1914 / 128 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Messershmiedewaren, Werkzeuge, Sensen, Sicheln,

Ne und Stich-Waffen.

c. Nadeln, Fischangeln.

d. Hufeisen, Hufnägel.

‘e. Emaillierte und verzinnte Waren.

f: Eisenbahn - Oberbaumaterial, Klein - Eisenwaren, Schlosser- und Schmiede - Arbeiten, Schlösser,

läge, Drahtwaren, Blechwaren, Anker, Ketten,

Stählkugeln, Reït- und Fahr - Geschirrbeschläge, Rüstungen, Glo>en, Schlittschuhe, Haken und Ösen, ‘Geldschränke und Kassetten, mechanish bearbeitete Fassonmetallteile, gewalzte und gegossene Bauteile, Maschinenguß. ' Land-, Luft- und Wasser-Fahrzeuge, Automobile, Fahr- räder, Automobil-- und Fahrrad-Zubehör, Fahrzeug- teile. ; Farbstoffe, Farben, Blattmetalle. Felle, Häute, Därme, Leder, Pelzwaren. S Firnisse, Lacke, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse, Lederpuß: und Lederkonservierungs-Mittel, Appre- tur- und Gerb-Mittel, Bohnermasse. Garne, Seilerwaren, Neye, Drahtseile. Gespinstfasern, Polstermaterial, Pa>materia:. Bier. .

. Weine, Spirituosen.

. Mineralwässer, alkoholfreie und Bade-Salze. 6 Edelmetalle, Gold-, Silber-, Ni>el- und Aluminium- Waren, Waren aus Neusilber, Britannia und ähnlichen Metallegierungen, e<hte und unechte Schmudsathen, leonishe Waren, Christbaumschmu. | Gummi, Gummiersaßstoffe und Waren daraus für tehnische Zwette.

Schirme, Stöcke, Reisegeräte. Brennmaterialien.

. Wachs, Leuchtstoffe, tehnishe Öle Schmiermittel, Benzin.

. Kerzen, Nachtlichte, Dochte. A 4. Waren aus Holz, Knochen, Kork, Horn, Schildpatt, Fischbein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Meer- shaum, Celluloid und ähnlichen Stoffen, Drechsler-, Schnitz- und Flecht-Waren, Bilderrahmen, Figuren für Konfektions- und Friseur-Zweke. :

. Ärztliche, gesundheitliche, Rettungs- und Feuerlösh- Apparate, -Jnstrumente und -Geräte, Bandagen, künstliche Gliedmaßen, Augen, Zähne. /

. Physikalische, hemische, optische, geodätische, nautische, elektrote<hnishe, Wäge-, Signal-, Kontroll- und photographische Apparate, -Jnstrumente und -Geräte, Meßinstrumente.

Maschinen, Maschinenteile, Treibriemen, Schläuche, Automaten, Haus- und Küchen-Geräte, Stall-, Gar- ten- und landwirtschaftlihe Geräte. ; Möbel, Spiegel, Polsterwaren, Tapezierdekorations- materialien, Betten, Särge.

Musikinstrumente, deren Teile und Saiten. Fleish- und Fisch-Waren, Fleischextrakte, Konserven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees.

. Eier, Milch, Butter, Käse, Margarine, Speiseöle und Fette. j

. Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, Essig, Senf, Kochsalz.

. Kakao, Schokolade, Zu>kerwaren, Bal- Konditor-Waren, Hefe, Bakpulver. :

, Diätetische Nährmittel, Malz, Futtermittel, Eis. Papier, Pappe, Karton, Papier- und Papp-Waren, Roh- und - Halb-Stosfe zur Papierfabrikation, Tapeten. ; : Photographische und Druterei - Erzeugnisse, Spiel- karten, Schilder, Buchstaben, Druckstö>e, Kunst- gegenstände.

Porzellan, Ton, Glas, Glimmer und Waren daraus. Posamentierwaren, Bänder, Besayartikel, Knöpfe, Spiyen, Stickereien.

Sattler-, Riemer-, Täschner- und Leder-Waren. Schreib-, Zeichen-, Mal- und Modellier-Waren, Billard- und Signier-Kreide, Bureau- und Kontor- Geräte (ausgenommen Möbel), Lehrmittel.

38. 39,

40. 41.

Getränke, Brunnen-

10 1914.

möbel, und Fette,

UnD

Jo

3 1914.

Geschäftsbetrieb: Papier, Schreib-, Zeichen-, Mal und Signierkreide, Bureau- und Kontorgeräte, Bureau-

12/6 Gasglühliht-Judustrie, Berlin. Geschäftsbetrieb: Gasglühlichtkörper und lichtlampen, Glühstrumpsfträger.

Schußwaffen.

Parfümerien, ko3metishe Mittel, ätherische Öle, Seifen, Wasch- und Bleich-Mittel, Stärke und Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche, Fleken- entfernungsmittel, Rostshuymittel, Puy- und Polier- Mittel (aus3genómmen für Leder), Shlei/s- mittel.

Spielwaren, Turn- und Sport-Geräte. Sprengstoffe, Zündwaren, Zündhölzer, Feuerwerks- körper, Geschosse, Munition.

Steine, Kunststeine, Zement, Kalk, Kies, Gips, Pe<h, Asphalt, Teer, Holzkonservierungsmitte!. Rohrgewebe, Dachpappen, transportable Häuser, Schornsteine, Baumaterialien.

Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier. Teppiche, Matten, Linoleum, Wachstuch, Decken, Vorhänge, Fahnen, Zelte, Segel, Säcke.

Uhren und Uhrteile.

Web- und Wirk-Stoffe, Filz.

193791. R. 18388.

Î | d

l U Fa. Jos. Rings, Düsseldorf. 14/5 Schreibwarengeschäft. Waren: Papier- und Papppwaren, und Modellierwaren, Billard

Pappe, Karton,

Lehrmittel, Füllfederhalter und Bleistifte.

193792. F- 12021.

Dmer I

TNEMIE

Gs 4

c E

05

Richard Feuer & Co. Gesellschaft für 14/5 1914.

Gasglühlichtfabrif. Waren: Gasglühlichtstrümpfe. Gasglüh für Glühlichtkörper,

T9 12:

und Gewebe Beschr.

Garne

193793.

.

17/5 1912. Richard Feuer & Co. Gesellschast für Gasglühliht-Judustrie, Berlin. 14/5 1914.

Geschäftsbetrieb: Gasglühlicht- fabrik. Waren: Gasglühlichtkörrer und Gasglühlichtstrümpfe, Gasglühlicht- lampen, Gewebe Glühlichtkörper, Glühstrumpsträger. Beschr.

für

Grösste Brenndauer

y O5

E. 10200.

193796. u eien, ? elen, OAK

LEAF

9/9 1913. Wm. Enders Mauufacturing Company, Walden, New York, V. St. A.; Vertr.: Pat.-Anwälte Dipl.-Jug. L. Glaser und E. Peitz, Berlin SW. 68. 14/5 1914.

Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Messershmiedewaren, Maschinen, Werkzeugen und Teilen derselben. Waren: Pi>el, Pi>elstümpfe, Pi>kelhauen, ‘Maschinenbohrer, Bohrwinden, Rechen, Sensenmesser, Gartenfellen, Kistenöffner, Schafsheren, Rasenmäher,

zhauerkeile, Maurerwerkzeugsäße, Maurermeißel, het, Zement-Fugeisen, Zement-E>enabrunder, Zement-Winkel-Werkzeuge, Zement-Walzen, Zement- Tünchscheiben, Zement-Radius-Werkzeuge, Auskehl-Werk-

Zuspizer, Stampfen, Handrammen,

, Falzeisen, Spistähle für Steinhauer, Meißel für Steinhauer,

C

Zuhauereisen

bohrer, bohrer, Schlangenbohrer, Bohrwinden Schraubenzieher, Versenkbohrer, Handschne>enbohrer, Holzschlägel, Kellen, Aufzugkellen, Rundstabeisen (für Maurer), Gips=-=Tünch= scheiben, Kaltmeißel, Schlofserfalzeisen, Splintheber und -ausbreiter, ß

spanner, Handschrauben, Kletterriemen, eisen, stüßen, Kanthaken für Holzarbeiter, arbeiterzangen, zangen, Floßbauerketten, Sägen-Fräjer, Kreisfägen-Ge- jenke, Spannfkluppen, Schneidwalzen, Drillbohrer, Bohrer, Drillbohrer mit Knarre, Schlosserbohrmaschinen, Schienendrillmaschinen, Gabeln für Landwirte, Kohlen- Gabeln, Koks-Gabeln, Stein-Gabeln, Mistgabeln, Mist- haken, He>tenmesser, Wegkragzer, Pfahllochgräber, Pfahl- lo<hbohrer, Schaufeln, Schippen, Bohrer-Verlängerungen, Stechbeitel, Stecheisen, Hohleisen, Kerbschnizwerkzeuge,

Verlag der Expedition (Heidrich) in Verlin. Dru> von P. Stankiewicz’ Buchdruerei G. m. b. H., Berlin $W. 11, Vernburgerstraße 14.

F. 11955.

Marke

„Pf eil” |

< T T ETUIT ILN

¡HPUMIYONOTalSYIOH

Brech- Lade- Drill= Stangen-

für Steinhauer, Hebecisen, Zimmermannbrecheisen, Grabeeisen, Kohlengräber - Nadeln, Sprengröhren,

Krazeisen, Kreuzschlaghämmer,

Spleißzangen für Drahtspanner, Draht= Fußboden-Hohl- Telephonstangen- Holzhaken, Holz-

(Flaschenzüge), Hemm-

Kletterriemen, Drahtstre>er,

Aufzugsrollen Sägen, Sägeblätter, Sägengestelle, Sägensezer, Radreifen-

Spaten,

C l ) Abzugsröhrenreiniger, Schneeschaufeln,

l Kettenbohrvorrichtungen, Hand-Drillbohrer, Brustleiern,

Ziehmesser, Reifenziehmesser, Küfermesser, Auskehlmesser, Küferhobel, Falläxte, V-Eisen. für Küfer, Reifentreiber, Messer zum Spalten von Faßstäben, Speichenhobel, Schraubenzieher, Universal-Werkzeug, Spihbohrer, Hobel, Holzhobelteile, Ziehklingen, Furnierhobel, Parkettzieh- klingen, Poliereifen, Brehzangen, Nietzangen (für Huf- schmiede), Zwid>- oder Kneifzangen, Lochzangen, Nieten- anzieher und -kopfseyer, Durhschläge, Bankhaken (Hasen- füße), Schraubzwingen, Hobelbankschrauben, Werkzeug- griffe, Handwerkzeuggriffe, Werkzeug-Schleifeisen, Schraubstöke, Rohrabschneider, Schraubenschlüssel, Schmiedezangen, Radreifen-Zusammenzieher, Reifenbie- ger, Schraubkluppen und Stempel, Schneidkluppen, Ausreiber, Sicheln, Rasenbeschneider, Grasfänger, Gartengabeln, Gartenjäter, Maispflanzer, Samensäer, Maiskolben-Reinigungsmaschinen, Knochenzerstampfer, Maismühlen, Mahlmühlen, Futterschneider, Heumesser, Heuträger, Heugabeln, Kaffeezerstampfer, Kaffeemühlen, Heuhaken, Baumwollhaken, Kistenhaken, Kistenhobel (Schabeisen), Nagelklauen, Nasenring-Ansezer j für Schweine, Fleishha>maschinen, Universal-Ha>kmaschinen, Hackbeile, Krauthobel, Wiegmesser, Kotelett-Klopfer, Büchsenöffner, Glasschneider (Glaserdiamanten), Eis- pi>en, Nähmaschinen, Heftzwe>enzieher, Teppichstre>er, Teppichklopfer, Reißräder (Kopierräder), Teppichreini- ger, Stapelzieher, Nieteneinschlager, Buttermaschinen, Rahm-Zentrifugen, Gehrladen.

4. 193794. F. 14171.

THE - TRADEMARK L

74 INVERTED }* L T A

CHRN A

4 Peri

t FITY

F E74 L A Lr TaL e L L e T T) T L Aa) T E E A L 7 U EIE (pi Cet e) Ms N E It >71 TIE fe IMTN L E eil F} Fe LA

18/2 1914. Richard Feuer & Co. Gesellschaft für Gasglühliht-Judustrie, Berlin. 14/5 1914. Geschäftsbetrieb: Gasglühlichtfabrik. Waren: Gasglühlichtkörper, Gasglühlichtstrümpfe, Glühlampen, Garne und Gewebe für Glühlichtkörper, Glühstrumpf trägex, Beleuchtungs=-, Heizungs=-, Koch-, Kühl-, Trocken und Ventilation3apparate und -gerâte.

4. 193795.

24/5 1912. Richard Feuer & Co. Gesellschaft für Gasglühliht-Judustrie, Berlin. 14/5 1914.

Geschäftsbetrieb: Gasglühlichtfabrik. Waren: Gasglühlichtkörper und Gasglühlichtstrümpfe, Gasglüh- lichtlampen, Gewebe für Glühlichtkörper, Glühstrumpf- träger.

9 193799. T. 8608.

SCCETNOI

2/3 1914. Fa. Theodor Teichgraeber Berlin. 15/5 1914. Geschäftsbetrieb: Drogen- und Chemifalien-Groß- handlung, hemishe Fabrik. Waren: Medizinisch- pharmazeutishe und diätetishe Präparate.

Äud i : A ntat A

16a 1238 (R. 8377) R.-A. v. 21. 12, 1894. Umgeschrieben am 283. 5. 1914 auf: Oscar Rcunncr

"” "” "

23

"” "” "” " r n "” H "” "”

16b 162121

7681 91585

162122 162123

99600

140205

260163704 Umgeschrieben am 23. 5. 1914 auf: Georg St Braunschweig, Bültenweg 23. 34161064 Umgeschrieben am 23. 5. 1914 auf: Brandenbur Verufskleider - Jndustrie Ernft Wilke &

Brandenburg

26b 116682

121686 121796 122717 124358 125482 126458 126588 127662 127977 132248 135258

Umgeschrieben am Gesellschaft mit beshränkter Haftung, Breme 20b192202 Umgeschrieben am 23. 5. 1914 auf: Pure Oil C pany Société Anonyme Belge, Brüssel.

treter : Pat. - Anwälte W. J. E. Koch U. Kamburg.

(H. 679) R.-A.

S B

(R. 15247) ,

(R. 15248) ,

(R. 15249) " " r

Umgeschrieben am 23. 5. 1914 auf kellerei Traben, G. m. b. H 16b 77458 Umgeschrieben am 23. 5. 1914 auf: Broche, Berlin.

(H. 10783) R.-A. v.

(K. 13053) R.-A. v.

(N. 4910) R.-A. v. 11. E N L

(G. 13224) R.-A. v. 5.

a, De

(K. 15602) R.-A. v. 7. I S 1 r U. 17499)

17216

17087

17565 1 17564 15. 17630 2 17324 R a5 23. 5. 1914 auf:

15. 12.

E

i is

25.

P. 12957) R.-A. v. 5.

14

38

"n

"” "” r" " " H "”

11

42

r

"”

Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung, Dresden.

16a

26e

Mo eli,

e, Frankfurt a. M. 4. 4. 1905

6. 8. 1907 Umgeschrieben am 23. 5. 1914 auf: Typograph- sellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin.

264126755

3. 1910 3. 1911 9. 1919

T. 1919

5, 1909

19, 10;

11:

,

10.

D.

"

Kunerolws

1914

Dr. Pod

; Änderung in der Person

166145986 Jevige Vertreter: Specht, Hamburg u. L. SW. 61.

51704

3c 58426 Firma der Zeicheninhaberin geändert in: Ferdin Förster Nachf.

69153 69654

70999

116904 122920 123081 123920 135273 135474 146697

26c 149091 Der Siy der Zeicheninhaberin gart.

des Vertreters. (H. 22718) R.-A. v. 4. Pat. - Anwälte Alb.

Nachtraa. O) M. V. 17, F. 4276 G E

K. 8656) R.-A. v. 14. K. 8758 A4

Der Siy der Zeicheninhaberin if verlegt fenberg i. Sa. 4lec Firma der Zeicheninhaberin geändert in: Deu Kunstleder- Aktien-Gesellschaft. Der Siz der Zei inhaberin ist verlegt nah: Kötit b. 16b 72676 Der Siy der Zeicheninhaberin Stettin-Neutorney. 26b 102717 (

D e

4343) R.-A. v. 26.

5371| R.-A.

(V,

(B. 15203) B. 17490 (B. 19048 B. 18856 (B. 19120 B. 20636 B. 20718 B. 23657 B

. 23911 e

( \

10,

Dipl. -

Nenninger, Y

Î V

¿T ÖNg

12. 1901 3.

1908

6. 1901

n nah:

I S

T. 1904

Coswig i. Sa. v. 28, 10; wird berichtigt

190

. 190 5, 1909

10.

f ist verlegt nach:

Erneuerung der Anmelduug.

1238 72385 72386 72387 » 70999 71235

71117

1609

2467

75226

„IEODE

10675

Köln-Ehrenfeld). 11 192040 (Jnhaber: Chemische Fabrik Griesheim-Elektron, furt a. M.). Für Beizen und Bleichmittel gelös 23. geseht: (Ausgenommen sind Beizen und Diet 19108 (Jnhaber: E. F. Grell, Hamburg, Admiralitärs\tt Gelös<t am 23. 5. 1914. 16b163862 (Jnhaber: Olivaerstr. 37). 32 177312

5. 1914. 151817

181889 184578

11 183439 Die Klasse heißt richtig 21. 13 193527 Die Klasse heißt richtig 14.

Berlin, den 2. Juni 1914.

Hermann Pausch,

Am 20. 2. 1914. (R. 37T). Am 7. 4. 1914. K. 8920). 26e 72388 8921). 72389 8923. 41c 69847 Am 14. 4. 1914. 4343). Am 15. 4. 1914. 5192). 9a 71600 Am 16. 4. 1914. K. 8948). 26c 72383 Am 17. 4. 1914. 24), Am 24. 4. 1914. L. 219). Am 6. 5. 1914. (H. 9908). 38 85410 Am 9, 5. 1914. (D. 4454).

Lösung.

76) “N.-A. v.

K. K. D. G.

(U.

12.

{M.

(C. 15413) R.-A. v. 1.

11

5.

188

(Jnhaber: Fabrikation für Lessive Phénix, Pate Picot Paris, L. Minlos & Co., Jnhaber Ludwig M Gelöscht am 23. 5. 1914.

191

Am Schluß des Warenverzeichniss

(G. 11649) N.-A. v. 8.

(P. 10398) R.-A. v. 27.

Gelöscht am 25. 5. 1914. (A. 10617) R.-A. v. 8. (A. 10958) E Bd

(A. 1100) 2/16,

Berichtigung.

(S. 14671) R.-A. v. 26.

F. 14059) R.-A. v. 29.

Kaiserliches Pateutamt.

J: Vi: Wilhelm.

12

9

l.

24. 10. 12

191

Danzig - Neufahrs

191

„B

(Jnhaber: Aktiengesellshaft Meyzeler & Co., Mün Gelöscht am 23. 5. 1914.

Deutscher Reichsanzeiger

und

25)

Der Bezugspreis beträgt vierteljührlih Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; den Postanstalten und Zeitungsspediteuren auch die Expedition SW, 48,

Einzelne Uummern bosten 25 Ae

5 40 A. für Kerlin außer für Selbstabholer Wilhelmftraße Nr. 32.

Königlich Preußischer Staatsanzeiger.

i

|

«Inhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c.

* Deutsches Neich. Ernennungen 2c.

Saßzßungsänderung der Sisal-Agaven-Gesellschaft in Düsseldorf. Aenderung des Gesellschaftsvertrages der Westdeutschen Handels- und Plantagen-Gesellschaft in Düsseldorf. Erste Beilage: Personalveränderungen in der Armee.

Königreich Preußen.

Ernennungen, Charakterverleihungen, Siandeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem Marineoberstabsarzt a. D. Dr. Methling, bisher von der Marinestation der Ostsee, dem Geheimen Sanitätsrat Dr. Jaffé in Frankfurt a. M., dem Sanitätsrat Dr. Günz- burg ebendaselbst, dem Kommerzienrat von Tippelskir< in Düsseldorf und dem Eisenbahnoberkassenvorsteher a. D,, Rechnungsrat Stolley ebendaselbst den Roten Adlerorden vierter Klasse,

dem ordentlichen Professor in der philosophischen Fakultät

“ret 11

revisor, Rechnungsrat Brenne>e in Verden den Königlid en

“Kronenorden dritter Klasse,

dem Kursmakler Jgersheimer in Frankfurt a. M., dem Rektor Schulze in Mühlhausen i. Th., dem Kantor und Hauptlehrer a. D. Drews in Niendorf, Kreis Pinneberg, und dem Lehrer a. D. Koch in Bochum den Königlichen Kronen- orden vierter Klasse,

den Lehrern Eggers in Bollingsiedt, Kreis Schleswig, und Ravn in Bjerndrup, Kreis Hadersleben, den Adler der Jnhaber des Königlichen Hausordens von Hohenzollern,

dem Eisenbahnbetriebssekretär a. D. Rautenberg in Franffurt a. M. und dem Oberbahnassistenten a. D. Picavé in Elberfeld das Verdienstkreuz in Gold, i: dem bisherigen Gemeindevorsteher Weßtßel in Garliz, Kreis West-Havelland, dem Polizeiwachtmeister a. D. Ziegler in Sangerhausen, den Eisenbahnzugführern a. D. Meyer in Hagen i. W. und Ruthen in Cöln-Deug das Verdienstkreuz in Silber,

dem Steuererheber a. D. Hübner in Lö>niß, Kreis Randow, dem Kreisboten Schulze in Kalbe a. S., dem bisherigen Eisenbahnstre>enarbeiter ller in Essen a. d. Nuhr und dem bisherigen Bahnunterhaltungsarbeiter Kötter in Grüne, Landkreis JZserlohn, das Kreuz des Allgemeinen Ehren- zeichens, :

_dem Gemeindevorsteher Jurk in Pulsberg, dem Schmiede- meister Kollowa in Gosda, beide Kreis Spremberg, dem Gemeindevorsteher Stephan in Dörrwalde, Kreis Kalau, dem Postagenten Geflitter in Würben, Kreis Ohlau, dem Diener beim Botanischen Institut der Universität in Bonn Hubert Sieben, dem Kirchendiener Wiegert in Magdeburg, dem Expedienten Erler in Neukölln, dem Faktor Mendel in Berlin, dem Portier Speen in Odenkirchen, Landkreis M. - Gladbah, dem Dreher m n Zawodzie, Landkreis Kattowiß, den Eisenbahnschaffnern a. D. Wilkinghoff in Boelerheide, Landkreis Hagen, und Win genbach in Langerfeld, Kreis Schwelm, dem Eisenbahn- pa>meister a. D. Shumacher in Düsseldorf, den Eisenbahn- weichenstellern a. D. Külpmann in Boele, Landkreis Hagen, Peters in Düsseldorf-Eller, Sh midt in Hailer, Kreis Geln- haufen, Stakenkemper in Vorhalle, Landkreis Hagen, Gott- behüt und Klee in Friedlos, Kreis Hersfeld, den Eisenbahn- stationsschaffnern a. D. Hisserich in Hagen i. W., Hohs in Haan, Kreis Mettmann, und Rund in Erkrath, Landkreis Düsseldorf, den Eisenbahnrangierführern a. D. Blameuser in Ohligs, Landkreis Solingen, und Mork in Unna, Landkreis Hamm, dem Sisenbahnhilfsweichensteller a. D. Hormann in Wiese>, Hessen, dem Hilfsbahnwärter a. D. Schol in Allen- dorf, Dillkreis, dem _Aushilfsbahnwärter a. D. Schleifer in Verghausen, Kreis Weßlar, dem bisherigen Eisenbahndreher

haaf in Opladen, Landkreis Solingen, dem bisherigen Eisenbahnvorarbeiter Sieden stein in Weikenohl bei Sondern, Kreis Olpe, dem bisherigen Bahnunterhaltungsarbeiter Pee < in Düsseldorf-Eller, dem bisherigen Eisenbahnhilfsarbeiter bard in Oberursel, Obertaunuskreis, den bisherigen Eisen- bahn tredenarbeitern Debus in Niederdresselndorf, Kreis Siegen, Stein in Raubach, Kreis Neuwied, und Weber in Dutenhofen, Kreis Weßlar, das Allgemeine Ehrenzeichen,

| die Königliche Expedition des Reihs-

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheits- | ¿rile 30 », ciner 8 gespaltenen Einheitszeile 50 g,

Auzeigen nimmt au: ) und Fitaatsanzeigers Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

58

„dem Heizer Mamsen in ölensburg, dem Böttchergesellen Krüger in Birnbaum, dem bisherigen Eisenbahnmaschinen- pußer Wegerho ff in Boelerheide, Landkreis Hagen, dem bis- herigen Eisenbahngüterbodenarbeiter Stricker in Birlenbach, Unterlahnkreis, dem bisherigen Eisenbahnhandarbeiter Jsen- berg in Altenhundem, Kreis Olpe, und dem bisherigen Bahn- unterhaltungsarbeiter Flegel in Lüdenscheid das Allgemeine Ehrenzeichen in Bronze sowie

dem Leutnant Schmidt an der Unteroffiziershule in Weßlar die Rettungsmedaille am Bande zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den nachbenannten Personen die Erlaubnis zur Anlegun

der ihnen verliehenen nichtpreußischen Orden zu erteilen, un zwar:

der zweiten Klasse des Königlich Bayerischen Verdienstordens vom heiligen Michael: dem Geheimen Kommerzienrat Georg xen stein in Berlin :

der vierten Klasse mit der Krone desselben Ordens:

dem Generaldirektor der Deutschen Petroleum-Aktiengesellschaft Emil Georg Stauß in Berlin : gesellchaf

des Nitterkreuzes erster Klasse des G roßherzogli< Hessischen Verdienstordens Philipps des Großmütigen : dem Direktor der Frankfurter Filiale der Bank für Handel uud Judustrie in Darmstadt Heinrich Niederhofheim in Frankfurt a. M. ; ;

A s en es B S Dee FUTNTA R dem Rentier

Ü i _ Georg Levin in Charlottenburg : des mit dem Fürstlich Schaumburg-Lippischen Haus- orden verbundenen silbernen Verdienstkreuzes: dem NU B Nres und Bücherrevisor Josef Klutmann in Bonn; ferner:

des Kaiserlich Russischen St. Annenordens zweiter Klasse:

bisherigen Generaldirektor der Deutschen Continental

Gasgesellshaft, Major der Landwehrkavallerie a. D. Dr-.-

Jng. von Oechelhaeuser in Dessau;

dem

des Großherrlih Türkischen Osmaniéordens dritter Klasse: dem Kaufmann Adolf Oehme in Cöln:

des Großherrlih Türkischen Medschidjeordens dritter Klasse: dem Kaiserlih türkishen Generalkonsul Georg Krebs in Frankfurt a. M.;

des Ritterkreuzes des Ordens der Königlich Ztalienischen Krone: dem Gerichtsafsessor a. D., Luftschifführer bei der Deutschen Luftschiffahrtsgesellshaft Dr. Josef Sti>er in Berlin- Schöneberg ;

des Großkreuzes des Königlich Belgischen Ordens Leopolds Il.: dem Geheimen Kommerzienrat Dr. Louis Ravené in Berlin;

des Ritterkreuzes erster Klasse des Königli h Norwegischen Ordens vom Heiligen Olaf: Bankier, Königli<h norwegischen Konsul Hermann

Schlimm in Königsberg i. Pr.;

des Ritterkreuzes des Königlich Dänischen Danebrog- ordens:

dem Königlih dänischen Konsul Bernhard Wolff in Frank- furt a. M.;

des Ritterkreuzes des Ordens der Königlich Rumänischen Krone:

dem Prokuristen Max Hellemeyer in Düsseldorf;

der Königlih Rumänishen Medaille für kom-

merzielles und industrielles Verdienst erster Klasse:

dem Generaldirektor der Deuilschen Petroleum-Aktiengesellschaft Emil Georg Stauß in Berlin; sowie

des Persishen Löwen- und Sonnenordens dritter Klasse:

dem Res Kaiserlich persischen Konsul Georg Basch- wiß in Charlottenburg.

dem

t

Deutsches Reich.

Bei dem Reichsjustizamt ist der Kanzleisekretär Naak zum Geheimen Kanzleisekretär ernannt worden.

Der Sefkretariatsas\sistent beim Reichstage Waliher Brose ist zum Reichstagssekretär ernannt worden. | |

Saßungsänderung “Der Sifal-Agaven-Gesellschaft in Düsseldorf. Die deutsche Kolonialgesellschaft „Sisal-Agaven-Gesellschaft“ in Düsseldorf hat in der ordentlichen Generalversammlung vom 26. März d. J. beschlossen, dem $ 5 der Saßungen folgende F&ahung zu geben: S 5,

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 1 500 000 4, ein- geteilt in 3000 auf den Namen lautende Anteile zum Nennwerte von 1e 500 M.

L agd Sazßungsänderung ist von Aufsichts wegen genehmigt orden,

Berlin, den 15. Mai 1914.

Der Reichskanzler. J. A.: Gerstmeyer.

Aenderung des Gesellshaftsvertrages der Westdeutschen Handels- und Plantagen-Gesellschaft in Düsseldorf.

Die Westdeutsche Handels- und Plantage:

Gejeluchast in 1g de Wtsellschaftsvertrages beshlossen, wel> wegen genehmigt worden ist: Die 88 6, 25 des Gesellschaftsvertrages sollen in Zukunft wie folgt lauten: 8 6.

„Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 2 000000 #4, ein- geteilt in 4000 auf den Namen lautende Anteile zum Nennwerte von je 200 .

S 25. Haurytversammlna ordnungsmäßig ge- Hragen der Tage8ordnung bes<lußfähig

Die Auflösung der Gesellschaft, die Veränderung der Statuten oder die Uebertragung des Vermögens und der Schulden an eine andere Gefellshaft können, außer von dem Aufsichtsrat, nur von einer Anzahl Gefelischafter, welhe zusammen ein Drittel des eingezahlten Gesellshaftskapitals besißen, beantragt und von einer vom Vorsitzenden des Aufsichtsrats Pes Hauptversammlung, auf welcher mindestens die Hälfte des Gesellshaftskapitals vertreten sein muß, mit zwei Dritteln Stimmenmehrheit bes{<lossen werden. Sonst genügt für S und Beschlüsse die absolute Mehrheit der abgegebenen

mmen.

Bei Stimmengleihheit entscheidet bei Wablen das Los, sonst die Stimme des Vorsitzenden.

Berlin, den 20. Mai 1914. Der Reichskanzler. J. A.: Gleim.

Sind die Mitglieder zur laden, fo ist dieselbe für alle mit folgenden Ausnahmen :

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den Regierungsrat Engelhardt in Posen zum Ober-

regierungsrat zu ernennen, dem Oberregierungsrat a. D. Frischbier, ade in Berlin, jeßt in Halle a. S., den Charakter als Geheimer Regierungsrat,

dem Geheimen expedierenden Sekretär und Kalkulator im Ministerium für Landwirtschaft, Domänen und Forsten, bis- herigen Rechnungsrat Ewest den Charakter als Geheimer Rechnungsrat und

dem Geheimen Kanzleinspektor Haerder im Ministerium des Jnnern den Charakter als Kanzleirat zu verleihen, sowie

die Wahl des bisherigen Leiters des in der Entwicklung begriffenen öffentlichen Lyzeums in Blankenese, Kreis Pinne- berg, Regierungsbezirk Schleswig, Martin Huffelmann zum Direktor der Anstalt und

infolge der von der Stadtverordnetenversammlun zu M.-Gladbach getroffenen Wahl den Fabrikbefißer Adalf Pelzer daselbst als unbesoldeten Beigeordneten der Stadt 2 ae für die geseglihe Amtsdauer von ses Jahren zu bestätigen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht,

auf Grund des $ 2W des Landesverwaltung8geseßes vom 30. Juli 1883 (G.-S. S. 195)

den Regierungsrat Meine>e in Erfurt zum Stellver- treter des cen Mitglieds des Bezirksausschusses in Erfurt,