den Dachstuhl dieses Flügels zum Teil zerstörte. Auf das gemeldete Großfeuer eilten sofort fünf Löschzüge der Leipziger Feuerwehr zur Brandstätte, denen es gelang, das Feuer innerhalb einer Stunde auf scinen Herd zu beschränken, Der entstandene Immobiliarshaden ist nicht be- reie A e Gage De ——— de Anaigacte Uber: reihis<he und ru avillon, waren niht gefährdet. Auch erlei der e E keine Unterbrehung. Ueber die Ursache des Brandes verlautet no< nihts Bestimmtes.

Stuttgart, 22. Mai. (W. T. B.) Die Versammlung des Jung-Deutschland-Bundes (vgl. Nr. 119 d. Bl.) wurde beute vormittag in der Ltiederhalle von dem Vorsitzenden, General-Feld- marschall Freiherrn von der Gol mit einer Begrüßungsansprache erôffnet. Der Redner betonte, Zau diese erste Tagung für die Sache des Bundes von großer Wichtigkeit sei. Ste sei kein Akt POVamamiari [Ges Kontrolle, sondern wolle nur Mißverständnisse

seitigen, die auf dem Geblet der Jung - Deutschlandpflege aufgetaucht seien. Mit herzlichen Worten des Dankes an die Bundes- regierungen für- die Unterstüßung der Jung-Deutschland-Sache {loß der Redner, indem er cin begeistert aufgenommenes dreifaches Heil auf Seine Majestät den: Deutschen Kaiser und Seine Majestät den König von Württemberg ausbrahte. Der Ministerpräsident von Weizsäder begrüßte die Versammlung namens der württem- bergishen Regierung, die in der Gründung des Bundes eine nationale Notwendigkeit sche und feine Bestrebungen auf das wärmste unterslüßze,. Der preußishe Gesandte von Below- Rugau übermittelte die Grüße des Reichskanzlers und hob bervor, daß die Reichsregierung den Bestrebungen des Bundes alle Unter-

JIPRIE F BE A E E T E T EEET EZZ T EEEEZ e g E E E I L

ey cntgegeubringe, D u j

odann tm

a ten ad bee MA rat Dr. Hinze n

or verbandes, der

dre 2 i

der Prosefsos

einen ortrag

an weiteren aup-München Körperentwi>lung;

olympischen olympischen 1916,

as Juna-

__ Gebweiler (ODberelsaß), De bra< in der Spinnerei von Bouzhart Fils u. C0. Binnen eineinhalb Stunden - war die Feinspinneret voll- Cs verbrannten unge{ähr 20 Mas@Whinen und

aus.

ständig etngeä schert. 20 000 Spindeln.

Hamburg, 23. Mai. (W. T. B.) (Vgl. Nr. 119 d. Bl)

ist, daß

Nlugzzugen Punkte n ausgeführt

gedrängt.

zweist

Ur o seinen hielt über

ulezt spra< der usammenwirken euts<landbunde. An 1: rae, worauf der General- Worten des Dankes die ammlung den Deutschen Kaiser, liche Hoheit den Kronprinzen, fürsten und den V

sund:

Geheime ja des Fanern, We

st von Haldenwan 1 der

Bertreter des württembergis

m großem MBeifall en und irken über fördernden u Karl Diem - Berlin, e 1916, hielt

der deutichen Turnerschaft den Vortrag {loß sh eine ríchall

loß.

2

die

100 Arbeiter sind dadurch arbeitslos

sein, wobei jedo

leinen Unters{beden

| dem etnen

obald die Thüna,

folgende den schr ändern Tann,

Freiberr von von dewia, Hantelmann. Konkurrenz.

L, V, G.-Dopveldeker. Gros:

Konvention und fieben andere.

Zu den strategisden Flügen ftartecten heute morgen in der er. Einer der erfien, Haupt- von Detten mit Begleiter Hauptmann von Falkenhavn, f aus geringer Höbe auf die in un- mittelbarer Nähe des Flugplazes liegende Groß Borfteler Rennbahn. Der Apparat wurde stark beihädigt und wird abmontiert. Hauptmann von Falkenhapn trug bei dem Sturze leihte Ver- lezungen im Gesicht inde.

23. Mai, (W. T. B.) Bei Schießübungen auf dem Artillerie\chießplaßpe in Nowy Targ (Galizien) wurde infolge Reißens eines Verschlusses ein Mann getötet, drei {wer und einer leiht verlegt. Zwei Schwerverleßte find ihren Wunden

Zeit von 93 mann stürzte kur

bötgen Wien,

erlegen.

London, 23. Mai. (W. T. B.) Während einer Mittags8- vorstellung in His Majeftys Theatre, wel(her der König und die Köntgin beiwohnten, versuchten gestern einige Anhänge- rinnen des Frauenstimmre<ts eine Kundgebung zu ver- mit geüenter Stimme:

anítalten.

„Du rusfisher Zar!*

Dienstag: Der Venedig. Mittwoch: Hamlet.

Theater.

Königliche Schauspiele. Sonntag: Opernhaus. 110. Abonnementsvorstellung. Dienst- und Freipläge sind aufaeboben. Aida. Oper in vier Akten (7 Bildern) von G. Verdi. Text von Antonio Ghis- lanzoni, für die deutshe Bühne be- arbeitet von Julius Schanz. Muskikalische Leitung: Herr Generalmusikdirektor Blech. Regie: Herr Oberregisseur Droescher. Ballett: Herr Ballettmeister Graeb E Herr Professor NRüdel. Anfang

Le

S@hauspielhaus. 138. Abonnementt?yor- stellung. Dienst- und Freivläte sind auf- E Der Veilchenfeesser, Lust-

yiel in vier Akten von Gustav von Moser.

Æ Szene gelevt von Herrn Neg!fseur

Reinharo Bru>k. Anfana 74 Uhr. Mintag: Opernhaus. 111. Abonne- mentsyorstellung, Tannhäuser und der

Ee auf Wartburg, ‘!o- mantische Oper in drei Akten von NRicharb Wagner. Musilalishe Leitung: Herr Kapellmeister von Strauß. Regie: Herr Oberregisseur Droescher, Ballett: Herr Ballettmeister Graeb, Chôre: Herr Pro-

ór Rüdel. Anfana 74 Uhr. Schauspielhaus, 139. Abonnementsyor- ftellung. Ghynut von Henrik Fen,

(In zehn Bildern.) In freier Üeber- tragung für die deutshe Bühne ge-

t von Dietrich E>Xart. Mußk von Grieg. In Sjzene geseßt von Regisseur Dr. Reinhard Bru>. ische Leitung: Herr Kapellmeister

Lzugs: Anfang 7 Uhr.

Samson und

aris Dienstag: M ttwoch: Bohènme. N

i : Donnerstag: Lohengrin. Anfang 7 Uhr. 2 y Auf Allerhö sten Mes

R Goppel Anfang 8 Uhr. Somabend: | Violetta. =— Sonntag: | Zlaenstein. B l ung: Parsifal. Anfang

jauspielhaus. Dienstag: Der Veil»

: Der Veiichenfrefser.

wollt.

wachen.

Sumurumnm.

mittags 3 Uhr:

Bernauer uny Schanzer. Montag und folgende einst im Mai.

Strasje. Me. Wu.

Sonntag,

Haroly Owen.

tags von Kar furter.

Komödienhaus.

Abends 84 Uhr:

7Uhr. f

an Wi M Wilhelm ss

Sonntag: Peer Gynt. Anfang 7 Uhr. Paf em G R Abends 8 Uhr:

Denitsches Theater. (Direktion: Max | Sgbinerinnen, R Abends 74 Uhr: | von Schönthan. Lear. Montag

dem mittaas 3 Ubr: Dex

Der

E Cr E

d ci E

j *

Mittwoch: Mein Freund Teddy.

und Dienstag:

Kaufmann von

Donnerstag und Freitag: Was ihr

Sonnabend: König Lear.

Kammersfvicle. | Sonntag, Abends 8 Uhr: Sumurun. !

Montag und Freitag: Frühlings Er- | Märchen vom Wolf.

Dienstag, Donnerstag und Sonnabend: |

Rosinen.

Posse mit

Tage: Wie

Theater in der Möniggräßer Abends #

(Englisch - <inesishes Sptel in drei Akten von H, M. Bernon und

Uhr:

Montag: 7 (Fhren des 0, Geburts, Rößler: Die filnf (Frauk-

Dienstag und folgende Lage: Mer. Wu.

Sonntag, Nach-

mittags 3 Uhr: Die fünf Frankfurter. Lustsyiel in drei Akten von Karl Rößler. Kammerunnfik. Lustspiel in drei Akten von Heinrich

g Montag und folgènde Tage: Kammer- mufik.

Deutsches Kltusilertheater (So . (Nürnbergerstr. 70/71, gegenüber Zoologischen Garten.) Sonntag, Nach-

komödie in vier Akten von Hauptmann.

Raub der

Schwank în vier Akten

Schneider

(t Ie

Wends 3 Ubr: Pygmalion. | spiel in fünf Akten von Bernard Shaw. | 8 Uhr: Jung England.

is eiwa 6 Uhr 37 Flieger.

na< dem Abfluge

davon.

wiederholt andere band

rief

Eine

Frau

x27 hte

H

Le uste

Montag und Dienstag: Vugmaliou. Mittwe<: Nach Damaskus.

Sonnabend: Zum ersten Male: Das

Theater an der Weidendammer|

Der müde Theodor. S{hwank in drei Akten von Max Neal und Max Ferner. (Henry Bender als Gast.)

Montag und folaende Tage: Der arde Theodor. Henry Bender als

Schillertheater. 0. (Wallner- theater.) Sonntag, NaGmittags 3 Uhr: Geschäft ist GVeschäft. Schauspiel în dret Akten von Octave Mirbeau. Abends 8 Uhr: Klein Eva. Lusispiel in drei Akten von O. Ott.

Montag: Heiligeynwald.

Dienstag: Klein Eva.

Charl « Sonntag, Nach- inittags 3 Uhr: ontag. Offiziers- tragödie in fünf Alten von Otto Eri Partien: Abends 3 Ubr: Die

ashinenbauer. Posse mit Gesang und Tänz in 5 Bildern von A. Weirauch. MuKk von A. Lang.

Montag: Ueber uusere Kraft. U. Teil.

Dienstag: Krieg im Frieden.

Dentsches (Char- lottenburg, Bismar> - Straße 34—37. Direktion: Georg Hartmann.) Sonntag, Komische Oper L S, Akten von M A. D Abends $3 Uhr: Der

Ziaeunerdayon. Operette in drei Akten

Johann Strauß.

Meglerunafrat ing f A Leere

) ime Oberregierungs- schen Staatsministeriums, der Pro-

s namens der Universität Tübingen, frage der ne Vereine, der | L Kriegerbunde®. ‘déx General-fFeldmarsdall E v le Guts ündigen , aufgenommenen m A erlaufe d U rah n or Î nd "Taae Einfluß auf die der General einen Achtbildervortr Î Meuzxeit und Deutslands Aufgaben für Professor Lachenmaier-Stuttgart über

Freiherr von der _An Seine Majestät Seine Kaiserliche und König- “die deutshen Bundes8-» i der deutshen Turnerschaft, Gehetmen Hofrat Göôt-Leipzig, wurden Begrüßungs8telegramme gesandt.

Mai. (W. T. B.) Gestern abend

Prinz Heinri(-Flug. Zum Zuverlässigkeitsfluge waren im ganzen 24 Flieger, unter diesen 16 Offiztere und 8 Zivilflieger, in Darmstadt aufgestiegen. Die vorausfhtliche Reihenfolge in gewerteten Gelamiugzeinn wird

ih die Reihenfolge in

zwischen oder anderen Berechnungen

/ Beaulien, Buttlar, Bonde, Krumsiek (Zivilflieger), Geyer, Schlemmer, Schauen- burg, Ioly, Thelen, La stadt außerdem 4 Flieger außer Flieger mit Erledigung der vierten Etappe hier anazlangt. drei Apparate waren L fand der A. E. S.„Doppelde>er von Schauenburg. grund wurden, wie in fahmännishen Kreisen erklärt wird, die Tauben Unter den 24 tin Konkurrenz find 14 von der Konvention gebaute und 10 andere; unter den gewerteten waren fünf von der

Cs ftarteten in Darm- Es find im ganzen 14

Die Abflüge erfolgten

Frau Pankhurst namens Im ganzen wurden 7 li emvfangen, und nur die Lande®- die Suffr

bef{impften die Tlageban! mit den Bundes. der Bow Street warf eine ekretär der

über die Sie

besGädigt. leite

baben nur

mit dem längere Aus- doly mit

worden. Beinahe

Leicester ein S@<loß

bindung gebracht. Feuer Catanta, 22. Mai.

geworden. | j in Milleidenschaft gezogen

anf Lavaboden mit Swaden erlitten und ketnen

zu bemerken zwei genau | Brand aus. VOR untergebradhten und Tes und ein russisSer

Anerkennung den Ointer«

Führung von

erlitten {were Brand

persönli im Spital ,

Spital. Zeitungen äußern {h Haltung der Matrosen den Wischarbeiten an Elären, dern Beileid

Der

Kos

a tk

ftarkem, wegen

um Ausdru.

gefunden, angenehm berührt

ihren Seel

|8 U Operette in | | drei Akten von Nud. Bernauer und Erni |

| Wellsh. Mus von Leo Fall. [6 Donnerêtag und Freitag: Peer Gúit. | Æ | Sugland.

Montag und folgende Tage: Jung | E A | | Theater am Uollendorfplab. | Sonntag, Na&mittags 3 Uhr: Orpheus |

| Krüe. Sonntag, Abends 84 Uhr: | in der Unuterwelt. Burleske Over in |

Berliner Theater. Sonntag, Na®- | Grofte Drigtnalpofse mit Gesang und Tanz in bret Akten (% Bilhern) von Rudolf Ber- nauer uny Kuvolyh Schanzer. Abends 5 Uhr: Wie einst im Mai. Gesang und Tánz in vier Bildern von

| zwet Aufzügen von Offenba. Abends | |8 Uhr: Der Juxbarou. Posse von | Pordes-Milo und Hermann Haller. Ge- | | fangsterte von Willi Wolf. Mußk von | | Walter Kollo. | Moniag und folgende Tage: Dex Juxbaron. j

(Friedrichftrafie 236.) | Sonntag, Abends 8 Ubr: Die \panishe | Fliege Schwank in drei Akten von | Franz Arnold und Ernft Bach. |

Montag und folgende Tage: Die! spanische Fliege. |

Lustspielhaus.

Residenztheater. Sonntag, Abents | 8 Uhr: Jeaneites Duntkelkommex. | Scbwank in drei Akten von Bensovikt | Lachmann. |

Montag und folgende Tage: Zeoa- | nettes Dunkelkammer.

Thaliatheater. (Direktion: Kren und Schönfeld.) Sonntag, Nachmittags 34 hr: Charleys Tante. Kheuds $5 Uhr Wenn der Frühling kommt! Pofsie mit Gesang und Tanz in drei Akten voc sangdterte von, Alfr Saat e an bon önftelb. if oe ntag und f L A ied

o und folgen ; : der Frühling komt! M i

g tianantheater antzealar, (Georgeasir., nahe

) Songt Abends s Ubr: Die Rosbelide Leltiviet ie drei Akten von F. Grôjac und F. Groifiet.

fest, behauptete ibren Sig fri!" Die Fraven und 2

sSüute fe vor Mißhandlungen. agetten gebrat wurde tätige Auftritte ab. Alle

u betreten, warfen

leuten rangen. auf die Anklagebank getragen, tvo se fh wie toll

¿u

(W. T.

seten dur&weg von \{hle<ter Bauart gewesen. sebr festem Material érbaut

Konstantinopel, 23. Mat. ) der großen Kaserne von Tas@Gkys@dla im Stodttell Pera Ein Flügel der Kaserne wurde eingeäs@ert. des Brandes erxplodierten die in einem kleinen Pulvermagni

Munitionskisten, ( Sappeure Matrose

Spital gebraSt : ibr Zustand ift ernst. um Tundiaen und seine Sympathie auszudrüen. uts. {after nebst Gemahlin und der Konteradmiral Son@hon erschienen C Das Stations\{iff „Lorelev*, das nah Galay abfîa| follte, bleibt der verleyten Matrosen wegen sehr

der die -Ottomanen Es das nie vergessen. T Ausdru>k und wünschen ibnen baldiaftz Genesung. Ferner l'ommiti Dank der Journalisten für die ibnen gestattete Besi>ktigung „Goeben“ und die Bewunderung der Vollkemrmenheit dieses Sli : „Taëwiri-Efkiar* bringt Bilder des Schiffes und Adtrnirals Souchon und \{retht, dieser babe fi< dur setne Höf keit und seine beroorragenden Eizenshaften in allen Kreisen, denen er in Berührung gekommen sei, ein gutes Andenken gest er selbst werde obne Zweifel von der Gattfreundschaft, die er

Geboren :

(Schluß der Spielzeit.)

Gegenwart eines starken P

Séhlteßli® wurden

Frau mit einem Stiefel nad

Friedensrichter; er fing thn läelid auf. Eine Anbängertn des FrauenstimmrèGts hat geftern tw, mittag in der Nationalgalerie fünf Gemälde bon Bellizi t verbaftet b S@hramwmen n du& Glatsplitter verleßt. aletWzeilig

Dîe dit Fran

wörden.

dabdhgetragen ; Die Galerie

mit déx

verbrènnen.

babe,

fet,

erleiden können. Die Instrumente

ObBservatoriums \cien nur wenig in Unordnung gekommen.

(W. T. B) Gesl&n

wobei zwet türtisPen [wer

der

wunden und wurdea in das de

h nad ihrem Befinden zu

bier. Die türtis aneiTennead über die beldenmi des Panzerkreuzers „Goeben“ Kaferne in Tasbklshla undi Sie fünf Matt

Verwundvng von

sein.

(Fortseßung des Amtlichen und Nichtamilichen in der Ersten und Zweiten Beilage.)

L | 5 Î F . Sonntag, NaS-| MontisOperettentheater.(Fräber:| Theater des Westens. (Staii mittags 3 Ubr: Professor Vernhardi. | Neues Theater.) Sonntag, Nachmittags | Zoologisher Garten. |3 Ubr: Die Fledermaus. Abends |

Voller I perctte in drei Akten pon Oskar Nets Montag und folgende Tage: Pol Ltt.

Sonntag, den 31. Mai:

T l Uu?

Spielzeit.

2% Müinukén lang und Grie: „Vit Nuühestörerinnen Würden ntfani Männer aus dëth Thäter je, wiesen. Draußen wurden die Ruhestörer von der Ben R folkd, olizanfgeh Auf dem Polizèigèri®ht, d t, spielten si unbes{hreiblih a è walt, Alle Verhafteten verfolgten dieselbe Taf Polizei, leistétén ihr Widerstand, weigerten fi, die Ap, uf die Erde, fo se liègëh blièben in aufgehoben m0 G A Jy

einèt

fn Bildy

i gei

BesGädigung V Bilder în der Nationalgalerie wurden au< in dex Köntalidey Akademte der Künste zwet Bilder vön eiter Fran be s@ ädig Dkie Täterin rourde verhaftet und die Akademie ges{lossen. = Geste abend explodierte tn einer Kirche in Edinburgh int Bomhs und zertrümmerte die Fenster; au wurde dér Vér! u < ama : Alle diefe Gömal tätigkeiten werden mit einer weitverbreiteten Vers(fvörung ith Vy

| B.) Dex Professor N icd, ta Direktor des Obfervatoriums in Catania, tellt mit, däß das leut Erdbeben nur cinen sehr beschränkten Umkreis ländliGex Get Die eingeslünten Bawernhüus Catantà elbt U babe Tel

&. z brad h

Wikr: U (Gleiwiy), Graf y. S<hwerin d.

% fft Feouerwe nzen_ berleut wut Die erften | Der deutsche Kreuzer „Goeben“ sehte zur Müwirfung bei Löschung des Brandes 250 Unteroffiziere und Matto!en mt 15 Offizieren an Land, Die Manns@haften zei aroße Tapferkeit. Zwei Unteroffiziere und drei Matroî

Der Kriegsminister erst

Auch dex deutsche Di

3e Kantstraße Sonntag, Abends 8 Ubr:

Zirkus Husch. 8Ìè Ubr: Gasilfpiel Theaters“: Das Mirakel.

Montag und folgende Mirakel.

Verlobt: Fol. Marie- Ilse vor Marwitz mit Hun. Dr. jur. Han von Zthewitß - Zibewig (Berlin—F wiß). G Si s von Sin mit Hrn. Sigwwud Frhrn. von 2 dorff-Gutend (Muscherin bei DA Pomm.—S{bloß Buchenau, Kr. Gun

Vere heliht: Hr. Kowad von Duff Schreitlaugfen mit Fel. Ursula Sanden (s, Zt. Beilin, itraze $6/67).

Ein Sohn: Hrn. L Wired von Brandt (Thurn, He bah D). Eine Tohter: Ÿ Landrichier Erast Kre< (Chat buxg). Ha Mifsmeltter F Brettner (Bresiau). Hun. Hu von Kcogb (Viarzen 1. MÆutl Hra, Beuno pon Heifler (Götting!

Geitorbeu: Hx, Geuexzalleutnantf Richaco Fromm (Bexlin- Wilmert?

Hr. Gegeczalmagjor s. D, Otis

Scha> (Ralelwig bei Zobten). J Carl-Gotlriesv Yeichégraf von %

(Thucgagu),

Dort

Veraguwortlichex Revafkteur- J. V.: Webecx in Berl | Veclag dex Erpedition (He idt u £LIR, ;

Dru dex Norddeutschen Bud Reuu BVeilogn (eiusdließlich Börscabeilagt.+

erfi 4

+4

Sonntag, Abtl

n des „euti

Familiennachrichten.

zum Deutschen Reichsanze

LIO,

Personalveränderungen,

Königlich Preußische Armee.

ÉExnèñnükigèn, Beförderungen und Versehüngen: Neues Palais, 20. Mai. Gardekl orps.

Zu Hauptleuten befördert? bie Wberleutnäants: v, Knöobelss dorff Brenkènhöff d. Res. d. Kaiser Franz Gardegren. Regts. Nr, 2 (Naugard), kslenberg des 1, Aufgeb. d, 4, Gardeländiw. Regts. (1 Königsberg), Danneberg d, 1, Aufgeb, d, 3, Gardegren.

andw. Regts. (Kiel), andw. Neg Voigt, Oblt. d. Res. d, Éarde-

Zum Rittmeister befördert : ixainabt. (Brandenburg à H.)

Zum Oberleutnant befördert: Krull, U, d, Res, d, Königin Elisabeth Gärdegren, Regts. Ne, F (Montjoie),

Zu Lutnants dex Reserve befördert: die Vizefeldwebel bzw. NVhzewa®hhimelster: Sara (1 Königsberg), Thürling (1V Berlin), d, Kaiser Franz Garde-Gren, Regts. Ne. 2, Wol ff (IŸ Berlin), d h, Garde: Regts. z: F, Keil ha>(1V Beilin), d, Garde-Gren. Negts, Ne, 5, Lah usen (11 Bremen), Frhr. Geyx v, Shweppenburg (1 Côln), d. 1. Gardé: Feldart. Regts,

Dex Absc(tied bewilligt: den Hauptleuten! Lan cëelle d, Nes. d. Königin Elisabeth Garde-Gren. Negts. Nr. 3 (1V Berlin), m. d. FErlaubn, z, Tr. d, Landw. A. Unif., Huth d. 1. Aufgeh. d, 4, Gatde- Guido. Regts. (Gleiwitz), untex Verlethung d. Charakters als Mai. it, d, Eilaubn, y Tex. seinex Höh. Uniform, Müllex d. Gardé- landw, 2. Aufgebdo1s des H. Garde. Regis. z. F. (1 Essen); den Obecleutnanls: v, Bonin d. Res. d, Gardefüs, Negts, (Welmar), Matthes d. 2, Aufgeb. d, 1. Gardegren. Landw. Negts,

Gardelandw, 1, Aufgeb. d, 1, Gardefeldart. Regts. (1 Frankfurt a. M.), Beermann d, Garde- landw. 2. Aufgeb, d, 3. Gardefeldait. Negts. (1 Trier); den Leut- nantds: S<(ievelbus>< d. 2. Aufgeb. d. 4, Gardegren, Lantw. Reats. (1 Dortmund), Riedel d. Gaidelandw. Trains 2. Aufgeb. (1 Cassel). 1, Armeekor ps.

Zum Hauptmann befördert: Bertulat, Oblt, d. Landw. Inf: 1. Aufgeb. (Goldap).

Zua Obderleutnants befördert: die Leutnants: Lehnert bd. Nef. d, Inf. Regts. von der Gol (7. Pomm.) Nr. 54 (Tilsit), Gerlach d. Landw. Lrains 1. Ani. Une,

Zu Leutnants der Reserve befördert: die Vizefeldwebel im Landw. Bez. 1 Königsberg: Friedrich, d. Gren. Negts. König Friedrich Wilbelun 1. (2. Oftpr.) Nr. 3, Gering, d. Füs. (Negts. General Feld- mars@all Prinz Albre<t von Preußen (Hannov.) Nr. 73; die Vize- waddtmeifter im Landw. Bez. 1 Köntasberg: v. Saucen, d. Kür. Regts. Graf Wrangel (Osipr.) Nr. 3, Kühl, d. 1. Kurhc f. Feloart. Regts. Nr. 11.

Zum U d. Lndw. Inf. 1, Aufgeb, befördert: Hedi>ke, Vize- feldw. (1 Königsberg).

Der Abschicd bewilligt: den Hauptleuten: Brix d. Res. d. Inf. Regts. Frelhere Hiller von Maerttingen (4. Pos.) Nr. 59 (1 Köntgs- tun eumann d. Landw. Inf. 1. Aufgeb. O), = beiden wt, d. Erlaubn. z. Tr. ihrer bish. Unif, Simson d. Landw. Inf, H Tues. (Bartenstein), m. d. Erlaubu. z. Tr. d. Landw. A. Unif. ; dem Oberleutnant Gaede d. Nes. d. Ulan. Negts. Hennigs von Treffenfeld (Altmärk.) Nr. 16 (Gumbinnen); den Leutnants: Ball- hausen d. Nes. d. 2. Lothr. Feldart. Negts. Nr. 34 (1 Köatagsberg),

diesem auf Antrag d. Bez. Komdos.,, Mae>kelburg d, Landw, Juf.

2, Aufgeb. (Goldap). 11, Armeekorpys.

Zu Rittmeistern befördert: die Oberleutnants: v. Zihewty (Ernst) d. Res. d. Kür. Regts. Königin (Pomm ) Nr. 2 (Naugard), v. Dewitz d. Landw. Kav. 1. Uufged. (Naugard). :

Zu berleutnants befördert: die Leutnants der Meserve: Dobrzynski d 4. Hannov. Irf. Negts. Nr. 164 (Gnesen), Shulßy d. Westpr. Trainabt. Nr. 17 (Belgard).

Zu Leutnants der Reserve befördert: die Bizefeldwebel bzw. Vizewachtmeister: Ratbsa> (Stettin), d. Inf. Negts. Prinz Moritz von Anbalt-Dessau (5. Pomm.) Nr. 42, Schi > (Anklam), d. 2. Bad, Gren. Negts. Kaiser Wilhelm 1. Nr. 110, Kunße (Gnesen), d. Drag. Regts. Prinz Albre<t von Preußen (Litth.) Ne. 1, Matthes (Gnesen), d. 2. Pomm. Feldart. Regts. Nr. 17, Manasse (Stettin), d. Vorpomm, Feldart. Regts. Nr. 38.

Der Abschied bewilligt: den Hauptleuten: Rentel d. Res. d, 1. Masur. Feldart. Regts. Nr. 734(Stettin), Loß d, Landw. Inf. 1. Aufgeb. (Stettin), diesem m. d. Erlaubn. z: Tr. d. Landw. A. Unif; dem Rittmeister Radmann d. Landw. Trains 2. Aufgeb. (Naugard), m. d. Erlaubn. z. Tr. sr. bith. Unif. ; den Oberleutnants : Michael (Siettin), Piwonskt (Swinemünde) d. Landw. Inf. 2. Aufgeb., v Zawadzky d. Landw. Feldart. 2. Aufgeb, (Gnesen), diesem m. d. Erlaubn. z. Tr. d. A. Unif. ; den Leutnants: Ostmann d. Lando. Inf. 1. Aufgeb. (Stargard), Lehmann d. Landw. Inf. (Steg eb: (Stettin), Hirs, der Landw. Feldart. 2. Aufgeb. Stettin).

111. Armeekorps.

Zu Hauptleuten befördert: Bluth, Oblt. d. Res. d. Gren, Regts. Prinz Carl von Preußen (2. Brandenb.) Nr. 12 (1 Berlin), friedendorff (l Berlin), Kol (11 Berlin), Oblts. d. Landw. n. 1. Aufgeb.

Zam Rittmeister befördert: Paag, Oblt. d. Nes. d. Brandenb. Train-Abt. Nr. 3 (1V Berlin).

Zu Oberleutnan18 befördert: die Leutnants dir Meserve: b. Nathusius d. 1. Bad. Leib-Gren. Regts. Nr. 109 (11 Berlin), Kaus d. d. Greßherzogl. Hef}. Inf. Regts. Nr. 168 (11 Berlin), Go>is< d. 1. Westyr. Feldart. Regts. Nr. 39 (V1 Berlin), b. Weiber d. Niedersäh!. Feldart. Regts. Nr. 46 (V1 Berlin); Magnus, Lt. d. Landw. Feltart. 1. Aufgeb. (V1 Berlin).

Zu Leutnants der Reserve befördert: die Vhzefeldwehbel: Krets{wmer (Landöberg a. W.), d. Gren. Regts. Prinz Carl von

reußen (2. Brandenb.) Nr. 12, Zander (111 Berlin), d. 5. Westpr. Inf. Regts. Nr. 148; Baldamus, Fähnt. (V1 Berlin), d. Feldart. Negts. von Claufewiß (1. ObersWlef.) Nr. 21, Krauel, Bizewachtm. (Vi Berlin), d. b. Bad Feldart. Negts. Nr. 76, Meny, Vizewahtm, (V Berlin), d. Ostpr. Trainabt. Nr. 1.

_ Versegt: Polensky, Oblt. d. Landw. Feldart, 1. Aufgeb, (Jüterbog), zu d. Nes. Offizie:en d. 1. Pos. Feltark. Negts. Nr. 20,

elmann, Lt. d. Landw. Feldart. 1. Aufaeb. (V1 Berlin), Ju d. Res. Offizieren d. Neumärk. Keldart. Regts. Nr. 54, Harms, Lt. d, Fw. Trains 1. Aufged. (1V Berlin), zu d. Res. Offizieren d. Garde- Kran. Abt.

A : und, Lt. d. Landw a. D. (Potsdam), zuleyt in d, S Anf 2 Caiged (Potodam), als Lt mit Patent vom N. November 1902 bei d. Offizieren d. Landw. Inf. 2. Aufgeb.

Der Abscdied mit der Erlaubnis zum Tragen ihrer bisherigen Uniforna bewilligt: den Hauptleuten: v. Aster d. Nes. d, 1. Masur. Feldart, Negts. Ne. 73 (V1 Berlin), Krüger d. Landw. Inf, 1. Aufgeb. (11 Berlin), Meng (11 Berlin), S<wedler (Lands-

a. W.) d. Landw. Zuf. 2. Aufgeb. ; dem Rittmeister Grafen v. Eler d, Landw, Kav. 1. Aufged. (V Berlia); dem Oberleutnant Riedel d. Landw. Zus: 2 Aufged. (Potsdam).

Der Abschied mit der Griaubnis zum Tragen der Landwehr- armeeuniform bewilligt: den Hauptleuten: Müller d. Res. d. Gren.

Erste Beilagé

Berlin, Sonnabend, den 23, Mai

Negts. Graf Kleist von Nollenvoif (1. Weslpt.) Ne. 6 (11 Beil, F hetinérxrt d. Res. d Fus Néêgls, Königin Biftoiti von SHwêdén ( dew, Ne. 34 (111 Beïlin), Btankéenbuütg (1 Betlin), Länge (11 Bexlin), Nowaäcki (Frankfurt 4: D), Haitutig (Prénilän) d. Landw. Inf, 2, Aufgeb. dém DOöverléutaatt Bernhard d. Latbro. Faf, 1, Aufgeb. (1 Berlin).

Dex Abschied bewilligt! ben Dherlöuttaänts ber Neseths: Ntendt d. 6. Rhein: Inf. Regts. Ne, 68 (1 Betlin), Kümmel d; 5; Bab. Inf, Regts. Ne, 113 (11 Berlin): den Dbztleutaants: Pethols b. Landw. Feldart, 1, Aufgeb, (V! Bel), Asmuüß (1 Betlin), Miethke (11 Bäalin) d, Landw. Zis: 2. Nufzeh, Koöhlét, A>kermann d. Landw, Feldart, 2 Aufgeb, (Y1 Bli); den Leutnants: Friehrih (Wilhelm), Diet (1 Beil), Las dähn (11 Berlin), Novinsfy (Potédam) d: Landi, Ziff, 1, Aufgeb., Hansen, Bergmann (Martin), Hetbold (1 Betlin), (11 Berlin) d, Landw. Inf, 2. Aufg:b., Del d, Lim. Räy. 2. Aufgeb, (V Berlin), Passäuer d. Laïtw., Feldart. 2: Aufgeb. (Spandait).

1V, Atméélotps.

Ritlmeisler befördert: dex WDherleutnaänt

Zum det Rifétbhé Nr. 13 (Sangerhausen).

Zu Vberleutnänts befördert: die Leutnants dex Marold d. 8, Vsipr. Inf. Negts, Ne. 45 OGleubalbensiétben), Nivshe d. 8 Thür. Ink. Regts. Nr, 155 (FTotgas), Dade b 2 Thüc, Feldart. Regts. Nr. 65 (Torgau); Dinie, Ll, d. Ÿ Jaf. 1, Aufgeb. (Dessau)

Bu Leutnants dex MNeserye befördert: He Vüefelvwebel Bizewachtmelsier: Schröder (Halle a. S), d. Ful, Regts Hetnrih von Preußen (Brandenbura.) Nr. 35, Finke (Ma d. 3. Magtcb. Inf. Regis. Nr. 66, E> Maunburg a. S), d

Inf, Negts Nr. 144, Schumann (Halle a. S), d. >». Danasos Inf. Regts. Nr. 165, y. Davter (Neuhalber sleben), d, Er. Regis von Driesen (Westf.) Nr 4, Frhr. y. Münchhausen (Dalle a. S), d. Hus, Regis. Landgraf Friedrich 11, von Hessen-Hombiirg (2, Kur- bes.) Nr. 14, HedlLert (Halle a. S), d, Feldart, Negts. Via; August yon Preußen (1. Litth.) Nr. 1, Palm (Bernburg), d, 1, Dber- elsässishen Feldart. Negts. Nr. 15, Bethae (Neubaldensleben) #2.

CFarales M4 A A L G Ls

Nr. 17 Holst.) 9

Nr. 15,

(Altenburg), m. d. (rlaubn. z. j lcutnants: Goedede d. Lzndw. Inf. 2 Aufgeb. (Altenbwrg)) ur. d Erlaubn. z. Tr. d. Landw. A Unif, Kaiser (Namburg a. S.) Yéiddeldorf (Torgau) d. Lando Jof. 2 Aufgeb: Meißner d. Res. Stelzner d. Landw. Jaf. 2, Ausgeb- (Ma.teburg).

y. Atrmeekorpa Zum Oberleutnant besörbert: Þ. Plocs, W b. Resi 5.29 Ulan, Regts, Nr. 9 (Glogn). Zu Le nas er Nes-rvs lofrdert:

dorf (1, Weslpr.) Nr. 6, Engeling, Biyecwahtkm. (PYofon König*-Fäg, 1 Df, Jir, 1 Der Ubschied bewilli k: d: GOaupilnles: v, Wittenäau d. Res, d. 2 Niederihiel, Feibart. Regts, Ny. 4 (Posen), m. d. Erlauhn., z. Tr. d. hish, Unif, Peucert d. Lins Inf. 1, Aufgeb. (S<{hroda), m d. Erlaubni, j. Tt, d. Lands 2 Unif. ; Oberleutnant y. Lanzw Kay. 2. Af

(Kref

dém Déeppe D.

Podblelofi (1. Nieders{<l}) Nr: 5 (Sörlig). VL Armeéefo pa

Zum Hauptmann befördert: Spindler, Feldart. 1 Aufgeb, (Kattowi).

Zu Leutnants der eserve befördert : die j Nizewachlmetister: Länguner (1 Breslau), d. 4. Schles. Inf. Regis

Reimann (Brieg), d. Schles. Trainabt, Ne, 6.

Der Abschied bewilligt: den Haupileuten : d. Landw. Inf. 1. Aufgeb. (Ratibor); dem Maltzan d. Res. d. König9ulan, Megts. (1, Hannov.) Nr (Dels) allen dreien m. d. Erlaubn, 4. Tr, ihrec blsh. Uaif. : Oberleutnants: Suppe d. Res. d. Gren. Regts König Friedri Wilhelm 11, (1. Schles.) Nr. 10 (1 Bréslau), Feldart. 2. Aufgeb. (1 Breilau); den Leutnants: Schilling > Landw. Inf. 2. Aufgeb. (1 Breslau), Ki>thefel d. Landw. Felèark. 2. Aufgeb. (1 Breslau).

V1. Armeekóorys,

Inf. 1. Aufgeb. (11 Essewz.

Zu Oberleutaants befördert: die Leutnants der

(Coesfeld).

wachtmeister: Gumpert (Duisburg), d. Anf. Reats. Her1og Ferdi- d 8, Nhein. Inf. Regts. Nr. 70, F les (Po d. 2. Uatereli&#. Inf. Negts. Nr. 137, Hillmann (Minden), d. Jäg.

Nr. b, Fischer (1 Dortmund), d. Miad., Feldart. egts. Nr. 58, » Schildwächter (11 Dortmund), d. Küurhiss Train-Äbt. Nr. 11.

Der Abschted mit der Erlaubnis zum Tragen ihrer bisherizza Uniform bewilligt: den Hauptleuten: Ern sing d. Nes. d. 4. Lothr. Feldart. Negts. Nr. 70 (11 Düsseldorf), Bahlmann (Karl) d. Landw. Juf, 2. Aufgeb. (Münslee).

Der Abschied mit dec Erlaubnis zum Tragen der Landwedbr- armeeuniform bewilligt: den hiittmeistern der Reserve: v. Wülfing d. Kür. Negts. Graf Geßler (hein) Nr. 8 (Wesel), von Re>- linghausen d. Magdeb. T M-gts. Nr. 6 (Soliagen), Tenge d. 1. Rhein, Tralnabt. Nr. 8 (Detwold); den Hauptleuten: Wendt d. Mes, d. Feldart. Regts. Generale Feldzeugmeister (1. Brandend.) Nr. 3 (11 Düsseldorf), Boedeker d, Landw. Inf, 1. Aufgeb. (Fee) dem Obeileutnant Ebert d, Landw. Jaf. 2. Autgeb.

refeld),

Der Abschied bewilligt: den Oberleut : Kiecsekamp d. Res. d, Cleveschen Felda1t. Hue Nr. 43 ( E Poi! (1 Düfßiel- dorf), Goose (1 Esten), estrei< (11 en), Patocika, Konea (Münster) b, Landw. Inf. 2, Aufgeb., agel d. Landw. Feltart. 2, Aufgeb. (11 Essen); ea Leutnants: Ged denager d. Landw. Juf,

1. Aufgeb. (Detmold), Schntiedber ( L S), Drenii (i Essen), Bergmans Meétlienfa) e Lee Sei

D j

f M üller d. Hus, Regts, König Humbert von ZFlatien (1; Kuthe fs) |

| F Awfg. (Baden): Reiétvé: i 1

| 2. Afges; j (Aida), Let d. Lis Feldt. 2 sufzeß. (Roßleny).

| Lao. i

br. | Ptta&s |

dbbuta), |

1. Oberrhein. Înf. Regta. Nr. 97, S< m ly (Magdeburg), d. 5. Lotbr, |

j (Rendibutg)

| Samoa (2 j b ECS F'iterrzai neita Fönigzin

Brandenb. Train- Abt. Nr. 3, Schmieder (Halle a. S), d, Westpr, | 3 Ís î E Natio iw s EN

O Heise, Lt. der Nes. d. Inf. Regts. Herzog von Holfteía | r, 85 (Torgau), zu d. Res. Offizieren d. Uä. Trainakbt. |

| Feldart. Reuts. Nr:

Der Abschied bewilligt: den Haupileuten: Hoese d. Nes. b. Jaf. | : Lelbregts, Großherzogin (3. Großherzogl. Hess.) Nr. 117 (Halle a. S.), | Holz d. Landw. Inf, 2. Aufgeb. (Halle a. S.), beiden m. d. Erlaub. | z. Tr. ihrer b:sh. Unif, Schellenberg d. Landw. Jas, 1. Aufgeb. | Tr. d. Landw. A Uniform; dew Ober- |

t | Vberleutnams: dew Leutmmtis:: |

d, Litth. Ulan, Hage Ne. 12 (Manreburg)). | | Willin?

(Glogau); dem Leutnant Heidrich d. Nes, b, Feldatt, Regis, N Ÿ

a “a i N WblL d, Yandw, 1

Zu Oberleutnants befördert: die Leutnants der Reserye: Frhr. } y. Thielmann d. Lelbkür. Regts. Großer Kurfürst (Schlei) Nr. 1 | F (1 Breslau), Bindemann d. Magdeb Trainabt. Nr. 4 (Striegau). | Bijefeldiwwebel brs, |

Nr. 157, Fiyner (Kattowiy), d. Ulan. Reg!s. von Kähler (Schle?) | Nr. 2, Wun|< (Waldenbirg), d. 2. Dstpr. Feldärt. Negis. Nr. 22, !

Tramve, Vogel | ÿtittmeister Grafen | 2

Mey d. Laut. | M

| d. & Thilo. Jof. Mogtsi. Nic 35, , Ÿ c « f Was Marth Zu Hauptleuten beföidert: die Ranis: Mauve d. Nes. | M N d. Nlieterrhein. Füs. Regis, Nr. 39 (11 Dortmund), Volk d. Landns. | t E B üs g ( t ), Volt j Juf Negts Mio. 03a, QI Fel (Meotningen), d. Deutsch: QedengcIuf Reserve: | Negts. Me 152 Martin d, Inf. Ytegis. Prinz Fitedrich der Niederlande (2. Weirf.) | <5 5 Wufiros Nr. 15 (1 Bochum), Johannes d. 8. Westpr. Inf. Regts. Nr. 129 ? Seel E | L Er O Zu Leutnants der Neserve befördert: ble Biz-seldwebel bzw. Vize- | SStoederr 2. Amt: Faldurt 2 Aufgeb (Woimarz.

nand von Braunschweig (8. Westf.) Nr. 57, Willig (Duisburg), | Negts. » Di. | %

iger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

2: Atfgb., St@dtländer (Bielefeld), Frhr. v. T#1Le1 (Coesfeld) h/ Landw. Kay. 2. Aufgeb. Suhrmann d. Landw. Feltärt. iy p (1 Dortmund), Deilmann d. Landw. Traïns 2, Aufgeb.

Stn),

V. Armee orps.

Zuri Hauptmann befördert: S<hnabel, Odslt. o. Lmbw. Inf. 1, Aufgeb. ( Déuß). :

Zt Leutetan1s der Reserye beförbert: ver Fähnrlb Schan zleh (Bor), d. Inf. Regts. von Goeben (2. Nhetn.) Nr. 28, dle Bize- reToroevet im Laibweitberk 1 Eöln: Hesse, d Inf. Reute: Graf Batfuß (4. Weslf ) Nr. 17, Schmidt, d. Inf. Regts. Graf Werber (4. Rhein.) Ne. 30, Krei, d. Fis. Regts. von Geréborf Kiurhefs.) Nt, 30, Nets, v. 1, Nassau. Inf. Regts. Nr. 87 dite Viewacht- metster im Lanibiwebrbezir? HBoun: Balthazar, v: Oldenb: Drag: Negts, Nr. 19 Sigel&, d. 2 Bef. Gf. Regts. Ne. 11. ;

Der Abschtoz howtlligt: den Hauptleuten: Mac Lean d. Lanbrw.

Sud E A 7 Igr: D L ; | Ziff, 1, Musgeb. (Achen), #7. 5. Erlaubn. 5 Er: 5. Unif. d. Danziger | Inf: Regts: Ne Qi

i m d Ela p Fr 9 Vis

128, Wies d. Aundws, Inf. 2; Aufgeb. (Aachen), A. Urif.; vem Rittmelser vom ¡. Aufgeb. (Siegburg), m. o. Srlaubn: z. Tr: vent Dherieutnant ». Pless ew d: Lan Kay. den Leutnants Rebvdemann 5. Zanßto: Inf.

Westd d s Zu 1, Aufgeb.

Ns s. Tis Fah, t; H.

Tate T?

(Mle

C. Arte Stye, Bd B Haupte geföryett m Gyldecnfelbt, S6 b Zanbis: R de AUTACO. T Au). Zik Ther Toutagnta 6A Arbett p. 4. Zur Jns Rep. My. 79 Af Regts [8 “itiburiz), Meg. Mt 29 (Niber&f t j

die Leutnarls def Refetbe: Züde l Bremen), Drefler v.59 Rhein: Kenner bd. 2 Rhein: Feldarf. M d, Lad: Ff. 2 Afiéb.

E —. éi ér 28 Ltnanté der Peferbe evddtmeitee T (1, Siuteatt)

veförbert: die Bhzefesbweßer biw: 1 Bretnen), Inf. egts. Brément thtefer (Fenebura), b: Snf. Regts: Nr: 76, % Bar (Flenshürg),

Zhlerwig-Holstetntshen) Ner: 36, [Fsenaburg). d Thir: Juf. Negts: Nr: 6, Ain » Lotr. Juf. Regte Nr: 135, Spreimet. Gmntann Ç : L Od; ZD-DILET {LL-Dati> È 1 Bremen, d: 2, Wels, L Hamburg), die 1.-Untérelsäaf,

P T5 Tie 9, Vai Sanlcatif den

Stufe (Tie) s u (117 e STUGLA A Kp e 7 e d

be. Nr:7. Bietor

Trau e

“A E L CAOE Z F, 2M LM 3.

Louts à a L E s

T) Se S E j

Ls arat x - 3

Ad, Pes O

Dle

Zum Leutaauk der Lautwehrfeldartillerte: 1. Aufzebots: beförbert: Ram horst, Vzewachtm: (1! Hamburg).

Bersezt: Kramer, L di. Landw: Jirf. 1. Aufgeb: (1 Hamburg). ar 8. Res. Dffitereir h. Juf. Negts: Hamburg: (2. Hanseat) Ne 78;

Der Alifchied bewilligt: derm Hauptinano Engel hard d: Lande nf. 2. Aufge. (el), m: d. Erlanbnc z4- Dr: se: bio: Unif: tex Schri dit! d: Lanbin:- Zuf: 2 Aufg: (ll Homburg); unter Verletbung: des: Charafktèrs* als! Hauptm: und n: d. Sélaabn: ¿ Dr: de. Lando: L Unif... Poppe: (Flensburg); Sex sbSsr (V HamSutg), (Mio Jurries Save

Downcamy

y M A “a

Gf % Sar (Tame GSoltvenrberg d:

| (Sahwerin)/ d. Knd: Jaf. 2. Aufgeb, Windmülkor (tk d Hamburg), Potitin: H Kan

Und:

Tindiv: Trains? 2. Aufgebots (f Hümbirg):

| / i R 4 A E E | der Leutnants: S [bat (T Bremer, 1 nar# i Hamburg: Fabra, Vlefeldw. (Posen), d. Sten, Negts Graf Les own Nallens !| m0 L Beomere), Utérimar E (T1 V

Wtegel (fel), Unibro: Juf - 2.-- Aufgob., Frhr. v. Heintze: (Schleswig) d. Ländrs: oh (l Alton), Hense (1 Bremen), Uindis Feldart. 2 Aufgeb.

Betr 3 F (L Dantbuth), F: 2 Aufge: Arts

Vetter H otibürz}/ d.

(SHw2ria) di

L. Aritteeforys

LberTeutitants bförbert: die utnants: der Referve: art 5 { Feiedri Wilhelm von BraunsSweig (Offfries.) Leinteweher d. Brauns. Sar: Regts: Sraflßof d £- Banitos. Juf Regt Ne: 168 f Krim b. 4 Dhetflef. Feldart! Neg: 1 Berawishwelg)- der Lutiant d Landy. Feldart.

(E Dante

Setne

e Vhizefeldwwobek: Webpen

Maa Hegte. Nt. 66; Stégerfen

J reats. Von Manstein! (Silesw) Nr: 54:

[ Oldenburg), d. Oldenb: Fh. Reata! Ne. 37,

(Hlldesßeim}, d. L, ÜUntéretsäf. Juf. Mogtäl Ne:.132;

Haden (Hildesheim), d 4. Weslye: Juf. Negts! Nx: 149: werft CCireaßetni, d. K Uurteretia Skr. Reats: H: 142

Der Adi Hie bervilligt- dew Qbetlèutkantst Faynel di Zendio:

j Wufizeß. Hannover), ter Docornftati foofman

a. Teciuss 2 Mifgeb. (Mitth): den LÆutaaunrs! Fameol,

Fraunidiwetig), Drantdes! (Hildesbein) di Leadm:

Nur, Leman L. Andro:. Trains! 27 Afitebi (Gildesgi

Zu Leutnants Ler Reserve befbrdert f t P 3. Maades% Anf F d

Ff.

Stu T SLN F L: A

L Acmneeforya Zx Leutuunts& der Neferte befördert: die: Bizafelbwebel: Meter "Weirnar)i, du Zuf, Reats tom Wittich (2. Furbois) Nt: 38, Dabtt (Ss Ab? fer (Meiningen), Auel, Wemaan (Gotba), r ovem F Sal), v2 Dheerbein: Weellewdorf (Wéimarz, d. 2 Bad: ion: Nu. 110, Schaub (1 Caffel), di. Zi Wrhre

hs «A h * Tre: O Negts. Kalfsor Wilieltn: l

Der Adv bewilligt bem l Gaffel), m. L LATE tar K

Hauptmann L'oetmtngienr: di Anti: Erlaub: z¿ Tru: t: ti ais: dêèn: Arnbro: Je: 11. Metgobi (Horafelb). XET.. Tram Lo n Oéerbeutunan@ srflrtert vie Suthanit: So: be E di eei f. Fobqurt. Felbart Negts Nr: 30! (Worten), Waaten ì Land. Fat. 1. Aue (Warlhrubo)] Wacht i. adm: Fitart: 1. Aficek F Kunrötuße) M Zum Lewtnant der Wasortte: Leförtert: Breit Viamacdihtn: (Bracbful), &. Mansfelder Feldarti. Rigte Nec. 75% l

Der Abfichiey bewilligt dem Tbeelèntnanis: Sifi di. Aindin Feldart. 2. Wuñzod. (‘Donauefißingen). Samter: d Zand: Feblert: j B s {Frotduva);; tem Leutnants: Bort: du. E de A Wade Drag Negro. Ne. 27 (Swck), Wiorle- d Nud Feödart. 1: Mhs- zed. (Ofendurg), Polen d Kmder: Jirfi 2. Autgabi (Mameliein, oman % Auw. Faldarti. 2. Aufgas. (11 Mülbhanfta: i S).

V. Tomectorts

Zun :

Hautnnamr Zefürdert: ienennfer, .B Jui L Unteb ei E M L

an L Inc, M. Wu, 1. Vaizeb (Molaleim). E Zau Srutaants der Noferne beiörbert- bie 2 : Mueller (Stralikur)i t

Viewachturetiter

Me. 140. F L Bea Negts. M mann (Cofunar), d.

» E

[i