1914 / 127 p. 26 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ntôgeriht Ludwigshafen

Rhein. [22514] Mai 1914 das Konkurs-

Mark werden zu einer am Dieastag,

deu 23. Juui, Nachmittags 3 Uhr, im Sißungssaale Nr. 86 T des ee

fs a,

h F

Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lien Amtsgericht hierselbst bestimmt. Oboruik, dea 29, Mai 1914,

Königlichen Amtsgeriht in Sögel an- beraumt. Sögel, den 25. Mai 1914.

Würzburg. [22516] Bekanntmachung. Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Firma Hans Schoch in Würzburg wurde mit diesgerichtlichem Beschluß vom 27. d8. Mts. na Ab- haltung des Schlußtermins wegen Schluß- verteilung aufgehoben.

Würzburg, den 29. Mai 1914.

Der Gerichtsfchreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Stuttgart. [22454] K. Amtsgericht Stuttgart Amt. Das Konkursverfahren über den Nachlaß j der Iohaun Georg Böppte, Maurers- Der Kgl. Gerichtsschreiber des und Taglöhnuerseheleute in Platten- Kgl. Amtsgerichts. hardt wurde heute nach Abhaltung des 7 Schlußtermins und Vollzug der Schluß- AVoeliewun, [22448]

17 Me

e Siutégavt, den 27 Mai 1914. Das Konkursverfahren über das Ver-

Gerichtsschreiber Haag. mögen des Strumpffabriklbefibers

meier Friedrich Philipp dolf Scholl, iner Börse, D, Juvi 1914,

Thorn. Bescúluß. [22975] | alleinigen Inhabers der Fitma Adolf 1 1 Ui, 125% LMelels T A6 Vei

Fn Sachen betreffend das Konkurs- | Scholl in Gornau, wird nah Abhaltung id. 2,00 #, 1 Gld. österr. W, = 1,70 4.

verfahren über dea Nachlaß des am 8. März | des Schlußtermins bierdur aufgehoben. Be Mere E R L L E

1914 zu Thorn, seinem Wohnorte, ver- | Zschopau, den 28. Mai 1914. V L 1 fand, Mone = 1.100 46, 1 Wider

storbenen Kaufmanns Gustav Schultz Königliches Amtsgericht. | (alter) Goldrubel 3,20 t. 1 Peso (Gold)

wird, nahdem_ in der erften Gläubiger Mi Sha E O

versammlung festgestellt worden ift, daß m Papier beigefligte Bezeichnung X besagt,

eine den Koften des Verfahrens ent- stimmte Nummern oder Serien der bez.

sprehende Masse nit vorhanden ift, auch May ar d A

: L Wr io (Finz j Nori Buililoif twe rudcksehler in den i de

zur Deckung der im F 90 Nr. 1 und 2 De Sinzaÿlung pan Bor usern E it ü rieg aas in der Spalte MMoriaee Suep-:

bezeichneten Massekosten ausreichender wee der Verhütung der Einstellung des igt werden, Irrtümliche, später amtlich richti

Geldbetrag nicht vorgeschossen wird. Berfahrens von keinem Gläubiger zu ere e Notierungen werden möglichst bald am Schlnß

Potsdam, den 26. Mai 1914. warten fleht, das Verfahren eingeftelt.

Sntalt E bat 10 Thorn, den 22. Mai 1914. Königliches Amtsgericht. Abteilung 1. ch-YOLU, Den 22 :

vi N 8 Königliches Amtsgericht.

Römhild, [22507] C E

¡rözettels als „Berichtigung“ mitgeteilt. “Jg Wechsel. | Houtigor | Vortger A Kurs

Das Konkursverfahren über das WVer- mögen des Tischlezmeisters Karl Hell- muthhäusex in Nömhild wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Nömhild, den 28, Mai 1914.

Herzogliches Amtsgericht.

Rybnik. Bekanntmachung. [22498] IÍn dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanus Frauz Czwienczak in Pilhowits soll die S(hlußverteilung erfolgen. Dazu sind abzügl. Gerichts- und Verwaltungskosten 46 1134,05 verfügbar. Zu berüdsihtigen sind Forderungen zum Betrage von /# 5404,66, darunter keine bevorrehtigten. Das S{hlußverzeichnis liegt auf der Gerichtsschreiberei des hießgen 7 Königlichen Amtsgerichts zur Einsicht aus. | Trept ow, Toll, Rybuik, im Mai 1914. Siegfried Bender, Konkursverwalter. Saalfeld, Ostpr. [22964] In deim Konkursverfahren über das Vers mögen des Kaufmanns Abraham Bloch in Miswalde ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichstermin | a. auf den 17. Juui 1914, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Saalfeld, Ostyr., Zimmer Nr. 2, an-

Königliches Amtsgericht.

Pinne. Roufurëverfahren. [22431]

‘In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Fritz Magzur in Piane ist zux Prüfung der nachträg- lich angemeldeten und noch anzumeldenden

orderungen Termin auf den 26, Juui 1914, Vormittags 16 Uher, vor dem Königlichen Amtsgericht in Pinne anbe- raumt. '

Piuuge, den 19. Mai 1914,

Königliches Amtsgecicht.

Foisdam. Beschluß. [22434]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Ziegeleibesizers Rudolf Schale in Nowawes, Ziethenstraße 12, ist in der Verhandlung vom 25. Mai 1914 beschlofsen und verkürdet: Das Kon- kursverfahren wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist und ein

| _ Börsen-Beilage zumDeutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

127. Berlin, Dienstag, den : 1914.

2. Juni

über das n der Elise 5 A V, Aurs-, f- T thäudleriu in Oggersheim hlußverteilung beendigt auf-

Ptsschreiberei des K. Amtsgerichts Ludwigshafen .a. Nh. n

Ludwigshafen, Rhein. [22513] : K. Amtsgeriht Ludwigshafen a. Rh. “bat am 29. Mai 1914 das Konkurs verfahren über dag Vermögen des Karl Albrecht Breudel, Wirt uud Spezerei- häudlee in Alsheim, als dur Zwangs- veraleich beendigt aufgehoben. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Ludwigshafen a. Nh.

LyeK. Beschluß. [22894]

Ia dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Gustav Stasch aus Lyck wird das Honorar des Konkurs- verwalters, Bücherreviso1s Masuh aus Lyck auf 250 4, seine baren Auslagen auf 11,30 4, die Honorare der Mitglteder des Gläubigeraus\chusses eins{ließlich ihrer baren Auslagen, der Herren Paul Krause und Otto von Zabtenski aus Königsberg auf je 60 Æ und des Herrn Victor Külßzau aus Raslenburg auf 45 4 fest- gefeßt.

Lyck, den 27. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht.

Lyck. Besöhluß. A dem Konkursverfahren über das Bermögen des Restaurateurs Friedrich Deuselzeit aus Lyck wird das Honorar des Konkursverwalters , Bücherrevifors Masuch in Wck auf 250 A, setne baren Auslagen auf 20,10 6, die Honorare der Mitglieder ves Gläubigeraus\{chusses ein- \chlteßlid threr baren Auslagen, des Hecrn Victor Külßau aus Nastenburg auf 50 4 und des Herrn Artischewski aus Ly auf 20 #4 festgeseßt.

Lyck, den 27. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht.

Mainz. 22915]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Haudelsgesellschaft eeJos. Ferd. Nachbauer““ in Maiuz- Kastel, Inhaber Joseph Domiuikus Nachbauer und Martin Eruestinus Nachbauer in Mainz-Kastel, wird nah erfolgter Abhaltung des S@ lußtermins bierdur aufgehoben.

Mainz, den 27. Mai 1914.

Großh. Amtsgericht.

Mannheinz. [22517] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Karl Werner. Inhaber der Firma C. Werner, Justallatious- geschäft, hier, wurde nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Mannheim, den 28. Mat 1914. Dex S iMraber Gr. Amtsgerichts.

gebäudes an der Luitpoldstraße in Winden statlfindenden Versammlung berufen. Tagesorduung: Beschlußfassung der Gläubigerversammlung über Ermäch- tigung der Vertreter der Besitzer der Schuldverschreibungen zum Vers ziht auf Nechie der Gläubiger gemäß 8 14 Abs. 3 des Gesetzes, betreffend die gemetnsamen Rechte der Besißer von Schuldverschreibungen. 1) Zustimmung zum Zwangsvergleihsvorschlag der Ge- meinschuldnerin vom 26, Mai 1914, wo- nah die nichtbevorre@tigten Konkurs- gläubiger zur Abfindung ihrer Ansprüche 29% Zwangsvergleihequote, zahlbar 10 Tage nach Rechtskraft des Zwangs- vergleichs, erhalten. 2) Verzicht auf 15 9% des Nennwertes der Schuldverschreibungen samt Zinsen: hieraus seit 1. April 1914. 3) Verzicht auf den bet Nückzablung der Schuldverschreibungen fälligen Zuschlag von 2% (Agio). 4) Verzicht auf die dur die Konkurseröffnung eingetretene Fälligkeit der Forderung aus den Sghuldverschrei- bungen und Einverständnis mit anleihe- bedingungsgemäßer Nückzahlurg. Stimm- berechtigt find nur dkejenigen Gläubiger, welhe ihre Schuldverschreibungen {päte- stens am zweiteu Tage vor dex Ver- fammlung bei der Neichsbauk, bei der K. Bauk oder bei einem Notar hinter- legt haben. Die dur die Hinterlegung entstehenden Kosten trägt die Konkurs- masse, Das Stimmreht kann durch einen mit \{Griftlider Bollmacht versehenen Bevollmächtigten ausgeübt werden. Müncheu, den 29. Mat 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

D .

n

Heutlger | Voriger Kurs 85,75 4 Berlin 1904 S. 2

Slogtans do. 1913 x unkv, 22/4 ge. do. 1876, 1979/8

do. 1882/98/83 do, 1904 S, 1/3 do. Hanblsfam. ObL.13% Berliner Synode 1899/4 do. 1908 unkv. 1919/4 do, 1912 unfv. 23/4 do. 1899, 1904, 05/34 Bielef. 98,1900, 02, 03! Bochum 18 x ukv. 28 do. 1902 Bonn „.........1900 do. 1901, 05)

do. 1996 Brandenb. a. H. 1901|

do. 1901 Breslau 06 X unkv. 21 do, 1909 unkv. 24/ do, 1880| do,

1891

Bromberg do, 09 ukv. 19/22 do. 1895, 1899 +1900 F

| Heutiger | Voriger Heutiger | Voriger [| Hemigsr ; Voriger h Kur3 Kurs

Kurs Î | 96409 | 96,4604 | 96,25a 96,50 A 93,106 4 ¡ 96,006

Magdebur g do, do.

ntlih festgestellte Kurse.

98,30 B 98,306 7,50 4 | 90,306 G 90,196

| 94/206 | 96,756 B | 84,10 a | 97,304

| 96,75 B 99,50 G

98,25 B 98,25 B 97,50 & 90,30 Q 90,10 @

eure 94,30 G —— g 95,766 B 84,10 a 97,20 @ 96,50 B 9050 G

| 90,70 4 86,80 G

108 | 87,306 | T7508 | 93,206

Lülbecter St,-A, 1999/3 do, 1996/3

Medtl. L 70/8. —_- do. kons. Anleihe 86/84 1.1.7 | —,— do. do, 90, 94, 01, 06/8 ——

| 1906/4 | 1.1.7 | Dldenb.St.-A.09 uk.19/4 | 1.3.9 | —— |

|

|

1902 unkv, 17/2014 | 1.4.10! 1918 x unkv. 31/4 | versch.) j bo, 1890/34 11.7 | | de, 1986, 1991, 1902 f

76/60b 96,50 G

84,70 A 96,60 G A m Sea 97,40 @ T1,50 G

A D

bo. St.-Pf.(R.1)uf.22/4 Mainz | 94,504 do, 1906 unkv, 15/4 8 | | 94,5609 do, 1907 Lit. K uf. 16/4 | 1.3. | 94,606 do. 1911Lit,S,T uk.21/4 | vers.| 94, | 94,304 bo. 98, 91 kv., 94, 05/84 versch.| 87,008 | 87,0608 Máatinheim 1914 uk. 19 i 1.4.10/102,506 4 [102,7564 do, 1901, 06/08/4 | versch.! 95,006 | 95,006

| 77008 | | 94,1066 | 88,008 |

do. 1912 unf, 1922/4 | 1,4.10| —,— do, do, 1908/34 v

do. do, 1996/8 S.-Sotha St.-A, 1900/4 Sächflsche St. -Rente|s do, ult. tente gj —,--

——

e

:10| 97,40 E | T1,60 G | 86,00

i E Ly

[04,1966 | 26,608

! 631064 |

| 89,906

| 85299

| 93,1066 86,504

| 717106 |

| 93,1964

7 | 824506

| 77108 |

Ea

D

D

Juni Uvorig. | Scchwarzb.-Sotd, 1900/4 Sm

9,

Q

4.10| —y | —— unk. 15/4 i ——- unf, 21/4 | 1.4.10 —,—

unk. 35/4 _——,— 86,10 G

18918334 Preußische Rentenbriefe. [4 [v i G rers] Sas 1.4.10) —,— versch.| —,— versch. vers. 1,15 LT ve e v h 2 vers.

Uo 6 + v us Ce 0 P. Co Cs M G7 Os P T

—E

Tarif- 2x. Bekanntmachungen der Eisenbahnen.

Ls

do, do.

QDD

I bed bck des I I deb db LO dad I I A DA A deb

[22856] Deutsch- und niederländis{ch-ruffi- scher Eisenbahnuverband. Gütertarif, 9. August alten E G Traben-Trarbach. Deil L vom „Ug ff a d.-Rott, ,.| 100 f. , [168,80 G Konkursverfahren L. September uetuten s Me E p & ì, . - Ce b A 4 8 X-, - Das Konkursverfahren über das Ver- | Sis 1909. Vom Zuni alten l Vio, (100 Frs. M,| 80,20 mögen 1) der Firma C. Leuz « Cie 2 ZUli néuen E C E je Weingroßhandlung in Traven-Trar- | Stils 1914 tarifiert der Artikel Bleiasche L bach, 2) deren persönlihe Juhaber Carl | auf den russischen Strécken zur Diff. 30. n, Plähe .… [100 Lire 80,96b G | 80,96 B Preußische und Vertraud Leuz, beide Kaufleute, | Auf Seite 117 ist bei Gruppe 78 do, p 12258 [112256 do. [8 vers. daselbst, wird, nachdem der in dem Ver- | Position 2- in den Spalten 10 und 11 ab- Fa vortsi 1 Else, |—- —,— hain, und Wehsul. s [vera gleidstermin vom 4. April 1914 in Sachen | zuändern: „111“ in „D 30", “M | —- Siade [0 verle] der Firma C. Lenz & Gle. und Bertrand | Bromberg, den 27. Mai 1914, | 1d O do. [8% versch. Lenz angenommene Zwangsvergleich durch Königliche Eisenbahndirektion, 1A ;! 20330 Schlefische /4 | versch. rechtsfräftigen Beschluß vom 7. April als geschäftsführende Verwaltung. d, Barc. 1100 Pes. 71,45b Sülenwig-Gaificin (29 E 1914 bestätigt ift und în der Sache Carl N ; Le LHETCUtgl tit und in der Sache Cari —— do, do, „184 vers. Lenz Schlußtermin abgehalten worden ist, [22858] hierdurch aufgehoben. E Sächsisch - Südwestdeutfcher Güter- Trabeun-Trarbuch, den 26. Mai 1914

E E s O verkehr. Königliches Amtsgericht.

O S A S S E D

Sa 0, D Ses 0n e [8% 168,066 | gur- und Nm. (Brbb,) 4 80/825b G bo, do, 80,20 4

1

É pad fu dak drk Fred fra fend ad ded drk. derd Pud. fred puri derk Pur, Jen, ded bek denk. dds dek Dek drk ed das pes Laa Jak Put Park Jad Jak Prt Pud jed Ferd Jes Pad Jurd fd Perki Puedi dend den Po Jed Ferd Jes Fc A A A A A A 2 2 i l A A A A A A A A A A “A A A A A

OoBDD

22906]

As

| 14.10

©

!, | 96,909

16! 97,109

T 120! 897408 1,7 28! 97,509 .| 84806

j . | 96,909

7 16} 97,108

20! 974094

Jerk UO derd Herd U fert fred dee D Pre s

°

do. 1901 Charlottenb, 89, 95, 99 do.1907,08unkv.17/20 bo, 1911xX/12Iukv.22 do. 1886 fonv.; do. 1889/83 do, 95, 99, 1902, 05 Coblenz 10Xukv.20/22 | 14, do, 1885 konv./84 1.1.7 do, 1897, 1900/8X B Cöln 1900, 1906, 1908/4 | vers. do. 1912 X unk. 22/28/4 | 1.3.9 do. 94, 96, 98, 01, 03/34 versch.| Cöpenid 1901/4 | 1.4.10 Cottbus 1900/4 | 1.4.10 do. 1909 X unkv. 15/4 | 1.4.10} do. 1909 X unkv, 26/4 | 1.4.10 do. 1913 X unkv. 28/4 | 1.4.10 do, 1899/34 1.4.10} do. 1895/8 | 1.4.10 Crefeld 1900, 1901, 06/4 | vers. do. 1907 unkv. 17/4 | 1.4.10

(22893] 112,206 a

D

ae S

L X

e

a DDE

S

5 20,49b G 20,475 G 20,336 G T1,40b

90,70 B do, 1912 unk. 17/4 | 1.3.9 | —, E 86,80 @ do, 1888, 97, 98/34 versch.| 868,754 | 86,75a —y— do, 1904, 1905/32 vers! 86,106 86,19 4 "an Marburg .…..1903 X35] 1.4.10| 88,306 38,30 G vi ip Minden 1909 ukv, 1919/4 { 1.4.10! 94,606 34809 94,90 A do. 1995, 1902 34 versch.| —,— _—- A 84,90 B 94,90 B Mülhausen i. E. 06/07/4 | 1.4.10î 94,30 8 34,30 B 97,908 | 97,906 do. 13/14 7 unk. 22/4 | 1.4.10! 94,308 | 94,308 88,00 G 82,00 G Mülheim Rh.99,04,08/4 | 1.4.10! 96,5Cp 896,006 34,06 do, 1910 X ukv. 21/4 | 1,4.10| 96,506 96,00 4 94,20 a do. 1899, 1904/8 1.4.10} —,— m ge 86,25 @ Mülh. Ruhr 09 Em. 11| | j —_— | u. 18 unf. 31, 35/4 | 94209 | 945949 1889, 973% 1.4.16 h 965,50 G oon i 1.4.10! e S _—,— - do, 1900/01, 06, 07/4 | versch.| 96,304 | 98,506a —_——— bo, 1908/11 unk. 19/4 | versch, 96,406 4 | 983,40h | 98,10 G do, 1912,14 unk.42/44/4 | 1,2. i 97,70 G | 97,508 do. 86, 87, 88, 90, 94/31 versch./ 89,756 | 83,766 | §7,066 | do. 1897, 99, 03, 04/25 versch.| 86,904 | 46909 | 93,80 Q T 99, 1900/4 98,00 4 368,00 g —- o. 1911 X unf. 864 | 34404 9440G 23 91,10 G do, 18980, 1988/84 | 91,3204 | 91,309 A 84900 - do. 1999, 08 N29 92,754 | 92,754 06508 | 95,0083

A =I d A

2 bei dei F ea

München. [22522] K. Amtsgericht Münucheu. Koukurê®gericht.

Am 28. Mai 1914 wurde das unterm 23. Dezember 1913 über das Vermögen des Jugeuieurs Friedrich Kuby, Ju- haber einer Koustruktionswertstätte in Müncheu, eröffnete Konkursverfahren als dur Zwangsvergleih beendet aufge-

hoben. Müncheu, den 29. Mai 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. München. [22523] K. Amtsgericht Müncheu. Koukursgericht. Am 29. Mai 1914 wrourde das unterm 2. Dezember 1913 über das Vermögen des Hotelbesißerssohues Jakod, gen. Daus Dauuer, frühec in München, jeßt in Nordamerika, eröffnete Konkurs- A als dur Ug B es beendet ausgehoben. Vergütung und Auslagen des j O Koufteoverwaliens und per Mle de | beraumi. Der Vergleichgvorichlag und “e die Erklärung des Gläubigeraus|chusses Gläubigeraus\{husses rourden auf die aus sind } der Gerichtsschreiberei des K dem Schlußterminsprotokolle ersichtlichen | 1nd auf der Serichtsschrei E OS ael Beträge festgesezt. lursgerihts zur Ginsiht der Beteiligten

Müncheu, den 29. Mai 1914. niedergelegt. Zugleich Gläubigerversamm-

Gerichts[chreiberei des K. Amts erichts. | lung zweds Festsegung der Vergütung für E SRLSO * |die Mitglieder des Gläubigeraus[husses.

M.-Gladback. (22505]] Saalfeld, Ostpr., 25. Mai 1914.

Das M Na iahten E das Ber- Königl. Amtsgericht.

mögen des Kaufmanus Peter Hoff-| ch1 ————— 99510]

maun in M.-Gladbach wird, nachdem E ai eg A

der in dem Vergleichstermine vom 16. Fe- Ma A L E 2E

L C x : - ShernIotmn | Dermögen der Firma Schoemaunun «& bruar 1914 angenommene Zwangsvergleich | F ? S var e R R a E G A FaB Li Ito ATTC 92 T, | Vauau-Lazar in Saarlouis, nbaber dur) rechtskräftigen Beschluß vom 23. Fe- | l L n E bruar 1914 bestätigt ift, hierdurch auf Si DROS, TASNE E RTANI Ne: E L gehoben. Anhörung der Gläubiger ver die Er-

M. Gladbach, den 25. Mai 1914, | lialtung der Auslagen Und die Gewährung

Kgl. Amtsgericht. N 31/12/42. | Tr Pergütung an die Helglieder des M taa Gläubtigerauss{husses der Schlußtermin auf den 15, Juui 1914, Vormittags L Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 18, -be- stimmt. Saarlouis, den 26. Mat 1914. Königliches Amtsgericht.

M

er 0 30 b 24 1.4.10/ 96,909 SEIEE È v ; 8%] versch.| 87,600 35.009 F D redit, bis 2214 1.1.7 96,20 9 os 0g | 20 o 4 | 1.1.7) 96,209 95,006 | 35,004 E E S Y y V Ci L Ll mi ar 88,254 | 86,25 Berichtedene Loganletihen. ——,— eme Dad, Prâm.-Unl t f 1.3.8 “Pra E ne cias Braunschw, 20 Tlr.-L./— p, St. /204,506b 6 ‘204,40b Hamburg. 30 Tlr.-L./3 L.B. Lidenburg, 40 Tlr.-L.i8 128. 90eb A Sadisen-Mein. TF1. i

Münster 1908 ukv. 18/4 do. 1897/88 1.1. Naumburg 97,19060kv. 34 1.1. Nüirnberg1899—02,04/4 | vers bo. 07/08 uf. 17/184 | 1. do. 09-11 uf. 19-2114 | 1.2, do.91,93 kv.96-98,05,06/3% vers, do, 1903/8 | 1.1. Offenba a. M. 190014 | 1.1 do. 1907 N unk. 154 do. 1914 unf. 20/4 | do. 1902, 05/3 Pforzheim 1901,07,10/4 do. 1912 unf. 174 1995, 1905/34

î

Pk bath Jork derd deth erk ers E

S:

—Ì A bet

| 88500 j.| 95,004 95,00 A

4,1925b

00 ei p-a hrs £2

do 1100 Fe j ca Wort... 4 |[viata!| 4,19b H E E 12% Anleihen staatlicher Institute. 100 Frs,/viata 81,425 B 81,406 a Sivb. Landésiiar- (nd

) C L i [100 FFr8.,| 8 T, | 81,400 1,406 G “de E | 2 gig debr.) in das Tarif 100918, 20f/ 80768 | —— | owendy- fizalt: gred 4 |verig, 88208 | 98800 etS eg R [er do. do. unk, 22/4 | versch. 97,30 6 do. 87,90 G

do. [100 N. 8 M.| —,- L E do, [8%] versch. izer Pläye/100 Frs.| 8 T. | 81 26h | 81,25 4 Sath\.-Alt, Ldb.-Obl. 8 vers. 88,00 f 112 20b (112; | 96,40 a do, 1909 ukv. 19/214 |

do, [100 Fr8,} 2 M. | burg. Landrbk. jolm,Gthbg.| 100 Kr. [10 T. s [L E E | | 100 R. S | N | h 97,50 G \ j do, 19183 X unkv. 24} | | 96,40 a do. 1882, 88!

5 ®L D

99,00 @ 96,80 Q 97,306 87,90 Q 86,00 Q

96,40 G 97,50 @

|

| 1.4.10| 96,40 Q | 1,4.10| 96,40 G | 97,106

Station Küuzig (Lothr.) in das Tarif- heft 3 aufgenommen. Der Fra(htbereh- [22419] | nung für Künzig werden die Tarifentfer- Konkursverfahren. nungen der Station Busendorf zuzüglich

In dem Konkursverfahren über das |31 {m zugrunde gelegt. Dresden, am Vermögen des Kaufmauns und Ziegelei | 99. Mai 1914. Kgl. Gen.-Dir. d. Säch#\. besißecs Otto Sauer in Treptow Staatseisenbahnen, als geschäftsführende a. Toll. ist zur Prüfung der nachträglih Berwaltung:" angemeldeten Forderungen Termin auf den 283, Juni L914, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Treptow

Toll. anberaumt. Treptow a. Toll., den 28. Mat 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Waldshut. [22439]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Müllers Ludwig Maier in Dochsal wurde nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

TValdshut, den 27. Mai 1914.

Gerichtsschreiberei Gr. A:utsgericßts. Weinsberg. [92867] j K. Amtsgericht Weinsberg.

Das Konkursverfahren, betr. den Nach- laß der Friedrich Kolb, Weingärtners- | Eheleute v. Steiusfeld, wurde beute nach S@lußtermin und Schlußverteilung aufgehoben.

Den 29, Mai 1914.

Sekretär Trißler.

Weissenfels. [22414]

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Paul Scholz in TVeißeufels ist zur Abnahme dex

x » »5y So8 Ns 1 F t Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- [22855] BVekauntmachung.

hebung von Einwendungen gegen das | e Cre L T

Schlußverzeichnis der bei der Verteilung C Stang Dn E zu berüdfihtigenden Forderungen sowie zur Am 1. Zuli 1914 treten folgende Nach Anhörung der Gläubiger über die Er- S E: S [LLYLUDE ATaGje stattung ‘der Auslagen r E Gewäh trâge in Kraft, die Ende Juni von un- E i ¿raûtuna an die Mitalioder | serem Nechnungsbureau (Drucksachenabtei-

rung einer Vergütung an die Mitgli ; Z des ‘Bläubigeraus [cku}es e S lung) unentgeltlih bezogen werden können: ‘of age T s Ytahtrag VIILl zum Teil 1B vom

auf den æ0, uui 1914, Vormittags 1. Suli 1910 1E Uhr, vor dem Königlichen Amts- “Nachtrag [TI Teil Teil TI B

94/256 94.496 86,104 1 34258 | Auasbuxraer Dei 1! 94,208 M4266 | Cöln-Mind. Pr.-Ant.|31 1.4.10! Ziehung [142,508 E E Ausländische Fouds,

Fnd 2 TONDS,

94/254 94,404

34/208

1.2, | p. St. | 38 p.

St.

4 O 4 A

bd hes pr ps dd Þ þ4 Cn Ca Cn S O O Pr

4.10 4,10

—— î

5 s

made r Staats 96,909

h 1908/84 Posen. .1900, 05, 98/4 do. 1894, 1908/34 Potsdam... ...1902/34

36,90 9 Argent. G 2 84,756 G do, 100 f

92,504 do, 20 £ Regensburg 1908/09

do; ust. sheutig,

unk. 1915/20/4 | vers. 94,75 4 Funi T vorig.

do, 97 x 01-03, 05/34 versch.| 35, 85,50 4 bo, inn. Gd. 1907!

do. 1889/4 | 1.2.8 82,708 206 £!

7 { 95, 1900/34 1.1.7 96,25 4 do: 100 £, 20 £!

8 | ( do. 1903/34 i 90,50 B 0s, 09 50er, 10er}

9 . 2.1381, 1824/32 86,254 do, 5er, ier

1908/34 85,60b bo. Anleibe 1597!

1995/3 lo 21,006 59, feine

Rummel3b, (Bln.) 99/31] 1.4.1 37,50 G do, 6g.

Saardrucen 10uf3.16 7,500 | ba; IL aba, do: 1910 unt. 24 4698 j

99,752 | 98/758

purd ps pad ferd purd fee

| |

Darmstadt 1907 do. 1909 uk. 16| do, 1909, 13 uf. 25/26!

w

38,90B 38,90 8 97908

5

97'506 B 98 90h

bes pas du

Ps hs hi ps hu ful hei Qi n bo i fs be fe ho La 2 O +4 “A Q G +4 pa

ae pf d B Ac de

be 4

s ——

E 33,60 34,006 U

} 2M.| bit do. Gotha Landeskrd.| 97,106 | Danzig 04,09utkv.17/21!| talien. Pl. 5, Kopenh. 5 Lissa do. do, do, | Mit 10. Juni 1914 wird die Station dsorten, Banknoten u. Coupons. | do. do. unk. 22,234 | 1.1.7 | 9 G | do. 1897, 1902, 05) dais 20,44b b | 85,30 4 7 18Nutv.28/24/4 | vert ( E N -| h h anc8-Stiüde 16;305b do.127,13Xukv.23/24/4 | vers. weis auf billigere Frachten bei der Um- f fo (Fif ab tho bo, 1998/3 1.1.7 | : o B aae pro 500 A Diverse Eifenbahnanleihen. k | Karlsruhe, den 29. ÿ. 14. Gr. Ge- N |215,50b

e

[22857] | : Am 1. Juni 1914 wird der zwischen den

f

Ï î L. Sbiiti j 1 } j 1

Mannheim. [22518]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Vaumecisters Frauz Jünger in Mauuheim wurde, nahdem der Zwangs- vergleiW vom 19. Februar 1914 rets kräftig ift, aufgehoben.

Manuuheim, den 29. Mai 1914.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts. Z. 10.

Marienwerder, Westpr. [22432] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Drogeriebesißexrs Willy Rüter in Marieuwerder wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Marienwerder, den 25, Mai 1914.

Königliches Amtsgericht.

Meinerzhagen. Koukurêverfahreu.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Vauuuteruehmers Erust TBittkop zu Ninukscheid ist zur Anhörung der Gläubigerversammlung über die Ein- stellung des Konkursverfahrens wegen Nichlvorhandensein einer den Kosten des Ber- fahrens entspreWenden Konkursmasse Termin auf den 24. Juni 1914, Vorm. 107 Uher, bestimmt.

Meiuerzhagen, den 27. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht.

Memel. Foufurêverfahreu. [22433]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns James Masou, Memel, wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 9. Mai 1914 an- enommene Zwangsvergleichß dur rehts- räftigen Beschluß vom selben Tage bes stätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Memel, den 25. Mai 1914.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 5.

Memel. KRoufurêsverfahßreu. [22977] Das Konkurx8verfahren über das Ver- mögen des Kaufmauus Johaunues Hirschberger i. F. Karl Hirschberger in Memei wird, nachdem der in dem Bergleichstermine vom 9. Mai 1914 an- genommene Zwangsvergleih dur rechts- Träftigen Beschluß vom selben Tage be- {tätigt ist, hièrdurch aufgehoben. Memel, den 25. Mai 1914. Königliches Amtsgerit. Abt. 5.

München. [22495] K. Amisgericht Müncheu. Konkurêsgericht. Bekauutmachung. Die Gläubiger aus den von der Aktieu- gesellschaft Megeler u. Co. in Mün- n, über deren Vermögen der Konkurs offnet ist, ausgestellten Schuldverschret- bungen jm Nennwert yon zwei Millionen |

| versch.| 1.4.10} 1.5.11!

do, 1898 do 1902 Buen.-Ate, Pr. 08 do. Pr. 16 do, 1000 u. 500! bo, 100! bo, 20 i 8 do. ust. {houtg.) Juni 1orig. | —,— Bulg. Gd.-Hyp.92| 94,50 6 2072416561-246560] 6 —, | =, br 121561-186560!] 6 96,30 9 2e 2r SLEL DORSN A e 1x 200001 | 97,00 4 Chilen. A. 1911| 5 do, Golb 89 gr. 4 do. mittel] 4 do, kleine] 4% do, 1906| 45 Chines. 98 500 £| 6 do, 100, 30 £ do, 96 500,100 L do. 60, 26 £ do. ult, reg Juni 1vorig. do, Meorg. 18 unk. 24 Dt.Jnt. bo. E. Hukuang do. Eis, Tienij.-P, do Erg.10uk.211.L] bo, 98 500, 100L do, 60, 26 £ do. ult. S, Junt \(vorig. Dänische St, 97 Egyptishs gar.! do, priv. do.25000,125600Frx do, 2500, 600Fx.! Finnl. St, Eish, Baliz, Landes-A,! do, Prop.-Anl. Grie, 41 Mon. do. 500Fr. do, 8L1891-94 0000,2500 do

do. ¿L do,

do, 400 „|! do, 4x Gold«N. 89! 1000048 2000 400 Holländ. St. 19358

nd hach pk fehr hd pr ps þ

4 ba Q S

23,006 4 63 75h | 64,106

00

Es DRPRP Hb

1s ded et jk hk jd Jed hd be “d A m ia dea

2637/6

-— —_ _

Neuhaldensleben. Koukursverfahreu. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Nestaurateurs Horst Kühne in Neuhaldeusleben wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 6. April 1914 angenommene Zwangsvergleih. durch rechtskräftigen Beschluß vom 11. April 1914 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Neuhaldeusleben. den 27. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht. Neunkirchen, Saaz.

_ Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauus Hugo Gold- schmidt, Inhaber der Firma „Scchuh- haus Goldschmidt“ zu Neuukircheu (Saar) wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Neuukiecheu, Saar, den 28. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht. Niebüll. SRoufurêverfahren. [22423] In dem Konkursverfahren über das VBer- mögen des Landmanns uud Hökers Julius Mori Duyseu in Dagebüu ilt zur Abnahme der SchlußreWnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Shlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüclfihtigenden Forde- rungen der Schlußtermin auf den 26, Juui 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen- Amtsgerichte hierselbst be- stimmt.

Niebüll, den 27. Mai 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Obornik, Bz. Posen. [22966] Konkursverfahreu. In dem Konkurdverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Miecislaus Werner, Inhabers der Central- droguerie Miecislaus Werner in Obornik ist die Vornahme der Schluß- verteilung genehmtgt und zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters. sowie zur Grhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzelchnis der bei der Verteilung zu berudsihtigenden Forderungen der Schlußtermin aus den 22, Juui 1914,

D

It er Ga fei Jad Jra. fend fend

[22413]

ps pu pr ck ck Put prd prt: D - Jaa Jra Sant Jali sere: Zuni eti ferti Vit res hre as e Het ies e Du ek fund Prob Sd Pet Jud A A A

bo, 08, 10 ukv 13/28/4 Wiesb. 1900, 01,03S,4/4

do, 1908 S, 83 ukv, 1644 | 1908 vil. 87/4 | 1908 unkv, 19/4 |

y G , 20/4 | 84'825b do S, 4 unk. 25/4 +2404: 100 Kre, 4 alte u. uk, 16, 18, 20/4 ; Bankdiskont. do. ut uk, 224 96,406 } do. 1901, 1908| comb, 5), Amsterdam 34. Brüssel 4. do. m 97.406 E O E R R A ial 4 b l ali | i 22859] s / intdon „Madrid 4% Paris 3%- St. Petersb. Sag -Meix Ln [A j E Südwestdeutsch - \{chweiz. Verkehr. FrIVat Ln Ses I GLUGHOINE 15, Bent 4, unk. 15, 17, 19 | 96,00 Q Oberkirch in das Tarifbeft 8 einbezogen - do. do, | De Dortmund 07 S-bertir) in das Zarifdest 8 ein ezogen. Dukaten pro Stüct!| 9,738 —_ Saths.-Weim. Ldskrd, 4 97,70 do. 07 ukv. 18! s Ferner erhält mit diesem Tage der A.-T. 28 Dulaten do, | —— do. do, unk. 18/4 | 07908 | do: 07 nin Saale [2 Papter) der Tarifbefte 2 u. 7 einen Hin eign do. [84 1.5. (Papier) d arifhefte 2 u. 7 einen Hin- -St 16,31b Schwarzb.-Rud. Lbkr./4 | 1.1. | bo. 1891, 98, 1908/3] vers. T : L e E A den-Stüce E OO 22 do. do, [84 1.1.7 | —— Dresden 1900/4 | 1.4.10 behandlung in den _deutsch-\{weiz. Grenz- id 4,1825b 6 | do, Sondh, Ldskreb.|3Ÿ] verscch.| —,— | do. 1908 unkv. 18/4 | 1410| stationen. Näheres in unserm Tarifanzeiger. pro Stil —y— E 1998 3% L dn Eci E y s G ' ' 03%) 1.4.10 do Ie ez i h t 4 Nusfisches Gld. zu 100 R.|215,40b a Bergisch-Märk. S, 8..134/ 1.1.7 | —,— | hu TGOT A La E s | do. num. k. E * L E À | % 8X 1.4.10! —,- Zcchöneberg(Bsn}04,07 97,9009 do. áuß.88 10004 4 ueraldirektion der Staatseisenbabueun anische Banknoten, große| 4,1825b | 4,1856 Braunschweigische .…. 44 1.1.7 | | E 4 L | E E S 37,0 | 1000 E E A LaMER: do. mittel| —,- —,— | Magdeb.-Wittenberge/3 | 1.1. | 79,006 | E E SE L do. untv. 19/4:/ 1 A [i 500 Coup P hen 4,1775b Mg -Sriedr.-Fezn, 8d | do. S.3,9.10u: ‘20/284 E d e s 12 untv L 14.10) 2 Es j dic O M oup. zb. New York| —,— E Pfälzische Eisenbahn. 4 | Œ oss Y E E S 31,6 j do: 20 £2 Ede Banknoten 100 Francs 80,85h do. lus, U. v, 95/8 | do, S E 34 j ZA ; et 91,250 | do: Ges Mr. 3878 S h 3 Did aeande TIT: e Banknoten 100 Kronen 112,66b do, |834/ 1. - | - gs E E E. Ls | Schwerin i. M. 1997/85 75A | Bern. &Æt=LW.37kb. 8 Bahnhöfen Ducherow und Usedom rets sche Banknoten 1 £ 20,480 Wis8mar-Carow 184 1. | sse e e ol | r age a gf g: ap ten p SYEEE S a g D h der Bahnstreckde Ducherow—Heringsdorf zösische Vanknoten 100 Fr. 81,40b Dt.-Litafr. Schldvih.[8% 11,7 | 91,70b e Las aC A 0. 1909 J unf, 3018 | AWE | umts 1.10 | 99,756 gelegene Bahnhof I1V. Klaße Karnin, ndische Banknoten 100 fl. (v. Reich fihergestellt)| Y | do, 1911 unk, 284 | Ercabat G dan 2% E L ee G 99.756 welcher bisher dem Personen-, Gepäd-, eticde Dentreten 100 Ke] een Provinzialanleihen. do. 88, 90, 94, 00, 08/8 do. 1908 ukv, 1919/4 95,004 4 CErpreßgut-, Stückgut-, Wagenladunags-, reichische Bankn. 100 Kr.| 85,008 | 85,0068 | Branbbg, 08, 11 uf, 21/4 | 1,4.10/ 96,76 4 gg p prt p | 95, E S s 908/84 1.4.1 33,106 Letchen-, Cinzelvieh- und Fahrzeugverkehr do. 1000 Kr.| 849568 | 86,00bB | bo, 12 M, 27-33, uf.25/4 | 1.4.10| 96,00 6 de. ‘18828 do L M O, ‘P. Q.19% veri | E diente, au für die Abfertigung von Vieh Me BODIO p. 160 R A Hr Cofrel Lbdskr. S i a0 | 96/266 do, 1995, 1889/8 1, de: "Que À s e L NS E LESES E E R 0, 1213. , R As E L Ee : 902 Ns Ma Pr ps in Wagenladungen eröffnet. Die Abferti- do, 8, 8 u. 1 R/214,106 (214,066 | do S, 24 uk. 31/4 | 1.8.9 | 96,200 Elteriuth os N E Le gung A ERNERGNER ist bis auf weiteres dische S t L Zuni —,— R pn S 26 Af v1! 149 | Bos do, 1908 ° ukv. 19/20 4 | Stuttgart. …..1996 X|4 | ausge]chlohen. izer Banknoten 100 Fr.| 81/456 8 | 81.40b do. do, Serie 19/834 1.8.9 | 86,60 @ do, 1876/187734 do, 1906 N...,./4 | Gn imeUgrir lüb: P E 22 [S A A ut E Glbing 1008 unt 11 E r 4 é G4 do, kleine! Gail A o S . UÏ, | Es t t pas c: | l 9 ez 4M Königliche Eiseubahndirektion. legun P Ls O Pr, S. 15, 16/4 Pte do, 1909 unkv. 19/4 | Thorn „1900, 06, 094 ————— Deutsche 7 0nds. do, do, Serie 9/84 —y do, 3 unty, do, 1895/8 1) | d Staat leib do, do, Serie 7,8/8 0, 1908/34 | Trier ..,1910 unk. 21/4 Slaalsdanlethen. „A | Erfurt 1893, 1901 X/4 | 1.4.10| 96,8 do 1908/84 Neih8-S{hay : | Oberhess. P. D | w : 17, 19/4 fällig 1. 8, 14 7/ Oftpr, Prov, S. 8—10/4 | 4.10 | do. do. S. 110/84

La J

ck ri t s et

Sa S

93,766 Q | 1,4.10 83,10 Q | 1,4,10| h) do, 94,10 B | do, ] _ —y do, « 41908 unkv, 28/4 | do, do, 1988/8 do, do. 98, 98, 01, 08 3% | Wilimnersdorf(Bln.,)'99] 4} 1,4,10| 97,00 do, 4l 1896/8

d, 1909 unkv, 20 4,10| 97,066 do, | Frankfurt a. M. 06 X/4 d

S s e F

2.8 | 97,006 2,8 | 97,006 LT p 4,10! "—

Pomm. Prov, A, 6—14'4 do, A. 1894, 97, 1900 34 do, Ausg, 14 unk. 19/3/ Posen. P.-A. ukv,26/16/4 | do. N V AOeSLLLEN

|

a4

—_—

I bus f 2 A

Schalkau. [22504] In Sachen, betreffend das Konkurs- verfahren über das Vermögen des Cousum- Rohstoff- und Produktiv - Vereias e. G. m. b. H. in Blatterudorf, ist zur Erklärung über die Vorschußberehnung 107 Gen.-Ges.) auf Sonnabend, den 6. Zuni 1914, Vormittags 93 Uhr, an Gerichtsstelle bestimmt. Die Berech- nung liegt auf der Gerichtsschreiberei, Zimmer Nr. 6, zur Einsicht der Be- teiligten auf. Schalkïau,

Herzogl.

ami ju 93,76b 83,10 G 97,90 6 97,00b @ 94,00 Q 89,76b 89,76 G

Ini pati Si Send. maki: fai: siv: act Jad Jir Fe

Pued fk J D

do, 1996/8 ; 1912 x utv. 28/4 | Rhpr.A. 20, 21, 31-84!

do, A. 85/86 uk, 17-19 /4

| . 22 u. 28/34

j ukv, 23/26/4 | 1.1.7 | 98,908 E Ms Ser. 80 +

Biaat8{ch. f.1.4.15/4 | 1.4.10! do, Ausg. 5, 6, 7/94

L » 1.5.16/4 | 1.1, do. Ausg. 3, 4,10,

äl. 1.5. 1. 1.8,.17/4 | 1,4,10 12—17, 19, 24—29/8 87,00 Q

ausloëbar Jnt./4 | 1,4,10| 99,1066 do, Ausg. 18/8 84,50 G - fonj. Unl.uf.18/4 | versch.| 98,906 6 1.4.10! 99,008

eft had Fus Jud Fut A A N

Ï L. 1 1 1 ve ve 1. 1. 1.

_ult. shautig, uni Lwvorig. | Yuzgebiet-Anl.!|

—_——

do, 12,13 X ulv. 23/25] 4! versch.| 96,208 | Worms 1901, 1906, 09/4 | versch.| 94,80 6

o, 1907 unk. 19/4 do, konv, 1892, 1894/8%/ 1.1.7 | 87,266

do, do. 1908, 06/3%| versch.| 86,50 ß

do, L :

do,

Wettere Stadtanlethen werden am do,

d Dienstag und Freitag notiert 0, Ç 5 4 get do. Außsg. 9, 11, 14/8 S: 63,50 Q E. L000 E (siehe Ste l). er do unl ala | Lao 00060 | A dee oe OUiE ac} S : Pius ‘1908 3% Städtische und landschaftliche Pfandbriefe. Staffelanleihe/4 | 1.4.10| 91,8606 ; Landeskli. Nentb.|

vers.| 86,76b B

0, | lu do, Landesklt. Rentb./4 | 1.4. —,— Qulda n.107 F A Veiliner 1.1.7 116,306 [116,306 veríck.| 77,406 6 | 77,50b ;

do. do. 184 ——,— ulda 1907 N4 | 1,1.7 | —,- do, 1 | was r 8 Weftfäl, Prov. Ausg. 3/4 95,80 G elsenk.1907ukv.18/19/4 do, 4/1 101,60 Q ult. shoutig.| à77,66bà,50b do, A. 4, 6 ukv, 18/16 /4 95,706 A | do. 1910 unk, 21/23/4 do, i B 1.1 92,60 6 Sun Worig. | —àT7/6 ukv. 26/4 97,00 Q 1 96,70b | 1 1

Gießen . 1901, 07, 09/4 | versh.| 94, bo, Ausg. 4/88 92,00 @ | 86,506 Q

do, 1912 untfv. 22/4 | 14.10 do, Ausga. 2-484 84,76 Q do, 1905/34 1.4.10 do, do, | do. Niisg 2/18 j j 83,00 Q Görliy... - 1900/4 | 14.10 Brdbg, Pfdbrfamt 1-5/4 Westpr. Pr.-A. S,6—8/4 | 1.4,10| 94,9066 | 94,80 do, 1900/3X| 1.4.10} Calenbg. Cred, D, F.|3% do. bo. Serie 5—7|94 ÿ tis Hagen i -- 1906/4 do e tndb. (9 D f niv, /24 e - . Posen Kreis- und tanleihen. do 1922 Id 14 G Le veel 9 Anklam Kr. 1901 uk. 15/4 | 1,4,10| —,— Halberstadt 02 unkv.15/4 85,90 G Emschergen. 10/12 X do, 1912 unk. 40/4 amis ukv, 20/28 96,60b Q do, 1897, 1902/34 —— Ten8burg Kr. 1901, Halle „….. 1900, 1905/4 Aibgprn A Ä 27 i “gange ri M 98,30 G utv. do. 18896, 1892/8 —— Kanal v.Wilm. u. Telt. da 1900/84 98,75 G Lebus Kr. 1910 unk. 20 anau 1909 unk. 20/4 98,75b @ Sonderburg. Kr. 1999 0. 1912 unk. 24/4

86,104 Telt. Kr. 1900, 07 uk.15 annover eidelberg fis 1901 0 1908/3

—y do, do, 1890

ho. _1901/84 1,4. m P v t |

Uachen 1898, v2 S, 8, | | A 1909 N unkv. 24/4

1902 S, 10 s arl8ruße 1907/4

do. 1908 ukv, 18 19183 unkv, 18/4 bo. 1909 unk. 19-22 kv. 1902, 08/34 do, 1912 unk, 28—24 do. 189886, 1999/8 do. 1898 1999/4 Altona ...….... 1901 do, 1904 unkv. 17/4 do, 1901 S. 2 unkv, 19 do. 07ufb.18/19/21/28/4 do 1911 unkv, 25/26 do. 1899.8 do: 1914 X unk. 38 do, 19993 do, 1887, 1899 bo, 1901, 1902, 1904/35 do. 1898 Königsberg 1999, 01/4 Augysdueg .…... 1901 do, 1901 unkv. 17/4 do. 1907 unk. 16 do, 1910 F ufkv.20/22'4 do. 1918 vnk. 28 do, 1910 # TV-VI A4 do, 18989, 1897, 05

do, 1891, 98, 95/8 Baden-Baden 98, 06 X do. 1901/3 Barmen . Lichtenberg (Bln)1906|4 do, 1899, 1901 x ha, 1909 S,1,2 uky.17/4 do; 1907 unkv. 189 do, 1913 unkv, 24/4 do. 07/09 rildz. 41/40 Lichterfelde (Bln.) 95|8% do. 1912 N ukv, 22/23 Liegniß... +4 .1918/4 ha. 1476 Ludwig8hafen ., 1906/4 18382, 1887

do. do, 1890, 94, 1900, 028% do, 91, 96,014, 04,08

71,60 B àT7,70b | Ï

ck ch

ITA vom 1908 unkv, 19/4 |

1910 unkv, 20/4 | 1911 un!, 22/4 | 1399/8

1901 N84

[22508] zum

D p e et bus J det

gerichte hierselbst besttmnt. C : Weißenfels. den 25. Mat 1914. L. Januar 1913, Der Gerichtsschreiber E 1A » @x ialthoy 3}1 tagorl e r o Ä / des Königlichen Amtsgerichts, s Nachtrag [V zum eil 11 C vom [22407] | 1. Januar 1913, po, Nachtrag 111 zum Teil 11D vom Juli 1913. Soweit dur einige geringfügige Ent- fernungserhöhungen im Teil T1 C, über die unjer Verkehrösbureau bis zum Er- scheinen der Nachträge weitere Auskunft 1908, 09 unk. 18) erteilt, fih höhere Frahten auf Grund 19018 er #4 pi des Teils 11 A ergeben, bleiben die bis- P914 unk, 35 Int.|4 jerigen niedrigeren Entferuungen und «D. 78, 18, 79, 80/8 Fradtfäße noch bis 31, Juli 1914 in 1002... (90 Kraft, 1904 |1 Straßburg, den 29, Mai 1914, Die geschäftsführende Verwaltung: Kaiserliche Genueraldirektiou der Eiseubahueu iu Elsaß-Lothriugen.

e

zum vom

do io n ck s T O 6

Wermelskirchen. Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das | 1. Vermögen des Kaufmanns Fulius Hactenberg in Wermelskirchen ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwanagspver- gleiche Vergleichstermin auf den 23. Juui 1914, Vormittags 1A Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Wermels- kirchen, Zimmer Nr. 4, anberaumt. Der Vergleichsvorschlag ist auf der Gerihts- schreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Wermelskirchen, den 27. Mai 1914, Mertens, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. Wernigerode, [22424] _ Konkursêvexfahreu. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Korbwarenhäudlers Hermanu Krebs in Weruigerode ist nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins aufs gehoben. Weruigerode, den 25, Mai 1914, Königliches Amtsgericht.

Wengrowitz. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Händlerin Pelagia Magdziarz in Wougrowißt wird einge- stellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Masse nit vorhanden ist, TBougrowigtz, den 26. Mat 1914. Königliches Amtsgericht,

den 25. Mai 1914. Amtsgericht. Abt. IL1. Schönebeck, Elbe. [22409] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Witwe Pauline Chretieu, geb, Joachimi, in Schöuebeck a. E. wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Schönebeck a. E,, den 22. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Wi o pu

Lai | do, Ausg, 6 v1 4 . do,

_.

,

6E m e Cck

97606 97,25 G 97,406 82,00 G

o de bs de Ur 2 Un Un S do de

Ds hs fes S n s s D «4 t m d m Pré Put fuá fd fab D

bs fet A F t

f 18 i furt fert

L s 7

L828 | AUSSV T S

z

m a bo. p

NKur- u. Neum. alte/34 do, do. neue3y do, Komm.-Oblig. 4 do, do. 34

s

do, do, | Landshaftl. Zentral. |4 do, do, 183

-

| BRSV

-

Schöningen. [22025] In dem Konkurs über das Vermögen des Zimmermeisters Albert Pöschel, Schöniugeu, soll die Schlußverteilung er- folgen, dazu find verfügbar 4 4870,25, zu berüd|ichtigen sind 4 542,49 bevorrechtigte Forderungen und 46 32 697,65 nihtbevor- redtigte Forderungen. Das Schlußver- zeihnis liegt auf der Gerichtsschreiberei des hiesigen Herzoglihen Amtögerichts zur Einsicht aus.

Schöuiugen, den 29, Mai 1914. Friedrich Blücher, Konkursverwalter.

Sögel [22511] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Kgl. Auktionators Bernard Wichmauu aus Sögel ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen ermin auf Freitag, deu 12, Juni 1914, Vormitiags 9 Uhr, vor dem

ZEE | S8 D

18

Prt penh Pes prt Pré fert Prt dret fernt fet S 14 prt drt Prt fert D

es bet brs des des O O O bes Þs A © ma Ï

ini i di di do do do e dn E d s 209 piA

do. do, Ostpreußische . do,

e Schuld M O, uldb, [4 Gm N do,

do, eie [8 do, neul, f. Klgrundb.)4

do, do. 139

T7 8

- —_

[22860] Elsast-Lotheiugisch-Luxemb.-Württ, Güterverkehr. Auf 10, Juni 1914 werden die Station Künzig Fo) in den Tarif und die Stationsverbin ung Maizières-Navensburg in den Ausnahme- tarif 9. (Eisen und Stahl) Klasse 11 auf- genommen, ferner wlrd das Wazxenver- zeicnis des Ausnahmetarifs 1 (Holztarif) ergänzt, Näheres bei den Dienststellen und fn unserem Tarifanzeiger, Stuttgart, den 28, Mai 1914, _Generaldixeftiou dex K, W. Staatseiseubahueu,

20 25ck ck

S 02

D

Eisenbahn-Obl, Ldsk.-Nentensch. G. -Liün.Sch. S, 7

do. S. 6

en 1908 unk. 18;

1909 unk. 19! 1911 unk. 21 1887—-99, 05 1896, 1902 Lothringer Rente burger St.-Rut.| amt. St.-Al, 1900 1907 ukv. 15 1908 utîv, 18 L 1, Le 11 unkv. 31 St.-A, 1918 cs, 53

1914 rz. 55 Jut. amorti. 1887-1904

1886-19082

i 1899, 1906

1908, 1909 unk, 19

1912 unk, 21 1893-1909 1896-1905

der St,„A, 1906 19482 utv, 22

S

- 97,758 .10| 97,90 (

„| 84,606 75,10 Q 76 006 86,40 G 98 006 98,00 G 98,00 A 88,00 G 0 98,20B 88,10 G 88,206 4 79,106 B 97,00 G da: 86,10b G 75,00 B 97,766 En

edi jon pen 2 Per Pri

_

SF Lz4

T D

do, do.

-

S2BREZF 2 Ld

n Lf, 20 Da d S m de S S Þ

F

2 2 23 e S f

do, do. o Posensche S, 6—190../4 do,