1914 / 127 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

j öjo B L aid XA aiionen S X eius@ließlich und | los Serie XXTIL—XXVLIL einschließ-

L R vorgen aae

igationen A, XX%, XXIL uud XXUL, Gezogen wurden folgende Nummern : Lit. A Obligationen à 4 1000,—. r. 100008 101005 102005 103005 104005 105005 106005 107005 108005 109005 110005 111005 112005 113005 114005 115005 116005 117005 118005 |S 119005 120005 121005 122005 123005 | Ki 124005 125005. Lit. V Obligationen à 4 500,—

Nr. 70723 71723 72723 73723 T4723 75723 76723 T7280 18720 (9723 80723 81723 82723 83723 84723 85723 86723 87723 88723 89723.

Lit. C Obligatiouen à 4 200,—.

Nr. 87578 88578 89578 90578 91578 92578 93578 94578 959578 96578 97578 98578 99578 100578. 101578 102578 103578 104578 106578.

Lit. D Obligationen à #4 100,—.

Nr. 88743 89743 90743 91743 92743 93743 94743 95743 96743 97743 98743 99743 100743 101743 102743 103743 104743 106743 107743.

Lit. E Obligationeu à 2000,—,

Nr. 6491 7491 8491 9491 12491. Lit. F Obligatiouen à 4 5000,—,

Nr. 859. 3X2 9/9 Bodenkreditobligationen Serie A VI—XIX einshließlich uud Serie

M ALTTLI— K X VULI einschließlich.

Geogen wurden folgende Nummern: Lit. A Obligationen à (6 2000,—.

Nr. 6844 9844 8844 9844 15040 15140 15240 15340 15440 15540 15640 15740.

Lit. V Obligationen à 4 1000,—.

Nr. 30753 36753 37753 38753! 39753 40753 41753 42753 43753 44753 45753 46753 47753 48753 49753 50753 51753 52753. 53753 54753 50753 56753 57793 587653 59753 60753 61753 62753. 63753 64753 65753 66753 67753 68753 69753 TOTBO T1753 T2708 T3799 T4793 T9753 76753 T7753 78753 79753 80753 81753 82753 83753 84753 85753 104045 104145 104245 104345 104445 104545 104645 104745 104845 104945.

Lit. C Obligationen à #& 500,—.

Nr. 29987 30987 31987 32987 33987 34987 35987 36987 37987 38987 39987 40987 41987 42987 43987 44987 45987 46987 47987 48987 49987 50987 51987 52987 53987 54987 55987 56987 57987 58987 59987 60987 61987 62987 63987 64987 68030-68130 68230- 68330 68430 68530 68630 68730 68830 68930.

Lit. D Obligationen à 4 200,— r. 38332 39332 40332 250 423 39 43332 44332 45332 46332 48332 49332 5038382 51332 52332 54332 55332 596332 57332 583392 ! 933 60332 61332 62332 63332 64332 ¿ 66332 67332 68332 69332 70332 T2002 73332 74332 T9332 76332 78332 79332 80332 81332 88035 88239 88835

88335 88435 88535 88635 88935. Lit. E Obligationen à 4 100,—. Nr. 34809 35809 36809 37809 38809 39809 40809 41809 42809 43809 44809 45809 46809 47809 48809 49809 50809 51809 52809 53809 54809 55809 56809 57809 58809 59809 60809 61809 62809 63809 64309 65809 66809 67809 68809 69809 70809 71809 72809 73809 74809 75809 76809 77809 80068 80168 80268 80368 80468 80568 80668 80768 80868 80968. Lit. F Obligationen à 4 5000,—, Nr. 587, Die heute verlosten Stücke werden zum Nennwert samt Stückzinsen in Nürnberg bei unserer eln, in Nürnberg bei der K aupt- bauk fowie bei deren Filialen in Amberg, Ansbach, As haffenburg, Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Erlangen, vid "en ‘Angolstadt, Kaiserslautern, Kempten, Lands- ut, Ludwigshafen, München, assau, Is ens, Regensburg, No enne, D Ent Strau- bing, W AEgnnes in E ei Seen Merck, Finck o, in Augsburg bei Herren Friedr. Schmid «& Co., in Frankfurt a. M. bei der Filiale O für Handel und Ju- u in Stuttgart bei Stahl & Federer, Bona alt aft, sowie bei allen Firmen, welche sich mit A O unserer O igationen

gegen südgabe der Originalobligationen nebst Talons und noch Coupons eingelöst. Nicht verfallene fehlende Coupons werden mit den entfprehenden Beträgen am Kapital in Abzug gebracht, Vom 1A. Juli 1914 an treten die ee Obligationen außer coupons- D erzinlunda und wird- von da ab “be 19/9 Depositalzins N, denkrebitobligationen , de auf Namen unan eben sind, Férmen nur eingelöst werd wenn ein Löschungs- M mit ‘anl beglaublg bigter nter-

ein-

PRS T i s al ist endig

in unverlo Bodentreditobl losten Si a Bank zum

gezogenen

Oblicntionen er lassen E L 4%B

E Aden unserer Lüudigung g vor 1916

bezw. 1921/23 ausgescchlofseu, zum

agesfurse.

Tage Bodenkreditobligationen us ypo- Veeupfandärtte) der Vereinsba in Nürnberg sind inhaltlich der gLetannle

buhaZA der A lih bay-rischen Staatsministerien der z und des Innern zur Anlegung von ündelgeld, zur An- Sli von Kapitalien der Gemeinden und | 9

ftungen fowie von Kapitalien der rchen- und Pfründestiftungen und der ouliaen. nicht unter gemeindliher Ver- WEBng stehenden Stiftungen für geeignet Aus den früheren Verlosungen der 4 9/% Bodenkreditobligationeu Serie VIUL, sind ag Fuer v B, Idi bis X X11 nd noch nicht zur Einlösung gelangt : Lit. A E onen à M 1000,—. Nr. 94741 1227716 19228116 1928417 1228516 12286"? 1228811 1228916 122911 1229217 1229716 510407 6637516,

Lit. B Obligationen à # 500,—.

Nr. 1205716 2234417 2729217 3648316 3985516 406665 4284015 4903321 5676122,

Lit. C Obligationen à # 200,—. Nr. 229116 512515 512617 512716 512817 1442515 1854716 1909916 2640617 2700817 371045 3788217 4132316 4925718 5592316,

Lit. D Obligattonen à # 100,—. Nr. 604817 649916 1152316 2985817 3241214 3387715 4081718 5463316 6616621 6728021 6975021 7175818 7337418 8144324 8235522,

Die den vorstehend aufgeführten Num-

mern beigesezten kleinen Zahlen bezeichnen die Zeit, mit welcher das betreffende Stück außer couponsmäßige ger treten ist. 5 = außer Verzinfung seit 1. Juli 1886, M ü K L 1892, 14 1s 1895, 15 1896, 16 = 1897, 17 1898, 15 wat 1899, 21 1902, S2 1903, 24 == Lj 1905. Aus den früheren Verlosungen der §2 9/0 Bodenkreditobligatiouen Serie VUTL, Xa, XIV bis XIX und X XLVL bis XXVIILI find noch nicht zur Pt D Dans gt:

Lit. B Obligationen à A 1000,—. Nr. 110127 120127 130127 300927 310927 330927 380927 390927 3116727 313672 3146727,

Lit. C Obligationen à 4 500,—. Nr. 580826 1207427 1217427 1257427 1297427 2288127 406199,

Lit. D Obligationen à 4 200,—. Nr. 14826 101227 161227 181227 2006127 2016127 2036127 2046127 3018727 3028727 3038727 3068727 3078727 3339127 3349127 3399127 503014 7122510,

Lit. E Obligationen à M 100,—.

Nr. 504627 514627 534627 544627 969727 97977 1110027 115632 1160027 1166327 1170027 1186327 1196327 5879019,

Die den vorstehend aufgeführten Num- mern ¡ege even kleinen Zahlen bezeihnen die Zeit, mit welher das betreffende Stück

Verzinsung

couponsmäßige Verzinsung ge- | [229 4 = außer Ver in cit L li 1907, Ln b t sung \ Ju A att L atr

s s r Nürnberg, | den 1, A fil but E

[22905]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft Wer, zur ordeutlichen Generalver- samml [ung auf Sonnabend, den 27. uni 1914, Vormittags 11 U G S üfeldorf, Breidenbacher Hof, e

Pg „Mftienbintersegungöftelen werden aue den geseßl die E Vank, Ea Düsssel-

P Abngy I “Foaus «& Co. in Crefeld bestimmt.

Togbdbrhuung:

1) Vorlegun Bericht des Vorstands

und ufsich tôrats sowie des Jahres- Ua und der Gewinn- und Ver- lu D

2) Genen: des Jahresabs{hlufses und der be nn- und e Sni, Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

3) Bes (ußfassung über die Verwendung

éeingewinns. Votdricdeaten den 30. Mat 1914.

Bergbau - Aktiengesellschaft

U s. „Rusus.

[22908] O. Die Alktionäre der Kleinbahn. Aktien- esellshaft. Wolmirstedt—Colbiy werden Durdus „E L auf Mittwoch, deu Irs., Vormittags

10 ü n Ly Ea: zu Wolmir- stedt anberaumten Generalversammlung eingeladen.

1)

Tagesordnung : rüfung der Ailrepequung und eststelluña der Bilanz und Gewinn- anteile (Dividende). 2) Erteilung der Entlastung an Vor- stand und Auffichtsrat. 3) Wahl der Mitglieder des Auf- sichtsrats. 4) E des Gesellshaftsvertrags a

n a. daß die Entnahme der Beträge zum Erneuerungsfonds der Be- O der Schuldenzinsen voran- zuge L hat: 20 Abs. 1 Ziff. 1 un b. daß dur die Generalversammlung die Bildung von Rücklagefonds für besondere Zwecke beschlossen werden Tann (neuer § 7 a).

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung find nach § 22 des Gesellschafts- vertrags nur diejenigen Aktionäre be- rehtigt, welhe ihre Teilnahme spätestens am 83. Tage vox der General- versammlung bei dem Vorstande der Gesellschast angemeldet haben.

Wolmirstedt, den 29. Mai 1914.

Der Vorsißende des Aufsichtsrats der Kleinbahn-Aktiengesellschaft

Wolmirstedt—Colbihß: Graf von der Schulenbur g.

[21523]

Bilanz am 31. Dezember 19183.

46 800 000,—, bewertet mit

Aktiva der Aörogengas, G.

Debitoren

Guthaben bei Tochtergesellshaften . .

Kassekonto Wechselkonto Rae onlo Kautionskonto Fabrikeinrichtung, Werkzeuge 2c Gaswerksbesiy und Beteiligungdskonto Im Bau befindliche Werke Beständekonto | ra aa

ewinn- und Verlustkonto

Aktienkapitalkonto Passiva der Aörogengas, G. m. b. H,, Stammkapital der Asrogengas, G. m #6 800 000,—, bewertet mit Kreditoren Borauszahlun gen Tochtergesellschaften Patentabschreibungskonto Gese pa os Nüklagekonto

62 838/87 11 341/18

28 763/69

Fabrik- u. Fon Aeepas, agandal'onto i;

reibungen a. Patente, Dielen, Debitoren 2c,

102.943/74 Dresden, den 27. Mai 1914.

Der ta

chtsêrat besteht aus vas Schründer, Greven; F

abrikb S Biebrich.

abrik

J

Geschäftsanteile der Aërogengas, G. m. b. H,, i. Uqu.

und Forderungen von , 61.182,98

Gewinn, uud Verlustkonto.

92 57214 1273

1 100 213 800|— 42 394 13 901|— 111 930|— 10 806 42 814 339 000|— 1 652

867 244

400 000

80 289 228 000 40 000 30 000|—

81 082 4 9 t

7 879 867 244/761 400 000|—

02

73 466 3973

23 852 1 652/23

102 943/74

Gewinn a. Warenkonten g rtve a. Zinsen u. Gas-

stalten Bein Einnahmen Bilanzkonto. . . un

Aërxogeu MEUR alt für Licht und Wasser.

ulko. erren: Fabrikdirektor N. Boer, Drésden; Hanen: 9 A. Reinshagen, Bochum, und

Großzenhainer Web Webstuhl- und Maf ‘emt ae

Wir laden die ge esell äre CERT

a gee rten onärè ê zu bér

den 27, Juni 1914, Nachmitt 4 p i stattfindende fünfundzwauzigften ede u Bei t R ¿m fab [versamml Ui e

1) Vorl des Beriijis des Vorltants und Aufsichtsrats sowie der Vila und m ne und Verlu rana auf das Gesthästejadr 1913/14, N

N Beschlußfassung über 4 i R ing die Geaikadettilluna,

4) Ala Entlastun d Giciida orstand und wh Wtôrat.

4 aftsvertrags. P orm der Bekannt»

bänderu malen 17, betr. Vertretun der G Gesellschaft. § 23, betr. Ort der Generá E N E f

T Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben gem ß § 24 unseres Gesellf ftsvertrags ihre Aktien oder Hinterlegungdöscheine über solhe spätestens bis zum Ablauf des drilten Geschäftstages vor dem T Da Juni L E diesen nicht mitgerechnet, also bis spätestens bei dem Vorstand unserer Gesellschaft in Großenhain, bei der Deutschen Bauk Filiale Dresden in Dresden, bei der Deutschen Bank Zweigstelle Chemniß in Chemnitz, Empsenmuahine. vos Dinterlegungzithelten u binieiléten, Die Citdlitti gen Empfanana Ee hon Hinterlegungss{heinen 1 nterlegen. Der Ge töberiht liegt in Gemäßheit des L 63 H-G. B, voin 12. Juni d. J. ab l ureait A Gesellshaft zur Einstbtnäbme Fe die Aktionäre aus. roßenhain, den 30. Mai 1914. Großenhainexr Webstuhl- und Maschinen-Fabrik Aktiengesellschaft. Dex Vorstand. F. Wächtler. A. Winkler.

[2237

Vilanz des Pte sa Vankvereins A

per M1. Dezember 10918,

Aktienkapitalkonto Neservekonto Delkrederekonto Kommanditkapitalk'onto Mobilienkonto

s | Couponsfkonto Kassakonto Effektenkonto Wechselkonto Dividendekonto, niht erhobene Dividende Akzeptationskonto Kontokorrentkonto

500 000/-

1 000

4 H48|—

591 5201: 746 921 3841 712/- 1 0596|

6 259 883/! 6 091 975)

964 13410

16 005 357 | 1 191 006,60

226 872,59

Immobilienkonto. .. . .. 105 333,35 abz. Hypotheken 14 000,

Gewinn- und Verlustkonto : Borteag au 1912

82 261,16 Reingewinn per 1913. .

583 082,18

665 343/34 782 392 Haben,

21 782 392/28 Gewinn- und Verlusikonto.

21 _ Soll. __

Steuern, Umlagen, Steins

steuer . Allg. Unkosten, Saläre,

Per

Vortrag R

105 432/15} Couponskonto . 927,54

Interessenkonto 451 755, ‘93

Mieten, Porti, Abschrei- Provisionskonto 247 401,51

bungen und Tantiemen 201 585/24) Wechselkonto . 143 776, 11

Vortrag aus 1912 82 261,16 Sortenkonto . 5 512,34

Nettoertrag / | N Effektenkonto . 40726,14]| 890 099

1913. . 983 082,18 665 343 34 A |

| 972 360 73 972 360/73

1914, Mai 1. Per Gewinnvortrag zur Verfügung der Generalversammlung 46665 343,34-

Ua N as Dividende für das bein Geschäftsjahr kommt mit S % zur uszahlung.

An Stelle des durch Tod ausaesc{ledenen Jus Carl Mondon wurde Herr Fabrikant Carl Bentner auf die Dauer von 2 Jahren zum Mitglied des Auf- fichtsrats gewählt.

Pforzheim, 28. Mai 1914.

Der Vorstand. Aug. Kavser.

- ú

5

[22764] Aktiva. Vilanz am 3A. Dezember 1918. enann AEeTE A a eneeAATEZ Grundstüe, Fabrikgebäude, | Aktienkapital Wohnhäuser, Kalkofen, | ypotheken Arbeitsmaschinen, Dampf- | editoren kessel, Dampfmaschinen, | N Unfallverficherungsprämte . Gleisanlagen, Werkgeräte, | } Reservefonds Utensilten 2c 1 785 554/46} Talonsteuerreserve . . .. Kassa 62876} Delkredere Wechsel 93 976/10} Gewinn- und Verlustkonto: Debitoren 313 816/80) Vortrag aus 1912 Vorräte an Zement, Koblen, 13 449,67 Materialien und Säcke . 89 208/06] Bruttogewinn : »— pro 1913 . 527 266,68

Kautionen Hypothekenversicherungs- 540 716,36 Ab Abschrei- 142 795,02

prämie bungen

Sl A |

397 921/33

2333 234! 34 Needit.

Debet.

Generalunkosten Aen Reingewinn Verteilung des Gewinnes: 5 9/9 gesetzliche oran « . « 1989607 12 9% Dividen 180 000, EÉxtecabschreibuegen i Talonlienertei erve 3000,— Tantieme an Vorstand und 31 720,20

E Vortrag auf neue Rechnung . %1218,76

| [Vortrag aus E E 397 921 Fabrikati ons- übers „F 619 183

632 633 66) 63D 633 Enuuigerloh, den 19. Februar 1914.

Anneliese, Ira U, ; Morra Aktien

Die Nicht

uge sowie Ggr i p lan) ad “und fre und übern besbeinsgt nung

u Sgibder 1 us den | Sittnoin ín Déitaiiias, S Es

cribad Fri Cou Sn i Arnold Ellendorff, Kaufmann, Lette.

E j |

122793]

% Attiva,

# P) A, Neserveteileam 31. De-

U

| ) Wertpapiere der Gesellschaft .

E und

4 ) Verzinsung der Schuldverschreibungen . . #4) Tilgun

E 2. Aufgebote, * 3, Verkäufe, Vervachtungen, Verdingungen 2c.

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. D,

e meb arr

9) Pohiiaubitaeiell\Gasten auf Aktien und Aktiengesellshaften. Spinnerei Waldhausen A.-G., M.Gladbach.

Jahresbilanz (2.

1) Grundeigentum as Gebäude: ndegent dstüde b, Scbritgebäude Ce Arbeiterwohnhäuser d. Wohnhaus und Kontorgebäude

D) Maschinen 8) Neuanschaffungen im Jahre 1913 4) Mobilien, Utensiliea, Materialien, Kohlen, Fuhr- 1 park und Oel H) Kassabestand am 14. Januar 1914 inkl. Wechsel- bestand . . 6) Vorräte an Baumwolle und Garnen 7) Debitoren : a. Guthaben bei der Kundsckaft b. Vorausbezahlte Versicherungsbeiträge ..

lerlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Kommanditgesellshaften M Mien u. Aktiengesellschaften.

72

400 038!— 846 066/76 106 676!80|

62 5

490 249/29 7 417 90

Fünfte Beilage n Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen M

Berlin, Dienstag, den S, Juni

per 14. Januar 1914,

Geschäftsjahr. A4 1 at Aktienkapitalkonto

A b Neservefontskonto ¿ 3 E Erneuerungtfondskonto . | 4) Alepiper E een 1 415 282/05 E Ba O ; ) Sonstige Kreditoren E GE 51 7) Dividendenkonto 4 8) Gewinn- und Verlustkonto 155 074/93 5 539|84

615 46241

rer I

500 49

H

497 66719

1) Beicntaifitin, Löhne, Gehälter,

/ tragsmäßige Tantiemen usw. . ) Gewinn- und Verlustkonto: Gew

M.-Gladbach, 31. März 1914,

„Bewiun- und Verlustkonto per 14. Januar 1914,

Frachten, Steuern, Farb- stoffe, Feuerversiherungeprämien, S Bankzinsen, ver-

[1 4208 658/45

2 - | 1) Gewinnvortrag vom 14. Ja-

nuar 1913 . 1 048 271/51 | 2) Bruttoüberschüsse des Jahres 108 083,09 1913

M

4 208 658!

1156 165

1 156 354/60

Der Vorstand. Otto Weiß. Revisionsbericht.

De

-Gladbach, den 20. April 1914,

Johann Carl Pütz, beeidigter Sachverständiger für die Gerichte der Lantgerihtsbezirke Düsseldorf und Crefeld.

e Bilanz per 14 Januar 1914 if von mir geprüft und in Ordnung befunden.

Man Vlankenburger E

BVilavoz am 31. ry [2 E

Autrüftung am #6 16 637 220,08 77617 ‘44

lage 1 und Dezember 191 |

S 6 16 714 837/52 zember 1912... . 434488848 Abgang in 1913. .. 5115291)

293 735157 241 926 60]

387 769/70

1 000 000|— 486 814/21 11 96886

Als Sicherheit hinterlegte Wertpapiere Bürgascheine

Unbegebene 349/69 Schuldyershreibungen Debitoren

|

|

Summe 19137 052136 |

T Soll.

Gewinn- und Verlustrechnuug für das „Jahr 1919.

„Dezember 3 1913.

1) Stammaktien

2 Schuldverschreibungen 2 c ; ö

4%

2 000 000 3) Abschreibungsrücklage aus gelilgïen R

schreibungen

4) Subventtonen

5) Ri A

6) Reservefonds B

7) Erneuerungsfonts A

8) Erneuerungsfonds B

9) Bilanzreservefonds

10) Zuschuß des Neservefonds A zu beshafften E:- weiterungen

11) Abschreibungsrücklage für die Ausrüstung der Werk- statt und der elektrishen Kcaftstation

12) Kreditoren

13) Rücksländige Zinsscheine (eins{hließl. der am 2. Ja- pro T fälligen Zinsscheine für zweites Halb- ahr 1913)

14) Rückständige ausgeloste Schuldverschreibun E

15) An ter Mg bein zu gek, Schuldverschreibung «a. d. Jahre

16) Nückfländige Diyidendenscheine

17) Als Sicherheit hinterlegte Wertpapiere und D

setne 18) ÜUeberschuß laut Gewinn- und Verlustrechnung . Summe

. 119 137 ceals 36

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4.

Pasfiva.

“. 2 450 000/- 7 121163 108 738/76 535 001/59 869 42881 130 134/57 150|— 108 083/09

Haben. E 189/20

40 1156 354| 60

Passiva.

| [10.033 900|—

594 800/— 492 T5F— 60 000/— 38 57005 12 627/26 165 149/70 281 900,—

| 172 450/27

24 500)— 5 386/94

|

| 144 001/65 O E 10!- 336|—

1 03

387 769/70 236 761,04

Haben.

1) inctdicbaauteaben Titel 1 bis X der Betriebsrechnung E Ausgaben der Erneuerungs- und Reserve-

F fonds

) Rücklagen in die Fonds

der Schuldverschreibungen ) Uebershuß zur Einstellung in die Bilanz Es zu verwenden : N Zu vertragsmäßigen Tantiemen , 3 148 22 2) Zur Eisenbahnsteuer T 260,80 3) Zur Abschreibunasrücklage für die Ausrüstung der Werkstatt uud der elektrisGen Kraftstation s 4) Zur Zahlung von 4 °/9 Dividende auf 5 100 000 4 des Stamm- aktienkayitals 204 000,— 5) Zum Vzitrag auf neue Rechnung 18 842 02

3 500,—

1 339 8466

10 1) Uebertrag aus dem Vorjahr . . 2) Betuicbseinnahmen Titel 1 bis VI der

Betriebsrechnung , . 4 2070 319,95 Davon ab:

Anteile der Erneue- rungsfonds an den nen aus Ver- äußerungen .

67 407 327 798 61 400/—

236 751/04

Summe .. Die Au8zahlung der auf

4% = 24 M auf die Stammaktien

4% = 4%

40 A , = 40

geseßten Dividende für das Betriebsjahr 1913 erfolgt vou jeyt ab gegen Aushändigung des Dividendenscheins pro 1913

1) bei dex Gesellschastsfasse, hier, d bet weg Decven a a Buen,

03 220 97

6 A 16 108/79

2 017 094

[d Effeftenkonts

| 3) Maschinenkonto . .„

2033 203/17 Gumme „.

à 600 M, Ut. B à 1000 M, Lit. C à 1000 M4

chen Sypothefenbank in Braunschweig,

bei der BeaunkcbweiGswen Bank u. Keeditanstalt in Braunschweig, bei dem Ban ane Vecruhard Caspar in L DIERENs,

9 bet der Braunschweig-Hanunovers

N bei dem Bankhause Ephraim Meyer «& Hauroverschen Bank in Hannover,

bei der

Sohn in Haunover,

bei dem Bankhause Moor tae «& Lindemann in Halberstadt, 9) bei dem Harzer Bankverein in Blankenbur

10) bei der B weigi Vlaukeuburg eian 28. Mai 191

as u. Kreditaustalt in Blankenburg Harz.

Die Direktion.

2033 203

7. Niederlasung 2c. von Ne 9. Bankauswe cife.

[22792]

—Aftiva.

E gd Kassakcnto

30 208|—|| noch nicht cin- 312 52375 441 999/371 6 453/90

1 962/13

Borschußwechselkonto . . , Diskontwechselkonto . . Debttorenkcento A. . ., L D e Neichêbankgirokonto Postscheckento Grundstüdéfonto

Hypotheken . .

Hypothekenkonto Inventarkonto

acford. 4 %

52 700,— | Depofsitenkonto 41 000,— 11 700|— 18 100¡—

1 000/—}

Kautionskonto

Borauterb.

[5

877 387139 Die

an uuserer Kasse zur Auszahlung. Gemäß § 244 H.-G.-B. geben wir gleichzeitig

Zeitz, den 26, Mai 1914. Der Vorstand. John. Pager.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

d L AN Per 33 246) 09 Akti entaviiallonto 17 Z0DITE

66 000,—

Aktienvollzablungskonto . Reservefondskonto 1 .

Awortisationsfontsfonto i

Sparetalagenkonto . . Kreditorenkonto A . . „.

s B L Dresdener Bank, Giro?onto

Tividendenkonto Zinsenkonto . Depositenzintenkonto . .. artiemenfontio RNüdstellung für Talonsteuer Nebertrag auf 1914 ..,

6. És: m Wirtschaftögenofsenschaften.

tsanwälten 8. Unfall- und Inwvaliditäts- 2e. Versicherung,

M 150 000,—

[T

Spar- u. Vorshuß-Bank, Aktien-Geselshaft in Zeit.

Bilauz vom 31. Dezember 1912 nach Verteilung des

f L G42 SKU betragenden Reingewinss. Pasfiva.

252 5490| 15 163 563! 99 162 962/32 1346/29 19 608/30 5 000/— 10 983/35 1 749/30 7069/57 1141126

1 500;— 273180

877 387/39

in gestriger Generalversammlung auf Gt{ 9% festgeseßte Dividende gelangt vou heute ab gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 1 Reihe Il

kekannt, daß aus dem Auf- fichtêrat unserer Gesellsshaft Herr Anton Singer mad Tod ausges{ieden, Herr Fabrikant Hermann Krießsh in Zeiß durch Neuwahl eingetreten ift.

(22873]

1) Immobilienkonto L Abschreibung

2) Automoktllastwagenkonto

A6schreibung

Abschreibung: -

Fe Konto für cleftri’he Ucht- und Keaftanlagen L -- F s Abschreibung f

5) Konto für Diesem S eT

6) Korito für Backefenanlage 4 Abschreibung

M A 269 7308

15 738/84

7) Mokilienkonlo

36 322132 5 822/32

8) Fubrwerkskonto

9) Versicherungsklonto : Abschreibung

10) Eisenbahnanschlußkonto

2 Effeklenkonio

12) Depositenkonto . 13) Warenbestandbkonto ,

14) Furagekonto v 15) Kassakonto

16) Debitoren

1) Aktienkonto

N Reservelonto

3) Besonderes Neservekonto Delkrederekonto

5) Dividendenergänzungékonto

6) Kauttonen

7) Anlethen

8) Kreditoren

9) Gewinn- und Verlustkonto

10) Abschreibungen

12 101 7

1

2101! 31

Bilauz der Kohlscheider Actien-Gesellschaft „Selbsthilfe“ zu Kohlscheid „nach Vornahme der Ab- und Zuschreibungen.

79 296/: 39 99713

339 579

39 299

riivefentonto Absehreibungen Saldo

Koglscheid, den 28. Ma 191

chornstetin. Es scheiden aus t der N

Aus dem Vorstand ist Joh, Jof. Durch die Menereuertoee nag t vom 28, portenen E SaNEE are ois and angehören ohann Die Qs dem Aufsichtsrat E De dei Tenblink wurden wiedergew

Für das |) Karl Dau,

2 Hifolaus d

ai 1

R R

er zu Aachen,

and

Tod anuêges,

914 wurde an Stelle bereits seit September des Ko

en Mathias Schaffrath 1914/1: 15 ) besiebt der T Doesiass aus den Doteens bu Wten, “maun :

Ger

623 678/76

323 694/75

Kohlscheider Actien Gesellschaft „Selbsthilfe“.

Beckers.

aus dem Aufsichtärat Matkias ‘Céafirath und Ludwig Hillenblink. Schaffrat uo

des ver-

ooptaiion dem