1914 / 130 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

esen, Tierkrankheiten und Absperruugs- : maßzregelu.

Nachweisung

über denStand von Viehseuchen im DeutshenNeiche

am 31, Mai 1914.

{Nach den Berichten der beamteten Tierärzte zusammengestellt im

verzeichnet, in denen Mint viehs, Pockenseuhe der Schafe, S{hweineseuhe und Zahlen der betroffenen Gemeinden und Gehöfte umfassen vorhandener Seuchenfälle oder auch

Kaiserlichen Gesundheitsamte.)

Nachstehend sind die Namen derjenigen Kreise (Amts- 2c. Bezirke) Rot, Maul- und Klauenseuche, Lungenseuche des Beschälseuhe“ der Pferde oder Sw@hwetnepest am 31. Mat herrshten. Die alle wegen nur wegen Seuchenverdahts ge-

sperrten Gehöfte, in denen bie Seuche nah den geltenden Vorschriften ncch nit für erleshen erflärt werdèn konnte.

Meg.- Béz. (dabon neu 1 Gem., 1 Geb.). C

Ros.

Preufien. Reg.-Bez. Königsberg: Labiau 1 Eem., 1 Geh. osen: Gräß 2, 2. Neg.-Bez. Oppeln: Beutben 1, 1 Reg.-Bez. Arnsberg: BoEum 1, 1

Sachseu. K.-H. Eelnaig ipzig Stadt 1, 1. Brâuns-

iw eig: Braunschwekg 1, 1 (1, 1

Insgefamt: 6 Kreise usw., 7 Gemeinden, 7 Gehöfte; davon neu: 3 Gemeinden, 3 Gehöfte.

Lungenseuche, Pockeuseuche uud Beschälseuche. Frei.

Maul- uud Klauenseuche, Schweiueseuche uud Schweinepest,

a. Negierungê- usw, Bezirke.

Schweineseuche und Schweinepest

Maul- und Klauenseuche

Von ICU f

Negterungs- 2c. Bezirke sowte Bundesstaaten, die nicht in

Regierungsbezirke geteilt sind

e cy p-j

_ = erv

[ o L S

insgesamt |

U.

j f | Î

se

emeinde

Kret | Gemeinder

j

9 | Gehöfte

| Î

| |

9

ck | Gemeinden!

© « 5

-

9 2 | Kreise 2c.

1! 2

2j 4

24 25 26 27 28 29 30|

31 | Wiesbaden 32 | Koblenz . . 33. Egielbarf 34 | Cs

35 | M. - - «

36 | Aachen .

5 | Martenwerder 105/198] 38| 88] 10| 33) 35)

Preußen. | Königsberg .. | 37/50) 14 4/ 64, Gumbinnen... ... | 3/1 5 6} 2| 3} 10| 42| Allenstein . N U | 20) 24 Danzig D | 2/ 51/ 61)

» 9

ae.

Städttr, Berlin... | 1 1/-10—| 1 1 A 1 Potsdam …..…. …. .. | 10/ 36/484} 17| 68] 14| 60| 89} 12 ano s o T M 14 21h 12 16/108/133} 28 tettin E L || | m 9 41 (4) Köblin. ........ —|— |—|—| 12| 68| 94) Stralsund s ———— 4/7/13 66 7-4 624121158) : 3) 3 4,1 N. 9 62/79 1 7 19| 22) 10 1722/200249 7: 49/161 214

A2 G 40

2 Na D: U 2 4600.14 2/1007 8/28/86) 19/ 431 11| 31) 40 4.60 8) 2 9 24 26 ———[|—T 5 7-10) Pes [e 21/114/153) 13| 38| 80) | 17/18) | 2H 28)

| 10) 13

So r

G os e our

e O A ADO D LS

ein

Hannover . [M 3 ildesheim [—— 8 ünebutg - A E: 7 ]

D ck C.

Stade . .. C G R | | 14) 5/ 1311 Obnabrüd« « .+ « +. . |—|—|—|—| :

E din data 1) l Münster. . 61-43) 8/-29| 5/10] Minden s M M4 W614

Arúsberg 6/55) Câllel: - 9 94 (

)|-32þ 39 8| 36) 5d) * í i / Ÿ 3 28 5E

N

-_ G

l A a O ©

37 | Sigmarxiligen .. .... |—|- |——| Z j 1

Bayern,

38 | Dherbayerü.... .. . | 6j 9, 11) 7} 9 9/ 14/2 39 | Niederbayern . .. . .. U 41 4 2314/19

1 | BEAS D D 0D O

41 | Dberpfalz . ..

42 | Oberfranken

43 | Mittelfranken. . . 44 | Unterfranken .

25 | S{ihwabën . .

M

47 | Dresden . 48 49 | Chemnitz °

30 Zwidail . ...

51 | Nedarlrels ....... 52 Schwarjwaldkrels .

92

94 | Donaukreis

99

56 | Freiburg . 57 | Karlörube 98 | Mannheim

|

99 |

60 61

62

63

Sawhsen. T E

Leipzig Württemberg.

r R

Baden. Konstanz ...

Hefsen. Starkenburg |—| ODeEeNeA . . . 1) 1 Rheinhessen... . . .. | 4 Medcklenburg- P

Schwerin ..…. 4/1134} 4/134

SawWsen-Weimar 4 Mecklenburg- Miel,»

Oldenburg. Oaug eo E odo pot Birkenfeld

46| 2 44

Made Ta

il j

{

| j j \ Î jus F: wibeat T1: anda j Ï |

_—_ |— j - s, *. * s“ rets EIS 4 j

J

L118. D

Sachsen-Meiningen

Brauns(hweig.... 8

Sahsen-Altenhburg 9 ; 1

| 45: Augsburg Stadt 1, 2 (1,

| Kamenz 1, 1.

V, s n nt AEE Sachs Ne Todt Glba.

M E es

0 E

Sch{chwarzburg- S oaderabaulen

Schwarzburg- Rudolstadt «Si

E N ch4 A L Ma edes Schaumburg-Lippe E «e L A

D a ai E, «e ans A DUT A «6 os

Elsaß- Lothringe Uniorel@h. «ov —_———\-

Sn R s a E S 86 | Lothringen Md O E 6

Deutsches | am 31. Mai [172/477 1123/229/706|504, 1931| 25% 555/823 Reich | , 15, Mai [130/337/575/173/322|531 2081 2801 622/877

Go

=] I “J J D

#ck

J en

76 | 77 78 | 79 | 80 | 81| 82 | 83

j | |

n. 34 j

l j

b. Betroffeue Kreise usw.)

Maul- uud Klaueuseuche. Ls Fischhausen 2 Gem., 2 Geh, Königéberg i. Pr., Stadt 1, 1 Königsberg t. Pr. 1, 1, Labiau 4, 6 (davon neu 1 &Gem., 1 Geh.), Wehlau 10, 21 (3, 8), Mastenburg 5, 5, Friedland 2, 2 (1, 1), Pr. Eylau 5, 5 (6/5), Héilgenbeil 1, 1, Heilsberg: 1, 1 (1, 1), Mohrungen 2, 2 (1, 1), Pr. Holland 3, 3 (1, 1). 2+ Niederung 1, 2 (1, 2), Insterburg 3, 3 (1, 1), Darkehmea 1, 1. 3+ JIohannis- butg 1, 2 (1, 2)7 Löven- 1, 1, Osterode i. Ostpr. 2, 3 (1), Rössel 1, 1. 47 Elbing, Stadt 1, 1, Elbing 15, 27 (5, 13), Marienburg. 1. Well 28 69. (15, 460), Dirschau: 1, 1. S; Stuhm 6, 13 (4, 8), Wéguentwerder 18, 44 (6, 24), Nofenberg i. Wesipr. 9, 26 (2, 4), Löbau 5, 10 (4, 9), Strasburg i Westpr. 4, 8 (2, 9), Briesen 6, 10 (1, 4), Tborn Stadt 1, 3 (1, 3), Thorn 24, 42 (11, 20), Culm 16, 21 (4, 8), Graudenz 14, 18 (1, 2), Schweß 2, 3 ) Gg: ‘Stadikreis Berlin 1, 10 (—,- 8). 7: VBerlin-Lichtenbera Stadt 1, 4 (—, 2), Niederbarnim 9, (7, 20), Berlin-Schöneberg Stadt 1, 1, Neukölln Stadt 1, 13 (—, 9), Berlin-Wilmersdorf Stadt 1, 1 (1, 1), T-ltow 4, 6 (3, 9), Beeskow- Storkow 1, 2 (1, 2), Ostbarelland 8, 36 (3, 13), Westhavelland 6, 22 (1, 7), Ruppin 4, 24 (1,9). - 854 Friedeberg i. Nm- 5, 9, (5, 9), Landsberg 6, 6 (6, 6), Lebus 1, 1, Lübben. 2, 5 (1, 4). 121 Schrimm 1, 1 (1, 1), Samter 1,1, Bomst 1, 1 (1,1), Gostyn 127,1), Soma 1, 1 (L V; KRrotoihin 1, 1 (L: 1), 13: Wirsig 1, 1 (1, D, Hohenialza-1, 1 ( Strelno 1, 2. 14: Vels 3, 3 (2, 2), Trebniß 2, 2 (2, 2), Breslau Stadt 1, 1, Breslau 10, 22 (4, 10), Brieg 1, 1, Waldenburg 1, 2 (1, 2), Glay 1,1 (1, 1). 194: Glogau. 12 (—, H), ¿Landeshut 1, 1 (1/7 1), 16; Lubliniß 2, 3 (—, 1), Toit-Gleiwig 1, 1 (1, 1), Kosel 2, 9 (1, 8), Neisse 1,-1.1 1Te Osterburg 2, 2 (2, 2), Salzwedel 1, 2 (1, 2), Gardelegen. 4, 5 (4, 9); Wonzleben 1, 1 (1, 1), Wolmir- itedt 5, 11 (4, 5), Neuhaldenéleben 10, 51 (5, 24), Oschersleben D, 2) Gaiberiladt. 2,2 (2, 2), 1S4 Bitterfeld 1, 1, Deligsch 2, 2 (1, 1), Mansfelder Seekreis 1, 3 (—, 1), Quer- Ta L 1e Se Goa 4D Nieibara 22 (1/2): Liuben 2, 2 (2,2); 28 1 Gifhorn-2,3 (1, 3), 2&+ Verden- s, 6 (2, 9), Achim 1, 1 (1, 1), Rotenburg i. Hann. 2, 7 (2, 7): 26: Norden 1, 1 (1, 1). 27: Beckum 95, 15 (1, 3), Lüdinghausen 2,6 (—,. 9). Münster i. W. Stadt: 1, 3 (1,3), Münster 1, 3 «27 Sléilfurt 1, L (1 1)7 Corsfeld:5, 14 (4/14), Buer Stadt 1, 1 (1, 1). 284 Höxter 1, 4 (—, 2). 29: Hamm Stadt 1, 1 Oaulin 2,2 (1/1); Dorde:1, 1, Boum Stadt 1, 1 (1, 1), Vferlobn..1, 1, Allena:2 2.

(s p (20):

N U

Bochuan 1, l (1, 1), Hagen. 4, 4, 322 Neuwied 1, 1 (1, 1): 33: Kleve 4, 11 (—, 4), Nees 1, 1 (1,1), Dujobhugg- Stadt :1, 1, Müôra 1, 1, Geldtn 1, 1 (1, 1), Düffeldorf 2, 2 (1, 1), Lennep 2, 6 (2, 6), Neuß 3, 3 (1, 2). 34: Stegkreis 1, 2 (1, 2), Mülheim 1, 1, Euskirchen 1, 1 (1, 1), Rhein- bach 1, 2 (1, 2). 35: Trter 1, 1. 36: Erkelenz 6, 16 (3, 9), Heins- berg 3, 4 (272), Düren-1, 1 (1,17: Aahen-Stadt-1, 1 (1, 1) Schleiden 1, 1 (1,1). 38: Ebersberg 1, 1 (1, l), ¿Friedberg 2, 3 (2, Landsberg 1, 1 (1, 1), Vtünchén 3, 4 (1, 2), Traunstein 1, 1 Wasserburg 1,1 (17/1), S994: Landau a. I 1,2 (1, 2h Rehau _1, 1 (1, 1), Wunsiedel 4, 12 (4, 12). 44: Kissinge

1,/2)4 Dillingen 2 7 (2/7); 3 (2,-2), Neuburg a. D. Stadt (—, 2), Scchwabmünchen 1, 1 (1, 1). 46+ Baugzen 1, 1 (1, 1), | 47+ Freiberg 1, 2 (1, 2). 49+ Chemniß: 2, 4 (1, 2), Stollberg 3, 5 (2, 4), Flöha 5, 10 (—, 3), WMeartenverg 1, | Annaberg 5, 8 (2, 5). 50x Zwidau 2, 2 (1, 1). 53+ Meergent- heim 1, 1 (1, 1). 55: Donaueschingen 1, 1 (—, 1), Säckingen 1,1 (1, 1). 564 Shopfbeim 1, 3. 57+ D 60: Friëdberg 1, 11 (—, 8), 6Lt{ Mainz 1, 1 (1, 1), Btngen 3,49 (1, 43). 624 Malchin 3, 133 (3, 133), Waren 1, 1 (1, 1). 63; Eisenach 1, 1. 68: Brauns{hweig 1, 1 (1, 1), Wolfenbüttel 2:2: (2,2), Deltnlledt 5, 8 (2,59) 102 Ostkreis: 2,3 (1; 2) 78: Dessau 1, 1, Côthen 1, 5 (—, 4). 86: Metz 2,3 (1, 1), Diedenhofen Weit 1, 1 (1, 1), Forbach 1, 1 (1, 1).

Schweineseuche uud Schweinepest. 1: Memel 20 Gem., 34 Geh. (davon neu 4 Gem., 13

1 C

wörth 1, 2, Memmingen 3,

Geh.), Fischausen 7, 14 (1, 5), Königéberg i. Pr. Stadt 1, 8 (—, 5), Königsberg i. Pr. 4, 4, Labiau 7, 7 (1, 1), Wehlau 1, 1, Gerdauen 2, 2, Ráslenburg 9, 9 (3, 3), Friedland 1, 1, Pr: Eylau 4; 4 (1, 1), Heiligenbeil 3, 3 (1, 1), Braunsberg 1, 1 (1, 1), Mohrungen 1, 1, Pr. Holland 3, 3 (1, 1).. D: Heydekrug 6, 6 (3, 3), Niederung 16, 18 (2 1) QURt Siadt 1 1 (1, 1). Ellt 6, 6 (6, 6), Ragnit 2, 3 (2, 3), Pillkallen 1, 1, Gumbinnen 41, 1 (1, 1), Darkehmen 1, 1, Angerburg 3, 4 (2, 3), Oleuko 5, 6 (1,1). §24 Allenstein, 2, 2, Johannisburg 2, 2 (2, 2), Lyck 3, 3 (1, 1), Neidenburg 3, 6 (1, 4), Ortels- búütg 4,9 (1, 1), Dsterode i, Osipr. 5, 5, Senöbucg 1, 1. 4: Elbing Stadt 1, 1 (—, 1), Elbing 5, 6 (2, 3), Marienburg i. Westpr. 6, 6 (3, 3), Danzig Stadt 1, 3 , 1), Danztger Niederung 12, 14 (1, 1), Danziger Höhe 6, 7 (3, 3), Dirschau 6, 6 (1, 1), Pr. Staraard 3, 3, Berent 6, 9 (2, 3),. Karthaus 2, 2, Neustadt i. Westpr. 2, 3 (1, 2), Pußtig 1, 1. 5: Stuhm 6, 6 (1, 1), Marienwerder 4, 4, Briesen 4, 5, Thorn 1, 1, Culm 2, 2 (1, 1), Graudenz 3, 3 (2, 2), S{wey 3, 3, Schlochau 1, 1 (1, 1), ¿Flatow 6, 7, Deuts Krone 3, 3.

6: Stadtkreis Berlin 1, 2 (1, 2). 7: Prenzlau 1, 1, Angermünde

t e

9, 14 (—, 1), Oberbarnim 3, 4, Niederbarnim 12, 19 (4, 7), Charlottenburg Stadt 1, 2 (—, 1), Berlin-Schöneberg Stadt 1, 1, Berlin-Wilmersdorf Stadt 1, 1, Teltow 8, 10" (1, 2), Beetkow-Storkow 5, 9 (2, 3), Jüterbog- Lulenwalde 2, 2, Osthavelland 9, 11 (2, 2), Westhavelland 3, 3 (1, 1), Ruppin 5, 7 (2, 2), Ostprigniß 4, 5. 8: Königsberg i. Nw. 12, 14 (1, 3), Soldin 4, 4, Arnswalde 4, 4 (1, 1), Friedebergri. Nm. 10, 11 (1,1 ), Landsberg 13, 17 (—, 2), Lebus 12, 13 (6, 6), Weststernberg, 11, 15 (6, 10), Dsisternberg 11, 15 (6, 8), Züllihau-Schwiebus 14, 16 (3, 5), Krossen 8, 13 (3, 3), Guben 2, 3, Wbben 1, 1 (1, 1), Kalau 1,1, Cottbus 2, 2, Forst Stadt 1, 2 (—, 1), Sorau 2,2. 9+ Demmin 1, 1 (1, 1), Anklam 1, 1 (1, 1), Randow 14, 16 (—, 4), Stettin Stadt 1, B, 2) Greifenhagen 10, 31 (1, 1), Saaßig d, 10 (1, 4), Naugard 6, 9 (1, 3), ') An Stelle der Namen der Regierungs- usw. Bezirke ist die entspreeude laufende Nr. aus dex vorstehenden Tabelle aufgeführt.

alia: 2,3 (2/3);

80+ Detmold 1, 1 (1, 1). j

Greifenberg 1, 1, Regenwalde 2, 2. 10t S@Whivelbein 1, 1, Drart- burg 6, 10 (2, 4), Belgard 2, 2 (1, 1), Kolberg - Körlin 4, 4 (2, 2), Köslin 1, 1, Bubliß 2, 2 (2, 2), Schlawe 6, 6 (1, 1), Rummelsburg 3, 3 (1, 1), Stolp i. Pomm. Stadt 1, 3 (—, Y, Stolp 35, 53 (7, 13), Lauenburg |. Poinm. 2, 2 (1, 1), Bütow 5, 7 (—, 1). L141: Stralsund Stadt 1, 1, Franzburg 1, 1, Greifswald Stadt 1, 1 (1 1), Greifswald 4, 10. 1D: Wreschen 1, 1, Jarotschin 2, 2, S@hrodä 4, 4" (2, 2) S{rimm 10, 11 (3, 4), Posen Ost 4, 4, Posen West 9, 26 (3, 17), Obornik 8, 11, Samter 10, 18 (—, 4), Birnbaum 1, 1, Schwerin a. W. 3, 3 (2, 2), Meserit 4, 4 (1, 1), Neutownischel L), Gb 1, 1; Bomst 1,1, Feäuslabt 10, 15 (6, 8), Kosten 17, 22 (2, 3), Liffa 3, 3 (2, 2), Rawitsch 8, 8 (1, 1), Göoïsyn 7, 7 (4, 4), Koschmin 4, 4 (4, 4), Krotoschin 3, 3 (2, 2), Pleschen 2 02, 2), Ditrowmo 2, 2, Well 3, 3 (1, 1), 13: _Filebne 11,16 (4/4), Gijamilau 11:17 (2,5), lt L P 7,7 (L, Wirsiß 5, 5 (2, 2), Bromberg 3, 3 (2, 2), Zuin 11, 11 (2, 2), Woöngrowitßz 8, 9 (2, 2), Gnesen 2, 5 (1, 1), Witkowo 4, 6 (3, 9). 14: Groß Wartenberg 5, 7 (2, 2), Oels 4, 4 (1, 1), Trebnitz 44, 51 (10, 20), Milit 10, 14 (6, 6), Guhrau 13, 13 (3, 8), Steinau 2, 2 (1, 1), Wohlau 12, 15 (3, 3), Néeuttätkk 14, 16 (4, 4), Breslau Stadt 1, 1 (1, 1). Breslau 12, 22 (4, 8), Oblau 8, 8 (3, 3), Brieg 8, 9 (2, 2), Strehlen 6, 6 (3, 3), Nimptsch 8, 8 (4, 4), Frankenstein 9, 12 (2, 4), Reichenbach 6, 6 (3, 4), Schweidnitz 7, 8 (2,2), Strieaau 5, 5 (2, 2), Waldenburg 3, 6, Glatz 16, 27 (6, 7), Neurode 2, 2 (1, 1), Habelshwerdt D, d (4, 6) 152 Grünberg 6, 11 (1, 5), Freystadt 9, 13 (2, 5), Sägan 6 ( (4, 4), Sprottau 6, 7, Glogau 26, 28 (3, 4), Lüben 11, 19 (2, 5 j Bunzlau 8, 11 (1, 1), Goldberg-Haynau 17, 25 (6, 8), Liegniy 11, 13 (3, 5), Jauer -7, 11 (4, 8), Schönau 2, 2, Bolkenhain 15, 17 (5, 5) Landeshut 8, 11 (1, 1), Hirschberg 1, 1, Löwenberg 15, 22 ( ] Lauban 5, 6 (3, 3), Görliß 4, 7 (1, 3), Rothenburg i. D. L. 3, 3, Hoyerswerda 1, 1 (1, 1). 16+ Lablinit 1, 1, Gleiwi Skadt 1, 1 (1, 1), Tost-Gleiwiß 1, 1, Zabrze 3, 3 (2, 2), Kattowiy 4, 4 (2, P 7,95 (44), Nbnit 1, 1 (4.1), Leo 19, 30 (4, 9, Neustadt i. O. S. 1, 1 (1, 1), Falkenbera 6, 8 (1, 2), Neisse 7, 9 (7, 9), Grottkau 16, (15,2)... Ti Diebuta 1. 1 _Salzwédel 3, 3, Skendal: 1, 1 l), Jerihow 1 5,5 (2, 2), Jerichow 11 2, 2 (1, 1), Kälbe 6, 8 (—, 2), Wolmirstedt 3, 4, Oschersleben 2, 2, Quedlinburg 1, 1, Halberstadt 3, 8 (—, 1), Grafs{. Wernkgerode 4, 92. 18S: Wittenberg 4, 4 (1, 1), Bitterfeld 3, 4, Saalkreis 2, 2 (1, 1), Delißsch 3, 3 (1, 1), Mansfelder Gebirgskreis 2, 2 (1, 1), Mansfelder Seekreis 2, 2 (1, 1), Querfürt 5, 6 (2, 2), Merseburg 2, 2, Weißenfels 1, 1 19: Nordhausen Stadt 1,

Hohenstein 2, 3 (—, 1), Worbis 1 Ziegenrüd (E 1) S@whleusingen 2, 2. S0: Haderêleben 11, 13 (1, 2), Tpen- rade 1, 1, Sonderburg 2, 2, Flenöburg L Le 1) xlènsburg 3, 3, SwWles8wig 2, 2, Eckernförde V: C2 255 Eiderstedt- 1, 1 (1, 1), Töndern l, Oldenburg Plôn 5, 5 (1, 1), Kiel Stadt 1, 5 (—, 1), Bordesholm 4, bura 7, 8 (1, 1), Norderdithmarscen 3, 3, Süderdithmarscben 8, 10 (2, 3), Steinburg 8, 14 (2, 5), Segeberg 12, 1 3), Stormarn 12, 17 (1/3), Phinebera: 11. 17 (3,8), Hérzogat: L enburg G12 1: Diepholz 2, 2 (1, 1), Svke 3, 3/ Hoya 1, 1, Ni nburg 2 Stolzenau 3, 4 (1, 2), Sulingen 1, 1, „Neuttadt a. Rbge (3, 4), Hannover Stadt 1, Hannover 8, 11 (1, 2) Stadt 1, 28 (—, 11), Linden 4, 5 (2, 3), Springe 3 ( Hameln 3, 4 (1, 2). D2+ Peine 1, 1, Hildesheim 3, Marienburg i. Hann. 2, 2, Gpolát:3, 4 (— 1) Osterode: a. H 2.2 bam 1 1 (4,1), A Cl 7-8 (4 4); Gifhorn Fallingbostel 3, 3, Soltau 1, 1 (1, 1), Uelzen 5, 5 11 (L 1); Lüneburg: 4,5 (2,3), Winsen:5, 5 (2, } (3, 3). %&#+t Kebdingen- 2, 3, Neuhaus a. Oste 3, 3 (1, 1),

3, 8, Geestemünde 2. 2, Osterholz 3, 3 (1, 1), Blumenthal L, (11), Vorden:2,:2.. Am 1,1 (1, 1), Rötenburg:t. Hann: 1, 2 (1, 2), Zeven 2,2 (1, 1), Bremervörde 1, 1. 251 Mevppën' 1, 1 (1, 1), Aschenborr 1, 1, Lingen-1, 1, Béfsénbrü*3, 42,2), Dênabrüdck 1, 1, Mélle 1, 1, Iburg: 2, 4 (2, 3). 26+ Einden 1, 274 Técklléiburg 1, 1 (1 1, Véedum: 2, 2 (2, 2), Mae 22 (L L cha L

4.6 (1,2). 294 Viet 3, 3, QUlE i

Bielefeld 1, 1 (1, 1), Wiedenbrück 3, 5

(L 1), Warbitra: 1 L. A Bilan 1 1.0 1);

(2, 2), Hamm 3, 4 (1, 1), Dortmund 1, 1, Bochum Stadt Herne Stadt 1, 1 (1, 1), Gelsenkirhen Stadt 1, | ) Tirchen: 2, 2 (2, 2), Hattingen 3, 5 (1, 5), Hagen Iserlohn Stadt 1, 1, Iserlohn 12, Altena 3 8, 13 (4, 9), Siegen 17, 27 (14, 27), Wittgenstein 2 Cassel Stadt 1, 1, Cassel 5, 6, Es&wege 1, 1 (1, L A Hofgeismar 1 omberg

Melsungen 4, 4 (3, 3), Wolfhaaen- 1, 1, Frankenberg Versfeld 2, 2 (1 j )unfeld

Fie 2,2 (L i : i L), L (2, 2), E S Gelnhausen 15, 20 28:

Oa 2 D (D 2) : &Srafsch. Shaumburg 7, 8 (1, 3). Oberwesterwaldkreis Limdurg- 3, 3 (2, 2), Unterlabnkreis 6, 7 (1, 2), St. G; bausen 1, Wiesbaden 2, 2, Untertaunuskreis 4, 4 (3, 3), Usingen 6,-12 (1, 1), Obertaunuskreis 1, 1, Höchst 6, 6 (2 2), Frankfurt a. M. Stadt-1, 1 (1, 1). 322 Kreuznach 4, 5 (1; 2), Cochem 1, 1 ( Mayen 1, 1, Ahrweiler 2, 2 (2, 2), Neuwied 1, 1 (1, 1), Alten- kirchen 13, 18 (1, 1), Weglar 7, L), Meisenheim 7, 2 33: Kleve 3, 3, Duisburg Stadt 1, 3. (—, 1), Oberhausen Stadt (1, 1), Mülheim a. Ruhr Stadt -1, 2 ( l), Hamborn-Stadt 1 (—, 1), Dinslaken 1, 1 (1, 1), Effen 3, 3 (1, 1), Mörs 6, 1 eldern 2.3 (2, 9), Kempen-i. Nh. 6, 12 (—, 3), Düsseldorf Stadt 1 Nevß Stadt 1, 1, Neuß 1, 1. 34+ Wivperfücth 2, 2, Waldbröl 2, 2 (1;.1); Gummeröbäch 3, 4 (3, 3), Côln Stadt 1, 4 (—,-1), (öln: 1, 2 (1/2), Euskirchen 1, 2, Rheinbach 1, 2. 35: Saarbrücken D L Ca LT), Ottweiler 1, 1, St. Wendel 1, 1 36: (Erkelenz L 1, 1, Dien 1,1 (1, 1)4 Auen. 1: (Eupen , 1 (1, 1). ST: Hechingen-1, 1 (1, 1). 38: Aichach 3, 8 (—, 4), Altötting 1, 1, Dachau 1, 1 (1; H); Erding 1, 1 (1, 1), Freising- 1, L, t5ursten}eldbruck 2, 2 (2, 2), Ingolstadt Stadt 1, D, Schrobenhausen 2, 2 (1, 1). 39: Deggendorf 1, 1, 1, Eggenselden 3, 3 (1, 1), Griesbach 1, 1, Kelheim 1 hut 1, 1 (1, 1), Paffau 2, 3 (1, 2), Straubing 3, 3 (2, 2), Weg- scheid 1, 1 (1, 1). 40: Homburg 1, 4, Pirmasens. 2, 12 (1, 2), Speyer 3, 4 (1, 1). 4Ls Eschenbach 1, 1. 43t Ansbah 2, 2, exurth Stadt 1, 1 (1, 1), Schwabach 1, 1 (1, 1), Weißenburg i. B, 2, 2. 44; Marktheidenfeld 1. 1 (1, 1); 45+: Dillingen 1, 1, Donauwörth 1, 1, Kempten 1, 1 (1, 1), Memmingen Stadt 1, | (1, 1), Sonthofen 1, 1, Wertingen 1, 1 (1, 1); 46: Zittau 2, 2, Löbau 2,2, (2, 2), Baußen 1, 1. 4F1- Dreöden-Stadt 1, 1, Pitna 1, 1, Dippoldiswalde 1, 1, Freiberg 2, 2, Meißen 2, 2 (1, 1), Großenhain 1, 1 (1, 1). 48: Leipzig 2, 2, Grimma 1, 1, Oschag 1, 1, Döbeln 4, 4. 49; Chemniy Stadt 1, 1, Chemniß 7, 7(3, 3) Stollberg 1,3, ¿lóha 1, 1, Glauchau 4, 4 (1, 1). 50; Schwarzenberg 2, 2, Ziyickau 2, 2, Plauen 1, 1 (1, 1), Auerbdäch 1, 1, Deléuik L 2% 5ST: Böblingen 1,1, Ludwigsburg 1, 1, Stuttgart 1, 1, Wath« lingen 1, 1. 52: Fréudeustadt 1, 2 (1, 2). 583: Auen 1,1, Hall 1, 1. 56: Freiburg 1, 1, Waldoklrch 1, 2. 5%: Bübl 1, 1, Rastatt 1, 16, Durlach 1, 1 (1, 1), Ettlingen 1, 1, Käclsruhe 1, 1. 58: Mannheim 3, 9 (1, 1), Schweßlngen 4, 5 (3, 3), Heidel- berg 2, 2 (2, 2), 59; Darmstadt 2, 2, Bentheim. 2, 2, Heppens beim 1, 1. 604 Gießen 2, 3, Büdingen 3, 4 (1, 1), Friedberg 1, 1. G61: Bingen 3, 3 (2, 2). 62x Boizenburg 10, 12 (3, 3), Gades bus 1, 1 (1, 1), Wismar 3, 3, Schwerin 5, 5 (2, 2), Parchim 9, 8 (1, 1), Güstrow 10, 12 (1, 2), Rostock 7, 9 (—, 3), Gnoien 4, 4 (3, 3), MalW(in 11, 13 (2,5), Waren 3, 3, 6X: Weimar 1, 1. 6&: Neusteelig 3, 3 (3, 3), Schönberg 1, 1 (1, 1). 65: Oldenburg 2, 2, Elsfleth: 1, 1,-Vechta 2, 3. 684 Braunschweig 6, 6, Wolfen- büttel 13, 17 (1, 1), Helmstedt 4, 4 (1, N), Hölminden Lide 693 Saalfeld 2, 2 (1, 1). 70; Weitkrets 1, 1 (1, 1). 781 Dessau 3, 3%, Zerbst 1, 1. 75: Könlgsee 1, 1, 76: Kreis der Twiste

T

f

) L) &) Î ) ( ) j T 74

95 (1,

B (Hra!!ch.

Stadt

*Hendds

O (1,

A 24

Hildesheia

“Yy »A

p E \ ¿s

î T 2 F

1), Ble e

2), Harburg : Ô :

(L 1):

“14 17 ( G L

/

A EU

Yaufen-2, 9 PDingolfing

l, Lands-

1 do

3, 9, Pyrmont 2, 2 (1, 1), 794 Bückeburg 2, 2, Stadthagen 1, L.

: Horn Stadt 1, 1, Detmold 6, 7, go Stadt 1, 1,

Die italienische Regierung hat durch

vom dem Golf von Uraba

nung

ischen

ho gelegenen Häfen

Der internationale Gefundhettsrat in Konstantinoy arantäneverfügungen erlassen. / gah angeordnete ärztliche Untersuchung e Herkünfte von der Insel Chios u tlihen Untersuchung nebst Desinfekt ndung des Reglements über die Vernichtung der äuse auf Schiffen. Die Ausführuyg dieser Ver} arctt der Türket oder in der Santtätsstation gen. Die Herkünfte von Bassorah unt tersuhung bet der Ankunft im ersten türki

Brake 6, 9 (1, 4),

86: Mey Stadt 1, 1,

Jtalien. 29. Mai d. F. die an der

für pestverseucht erklärt. Türket,

Die für die

nitätsarzt befindet.

Nach etner Mitteilu

f

Der internationale Gesundheitôrat in Acaypten f Herkünfte von Basforah das Pestreglement in An-

Griechenland.

und die von Chios

Aegypten.

dung zu bringen.

ie näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Rei{8- und i jen, lönnen in den Wochentagen in dessen pedition während der Dienststunden von 9—3 Uhr eingesehen werden.)

E top GatSanzcigetr

hefte und Pläne können, wenn pf

N Oltevaxl U, ZSUTI

legr tenbeft Nx. A N l O, Unt

nôl Terpentinöl, Trockenmittel, vers{tedenen Farben, Zchwämmen, j _Sta Sefamtsicberheits- | Cingeschrtebene Angebote zum 6. Juni. Spezial, |

ríten ufo.

enbeft Nr. ] M G) R la, MOTISÉW

20 der M

Lovptti Ä L 19

Nr. 41.

ádi l

1914, 11 rüdnahme von benverwältung. 248

för dite tung 14 800 Fr. 1236. [0. Julî 1914, in Lüttich, Rue Forgear 2:

Flußlauf und an der Hochwafserregulterung

Preis 540 Fr.,

Verdingungen.

ausliegen,

B elgie n.

ICAGIONS bezogen werden.) übr. Salle de 125 000 kg Bronze- Sicherheitsleistung 30 000 Fr. Eingeschriebene Angebote zum 6. Juni.

1914, 12 Uhr. Ebenda: Lieferung

Ly

Staatsbahnen. 19 Lofe.

Î 1 Vas ch 11 Ubr. 2mes

j Awirs Sicherheitsleistung 200 000 Fr. Preis der Pläne 121,70 Fr.

Schleusen bon und

Ito

P Ang

Griebene Angebote zum 6. Juli.

Bis 10. Funiîi 1914, 10 Ühr. Société de Anderlecht-Cureghem, Rue d’Ullemagne Angebote für die Lieferung von Heu, Hafer, ) Gerstenmehl, Stroh, Kartoffeln für das 2. dingungen von der Gesellschaft zu beziehen.

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts

Gestellt

s Abattoira 190:

Halbjahr

Handel und Gewerbe.

am 4. Juni 1914. Nuhrrevier Anzahl der Wagen

Ÿ M) J 18

Nit gestellt

Laut Meldung des

hmen der

woe 2 982 000 Dollar (806 000 Dollar weniger

Ire). London, erve

000) Pfd.

d. Sterl,

d. Sterl,

De.

ode at tn Gold

0 318 000 (Abn. 5 827 000) Filtalen 1 732 712 000 (

30 980 000

vaten 764 548 000 (Abn. 81 397 000) Fr., ues 132845 000

i 645 000

25 448 000 994 000 (Zun. 61 000) Pfd. Sterl., Sterl.,

Clearinghoufeumsayg 306 Millionen, des Vorjahres weniger 63 Milltonen. Paris, 4. Juni. 3 783 051 000 (Zun. 52 415 000) Fr., bo. in Silber Portefeuille der Hauptbank und Zun. 136 720 000) Fr., Notenumlauf Rechnung Guthaben des Staats- Gesfamtvorschüfe und Diskonterträgntis des Barvorrats zum

04 _(Zun. 5 862/000) Fr., 153 000 (Zun. 1 535000) Fr. Verhältnis

V. T Ganadian Pacific-Eisfenb:

»T als

4. Juni. (W. T. B.) (Abn. 16000) Pfdb.

Bankauswe kts. Sterl, 41 134 000

Portefeuille (Abn.

23 775 000

(Zun. Pfd. Sterl.

(W. T. B) Bankauswets.

er Fr,

(Zun. 319 111 000) Fr., laufende

(Abn. 50 862 000) Fr.,

Zins-

olenumlauf 71,92 gegen 75,07 tn der Vorwode.

und Kvpferdraht vo

Iemeppe.

Obershlefishes Nevter

Schötmar 1, 1 (1, 1), go Blomberg 1, 4. §L+ Lübeck 1, §3: Hamburg Stadt 1, 3, Bergedorf 5, 11, Ri ; Straßburg 1, 1 (1, len 1, 1, Diedenhofen

ÿebüttel 1, 1. B p Metz E, E, est 1, 1 (1, 1), Saargemünd 2, 2 (1, 1).

jeesanität&polizeiliche Ver- Nordküste Columbiens und dem Golf von Mara-

el hat folgende Herkünfte ist aufgehb oben. nterliegen ton und der An- : NRatteä und ügung hat in einem von Jaffa zu er- erlieaen einer ärztlichen djen Hafen, wo fich ein

von

einer

ng der griechtschen Negterung vom 7./20. Mai 3, unterliegen die Herkünfte von der Fnsel Chios ¡tlihen Untersuchung

ssagiere außerdem einer fünftägigen ärztlichen Veberœnatung.

) einer eintreffendea

hat bef{Tofen,

_nichts anderes vermerkt, vom | in Brüssel, Rue des Augustins 15, |

von Zinkroeiß, |

Direction du Service sDpDécial Berbesserungsarbeiten | i zwischen Bief 18, aas, einschließlich des Baues von Schleusen h bestehenden ag 4 Milltonen Fränk.

Af Ma r Einreichung Weizen-, Roggen- 1914,

168 000) 8 000) Pfd. Sterl, | Prozent- | gegen 42} in der Vor- gegen die entsprewende

Bar-

Der

RursberiGte vou auswärtigen Fond3märkten.

Damburg, 4. Junt. Fram E Br., 2784 Gb, Silber in Barren das m0 Ort., 76,7

(W. T. B.)

I, d d.

Wien, 4 Zun, Vormlttags 10 Uhr 40 Min. ente

4 %

| r. «M pr.

tische se per sterr. Staatshahnaltien ellschaft (Lomb.) Akt. pr. —;, Desterr. Kreditanstalt reditbankaktien 779,00, Desterr. Länderbankaktten 472 ên —,—, Türkishe Tabakaktien yr. ult. 421 25 Aen ult. O i Pr Utt: 24: A i Ew hrihten aus Albanien und

noten 9.00

M y. ult 81,05,

medio 213,00, Orientbahnaktten yr.

(Franz) yr. ult. 685,75,

Akt. pr. ult. 602,75,

Gut behauptet:

ge widerstandsfähig,

ondon,

dnsols 7315, Parts, inte 85,75,

New hte bet mäßi gte dié Tend

L 4. Junt, P 6, 2 Monate 20/6,

4, Zuni

Madrtd, 4. Junk Lissabon, 4. Zuni, York;, 4 Junt,

Nahm. (W. T. B) Pripyathiäkont 24. Bankelngang 298 000 Pfund Sterling. (W. T. B) (Schluß)

(W. T. B.) (Schluß)

Goldagio 17. (W:; T. Bi)

lebhaftem Geschäft mit behaupteten Kursen ein,

nz späterhin zur Schwäche, da in Newhavens

Gold tn Barren das Kilogramm

i (W. T. Œ) ; Oesterr. 4% Rente ult. 81,59, Ungar. 4% Rente in Kr.-W. 79,55, ult. 899,00,

Südbahn» ult, 88,75, Wiener Bankberetnakttien

Ungar. allg. : 00, Untonbank- , Deutsche Netchs- Vestere. Alpine Vontangesellschaftsaktten

Brüxer Kohlenbergb.- Die Börse ifk tro der Schwierigkeiten der Pariser Markt»

Silber yrompt —. Abends, 25% Engl

; der

3% Franz (W. T. B.) Wechsel: auf Paris: 104,90;

Die Börse

doch

und

Lehigh Valley-Shares größeres Angebot bervortrat und der Kurs der leßteren infolge niedrigerer Dividendenshägungèn zeitweise his um 14 Dollar vadigak. Im Nachmittagsverkehr wirkten Gerüchte, daß die Entscheidung in der Fractratenfrage mögliherweise hon beute zu erwarten fei, vefesligend. Besonders lebhafte Nachfrage zeiate fich für New York Centrals und für die Werte der Chicago Great Western Bahn. Von anregendem Einfluß auf die Kauflust war auch die Verflauung der Getreidemäkte im Zusammenhang mit günstigeren Saatenstandsnachrihten. Der Schlußverkehr vollzog ih in fester endenz, wobei Steels bevorzugt waren auf beffere Berichte über die Lage des Stahlmarktes. Führende Werte stellten si{ch im Kurse bts um F Dollar - gegen gestern höher. Dagegen blieben Valleys immer noch „um } Dollar unter dem gestrizen Schluß. Der Aktienumsatz betrug 185 000 Stü. Die Tendenz tes Bondömarktes war unregelmäßig; Umge}e8t wurden 1 892 000 Dollar. Tendenz für Geld: Stetig. Geld auf 24 Std.-Durtschnitts-Zinsrate 12, do. Zinsrate für letztes Dar- lehn des Tages 12, Wechsel auf London 4,8625 Cable Transfers 4,8910, Wechsel auf Berlin (Sicht) 952. Rio de Janeiro, 4. Juni. (W. T. B.) Weihsel auf London 16!/s,

Kur8berichte von auswärtigen Warenmärkten.

Effener Börse vom 4. Juni 1914. ‘Amtlicher Kursbericht. Koblen, Koks und Briketts. Preisnotkerungen des Nheinisch- Westfälishen Kohlensyndikais für die Tonne ab Zeche. 1. Gas- und Flammfkohle: a. Gasförderkoble 12,00 —14,90 M, b. Gas- flammförderkohle 11,50—12 50 #, c. Flammförderkohle 11,00 bis 1150 Æ, d. Stüdfoble 13,50—15,00 Æ, e. Halbgesiebte 13,00 bis 14,00 Æ, f. Nußkohle gew. Korn 1 und 11 13,75—14,50 H, do. do. TIT 1350—14,25 4, do. do. IV 13,00—13,75 M, g. Nuß- grusfoble 0—20/30 mm 8,50—9,50 4, do. 0—50/60 mm 9,75 bis 10,50 Æ, h. Grusfoble 7,00—9,75 4: I. Fettkoble: a. Förder- foble 11,25—12,00 Æ, b. Bestmelierte Koble 12,50—13,00 4, c. Stüdfoble 13,50—14,00 46, d. Nußkoble, gew. Korn I 12.75 bis 1450 M, do. do. IT 13,75—14,50 H, do. do. FIT 13,50—14,25 4, do. do. IV 13/00—13,75 M, e. Kotsfoble 12 29—13,00 M; LIL. Magere Kohle: a. - Förderkohle 10.50—12.,00 H, b. do. melierte 11,75—12,75 Æ, ec. do. aufgebesserte je nah dem Stück- gehalt 12,75—14,25 Æ, d. Stüdfoble 1350—16,00 Æ, e. Nuß-

19 | ¡wischen | An-

Laften- j

Ein-

| 985 Br.,

| 63,8,

| Februar

Zuldlermarkt. Rubig.

| Juni 9524, | 9,65, für

| (W. T.

| Seytember 51

| für Mat 591 T Ats, | "# s : fin va Getreidemarkt. Weizen feft, für Barvorrat 35 992 000 (Zun. 327 000) : Guthaben der Privaten 42 366 000 (Zun. 1 117 000) d. Sterl, Guthaben des Staates 17 547 000 (Ähn. 1 j Notenreserve Pre noosicherbeit 11 047 000 (unverändert) âltnis der Reserve zu den Pasfiven 42 L

| füx Zuli | August 15,65.

foble, gew. Korn I und Il 15,25 —18,90 #, do. do. TIT 1600 bis 19,79 Æ, do. do. IV 11,50—14,000 46, f. Antbrazit Nuß Korn 1 20,00—21,50 Æ, do. do. IT 21,50—25,50 Æ, &- Fördergrus 9,50 bis 10,50 Æ, h. Gruéfohle unter 10 mm 625—9 00 M: 1 Koks: a. Hochofenkoks 15,00—17,00 M, Gießereikoks 17,50—19 50 4, c. Brecbfoks T und 11 19 00—22,00 A: Y. Briketts: Briketts lte nad) Qualität 11,00—1425 . Die nä@ste Börsenversamms- Tung findet am Montag, den 8. Juni 1914 Nachmittags von

s 47 Uhr, im „Stadtgartensaalé (Eingang am Stadt- i.

-

35 U Z garten) ftatt.

Magdeburg, 5. Juni. Nachprodukte 75 Grad o. S. (,39—7,45. Stimmung: Rubig. Brotraffin. [l obne Faß 19,50—19,75 Kristallzucker I mit Sack —,—. Gem. Raffinade m. S. 19,25—19 50. Gem. Vèelis T m. S. 18,75—19,00. Stimmung: Still. Noh- ¡uder L. Produkt Transit frei an Bord Hamburg: Juni 9,55 Gd., 9,574 Br., Juli 9,65 Gd., 9,674 Br., August 9,75 Go., 9,771 Br. Oktober-Dezember 9.65 Ghd., 9.674 Br, ( J Mai 9,974 Gd., 10.00 Br. Wochenumsfayz

46 000 Zentner. Œ. T. B) Rüböl lolo ——,

Cöln, 4 Oktober 70,00. Bremen, 4. Juni. (W. &. B) S{#Hmalz. Fest. Loko, Tubs und Firklin 533, Doypeleimer 342. Rafree. Stetig. Baumwolle. Matt. American middling: loko 685, Bremen, 4. Junt, Nachmittags 1 Uhr. (W. T. 2) Baumwolle amertcan middling für Juni 641, flir Vuli für August 63,8, für September 63,5, für Oktober 62/5; November 61,6, für Derember 61,4, für Januar 614, für ür März 61,4, für April 61,4, für Mai 614.

Bormittags 10 Ubr. (W. T. B) NRübenrohzucker 1. Produkt Basis Nendernent neur Wenece fret an Bord Hamburg, fürr Juli 9,65, für Auauft 9.75 Januar-März 9 824 für Mai 9 971. Hamburg, 5. Bormtittags 10 Uhr 15 Minuten B.) Kaffee. Stetig. Good average Satñkos für Gb., für Dezember 512 Gd., für März 521 Gd.

Gd. Budapest, 4. Vüunt, (W. T. B) 13,08, für April NRogaten für Oktober 9,70. Hafer für Oktober 801. Mats 7,79, für August 7,91, für Mai 742. Köhblraps für

S

it Cn «FuntT. für

für

614.

Tendenz: Rubig. Hamburg, 5

§8 9A

Fun,

Vormittags 11 Uhr Oftober

L528.

B) Rübenrobhzu Fer 880/, Javazucker 96% prompt

irr] Zint,

M opt «D ,

London, 4. (W. T. Juni 9 bh. 6+ d, rubig. 0 h. 45 d. nominell, ruhig.

London, 4. Junt. (W. T. B.) (S@{luß.) Standard. Kupfer stetig, 62, 3 Monat 622

Liverpool, 4. Junt, Nachmitkags 4 Ubr 10 Minuten, (W. T. B) Baumwolle. Umsaß 4000 Baller, dâyvón füt Spekulatiom und Export Ballen. Tendenz: Steétla Amerikantsche middling Lieferungen : Stetig. Funt- Juli 7,16, Jull-August 7,16, August-September 7,04, Séptemder-Öftobor 6,85, Oktober - November 6,76. November - Derember 6,68, Dezrmkbér- Januar 6,67, Januar-Februar 6,66, Febtuär-März 6,67, Mäu April 6,68.

A T e ) Be

7 V dl G d A G } d C Ë “2

4 6c bt bls Mrontága S 1 M , tags Tyr y N A 5)

L Ubr; ge!\ckchlofien.

Liverpool, 4. Juni. (W. T. bericht. Wochenumsaß 25000, do. von amerikanischer Baum-

4% R Nori

B) Bäaitmwöll- Wochen -

wolle 15000, do. für Syekulation 600, do, füt Export 300, do. für den Konfum 24000, abgeliefert an Sbtnner 60 000, Gesfamtexport 5000, do. Import 47 000, do. von amerikanisGer Baumwolle 34 000, Vorrat 1 010 000, do. von atnerikanischer Bauin- wolle 199 000, do. von ägyvtis{Wer Baumwolle 64 000, \Gwimmend nach Großbritannien 142 000, do. do. von amerikanischer Baum- wolle 94 000.

Gla8gow, 4. Juni. (W. T. B) (S&luß) Rohetsen fest, Midblesbrough warrants 51/4.

Parts, 4. Juni. (W. T. B) (Slß) RohzuFer stetig, 88% neue Konbditlon 31{—304, Weißer Zu@&ér fest Nr. 3 für 100 kg für Junt 344, für Zuli 347 für JFull- August 345, für Oktober-Fanuar 32é,

Amsterdam, 4. Juni. (W. T. B) JFäta-Kaffee good ordinary 41. Bancazinn 87.

Antwerpen, 4. Junk. (W. T. B) Petroléutn. Raffinièrtes Type weiß loko 211 bez. Br., do. für Füñi 214 Bx. do. für Jult 215 Br., do. für September 2 Br. Matt, Sch{chmalz für Funi 1264.

New York, 4. Juni. (W. T. B) (S&luß) Baumwolle loko middling 13,65, bo. für Juli 13,18, do. für September 12 77, do, in New Orleans loko middling 1323, Petroleum Refined (im Cases) 11,00, do. Standard white ln New York 8,50, do, Credit Balances at Oil Elty 1,80, äls tetn steam 10/37 do. Rohe u. Brothers 10,65, Zuckexr Centrifugal 3,92. Getreibdesracht nach Liverpool 14, Koffee Rio Nr. 7 lolo 9, do. für Juli 9,07, bo. für September 9,27, Kupfer Standard loko 13,40—13,90, Zinn 30,90=chZ31,124.

| Malin Head | 766,4 NW 6b\bedeck | 10/1 0)

| Scilly | Aberdeen | Shields __ | Holyhead

| Ae vAx [7623

(W. T. B.) ZuFerbericht. Korn- |

| mer 88 Grad obne Sack 9,30—9 40. | Helder

| Christiansund Januar - Mär: 9,821 Gd., |

| Kopenhagen |

| Hemösand

für | für Vlktober-Dezember |

| Kiew

8

Barometerstand in!f

Wetterbericht vom 5. Junt 1914, rin. 9! Ubr.

Witterungs- verlauf der leßten 24 Stunden

rstand Meeres

ridbtung

ung,

Mind- Wetter stätke

Name der Beobachtungs- station

Baromete auf 09, niveau u, Schwere in. 45 ® Yreite Temperatur _in Celsius Niederschlag in 24 Sunden mm Stufenwerten*)

J

e

| —1/Nahts Niederschl.

| 9| 6|bededckt leders{[. —0| meist bewölft

| „1 |NNW 5bededt |_10| 0-|—0 meist bewölkt 5,0 [WNW 4 bedeckt | 10/4 |—0 Sgauer 4 [WNW3\wolkig | 11/3 |—0 Nachts Nitederick.

Borkum 9 NW Keitum j Hamburg Swinenünde | Neufahrwasser| 7505S Z3lhalbbed.| 12 0 —l| mzf heft _|_750,7 [WSW2[woitkig | 11] 1 |[—([Verm Nteverr. Aahen [7617| WNW zsbeveckt | O O |oonwieaeno bettrec Hannover | 757.2 |[NNW 4bedeckt 92-1 Star Berlin _ | 753,5 |NW 3\bedeckt | 9| 1 |—1Nachm.Niedersl Dresden | 7554 |WNW 3/bedeckt | 10| 9 |— 0anbalt. NiebersSC. Breslau 753.4 |NW 4lbedeckt | 10 1 | 0 [Nahm Ntederi@L. __/_750,0 |SW 3/bedéckt | 10/14 —1anhalt. Niederl. 760,8 |NO 4/bedeckt | 10/0 | 1 | ziemli beiter Frankfurt, M. | 759,4 NW 2 bededt | 10/0 | 0 | met bewöltt Karlsruhe, B. | 759,7 |NNW 4bedeckt | 11/0 | 1 München E | 756 8 [NW oibedeckt 14] 0 |- Zugspige | 5267 |NW 4Nebel | —3|

î rwe r | FZ9 33,7 |NW

Î

c

Cs

mami Arie eteontaa OOÓDO

1 1 1

r O!

en ck

«a =al/=I|=I

en ——

Stornoway

meist bewölft (Wustrow i. M) 0 anhalt. JiiederfchI. | | | | | | (Königsbg., Pr.) | 767,6 |[NNO 4\wolktg | 12/0 | 0 | meist bewötft T |_ 761.9 |NNW 4|bedeck | 9 1 |—0Nachm. Nieders{k. A Ae “S 0 Nachm. Ntederfch[. | (GrünbergSehlI.) 11| 0 |—0Nachts Niederf{hl, | (Mülhaus. NO 4hheiter | 15/0 | 1 Nahm-Niederi{l.

(Friedrichshaf.)

| | | | | Valentia | 771,2 N 2beltér | 12/0

| 7642 |NW 29bbededt | 92

767.2 |WNW 5/dededckt | I E 5 Els.)

3|Dunst | 12

| | (Bamberg)

| E F ) t »e Fs 0 ¡— O vortwteaont )

St. Mathieu | 765 8 |[NO Gri8nez Paris_ | _ösbedeckt | 11 Vliisingen l; 3\wolfkig | 12 # 759 8 \NNW ¿[wolkig | 11 E L s

:

4bedeckt | 11} E O1

(0) ¡—1]

1

S 1s 1 1E

Bods5 75664N heiter 755,0 NW 1Rezen | 67 |1 766M hbheiter | 10 |— 56,9 ND 5 bededt | 5 -

Skudenes | Vardö

(ck,

51,9 [OND 1 bededt | 13 0 —1| Hanstholm f j

i P ch E E 7 T5139 748,8 |NW 748,4 NNW 3 Regen | 7480 N /

iw

Stockholm

Haparanda isby S Karlstad Archangel Petersburg Niga

Wilna Gorfi MWarfchau

2!wolfig

I balbbed.| 14

[749 5 |VBNL

SSW 1 wolkta

| 7499 |SW- 2L2\woikta 7516 B lihededtt

l FOE

54 2 |WSW2bedeckt | 0 1 zlemlie beiter 4bedeckt | 10, 4 | 1 [Nachts Nieders{[. lihettet | 010] _— 7 j wolkig E: trttt mrr

Mien T

Prä E | 756.3 N Nom 1/758 6 [S Floeg [F j Cagliari |757,7NW dJhelter | Thorshavun | 7622 |ND Z2lbededt Seydt6fjord | 758,9 |[Windft, [wolkig

Rügen wwvaldets- | | | j münde | 749,9 /ND !1wolkig | 2 | 1 Nachts Niederschl.

Gr. Yarmouth| 761,5 [W 2Iwolkig | 10 0 |—}| Y Lerwick “1 TOLÌ WNW 3[wollig | A1[0| Pottlañb Bill| 765,3 [W ölfvolftg | 13] 0 [0

Biarrißz 762,7 [W 4welfig | 1:

(Clermont 0,1 Windst. heiter |

Perpianán | 1598 4 |W 4 heiter |

¡17° Es | Zürich

Genf S777 diiniina

B s) S

798,5 [N l heiter |_ 058 2 [NNV 2wolkenl.| | 756,2 |N l\bedeckt | Sántis [5604 W Abedeckt | Helsingfors | 744 0 |NW 3 dedeckt | Kuovio a8 S lbevedt | 12 Mosfau 0,2 |SW Ubedeckck | Brindisi _| 758,6 NW |wolkenk. Triest _| 755,6 [Windst. [bedeckt Krakau _|/ 753,5 |SSW lbedeckt | 13| 2 | 1 [Nackts Nieders. Lemberg | 753, [WSW 4/Fegen 11/1 —ONadhts Niederl. Hermannftadt | : 2 [halb bed.| 17 0 |—@ ziemli heiter Belarad Serb. | 757,6 (SO l1swolkent.| 15| 0 |—0| —— ; Meykjavik | 758,9 Wiadst. bedeckt | 8 0 (Lesina) e (5Uhr Abends)! | M | | | _| _metst bewsöltt Bubopest | 754,7 (S 1 [17] 0 1 Jemtihh beiler „7708 [N egen | 0 765,2 |SSO 1\[wolkenl.| 16| —| i *) Aonberung des Baronteters (Barometertenvenz) von 5 bis 8 Uhr Morgens nach folgenver Skala: 0=u,0 bis 0,4 mm; l 0,60 bis 14 mm; 2== 1,5 bis 2,4 mw; 3 =* 23 bis 3,4 min; 4 = 3,5 is 44 mm; F 45 vis 5,4 mm; 6 - 5,5 bis

8,4 min; 7 = 6,5 bis 74 mm; S = 7,5 bis 8,4 mm; 9 = nit beobachtet, Bei negativen Werten dex Barometerteibenz (Minuszeichen) gilt diesetbe Chiffresfala,

ie Wetterlage ist wenig verändert; das gestrige Tiefdruclzebtet hat zugenommen und bedeckt jegt Nordost- und Mitteleuropa, sein Minimum von 745 mm liegt über Finnland; ein ozeanisches Hoch- druclgebiet hat etwas abgenommen, seta Maximum von 770 mm liegt westlich von Jrlanv. Jn Deutsbland i das Wetter vorwiegend trübe und kühl bei im Nordosten s{chwadhen umlaufenden, fonft teil- weise frischen nordwestlichen Winden ; tm Nordwesten und Often fanden vereinzelte, sonst meist verbreitete Negenfälle statt. Deutsche Seewarte,

#Æ#

21019] _—

|_17/ 0 —1 vorwiegend heiter | lous

H Pi 1 F!

S C R S E R E R R N A E N E n Aud C E

e