1914 / 122 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[20605] V, Pr

hoenir“,

Aklien-Gesellshaft für Bergbau und Hüttenbetrieb.

Die neuen Gewinnanteilscheinbogen zu unferen Aktien Lit. A können

egen Einli

Aebenbe Banken gen werden :

Vank für Dardel & Judustrie in Verlin,

Deutséthe Bauk in Verlin,

Direction der Disconto-Gesells<aft in Verlin,

Dresdner Vank in Verlin,

Nationalbauk für Deutschland in Berlin,

A. Séhaa

usen’scher Vankverein in Verlin,

Varnkhaus Deichmann & Co. îin Cöln,

Vaukhaus A. Levy in Cöly,

Bankhaus Sal. Oppenheim jr. & Cie. in Cöln, A. Séhaafsshausen”’scher Vaukverein in Cöln, Direction der Disconto-Gesellschaft in Essen-Ruhr, Effener Credit-Auftaiït in Essen-Ruhr,

Rheinische Vank in

Effen-Ruhr,

der Erneuerungs)cheine unmittelbar von uns oder dur< nah-

Deutsche Vank Filiale Frankfurt in Franksurt a. M., Direction der Disconto-Gesellschaft in Frankfurt a. M.,

Dresduer Bank in Frankfurt a. M. in

Frankfurt a.

M.,

Filiale der Vank für Handel & Industrie in Frankfurt a. M., Deutsche Bank Filiale Hamburg in Hamburg, Dresdner Vauk ia Hamburg in SDamburg,

Filiale der Vank für Handel & Judustrie in Hamburg, Norddeutsche Bauk in Hamburg in Hamburg.

Hörde i. Westf., 23. Mai 1914.

Die Dircktion.

Beukenberg.

Fahrenhorft.

[19751]

Vilanz am 31.

160354576 7648113

1) Anlagekonten

2) Kassakonto :

3) Aval- und Büraschafls Tonto . . 12900,—

4) Vorräte und Betriebs- H materialien 183 93079

5) Debitorenkonto . . « « 173 978/18

1 969 102/88

Soll. Gewinn- und Verlusikonto

686 884189 28 49577 70 50773 34 807/24

Betrieb8ausgaben N Allgemeine Unkosten . Revaraturenkonto A Zinsen- und Skontokonto . Steuern- und Verficherungs- konto

Abschreibungea Neingewinn

19 107/97 116 718/02

3Z.J 68

Dezember L918.

1) Aktienkapitalkonto . . 2) Hypothekenkonto . . . 3) Neserv»fond8 4) Delrederefonds . . 5) Arbeiterunterstüßzungs- fonds L i Arbeiterl8hnung8konto Kreditorenkonto á XraWtenstundung8Tonto Dividendenkonto i; Aval- und Bürgschafts- Tonto. . 12900,— Gewinn- und Verlust- Tonto

6) 7) 8)

9) 10)

11)

Gewinnvortrag au8 1912 . FabriTations8fonto . . . Mietekonto .

1:55 J 1 089 8 30

Die Dividende ist auf S °% festgeseßt.

werden vom 22. Mai ab

Die Dividendensdheine

bet der Kasse der Sesellshaft in Lengerich i. W. Al,

Osnabrücker Vank in

r r” x w

v r”

mit #4 V0 pro Aktie eingelöst.

Osnabrüe,

Deutsé@hen Nationalbank in Osnabrück, Bankfirma Sanders Wicking « Co. in Osnabrü&

Lengerich i. W., den 20, Mai 1914. Der Vorstand.

M. Wendland.

A. Fran >.

Nudolf Kröner Aktien-Gesellschaft Lengericher Portlandzement- und Kalk-Werk. Aktiva.

Vaífiva.

1 100 000 300 000|— 12 314/67

1 700,—

500|—

6 968 |— 389 479/18 8984/33 480|—

i | 133 376/68 | 1 989 102/86 þer Iu. Dezember ADUD.

Haben.

1 089 898/30

[19403]

Grundftü>fonto

Baukonto /

Utensilien- und Mobilienkonto Ma|\chinen- und Apparatekonto

Kassakonto . .

Haftpflicht-Vers.-Verbandkonto . . . .

Kgl. Eisenbahn-Direktion Magdeb. Braunschweigis<e Bank “und Kredi Brschwg. . .

Aktienkapitalkonto . RNejervefondokonto

Kontokorrentkonto

Wewinn- und Verlusikonto 30. April 1914.

Vilavz vom 30. April 1914,

14 196|— 105 120/50 1 206!88 116 600/99 9 150/53 300|—

10 036/10

227 312/65

E

99-5 “Di

124/37

246 799/28

@ 273 000|— 22 349/79

b - 761 895,60

Ausgaben für Nüben 2c. 7 201 61

Abschreibungen Reservefonds

769

Einnahme für Zu>ker

n F und Melasse

097/21 347/29

Kontokorrentkonto 4

774 Jerzxheim, den 30. April 1914, Der V

766 45 210/95 |

orstand

183 953/65

295 349/79 188 573/86

483 923/65

774 210195

der Actien-Zuckerfabrik TFerrheim.

Fr. Siemann. W. Siemann.

[19404]

Wahnschaffe. GEröffnuugsbilanz

A. Bosse.

Wrede.

der Actienzuckerfabrik Ferrheim i. Liquidation

zu Ferxheim.

Aftiva. Grundslü>-, Gebäude-, Maschinen- und A E C Haftpflicht-Versich.-Berband Berlin

=- no< zu zahl. Beiträge ca... . ,

Königl. ŒSisenbahndir. Magdeburg Brauns<hw. Bank und Kreditanstalt Act. {weig

Mobilienkouto “Kontöókorrentkonto . . .

Verlust (Gewinn- und Verlustkonto)

Fftienkapitalkonto . Kortokorrentkonto

Jerxheim, den 1. Mai 1914.

pparatekonto .

*

Ges . Brauns

273 000 188 973/86

Actien-Zuckerfabrik Jerxheim in Liquidation.

Fr. Siemann.

61 573/86

# \d

384 026/28 77 547/58

461 o73/80

M. Siemann. Bosse. Wahnscyaffe. E. Köhy. Wrede.

° f Policenstempel

[19405]

Aufforderung. dae bitten alle En E ms orderungen an uns haben, au tee enigen, die no< Zahlungen leisten müsen,

zu melden. erxheim, den

min Liquidation. W. Siemann.

19. Mai 1914. Actien-Zuckerfabrik Ierxheim |

Fr. Siemann.

(20606) KBavaria-Haus

Aktiengesellschaft Kerlin. Herr Dipl.- Ingenieur WUh. Hiller ift aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ausgetreten. Berlin, den 23. Maîï 1914. Der Vorftaud. Beisenherz.

(2749) Dransatlautische Feuer-Versicherungs- Aktien-Gesellschaft in Liquidatioa.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden bierdur zu der im Ge- schäftéhause der , Janus" Hamburger Versicherungs-Aktien-GeseU\hazft, Pferdemarkt Nr. 45/51, bierselbit stattfindenden ordentlichen Generalversammlung am Frei- tag, den L2. Juni 1914, Mittags L227 Uhr, berufen.

Tagesordnung : 1) Vorlegung der Gewinn- und Verlustrehnung und der Bilanz für das NRechnungt}&hr 1912; Erteilung der Entlastung. 2) Wabl von zwei Aufsihhtsratsmitgliedern.

Die laut $ 19 der Sagzungen erforderlichen Eintrittskarten können späteftens am Tage zuvor im Ges><häftshause der „Janus“ Hamburger Verficherungs- Aktien-Gesellschaft, Pferdemarkt Nr. 45/51 hterselbst, entgegengenommen werden.

Hamburg, den 25. Mat 1914.

Der Auffichtêrat.

H. Robinow,

Vorsizender.

[20684]

Aktiva.

Kassastand

Wertpapiere:

Nom. K. Ung. Kronenrente à K. 8250 .

Nom. K. 250 000,— 43% ige Pfsand- briefe der Ung. Allg. Sparkafa à K. 9

Nom. Fl. 4600,— 4% tage Ung. Gold- rente à K. 100,25

R U mar A ak lhr & | h

103 200,— 49/5 g

bierzu laufende Zinfen pt. 31./XU

und bei Etsenbahnen .

Pariser Filiale Mobikiar Drasorien… . ... 47

Abschreibung

Vorautbezahlte Mietbeträge . Oraanisationstoften {rieben}

„Ausgaben.

» {Guthaben bet Kreditinstitaten . .

»

85 140,—

1041 (D 2 1913 03],

Außenstände bei den Neprä)entanzen

Vorrat bei der

L D 3900,00

a Ae S 20 358,36

(völlig abge-

Europâische Güter- und Reisegepä> - Versiherungs - Akltiengesellshaft.

Vilanzkonto pro {LDUZ.

1740417 627 108/43

VOO|=—

1 711/05

1078 361.06 Gewinn- und Verlustfkorlo pro ADURZ.

Pasfiva.

| Aktienkapital: 5009 Stud Aktien à K. 200, Prämienreserve (für nt<t abge- laufene Versithe- rungen, abzügl der rü>verficherten # Teile) Schadenreserve (abzüglih des An- teiles der Rü>k- versicherer) . Paffivsaldi der Rech- nungen mt den Rüoersfitherern . Diverse Kreditoren . Gewinn

1 000 000|—

16 439/40

3Z1.800/64 4 547195 7 469/71

1 ema

| 1078 361/06 Einnahmen.

Ges{häfts\pesen :

Oraganisationë\pesen, allgemeine

Spesen, Postporti, Telegramme, Ge- halte an Beamte, Zeitungen, Honorare an Rechtsanwälte Ab- Mobiliar

Telephon, Neifespesen,

und für Fatharbeiten, {reibungen auf und Dru>forten . . .. Honorar ¡des Aufsichtsrats Diverse Mieten: an Verkehrs8unternehmungen,

für Aushängen von Plakaten,

Bureaumiete Provisionen

(abzüglih Nü>vers.-Provisionen)

Steuern und Gebühren . .

Schäden e

RNü>versicherung3prämie . .

Buchmäßigér Kursverlust .

Prämienreserve

(für niht abgelaufene

fiherungen, abzüglt< rü@vers. Teiles) . . .

Schadenreserve :

abzüglih des Anteils der Nü>-

versicherer Gewinn

Ver- des

164 667/64 900

LLS 19 78567 2 005/42 L125 160 040

L

63

18 103/36

16 439/40 7 GLE | _ 465 879191 | 465 879 91

Vudapest, 31. Dezember 1913.

Die Direktion. Geprüft und richtig befunden.

Budapest, 22. Mai 1914.

Geehrte Generalversammlung ! 1913

wir betreffs des Geschäftsjahres

wollen.

Der Aufsithtsrat. | Mir baben diè Ehre, Jhnen zu berihten, daß der Europäishen Güter- Versicherungs-Aktiengesells haft die Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto geprüft und dieselben mit den Haupt- und HUfsbüchern übereinstimmend und auth sonst vollkommen in Ordnung befunden haben. ;

Vir bitten die geehrte Generalversammluna, sowohl der Direktion, wie au uns rüdfitlih des abgelaufenen Geschäftsjahrs 1913 das Absolutorium erteilen zu

Budapest, den 22. Mai 1914.

Der Auffichtsrat.

Josef v. Müller, m. p., Präsident.

Dr. Arthur Karl Szilägyi, m. p.

363/23

Gewinnvortrag | E E 6 83642 rämieneinnahmen . 356 020 49

Schadenrü>kerfaß der | Rü>kverficherer . .

Prämienreserve vom

Vorjahre (abz des Anteiles | der Nü>verficherer) 11 069 25 Schadenreserve vom | Vorjahre | (abz. des Anteiles | der Nü>verficherer) 14 275 92 Zinsen

|

94/20 50 225 99

5

Für die BuWhhaltung: Ehrentheil, m. p. Prokurist.

und Meisegepäl-

Dr. Michael v. Goszthony, m. p-

[20752]

Elsflether HSolzcomptoir.

Die Herren Aktionäre unserer Gefsell- {haft werden zu der am Montag, den 15, Juni d. F., Nachmittags 4 Uhr, in Ba>khaus Gasthause (Tivoli) zu Els- fleth stattfindenden ordeutlihen General- versammlung crgebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht und Rehnungsablage

pro 1913.

2) Feststellung der Dividende.

3) Gntlastung des Vorstands und des

Aufsichtsrats. 4) Sonstiges.

Die Legitimation der Aktionäre geschieht

dur< Vorzeigung der Aktten Generalversammlung.

Der Auffichtsrat.

in

der

Th. Ruykhaver, Vorfißender.

7) Niederlassung 2. vou Rechtsanwälten.

[20398] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Hans Thoma in Ambera wurde heute in die Line der bei dem Landgerichte Amberg zugelassenen Nechtèanwälte mit dem Wohnsitze Amberg cing*tragen.

Amberg, den 23. Mai 1914.

Dr. Prestele, K. Lavdgertchtépräsident.

20399] Die Rechtsanwälte Dr. Hans Philipp Obenauer und Dr. Hermann Georg

13/96 | haben thre Zulassung

der bei dem Landgericht Yyy,

lassenen Rechtsanwälte eingeha Bremen, den 18. Mai 19109 Der Präsident des Landes

it des Landger

(20392] Vekanntmachun Zur Rehtsanwalts{aft hej de für Handelsfacen f} zugelassen U Rechtéanwaltslifte eingetragen: y Bernd Jultus Ernst Schilling h, Bremerhaäven, dén 22, Ny Der Gerihtöfhreiter der K Handelssachen: Li ;

Lindemann F [20400]

Der Rechtsanwalt Franz Wali in Charlottenburg, wohnhaft, i am 19. Mai 191 Liste der bei dem Landgericht 111 zugelassenen NRechtsanwüälte du rvorden. 1

Charlottenburg, 19. Mai 1j

Königliches Landgertcht 111 h g

[20402] Bekanntmachung, Der geprüfte Neht8prakikat i Uhi in Weiden wurde infoly Zulassung zur Rehtsanwaltsggf K. Landgerichte Weiden heute iyi gerichtlihe Recht8anwaltsliste iy

K. Landgericht.

(20393] Bekanntmachung,

Der Recht8anwalt Georg Mi Jseclohn ist gestorben, seine (j in die Nehtäanwaltel!ste da Amtsgerichts ift heute gelöst

Iserlohn, den 22. Mai 1914

Königliches Arntsgerith, [20401]

Die Nehtsanwälte 1) Johan? Siegfried Hoffmann und 9) dinand Arthur Favrearz, beide i zur Ned schaft bei dein Köntgl. LUndzud Leipzig aufgegeben und find tf waltdliste diejes Gerichts gelösdt

Leipzig, den 22. Mai 1914,

Königliches Landgeritt, [20394]

Der Ne@htsanwoalt, Oberiusti Paul Robert Frenkel 14 dieses Monats gestorben. Li tragung in die Anwaltslisle ist dd 16st worden.

Leipzig, den 23. Mai 1914

Königliches Amtsgeriät,

n Leipi

[20396] in der Lifte der beim hiesigen) zugelaffenen Rechtsanwälte geliidh Säckingen, den 20. Mai 16 Großh. Amtsgericht. 1

[20397]

Der Re@chtsarwalt Dr. f Schminke in Schöningen ist Antrag infolge Aufgab2 seiner der Lifte der beim hiefigen gelaffenen Anwälte gel öft.

Schöningeu, den 18. Mai lf

Herzogliches Amtsgeridi Lindemann.

S) Unfall: u. Invalidil Versicherung. [20721

Die Mitglieder der Sektion Berufsgeuofseuschaft der <1 Industrie werden biermit j! Donnerstag. den UL, Jun Vormittags 12 Uhr, im Verw gcbäude ver Berufä&grnof Berlin W. 10, Stgiomu stattfindenden ordbeutlicen L versammlung eingeladen

Tagesordnung: | 1) Geshäftsberi<t 2) Prüfung der Rechnung sui 1918. S

3) Kesiftellung des Voranshul Berwaltungskosten der C4 das Jahr 1916.

4) Wahl eines Aussusjes 1

der Rechnung für das Zat

Berlin, den 26. Mai 1914

Der Vorftaud der Sek!

Dr. Hugo Remnmsler, Bos

10) Verschicdel Bekguntmachun!

[19883]

Die Firma Geünerde-Verle? G. m. b. H. in Haiger 12 dation getreten. (ventuelle V werden aufgefordert, ihre For zumelden.

(20741] : | Compania Sevi

de Electricidad.

Jm Auschlusi an d Generalversammlung vom 7 ADIA findet eine j Genecalversammlung mit

Tagesoöcbuung statt. Erbôhung dés iftienkapitals

artm

Sá«villa, im Pîèai 1914. 6 4 Nicolas Luca de V3

Wilhelm Reuter sind heute in die List

Arthur von Gw

Ne ttelbeli :

Weiden, den 22. Mai 1914. d

Nechisanwalt Dr. Emil Des

für da! M

auf

ih ergebende Aenderung ders

[20424] R EImaGung,

Ote Bayer. Disconto- & Wechsel. Bank R hier, hat bei uns den Antrag ge- Ne « 850 000,— 44 °%

bypo- thekaris< eingetragene, ab j

1915

à 102% rüdzahlbare Teilsch uld- | S

verschreibungen der Aft, Ges. für Bleicherei, Färberei & Appretur Augsburg vorm. Heinrich Prinz Nachfolger in Augsburg (St. 850 à M 1000,— Nr. 1 mtt 850),

6 7560 000,— 4/% al parî rückzahlbare Teilschuldverschrei- bungen von 1912 der Actien- brauerei zum Hasen vorm. J. M. Rösch in Augsburg (St. 750 ù M 1000,— Nr. 1 mit 750)

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Augsburg, den 23. Mat 1914.

Zulassungsstelle für Wertpapiere

an der Börse zu Augsburg. Ernst Schmid, Setimenber, Ludwig Epstein, Schriftführer. [20425] Bekanntmachung. Settens der Deutschen Bank, Filiale Cöln, ist bei uns beantragt worden : nom, 50 000 000 # neue Aktien ihrer Bauk (41664 Stü zu 1200 46 Nr. 216 665— 258 328 und 2 Stü zu 1600 M Nr. 268 329 258 330) zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Cöln, den 23. Mai 1914. Zulassungsstelle für Wertpapiere

an der Börse zu Cöln. H. Letden.

[20426] Bekanntmachung.

Die Deutsche Bank, Filiale Düssel- dorf, hat bei uns den Antrag auf Zu- lassurg von

6 O0 0900000 S5 %Hhige, zu 103 9% vom Jahre 1920 ab rüdzahl- bare, bvypothekaris< und dur< Kure sichergestellte Teilschuldverschrcei- bungen der Gewertsc<hafst West- falen zu Ahlen i. W., 10000 Stück zu je 1000 -Nr. 1—10 000, zum Handel und zur Notierung an unserer Börfe gestellt, Düsseldorf, den 22. Mat 1914.

Die Zulassungsstelle der Börse

zu Díisseldorf. Lucan, Konsul a. D.

[20427] Vekanutmacung.

Non der Dresdner Bank in Frankfurt a. M, Filiale der Bank für Handel und Industrie und Deuts<e Effekten- Und Wechselbank, hier, ist bet uns der Antrag auf Zulossung von

446 25 500 000, 50%/% Bosnisch- Hercegovinische Laudeseisenbahu- anleihe von 1914 fowie é 25 500 000,— 59/4 Bosniscb- Hercegovinische Laudesinvesti- tionsanleihe von 1914 zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börfe eingereiht worden. Frankfurt a. M., den 23. Mat 1914.

Die Kommission für Zulassung von Wertpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

[20428] Bekanntmachung.

Von der Pfälzischen Bank Filiale Frank- furt, Deutshe Bank Filiale Frankfurt und Deutsche Vereinsbank, hier, ist bei uns der Antrag auf Zulassung von

nom. 4 S 000 0600,— auf den Namen lautende neue Aktien der Maunhbeimer Versi<herungs®ge- sells<haft in Manuheim Serie V Nr. 8001—10 000 zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereicht worden. Frankfurt a. M., den 23. Mai 1914

Die Kommission für Zulassung vou Wertpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

[20429] Bekanntmachung. Die Norddeutshe Bank in Hamburg hat den Antrag gestellt : nom. 4 20 000 000,— Aktien der Woermann-Linie, Aktiengesell- schaft, eingeteilt in 20 000 auf den Inhaber lautende Aktien zu je é 1000, Nr. 1—20 000, dividenden- berechtigt ab 1. Januar 1914, zuin Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen, Hamburg, den 23. Mai 1914.

Die Bulassungsftelle

an der Börse zu Hamburg. E. C. Hamberg, Vorsißender.

[19375]

Die Müllverbrennungsgesell\<aft m, b. H, Vesuvio (Sit Düsseldorf) ist aufgelöst. Jch fordere gemäß $ 69 des G, m. h. H.-Gesetzes die Gläubiger der Gesells{aft auf, \< zu melden. 1g\Flnchen, Bauerstraße 40, den 22. Mai

Müllverbrennuugsgesellschaft m, b. H. Vesuvio i. Liq. Seyffert.

[19862]

Die Victoria Baugesellsch«ft m. b. H, Schlachteusee ist aufgelöst; die Gläubiger derselben werden aufgefordert,

d zu melden.

Berlin. Treptow, Baumschulenstr. 94.

Otto Büttner, Liquidator.

[20203]

Die

haft mit beschränkter Haftung zu Berlin hat ihr Vermögen auf die Verlag Carl Marfels Aktiengesellschaft zu Berlin Seairagen, welhe nunmehr Buchdruckerei rau

Die Gläubiger

Sa S, Buchdruckerei Strauß Gesell- De ian Vorschrift

melden.

Aktiengesells{aft firmtert. der Buchdruckerei

ard.

Etraufß Seseshast mh des@elakter werden entspre<hend ge r aufgefordert, si bei aus zu

Verliv, den 23. Mat 1914. Buchdruckerei Strauß Gesellschaft mit beschränkter Daitung in Liquidation.

ur

(7121 Braunshweigishe Lebens-Versiherungs-Anstalt auf Gegenseitigkeit zu Braunschweig.

I,

4. Einnahmen. Ueberträge aus dem Vorjahre: 1) Vortrag aus dem Ucberschusse . 5 Dea 3 Pa enb deelebge 4) Reserve für \{webende Versicherungsfälle -. . 9) Gewinnreserve der Versicherten 46 327 812,52 Zuwachs aus dem Ueberschusse des Vorjahrs 78 811,37

6) Sonstige Reserven und Nü>lagen „6 189 429,81

Zuwachs aus dem Ueberschuß

des Vorjahrs 9 217,70

. Prämien für:

1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall 8, felbst abaes@lófene 6 509 682,95 b. in Rückde>ung übernommene „, 24 080,53

2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall . . ,

Rentenversiherungen Sonstige Versicherungen

1)

. Pol!cegebühren . Kapitalerträge :

B Sen für esa Gelb avo d 2) Zinsen für vorübergehend belegte Gelder 3) Mietserträge

. Gewinn aus Kapitalanlagen :

Kursgewinn Sonstiger Gewinn

) 2

. Vergütung der Nü>kversicherer für :

1) Prämienreserveergänzung gemäß$ 58 V.-A.-G. 2) Eingetretene Versicherungsfäle .. .. . 65 3) Vorzettig aufgelöste Versicherungen . ..., 4) Sonstige vertragsmäßtge Leistungen .

. Sonstige Einnahmen

Gesamteinnahmen . .

uz. Ausgaben. ahlungen füc unerledigte Versiherungsfälle der NYorjahre : 1) Geleistet . 2) Zurüd>gestellt

. Zahlungen für Versicherungsverpflichtungen im Ge-

\chäftéjahr :

1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall a geleistet M 139 210,— b. zurüdgestellt É 600,—

2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall

a. geleistet é 22 000,—

b. zurüdgestellt

3) Rentenversicherüngen

8. geleistet (abgehoben)... M 7090,83

h. zurüdgestellt (niht abgehoben) .„ ai wie

4) Sonstige Versicherungen a. geleistet . 300,— b. zurüdgeslellt aues amens

ú 15 982

4 4710

# S

9 239 455 210 966 3 454

406 623

198 6476

533 763

9 234 574

135 779 2 003 761

20 554

11 982

1 600|— 1 854/27

[2 | | | |

139 810/—

22 000 '— 7 090 83

|

. Vergütungen für in Rüc>kde>ung übernommene

Bersicherungen : 1) Prämtenreserveergänzung 2) Sonstige vertragsmäßige Leistungen .

. Zahlungen für vorzeitig aufgelöste Versicherungen

(Rückkauf) : 1) geleistet 2) zurüdgestellt

. Gewinnanteile an Versicherte aus dem Geschäfts-

jahr: 1) bezahlt 2) nit abgehoben . . A

M O für Todesfallvers. , .

. Steuern und

erwaltungskosten : 1) Steuern 2) Verwoaltungskosten :

a. Abschlußprovisionen

b. Inkassoprovisionen

c, sonstige Verwaltungskosten

Abschreibungen

6 4131695 b 192,14 . 103 571,06

. Verlust an Kapitalanlagen :

1) Kursverlust 2) Sonsttiger Verlust

. De>ungskapitale am Schlusse des Geschäftsjahrs

2) Kapitalver}sicherungen auf den Lebendsfall , „,. 3) Rentenversiherungen

für: 1) Kapitalversiberangen auf den Todesfall . 4) Sterbekassenversiherungen

13 367/89 10 020/55

7 073/10] 10/94

54 749/85 6/52

48/21

150 080

2 262 567 123 355 56 960

14 388

. Prämienüberträge am Schlusse des Geschäftsjahrs

ür: 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall : a, selbst abgeschlossene. . . , 6 223 888,— b. in Nü>tode>ung übernommene, 1075,— 9) Kapitalversicherungen auf den LbensfaU 3) Rentenversihherungen ¿ 4) Sterbekassenversiherungen . ,

. Gewinnreserve der Versicherten . Sonstige Reserven und Nüklagen :

. Sonstige Ausgaben

I. IT.

IIT, IV,

1) Reservefonds ($ 37 V.-A.-G., $ 262 H.-G.-B.) 2) Ausgleichungsfonts . . A 3) Verwaltungbkoftenreserve L A

4) Nü>lagen für erhöhte Nisiken

00 D. S D

1469

224 963 4274

67 116 97 841 22 196 17 627

Gesamtausgaben ,

C. Abschluß. Gesamt L Gefamtausgaben

Uebers<uß der Einnahmen . .

D. Verwendung des Ueberschusses. An den Yeservafonds ($ 37 des Versicherungsauf- sichtsgeseßes, $ 262 des Handelsgeseßbu D m den Beamterpersions- und Unterstüyungs- LAE 4 C Gewinnanteile an die Versicherten An den Ausgleichungsfonds . .

0 S S M 7

O D S Et

* . . . * * * É‘

Gesamtbetrag . ,

3 796 858

b

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 19153.

3 059 146

999 954

2223

138 544

4710

32 536 141

169 200/38:

23 388/

54 756 40 743

150 128/34

2 447 270

230 696

361 867

204 781 2 24

3688 192/91

3 796 858 3 688 192

108 665/19

10 866/52

4 889/93 90 750/35 2 158/39

108 665/19

A. Aktiva. . Grundbesitz E s e 6 . Darlehen auf Wertpapiere . Wertpapiere : 1) Mündelsihere Wertpaptere 2) E N .-A.- “s

nämli: Mündelgeld zugel2fsen schaften

Neichsbankmäßige Wechsel Bee big e 1) bei Bankhäusern

. (Sestundete Prämien

. Rü>ständige Zinsen und Mieten .

1) aus dem Geschäftsjahre 2) aus früheren Jahren . .

Sonstige Aktiva . . Berlust

B. PBafsfsfiva. . Aktien- oder Garantiekapvital

2) Zuwachs im Ge|chäfisjahre . De>kungskapitale für :

3) NRentenversicherungen

. Prämienüberträge für :

3) Mentenversicherungen 4) Sterbekassenversicherungen

2) sonstige Bestandteile

Sonstige Reserven, und zwar : 1) Ausgleihungsfonds 2) Berwaltungskostenreserve 3) Rücklagen | 2. Krieasfoads . suhung . 4) nicht abgehobene Dividende

Ei

. Barkautigo è ‘pup L j - Sonîtige Paffiva, unè zwar :

2) Borausbezahlte Prämien 3) Neichssiempel . Gewtnn

Die Direktion.

H, Kleu>er.

verstanden.

der Anstalt überein.

Sne

D C

nehmungen vom 12, Mat 1901 bere<hnet.

. Wechsel der Aktionäre oder Garanten

E

e im Sinne des $ 59 Ziffer 1 Sag 3 a. nah landesges. Borschr. zur Aalegung von b. Pfandbriefe deutsher Hybotheken-Akt.-Gesell-

- Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen .

2) bei anderen Versicherungsunternehmungen f . Auéstände bei Generalagenten bezw.

Barer Kassenbestand É Inventar und Dra>ksachen (abgeschrieben). . . Kautionsdarlehen an versiherte Beamte

Gesamtbetrag . .

. Reservefonds ($ 37 V.-A.-G., $ 262 H-G.-B.): 1) Bestand am Schlusse des Vorjahres ;

1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall , 2) Kapitalvercherungen auf den Lebenéfall

4) Sterbekassenversi erungen s

1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall , . 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall . . .

. Reserven für \@Gwebende Versicherungsfälle : 1) beim Prämienreservefonds aufbewahrt . , ..

Gewitnnreserven der mit Gewinnanteil Versicherten

ür erhöhte Risiken, und zwar: b. Risikoreserve für Versicherungen obne Uater- c. Rüdlage für erhöhte Sterblifeit

Guthaben anderer Bersicherungsunterneßhmungen: .

E e + e O

1) Beamtenpensfions- und Unterstïtzungsfonss .

Gesamtbetrag . .

Bereaunschweia, den 17. April 1914. Carl F. W. S<hmidtk.

Die Nicitgkeit und Uebereinslimmung der vorstehenden Gewinn- und Verluffs rehaung und Bilanz mit den Büchern der Anstalt wird hiermit bescheinigt.

Braunschiveig, den 18,/20., Avril 1914,

Die Revifionskommisfion :

l _P. Hasenbalg. Mit dem vorstehenden Geshäftsberihte der Direktion erklären wir uns esm-

Vilanz für ben Zhlufß des Ges

“T4

S1 |

Agenten : | 1 S474 40192

- .

[T8

3 410 775136

.

57 999/44 9217/70

S ¿4

2252 567|— 123 355\— 56 960—

1 14 388/—] 2447 270/—

224 963 4 274— 1459/—| 2230 696—

2 46521

2 46621 351 867/52

97 341/61 39 195/294 9 60965 3337/40 5 TA6 82 | G7 13767161

| 317154

«s r «s

65780171 | 1 99348) | 32/501 648306/15 108 665/19 3410 77536

M of er.

Braunschweig, den 25. April 1914, Dex Auffichtsrat. P. Kleu>er, Vorsitzender. Der vorstehende Ne<hnungsabshluß stimmt mit den von mir gerrüften Bilcern

Aa den 16. April 1914. der, Bankprokurist, als satzung?gemäßer Revisor. Das tn die Bilanz der „Braunschwetgischen Lebensversicheruægs-Anitalè auf Gegenseitigkeit zu Braunschweig“ für den Schluß des Geschäftsiahres 1212 unter Kition [11 der Passiven mit dem Betrage von 4 2 447 270,— eingestellte Detliungs- lapital ist gemäß $ 56 Abs. 1 des Gesezes über die privaten Versißerungsunter-

Braunschweig, den 18. April 1914, H. Gorfke, Mathematiker der Anftalt.

(20600]

Breslau, den 22. Mat 1914,

Vekanntmachung. Der Sqlesishe Bankverein zu Breslau beantragt : Nominal 50 000 000 (4 neue, auf den FInbaber lautende Aftiecw eingeteilt in 41 664 Stü>k zu je 1200 4, Nr. 216 665 bis 259 323, uns 2 Stü> zu je 1600 4, Nr. 258 329 und 258 330 der „Deutsdhem Bauk“, Aktiengesellschaft in Beclia, zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse zuzulassen.

Die Zulassungsstelle für Wertpapiere.

v. Wallenberg-Pachaly.

[19887]

Die Generalversammlung der Han- noverschen Lebenöversicherungs-Au- stalt auf O keit in HDaunover in Liquidation ist auf Grund der Sagzung und des $ 299 des Hondelsgesehbuchs auf Sonnabead, den 20, Juni 1914, A tags 1 Uhr, im Geshäftöhause der „Freta“ remen -Vanrover) en Lebers- versiherungs - Bank Aktiengesells<aft in

annover, Sophienstraße 1A (Eingang

S MOANES, Zu dler

Heneralyersammlung werden die Herren Versicherten hierdur< eingeladen. Tagesordnung:

1) Ge der Radeesre@nung und des Geshäftöber|<ts für 1913 und Be- s{lußfassung darüber.

2) Enslastung der Liquidatoren und des

3) Be Lidia Ves dee dia Vlenadl

cs{lußfa}sung r hie Neuwä eines Unffubioattmsiglleves.

t Wegen dexr Erfordernisse gt Berechtl- etsammlung

gung zux Teilnahine an der

wird auf die $810 und 11 der Revidlerten Saßhzung verrotesen.

inlaßkatten sind spätestens am dritten Werktage vor der General- versammlung mündli< innerhalb der Geschäftsstunden von 8 34 Uhr im Bureau der Anstalt, Sophlensträfié 1 (Eingang nzenstraße), oder < unter orlegung oder Einsendung der Quittung über Me Lau rämie zu beantragen und se d anderen in 4j ehm etten au! Wun En aßiká e Po än ber bel ol Es da Versammlungsrautme a

er, den 8, M