1914 / 124 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-

Schon öfter ift darauf hingewiesen worden, von welWer Wibtigkeit | Kreditbaukaktien —,—, Oesterr. Länderkankaktien 484 00, Unionkbank- Wetterberiht vom 28. Mal 1914, Norm. % nh Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.

S 6. es für die hiesigen Bêrgwerke mit ihren meist sehr engen Abbaustellen | aktten —,— Türkische Tabakaktien pr. ult, 425,50, Deutsche Reichs- 1 flaterfsuhungsfaGen. (am, D T 2 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. Z : j F e * dufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl, fall- üInvaliditäts- wäre, wenn etne Bohrmaschine hergestellt werden könnte, die sih im | banfnoten pr. ult. 117,71, Oesterr. Alpine Vontangefellschaftsaktien att 8 a 2 Aufge ee Verpachtungen, Verdingungen 2c. gen u. dergl ren Î ci! 3 C1 L E J N 2c. Versicherung- terun f Nerlosung x. von Wertpapieren. L i ë

Wind-

8 rihtung, 2| Wind- Wetter S

erschiag in

Betriebe mindestens ebenso billig stellt als das Handbohren-durh die | 796,50 E Eisenindustrieges.-Akt. 2509, Brüxer Kohlenbergb.- Name der anka! : E R E Eee Der B | Bi Bla Ma itfelee eecteigee Ausfessune bee genten E der [a 5 Kommanditgesellschaften auf Aftien u. Aktiengesellschaften. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 «3. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. er Tebten S

des Bohrers selbst eine Rolle als vielmehr die Tatsache, daß duch | lative Platzvzrkäufe infolge ungünstiger Auffassung der allgemeinen bt 24 Stun t vert von 500 4, 5) R. d. 216 zum Nenn- | [29403] Aufgebot. Verschollenen zu erteilen vermögen, ergeht

die Verwendung einer größeren Anzahl solher Maschinen eine erbeb- | Lage drückten. Skodaaktten auf die geplante Fusion mit den Ruston- station E / i j) Untersuchungssachen. | $2.8, Gurte W.| ren ‘von 00 d, D 0. be 112 jam 0 Die Mitue des cemazen, Bde, e Aafforderang, f E

lihe Ersparnis an eingeborenen Arbeitern erzielt wird. Es erscheint | werken matt. É i 2 i é E i 500 46 beantragt. Der | mcisters Philipp Herrmaun, Katharina | geboistermine dem Gericht Anzeige zu “_[vorwiegend 1 [21443] Fahnensluchtserklärung. bäudesteuerroile Nr. 1338. Aktenzeichen: | tennwert vor E j

E, hier nochmals auf diese Angelegenheit hinzuweisen, da fie London, 27. Mai, Nahm. (W. T. B.) Silber prom | tat\ächlih die Aufmerksamkeit der deutshen Industrie in hohem Maße | 26!/,, 2 Monate 26?/,. Privatdiskont 2!?/,;. Abends. 24 9/6 Engl. | Borkum 763,7 [N * 3lhalbbeb. elle! znhaber der Urkunken wird au'gefordert, | eb. Heim, in Hagenau, vertreten durch | machen. meist bew Jn der Untersuhungsfache gegen den E. 13. Mai 1914. âtestens in dem auf den 15. Dezember | Nehtsanwalt Dr. Hirsch in Straßburg, | Aalen, den 23. Mai 1914. K. Amts

igs e O e Ries Fabrikat in der Lösung An R E s L O Ver n L Keitum 763,6 |ONO 4|Regen er Frage am weitestens vorgeschritten zu fein. ; arts, 27. Mai. «e N: uß. o Vranz. | Sambur 761,9 [N 2|bedeckt Leon Nowaczyk aus dem ; in-M ittaos 92 Uhr, vor dem | hat das Aufgebot zum Zwecke der Kraft- | gericht. Gerichtsasscssor Dettinger. dee R L Roon ul Bergetocelelliafien | - Made i fes “E A Rewehrbezirk Gnesen, wegen Fahnen- E E E E eellineten Gericht Alaun Auf- | loserklärung folgender beider Pifünden: [21124] “Aufgebot.

Schauer wird auf Giund der $5 69 f, gebotstermine seine Rechte anzumelden und | 1) Lebensversicherungsshein der Lebens- “Pes Bauér Eaid Mittnacht von Rieden-

Dinsudt [2A oar e gro en nens geo Berge aria ten Mad rid, E (E. N M auf Paris 105,25, S 759,4 [NNOD 4Regen ukt m Begriff, die Betriebskosten dur erabsetzung der Gehälter threr abon, 27. Malt. ¿L D, oldagto 18. / Neufahrwafser| 758,1 |N 4'bedeckt Gewil ut, itä v (o bor SR 2356 | [9199 ; L ; + L henix“ in i ( Militärstrafgeseßbus sowie der $S 356, | [21220] Zwangsversteigerung. J ) legen, widrigenfalls die | versiherungsaesellshaft „Le Phenix® : Gewiiiz e Militärstrafgerihts8ordnung der| Im Wege der Zwangsvollstreckung sol A Hilosertlärieng, der "Urkunden erfolgen | Paris Nr. 26553 vom 31. Juli 1874, heim hat am 16. Mai 1914 als gerichtlich

höheren Angestellten zu verringern. : New York, 27. Mai. (Schluß.) (W. T. B.) Börsenberiht. | Memel 758,2 [NO 9|[Negen l / Die Förderung von Diamanten betrug im Jahre 1913 (1912) | Neben der günstigeren Auffassung der mexikanischen Lage im Zu- : i S Beschuldigte hierdurch für fahnenflühtig | das in Berlin, Bredowitraße Nr. 2, be- | vird fautend über 5000 Fr., zahlbar beim Tode b:stellter Pfleger des an auer Da: legene, im Grundbuhe voï Mogbit ® Wiesbaden, den 18. Mai 1914. des Bäckers Philipp Herrmann in | Georg Dürrlauf von Lenzenbrunn den

SUSC O E 1e Bi S In L Karat Ln ers pi mans al SEangen aus Niágara Gaus Wer beiti e S E NNW ees E de: 9 Erie Lp inr e 272 2386‘ d. Sterl. Die Förderung stammt beinahe | Fortschritte der Friedensverhandlungen regten die zuversichtlichen annover 2,0 W Z3hhalbbed. Nachm. Nie e nberg, den 26. Mai 1914 Band 105 Blatt Nr. 4118 zur Zeit der » talides A i n 9) Na Nr. 8522 vom | Antrag gestellt, den genannten Pürriauf, U Nieders : é L l ; t mtsgericht. 4. Hagenau, 2) Nachtrag Nr. om 1 D 7 t Vorm. Nisher Brom Gericht der 4. Division. Eintragung des Versteigerungsvermerks au! Königliches gerid) 18 März 1898 derselben Versiherungs. | geboren am 19. April 1832 in Lenzen

allein aus der Grube der Premiergesellschaît. Saatenstandsberihte und höhere Notierunaen von der Londoner Börse | Berlin 759,2 [N 3\bedeckt Ems E : Nachts Mie 90111] Verfügung den Namen ter verwitweten Frau Lutse| Die 833% igen Hypothekenpfandbriefe gesellshaft zu dem oben genannten Schein, | drunn, Gemeinde Riedenheim, und seit d [ * I

-

T

stärke

in Celfius

Temperatur 24 Sunden mm Bargometerftand in

Stufenwerten*)

Nied 2

en

p | O D D pk

p

|

| H o|o|-|o|--|o|o|-]o

D

A

sind bemerkenswerte Zunahmen zu verzeichnen; fie stellte fh 1913 | besonders lebhaften Verlauf. Im Vordergrund des Interesses standen I : : (1912) wie folgt: Koble 5225 036 (4 751 850) t, Wert auf der Z-che | Canadian Pacific Shares, die zeitweilig ihren Kurs um 33 Dollar Bres1au 797,1 [NW _2|Gewitt. 1142598 (1 044 986) Pfd. Sterl. ; Kupfer 139 604 (52 413) Pfd. Sterl. ; | bessern konnten, während die Vorsprünge der führenden Wecte etwa Bromberg _| 757,0 |Windst. |bedeckt Zinn 434131 (370 006) Pfd. Sterl. einen Dollar betrugen. Von Spezialwerten fliegen die Shares | Met 764 3 (N 4\bededckt

Auch in der Förderung vou Kohle, von Kuvfer und von Zinn | die Kauflust der Spekulation an. Das Geschäft nahm jedoch keinen | Dresden 758 8 [WBNW 1 |Re f ¡ p gen g ; K Gewille; Frick, geborenen Iling, hier, eingetragene | der Schlefischen Boden-Credit-Aktien-Bauk | “thaltend Minderung der Versiherungs- | dem Fahre 1890 verschollen, zuleyt wohn-

I n der Untersuchungssahe gegen die Grundstück, bestehend aus: a. Vorder: | Serie 1 Lit. E Nr. 173 3755 3770 über s 9992 ¿ablb die An- | haft in Lenzenbruna, für tot zu erklären. E 46 , bestehen 8: a. [ y : & -; | summe auf 2992 Fr., zahlbar an die 7 M RNMD ers 2 C O A L C Ee E L c N Ï l P R K s o Y V É 5 3 T Anprdd ers, . aÍN E fs c R x e - G eR _ Die Zunahme in der Förderung von Kupfer ist hauptsählih auf | der General Motors Co. um 74 Dollar im Kuse | Frankfurk, M. | 7627 N 1|bedeckt T balt m Hase sowie Michael Zawadzki aus dem E Gai a8 10 Ubr, vurE tat die 49/9 igen Hypothekenpfandbriefe der anes Dees e E spätestens in | den Verschollenen, sich spätestens in dem die vermehrte Ausbeute der Messina-Kupfergrube an der Nordgrenze | auf günslige Dividendenshäßungen und erreihten mit 99 ihren | Serlösrube B. | 7626 NNW äNecen | 8/16 lt Candw.-Bez. Zwickav, wegen Fahnenfluht, | \nterzeichnete Gericht , Neue Frietrich- | Schlesischen Boden-Credit-Actten-Bank | ¿m auf Dienstag, deu 2. Februar | auf Freitag, den LZ. Dezember des Transyaal zurückzuführen. höchsten bisherigen Kursstand. Newhaven Shares litten dagegen Karlsruhe, B. | 762,6 |NNW/ 4Regen_|_ _8/ 16! 1 janhalt. Nie werden die Beschuldigten auf Grund der straße 13/14 [TT (drittes Stockwerk) Serte V111 Lit. D Nr. 226 über 500 M, | 2915 Vormittags 21 Uhr, vor dem | 1914, Vormittags 9; Uhr, vor dem Die Arbeiterfrage bot bekanntlich im Jahre 1913 ganz be- | unter dem Druck von Abgaben. Im Nachmittagsverkehr blieben München _760,3 |SW do|NKegen _| ; | 0 Nachts Niet ¿8 69 ff. Mill. - Str. - Ges. - Bchs. fowie | Zimmer Nr. 113—115, versteigert werden | Serte VIII Lit. E Nr. 3209 über 300 1, | interzeihneten Geridt (Zimmer Nr. 21) | unterfertigten Gerichte anberaumten Auf- Ine Dien, d aggr: dia im Dee 1912 wos äft e e Matter Bend, n Os 2 ift Gel ia Zugspiye 525,2 [NW_6|Schnee | —7| —| 0 |Nathts Nici der $S u ti e 6 Bait hierdurh | Yas Grundstuck Gemarkung Berlin, | mit Zinsscheinen bis 1. Oftober 1920 und | pberaumten Aufgebotstermine feine Rechte g balglerntine zu me E T eingeborene Arbeiter trn den Bewerken am Witwater3rand beschäfligt | ruhiger Weise. In der usistunde flaute das GesMhäft im Hin I AET ir rahnenflüchtig ertlart. tos ç 424152 2x. isi | je ei Erneüerungsscbein, c ] Todeserklärung erfolgen wird, 2) au , waren, fiel diese Zahl bis Ende Dezember 1913 auf 151538, Die | auf den naa Bericht des Fachblattes Jron Age ab und | Stornoway W 3 Regen ne 2A “Chemuit, den 24, April 1914. u 2 f Bg rie Lu R R Le Seis x1 Lit. B Nr. 3076 über 2000 4, Ame E A Me S R ENECTAS Ver welhe über Leben oder Tod des Ver- I E E beschäftigten weißen Arbeiter betrug n B S Zee de Au Schwäche. Ste PungEtause führten jedoch zu Tia) bewil Gericht 40. Division. rolle 5 a 79. qm groß und unter Ne. 245| Serte Xl t, D Nr. N e Urkund èn erfolgen: wirv. schollenen Tuotunst ar E 21875. E E O att 6A 000 Stüd umgol E Am Bondömarkt bet N Maltn Head NW wolktg Sh [21444] Fahneufluchtêerflärung der Gebäudesteuerrolle bei etnem jährlichen | Serie XI1 Lit. E Nr. 8997 8598 über | Hagenau, den 19. Mai 1914. hiervon en Zeris K gs a (D urden uüd umge eßt. m Bondsmarkte etrug er ; C auer und Beschlagnahmeverfügung. Nutungswerte von 10000 4 zur Ge | je 300 #, : B : Kai!erliches Amtsgecicht. gebots ermine nz qe z . (Aus einem Berichte des Kaiserlichen Konsulats in Johannesburg. | Umsay 2 009 000 Dollar; die Haltung war unregelmäßig. Tendenz z Wustrow j, Der Matrose Ernst Pau! Dufkat, | bäudesteuer im Jahresbetrage von 378 M Serie Xl Lit. E Nr. 6748 über 100 M, Aub, 25. Mai 1914. / Lieferung ‘von Eisenbahnwagen. Die Eisenbahn- für Geld: Stetig. Geld auf 24 Std.-Durchschnitts-Zinsrate 17, | Valentia Windsk. |bedeckt Nachts Nie 4. Komp. der 1. Matrosendivision, Kiel, | veranlaat. Der Versteigerungsvermerk ist | mit Zinsscheinen bis 1. Juli 1916 und je | 90404] Kgl. Amtsgericht.

; fai do. Zinsrate für leßtes Darlehn des Tages 2, Wecßsel auf London Töni T 18 R 9 M i T zin- | ei Erneuerungé schein ; ies Aimtagert Fischer.

verwaltung beabsichtigt, die Lieferung für jechs Personenwagen erster : (Königsbg, “96. 11. 1891 zu Babeloberg, wird | am 2. Mai 1914 in das Grundbuch ein- | einem GrneuerungiG n, n on. Credit- | , Derzogliches Aitsgericht Seesen . hat

Klasse, sech8s Personenwagen zweiter Klasse, einhundertfünfzig Güter- S e ien m V Mat C s D G Bebel f Scilly i WNW 3 heiter ; Wetterleußh g Grund der $8 69 ff. M.-St.-G.-B. | getragen. 85 K. 98. 14/4. „Me R S S oven heute folgendes Nufgebot erlafjen: Die {21208]

wagen von je actzigtausend Pfund Bruttogewiht, vierundzwanzig | gnd z 16 E ; . L. D.) ECIEL Qu (Cassel) sowie der $$ 396, 360 der M.-S1.-G.-V. | / Berlin, den 22. Vai 1914. Com 0a Nr. 619 über 1000 M Witwe des Waldarbeiters Wilhelm Die Frau Johanna Kempinski, geborene

ofene Güterwagen, Spurweite zwei Fuß, sechs Viehwagen, Spur- y s Aberdeen Windst. [bedeckt anhalt. Nieder hierdurch jür fahnenflüchtig erklärt und Köntgliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Serie I1 S D N 1126 1127 1130 Bauledcke, Friederike geb, Himstedt, avs | Gzrdon, in Schutki, Kreis Bromberg,

E i E Gul un R nere E las E (Magdebur sein im De Be befindliches Ver- Abteilung 85. E R a0 / 7 « 1 Mir, s e vi hat das a hes E vertreten dur A. Orchowski in Brom-

zuschreiben. Lastenhefte sind in London erbältlichß, Einreihung der Shtelds WNW 2 Ioh A mögen beshlagnahmt. - i l 2 , ; Sftober 1914 | lh verloren gegangenen, [ur de mner: | f erg, Friedriheylaß Nr.11, hat beantragt,

e I S neSdura und London. Die Bekanntgabe des Kursberichte von auswärtigen Warenmärkten. s L S E Kiel, den 25. E R t Ie E O set soll nl a E E 1A ne i ag ide au Ma May beta O enen Qaitbrader, den Schmicd

S : Vot ; 5 : gs Gori / r ä | j : i ; T G 3 ¡¿hefrau L , ; e j

atums und Schlusses der Ausschreibung steht bevor. Firmen, die Magdeburg, 28. Mai. (W. L. B.) Zuckerberiht. Korn- | Holyhead 2 W _Zhhalbbed., 1: Gewitta De E Ron das in Berlin belegene, im Grundbuhe | id laut Anzeige des Justizrats Wawersig dein 8 Yai 1865 vom Herzoglichen M ie s E ae Sa ba

bereit sind, fogleih oder später den Bau von Perfonen- und Güter- : 9 T : A x & NBerliî ? 145 |, i / ¿oOe zucker 88 Grad ohne Sack 9, 30—9,46. Nachprodukte 75 Grad o. S. 91445] Fahaenfluchis8erklärung von Berlin (Wedding) Band 149 | ¡iy Glogau verbrannt. E Spesen U lten Sculd- | 2 j i : wagen in Südafrika zu unternehmen, werden bevorzugt. 7,30—7,45. Stimmung: Ruhig. E E ohne Faß 19,50—19,75. | Ile d'Ai 768 1 [NO beit | G N [ at Beschlaguahmeverfügung. Blatt 3502 zur Zeit der Eintragung des in S cemsß 8 367 H.-G.-B. hier. E E t ungen E zeichnete Verschollene wird : aufgetordert, eir: gd ! 8: H D: F (09 1 etter janhalt. Nieder sache Berstei 8 fs auf den Namen j ; 91496, | und Pfandverschreibung Ube ih spätestens in dem auf dea 17. März E E e 2 N E m. S. “as 224 (Friedeidd Jn der S Yegen rc de E E, *Rarl ‘Auauft Ludwig mit bekannt gemaht, Mai 1914 [2 ‘| antragt. Der Inhaber dieser Uikunde | $95, Vormittags 12S Uhe, vor ti . . - . E T A6 . @ . s“ p c L x F è u . J, om . e es e a a ( U 2 o , x A U C Le i natoito ; B , q . 4 p a Wagengestellu n Tes Os und Briketts aner L Produkt Transit s Saa ues l A St. Mathieu | 770,3 |N halb bed. Nachts Nieder Ae brtatltons ‘4 3, ‘otel Kefnei Wolter I Groß Literjelee eingetranen Sblesische Baden-Credit-Actien-Bank. m O P ADSL Aan dem unterzeichneten Gericht, Postplat 18, 2 e 75 Br. inf L 9791 Br., Fuli 9,75 0771 B Bamberg) A wi 8 69 ff. d indstück am 23. Jun e, WO0r- 2 —— Z O E: 2 24 Immer ViL. 24, z Ruhrrevier Oberschlesisches Revier aON 185 Gh 00H Bn, O Deicubes 9794 Wb. 9/75 Bre | Grione | 766,9 \KNW 3\halb bed|_ 10 a N i aidus forvie ber $2 326, | mitiags 104 Uher, durch das unerzeich A s Seeger O ebr em Ausgebototermin seine Rechte | Le M Melden, A nza r Wagen G 7 ' ' ' Et P E T S T T E T f A ; Z 7 ¿Es Me x Geri elle er von ur Levend9t gr oe L E N s Todeserklärung er iTD. Y / anuar-MVärz 9,90 Ghd., 9,927 Br. Nuhig. aris 767,4 |NNO 2; ic (0 der Militärstrafgerictsordnung der | nete Gericht an der Gerihts|lele —, Ver V 9 dl \ A B | s T c: p B 31 716 9141 F Cöln, io7. Mai. (W. L. B.) via Abd loko 70,50, für Blitz HEEF L A B E Beschuldigte T für fahnenflüchtig E N. Dane ns A e Vi ee Ai ie die V frafitozertiäeing e L E e N este M L S 2 ? I I UPE E E R 1 2 E : c N of «| Nr. 32; versteiger zerden. s 1 èFEE Im K N E it O O A T g E Í e P E T E YEL 0ue ten zu Ci L n Vermo i “7D s A 27. Mai. (W. T. B.) S@&malz. S{wah Helder 765,1 9NNW A[wolkig L Mies Bebradgen Dit Belglag belegt: Berlin Santo traße 10, Ecke Duncker- | 1913 ausgefertigte Dinter legung T ber tet A AE ar 1914 die Aufforderung, Rees im i vera ; E s s, 9 i s ° T T R T E E s er S L t a f 6 2 nerc j x le ) ; ck DEN 10 . ; ri ) i 3 ; oto, Labs ind Ftin 82{ Doppelchmer 4j. Kasse. | Bats ——| 7676S eiter (50/0 Rote firaße 27. belegene Grundst bef! anf | m N een e ofoite-° f Planen | De erte reer Perjog ben Annie U pa er 29 Ma ga s Stetig. Baumwolle. Stetig. American middling loko 68. Christiansund | 7643 [Windft. \wolkenl. i den 23. Malt 1914. Nordereckwohngebäude mit linkem Seiten- | des Scheins wir g / örlißz, den 22.

) D l i i \ : ! e Md U Trier, e . L E, L i uns elden, widrigen- | gerihts: Renneberg, Gerichtssefretär. 16g M icht. wurde laut Meldung des „W. T. B.* aus Düsseldorf über die Bremen, 27. Mai, Nachmittags 1 Uhr. (W. T. B. Skudenes 765 2 [Windst. |wolkenk. | Gericht der 16. Division. flügel und Hofraum, Kartenblatt 31 Par S e o S E p u f E izt und g 9 Ne A img ea Sar écracinha drnn ermania & ( S

Geschäftslage berihtet: Auf dem Jnlandsmarkte für Halbzeug hat fi ; " « 929 s n Flächeninhalt :

seit dem leiten Berichte bai M a beri Se wette Ab Baumwolle american middling für Mat —,—, für Jun Vardö 2 |D bedeckt | 4 L 20670] Fahneufluchtserklärung e 9 a E fin A Gebauda eine neue Lusfertigung erteilt wid. (21240) Aufgebot. N A tb i

E G t iubien nt eingetreten. Die Fret- | c! Qu ur, Ul 08,2, fr August 68,8, sür September 6,2%. | Sn | 7655 DED o T L E Mater s A den |alarvolle Me, 907 Gebäude- | Vexlin, den 21. März 1914. Der Schreiner Bonifatius Schmittdiel | _Der Invalide Josef Wurstbauer von abe des Verkaufs "Tad Va Slleude “fix bas, driite Viertel des für Oktober 61,5, für November 60,6, für Dezember 60,6, für Skagen 9 OSO 1\wolkig a on der o tq riqn A S 4 67, euerrone An A BEA E Á : n in Victoria zu Berlin Allgemeine Versiche- u Dörni ¡heim hat das Aufgebot zum Schönberg, dur sein rechtlices Interesse

Jahres zu bisherigen Preisen und Bedingungen wurde gestern beschlossen. Januar E für Februar 60,5, für März 60,5, für April 60,5. | Hanstholm |_764,8 /NNO 1sbedeckt L T Ai is S bard bet Aachen, e allerrolis iter detselbén gs rungs-Actien-Gesellschaft. Zwecke ber Ausschließung des Eigentümers als Erbe ae 1 S A,

Der Auslandsmarkt liegt ebcnfalls ruhig. In Großbritannien zeiot fich E 28. Mat, Vormittags 10 Uhr. (W. T. B.) openbagen L O E wegen Fahnenflucht, wird auf Grund der | Nummer eingetragen. Der Versteigerungs- P. Thon, Generaldirektor. des im Grundbuche von Neustadt Artikel 72 R pet at Bobahatt zemésedn jedoch vielfach das Bedürfnis, sid etnzutecken. Das doilige Welß- , * , g : Produkt ‘Basis Stockholm 35,4 |NND 4iwolkenl.| 10 0 88 69 ff. M.-St.-G.-B. sowie der $S 356, | vermerk ist am 18. April 1914 in dat | 799954] “Aufgebot. auf den Namen der am 23. März 1878 /

[d Wi! Di

In der Hauptversammlung des Stahlwerksverbandes®

4 . . N p . eie De x : L Ä C0 (i (ck i 1878 l ebli na Pedaeigalt E E E Art iten E i Hd aher E E Rd ana Bord Hamburg, für | Hernösand 35 [N 2\wolkenl.| 9/0 N Ren Ea D Seite hier- Grua gea Y 1914 y Die von uns auf das ben der Gebiaa P aat rA T SA R Gols de ea O ea A Ci Iosef ate Bech U L. £5 - k es ) für fahnenflüchtig erklärt. erlin, den 30. Avr 5 Aschender n am 8. No« | Am: 5 ; ' i egten Konftruktions- und Brückenbäuanstalten ist nah wie vor fie Ole Dee „Jane ph Qt Au O E August 9,90, | Haparanda [N Abededt | 5/0 dur g 3 R C in Aiczendort: (geboren ai c J , M, .

i j h Sterr, geboren am 8. April 1844 in

E ; ; : | s Mey, den 22. Mai 1914. Königlides Amtsgericht Berlin-Wedding. x 1879 in AschGendoïf) unter dem | stadt, zuleyt in Momberg eingetragenen. | Se d roit * e at n eaten Der

8 nien nitt über M a el in Arb E fa Tagen Su fn E Dhen Hamburg, 28. Mai, Vormittags 10 ür 15 Minuten. E 2E E Noi : Gericht der 34. Division. e Abteilung 7. e Mrt 1900 Epseciigté Palice S S Alle bicienigc eite Cas dezeichnete Verschollene wird aufgefordert,

P ie Bang s S fn n Ei | (L B) Maste Set “Good enge -Gartos fte | Mr | 7067 [Wini jan 19 0 (E puace) GaneaficSééeefieun, 22219] Swa ower E 222073 Mer M Hn) M Vini | a m On fe falen, | g Legende "1914, Bormaiogs

gemeinschaft an Schienen und Shwellen für das Etatsjahr 1914 | für Mär “V Ga as E q E e fre E Ert Jn der Üntersuchungssache gegen den | Im Wege der Zwangsvollstreckun O Da “cacuwärtige Inhaber gedachter | werden aufgefordert, \späteslens in dem au! | 4 Uhr. bein Amtsgerihßt Grafenau

den Werken zugewiesen. Mit deutshen Kleinbahnen wurden für D rz 504 Gd. Petersburg | 759,2 /NNO 1NRegen |_ 7114/1 Musketier Georg Wilhelm Heinri | das in Hermsdorf belegene, im Grund- 4 Der gege ge e Bitenote| vin 23, Juli 1914, Vormittags | 11 Uhx, beim i t Grafenau i m L : h dapest, 27. Mai, Vormittags 11 Uhr. (W. T. B.) I 5 E S zanävacch der 5. Komp. Inf. - Rats. | buche v Hermsdorf Band 7 Blatt | Police wid aufgefordert, 13 beraumten. Aufgebotdtermine Sigungésaal anberaumten Aufge

weitere Abs{chlüsse getätigt. Vom Auslande gingen ver- | Kohl 2 Ee g Niga NNO 2\Nebel 1 Vanspach der 9. K : , uhe von PC : a i bei 1 melden, widri:en- | LO0 Uhx, anberaumten gebotsteru Bl en ribrigenfalie bie

für t L, | N H “as R Wil 7588S Qwoltig | 1909 Nr.70 wegen Fahnenflucht, wird auf Grund | Nr. 223 zur Zeit der Eintragung des Ver- | 6 Monaten det uns 4 Week, erf hre ot anten drrgenfalls ihre | termine sich zu melden, widrige {iedene größere Aufträge herein, darunter ein größerer Auftrag o n 97 Mat Z Wilna 758,8 |S 9 wolkig ( J Ne.70, wegen Fahnenfucht, w [ Jir. 229 5 a men des | falls die verlorene Police für fraftlos | ihre Nehte anzumelden, ger e e e elung exfúlgen witd An Ma für die afrifanisdeèn Kolonien, dessen Liefecung sich allerdings auf | Mai 9 P s Se dane T A ee n Gti [7632S Tad Tf der $8 69 ff. des Wiilitärstrafgeseßbuhs | steigerungsvermerks auf den Famen des | fa | x Stelle cine neue | Ausschließung erfolgen wird. Lirung een E er Lob ben : L i 7 « (4 De DELL, . 9,2 [wolfenl.| 17} 0 |—1| T vi S 356, 360 der Militärsiraf- | SXnge 83 Herrmann Fengler in Wilmers- | exklärt und an deren U dt (Maiu-Weser-Vahn), den welche Auskunft über Lebe E E S Desast in Sruben- Und Fetdbahn, 10 \b (e 14 D: A, TUYIA avazuckder 96% prompt | Dol (00,8 [S Po abi Mid Zl E sowie der ZS 396, ; ; Ingenieurs L A e %/ 114 | Musferti erteilt wird Neusta ali S f bi l teilen vermögen, ergeht i S erstredt. Selast t u ; . 47 d. nominell, ruhig. Warschau 757,6 |SSOD 1/N 17| 0 |—0| - idt8ord Beschuldigte hierdurch | d getragene Grundstück am 24. Juli | Ausfertigung ertei d. 20 Mei 1914, Verschollenen zu erteilen Gen:

schienen ist verhältnismäßig ruhig und wird besonders im Auslande | 9 s u a (91,0 ¡Regen 7| 0 |—0] geriht8ordnung der Be g dorf eingetragene GVrur 93. Mai 1914. 20. Vai 19 9 stens in d e-

j N 97. Mai. R ( 0 SRA F TZES T « dti j 11 Uhr, dur Berlin, den 2ò. Mal n *ntalies 9 L die Aufforderung, spätestens tn dem g

nach wie vor durch den belgischen Wettbewerb in den Pretsen beein- duvie Aa Cg E, H (SHluß.) Standard 763,5 |[SW 1\wolkenl.| 16] 0 |—1| + So E 1914, n E E ias Victoria zu Berlin Allgemeine Versihe- Königliches Amtsgericht e ien Termins bem Sertidt Anzeité i

trähtlgt. Das Nillenschtenengeshäft liegt befriedigend und brachte Cibervoul, - 27 Mal Naomiticos 4 Ubr 10 Minuten, | Wie 756,2 W 3 Regen | 14/1 |1| meist beri Gericht 31, Division. telle, Berlin N. 20, Brunnenplaß —, rung8-Actien-Ge|ellschaft. machen.

eine weitere Neiße Geschäfte aus dem Inlande sowobl wie aus dem S a N 7579 N 3lbededt | 1015| 0 [N Node E j N 9e F »*xstetgert Paul Thon, Generaldirektor. [21217] __ Aufgebot. Grafenau, 25. Mai 1914.

Aande Jetos werden fn Aardé cdezselts de Prese dur den | Spetaleg? zte" nh eo Be he E E E Mm N ec’) FabgefuHeoentleung (Laer Lea W Hennuben legene f | (21001 Mnsarbon De Pieglergratrta ent in, Petttom | Vasen mie

ettbewerb gedrüdt. In Formeisen wies der Spezifikationkeingang, | Amerikanische middling Liefe : Unregelmäßkiq. Mak-Iuni 722 | [ras Er : und Beïchlaguahneversügung. 9 “n der vrojektierten Straße be- |“ tram Ente A E L L 9089 “Aufgebot. der im April etwas nachgelassen hatte, im Mai wieder eine Zunahme | a middling Eteferungen: Unregelmäßig, Mai-Zuni 7,32, | Florenz 759,9 |S 1\wolkfig | 15/0 |0 _ dungssache gegen den | Ader an der Prv! f Doi Der von uns Herrn Franz Srl! | Wasserstraßen hat gemäß $$ 9 ff. des | [20829] Aufgebot. S Hi 4 ( ) nahm unt-Juli 7,16, : d: : E S O I In der UnterjuczungL ache (eg » Grundstück umfaßt das Trenn- ingen am ; he ; F -| Der Arb S üs pr) ia R a e squien sind e Aae ne senber DMtoker 6 Fl, Ofliber-Rovember 674 niker Bente Cagliari | 761,8 [WNW3 wolfenl.|_13| 0 | 9 i am 7. Mai 1894 zu O Füflier E tenant 5 ‘Parzelle Nr. 721/3 aE i 1907, auagesiellie Beriteennüß S ungen R R u a A B Sreis Mapbin, vertreien für - langfriftige "Abschlüsse l eint " Worelt A as iorbaiben. A: ZIIEIRDCT* Dante 6,65, Januar - Februar 6,65, Februar- | Thorshamn 0W ôswolkig_ F E A Meiteuhelder, wegen von Ls E L Cre e Geitinda. sein Nr. 148 E LeA E 0 das Aufgebot von Fischereiberechti- | durch den Ge be in Im Baugeschäft mehren \ich zwar die Anzeichen einer A p y Seydtsfjord 5,0 |Windst. [heiter | 5] 0 R Fahnenflucht, wird auf Grund der &8 69 ff. | Grundsteuermutterrolle des Gemei“ | loren gegangen. Wir werden die Police Ur | ungen vom 2. September 1911 | Gransee, hat beantragt, den vero B S Li R ES h r: 28, Maï, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten. 7 7 Et ahnenflu{t, wird auf V ¡f bezirks Hecmsdorf unter Artikel Nr. 220 | eraftlos erklären, wenn sich nit inner- | s Z beantraat, die | Schneider Hermann Schümann, zuleßt langsam fortschreitenden Arbeitszunahme, dcch läßt die Unternehmunas- | (5 T ELYO f H g ú Nügenwalder- | | j des Militär|trafgesezbuchs sowie der z B Reinertrag verzeichnet caftlos er e U G.-S. S. 189 ff. eantragt, die | Schne 1 aan [lust noch viel zu wünschen übrig. Unverkennbar ist dagegen die | My . B.) Baumwolle. Der Markt eröffnete für loko stetig. münde 58,2 |ONO 5 (gegen 9, 8 | 0 inhalt. Nied & 356, 360 der Militärstrafgerihts- | mil 0,08 Tlr. Reinertrag verzei" | haib dreier Monate vom Tage diéser | im Preußischen Staatsgebiet liegenden | wohnhaft in Burow, Kreis Ruppin, 7 !d) ( werfennl utmaßlißer Umsaß 6000 Ballen, Import 19 000 Ballen, davon | —&—=———ck=|—ck===—-[ck viegen |/ 9 |_V janya! J 9396, 360 de Jet Q - | Der Versteigerungövermerk ist am 2. Vat Bekanntmachung ab ein Policeninhaber bei iberedtiqungen auf der oberen | für tot zu erklären. Der bezeichnete Berliner Muctl polltebt bene i eis ndlene Bobeek a? vor: | amerifanische 14000 Ballen. Amerifant che Lieferungen fs | Crd eas -T64 7 SSO Eu 0 lidrenfitia extltct unt sein im Deutschen | 1914 in das Grundbe eiuerade unf meldet e ai 1914 Hedewasertrahe vom Dorfe Ravensbrie | Verschollene wird aufgefordert, 1 ä auszusehen war, in den öfilihen Bezirken eingetreten. Dér Verkehr Middl asgow, fe al. Bo 20 s U ) oYeltjen E aae Ries ôrool ig mai Reich befi blih B Nermös en mit Beschlag Z er A S r B ddi Berlin, en 29. ail L am Schwedtsee bis zu dem Staudamm testens N em @u : En s i E R E) i ; sbrough warrants sletig. 51/15. h Portland Bill| 768,0 [NNW 2| | E E S Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding, MNorditern j nie den Lychener Gewässern | zember 1914, Vormiitags AU Uhr, nach dem Inlande für das dritte Jahresviertel wurde gestern zu den e i 97. M M D 5 ortland Bill| 768,0 [NNW 2lhetter | belegt. j Abteilung 6 Nort Aftten - Gesellschaft in Zehdenidck, auf den È "a 3 p erit b Biddericen Preisen und Bedingungen freigegeben. Im Auslande zeigt , Paris, 27, Mat. (W. L. B.) {Shluß.) Rohzucker | Biarriß 766,8 |[DNO 3lhalbbed.{ 12/0 1 Stuttgart Bug lid init Be Lebens - Versicherungs « Zrlien « Weie voni Stolpsee bis zur Floßarhe im Stadt- | vor dem unterzeichneten Gericht, ande- 5 M E Era A ruhig, 88 9/6 neue Konditton 31—304. Weißer Zudcker ruhig, | F——— [—=——— [2 —— s Slutigar, 5 96, Mai 1914. 919191 2 versteigerung. Die Direktion. see bei Lychen und auf den Templiner | raumten Aufgebotstermine zu melden, Lebter E 2E 2E E S E O O Nr. 3 für 100 kg für Mai 34, für Juni 343, für Julk- Glermont 765,6 N 3\bedeckt S Ludwigsburg, B 96 Dipi [21219] Bag too ore soll | Hackelder-Föbbinghoff. Gerecke. e L der Havel bis zum Ende | widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen Das Ueberseegeschäft if nab Ta Tul g "M air ‘veGuet n Ut eri Avgust 347, für Oktober-Januar 323. Perpignan | 764,4 \/NW 4 wollfig K. W. Gericht der 26. Divifion. das in Hermsdorf belegene, im Grund» | [21223] Aufgebot. des Gleuen- sowie des Labüßkesees- aufzu- | wird. An alle, welche Autkunft über gegen Herbst mit einer größeren Kauflust Die nächste Hauptver- Amsterdam, 27. Pai. (W. T. B.) Java-Kaffee good | Nizza, 759,4 D 2\wolfig | 13/0 |( [21449] E buhe von Hermösdorf Band 7 Blatt | Der Pfandschein Nr. J 573, den wir am | bieten. Es ergeht daher die Aufforderung, | Leben oder Tod des Verschollenen zu / M ordinary 40x. Bancazinn 937 Züri 7205S Naa | N31 Die am 1. April 1914 in Nr. 78 des | Rx. 227 zur Zeit der Eintragung des Ver- | 23° Oktober 1908 üher die Lebentkversiche- | Fischereiberehtigungen, die für die vorbe- | erteilen vermögen, ergeht die Aufsor-

tiammlunrg if auf Donnersta 2e i da: Is. in 5 ó an- c f : ck \ 4D : 2 c *tosteng i f ine beraumt. O Antwarnen, , 20 Mak (P. T, B) 17624 SW DIlbededt | 9 Reichsanzeigers veröffentlichte Fahnèn- | steigerungsvermerks auf den Namen des | rungspolice Nr. 116 439 vom 1. September | ¡eichneten Gewässer oder cinen Teil davon | derung, fpätesteas im Aufgebotstermine dem

etroleum. " : c 1 Z s A 4 s E ac « Q - e C L A G ù s 7455 k C z wurte P der Mitgliederversammlung des Walzdraht-Verbandes e e B De Gr Lo fe Sa t E Ddo | Boe [E M T fluchiserklärung gegen den, Matreseh 1er- | Ingenieurs Hermann Be E undiüd am | rid für Herrn Franz Carl Julius Hein- | in Ansprucp genommen werden, Pil E fee en 23. Mai 1914. 7 2 4 e i / o TP T Or. . - . , LU(UNnL (90,2 A/VEDECGT j Al 1A w } ( g erd n ene D eR - / S . , E : lter BObea tian Ler bberlgen Set and ‘alen en Schmalz für Mai L204. - Säntis _|_ 599,6 [WSW2 Schnee 3 —| Kiel, bea 25. Mai 1914. i 24 Juli 1914, Vormittags Lk; Uhr, | jegt Gasthofsbesißzer daselbft, ausgefertigt Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- Königliches * Amiszgericht. kauf für das dritte Vierteljahr aufzunehmen New York, 27. Mai. (W. T. B.) (Schluß.) Baumwolle Helsingfors | 762,4 |[NNW 4'wolki I E Gericht der 1. Marineinspektion. dur das unterzeichnete Gericht, an -der | haben, soll abhanden gekommen sein. Wir | zeichnet-n Gericht, Zimmer Nr. 15, anbe- [20831] Aufgebot. t men. loko middling 14,30, do. für Mai 14,11, do. für Juli 13,03, Sap L Ri 5 Mo j R Gericbtsftelle, Brunnenplaß, Zimmer | fordern den etwaigen Inhaber auf, fich | raumten Aufgebotstermine nah der räum- Der Hüttenmeister Heinrih Modcken- : do. in New Orleans loko middling 133, Petroleum Refined uopio 761,7 NNW 1 \walkenl. M O) 1914 gegen den | Nr. 30, 1 Treppe, versteigert werden, Das | unter Vorlegung dés Pfandscheins binnen | sicea Ausdehnung und der Art der haupt aus Grünebah, vertreten dur Berlin, 27. Mai. Berichi über Speisefette von Gebr. (in Cases) 11,00, do. Standard white in „New gor 850, | Moskau 764,0 |S 1|wolkenl. ) ie am _ 31. Januar 1A g6Œ in Hermsdorf belegeae, als Acker an der | drei Monaten von heute ab bei uns zu | Fisherei anzumelden, widrigenfalls sie mit Rechtsanwalt Roters in Kirchen, hat als

2 att vi Med Bi ) i sene Fahnen- 5 7 M ; ; T AT Gause. Butter: Trci des bevorstehenden Pflingstfestes ist von | d9- Credit Balances at Dil City 1,90, Schmalz Western steam | Brindisi 760,6 (N 1|bedeckt | 20, aeurolen Mig Vape A aufgehoben. neuen Straße bezeihnete Grundstück um- | melden. Meldet sich niemand, so werden | der Wirkung ausgeschlossen werden werden, | Ahwesenheitspfleaer beantragt, den ver- einem lebhalteren Geschäft noch nich18 zu merken. Die Eingänge | 10,12%, do. Rohe u. Brothers 10,40, Zucker Centrifugal D ilter fluhtserlärung wird hierm:t auts Treanstück Kartenblatt 1 Par- | wir den Pfandschein für kraftlcs erklären. | daß sie dem Staate gegenüber nicht mehr | ollenen Heinrich Baldus, geboren am feinster Butter sind infolge der großen Produktton ret rei. Für 3,39, Getreidefraht nach Liverpool 14, Kaffee Rio Nr. 7 E E E OeEl E . :

2 aßt das Kiel, den 25 Mai 1914. Fa E13 von 8 a 56 qm Größe. Es| Leipzig, den 23. Mat 1914. ; 3 r j Ei , Sn ; 7251/3 y , 29 , [geltend gemacht werden Tönnen. “G 897 i ebac, zuleßt wohnhaft beste russische Bulter sind die Preise unverändert hech. Die heutigen | fo 9% do, für Mai 861, do, für Juli 8,74, Kupfer Sn E Ae Nachts E Mert es 1 Marineinspel?00- : t | in ‘er Grundsteuermutterrolle des | Teutonia Versicherungsaktiengesellsckaft in |" Zehdenick, 20. Mat 1914, E {t A atiteen Der de:

: Hof- / t ¿t | Standard loko 13,70--14,124, Zinn 32,75—32,874. : 8,2 (E i li be DESESSRS TSUEÜ A SBFERP O LAENSCEAT L 71S S E j Hermsdorf unter Artikel | Leipzig vorm. Allg. Renten- Capital- u. l. Amtsgericht. i

L116, do. Ta Qualität 1812 e L Sthmets: De i fe a, | T E R 0 E E (e Hl d C R E E n E lubtcienzin dem au Sreltag, den &, Des

Bw inezufubren waren. ir Ametika aro bei gctinaer Konsu mna, | R E R E is arat (Ee M [E P a 6 - zeihnet. Der Verstetgerung8er r, Do un R R As |gember 1914, -Vormittags 10 Uhr, litt i it Rüd L h : n i ce erti E0 S Se 4| -1| (Losina) é e maus i an A S E E 8 unter der früheren Firma d biiries Weteinds SeuSlich: hne ie ord wn aaa ie Vega ame vi en eten weiteren Rückgang. Die heutigen Notierungen find: / N 1 chel (5 etragen. 10 er von un s Va 5, : ; | Rufgebotstermine zu melden, widrigenfa Choice Western Steam 56,5057 50 , amerikanisches Tafelshmalz Mitteilungen des Königlichen Aöronautishen Q Vorm. Mi Fundsachen, Zustellungen Berlin, den 18, Mol L rsin-Wedding, | ¿Lebensversicherungs-Gesel\VaftzuLeizg | antrag 1 e erien, D fl, Aalen, am | de Todederklärung erfolgen wird Un alle Borussia 59,00 (6, Berliner Stadtshmalz Krone 58,00-—64,00 4, Obsfervatoriums Budapest 757,2 |[NW l1/|bedeckt | 20/0 meist ber M u dergl Königlichês Amtsger d) 6 e | ausgefertigte Versicherungöschein Nr. 19 956 höfle, Gde. Dewangen, Zee a ate am | welche Auskunft über Leben oder Tod kes Berliner Bratenschmalz Kornblume 58,50 —64,00 6. Speck: un- veröffentliht vom Berliner Metterbu Horta 775,3 |[NNO 3/bedeckt | 16] ° » dei Abtetlung ®._ vom 31. Dftober 1867, lautend auf das | 7. April 1854 [beraten CANZ p f Verschollenen zu erteilen vermögen, er- verändert. a A Goa [7609S 1lwolfenl.| 10 - U 421) Zwangöversteigerno: (20852) Aufgebot. Leben der Frau Augiste Mathilde Tieve, [2 desen eh O mr, Aalen, - am | t die Aufsordermg, NUERE A R

Dracenaufstieg vom 27. Mai 1914, 7—8 Uhr Vormittags.

Im Wege der Zwangövollslreckung Ls Die Ehefrau Philipp Strack Wywe., | geb. Hennig, in Cottbus, ift uns als | Gde. Unterrombah, O -A. Aalen, am gebotstermine dem Gericht Anzeige zu Kurs8berichte von auswärtigen Fondsmärkten. Station folgender Skala: 0=00 bis 04 mwz 10, bis 14 mm; 9 = 1,5 bis 2% O mitiags 10 Uhr, an der Gerichtsstelle | Regina Berra S bihterin an dem | Gemäß $ 19 unserer À

*) Aenderung des Bargm:eter3 (Barometertendenz) von 5 bis 8 Uhr Morgen 2 am 14, September 9 de geborene Koch, in St. | abhanden gekommen O n Ben: O E E A La machen. den 14. Mai 1914 Q AK Ma 1 L S : G L s emeinen DBEL- Muuz, be S A , den 14. Va , Hamburg, 27. Mai. (W. T. B.) Gold in Barren das | Seecböhe « « « .| 122m | 500m |1000m |1400 m | | RL U Tee A U T M RE en Da U dis 04 mm; ergie M Berlin, Neue Friedrichstraße 13—14, res Ehemanns, des Meyger- | siherungsbedingungen werden wir für Pa Tes gane vate A Tir de nigliches Amitsge Amtsgericht. s i 7 tr Ó

Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren das Kilogramm Tempyperatur (C ? 94 90 89 84 negativen Werten der Barometertendenz (Minuszeichen) gilt dieselbe Chiffresttl j II. Sto@werk, Zimmer Nr. 113—115, ineisters Philipp Wilhelm Strack, hat, diesen Schein eine Ersazurkunde ausstellen, bezeichneten

78 25 Br., 77,75 Gd. Y : 5 hit s verslelgert werden das im Grundbuche von Techter Anna Strack | wenn sich inuerhalb zweier Monate | gefordert, sich spätestens in dem auf [20876] Aufgebot, Wien, 28. Mat, Vormtttags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) Ge Da, e o N, eo 10 er gn ai Sitlagertes und versadies HoGd n Königstadt Band 78 Blatt Nr. e verei e sen, da Aufgebot folgender | ein Inhaber dieses Scheins bei uns nicht | den 16. Dezember 1914, Nach. Der Fabrikant Alfred Schott in Kirch-

2 E En 99. E | i 3 . vor dem unter- | heim u. T. hat als Abwetenheitspfleger E, 0 Ma R 4 E A T0 De Geschw. mps.| 5 7 6 2 dem Kanal. Ein abztiehendes Ticfdruckgebtet unter 707 18 (eingetragener Eigentümer am ="* Ber- | Schuldverschreibungen der Nassauischen a wr Mpg A 98. Mai 1914. p tas at A Ar bei aatites Auf ebots« | des versollenen, am 18, Zuli 1861 in

über Ostdeutschland, ein heranzichendes unter 755 mm it; 1914, dem Tage der Eintragung des Landesbank Wieshaden 1) Q. b. 1170 zum

g L Go A : Bb s . Teck geborenen Paul Julius Türkische Lose per medio 216,50, Orientbahnaktien pr. ult. 891,00, Regen. Zwischen 360 und 500 m Höhe Temperaturzunahme bo Ee j mif steigerungever merks: der Fabrikant Hermann | 7 00 M, 2) 8. a. 1246, | Setpziger Leben8verfiherungs - Gesellschaft | termin zu melden, widrigenfalls die Todes Kirchheim u. L : SaiGe Staatsbahnaktien (Franz.) pr. pr 69025, Südbahn- | 7,8 bis 9,0, dann bis 680 m überall 9,0, zwischen 890 und 1140 "e ia Pt ay Ds be in Mbl feft m ) udwig l Berlin) E rene Grund- s 2198 jut Neunwert von zu- ait Gegenseitigkeit (Alte Leipziger), | erklärung erfolgen wird. n alle, wee 2 Dori e ee gesellshaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 90,00, Wiener Hankveretnaktien Temperaturzunahme von 8,3 bis 9,2 Grad, Niederschläge, die im SüdenDvielfach stark waren, stattgefundt; stück Fruchtstraße 62, Gemarkurlg E sammen 1200 4, 4) R. Þ. 350 zum Nenn- Dr. Walther. Riedel. Auskunft über das Leben oder den Tod der (2. À : : ——, Oesterr, Kreditanstalt Akt, pr. ult. 605,50, Ungar. allg. Osten hatte strihweise Gewitter. Deutsche Seewa® Kartenblatt 44, Parzelle 85 und 1426/39 9:

#

frage. Die Tendenz war infolgedessen recht matt und die Preise er- A E