1914 / 133 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

us eg O Handel sregisi ift a Fn das e Handelsregisier eute die Firma: „Auto-Omuibus-:Gesell- \<haft Nibniz mit beschränkter Haftung“ mit dem Sitze in Ribunitz eingetragen worden. egenstand des Unternebmens: Beförde-

rung von Passagieren, Post und Frachten dur< Autoomnibusse zwishen Nibniß und Umgebung.

Höhe des Stammkapitals: 27 500 M.

Abschluß des Gesellshaftsvertrages: am

8. April 1914. Posthalter August

Geschäftsführer : Ah?ert in Nibniß.

Die Gesellschast veröffentliht ihre Mit- teilungen je einmal in einer in Ribniß ers<einenden Zeitung.

Ribnitz (Mecklbg.), den 5. Juni 1914.

Großherzoalihes Amtsgericht.

Rostock, Mecklb. [25126]

In das Handelsregister is heute zur Kirma Graphia-Verlag Sergel « Rugenstecin eingetragen worden: Der Ingenieur Fris Nugenstein zu Rosto ist am 4. Juni 1914 ausgetreten.

Der Buchhändler Max Sergel zu Schwerin führt als alleiniger Inhaber das Geschäft fort.

Rostock, den 5. Junt 1914,

Großherzogliches Amtsgericht.

Saalfeld, Saale. [25127]

Ina unser Handeltregister Abteilung B ist unter Nr. 31 bei der Aktiengesellschaft in Firma „BVuchdruckerei- und Kunst- austalt Attiengesellschaft““ in Saalfeld eingetragen worden:

Der Kaufmann Paul Müller ist aus dem Vorstand ausgeschieden. An seiner Stelle ist Max Methfessel, bisher in Würzburg, zum Vorstandsmitglied bestellt. Den Kauf- leuten Gustav Schmtdt und Friy Müller in Saalfeld is Prokura erteilt.

Die Firma ist geändert in: „Wiede- maun’s<e Druckerei Alktiengesell- schaft“.

Das Grundkavital is um 195 000 4 erhöht und beträgt jeßt 209 000 46. Die Nusgabe der neuen Aktien erfolgt zum N°nnbetrage von je 1000 4. Die Aktien lauten auf den Jnhaber.

Saalfeld, den 5. Juni 1914. Herzogliches Amtég-riht. Abteilung IV.

Saarlouis. [25128] In unserem Handelsregister A unter Nr. 417 ist bei der offenen Handelsgesell- schaft Lazard 11. Co. heute eingetragen : Die Gesellsbaft ist aufgelöst. Der bis- berige Gesellshafter Kaufmann Samuel Lazard ist alleiniger Inhaber der Firma. Saarlouis, den 27. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Schkeuditz. [25129] Sm hiesigen Handelsregister A Nr. 5 ist als Inhaber der Firma Karl Gründ- ling die verwitwete Frau Kürshnermeister Emma Gründling, aeb. Mühlpfordt, in Schkeudiy an Stelle des verstorbenen Kürschnermeisters Karl Gründltng ein- getragen worden. Dem Kürschnermeister Alfred Shönwtese in S<hkeuditz is Prokura erteilt. Sc<hkeuvigz, den 2. Juni 1914, Köntgliches Amtsgericht.

Schrimm. [25130]

Fm hiesigen Handelsregister ist heute in Abteilung A unter Nr. 173 folgendes einaetraaen:

Die Firma Alexander Nirdzielski in Schrimm is auf die Fleischermeisterfrau Marianna Serva, geb. Waliszka, in Schrimm übergegangen, der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- aründeten Forderungen und Verbindlich- keiten auf Frau Serva“ ist ausgeschlossen. Die Firma wird, wie bisher, Alexander Niedzielski gezeichnet.

Schrimm, den 4. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht.

[25131]

Schwarzentfels, BZ. Cassel. In unser Handelsregister B it bei Nr. 1 Dampfziegelei Sterbfriz., G. m. b. H. zu Sterbfeiz heute folzendes einge- tragen worden: Die Firma ist erloschen. Schwarzenfels, den 5. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht.

Solingen. 125132] Eintragungen in das Sandelsregister. Abt. A ‘Nr. 111: Firma J. Voos D. Sohn, Solivgen: Dem Kaufmann und Fabrikanten Kuno Voos in Solingen ist Prokura erteilt. Nr. 1323: Firma Wilhelm Weber, Baugeschäft in Gräfrath, Schweizer- firaße 2. Inhaber it der Bauunter- nehmer Wilbelm Weber in Gräfrath, Schwekzerstraße 2. Dem Architekten Wil- belm Weber ir. in Gräfrath, Schweizer- straße 2, ist Profura erteilt. Solingen, den 29. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Sondershausen. [25133] Bekanntmachung.

In das Handeléregister B Nr. 3 ist bei der Firma Schwarzburgische Laude®- bank zu Sondershausen heute einge- tragen, daß in Eisenach eine Zweig- niederlassung errichtet ist.

Sondershausen, den 5. Juni 1914.

Fürstlihes Amt?gericht. IT.

Sorau, N. L. [25134] Befanntmachung.

Die im Handelsregister Abteilurg A eingetragene Firma Lesheims Pro- duktenyandluna, Inh. Nosa Lesheim, in Sorau ift gels\<t worden. Sorau, den 2. Juni 1914.

Steele.

heute unter Nr. 190 i „Gürßgen « Co. zu Kray“ einge-

Gürßgen, Paula geb. : enge Plwes Inhaberin der Firma |st, end dem Kaufmann Adolf Gürßgen zu Kray wieder Prokura erteilt ist.

Stralsund.

ist heute bei Nr. 28, Firma Bellevue- Brauerei zu Stralsund, Gesellschaft mit beshräukter Haftung eingetragen : An Stelle des autgeshiedenen Geschäfts- führers, Braumeisters Richard Kachulle ift der Braumeister Georg Pemsel zu Stral- sund zum Geschäftsführer gewählt.

Strassburg, Els.

Gesellschaftsregister Band VIIT Nr. 165 bei der Firma Raab. Karcher & Cie.,

in Straßburg :

[25135]

unser Handelsregister Abt. A ist 2 H 9 bei der Firma

tragen, daß die Ehefrau Kaufmann Adolf Nammelmann, zu

Steele, den 13 Mai 1914. Kgl. Amtsaericht.

[25136]

Bekanntmachung. Fn unser Handelsregister Abteilung B

Stralsund, den 4. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

[25137]

Handelsregister Straßburg i. E. Es wurde heute eingetragen in das

Gesellschaît mit beschränkter Haftung

Dem Oberbuchhalter

Hans Kling in Straßburg ist Gesamt-

prokura erteilt. ;

Straßburg, ten 3. Juni 1914. Kaiserl. Amtsgericht.

Straubing. [25138] Bekanutmachung Handelsregister. „Hotel Adler, Gesellschaft mit be- \chräukter Haftung“, Siy: Landau a. J. Die Vollmacht des Liquidators ist beendet. Die Firma ift erloschen.

Straubing, den 6. Juni 1914.

K. Amtsgeriht Neaistergericht.

Strehlen, Sehles. [25139]

In unserem Handelsregister Abt. A ist

die unter Nr. 15 eingetragene Firma

C. J. Trautmann zu Strehlen heute

gelös{<t worden.

Strehlen, den 30. Mat 1914. Königliches Amtsgericht.

Tarnowitz. [25140] In unser Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 246 eingetragenen Firma „Letochas Biergroß handlung und Selterfabrik, Inhaber Jgnatz Letocha in Nadzionkau“’ eingetragen worden, daß die Firma erloschen ist.

Amtêgericht Tarnowit, den 4. Juni 1914.

Taucha, BZ. Leipzig. [25141]

Auf Blatt 161 des Handelsregisters it

heute eingetragen worden :

Firma Hugo Mühlberg Nachf.

(Inh. Alfred Mühlberg) in Taucha.

Snhaber ist der Kausmann Mori Alfred

Mühlberg in Taucha.

Angegebener Geschäftszweig: F olz- und

Koblenhandel.

Taucha, den 3. Juni 1914, Königliches Amtsgericht.

Traunstein. Handelsregister. Eingetragen wurde die Firma Max Schiff, Handel mit Herren- und Knaben- fleidern, mit dem Sitze in Rosenheim. Alleininhaber: Max Schiff, Kaufmann in Nosenheim. Traunstein, den 4. Juni 1914. Kgl. Amtsgericht. Registergericht.

Traunstein. [25143] Haudelsregister.

Gelös{t wurde die Firma W. Wenz «& Co. in Rosenheim. :

Neu eingetragen wurde die Firma Hans Huber « Co. Rosenheimer Senffabrik & Gewürzmühle mit dem Sitze in Rosenheim. Offene Handel#®- gesells<aft, begonnen am 15. Mai 1914.

Gesellschafter: Hans Huber und Rudolf Enaelbreit, betde Kaufleute in Rosenheim.

Traunstein, den 6. Junt 1914.

Kgl. Amtsgericht, Registergericht.

Trier. [25144]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter der Firma „Bernhard Haas“ in Triex eingetragen worden, daß infolge d:8 am 3. März 1914 eingetretenen Todes des bisherigen Firmeninhabers Bern- hard Haas das Geschäft unter der bis- herigen Firma fortgeführt wird in fort- gesetter Gütergemeinschaft zwischen

1) feiner Witwe, Sara geborene Simon, Kauffrau in Trier, und 2) seinen Kindern: a. Wilhelm Haas, Kaufmann in Trier, þ. Emilie geborene Haas, Ebefrau des Ingenieurs Ernst Becnhard in Bonn, c. Flora Haas, ohne Stand in Trier, d. Eduard Haas, Apo- theker in Trier, e. Oskar Haas, Kaufmann in Trier. Die Witwe Haas is zur Vertretung allein bere<htigt, unbeshadet der den Pro- kuristen zustehenden Vertretung. Trier, den 30. Mai 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Velbert, Rheinl. [25145]

In unser Handelsregister B unter Nr. 23 i\t heute bei der Firma Till- monns «& Kellner, Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung in Velbert, fol- gendes eing-tragen worden:

Durch Beschluß vom 17. März 1914 ist das Stammkapital von 25 000 A auf 70 000 46 erhöht worden.

[25142]

allgemeiner

ist zum Geschäftäführer bestellt. in gleider Gesellschaft befugt wie die übrigen Gesell- schafter.

Der Fabrikant Friy Mater in E C Weise zur Vertretung der

Velbert, Rheinl. [25146] In unser Handelsregister B unter Nr. 11 ist beute bei der Velberter Schlüffel- | [ean «& Eisengießerei Ges. m. b: H. n Velbert folgendes einaetragen worden: Der Kaufmann Louis Syring in Neviges I E Die Gesellschaft ist auf- gelöst.

Velbert, den 2. Junt 1914,

Amtsgericht.

Velbert, Rheinl. [25147} In unser Handelsregister B unter Nr. 25 bei der Firma Otto Meß, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Gelsen- kfir<en mit Zweigntederlassung in Velbert ist heute folgendes eingetragen worden: Durch Gefellschaftsbes{luß vom 13. Fe- bruar 1914 find an Stelle der bisherigen die Herren Hermann Stürmann in Efsen- Rüttens(eid und Dr. Ferdinand Bertrams in Düsseldorf zu Geschäftsführern bestellt. Velbert, den 2. Juni 1914. Amtsgericht.

Villingen, Baden. [25148] Zu O.-Z. 103 des Handelsregisters Abt. A Firma Christian Stamm in Königsfeld wurde eingetragen: Die Firma ist erloschen. Villingen, den 2. Junt 1914.

Gr. Amtsgericht.

Wittenberzs, Bz. Halle. [25150] Fm Handelsregister A ift bei der unter Nr. 57 verzeichneten Firma C. A. Panuier in Wittenberg heute eingetragen, daß der Frau Anna Pannier, aeb. Sachse, in Wittenberg, Prokura erteilt ist. Wittenberg, den 5. Juni 1914. Königliches Amts3aericht.

Worms. Befanntmachung. [25151]

Das Erlöschen der Firmen :

1) Bernh. Guthmaun in Worms,

2) Sotel Reichskrone Alois Kohl, Worms,

3) Sotel Sartmannu Karl Beerbaum,

Worms, Noe «& Glo,

4) Möbelfabrik Worms,

wurde heute im Handelsregister des hiesigen

Gerichts eingetragen.

Worms, den 5. Juni 1914, Großherzoalihes Amtsgericht.

Würzburg. [25152] Deutsche Steinwerke C. Vetter, Aktien - Gesellschaft , Zweignieder- lassung Würzburg. Die am 26. April 1913 bes<lossene Herabseßung des Grund, fapitals und Gleichstellung aller Aktionäre it durchgeführt. Das Grundkapital be- trägt jeßt 1400000 4. $ 4 des Gefell- haftsvertrags wurde dementsprehend ge- ändert. Würzburg, den 30. Mai 1914.

K. Amt3aeribt, Neg. Amt.

Würzburg. [25154] Georg Hagen in Würzburg. Das unter dieser Firma betriebene Kolontal- warengeschäft t übergegangen auf Carl Heß, Kaufmann in Würzburg, der das- selbe unter der Firma „Carl Heß vorm. Georg Hagen“ weiterführt. Der Ueber- gang der im Geschäftsbetrieb begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten des früheren Inhabers ist ausgeschlossen. Würzburg, den 2. Juni 1914. K, Amt3geribt, Noa.-Amt.

Würzburg. [25153] Carl Sefß in Würzburg. Das unter dieser Firma- betriebene Kolontalwaren- aeshäft ist übergegangen auf Karl Vogel, Kaufmann in Würzburg, der dasselbe unter der Firma „Carl Heß Nach- folger“ als Kolontal- und Farbwaren- geschäft weiterführt. : Der Uebergang der im Geschäfte be- gründeten Forderungen und Verbindlich- keiten des früheren Inhabers ist ausge-

\<{lossen. Würzburg, den 2. Juni 1914. K. Amtsgericht, Nea.-Amt.

Zabern. Befanutmachung. [25155] Nachstehende, im Handelsregister ein- getragene, niht mehr bestehende Handels- firmen : 1) „DHectofix - Compagnie Juhaber V. Weill u. M. LVLeill“ Siy Nosheim, : 2) „Mechanische Webereien Schir- we> Heumaun «& Sohu‘“ in Schirmeck sollen von Amts wegen gelös<t werden. Die Inhaber der Firmen oder deren Nechtsnachfolger werden aufgefordert, ihren etwaigen Widerspru<h geaen die Löschung der Firmen bis zum L, Oktober 1914 geltend zu machen. Zabern, den 2. Juni 1914. Kaiserlides Amtsaericht.

Zwickau, Sachs0n. [25156] Auf Blatt 2147 des hiesigen Handels8- registers ist heute die Firma Jsac Recher in Zwickau und als ihr Inhaber der Kaufmann Jsac Necher daselbst ein- getragen worden. Angegebener Geschäftszweig: S<huh- warenge!\<äft. Zwickau, den 5. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Armstadt. Befanntmachung. [25183]

Bei dem Landtwvirtschaftlichen Ein- fFaufs-, Verkaufs- und Darlehnus- kassen-Verein, e. G. m. b. H. in Niederwillingen ist die Höchstzahl der Geschäftsanteile, die jedes Mitglied er- werben fann, auf 20 festgeseßt.

Aschafffflff@fftenburg. [25184] Bekanntmachung. Darlehenskafsenverein Schueppen- ba<, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Sechveppenbach. Das Vorstandsmitglied Jakob Kraß ist ausgeschieden; für ihn it der Schneider Konrad Büttner in Schneppenbach in den Vorstand eingetreten. Aschaffeuburg, den 6. Juni 1914. Kgl. Amtsaeriht.

Bad Harzburg. [25206] Im Genossenschaftsregister ift bet der Firma „Arbeiter-Konsumverein Sarz- burg, eingetragene Geuofsenschaft m. b, H.“ vermerkt: Der Kaufmann Meyer ist aus dem Vor- stande ausgeschieden. Der Zimmermann Wilhelm Bruns zu Bad Harzburg ist für ihn am 25. Februar 1914 in den Vorstand gewählt. Nachdem der lehtere sein Amt nfeder- gelegt hat, ist am 16. Mai 1914 die Witwe des Kaufmanns Walter Neumann zu Bad Harzburg in den Vorstand ge- wählt. Harzburg, den 5. Juni 1914.

Herzoalides Amtsgericht.

R. Wieries.

Rmamberg. [25185] Im Genoss.-Reg. w"rde heute einge- tragen bet der Firma Darlehenskafsen- verein Tiefenhöchftadt, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Tiefenhöchstadt, A.-G. Bamberg : Sebastian Büttner tis aus dem Vorstand ausgeschieden und für thn bestellt E Johann Heidig in Tiefenhöch- adt.

Bamberg, 6. Juni 1914.

Kgl. Amtsgericht.

Unterschrift.)

ERASSUI. [24602] Vn das htesige Genossenschaftsregister ist äm. 27, Mát 1914 U N 12 zur Molkereigenossens><aft Harpstedt, eingetragene Genossenschaft mit be- \chränkter Haftpflicht in Harpstedt ein- getragen : Hermann Nadermann is aus dem Vorstand geschieden. An seine Stelle ist der Tisc{ler Friedrih Wulferding in Harpstedt getreten. Bassum, den 27. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Berlin. Zufolge Beschlusses der Generalver- fammlung der Genossenshaft Berliner Hausbesitzer zur Beschaffung und Sicherung von Hypotheken, eingetragene Genofssen- haft mit beschränkter Haftpfliht zu Berlin vom 25. März 1914 beträgt die Höchstzahl der Geschästsanteile, mit der G ein Genosse betetligen darf, fünf- bundert. Berlin, den 5. Juni 1914. Königliches Amtsgeriht Berlin - Mitte. Abt. 88.

Berlin. [25187] In unser Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 371'(Genofsenschaftsbrauerei „Groß-Berlin“, eingetragene Genofsen- \chaft mit bes<ränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen worden: Zum Stellvertreter des behinderten Vorstandsmitglieds Her- mann Hertel it Hermann Kobliß zu Berlin bestellt. Berlin, den 5. Juni 1914. 0 van Amtsgeriht Berlin - Mitte.

t. 88.

Birnbaum. [25188]

In das Genossenschaftsregister ist bei der Spar- und Darlehuskasse, ein- getragenen Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, Neuzattum, eingetragen worden, daß die Veröffent- lihungen der Genossenschaft im Posener Genossenschaftsblatte erfolgen. Amtsgericht Virubaum, 26. Mai 1914.

Blank enese. [25189] Eintragung tin das Genofssenscafts- register Nr. 2 bei der Spar- und Dar- lehnskaffe, cingetragenen Genofsen- \chaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Holmt L. Biesterfeldt in Holm ist aus dem Vorstand ausges<ieden und für ihn Mühlenbesißer Hans Hinri Kahlandt in Holm in den Vorstand gewählt. Blankenese, den 30. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Brackenheim. [25190] K. Amtsgericht Brackenheim. Fn das Genossenschaftsregister Band Tl1 Bl. 66 wurde heute bei dem Darlehens- kafsenvereiu Mafsenbachhausen, e. G. m. u. H. in Mafssenbachhausen, ein- getragen: In der Generalversammlung vom 17. Mai 1914 wurden an Stelle des zurücgetretenen Vorstehers Alois Müller, Pfarrers in Massenbachhausen, als neuer Vorsteher der bisherige Stellvertreter osef Farny, Bauer und Kirchenpfleger in Massenbachhausen, und als Stellvertreter des Vorstehers: Alfred Blum, Bauer in Massenbachkausen, neu in den Vorstand gewählt. Den 6. Juni 1914. Oberamtsrichter Keppler.

EBreisach. [25191]

Genossenschaftsregistereintrag unter O.-Z. 38: Bäuerliche Vezuas- und Absatzgenossenschaft Burkheim a/K. eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht mit dem Sitz in Burkheim. Statut vom 15. Februar 1914. Gegenstand des Unternebmens ift der gemeinschaftlihe Ankauf landwirtschaft- licher Bedarfsartikel und der gemeinschaft- lie Verkauf landrwirtschaftlider Erzeug- nie. Haftsumme 50 #4. Höchste Zahl der Geschäftsanteile: 10. Die Bekannt-

[25186]

Vorstandsmitaliedern gezeihneten Firmg der Genossens<haft im Vereinsblatt deg Badisden Bauernvereins in Freiburg,

Die Willenserklärung und Zeihnung er, folgt dur< zwei Vorstandsmitglieder; die e geschieht in der Weise, daß die

eichnenden zu der Firma der Genosen, haft ihre Namensunterschrift beifügen, Mitglieder des Vorstands find: Franz Peiffer, Albert Schies, August Schreiber Landwirte in Burkbeim. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienst, stunden des Gerichts jedem gestattet, Breisach, den 4. Juni 1914. Gr. Amts.

gericht.

Bühl, Baden. [25192] Genossenschaftsregistereintrag Band [ O.-Z. 10 Ländliche Kredit- und Sparkasse Neusatz, e. G. m. u. H, alida —: In der Generalversammlung vom 26. April ds. Is. wurde Schreiner. August Bäuerle in Neusaß zum Direktor gewählt.

Bühl, den 5. Juni 1914.

Gr. Amtsgeriht. IL.

Bunzlau, [24357] In unser Genossenshastsregister ist beute bei Nr. 28, betreffend die Aslaus- Nosenthaler landwirtschaftliche Ver, wertungsgeuosseuschaft eingetragene Genossenschaft mit unbes<räukter Haftpflicht, eingetragen worden, da dur< Generalversammlungsbes{luß vom 24. Mai 1914 der $ 4 des Statuts vom 15. November 1904 abgeändert worden ist. Amtsgeriht Bunzlau, 30. Mat 1914,

Cassel. [25193] Fn das Genossenschaftsregister ift zu Jhringshäuser Spar- und Darlehns. fassen-Verein, eingetragene Genofsen- schaft mit unbes<räukter Haftpflicht zu Jhringshauseu. heute eingetragen: Fafkob Höhmann [I1. ist aus dem Vorstand ausgeshieden. Georg Jakob Krug in Fhringshausen ist in den Vorstand gewählt, Caffel, den 3. Juni 1914. Kal. Amtsgericht. Abt. 13.

Eichstätt, Bekanntmachung. [25196] Betreff: Darlehenskafsseuverein Len ting, e. G. m. u. H. An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Paul Lehmeier und Leonhard Zeller wurden Lehmeier, Markus, Bauer tin Lenting, Hofmann, Martin, Bauer in Lenting, in den Vorstand gewählt. Eichstätt, 6. Juni 1914.

s K. Amtsgericht.

Erfurt. [25197] Fn das Genossenschaftsregister ift heute bei Nr. 65 Erste Erfurter Bürger: brauerei Erfurt eingetragenen Ce- nofsens<aft mit beschräukter Haft- pflicht in Erfurt etngetragen worden: Die Genossenschaft ist dur< Bes{luß der Generalversammlung vom 27. April 1914 aufgelöst. Die bisherigen Vorstandsmit- glteder Rihard Bergmann und Hermann Nietzeldt in Erfurt find Liquidatoren. Erfurt, den 23. Mai 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Frankfurt, Main. [25198] Veröffentlichung aus dem Genofseuschaftsôregister. Niederurseler Spar- und Dar: lehensfasseu-Verein eingetragene Ge- noffenshaft mit unbes<röäukter Daft: pflicht. Christian Heinrich Ullrich ift aus dem Vorstand ausgeschieden. David Zahn zu Niederurfel is zum weiteren Borstandsmttglied gewählt. ; Fraxkfurt a. M., den 3. Juni 1914 Königliches Amtsgericht. Abt. 16.

Freiburg, Breiszau. [25199] Genofssenschastsregister.

Fn das Genossenschaftsregister Band l O.-Z. 50 wurde eingetragen : :

Bäuerliche Bezugs- und Absat? genossenschaft Vuchheim, eiugetra- gene Geuossenshaît mit beschränkter Haftpflicht, mit Sit in Buchheim. Gegenstand des Unternehmens ift gemein- schaftlicher Ankauf landwirtfchaftlicer Be- darfsartifel und gemeinschaftlicher Verkauf landwirtschaftllher Erzeugnisse.

Die Haftsumme beträgt 100 Æ für jeden erworbenen Geschäftsanteil. Höchslens 10 Geschäftsanteile find zuläsg. :

Als Vorstandsmitglieder {ind gewählt: Franz Fischer, Landwirt, Bu(h-im, 1. Vor- sißender; Emil Germer, Bürgermeisic!, Buchheim, ftellvertretender Vorsitzender; Eduard Beyrle, Landwirt, Buchheim.

Das Statut datiert vom 17. Mai 1914 Bekanntmachungen erfolgen unter de! Firma der Genossenschaft im Vereinsblal! des Badischen Bauern-Vereins in Freibur(

Die Willenserklärung und Zeichnun für die Genossenschaft erfolgt dur ¿wel Borstandsmitglieder. |

Die Zeichnung geschieht in der Weist daß die Zeichnenden zu der Firma det Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. N

Die Einsicht der Genossenliste ist während der Dienststunden des Amtsgerichts jede gestattet.

Freiburg, den 2. Juni 1914.

Großh. Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyr ol inCharlottenburs. Verlag der Expedition (J. V.: Koy()

in Berlin.

Drud> der Norddeutschen Buchdruerei und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 34

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 51A

Königliches Amtsgericht.

Velbert, den 27. Mali 1914. ; Amtsgericht.

Arnstadt, den 5. Juni 1914. 1 “Fürstliches Amtsgericht. Abt. 111.

machungen erfolgen unter der von zwei

und 51B.,)

Fer Liquidatoren erloschen.

zum Deutschen Reihsan

Oer Inhalt dieser Beilag

Das Zeutral - Handelsregister

ir Selbstabhóler au< dur< die Königliche

ilhelmstraße 32, bezogen werden.

Genossenschaftsregister.

preudenstadt.

Jn das Genossenschaftsregiiter wurd

hei dem Darlehenskafsenverein Witten- dorf, e. G. m. u. H. in Witteudorf,

heute eingetragen: L: An Stelle des Matthäus Kober, Schrei

ners in Wittendorf, wurde Johann Georg Huß jung, Bauer in Wilttendorf, zum

Vorstandsmitglied gewählt. Den 5. Juni 1914. Amtêrichter Hirzel.

Gaildorf.

K. Amtsgericht Gaildorf. In unser Genossenschaftsregister heute unter Nr. 24 der

orden. 1914 errihtet. ehmens ist:

haftliher Bedarfsgegenstände und den jemeinf<h1ftlihen Verkauf landwirtschaft- Jiher Erzeugntsse zu vermitteln. erein kann eine Sparkasse verbunden erden. Vorstandsmitglieder sind: J Lud- pig Sperrle, Hirshwirt, Vereinsvorsteher, })) Gustav Hoffmann, Pfarrer, Stellver- eter desselben, 3) Karl Seeger, Bauer, ) Georg Munz, Bauer, 5) Ludwig Praun, Bauer, Ziffer 1, 2, 3 und 5 in Beifert8hofen, Ziffer 4 in Trögelsberg. ie Bekanntmachungen ergehen unter der firma des Vereins, gezeihnet dur<h den Vorsteher bezw. den Vorsißenden des Auf- ihtsrats, im Gaildorfer Kocherboten. Billenserflärungen und Zeichnung für den Verein erfolgen durch den Vereinsvorsteher der dessen Stellvertceler und 2 weitere Porstandémitglieder. Die Einsicht der isteder Genossen ist während der Dienst- unden des Gerichts jedem gestattet. Den 4. Juni 1914.

piesSen. Befanntmachung. [25202] In unser Genossenschaftsregister wurde eute bezüglih des Spar- und Vorschufß- ereins, eingetragenen Genossenschaft it unbeschräukter Haftpflicht zu

ollar eingetragen: Die Genossenschaft t dur< Beschluß der Generalversamm- ng vom 29. Mai 1914 aufgelöst. LUqui- atoren sind: Ludwig Moos 11., Karl Verla und Heinrih Geißler VI., alle tn ollar. Zeichnung kann dur< zwei Liqut- toren erfolgen.

Gießen, den 4. Junt 1914.

Großherzogl. Amtsgericht.

oldberg, MeckIb. [25203 In das hiesige Genossenschaftsregister ist ute zu der Molkereigenossenschaft, ngetragene Genossenschaft mit un- eschränkter Haftpfliht zu Ruest olgendes eingetragen worden : Der Erbpächter Frit Die>mann zu luest ist aus dem Vorstand ausgeschteden. n seiner Stelle ist der Erbpächter Her- S E zu Nuest in den Vorstand ewalt, Goldberg i. M., den 2. Juni 1914. Großherzoglihßes Amtsgericht.

xOtha. [25204] In das Genossenschaftsregister ist bei er Genossenschaft: „Waren. Einkaufs- erein für Friedrichroda und Um- egend, eingetrageue Genossenschaft tit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Dße in Friedrichroda eingetragen :

Nach vollständiger Verteilung des Ge- ossenshaftsvermögens is die Vollmacht

Gotha, den 4. Juni 1914. Herzogl. Sächs. Amtsgericht. 3.

amburg. intragung [25205] in das Genosseuschaftsregister. 1914. Junt 5.

trnhallenbau - Genossenschaft (Ein- getrageue Genossenschaft mit be- \hräukter Haftpflicht). Jn der Ver- simmlung der Genossen vom 25. April 1914 ist die Aenderung des $ 2 des Statuts bes<losen und bestimmt Wordén :

Gegenstand des Unternehmens ist die Errichtung von Turnhallen und Spiel- pläßen, eventuell in Verbindung mit Wohnhäusern zum Zwe>ke der Ver- mietung an Mitglieder und die Ver- wendung des dabei ertelten Uebers<uf}ses zugunsten der Genossen.

Die Erreichung von Uebershüssen lann ferner dur< Abhaltung von Fest- lihkeiten, Vertrieb von Baufonds-

e, in welcher die 2 nachu Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse fowie die Et nas Sue aabungen

Zentral-Handelsregister

für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, în Berlin Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

[25200] g, Württ. Amtsgericht Freudenstadt.

[25201] ist Mitglieder des Vorstands.

Darlehens- fassenverecin Geifertshofen, e. G. m. , H. in Geifert8hofen eingetragen Das Statut ist am 17. Mai Gegenstand des Unter- __seinen Mitgliedern die zu hrem Ges<häfts- und Wirtschaftöbetrieb ötigen Geldmittel in verztnslihen Dar- ehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu jeden, müßig liegende Gelder verzineli< inzulegen, außerdem für seine Mitglieder den gemeinshaftlihen Ankäuf landwirt-

Mit dem

]|welhe fh ein Genosse beteiligen fann:

Fünfte Veilage

————————

aus den Handels-

Güterrechts-, Vereins-, Genossenschafts- anntmahungen der Eisenbebres enthalten sind, E in

Das Zentral -

———————

zeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 9. Juni

1914.

Zeichen- und Musterregistern, der Urheberre<tseintragsrolle, über Warenzeichen, einem besonderen Blatt unter dem Titel gi Ira, 6 arenzeihen

für das Deutsche Reich. (r. 1333)

Handelsregister für das Deuts<he Reih erscheint in der Regel tägli. D Bezugspreis beträgt L 6 80 4 für das Vierteljahr. Einzelne Diana Tosten D A. =

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 20 4.

Turnartikeln an Mitglieder und Nis t- mitglieder herbeigeführt werden. u Amtsgericht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

f | Werrnhut. 25207

Auf Blatt 4 des Ülekaleai, registers Darlehns- und Spar- kassenverein zu Ober- und Nieder- Ruppersdorf, eingetragene Geuoffen- schaft mit unbeschräufter aftpflicht in Obereuppersdorf ist heute ein- getragen worden : Karl Richter und Emil Oäntsch sind niht mehr Mitglieder des Borstands. Der Gutsbesißer Erwin Höhne in Oberrupperodorf und der Gutsbesizer Nichard Eifler in Niederruppersdorf sind

Herrnhut, den 4. Junt 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Horb. f. Amtsgericht Horb. [25208] Im Genossenschaftsregister wurde beute bei der Firma Darlehenskassenverein Göttelfingen im Gäu, e. G. m. u. H. in es, eingetragen: In der Generalversammlung vom 24. Mai 1914 sind an Stelle der infolge Tods aus- geschiedenen Vorstandsmitglieder Schultheiß Anton Vogt in Göttelfingen, zugleich Ber- ein8vorstehers, und Ka|par Naible, Bauers daselbst, als neue Vorstandamitglieder Josef Raible, Friseur in Gdöttelfingen, zu- leih zum Vereinsvorsteher, und Konrad aß, Dreher daselbst, gewählt worden. Den 5. Juni 1914. Landgerichtsrat Dieteri<.

Kanth. [25209] In unser Genossenschaftsregister ift heute bei Nr. 7, Spar- und Darlehns- kafse Groß-Peterwitz e. G. m. u, H., eingetragen worden, daß an Stelle des ausaeshiedenen Oberzolleinnehmers Na- kfulski der Pastor Siegfried Heinrich zu Groß Peterwtz Vorstandsmitglied ge- worden ift.

Amtsgeriht Kanth, 3. Juni 1914.

Landeshut, Schles. 125212]

Eintragung im GSetolien| Inftöregiiier bei Nr. 6: Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, Wittgeudorf : Für Spiger isst Gläser in den Vorstand eingetreten, beide in Wittgendorf. Amts- geriht Landeshut i. Schles, 29. 5. 1914.

Lich. Béekfauntmachung. [25213] In unser Genofsenschaftoregister wurde heute eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 10. April 1913 ist die Ge- nossenshaft umgewandelt und die Firma geändert in: Spar- und Darlehnskafse, eingetragene Genossenschaft mit be- \c<räukter Haftpflicht in Lich.

Die Haftsumme beträgt 1000 #4, die böhste Zahl der Geschäftsanteile, auf

zwei. Statut vom 3. Juni 1914. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft tm Gießener Anzetger. Lich, den 5. Juni 1914.

Großhl. Amtsgericht.

Liegnitz. [25214] Sn unfer Genossenschaftsregister Nr. 42 Spar- und Darlehuskasse E. G. m. u. H. Varschdorf ist heute ein- getragen, daß der Kräutereibesizer Friy Helfsgott aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Kräuteretbesißer Fri Lissel in Barshhdorf gewäblt ift. Beisißer Nuppre<t wurde zum Direktor gewählt.

Amtsgericht Liegnitz, 27, Mai 1914.

Liegnitz. [25215] In unser Genossenschaftsregister Nr. 50 ist eingetragen die „Rohstoff und Be- triebêögeuossenschaft flir das Sezueider- handbwerk E. G. m. b. H. in Liegnitz“. Das Statut ist am 1. Mai 1914 fest- gestellt worden. Gegenstand des Unter- nehmens ift gemeins<aftli<er Einkauf von Rohmaterialien sowte die Anfertigung von Bekleidungsstü>ken und deren Verkauf auf gemeinschaftlihe Nehnung. Die Be- fanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft in der „Nieders{Glesi\{en Handwerkszeitung“. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur<h 2 Mikt- glieder. Die Zeichnung geschieht, indem 2 Mitglieder der Firma ihre Nament- unterschrift beifügen. Das Ges<{äftsjahr läuft vom 1. Januar bis 31. Dezember. Der Vorstand besteht aus den S<hneider- metstern Ernst Wieczorek, Gustav Hin- demith, Friedrich NRiehn, \ämtli< in Liegnitz. Die Etnsiht in die Liste der Genossen {t während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

marken, Verlosungen und Verkauf von

]| leyensfasseuverein

Memmingen. Bekanntmachung. _ Im Genoffenschaftsregister des K. Amts- geri<h!8 Mindelheim wurde beute ein- getragen die Firma: Spar- und Dar- Obcrkammlach, eingetragene Genoffenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Oberkammlach. Das Statut wurde am 30. März 1914 errichtet. Gegen- stand des Unternehmens is der Betrteb etnes Svyar-- und Darlehensgeschäftes. Der Vorstand der Genossenschaft besteht aus folgenden Personen : 1) Anton Baader, Bauer in Oberkammlach, Vereinsvorsteher, 2) Iosef Specht, Oekonom dott, Vor- steherstellvertreter, 3) Josef Sutter, Vekonom dort, 4) Alots Bertele, Oekonom in Nufen, 5) Josef Pfister, Oekonom tin O U leßtere ‘3 Betsiter. Der Vor- tand vertritt und zeihnet den Verein ge- rihtli< und außergeri<tli< na< Maß- gabe des Genossenschaft9gesezes. Die Zeichnung geschieht re<tsverbtndlih in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmit- glieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Alle Be- kanntmachungen , außer der Berufung der Generalversammlung, werden unter der Firma der Genossenschaft mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet und in dem Blatt „Der Genossenschafter“ in Regensburg veröffentliht. Die Ein- sicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet. Memmingeu, den 5. Juni 1914. Kgl. Amtsgericht.

Memmingen. Bekanntmachung. Darlehenskassenvercin Dirlewang, e. G. m. u. H. in Dirlewaug: Der Veretnvorsteher Wilhelm Frey is ge- storben. Als neues Vorstandsmitglied wurde der Wagnermeister Johann Noll in Dirlewang gewählt. Memmingen, den 6. Juni 1914. Kgl. Amtsgertcht.

Mergentheim. [25218] K. Amtsgericht Mergentheim. In das Genossenscha|\töregister wurde beute bet dem Darlehenskassenverein Neunkirchen, e. G. m. u. H. in Neun- kirchen eingetragen: : Andreas Busch in Neunkirhen ist al Vorstandsmitglied ausgetreten. An seine Stelle wurde Karl Theurer, Schultheiß in Neunkirchen, gewählt. Den 5. Juni 1914.

München. [25219] Verein zur Errichtung von Klein- häusern beim Sendlinger Ober- feld, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftyfli<ht. Sitz München. Das Statut ist erri<htet am 27. Mai 1914. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Bau von Kleinhäusern, deren Vermietung und deren Verkauf an Mitglieder. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma, unterzeihnet von zwei Vorstandsmit- gliedern, in den Münchner Neuesten Nach- rihten. Die Zeichnung des Vorstands für die Genossenschaft ist gültig, wenn der Firma die Unterschriften zweier BVorstands- mitglieder beigefügt find. Haftsumme : 200 A. Höchstzahl der Geschäftsan- teile: 10. Vorstandsmitglieder: Benno Dreifuß, Gesellschaftsdtrektor, Richard Engel, K. Gericht8erpeditor, Marttn Dangel, Innenarchitekt, alle in München. Die Einsicht der Liste der Geaossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

München, den 6. F1ni 1914.

K. Amt3yericht.

Neuhaus, Elbe. [25220] Ins Genossenschafttregister' | zu der Firma Konsumverein für Neuhaus (Elbe) und Umgegend, e. G. m. b. H. eingetragen, daß * der Gastwirt Wilhelm Stalbohm aus dem Vorstinde ausges<ieden und an seine Stelle der Arbeiter Ernst Blomquist getréten ift.

Neuhaus (Elbe), den 3. Junt 1914.

Könlgliches Amtsgericht.

Radolfzell. [25222] um Genossenschaftsregister B [1 O.-Z. 13, Landw. Consum- u. Absatz- verein Güttingen e. G. m. u. H. in Güttingen, ist eingetragen : Paul Stor it aus dem Vorstand ausgeshieden und Leopold Horber, Landwirt tn Güttingen, in den Vorstand gewählt.

Radolfzell, den 28. Mai 1914.

Gr. Amtsgericht.

Radolszell. [25223] ZumGenossens<haftsregister B.1D.-Z.37, Landw. Consum- und Absaßzverein

[25217]

[25216] | ist eingetragen: Heinrih Weiß ist aus

tens en dur mindestens zwei Mitglieder ; glieder der Firma thre Namensunterschcift beifügen.

während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. | E

Sträalsund.

heute bet Nr. 3 Neue Geuosseuschaft in Stralsund, e. G. m. u. H. das Ausscheiden des Guts- pächters Ernst v. Lengerke in Middelhagen

dem Vorstand ausgeschieden und Friedrich von Ow in den Vorstand gewählt. Radolfzell, den 28. Mai 1914.

Gr. Amtsgericht.

Regensburg. [25225] Bekavntmachung. | In das Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen : 1, beim „Darlehenskasseuverein Moosham, eingetragene Genossen- scyafr mit unbeschräukter Haftpflicht“ in Moosham: Johann Sailer i1t aus dem Vorstand ausgeschieden ; an dessen Stelle wurde Mathias Grimbacher in Moosham als Vorstandsmitglied gewählt. IT. beim Obereulenbah, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht“ in Obereuleubach: Franz Lotdl ist aus dem Vorstand ausgeschieden; an dessen Stelle wurde Josef Obermeter in C HIEDaR als Vorstandsmitglied ge- wählt. Regensburg, den 6. Juni 1914. Kgl. Amtsgericht Regensburg.

Reutlingen. [25226] K. Amtsgericht Reutlingen.

In das Genossenschaftsregister wurde heute zu Nr. 20: Konsum- und Spar- verein Reutlingen, eingetragene Ge- nossenschaft mit bes<hräukter Haft- pflicht, in Reutlingen etngetragen, daß in der Generalve:sammlung vom 27. Mai 1914 an Stelle des ausge!{iedenen Vor- stands8mitglieds Rudolf Thomann der Kauf. mann Peter Dohm in Reutlingen in den Vorstand gewählt wurde.

Den 5. Juni 1914.

Landgerichtsrat Muff.

Rossla, Harz. 26227} In das Genossenschaftsregister int heute bei der unter Nr. 1 eingetragenen Zucker- fabrik Roßla a/H., eingetragene Ge- nossenschaft mit, beschränkter Haft- pflicht zu Roßla a. H, etngetragen, daß an Stelle des vom Aufsichtsrat für den früberen Domänelpächter Ernst Krüger in Kelbra zum Vorstandsmitglied bestellten Gutsbesißers Wilhelm Bollmann in Hesserode der Oberamtmann Curt Heyer in Breitungen in den Vorstand gewählt ist. Roßla, den 27. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Schwarzenberg, Sachsen. [25228] Auf Blatt 7 des Genossenschaftsregisters, den Spar-, Kredit- und Bezugsverein, eingetragene Geuossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Mittweida betr., ist heute eingetragen worden, daß der Gutsbesitzer Emil Grünty tn Markers- bah ni<t mehr Mitglied des Vorstands ist und Emil Albin Weigel, Gutsbesitzer in RNaschau, Mitglied des Vorstands ge- worden ist.

Schwarzenberg, den 3. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht.

Stadtilm. [20229] Untec Nr. 23 des hiesigen Genossen- \haftsregisters wurde beute die durch Statut vom 26. Februar 1914 errichtete Kartoffeltrocfnung saulage für Stadt- ilm und Umgegend, éingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Stadtilm eingetragen. Gegen- \tand des Unternebmens i} die gemein- \haftlihe Errichtung und der Betrieb einer Tro>knerei zur Verarbeitung und Verwertung landwirtshaftliher Produkte. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in der Landeszeitung zu Rudolstadt und im Stadtilmer Anzeiger zu Stadtilm. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Juli und endigt am 30. Juni. Die Höhe der Haftsumme beträgt 125 #4 für je einen Geschäftsanteil. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile ist auf 200 festgeseßt. Der Vorstand besteht aus 3 Mitgltedern : a. Gutsbesißer M. Höfer, Stadtilm, b, Landwirt R. Medera>e daselbst,

c. Gutsbéfiger K. Heyder, Oberilm. Die Willenserklärungen des . Vorstands

einung geschieht, indem zwet Mit. ie Einst der Liste der Genossen ist

Stadtilm, den 4. Junt 1914. Fürstliches Amtsgericht.

[25230]

Bekanutmachung. In unser eter ist olkferei-

,Darlehenskassenverein | fo]

Domänenpächters Heinri Berninghaus in Kakernehl zum Vorstandsmitglied einge- tragen. Stralsund, den 2. Juni 1914. Königliches Amtsgericht. Straubing. Bekanntmachung. Genossenschaftsregister. eSpar- und Daxlehenskasseuverein Gundhöring - Feldkirchen, eingetra- geneGenosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.“ Siß: Gundhöring. In der Generalversammlung vom 3. Mai 1914 wurde die Abänderung des Statuts dahin beschlossen, daß die Bekannt- machungen der Genossenshaft nunmehr im „Genossenschafter“ in MNRegensburg er-

[25231]

olgen. Straubing, den 6. Juni 1914.

K. Amtsgeriht Registergericht. Traunstein. [25233] Befanutmachung.

Darlehenuskassenverein Pfaffen-

hofen eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Pfaffenhofen. Mit General- versammlung3bes{<luß vom 21. Mai 1914 wurde an Stelle des bisherigen Statuts das neue vom bayerishen Landesverband in München herausg?-gebene Statut gesetzt. Gegenstand des Unternehmens if nun- mehr der Betrieb eines Spar- und Dar- lehen8geshäfts nah näherer Maßgabe der bet Gericht eingereihten Statuten, auf wel<he Bezug genommen wird. Alle Bekanntmachungen, mit Auênahme der Einberufung der Generalversamms- lung werden unter der Firma der Ge- nossenschaft von mindestens drei Vorstands- mitgliedern unterzeihnet und in der „Verbandskundgabe“ in München ver- öffentliht. NRechtsverbindlihe Zeichnung geschieht in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder der Genofssen- shaftsfirma ihre Namensunterschrift hin- zufügen. Für Josef Sandbichler wurde Danner Mattjäus in Lohen in den Vor- stand gewählt.

Traunstein, den 4. Junt 1914.

« Kgl. Amtsgeriht Regisiergericht."

Traunstein. [25234] Bekauntmachung. Darlehenskassenverein Vachendorf eingetrageue Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Vacheudorf. Mit Generalversamm- lungsbes<luß vom 26. 4. 14 wurde an Stelle des bisherigen Statuts das neue vom bayerischen Landesverband in München herausgegebene Statut gesezßt. Gegen- stand des Unternehmens i nunmehr der Betrieb eines Spar- und. Darlehens- u näherer Maßgabe der bei ericht eingereihten Statuten, auf welche

Bezug genommen wird.

Alle Bekanntmachungen mit Ausnahme der Einberufung der Generalversammlung werden unter der Firma der Genossen- chaft von mindestens dret Vorstandsmit- gliedern unterzeihnet und in der „Ver- bandskundgabe" in München veröffentlicht. RNechtsverbindliche Zeihnung geschieht in der Weise, daß mindestens drei Vorstands- mitglieder der Genossenihaftsfirma ihre Namensunterschrift hinzufügen. Für Klauser, Georg, und Huber, Georg, wurden As<l, Franz, in Mühlen und Wagner, Heinrich, in Vachendorf in den Borstand gewählt. Traunstein, den 6. Junt 1914. Kgl. Amtsgeriht Registergericht.

Viersen. i: ? [25235] In das Genossenschaftsregister ist heute bet der Genossenschaft: Gewerbliche Vereinigung in der Schueiderinnung zu Viersen eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftptpflicht eingetragen worden: Die Veröffentlichung der Bekanntmachungen der Genossen- {haft erfolgt niht mehr in den hiesigen

Zeitungen, sondern nur in der Weit- deutschen Schneiderzeitung. |

Viersen, den 3. Juni 1914. Königliches Amtsgericht. Weinsberg. [25236]

K. Amtsgericht Weinsberg. Betm Darlehenskassenverein Bretz-

feld, e. G. m. u. H. in Bretfeld ift beute ins Wênosfentcbaftèregiiter einge- tragen wordén :

In den Generalversammlungen vom

12. Janr. 1913 und 5. Okt. 1913 find an Stelle der au8geshiedenen Vorstandsmit- alteder NReinh. Hespeler, Schultheiß, und Christian Schi>, Bauer in Breßfeld, neu get A i; a Bin und Gemeinderat in Breßfeld, Vorste Karl Schüler, z. Linde, du Bitelleceteeee des Vorstehers i nun das Vorstands- initalied Friedri Brand, Breßfeld.

Walter, Bauer

„Bayer tn Dèn 5. Inni 1914.

Amtsgert<t Lieguit, 27. Mat 1914.

Büsiagen e. G. m. u. H. in Vüfingen

aus dem Vorstand und die Wahl des!

O. A.-Richter S<m kd. a

B R 0 umen 2 T R A R R E At C et G GE E

arte: A D G hei Uai A H, pt La A Gr T Q

L Bean an? 6 Mt 4 nin Wur Da

Sid uin ierau Ep O Crt D N Grie z