1914 / 133 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Handel und Sewerbe. s 6 owie die Kupferstatistik abwarten zu wollen. Die Haltung war an- : 191 e L abre! aut Zer Rei <8ban?k vom 6. Juni fänglidh swà , do trat im weiteren Verlaufe Infolge teilweiser E, a n dintersuhungssadhen. und Fundsachen, Zustellu D L S 6. Erwerbs- und Wirts, enofsenshaften. ergleih zur Vorwoche) : De>ungen, die dur< die Ankündigung, daß Huerta dite Absicht be- Name der T Wind- i Witterunas. Auf ebote, 2 er Semen Merten ustelungen u. dergl H i N11 ci er 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. züglih der Blce>ierung von Tampico fallen lassen habe, angeregt Beobachtungs-| 2898 | ri tung, Wetter verlau ; es agi ft: ngen, i gungen 2c. enl Î Cr Q d g Unfall- Und Invaliditäts: 2c. Versicherung. Ho nd- j , 9. Bankau :

Aktiva. 1914 1913 1912 wurden, ein | tatio : , eine Befestigung ein. Das Geschäft zeigte spät Akti ktien Mmtrtsiand e, tb d b ruhiges Gepräge, wobei weder die Ausfuhr a vièr Millkonea Dle station |22 5% stärke v a I Kommanditgefellshaften auf Aktien u. Aktiengesell|aften Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4, 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

äh Gold nah Paris, noch die Kupferstatistik einen nennenswerten Eindru> auf SYZS i em hen die Gesamtstimmung ausübten. In Canadian Pacific Shares fanden i [25258] 5 ia E L E mr en. „Car ) z 30] - t Grundstü>k am | fordert, spät 16, De- | widrigenfalls die Kraftloserklärung der Ur s elbe und an old teilweise Nückkäufe statt, während für Rechnung ausländischer Firmen | Borkum 752,2 bede>t —0Nachts Nieders | Untersuhungssachen. Die gegen den Musketier Otto Paul S V I Seite 8 E rae ae 11 ube, Binve erfalgen jd ez f N K N J erl 56] Steckbrief. August Seiuri< L., 6./50, veröffentlihte | 10 Uhr, dur das unterzeichnete Geridt, | vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer | Bitburg, den 30. Mai 1914. —0Nachts Niederschl, en den Kanonier d. Landw. 1 Bar- | Fahnenfluchtserklärung vom 16. April 1914 \/an der Gerichtsstelle, Berlin N. 20, | Nr. 25, anberaumten Aufgebotstermine Königliches Amtsgericht.

arren oder aus einige Anschaffungen in Union Pacificaktien und Steels getätigt | Feitum 7543 Dunst Nachts Nieder\G[: i j 79 Gustav Friß Hermann Knorr | wird hiermtt aufgehoben. Brunnenplay, Zimmer Nr. 30, I. Sto, | seine Nechte anzumelden und die Urkunden [25078]

wurden. Die Entscheidung des Supreme Court in der Shrevevort- 1 650 c sro@trateufrage blieb in der Schlußstunde auf die Börse pi vas Hamburg 751,9 NO 3\bede>t 0) 117 000 } 1 336 080 000 | 1 264 138 000 irkung, obwohl anerkannt wurde, daß das Urteil für die Eisen- | Swinemünde | 754,5 |O€ 3\wolkig Nachts Nieders, »em Landwehrbezink V1 Berlin, geb. Gericht der 10. Division. versteigert werden. Das in mor, vorzulegen, widrigenfalls dieselben für Die ofene Handelsgesells<haft Friedri ziemlih beiter 21. 1. 1882 in Kolberg, welcher Bismarkstraße 40, belegene Grundstü> | kraftlos erklärt werden werden. Wittler in Magdeburg hat das Aufgebot

¿tig ist, ist die Untersuhungshaft wegen enthält «Wohnhaus mit Hofraum und| Justerburg, den 21. Mai 1914. des angebli< verloren gegangene», am

ae far ao Tol eoe 00 ole S2 00 | Sg nien ebe Bing autgefalien if Mad (der gônstige | Neusabrmases I O m ave i Memel 762,1 halb bed vorwie beiter i i Î ' : gend hetter laubter Entfernung über 7 Tage ver- ausgarten und umfaßt die Trennstüd>e Königliches Amtsgericht 2 - S —— E e 1. Dezember 1912 fällig gewe]}enen Wechsels meist bewökkt S 6 G 2) Aufgebote Verlust- u Kartenblatt 1 Parijelle S S und [24645] Vekauntmachung. an eigene Order, d. d. Hagen, den 17. Schauer s wird ersucht, thn zu verhaften und U p « /2053/194 „c. von 10 a 4am Grile. 7 Œs wird das Aufgebot angeordnet, | (oder 7.?) Juli 1912 über 161,05 4, den

(+ 12 155 000)|(+ 21 954 000)|(+ 14 805 000) } herbeizuführen, das sih sehr f leppend gestaltete. lge v L Bestand an Reihs- Realifationen war die Schlu en bras. Die N Teinfea Aachen _| 752,1 |Windft. [wolkig

Gewitter die nächste Militär- oder Marine- | und 1 s Es ist in der Grundsteuermutterrolle und zwar: die Firma G. B. Stahl in Fürth i. B.

jrde (Truppenteil, Marineteil oder F | hen, Zustellungen E Nee N UE E} * 1) auf Antrag bes Múllérs Aabivat leut Fe Dilsen ir. in Hs en i. W. gezogen

fafsenscheinen G e 63 491 000 19 777 000 46 164 000 | gegen vorgestern nur wenig Veränderungen. Umgeseßzt wurden Hannover 761,4 Regen Gewitter in grö > 9 j 1 Taler Nein- ec B Hrfslommando in größeren Stand- Artikel Nr. 820 mit 0,01 Taler Nein C l Gewitter an die Kommandantur oder das U. dergl. ertrag und in der Gebäudesteuerrolle Biene dee S U Ry reie Rk (Cn T FCLLNIOD Ne E

hlen zunätst den Bericht des A>erbaubureaus über den Saatenstand Wetterberiht vom 9. Juni 1914, Vorm. 9} Uhr.

in Celsius

Niederschlag in 24 Gtulierec ta

Temperatur

t J

j o

—_— V

do dOi =JIi Di!

RIOISOICOL o|—|S|—ojo

| |

O)

d o|—|to| [eo L

f 1 F

| |

|

—iS|Sjo

(d

co Î Oi co!

Î F

o Î

j

[C

j

(+ 2 705 000)((+ 745 000)|(+ 794 000) | 160 000 Shares und 2 185 000 Bonds. Die Haltung am Bonds- | Berl 7 4 , \ 10S, b ) - | Derlin DI, Belland a Fulen 0 fia do 4 h : markt war stetiger. Tendenz für Geld: Stetig. Geld auf 24 Std.- Dresden R Ce E derer Banken . G5 21 055 000 21 704 000 Durchschnitts-Zinsrate 12, do. Zinsrate für leßtes Darlehn des Br : T Es Ticiinki ga Wetseln ( 000)((+ 10 603 000)|(+ 10 025 000) Weie u iel Œ gpndon 4,8640, Cable Transfers 4,8920, Breu L) 3 heiter __ Y p W s N it einem jährli : : echsel lin 95 Bromberg 5.0 wolle T tam Ner TRT isonfommando-—) zum Weitertrans- | [25212] Zwangsversteigeruna. unter Nr. 411 mit einem jährlichen Ï ä und Sche>s . 2 E B 1071 650 000 | 991 738.000 Rio de Janeiro, 8. Juni, (W. T. B.) Wesel auf OEURIOSE 761,3 (SD 2 bebedt S Mi Ede j Pbierber abzuliefern. Im Wege ber Zwangspolistretung soll | Nußungswert von 420 «#4 verzeichnet. ber Gera 1E O Iu Uhr; T O wlrd Ae (— 73 163 000)|((— 82 335 000)|((— 69 140 000) | London 163/16, Srantfurt L | 757 E I R ——— orm. Niederschl, erlin-Schöneberg, den 16. Mai 1914, |am 24, September 1914, Mittags | Der Versteigerungsvermerk ist am 16. Mai | d! f A E s G c : A Bestand an Lombard- Frankfurt, M. _751,5 |N Dunst Vorm. Nieders{[ iht der Landwehrinfpektion Berlin. | T2 Uhr, an der G ictsstell NG 1914 in das Grundbuch eingetragen. | cines solchen der Serie X Lit. C Nr. 134890 | richte, Zimmer Nr. 27, anberaumten Auf- a. 20212 ano A a arb a oltmrd Karlörube, B. | 7618 (9 —loteoa “Form Mi S TST ri Landi 1 . Friedrich A er elle, Neue Berlin, den 29. Mat 1914. zu 500 1 und eines solchen der Serie XX1V gebotstermine seine Rechte anzumelden (C C00 M eeT Ci L RD, Müree A Nebel - _Borm. Nieders, 6] Fahuenfluchtserklärung. 2 ès L 9/14, I1I. Sto>werk, Königliches Amtsgericht Berlin - Wedding, | Lit. B Nr. 310600 zu 1000 4. und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls Bestand an Effekten | 261 862 000 15 675 000 ; 2233 000 Kursberichte von auswärtigen Warenm ärkten. Sei E 5g T —> Ce Y dil n der F ILTIOSE l ai den im Grundbuche E u : Abteilung 6. | Bit fici A L Pet ing bera u Le wi “ibadizias E 183 166 000)|(— 596 En 9 s j ; : x ? 919,0 | D nee ¿ Nachts Nieders, ten eorg GEmi echert aus O 4 c rttamtrmtmttt mtermrrettmttnn arnsleiner in Peiting bezüglih vierer | wird. Z Bestand an sonstigen i 1 E N 1 K gle er Dise vom 8. Juni 1914. Amtlicher Kuresbericht, Tf ) ‘Uandwehrbezirk 111 Berlin, geboren U D (am 30. April 1914, | [25244] Zwangsversteigerung. Pfandbriefe der Bayerischen Bodenkredit-| Hagen CWesif.), den 18. Mai 1914. Alllven . 225 687 000 190 394 000 158 309 000 oen, Kols und: Briketts. Preisnotterungen des Rheinisch- Stornoway | 767,3 bede>t 3 nhalt. Nied 9 Feb1uar 1891 zu Thorn, katholis, | m Lage der Gintragung des Versteige-| Jm Wege der Zwangevollstre>ung soll | anstalt in Würzburg, je eines \solhen der Königliches Amtsgericht. i: \ 288 N "Ane y [ Westfälishen Kohlensyndikats für die Tonne ab Zeche. 1. Gas- i - ant, Ztieders<l, ege t, wi rungsvermerkfs: herrenlose, zuleßt auf den | das i . Nuhr belegene, im Grund- | Serie XV Lit. B Nr. 218 : T (+ 1555 000)((— 4 388 000)|(— 10 504 000) | und Fle per j fmann, wegen Fahnenflut, wird auf | Namen des Renli ibe von Ge. Kube Cd erie XVI Lit. C Nr. 228607 zu 500 (129158 R s ) un Flam mkoble: a Gasförderkohle 12,00—14,00 4, b. Gas- | Marin beh | has Lit bas (Kiel) nd der $$ 69 ff. des Militärstraf- Charlott n entiers Albert He>mann u |buhe von Gr. Nuhr Band 11 Blatt 40| Serie XVI Lit. C Nr. 228607 zu 500 , | Der Landwirt Heinri Sculte-Sodin en ; anmförderkohle 11,50—12,50 6, c. Flammförderkohle 11,00 bis i ¿alb bed, 11 0/0 |" Gewitter - buchs sowie der $8 366, 360 der | aandsbergerplay 5. Ee eiche e ndiie | zur Zeit der Eintragung des Verstetge- | Serie X1X Lit. D Nr. 259162 zu 200 6, | , Der 2a Herne _ hat das Aufgebot des Grundkapital. . .| 180000000| 180000000 | 180000000 | 11,50 é, d. Stüdfoble 13,560-—15,00 6, 6. Halbgesiebte 13,00 bis Ñ L (Wustrow i, M) itärstrafgerit8orbnung derBesuldigte | und Landäberger Allee Gene ntraße 99, | rungövermerks auf den Namen des Meierei | Serie X1X Lit. D Nr. 259163 zu 200 46, | [2 otbefenbriefs über die im Grundbuch (unverändert) | (unverändert) | (unverändert) | 14,00 6, f. Nußkohle gew. Korn 1 ‘und 11 13,75—14,50 „6, | Valentia | 762,0 _A\wolkig__ meist bewölkt ur< für fahnenflüchtig erklärt. Kartenblatt 32 erde, Gemarkung Berlin, | besigers Zürcher in Godniken eingetragene | 3) auf Autrag des Shlofsers Iosef | pon Börnig Band 111 Artikel 7. in Ab Reservefonds . . .| 74479000| 70048 000 | 66937000 | do. do. IIT 1350—14,25 4, do. do. IV 13,00——1375 4, g. Nuß! (Königsbg., br.) exlin-Schöneberg, den 5. Juni 1914. | 06 Grundsterernte 4g 10 869 qm | Grundst am 29. September 1.914, | Knoller, Maurer in Augsburg, bezüglich reilung I1L unter Nr. 10 für den Antrage Dis 1 (unverändert) | (unverändert) | (unverändert) S Ls D O M, do. 0—50/60 mm 9,75 bis | Scilly 753,2 (9 |Negen vorwiegend heiter [Wricht der Landwehrinfpektion Berlin. lande a g Zie Irr Ne ce Vormittags 10 Uhr, dur das unter- | des Pfandbriefs der Bayerischen Boden- teller ducetraceue ‘Post von 100 Tle- - 1 ; r _U— d, Ls : a. 6 - FTA ias O T E L E , euers- j f i \ i [ 0 . Z ß ver. unt L 0 M; 11. Fettkohle: a. Förder (Cassèl 57] Fahvenfluchtserklärung. rolle Nr. 424. Das Grundstück besteht a 2A E Tocmten, E Serie VI Al. V Nr. 94810 beantragt. Der Inhaber der Urkunde

laufenden Noten . | 1909 765 000 | 1 820 671 000 | 1 594 389 000 | kohle 11,25—12,00 4, b. Bestmelierte Kohle 12,50—13,00 6 764 3 |M ; c G ; ¿ (—104 099 000)((— 91988 000) |(— 62 288 000) | c Stüdfohle 13,50—14,00 6, d. Nußkoble, gew. Korn 1 1375 big | Aeerdeen _|_764,3 \NNW bhheiter | 9/2 anhalt. Niederschl, der ter uungosache gegen den | aus a. Vordere>wohngebäude mit linkem | Größe: 8,16,34 ha, mit 14,61 Llr. Rein: | Der Aufgebotstermin wird bestimmt 0 28 Bee Ne “"Miera fonfige tägli fällige 14,90 , do. do. IT 13,75—14,50 , do. do. IIT 13,50—14,25 6, Sbhield A ; (Magdeburg) futen ans dem Fandwehrbezirk Kalau | Seltenflügel und Hof, b. Stall und | ertrag und 540 6 Nußungswert. Der auf Samêtag, 20. Februar 1915, | 12 uhe, vor dem unterzeldne rit, Verbindlichkeiten .| 883 908 000| 618618 000| 680357000 | do. do. IV 13,00—13,75 &, o. Kokskoble 1225—1300 e: elds 758,0 [NNO 6 bededt 3 Wetterleuchten odor Konrad Mater, geb. 21. 3, 93 | Remise. 87. K. 89. 14. Versteigerungsvermerk ist am 18. Mai | Vormittags 9 Uhr, Sigzungssaal | L hr, vor dem unterzeichneten Gericht, (+ 41568 000)|((+ 9 781 000)((— 19 478 000) | III. Mag ere Kohle: a. Förderkohle 10,50—12,00 4, b. do. O (@rünbergSechl) idelswalde, Kreis Danziger Nie-| Berlin, den 20. Mai 1914. 1914 in das Grundbuch eingetragen. Nr. 70/1. Die Inhaber der vorbezeichneten e E A Aut sonstige Passiva . . 36 204 000 48 292 000 | 36663000 | melierte 11,75—12,75 Æ, c. do. aufgebesserte je nah dem Stü | Holvhead | 757,5 |[NO 7[Regen | 12/3 0| Gewitter ng, wegen Fahnenfluht, wird auf | Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Wehlau, den 5. Juni 1914. Urkunden werden aufgefordert, spätestens Urku R E Le MULREA BAD ME i (+ 4837 000)((+ 1118 000)((4+- 772 000) | gebalt 12,75—14,25 4, - ad. Städtoble 13,50—16,00 A, e. Nuß- A E ae ares maar mee a a (Mülh Tr nd der $5 69 ff. des Militärstraf- Abteilung 87. Königliches Amtsgertcht. im Aufgebotstermine ihre Ansprüche und r Ne ep OTR Len, - IGNRARE Ms ohle, gew. Korn 1 und Il 15,25—18,50 6, do. do. II1 16,00 bis | Ile d'Aix 753 3 n 3|balbbed 11| A M Laus, Els.) bbuhs sowie der $S 356, 360 der d R S e n aues 4 TORSE Le Rechte beim K. Amtsgericht Würzburg |* raftloserkflärung der Urkunde erfolgen 19,75 H, do. do. IV 11,50—14,00 4, f. Anthrazit Nuß Korn 1 : ran E a ¡Nachts Ntederschl. itärstrafgerihtsordnung der Beschul- | [25243] Zwangsversteigerung. [29241] Beschlufs. anzumelden und die Urkunden vorzulegen, | V!kd- ; 20,00—21,50 Æ, do. do. II 21,50—25,50 Æ, g. Sördergrus 9,50 bi a | | (Friedrichshaf.) hierdurch für fahnenflüchtig erklärt. | Im Wege der Zwangsvollftre>ung foll | Das Verfahren zum Zweke der Zwangs- widrigenfalls die Kraftloserklärung dieser | C9ftrop, den 4. Juni 1914. a ai 1020 s, Hr Genoicau t oe A e S V ns, M St. Mathieu | 752,5 [NNW 2\wolkig | 11| 9 |—0lanhalt, Nieders{l. rauffurt a. Oder, 6. 6. 1914. M E RE Be der Gerl ote, G8 des a N Seinen, 2 Urkunden erfolgen wird Königliches Amtsgericht. 9 k T E A O —L0V #, LV. Kokg: T Berit der 5. Division. mittags r, an der Ger elle, | Grundbuche von Berlin-Wedding Ban 5; < ; s G A Hochofenkoks Le 4 700 b. Gießereikoks 17,50—19,50 M, Grisnez 751 3 Ino 3 [wolti iu 11d Are) : Verp 205 7 isi zu Berlin, Neue Friedrichstraße 13/14, | Blatt Nr. 2504 auf den Namen der| Würzburg, Á Junk rius [25165] alizien. S TE Ar B S ,00 M; V. Briketts: Briketts Das ——| 7530 E o 1 [0 janhalt. Niederl. 62] T eln, [IT. Stodwerk, Zimmer 113—115, ver- | Brüfselerstraße 40/41 Grundstü>3-Gesell- K, Amtsgericht. Herzogliches Amtsgericht Greene hat heute Konkurs ist eröffnet über das Vermögen der prot. Firma Koblenmättt fue Ausnahme bol eintalte p So ift Bert s Vlissingen —FEST S 7 eE E 1 der Untersuhungésache gegen Wehr- steigert werden das im Grundbuche vom | haft m. b. H. in Berlin eingetragenen [25448] folgendes Aufgebot erlassen: Zwischen : i e Aug e A0 e gend. | BU!s _(02,1 |D 1 1|

Kalman Kahan in Kimpolung' mittels Beschlusses des K. K. | ete U .von Heinkohlen u 24D 1D | 03107 n Zohann Friemoud vom Landw.- | Moabit Band 122 Blatt Nr. 4622 | Grundstü>s wird aufgehoben, da der be-| Die Kommunalobligation von 1909 | Herzoglicher Kammer, Direktion der Forsten,

Kreisgerichts, Abteilung 1V, He ea E e. R Fl 8 pie. A Le Lu die Börse am Donnerstag, den Held 792,4 NW 1/|bede>t | 11/4 [0[ Meß, geb. 2. 11. 86 in Völk- | (eingetragene Eigentümerin am 8. Mai | treibende Gläubiger dies beantragt hat. | Nr. 2042 über 4 1000,— nebst Zins- in Braunschweig und dem Scneider-

Nr. 8. 3/914. Vorläufiger Konkursmafseverwalter : Advokat Dr. tâa, ven 1E Sit 1914 N ite Dörlenversammlung findet am Mons- R Thee T S - en, Krs. Saarbrücken, wegen Fahnen- | 1914, dem Tage der Eintragung des Ver- | Der auf den 26. Juni 1914 bestimmte | heinbogen ist in Verlust geraten. Vor meister Wilhelm Neuß und dessen Ehe-

Josef Glü>ksmann in Kimpolung. Wahltagfahrt (Termin jr Rabl ‘ag, den 19. Zuni , Nachmittags von 3F bis Uhr, im „Stadt- raa a E L, t, wird auf Grund der 8$ 69 ff. des steigerungsvermerks: Frau Kaufmann Lydia | Termin fällt weg. Ankauf wird gewarnt. frau, Berta geb. Johannes, in Ammensen

des definitiven Konkursmafsevertoalters) 1 D Juni 1914 otmilicus gartenfaale“ (Eingang am Stadtgarten) statt. Ghristianfund _766,0 [Windst. \wolken]. 10/9: 10° itärstrafgeseßbuhs sowie der $$ 356, | Garlipp, geb. Drabsch, zu Potsdam, Bran- | Berlin, den 29. Mai 1914. Berlin, den 8. Juni 1914. ist mittels Rezesses Nr. 23 436 vom

9 Uhr. Die Forderungen \ind bis zum 1. September 1914 bei dem ___þ Skudenes _7659,0 0 __1\wolkenl.| 1 8/0 der Vilitärstrafgerichtsordnung der | denburgerstraße 7) eingetragene Grundstü | Königliches Amtsgeriht Berlin-Wedding. Preußische Hypotbeken-Actien-Bank. 19./17. April 1914, bestätigt am 29. April

genannten Gerichte oder bei dem K. K. Bezirksgerichte in Kimpolung Laie Vardö 767,6 |[NND 2\balbbed. 6 a M L hierdur< für fahnenflüchtig Sarieablcit 150 8, T Tag R 8 S Abteilung 6. [24588] E No. af E u Tut e A OREE

anzumelden; in der Anmeld ist ein i l w agdeburg, 9. Juni. (W. T. B. Ye j ._| Sl R A S Urt, artenblatt 15, Parzelle 1: , Vorder-| E R E E e : - al. -

ustellungsbevollmächti Iu R ua ip Sbidieenn Gn het ¡uer 88 Grad ohne Sa> Las Nad Febbia A Ge E a S ite __ Ghbeiter | 13/0 /0/| ct, den 9. 6. 1914. wohnhaus mit Hof, b. Querwohngebäude | (24243] Aufgebot. ; treffend Versicheraaae üter Dokumente, | reGtigung zum rige, einer Qietss

g g f z < q g8tagfahrt zp Grad o. S. | Hanstholm 60,3 [NO : : L œunabl betreffend Versicherungen auf den Todes- i d l t

Termin zur Feststellung der Ansprüte) 15. September 1914, Vor- Reifen O: Still. Brotraffin. 1 ohne Faß 19,50—19 75 Kopenbagen = T0 7e _13/0/0// Gericht der 33. Division. an E re<t8 und Hos 8 a qm Défeidirt N Bata Euren A F fall: E n Hes Es ors ‘u Senn

mitiags 9 Ubr. ' êristallzu>er 1 mit Sa&F e, - Gem. Raf E 9B j: | Kopenhagen _797,9 | ) 7\bededt 14/ 11.0 Ï F li : groß, GrunditeuermutterroUe Art. r.2114,|3 e B É U t | ) ; EO 2 p: f

a Rumänien. Gem. Melis 1 m. S. 18,75—19,00. Sit Süill Roh: Stoholm | 765,3 |NO 2\wolkenk.| 16 0/0 Br Unterlideugeiae “Devon bit oungRert 15,200 #4, Gebäudesteuer, Nboi bes Anleibescheine dee Fhinproviaz Nr. 262637 vom 11. pril 1910 und Reihe Stuler vam A Sous 1kaO

jer s E autonlit P GaT S Our : Iunt 9,50 Gd., Hernösand _ 067,9 [S 2\wolkent.| 16 0 | 0 p D Ry der 4. Komp. N A n T 14. 35. Auégave Nr. 04643 Buchstabe C| Nr. 252 837 vom 19. April 1910, lautend vereinbart worden. Auf Antrag der

N Anmeldung S@hluß der Ofteber, DeZtüber '9,60 Gd. "9Car B ugus E, Gd,, 9,724 Vr., | Haparanda 767,7 S 2/bededt 8 S TE [.- Ln r. 99, wegen Gahnenflucht, Königli hes Amtsgericht Berlin-Mitte. | über 500 4 beantragt. Der Inhaber der | auf das Leben des Herrn Kurt Hugo | Herzoglichen Kammer, Direktion der

d i: j r Januar - März 9,75 Gd. - i auf Grund der $$ 69 ff. des Militär ' ; Schubert, Kaufmanns in Bo>kwa bei stt Braunsch t Termi

Name des Falliten E Verifizi 9,80 Br., Mai 9,927 Gd., 9,95 / 4 Wisby 764,4 [ONO, 4\wolkenk.| 17] 0 s j O e Abteilung 87. Urkunde wird aufgefordert, spätestens in | ufmal! orsten, zu Braunschweig is Termin zur

: Forderungen. fizierung ; Cl. G 4 Gd, 9,95 Br. Nuhig. Karl : 1 l geseßpbuhs sowie der SS 356, 360 ie mitt reti dem auf den 4. Februar 1915, Vor- | Zwiau i. S., jeßt in Zwi>kau i. S.; Auszahlung des Entschädigungskapitals

bis am Otitober O uni. (W. T.! B.) Rüböl loko ——, fi arlstad _766,4 |ONO 4[wolkenl.] 14 0 <1 Lie E S der Be- | [17856] Zwangsversteigerung. mittags 11 Uhr, vor dem unterzeih- B. die Pfandscheine: auf 30. September d. Js., Vor-

Br, j Archangel 767,5 |NW lbede>t 4011 digte hierdurh für fahnenflüchtig | Sm Wege der Zwangsvollstre>ung foll | neten Gericht, Grabenstraße Nr. 19—25,| vom 8. Januar 18908 über den Versiche- mittags 94 Uhr, vor dem unter-

Flfov Georges Mano, |10./23. Juni | 20. Juni/ remen, 8. Juni. (W. T. B.) S@malz. Fest. | Petersburg 766,9 NW 1wolkenl.| 12/0 | 1 ‘i das in Berlin belegene, im Grundbuche | Zimmer 1, anberaumten Aufgebotstermine | rungsshein Nr. 93 039, lautend auf das | zeihneten Gerichte angeseßt. Gemäß $ 207 (Bukarest Str. Ri 7 ; Loko, Tubs und Firkin 54, Doppeleimer 55. Kaffee. ; SRE A 2 Müuster i. W., den 5. Junt 1914. | von Berlin (Wedding) Band 62 Blatt 5 Leben des Herrn Karl Eduard Hubert | der Gemeinheitsteil d

ukarest) , Rureanu 7. 1914 3. Sulî 1914 \Stelig. B lle L : Riga 765,0 [ONO 1 [wolkenl 17 ; ? g seine Rechte anzumelden und die Urkunde Aas ( emeinhettStetlungSordnung vou

( : aumwolle. Still. American middling loko 682. ; idt a laus \wollent. 0/0 Gericht der 13. Divifion. Nr. 1482 zur Zeit der Eintragung des | vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- | De>, Fabrikdirektors in Halle a. S., | 29.Dezember 1834 werden alle diejenigen,

ILEMER, Se Juni; Nachmittags 1 Uhr. (W. T. B.) Wilna 762,2 [O 2\halbbed.| 14/0 | 9 10 Fahnuenfluchtserklärung Bersteigerungsvermerks auf den Namen des erklärung der Urkunde erfolgen wird. später in Cöln, jeßt Zivilingenteur in welhe Ansprüche an die abgelöste Be-

Wage stell für Koble, Koks und Brikett 3E O ‘Angi 4 für Sept h G39 für Ottobe S3 L 761,5 [ND L E jn der Untersuhungsfache gegen ven Tischlormeisters Gu tab Kem, beid D U A L E L L EaTa 1907 über den Ver L gung E: E

agengesiellung für Koble, Koks un ritetts L R s N eptembder 63,2, für ober 62,3, | WarsËuu 756,0 |[DSO 2hbalbbed.| 17/8 | Tischlermeisters Gustav Kempe, beide in Königliches Amtsgericht. Abt. 24. om 2. Seplem 1 7 | haben vermeinen, aufgefordert, ihre An-

am 8. Juni 1914. für November 61,3, für Dezember 612 für Januar 61,3, für Rg S A A Le If 9 Ci N S L GRE (e M Ie Kiew

c jer z. Pf. Lorenz Schönauer der | L : L : L : (i ! l ; s j S R : S 5 | Spandau, als Miteigentümer je zur Hälfte | sicherungsshein Nr. 121 804, lautend auf | sprüche spätestens in diesem Termin bet RNubrrevier Oberschlesishes Revier Xebruar 61,3, für März 61,3, für April 61,3, für Mai GEA T et _097,0 [NDO 1/Nebel 40/0 Lies A P. Staab ver E 0 u eingetragene Grundstü> am L7. Juli |[24590] Aufgebot. das Leben des Herrn Arthur Ernst Lewis, | Vermeidung des Ausf{lusses anzumelden Anzabl der Wagen Tendenz: Rubig. Wien |_(00,7 |D 2\halbbed.| 1 iemlih heiter itärstrafgesetzbuds sowie der 88 356, | 2914, Vormittags 107 Uhr, dur<| Der Revierförster a. D. Wilhelm Sehr- | Kaufmanns in Brüssel ; L und geltend zu machen. Gestellt 30 228 11238 Vamburg, 9. Juni, Vormittags 10‘ Uhr. (W. T. B.) | Prag 750,6 |[SSO dlheiter | 17| s : nag der | das unterzeichnete Gericht, an der Gerichts- | wald in Groß Ei>klingen bei Celle, ver-| Ferner die von uns unter der früheren Greene, den 29. Mai 1914. Wi E Zu@ermarkt. Behauptet. Rübenrohzu>er 1. Produkt Basis | om ——— [75 5 [SO _1swolkenl| 19] 1

Nicht gestellt en Ee 88 9% Rendement neue Usance, f j d /0 Tender , fret an Bord burg, T |—————|< a atb Juni 9,524, für Iuli 9,572, für August 9.70, für Oktober:-Bremte, | Flores _— La S 1e

5

f

7/0

0 1 0/0) 1 | meist bewöltt der Militärstrafgerihtsordnung der lle. Berlin N 0 Beriinal ; A ; Berl _|_ meist bewölkt : 2 , Te, ¿20 plaß, | treten dur<h die Rechtsanwälte Justizrat | Firma „Lebensversicherungs-Gesellschaft zu | Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amts 0 Pidigue hierdur< für fahnenflüchtig Bier Nr. 30, 1 Treppe, versteigert | Dr. Naumann und Dr. Holste in Celle, | Leipztg“ ausgefertigten Dokumente, be- gerihts. I B Ba Bol Negistretor. 1 Das in Berlin, Turinerstraße 23, | hat das Aufgebot der ihm angeblih ge- | treffend Versicherungen auf den Todesfall : A 5)

E h werden. S rier, den 7. 6. 1914. Béledeie Grundstü> enthält Vorderwohn- | stohlenen Schuldverschreibung der Stadt die Bersicherungs|scheine : [25174]

C 5 O heiter -— 8) ( |

0 | 0

H L \ Se Der 10 Sin, haus mit 2 Anbauten und Hof und umfaßt | Gelfenkir<en, Ausgabe 1907, Serie 1| Nr. 60617 yom 19. April 1883, lautend | Herzogliches Amtsgeriht Thediaghausen

R O E L 4 A 5 } è 30. Mai 191

= e ra 65] Fahnenfluchtserklärung. das Trennstü> Kartenblatt 22 Parzelle | Buhstabe C Nr. 749 über 500 4 Reichs- | auf das Leben des Herrn Johann Adam | hat am 39. Ma 4 nachstehendes Auf- [S 2\heiter | 10! p in E Ia Ca gegen den 2320/146 von 4 a 75 qm Größe. t ist | währung, verzinslih mit 49/0, beantragt. | Streker, Meisters in der Senfenfabrik | gebot erlassen: Im Grundbuche von O

9,623, für Januar-März 9,773, für Mai 9,95. Cagliari F

Laut Meldung des „W. T. B.* betrugen die Einnahmen Hamburg, 9. Juni, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten. | Thorsbabn 1766, 7 der Anatolishen Eisenbahnen bom 7. bis 13. Mai 1914: | (W. T. B.) Kaffee. Behaüptet. Good aberage Santos für | Sepydisfiord | 249 988 Fr. (oegen das Vorjahr mehr 24 865 Fr.). Seit 1. Januar | September 51 Gd., für Dezember 51} Gd., für März 521 Gd,, A

1914: 4167 268 Fr. (mebr 251 138 Francs). Die Einnahmen der | für Mat 522 Gd. Rügenwalder-

52,6 66,5 E 799,5

rosfen 11. Kl. Heinrich Ludwig | in der Grundsteuermutterrolle des Stadt- | Der Inhaber der Urkunde wird aufgefor- | in Neuenbürg i. Württ., jeßt pens. Sensen- | Thedinghausen Bd. 111 Bl. 380 S. 65

Mazedontschen Eisenbahn (Saloniki—Monastir) betrugen bom Budapest, 8. Juni. Vormittags 11 S 5 __münde 756,4 0 0 ; 5 nkhaus der 4. Komp. 11. Matrosen- indebezirks Berlin unter Artikel | dert, spätestens tin dem auf den 3. Juui | <miedmeister daselbst ; sind zu Lasten des Handkothofes Vers.- g ormittags 11 Uhr. (W. T. B.) P65 L L mMeilt bewölkt R geboren am 26. April 1888 zu Nr. 6376 ‘Vecicidóndt und in der Gebäude- | 1915, Vormittags 11 Uhr, vor dem| Nr. 92911 vom 27. Januar 1893, | Nr. 222 von Thedinghausen (früher Vers.-

7. bis 13. Mai 1914: 65 485 Francs (mebr 3263 Fr). Seit 1. Ja- | Kohlraps für August 15,55. Gr. 2,1 |S 3\wolkig | [i O i unár 194: 898 329 Fr. inde 151 286 Fr.). E L “e vis 8. Is (W. T. B.) Rübenrobzu Fer 880/ Guth 7521 SO _woltig | 1211/1 —| e timmen, Preußen, wegen Fahnenfluct u. a. | steuerrolle unter derselben Nummer mit | unterzeichneten Gericht, Zimmer 32, anbe- | lautend auf das Leben des Herrn August | Nr. 17 von Westerwish) in Abt. IL Wien, s. Juni. (W. T. B) Das Erträgnis des ersten | Juni 9 h. ‘53 d. Wert, stetig, Favazu>er 9609/ bes / t A, (,3 [NNO Ibededt | 7/0101 S d auf Grund der $$ 69 ff. des Miltitär- | 9200 „6 jährlihem Nugzungswert ver- | raumten Aufgebotstermine seine Rechte | Gustav Wiemer, Postassistenten in Inster- unter 1 für die vers<ollenen Dietrich und ä A .- B. gnis o prompt | Portland Bill | 752,0 [O 2wolttg | 9 3 A gesepbuhs fowie der $8 356, 360 der | zeihnet. Der Versteigerungsvermerk ist | anzumelden und die Urkunde vorzulegen, | burg, zuleßt Posisekretär daselbst; N E D Die N i ezw. 220 Talern eingetragen. e

4 bebedt 18)

| E

Ouartals bei der Alptnen Montangesell saft weis as | 10 sh. 42 d. nominell, ruhig. T S2 d ; 3Borjahr eine Secnaideriena um 14 rh E weist gegen das London, 8. Juni. (W. T. B.) (S&luß.) Standard- Viarritz _794,59 |SW d|Negen Da L litärstrafgeribt8ordnung derBeschuldigte | am 1. Mai 1914 in das Grundbuch ein- | widrigenfalls die Kraftloderklärung der| sind uns als abhanden gekommen an- i ] J Z y Kupfer träge, 615, 3 Mo t 625/ Cletmont 7539 |SMWM hade | M S durch für fahnenflüchhtig erklärt. tragen. Urkunde erfolgen wird. gezeigt worden. Gemäß $19 unserer All- Witwe des Handköters Heinrtch Slüter London, 8. Junt. (W. T. B.) Der Handelsausweitis zeit M Be E en _(93,9 SW_2\bede>t (4/1 t : ao i j : : ¿ int. . Y j ausweis zeig Liverpool, 8. Junt, N 5m —— 7a l —|—— Wilhelmshaven, den 5. Juni 1914. | * Vexlin, den 11. Mai 1914. Gelsenkirchen, den 3. Juni 1914. gemeinen Versicherungsbedingungen werden | hierselbst hat die Tilgung dieser Rest= für den Monat Mai in der Einfuhr eine Abnahme von 2 176 029 2 Un, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten. | Perpignan (94,9 NW 1wolkenl.| 13/4 ; \ i T / ; Königliches Amtsgericht wir für diese Scheine Ersaßurkunden aus- | abfindungen glaubhaft gema$t, und werde Pfd. Sterl., in der Ausfuhr eine Abnahme von 1807 072 Pfd. Sterl. | W-, T. B.) Baumwolle. Umsas 4000 Ballen, davon für Na 751,3 [Windst. woltenl| 13/0/41 AON on, DARties. Tg D Es gs ae Avoiled dad stellen, wenn si< “innerhalb zweier | auf ihren Antrag die unbekannten Be- egen das Vorjahr. enalion und . Eport - Ballen. Tenvenz: Träge, | 58 1 O : P61] Verfügung. e O [25162] Aufgebot. 1 i ibre Anfprû geg T] Amerikanishe middl Lief s Etats 5 Zürich 752,0 |S 1|Rese 616 | fügung r T OIOEN Monate ein Inhaber dieser Scheine bei | re<tigten aufgefordert, ihre Ansprüche und London, 8. Juni. (W. T. B.) Die Zahlungseinstellung des Fult-August 7,19 Nu st Se bot 7 Stetig. Junt - Juli 7,19, Genf 76D g gel 20) 2 bn der Untersuchungssache gegen den | [17857] Zwangsversteigerung. Der Königliche Nevierförster a. D. Jn idt melben ollte. Rechte spätestens in dem auf den 29, Ok- Finanzhauses Canadían Agence wird amtlih mitgeteilt. Oktober - Nove nb 676 Move er 7,06, September-Oktober 6,85, | Se __| 752,8 |[SSW 4swolkig __ Ba sfetier Valentin Eraëmy der 7. Kom-| Jm Wege der Zwangsvollstre>ung soll | W. Sehrwald in Groß-Eiklingen b. Celle, Leipzig, den 9. Juni 1914. tober 1914, Morgeus 10 Uhr, vor d F c L er 6,76. November - Dezember 6,69, Dezomber- Lugano 750,0 |SO L1hbede>t 11/95 ie Infanterieregiments Nr. 31, ge- | das in Berlin-NReini>endorf belegene, im | vertreten dur die Nechteanwälte Justizrat Letpziger Lebensverficherungs - Gesellschaft | hiesigem Gericht anberaumten Termine g 987, JIanuar-Februar 6,67, Februar-März 6,67, Män- | Säntis 551,9 |BNW 4 Schnee | —4| E n l. obember E zu M Grundbu i von O E 1 A une De De t REI auf Gegenseitigkeit (Alte Leipziger). | anzumelden, widrigenfalls die Löschune r erti S E “B R N = ——-— , _Côln, wegen Fahnenflu m | Band 10 Blatt Nr. 335 zur Zeit der | hat da i: Dr. Walther. Niedel. der Abfindungen erfolgen foll. MÆursberichte von auswärtigen Foudsmärkten. (W T grpoor, . Zuni, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten. E eg R bededt | 1 90 : Nüdfalle, wird die unter dem 27. Mai | Eintragung des Versteigerungsvermerks auf | 1000 M hypothekaris<h gesicherte Schuld- L TRSCIE Thedike Lt “is 5. Juni 1914. . T. B. aumwolle. Der Markt eröffnete für loko ruhig. uopto d ND 1/hetter L erlassene Fahnenfluchtserklärung auf- | den Namen des Architekten Hermann | vershreibung auf den Inhaber Cferboba, E bia ferti len - Véw: Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amts

Hamburg, 8. Juni. (W. T. B.) Gold | Mutmaßliher Umsay 6000 Ballen, Import 10 000 Ball j i R ———— bben. n , | horn - Barmstedt - Oldesloer A 3 g n Barren das p Ballen, davon | Moskau j h en Proy in Zühl8dorf, Kreis Niederbarntm Aftten -Geflsbait Ausgabe vont Jalite| iclerungsscdeine Nr. 38762 und 39 110 gerihts: Behrens, Gerichtssekretär.

Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren das Kilo ramm | amerikanis<e 1000 Ballen. Amerikanische Ueferungen stetig. A BP R L —————|— | 3 914. dstücdk 17. Juli 4 77,00 Br., 76,50 Gd. E Glasgow, 8. Juni. (W. T. B.) (Sus) N obeisen Brindisi ____ _799,9 S2 heller |_ 0/01 -— e a 2 U Division. T O idaS An Ube: Mie has 1908 Nr. 117, beantragt. Der Inhaber | auf das Leben des Rentamtssekretärs Anton | [25157] Aufgebot.

Wien, 9. Juni, Vormittags 10 Uhr 45 Min. (W. T. B.) rubig, Mibddlesbrough warrants 51/3, Triest E _792,9 |DSD 3 bede>t meist bewöltt R A unterzeichnete Gericht, an der Gerichts\telle, | der Urkunde wird aufgefordert, spätestens | Schmidt. Ottobeuren, Nr. 45 970, 45 971 _ Heinri Hanewald, Winzer und Adjunkt Œinh. 4% Rente M./N, p. ult. 81,20, Oesterr. 4%, Rente A fa 9. Unl, (N T. B.) (S@W{luß.) Rohzud>er | $ k _754,0 ONO 3 heiter 1 1A T | meist bewsltt 263] g Berlin N. 20, Brunnenplaß, Zimmer |in dem auf den 14, Mai 1915, und 45 972 auf das e o Ingenieurs | in Herxhetm D Berg, hat beantragt, in Kr.-W. pr. ult. 81,65, Ungar. 4% Rente in Kr.-W. 79,95, rubig, ‘/o neue Kondition 314—31. Weißer Zuder ruhig, [754,9 [ONO bebet G11 Sonn Mr Vie Fahnenfluctserklärung und Be- | Nr. 30, T Treppe, versteigert werden. | Mittags 12 Uhr, vor dem unter-| Bruno Neumann, Nürnberg, wurden | seinen Bruder Karl Hanewald, geboren Türkische Loe per medio 213,00, Orientbahnaktien pr. ult. 896,00, | Nr. 3 für 100 kg für Juni 345, für Juli 343, für Zull- Hermannsladt | 755,7 [SO Ilshal _9_| 1 Vorm. Niederschl. agnahmevèrfügung gegen den Soldaten | Das in Berlitn-Reini>endorf, am Schön- | zeihneten Gericht anberaumten Aufgebots- | angeblich verloren. Wir werden für diefe | am 19. Dezember 1853, Bä>er von Herx- Oefterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ult. 686,00, Südbahn- | August 343, für Oktober-Januar 322, Be e aal [S albbed, 3| 1 sanhalt. Nieders{l. 39 Wilhelm Paul Hagenbe> haben holzer Weg gelegene, als Hofraum be- | termine seine Rechte anzumelden und die | Versicherungsscheine Ersagurkunden aus- | heim ee Berg, zuleßt in Columbus, geselli<aft (Lomb.) Akt. pr. ult. 88,25, Wiener Bankveretnaktien Amsterdam, 8. Juni. (W. T. B.) Java-Kaffee good | Belgrad Serb. _— |_— | [H A e Bam erledigt. zeihnete Grundstü> umfaßt das Trennstü>k | Urknnde vorzulegen , widrigenfalls die | stellen, wenn ih nit bis spätestens | Ohio, Nordamerika, wohnhaft gewesen, —/—, ODefterr. Kreditanstalt Akt. pr. ult. 602,00, Ungar. allg, Ey 41. Bancazinn 864. Heyfjavik 758,3 |SSW 5 wolkig —-0 Ten) rig, 6. Juni 1914. „4 | Kartenblatt 3 Parzelle 3493/22 von 8 a | Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen B. Maus AEnE „ein Inhaber der jurzeit ves) ollen, für tot zu erklären. Kreditbankaktien ———, Oesterr. Länderbankaktien 482,00, Unionbank. | „Antwerpen, s. Juni. (W. T. B) Petroleum. | Uhr Abend)“ Nachm. Nleders{l 0l. Gericht der 2. Division Nr. 24. |74 qm Größe, Es ist in der Grund- | wird. 3. Juni 1914 VIDURDAAA, e B: un IUIE Leier in bem qul, SGUURL T aïtien —,—, Lürkishe Tabakaftien pr. ult. 424,00, Deutsche Reichs- asfutertes Type weiß loko 214 bez. Br., do. für Juni at Vr., | Budapest 753,4 [S Iwolfenl.| T 266] steuermutterrole des Gemeindebezirks| Elmshoru, den ¿28 idt Nlerd R n E Bi E x Ee n n a VRON: den reg pr. E E E) “pie p jg Spt 1E Sun Tot do. für September 214 Br. Nu ig. Ss T AET ND ilbalb bed 16 Wewiller Die am 22. Juli 1913 gegen den Berlin-ReiniZendorf e L 6 Königliches Amtsgericht. ürnberger S ene erierungs- ank. Z U E fntenekiet Se

j 1 0 e # TULer 0 Fe tete EER L | ammen n T Pag pee } s Saa E L EZE I (1) er [4 b t. idi GE R, E i

ells. Aftien —,—. Nath fester Eröffnung schwächer auf New York, s. Juni. (W. T. B.) (S&luß.) Baumwolle | Sorukla 764,2 |SSO 1|woltig | 11 Z Dee Ll M Hugo Mavkmann | verz in tiber 1918 in bas Grund: | 22240] Gustav von Franbius in NönidL | (24680) MTeIA anberaumten Aufgebotstermine zu melden, Plagverkäuse infolge des ungünstigen Eindru>s der Quartalebilanz | loko middling 13,65, do. für Juli 13,22, do. füt Septen on 1888 g S n S isens | bac einget D Dee Sieludanm 168, t ienstmädchen A widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen der Alpine Montan esellschaft. Länderbank fest auf Paris. "s | jo. in New Orleans loko middling 131/; ‘Pettoleux R ned | 7} Zenberung bes Barometers (Barometertenbenz) von 6 bis 8 Uhr More bre 998 Ju Oldenburg i. H, erlassene | bu tes i “bet 11 Mai 1914 aTA e Ms Beilierddo fe ' in Berlia, Spele h es fa ebor bes ie vere | witd. An alle, welhe Auskunft über

L s. Juni, Nahm. (W. L. B) Stlber ¿ | in Gase) 11,00, do. Staube lite ‘t Petroleum Refined | sotgenver Sala! 0 = 00 v9 04 mann 00 5 010 8 he Morgens nach p adtderklärung wird aufgehoben, | Ber N ritsgeriht Berlin-Wedding. | dur Justizrat Wilmers beiten Verpilidee | e 0A as ufgebot des ihr vér: | Geben oder Tod des Versitallents 26:/s. Privatdiskont 2'/,;. Abends. 24 o/o Enal do. Credit Balances at Oil City 1530 “Shmali W Feen fica mi T 82 e T A Ge 46 bis 0A mm; 0 = 6,6 hi8 E Ee A Ati Sin R ‘Abteilung 6 ; ti s\beine Nr. °130 und 136 Autgabe 1 L Uen e bér Bürgerceiftersvactafe erteilen vermögen, ergeht die Aufforderung

lg, t i L L 2 0 é / ¡7 65 4 mm { 8 == 7, 4 mm; 9 == ni<t beobachtet, er T1; P ion. s un « Le l “M, 2 Konsols 732 1045, do. Rohe u. Brothers 10,65, Zuder Centrifugal negativen Werten ber Barometertenbenz (Minuszeichen) gilt dieselbe Chisfresfala G Sr emnPe ton gedi0I Zwangöversteige: eigerung. Serie 2 des Bürgerlihen Braußhauses | Speicher, lautend auf einen Betrag von Ee Rai aa Ae dem Ge

Paris. 8. Juni. (V. T. B.) (Sthluß) 3 9% Franz. 3,29, Getreidesraht na< Liverporl 14 affe Rio Nr. 7 Ein Hobbru> ] h . [l | Aktiengesellschaft vormals F. A. Frisch in | 120 26 # und auf den Namen der Antrag- i / 2 n Hochdru>geblet über 770 mm fiber Nordosteuropa hat ju- Vie Fahnenflußtderklärung gegen den| Im Wege der Zwangsvollstre>ung fo Insterburg, lautend über je 1000 #, zahlbar | stellerin, beantragt. Der Jnhaber der Ur- Vad Dürkheim, Rrtoce idt 1914,

ente 85,77. lofo 94, do. für Juli 9,10, do. für September 9,30, Kupfer | genommen. Die gestrige Depression f | 4 dorf belegene, im Grund» Lissabon, 8. Juni. (W. T. B33 Golbagio 17. Standard loko 13,40—13,90, Zinn 30,60—31 10. iprlen G rige Depression über dem europäis<hen Festland atrosen Hellmut Schmidt, 2. Kp. | das in Hermsdorf belegene, itigrat Heinrich Focee aar ango he bèct olealilad: id ; i , , / nis uy È l msdorf Band 21 Blatt |an den Justizra zu | funde wird aufgefordert, spätestens em Di Cie t M j Madrtb, 8. Junt, (B. A) Wesel auf Paris 104,80. an der úste frisher Difvinke ie WE Al emein sdwader, nur | D A t Meitanzeiuee Ge 646. 2 An M Eintragung des | Insterburg oder dessen Order, welhe An- | auf den 31. August 1914, Vormittags | [25159] Aufgebot. New York, s. Juni. (S{luß,) (W. T. B.) Die Spe- ai ene Qin rubig, teils trúbe, teils wolkig, im Nordwesten re neris< und et L ra ads Ziff. A ugee ais Persteigerungsvermerks auf den Namen |tragsteller erworben hat und welche ver- | 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht| Das Fräulein Anna Weimar in Gassel fulation der Börse bekundete zu Beginn im Hinbli> auf die Mel- wärmer; gestern gingen vielfach Gewitterregen nie und etwas Bil er der Witwe Auguste Kowaléki, geb. | loren gegangen sind, beantragt. Der In- | anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte | hat beantragt, die Verschollenen : 1) Conrad dungen über die Lage in Tampico geringe Unternehmungslust und i D eutsche Stewart M N Cent 1914. Karzina, verwitwet gewesenen Salewski, haber der beiden Urkand:n wird aufge» | anzumelden und die Urkunde vorzulegen, | Burghard, geboren zu Kir&ditmold am Seewarte, «2 1 Í dar p