1914 / 133 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Handel und Sewerbe. s 6 owie die Kupferstatistik abwarten zu wollen. Die Haltung war an- : 191 e L abre! aut Zer Rei ch8ban?k vom 6. Juni fänglidh swà , do trat im weiteren Verlaufe Infolge teilweiser E, a n dintersuhungssadhen. und Fundsachen, Zustellu D L S 6. Erwerbs- und Wirts, enofsenshaften. ergleih zur Vorwoche) : Deckungen, die durch die Ankündigung, daß Huerta dite Absicht be- Name der T Wind- i Witterunas. Auf ebote, 2 er Semen Merten ustelungen u. dergl H i N11 ci er 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. züglih der Blceckierung von Tampico fallen lassen habe, angeregt Beobachtungs-| 2898 | ri tung, Wetter verlau ; es agi ft: ngen, i gungen 2c. enl Î Cr Q d g Unfall- Und Invaliditäts: 2c. Versicherung. Ho nd- j , 9. Bankau :

Aktiva. 1914 1913 1912 wurden, ein | tatio : , eine Befestigung ein. Das Geschäft zeigte spät Akti ktien Mmtrtsiand e, tb d b ruhiges Gepräge, wobei weder die Ausfuhr a vièr Millkonea Dle station |22 5% stärke v a I Kommanditgefellshaften auf Aktien u. Aktiengesell|aften Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4, 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

äh Gold nah Paris, noch die Kupferstatistik einen nennenswerten Eindruck auf SYZS i em hen die Gesamtstimmung ausübten. In Canadian Pacific Shares fanden i [25258] 5 ia E L E mr en. „Car ) z 30] - t Grundstück am | fordert, spät 16, De- | widrigenfalls die Kraftloserklärung der Ur s elbe und an old teilweise Nückkäufe statt, während für Rechnung ausländischer Firmen | Borkum 752,2 bedeckt —0Nachts Nieders | Untersuhungssachen. Die gegen den Musketier Otto Paul S V I Seite 8 E rae ae 11 ube, Binve erfalgen jd ez f N K N J erl 56] Steckbrief. August Seiurich L., 6./50, veröffentlihte | 10 Uhr, dur das unterzeichnete Geridt, | vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer | Bitburg, den 30. Mai 1914. —0Nachts Niederschl, en den Kanonier d. Landw. 1 Bar- | Fahnenfluchtserklärung vom 16. April 1914 \/an der Gerichtsstelle, Berlin N. 20, | Nr. 25, anberaumten Aufgebotstermine Königliches Amtsgericht.

arren oder aus einige Anschaffungen in Union Pacificaktien und Steels getätigt | Feitum 7543 Dunst Nachts Nieder\G[: i j 79 Gustav Friß Hermann Knorr | wird hiermtt aufgehoben. Brunnenplay, Zimmer Nr. 30, I. Sto, | seine Nechte anzumelden und die Urkunden [25078]

wurden. Die Entscheidung des Supreme Court in der Shrevevort- 1 650 c sro@trateufrage blieb in der Schlußstunde auf die Börse pi vas Hamburg 751,9 NO 3\bedeckt 0) 117 000 } 1 336 080 000 | 1 264 138 000 irkung, obwohl anerkannt wurde, daß das Urteil für die Eisen- | Swinemünde | 754,5 |O€ 3\wolkig Nachts Nieders, »em Landwehrbezink V1 Berlin, geb. Gericht der 10. Division. versteigert werden. Das in mor, vorzulegen, widrigenfalls dieselben für Die ofene Handelsgesellschaft Friedri ziemlih beiter 21. 1. 1882 in Kolberg, welcher Bismarkstraße 40, belegene Grundstück | kraftlos erklärt werden werden. Wittler in Magdeburg hat das Aufgebot

¿tig ist, ist die Untersuhungshaft wegen enthält «Wohnhaus mit Hofraum und| Justerburg, den 21. Mai 1914. des angeblich verloren gegangene», am

ae far ao Tol eoe 00 ole S2 00 | Sg nien ebe Bing autgefalien if Mad (der gônstige | Neusabrmases I O m ave i Memel 762,1 halb bed vorwie beiter i i Î ' : gend hetter laubter Entfernung über 7 Tage ver- ausgarten und umfaßt die Trennstüdcke Königliches Amtsgericht 2 - S —— E e 1. Dezember 1912 fällig gewe]}enen Wechsels meist bewökkt S 6 G 2) Aufgebote Verlust- u Kartenblatt 1 Parijelle S S und [24645] Vekauntmachung. an eigene Order, d. d. Hagen, den 17. Schauer s wird ersucht, thn zu verhaften und U p « /2053/194 „c. von 10 a 4am Grile. 7 Œs wird das Aufgebot angeordnet, | (oder 7.?) Juli 1912 über 161,05 4, den

(+ 12 155 000)|(+ 21 954 000)|(+ 14 805 000) } herbeizuführen, das sih sehr f leppend gestaltete. lge v L Bestand an Reihs- Realifationen war die Schlu en bras. Die N Teinfea Aachen _| 752,1 |Windft. [wolkig

Gewitter die nächste Militär- oder Marine- | und 1 s Es ist in der Grundsteuermutterrolle und zwar: die Firma G. B. Stahl in Fürth i. B.

jrde (Truppenteil, Marineteil oder F | hen, Zustellungen E Nee N UE E} * 1) auf Antrag bes Múllérs Aabivat leut Fe Dilsen ir. in Hs en i. W. gezogen

fafsenscheinen G e 63 491 000 19 777 000 46 164 000 | gegen vorgestern nur wenig Veränderungen. Umgeseßzt wurden Hannover 761,4 Regen Gewitter in grö ck 9 j 1 Taler Nein- ec B Hrfslommando in größeren Stand- Artikel Nr. 820 mit 0,01 Taler Nein C l Gewitter an die Kommandantur oder das U. dergl. ertrag und in der Gebäudesteuerrolle Biene dee S U Ry reie Rk (Cn T FCLLNIOD Ne E

hlen zunätst den Bericht des Ackerbaubureaus über den Saatenstand Wetterberiht vom 9. Juni 1914, Vorm. 9} Uhr.

in Celsius

Niederschlag in 24 Gtulierec ta

Temperatur

t J

j o

—_— V

do dOi =JIi Di!

RIOISOICOL o|—|S|—ojo

| |

O)

d o|—|to| [eo L

f 1 F

| |

|

—iS|Sjo

(d

co Î Oi co!

Î F

o Î

j

[C

j

(+ 2 705 000)((+ 745 000)|(+ 794 000) | 160 000 Shares und 2 185 000 Bonds. Die Haltung am Bonds- | Berl 7 4 , \ 10S, b ) - | Derlin DI, Belland a Fulen 0 fia do 4 h : markt war stetiger. Tendenz für Geld: Stetig. Geld auf 24 Std.- Dresden R Ce E derer Banken . G5 21 055 000 21 704 000 Durchschnitts-Zinsrate 12, do. Zinsrate für leßtes Darlehn des Br : T Es Ticiinki ga Wetseln ( 000)((+ 10 603 000)|(+ 10 025 000) Weie u iel Œ gpndon 4,8640, Cable Transfers 4,8920, Breu L) 3 heiter __ Y p W s N it einem jährli : : echsel lin 95 Bromberg 5.0 wolle T tam Ner TRT isonfommando-—) zum Weitertrans- | [25212] Zwangsversteigeruna. unter Nr. 411 mit einem jährlichen Ï ä und Schecks . 2 E B 1071 650 000 | 991 738.000 Rio de Janeiro, 8. Juni, (W. T. B.) Wesel auf OEURIOSE 761,3 (SD 2 bebedt S Mi Ede j Pbierber abzuliefern. Im Wege ber Zwangspolistretung soll | Nußungswert von 420 «#4 verzeichnet. ber Gera 1E O Iu Uhr; T O wlrd Ae (— 73 163 000)|((— 82 335 000)|((— 69 140 000) | London 163/16, Srantfurt L | 757 E I R ——— orm. Niederschl, erlin-Schöneberg, den 16. Mai 1914, |am 24, September 1914, Mittags | Der Versteigerungsvermerk ist am 16. Mai | d! f A E s G c : A Bestand an Lombard- Frankfurt, M. _751,5 |N Dunst Vorm. Nieders{[ iht der Landwehrinfpektion Berlin. | T2 Uhr, an der G ictsstell NG 1914 in das Grundbuch eingetragen. | cines solchen der Serie X Lit. C Nr. 134890 | richte, Zimmer Nr. 27, anberaumten Auf- a. 20212 ano A a arb a oltmrd Karlörube, B. | 7618 (9 —loteoa “Form Mi S TST ri Landi 1 . Friedrich A er elle, Neue Berlin, den 29. Mat 1914. zu 500 1 und eines solchen der Serie XX1V gebotstermine seine Rechte anzumelden (C C00 M eeT Ci L RD, Müree A Nebel - _Borm. Nieders, 6] Fahuenfluchtserklärung. 2 ès L 9/14, I1I. Stockwerk, Königliches Amtsgericht Berlin - Wedding, | Lit. B Nr. 310600 zu 1000 4. und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls Bestand an Effekten | 261 862 000 15 675 000 ; 2233 000 Kursberichte von auswärtigen Warenm ärkten. Sei E 5g T —ck Ce Y dil n der F ILTIOSE l ai den im Grundbuche E u : Abteilung 6. | Bit fici A L Pet ing bera u Le wi “ibadizias E 183 166 000)|(— 596 En 9 s j ; : x ? 919,0 | D nee ¿ Nachts Nieders, ten eorg GEmi echert aus O 4 c rttamtrmtmttt mtermrrettmttnn arnsleiner in Peiting bezüglih vierer | wird. Z Bestand an sonstigen i 1 E N 1 K gle er Dise vom 8. Juni 1914. Amtlicher Kuresbericht, Tf ) ‘Uandwehrbezirk 111 Berlin, geboren U D (am 30. April 1914, | [25244] Zwangsversteigerung. Pfandbriefe der Bayerischen Bodenkredit-| Hagen CWesif.), den 18. Mai 1914. Alllven . 225 687 000 190 394 000 158 309 000 oen, Kols und: Briketts. Preisnotterungen des Rheinisch- Stornoway | 767,3 bedeckt 3 nhalt. Nied 9 Feb1uar 1891 zu Thorn, katholis, | m Lage der Gintragung des Versteige-| Jm Wege der Zwangevollstreckung soll | anstalt in Würzburg, je eines \solhen der Königliches Amtsgericht. i: \ 288 N "Ane y [ Westfälishen Kohlensyndikats für die Tonne ab Zeche. 1. Gas- i - ant, Ztiederschl, ege t, wi rungsvermerkfs: herrenlose, zuleßt auf den | das i . Nuhr belegene, im Grund- | Serie XV Lit. B Nr. 218 : T (+ 1555 000)((— 4 388 000)|(— 10 504 000) | und Fle per j fmann, wegen Fahnenflut, wird auf | Namen des Renli ibe von Ge. Kube Cd erie XVI Lit. C Nr. 228607 zu 500 (129158 R s ) un Flam mkoble: a Gasförderkohle 12,00—14,00 4, b. Gas- | Marin beh | has Lit bas (Kiel) nd der §§ 69 ff. des Militärstraf- Charlott n entiers Albert Heckmann u |buhe von Gr. Nuhr Band 11 Blatt 40| Serie XVI Lit. C Nr. 228607 zu 500 , | Der Landwirt Heinri Sculte-Sodin en ; anmförderkohle 11,50—12,50 6, c. Flammförderkohle 11,00 bis i ¿alb bed, 11 0/0 |" Gewitter - buchs sowie der §8 366, 360 der | aandsbergerplay 5. Ee eiche e ndiie | zur Zeit der Eintragung des Verstetge- | Serie X1X Lit. D Nr. 259162 zu 200 6, | , Der 2a Herne _ hat das Aufgebot des Grundkapital. . .| 180000000| 180000000 | 180000000 | 11,50 é, d. Stüdfoble 13,560-—15,00 6, 6. Halbgesiebte 13,00 bis Ñ L (Wustrow i, M) itärstrafgerit8orbnung derBesuldigte | und Landäberger Allee Gene ntraße 99, | rungövermerks auf den Namen des Meierei | Serie X1X Lit. D Nr. 259163 zu 200 46, | [2 otbefenbriefs über die im Grundbuch (unverändert) | (unverändert) | (unverändert) | 14,00 6, f. Nußkohle gew. Korn 1 ‘und 11 13,75—14,50 „6, | Valentia | 762,0 _A\wolkig__ meist bewölkt urch für fahnenflüchtig erklärt. Kartenblatt 32 erde, Gemarkung Berlin, | besigers Zürcher in Godniken eingetragene | 3) auf Autrag des Shlofsers Iosef | pon Börnig Band 111 Artikel 7. in Ab Reservefonds . . .| 74479000| 70048 000 | 66937000 | do. do. IIT 1350—14,25 4, do. do. IV 13,00——1375 4, g. Nuß! (Königsbg., br.) exlin-Schöneberg, den 5. Juni 1914. | 06 Grundsterernte 4g 10 869 qm | Grundst am 29. September 1.914, | Knoller, Maurer in Augsburg, bezüglich reilung I1L unter Nr. 10 für den Antrage Dis 1 (unverändert) | (unverändert) | (unverändert) S Ls D O M, do. 0—50/60 mm 9,75 bis | Scilly 753,2 (9 |Negen vorwiegend heiter [Wricht der Landwehrinfpektion Berlin. lande a g Zie Irr Ne ce Vormittags 10 Uhr, dur das unter- | des Pfandbriefs der Bayerischen Boden- teller ducetraceue ‘Post von 100 Tle- - 1 ; r _U— d, Ls : a. 6 - FTA ias O T E L E , euers- j f i \ i [ 0 . Z ß ver. unt L 0 M; 11. Fettkohle: a. Förder (Cassèl 57] Fahvenfluchtserklärung. rolle Nr. 424. Das Grundstück besteht a 2A E Tocmten, E Serie VI Al. V Nr. 94810 beantragt. Der Inhaber der Urkunde

laufenden Noten . | 1909 765 000 | 1 820 671 000 | 1 594 389 000 | kohle 11,25—12,00 4, b. Bestmelierte Kohle 12,50—13,00 6 764 3 |M ; c G ; ¿ (—104 099 000)((— 91988 000) |(— 62 288 000) | c Stüdfohle 13,50—14,00 6, d. Nußkoble, gew. Korn 1 1375 big | Aeerdeen _|_764,3 \NNW bhheiter | 9/2 anhalt. Niederschl, der ter uungosache gegen den | aus a. Vordereckwohngebäude mit linkem | Größe: 8,16,34 ha, mit 14,61 Llr. Rein: | Der Aufgebotstermin wird bestimmt 0 28 Bee Ne “"Miera fonfige tägli fällige 14,90 , do. do. IT 13,75—14,50 , do. do. IIT 13,50—14,25 6, Sbhield A ; (Magdeburg) futen ans dem Fandwehrbezirk Kalau | Seltenflügel und Hof, b. Stall und | ertrag und 540 6 Nußungswert. Der auf Samêtag, 20. Februar 1915, | 12 uhe, vor dem unterzeldne rit, Verbindlichkeiten .| 883 908 000| 618618 000| 680357000 | do. do. IV 13,00—13,75 &, o. Kokskoble 1225—1300 e: elds 758,0 [NNO 6 bededt 3 Wetterleuchten odor Konrad Mater, geb. 21. 3, 93 | Remise. 87. K. 89. 14. Versteigerungsvermerk ist am 18. Mai | Vormittags 9 Uhr, Sigzungssaal | L hr, vor dem unterzeichneten Gericht, (+ 41568 000)|((+ 9 781 000)((— 19 478 000) | III. Mag ere Kohle: a. Förderkohle 10,50—12,00 4, b. do. O (@rünbergSechl) idelswalde, Kreis Danziger Nie-| Berlin, den 20. Mai 1914. 1914 in das Grundbuch eingetragen. Nr. 70/1. Die Inhaber der vorbezeichneten e E A Aut sonstige Passiva . . 36 204 000 48 292 000 | 36663000 | melierte 11,75—12,75 Æ, c. do. aufgebesserte je nah dem Stü | Holvhead | 757,5 |[NO 7[Regen | 12/3 0| Gewitter ng, wegen Fahnenfluht, wird auf | Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Wehlau, den 5. Juni 1914. Urkunden werden aufgefordert, spätestens Urku R E Le MULREA BAD ME i (+ 4837 000)((+ 1118 000)((4+- 772 000) | gebalt 12,75—14,25 4, - ad. Städtoble 13,50—16,00 A, e. Nuß- A E ae ares maar mee a a (Mülh Tr nd der §5 69 ff. des Militärstraf- Abteilung 87. Königliches Amtsgertcht. im Aufgebotstermine ihre Ansprüche und r Ne ep OTR Len, - IGNRARE Ms ohle, gew. Korn 1 und Il 15,25—18,50 6, do. do. II1 16,00 bis | Ile d'Aix 753 3 n 3|balbbed 11| A M Laus, Els.) bbuhs sowie der §S 356, 360 der d R S e n aues 4 TORSE Le Rechte beim K. Amtsgericht Würzburg |* raftloserkflärung der Urkunde erfolgen 19,75 H, do. do. IV 11,50—14,00 4, f. Anthrazit Nuß Korn 1 : ran E a ¡Nachts Ntederschl. itärstrafgerihtsordnung der Beschul- | [25243] Zwangsversteigerung. [29241] Beschlufs. anzumelden und die Urkunden vorzulegen, | V!kd- ; 20,00—21,50 Æ, do. do. II 21,50—25,50 Æ, g. Sördergrus 9,50 bi a | | (Friedrichshaf.) hierdurch für fahnenflüchtig erklärt. | Im Wege der Zwangsvollftreckung foll | Das Verfahren zum Zweke der Zwangs- widrigenfalls die Kraftloserklärung dieser | C9ftrop, den 4. Juni 1914. a ai 1020 s, Hr Genoicau t oe A e S V ns, M St. Mathieu | 752,5 [NNW 2\wolkig | 11| 9 |—0lanhalt, Nieders{l. rauffurt a. Oder, 6. 6. 1914. M E RE Be der Gerl ote, G8 des a N Seinen, 2 Urkunden erfolgen wird Königliches Amtsgericht. 9 k T E A O —L0V #, LV. Kokg: T Berit der 5. Division. mittags r, an der Ger elle, | Grundbuche von Berlin-Wedding Ban 5; ch ; s G A Hochofenkoks Le 4 700 b. Gießereikoks 17,50—19,50 M, Grisnez 751 3 Ino 3 [wolti iu 11d Are) : Verp 205 7 isi zu Berlin, Neue Friedrichstraße 13/14, | Blatt Nr. 2504 auf den Namen der| Würzburg, Á Junk rius [25165] alizien. S TE Ar B S ,00 M; V. Briketts: Briketts Das ——| 7530 E o 1 [0 janhalt. Niederl. 62] T eln, [IT. Stodwerk, Zimmer 113—115, ver- | Brüfselerstraße 40/41 Grundstück3-Gesell- K, Amtsgericht. Herzogliches Amtsgericht Greene hat heute Konkurs ist eröffnet über das Vermögen der prot. Firma Koblenmättt fue Ausnahme bol eintalte p So ift Bert s Vlissingen —FEST S 7 eE E 1 der Untersuhungésache gegen Wehr- steigert werden das im Grundbuche vom | haft m. b. H. in Berlin eingetragenen [25448] folgendes Aufgebot erlassen: Zwischen : i e Aug e A0 e gend. | BU!s _(02,1 |D 1 1|

Kalman Kahan in Kimpolung' mittels Beschlusses des K. K. | ete U .von Heinkohlen u 24D 1D | 03107 n Zohann Friemoud vom Landw.- | Moabit Band 122 Blatt Nr. 4622 | Grundstücks wird aufgehoben, da der be-| Die Kommunalobligation von 1909 | Herzoglicher Kammer, Direktion der Forsten,

Kreisgerichts, Abteilung 1V, He ea E e. R Fl 8 pie. A Le Lu die Börse am Donnerstag, den Held 792,4 NW 1/|bedeckt | 11/4 [0[ Meß, geb. 2. 11. 86 in Völk- | (eingetragene Eigentümerin am 8. Mai | treibende Gläubiger dies beantragt hat. | Nr. 2042 über 4 1000,— nebst Zins- in Braunschweig und dem Scneider-

Nr. 8. 3/914. Vorläufiger Konkursmafseverwalter : Advokat Dr. tâa, ven 1E Sit 1914 N ite Dörlenversammlung findet am Mons- R Thee T S - en, Krs. Saarbrücken, wegen Fahnen- | 1914, dem Tage der Eintragung des Ver- | Der auf den 26. Juni 1914 bestimmte | heinbogen ist in Verlust geraten. Vor meister Wilhelm Neuß und dessen Ehe-

Josef Glücksmann in Kimpolung. Wahltagfahrt (Termin jr Rabl ‘ag, den 19. Zuni , Nachmittags von 3F bis Uhr, im „Stadt- raa a E L, t, wird auf Grund der 69 ff. des steigerungsvermerks: Frau Kaufmann Lydia | Termin fällt weg. Ankauf wird gewarnt. frau, Berta geb. Johannes, in Ammensen

des definitiven Konkursmafsevertoalters) 1 D Juni 1914 otmilicus gartenfaale“ (Eingang am Stadtgarten) statt. Ghristianfund _766,0 [Windst. \wolken]. 10/9: 10° itärstrafgeseßbuhs sowie der §§ 356, | Garlipp, geb. Drabsch, zu Potsdam, Bran- | Berlin, den 29. Mai 1914. Berlin, den 8. Juni 1914. ist mittels Rezesses Nr. 23 436 vom

9 Uhr. Die Forderungen \ind bis zum 1. September 1914 bei dem ___þ Skudenes _7659,0 0 __1\wolkenl.| 1 8/0 der Vilitärstrafgerichtsordnung der | denburgerstraße 7) eingetragene Grundstü | Königliches Amtsgeriht Berlin-Wedding. Preußische Hypotbeken-Actien-Bank. 19./17. April 1914, bestätigt am 29. April

genannten Gerichte oder bei dem K. K. Bezirksgerichte in Kimpolung Laie Vardö 767,6 |[NND 2\balbbed. 6 a M L hierdurch für fahnenflüchtig Sarieablcit 150 8, T Tag R 8 S Abteilung 6. [24588] E No. af E u Tut e A OREE

anzumelden; in der Anmeld ist ein i l w agdeburg, 9. Juni. (W. T. B. Ye j ._| Sl R A S Urt, artenblatt 15, Parzelle 1: , Vorder-| E R E E e : - al. -

ustellungsbevollmächti Iu R ua ip Sbidieenn Gn het ¡uer 88 Grad ohne Sack Las Nad Febbia A Ge E a S ite __ Ghbeiter | 13/0 /0/| ct, den 9. 6. 1914. wohnhaus mit Hof, b. Querwohngebäude | (24243] Aufgebot. ; treffend Versicheraaae üter Dokumente, | reGtigung zum rige, einer Qietss

g g f z ch q g8tagfahrt zp Grad o. S. | Hanstholm 60,3 [NO : : L œunabl betreffend Versicherungen auf den Todes- i d l t

Termin zur Feststellung der Ansprüte) 15. September 1914, Vor- Reifen O: Still. Brotraffin. 1 ohne Faß 19,50—19 75 Kopenbagen = T0 7e _13/0/0// Gericht der 33. Division. an E recht8 und Hos 8 a qm Défeidirt N Bata Euren A F fall: E n Hes Es ors ‘u Senn

mitiags 9 Ubr. ' êristallzucker 1 mit Sa&F e, - Gem. Raf E 9B j: | Kopenhagen _797,9 | ) 7\bededt 14/ 11.0 Ï F li : groß, GrunditeuermutterroUe Art. r.2114,|3 e B É U t | ) ; EO 2 p: f

a Rumänien. Gem. Melis 1 m. S. 18,75—19,00. Sit Süill Roh: Stoholm | 765,3 |NO 2\wolkenk.| 16 0/0 Br Unterlideugeiae “Devon bit oungRert 15,200 #4, Gebäudesteuer, Nboi bes Anleibescheine dee Fhinproviaz Nr. 262637 vom 11. pril 1910 und Reihe Stuler vam A Sous 1kaO

jer s E autonlit P GaT S Our : Iunt 9,50 Gd., Hernösand _ 067,9 [S 2\wolkent.| 16 0 | 0 p D Ry der 4. Komp. N A n T 14. 35. Auégave Nr. 04643 Buchstabe C| Nr. 252 837 vom 19. April 1910, lautend vereinbart worden. Auf Antrag der

N Anmeldung S@hluß der Ofteber, DeZtüber '9,60 Gd. "9Car B ugus E, Gd,, 9,724 Vr., | Haparanda 767,7 S 2/bededt 8 S TE [.- Ln r. 99, wegen Gahnenflucht, Königli hes Amtsgericht Berlin-Mitte. | über 500 4 beantragt. Der Inhaber der | auf das Leben des Herrn Kurt Hugo | Herzoglichen Kammer, Direktion der

d i: j r Januar - März 9,75 Gd. - i auf Grund der §§ 69 ff. des Militär ' ; Schubert, Kaufmanns in Bockwa bei stt Braunsch t Termi

Name des Falliten E Verifizi 9,80 Br., Mai 9,927 Gd., 9,95 / 4 Wisby 764,4 [ONO, 4\wolkenk.| 17] 0 s j O e Abteilung 87. Urkunde wird aufgefordert, spätestens in | ufmal! orsten, zu Braunschweig is Termin zur

: Forderungen. fizierung ; Cl. G 4 Gd, 9,95 Br. Nuhig. Karl : 1 l geseßpbuhs sowie der SS 356, 360 ie mitt reti dem auf den 4. Februar 1915, Vor- | Zwiau i. S., jeßt in Zwickau i. S.; Auszahlung des Entschädigungskapitals

bis am Otitober O uni. (W. T.! B.) Rüböl loko ——, fi arlstad _766,4 |ONO 4[wolkenl.] 14 0 ch1 Lie E S der Be- | [17856] Zwangsversteigerung. mittags 11 Uhr, vor dem unterzeih- B. die Pfandscheine: auf 30. September d. Js., Vor-

Br, j Archangel 767,5 |NW lbedeckt 4011 digte hierdurh für fahnenflüchtig | Sm Wege der Zwangsvollstreckung foll | neten Gericht, Grabenstraße Nr. 19—25,| vom 8. Januar 18908 über den Versiche- mittags 94 Uhr, vor dem unter-

Flfov Georges Mano, |10./23. Juni | 20. Juni/ remen, 8. Juni. (W. T. B.) S@malz. Fest. | Petersburg 766,9 NW 1wolkenl.| 12/0 | 1 ‘i das in Berlin belegene, im Grundbuche | Zimmer 1, anberaumten Aufgebotstermine | rungsshein Nr. 93 039, lautend auf das | zeihneten Gerichte angeseßt. Gemäß § 207 (Bukarest Str. Ri 7 ; Loko, Tubs und Firkin 54, Doppeleimer 55. Kaffee. ; SRE A 2 Müuster i. W., den 5. Junt 1914. | von Berlin (Wedding) Band 62 Blatt 5 Leben des Herrn Karl Eduard Hubert | der Gemeinheitsteil d

ukarest) , Rureanu 7. 1914 3. Sulî 1914 \Stelig. B lle L : Riga 765,0 [ONO 1 [wolkenl 17 ; ? g seine Rechte anzumelden und die Urkunde Aas ( emeinhettStetlungSordnung vou

( : aumwolle. Still. American middling loko 682. ; idt a laus \wollent. 0/0 Gericht der 13. Divifion. Nr. 1482 zur Zeit der Eintragung des | vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- | Deck, Fabrikdirektors in Halle a. S., | 29.Dezember 1834 werden alle diejenigen,

ILEMER, Se Juni; Nachmittags 1 Uhr. (W. T. B.) Wilna 762,2 [O 2\halbbed.| 14/0 | 9 10 Fahnuenfluchtserklärung Bersteigerungsvermerks auf den Namen des erklärung der Urkunde erfolgen wird. später in Cöln, jeßt Zivilingenteur in welhe Ansprüche an die abgelöste Be-

Wage stell für Koble, Koks und Brikett 3E O ‘Angi 4 für Sept h G39 für Ottobe S3 L 761,5 [ND L E jn der Untersuhungsfache gegen ven Tischlormeisters Gu tab Kem, beid D U A L E L L EaTa 1907 über den Ver L gung E: E

agengesiellung für Koble, Koks un ritetts L R s N eptembder 63,2, für ober 62,3, | WarsËuu 756,0 |[DSO 2hbalbbed.| 17/8 | Tischlermeisters Gustav Kempe, beide in Königliches Amtsgericht. Abt. 24. om 2. Seplem 1 7 | haben vermeinen, aufgefordert, ihre An-

am 8. Juni 1914. für November 61,3, für Dezember 612 für Januar 61,3, für Rg S A A Le If 9 Ci N S L GRE (e M Ie Kiew

c jer z. Pf. Lorenz Schönauer der | L : L : L : (i ! l ; s j S R : S 5 | Spandau, als Miteigentümer je zur Hälfte | sicherungsshein Nr. 121 804, lautend auf | sprüche spätestens in diesem Termin bet RNubrrevier Oberschlesishes Revier Xebruar 61,3, für März 61,3, für April 61,3, für Mai GEA T et _097,0 [NDO 1/Nebel 40/0 Lies A P. Staab ver E 0 u eingetragene Grundstück am L7. Juli |[24590] Aufgebot. das Leben des Herrn Arthur Ernst Lewis, | Vermeidung des Ausf{lusses anzumelden Anzabl der Wagen Tendenz: Rubig. Wien |_(00,7 |D 2\halbbed.| 1 iemlih heiter itärstrafgesetzbuds sowie der 88 356, | 2914, Vormittags 107 Uhr, durch| Der Revierförster a. D. Wilhelm Sehr- | Kaufmanns in Brüssel ; L und geltend zu machen. Gestellt 30 228 11238 Vamburg, 9. Juni, Vormittags 10‘ Uhr. (W. T. B.) | Prag 750,6 |[SSO dlheiter | 17| s : nag der | das unterzeichnete Gericht, an der Gerichts- | wald in Groß Eicklingen bei Celle, ver-| Ferner die von uns unter der früheren Greene, den 29. Mai 1914. Wi E Zu@ermarkt. Behauptet. Rübenrohzucker 1. Produkt Basis | om ——— [75 5 [SO _1swolkenl| 19] 1

Nicht gestellt en Ee 88 9% Rendement neue Usance, f j d /0 Tender , fret an Bord burg, T |—————|ch a atb Juni 9,524, für Iuli 9,572, für August 9.70, für Oktober:-Bremte, | Flores _— La S 1e

5

f

7/0

0 1 0/0) 1 | meist bewöltt der Militärstrafgerihtsordnung der lle. Berlin N 0 Beriinal ; A ; Berl _|_ meist bewölkt : 2 , Te, ¿20 plaß, | treten durch die Rechtsanwälte Justizrat | Firma „Lebensversicherungs-Gesellschaft zu | Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amts 0 Pidigue hierdurch für fahnenflüchtig Bier Nr. 30, 1 Treppe, versteigert | Dr. Naumann und Dr. Holste in Celle, | Leipztg“ ausgefertigten Dokumente, be- gerihts. I B Ba Bol Negistretor. 1 Das in Berlin, Turinerstraße 23, | hat das Aufgebot der ihm angeblih ge- | treffend Versicherungen auf den Todesfall : A 5)

E h werden. S rier, den 7. 6. 1914. Béledeie Grundstück enthält Vorderwohn- | stohlenen Schuldverschreibung der Stadt die Bersicherungs|scheine : [25174]

C 5 O heiter -— 8) ( |

0 | 0

H L \ Se Der 10 Sin, haus mit 2 Anbauten und Hof und umfaßt | Gelfenkirchen, Ausgabe 1907, Serie 1| Nr. 60617 yom 19. April 1883, lautend | Herzogliches Amtsgeriht Thediaghausen

R O E L 4 A 5 } è 30. Mai 191

= e ra 65] Fahnenfluchtserklärung. das Trennstück Kartenblatt 22 Parzelle | Buhstabe C Nr. 749 über 500 4 Reichs- | auf das Leben des Herrn Johann Adam | hat am 39. Ma 4 nachstehendes Auf- [S 2\heiter | 10! p in E Ia Ca gegen den 2320/146 von 4 a 75 qm Größe. t ist | währung, verzinslih mit 49/0, beantragt. | Streker, Meisters in der Senfenfabrik | gebot erlassen: Im Grundbuche von O

9,623, für Januar-März 9,773, für Mai 9,95. Cagliari F

Laut Meldung des „W. T. B.* betrugen die Einnahmen Hamburg, 9. Juni, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten. | Thorsbabn 1766, 7 der Anatolishen Eisenbahnen bom 7. bis 13. Mai 1914: | (W. T. B.) Kaffee. Behaüptet. Good aberage Santos für | Sepydisfiord | 249 988 Fr. (oegen das Vorjahr mehr 24 865 Fr.). Seit 1. Januar | September 51 Gd., für Dezember 51} Gd., für März 521 Gd,, A

1914: 4167 268 Fr. (mebr 251 138 Francs). Die Einnahmen der | für Mat 522 Gd. Rügenwalder-

52,6 66,5 E 799,5

rosfen 11. Kl. Heinrich Ludwig | in der Grundsteuermutterrolle des Stadt- | Der Inhaber der Urkunde wird aufgefor- | in Neuenbürg i. Württ., jeßt pens. Sensen- | Thedinghausen Bd. 111 Bl. 380 S. 65

Mazedontschen Eisenbahn (Saloniki—Monastir) betrugen bom Budapest, 8. Juni. Vormittags 11 S 5 __münde 756,4 0 0 ; 5 nkhaus der 4. Komp. 11. Matrosen- indebezirks Berlin unter Artikel | dert, spätestens tin dem auf den 3. Juui | chmiedmeister daselbst ; sind zu Lasten des Handkothofes Vers.- g ormittags 11 Uhr. (W. T. B.) P65 L L mMeilt bewölkt R geboren am 26. April 1888 zu Nr. 6376 ‘Vecicidóndt und in der Gebäude- | 1915, Vormittags 11 Uhr, vor dem| Nr. 92911 vom 27. Januar 1893, | Nr. 222 von Thedinghausen (früher Vers.-

7. bis 13. Mai 1914: 65 485 Francs (mebr 3263 Fr). Seit 1. Ja- | Kohlraps für August 15,55. Gr. 2,1 |S 3\wolkig | [i O i unár 194: 898 329 Fr. inde 151 286 Fr.). E L “e vis 8. Is (W. T. B.) Rübenrobzu Fer 880/ Guth 7521 SO _woltig | 1211/1 —| e timmen, Preußen, wegen Fahnenfluct u. a. | steuerrolle unter derselben Nummer mit | unterzeichneten Gericht, Zimmer 32, anbe- | lautend auf das Leben des Herrn August | Nr. 17 von Westerwish) in Abt. IL Wien, s. Juni. (W. T. B) Das Erträgnis des ersten | Juni 9 h. ‘53 d. Wert, stetig, Favazucker 9609/ bes / t A, (,3 [NNO Ibededt | 7/0101 S d auf Grund der §§ 69 ff. des Miltitär- | 9200 „6 jährlihem Nugzungswert ver- | raumten Aufgebotstermine seine Rechte | Gustav Wiemer, Postassistenten in Inster- unter 1 für die verschollenen Dietrich und ä A .- B. gnis o prompt | Portland Bill | 752,0 [O 2wolttg | 9 3 A gesepbuhs fowie der §8 356, 360 der | zeihnet. Der Versteigerungsvermerk ist | anzumelden und die Urkunde vorzulegen, | burg, zuleßt Posisekretär daselbst; N E D Die N i ezw. 220 Talern eingetragen. e

4 bebedt 18)

| E

Ouartals bei der Alptnen Montangesell saft weis as | 10 sh. 42 d. nominell, ruhig. T S2 d ; 3Borjahr eine Secnaideriena um 14 rh E weist gegen das London, 8. Juni. (W. T. B.) (S&luß.) Standard- Viarritz _794,59 |SW d|Negen Da L litärstrafgeribt8ordnung derBeschuldigte | am 1. Mai 1914 in das Grundbuch ein- | widrigenfalls die Kraftloderklärung der| sind uns als abhanden gekommen an- i ] J Z y Kupfer träge, 615, 3 Mo t 625/ Cletmont 7539 |SMWM hade | M S durch für fahnenflüchhtig erklärt. tragen. Urkunde erfolgen wird. gezeigt worden. Gemäß §19 unserer All- Witwe des Handköters Heinrtch Slüter London, 8. Junt. (W. T. B.) Der Handelsausweitis zeit M Be E en _(93,9 SW_2\bedeckt (4/1 t : ao i j : : ¿ int. . Y j ausweis zeig Liverpool, 8. Junt, N 5m —— 7a l —|—— Wilhelmshaven, den 5. Juni 1914. | * Vexlin, den 11. Mai 1914. Gelsenkirchen, den 3. Juni 1914. gemeinen Versicherungsbedingungen werden | hierselbst hat die Tilgung dieser Rest= für den Monat Mai in der Einfuhr eine Abnahme von 2 176 029 2 Un, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten. | Perpignan (94,9 NW 1wolkenl.| 13/4 ; \ i T / ; Königliches Amtsgericht wir für diese Scheine Ersaßurkunden aus- | abfindungen glaubhaft gema§t, und werde Pfd. Sterl., in der Ausfuhr eine Abnahme von 1807 072 Pfd. Sterl. | W-, T. B.) Baumwolle. Umsas 4000 Ballen, davon für Na 751,3 [Windst. woltenl| 13/0/41 AON on, DARties. Tg D Es gs ae Avoiled dad stellen, wenn sich “innerhalb zweier | auf ihren Antrag die unbekannten Be- egen das Vorjahr. enalion und . Eport - Ballen. Tenvenz: Träge, | 58 1 O : P61] Verfügung. e O [25162] Aufgebot. 1 i ibre Anfprû geg T] Amerikanishe middl Lief s Etats 5 Zürich 752,0 |S 1|Rese 616 | fügung r T OIOEN Monate ein Inhaber dieser Scheine bei | rechtigten aufgefordert, ihre Ansprüche und London, 8. Juni. (W. T. B.) Die Zahlungseinstellung des Fult-August 7,19 Nu st Se bot 7 Stetig. Junt - Juli 7,19, Genf 76D g gel 20) 2 bn der Untersuchungssache gegen den | [17857] Zwangsversteigerung. Der Königliche Nevierförster a. D. Jn idt melben ollte. Rechte spätestens in dem auf den 29, Ok- Finanzhauses Canadían Agence wird amtlih mitgeteilt. Oktober - Nove nb 676 Move er 7,06, September-Oktober 6,85, | Se __| 752,8 |[SSW 4swolkig __ Ba sfetier Valentin Eraëmy der 7. Kom-| Jm Wege der Zwangsvollstreckung soll | W. Sehrwald in Groß-Eiklingen b. Celle, Leipzig, den 9. Juni 1914. tober 1914, Morgeus 10 Uhr, vor d F c L er 6,76. November - Dezember 6,69, Dezomber- Lugano 750,0 |SO L1hbedeckt 11/95 ie Infanterieregiments Nr. 31, ge- | das in Berlin-NReinickendorf belegene, im | vertreten dur die Nechteanwälte Justizrat Letpziger Lebensverficherungs - Gesellschaft | hiesigem Gericht anberaumten Termine g 987, JIanuar-Februar 6,67, Februar-März 6,67, Män- | Säntis 551,9 |BNW 4 Schnee | —4| E n l. obember E zu M Grundbu i von O E 1 A une De De t REI auf Gegenseitigkeit (Alte Leipziger). | anzumelden, widrigenfalls die Löschune r erti S E “B R N = ——-— , _Côln, wegen Fahnenflu m | Band 10 Blatt Nr. 335 zur Zeit der | hat da i: Dr. Walther. Niedel. der Abfindungen erfolgen foll. MÆursberichte von auswärtigen Foudsmärkten. (W T grpoor, . Zuni, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten. E eg R bededt | 1 90 : Nüdfalle, wird die unter dem 27. Mai | Eintragung des Versteigerungsvermerks auf | 1000 M hypothekarisch gesicherte Schuld- L TRSCIE Thedike Lt “is 5. Juni 1914. . T. B. aumwolle. Der Markt eröffnete für loko ruhig. uopto d ND 1/hetter L erlassene Fahnenfluchtserklärung auf- | den Namen des Architekten Hermann | vershreibung auf den Inhaber Cferboba, E bia ferti len - Véw: Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amts

Hamburg, 8. Juni. (W. T. B.) Gold | Mutmaßliher Umsay 6000 Ballen, Import 10 000 Ball j i R ———— bben. n , | horn - Barmstedt - Oldesloer A 3 g n Barren das p Ballen, davon | Moskau j h en Proy in Zühl8dorf, Kreis Niederbarntm Aftten -Geflsbait Ausgabe vont Jalite| iclerungsscdeine Nr. 38762 und 39 110 gerihts: Behrens, Gerichtssekretär.

Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren das Kilo ramm | amerikanische 1000 Ballen. Amerikanische Ueferungen stetig. A BP R L —————|— | 3 914. dstücdk 17. Juli 4 77,00 Br., 76,50 Gd. E Glasgow, 8. Juni. (W. T. B.) (Sus) N obeisen Brindisi ____ _799,9 S2 heller |_ 0/01 -— e a 2 U Division. T O idaS An Ube: Mie has 1908 Nr. 117, beantragt. Der Inhaber | auf das Leben des Rentamtssekretärs Anton | [25157] Aufgebot.

Wien, 9. Juni, Vormittags 10 Uhr 45 Min. (W. T. B.) rubig, Mibddlesbrough warrants 51/3, Triest E _792,9 |DSD 3 bedeckt meist bewöltt R A unterzeichnete Gericht, an der Gerichts\telle, | der Urkunde wird aufgefordert, spätestens | Schmidt. Ottobeuren, Nr. 45 970, 45 971 _ Heinri Hanewald, Winzer und Adjunkt Œinh. 4% Rente M./N, p. ult. 81,20, Oesterr. 4%, Rente A fa 9. Unl, (N T. B.) (S@W{luß.) Rohzudcker | § k _754,0 ONO 3 heiter 1 1A T | meist bewsltt 263] g Berlin N. 20, Brunnenplaß, Zimmer |in dem auf den 14, Mai 1915, und 45 972 auf das e o Ingenieurs | in Herxhetm D Berg, hat beantragt, in Kr.-W. pr. ult. 81,65, Ungar. 4% Rente in Kr.-W. 79,95, rubig, ‘/o neue Kondition 314—31. Weißer Zuder ruhig, [754,9 [ONO bebet G11 Sonn Mr Vie Fahnenfluctserklärung und Be- | Nr. 30, T Treppe, versteigert werden. | Mittags 12 Uhr, vor dem unter-| Bruno Neumann, Nürnberg, wurden | seinen Bruder Karl Hanewald, geboren Türkische Loe per medio 213,00, Orientbahnaktien pr. ult. 896,00, | Nr. 3 für 100 kg für Juni 345, für Juli 343, für Zull- Hermannsladt | 755,7 [SO Ilshal _9_| 1 Vorm. Niederschl. agnahmevèrfügung gegen den Soldaten | Das in Berlitn-Reinickendorf, am Schön- | zeihneten Gericht anberaumten Aufgebots- | angeblich verloren. Wir werden für diefe | am 19. Dezember 1853, Bäcker von Herx- Oefterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ult. 686,00, Südbahn- | August 343, für Oktober-Januar 322, Be e aal [S albbed, 3| 1 sanhalt. Nieders{l. 39 Wilhelm Paul Hagenbeck haben holzer Weg gelegene, als Hofraum be- | termine seine Rechte anzumelden und die | Versicherungsscheine Ersagurkunden aus- | heim ee Berg, zuleßt in Columbus, gesellichaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 88,25, Wiener Bankveretnaktien Amsterdam, 8. Juni. (W. T. B.) Java-Kaffee good | Belgrad Serb. _— |_— | [H A e Bam erledigt. zeihnete Grundstück umfaßt das Trennstück | Urknnde vorzulegen , widrigenfalls die | stellen, wenn ih nit bis spätestens | Ohio, Nordamerika, wohnhaft gewesen, —/—, ODefterr. Kreditanstalt Akt. pr. ult. 602,00, Ungar. allg, Ey 41. Bancazinn 864. Heyfjavik 758,3 |SSW 5 wolkig —-0 Ten) rig, 6. Juni 1914. „4 | Kartenblatt 3 Parzelle 3493/22 von 8 a | Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen B. Maus AEnE „ein Inhaber der jurzeit ves) ollen, für tot zu erklären. Kreditbankaktien ———, Oesterr. Länderbankaktien 482,00, Unionbank. | „Antwerpen, s. Juni. (W. T. B) Petroleum. | Uhr Abend)“ Nachm. Nleders{l 0l. Gericht der 2. Division Nr. 24. |74 qm Größe, Es ist in der Grund- | wird. 3. Juni 1914 VIDURDAAA, e B: un IUIE Leier in bem qul, SGUURL T aïtien —,—, Lürkishe Tabakaftien pr. ult. 424,00, Deutsche Reichs- asfutertes Type weiß loko 214 bez. Br., do. für Juni at Vr., | Budapest 753,4 [S Iwolfenl.| T 266] steuermutterrole des Gemeindebezirks| Elmshoru, den ¿28 idt Nlerd R n E Bi E x Ee n n a VRON: den reg pr. E E E) “pie p jg Spt 1E Sun Tot do. für September 214 Br. Nu ig. Ss T AET ND ilbalb bed 16 Wewiller Die am 22. Juli 1913 gegen den Berlin-ReiniZendorf e L 6 Königliches Amtsgericht. ürnberger S ene erierungs- ank. Z U E fntenekiet Se

j 1 0 e # TULer 0 Fe tete EER L | ammen n T Pag pee } s Saa E L EZE I (1) er [4 b t. idi GE R, E i

ells. Aftien —,—. Nath fester Eröffnung schwächer auf New York, s. Juni. (W. T. B.) (S&luß.) Baumwolle | Sorukla 764,2 |SSO 1|woltig | 11 Z Dee Ll M Hugo Mavkmann | verz in tiber 1918 in bas Grund: | 22240] Gustav von Franbius in NönidL | (24680) MTeIA anberaumten Aufgebotstermine zu melden, Plagverkäuse infolge des ungünstigen Eindrucks der Quartalebilanz | loko middling 13,65, do. für Juli 13,22, do. füt Septen on 1888 g S n S isens | bac einget D Dee Sieludanm 168, t ienstmädchen A widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen der Alpine Montan esellschaft. Länderbank fest auf Paris. "s | jo. in New Orleans loko middling 131/; ‘Pettoleux R ned | 7} Zenberung bes Barometers (Barometertenbenz) von 6 bis 8 Uhr More bre 998 Ju Oldenburg i. H, erlassene | bu tes i “bet 11 Mai 1914 aTA e Ms Beilierddo fe ' in Berlia, Spele h es fa ebor bes ie vere | witd. An alle, welhe Auskunft über

L s. Juni, Nahm. (W. L. B) Stlber ¿ | in Gase) 11,00, do. Staube lite ‘t Petroleum Refined | sotgenver Sala! 0 = 00 v9 04 mann 00 5 010 8 he Morgens nach p adtderklärung wird aufgehoben, | Ber N ritsgeriht Berlin-Wedding. | dur Justizrat Wilmers beiten Verpilidee | e 0A as ufgebot des ihr vér: | Geben oder Tod des Versitallents 26:/s. Privatdiskont 2'/,;. Abends. 24 o/o Enal do. Credit Balances at Oil City 1530 “Shmali W Feen fica mi T 82 e T A Ge 46 bis 0A mm; 0 = 6,6 hi8 E Ee A Ati Sin R ‘Abteilung 6 ; ti s\beine Nr. °130 und 136 Autgabe 1 L Uen e bér Bürgerceiftersvactafe erteilen vermögen, ergeht die Aufforderung

lg, t i L L 2 0 é / ¡7 65 4 mm { 8 == 7, 4 mm; 9 == nicht beobachtet, er T1; P ion. s un « Le l “M, 2 Konsols 732 1045, do. Rohe u. Brothers 10,65, Zuder Centrifugal negativen Werten ber Barometertenbenz (Minuszeichen) gilt dieselbe Chisfresfala G Sr emnPe ton gedi0I Zwangöversteige: eigerung. Serie 2 des Bürgerlihen Braußhauses | Speicher, lautend auf einen Betrag von Ee Rai aa Ae dem Ge

Paris. 8. Juni. (V. T. B.) (Sthluß) 3 9% Franz. 3,29, Getreidesraht nach Liverporl 14 affe Rio Nr. 7 Ein Hobbruck ] h . [l | Aktiengesellschaft vormals F. A. Frisch in | 120 26 # und auf den Namen der Antrag- i / 2 n Hochdruckgeblet über 770 mm fiber Nordosteuropa hat ju- Vie Fahnenflußtderklärung gegen den| Im Wege der Zwangsvollstreckung fo Insterburg, lautend über je 1000 #, zahlbar | stellerin, beantragt. Der Jnhaber der Ur- Vad Dürkheim, Rrtoce idt 1914,

ente 85,77. lofo 94, do. für Juli 9,10, do. für September 9,30, Kupfer | genommen. Die gestrige Depression f | 4 dorf belegene, im Grund» Lissabon, 8. Juni. (W. T. B33 Golbagio 17. Standard loko 13,40—13,90, Zinn 30,60—31 10. iprlen G rige Depression über dem europäischen Festland atrosen Hellmut Schmidt, 2. Kp. | das in Hermsdorf belegene, itigrat Heinrich Focee aar ango he bèct olealilad: id ; i , , / nis uy È l msdorf Band 21 Blatt |an den Justizra zu | funde wird aufgefordert, spätestens em Di Cie t M j Madrtb, 8. Junt, (B. A) Wesel auf Paris 104,80. an der úste frisher Difvinke ie WE Al emein sdwader, nur | D A t Meitanzeiuee Ge 646. 2 An M Eintragung des | Insterburg oder dessen Order, welhe An- | auf den 31. August 1914, Vormittags | [25159] Aufgebot. New York, s. Juni. (S{luß,) (W. T. B.) Die Spe- ai ene Qin rubig, teils trúbe, teils wolkig, im Nordwesten re nerisch und et L ra ads Ziff. A ugee ais Persteigerungsvermerks auf den Namen |tragsteller erworben hat und welche ver- | 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht| Das Fräulein Anna Weimar in Gassel fulation der Börse bekundete zu Beginn im Hinblick auf die Mel- wärmer; gestern gingen vielfach Gewitterregen nie und etwas Bil er der Witwe Auguste Kowaléki, geb. | loren gegangen sind, beantragt. Der In- | anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte | hat beantragt, die Verschollenen : 1) Conrad dungen über die Lage in Tampico geringe Unternehmungslust und i D eutsche Stewart M N Cent 1914. Karzina, verwitwet gewesenen Salewski, haber der beiden Urkand:n wird aufge» | anzumelden und die Urkunde vorzulegen, | Burghard, geboren zu Kir&ditmold am Seewarte, «2 1 Í dar p