1914 / 133 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

194125.

E 1914. Fa. Louis Littauer, Berlin. 20/5

1914. | Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Nähmaschinen und Waren: Nähmaschinen und deren

„Deco“‘-Nährmittel-Fabrik Dieämann

deren Bestandteilen. Bestandteile.

24.

194127.

Pehael!

L. 16819

13/12 1913. Ph. Leinenkugel, Weinheim i/Baden.

22/5 1914. Geschäftsbetrieb: Stuhlfabrik. Waren: Möbel.

26e. 194128. S

Ankon

15/12 1913. Angermann & Kobras, Nürnberg. 22/5 1914. Geschäftsbetrieb:

Handel mit Kolonialwaren,

Schreibmaterialien und Kurzwaren en gros und Pa-

pierwaren-Fabrik-Lager. Waren: Schmalz, Schuhcreme, Speiseöle, Teigwaren.

26d.

194129.

Cäcilie 14/2 1914. „Sarotti“ Chokoladen- & Cacao-Jn- dustrie A. G., Berlin-Tempelhof. 22/5 1914. Geschäftsbetrieb: Kakao-, Schokoladen- und Zuer- warenfabrik, Exportgeschäft. Waren: Kakao, Schoko- lade, Zuckerwaren, Bak- und Konditoreiwaren.

34,

S. 14758.

21/2 1914. Glasitta Gesell-

L. 17138.

A. 11250.

194134.

194130.

“Nuoid, dme dund

20.

straße 22/5 1914.

Waffeln, Marzipan und Pfefferkuchen.

Sth. 19337.

24/5 1914. B E Breslau, Gräbschener-

Geschäftsbetrieb: Spezialgeschäft für Kaffee, Tee, Kakao, Schokoladen und Zuckerwaren. Waren: Kaffee, Schokolade, Kakao, Tee, Konfitüren, Bonbons, Keeks,

26d. 194131.

28/11 1913. & Co., Sorgensen b. Burgdorf i/Hann. Geschäftsbetrieb: Nährmittelfabrik. dingpulver, Backpulver.

22/5 1914

26e. 194132,

„PRONIX

1/4 1914. Milde & Hell, Bergedorf. 22/5 1914. Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Zucker, Sirup, Konserven, Melasse- und Kraftfutter. Waren: Me- lasse-Viehfutter.

30.

194133. u. 2157.

Ulma

3/2 1914. Julius Ulmann, bergerstr. 30. 22/5 1914. Geschäftsbetrieb: Kurzwaren en gros. Kragenstäbchen.

Elberfeld, Döppers-

Waren:

G. 15952.5

schaft m. b. H., Dresden-A. 22/5 f 1914. i Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Glaspuß. Wa-

ren: Glaspußmittel.

nimmt Schmutz halt vom gibt ein lisches seheh ::::

Gebrauchs: Man neh-

paarTrop- weiches

blüfsend Fenster,

putzti ver- Glas, :.B Spiegel,

Putzleder

Etikett ges. gesch Etiket! ges.gesch,

194135.

6/4 1914. Caswell Barrie, New York; Vertr. : Pat.-Anwälte, Dipl.-Jng. L. Glaser u. E. Peiß, Berlin SW. 68. 22/5 1914.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Seifen. Waren: Seifen.

194136. K.

Estrella

29/11 1912. Fa. Max Krause, Berlin. 22/5 1914. Geschäftsbetrieb: Papierausstattungsfabrik. Wa- ren: Papier, Pappe, Karton, Papier- und Papp- waren, Roh- und Halbstoffe zur Papierfabrikation, Tapeten. Photographishe und Drucdckereierzeugnisse, Spielkarten, Schilder, Buchstaben, Druckstöckte, Kunst- gegenstände. Modellierwaren (ausgenommen Pin- jel), Villard- und Signierkreide, Lehrmittel.

l 194137. J. 7186.

TRAMSIL

12/3 1914. D. Jürgensen senr. Nawhfl. lens- burg. 22/5 1914. Ma S _Geschäftsbetrieb: Dampf-Seifenfabrik. Waren: Seifen, Seifenpulver, Soda, Öl für tehnishe Zwede, Bohnermasse.

27.

23658.

B. 30472.

Dreiringseife

194138.

21/3 Fa. 1914.

Geschäftsbetrieb: Seifenfabrik. Waschmittel und Parfümerien.

194139.

1914. B

bi Gi j 13

J. J. Berger, Danzig. Waren:

Seifen,

S, 89678,

„Tarantulle“

3/4 1914. Tootal Broadhurst Lee Co. Ltd., Berlin. 22/5 1914.

Waren Pud-

M, 23023.

D. 12840.

burg-Wien, burg a/Elbe. 22/5 1914. geschäft.

Waren: wie 194141.

Unterlagen, lustdihte Bettèn. Gummitaschen, Gummigurte, Gummizüge. Radiergummi, Lineale, Füllfederhalter. Spielwaren, Turn- und Sportgeräte. Läufer, Matten, Dedcken, Wasserdichte Web- und Wirkstoffe. Beschr.

194142.

13/2 1914. Vereinigte Gummiwaaren-Fabriken Har- vormals Menier-J. N. Reithoffer,

Geschäftsbetrieb: Gummiwarenfabrik und Export-

Zelte.

Har-

34,

A

194144.

L mMourI{q V [ewyo01y ÁzsdoaseN P

Najlepszy krochmal brylantowy \

male’ manieeaeA, dolaé pouvebas ile

Krochmal brylantowy

Majieper y iredek aadanie bicliónie aiqrej biakotei « erebreyetym

18 eyted ody leinigj (mie Erze) i camiceraT as) pôi godaiay stedy eie hevekmal pee P wtr

vepwieile Pre wody, bieliuve

ere ereonel 1 wTdugunt, 2 eucda pabirs ua wiaae 1 ompehminak praevees, ctev1 dielinva e ua dio ae v 1ehin Chaae bialiane aury mad oupena, kouiemnan pre, by prneewaià nis Ly do preacwnnia téiuym.

nalet ns

11/10 19153: Salzuflen. 22/5

1914. 26d.

Schokolade Aktien-Gesellschaft,

22/5 1914.

Waren: Konservierungsmittel

24/3 1914. Reform-Pneumatik „System Wippel“ G. m. b. $H., Hannover. 22/5 1914.

Geschäftsbetrieb: Gummiwarenfabrik. Waren: Gummi=, Kautschuk- und Guttaperchawaren für tec- nische, chirurgische und hygienische Zwecke.

18. 194141. V. 5810.

Narburwin

9/2 1914. Vereinigte Gummiwaaren-Fabriken Har- burg-Wien, vormals Menier-J. N. Reithosfer, Har- burg a/Elbe. 22/5 1914.

Geschäftsbetrieb: Gummiwarenfabrik und Export- geshäft. Waren:

Kl.

2. Chemische gienische stoffe.

3a. Kopfbedeckungen aus gummierten Stoffen.

h, Turnshuhe, Gummischuhe, Gummiecken, Gummi- absäße, Gummisohlen, Gumminägel, Gummi- fappen, Gummispigyen, elastische Einlagen in Schuhwerk.

:, Gummistrümpfe.

. Bekleidungsstücke aus gummierten Stoffen, Gummidedcken, Gummifissen, Gummihandschuhe. Gummilösungen für industrielle und photogra- phishe Zweccke, Gummipräparate für zahnärztliche Zwede.

Dichtungs- und Packungsmaterial, Wärmeschußh- und Fsoliermittel, Asbestfabrikate.

Lufst- und Wasserfahrzeuge, Luftreifen für Fahr- zeuge, Automobil- und Fahrradzubehör, Fahr- zeugteile.

Lederersaßstoffe.

Firnisse, Klebstoffe, Lederpuß- und Lederkonser- vierungsmittel, Lederzement, Kappensteismittel.

Gummiseile, Gumminege.

Gummi, Gummiersaßstofse und Waren daraus für technmsche Zwedcke.

Gummiknüppel, Reisegeräte.

Waren aus Kunsthorn und Hartgummi.

22a. Ärztlihe, gesundheitlihe, Rettungs-Apparate,

-Znstrumente und -Geräte, Bandagen, künstliche Gliedmaßen.

. Physikalische Apparate.

Ventile und sonstige Maschinenteile, Treib-

Produkte

ar für medizinische und hy- Zwede,

Gummipflaster und Verband-

Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Baumwoll- waren im Stück. Waren: Baumwollwaren im Stü.

riemen, Schläuche, Stall-, Garten- und landwoirt-

Brausefabrikate Fleishwaren,

zur Fleischextrakte,

zwede und

41.

Geschäftsbetrieb:

Waren: Hauben, Trikotagen, Tish- und Krawatten,

Kopfbedeckungen, Schals, Bekleidungsstücke, Bettwäsche, Hosenträger,

nadeln, Maschinennadeln,

Handtaschen, Gürtel, Baumwollgarne, Zwirne, Gummistosse, Gummisauger,

haarnadeln, Haarspangen, stäbe, Perlmutterknöpfe, shnallen, Celluloidknöpfe,

Besazartikel, Spiyen, deden, Schlafdecken, Steppdecken, Tischdecken,

Bettfedern Strik-

und und Wirkwaren,

194149.

Schi

22/5 1914.

Geschäftsbetrieb: Jm-

Waren:

Kl,

schaftliche Geräte.

Hoffmaun's Stärkesabriken Act. Ges.,

Geschäftsbetrieb: Stärkefabrik, Fabrikbetriebe ver-

schiedener Art, Export und Jmport. Waren: t stoffe, Appreturmittel, Koffer, Kisten, Fässer, Stärke und Stärkepräparate.

13/2 1914. Vereinigte Gummiwaaren-Fabriken Har: burg-Wien, vormals Menier-J. N. Reithosser, Har- burg a/Elbe. 22/5 1914.

Geschäftsbetrieb: Gummiwarenfabrik und Erport- geschäft.

Waren: wie 194141.

10. “04 194145.

Steinbock

M.

Schönebeck a/E. 22/5 1914. Schreibmaschinen.

und zwar: Zubehörteile, Rahmen und

ohne Bremse, Nabenkränze, Geschwindigkeitswechse! naben, Fahrradventile, Luftschläuche, Laufdeckten, Lagerhülsen, Lagerschalen, Achsen, Konusse, Kugeln, Lagerteile, Zahnräder, Ketten, Kettenkästen, kfurbellager, Pedale, Pedalteile, und Fußbetätiguug und deren Teile, Bremsklöße Bremsbänder, Bremsscheiben, Bremsstangen, hebel, Lenkvorrihtungen und deren Teile, Lenkstangen Feststellvorrihtungen, Steuerungen und Steuerung® teile, Sattel, Sattelträger, Satteldeken, Sattelstellvorrihtungen, Sattelfedern, Sattelgestelle, Kleidershüyer, Kotfänger, Kotfängerhalter, Laternen halter, Transportkästen, körbe, Lenkstangengriffe, Gepäckhalter, Fahrradfhlösser, Laternen, Kurbelzieher, Glocken, Fahrradständer, Lust-

_Tretkurbeln, Bremsen für Hand

pumpen, Rahmentaschen, Satteltashen, Lederzeug,

! Nummernhalter, Nummernbleche.

194146. 8/4 1913. MWeser-Werke Kakao &

Bremen.

für

von Konserven, Gelees, Marmeladen, Leguminosen, Essenzen für Ba- Limonadenbereitung, Bouillonextrakte und Suppenwürzen in flüssiger oder fester Form, frishe Früchte. Eier, Milch, Butter,

Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Schokolade, Kakao sonstigen Nahrungs- und Genußmitteln.

und

Le-

bensmittel, Pastillen für Genuß=-, Küchen- und medizinische Zwecke, Malzgetränke; Weine und Liköre, auh in genießbarer Hülle aus Schokolade oder Zuckerwaren. Bereitung

Fruchtgetränken. Fruchtsäfte,

Suppenpräserven,

W. 17114,

Käse, Kunstbutter, Speisefette und Speiseöle, konden-|Æ Zucker, F

sierte und getrocknete Milch, Rahmgemenge, Mehl, Gewürze, Essig, Honig künstlich und natürli

Haferpräparate, Nudeln, Makkaroni, Hefe, Backpulver | Puddingpulver, Vanillinzucker, Malz und Malzextrakte,

natürliches und künstlihes Eis, Eiweißpräparate.

194148. 5/1 1914. Fa. Carl Schneider jun., Plauen i/V. 22/5 1914. Manufaktur-, Kurz-, Weiß- und Wollwarengeschäft. Mügen, Strumpfwaren,

Leib-,

Pflanzendaunen, Sweaters, Westen, Futterstoffe, Besaßhseidenstoffe.

ldkröte

15/11 1912. Fa. Georg F. W. Hellmih, Hamburg.

und

1. L RGal, Gärtnerei- und Tierzuchterzeug- nisse.

Korsetts, Handschuhe, Schürzen, Nadeln, Steck-, Näh- und Stopsnadeln, Häkel-, Strick- und Pack- Fädelhäk- chen, Haken und Öfen, Portemonnaies, Wollgarne, Nähseide, Windel- hös3chen, Schirme, Strick- und Häkel- nadeln aus Holz und Knochen, Horn-

Fischbein- Perlmutter- Betten, Posamentierwaren, Knöpfe, Agraffen, Hut- und Haarbänder, Wäschebänder, Stickereien, Puppen, Wolltiere, Wachstuch, Sofa- Bettdecken, Vorhänge, Fahnen, Säcke, Web- und Wirkstoffe,

Sh. 18798,

N Î-rD

s Gegründet 1855

S. 26301,

Exportgeschäft.

T A

Konservierungsmittel für Lebensmittel. Stahlspäne.

Feuerlöschmittel, Härte- und Lötmittel, Abdrudl masse für zahnärztlihe Zwecke, Zahnfüllmittel, mineralische Rohprodukte.

Huseisen, Hufnägel.

», Emaillierte Waren.

. Eisenbahn-Oberbaumaterial, Ketten, Reit- un? Fahrgeschirrbeshläge, Rüstungen, Schlittschuhe. Lufst- und Wasserfahrzeuge.

Felle, Därme.

Sattelteile,

Transportgestelle, Transport

, Wichse, Lederkonservierungsmittel, Appretur- mittel. vit lsterma . e ren- und Badesalze. Gummi, Gummiersaßstoffe. Schirme, Stöe. , Pachs, Leuchtstoffe. " Dochte. j i ' Maren aus Fischbein, Meerschaum und ähnlichen Stoffen, Drechsler-, Schniß- und Flechtwaren, Figuren für Konfektions- und Friseurzwee. Fettungs-Apparate, -Fnstrumente und -Geräte, Bandagen, künstliche Gliedmaßen, Augen, Zähne. Automaten. d N Polstervaren, Betten, Särge. sassee, Kaffeesurrogate. Zuderwaren, Back- und Konditorwaren. ' Futtermittel, Eis. 2 Schilder, Kunstgegenstände. Porzellan, Ton und Waren daraus. Stärke und Stärkepräparate, Rostschußmittel. ß Zindhölzer. Kies, Gips, Pech, Häuser, Schornsteine. Tabakfabrikate, Zigarettenpapier. Wachstuch, Segel, Säcke.

194147.

R

& F G U. AG. s

Tapéezierdekorationsmaterialien,

Rohrgewebe, transportable

G. 15317.

E S

=—=W Nährmehl : KinSernahrun9

22082 E

5/11 1913. Metall-Judustrie Shönebeck Akt.-Ges,

Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Fahrrädern unz E Waren: Fahrräder und deren Teil: Rahmenteile, F Gabeln, Gabelteile, Räder, Radnaben, Speichen, Felgen F aus Holz und Eisen, Nippel, Freilaufnaben mit und

Junenschläuche, F Lagergehäuse, F Kettenräder, F Tret- F

Bremé- Æ

D1/9 1913. Georg Gukkenberger, Augsburg, Kaiser- Be 9. 22/5 1914. eshäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb eines en Zwiebackmehles. Waren: Zwiebacke und Zwie- mehle.

194150. C. 15310.

Ba

Waschfrau in der Tute für Pre

Tüten fler $5 Pfg

K È Trockeo und kob! ausbewahren,

5/1 1914. Clarax-Vertrieb, G. Salomon, Berlin- höneberg, Post: Berlin-Friedenau. 22/5 1914. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von \{-, Bleih- und Desinfektionsmitteln. Waren: ash-, Spül- und Bleichmittel für industrielle, haus- Rrtschaftlihe, pharmazeutische und kosmetische Zwecke, ife, Seifenspiritus, Seifenpulver, Stärke, Borax, \chblau, Soda, Waschseife, fleckenreinigende Mittel, dizinishe Seifen, Glycerin und Fette für technische ede. Beschr.

194151. M. 21374.

Sollund Haben”

7 1913. Maynßthusen & Hiller, Hamburg. 22/5 4. Geschäftsbetrieb: aren; Al. 1. Aterbau-, Forstwirtschast-, Gärtnerei- und Tier- ; zuchterzeugnisse, Ausbeute von Fischfang und Jagd. t Arzneimittel, hemishe Produkte für medizinische und hygienishe Zwecke, pharmazeutishe Drogen und Präparate, Pflaster, Verbandstoffe, Tier- und Pflanzenvertilgungsmittel, Desinfektions- mittel, Konservierungsmittel für Lebensmittel. 9a. Kopfbededungen, Friseurarbeiten, Puß, fünst- lihe Blumen. . Shuhwaren. ». Strumpfwaren, Trikotagen. 4 . Bekleidungsstücke, Leib=-, Tish- und Bettwäsche, Korsetts, Krawatten, Hosenträger, Handschuhe. BVeleuchtungs=, Heizungs-, Koch-, Kühl=, Trocken- und Ventilationsapparate und -geräte, Wasser- leitung8-, Bade- und Klosettanlagen. j Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, I Toilettegeräte, Pußmaterial, Stahl- päne.

Jmport- und Exportgeschäft.

40. 41.

TWEIKUGEL

7/4 1913. garnspinnerei, Bremen. Geschäftsbetrieb: hemisch=-technische

. Wachs,

Chemische Produkte für industrielle, wissenschaft- lihe und photographische Zwede, Feuerlösh- mittel, Härte- und Lötmittel, Abdruckmasse für zahnärztliche Zwecke, Zahnfüllmittel, mineralische Rohprodukte.

Dichtungs- und Packungsmaterialien, Wärme-

shuß- und ‘Fsoliermittel, Asbestfabrikate. Düngemittel.

.+ Rohe und teilweise bearbeitete unedle Metalle.

i l ledeimiren, Werkzeuge, Sensen, Sicheln, ieb-

¿. Nadeln, Fischangeln.

. Hufeisen, Hufnägel.

ck. Emaillierte und verzinnte Waren.

. Eisenbahn =- Oberbaumaterial,

und Stichwaffen.

Kleineisenwaren, Schlosser= und Schmiedearbeiten, Schlösser, Be- hläge, Drahtwaren, Blechwaren, Anker, Ketten, Stahlkugeln, Reit- und Fahrgeschirrbeschläge, Rü- stungen, Glocken, Schlittschuhe, Haken und Ösen, Geldschränke und Kassetten, mechanish bearbeitete Fassonmetallteîle, gewalzte und gegossene Bau- teile, Maschinenguß.

Land=-, Lusft- und Wasserfahrzeuge, Automobile, Fahrräder, Automobil- und Fahrradzubehör, Fahrzeugteile.

Farbstoffe, Farben, Blattmetalle.

Felle, Häute, Därme, Leder, Pelzwaren. Firnisse, Lacke, Beizen, Harze, Klebstoïfe. Wichse, Lederpuß=- und Lederkonservierungsmittel, Appre- tur- und Gerbmittel, Bohnermasse.

Garne, Seilerwaren, Neye, Drahtseile. Gespinstfasern, Polstermaterial, Packmaterial. Edelmetalle, Gold=-, Silber-, Nickel- und Alu- miniumwaren, Waren aus Neusilber, Britannia und ähnlichen Metallegierungen, echte und un- echte Schmucksachen, leonishe Waren, Christbaum- s{chmuck.

Gummi, Gummiersaßstoffe und Waren daraus für technishe Zwecke.

Schirme, Stöcke, Reisegeräte. Brennmaterialien.

Leuchtstoffe, technische Schmiermittel, Benzin.

Ole und Fette,

». Kerzen, Nachtlichte, Dochte.

Waren aus Holz, Knochen, Kork, Horn, Schild- patt, Fischbein, Elfenbein, Perlmutter, Bern- stein, Meerschaum, Celluloid und ähnlihen Stof- fen, Drechsler-z, Schniß- und Flehtwaren, Bil- derrahmen, Figuren für Konfektions- und Fri- seurzwedcke.

. Ärztliche, gesundheitlihe, Rettungs- und Feuer-

lösch-Apparate, -Jnstrumente und -Geräte, Ban- dagen, fünstlihe Gliedmaßen, Augen, Zähne.

. Physikalische, chemische, optische, geodätishe, nau-

tishe, elektrotehnishe, Wäge=-, Signal-, Kon- troll- und photographishe Apparate, -Fnstru- mente und -Geräte, Meßinstrumente.

Maschinen, Maschinenteile, Treibriemen, Schläu- he, Automaten, Haus- und Küchengeräte, Stall-, Garten=- und landwirtschaftliche Geräte.

Möbel, Spiegel, Polsterwaren, Tapezierdekora- tion8materialien, Betten, Särge. Musikinstrumente, deren Teile und Saiten. Papier, Pappe, Karton, Papier- und Pappwaren, Roh- und Halbstoffe zur Papierfabrikation, Ta- peten.

Photographishe und Druckereierzeugnisse, Spiel- farten, Schilder, Buchstaben, Druckstöcke, Kunst- gegenstände.

Porzellan, Ton,

daraus. / Posamentierwaren, Bänder, Besayartikel, Knöpfe, Spiyen, Stickereien.

Sattler-, Riemer- Täschner- und Lederwaren. Schreib=-, Zeichen-, Mal- und Modellierwaren, BVillard=- und Signierkreide, Bureau- und Kontor- geräte (ausgenommen Möbel), Lehrmittel. Schußwaffen.

Spielwaren, Turn- und Sportgeräte. Sprengstoffe, Zündwaren, Zündhölzer, Feuer- werkskörper, Geschosse, Munition.

Steine, Kunststeine, Zement, Kalk, Kies, Gips, Pech, Asphalt, Teer, Holzkonservierungsmittel, Rohrgewebe, Dachpappen, transportable Häuser, Schornsteine, Baumaterialien.

Teppiche, Matten, Linoleum, Wachstuh, Decken, Vorhänge, Fahnen, Zelte, Segel, Säcke.

Uhren und Uhrteile.

Web- und Wirkstoffe, Filz.

194153.

Glas, Glimmer und Waren

7278.

N.

Norddeutshe Wollkämmerei & Kamm- 22/5 1914. ; Kämmerei, Spinnerei, Färberei,

Nebengewerbe und Exportgeschäft.

Waren:

Kl.

L

. Kopfbedeckungen,

Aterbau-, Forstwirtschasts-, Gärtnerei- und Tierzuchterzeugnisse, Ausbeute von Fischfang und Jagd. i E Arzneimittel, chemische Produkte für medizi- nishe und hygienische Zwecke, pharmazeutische Drogen und Präparate, Pflaster, Verbandstoffe, Tier- und - Pflanzen-Vertilgungsmittel, Desin fektionsmittel, Konservierungsmittel für Lebens- mittel. Puy,

Friseurarbeiten, künst-

lihe Blumen.

. Schuhwaren. , Strumpfwaren, Trikotagen. n . Bekleidungsstücke, Leib-, Tish- und Bettwäsche,

Korsetts, Krawatten, Hosenträger, Handschuhe. Beleuchtungs=-, Heizungs-, Koch-, Kühl-, Troen- und Ventilationsapparate und -geräte, Wasser- leitungs-, Bade- und Klosettanlagen. Borsten, VBürstenwaren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilettegeräte, Puymaterial, Stahl- äne. N eaeetüt@sittet, Härte- und Lötmittel, Abdruck- masse für zahnärztlihe Zwecke, Zahnfüllmittel, mineralishe Rohprodukte. i Dichtungs- und Packungsmaterialien, Wärme=- schuß- und Jsoliermittel, Asbestfabrikate. Düngemittel.

a. Rohe und teilweise bearbeitete unedle Metalle. . Messerschmiedewvaren,

Werkzeuge, Sensen,

Sicheln, Hieb- und Stichwaffen.

. Nadeln, Fischangeln. . Hufeisen, Hufnägel. . Emaillierte und verzinnte Waren.

9f. Eisenbahn - Oberbaumaterial, Kleineisenwaren,

Schlosser- und Schmiedearbeiten, Schlösser, Be- schläge, Drahtwaren, Blehwaren, Anker, Ketten, Stahlkugeln, Reit- und Fahrgeschirrbeschläge, Rüstungen, Glocken, Schlittshuhe, Haken und Ösen, Geldschränke und Kassetten, mechanisch be-

__ arbeitete Fassonmetallteile, gewalzte und ge- gossene Bauteile, Maschinenguß.

Land-, Luft- und Wasserfahrzeuge, Automobile, Fahrräder, Automobil- und Fahrradzubehör, Fahrzeugteile.

Farbstofse, Farben, Blattmetalle.

Felle, Häute, Därme, Leder, Pelzwaren.

Garne, Seilerwaren, Neße, Drahtseile. SNBRRlajern, Polstermaterial, Packmaterial. ier.

. Weine, Spirituosen.

. Mineralwässer, alkoholfreie Getränke, Brunnen- und Badesalze.

Edelmetalle, Gold-, Silber-, NidLel- und Alu- miniumwaren, Waren aus Neusilber, Britannia und ähnlihen Metallegierungen, echte und un- ehte Schmucksachen, leonische Waren, Christ- baumschmuck.

Gummi, Gummiersaßstosfe und Waren daraus für tehnishe Zwedcke. Schirme, Stöcke, Reisegeräte. Brennmaterialien.

. Wachs, Leuchtstoffe, technische Schmiermittel, Benzin.

. Kerzen, Nachtlichte, Dochte. Waren aus Holz, Knochen, Kork, Horn, Schild- patt, Fischbein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Meerschaum, Celluloid und ähnlichen Stoffen, Drechsler-, Schniß-= und Flechtwaren, Bilder- rahmen, Figuren für Konfektions8- und Friseur- zwedcke.

a. Ärztliche, gesundheitlihe, Rettungs- und Feuer- [ösch-Apparate, =-JFnstrumente und -Geräte, Bandagen, künstliche Gliedmaßen, Augen, Zähne.

. Physikalische, chemische, optische, geodätische, nau- tische, elektrotehnische, Wäge-, Signal=-, Kon- trollÞ und photographishe Apparate, =-Jn=- strumente und -Geräte, Meßinstrumente. Maschinen, Maschinenteile, Treibriemen, Schläuche, Automaten, Haus- und Küchengeräte, Stall-, Garten- und landwirtschaftlihe Geräte.

Öle

und Fette,

». Kaffee,

38. 39.

40. 41.

194152. ‘JoQ]IS Ui USJedS :a4IVuUzINIpg Jop Jw Jo inu

ojlog-ulzuaog-Xtiog

Möbel, Spiegel, Polsterwaren, Tapezierdekora- tions8materialien, Betten, Särge. j Musikinstrumente, deren Teile und Saiten. Fleisch- und Fischwaren, Fleischextrakte, Kon- serven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees.

. Eier, Milch, Butter, Käse, Margarine, Speise-

öle und Fette.

Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, Essig, Senf, Kochsalz.

. Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, Back- und Kon=-

ditorwaren, Hefe, Backpulver.

. Diätetishe Nährmittel, Malz, Futtermittel, Eis.

Papier, Pappe, Karton, Papier- und Papp- waren, Roh- und Halbstoffe zur Papierfabrika= tion, Tapeten. : . Photographische und Drudereierzeugnisse, Spiel- farten, Schilder, Buchstaben, Druckfstöcke, Kunst- gegenstände.

Porzellan, Ton, Glas, Glimmer und Waren daraus. i S Posamentierwaren, Bänder, Besazartikel, Knöpfe, Spiyen, Stickereien.

Sattler-, Riemer=-, Täschner- und Lederwaren. Schreib-, Zeichen-, Mal- und Modellierwaren, Billard- und Signierkreide, Bureau-= und Kon- torgeräte (ausgenommen M öbel), Lehrmittel. Schußwaffen.

Parfümerien, kosmetische Mittel, ätherische Öle, Seifen, Wash- und Bleichmittel, Stärke und Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche, Flecken- entfernungsmittel, Rostschußmittel, Puy- und Poliermittel (ausgenommen für Leder), Schleifmittel. h

Spielwaren, Turn- und Sportgeräte. Sprengstoffe, Zündwaren, . Zündhölzer, werks3förper, Geschosse, Munition. Steine, Kunststeine, Zement, Kalk, Kies, Gips, Pech, Asphalt, Teer, Holzkonservierungsmittel, Rohrgewebe, Dachpappen, transportable Häuser, Schornsteine, Baumaterialien.

Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigaretten papier. Teppiche, Matten, Linoleum, Wachstuch, Decken, Vorhänge, Fahnen, Zelte, Segel, Säe.

Uhren und Uhrteile.

Web- und Wirkstoffe, Filz.

Feuer-

St. 7723.

SUPPqQUIAIS

9/12 1913. Fa. F. E. Stein- bah, Leipzig. 22/5 1914.

Geschäftsbetrieb: Dampf- seifenfabrik. Waren: Seifen, Seifen pulver. Beschr.

Y3PquUIOIS ‘J ‘4

J Steinbachs

F. E. Steinbach Leipzig

Steinhachs Borax-Benzin-Seife

spart Zeit und Geld dur ihre vorzügliche Qualität und dur die große reinigende Kraft des Benzins, welches zugleih die Wäsche des- infiziert, in Verbindung mit Borax, der sie bleiht, wodur andere, teure

Waschmittel überflüssig werden.

Gebraumhs-Anweisung.

Man rechne auf 3 Eimer Wassér ein Stü Borax-Benzin-Seife, scneide oder schabe diese in Spähne und löse diese in |// Eimer heißen Wassers auf. Die s0 erhaltene Lauge wird mit etwa 2 Eimern warmen oder kalten Wassers vermist und hierin die Wäsche eingeweiht, bis zum nächsten Morgen, bunte und wollene Wüäsche nur 2—3 Stunden. Aller Schmutz und Shweiß sind dann vollständig gelöst und es bedarf nur noch eines leiditen Auswaschens und Spülens mit lau-

warmem Wasser um eine tadellose, unbesmädigte Wäsche zu erhalten. hartem Wasser empfiehlt sim ein Zusatz von Steinbams parfümiertem

- Bei Wasck-Extrakt.

14/9 1914. Waldors-Astoria Com- pany mit beshränkter Haftung Cigaretten- fabrik, Hamburg. 22/5 1914.

Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Ver- trieb von Zigaretten. Waren: Tabakfsabri fate aller Art.

194155.

Famosol!

7/10 1913. Großeinkauss-Gesellshast Deutsher Con- sumvereine m. b. H., Hamburg. 22/5 1914. Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Nahrungs- und Genußmitteln, hauswirtschaftlihen Utensilien und Be- kleidungsgegenständen aller Art, sowie Fabrikation von Seifenprodukten und Waschmitteln aller Art. Waren: Kl. 1. Aderbau-, Forstwirtschafts-, Gärtnerei- und S S Ausbeute von Fischfang und agd. Arzneimittel, chemische Produkte für medizinische und hygienische Zwecke, pharmazeutishe Drogen und Präparate, Verbandstoffe, Desinfektions- mittel, Konservierungsmittel für Lebensmittel.

3a. Kopfbedeckungen, Puß, künstlihe Blumen.

G. 15372. h.

194154.

C. d.

4,

W. 18989.9

Schuhwaren.

Strumpfwaren, Trikotagen.

Bekleidungsstücke, Leib-, Tisch- und Bettwäsche, Korsetts, Krawatten, Hosenträger, Handschuhe. Beleuchtungs=-, Heizungs-, Koch-, Kühl-, Trocken- und Ventilationsapparate und «geräte, Wasser- leitungs-, Bade- und Klosettanlagen.

Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilettegeräte, Pußmaterial, Stahl- späne. u i Chemische Produkte für photographische Zwecke, Feuerlöschmittel, Zahnfüllmittel.

Asbestfabrikate.

Mineralishe Pflanzennahrung. Messerschmiedewaren, Werkzeuge.

». Nadeln, Fischangeln. ; . Emaillierte und verzinnte Waren. . Kleineisenwaren, Schlösser, Drahtwaren, Blech»

waren, Ketten, Glocken, Schlittschuhe, Haken und Ösen, Kassetten.

tir 3

tene

F U:

I E E Et a

Lilie 1Tha eiti name: Ar Ä A Maar Lam duc AE Aan üar