1914 / 133 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

in Pfullingeu, wurde heute, am 6. Juni 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkursber- fabren eröffnet. Konkursverwalter ist Be- könotar Umbret in Pfullingen. Offener , Anzeige- und Anmeldefrist bis 27, Juni 1914, erste Gläubigerversamm- Tung und allgemeiner Prüfungstermin am 7. Juli 1914, Vormittags 8St Uhr. Gerichtsschreiberei K. Amtsgerihts Reutlingen. Stoewe, Notar.-Prakt.

Schweinfart. [25303] Vekanutmachung.

Das K. Amtsgericht Schweinfurt hat über das Vermögen des Max Mehler in Schweinfurt, Inhabers der Firma Zeurxralbazar in Schweinfurt, am 5. Juni 1914, Nacmittags 54 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Nechtsanwalt Dr. Seufert in Schweinfurt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27. Juni 1914 einschließlich. Frist zur Anmeldung der. Konkursforderungen bis zum 11. Juli 1914 eins{ließlich. Erste Gläubigerver- sammlung am 4. Juli 1914, Vor- mittags D Uhr; allgemeiner Prüfungs- termin am 22. Juli 1914, Vor- mittags 9 Uhr.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts

Schweinfurt.

Stade. [24973] Ueber das Vermögen des Tischler- meisters Frauz Feiste in Hammah ist am 5. Juni 1914, Nachmittags 12F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter is Rentier Braumann in Stade. Anmeldefrist bis zum 9. Juli 1914. Gläubigerversammlung am 25. Juni 1914, Vormittags 107 Uhr. Prü- fungstermin am 30. Juli 1914, Vor- mittags 107 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. Juli 1914. Stade, den 5. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Tondern. Sonfursverfahren. [24933] Veber den Nachlaß des am 31. Juli 1906 in Bau verstorbenen Müllers Fohann Friedrich Sänger aus Sax- burg ist am 5. Juni 1914 der Konkurs eröffnet. Verwalter: Stadtrat Paul JIo- hannes Paulsen in Tondern. “Anmelde- frist bis 23. Juni 1914. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin den 27. Juni 1914, Vor- mittags 97 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Juni 1914. Tondern, den 5. Juni 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Warburg. [24949] Koukursverfahren.

Veber das Vermögen de3 Kauf- mauns Heivrih Becker zu Warburg, alleinigen Inhabers der Firma Heinrich Beckex zu Warburg, wird heute, am 5. Funi 1914, Nachmittags 57 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Justizrat Pauly zu Warburg wird zum Konkursverwalter ernanni. Konkursforderungen find bis zum 30. Juni 1914 bei dem Geri{te anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung etnes Gläubigerausschufes und eintretendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung hbezeihneten Gegenstände auf den 20, Juni 1914, Vor- mittags A0 Uhr, und zur Prürung der anaemeldeten Forderungen auf den Bu. Juli 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besig haben oder zur Konkurs- mafse étwas s{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Ver- vpflihtung auferlegt, von dem Besize der Sahe und von den Forderungen, für welhe fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 30. Juni 1914 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Warburg.

Bad Reichenhall. [24935]

Das K. Amtsgericht Reichenhall hat das Konkursverfahren über das Vermögen des Megtgermeisters Andreas Werk- meister, früher in Bad Reichenhall, oun in Landshut wohnhaft, und über den Nachlaß der in Bad Reichenhall verstorbenen Meßgermeistersehefrau Amalie Werkmeister als durch Schluß- verteilung beendet, aufgehoben. :

Bad Reicheuhall, den 6. Juni 1914.

Gerichts\chreiberei des K. Amtsgerichts.

EBesigheim. [24981] K. Amtsgericht Besigheim.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Paul Reichert, Metzgers und Wirts, fc. in Bietigheim, jeßt in Stuttaart, wurde, nachdem der Zwangs- vergleich rechtsfräftig geworden unb die Sc{hlußrenung des Verwalters abge- nommen ist, durch Beschluß von heute aufgehoben.

Den 4. JFupi 1914.

Amtsgerichtssekretär Steinmüller.

BWiankenhbain, Thür. [24974] Beschluß. N. 3/13,

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Marmor- uud Metall-

werfe

anberaumt roorden. i ; den 5. Juni 1914.

Großherzogl. S. Amtsgericht.

G, ui. b, S. in

Setibues Deezhur Termin zur Prüfung nah- res Mas dra Forderungen auf den

trägli E Juni 1914, Vormittags LA Uhr,

[22496].

In dem Konkurse über das Vermögen des Zigarrenuhänudlers Carl Wenzel

hiers. joll die Schlußverteilung erfolgen, | i

dazu sind 1276,30 6 verfügbar. Zu be- rüdcksihtigen find Forderungen zum Be- trage von 6121,32 «4. Das Schluß- verzeichnis liegt auf der Gerihtsshreiberei Aeht Königlichen Amtsgerihts zur Ein- 1 aus.

Bottrop, 27. Mai 1914.

4 Oppermann, Konkursverwalter.

CasÍírop. Beschluß. [24950] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Henkel u. Seitz, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Castrop wird eine Gläubigerverfamms lung zwecks Bes{lußfassung auf den An- trag über- die Einsezung eines Gläubiger- aus\chufes auf den 27. Juni 1914, Vormittags UT7 Uhr, vor dem Köntg- lihen Amtsgericht hierselbst, Zimmer 12, bestimmt. Castrop, den 30. Mai 1914. Königliches Amtsgertcht.

Cöln, Rhein. [24990] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhmachermeisters Peter Roggendorf in Cölu, Friesenplay 19, wird, nachdem der in dem Vergleihs- termine vom 5. Mai 1914 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskrättigen Be- ichluß vom 5. Mai 1914 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Cöln, den 4. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 65.

Dillingen, Donau. [24679] Befanutmachung.

Das K. Amtsgeriht Dillingen hat mit Beschluß vom 3. Juni 1914 das über den Nachlaß des Obsthändlers Josef Kapfer in Dillingen am 17. März 1914 er- ¿ffnete Konkursverfahren mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprechenden Konkursmasse eingestellt. Termin zur Ab- nahme der Schlußrehnung des Verwalters wird auf Samstag, den 4. Juli 1914, Vormittags 9 Uhr, Sitzungssaal an- beraumt, die Schlußrechnung ist spätestens 3 Tage vor diesem Termin auf der Gerichtsschreiberei niederzulegen.

Dillingen, den 3. Junt 1914.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts

Dillingen.

Dresden. [24978]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Christian Heinrich Auton Ferdinand Müller, der Fnhaber einer unter der Firma „Müller & Hölemann““ betriebenen Schriftgicßerei und Buch- druckereiutenfilienhaudlung in Dres- den, Papiermühlengafse 9, war, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Dresden, den 5. Juni 1914,

Köntaliches Amtsgericht. Abt. IL.

Dresden. [24977] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Schnittwarenhändlerin Au- tonie Marie verehel. Triebe, geb. Clauß, in Dresden, Großenkbainer Straße 104 11, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Dresden, den 6. Juni 1914. Köntgliches Amtsgericht. Abt. TL.

Einbeck. [24945]

Im Konkursverfahren des Uhrmachers William Maruiß zu Dassel wird Schlußtermin zur Abnahme der SWhluß- rechnung, zur Erhebung von Einwendungen aegen vas Sclußverzeihnis, zur Be- \{lußfassung über niht verwertbare Ver- mögensstüde auf den 3. Juli 1914, Vormittags 11; Uhr, an Gerichts- stelle, Zimmer 6, anberaumt. Die Ver- gütung für den Verwalter ift auf 220 4 festgeseßt.

Einbeck, den 5. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht. 11.

Frank fart, Main. [24988] Konkursverfahren. 17 N 57/08 4d. Das Konkur3verfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns (Jutmobilieu-

händlers) Dermaun Strauf, all. -Jn- habers der Firma Hermann Strauf; jun.

hier, Geschäftslokal: -Bethmannstr. 48,

Privatwohnung: Beethovenstr. 3a, ist nah

erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

und nach Schlußverteilung aufgehoben worden. / Fraufkfurt a. M., den 30. Mai 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 17.

Gaildorf. [24986] K. Amtsgericht Gaildorf.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Georg Sauwald, Schuh- machers in Oberrot, und seiner Ehe- rau, Magdalene geb. Greinex, daf., ist auf deren Antrag durch Beschluß von heute eingestellt worden, nachdem sämtliche boietligte Gläubiger ihre Zustimmung hierzu erteilt haben.

Den 6. Juni 1914.

Gerichtsshreiberei. (Unterschrift)

Geislingen, Steige. [24984] K. Amtsgericht Geislingeu-St. Koukfurêverfahreu.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Haudelsgefell- schaft Maschiueufabrik Douzdorf, Bregeuzer uud Leukeu in Donzdorf ist zur Prüfung der nachträglich an- emeldeten Forderunaen Termin auf

outag, deu 22. Juni 1914, Vor- mittags 14 Uher, yor dem Köntglichen Amtsgericht in Gelslingen anberaumt.

Den 6. Juni 1914.

Gaîtißer, GeriGtsshreiber

Grafenau. Befanntmachung. [24136]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Krämerin Therese Stadler n Klingenbruun wurde als beendet auf- gehoben.

Grafenau, 3. Juni 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Guttstadt. [24923] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Rittergutsbesizers Louis Paunnke in Lemitten is zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 30, Juni 1914, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht in Guttstadt, Zimmer Nr. 4, anberaumt.

Guttstadt, den 5. Junt 1914.

Gehrigk, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Halle, Westf. [24947] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fahrradhändlers Frit Sawerfamp zu Verghausen wird auf Grund stattgehabten Schlußtermins auf- gehoben.

Halle i. W., den 27. Mat 1914,

Königliches Amtsgericht.

Hamburg. [24996] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmnauns Bernhard Oscar Elmenhorst wird mangels etner den Kosten entsprechenden Masse hierdurch eingestellt.

Hamburg, den 3. Junt 1914.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurs\achen.

Hamburg. [24979] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Maunufakturwarenhändlers Paul Karl Robert Zander wird, nach- dem der in dem Vergleichstermine vom 20. Mai 1914 angenommene Zwangs8- vergleih durch rechtsfräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Hamburg, den 5. Juni 1914.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen.

Hamburg. [24980] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der früheren Juhaberin eines Restaurants Ehefrau Anua Elisa- beth Zizmanuu, geb. Neinwand, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 20. Mai 1914 angenommene Zroangsver- gleih durch rechtsfräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Hamburg, den 5. Juni 1914.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen.

Herne. Ronfursverfahren. [24952] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des KolonialwarenhäudlersFritz Beisemann zu Herne, Strünkeder- straße 99, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben. Herne, den 29, Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Hohenlimburg. [24951] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft Hüseken & Baecker hierselbst ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters der Schlußtermin auf den 27. Juni 1914, Vormittags 97 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerthte hierselbst bestimmt.

Hoheulimburg, den 3. Juni 1914.

Köntgliches Amtsgericht.

Kappeln, Sehlei, [24991] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Eduard Asmussen in Süderbrarup is zur ua der nachträgllch angemeldeten orderungen Termin auf den 10. Juli 1914, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Kappeln anberaumt. Kappeln, den 5. Iunt 1914. Königliches Amtsgericht.

Karlstadt. [24948] Das K. Amtsgericht Karlstadt hat mit Beschluß vom 6. Junt 1914 das Kon- kuréverfabren über das Vermögen des Kauf- manus Emanuel Goldbach in Karl- stadt wegen Schlußyertetlung aufgehoben, Bergütung der 3 Gläubtgeraus\{chußmit- glieder einshließlich dec ihnen zu er- stattenden Auslagen insgesamt: 465 . Gerichis\{hreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Kiel. Koufurêverfahren. [24975]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kolouialwareuhändlers Otto Dohm in Kiel-Gaardeu, Schul- straße Nr. 7, wird nach Abhaltung des Schlußtermins und der Schlußverteilung hierdurch aufgehoben.

Kiel, den 3. Juni 1914. :

Königliches Amtsgericht. Abt. 21,

Löbau, Westpr. [21974]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- zuógen des Kaufmauvs Valeutiu Stieus ia Löbau Wpr. ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsichtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Ér-

des Königlichen Amttgerichts.

itattung cec Auslagen uad die Wewährunz

einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\husses der Schlußtermin auf den 16. Juni 1914, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 5, bestimmt.

Löbau Wpr., den 22. Mat 1914.

Der Gerihts|\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Magdeburg. [24976] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Wollwarenhäudlers Karl

Haack in Magdeburg, Jakobstraße 50,

wird nach erfolgter Schlußverteilung hier-

durch aufgehoben.

Magdeburg, den 3. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht A. Abt. 8,

Mainz. [24989] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bauunternehmers Adolf Groh in Mainz-Kastel wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben. Mainz, den 5. Juni 1914. Gr. Amtsgericht.

Mannheim. [24985] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des MöbeltransporteursMichae! Seubert hier wurde nah rechtskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleihs und nah erfolgter Schlußverteilung aufgehoben. Mannheim, den 4. Junt 1914. Großh. Amtsgericht. Z. 8. Gerichts\chreiberet.

München. [24987] K. Amtsgericht München. Konkursgericht.

Am 5. Juni 1914 wurde das unterm 8. Oktober 1913 über das Vermögen des Viehkommissionärs Georg Oberbeil in München eröffnete Konkursverfahren als durch Zwangsvergleih beendet auf- gehoben. Vergütung und Auslagen des Konkursverwalters undGläubigeraus\{chusses wurden auf die aus dem Schlußtermins- protokolle erfichtlihen Beträge festgesetzt.

München, den 6. Junt 1914. Gerichts\hreiberei des K. Amtsgerichts.

Neukölln. [24939] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Moritz Glaß, früher in Vandsburg i. W., jetzt in Neukölln, Pflügerstraße 82, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Neukölln, den 3. Junt 1914.

__ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 17.

Rendsburg. [24942] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hans Lüthje in Rendsburg, alleinigen Inhabers der

irma J. A. Jpland Nachf. in Nends- urg, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bet der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 1, Juli 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Zimmer 1, bestimmt.

Rendsburg, den 1. Juni 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

St. Goar. [24938] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft in Firma Jakob Wasum in Bacharach und der beiden Junhaber Kaufleute Ferdinand und Heinrich Wasum in Bacharach ist infolge etnes von den Gemeinshuldnern gemachten Vor- \hlags zu einem Zwanatvergleihe Ver- gleih38termin auf Mittwoch, den 17, Juni 1914, Vormittags 11 Uhr, vor dem Köntglihen Amtsgericht in St. Goar, Zimmer Nr. 2, anberautnt. Der Vergleichsvorshlag und die Erklärung des Gläubigeraus\{usses sind auf der Gericts- schreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

St. Goar, den 22 Mat 1914. Jansen, Amtsgerichtssekretär, Gerichts-

schretber des Königlichen Amtsgerichts.

Tondern. [24943] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Landmaunus und Arbeiters Frit Friedrich Dowischeit und dessen Ehefrau, Meta Christine geb. Bou- nicksen, in Buhrkallfeld ist ein Termin zur Anhörung der Gläubigerversammlung über Einstellung des Konkursyerfahrens wegen Mangel etner den Kosten des BVer- fahrens entsprehenden Konkursmasse auf den 20, Fun 1914, Vormittags 9 Uher, bestimmt. Toudecrn, den 2. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Tuttlingen. [24983] K. Amtsgericht Tuttlingeu.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Felix Liebecrmaun, Bauers uud Feldschühen in Seitingeu wurde mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprechenden Nonfurmase durch Ge- rihtsbeschluß vom 25. Mat 1914 ein- gestellt.

Den 4. Juni 1914. : Amtösgerichtssekretär Walter. Ulm, Donau. [24982] K. Amtsgericht Ulm. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Audreas Mayer, Schreiner-

meisters uud Mödbelhäudlexs in Ulm,

Ulmergasse 1, wurde, nachdem der in

dem Bergleichstermin vom 16. Mat 1914

angenommene Zwangsvergleich dur rechts.

kräftigen Beschluß von demselben Tage

bestätigt ist, heute aufgehoben.

Den 5. Juni 1914. Amtsgerihtssekretär Ha il er.

Wolfenbüttel. [24992] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Walter Reinecke hier, Jnh. der Ftrma Hermann Bocke- müller Nachf. bier, i nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Wolfenbüttel, den 2. Junt 1914, Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtz3- gerihts. J. V.: Fuhrmann, Ger.-Asy.

Zehdenick. [24934] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Uhrmachers Franz Dubrich in ZehdenickÆ ist zur Abnahme der Shluß- rechnung des Verroalters der Schlußtermin auf den 7. Juli 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte hierselbst, Zimwner 15, bestimmt.

Zehdenick, den 5, Juni 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Zintem. Konfkfurêverfahren. [24954]

In dem Konkursverfahren über das BYBermögen des Bauunternehmers 1nd Besitzers Heinrich Samland aus Pörschken ist infolge eines von dem Ge- meinshuldner gemachten Vorschlags zu etnem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 18. Juni 1914, Vormittags LV7 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 3, anbe- raumt. Der Vergleti{svors{chlag und die Grklärung des Gläubigeraus\{chusses find auf der Gerihts\{hretiberei des Konkurs- gerichts zur Ein#cht der Beteiligten ntieder- gelegt. Als erster Punkt dieses Termins soll die Prüfung der nachträglich ange- meldeten Forderungen stattfinden.

Zinuten, den 25. Mai 1914.

Korpjuhn, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der Eisenbahnen. . [25318]

a. Staats8- und Privatbahngüter- tarif, Heft C1. b. Gemeinsames Deft für den Wechselverkehr deutscher Eisenbahnen untereinander. Vom 16. August 1914 ab werden die Fracht- säße für Stückgut und Wagenladungen mit der Güternebenstelle Keitum (Sylt) erböht. Ste betragen alsdann :

Sa E Keitum (Sylt) | Eil- |Fracht-| Wagen- und Stückgut | fadungen

H fennta i Hoyer Pfennig für 100 kg

imFernverkehr 139 135 80 Ortsverkehr 149 140 80 Hoverschleuse (Dampfer- bude)... l 120 | 115 65 Nähere Auskunft erteilt unser Verkehrs- bureau. Altona, den 3. Juni 1914. Königliche Sisenbahnbireftior, namens der Verbandsverwaltungen.

[25320]

Deutscher Ostafrifkaverkehr über Hamburg. Am 15. d. M. werden die Stationen Oberwinter des Bezirks Cöln und Halberstadt-Spieaelsberge, Quedlin- burg-West und Thale Bodetal der Halber- \stadt-Blankenburger Eisenbahn in den Ver- band aufgenommen. Nähere Auskunft er- teilt das Verkehrsbureau der unterzeich- neten Verwaltung.

Aitona, den 4. Juni 1914.

Königliche Eisenbahnudirektion, namens der Verbandsverwaltungen.

[25319] Deutscher Levanteverkeher über

a. Hambura L I. seewärts (uach Hafen-

plätzeu der Levante). Am 15. d. Mts. werden mehrere Stationen in die Tarife aufgenommen und einige andere Stationen mit Säßen des Ausnahmetarifs 1 aus- aerüstet. Nähere Auskunft erteilt das Verkehröbureau der unterzeichneten Ver- waltung.

Altoua, den 4. Juni 1914.

Königliche Eisenbahudirektiou,

namens der Berbandsverwaltungen.

[25321]

Preußisch - Hessisch - Bayerischer Tierverkehxr. Am 15. Juni d. Is. werden Frachtsäße für die Ladungsklassen L 1, L2 und 13 zwisWen Saarbrüden— Burbah und den Münchener Bahnhöfen bei beantragter Beförderung über Saar- gemünd Röschwoog Rastatt Pforz- heirn—Mühlacker—Neu Ulm eingeführt. Näheres bet den Abfertigungsstellen.

Erfurt, den 4. Juni 1914. Königliche Eiseubahudirektiou.

[25322] PelanntmaGung, Elsaf - lothr. - lux. - badischer Tier- verkehr. Mit Gültigkeit vom 1. Junt 1914 wird die badische Station Dogeru in den direkten Tarif aufgenommen. Kaiserliche Geueraldirefktiou

dex Eiseubahueu iu Elsasß-Lothriugea,

*

zum Deutschen Rei

Amtlich festgestellte Kurse.

9. Juni 1914,

1 Frank, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,80 4, 1 österr. 1 Gld. österr. W, = 1,70 4.

Berliner Börse’,

Gold-Gld. 2,00 b, 1 Krone österr.-ung. W, = 0,95 6, 12,00 46, 1 Gld, holl. W.= 1,70 . 1 Mark Banco = 1,50 #Æ, 1 fänd. Krone == 1,125 4, 2,16 46. 1 (alter) Goldrubel = 3,20 4. 1 Peso (Gold 1,00 Æ, 1 Peso (arg. Pap.) = | : 1 Livre Sterling = 20,40 4, Die einem Papier beigefügte Bezeichnung 4 besagt, daß nur bestimmte Nummern oder S Emission lieferbar sind, DeE- Etwaige Druckfehler in den heutigen Kurs- angaben werden morgen in der Spalte „Voriger Kurs‘ später amtlih rihtig glichst bald am Schluß ng‘““ mitgeteilt, “ag

berichtigt werden.

gestellte Notierungen werden des Kurszettels als „Berichtigu

Wechsel.

Heutig

Amfsterd,-Rott, do, bo, órifsel, Antw... do. k

do, Kopenhagen .…., 8tfsabon, Oporto do, do.

do, Gt. P s

do, D, Schweizer Plägze do, bo, Stockholm,Gthbg. Warschau

Berlin 4 (Lomb. 5). Christiania 4%. Jtalien. Pl. 5. bon 5%, London 3, Madrid 4%, Paris 3%. St. Petersb, u, Warschau 5%. Schweiz 3%, Stockholm 44. Wien 4.

Geldsorten, Banknoten u. Coupons. 9,73b B 20,455b 16,30h

Miinz-Dukaten RNand-Dukaten Sovereigns8 .….….., 20 Franc8-Stücke

s Gulden-Stücke Gold-Dollars

do. Neues Nu

e Banknoten 100 Englishe Banknoten 1 £L Französische Banknoten 1

olländische Banknoten 100 fl, talienische Banknoten 100 L, Dele Banknoten 100 Kr. ische Bankn. 100 Kr.

do, Mussische I þ. 100 R. dds, - do, p, 8 u. 1 N.

Desterrei do.

do. do.

Schwedische Banknoten 100 Kr. Schweizer Banknoten 100 Fr. Hollcoupoas 100 Gold - Rubel

daa, bo. fleine

D a ins p

8 Gld,

Amerifanische Banknoten, große

do, do, da. , 3b, New

e Band A 100 m

8 T. [188,856 | .| 80/826b E A po b 1 O.

[112,206 a .| 81,008

\1n1215a

E , 20,506 B

. | 20,475 G

/ 20,33 G

. | 77,60 A

4,196 B

| 8145b a {| 80,80 G

.| 81/306 B

, [112/20b

.| 84;75b G

Amstèrdam 31, Kopenh. 5,

5

——

E 215,30b Q 4,1825b

Rd 80,85h 12,4568 81,46b 81;05b 84,906 B 84 .90b B 214,05b 214,05h 214,25b 112,40b 81,45b 321/40b 321,20b

Deutsche Fonds. Staatsanleihen.

Lth, Reich3-Schaz :

fällig 1. 8, 14

e Zet 10

Q s

Dt. RNeichs-Anl. uk. 18 do, do, unk. 25 do. do, unk, 35

do. do,

bo, do.

be, ult. shoutlg Ittni \vorig.

ds. Schuzgebiet-Anl. ukv. 23/28

kx. Staatssch. f. 1.4.16 1.5.16

do, fäll, 1. 5. u. 1.8.17 do. auslosbar Int. Preuß. fonj. Anl.uk.18 , do. unk. 25 do, unk. 35 Siaffelanleihe

Juni vorig. en 1901

SsE2 FERRSs

s E & A e œ@

r

1904

F F000 0001

7s

1911 unk, 21 1887-99, 05

ss

amburger St.„Rnt,

s do. amt, St.-Al, 1900

do. 1907 ukv, 15 dv, 1908 ukv, 18 bo. 1909S. 1, 2 uky.19 1911 unkv, 31

ho. St.-A, 19183 rz, 68 1914 rz, 56 Jnt.

do. amort, 1887-1904 1886-1902

essen 1899, 1906 do. 1908, 1909 unk. 18 do, 1912 unk. 21 1898-1909

* 1996-1908 Uibecter St.«A, 1906 1912 ulv, 22

C0 05ck 1 P P D P Fe

_—

È S

10 1 b e l

o 00ck P

ult. skeutig.

il E}

1908, 09 unk. 18 1911/12 unk. 21 i 1913 unk. 30 90. 1914 unk. 35 Jnt. , T9, 80 v. 92, 94, 1900

S

b 4 l

S ¿2 9p do

2

1907 ukb. 15 1896/3

a FTTTETEEEEEEO |4 unk. 15

unk. 18

unk. 20

unk. 80

Eisenbahn=-Dbl, Ldsl-Rentensch. *rn{ch.-Liün.Sch. S, 7 do. S. 6 emen 1908 unk, 18 1909 unk, 19

0 0 O A S

L, S 5 b în 5 bo bo îo # tx E) Pet fend jet eri Jueí

D

D

S e ps brt t fert jt jet þt brt

p ck 1 ck 20 O p 4 p O

ckck Ss E r =

F FE S F Fee. tes

1896, 1902 „Lothringer Rente

L P L

Sv

g bs 0 Ds des

- L 5 # j bs io F j ho ú

- e Sr bus pt I A b © S L E «7

tat be e D

& _— S G —_-

E S

È

1.1,7 [100,10 4 1.4,.10/100,30 Q 1.1.7 [100,20 G versc.| 99,106 @ 1.4.10} 99,10 4 1.4.10| 99,106 G 86,60b G TT,40 B

7 Gld, südd, W

1,75 G, 1 Dollar

erien der bez,

er K

do, 18 Cassel Ldskr. S. 22,23

Hann. Lanbeskr. uk. 20

PDberhefs, P.-A. unk. 17, 19/4 Oftpr, Prov, S. 8—10 do. do, S, 1—10|8% Pomm. Prov. A. 6—14 do. A. 1894, 97, 1900/34 1. do. Ausg. 14 unk. 19/84 1.1. Posen. P.-A. ukv.26/16/4 do, 1888,92, 95,98,01|8%

do,

Rhpr.A. 20, 21, 8 do. A. 835/38 uk. 17-194 do Auz3g. 22 u. 28/84 1.4.10 do, Ser, 80/3, 1,1. do, Au3g. 5, 6, 7/8

Schl-H.07/09ukv19/20

do. do. Westfäl. P

do. Westpr. Pr.-A. S.6—8 do,

Kanal v.Wilm. u. Telt. Lebus Kr. 1910 unk. 20 Sonderburg. Kr. 1899 Telt. Kr. 1900, 07 uk.15

__ Börsen-Beilage chsanzeiger und Königlich Preußischen" Staaksanzeiger. Berlin, Dienstag, den 9. Juni

Heutiger | Voriger Heutiger | V fue 9 m origer

do, konf. Anleihe 86 do. do. 90, 94, 01, 05 Oldenb.St.-A.09 uk.19 do, 1912 unk, 1922 do, 1903

ukt. pag Juni \vorig. Scchwarzb.-Sond. 1900 Württemberg unk. 15 do, unk. 21 do, unk. 35

Lauenburger

Lipp. Landesspar- und

do, Coburg. Landrbk.| do. Gotha Landeskrd.|

do, do. uk. 24!

Sachs.-Mein. Lndkred.

unk. 15, 17, 19 do. do. unk. 22, 23 do. do. könv

0, do. unk. 18 do.

Bergisch-Märk. S. 3... Braunschweigische .…. Magdeb.-Wittenberge Melbg.Frtedr.-Frzb.

u. v, 95 Wis8mar-Carow.....

Lübecker St,-A, 1399 3 1.1. do, 1895 Mel. Ei\.-S{ldv. 70

1881—83/3%

Rentenbriefe.

h 0, 3 Kur- und Nm, (Brdb,) do, do.

do. 1908 S. do,

do. Charlottenb. 89, 9 do.1907,08unkv.17/20/4

do, 1911X/12Tufv.22/4 1885 fonv.

0, 8 Schleswig-Holstein da, R

Anleihen staatlicher Institute.

Leihekasse, Detmaoidia Oldenbg. staatl. Kred. |4 do. do. unk, 22/4

do. do. 34 Sachs.-Alt. Ldb.-Obl. 3k

Crefeld 1900, 190 1907 unkv. 17/4 do. 1909 ukv. 19/214 do. 1918 X unkv. 24/4 1882, 88|8% 1901, 1908/8 17/214 1904 |3%

S. 1—83 unk. 20/22/4 do. S, 4 unk. 25/4

alte u. uk, 16, 18, 20/4 do, do, uk. 22/4

Danzig 04,09ukv, do

Darmstadt 1907 1909 uk. 16/4 do. 1909, 183 uk. 25/26/4 1897, 1902, 05 Dortmund 07

do. do. uf. 25/4 | 1,1. do. do. 1902, 03, 05|3%| 1.4.

Sachs.-Weim, Ldskrd. 4 do. 3 Timar .eMud Ldkr. D,

1 o. 3 do. Sondh. Ldskred. Diverse Eise

i o o i e be

E ps p ps pt prt dd fert jut 2A

T

2

do, Dresd.Grdrepfd. pn epfd,

E z.t« de 3 S ba J A

O

t ck S F prek pet

Dt.-Vsrafr, Schldvscy. (v, Reich fichergestelt)

do, 12 R, 27-33, uk.25 99

do, S. 24 uk. 21 do, S, 25 uk, 22 do, S, 26 uk. 24 do, do, Serie 19 do. do. Serie 21

do, Pr. S. 15, 16 do, do, Serie 9 do, do. Serie 7,8

do. Ausg. 8, 4,10, 12—17, 19, 24-—29 do, Ausg. 18 do. Ausg. 9, 11, 14

do. do. 98, 02, 05 do. Landesklt. Rentb.

do, A. 4, 6 ukv. 15/16 do. Ausg. 6 ukv. 25 do. Ausg. 4

Uusg. 2—4 Wasn 2

do. Serie 5—”7 ukv. 20/283

len8burg Kr. 1901. adersL. Kr. ukv. 27

do. do. 1890 do. do, 1901

3 4 3 8; Pfälzishe Eisenbahn. 4 do. fo z 8 8; 8;

2

Provinzialanleihen. Brandbg. 03, 11 uk, 21

ck

15/17 1892 18985, 18899 1896, 1902 xY Elberfeld ,,,,13999 X do, 1908 X ukv, 18/20 1875/1877 1882/1889 Elbing 1903 unkv. 17 1909 unkv, 19 1913 unkv, 24 h 1908 Erfurt 1993, 1901 X do, 08, 10 ukv 18/28 do, 1898 X, 1901 X Nt (avi 6v 6 1901 bo, 06, 09 ukv, 17/19 1918 N 1879/8

18989, 1901/ Flen8buxg 1901, 1909 1912 X ukv, 28

2 Sh S C.

i

F

00 20ck ck20 E a a l i ees fri fre ett fen cli se fen S n e Le 20 Do Lo Lo 2e Lo but ps pt —J O O à

O

4

SA=Sck

F

4

pt

1896/8

1-84 /4 1896

8 4 4 3 xt a, M, 06 4 un!, 18/4 1908 unkv, 18/4 1910 unkv, 20/4 unk, 22/4 1913 unk. 24/4 1899/84

1901 N88 do. 1908/8 Freibrg.t.B.1900,07X/4 do, 1903/3% itrstenwalde Sp. 00/84 d 4 4 4

elsenk.1907ukv,13/19 1910 unk. 21/28 Gießen . 1901, 07, 09/4 1912 unkv, 22

4 8 4 k 1900/8% agen 06 unk. 15/16/4 d, 1912 untfv. 24/24/4 1912 unk, 16/4 alberstadt 02 unkv.15/4 1912 unk. 40/4 8 4

Kreis- und Anklam Kr. 1901 uk. 15 Emschergen. 10/12 X

1897, 1902 Halle .,,, 1900, 1906 bo, 06IT,10X ukv.21/24 1886, 1892

1900 anan 1909 unk, 20 1912 unk, 24 1996 eidelbérg „.,..1907

Üazen 1898, v2 S. 8,

Altona

do. UAuysdurg

Baden-Baden 98, 06 X

Barmen do. 1899, 1901 Y

do, 1812 N ukv. 22/28 do. 1882, 1887

1902 S, 10 do. 1908 ukv, 18 do. 1909 unk. 19—22 do, 1912 unk. 28—24 do. 1898

n do. 1901 S. 2 unkv. 19 do 1911 unkv. 25/26 do. 1914 X unk. 38 do, 1887, 1889 1898

do, 1907 unk. 15 do. 1918 vnk, 28

do. 1907 unkv. 18 do. 07/09 rüdz. 41/40

ha 1876

do, 91, 96,01 X, 04, 00

0, 1908 erne 1909 7 unkv, 24

1918 unky, 18 kv, 1902, 08 1886, 1899 E L 1898 , 1904 unkv. 17 do. 07ukv.18/19/21/28 do, 1989 do. 1898 bo, 1901, 1902, 1904 König8berg 1899, 01 , 1901 unkv. 17 do, 1910 x ukv.20/22 do. 1910 4 TV-VI A 1891, 98, 95 1901 (Bln)1900 1,2 1kv.17 , 1913 unkv, 24 Lichterfelde (Bln.) 95 1918 Ludwig3hafen . 1906 dv. 1890, 94, 1900, 02

do. 1889, 1897, 05 uis ve

84 vers.

Berlin 1904 S, 2 4 do. 1912 F unkv. 22/4 1876, 1878/83; 1882/98/3 1904 S. 1/35 do. Handl3kam. Obl. 3; Berliner Synode 1899/4 do. 1908 unkv. 1919/4 1912 unkv. 28/4 1899, 1904, 05/3 Bielef. 98, 1900, 02, 08/4

Bochum 18 x ukv. 23/4 o.

1902/83;

1901, 05/8

1896/3

do. L a. H. 1901/4

o. Breslau 06 x un 1909 unkv. 24/4

1901/8

kv. 21/4

1880/83;

09 ukv. 19/22/4 1895, 1899/8

, 8, 5/4

1887/8; 1901/3 5, 99/4

aa

do. 96, 99, 1902, 053 Coblenz10Xutkv.20/22/4 d 1885 konv. |3% i 1897, 1900|8% Cöln 1900, 1906, 1908/4 do. 1912 X unk. 22/284

do. 94, 96, 98, 01, 088%

1901/4

1909 X unkv, 15/4 . 1909 X unkv. 26/4 . 1918 X unkv. 28/4

1889/8 1895/3

1, 06/4

4

ukv. 18/4 07 ukv. 20/22/4 do,.12X,13Xutv.28/24/4 1891, 98, 1908|8%

1900/4

1908 unkv. 18/4 | 1.4. 1898/3 1.1. 1900|3| 1.4. 19058 S, 1,2/4 S. 5, 7/4 do. S.8,9,10unk.20/283 do, S. 3, 4, 6 N do. Grundrbr. S. 1-8/4 899,1900,05 07, 08, 09/4 1910 unkv, 20/4 1911 unk. 23/4 do. 38, 90, 94, 00, 03/3 Duisburg 18399, 1907 cky 1909 ukv. o,

S 2 00 25 A D O O0 5 a D

4

x

4

2 2 0 2 20 2 s G0 0 D P

S n s S ia p p pt pt b pet prt pt

20 E n G0 25

Se

am jut ti jurdé anck die fdb publi ri pu 7

2), baf s I =J_=J SS

A fs des O s —A A A A A Jeck R) S S

Died D d fe de de D S0 e j fa a fa fa j 00

Pud di ps Pud dert jut drk dert rad due pk fdb Pak frd rek dret feder Jerk fend rek fre nd prudi E jet fend jen

Ps fet F rb Pert urt I Pes F Pert Jer ent

co ck 0

84 4

4 . u

. I I J DR aw

De Lebus Fs Ta do! da: Ta LADA da fes bes —I —2 —I 2A A bd A A F ck

ED! 22

S

A

RS

D EE! S8 Do c

A o

Be

e D 2 des 0s dus dus dus Dub Hud du fil hei hd sed dei at P pt Dl Pert Fend d ck pt Þ

==S

| LES2E

---

SELES | 2

-—_ch

SNRE2

A p D C5 P E O E Fe 7 c ens

s —I do

[+2] D

2M ck O S

S2 2! S3

D d o D

E D nt t pet prt jet fet rat Si S fred fert r ju jut i SSS!|

D 2 2 p D e S S O

-

j

L) 3 S =

TO

R

O —I h k ft fun

Ib NN5

Fs bs I

SDSDSS

o

t t s I D D

SISE -

Ar aA E RERR S

S

iets d SS B88

&

S ps pes jut Fans Pert b Jnt J Peri Pri Pub I He f f A O20 ooo D

SZEEES

L ENS

do D d S de S De D Le

L

91:00 6

, 95,90 a 96,00 B 86,75 G

r

24/50 Q

97:50 G 94,80 Q

Coo A050 DONAPRAERERTARD

I Bi Ss

2E SSAS TOEDMDoONDDN D

| Î

K ESESE TTT-T

S TOMTDDOD

e

Z 3

C a D CO P Dr P O CO Pr A pn B C5 S5 E

e Tx A

wi m _— A)

S

Magdeburg 1891 do.

o. Naumburg 97,19 Nürnberg1899—02,04 do. 07/08 uf. 17/18

D. Pforzheim 19

Posen... do. 1894, 1908 Pot3dam.…..... 1902/31 Regensburg 1908/09 unk. 1918/20 do. 97 X 01-08, 05 E 1889 Remscheid 1914 ukv.,24 |- k 4900 1903

do. do. unk. 16 do, 1902 N... Fen +1900, 06, 09

0, Triex .,,1910 unk. 21 do

Wiesb, 1900, 01, 08S.,4 do, 1908 S, 8 ukv, 16 do, 1908 rüdz. 87 do, 1908 unkv, 19 do, 1908 unfv, 22 do, 1898 bo. 95, 98, 01, 08 Y Wilmersdorf(Bln.)!99 do, 1909 unkv, 20 do, 12,13 X utv, 23/256 Worms 1901, 1906, 09 do, konv, 1892, 1894 1908, 068% Weitere Stadtanleihen werden am Dienstag und Freitag notiert (siehe Seite 4),

AS

1906

do. 1902 unkv. 17/20

do. 1918 x unkv. 31

do, 1880

do. 1886, 1891, 1902 do. St.-Pf.(R.1)uk.22 n

Mainz

do. 1905 unkv. 15 do. 1907 Lit. R uk. 16 do. 1911Lit.S,T ut.21

do. 88, 91 kv., 94, 05 Mannheim 1914 uf. 19

do. 1901, 06/07/08 do, 1912 unk. 17

do. 1888, 97, 98:

do. 1904, 1905

Marburg 1903 X Minden 1909 ukv. 1919

do 1895, 1902

Mülhausen i. E. 06/07 do. 13/14 X unk. 22 Mülheim Rh.99, 04,08

do. 1910 X ukv. 21

do. 1899, 1904 Mülh. Ruhr 09 Em. 11

u. 13 unk. 31, 35

1889, 97

do. 1900/01, 06, 07 do. 1908/11 unk. 19

do. 1912,14 unk.42/44 do. 86, 87, 88, 90, 94 do. 18397, 99, 08, 04

M.-Gladbach 99, 1900 do. 1911 X unk. 36 do. 1880, 1888 do. 1899, 03 N Münster 1908 ukv. 18 d 1897 00kv.

bo. 09-11 uf. 19-21

MOL/0s kv.96-98,05,06

0. Offenbach a. M. do. 1907 x unk. 15 do. 1914 unk, 20) d 1902, 05 01,07,10 1912 unk. 17

1895, 1905

do 1908| 1900, 05, 08|

do

do.

do. 1895/83 Rummelsb, (Bl Saardrüden 10 utkv.16/4

bo, 1910 unk. 24/254

bo, 1399613 ggr agen ms 74

19083 1900

n.) 99/31

1.1.7 LLT 1.4.10 vers. 2.Lc0 vers, 1.1,7 1.1.7 1.2.8 1.3,9 versch, vers.

sl 1.4,10

vers. 1.3.9

vers. vers.

1.4.10| 88,30

1.4.10 vers. 1.4.10 1.4.10 1.4.10 1.4.10

4 1.4.10

1.4.10 1.4.10

1.4.10| —,— 1.4.10| 97,509

o. 1909 unfv, 19/4 | 14,1

do. do.

do. 1904/3 Schwerin t. M. 1397/8 Spandau do. 1909 7 unkv, 20/4 do. 1896/84

1909 ukv, 1919/4 do. 1908/84 Stett.12/0L.S8 uk 22/234 do. Lit, N, O, P,

do. it.

Strßb.i.E.1909 unk, 19 do. 1913 unk. 28 Stuttgart... ,1895 X do, 1906 N...,

5 s ck P S S5 S

1896 1908

1891/4

S

ck 5 D S

f f a n fu S5 B D

o 2 ck 2 D

4 84

[ch,| 86,26 G

Kur- u, Neum, alte do, do, neue do, do,

do. do. Landschaftl, Zentral. do. do.

do. DO, p66 Alpreusisge s

D,

do,

do, Schuldv,

Pornm ev Aa 6s do.

« 1-6 unk, 30/34

o...

v...

8.1 Lek

4 4 8 4 B

Sz ce S a Le dckdA tA to.des.d4

5 25ck D

D

c 5 2

D

D

09 22ck 2A Fe rets pots tos ps qa dts d 4 ters 4. da ta d4p4 ra pa da 2s

s pn pt snd pet S

Eci

Städtische und landschaftlihe Pfandbriefe.

Berliner bo, do.

do,

do,

do,

do, do,

Brdbg, Pfdbrfamt 1-5 Calenbg, Cred, D, F. do, D, E, fiüindb.

er Pfdb,„Anst, Posen

e et pes pt: furt fert Perdi Jrdi Pat

_——-

DAAAAQUA A

m4

DDD

S

R

Frs Frs Frs derd Putt Prt Jr Ferdi Serb fect Îrt: Fu Fer fucd Ferd Jud fk Jeck Jf Îf Îfts Pr i Feet 00

{SRRS

d ps fes fes des fue Led fes des Jet da des A A 4 A f I A l 4 l I U l I I I M4 I I I M M Il M M M M Mf Jui Put Jet Df

but fes þ

Heutiger | Voriger | ee rig Baeigor | Moriges

Schlesw.-Hlst. do.

00 09 1 C0 C0 1 G0 G0 s Co

e de Me M4 IO I 4 Ms da 4 dra da deb des des 0-4 des dea jed dea fes das fes p des dat da da Fa Ta ba de da b fa da f fes da fes fes des des fa fes fes fes je ba! jes fes þes Is a pa da fes fa T dea Þa dus fes a pa Pa fes fe F B I A A X A U I N A A A M M I D) il A A S S-A A

sttpr. rittersch, d do.

= @Q

c” 598 Q

SRQAQR ° Do Mo Lo i TO s ja

do. do. Hess. Lds.-Hyp.-Pf.

[N 2

. S,10a, 23—26/4

o L

j Kom.=-Ob[l. 5-9/4

d 03

. S, 9a, 13, 144

T O IO P+ E PS Pa p j 4 A J A l 2 I I 2 I

E

L L

|

Fi =A RS_| D

S

w. Pf. bis 23/4 d

B

S8

22S

o _— -

5 m5 S

Verschiedene Bad. Präm.-Anl. 1867/4 Braunschw. 20 Tlr.-L.|— amburg. 50 Tlr.-L.|3 [denburg 40 Tlr.-L,|8 Sachsen-Mein.7Fl.-L.|—| p. St. Augsburger 7Fl.-Lose|—| p. St. Cöln-Mind. Pr.-UAnt.|3) 1.4.101139,75b 8

Ausländische Fonds.

Argent. Eis. 1890

be Q v zus gei - %

&

do, inn.Gd. 1907

do. 09 s0er, 10er do. Anleihe 1887

S8 S A

ca M T e ex tx G dn en n M |

E E

do. Invest. 1914

* L DDD

j

N

L) N

m do A

Landes-A,| 4 AUORaÓn Pr. 08

SSES

L _— o er

j

® -

Bulg. Gd.-Hyp.92 261241561-246660 br 121861-186560

Chilen. A. 1911 do, Gold 89 gr,

A A 4-4

D S ©

Chines, 95 500 £ do. 96 500,100 £

j G D A ao 2D §5 2e p 0 25 Fe §5 0 M dea 9-0 zus S S 7 24 S de 24 do da do da de us fs L J é DD

S

unk. 24 Dt.Int.,

do, Et. Tients.-P, do Erg.10uk,21i.L do. 98 500, 100L

—_ e p t 7 n bo 2 m ck 2

1 ck e R