1914 / 127 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S : L 2 : i Tagesorduung : j [22927] +. a: bei der Nationalbank für Deutsch- j [L. Gewinn- und Verlustrechuung fär die Versicherun en b s 3 S Gesellschaft für Krauerei, 6) Eriverbs- und Wirt- Oer Metfonivalt Hermann Philipp, E en 1) Bericht des t iy enger und he Unsere - Anteilscigner laden wir zur land, h E I En E Pee Auf israt unserer Gesellschaft ‘viniins, und Prefbese” Fabr? \chgftögenofsenschaften. |!, 21 & 25L "Le Glüctaufsegen 1 und 2. S Ban gige Hp ersewm mt t! beigten A. Scbaafihausen'ihen| &, Einpahmen s fal, Wutl. eh togutororat De: fu kation vorm. G6. Sinner, G funter Nr. 15 der Liste der bei tem hiesi- auf}eg ‘| 9#F ung der: Bilanz: und d ittags A1 Uhr, nach Berlin in den , + Hevertrage aus dem Vorjahre : , ais. Wirkl. Geh. Legationsrat Dr. jur, | l 9 Hedtsan- : 5 ng er N; mittag ¿nd erlin in den] in Hamburg bei der Bauk für Haudel 1) DeckFungskapital . « « [12016 183 Will öhring, der, Karlsruhe-Grünwinkel. [16114] Vermögeusbilanz E pugelasscnen ech Die Fron oven N O: triebsrechnung, Sigungssaal der Berliner Handels-Ge- und Jadustrie Filialedamburg, 2) Prämienüberträge... 1 305347 Konsul Friedrich Jo, Slellverterter des 4 % Obligationsanleihe vou 1896. am n D S Quedlinburg, den 29. Mat 1914. L aliibeia Vollvers Lts auf E von a BiScaitmitalieder, Les ey M VeTreñste. 32, Eingang B, e DeE POISIERIMEs Bauk in D Sage Ie E A Brigotisle E 21492 Vorsigenden, y s rit. s o . . c „ein, amburg, ewinnreserv2 der Versicherten M K Carl Beck , in Firma Karlsruhe V E taedeiinen nten Aus- Aktiva. P Königliches Amtsgerich Vactas, f See RNLO 0 Der Auffichtsrat der Tagesorduung: bei dem Bankhause M, M, War- 354 547,22 D, Umbaraée iee s E los wurden nachstehende Nummern Kassenbestand . «} 222/10 | [22790] mittag j mgt S attun Bergwerksgesellshaft Glückaufsege 1) Bericht des Vorstands und des Auf- burg « Co., Zuwachs aus dem Ueberschusse des Verlagsbuchhäadler Albert Brothaus, ps: Verlust S Der Rechtsanwalt Dr. Otto Thiem ist Se Bank eingelad m. b. S. sichtsrats über das Geschäftsjahr 1913. | in Stettin bei der Vank für Sandel Vorjahrs 46 770,60 | 401 3178: Gehetmer Nat Dr. jur. Otto Heinrich 80 Obligationen à „6 1000,— Summe der Aftiva . . |__320/— | beute aen Metgate der Bang des Wahr L E Y Beienung Verrat L D 9 Bube Filiale Stettin, 5) Sonstige Reserven und Rücklagen ——— -| 13 555[80]12 947 897 Grünler, i it. A: / ( . s L unire@nung Jur da / em Bankhause Wm. utow, Pes j Justizrat Dr. jur. Johannes Junck, 2 52 64 76 99 113 159 190 201 213 aft E 320|— S, Ge R Tore WORMmen E Deutsch-Westafrikanische Vank. Geschäftsjahr 1913. in Frankfurt a. M, bei der Direction A See E s Ln Kommerzienrat Richard Schmidt, 996 273 297 335 345 346 357 369 374 | Geld I d «s Passiv 390 as U Do Mai 1914 Aktiva. Bilanz ver 31. Dezember 1913. Vafsfiva, 3) Lad des Vorstands und Auf- La Je Be E E für | 1V. Sonstige Eianahmen E 76 B pr ent Mar Siegel, 503/548 557 587 umme der e x Í e Irm t tines s __—DS : l r L E, 628 648 654 £61 666 687 733 810 825 Mitaliederbewegung : Der f De pen. N esellsaftsanteile-Ginzah- | “* [ Geselscafteanteiletonto: | Y 9 Veschlußhfassung über die Gewinn-| “Handel und Industrie A [4240718 44 | geipgig, den 29. Mai 1914. 845 884 926 937 949 965 975 979. 991 | Zahl der Genossen am 1. Dez. 1913: 7. | (22540] “Tevaltonto: Grundkapital - | 1/000 000 5) Wahlen 1 E O E 2 B. Ausgaben. Leipziger Lebensversiherungs- 1025 1037 1060 1063 1069 1080 1082 | Zugang: —, Abgang: —. Kgl. Laudgericht Stuttgart. aua N: s 0/6 des l pu ua ai aide di Ln Sen R R find „… | gefertigten, arithmetisch geordneten Ver- . Zahlungen für unecledigte Versiherungsfälle der G e E S Ol L221 Ee 1508 Lao 1a: | Ml dex enan Q Dl De 191 4 T | gun éer, Mle fer Viedelté wgelafsenen | %Grandtapitals “- » | 750000 -| Vibdlage am 31. Dez 86 12 und 4 der Eapung nur dlesenlgen |nerliat baben zue dle Anti Vorjahre ePeMsQAD aa) M 1430 1443 1450 1460 1470 147i 1474 s die Gelcästzguthaben um 46 320 und des Nechisaamalts Steiglehuer in Stutt, R Bar vab L m e R Berent, eren Anle, as jur Heendigung der Hauptversammlung 2) Zerütcertellt 4+ (Alte Leiner). 478 1480 1555 1568 1569 1574. die Haftsummen um # 1400 vermehrt. | gart gelöst worden. Sorten 2065 142/25 Konto B . . 75 000,— | Stammbuh der Gesellschaft eingetragen | Berliu, im Juni 1914 . Zahlungen für Versiherungsverpflihtungen im | Dr. Walther. Riedel. 40 Obligationen à #4 500,— Die Gesfamthaftsumme aller Mitglieder} Den 29. Mai 1914. Seutslocteuikonto: o | find oder welche ihre auf den Inhaber | 1 0 E E Tenbahn-Gesellshaft. Geschäftsjahr: gen

Lit. 1: betrug am Jahres\{!usse 4 1400. Der Präsident: Weigel. a. Bank- Mh ierzu Rücklage Tautenden Anteilsheine \pätestens am 1) Geleistet 1 466 267 n a n e 19. Juni 1914, bis 4 Uhr Nach- | Der Vorfißende des Aufsichtsrats: 142 940|—| 1 609 207/75 | 122861] Ostafrikanische

5 33 34 35 82 129 132 150 170 208 | Leipzig, den 9. Mai 1914. thaben 2 995 874 211 215 234 235 266 270 275 281 284| Rleiuwohnungêbaugenofsensh«s | V guthaben 2 L am 31. Dez. ñ : N | ai ¿ Îus 295 308 341 377 381 431 451 262 471] für Sommerfeld und mcicenk B arti 1913 —— aa 5 dem Vorstand der Ge- |, G Ar Benner A : A für vorzeitig aufgelöste Versicherungen dr lin Eisenbahngesellschaft. T S ian at I facctaun. Cart Ttoti 10) Verschiedene U S] 09118 Baureservefonts : i in Verlin bei der Berliner Handels- . Gewinnanteile an Versicherte : : veran tE A l E G E n 1 a

O T, H. Jungclaus. Carl Trotte. O E | Gesellschaft 20743] Bekanntmachun pr 5 2 T i , L g. : z Wecertionio Sonberrialdge » - «J 20009 bet ber: Gans für Handel und De ole Tacnta N Kure 1) aus Voijahren: Dounerstag, den 18. Juni 1914,

Die gezogenen Obligationen gelangen ab L, September 1914 al pa zur [21104] Bekanntmachungen. Bestand an Wechseln, „l. N Kontokorrentkonto: ch7 wbachotaa 4 t , Juni

a ; Molkerei Greven E. G. Greven Wf. - E 206710! 9 r ndusftrie. ment Co. G. m. b. H. Düsseldor of N Vormittags 11 Uhr, im Sigrngssaale Rükzahlung : f abzüglich Diskont (1/05) Kreditoren 4 348 115 I H ff f b. nit abgehoben. . .. 95 22 der Deutschen Bank zu Berlin, Kanonier-

: Bilanz am 313. Dezember 19183. | [22926] Aufgebot. nventarfonto : . bet dem Bankhause S. Bleichröder, | ist in Liquidation getreten. E C E D T E T T E Ie en Straus «& Co., Es wird zur allgemeinen Kenntnis ge- P Berlin, Duala Da: Depositäre | bet der Direction der Disconto-| Ich fordere die Gläubiger deiselben 2) aus die S olahre: a straße 22/23. bei der Rheinischen Creditbauk in Aktiva. & [4 arat, daß b Wol und Lome in Duala und Lome . | 500 6674 Gesellschaft, - auf, si bei mir zu E n L b: Abt dEgeBoban 6 360 25 5 77726 1) Gesa Tag eform ? rit b Mannheim und Karlsruke, Kassenbestand 2142/07 | _ 1) der Pflanzungsbesißer Wolfgang Grundstücks- und Bank- Sparkassenkonto : | bei dem Bankhause von der Heydt| Düsseldorf, d. 25. Mai 1914. g 2: 98/94 eshäftebericht der Direktion un bei der Süddeutschen Diskonto- Bestand an Res, A 3 459/28 21° Auous On SE 1 Ce gebäudekonto : i Guthaben der Einleger «& Co., Der Liquidator: G. Dreßler. - Verwaltungskosten . ._ E 62 309 ee G ae anna gefellschaft in Maunheim, enen E ebraudhs- 1033180 E N "Sehn d Q L ritsr is Ott Bankgebäude Dua"a in Lome 105 6614 + Dekungskapital am SHlusse des Geschäftojahrs 11 528 846 Vetlicliredateas Ge E N bei der Gesellschaftskasse in Karls- ¿oen n Ss i 38 233/42 | Neid n E es Qn eri s i 0 : 55 700, Trattenkonto : J aas Mee tSee am SwWlusse dis G-:\{chäftsjahrs 289 531 2) Besclußfafs G eian ruhe-Grünwinkel. T enes » L O E Le tue au Marie ge“ | Bankgebäude | Ausstehende Scheck8 . 6 640 [2 g ] 5 ewinnreserve der Versicherten am Schlusse des der Bilanx vab: ter Set La Ie Belinwointel, den 80, Mai Gebäudekonto L 34 058|— | beide zulegt wohnhaft in Bartenstein, E L gi 1 ap wren M wischen | Leipziger Lebensversiherungs - Gesellschaft auf Gegen- S N ini ed Rülagen me n Verlustrechnung und die Entlastung ; Die Direktiom. [22882] | Masinenkonto a ee ble Tnabezmine Dauna | Ayaldebitoren 2 000 Hauptsig und Filialen | seitigkeit (Alte Leipziger) P A T der Direktion und des Verwaltungs- (22902] Umtauschaufforderung. S1 in Dolegnick, Neelles Gerdauen am 31. Dezember 1913 | 382 451F vormals Lebensversicherungs. Gesellschaft zu Leipzig, 3) Wahlen zum Verwaltungsrat. Nachdem dur die Eintragung der Ge- | _—02 24811 | Tochter des Rittergutsbesigers Johannes | } Gewinn- und Verlustkonto: errichtet im Jahre 1830. C. Abschluß. Anteilseigner, welhe sich an der Ge- nerakversammlungsbeschlüfse unserer Ge- Pasfiva. Neumann und seiner Chefrau, Helene Saldo 150 162 Rechnunasabschluß des Geschäftsjahres 1913. Gesamteinnahmen 14240 71844 | neralversammlung beteiligen wollen, müssen sellhaft und der Blechwalzwerk SgHuldner- und Gläubiger- geborenen Wallner, beide wohnhaft in | } Avalkonto: : | x. Gewinn- und Verlustrechbnuug für die Versicherungen auf deu Todesfall. Gefamtausgaben 14 185 589 gemäß $ 33 der Satungen ihre ‘Anteile Schulz Knaudt Aktien-Geselischast zu | " konto 23 068/78 | Posegnidck : | Gegenposten der Aval Z L aa T N : E Veberschuß der Einnahmen . 55 128/82 | foweit diese auf den Znhaber lauten, Duckiugen vom 18. Mai 1914 ins | y.[eihekonto 28 600|— | die Ehe miteinander eingehen wollen. ai cit PLIEN 292 000 A. Einnahmen. : M d M s “|————— |mindesteus 5 Tage vorher, d. h. Handelsregister die leytere Gesell|haft | Bankkonto 24 930/04| Die Bekanntmachung hat im Guts. 7 025 698/75 7 025 698 I. Veberträge aus dem Vorjahre : D, Qebwondung dés Ueherschufses. [spätestens am 18. Juni ds6, Js. ohne Liquidation aufgelöst und ihr Ver- | Geschäftsguthaben der Ge- bezirk Poseanick, Kreises Gerdauen, und d Verlustton 31. Dezember 1913. Kredi 1) Deckungskapital 288 073 049/73 - Gewinnanteile an die Gewinnreserve der Versiherten . . . .} 49615 in Verlin bei der Direktien der Ge- mögen als Ganzes auf uns übergegangen | nossen : 120/— | durch den Reichs- und Staatsanzeiger in Debet. Gewinn- un cie agi M aci atomat-i a met Me rricecinci Marte 2) Prämienüberträge 18 104 578/34 Ueberweisung an den Ausgleihungsfonds ($ 22 der Bedingungen A sellschaft ist, fordern wir gemäß $ 305 Ab}. 3 Und | Reservefonds 20 299/68 | Berlin zu erfolgen. “é [dh t 3) Reserve für \{chwebende Versicherungs- Mi OSLIOe auf den Tebenssal) z zefellschaft T bet der Deutschen Bank S 290 des H.-G.-B. hlerdurh die In- | Gewinn 12 229/61 | Etwaige auf Chehindernisse fich stügende | Handlungsunkostenkcnto und Ab- | Vortrag aus 1912 .| 64761 fälle : 1290 287/54 * (S eierer Veitrag zu den Verwaltungstosten der Gesellschaft bei der Direction der Discouto- haber von Aktien der Blechwalzwerk Schulz _ [—— | Ginsprahen haben biunea zwei schreibungen 129 428/15} Gewinn an Zinsen, 4) Gewi 21 und F 22 der Bedingungen für Versicherungen auf Gesellschaft Knaudt Aktien-Gesellschaft auf, ihre Aktien 109 248/11 | Rochen bei dem Unterzeichneten zu ge-| Verbleibender M Provision,Wechseln 91 974 913,77 den Lebensfall) R bei dem Bankhause Mendelssohn nebst Dividendenscheinen für 1914 und folg. Getvinun- und Verlustiäberficht. sehen, Gewinn . ,. 15016255} 15016255 und Sorten. . .| 21482 Zuwachs aus dem Ueber- Gesamtbetrag . . 55 128/82 & Co., zwecks Umtausch{s in neue Aktien unserer |=— Gerdauen, den 31. Mat 1914. ab Vortrag aus 1912 64 764,75 | \husse des Vonjahrs 12 156 650,72 64 131 564/4( ITI. Bilanz am 31. Dezember 4913 : bet dem Bankhause S. Bleichröder, Gesellshaft bis zum 25. Juni 1914 Soll, M | A Der Staudesdbeamte Reingewinn 1913 85 397 80 5) Sonstige Reserven und Nülagen prima L E E erm eremaw mrs bei dem Bankhause Delbrü, in N bei 2E une Sou, Unkostenkonto. 83 966/09 dcs Bezirks Kauotenu. Sertelluna des Gens 6 231 705,65 M F “M Schickler & Co... i der Verliner Haudels-GeseU- | Gebrauhhsgegenständekonto 9 656/96 | (L. 8.) Plewka. 4 0/6 Dividente O00 Zuwachs aus dem Ueber- . Grundbesiß 2 367 958 bei dem Bankhause von der Heydt

\chaft, Abschreibung auf Gebäude —— ; s 8 500 000,— 6 731 705 378 331 1857: 44 28 «& Co, bei dem Bankhause vou der Heydt| 20 1098/75 | [21140] Is Zaum am den MTENE des Be z Bait 4 R S bei bas Bank sür Haudel uud

2 9/0 | . Prämien: & Co, Abschreibung auf Maschinen Norddeutshe Glycerin & | Zeigt on, r 1) Mündelslhére Werlvapi 7 386 701/35 Industrie, in Düsseldorf bei der Deutschen Bauk | 100 | [ch h #19099780 ¿753980 , 1) für Kapitalversiherungen auf den 2 S orts E A ere Ge s ¡ ia Frankfurt a. M, bei der Deutschen

0 Ï L 2 306 P t etl ERA A F . G ay Ge E j L 6 9/9 Superdividende . 15 000,— Todesfall N 42 347 547 ; E Filiale Düsseldorf, Absteibung auf Kannen k: Chemische Fabrik Ueberweisung an Re- 2) für Inbaliditätéversicheruugen" , , 1 440 42-348 987 Ziffer -1 Saß 2 Pr.-V.-G., und zwar: Bauk, Filiale Frankfurt,

lo e bei der Direction der Disconto-

Gewinn S 0% $0 q 12 229 61 Die Gésellshaft ift auf ervefon G E v Saa e . Kapitalerträge : Ra ql 7 T ä g C ¿ E G a gelöst worden. | Vortrag auf 1914 , . 67 622,75 ; _ - von Mündelgeld zugelassen 174 117 esellschaft, g auf Ü 1) Zinsen für fest belegte Gelder . …. 16 284 147 3) Sonftige Wertpapiere 691 847/60f 8 252 665 bei dem Bankhause Jacob S. H.

A pa dem Bankhause B, Simons «&

in Efsen - Ruhr bei der Essener d Oi UZZ D ; L E lee Deus 109 692/91 E Lon werden ersucht, fi zu 150 162,55 N s ay vorübergehend belegte Gelder n E 16.613 908 Vorautzahl d Darlehen auf Policen [1 9581 609 Stern

raukfurt a. M. bei der Deuischen aben. Y A Ta n e A ) Mietserträge 9 ) 613 9! . Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen 3e 92 ,

Bank Filiale Fraukfuzt, E Eweinetents 13 064/71 | Samburg, den 26. Mai 1914. 279 990,70 279 5 1V. Gewinn aus Kapitalanlagen: R . Guthaben bei Banken 1492 663 in Ta G E Bauk, E haue arod. S,-O. |Warenfonto 96 628/20 Die Liquidatoren. Stun Euro on 1) Kurbaewinn Q * Rüciäati, ivie L bei der Norddeuischen Bank in dei Les Deutschen Vereinsbank 109 692/91 a ens ifneniidinis S rh Auoftändebei Gerecalagenten bezw: Agenten. pes Hamburg,

S T S i . Sonstige Einnahmen 1 858 7355 1) aus. dem Geschäftsjahre P A y 9 047 877 in Côln a. Rhein bei dem Bankhause

während der bei diesen Stellen übliGen| Zahl der Genossen am 31. Dezember | [21101] = : 1 1913: 12 mit je einem Geschäftsanteil Vergwerksgesellschaft Trier m. b, SH., Hamm (Wesftf.). Gesamteinnahmen . , 439 379 587 2) aus früheren Jahren | 163 2 048 040/90 | der wnen wart ieg Städten Ma bex

Geschäftsstunden mit * einem nach der : 4 Bg Y "

N e [enne von 2000 a. ff, Gesamihaft- | _ Mriva: E E E, Mis B. Ausgaben. * Fevctar 0 Ba Aen ia s Direction ves Via Gesellschaft

; s r ‘o ja

{riebenen Nummernverzeichnis " einzu- | summe von 30 000 „4. L G : # A M . Zahlungen für unerledigte Versicherungs- y

“Ss je nom. « 2000 Aktien ans i Genofen: ine: i aua Stammkapital | 30 000 fälle dée Vorjahre : . Sonstige Aktiva: G . hinterlegen und bis nad Schluß der Ge- der “Blechwal werk Schulz Knaudt G Der Vorstand j Gerechtsame “1 6 463 639/75 | Betriebskapital und Reservefonds 30 770 000 1) Geleistet 1 205 534 1) An den öôsterreihishen Staat gewährtes neralversammlung belassen. Die Hinter- Aïtien-Gesellschast mit Divibenden- . Grundstüde: “/*° } Obliaationen : 2) Zurülkgestellt 14 600 1 220 134 amortisierbares Darlehn 424 605 legungsbescheinigung berechtigt zum Ein- t t . Zahlungen für Versicherungsverpflihtungen | i 2) Verschiedene Guthaben 301 059 725 664 tritt. Die auf den Namen umgeschriebenen

É 9c | 2 9/oige Teilsuldverschreibungen]|10 000 000 scheinen für 1914 u. folg. wird MREDUZT E N S E T ER N T E a Nit 2 294 990/50 42 ‘oige L Ña L noch nit begebene . . , , | 4000 000|—| 6 000 000 » ; o 419 Anteile brauchzn nit binterlegt zu wecten. îm Geschäftsjahr: Gefamtbetrag . 2241221866] Berlin, den 29. Mai 1914.

E E Se der E MARS : | b, Dorsten 2284 110/90} 4 579 101/40 RüÆstell für Di N 80 00 1): Geleitet 99 968 608/27 fi röhren-Werke von nom. y é W S ü E | uditeuung Tur A V eleilte 2 96 ( B. Pasfiva. i mit halber Dividende für das Ge- î) Niederlafsung X, Von Gli ai 1 Ir 11, IV. | | } Hypotheken- und Grundschulden . 7 567 48 2) Zurüdgestellt 1 244 180/456] 24 212 788 i Deckungskapital für: E, Berta angs i schäftsjahr 1914/25 Nechtsanwälten. Schatht- und Grubenbau . . . . [12025 37425 Se, d 12 00 . Zahlunçen für vorzeitig aufgelöste Ver: 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall | 301 602 599/16 “D A E gewährt. [22536 Gebäude und Anlagen 9 272 191 32 j Db igationenzinsen L L d;6 110 40; ierungen C) I 2477 019 2) Invaliditätsversicherungen 136/08 A 99389 E Die Aktien der Blechwalzwerk Schulz "Dee Neclitsamwalt De Julius Rosen- | Mashinen und Kessel 3 529 265/50 Löhne 974 57] . Gewinzantelle an Versiherte: 3) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall |_11 528 846/97] 313 131 582/21 | [22382] : D A Meier imere, e nie I Mi wm Gti meb E Beute in Inventar und Grubengeräte . , , 739 333 81 E rama Ge ü 1) aus Vorjahren . Prämienüberträge für : / Genossenschaft bayerisher NSRA élngereliat find, weeden für trafe, die Liste der bei dem Königlichen Land- pi A L EO O7 16GTI9 864 5254 | Bankschulden 5 065 459 19 L e bes : 790116 5) Sara C ven Tohetsall 1. 19 FETIENSS Schweinezühter & Müster in = : ; ilt | gerichte IT zu Berlin zugelassenen Nechts- s * | 96 A d C Lg 1 Lf _ R E E G E E E : Ln c vos a Allien, bie cinc da Vrsat derd anwälte eingetragen worden. S Schachtanlage 1/11. | Restkaufpreise auf Neuanlagen | 1 S8 E 2) aus dem Geshäftéjahre 3) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall 289 531/27] 19024319 Regensburg. Mannesmannröhren-Werke-Aktien erforder-| Verlin, den 27. Mai 1914. Swaht- und Grubenbau . . . . | 9082 673/66 | Kaavpschaften 353 111/92 a. abgehoben . . . 11426 008,23 L 1. Reserven für chwebende Versicherungsfälle : Am Saméêtag, den 183. Juni 1914, liche Zahl nit erreichen und Leg nit Königliches Landgericht I. Gebäude und Anlagen 1 036 746/97 | VBerkaufskontor. 7 syndikatfreier a0 b. nicht abgehoben , . 619 97 11 426 628/20| 11 427 348/ mit dem Deckungskapital aufbewahrt 1 460 091 Nachm. © Uhr, findet in der Jesuitcn- LE L 15 Seutermsee 1012: aur Vere | (995,27 ramm Maschinen und Keffel ._ 1 949 65512 | Zeche 36 456/19 . Steuern und Verwaltungskolten : . Gewtnnreserven der mit Gewinnanteil brauerei. (kleines Nebenzimmer) in «Wértiuka Ge Malumas der Bedelfiatén tue agi S Dr. Anton Heiuitz Inventar und Grubengeräte . , , | 386 188/58/12 455 264/33 602 188 80f 8 017 38 1) Steuern 77 962/70 Versicherten: Regensburg Verfügung gestellt sind. : i zu Berlin wohnhaft, ist heute in die Liste Wohngebäude... ...... | 17375 505/50 F | N È 2) Verwaltungskosten ; 1) allgemeiner Sicherhettsfonds e Os ¡weds Van ies Muteliaa der Sulz Kuuvt-Aten au uecter den meen | r gbci dem Köngliben Vandgeridte 11 | Gei bri | | 28988 || 1070) d A Sia A L Bec L t S E a e audt- Aktien auszuaeben eue ¿ tis | 596 58 . sonstige Verrwoaltungs- î : : . Maunesmannröhren-Werke-Aktiew werden ai agde rigen Ee e | Se datteabesiiate | 1 Res kosten , . « .. . . 166849182| 3275025|14 38352987 4) Gewinnreserve der Lebensfallabteilung . 343 179/57] 54068 946 V S VET, Dei verkauft ; der Erlôs wird den Beteiligten | Berlin. den 28. Mai 1914. Beteiligungen | 37 500|— . Abschreibungen 31 598 . Sonstige Reserven, und zwar: orsipender des Aufsichterate. zur Verfügung gestellt. Königliches Landgericht Ik. Db eia 128 805|— . Verlust aus Kapitalavlagen (Kursverlust 206 400 1) Ausgleihungsfonds der Todesfallabteilung] 4 800 000 ; J / gliche geri : Y \ p ( ) , Düsseldorf, im Mai 1914, m Kassenbestände | 34 701/59 | . Decfungékapital am Schlusse des Ge- 2) Ausglelhungsfonds für Lebensfall- [20418] ee Cm. | 1 versiWerungen 19 000 Gemäß $ 65 des Gesetzes, betreffend die

.. L [22534] Bekanntmachung. Wechselbestand | 676/20 ättciabrs : A R V Mannesmanuröhren - Werke. Der mit b. Ents{l. vom 23. Mat 1914 | Debitoren | | 129150897 1) Kabitalverfherungen auf den Todesfall | 2301 602 599|16 3) Pensionsfonds für die Gesellshaftsbeamten] 1735 377 Gesellschaften mit befhränkter Haftung, Eich. e Z N jaft bei aa K. Amts- | 9) Invaliditätsversicherungen . . . ... 136/08] 301 602 736 4) Reserve für fremde Währung . ... 128 828 machen wir hiermit bekannt, daß die

_Außer den Aktien der Mannesmann- | geriGt Kirchheim Otauden zugelassene ge- Ï em | - Prämienüberträge am Schlusse des Ge- |____—_———|—” 5) Reserve für eine Kriegsversiherung . 7 703 „Elektrische Straßenbahn Spandau- röhren-Werke werten den Einreichern von pra 2 E Oito Krenurich | 153 269 889,93 jj 153 269 5 “4 Häftsjabrs : g 6) Fällig gewordene, vertrag8mäßig von Nonnendamm, Gesellschaft mit be- Je nom. 4 2000 Allien der“ Ble6walz- } don Nockenbausen wurde unterm Heutigen | Soll. Gewinn- und Verlustrehuung. Hal » RapitälversiWerungen auf den Todesfall | 18 733 566/88 er Gefellshaft aufzubewahrende Ver- schränkter Haftung“ in Spandau, mit

werk Sulz Knaudt Aktien-Gesellschaft in die diesseitige NRechtsanwaltslisie eins E R Ea E T S E E eina DERN S I A Gr Pu anw E ES T E E I Me wGC On t e 2 siherungssummen . , 95 116 dem 28. April 1914 aufgelöft worden mlt Dividendenscheinen für 1914 u. folg. | getragen. Rerlios ¿ns Is S A A M 2) Invaliditätsversicherungen . . . . « «| 1221/64 18784 788/50 7) Amortisationsfonds für Hypotheken- ist. Wir fordern zuglei die Gläubiger

t é à. nom. é 1000 4/¿%%ige, vom| Kirhheimbolandeu, 28. Mai 1914, | Zortra 2] 147 428/87 } Betriebsübershuß . . . .- . ,| 34547257 . Gewinnreferve der Versicherten am Schlusse [4 L. Mai 1918 ab in längstens Kal. Amtsgericht. S e ti afioietaat] SAL 170/09 Ertrag aus Mieten und Pachten | 288 981/48] 3 743 70 des CesGalttiates . - : 93 725 766/72 8) Nit abgilóbéns Dickiecben : : ! 7271 dicier 18 koseern, Linie in L 21 Jahren zum Nennwert ein- | 55- E E ) gur var Pf galonenzinsen] 620 666/38 s . Sonstige Reserven und Rücklagen . . .. j 6 862 985/73 9) Nit abaebob ‘aus d c (22538] antieme für den Aufsichtsrat 12 000i— ) Nicht abgehobene Guthaben aus dem Spandau, den 22. Mai 1914. E erfa Ph die Liste E bet dem Tandgerieht Verlust auf Effekten s 11 037|— : 1 N R 4 307 10) Veribi Ens 00S O 6 $52 986 De L EOERS G annheim zugelassenen Rechtsanwälte | Abschreibunge 1 398 959!8 5 / ¿ E I L L d g er[tedene Uk@lagen 4 0090 2 aul, Stadttibaurat. 1. No- reibungen [22 25982] 2683 833.29 2) aus dem Geschäftsjahre .. „. .., 1725 164 1 729 4722| v1, Sonstige Passiva, Und zwar : E i Gebensleben, Stadtbaurat.

mit Zinsscheinea per wurde Rechtsanwalt Leupold Lefmann vember L914 u. folg., mit dem Wohnsiz in Mannheim ein- Fufserordeuiliche Abschreibungen . 724 647 67 Gesamtausgaben . . 425 584 026/93 1) Lombarddarlehn bei der Reichsbank ,

b. ein Varbetrag von 6 A060, der | stellung für Disagio . . 80 000|— fs Aus. | sttragen. j Weiwinnts | E L 2) Vorausbezahlte Zinsen und Mieten . .| 28 115 29 115/04 | [22312] Aufruf. / | » e «fgr sofort zur Maunheim, den 28. Mai 1914, ewinnvortrag 107 797/36 Gesamteinnabiten E, S 439 379 587/51 | VII. Gewinn: der TodesfallversiWerungsabteilung | T3 795 560 Als ptes bestellter Pfleger für den

L; t, p ——_— j e n E T Tenannteis Stellen ia Gr: Tbuerieht. 3743 707/19 3743 Sesatila aur aben ea aa) 2 T AUDROs OOOOE der Lebenefallversicherungsabteilung| 49 615/94] 13 845 176/52 eleg M E O been

22539] Westf.) den 31. er 1913. i. Pr. E [Ia bie Ale der bei dem K. Landacriihie fic a * E Bergerivgeselllüaht Aeièn 5 S | Ueberschuß der Einnahmen , |__183 795 560/58 Gesamtbetrag . , | / | 408 412 218/66 | Fittergntbbesivers Cornelius i ‘Die Ausgabe der neuen Altien und | Nürnberg zugelassenen Rechtzanwälte Janssen. Andre. Limberg. Ho eppe. D. Verwendung des Ueberschbufses. Das - e Bilanz ines Position T der Passiva mit dem Ma von | fordere i alle diejenigen, die Ansprüche Warte ceselet vom D. Juli N9A4 av | anwälte Matthäus Heilmcier und Saite Büghern der Geslfaft gnd nebst Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und mit den ordnungêmäßig gefil “Aae aea qn Dan Suverdeltdignds T fue Favallditltle vin! ber die privaten: Versiserungtuntrenehmangen vem 1% Mit 101 Lac diale bel - mie ober Let beut Rol Mute bei derselben Stelle, bei der der Umtausch | Spousel. Diese haben ihren Wohnfiz Berlin, den 4. April fet . Ueberweisung an den Augaleidungöfonds (F 23 ter Sagung) | 600000 | Leipzig, den 17. April 1914, Hermann Etert, Mathematiker der Geselschaft. gerbt in Königsberg i Pr, Abt. 1, inner- “an: in Nürnberg genommen. Treuhaud- Vereinigung, Aktiengesellschaft. . Ueberweisung an den allgemeinen Sicherheitsfonds (S 22 S : tels ‘der gesehlichen serift anzumelten Nürnberg, den 29. Mai 1914. Rahardt Sh der Sagzung E 13 295 468/27 Leipziger Lebensverficherungs - Gesellschast auf Gegenseitigkeit G den 25. Mai 1914. Der des Nürnberg. . PPa. etdner. C0 C s .. (Alte Leipziger). ; Wi elmstr. 8, “A e E IeE S greits Gesamtbetrag . „1 13 795 560158 Dr. Walther, Riedel. Liedtke, Regierungs- und Baurat.

1 000