1914 / 143 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Am 30, 3. 1914. 4200). 10 75272 1945). Am 31. 3. 1914. 2175), 27 70626 Am 1. 4. 1914, 4341). 11 71273 4601). T1762 2152). 2 71996 5595. 73630 . 3917). 42 74578 Am 2. 4. 1914. 5586). 26b 77806 5587). 13 93295 3903). 6 110525 . 4336). 2 78359 Am 3. 4. 1914. 174), 22a 70887 Am 4. 4. 1914, . 10628). 38 73220 . 10629), 73458 (B. 10630). 73459 (P. 3950). 73590 (G. 5155). 76432 (Sch. 6799). 76690

- 194803. T. 8675. S er (S4 6073) R.-A. i 17. 11. 1903, mge en am 11. 6. 1914 auf: Jean Schramm, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Nürnberg. 26b166248 (D. 11457) R.A. v, 19. 11, 1912 Umgeschrieben am 11, 6. 1914 auf: Dittmar & Co., Großrudestedt i. Thür. 23 190 28 (F. 12311) R.-A. v. 16. 4, 1914. v a Zl 6. dai is Dresdner maschinenfabr ernhard Fischer, Dresden. Es R (B. 4667) R.-A. v. 5. 8, 1898. mgeschrieben am 11. 6, 1914 auf: arlyn Parfümerie Georg Baum, München. l aas 40 50607 (u. 400) R.-A. o. 15. 10. 1901. [14 O am E S auf: Uhrenfabrik Nie: | a . m. b. SH., Niedereshach b. Villingen. 6 22a 64976 (B. 9645) R.-A. v. 11 00e, 4 mgeshrieben am 11. 6. 1914 : . H. z boer, Hannover. n L 28 68161 (D. 4117) R.-A. v. 3. 5. 1904. Umgeschrieben am 11.6. 1914 auf: Deutscher Ordens- DELRA Gesellschaft mit beschränkter Haftnng, | 34 163097 (K. 21852) R-A. v. 30. 8. 1919. L Umgeschrieben am 11. 6. 1914 auf: Fa. J. F. Hillger, | 4 72187 Calbe a. S. i 38 73064 38 188498 (A. 11242) R.-A. v. 3. 3. 1914. 73218 (Sth. 6791 77981

9 37476 (K. 20b 70137 (O.

11 70332

127 69607 22b 69926 32 TO192 2 70475 26e 72209

70917 71712 71523 74060

6119

26d 70248 74369 74995 70335

@

Deutscher Reichsanzeiger

und

óniglich Preußischer Staatsanzeiger.

1/4 1914. A. H. Thorbedcke Mannheim. 4/6 1914.

Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Ver- trieb von Tabakfabrikaten und Nebenartikeln, Export und Jmport von Waren aller Art. Waren: Rauch-, Kau- und Schnupftabak, Zigarren, Zigarillos, Zigaretten, Rohtabak, Zigarrenspißen, Zigarettenpapier, Tabaks-

& Co.,

Pence C E S

32

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitsx- zeile 30 S, einer 3 gespaltenen Einheitszeile 50 S Anzeigen nimmt an: die Königliche Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. S2.

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 5 4 40 ». Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer den Postanstalten und Zeitungsspeditenren für Selbstabholer auch die Expedition SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Uummern kosten 25 -

194805. A. 11362.

W uad Berlin, Sonnabend, den 29. Juni, Abends,

V 1483. 1914.

Dreher Spormann, den Formern reyenburg, Schäfer, Johann Gierlich und Heinrich Gierlih, sämtlich in Bonn, dem Metalldrucker Lange in Haynau i. Schl., dem Pferdeführer Lehnert in Bennstedt, Mansfelder Seekreis, dem Wächter Michl i y in Mehlen, Land- kreis Guben, den Vorarbeitern Bollerott und Otto in Bork, Kreis Lüdinghausen, dem landwirtschaftlihen Arbeiter Höpfner in Wanzleben und dem bisherigen Eisenbahnstreckenarbeiter Kirchner in Hörschel, Kreis Eisenach, das Allgemeine Ehren- zeichen in Bronze sowie

dem praktischen Arzt, Stabsarzt der Landwehr Dr. Spurgat in Gumbinnen die Rote Kreuzmedaille dritter Klasse zu verleihen.

den Königlichen Kronenorden vierter Klasse: Oberleutnant Würth von Würthenau im Königs-Jnfanterie- regiment (6. Lothringischen) Nr. 145;

das Allgemeine Ehrenzeichen: Unterzahlmeister Margenburg im 1. Lothringischen Feld-

artillerieregiment Nr. 33, und : Wachtmeister Wolff im Schleswig-Holsteinschen Dragoner-

regiment Nr. 13; sowie das Allgemeine Ehrenzeichen in Bronze: Wachtmeister Ackerm ann im 2. Lothringischen Feldartillerie- regiment Nr. 34 und

O in Erfurt, dem

Waren: e Fuhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Reich.

24

Ernennungen 2c.

Exequaturerteilung. ; Gesetz, betreffend Aenderung der Gebührenordnung für Zeugen

und Sachverständige. : Z Bekanntmachung, betreffend die Erhöhung der Strohration für

die, Diensipferde und die Pferde der Offiziere usw.

D/C L9L2 13 Am 14. 4. 1914. Erste Beilage:

pfeifen und Tabaksbeutel.

189350 (A. 10877) 20. 3. j, « 73219 (S. 6792). 78693 8845). 9b 70273

Am 7. 4. 1914.

17 692 (R.

20b 69459 (9. 2183). 11 71351 6/2 1914. Dr. Aders & Co., Berlin. 4/6 1914. S Gebr. Cremer, Haan b. Solingen. |cola de Stabulation, Paris. Vertreter: Pat. - Anw. Sa, 0A FISIY Geschäftsbetrieb: Chemisches Laboratorium, Fabrik | | E. Utescher, Hamburg. 38 69715 (D. 4356), 34 69895 tisch pharmazeutishe Salbe. Rasierhobelklingen und Rasierapparate. L Oas 2 O Mm LUEES 194806. S. 19339. ZIEDIS, G. 13648. Am 29. 4. 1913. " T0951 D. 41363) % 72206

Am 9. 4. 1914.

i E 4599). 13 71175 Fabrik hygienischer Produkte (379). 20b 71152 SCHMITHAUSEN & RIESE. R

Am 18. 2, 1914. d i C

77751 (M. 7018). e O D,

Penerstr. 98. 4/6 1914.

Geschäft8betrieb: Fabrik hygienisher Produkte. Hautkonservierungsmittel, Hautpflegemittel, Toilette- mittel.

194807. 30385.

Garuda Flugzeug- u. Propeller-Bau G. m. b. H., Neukölln. 4/6 1914.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Land=-, Lust- und Wasserfahrzeugen, Zubehör- und Be- standteilen. Waren: Anker, Luft- und Wasserfahrzeuge, Automobile, Automobilzubehör, Maschinen, Maschinen- teile, Treibriemen, Segel.

Am 24. 2454). Am 25. 9539). Am 29, 3011). Am 1. 38. 1914.

2. 1914. 2c 69605

25 68470 27 68383

(N. (H. (De

2. 1914.

. 1914.

9 a

"t 34

32 27

69314 69948 70256

599 8567

E. D. P.

B. (H.

3913). 9758). 3946. Am 15. 214). 577).

34 70507 26b 70316

4. 1914. 40 71519 23 72490

Personalveränderungen in der Armee.

Königreich Preußen. Ernennungen, Charakterverleihungen, Standesgerhöhungen und

Vizefeldwebel Vargel im 5. Lothringischen Jnfanterieregiment Nr. 144.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Generalmajor von Bülow, Kommandeur der

Seine Majestät der König haben Allergnädigsi geruht: dem früheren Königlich siamefischen außerordentlichen Ge-

sandten und bevollmächtigten Minister in Berlin Phya Sri Damasasana den Roten

Adlerorden erster Klasse, dem Fürstlich lippishen Wirklihen Geheimen Ober-

¿ 29 » 189922 (A. 11241) / "31 8 R 4) Î " Umgeschrieben am 11. 6. 1914" aus: Erif Angelin, |10 70125 (K. 845), “9h 7 4 R A M N 1 (M. 22371) R.-A. v. 6. 83. 1914. E „FD0047 (M 9287). „94, e S Umgeschrieben am 11. 6. 1914 auf: Soeiété Osftréi-127 70592 (K. l Am 8. 4. 1914. chemish-pharmazeutischer Präparate. Waren: Kosme- Geschäftsbetrieb: Stahlwarenfabrik. R S Erneuerung der Anmeldung 69942 (D. 4374). 23 72204 e 22a 64276 (B. 98645), Y : „PALLIATIV- E aus S A [5 640: (Sch. 6073. : : Ha i S L: 1018; 20, GISOS. (A 28 G81G61 (D. 4117. Bie 26,4 11S, Am 11. 2. 1914 e O O ¿ 4 e E ; 6193 (B. VO 38 68656 (W. 5223). " 6203 (B 1380) 25/3 1914. Otto Schmithausen, Cöln-Nippes, Kem-! 3 Waren: Medizinishe Präparate, hygienische Präparate, 3d.

N 3. Gardefavalleriebrigade, und dem Direktor des Provinzial-

\{hulfollegiums in Cassel, Oberregierungsrat Dr. Paehler den

Roten Adlerorden zweiter Klasse mit Eichenlaub, dem Major von Lettow-Vorbeck beim Stabe des Jnfanterieregiments Graf Bülow von Dennewiß (6. West- fälischen) Nr. 55, dem Korvettenkapitän Freiherrn von Senarclens-Grancy, Marineatiaché bei der Boischafl in Rom, dem Kreisarzt, Medizinalrat Dr. Wachs, dem Ersten Bürgermeister Dr. Schirmer, beide in Wittenberg, und dem G D hinein Halle g. S. die Königliche Krone zum

H. Am 16. 4. 1914. 5TT). 26c 71515 4606). 16c 71739 (H. 9739). 20b 71770 (C. M0 CLTSL

Sch. 6572), 4 72347

69327 (L. 5512). 11 69439

5498).

(H. 16b 6038 A. e 16c 6979 “00L 26 68793 (D. R S

1088). 2 70963

(F. A.

regierungsrat Pustkuchen in Detmold den Roten Adlerorden zweiter Klasse, S i : , dem K. und K. österreichish-ungarischen Major Zeiß im Ungarischen Jnfanterieregiment Freiherr von Conrad Nr. 39 und dem K. und K. österreichisch-ungarishen Rittmeister Kerszt im Mährischen Dragonerregiment Kaiser Nr. 11 den Roten Adlerorden dritter Klasse, j A

dem K. und K. dfterreidzis@ ungarien Rittmeister Jonak ‘von Freyenwald im Galizischen Ulanenregiment Erzherzog

Hudorverft

27/4 1914. Hepton Bros Ltd., Leeds; Vertr. : Pat.- Anwälte Brede und Dipl.-Fng. Hammersen, Cöln. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Mänteln. Waren: Wasserdichte Damenkleidungsstüe.

3d. 194808. H. 30386.

Heptonette

27/4 1914. Hepton Bros Ltd., Leeds; Vertr. : Pat.- Anwälte Bred e und Dipl.-Fng. Hammersen, Cöln.

Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Mänteln. Waren: Wasserdichte Damenmäntel.

194809. L.

WARRANTED S. 1 O

FAST COLORS GARANTTEARNT

Me ug

FARBECHT

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

B80 a Am 17. 4. 1914, den nachbenannten Offizieren 2c. folgende Auszeichnungen 5. 23 71646 (S. 10132). 16b 75179 (S. #9 zu verleihen, und. zwar haben erhalten:

71104 (N. 2544). as R E N

Am 18. 4. 1914. Me H Kr: 1m Roten *

E

13 Reichs in Pisagua, Kaufmann Gierke, den Kaufl Dresler in London und: Riedig in Gera, Reuß, den Roten Adlerorden vierter Klasse, : : dem und K. österreichisch-ungarischen Generalmajor Ritter von Néiha, Kommandanten der 6. Jnfanteriebrigade, den Stern zum Königlichen Kronenorden zweiter Klasse,

dem bisherigen Geschäftsträger der Königlich serbischen Gesandtschaft in Berlin Dr. Boghitchewitsch den Königlichen Kronenorden zweiter Klasse, |

dem K. und K. österreichisch-ungarishen Generalstabs- hauptmann Janky von Bulcs, bisher im Feldkanonen- regiment Nr. 14, dem Direktor der _Landesstrafanstalt in Bauten, Geheimen Regierungsrat Reih, dem Direktor der Landes-Heil- und Pflegeanstalt in Arnsdorf, Obermedizinalrat Dr. Schulze, dem früheren dritten Sekretär bei der Kaiserlich türkischen Botschaft in Berlin bil Sureya Bey und dem Kaufmann Schul in London der Königlichen Kronenorden dritter Klasse sowie

dem Bankdirektor Karl Bölken und dem stellvertretenden Bankdirektor Karl Hessenberg, beide in London, den König-

lichen Kronenorden vierter Klasse zu verleihen.

. a T «4

“Hauptmann ‘im Großen Generalstabe von Lettow-Vorbeck, dem Architekten, Reaierungsbaumeister a. D. May in Berlin- Stegliß und dem Rektor Siemonsen in Tondern den Roten

Adlerorden vierter Klasse, , dem Baurat Bon in Potsdam und dem Gutsbesißer,

Oekonomierat Volkmer in Zadel, Kreis Frankenstein, den Königlichen Kronenorden dritter Klasse, 0 dem Oberleutnant He yder im Jnfanterieregiment Graf Schwerin (3. Pommerschen) Nr. 14, den Leutnants Stenzel im Jnfanterieregiment Prinz Moriß von Anhalt - Dessau (5. Pommerschen) Nr. 42, Prestien im 7. Badischen Jufanterie- regiment Nr. 142, Frickeim 4. Lothringischen Feldartillerieregi- ment Nr. 70 und Körner im 1. Elsässischen Pionierbataillon Nr. 15, sämtlih kommandiert beim Fliegerbataillon Nr. 4, dem Rentner Speil in Altona und dem Kirchenältesten, Hauptlehrer a. D. Goedecke in Frohse, Kreis Kalbe, den Königlichen Kronenorden vierter Klasse, E

dem Oberbahnassistenten a. D. Weisdorf in Frankfurt a. M. das Verdienstkreuz in Gold, : den Eisenbahnlokomotivführern a. D. Enkelmann in Gotha und Loeser in Jena, dem Eisenbahnzugführer a. D. Weidenfeller in Mainz, dem Stadtverordneten, Dachdecker- meister Quilißsh und dem Gürtlermeister Boost, beide in Wittenberg, das Verdienstkreuz in Silber, / dem Kaufmann Boysen in Flensburg, dem Gemeinde- vorsteher Krüger in Justin, Kreis Regenwalde, dem Gemeinde- rechnungsführer Hauenschild in Groß Goltern, Landkreis Linden, dem Winzer Hartmann in Roßbach, Kreis Naum- burg, dem Eisenbahnoberschaffner a. D. Schmidt in Weißen- fels, dem Eisenbahnrangiermeister a. D. Lehmiccke in Eisenach, dem Eisenbahnweichensteller a. D. Erdmann in Hörselgau, Kreis Waltershausen, den Bahnwärtern a. D. Völlger in Liebenstein, Kreis Ohrdruf, und Wolf in Hüttengrund, Kreis Sonneberg , dem Aushilfsbahn- wärter a. D. Apelt in Plotha, Kreis Naumburg, dem Feld- hüter a. D. Schulze in Oschersleben, dem Drechslermeister Kayser in Barmen, dem Gutsfuttermeister Lange in Vor- werk Amaliente Kreis Pr. Eylau, dem Werkmeister Kuh[- mann in Bork, Kreis Lüdinghausen, den Holzhauermeistern Hoffmann in Jakunowken, Schelletter in Kerschken, beide Kreis Angerburg, Hothan in Friedrichshagen, Kreis Graf- \hafl Schaumburg, und Schimkus in Dingken, Land- kreis Tilsit, dem Produktenaufseher Kopf in Bennstedt, Mansfelder Seekrei1s, dem Aufseher Paßmann in Horst, Landkreis Recklinghausen, dem L Elleube Leuchte in Ostrau, Kreis Bitterfeld, dem bisherigen Eijenbahnvorstell- macher Etrodt in Gotha, dem Zimmermann Helke in Gröbers, Saalkreis, dem Former Rahn in Greulih, Kreis Bunzlau, dem Pußer Heinrichs in Bonn, dem ärbergesellen Me ller, dem Fabrikarbeiter Zaun, beide in Barmen, dem Gutsarbeiter Köl sch in Siegelsdorf, Kreis Bitterfeld, dem bisherigen Eisenbahngüterbodenvorarbeiter Thaldorf in Erfurt, ' dem bisherigen Eisenbahnstreckenarbeiter Berta anter in g hilinisse des Dießhausen, Kreis Schleusingen, dem bisherigen Eisenbahn- ) er F fett lt gend Ba tung ela ifier vis 107

(M. 7074). (Sch. 6454).

Seneralleu eibenstein, Kommandeur der 33. Division; den Roten Adlerorden zweiter Klasse mit Eichenlaub und Schwertern am Ringe: l Generalmajor von Estorff, Kommandeur der 68. Jnfanterie- brigade ; den Roten Adlerorden zweiter Klasse mit Eichenlaub: Generalmajor Brosius, Kommandeur der 67. Jnfanterie-

brigade, Generalmajor von

brigade, und Generalmajor von Müller, Kommandeur der 34. Feld-

artilleriebrigade; den Roten Adlerorden dritter Klasse mit der Schleife: Oberst Teeßmann, Kommandeur des Jnfanterieregiments

Graf Werder (4. Rheinischen) Nr. 30, E Oberst D er, L c aibeue des Meter Jnfanterieregiments

Nr. 98, ; Oberst von Lengerke, Kommandeur des 1. Lothringischen 5. Lothringishen Jn-

3d.

17072. 9, Anderung in der Person des Juhabers3

6088) R.-A. v. 5. 1910 H 16b 6089) G L 6913) 7

4780) 5332 5719) 6219)

(A.

(F.

9598), 65043 1, 1904. 65060 68979 70266 72126 73697 80420 87068 e 104 OT801 6325) I: 7224.1, 104869 (S. 7180 Umgeschrieben am 10. 6. 1914 auf: Cöln-Braunsfeld. (K. 7465) R.-A. v.

S8

S =

S 1914. Josef Lanz, Markdorf i/Baden. 4/6 deux der 34. Kavalleri E : emann, Kommandeur der 34. KavauUerie- Geschäftsbetrieb: Herrenwäschefabrif. V i Waschechte Zephyrwäsche.

3d. 194810.

Lajaco.

Fa. L. A. Jacobson, Hamburg. 4/6

H . aren: j W n 45

@@ARA

ELNFTN R A R e

O M

4. 19083. 5206). . 10568). 4638), ¿C097)

26c (E. 400

Deutsches Rei ckch,

Geseßs, Aenderung der Gebührenordnung für Zeugen und Sachverständige.

Vom 10. Juni 1214.

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser,

König von Preußen 2c. verordnen im Namen des Reihs, nach erfolgter Zustimmung des Bundesrats und des Reichstags, was folgt:

Artikel L.

Die Gebührenordnung für Zeugen und Sachverständige vom 30. Zuni 1878 wird dahin geändert : | 1) Im § 2 Abs. 1 werden die Worte „zehn Plennig 28 zu einer Maik“ dur die Worte „zwanzig Pfennig bis zu einer Mark fünfzig Pfennig* erseßt, und dem Abs. 2 wird folgender Say hinzugefügt : „Ob eine Erwerbsversäumnis stattgefunden hat, ist nah freiem Ermessen unter Berücksichtigung der Lebensverhältnisse und der regelmäßigen Erwerbstätigkeit des Zeugen zu beurteilen.“ Im § 2 Abs. 3 werden die Worte „gemeine Handarbeit" durch die Worte „einfahe Handarbeit“ erseßt. 2) Der § 3 Abs. 1, 2 erhält folgende Fassung:

„Der Sachverständige erhält für seine Leistung eine Vergütung nah Da abe der erforderlichen Zeitversäumnis im BEBE bis zu drei Mark für jede angefangene Stunde. Ist die Leistung besonders shwtert E Des bis zu fes Mark für

e angefangene Stunde erh3ht werden. ;

n Ag ave y ist unter Berücksichtigung der Erwerbs8ver- hältnisse des Sachverständigen zu bemessen.“

Jnfanterieregiments Nr. 130, Oberst Rudolph, Kommandeur des

anterieregiments Nr. 144, e Oberst von Sydow, Kommandeur des 9. Lothringischen Jn-

anterieregiments Nr. 173, und L Obers Diederids, Kommandeur des 3. Lothringischen

Jnfanterieregiments Nr. 135;

den Noten Adlerorden vierter Klasse: Hauptmann Arendt im Jnfanterieregiment Graf Werder 4. Rheinischen) Nr. 30, S «R Muencke im Meyer Jufanterieregi ment Nr: 98, Hauptmann von Tf hirnhaus, Plaßmajor in Mey, und Rittmeister von Westrell im Schleswig-Holsteinschen Dragoner-

regiment Nr. 13;

den Königlichen Kronenorden zweiter Klasse mit dem Stern:

Generalmajor Bausch, Kommandeur der 66. Jufanterie- brigade ;

den Königlichen Kronenorden zweiter Klasse

mit Schwertern am Ringe: A

Oberst von der Heyde, Kommandeur des Königs-Znfanlerie-

regiments (6. Lothringischen) Nr. 145;

den Königlichen Kronenorden dritter Klasse: Oberstleutnant Kreuter beim Stabe des Jnfanterieregiments

¿raf Werder (4. Rheinischen) Nr. 30, Overiiaiina S bing von Lanzenauer beim Stabe des

4. Magdeburgischen Jnfanterieregiments Nr. 67 | Obersileutnant v oi As beim Stabe des Meter Infanterie-

regiments Nr. 98, , t Freiherr von Richthofen beim Stabe des e E Feldartillerieregiments Nx- 38,

. Lothri en bein e bs Krens fi, Kommandeur des 3. Lothringischen

ldartillerieregiments Nr. 69, und dai Madlung im Generalstabe des Gouvernements von

Meg;

29, 5, 19149

26. 5. 1914 batte end in: 193434, if 26. 5. 1914. B

. 1904, (St. St, (T.

(St.

3. 1909.

* 1910. ASEL

Löschung s wegen Ablaufs der Schhußfrift. °

Gelöscht am 11. 6. 1914. 208), O TOD (e. pioa 12 BEA (0 2) K. p. 90, 11, 180% Am 95. 3. 1914. : in (J h E T luies) " u" n

e E nat nh. : o Heck, München). « 1008, 20 S EOST. (D: 804-1 2797408 (V. 2077). R-A. v, 26.

: E 27 75393 (P. 4177). (Jnh.: Fa. Carl Vilmar, Zellerfeld a. H.). ALO 8. E ici Berlin, den 19. Juni 1914.

E (B. 10591). 6185. 75328 (B. 10645). Kaiserliches Patentamt. 5207), Robolski.

Am 27, 3. 1914, 5013).

Am 283. 3. 1914. 611). Am 24. 3. 1914.

10. 194816. G. 13712. |20b 34 69416 (L. ( 388 5075 (B. 2 68568 (3. 34 71748 (K. Am 5. 3. 1914. ¿ A 22% 71412 (P. 3854). 22% 73978 ( 4 23/7 1912. Garuda Flugzeug- u. Propellerbau G. m. 9a 3366 (Sch. 118). 25 71378 gzeug Prop 4081). 34 71400 (S. 6580). 23 72243 Am 7. 5, 1914. Land-, Luft- und Wasserfahrzeugen, Zubehör- und Be- | 27 3510 (H. standteilen. Waren: Anker, Luft- und Wasserfahrzeuge, | 3b 68576 (T. (B. 10676). 32 77268 d f Am 8. 3, 1914, Am E, 4. 1914. i 9b 24346 (K. 3075). 32 75813 Am 10. 3. 1914. Am 23. 4. 1914, 34 G8936 454). 238 70453 ; 6 Ses 7 70908 (M. 7190) L O7 L c " preis M Le Urs Am 24. 4. 1914. 841 (D. L " 1596 (D. 3). ,„ 72123 (L. 5559). Au Ah: S, LBLE: 158). 26d 69538 (G. 5117). 7. 1905. 126: 70669 (D. 4317). 264 71673 (H. 9854). 26d 71674 14 G8961 (K. 29 71443 (P. è Am 13. 3. 1914. Siegel & Co., 1990), 14 70798. (N. 9068) 0 LIBEE e DooO e E 5649). LT, / : 5SS26 38 G9612 (Sch. 6559). 26c 69680 15/4 1914. "u S 2 O "n t á D e C mgeschrieben am 10. 6. 1914 auf: Kunerolwerke}, 71296 (Sch. 6560). 25 70 Am 18, 5, 1914, (O, O B CUEID 26a 74028 (B. 10770). Kleidungsstückde, Kopfbedeœungen und Schuhe aus Gummi-| 7 18662 (St. 625) R.-A 11 018 s ( 5186 7822 (E. stoffen und imprägnierten Stoffen. 51808 (St. 716 E 190. N 71395 (S. Sn, : 61936 1933) A Or 4 69358 (G. 5124). 14 70919 ; ; Df 3925 9302 : ; L R O e Aktenzeichen heißt rihtig: E. 10500. 6 ) E 16b 69566 (E. 3892. 42 75409 13 913434 (K. 26679). R.-A. v. 74442 2712 “16: 12, 10904 Am 17.3. 1914 : é De 1014 81250 3517) 1. 9, 1905, [266 6294 (M. 365) 16b 69364 Das YeiGen Jas Mieje- Stellung : Geschäftsbetrieb: Fabrik hauswirtschaftlicher Ma- s A S 100533 (R. 8266 169 1907 4568). 100534 R. 8267) i Am 18. 3. 1914. 26e 69263 (E. ¿ i 264 70150 (O. 121940 (R. 10891) „92. Am 19. 3. 1914. 128254 (R. 9307) 96 147), 38 70990 168062 (R. 15538) 27. 16b 69455 (P. 3909). 25 70418 168063 (R. 15539) ü «„ 71731 (P. 3910). (R. 15546) 10. (R. 15543) 4 9c 19478 34 72037

10 71923 (P. 3881). b. H., Neukölln. 4/6 1914 Am 20. 4. 1914 m 20. 4, j 211), 26b 68915 % 70432 Automobile, Automobilzubehör, Maschinen, Maschinen- \ Am 9. 3. 1914. 23 70278 (T (H. M. 246). 422 72778 4953). D, le 10 4le 924 (R. I. 2216). 38 72175 199). 69539 (G. 5120). 12 D, i E Am 208 3967). 14 72418 14 1031 (L. 26a G8516 N. 71637 L . 4295), " 8 S ) “— Am 16. 5, 1914. 1914. Emanuel Khuner & Sohn A. G., Wien. Ver-|42 70329 (S. 5188). 38 71170 Am 5. 6. 1914 m 5, 6. ; : s 1. 32192 |22 52149 (N. 1785) 17 1. 1902 F T7876 (S: 5188): 4 Berichtigungen. 71585 2463 c L 9637 Um " D 21 69674 (H. 96837, 78191 Die Rollennummer ist zu berichtigen 82295 3037) I, 233). 71672 schinen. Waren: Dampfkochtöpfe, Schinkenkochapparate. # SAIS (9, 100557 (R. 8350) K 3908). 38 71387 388 1205 (F. 140259 (R. 12628) 8 433). 168064 (R. 15541) “i Am 21. 3. 1914. 170674 (R. 1564dò) 18, 27 2032 (St. 96, 27 5652 (R. 15547) "n I (R. 15533) 32 70936 71950

Am 6. 3. 1914. 4/6 73309 (P. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von ; (G. 5184). 264 73374 3017). 26e 71949 32 77143 teile, Treibriemen, Segel. y 302). 9b 74444 34 3770 (Sch. 130). 34 4097 (M. 7189). 13 74505 256 (D. 125), 26c 68870 (L. 5532 388 72129 (J. Q T 95 1413 (B. Ain 27. 4. 1914. 8699). 21. 9. 1908 : 15). 72673 Gr 16c 69495 Am 14. 3. 1914. (D O e 40 72404 (D. 4417). Geschästsbetrieb: Gummimäntelfabrik. Waren: | treter: Pat.-Anw. A. Daumas, Barmen. „71393 (S. 5184). 42 73130 373). 26c 77724 58843 1978 4 i ai ) “E O n 1. S I0TL 38 193478 (F. 10500). R.-A. v. 7 . 71587 2678 ; i 5) : ¡ 1 j 16b 70490. (H. 9855). 79246 38 193400 (M. 22208). R.-A. v. 8/4 1914. Chr. Umbah, Bietigheim. 83248 (M. 8315) O2 232), 9c 72941 16b G9178 (A. 4. 194812. G. 16145. 115220 (R. 8936) ü 1940). 29 71717 17 2064 (H. 155414 (R. 13843) O Am 20. 3. 1914. 175499 (R. 15540) 6, 4 SDOAT (D, G10) 42 181614 * (R. 15140) 0, 10 36 71665

175972 175975 175976

30/3 1914. Gasglühliht-Gesellschaft Y glühliht-Gesellschaf Hawneg mit 175977

beschränkter Haftung, Hamburg. 4/6 1914 Geschäftsbetrieb: Glühlichtkörperfabrik. Glühlichtstrümpfe.

4.

" I

Waren: 3, 1904,

Umgeschrieben am 10. 6. 1914 auf: Ruberoid- werke Aktien-Gesellschaft, Hamburg.

27 23936 (P. 1042) R.-A. v. 11. 5. 1897. Umgeschrieben am 11. 6. 1914 auf: Prager Papier- fabriken A.:-G., Prag. Vertreter: Pat.-Anw. A. Loll, Berlin SW. 48.

9f 34363. (B. 4963) R.-A. v. 9, 12. 1898. Umgeschrieben am 11, 6. 1914 auf: Vereinigte Walz- und Röhrenwerke A.-G. vorm. Friedr. Boecker Ph’s Sohn & Co. und Friedr. Koenig, Hohenlimburg.

Vorlag vorx Gepedition (J. V.: Koye) in Verlin. Druck von

H. 30031.

194813.

Aud

11/3 1914. Hugo Seuck,: Lennep. 4/6 1914. Geschäftsbetrieb: Ofen- und Herdfabrik. Waren: Waschkessel-Öfen.

22a 71554 20b 73425 42 81701

9b 69816 (F. Am 28. 3. 1914.

11 69698 (A. 4582). ; P. Sáankiowiecz' Vuchdrucelexei G. m. b. Ÿ., Verlin8W. 11,, Vernburgerftraße 14.

werkstättenhandarbeiter Dittmar in Gotha und dem bis- «Be Tee e bigen nuf Verlangeri viele nid lte bie S s nota e Mt Os Met )m flatifitdende Tellnabme e its dle 3 Abs. 1 M "dein Tischlermeister Köppe in Halle a. S., dem Bureau- wig esränkt ih die Tätigkeit des Sachverstän n auf die diener Viehoff in Bonn, den Eisenbahnschrankenwärtern a. D. Teilnahme an inen, so erhält er ledlglich im §

, Kreis Gotha, und Schramm in Zangen- bestimmte Vergütung.“ E | A L u. P Beiy ; va bisherigen * Eifenbahnschlosser 4) Hinter dem § 4 wird folgende Vorschrift eingestellt:

(S.