1914 / 140 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Hi 1 hen. L ds ans 19 dergl | D | * : è - Ertwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. D V i 1 f D E i l a g e Verpadtungen, Verdingungen K Dffentli 4nZetge P I L Res j j Köniali ; iger Arie 2) Wir « ttrgcdets fen Ger Anzeiger “R zum Deulshen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

4 | : î Der Versteigerungsvermerk ist am 20. Mai | Zimmer 106/08, anberaumten Au ebots- | 9 Ugr, v j ort ; E E 0 j ; ; 7 Inni D Untersuchungssachen. 1914 in das Grundbuch eingetragen. | termin ihre Rechte anzumelden uno die Siumde 901 s E E E tes ae E rae ein 140. ain eis ente r dic O E Nitiwo, via da E 1914. 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.

[26128] Bekauntmachung 85 K 73. 14/4. Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraft- | termine seine Nechte an el S = ; : : 3 G : d , Le i zumelden und die | Sulzbach-Saar, den 11. Juni 1914. \ i V Gusiav Glabötie mulest wobnbast n Königlidies Amtogälst Berlin-Mitte. | VBeelia, ‘c rotb (erf lgen wird. | Urkunde vorbulegen, wibrlgenfalia die Krast | dnialided Amitgerhe + Wpebets Aertus, inb Saybfacfen Sufetingen u. der, | G tli Anmzei d. Unfall zuy uvalits n Bee j g ird. (ges.) Jacobi. L Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. Cn Î cer N ZEetger. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 5.

Glabsfi, zuleßt wohnhaft in S W D rdmannswalde, Kreis T pin: us Abteilung 85. Königliches Amtsgeri@t Berlin-Milte. Darmstadt, den 26. Mai 1914 9 i G L [ l B B 24. Novemb ps e, am : „den 26. Mai 1914. Aus9gefertigt: (L. 8.) Schu lze, Verlosung 2c. von Wertpapieren. h a ovember 1877 zu Dombrowska [27900] Zwangsversteigerung. Abteilung 84. Großherzoglihes Amtsgericht L. Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Kommanditgesell[haften auf Aktien u. Aktiengesellshaften. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 9. 10. L eue d ekanntmachungen.

Kirchen, Bez. Oboraik, ehe fr B be Ang rah Mi = chen, Bez. Obornik, , Ersaß-| Im W ge der Zwangsvollstre>ung \oll | [27044] Aufgebot. 7 Auf reservist, wird beschuldigt, als Erfatzreservist | das in Berlin belegene, im Grundbuche | Der Kölner it Bormann in Adlum R al Amts lbe aach hat heut [27887] „Aufgebot. p R i i i Ï i tel Dam g Lueg var heute | Der Oberpräsident der Provinz Shlefien 2) Aufgebote, Verlust- it, 31. an 10 Æ für a) Sauren, Iohann | in Fentsh; b) Pigeot, Bä>ker in Dieden- deren Ehemann Leo Samuel, Fabrikant | V. aus Erwerbungen hypothekaris<

ausgewandert zu sein, ohne von der be. | von Berlin (Weddin f G g) Band 136 Blatt | hat das. Aufgebot der drei auf den Namen 7 ie t folgendes Aufgebot erlassen: Die Firma hat als Chef der Oderstrombauverwaltung Peter, Witwe Anna geb. Nicolas in Rur- vol. 50 M für a) Miel L in Paris; e) Karl Elias, Pferdehändler E E Eu e Grund- 65. an Æ_ für a) Michel Levy, | in Zweibrü>en; f) Michel Elias, unbe- und Rayon-Entschädigungen:

vorstehenden Auswanderung der Militär- | Nr. 3214 zur Zeit der Eintra ö i Z ; 4 04 gung des | seines Vaters, des Kötners Vormanü in : y 2 L rand) Ee ON erftauet zu habéït, rain Versteigerungsvermerks auf den Namen des | Adlum ausgestellten Aktien Nr. 1, 2 und traße gan, u Hamburg, N adi ria das Aufgebot der Fischereiberehtigungen Fundsachen Zustellungen weiler; Þ) Berton, Johann Nicolaus, dels ; gesepbuhs. Derselbe wird auf Anord raf- S Leopold Kohn in Berlin- | 870 der Clauener- Aktienzu>erfabrik bean- Rechtsanwälte Dres es Frs Gobert an der Oderstre>e von km 128,33 bis H Aerer und E daselbst. Handelsmann in Saarburg; Þ) Peter Sins | kannt wo, damals vertreten dur< seinen | 132. an 58,13 für Vogel, Bernhard des Königlichen Amtsgerits N s T Gönebeég eingetragene Grundstü> am | tragt. Der Inhaber dex Urkunden wird auf- Hass ÚnD Swlüter, A s M1 e A {m 132,72 linke Stromhbälfte, km 128,9 U. ergl. 92. an 20 4 für a) Sauren, Iohann | in Dolwingen. / ., _| Kurator Karl Ambos in Zweibrü>en. Rebmann und dessen Ehefrau Elisabeth 7. August 1914. Vormitta 8 9 Uhe, 10 ugust 1914, Vormittags | gefordert, Tpätestens in dem auf den | beantragt zur Kraftlogértlärur A Ln bis km 134,7 re<te Stromhäifte ein- S « Baptist, Wirt und Haut, Johann, | 66. an 100 4 für a) Stein, Gottfried, | 99. an 394,65 # für Wirbß, Karl, | geb. Sountag in Scherweiler., ; vor das Königliche Schöffenge iht r, |L05 Uhr, dur das unterzeichnete Ge- | 29. Januar A915, Vormittags | der Nedorei Frtebrid Smeil A von | \<l[ießli< des Vderdurchstihs zwischen PRARA Veschluf:. / Schmied, beide in Angevillers (Arsweiler); | Shuhhändler in Saarburg; b) Hirsch, J. | Bäcker in Niedisheim. 133, an 146,24 M für a) Domer, Lucian Templin, Zimmer Nr, 2 E S i richt, an der Gerichtsstelle, Berlin |9 Uhr, vor dein unterzeineten Getidt | burg, Deichthorst es Se Ka km 129 bis km 130,5 beantragt. Die Kaiserl. Staatsdepositenverwal- | b) Berton, Johann Nicolaus, Aerer in | u. S., Firma in Karlsruhe. S 100. an 116,80 Æ für Firma Steilberg | Ferdinand, Artilleriehauptmann in Mar- E S aaRs B E Haupt- N. 20, Brunnenplaß, Zimmer Nr. 30, |in Hildesheim, Zimmer Nr. 3, anbe- Garitbi am 10, todt Ta U} „Die Berechtigten werden aufgefordert, tung zu Straßburg hat das Fo U Nurweiler und n i 67. an 20 M für a) Holstaine, Bäer in | u. Feibes, Handelsgeschäft in Münster | seille, b) Domer, Johanna Pauline, Ehe- Ausbleiben wird derselbe a f G e 1 Treppe, versteigert wêrden. Das in | raumten Aufgebotstermine seine Nehte Céftellten in Ori 6; “9 aus | Fischereiberehtigungen, die für das Auf- Zwede der L von Ansprüchen | 33. an 12,12 4 (Nest) für Unternehr, | Ue>ingen; b) Robinet, Glashüttenarbeiter | i. W. frau des Notars Karl Nicolaus Leo Leduc Ner nad 8-475 ber Straf n L Berlin, _ Brüfselerstraße 42, belegene anzumelden und die Urkunden vorzulegen, E L ag rie autenden Sade gebotsgebiet oder einen Teil des Gebiets an nachfolgenden, bei ihr seit mehr als Johann Baptist, Agent in Altkirch. daselbit. : A : 101. an 177,06 (4 für Simon, Ogario | in Charency. von dem Köntglichen B; Ie or ma Grundstü> besteht aus dem Trennstü> widrigenfalls die Kraftloserklärung der Brberun “4 : Sl E P dür De- | in Anspru< genommen werden, na< der 30 Jahren hinterlegten Beträgen be-| 34. an 20 4 für a) Geyer, Jakob, Holz- | 68. an 30 M für a) Israël, Constant, | in Espirito santo da dores do Pinhal| 134. an 91,60 Æ für a) Schneider, Jo- in Prenzlau ausgestellten Grkli ommando | Kartenblatt 20 Parzelle 1105/78 von | Urkunden erfolgen wird. Stäleruat B ep ps< if Nr. 1114, räaumlichen Ausdehnung und der Art der antragt, und zwar: A händler auf der Neumühle (Baden); Handelsmann in Saarburg; b) Schlosser, | in Brasilien. hann, Witwe, Katharina geb. Becker in UGINE werken arung ver-|9 a 80 qm Größe und enthält Vorder- | Hildesheim, den 26. Mat 1914. Pos e “1 O ag Nr. 909 | Fischerei spätestens in dem auf den 3. Ok- I. aus zivil- und strafprozessualen | b) Vogt, Johann, Schreiner in Dachstein. ¿Franz Josef, Tagner, Witwe Elisabeth __102. an 177,06 (4 für Simon, Marie, | Domfessel; b) Schneider, Emilie; Temblin. den 8 Juni 1914 wohnhaus mit 2 Seitenflügeln, Quér- Königliches Amtsgert<t. [V þ. 363 731 Mga G e De übernommene | tober 1914, Vormitiags 9 Uhr, Sicherheitsteistungen: „99, an 20 e für a) Stahl, Adolf, Holz- | geb. Soissong in Walscheid. daselbst. c) Schneider, Adele; d) Schneider, Peter; Pated Lis Geriht8ich 6 gebäude und Hof. Es ist in der Grund- [28106] ——— Uet Si 0 Reu ter Inhaber der | por dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 1. an 00 e Tur a) _Wannenmader, handler in Schiltigheim; b) Eberlin, IT. aus Zwangsversteigerungs- IV, aus Guthaben an Lohn, e) Schneider, Sofie; f Schneider, L GLA lichen Atate ap er iteuermutterrolle des Stadtgemeindebezirks | © Der 40/4406 as, d Wera or ert, feine Nechte bei | Nr. 3, anberaumten Aufgebotstermine an- j Adam, Steinlieferant in Still bei Mols- Jakob, Brennholzhändler daselbst, ; ___erlösen: Gehalt usw. Christian, alle in Domfessel; g) Heel, 9 mts8gerihts. Berlin unter Artikel Nr. 3532 und in S lef 4 9%/otge Dypothekeupfandbri-f der Sid eri tsshreiberei des hiesigen “Umts- zumelden, wtdrigenfalls dite Fischerei- heim; b) Nicolaus, Bauunternehmer, 36, an 20 Æ für a) Düpont, Johann, | 69. an 15,90 Æ für a) Lußenberger, | 103. an 11,47 M für Stark, Johann, | Georg, Ghefrau, Katharina geb. Schneider [27905] Fahnenfluchtserklä der Gebäudesteuerrolle unter derselben Slesishen Boden Credit - Actien - Bank T A Stalof, Kaifer Wilhelm-Straße berehtigungen mit der Wirkung ausge- früher in O jeßt unbekannt wo. Feuerversicherungsagent in Mallingen; | Josef, Meßger in Straßburg; b) Kalten- Straßenwärter, zuleßt in Weißenburg. | in Durstel und deren Ehemann; h) Schnei- In L Untertucs L lärung. Nummer mit einem jährlichem Nußungs- nebst E C Nr. 4814 über 1000 M vätester AEOPattarts Zimmer Nv. 7, | {lossen werden, daß fie dem Staate 2. an 50 M sür a) Kunß, Gabr., Bier- | b) Witwe Annette Schremer in Dieden- | bah, Marx und. Straß, Karl, beide Uhr-| 104, an 1467 M für Adam, Johann, | der, Johann in Liverpool und i) Schnei- ngsfache gegen den | wert von 15 700 M verzeichnet. Der | ebli Zinsscheinen bts 1. Juli 1913 und a el g er in dem auf Freitag, den gegenüber ni<t mehr geltend gemacht brauer in Mußig; b) Goerger, Eduard, | hofen. . macher daselbst. : früher Briefträger in Beningen, unbekannt | der, Karoline in New ott, 26. Februar 19415, Vormittags 2 Bäcker und Wirt in Greßweiler. 37. an 160 M4 für Mauer, Peter, Rent-| 70. an 503,73 4 für Batenschlager, | wo und dessen Gläubiger Schuler, Albert, | 135. an 2,91 4 für Wagner, Johann

Unteroffizier Hubert Theodor Prinz Verstei : ¡rz | cinem Grneuerungss{ein if laut Anzei ó T f igerung8vermerk i am 13. März || „Srneuerungs|<ein if „(aut Anzeige werden können. 4. F. 1/14. 1. z L 2 | L :

DEO s > Pen i Mea 1914 in das Grundbuch eingetragen. Ö u Sm Gaslwirt Robert Gelzler E Lam ts Aufgebotstermin, Amtsgericht Krappiß O. S,, 6. 6. 1914. 3. an 200 1 für Ÿ Levy, Josef, Kauf- ner in Luxemburg. i S Georg, Bäer in Zabern. / Uhrmacher in St. Avold, Corhumel, Notar | Baptist, Aerer, und dessen Ehefrau

Sind ber L 69 F M S Me n zel Berlin, den 8. Juni 1914. aus eig ai E, getommen. Dies s Stod Katier Wilhelm-Straße Nr. O E mann in Paris; þÞ) die f. Zt, minder-| 38. an 30 # für a) Witwe Johann | 71. an 31,10 ( für Levy, Salomon, daselbst, Kaas, Johann, Müller in Ditsch- | Therese geb. Trierweiler in Diesdorf.

der £8 306. 6 ; M-St.-G.B. sowie Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. | vird gemäß S 967 H. G.-B. hierdur< L, 0c (2 Treppen) , Zimmer Ier. 24, [27884] Vekanntmachun jährigen Kinder Kastler, Peter, Valentine | Michel Kloß, Therese, geb. Be> in |Mehlhändler in Mülhausen. weiler-Mühle und Ehs, Johann, Müller 136. an 51,52 M für Knobloch, Jakob,

fc E t "hi 0 M..St.-G.-O. der Be- Abtetlung 6. betannt gemacht. / h anzumelden und die Urkunde vorzulegen, | © “Aufgeb S : und Katharine, sowie Kastler, Valentine, | Bolchen; b) Goerger, Josef, Feilenhauer| 72. an 169,17 M für a) Ellwanger, | in Beningen. Pensionär, und dessen Ehefrau Katharina

A0 e hierdur< für fahnenflüchtig b S _ Breslau, Den 16. Zuni 1914. | widrigenfalls die Kraftloserklärung der Dietzer S uneRel. Ss Ai ohne Gewerbe in Aubervilliers bei Paris; in Oreßwerle 2 Otto, Maler und Vergolder in Colmar; 105. an 176 M für Klipfel, kath. Hilfs- | geb. Botter in Tromborn bei Busendorf.

Mei [27901] Zwangsversteigerung. Schlesishe Boden-Credit-Actien-Bank. Urkunde erfolgen wird. : Haa Hob ee A Teisha x Toll BEE c) Nechtsanwalt Dr. Müller in Met. 39, an 50 M für a) Grosse, Franz, | b) Schmitt, Hubertus, Goldleistenfabri- pfarrer in Walburg, die Erben. 137. an 108,32 M4 für Houpert, Michael,

«adt! O den 11./13. Juni Im Wege der Zwangsvollstre>ung soll [28105] S Hamburg, den 28. Mai-1914. S S v1 8 20 CRAE L so s „hon - 4. an 60 # für a) Schmidt, Josef, | A>erer und Bürgermeister in Jllingen; kant in Mannheim; c) Chappius Ch. (au< 106. an 50 Æ für Deger, Johann, | A>kerer, und Katharina geb. Rapp, Ehe-

St. Avoid, ‘n 4/13. Juni 1914. |das in Berlin belegene, im Grundbuche | Die 4 °0/otgen Hupothbekenpfandbriefe der Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. ces t s Tas A j Witwe Magdalena geb, - Namspacher, | b) Gerichtsvollzieher Perrin in Dieden- | H. u. St.), Generalagent . in Reims; | früher Hilfsbremser in Straßburg. leute, früher auf Hofgut Nemécourt, später

Gericht der 34. Division. von Berlin - Wedding Band 118 Blatt St|lesishen Boden - Credit - Actien - Bank (97881 R S A E Ne S, Doe L fein. Steingrubenbesißerin in Zabern; b) La- | hofen; c) Chausson, Balthasar, A>erer in | d) Lavieville, Professor in Nancy; e) La- | 107, an 1244 M für Sant, Friedrich, | in Reiningen, jeßt in Amerika. Nr. 2739 zur Zeit der Eintragung des | Serie X Littera B Ne. 8341 und 8349 L Inti Stgebol, S: S atilitderiadiee D E S ternser, Heinrich, Bauunternehmer in Jlingen. / 5 __ vieville, Rentner in Paris. __| Kreissekretär in Molsheim. 138. an 39,52 für Klein, Theophil, [27903] Aufhebung Berstetgerungsvermerks auf den Namen | bec je 2000 nebst Zinescheinen, laufend Catenstein, S las arr ai N Sohnes Sobann S go "Anwes E Molsheim. ¿ L i 40. an 150 e für a) Busse, Gustav| 73. an 58,77 X für a) Mayer, U 108. an 60 M4 für Kapp, Johann Josef, | A>kerer, und Ehefrau Barbara geb. Bendel ciuer Fahnenfluchserklärung. der Witwe Frau Auguste Borchardt, ge- | big 1. Äpril 1914, und je einem Erneüe- Ben ite: ti E T Htautenau, | n Versbollenen-ein Wokn dees, Ine 9. an 120 M für a) Sutter, Mathias, | Adolf, Eisenbahnassistent, hier; b) Men- | mund, Agent hier; b) Boersig, J., Kauf- | Bannwart in Kienheim. in Altdorf bei Freialtdorf.

Die unterm 29. 5. 1908 im Deutschen | borenen Richter, zu Berlin eingetragene rungsschein sind laut Alnelge Ves Wlaens e E d dd Manus Kayen- etraaen U E D ere E Sthreiner, Eheleute in Mülhausen; | gus, Leo, hier; c) Dieß, Bernhard in | mann in Oberkirch. : 109, an 1096,53 4 für Ignard, J. B.,| 139. an 92,98 Æ für Scherer, Johann Netchsanzeiger gegen den Kürassier Peter | Srundstü> am 14. August 1914, |tîmers, des Magistrats u Bréslau V. bevel N En, M TOdCB- R Meer i euß a b) Levy-Vloh, Samuel, Handelsmann in | Gießen. n i _(4. an 55,69 H für a) Ballosh, Adolf, | ehemaliger Bureauchef bei der hiesigen Nicolaus, Wwe. Elisabeth geb. Beer in Müller 2. Esk. Kür. 8, geb. 29. 5. 1889 | Vormittags A0? Uhr, dur das unter: | handen g komman e wirb gemi | Bos Sue ee Una Yorter zit) Len E toe E E Divede Mülhausen. _41. an 100 e für a) Martin, Karl, | Wirt in Teterchen; b) Voß, Georg, Bau- Präfektur, jeßt Tapetenhändler in Straß- | Kirsch bei Lüttingen. zu Langenfeld, Kreis Solingen, veröffent- | sihnete Gericht, an der Gerictéstelle, C 367 H.-G.-B ierdur Léa t a R, lldungen, Has das Aufgebot zum O M O es Joseph B NS 6. an 25 Æ für a) Blo, Simon, | Witwe Marie geb. Zehler, E in | unternehmer in Gera; e) Eisenhardt, | durg. 140. an 160 M für Erben Bitsch in lichte Fahnenfluchtserklärung wird auf- Berlin N. 20, Brunnenplaßz, Zimmer |* Breêlau, Don 16 uni 1914 gemacht. I Ge Den KrasUloserklärung des Hypo- Aufforderu E Bea EXDEDE sunmene die j Kaufmann in Neubreisah; b) Seeger, Mülhausen und deren Kinder V arie und | Kaufmann in Mühlheim; d) Gergen, | 110. an 500,79 M für Cadet, ehemaliger | Tieffenbach. gehoben. Nr. 30, 1- Treppe, versteigert werden. Sghkesishe Boden:Credit Nctien-B f O e die im Grundbuch von Ee e A ) an A ver\<olenen Karl, Schlosser daselbst, Vakantnachlaß. | Karl Martin; b) Martin, Emil, Küfer Johann, Gastwirt in Dillingen. Präfekturbeamter in Straßburg, die Erben. | 141. an 50 X für Rietleng, Marie,

Cölu, den 15. Zuni 1914. Das in Berlin, Togostraße 7, belegene ; Le SCHCI Ante ee E ausen Dand T Art. 15 Abt. T1] De Beer, lid 11 AREHZENA Un, zus 7. an 15 M für a) Broutschert, Peter, | in Dimenie bei Un, i _l9. an 24,84 M (Nest) für a) Karcher, 111, an 580,90 4 für Gazin, Felix, | Wtwe. geb. Braun in Griesheim.

Gericht der 15. Division. Grundstü> enthält Vorderwohnhaus mit | [27891] Nufgebot. a3 L O eingetragene „Oypothek von I "Bere welcher Que t Dntag, | Maurer in Kerlingen; b) Oh, Unter-| 42, an 20 4 für a) Picard, Mathias | Katharina und ev. deren Ghemann Nico- | ehemaliger Sekretär der Bezirksirren-| 142. an 5 4 für Schaal, Josef, A>erer | Vorbau re<ts, Seitenflügel links, Quer- | Der Pfandschein Nr. 478 m, den wir am 98,19 s „aus „Faufgeld für Waren nedsi 19 Pots S LDRK E Vormittags nehmer in Vianden. (Mathieu), Meßger in Hayingen; b) Des- laus No>kels, Gastwirt in Diedenhofen; | anstalt Stephansfeld, die Erben. in Geispolsheim.

[27904] Verfügung. gebäude mit Rüdflügel links und 2 Höfen | 10. November 1888 üher die Lebens, | 2/0 Binsen seit 15. Auaust 1880 und Sd R L'BUng aue 29 K. nts 8. an 10 M für a) Schoenberger, Fr. | canvelles, Franz und dessen Ehefrau Vikto- | b) Karcher, Margaretha, ohne Gewerbe | 112. an 354,50 4 für Vergeront, Josef, | 143. an 8,80 4 für Ninn, Josef Ma- Die am 18. 5. 1912 gegen den Musk, | Und umfaßt das Trennstü>k Kartenblatt 20 versiherungspolice Nr. 85 513 vom 1. April O & owie 2,10 Æ Kosten auf Grund “bend g T wird , zu J., Geschäftsagent hier; b) Nuß, Johann | rine Henne in Landrevange, Gde. Lomme- Dae L ehemaliger Tagner aus Langenberg, in |tern, Wtwe. in Jnnenheim. / Friedri Denecke, 3./136, geb. am 6. 3, | Parzelle 733/61 2. von 8 a 83 qm Größe. | 1884 für Herrn Paul Urban Szezepaúski, ges vollstre@baren Zahlungsbefehls bom R Pn widrigenfalls die Todeverflärung L Baptist, Landwirt in Neuhof. ringen. / / (b. an 45,05 M für a) Dreyfus, Xaver, | Paris, z. Z. unbekannt wo. 144. an 20,40 Æ für Sigwald, Christian,

1891 in Neuwarmbüchen, erlassene Fahnen- G8 ist in der Grundsteuermuiterrolle des | Lehrer in Demeyko, jeßt Hauptlehrer und 23. Dezember 1880 eingetragen Zür Kauf- gIo Gen E) A alle, welche Nuékunft 9. an 8 M für a) Schoenberger, Fr. J.,| 43. an 9 1 für a) Horst, Peter, Gold- | gen. , Salomon (Sandie) in Basel; |" 113. an 15,76 M (Zinsenrest) für Her- | Eigentümer in Kuenheim. fluhtserflärung wird htermit zurü>- Stadtaemeindebezirks Berlin unter Artikel | Kantor und in Polnisch Neudorf, Kreig | Bann Heinemann Kaßenstein zu Frankenau E 4 ien Und Tod des Verschollenen zu Geschäftsagent hier; Þb) Ziel, Nicolaus, { leistenfabrikant und Kunsthändler in Col- b) Witwe Matter in Sierenzz; c) Witwe | holt, Ludwig, ehem. Posthilfsbote in} 145, an 425 4 für Sandré, Peter, genommen. Nr. 6052 und in der Gebäudesteuerrolle | Münsterberg, wohnhaft, ausgefertigt haben, | 21 30. April 1884, beantragt. Der Jn- ELLELEN vermögen, [pätestens im “ufgebots- Hauseigentümer in aue mar; b) Shwenes, Tagner, daselbst. Fest in Sierenz. : Petersbach. Fuhrmann, und dessen Ehefrau Elisabeth

Mes. den 13. 6. 14. unter der gleihen Nummer mit einem | \oll abhanden gekommen scin. Wir fordern haber der Urkunde wird aufgefordert, Le dem unterfertigten Gericht Anzeige 10. an 20 M für a) Cain, Abraham, | 44. an 60 M für a) Kern, Ludwig, | (77. an 12,32 A für a) Berdillon, Josef, | 114. an 125 H für J. Schäfer u. J. | geb. Clanché in Paris.

spätestens in dem auf den S. Dezember | zu machen. Viehhändler in Gauwies; b) Eheleute | Eigentümer in ülhausen; b) Seiß, | Koffermacher in Colmar; %) Haffner, | Messing, Unternehmer In Nearelz bei| 146. an 75,49 für Ving, Peter, Magdalena, Wwe., geb. Guthmann, | Moosbac. Akerer, und dessen Ehefrau Margarethe

St. Avold, den 15. 6. 14. jährlihen Nutungswert von 12 400 4 | den etwaigen Inhaber auf, unt i 2: 104 le E ns u 1914, Vormittags 9 lhr, vor dem| Dingolfiug, 10. Juni 1914, Heinrich Trapp, Tagner, und Susanne Folef, Steinhauer, daselbst; c) Muffel, | Magdalena, L : : Gigentümerin in Colmar; c) Boschert,| 115, an 36 M für Louis, Eugen, ala geb. Geirard in Wallerchen.

Geri 34. Divi verzeichnet. Der Verstei t | Vorlegung des Pfandscheins bi : ; S eriht der 34. Division. rsteigerungsvermerk ift gung Pfandsche ¡nen | nterzeiGneten Gericht, Zimmer Nr. 2, K. Amtsgericht. eb. Leid, früher in Gauwies, jeßt in | Conrad, Steinhauer, E j N : ; 45. an 50 Æ für a) Groß, Martin, | Georg Holzhändler in Colmar. hilfsbote, früher in Meß, jebt unbe

am 29. Mai 1914 in das Zwölf Monaten von heute ab bei uns A L eingetragen. Grundbuch zu melden. Meldet sfi niemand, so er dén anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte Kerscher. aris. e : : annt| 147. an 0/227 Æ für Humbert, Peter, E RMGIE E Sacaataa 11. an 25 Æ für dieselben. A>erer in Dahlenheim; b) Eheleute Anton | 78. an 209,58 Æ (Nest) für a) Nich- | wo. und dessen Ehefrau Gertrude geb. Schrei- Klopfenstein, Josef, Säger in Schlett-| 116. an 5096,64 4 für a) Markworth, | ner in Kreuzwald.

ema Berlin, den 8. Juni 1914. wir den Pfandschein für kraftlcs erklären. | zumelden und die Urkunde vorzulegen,

Königliches AenlégeAt Berlin -Wedding. | _ Leipzig, den 16. Juni Va widrigenfalls die Kraftloserkläcung der [27888] Aufgebot, 12. an 15 M für a) Klein, Peter, | Zerr, Wagner u. Marie, geb. Hommel, in |$ in A t 116, | l l 9 6 Abteilung 6. Teutonia Versicherungsakttengesells<aft in | Urkunde erfolgen wird. : Die Ehefrau Wilhelm Jakobs, Christine Schuhmacher in Volkringen; b) Raiser, | Oberhasla. A stadt; b) Sauvain, Eduard, Kaufmann in | Heinrich, Architekt in Meß; b) Pathe,| 148. an 79,18 M für Zimmer, Johann,

) Aufgebote, Verlusf- Ul. Leipzig vorm. Allg. Nenten- Capital- u. Bad Wildungen, den 4. Juni 1914, | geb. Stollenwerk, in Harscheidt hat be- Nicolaus, Hüttenarbeiter in Marspich,| 46. an 30 X für a) Weill, Gustav, | Basel; e) Boeschly, Christian, Witwe | Julius, Bauunternehmer in Straßburg, | Nentnex in Brettnach.

F di e i [27902] Zwangsversteigerung. Lebensversicherungsbank Teutonta, Gürstliches Amtsgericht. I antragt, den verschollenen Kellner Hubert jeßt Dienstknecht in Reims. Eigentümer in Straßburg; b) Ehefrau | Anna geb. Klopfenstein in Wenzenhoff bei | Erben: nämlich 1. Pathe, Agnes, 2. Pathe,| 149. an 1,24 Æ für Laroche, Peter, Gun aden, Gufiellungen L Bi been e Ge | 2e Bde S V: Sdömes, (un) Vasgevo C R ch Pedro Geer le Be Lay 0a e a) Clem Loofe | eus gertcsttihen Vorteltungs ("Pei eie (2 6E S Hag, Biber und dein Ghefene fins 9

gene, îim rundbuche | t T E ee _„ [in Commerscheidt, zuleßt wohnhaft in Niles èerdtnand, Gerber 1n ode- 47. an d Tur „hevrier, 55 1 , * 19. Pathe, Lutle 1n Hir rg (Q ;| ZUng in RKedingen. U. L von Berlin-Wedding Band 123 Blatt | [28070 Die unverehelichte Haustochter Wilhel- Commerscheidt, Bürgermeisterei Schmtdt machern; b) Hirß, Wilhelm, Schuster in | Nentnerin in Hemmingen (?); b) Krom- verfahren: c) Hirsh, Marx, Handelsmann in| 150. an 97,95 X für Thiry, Franz, L de gl. Nr. 2883 zur Zeit der Eintragung des | Die Police A 124730 über 4 1500 mine Clise Dehlerih zu W.-Wanna hat | für tot zu erklären. Der badiaate Gtr i Nust. Get i | menader, Jakob, Ackerer und Ehefrau | 79. an 10,17 Æ für Louis, Leo, Sohn, | St. Avold; 4d) Schulz, August, General- | A>erer, und dessen Ehefrau Marie A [27892] Zivangsversteigerung. Versteigerungsvermerks auf den Namen des | Veisiherungssumme, auf das Leben des | 2as Aufgebot des verloren gegangenen | s{hollene wird aufgefordert, fi< spätestens : 14. an 30 Æ für a) Spieß, Georg, | Philippine, geb. Kalis, in Hommartingen. | Weinhändler in Lübelburg. agent in Straßburg; e) Elsner, Johann, | Gay, beide in Kirsch bei Lüttingen. Im Wege der Zwangsvollstre>ung foll | Bildhauers Georg Herrtwih in Char- Kolontalwarenbändlers Herrn Paul Hypothekenbriefs hom 26. April 1896| in dem auf den $0. Dezember 1934, j Ghefrau Josephine geb. Dorgler in| 48. an 50 4 für a) Levy, Michael Bern-| 80, an 7,44 X für Firma Gottsmann | Gasthofbesißer in Liebau; f) Meßner, | 151. an 1159,79 M für die Gemeinde mas L E S E Se aena A Grundstü am S N ros Mabera lauten ist ge Mlt 3 ier Ib T den Boumittage 93 Uhx, vor dem unterzeich- i R 9 nate, Martin, Holz- L L A vot Deo H A naa Hopfenhandlung in Bisch- s O geb. E dia A Lan

„_an der Gerichtsstelle | 14, Augu 4, Vormittags | angeb) abhanden gekommen. FE ZEUL: 1 Q E A : HreLeUng L114 Unker | neten Geriht, Zimmer Nr. 9, anberaumten ändler in Breitenbach. evy, Karoline, Tochter von Motsche | weiler. | urg; g) Scerwiß, Albert, Bader in 92. an 86,58 M für dieselbe.

FN rin, Neue Friedrichstraße 13—14, | 1 RHx, dur das unterzeichnete Geri, sonen, welhe Ansprüche aus dieser Ver- aat En iheles ¡Ben Peinrich Aufgébötstérmine zu melden, widrigenfalls : 15. an 224 M für a) Firma Schmerber | Levy, Handelsfrau in Tieffenbach. 81. an 15,96 M für Glogner u. Schnur, | Straßburg; h) Vornemann, Salomon, / 153. an 96,77 M für Lamonline, Theo- Pee H f Sie non | Simmer Ye 0, 1 Tine, “verlegt | vird aufgefor f en Va agene u f e Mhagsiein olge de, e alio fie: Cie o] V Se Rin O O Dab | L M1 ee f 9 Sm icolau |Bnignene 1e Sen qui rue wn L L Sra ger M P e (bos Melbrau 196 tsen fin Mar : e vom ‘U, S-reppe, riet v f e hc E G Ee A 9’ | ale, welwe Uusftunft über Leben ode | VOoell, Echlo}ler dajelbit. UC Kon1gs ern; e j 2. 16,2 „für a) Wih C fg 989,4 4 für Altes, 2 aus, | geb. We y E : Kottbusertorbezirk Band 36 Blatt Nr. 1064 | werden. Das tn E Malvlaguet- innerhalb $ Monate tretene Oypothek bon 4000 6 mit 4 9% | Tod dés Verschollenen zu ‘erteilen dr, i 16. an 110 4 für Petry, Nicolaus, | Nicolaus, Eigentümer, dajelbst. __|Thierry-Mieg, Fabrikant in Mülhausen; | Sohn von Nicolaus, in Paris, die Erben. | 154. an 149,39 # für Hamentien, (eingetragene Eigentümerin am 12. Mai straße 9, belegene Grundstü> besteht aus | von heute ab bei Vermeidung thres Ver- Dinlen jeit Ditern 1396 beantragt. Der mögen, ergeht die Aufforderung, spätestens q Holzhändler in Beauregard bei Dieden- | 50. an 15,56 Æ (Zinsenrest) für Garnier, | b) August Thierry-Mieg, Fabrikant da-| 118. an 11,91 Æ für Rie, F., Bau- | Peter, Schmied, und dessen Chefrau Marie

1914, dem Tage der Eintragung des Ver- | einem Vorderwohnhaus mit Seitenflügel | lustes bei uns geltend zu magen. Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, im Aufgebotstermine dem Gericht An- | hofen. Edmund aus Troyes. selbst; c) Wolf, Johann Friedrich die | unternehmer, früher in Straßburg, jeßt | geb. Hoffrnann in Niederjeuß. :

steigerungsvermerks: Frau Antonie Hei- | links, Quergebäude mit Rükflügel re<ts| Magdebuecg, den 9. Juni 1914. \pütestens in dem auf den 26. November | etge zu machen. 4 17. an 48 4 für a) Frank, Johann| 51. an 150 M4 a a) Alphen, Karl, | Witwe Amalie geb. Thierry-Mieg in | unbekannt wo. / 155. an 18580 Æ für a) Gaillot, L914, Mittags T2 Uh®, vor dem Montjoie, den 13. Junt 1914. Georg, Gastwirt in Neudorf-Straßburg; | Pferdehändler in Nancy; b) Schweiter- | Paris; d) Mieg, Rosa in Havre; e) Mieg, | 119, an 96,49 A für Granier, Ehefrau | Dominik, Gutsbesißer, und dessen Ehe- i Josefine, geb. Martin und den Ehemann | frau Katharine geb. Simmermann

linsfi, geb. Schmidt, und 2 Hs ä rielle P | midt, zu Charlottenburg, | un Höfen und umfaßt die Parzelle Magdeburger Lebens-Versiche- unterzeichnetèn Gériht anberaumten Auf. Königliches Amtsgericht. b) Chwarß, Bernhard, Makler in Bisch- | Hoffmann, Ackerer in Oetringen. Georg, in Havre. i : E i i 92. an 30 für a) Karger Erben in] 83. an 70,46 # für Schrame>, Josef | Granier, ohne bekannten Wohn- und Auf- | (Zimmermann) zu Hofgut Bonnehouse, Gde. Falkenberg; b) Gaillot, Nicolaus

nir Gent Gerl Kotten [het Friendfott roe P d rungs-Geselsus |gdalieiine ne da anzen z n blatt 1 Parzelle 1298/40, 18 a 18 qm | Es ift in der Grundsteuermutterrolle des ° T die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die (27882] Vufgebot. 18. an 20 M für a) Simon, Josef, |St. François; b) Brucher, Nicolaus, | oder Jakob, Handelsmann in Basel, enthaltsort. : / : i

[28104] Kraftloserklärung der Urkunde exfolgen wird. Der Rechtsanwalt Dr. Sprinz in Berlin Bäcker und Speckhändler in Neichersberg; | Schuster in Lagrange. 84. an 238,05 Æ für Bernheim, Ma-| 120. an 49,63 4 für Frache, Nicolaus, | August, A>erer, daselbst; e) Gaillot, Mar- : c | 6 thias, Handelsmann in Colmar, die Erben. | ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort. | gareta, daselbst; d) Gaillot, Johann

groß, Grundsteuermutt . Nr.1: Stadt i Hr +0 14) ; steuermutterrolle Art Nr.1356, adtagemeindebezirks Berlin unter Artikel Gemäß $ 367 H.-G.-B. maden wir | Otterndorf, den 12. Junj 1914. Frankfurter Allee 134, hat als Nachlaß- B André, Stephan, Vater, Tagner in| 53. an 30 4 für a) Graf v. Bertier, und Y I. d) / 1 D 3 N ß ? Rene, August, Anatol in Lyon; b) Brucher,| 85. an 10,50 4 für Lazarus, Marx, | 121. an 102,84 Æ für Schwarz, Peter, | Dominik, daselbst (später Bäergeselle in Ay): e) Gaillot, Marie Luise, daselbst;

Nußungswert 21 890 4, Gebäudesteuer. | Nr. 4685 und in der Gebäudesteuerrolle T: rolle Nr. 1356. Das Grundftü> besteht | unter derselben Nummer mit einem jähr- et daß die Mäntel zu den 4 o/gigen Königliches Amtsgericht. 1. pfleger der am 8. Januar 1914 in Berlin Mondelingen. / ; ( nau j i j aus: a. Vorderwohnhaus wit re><tem | lichen Nuzßungswert von 13 300,— 4 Pfandbriefen unserer Bank j [18021] O verstorbenen verwitweten Frau Ida 19. an 20 # für a) Lacroix, ale Peter, Scuster in St. François. Erben zu Altkirh. - Bauunternehmer in Meß. L Ò / Seitenflügel und 1. unterkellertem Hofe, | verzei<net. Der Versteigerungsvermerk ist Serie 9 Lit. B Nr. 2122 Herzogliches Amtsgerißt S{övvenst dt |Jagusch, geb. Taube, das Aufgebotsver- Kaufmann in Groß Moyeuvre; b) Wag-| 54. an 10 für a) Thiel, Nicolaus, | 86, an 231,91 4 für Lazard, S., Kauf-| 122. an 3680 4 für a) Hennot, Peter, | f) Gaillot, Anna „Fadanns daselbst; h. Doppelquerwohrgebäude mit angebautem | am 30. Mai 1914 in das Grundbuch ein- Serte 95 Lit. C Nr. 7753/54 bat beute folgendes Aufgeb: Ae . | fahren zum Zwette der Ausschließung von ner, Nicolaus, Bergmann daselbst. Taglöhner in Hülzweiler bei Saarlouis; | mann in Nantes. L Tagner_in Geßlingen; b) Maring, Nico-|g) Gaillot, Dominik A daselbst, Abtrittsgebäude und 2. Hof, c. offenem | getragen. uns als abhanden gekommen gemeldet Dos Said O i E ite ul | Naclaßgläubigern beantragt. Die Nachlaß- 20. an 30 M für a) Witwe Hillaire, | b) Wachs, Heinrich, Ziegeleibesißer in] 87, an 593,10 4 für Lienhardt, Johann | laus, Schuster, daselbst. - h) Adam, Johann, Wtwe. Anna geb. Beschlagschuppen auf dem 2. Hofe re<ts, | Verlin, den 9 Juni 1914. worden sind. las O bat Dio Bu LE nt: in | ¿läubiger werden daher aufgefordert, thre Gastwirtin in Niederham; b) Hemmer, |Schremingen. Georg, Eigentümer in Gimbrett. 29, an 76,75 4M für Meßger, Leo, Lagrange in Neudorf, später auf der Ferme d. Wei kstattgebäude auf dem 2. Hofe-| Königliches Amtsgerict Berlin-Wedding. T R R R E gegandetéh Stbulduakahnevomn 4 Sktoker Forderungen gegen den Nachlaß der Ver- Iohann, T ‘(Binsa 1 fr Salt 99, an Düla M 4 Dn Ses e E f für Divot, Nikolaus, e E bekannten Wohn- E S249 e H Weber, Peter, Gast othefen-Bank. Q E Hafi L L r ‘benen [pätestens in dem auf den 21. Sev- 21. an 158,50 M4 (Zin/enrest) für Haas, | mann in Hülzweiler bei r ; Schreiner n V i: und Au L 196. an 93, j i , Galsk- Que A. K. 1027 14. : E F [24598] Bekanntmachun Be über die Ua Grundbuche PER Bans- leber COLA usen Ln Ube Leopold, Kaufmann G L lau s dessen Sohn Peter Kugelmann; b) Wachs, | 89. an 36,61 X für Freling, Georg, | 124. an 35 4 für Schnur, Peter, Unter- | wirt, und Margareta Brettnacher, Ehe- : [17496] Aufgebot fanntmachung. leben Band T Blatt 9 Seite 35 in Ab, i; s) V, t x ; l T Berlin, den 26. Mai 1914. És ist das A1 Ee - Der Privatier Wilhelm Astheimer Ix. | teilung 111 Nr. 1 für die Pfarrwitt vor dem unterzeihneten Gericht, Neue 22. an 30 M für a) Schmidt, Clemen- | Heinrich, Ziegeleibesißer in Schremingen. | Müller in Fents<. nehmer in Gößenbrü>. ,_ [leute _ in Teterchen.

Königliches e ogerioht Berlin-Mitte. bere ebunden E D Bude von Bischofshelm hat hinreichend glaub. tumskafe in Bahdlebor clear Boe Friebridistr. 13/14, 111. Sto>werk, Zimmer e T M u F 1 at a b A T, lóbre E b) S d A Ra an n En E E A ali e a Wohn Ae ha bas E, b) Gigite Levy’ e j 1 Os p) 1 Ton- 4 dci 4A <HansLleven eingei VHhP0s 61108 R z N y akob, astwirt in Urbeis. ara, aglohnerin; 1 el, ausmann 1n raßbUrg. ; malie, 9 M- - | R E! e M Mng 27 N Staatsanleihe zum Zwecke der laulente WrseRiNe be Une, tamen A I A A beantragt. Der In- bet diefe O. fgebotstermin s an q Æ (Rest) für a) Fantana, | Vater, Bergmann; c) Kreuser, Marie: 91. an 21,25 M für E. Schilder und E. | enthaltsort. - ,_|Wtwe. von Jakob Berr, früher Kaufmann,

[27893] Zwangsversteigerun erre beantragt worden : lebnskase ‘e G A ü H Li Bischofsh Ars spätest i G unde wird aufgefordert, meldung hat die Angabe des Gegenstandes Frau, Modistin, früher in Straßburg; | d) Kreuser, Peter, Sohn, alle in Br Paradies, Schneider in Straßburg. 126. an 212,11 4 für Kaeppelin, | daselbst. A S Im Wege der Zwangsboll stre>ung foll | Lit C Rin 152088 Mee Een L 880 Nr. 498 in Verlust geraten ist ‘Er at 1914 Moe tas AH Ube Ie und des Grundes der Forderung zu ent B Kaltenbach, L e ner s beiber in Sh O Si Lf L E ai e E e A v E Fitant uad Ee uk veiaa

i 7 G Ó : 0/6, Vvean- | Fj 08S | j De | Q L, : 14 8 Irfundli Zewets {1 N i ier. rich, Ziegeleibesißer in remingen. mann in Straßburg. enthaltsort. / D; Sd l gentumer, u im Grune atiborsirase 18, belegene, | tragt von dem Herrn C. Bartling in | Einleitung des Aufgebotsverfahrens zwe>s | Herzoglichen Amtsgerichte hierselbst an- E ‘obe Le E O D In A an 30 2 für a) Picard, Mathias, 27 a60 Æ für a) Herrmann, Michel, | 93. an 743 Æ für Dreyfus Frdres, | 127, an 144,75 4 für Leb, Anna Marie, | Ehefrau, Minna geb. Sbhlimm, in Camen

/ 4 O La, Gipsermeister in Bischheim a. S.;| Firma in Straßburg. aus Wenzweiler, jeßt unbekannt wo. in Westfalen.

im Grundbuche vom Kottbusertorbezirke Burgsteinfurt Kraftloserklärung dér Urkunde beantragt. | veraumten Aufgebotstermine seine Rechte | Z: E ; ; . Die Naglaßgläubiger, welche si nicht Mebger in C A dani Frand, b) Compagnie générale, Unfallversiche-| 94, an 69,68 4 für a) Shmidt, Alfred, | 128. an 260 M für a) Pansén, Lars, n an N Æ für Nazal, Peter, erer in Alzingen.

Band 23 Blatt Nr. 674 zur Zeit der 2) der 35 (früber 4) 9/6 igen von 1884 | Der Inhaber der Urkunde wird biermit | anzumelden widrigenfalls die Kraftlos- , Eintragung des Versteigerungsvermerk “Lit. E Nr. 845411 fiber 200 (7! | aufgefordert, gemäß $ 1008 3.-P..O. ps, Ÿ y E ir inelden, können, unbeschadet des Rechts, Fuhrmann in Neu ; ; ; : ; / ; ; 4 ben Nithien bes Kaufmanne Erst Were S Le p Nr. 173 160 über 399 e bere! | testens im isoabdibterciine Witti, Schöppenstedt. ven 14 Ati 1914, | box den Verbindlichkeiten aus Pslidittells: 4 Mieibrcder f M Ee G O ees) Denis Dein [U e R NE EN Joser Holabénblor in Dies | T6 an I rar 6) Bod Malbia zu Berlin eingetragene Grundstü>, be- tragt von dem Direktor Emanuel Her in den 13. Januar 1915, Vorutittags | Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Ámts- reten, Vermäctnissen und Auflagen be- MUO T LLau eo n RTUNiON D Ma “Da wäschereibesißer in Neudorf; Frühe Í bier, j 64 unBeE wo 4p 199 an 45 71 M für a) Stolz Mathias, | AXerer (Witwer 1 Ehe von Marie Bach) linkem Nücflügel Borderwahnbaus mit Bellin, Kastanten-Allee 76 _ LLEE E og t MrlElgneten Meno: Dos Gerictsfekretär Fot Be e G ir O S E b) ‘QBitne hmer, hier | 0 h 77 Æ für Lévy ‘Raphael Unternehmer in Maursmünster; b) Schmitt, | und Dubroux Delphine CGheleute in Dies- linkem Rükflügel und erstem, teilweise | 3) der 31 (früber 4) 9% taen von 1884 | Serichte anzumelden und die Urkunde vor- | —————— i insoweit Befriedigung verlangen, als sich En S Os 9 A 30 p für a) Lacroix, Josef, | Banki S weiler E “| Theophil, Unternehmer, daselbst “dorf; b) Bach, Julius, daselbst.

rae i Lor y Tr oetauerwohn- 2, f A A f über Ma, bean- der Udiube T p L uns Dée Motár Mbit in Sulzbacb Saar Glaubiner 1 E tre Ee S Helder s Die, E s Piat Raufinann in Groß Moyeuvre; b) Sau- 96 ai 46 D für a) Ehrmann, Franz, | 130. an 445,36 M für a) Hügele, Michel, 161. an 61,99 # für a) N g A niem orhnuge un r v ; "Di rd. L » x y i; CDCT]) ‘l L 2 4 . z A t 5 G A L z L MYLE V s | Y ; : er, zweitem Hofe, c. BéaüteteigebZihs quer im SéisitegiAi in Fie tee Ferdinand Grof Gerau, den 9. Juni 1914. ans A uny im Auftrage der Wilwe | Auch haftet ihnen jeder Erbe na< der m M 4 g e gnAIy, gu n A it O ait X N c bneider Ms A Goc Vsefine U betaini 0 ae Neat E S Joset, Vie, Marie (d: Maire . Paris: 1 Großberzogliches Amtsgericht. 68 Tagelöhners Lubwig Kläs, Luise geb. eilung des Nachlasses nur für den seinem i 2 n O A j ‘FirsGner Karï, [in Straßburg; b) Quirin, Anton, daselbst. | beide Dienstboten in Paris; d) C rmann, Michel Namen n R, 4 venle, A Pu E A E n 1 : / Paul, Bauunternehmer in Ke ezw. | Ehefrau agdalena geb. Veynand in

rets, e. D aTS gie auf dem 2. Hofe Abteilung 6.

zweiten Hofe mit linkem Vorflügel, am | treten dur die Rechtsanwälte Justizrat Bril x f 28. August 1914, Vormittags | Lisco, Dr. Becherer und Bolte in fs H ————— Brück, in Holz das Aufgebot zur Aus- | Erbteil entspre<enden Teil der Verbind- S / i ' « j : Be rae Éin I E E A E E M: a E L i Firma M tier Matrayen bu Ob (Blatt A. * ERZER S A trier Une Ablb b) R G t R us Q h e O A seliRate ia Paris: 1) dvd i l 2 ego 4 ie Gen Adolf, | dessen Gläubiger: 1. W. Treiber, Restau- Pera Sr ar liscbetE, F

Lr eut Fr % L ü 0 ; N A V: B18 5 wo E E Ai ug, el s e : ; i ï irt î abeth, geb. ITT (drittes Stodwerl), dba Nr. 118 ait0 Nr. ; r Gt A er CLL A Aus L U F len in Ede Witwe Ludwig Kläs Aht. T1] Nr, 1 | sowie für die Gläubiger, denen die Erben is E 20 #6 sür a) D Ota, Ans ei 4 S P E Leopold B pg ase 6 für Elias, Elias Fehl 3. Sous Kemer SEloMer daielbst E Q Dubeit Lutadia Sti in. p iert erden: Fa ne tragt von dem Gutsbesitzer Gustav Felter Ravensberger Mairaben Fabri, nh, Paul in RUBRdUE clntetiaee ab nid ielbes E Ra 19 Oetringen; b) Alphen, arl, Pferdehänd- aus iMeb; b) Rechtsanwalt Stroever, da-| Handelsmann in e Kinder u. | und 4 Christian Lauble, Schuhhandlung, O E u "Be G E de 2218/10 S f s e 0% bige bei Jädi>kendorf (Neu- doe Mel 4 de gil t out von | verzinslichen Darlehnshypothek bon 240 4 | daß jeder Erbe thnen nad) der Leilung O N, fir a) Grlébel Sarl irg 147,50 M (Rest) für Firma E N Mee A ees a Ci 4460 für a) Krabler, Franz, deth aeb, Mathis in ) eherwiese. A der Grundsteuermutterrolle 11 a 2 qm| Die Inhaber dieser Urkunden werden stadt angéno is ß hf 18 j No, gemäß $ 1170 B. G.-B. beantragt. Dér | des Nachlasses iur für den seinem Grbteil Tischl A ister i bent f 1 D) Mie Fil are A Tissage mécanique du Bas-| Paris; b) Sulius Elias, Handelsmann in | Maler in Straßbur: b) Schmidt, Jakob, | 162. an 42,33 X für Weber, Franz gros und unter Nr. 893 der Gebäude- | aufgefordert, spätestens in dem auf den | vember 1913 Uber: 176 70 4 heküivdat E R Ag I, NRtesEns En Teil der Verbindlichkeit Bie Ser an ce. Bode, Rent. Rhin R Slliktibeim. Zweibrücken; c) Heinrich Elias, Kauf- | Wirt in Pirnateng, Josef, A>erer, und dessen Ehefrau Rosalie e E R MyrTiGen ukangs- 30. November 1914, Vormittags | Der Inhaber der Urkunde wird aufge- | Voxin. 9 Uhr, vor dem unterzeihneêten “Berlin, den 27. Mai 1914. nerin daselbst. 64. an 30 M für a) Reimringer, Müller | mann in Lissabon; d) Karoline Elias und geb. Heinrih in Scharrachbergheim.

e bon 4 zur Gebäudesteuer | 11 Uhr, vor dem S Gericht, | fordert, spätestens in dem auf Dienstag, | Gericht, Zimmer 34, auberaumten Auf- | Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte, 4 r

im Jahresbetrage von 546 4 veranlagt, | Neue Friedrichstraße 13/14, III. Sto>werk, | den ‘16. Februar 1915, Vormittags | gebotstermin feine Nethte' anzumélden, Abt. 84,