1914 / 123 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

100] j O Neurath E

N bei Grevenbroich, Rhld.

Hierdur beehren wir uns, unsere Herren

Gewerken zu der auf Donnerstag, den 4. Juni 1914, Nachmittags & Uhr, im Hotel „Exeelsior“ in Cöln anbe- raumten ordentlichen Gewerkenver- fammlung mit nacstehender Tagesordnung einzuladen.

Tagesordnung :

1) d ti des Geschäfts- und Ne- visionsbericts für das. Jahr 1913.

2) Vorlegung der Bilanz und Erteilung der Entlastung an den Grubenvorstand.

3) Wablen zum Grubenvorstand.

4) Wahl der Rechnungsprüfer.

5) Nalträgliche Genehmigung der tit dem neu ges{lossenen Braunkohlen- Briket-Syndikat, G. m. b. H., tn (Cöln getroffenen AbmacGungen, betr. Eintritt unserer Gewerkschaft.

Neurath, den 22. Mai 1914.

Der Grubenvorstand.

[20423] oratsherr Otto von Puttkamer hat fein der als Mitglied - Auf- E unserer Gesellschaft nieder- gelegt. Herr Curt Begas hat fein Amt als Geschäftsführer unserer Gesellschaft niedergelegt. Das Vureau der Gesellschaft befindet fh jeyt: Berlin W. 8., Behrenstraße 49.

Balboa and Pacific Estates

Company m. b. H. Curt Begas. [20421]

An Stelle des verstorbenen Gutsbefißers Nichard Arpke in Wedderstedt i Joachim Wendenburg auf Domäne Frofe zum Mitgliede unseres Auffichtsrats gewählt worden.

Gatersleben, den 13. Mat 1914.

Zuckerfabrik Gatersleben

Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Eggeling. Richter.

[20747]

Gothaer Lebensversiherungsbank auf Gegenseitigkeit.

Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr LDUZ, a. für das Gefamtgeschäft.

__A. Einnahmen. I. Ueberträge aus dem Vorjahre :

L) De

9) Prätwtnienübertrag

3) Reserve für \{webende Versichernngs-

fälle

4) Gewinnreserve der Versicherung8nehmer

(Sitherbeitsfonds) Zuwachs aus Vorjahrs

abachobener Gewtnnanteile)

Zuwachs aus dem Uebershusse des

Vorjahres .

Prämien für Kapitalversiherungen auf den

i O Policengebühren .

7. Kapitalerträge : 1) Zinsen für festbelegte Gelder .

2) Rinfen für vorübergehend belegte Gelder

3) Mietserträae . A . Gewinn aus Kapitalanlagen : 1) Kur8aewinn / 9) Sonstiaer Gewinn . Sonstige Einnahmen

Gesamteinnahmen .

B. Ausgaben.

I. Zahlungen für unerledigte Versicherungs8-

fälle der Vorjahre: 1) Geleiftet U 2) Baruagelelt

. Zahlungen für Versicherung8vervflihtungen | i unmittelbar ab- geshlofsenen Kapitalversiherungen auf den

im Geschäftsjahre aus Todesfall : 1E a 2) Zurüdgestellt . Zablungen für vorzeitig cherunaen (Nückauf) : 1) Geletftet 2) Surü@gzestelUt [V. Gewinnanteile an 1) aus Vorjahren a. abgehoben E b. nit ahgeboben und 2) aus dem Geschäftsjahre a. abgehoben t: h, in Summenzuwadhs c. nit abachoben und V, Steuern und Berwaltungskoften : 1) Steuern i; 2) Verwaltungskoften a2. Agentenprovisionen

b. Sonftige Verwaltunggsausgabe:

VT. Abschreibungen i i

VIT, SBerluft aus Kapitalanlagen

1) Kursverluît . j

2) Abschreibung auf Kursrücckgangt

3) Sonsftiger Verluft

[I]. Prämienreserve am Sclufje des Geshäfts- | jahres für Kapitalversicherungen au?!

Todesfall

Prämienübertrag am Schlusse des Geschäfte für Kapitalversiherungen auf

jahres Todesfall, und zwar: 1) Uebertrag an reinen Prämien 2) Uebertrag an Zuschlögen . . Gewinnreferve der {(Sicherheitsfonds) . T. Sonstige Reserven , Sonstige Ausgaben

„.__, C, Abschluß. (Sejamteinnahmen . . . . Gesamtauêggaben . . ..,

Uebershuß der

A. Einuahmen. L, Veberträge aus dem Vorjahre : 1) Pramienréserve 2) Prämienübertrag . 3) Reserve iâlle

4) Gewinnreserve der Berficherungsnehmer

(Sitherheitssonds) .

Zuwachs aus dem Vebershusse des

Dot. . 5) Sonstige Reserven und

Todesfall

Kapitalerträge und Gewinn aus Kapital-

S A 64 Sonstige Einnahmen

. «

dem ‘Uebershusse des

5) Sonstige Reserven (eins{ließlich nicht

aufgelöste

Nersicherungknehmer zurückgestellt

umaewandelt . | 36 211 zurüdtgestellt j

} ter ck O) NBeripapter wegen

Bersicherungsnehmer Gesamtausgaben .

Einnahmen . Gewinnu- und Verlustrechuunug. b, für die ciuzelnen Versicheruugê&beflände.

für schwebende Versicherungs- Nütlagen

, Prämien sür Kapitalverfiherungen auf den

Gesamteinnahmeza .

M P A

391 711 563/40 20 899 647 88

. .

1 862 270/— 36 092 261/50 11 285 778/16 10 091 966/72

1 161 295/47] 403 104 71313 44 978 534187

i 16 614 945/38 294 070/86

46 311164

G85 58 589184 | 8 654/28) 62002 084/54 |

ARTF., 1 "O 40) 1 ) 198

790 866

. É án

134 441|—

94 808 135/96 985 461166

-

BYer-

(1. Sonstige Ausgaben . .

I

T7 il

IV.

L,

ï ls

I

. Gewwinnre\erve

. Zahlungen für unerledigte Versicherungs- fâlle der Vorjahre : y s a Geleistet .

uriageielt

Zablungen für Verficherungdsverpflihtungen

im Geschäftsjahre : L L Zahlungen für vorzeitig aufgelöste Ver- sicherungen : E aaa nf E av Gewinnanteile an Versicherungsnehmer : 1) aus Vorjahren d, U b. zurüdgestellt . 2) aus dem Geschäftsjahre &. AbgtDoben ,. . b. in Summenzuwachs 0. zurüdgestellt . .

umgewandelt

. Steuern und Verwaltungskosten E

E Verlust aus Kapitalanlagen : 1) Kursverlust und Kursabschreibung auf

T ° T E E a4 E erve am S{hlusse des Geschäfts jahres

D G

. Prämlenübertrag am Schlusse des Ge-

\chäftsjahres:

1) Uebertrag an reinen Prämien . . 2) Uebertrag an Zus(hlägen. . .. . der Versierungsnehmer (D) o ae

e.

Gesamtausgaben . C. Abschluß. ck

Gesamteinnähmen . . . . . r E

Uebers{huß der Einnabmen .

D. Verwendung der Ueberschüsse.

An den Ausgleihungsfonds nach $ 8 A Außerordentlthe Ueberweisung an den Aus- gleihungsfond8 , . .

d. D: W-M

. Außerordentlihe Ueberweisung an den Be-

CINTeNTUDEGEDaIRSTORUE 2e An die Gewinnreserve der Versicherungs8- R

Gesamtbetrag .

Vilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 19

d 0 Q H E

M

1 321 020|— 20 000|—

22 715 721 822 108

1 461 213/54 3 609 8:

11 360/40 10 602/84 9 073 780/62 14 789/60 1 644 757159 18 240/22

j | 941 492134 E | 258 233 708|— | 8 089 270! 1 808 650/62

97 947 011102 3 254/02

399 846! 114 441

2092 414 163 353

1 985 609/63 736 211/67

1 761 5 601/55

74 162/03

77 650 295|— 9 250 502 2440 244/24

8 140 145/26 999/31

333 440 590/68

105 317 737121

3492 135 5811/88 333 440 590/68

8 694 991/20

6 910 8898

415 083/98 9300 000'— 157 309 34

"095 597 S8

832 1887

600 000

9316 0104

8 694 991/20

G 910 88983

183.

2e v T etn | 941 D540 5 788,23

E r

360/40 10 602/84!

i G N000t 1 059 390/25 D 14 (503/00

fen O0 LBECIOC O G66 J

I 649 07326 3 406 566/94 |

- Ï

23 841

G Dun T

V

Den

21 588 GGG!86

ti R7

36 087 156/28 10 742 172/08

4 253133 449 500 916 97 Go U s 449 500 916 97

: $05 881 03

G 798 |—

für ben neuen Besiant Ai A 61 820 33940 10432 066 57

für den alien Bestand M [f 959 891 224— 10 467 581 ul

* .-

1 323 b20/—

29 206 A 6 885 816,89

. Grundbesiß .

A. Aktiva.

D... D Q Q Ÿ

D c wmm. [I]. Wertpaptere und Darlehen gegen Schuldver-

\{reibungen juristisher Personen :

1) Nah dem Bürgerlichen Gesetbuh mündel-

FUeTe OECIREE o v 2) Nat deutschen lande8geseglihen Vorschrif

G Ten

zur Anlegung von Mündelgeld zugelafene

E S 3) Sonstige mündelfichere Wertpapiere . 4) Darlehen gegen

jurtiftisher Perjonen .

, Darlehen auf Versicherungss{heine . . ”. Retcbsbankmäßi

e Wechsel .

S@huldverschreibungen

.

l. Guthaben bet Bankhäusern und auf Poftsheck-

K. Außenstände

konto . e G Gestundete Prämien . . . Nückständige Zinsen: 1) nod nit fällige, bis zum 31 berehnete Stückzinsen am Jahres8\{luß Zinsen .

233 trüber Tal! F 1440 -a Ui

erst fällig fr ig gewordene Zinfen bei Agenten:

aus dem Ges{äftsjahre 2) aus früheren Jahren

A. e E C4 . Kauttonsdarlehen an versicherte Beamte .

[I. Sonstige Aktiva . .

B. Paffiva.

Gesamtbetrag .

l. Prämienreserve für Kaptitalversicherungen auf

den Todesfall

[. Prämienübertrag für Kapitalversiherungen auf

den Todesfall

1. Reserve für \{webende Versicherungsfälle :

7, Gewinnresferve

1) beim Prämienreservefonds aufbewahrt 2) sonstige Bestandteile t t der

(Uer CETon O) ch0

". Sonstige Reserven, und zwar : 1) E a4

"1. Barkautionen . . . Sonstige Passiva,

2) Kricgsprämtenreserve

Versficherungsnehmer

3) Kursreserve für Zahlungen in Franken-

währung . i; 4) Zurüfgestellte

ges Abgangsver g ütungen : 5) Zurüdckgestellte

Dee o

ige Pa} “und zwar: S l) Rückständige Zahlungen

2) 3) 4)

5) 6)

summen nebst Zinsen .... 5 Vorschüsse in Amortisalionssachen . Witwenpensions- und Unterstützungsfon e e S 7) Beamtenruhegehaltsfonds . 6 Ueberschuß; des Geschäftsjahres . . .. 5

Gesamtbetrag . Gotha, den 20. April 1914.

Gothaer Leben®sverficherungsbank auf Gegeuseitigkeit. Dr. R. Mueller.

Dr. Samwer. C. König.

Auf spätere Jahre vorausbezahlte Prämien Gewährleiftungsfonds für Kautionsdarlehen Berzinslich flehen gelassene Versicherungs

ds

. 1/2020 145)

*

M

5 016 269/50

2 519 259/40 3 570 244/25

c 1 065 000|-

292 180 168/5(

541 464/26 78 438/40

)

9 923 421/43 748 624/70

70 125/95 9% 788/23 25 392/44 j | 29 892/66 35 140/20 0 224/51

84 460/55 H8I89

1 290 510/36

| |

339 884 003

21 588 GGG 8

| [4 1204]

[19883] Die Firma Grünerde-Verkaufskontor G, m. b. H. in Haiger ist in Liqui» dation getreten. Eventuelle Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen an- zumelden.

9) Bankausweise.

121086] Wochenübersicht

der

Vayerischen Notenbank

vom 238, Mai 1914,

Aktiva. Metallbestand . . . Bestand an:

Reichökassens{heinen Noten anderer Banken R s «a Lombardforderungen . E sonstigen Aktiven

Passiva.

Das Grundkapital

Der MNeservefonds s

Der Betrag der umlaufenden R v A

Die fonstlgen tägli fälligen Verbindlt(keiten .

Die an eine Kündigungs- frist gebundenen Verbind- LTETTEN » «d -

Die sonstigen Passiva 3 438 000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen,

im Julande zahlbaren Wechseln

M 716 880 57. München, den 26. Mai 1914. Vayerishe Notenbauk. Die Direktiou.

Nebersichi der

Sächsischen Vank zu Dresden

am 23, Mai 1914. Aktiva. Kursfähtges deutshes Geld NRetchskafienscheine Noten anderer

Banken .

G 34 370 000

267 000

3 983 000 37 800 000 2575 000 5 000

3 695 000

7 500 000 3 750 000

63 909 000

4 148 000

[21093]

At 1 ( 949 416 B 917 385,— deutscher Sonstige Kassenbestände Wecbsclbestände 0 v Lombardbestände. «. « « Effekltenbeständ Debitoren un Aktiva

96 186 25 .— 2041 766,— « 43 153 360 30 833 440, 8 166 990,—

*

e i d sonstige . « « 10086278,— Pasfiva. M Eingezahltes Aktienkapital 30 000 000,— Meleevetonds . . . « T76500000,— Banknoten im Umlauf 47 128 500,— Täglich fällige Verbindlich- E a S An Kündigungsfrist ge- bundeneVerbindlihkeiten 20 222 007,— Sonstige Passiva i; 2 264 030,— Von im Inlande zablbaren noch nitt fälligen Wechseln find - weiter begeben worden 2 T1

31 800 348,—

1/0 1E 10 10

Die ‘Direktiou. Stand der Württembergischen Notenbank

m 23. Mai 1914.

1959 bi

Aktiva. Metallbestand. . Neichskafsenscheine Noten anderer Banken Wechselbestand Lombardforderungen Effekten A Sonstige Aktiva . .

Pasfiva. Grundkapital. . Reservefonds . Umlaufende Noten . Täglich fällige Verbind-

lichkeiten

1/7 . 10 284 9 4t

5 G

e 41 +1

) 376 D

s 1 E: M

?

j j

j j j |

}

1

Î Ï Ï Î Ï » F Ï Î Ï Ï Ï

| Ï Î Î Ï

j j

|

Ï

3465432 1( 15 605 881103 |

425 123 084/50

3 976 149/67 15 953/81

¿ 7 309 628 49 32 BEROA 20 390 184 94 924 568 950/73

¿ 12 994 5111/85 3 990 599/97 5 519 908/14

342 135 581/88

112 228 627,04

[20203]

Die Buchdruckerci Strauß Gesell- schaft mit beschränkter Haftun Berlin hat ihr Vermögen auf die Verlag Garl Marfels Aktiengeiellshaft zu übertragen, welhe nunmehr Buchdruckerei Strauß Aktieng: sellsckaft [Die Gläubiger

zu melden. Berlin

firmiert Buthdrudcterei

Ter

Bekanutmachung. [Dea Gesellschaft mit beschränkter Haftung werden entsprechend gesegkither Vorschrift aufgefordert, fi bei uns zu

Verlin, den 23. Mai 1914. Buchdruckerei Strauß Gesellschaft mit bes{chränkter Buen in Liquidation. | # 25807099. Burkhard.

Î

An Kündigungsfrist ge- bundene Berbindlich- R 4 ( oustige Pasfiva „1112600332

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter- egebenen, im Snlanbe zäblbaren Wesel ; O T7275) 5,

mo irr 1

_ 4

H

Stand der Badishen Bauk

om 223, Mai 1914. Lilktiva.

Metallbestand . Neichskaßen\theine Noten anderer Banken 3012 Wechselbestand . , 16 107 4412: Zombarbsorberungen 13 856 065 E | 127 Sonstige Aktiva . 9 432 8680 45 990 07042

C _—

“K

9040 144/24 17 A9 14 rf U

Î &

V Bt 1

Me

Vassiva.

Grundkapital . , A Melervesonds . . . » , lnilaufende Noten . . , Sonstige tägli fällige Becbindlichleiten . An #ine Kündigungsfrist ebunbene Berbinb- R Sonstige Passiva . - | 098564484 148 D090 C7648

5 Perbindlichleilen aus weiter ‘be- gebenen, im Julande zahlbaren ilBeckchsein

Wadischeu Baut.

9 000 000;— 2290 000/— 21 747 300/,—

(4 90 i900 (01504

wav eaen

Dex Vorslaub dex

123.

Der Inhalt dieser Beilage

Y ‘in welcher die Bekanntmads ungen aus Patente, Gebrauh9muster, Konkurse sowte die Tarif- und Sa aaa der

S e

Berl

den ch andels- É

A chste Beilage ; ; zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

—————

Güterrehts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Z: ifenbahnen enthalten find, erscheint aud) in ei

in, Mittwoch, den 27, Mai

eihen- und Musterregistern, der Ucheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen- nem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Haudelsregister für das Deutsche Reich. 0. 1234)

Das Zentral - Handelsregister für das Deuti

Milhelmstraße 32, bezogen werden.

e Reih kann durch alle Postanstalten, in Berlin fir Selbstabholer auch dur die Königliche Érpeditlon s Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

|

eute die Nru, 123 4, und 1238, ausgegeben.

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheiut in der Negel tägli. Der Bezugspreis beträgt L # 80 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. | Anzeigenpreis für den Naum etner 5 gespaltenen Einheitszeile 80 „4.

Handelsregister,

Aachen. E [20958]

4m Handelsregister wurde heute bet der Aachen-Forster Grundverwertungs- Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Aachen eingetragen: Die Bestellung des Eugen Seeberger als Geschäftsführer ist widerrufen; an seiner Stelle ist Architekt Peter Paul Fischer zu Aachen als Geschäftsführer bestellt.

Aachen, den 23. Mai 1914.

Kal. Amtsgericht. Abt. 5.

4acken. [20959]

im Handelsregister wurde heute bei der ¿irma Aachener Maschinenfabrik Rothe & Stengel, Gesellschast mit heshräufkter Hastung in Aachen ein- getra Ingenieur Karl Rothe ift als Geichäftsfhrer autgeshieden und an Fner Stelle Maschinenfabrikant Peter

pen zu Aachen zum Geschäftsführer

ti fi beste! +

f A eITAG n

ellt. Aachen, den 23. Mai 1914,

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5. L [20957

Aurich. : 7 : Hantelsregister A ist

trn Bag eute unter Nr. 193 eingetragen die Firma B. und G. Vocke in Sanudhorst bei Aurich. Persönlich haftende Gesellschafter der am 22. Mai 1914 begonnenen offenen Handelêgesellschaft sind die Vauunter- neómer Bernhard und Gerhard Vote in Zandhorst. Zur Ve: tretung der Gefell- haft ist jeder der beiden Gesellschafter allein ermächtigt.

Aurich, den 23. Mai 1914,

Königliches Amtsgericht. 19.

Bad Salzuflen. [20960]

în das Handelsregister Abt. A sind ein-

getragen :

biestge

Beimfohr «&

Nr. 156 Firma Be ¡r Ferhow mit in Bad Salz- uflen und als deren {Fnhader die Kauk is Ft r L 7 799 Vy und Karl eine offene

kult 1913

Unter-

«. io DLC +

norm (F Wi L 14

ronnoriandarsdäft | Geschäftsführer

na Hermann Hanke Salzuflen und

Garmotnortt eiter

Firma Victor Kutschera in Vad Salzufle:

r Mb aormotitor C L T T Lt ars

irma Wilhelm Schäfer in Vad Salzuflen und haber der Gastwirt Wilhelm

iehmens: Gastwirtschaftsbetrieb. Bad Salzuflen, den 19. Mai 1914. Fürstliches Amtsgericht. 1.

Bamberg. [20961] In das Handeltregister wurde beute ein- getragen bei der Firma „William Bet in Hochstadt a. M., A.-G. Lichten- fels: Florence Adeline Beck als Inhaberin gelöscht, jeziger Inhaber: Beck. Harold, Kabrikbesizer in Hochstadt a. M. Vie Prokura des leßteren ist erloschen. Bamberg, 25. Mai 1914. K. Amtsgericht. Barmen, _[20960] Jn unser Handelsregister B 272 wurde eingetragen am 20. Mai 1914 die Aktien? gesellschaft Deutsche Vank Filiale Varmen in Varmen. (Hauptnieder lassung in Verlin.) Gegen]tand d) nternehmens: Der 4 ani geschäften aller Art, insbesondere ¿Ford tung und Erleichteruna der andel giehungen zwisben Deuitscland, l ubrigen europäischen Ländern und tischen Markten. 290 000 000 Æ, welches eingeteilt Ut m} 100 000 Aktien zu je 600 M, 1909 Uftien zu je 1200 Æ und 10 Aktien zu 1000 Æ, Sämtliche Aktien lauten | den Inhaber. Vorstand: Arthur vou) Öwinner in Berlin, Paul Mankiewiß in] Berlin, Geheimer Kommerzienrat Gal} lônne in Berlin-Wilmersdorf, Bankter) Glkan Heinemann in Charlottenoutg | Kaufmann Kommerzienrat Gustav Sr! j ley in Charlottenburg, GerichtEa eor] 4, D, Carl Michalowsky in Berün, | Wirklicher Legationsrat Dr. Karl Helfse, O „in Berlin, Kommerzienraï F Millinaton Herrmann in Berlin Kaufe | mann Vökar Schlitter in Berlin anker | F Mar Wassermann in Berlin, Dr. Wur} Alfred Wolff in Münen (stellvertreter

Lk

Ÿ dEypttals I L Lte

11} Ï

Î 7 Ï

v « D «.

Betrieb einer Holzhandlung Ankauf und Vertrieb von Hölzern jeg- liber Art.

burg în der Mark. vertrag ist am 18. Mai 1914 festgeftellt. Die Gesellschaft wird vertreten durch den Geschäftsführer. sellshaft erfolgt tn der

7

Warendbestände / und Außenstände im Werte von 6900 und | elngebracht und von der Gesellshaft zu

Ri wt La v | erfoigen

vom Auf-

sind. Der Gesellschafts- “datiert vom 25, Februar 1870. in der Folgezeit mehrmals, zuleßt / . März 1914, geändert worden. Die Gertretung der Gesellschaft erfolgt a. von zwei Vorstandsmitgliedern oder Þb. von inem Vorstandsmitgliede und einem Pro- furisten. Stellvertretende Vorstandsmit- glieder haben in dieser Beziehung gleiche Rechte mit ordentlichen Vorstandsmits- gliedern. Die Berufung der Generalver- jammlung erfolgt mittels öffentlicher Be- fanntmachung derart, daß zwischen dem Datum des die Bekanntmachung enthalten- den Blattes und dem Datum der Ver- sammlung selbst ein Zeitraum von min- destens drei Wochen liegt. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im „Deutschen Neichs- und König- lich Preußischen 4 iger und

außerdem in è n Aufsichtsrat zu be-

3 Vorstandsmitglied), die

jültigfeit der eren BVer-

zeig Für die Borstandes sind 1ßgebend, die binsicht- vorgeschrieben

des Aufsichtsrats iden oder seinem nen

Amtsgeriht Barmen.

[20445]

In unser Handelsregister B wurde heute unter Nr. 3 die Firma Franz Wieland, Gesellschaft mit beschräufter Haftung

in Medewigz bei Wiesenburg in der Mark eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens is der sowie der

Das3 Stammkapital beträgt 20 000 #. Geschäftsführer is der Holzhändler Franz Wieland in Medewiy bek Wiesen- i Der Gesellschafts-

)ie Zeichnung der Ge- Weise, daß der die Firma unter Bei- fügung feiner eigenen Namenéunterschrift zeichnet.

Non dem Stammkapital find dur den Gesellshafter Franz Wieland als Einlage n die Gesellshaft Inventar-, Lager- und im Werte von 7100

den aenannten Wecten übernommen worden. Alle Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichs-

anzeiger. : Belzig, den 20. Mai 1914. Königliches Anit2gericht.

Beliig. 20446] Ia unser Handelsregister B wurde heute unter Nr. 4 die Firma Otto Kläre, Ge- sellschaft mit beschräufkter Haftung, in Medewitz bei Wieseuburg in der Mark eingetragen. i : ‘Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Holzbandlurg fowie der Ankauf und Veitrieb von Hölzern jeg- lier Art.

Das Stammkapital beträgt 20 009 .

Geschäftsführer ist der Holzhändler Otto Klâre in Medewiß bei Wiesenburg in der Mark. Der Gefellschaftsvertrag ist am 18. Mai 1914 fistgestelt. Die Gefell- schaft wird vertreten durch den Geschäfts- führer. Die Zeichnung der Gesellschaft erfolgt in der Weise, daf der Geschäfts- führer die Firma unter Beifügung seiner eigenen Namensunterschrift zeichnet.

“Bon dem Stammkapital sind dur den Gesellschafter Otto Kläre als Einlage in Gesellshaft Inventargegenslände îm 13000 «& und Außenstände im Werte von 4500 H eing aht und von der Gesellschast W den genannten Meorten übernommen worden. 5 M le : Bekanntmachungen der GesellsWaft C dur den Deutschen Reichs-

anzeiger. i elzig. den 20. Mai 1914. Es “Königliches Amtsgericht. - 20969] im. \ [ wee HandelEregister Dan L | Be

nto ote

I » Worts Hot Der DUR

In unser N ACeR M 6 ute eingeira ) : S E 7 Otto Elsner Buch- druckerei und Verlagsbuchhandluug Aktiengesellschaft mit dem Sive zu Berlin. Prokurist: E ustav Otio in Berlin. Derselde ist ermächtigt, wenn “e Vorstand aus mehreren Mitgliedern „stebt. in Gemeinschaft mit einem Vor- ha ordentlichen oder stellver- “bondonm_ die Gesellschaft zu vertreten. cetenden, CK C _Maricuboru - Been-

»Hiode nd L ?giuteot,

.

Bei Nr. 49.

dorfer Kleinbahn - Gesellschaft“ mit dem Sitze zu Berlin: Direktor Friedrich Hirt zu Berlin-Lichterfelde ist nicht mehr Borstandsmitglied dex Gesellschaft. Bei Nr. 9473. Gruudstücfs8erwerb- und BVerwaltung-Aktieugesellschaft mit dem Siye zu Berlin: Direktor Nathan Lindemann in Berlin {s nicht mehr Vor- stand der Gesellschaft; zum Vorstand ist ernannt Witwe Henriette Lindemann, eb, Lehmann, in Berlin. Bei Nr. 11 439. Juduftriegebäude Kom- maudauteustraße Nr. 76/79 Atkzien- gesellschaft mit dem Sige zu Berlin: Negierungsbaumelster Bernhard Wehl in Berlin und Kaufmann Karl Hartmann in Berlin find nicht mehr Vorstandsmit- glieder der Gesellshaft; zum Vorstand (Direktor) érnannt ist der Gesellschafts- direktor Hugo Müncheberg in Berlin- Maniendorf. Bei Nr. 5419. Carl Lindftröm Aktieugesellshaft mit dem Sitze zu Berlin: Die von der General- versammlung der Aktionäre am 12. Mai 1914 beschlossene Abänderung der Satzung. Danach wird die Gesellschaft vertreten, wenn der Vorstand aus mehreren Pit- gliedern besteht, gemeinsch2ftlich dur zwet Vorstandsmitglieder oder durch etn Vorstandsmitglied und einen Prokuristen. Stellvertretende Vorstandsmitglieder stehen bezügli der Vectretungsbesugnisse den ordentlihen Mitgliedern gleih. Der Vor- stand besteht jeßt nach Bestimmung des Aufsichtsrats aus einem Mitglied oder aus zwei oder mehreren Mitgliedern. Bestellung, Widerruf und Suspension von Mitgliedern des Vorstands exfolgen durch den Aufsichtsrat zu notartellem oder gericht- lihem Protokoll. Der Aufsichtsrat kann über die Art der Zusammenseßung des Vorstands und die Befugnisse der einzelnen Vorstandsmitglieder Deimutis treffen; er fann auch Stellvertreter von Vorstand3- mitgliedern ernennen. Bei Nr. 866. „Ullianz‘“ Verficherungs - Aktien -Ge- sellshaft mit dem Sitze zu Berlin und mehreren Zweigntederlassungen: Prokurtst : Neinhold Helmund in Berlin. Derselbe ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem stellvertretenden Vorstandsmitgliede oder einem anderen Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten. Bei Nr. 4504. „Berliner Victoriamühle Aktiengesellschaft“/ mit dem Sitze zu Berlin: Direktor Hans Nükert in Berlin ist nicht mehr Vorstands- mitglied der Gesellschaft. Berlin, den 19. Mai 1914. Köntgliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

[20967]

Handelsregister ist am 19, Mai 1914 eingetragen worden: Nr. 42549. HSeinrich Baumann, Berlin. Fnhaber: Heinrtch Baumann, Agent, Berlin. Nr. 42 550. „Diplex“‘- Justitut Karl Max Junghans, Ber- lin-Wilmersdorf. Inhaber : Karl Marx Junghans, Kaufmann, Berlin, Wilmers- dorf. Nr. 42551. Anna Dobbert, Berlin. Inhaber: Anna Dobbert, Kauf- frau, Berlin. Dem Erih Dobbert und Adolf Dobbert ist Einzelprokura ertetlt. Nr. 42552, Hans Behrendt & Co. Kommanditgesellschast, Charlotteu- burg. Persönlich haftender Gesellschafter : Hans Behrendt, Kaufmann, Charlotten- burg. Kommanditgesellshaft, welche am 19. Mai 1914 begonnen hat. wet Kommanditisten find beteiligt. em Ernst Loewenthal zu Berlin - Wil, mer2dorf i|st Prokura erteilt. Nr. 42553. R. Baumann Filiale Nachf. Max Pinkus, Charlottenburg. Inhaber: Max Pinkus, Kaufmann, Char- lottenburg. Bei Nr. 28 252 Paul Crüger, Wilmersdorf: Ntederlafsung jeßt Werlin-Friedenau, Bei Nr. 9396 Joh. Ernft Kluge, Berlin: Dem Walter Kluge, Berlin-Schöneberg, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 35412 G. Haase « Sohn, Berlin: Die Firma lautet jeßt: G. Haase & Sohn Inh. Karl Gö. Der bisherige Gesell- schafter Karl Sög ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gisellschaft {fi aufgelöst. Bei Nr. 36172 J. Flach u. Hein, Varr, mit Zweigniederlassung in Berlin: Inbaber jet Lothar Kindler Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 39 893 Hesse «& Liebih, Berlin: Die irma lautet jeßt: Aruo Hesse. er biéherige Gesellshafter Arno Hesse ist alleiniger Jnhaber der Firma, Die Gesellschaft ift aufgelöst. Bei Nr. 41 137 Daisy-Haus Geyer «& Co,., Berliu- Friedevau: Der bisherige Gesellschafter Dr. Louis Geyer in Zwickau ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Ge)ellschaft ist aufgelöst. Bei Nr. 37 712 B, Gott- {half & Co,, Berlin: Die Gesellschast

Berlin. In unserem

ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Gelöscht die Firmen: Nr. 14 371. Café New - York Inh. Eugen Scharff, Berlin. Nr. 18 403. A. Gottschalk, Beexclin. Nr. 20737. Otto Jaekel Æ& Sohn, Berlin. Nr. 29077, Ge- mäöälde-Salon Friß Gerstel, Frie- denau. Nr. 39273. Berliner Kraft- futtermittelhandlung Alexander Schmidt, Berlin. Nr. 40 099. Paul Bracklow, Berlin.

Berliu, den 19. Mat 1914.

Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte.

Abteilung 90.

Berlin. - Sanpelêregister [20965] des Königlichen Amtsgerichts Berliu- Mitte. Abteilung A. j

Fn unser Handelsregister ist heute ein- getragen worden: Nr. 42554. Firma: Salo Nosenthal junior in Berlin- Wilmersdorf. Inhaber: Salo Rosen- thal, Kaufmann, Berlin-Wilmersdorf. Nr. 42555. Firma: Moriß Schild in Berlin. Inhaber: Moriß Schild, Kauf- mann, Berlin. Geschäftszweig: Haar- \{chmuck- und Kamm-Engrosgeschäft in Berlin, Neue Königstraße 79. Nr. 42556. Verfandgeshäft Germania Karl PViepeunburg in Berlin. Inhaber Karl Piepenburg, Kausmann, Berlin. Nr. 42557. Offene Handelsgesellschaft „L2ha‘' Fabrik elektrischer Heizkörver Lembke « Co. in Neuköllu. Gesell- schafter: 1) Hans Lipke, Ingenieur, Char- lottenburg, 2) Otto Lembke, Ingenieur, Berlin, 3) Dr. Georg Kallrnann, Char- lottenburg. Die Gesellschaft hat am 13. Mai 1914 begonnen. Zur Vertretung der Gefellschaft find nur alle drei Gesell- schafter zusammen ermächtigt. Bei Nr. 15 057 (Firma Siegmund Michalski in Berlin-Schöneber4) : Die Prokura des Gurt Grünberger ift erloschen. Bei Rr. 16448 (Firma Paul Reichardt in WBeclin): Die Firma lautet jezt: Paul Reichardt Juhaber A. Vürck. Jeyt Fnhaber: August Bürk, Kaufmann, Beilin-Schöneberg. Der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bet dem Erwerbe des Geschäfts durch August Bürk ausges{lo}sen. Bei Nr. 24 158 (Ftrma Urania Carl Frdr. Walter in Vexlin): Die Firma lautet jeßt: Urania Carl Frdr. Walter Nachf. íInh. Oskar Blamberg. Jeyt In- haber Oskar Blamberg, Kaufmann, Berlin. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten Verbind- likeiten ist bet dem Erwerbe des Ge- \chäfts durch den Kaufmann Oskar Blam- berg ausge|ch! ossen. Bei Nr. 21 990 (Firma Alexander Noscnau in Berlin): Die Prokura des Georg Ulrich ist er- loschen. Bei Nr. 27906 (Firma Benuuo Lifsenheim in Berlin): Nieder- lassung Berlin - Schöneberg. Bel Nr. 40873 (Firma „Laetitia“ Marie Lauer Nachf. in Berlin): Jegt offene Handelsgesellshaft. Der Kaufmann Gugen Mayner, Rathenow, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter ein- getreten. Die Gesellschaft hat am 10. Mai 1914 begonnen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ift ausgeschlossen. Bei Nr. 795 (offene Handelsgesellschaft The- dinga & Hennig in Berlin mit Zwelg- niederlassung in Gablonz a. N. (Böhmen) : Der bidherige Gesellihafter Eddo Thedinga' ist alleiniger Fnhaber. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Gelös{t die Firmen : Nr. 1385. Müller & Rothhardt in Berlin. Nr. 14824. Wortmann & Co. in Berlin. Nr. 39206, Rosalie Schmulowiz in Charlotteuburg. Nr. 39639, Ernst Ricchert in BVerlin- Hoheuschönhausen. Bei Nr. 35 081 (Firma Russische Cigaretten- & Tabak- fabrik Gebrüder Halpaus in Breslau mit Zwetgniederlassung in Berlin): Die Zroeigniederlassung in Berlin ist aufge- hoben.

Verlin, den 20. Mai 1914. Köntgliches Amtsgericht Bexrlin-Mitte.

Abteilung 86.

Berlin. [20964]

In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ktt heute eingetragen : Nr. 13260. Bergbau - Gesellschaft Johauna Gesellschaft mit beschräufter Dastung. Siz: Berlin, wohin der Siy von Hannover durch Beschluß vom 16. April 1914 verlegt roorden ist, Gegen- stand des Unternehmens: Der Erwerb von bergbaulihen Unternehmungen, der Erwerb bergbauliche erna nagen be- zweckender Vertcäge sowie der Betrieb

und die Veräußerung solher Unterneh-

mungen und Nechte. Das Stammkapital beträgt 20 000 (. Geschäftsführer: Marx Freiberr von Hilgers in Berlin-Lichter- felde. Die Gesellschaft ist eine Gesell- haft mit beshränkter Haftung. Der Gesellshaftsvertrag ist am 14. Juli 1909 abge{chlossen und am 19. Mai, 24. No- vember 1910, 16. April 1944 abgeäntert. Sind mehrexe Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch jeden Ge- \{chäftsführer für sich allein. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Als Ein- lage auf das Stammfkgpital hat bei Grün- dung in die Gesellschaft eingebracht der Gesellschafter „Deutsche Erdölwerke Dort- mund Gesellschaft mit bes{chränkter Haf- tung“ unter Anrehnung von 19000 H auf seine Stammeinlage diejenigen Nechte und auch die Ausübung derjenigen Rechte, welhe fie durch Velgewinnungsvertrag zu Protokoll des Notars Schuster in Burg- dorf (Provinz Hannover) vom 14. Oktober 1903 Negister Nr. 276, Jahrgang 1903 gegenüber dem Gastwirt Heinrich Denecke in Obersbhagen erworben hat be- züglich dessen in der Feldmark Ober8hagen belegenen, im Grundbuhe von ODbers- hagen Band 1 Blatt 10 eingetragenen Grundstücke zur Gesamtgröße von 24 ha 61 a 62 qm; au die Verpflichtungen aus dem genannten Vertrage ind mit übergegangen. Deffentlihe Bekannt- maHungen der Gefellshaft_ erfolgen nur dur) den- Deutshen Reichsanzeiger. Bei Nr. 589 Centralstelle für twifsen- \chaftlich-tehuise Untersuchungen, Gesellsœwzaft mit E E TE : Dur Beschluß vom 20. Apül 1914 ift der Siß nah Neubabelêberg veilegt. Bei Nr. 10294 Autohaus Weiner & Schulze, Großberlinex Auto-Fach- schzuie Gesellschaft mit beschräukter Haftung: Kaufmann Leonhard Weiner ift nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 10 336 Europükische Cement Gun Gesellschaft mit beshräukter Daftung.: Durch Beschluß vom 18. Mat 1914 ift der Siß nah Charlottenburg verlegt. Bet Nr. 10600 Auker - Benziu- Veectriebsgesellshaft mit beschräukter Haftung: Kaufmann Otto Lüdicke ift vers storben.

Berlin, den 22, Mai 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung 152. Rmesigheim. [20963] g. Umtögericht Besigheim.

Im Handelsregister, Abteilung für Einzel- firmen, wurde heute bei der Firma Hugo Keppler’s Nachfolger, Iuhaber : Her- manu Kurz in Jlsfeld eingetragen :

Der Wor1laut der Firma wurde geändort in: Hermann urz (vormals Hugo Keppler) Jlsfeld, gemischtes Waren- geschäft. j

Inhaber: Hermann Kurz, Kaufmann in Ilófedd.

Den 25. Mai 1914.

S1, Amtsrichter Menzel.

mottrop. Befanntmahung. [20984]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nummer 227 die Ftrma Farben- und Tapetenkönig, Wilhelm Deieke in Osterfeld und als deren In- haber der Kaufmann Wilbelm Deictke in Neukölln, Netinholdstraße 9, eingetragen worden. Dem Kaufmann Karl Müller zu Osterfeld in Westfalen is Prokura erteilt.

Bottrop, den 18, Mai 1914.

Königliches Amtsgericht. Braunsberg, Oxtpr. [20970] VBekfauntmachung,

In unser Handelöregister Abt. A ist heute unter Nr. 133 die Firma Gebrüder Laschinsly in Braunsberg und als deren Juhaber der Kürshner Max Laschinsky tn Brausberg etngetragen.

V D: den 4, Mai 1914.

Königl. Amtsgericht. Brauoschweig. [20972] „Ja das hiesige Handelsregister ist in Band 1V Blatt 266 bei dor Firma Wilhelm Schulz, Gesellschaft mit beschräukter Bastung hier folgendas eingetragen :

Der (Geschäftsführer Joseph Saam hak laut Anmeldung vom 11. Mat 1914 sein Amt als S rer niedevgelet.

Braunschweig, den 13. Mai 1914,

Herzogliches Amtsgericht. 23,

Rraunschweig. [20971

Jn das hiesige Händelsregisler Band 1) Blatt 144 ift beute unter Nr. 639 ein- actragen: Die Firma Geor

Nahrungsmittel- Fabri ader V Dea Gua dle deren du: