1914 / 141 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

in Bêirath, baß bur Generalversamm-] 4) Hotel Bären, Otto Naba, Sit: Firm ott : lungsbes{luß vom 2. Mai 1914 der Ge- Ingolstadt, Jnh. Otto Naba, L O ae Gau Seen Werdais er sellschaftsvertrag in § 23, betr. die dem|in Ingolstadt, Hotelgeshäft —. i. O., und als Inhaber der Buchdruckerei Aufsichtsrat zustehende Vergütung, abge-| 5) Theobald Schmuck, Siß: Wei- besizer Karl Heinrich Paul Fror n Men ores it C Dns i. R n Schmuck, | Berne eingetragen worden. Aiadgebener i Firma mann in Weißen D. À 3 äftäzweig: Zei e-Siegurd - Gummi -- Absatz - Ver- U. O e E R L peciggii8pweig: Buhdruderel und Zeitungs Bald R uf E i Nan E S1ß: Weißenburg Elöfleth, 1914, Juni 9 , e da Ur esell-|i. B. nh. Adolf Do / Um

schaftsbes{luß vom 16. Mai 1914 der Siß | in MeiliSbilta i B. Ler Dce G Me tiegiies Antsgeriht. der Gesellschaft nah Eupen verlegt und | treidehandel- u. Landesproduktengeshäft —. Flensburg. [28272] der Gesellschaftsvertrag dementsprehend| b. Aenderungen der Firmeninhaber: | Sintraguug in das Haudelsregister abgeändert ist; ferner, daß die Prokura des| 1) Asphalt-Dachpappen- u. Teer- vom 11. Juni 1914: Ernst Bo erloschen ist; produktengeschäft von A. Riedl, |, Firma und Siß: Carl Jessen, Fleus-

bei der Nr, 1279 eingetragenen Firma Siß: Jugotstadt, Anna Kopp, Kauf: | burg. Firmeninhaber: Kaufmann Carl Deutsches Judustrie- & Handels- | manuêwitwe in Ingolstadt führt als Er- | Deinrih Theodor Jessen in Flensburg. haus, Gesellschaft mit beschränkter | bin des Blasius Kopp das Geschäft unter | , Als nicht eingetragene Tatsache wird Haftung, hier, daß Wilhelm Lange als | obiger Firma weiter. : bekannt gemacht, daß die Firma einen Liquidator ausgeschieden und: als solcher | 2) A ere Handel mit Getreide, Futterstoffen und bestellt ist der Bureauvorsteher Heinrich | Georg Schmidt, Siß: Weißenburg Froibheim, hier. f i. V. Dr. Georg Schmidt, Apotheker in

Amtsgericht Düsseldorf. Chemniß, führt die Apotheke in Weißen-

Düsseldorf. [28339] burg i. B, mit: Zustimmung der Erben

I u ¿ : de ) s A Zenetti

il dem “Handelsregister À wurde am S not VEERL Her 15. Juni 1914 nadgetragen bei der Eichstätt, 15. Juni 1914

Mt 1083 eingetragenen offenen Handels- : K. Amtsgericht gesellschaft in Firma „Garvenswerke,

Commanditgesellschaft für Pumpen- | Eilenburg.

und Maschinen-Fabrikation W.| In unfer Handelsregtster A Garvens, Zweigniederlassung Düf- bet der unter Nr. 155 eingetragenen seldorf““, hier: Der Gesellshafter| Firma Max Wehle, Eilenburg, ein- Fabrik- und Rittergutsbesißer Wilhelm

getragen: Die Firma ist erloschen. von Garvens - Garvensberg zu Hannover Eiienburg, den 9. Juni 1914. ist infolge Ablebens am 14. 2, 1913 gus Köntgliches Amtsgericht. der Gesellschaft ausgeschieden; E

h USgel : FEisenbersg, S.-A. 28270 _ bei der N 1127. eingetragenen Firma | In das Handelsregister Abteilun, A A Zobus «& Eisenmenger, hier: Die| bete unter Nr. 181 die Firma F. Louis Prokura des August Lottner ist erloschen; | Klaus, Leiterngerüstfabrik in Hermsdorf Hard e U A einge lengene E S.-A., und als alleiniger Inhaber Friedrich Handelsgesellschaft in Firma Sehl « j N Ludwig, hier: Der Gesellschafter E Louis Klaus in Hermsdorf eingetragen

; 2A h den.

rih Ludwig ist am 29, 11. 1913 gestorben. a e ¡ Ç

Dessen Erben, Witwe Gustav Ludwig, MUErN Anteil E ar

¿Franziska, geborene Jungbluth, hier, und —— L

Shefrau des Fabrikanten Friß Brinkhaus, | Elberfela. 28271]

Katharina, geborene- Ludwig, zu Waren-| In unser ein-

dorf, haben die offene Handelsgesellschaft getragen:

mit dem Gesellschafter Jakob Sehl fort- L Am 10. Juni 1914:

geseßt. Gemäß Vertrag vom 29. 12. 1913| 1) in Abteilung A unter Nr. 148 bei der Firma Eugen Henning, Elber-

zwischen den genannten Erben hat Witwe Feld. Dio ri Ie : T » Ir 7 I 7 p rtyio î Ç f le Firma ist erloschen. ist der Vertrieb und die Herstellung aller

an ihre S EICguno an der Gesell- ») in Abteil N ) hast an Frau Vrinkhaus überwiesen, und |, 2) in. Abteilung A unter Nr. 1138 bei | Bedarfsartikel (Sysios) pg ung s der offenen Handelsgesellschaft Gebrüder f C ASNNleS) «E bie A

es schied Witwe Ludwig aus der Gesell- L ertic B Si A N schaft aus. Am 9. 6. 1914 ist Frau Brink. Weiler, Elberfeld: Der Kaufmann F MmMeRE T EN, E veridanbien Ga haus ebenfalls als persönlich haftende Ge- | Josef Weiler is durch Tod am 16. No- dels- und Rabtitilonga e A sellschafterin ausgeschieden und gleichzeitig | vember 1912 aus der Gesellschaft aus- Stammkapital beträgt “100 000 ic. ein Kommanditist in die nunmehrige am | geschieden. Die Gesellshaft war seit die- | Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen 9. 6. 1914 begonnene Kommanditgesell- | ser Zeit aufgelöst. Das Geschäft ist von | dur den Dentschen Reihäähioiasn 200, schaft eingetreten; dem Gesellschafter Hermann Weiler unter | in der Frankfurter Zeitung nab Wahl __ bei der Nr. 3785 eingetragenen offenen | der bisherigen Firma fortgeführt worden. | des Geschäftsführers. Geschäftsfüh A Handelsgesellschaft in Firma Josef Ro- | Der Kaufmann Siegfried EClösbah in El- | Iobn C. Keats, Kaufmann “Frankf fn senau junior, hier: Der Kaufmann | berfeld ist mit Wirkung vom 1. Januar | 3, M. O E Josef Rosenau in Cöln a. Nh. ist in die| 1914 ab in das Geschaft als persönlich | Frankfurt a. M,, den 12. Juni 1914

und Passiven und unker unver: | Crefeld. 283 _ gnderter Firma fort. In das hiesige Handelsregister it beute Bremen, den 13. Juni 1914, {bei der Firma Wan Gruben- Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: |ausbau System Reinhard Gesell- Fürhölter, Obersekretär. schaft mit beschränkter Haftung in 4 [Crefeld eingetragen worden : bz [28260]

Breslau. refeth eing Lm S Der Wohnsiß des Geschäftsführers der | Crefeld ift Petro Lpeies Kueppkes in Richter & Schatz Era utt Crefeld ist Profura erteilt.

LCyTe Wilhelm Reinhard in Crefeld ist als beshräukter Haftung zu Danzig Carl : ü Mever ist Breslau. nit S g Lan! | weiterer Geschäftsführer bestellt mit der

Maßgäbe, daß jeder Geschäftsführer aliei misgericht Breslau, s. 6. 1914. |zur Vertretung der esel ba Bünde, Westf.

18261) RekeIR: ben 10. Juni 1914

In unser Handelsregister A 314 ist bei E Mlt le BUn c der Firma Ee Wißmann, Königliches Amtsgericht. Ennigloh, etngetragen: Deggendorf.

Der Zigarrenfabrikant Ernst Erdbrügger Bekanntmachung. von Werfen is in das Geschäft als per- | Neu eingetragene Firma: „Georg Zwinger“, Siy Plattling. Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Georg Zwinger tn Plattling ein gemischtes Warengeschäft.

Deggendorf, den 12. Juni 1914. K. Amtsgericht Deggendorf. R.-Ger.

Dessau, [28266] Unter Nr. 77 des hiesigen Handels- registers, Abt. B, ist heute eingetragen: See Sa O Öcseltas und u Albert NMalkowski, Gesellschaft mit E [28262] | beschränkter Haftung mit dem Siße Lo Biatt e des hiesigen Handels- | ¡n Dessau. Gegenstand des Unter- registers, p. Firma Koch'sche Trikot- | nehmens ist der Einkauf und der Verkauf Dea s R Ma e Sil von Webereiwaren, Gelegenheitsposten och in Taura betr., ist heute einge- | und MNesten. Das Stammkapital beträgt tragen worden, daß dem Kaufmann Herrn [90 000 M. Geschäftsführer sind der Sit i Emil Koh in Taura Prokura ufimain, n L in Dessau a und der Lederhändler Albert Malkowski

Bea lich R Len 1914. in Groß Salze. Der Gesellschaftsvertrag nigliches têgertcht. ist am 20. Vai 1914 festgestellt, die Ge- Burgsteinsurt. [28263] sellschaft ist auf unbestimmte Zeit ge-

\{lossen, mindestens aber bis zum 1. Jg- gute le Dandelhregsiee Abteilung A [h T iber ver beten Gel if offenen Handelsgesellschaft in Firma M berechtigt, die Gesellschaft B w. in Neuenkirchen ein- Als nicht eingetragen wird eröffent-

; Ut: "Der Gesellschafter, Kaufmann Iul La E G E Le dre) Nathan Lewkowiß hier bringt die ét An seine Stelle sind als persönlich lichen, der Firma Th. Lewkowiß in Dessau

gehörigen Waren, die nah der Inventur a O die Geselliajt | nen Wert von weit mehr als 15 000 M4

haben, in die Gesellschaft ein, und wird 1) E Iosef Kruse in Langen- dieses Einbringen bis zur Höhe von

' ¿ 15 000 Æ auf seine Stammeinlage an- 2) De wesler Antonia Kruse zu gerechnet. Der Gesellschafter, Lederhänd-

3) Fabrikant Alfons Kruse zu Neuen- ler Albert Malkowski in Gr. Salze hat

firden der Firma Th. Lewkowiß hier bisher an 4) Ehefrau Fabrikants Carl Rémy Kommissionswaren für mehr als 3000 M

Bernardine geb. Kruse, zu Shüttorf, geliefert, fèrner in bar 1300 # geliehen.

E : Die Gesamtsumme beträgt mehr als 9) Aas E Karl Wilking, | 5600 M. - Der. Wert der übrigen Waren

; x der Firma -Th, Lewkowit, der 15 000 M 2 î en V aufe, weit übersteigt, ist zum Teil erzeugt wor- Y Feâutain: Caroline Kruse den durch Verwendung dieses Darlehens sämtlih zu Neuenkirchen. von 1300 Æ. Der Gesellschafter Mal-

fowsfi leistet seine Stammeinlage so, da

d Ie lee s ait ist nur | „7 die Kommissionswaren der Gefell e Ma enfir E fons Kruse zu Eigentum überträgt und daß er für den Burgsteinfurt, den L Juni 1914, Nest einen entsprehenden Teil der Waren,

N ; die der Firma Th. Lewkowiß zu eigen ge- Königliches Amtsgericht. hören, von dieser zu eigen erhält und dbr Cassel. [28264]

/ Gesellschaft zu ‘eigen überträgt. Handelsregister Caffel. Déssaü, den 9. Juni 1914, L Zu Vereinigte Speise-Els-Fabriken, Herzoglich Anhalt. Amtsgericht. esellschaft mit beschränkter Haftung, | resden. [28267] Cassel, ist am 15. Juni 1914 eingetragen: | Jn das Handelsregister ist heute G Die Gesellshaft t aufgelöst. Liqui- | geiragen worden: dator tit der Privatsekretär Wilhelm Franke |

e Sechfte Beilage E zum Deulschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

M 141. Berlin, Donnerstag, den 18. Juni 1914.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genofsenschafts- Zeihen- und Musterregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Warenzeichen, Paiente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fabepleub atc der Eisenbahnen enthalten find, erscheint auh in “einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. @. 1118)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih kann bur alle Postanstalten, în Berlin Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erschGeint in der Regel tägli. Der

ü Tbstabholer auch durch die Königli i igers, SW. 48, |Bezug8preis beträgt L 4# 80 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. ÎE cieteaße 32, pla E De Aönlglidje Expedition des Reichs. uud Staatsanzeigers Änzeigenprets für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile G S.

Handelsregister, Heinrichs walde, Ostpr. [28284]

Die tim hiesigen Handelsregister unter Gernsheim. (28344] Nr. 7 eingetragene Firma J. H. Loerke Geschäft und Firma der dahier be-

Heinrichswalde ist ohne A Ens stehenden offenen Handelsgesellschaft „Ge- auf den Kaufmann Theodor Shm er brüder Dofflein“‘ sind auf Kaufmann

übergegangen. A 7 1óts Nudolf Dofflein 1l.,, Müller Karl Doff- Heinriciswalde, den 8. Jun ; lein III. und Müller August Dofflein,

Königliches Amtsgericht. ämtli sheim w t, über- eschiedenen W. A. L. Deer ist Carl Hof. áudeléreaifier beit. : [942651 E Dle Seial Lire tiren Vohan Henrik Jönsson, zu Hamburg, ias aa in Hof. In- dur die Gesellschafter Nudolf Dofflein 11. | ¿um Vorstandsmitgliede bestellt worden. haber: Kauimann Max WuribaWer in und August Dofflein, und zwar durch Juni 15. Hof. Geschäftgzweic: Baténagenint einen jeden der beiden ohne Mitwirkung | ermann Steindler. Jnhaber: Her-

A Hof, den 16. Juni 1914. des anderen. Der Prokurist Georg S Steindler, Kaufmann, zu Ham- K. Ämiszericht. urg. E dess car Brat

Kaltenhäuser der dahter bestehenden Firma g | : Karierine E at Ss E i T elleealiter bine E E In das Handelsregister B Land d. Tft bente: erfolat 7 F. Wilhelm Krü ift i O -Z. 55 wurde zur Firma Joh. Vh. E rege S S Friederike Elisa Krüger, Zanuger, Aktciengefellschaft, Karls- Gexrusheim, uer Ma Juni E geb. Koops u Hamburg übernommen ruhe, eingetragen: Durch Beschluß der A S worden und wird von ihr unter unver- Generalverjammlung vom 6. Juni 1914 GLRg Unn, [28276] | änderter Firma fortgeseßt ist die Gesellschaft aufgelöst worden. Als Auf Blatt 745 des Handelsregisters für Die im Geschäftsbetriebe begründeten Liquidatoren find die bisherigen Vorstands- die Stadt Glauchau, die Firma Rudolph Verbindlichkeiten und Forderungen des mitglieder Franz Rennwagen und Mar Geyer in Glauchau betreffend, ist hewe| früheren Inhabers sind nicht übernom- Moralt, Kaufteute in Karlöruhe, bestelit, eingetragen N t A Aer men worden. E iee zur Beriroduna der Ge- (Seyer und NRudolp ax Geyer erteilte c L : Tut l Mir. elschafé beretigt M : Prokura ist erloshen. Der Buchbinderei- E erteilt an Friedrich Wil Raelörube, ben 16. Sul 1s desiger Karl Rudolph Geyer ift puri Len | Erwin Baer. Diese Firma sowie die an Großh. Amtoögeriht. B. 2. Tod ausgeschieden. Das Handelsgeschäft | “(F H. Harms erteilte Prokura sind er- Kcowi G [98377] wird von dessen Erben, den Fabrikanten loschen. attowit, N Nudolph Max Geyer in Glauchau und | Oelwerke Stern-Sonneborn, Aktien- it bet ‘der Gesellschaft mit besGränkter Ernst Walter Geyer dafelbst a A gesellschaft. In der Generalversamm- Haftung in Firi Sihe Son schaftern fortgeführt. Die Offene E lung der Aktionäre vom 30. April 1914 werke, Gesellschaft mit beschränkter gesellschaft hat am 18. Mai 1914 be-| it ‘die Erhöhung des Grundkapitals daftung in Katiowis, ‘am 5 Augt 1904 gonnen. 91 um 4 500 000,— fowie die entsprechende folgendes eingetragen worben : Die Mr S e ie Baede erlebi Aenderung des F 4 des Gesellschafts- tretungsbefugnis des Ge)hästsführers Friß Das Königliche Amtsgericht. vertrages beschlossen worden. Die Er- Wenner in Kattowi Ut. tnfolge Tobes

; j ‘Cussen. Befanutmachung. [28277] | höhung ist erfolgt. desselben beendigt. Die Gesellschaft ist das als persönlih haftender Ge- | haftender Gesellschafter eingetreten. Die Königliches Amtsgericht. Äbt. 16 N Ls Saat fies ist A Das Grundkapital der Gesellschaft be- aufgelöst. Liquidator ist der bi3herige sellschafter eingetreten; Gesellschaft hat am 1. Januar 1914 be- i A L in Abt. A unter Nr. 120 die ofene | trägt 4 3 500 000,—, eingeteilt in 3500 Geschäftsführer, Kaufmann Salo Noth- bei der Nr. 4050 eingetragenen Firma | #onnen. Die dem Kaufmann Siegfried | Frankfurt, Main. [28342] Handelsgesellschaft „Riedborn - Quelle| auf den Inhaber lautende Aktien à mann in Kattowig.

Klanßner & Clodt, Maschinenfabrik | Elsbach erteilte Prokura ist erloschen. Veröffentlichung i Sebrüder Leistner“ in Greußen ein-| _1000,—. ; Amtsgericht Kattowitz.

hier: Das Geschäft is unter Ausschluß | 3) in Abteilung A unter Nr. 1662 bei aus dem Handelsregister. getragen worden. Gesellschafter sind der Ferner wird bekannt gemacht: Die Koblenz [28286] der in dessen Betriebe begründeten Forde- | der offenen Handelsgesellschaft August | _ Hvpothekenverwaltungs - Gesell- Kaufmann Hermann Friedrih Leißner in | neuen Aktien werden zum Nennwerte Die im hiesigen Handelsregister B unter rungen und Verbindlichkeiten an Ehefrau | Kruse Elberfeld: Die Gesellschaft ist | baft mit beschränkter Haftung, Berlin-Friedenau und der Kaufmann Paul | ausgegeben. Nr. 68 eingetragene Firma Erste Patent Johann Klaußner, Helene, geborene | aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter | Unter dieser Firma ist heute eine mit dem Leißner tin Greußen. Hageda, Handelsgesellschaft Deut- Wascchmaschinen, Fabrik Gesellschaft Hengstwerth, zu Düsseldorf-Nath, ver- | Oskar Lehnemann ist alleiniger Inhaber | Sibe zu Frankfurt a. M. errichtete Die Gesellschaft hat am 8. Junt 1914| scher Apotheker mit beschränkter mit beschränkter Haftung in Ltqui- außert, wird von ihr unter bisheriger der Firma. Der Frau Oskar Lehnemann, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in begonnen. Haftung, Zweigniederlassung der gleich- dation in Kobieuz it erlos Firma fortgeführt, und es ist dem Johann | Sugenie geb. Kruse, ohne Geschäft in El: | das Handelsregister eingetragen "worden. Greußen, den 8. Juni 1914. lautenden Firma zu Verlin. Koblenz, den 10. Zuni 1914.

Klaußner i isseldorf-N Finzel- | berfeld, ift Prokura erteilt. Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. Maz cüritliches L b Abt Le Prokura ist erteilt an Dtto ard ; imts Y V iotiZa êrtetlt: Ee eds 4) in Abteilung A unter Nr. 2314 bei 4 Fürstliches Amtsgericht. Ab zu Charlottenburg, mit der Befugnis, Königliches Amtsgericht. E ] Koblenz. 28287

L S A Aa Gegenstand des Unter- G ühlen, Mecklb. 28278] | die Gesellshaft in Gemeinshaft mil

bei der Nr. 4222 eingetragenen Firma | der Firma Schuhhaus Simon Losch, | nehmens is Erwerb und Veräußerun A RCVOSIUMION, Cs [200 die Gesellschaft in Gemeinschaft mi

Rheinisches Versandhaus für Mah: Elberfeld: Der Siß der Firma ist e F In das Handelsregister für Dayjow ist | ¿inem Geschäftsführer zu vertreten. In das hiesige Handelsregisier B vtr. 151 | i : wurde heute eingetragen:

[28265]

fönlih haftender Gesellschafter eingetreten. von Dr.

Gleichzeitig sind die Kaufleute Wilhelm omburg und August Wissmann zu Ennigloh aus der Gesellshaft ausgetreten. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter, Zigarren- fabrikant Ernst Erdbrügger zu Werfen ist alleiniger Jnhaber der Firma. Der Sitz der Firma ist nah Bünde verlegt. Vünde, den 12. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

fünstlichem Dünger betreibt. Flensburg, I Amtsgericht.

Frankenberg, Sachsen. [28273] Auf Blatt 473 desz Handelsregtsters, betr. die Firma Hugo Audrä, Gesell- saft mit beschränkter Haftung in Frankeuberg, ist heute eingetragen worden : | __Der Kaufmann Heinrich Arthur Barthel in Frankenberg ist als Liquidator aus. geschieden. Der Kaufmann und Drogist Eduard Albert Freitag in Frankenberg ist zum Liquidator bestellt worden. Frankenberg, den 10. Juni 1914. Königl. Sä). Amtsgericht.

Frankfurt, Main. [28341] Veröffentlichung aus dem Handelsregister. Universal Shoe Suvpvplies Co, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Unter dieser Firma ist heute eine mit dem Siße zu Frankfurt a. M. errihtete Gesellschaft mit bes{ränkter Haftung in das Handelsregister ein- geiragen worden. Der Gesellschafts VerIrag I am, 2. Sin 194 ¿6 richtet. Sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, so ist jeder Geschäftsführer allein zur Vertretung der Gesellschaft be- rechtigt. Gegenstand des Unternehmens

voll eingezahlte Stammeinlage ange-

rechnet. Die Bekanntmachungen der Gesell- schaft erfolgen durch den Deutschen NReichsanzeiger.

Amtsgeriht in Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

[28280]

Der Gesellschaftsvertrag is am 7. Februar 1914 abgeschlossen und am 23. fe mar 1914 2. März 1914 und 4. Mai 1914 geändert worden.

Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und Betrieb von Kartoffel- flodenfabrikfen sowie der Handel mit Kartoffelflocken, eigenen und fremden Erzeugnissen sowie Futtermitteln und verwandten Artikeln. i Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Gesellschaft berehtigt, Kartoffelflocken- fabriken zu pahten und zu kaufen.

Das Slammkapital der Gesellschaft beträgt A 100 000,—. Geschäftsführer sind: Carl August John, zu Breslau, Heinrih Glücks- mann, zu Breslau, und Arnold Bern- stein, zu Hamburg, Kaufleute; je zwei von thnen sind gemeinschaftlih zur Ver- tretung der Gesellschaft befugt. i Ferner wird bekannt gemaht: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen durch den Deutschen NReichsan- eiger.

Déeutscinativnalé Buchhandlung Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Der Siß der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Gesellschaftsvertrag is am 9, Juni 1914 abgeschlossen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die selbständige Fortführung der von dem Deutschnationalen Handlungsgehilfen- Verband bisher betriebenen Buchhand- lung einshließlich des Verlages sowie der Betrieb von Geschäften aller Art, die mit einer Buchhandlung in Verbindung stehen. i z

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt A 20 000 —, :

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder von ihnen allein vertretungs- berehtigt. s

Geschäftsführer ist: Claus Friedrich Frahm, Kaufmann, zu Hamburg. :

Ferner wird bekannt Ds: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen durch den Deutschen Neichsan-

eiger. Matto Grosso «& Bolivia-HandDdels- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Der Siß der Gesellschaft ist Hamburg. :

Der Gesellschaftsvertrag ist 9, Juni 1914 abgeschlossen worden.

Die Liquidation is beendigt und die Firma erloschen.

Hinterbliebenen- und Alters - Ver- sorgungs-Kasse des Vereins für Handlungs-Commis von 1858 (Kausmännischer Verein) in Ham- burg, Versicherungs-Verein auf Gegenseitigkeit. An Stelle des aus-

[28269] ist heute

Hamm, Westf. Hanbvelsregister des Amtsgerichts Hamm (Westf). Eintragung vom 13. Mai bezw. 9. Juni 1914 bei der Afktiengesellschaft Bergisch- Märkische Banëï Hamm, Zweignieder- lassung, in Hamm: Die Firma der Ge- sellshaft und sämtlihe für dieselbe etn- getragenen Prokuren sind erloschen, nachdem das Vermögen der Gefellshaft durch Fusion unter Aus\{luß der Liquidation auf die Akttengesellshafst Deutshe Bank in Berlin übergegangen ist. Hamm, Wesif. [28279] Handelsregister

des Amtsgerichts Hamm (Westf.). Eingetragen ist am 6. Junt 1914 in Abteilung B Nr. 56: . Die Firma „Bergisch-Müärkische Bank, Gesell- schast mit beschränkter Haftung, Zweigstelle Hamm“ mit dem Siye in Hamm, Zweigniederlassung der “zu Barmen unter der Firma „Bergisch- Märkische Bauk, Gesellschaft mit be- schräukter Haftung““, bestehenden Haupt- ntederlassung. Der Gesellschaftsvertrag tst am 9. April 1914 festgestellt. Gegen- stand des. Unternehmens ist der Betrieb von Bankgeschäften aller Art. Das Stammkapital beträgt 100 000 46. Ge- {äftsführer sind der Bankdirektor Georg Herrmann und der Syndikus Richard Rohland, beide in Elberfeld; etn jeder von ihnen ist für fch berechtigt, die Gesell- schaft zu vertreten. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen seitens der Ge- {äftsführer durh einmalige Cinrückung in den Deutschen MReicheanzeiger unter Beifügung der Firma.

ÆŒanau. Handelsregister. [28281] Firma Fr. Frank in Hanau. Die offene Hande!sgesellschaft ist durch Tod des persönlich haftenden Gesellschafters Heinrich Frank aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Johannes Frank in Hanau führt das Handelsgeschäft unt-r der alten

Handelsregister ist

am

Verwaltung und Verwertung von be-

heute eingetragen worden, daß die unter | phe Yoc Company” Gefell-

t 1) auf Blatt 7706, betr. die Gesellschaft in. Caffel. Moriß Hille Gesellschast mit be- schränkter Haftung in Dresden: Der Gesellschaftsvertrag vom 18. Juli 1902 ist in den §S 10 und 12 durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 4. Juni 1914 laut Notariatsprotokolls von dem- selben Tage” abgeändert worden,

2) auf Blatt 13 036, betr. die Firma Manoli Cigarettenfabrik J. Man- delbaunm Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung Zweigniederlassung Dresden in Dresden, Zweignieder- “beit: der in Berlin unter der Firma Manoli Cigarettenfabrik J. Man- delbaunm Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung bestehenden Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Gesamtprokura ist erteilt den Kaufleuten Walter Hirsch in Charlottenburg, Hermann Schmidt in Berlin-Wilmersdorf (Halensee) und Lud- wig Salomon in Berlin: Jeder von ihnen ist ermächtigt die Gesellschaft mit einem anderen Prokuristen zu vertreten.

3) auf Blatt 11639, betr. die Gesell- schaft Dresdner Werkstätten für Be- leuchtungswesen mit beschränkier Haftung in Dresden: Der Architekt Arno Alfred Mende ist nicht mehr Ge- \chäftsführer.

4) auf Blatt 13 778: Die Firma Emil Zielke in Blasewiß. Der Molkerei- besißer Emil Otto Karl Zielke in Blase- wiß ist Inhaber.

9) auf Blatt 7755 betr. die Firnia Gerstenberger & Ööhler in Dres- den: Die Prokura des Ingenieurs Ernst Karl August Hinne ist erloschen.

6) auf Blatt 13 165, betr. die Firma Heinrich Bense in Dresden: Die Firma ist erloschen.

Dresden, den 16. Juni 1914. Königliches Amtsgericht. Abt, IIL1.

DüisseIldorf. [27931] In dem Handelsregister B wurde am 12. Juni 1914 nacgetragen:

Bei der Nr. 190 eingetragenen Firma

Kgl. Amtsgericht, Abt. 13, zu Caffel.

Cloppenburg. [28334] Großherz. Amtsgericht Cloppenburg.

In unser Handelsregister Abt. A Nr. 27 ist heute zur Firma „Badde «& Suden- dorf in Cloppenburg“ eingetragen worden :

Die offene Handelsgesellschaft is dur den am 11. April 1914 erfolgten Tod des bishertgen Mitinhabers der Firma, Kaäuf- mann Nikolaus Badde, erloschen. Der bisherige Mitinhaber Sudendorf führt das Geschäft unter alter Firma als alleiniger Inhaber derselben unverändert weiter. |

1914, -Juni 4.

Crefeld. [28335]

In das hiesiae Handelsregister ift beute bei der Firma Rudolf Backhaus & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Crefeld eingetragen worden :

Die Liquidation ilt beendet, die Firma erloschen.

Crefeld, den 6. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht.

Crefeld. [28336]

In das hiesige Handelsregister ist heute bei -der Fitma Kampf & Co. in Crefeld eingetragen wörden:

Die Gesamtprokura des Buchhalters Heinrich Oberdick in Crefeld ist erloschen, der Kaufmann Wilhelm Bade ift allein zur Vertretung der Firma berechtigt.

Crefeld, den 9. Junt 1914.

Königliches Amtsgericht.

Crefeld. [28337]

In das hiesige Handelsregister ist hèute Pei der Firma Gebrüder Fischel, Koblenz mit Zweigniederlassung in Crefeld, eingetragen worden:

In Cöln ist die bisheriae Zweignieder- lassung der Hauptniederlassung Koblenz zur Hauptniederlassung mit Zweignieder-

rungS8- und Genußmittel Cornelius Graß, hier: Der Kaufmann Fritz Schreiber, hier, ist. jeßt Inhaber der

Firma. Amtsgeriht Düsseldorf.

Duisburg. [27932] In das Handelsregister B it bei Nr. 173 die Firma „Wiedemann «& Cie. Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Duisburg“ betreffend, ein- getragen: Spalte 2: Die Firma: ist geändert in: --Normal-Zeit, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“. Spalte 3: Gegenstand des Unternehmens ist fortan: _ 1) der Alleinverkauf der von der Normal- Beit Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Berlin geführten Artikel für West- deutschland, sowie der Verkauf und die Ver- mietung aller einshlägigen Artikel. 2) die Ausnußung der Patente und Kon- zessionen der vorgenannten Normal-Zeit- Gesellschaft in Berlin laut der mit dieser getroffenen Abmachungen. 3) Errichtung von \tädtishen Zentral- ÜUhren-Anlagen nah dem Normal-Zeit- System. ; 4) Beteiligung an Unternehmungen, die denselben oder ähnlihe Zwecke verfolgen. Nach dem Beschlusse der Gesellschafter- versammlung vom 28. April 1914 i}t der Gesellschaftsvertrag hinsihtlih der Firma der Gesellshaft und des Gegenstandes des Unternehmens wie in Spalte 2 und 3 er- sichtlich ge&ndert. Duisburg, den 12. Juni 1914, Königliches Amtsgericht.

Fichstätt. [28268] Bekanntmachung. Betreff: Handelsregister. a. Neueingetragene Firmen: 1) Jakob Weller, Siß: Ingolstadt, Inh. Jakob Weller, Maschinenhändler in Ingolstadt, Maschinenhandel —.

Verlin verlegt. 9) in Abteilung A unter Nr. 2608 bei der Firma Theodore gt. Toni Leeser, Elberfeld: Der Hedwig Leeser, ohne Geschäft in Elberfeld, is Prokura erteilt: die der Witwe Louis Leeser erteilte Pro- kura ift erloschen; _6) in Abteilung A unter Nr. 2926: Die Kommanditgesellschaft Breuer « Co. in Elberfeld, die am 28. Mai 1914 be- gonnen hat. Persönlich haftender Gesell- schafter ist Frau Leo Breuer, Helene geb, Lenke, Geschäftsinhaberin in Elberfeld. Dem Kaufmann Leo Breuer in lberfeld ist Prokura erteilt. Es ist ein Komman- ditist vorhanden. 7) in Abteilung B unter Nr. 192 bei der Firma Kinematographen-Gesell- schaft Metropolitaine Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liqui- dation in Elberfeld. Die Vertretungs- befugnis des Liquidators it beendet. 8) in Abteilung B unter Nr. 287 bei der Firma Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer «& Co. in Leverkusen bei Cöln mit Zweigniederlassung in El- berfeld: Durch die Generalversammlung vom 2. Mai 1914 it bes{lossen, das Grundkapital um 18 Millionen Mark zu erhöhen. Die Erhöhung ist erfolgt. Das Grundkapital beträgt jeßt 54 Millionen Mark. Der § 6 des Gesellschaftsvertragés erhält auf Grund des Beschlusses der Ge- neralvérsammlung vom 2, Mai 1914 fol- gende Fassung: Das Grundkapital beträgt M 54 000 000, eingeteilt in 54 000 Stü Aktien zu # 1000 das Stück. Als nicht eingetraaen wird bekannt gemacht: Die neuen Aktien werden zum Kurse von 107 Prozent ausgegeben.

M Am: 127 Juni 1914: 1) in Abteilung A unter Nr. 2694 bei der Firma Weis «& Siekenberger in Liquidation Elberfeld: Die Ver- tretungsbefugnis des Liquidators Weis ist beendet. 2) in Abteilung B unter Nr. 218 bei

bauten und unbebauten Grundstüden, von HVypotheken und anderen dinglichen Rech- ten sowie alle damit zusammenhängenden Geschäfte. Das Stammkapital beträgt 90 000 M. Oeffentliche Bekanntmachun- gen der Gesellschaft erfolgen im MReichs-= anzeiger. Geschäftsführer ift der Kauf= mann David Meyer zu Mannheim. &Sranfkfurt a. M., den 13. Juni 1914. Konigliches Amtsgericht. Abt. 16. Freudenstadt. [28274] K. Württ. Amtsgericht Freudenstadt. Im Handelsregister wurde bei der Firma J. S(hlact’\che Buchhandlung in Freudeustadt heute eingetragen: Fn haber der Firma ist jeßt Karl Paur, Buch- händler in Freudenstadt.

Den 15. Junt 1914.

Amtsrichter Hirzel.

Gelsenkirchen. [28343] Handelsregister W des Königlichen Amtsgerichts Gelsenkirchen. Bei dér unter Nr. 55 eingetragenen Firma H. Beckmanu & Co,, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung zu Wanne ist am 13. Juni 1914 folgendes

i A es üshaft ift d e Gesellscha ur e h Adel ausgeldik 4 Deus der um Liquidator ift der Nechttan Dr. Hesseler in Wanne bestellt E Der bisherige Geschäftsführer Bot ist ausgeschieden.

R WKisel. e Firma Enil Derbraud münd- Fifel ist-erlosen. Gemünd, den’ 4. Juni 1914. Königliches Amtsgericht. Genthin. [28275] Im Handelsregister A is bet bes offenen Handelsgefellschaft Drewes und Hummel in Bühßer am 29. Mai 1914 etngetragen, daß die (Gesellschaft aufgelöst und die Firma ge\b\{t wotden ist. Amtsgeriht Genthin.

[28376] zu Ge-

der Firma J. H. Meyer bestehende ofene Handelsgesellshaft durch den am 1. Jult 1913 erfolgten Tod des Kauf- manns J. H. Meyer aufgelöst Uf Das Handelsge{häft mit der Firma is auf den bisherigen Gesellshafter Kaufmann Eduard Meyer in Dassow übergegangen.

Grevesmühlen, den 13. Juni 1914.

Großherzogliches Amtsgericht.

Hamburg. 28097] Eintragungen in das Handelsregister. 1914. Juni 13.

Christian Ripke. Inhaber: Otto Christian Ripke, Kaufmann, zu Altona.

Marcus Huss. In das Geschäft ist Nichard Hugo Heinrich, Uhrmacher, zu Hamburg, als Gesellschafter eingetreten.

Die offene Handelsgesellschaft hat am 10. Juni 1914 begonnen und seht das Geschäft unter unveränderter Firma fort.

Der Gesellschafter Huss ist von der Vertretung der Gesellschaft ausge-

chlossen. i

P! gl Schmiß & Co. Diese offene Handelsgesellschaft is aufgelöst worden; das Geschäft ist von dem Gesellschafter F. P. H, Schmiß mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fort- geseßt. i : S an P. N. A. Sgculß erteilte Prokura ist erloschen. S

Herm. Heun «& Treudler. Die Liqui- dation ist beendigt und die Firma er- loschen.

De Bernardo & Petrucco. Gesell- chafter: Giuseppe De Bernardo, Stukfkateur, und Clemente Petrucco, Mosaikverleger, beide zu Hamburg.

Die offene ea hat am 14. April 1914 begonnen. S

Tofimánn «& Co. Das Geschäft ist von Jad Lakser, Kaufmann, zu Doken- huden, übernommen worden und_ wird von ihm unter unveränderter Firma

ortgeseßt. : | E Geschäftsbetriebe begründeten

\chaft mit beschränkter Haftung. Der Siß der Gesellschaft ist Hamburg. Der Gesellschaftsvertrag i\t am 9. Juni 1914 abgeschlossen worden. :

Gegenstand des Unternehmens ist der Vertrieb von Nasierapparaten, welche unter der Schußmarke „VYoc“ in den Verkehr gebraht werden, und von Gummifabrikaten für Automobile und Fahrräder und technische Industrie so- wie die Uebernahme von Vertretungen.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 4 21000—

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch mindestens

zwei Geschäftsführer zusammen vertreten.

Geschäftsführer sind Karl Wilhelm ess, Kaufmann, zu Hamburg, und Alfred Karl Becker, Kaufmann, zu Altona.

Ferner wird bekannt gemaht:

Der Gesellschafter Hess bringt in die Gesellschaft. ein

1) :Vertrag der Yorkshire Steel Company Ltd., 30 Holborn, London, vom 27. Februar 1914, ferner ein \chrift- liches Abkommen zwischen der VYork- shire Steel Company Ltd. und Hess, wonah Hess die Lizenzen für andere Länder des europäischen Kontinents pro- visionsweise zu vergeben hat.

2) Vertrag zwishen Hess und der Weinheimer Gummi- & Guttapercha- waren Fabrik Weisbrod & Seifert, Weinheim, betreffend Vertretung.

3) Vertrag. zwischen Hess und der Eisengießerei & Schloßfabrik A. G., Velbert i. Rhld., betreffend Vertretung.

4) Vertrag zwischen Hess und den Metallwerken Breckerfeld &. m. b. H., zu Breckerfeld i. W., betreffend Ver- tretung. :

5) Vertrag zwischen Hess und Justus Papp, zu Benhausen i. Tür., betreffend Vertretung.

6) Vertrag zwischen Hess und W. Noellina, zu Valbert i. W,, betreffend

Gegenstand des Unternehmens ist die Vebernahme und Weiterführung des von den Herren Schnack, Müller und Köhler unter der Firma Stoöfen, Schnalkk, Müller & Co. insbesondere in der brasilianischen Provinz Matto Grosso, in Corumba, in Puéêrto Suarez in Bolivien und an verschiedenen anderen eg geführten Erx- und Importge-

ä zusammenhängender Geschäfte.

Das Stammkapital “der Gesellschaft beträgt A 132000—

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder allein zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt, falls nicht die Gesellschafterversammlung oder der Auf- sichtsrat, wozu er berechtigt sein soll, bestimmt, daß ein Geschäftsführer nux in Gemeinschaft mit anderen Geschäfts- führern oder in Gemeinschaft mit Pro- kuristen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt sein soll. E :

Geschäftsführer ist: Heinrih Wil- helm Emanuel Schnack, Kaufmann, zu Puerto Suarez in Bolivien.

Ferner wird bekannt gemacht:

Der Gesellschafter Shnack bringt in die Gesellschaft ein das von ihm in Ge- meinschaft mit den Herren Müller und Köhler in Puerto Suarez, Bolivien, in Corumba, Brasilien, und an anderen Pläßen Boliviens und Brasiliens unter der Firma Stöfen, Shnack, Müller & Co. geführte Ges S in ‘seinem Stand vom 31, Dezember 1913 mit den Aktiven und Passiven, mit Ausnahme der unter § 10 des Gesellschaftsvertrages behandel- ten Verbindlichkeiten, die nur nah Maß- gabe der dort getroffenen Bestimmungen übernommen werden. |

Der Wert dieser Sacheinlage ist auf M 30 000,— festgeseßt und wird dieser Betrag dem Gesellschafter Schnack als voll eingezahlte Stammeinlage ange- rechnet. i

Ein jeder der Gesellschafter Aktien- aesellshaft in irma ontinental-

ts, sowie der Betrieb aller damit |

Der bisherige Inhaber Kaufmann Nichard

Firma als Einzelkaufmann in Hanau fort. Hauau, den 9. Juni 1914. Königliches Umrsgertiht. VLT.

Hannover. a ReOZSA Im Handelsregister des hiesigen König- lichen Amtsgerichts ist heute folgendes

eingetragen : | Abteilung A: Zu Nr. 1116 Firma N. Neukranz:

Neukranz ist verstorben. Das Geschäft ist auf die Kaufleute Wilhelm Jung und Hermann Detert in Hannover übergegan- gen, dieselben führen das e G. unter unveränderter Firma in offener Handels- gesellschaft seit 1. Juni- 1914 fort. Zu Nr. 4354 Firma Gustav Roth- weiler: Das Geschäft ist zur Fort- führung unter unveränderter Firma auf den Kaufmann Friedrich Lippmann in Linden übergegangen, dabei ist der Ueber- ang der in dem Betriebe des Geschäfts egründeten Forderungen und Verbind- lichkeiten ausgeschlossen. Die Prokura des Gustav Rothweiler in Hannover bleibt bestehen. Unter Nr. 4515 die Firma August Veckmann mit Niederlassung Han- nover und als Inhaber Optiker August Beckmann in Hannover. Abteilung B: Zu Nr. 492 Firma Deutsche Preß- gutwerke, Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung: A. Nischkopf ist als Ge- schäftsführer ausgeschieden und an seiner Stelle der Fabrikant Carl Lühmann in Celle und der Ingenieur Nobert Mederer in Hannover zu Geschäftsführern bestellt. Zu Nr. 801 Firma Residenz-Cafs6, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Nudolf Drosten ist als Geschäfts- führer ausgeschieden. Hannover, den 13. Juni 1914. Königliches Amtsgericht. 12.

Weilbronn. [28283]

Bergish-Märkische Bauk, Gesell- schaft mir beschräutter Daftung in Barmen, Zweigniederlassung in Kobleuz. Gegenftand des Unternehmens sind Bank- geschäfte. Das Stammkapital beträat 100000 A. Geschäftsführer find: Bank: direktor Georg Herrmann und Syndtkkus Nichard Roblanvo in Elberfeld, von denen jeder für sich zur Vertretung berechtigt ist. Der Gesellschaftsvertrag ist vom 9. April 914

Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch einmalige Ein- rückuvg in den Deut\chen Netchsanzeiger und Köntglihen Staatsanzeiger. Kobvtieuz, den 10 Juni 1914. Königliches Amtsgericht. 5.

Königsberg, Pr. [28288] Handelêregister des Königlichen

Amtsgerichts Königsberg i. Br.

Um 13. Junt 1914 ift etngetragen in Abtécilung A bei Nr. 123 für die ofene Handelsge}ellshaft in Firma Hahn &@& Bergmann in Köniasverg i, Pr.: Vas Geschäft ist n:ch dem Tode des Ge- sellihafters August Wilhelm Bergmatn auf die Gesellshafterin Frau Bianka Hahn, geb. Degen, allein übergegangen. Kaufmann Otto Hahn in Königsberg i. Pr. ist a!8dann in das Geschäft als persönli haftender Gesellshafter -ein- getreten. Die neue ofene Handelsgesell- schaft hat am 1. April 1914 begonnen.

Königswinter. i [28289] In unser Handelsregister Abt. B ist bei der unter Nr. 27 eingetragenen Firma Honnefer Möbelfabrtt G. m. b. H. in Honnef am Rhein heute folgendes einaeträgen worden : Das Stammkapital ist auf Grund des Ge- nerasversammlungsbeschlusses vom 9. März 1914 um 7500 4 erhöht und beläuft ih jeyt auf 36 000 . Königswinter, den 13. Juni 1914. Kal. Amtsgericht. :

Könnern, Saale- i [28290] andelsregtiter Abteilung B

Vertrieb von Fabrikaten. i Der Wert diéser Sacheinlage ist auf In unser M 5000,— festaeseßt, und wird dieser Betrag dem Gesellschafter Hess als voll eingezahlt auf seine Stammeinlage anaerechnet. R odudori der Gesell- \chafb erfolgen durch den Deutschen Neichsanzeiger. Î Carl Aug. John, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Zweignieder- sassuna der gleichlautenden Firma zu Breslau.

„Kaffee - Groß - Rösterei Phönix, | 2) Benedikt Link, Siß: Jugolstadt, Frowein «& Nolden, Gesellschaft mit |Juh. Benedikt Link, Tapezierermeister beschränkter Haftung““, hier, daß der |und Möbelgeschäftsinhaber in Ingolstadt, Kaufmann Walther Schmits, hier, als „Tapezierer und Möbelverkaufs- Geschäftsführer infolge Amtsniederlegung | geschäft —.

krankheitshalber ausgeschieden ist; 3) Franz Mechl, Siß: Ingolstadt, bei der Nr. 1106 eingetragenen Firma | Inh. Franz Mechl, Installationsgeschäfts- ,„Presß;-, Stanz- und Ziehwerke | inhaber in Ingolstadt, Handel mit Rud. Chillingworth, Aktiengesell- |elektrotehnishen Artikeln und elektrotech- schaft, Werk Düsseldorf-Venrath““, 'nisches Jnstallationsgeschäft —.

der Firma Boeddinghaus, Reimann «& Co. Aktiengesellschaft in Elber- feld: Der Kaufmann und Fabrikant Karl Meyer ist aus dem Vorstande ausge- schieden.

Königliches Amtsgericht Elberfeld.

Elsfleth. [27517] In das htesige Handelsregister Ab- teilung A ist heute unter Nr. 107 dle

lassung in Crefeld erhoben worden. Das Geschäft in Koblenz ist auf den Kaufmann Siegfried Cohn übergegangen, ber es unter derselben Firma fortführt. Der Ueber- ang der in dem Betriebe des Geschäfts egründeten VerbindliWhkeiten ist bet dem Erwerbe des Geschäfts durch Siegfried Cohn aiszeschlofsen. Crefeld, den 10. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

K. Amtsgericht Heilbroun. In das Handelöregtster wurde heute eingetragen. Abt. für Gesellshaftsfirmen. Zu der Firma August Stoß Söhne hier: Die offene Handelsgesellschaft hat sih aufgelöst. Firma mit Geschäft ist auf den Beer August Stoyz über- gegangen. Abt. für Einzelfirmen. Die Firma August Stoß Söhne hier. JIn- haber: August Stoß, Fabrikant, hier.

Den 15. Junt 1914. i

Amtsrichter Ott.

Caoutchouc- und Gutta-Percha - Com- pagnie, Frau Prinzhorn und offene Han- delsgesellschaft in Firma Simon, Israel & Co., bringt in die Ott ein einen A 34 000,— großen Teilbetrag der Forderung, die ihm als Saldo des per 31. Dezember 1913 abgeschlossenen Kontokorrents gegen die Firma Stöfen, Schnack, Müller. & Co. zusteht. Der Wert dieser Sacheinlagen ist auf je M 34 000,— [esgeens und wird dieser Betrag jedem dieser Gesellschafter als

Verbindlichkeiten und Forderungen des früheren Jnhabers sind niht Ubernom-

men worden.

, Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg.

V iti : erlag der Expedition (J. V.: Koye) Oldenburg & Grah. Dies offene Hanz

e delsgesellscaft ist aufgelöst worden; die Druck der Norddeutschen Bu(hdruerek elsgesellschaft ist auf A Ses Verlaasanstalt, Berlin, Bilbet Reu Pa ist beendigt und die Fir! iris Warenzeichenbeilage Nr. 54A Av. Oldenburg «& Co. Diese offene R O Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden; die Liguidation ist bendigt und die Firma loschen. Süitloevecker «& Nürnberg Gefsell- schast mit beschränkter Haftung.

Nr. 11 ist bei der Mitteldeutschen Flanschenfabrik, Aktieäigeselishaft in Unterpeißen, eingeträ(jen, daß in. ‘Aus- führung des Beschlusses der Generalvet- sammlung. vom .27. Mai 1914 zunächst die Herabsegung des Aktienkapitals um - 102 000 A auf 198000 46 ersolgt ist. Es sind 102 Aktien à 1000 # von den betreffenden Aktionären köstenlos zuriück- gegeben, irgend welchz Zahlungen haben nicht stattgefunden, die Aktien sind ver-