1914 / 145 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

alien, Holland, und der Steinfurther erke sellschaft mit beschränkter Peihnia, Steinfurth-Schiffbek sowie der

Betrieb verwandter Geschäfte, der Er-

werb und der Betrieb solher Geschäfte

und die Beteiligung an solchen:

Das Grundkapital beträgt 1500 000 4 und ist in 500 auf den Inhaber lautende Vorzugsaktien über je 1000 46 und 1000 auf den Jnhaber lautende Stammaktien über je 1000 4 eingeteilt. Die Aktien find zum Nennwert ausgegeben. Auf die Vorzugsaktien werden vor den Stamm- aftien 6 9% vom N-ingewtnn verteilt. Auf die Vorzugsaktien sind 25 9/6 in bar eingezahlt. Die Stammaktien gelten dur die Einbringung folgender Sacheinlagen als voll einbezahlt:

a. Herr Pearson bringt in die Gesell- schaft die in den Gemarkungen Kir- und Oststeinbek belegene Besizung Steinfurth,

8 ha 44 a 14 qm groß, nebst Ge- bäuden, abgesehen von den von den Steinfuriher Werken, G. m. b. H. ge- schaffenen gewerblihen Anlagen, ein im Werte von zusammen 400 000 46 nebst Inventar im Werte von 10 000 4.

b. Die Steinfurther Werke, G. m. b. H,, brinzen Maschinen, Apparate 2c. für 100 000 4, Inventar zum Buchwert von 30000 Æ, Rohmaterialien, Halb- und Ganzfabzikate zum Buchwert von 54000 46, Kohlen- und landwirtshaftlihe Vorräte zum Buchwert von 5300 4/6 und Fuhr- haltung zu einem Buchwert von 9000 4, außerdem die mit dem Grund und Boden verbundenen auf dem Pearsonschen Grund- füd befindlihen aewerblichben Anlagen im Wert von 100 000 4 also 298 300 4 Gefamtieinlage, ein.

c. Die Pearson & Co., G. m. b. G. bringt Warenvorräte von 132000 Wert und den gesamten Geschäftsbetri-b in pharmaz?»utischen und kosmetishen Ar- tifeln eins{ließlich der laufenden Kauf-, Berkauf- und sonstigen Verträge und ihre Warenzeichen, Schußmarken und Patente im Werte von 500000 6 und einer 9 9/6 tgen Umsatzabgabe ein.

Der Vorstand besteht aus dem Kauf- mann Karl Heinrih Hermann Dieckmann, dem Chemiker Georg Friedrich Ludwtg Lienig, beide in Steinfurth, und dem Dr. phil. Helmuth Hermann Wünsche in Hamburg.

Nach dem Gesellshaftsv-rtrage wird die Gesellihaf#t durch 2 Vorstandsmitglieder gemeinschaftlih oder durch ein Vorstands- mitglied und einen Prokuristen gemein- \cha!tlich vertreten.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Die Generalversammluönaen werden vom Vorstand oder Aufsich!srat dur öffentlihe Bekanntmachung einberufen.

Die Gründer der Gesellschaft, die sämt- lie Aktien übernommen haben, \ind:

1) va Kaufmann Edward Theodore Pearson in Hamburg ;

2) der Chemiker Georg Friedrich Lu*wig Lientig als vertretunasberechtigter Ge- {äftsführer der Stetnfurther Werke G. m. b. H. in Steinbek,

3) der Kaufmann Paul Adolf Philtyppi als vertretungsberechttater (Beschäfts- führer der Pearson & Co., G. m. b. H. in Hamburg,

4) der Kaufmann Karl Heinrich Hermann Dieckmann in Steinfurth,

5) der Kaufmann Hetnrich Jakob Fo- hannes Ritters in Hamburg.

Den Aufsichtérat bilden die vorstehend zu 1 und 3 genannten; außerdem der Kauf- mann Alfred Brödermann, in Firma (Tonrad Hinrih Donner und Necht8anwalt Dr. George Melcior, beide tn Hamburg.

Bon den mit der Anmeldurg der Gesell- schaft eingerei{ten Urkunden, insbesondere von dem Prüfungsberit des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Nevisoren, kann bei dem Gericht, von dem Prüfungöbericht der Revisoren auch bei der Handelskammer in Altona Einficht genommen werden.

Neinbek, den 26. Mai 1914. Königliches Amt3gericht.

Riesa. [30001] Auf Blatt 398 des hiesigen Handels- registers, die Firma Robert Weigel in Strehla betreffend, ist heute eingetragen worden, daß die Firma fünftig Curt Nühlemann Nachf. lautet, der- Inhaber Curt NRühlemann ausgeschieden und der Kaufmann Friedrich August Traugott Petermann in Strehla Inhaber ist. Niesa, den 19. Iunt 1914. Königliches Amtsgericht.

Rüdesheim, Rhein. [30002] Im Handelsregister Abt. A ist bet Nr. 59 Firma J. Winau—Rüde2heim eingetragen worden, daß dem Kaufmann A au in Rüdesheim Prokura er- tei ¿ Rüdesheim, den 18. Junt 1914. Königliches Amisgericht.

SaarbrücKen. [30003]

Im Handelsregister B urter Nr. 208 wurde heute die Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung unter der Firma: Bergisch-Märkische Bank Gesellschaft mit beschränkter Haftung Filiale Saarbrücken in Saarbrücken mit dem Sitze der Hauptniederlassung in Varmen eingetragen.

Der Gefellshaftévertrag ist am 9. April 1914 erridtet.

Gegenstand des Unternehmens ist: Ne- trieb von Bankgeschäften aller Art. Das Stammfkapital beträat 100 000 A. Ge- schäftsführer sind: Bankdtrektor Georg Herrmann, Syndikus Richard Nobland, beide in Elberfeld. Jeder von thnen ist

fellshaft erfolgen im Deutschen Reichs- anzeiger. Saarbrücken, den 12. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Saarbrücken. [29132]

Im Hantdelsregister B unter Nr. 14 wurde heute bei der Firma Judustrie- Specialhaus für technische Artikel, Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Saarbrücken, eingetragen: Die Ver- tretungsbefugnis des Liquidators Bernhard

einrichs in Saarbrüden is beendigt. Die Firma ist erloschen.

Saarbrücken, den 13. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht.

Saargemünd. Í [29468] Handelsregister.

Am 16 Junt 1914* wurde im Gesell- schaftsregister Band 3 unter Nr. 376 eingetragen die Ftrma Hamburger Engros-Lager S. A. Jsrael & Co. Gesellschafi mit beschräutkter Haftung mit dem Siy in Saarbrücken mit Zweigniederlassung in Forbach. Das zu trorbac unter der Firma Hamburger Engros-Lager S. A. Israel & Co. von dem Kaufmann Salomon Albert Jsrael in Saarbrüten betriebene Handelêgeshäft ist durch Kauf von der Ficma Hzmburger Engros. Lager S. A. Israel & Co. GSe- sellschaft mit beschränfter Haftung in Saarbrücken erworben worden und wird als deren Zweigniederlassung unter der Firma Hamburger Engros-Lager S. A. Israel & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Forbach weitergeführt. Gezen- stand des Unternebmens: Handel mit Manufakturwaren, Vooen-, Galantette-, MWeiß-, Kurz- und Spielwaren, überhaupt Waren, Haushaltungeartikeln aller Art, insbesondere die Fortführung des bisher von den Beteiligten Salomon Alberti Israel unter der Firma Hamburger Engros-Lager S. A. Israel & Co, in Saar- brücken betrtebenen Geschäftes. Stamm- fapital 170000 Af. Geschäftsführer ist : Paul Jsrael, Kaufmann in Saarbrücken. Der Gesellshaftsvertrag ist am 31 Mat, 17. August und 29. September 1911 er- richtet. Die Gesellshaft endigt mit dem 31. Dezember 1959. Erfolgt jedoch vor Ablauf der Gesellschaftsdauer k-ine Kündigung seitens eines Gesellschafters, dann läuft der Vertrag stillschwetigend 9 Jahre weiter. Die Kündigung muß spätestens ein Jahr vor Ablauf der Ge- fellshaftédauer erfolgen. Diese Be stimmung gilt auch für die Folgezeit, \o- daß der Vertrag immer wieder um 5 Jahre weiter läuft, wenn nit rechtzeitig seitens eines Gesell\chafters auf den Schluß der 5 jährigen Frist gekündigt wird. Du:ch Beschluß der Gesellschafter vom 29. April 1914 ift der Gesellscha}tsvertrag abgeändert worden. Die Gesellschaft wird durch etnen der mehreren Geschäftsführer vertreten. Jeder Geschäftsführer ist einzeln zur Zeichnung und Vertretung der Gesell- schaft befugt. Die Einzelfirma Ham- burger Engros-Lager S. A. Jsrael «& Co. mit dem Sigze in Forbach F. M. IT 1051 wurde gleidzettig gelöscht. K. Amtsgericht Saargemüud.

Säckingen. [30004] Handelsregister Abt. A O.-Z. 39, die Firma Josef Gottstein in Nieder- gebi8bacy betr. : Jnhaber ist jeßt Eduard Gottstein, Holzhändler in Niedergebisbach. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen ist bei dem Erwerb des Geschäfts durch Eduard Gottstein ausges{chlo}en.

Säckingen, den 18. Junt 1914.

Großh. Amtsgericht. L.

Salmüinster. [30005]

Die im Handelsregister A Nr. 10 ein-

getragene Firma Samuel Jacobi in

Salmünster ist erloschen.

Salmünsterx, 14, Junt 1914. Königlih-5 Amtsgericht.

Schmölln, S.-A, [30006] In das Handelsregister Abt A ist bei Nr. 76 betr. die Firma „Köhler & Co.“ in Schmölu eingetragen worden, daß das Geschäft unter unveränderter Firma von Julius August Hermxnn Mehl. horn auf Franz Theodor Degner in Sch{mölln übergegangen ift.

Schmölln, den 18. Juni 1914.

Herzogliches Amtsgericht. Abt. 3.

Schneidemühl. [30007] In das Handelsregister ist eingetragen : Abt. A unter Nr. 242. Das unter der Firma Reiuhold Gallert in Schueide- mühl bestehende Handelsgeschäft ist auf die Kaufmannsfrau Erna Gallert, geb. Bergknecht, in Schneidemühl übergegangen. Die Firma ist in Reinhold &Gallert Nachfolger geändert. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Forderungen und Verbindli4- keiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur die Kaufmannsfrau Erna Gallert, geb. Bergknecht, ausgeschlossen.

Unter Nr. 134. Die ofene Handels- gesellsWaft in Firma Moriß NRofenthal in Schueidemühl is aufgelöt. Das Geschäft wird unter unverändeiter Firma von dem bisherigen Gesellschafter, Kauf- mann Stiegismund Rosenthal in Schreide- mühl, fortgeseßt.

Abt. B bet Nr. 15. Gesellschaft in Firma: Militär-Fliegerschule Schueidemühl, Gesellschaft mit beschränukiee Hastung in Schaeidemühl: Dem Hauptmann a. D. Friy von dem H.gea zu Schneide- mühl t Einzelprokura eiteilt.

| Oeffentlihe Bekanntmachungen der Ge-* Sehöniagen.

- [29469] Im Handelsregister Hiesizen Amts- gerihtsbezirks ist heute bet der hiesigen Zweigniederlassung der Firma v. Do!ffs und Helle in Braunschweig folgendes eingetragen: _ Nach der Anmeldung vom 9. Juni 1914 ist der Vêltgesellshafter Karl Brennecke durch den Tod und die Mitgefellshaftecin Witwe des Kaufmanns Ernst Christoph Helle, Ida geb. Bieling, und der Mit- gesellschafter Carl Sghiefler in Braun- schweig am 28. Februar d. Is. dur Vereinbarung au3 der unter der Firma v. Dolffs & Helle bestehenden offenen Handelsgefellshaft autgeschteden, welbe dadur aufgelöst ist. Das Handel8geschäft wird durch den Kaufmann Carl Helle in Braunschweig bei Uebernahme der Aktiva und Pasfiva unter unveränderter Firma auf alleinige Nechnung fortgesetzt.

Die den Kaufleuten Alexander Schultz und Ernst Hengstmann erteilte Gesamt- profura ift gelöscht.

Den Kaufleuten Alexander Sulz und Ernst Heagstmarn ist füc die Firma Einzelprokra erteilt.

Schöuingett, den 13. Juni 1914.

Herzogliches Amtsgericht. (Untershrift.)

Sehotten. Bekanntmachung. [30008] In unserem Handelsregister A Nr. 26 ift bei der Firma „Konrad Meisiuger, Schotten“ eingetragen worden: „Die Firma ist erloschen. Schotten, am 16. Juni 1914. Großherzogl. Hessisches Amtsgericht Schotten.

Sorau, N. L. [30011] Bekanntmachung.

In das Handelsregister Abteilung A ist bet der Firma C. F. Kuothe in Shristianstadt der Kaufmann Hermann Dietrich in Christtanstadt a. B. als In- haber eingetragen worden.

Sorau, den 17. Junt 1914.

Königliches Amtsgericht.

Scadilengsfeild. [30012] _In unser Hande!ls3register Abt. A Nr. 39 ist bet der Firma Weitarer Alunminiunr- und Metallwaren - Judustiie Paul Görwiß in Weilar eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Stadtleugsfeld, den 16. Juni 1914. Großherzogl. Amtsgericht.

Stargard, Ponm. [29473]

In unser Handelsregister B Nr. 20 ist beute die durch Vertrag vom 1./27. Fe- bruar und 16. März 1914 zu Klützotv bei Stargard i. Pomm. unter der Firma: „K. Jensen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung,“ errihtete Gesell- schaft eingetragen worden. Ler Gegea- stand des Unternehmens ist die gewerblidhe Verwertung der Jens K. Jensenschen Er- findungen. Das Stammkapital beträgt 20 000 . Die Geschäftsführer sind: der Jagenieur Jens K. Jensen und der Kauf- mann Ernst Lutterbeck, beide in Staraard i. Pomm. Die Gesellshafterin Frau Käthe Jensen, geb. Maßdorf, aus Star- gard i. Pomm. hat als Sacheinlage im Werte von 16 000 sechzehntausend Mark das Recht zur Verwertung der von ihr zum Patent angemeldeten Rollputz- maschine dergestalt eingebracht, daß die Verwertung dieser Maschine vom Tage der Eintragung der Gesellshaft ab als auf Nechnung der Gesellschaft geführt an- gesehen wird. Die Gefellshaft wird dur zwet Geschäftsführer oder dur etnen Geschästsführer und einen Gesellschafter vertreten. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichneaden zu der ge- schriebenen oder auf mehantschem Wege hergestellten Bezeichnung der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Be- kanntmachungen der Gesfell\chaft erfolgen nur durh die Tonindustrie-Zeitung in Berlin. Stargard i. Pomm., den 13, Junt 1914. Königliches Amtsgericht.

Stettin. [30013] In das Handelsregifter A ist heute bei Nr. 1674 (Firma „Adolf Feinex““ in Stettin) eingetragen: Die Firma ist er- losen. Stettin, den 17. Funt 1914.

Königl. Amtsgericht. Abt. 5,

Stuttgart. [29507] K. Amtsgericht Stutigart Amt, In das Handelsregister Abteilung für Gesellschaftsfirmen wurde heute einge- tragen : Bei der Firma Uniouwerk Mea, Gesellschaft mit beschräukter Haftung, Elektrotech nische Fabrik, Eisentverk in Feuerkach: Die Herren Max Wild, Oberingenieur in Stuttgart, und Georg Kuhn, Kaufmann daselbst, sind als Ge- schäftsführer ausgeschieden. Im Hindelsregister Abteilung für Einze l- firmen wurde am 12. d. M, bei der Firma: Trockeuapparate- & Nahrungëmittel- fabrik Möhringen a, F., Wilhelm Mader in Mößgringeu eingetragen: Die Firma ift erloschen. Den 19 Juni 1914.

LUndgerich1s8rat Hutt.

Suhl. [30018] Bet dem unter Nr. 11 des Handels- registers B eingetragenen Granuit- 120d Steiuschlagwerk, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Suhl, ist heute folgende Eintragung b-wirkt worden : Durch Beschl: der Generalversammlung vom 3. Juni 1914 ift die Bestellung des Mitzesellschafters Kaufmann Nobeit Thiele ¿u Kiölpa als Stellvertreter des Geschäfts- führers zurückzenommen worden. Königlibes Amtsgeribt Suhl,

Schneidemühl, den 17. Juni 1914,

allein zur Vertretung der Gesellschaft befugt. s ; :

Königliches Amtsgericht.

19. Juni 1914,

Templin. [30019] In unser Handelsregister A ist unter Nr. 100 die Firma: Butterhandlunvg Adler Hugo Paftorino, als Inhaber der Kaufmann Hugo Pastorino zu Templin und als Ort der Niederlassung Templin heute eingetragen worden. Templin, den 12. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Tilsit. Befanntmachung. [30020]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 158 eingetragen, daß die unter der Firma A. Jacoby Naczfl, in Tilsit bisher bestandene offene Handels- gesellschaft aufgelöst und der bieherige Ge- sellschafter Kaufmann Mar Pfeiffenberger in Tilsit alleiniger Inhaber der unver- ändert gebliebenen Firma geworden ift.

Tilfit, den 18. Juni 1914.

Königl. Amsgericht.

Traunstein. [30021] i: Handelsregister. FirmaPapierfabrik Bruckmühl Adam æ& Comp. mit dem Sitze in Bruckarügl. Die Gesellschaft hat si aufgelöst und ist in Liquidation getreten. Liquidator : Hugo Olbrich, Fabrikdirektor in Bruckmühl. Trauusteia, den 18. Juni 1914.

Kgl. Amtsgericht. Registergerißt. [29477]

Tübingen. K. Amtsgericht Tübiugen.

In das Handelsregister wurde getragen :

a. Abtetlung für Einzelfirmen, am 15. Juni 1914:

Die Firma Wilhelm Hahn hier. Inhaber: Wilhelm Hahn, Kaufmann hier. Farben- und Lackwarenge|{äft.

Die Firma Rudolf Ewald hier. Inhaber: Rudolf Ewald, Kaufmann hier. Verren- und Kaabenkonfektionsgeschäft.

Zu der Firma Spezial-Pappen- & Cartoñagenfabrik Karl Däfcle in Luftnau: Die Prokura des Paul Späth, Kaufmanns in Tübingen, üt erloschen. Dem Karl Schäfer, Kau mann in Lustnau, ist Profura erteilt.

Das Erlöschen der Firmen Karl Wägen- bagur ; Theodor Ocker; §eiurich Arm; sämtlich? in Tübingen.

h. Abteilung für Gesellschaftsfirmen,

am 6. Juni 1914:

Zu der Firma O. Rieckez’s Vuch- druckerei in Tübingen: Der Wortlaut der Firma ist geändert in: Tübinger Chronik Buchdruckerei A. &. S, Weil.

Oberamtsrichter Bauer.

Ueckermünde. [30022]

In das Handelsregister B ist bei der unter Nr. 4 eingetragenen Gesellschaft mit beshränfter Haftung Dampfsägewerk Torgelow der Architekt Gustav Scekirka in Berlin als Geschäftsführer eingetragen und zugleich vermerkt worden, daß das Amt des Kaufmanns Otto Zibell in Berlin als Geschäftsführers beendet |st. Ueckermüude, den 3. Juni 1914. König- lih2es Amtsgericht.

Uelzen, Bz. Hann. [30023]

Im hiesizen Handeléregister ist die Firma Bernhard Betzoid, Ellerudorf, und als d-ren Inhaber der Kaufmann Bernhard Betzold, Magdeburg, Lenné- flraße 6, eingetragen. Zweig: Agentur und Kommission.

Uelzen, den 16. Junt 1914.

Königliches Amtsgericht. 1.

Velbert, Rheinl. [29508]

In unser Handelsregister A unter Nr. 243 ist bei der Firma Friedr. Neb- lung in Velbert folgendes eingetragen worden :

Dem Kaufmann Hans Hammek in Vel- bert ist Prokura erteilt.

Velbert, den 17. Juni 1914.

Amtsgericht.

Völklingen. [30024] _ Im hiesigen Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 42 eingetragenen Firma Vaul Simmet in Altenkessel folgendes beute eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Völklingen, den 17. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Wandäsbek. [30025]

In das Handelsregister A is unter Nr. 214 am 19. Juni 1914 die ofene Handelsgesell haft „Hamburgische Auto- mobilwerke Sauer und Aring in Wandsbek“ eingetragen. Gesellschafter find Ingenicur Heinrih Friedri Aring und Kaufmann Fciedriß Wilhelm Sauer, beide in Hamburg.

Jeder Gesellschafter ist zur Vertretung der Gesellschaft ermächtigt. H.-N. A 214. 1.

Waudsbck. den 19. Juni 1914.

Könicliches Amtsgericht. 4.

Weissenfeols. [30026] Im Handelsregister A 536 Firma Isaak Schlesinger in Weißenfels ist am 4. Juni 1914 als jeyige Inhaberin eingetragen die verwitwete Kaufmann Martha Schlesinger, geb. Cohn, in Eifart. Amtsgeriht Weißeufels.

Wennigsen, Deister. [30027]

Im hiesigen Handelsregister Abteilung B ist heute bei der unter Nr. 4 eingetragenen Firma Norddeutsche Zündschuue - Ju- dustrie Aktiengesellschaft in Wen. nigsíeun eingetragen :

Nach dem Bes(luß der Generalver- sammlung vom 17. April 1914 sollen die Aktien Nr. 73 bis 86 zum Gesamtbetrage von 9000 46 amoitisiert werten Die Ausführung dieses Beschlusses ist dem Vorstande überlassen.

Wernnigscu, den 17. Junt 1914.

ein-

Konigliches Amtsgericht. 1.

Windecken. [30009

Bei der unter Nr. 5 des hies, Handeléregislers Abt. A eingetragenen Firma W., Thylmann in Kiliaustädte,, Mühle ist am 29. Mai 1914 folgend ten worden: Die Firma ist y, oschen.

Windecken, den 29. Mai 1914,

Königl. Amtsgericht.

Windäecken. [30028) Bet der unter Nr. 26 des htesigen Handelsregisters Abt. A eingetragenen offenen Handelsgesellschaft Johanuez Kester, Ziegelei in Ostheim, ist an 20. Junt 1914 folgendes eingetraden Die Gefellsaft ist aufgelöst ie Gesellschaft is aufgelöst. Liquidator i der Rechtsanwalt Jun Max Nußbaum in Hanau bestellt worden, Winudecken, den 20. Juni 1914, Königl. Amtegericht.

Witten. [30030] In unser Handelsreaister A Nr. 361 ist bei der Firma Kölner Konsun, geschäft Michael Vrücken mit Zweige niede:lassung in Witten heute eingetrage; Der Ehefrau des Kaufmanns Mid] Brücken, Katharina geb. Klein, von Hagen ist Proftura erteilt. ; Witten, den 10. Funi 1914. Königliches Amtsgericht.

Wolfach. [29481]

In das Handelsregister A Band T wurde eingetragen :

a. Zu D -Z. 117: Fa. Badische Feigem i gi Heiurich Ziegler, Schil: ia,

b. zu D.-Z. 163: Fa. Wilhelm Buß ; j Haslach, s hie,

je: Die Firma ist erloschen.

Neu eingetragen wurde in das Handels, regtster A Band I O.-3. 230: Fa. Wilhelm Bühler Schiltah. Jnhaber: Wilhely Bühler, Kauftnann in Scbiltach.

Ferner wurde in das Handelsregister 4 Band T unter O.-Z. 222 Firma Jakob Buchholz, Haslach, eingetragen :

Die Firma ist geändert in: Markus und Jakob Buchholz, Ziegelwerk in Haslach; Siz: Haslach i, K. Pyr: fönlich haftende Gesellschafter sind:

Markus Buchholz, Ziegelcibesißer in Haslah, und Jakob Buchholz, Kaufmann von Waltersweier. Markus und JIakfoh Buchholz haben das Geschäft übernommen und führen es als „Offene Handelsgzese[[, schaft“ weiter. Die Gesellschaft hat at 28. März 1914 begonnen.

Wolfackch, den 10. Junk 1914.

Großh. Amtegericht.

Worms. Befanuntmahung. [3003

Im Handel®register des hiesigen Geridti wurde heute bet der Firma: „Wormser Traubeusaft Kelterei & Nährmittel. werke H. Lampe & Co., Geselischaft mit beschränkter Haftung““ in Worms eingetragen : 5

§ 9 des Gesellschaftsvertrags ist dur Beschluß der Ge)ellshafter vom 10. Zuni 1914 geändert.

Worms, den 18. Juni 1914.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Zabern. [30042] Handelsregister Zabern.

In das Gesellschaftsregister Band l

Nr. 328 wude heute bei der Firma „Anonyme Gesellschaft dexr Ver- einigten Glashütten von Vallerys- thal und Vortieux Aktiengesellschaft“ mit dem Siye in Vallerysthal einge tragen : _Dem Suvubdirektor Paul Schwelter in Vallery2thal ist Gesamtprokura in der Wetse erteilt, daß derselde in Gemein- schaft mit einem der Prokuristen Karl Karleskind und Eduard Cropsal zur Ver- treturg der Gesellschaft befugt ist.

Zaberxu, den 15. Juni 1914.

Kaiserliches Amtsgericht.

Zabern.

Handel8registeer Zabern.

In das Gefellschaftsregister Band Il Nr. 21 wurde beute bei der Firma „Lothringer Portland - Cemenut- Werke“ Aktiengesellschaft mit dem Size in Straßburg mit Zweignieder lassung in Diesvorf und Demiug ein getragen :

Generaldircktor Georg Hommel in Straßburg ist durch seine Berufung in den Auffichtsrat aus dem Vorstande der Geselischaft ausgeschieden. Zu Vorstandd- mitgliedern der Gesellshaft sind bestellk worden: 1) Dr. phil. Albert Heiser, teh? nischer Direktor in Straßburg, 2) Eduard Schur, kaufmännischer Direktor in Dieden- hofen-Diesdorf (Lothringen). Die Be stellung des Betriebsdirektors Max Kessel in Heming als {stellvertretendes Vorstandd- mitglied is beendet: Dem Buchhalter Ludwig Hatsh in Straßburg i. E. ist Gesamtprokura erteilt.

Zaberviu, den 15. Juni 1914.

Kaiserliches Amtsgericht.

Zabrze. [30041] Im Handelsregister A Nr. 314 ist amt 15. Juni 1914 die Firma Josef Kihka in Zaborze gelöst. Amtsgericht Zabrze.

i

Verantwortlicher Redakteur : Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (J. V.: Koye)

m Berlin; Drudck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstrake s2

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 56A und 56B.)

[30043] Ml. D

¿ 1459.

Der Inhalt dieser 2 Beilage,

vatente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie di

e

Sechste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 23. Juni

in welcher dite Bekanntmachungen aus den Handels-, Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Ei

Zentral-Handelsregister

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Nei kann dur

ir Selbstabholer auch durch die Königliche Expedition des Neihs- und Staats

Bilhelmstraße 32, bezogen werden.

Genossenschaftsregister.

mberg. Bekanutmachung. [30045] „Darlehensfkaffenverein Auagfeld, ingetrageue Genoffenschaft mit un- eschränkter Safipflicht“/. in Augfeld, sndreas Donhauser und Johann Georg \äßler sind aus dem Vorstand ausge- hieden. In der Generalversammlung m 26. April 1914 wurden als neue sorstandsmitglieder gewählt: Andreas hrünthaler, Bauer in Haar, und Johann hißler, Dekonom in Aichazandt ; das bis- erige Vorstandsmitglied Johann Hetnl urde als Vorsteherjtellvertreter gewählt. Amberg, den 18. Junt 1914. K. Amtsgeriht Registergericht.

mberg. Befanntmachung. [30046] „Chammünster Spar- und Dar- chenskafsenverein, eingetragene Ge- ossenschaft mit unbeschränkter Daft licht“, in Chammüvnster. Dur Bes dluß der Generalversammlung vom 7, Mai 1914 wude § 49 des Statuts «indert und der „Naiffeisenbote“ in ürnberg als Veröffentlihungsorgan be- timmt.

Amberg, den 18. Juni 1914,

K. Amtsgeriht Registergericht.

mberg. Vekanntmahung. [30047] „Darlchenskasseuverein Nderts- jausen, eingetragene Genossenschaft hit unbeschräukter Haftpflicht“ in ldertshausen. Markus Müllbauer ist 1 dem Vorstand ausgeschieden; in der eneralversammlung vom 21. Mai 1914 de der Bauer Michael Kohn in t pausen als Vorstandsmitglied ge- bählt,

Amberg, den 18. Juni 1914.

K. Amisgeriht Registergericht.

Apenrade. Befanntmahung. [30048] Heute wurde in das bier geführte Ge- hossenschaftsregister das Statut der Spar- (uud Darlehnskasse, eingetragene Ge- senschaft mit unbes{hräukter Haft- fliht zu Feldstedt vom 20. Mai 1914 ingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist der Vetrieb einer Spar- und Darlehnskasse un Zwecke 1) der Gewährung von Dar- then an die Genossen für ihren Geschäfts- ind Wirtschaftsbetrieb, 2) der Förderung s Sparsinns durch Annahme von Spar- inlagen.

Die Willenserklärung und Zethnung für die Genossenshaft muß durch zwet -Vor- \andsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten jegenüber Nechtsverbindlihketit haben soll Vie Zeichnung geschieht in der Weise, daß le Zeichnenden zu der Firma der Ge- ossenshaft ihre Namensunterschrift bei- lgen. Die Bekanntmachungen der Ge- osensdaft erfolgen unter der Firma der enossensaft, gezeihnet von zwei Vor- tandôömitgliedern, im Landw. Wochenblatt ir Scbleswig-Holstein. Das Geschäfts- ihr läuft vom 1. Januar bis zum Pi, Vezember. Der Vorstand besteht aus vans P. Ley, Landmann, Keldsledt, Fred- ih Lorenzen, Händler, Feldstedt, Johann laufen, Landmann, Feldstedtholz.

Die Einsicht in die Liste der Genossen hrend der Dienststunden des Gerichts

L

U

| jedem gestattet. zu

Apeurade, den 3. Zuni 1914. Königliches Amtsgericht.

ugsburg. Befanntmahung. [30050] „In das Genossenschaftsregister wurde ingetragen: Am 16. Juni 1914: l) Bei „Darlehenskassenverein Vafenhofen, eingetragene Genossen- haft mit unbeszräutter Haftpflicht“ 1 Hafenhofen: An Stelle der aus- (ehiedenen Vorstandsmitglieder Georg liner, Leonhard Kaufmann und Leonhard fenner wurden der Gastwirt Lecnhard Etempfle in Hafenhofen zum Stellyer- treter des Vorstehers und die Söldner Ul Brenner und Anselm Ritter dort- lbst zu Vorstandsmitgliedern gewählt. 2) Bei „Spar- u. Darleheuskassen- bérein Gallenbach eingetragene Ge- wossenschaft mit unbeschränkter Haft- licht“ in Gallenbah. An Stelle des wégeshtedenen Leonhard Maier wurde der uer Leonhard Griebl in Gallenbach im Stellvertreter des Vorstehers gewählt. mi Bei „Einkaufsgenossenschaft von itgliedern des Bezirksvereins der ‘rückenmacer, Damen- und Theater- \seure und-Friseusen von Schwaben s Neuburg, eingetragene Ge- senschaft mit beschränkter Hast- pie, Augsburg“ mit dem Sitze in 1, 9sburg: In den Generalversamm- g en bom 26. Februar 1914 und f April 1914 wurden Statutenände- jen beshlossen. Das Geschäftsjahr be- A nun am 1. Juli und endet am Juni. Der Vorstand besteht aus dem

Î

bis

die

Vorsitzenden, Schriftführer und führer.

Bei „Darleheuskasseuverein Hur- lach, einaetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hafipflicht“ mit dem Sitze in Durlach: An Stelle des aus- geschiedenen Joachim Starkmann wurde der ODtkonom Jakob Spay in Hurlach zum Vorsteher gewählt.

Augsburg, den 19. Juni 1914.

EWayreuth.

In das Genossenschaftsregister wurde eingetragen :

- 1. Darlehen ß {gener mm 1 ¡uni 1914

Abt. 40.

[29810] Firma und der i Apian- Wächter, uni 1914, Z3yerfahren walt Dr. zum ste Glâäu- i 1914, sC¿coginer 1 Betrieb bestimmten 4) Maschinen, Geräte und andere Gegen- stände des landwirtshaftlihen Betriebes zu beschaffen und zur Benüßung zu über- lassen. Nechtsverbindlihe Willenzerklärung und Zeichnung für erfolgt in der Weise, daß mindestens drei Borstantsmitglieder zu der Firma der Genossenschaft hinzufügen. Genossenschaft, mit Ausnahme der für die Berufung der Generalversammlung erfor- derlichen, werden unter Genossenschaft mindestens von drei Vor- standsmitgliedern unterzeihnet und in der Verbandskundgabe öffentlicht.

11. Consumverein Kulmbach und Umgegend, schaft mit beschränkter Haftpflicht. Die Firma lautet nun: Spargenofseuschaft füc Kulmbach und Umgegend, schaft mit beschränkter Haftpflicht. Bisheriges Statut Statut vom 17. Mai 1914. der Generalversammluna 1914. Gegenstand des Unternehmens ift gemetn\schaftliche

ebend-

großen und Ablaß tm kleinen gegen Bar- zablung an die Mitglieder. Zur Förderung des Unternehmens - kann arbeitung [lun Wirt schaftsbedürfnifsen Betrieben, nl und Herstellung von Wohnungen erfolgen. Auch können für die Genossen Rabatt- verträge mit Gewerbetreibenden ges{lossen werden. - nossenshaft müssen durch mindestens zwei Vorstandsm'tglieder erfolgen. Zeichnungen erfolgen in der Weise, daß dte Zeichnenden der Firma der Genossensbaft thre Namensunterschrift hinzufügen. Die Haft- summe beträgt dretßig Mark. Die Bekarinkibät

e Bekanntmachungen haft werden in den ,Kulmbaher Nach- richten“ und in der „Fränkishen Volks- tribüne" veröffentlicht. :

111. Darlehenskafsenverein Alten- Ffundstadt, schaft wit unbeschränkter Haftpflicht. Johann Leikeim ausgeshieden; als Vor- Par Ee R Krauß, Hans, in Altenkundstadt. | Bayreuth, den 19. Juni 1914.

nd

Breslau.

Nach

ist eine Genossenshaft unter der Firma „Koberwißzer Spar- und Darlehns- k'assen-Vereiu, eingetrageue Genoffen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Koberwigz““ errichtet und heute in unser Genossenschaftsregister unter Nr. 169 eingetragen

Koberwitß. stand des Unternehmens: Beschaffung der

zu Darlehen und Krediten an die Mit-

as un Sibetiug der wirtshaftlihen Lage der Mitglieder, insbesondere: a. gemein licher Bezug von Wirtschaftöbedürfnissen, b. Herstellung und Absaß der Erzeugnisse des landwirt)chaftlihen Betriebs und des ländlichen Lane e Nechnung, e. Beschaffung von Maschinen und sonftigen Gebrauchsgegen-

Geschäfts- Am 18. Junt 1914:

K. Amtsgericht.

[29599] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Els vereh. SHßumann, geb. Be baberin der nit eingetragen Sächs. Mittweiïda, wird heute, am

Nechtsanwalt Dr. Greif hier. frist bis zum 18. Juli 1914. am 15. Juli 1914, L Uhr. Prüfungstermin am Arrest mit Anzeigepflicht 18. Juli 1914.

Mittweida, den 20. Juni 1

4 s E F L F) at D -—vy

Waren zu bewirken, und

die Genofsenschafi

ihre Namensunterschrift Die Bekanntmachungen der

der Firma der

in München ver-

eingetragene Geuossenx- Konsum- und eiegetrageue Genossen- neues

Beschluß 17. Mai

aufgehoben, vom

Beschaffung und Wirt\chaftebedürfnissen

von im

au die Be- von Lebens- in eigenen Spareinlagen

und Herstellung

Annahme von

Willenserklärungen für die Ge-

(Geschäft3- 30. September. Genossen-

Oktober bis

der

eiugetragene Genosseu-

Kgl. Amtsgericht. [29604] dem Statut vom 29. Mai 1914

SA tit

worden. Der Gegen-

Kreis Breslau.

und zur

Geldmittel

orderlichen au Einrichtungen

weiterer schaft-

Gewerbefleißes auf gemein-

alle Postanstalten, tn Berlin

Dauer-Wäsche-Judu 1914, Vormittags 411 Uhr, das, ezirks Breslau Eingetragene Ge-

verfahren eröffnet. Konkursverwa, f: nschaft

pflicht Vg orden.

1914, Vormittaas 11 Uhr: ilung des seitens der Zentrale für Spiritus-

F

Güterrets-, Vereins-, Geno

anzeigers, SW. 48, Anzeigenvyrets ständen auf gemeinschaftliche Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder. Borttand: Paul #Ftebig, Vereinsvorsteher, Julius Baum, Stellvertreter des Vereins- vorstehers, Julius Stiel, Lantwiite in Koberwiy. Bekanntmachungen erfolgen im Landwirtshaftlihen Genossenschaftsblatt in Neuwied ina der für die Zetchnung des Vorstands bestimmten Form. Willens- erklärungen und Zeichnungen des Vor- tands erfolgen unter der Firma durch mindestens zwei Mitglieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stellvertreter. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet. Breslau, den 10 Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

resIau. [29605] ¿_ In unfer Genossenschaftêregister ift unter Nr. 170 die durch Statut vom 28. Mai 914 errihtete Genossenschaft der Destillateure des Haudelskammer-

mit beschränkter Haft- in Bresíau heute eingetragen Geaenstand ibres Untz-rnehmens ¡st a. möalichst vorteilhafte Beschaffung von Rohmaterial für die Genossen, b. Ver-

'erroertung, G. m. b. H. in Berlin, der gSenofsenschaft zu aewäbhrenden Nabatts an ie Genossen, c. Abs{luß aller Geschäfte, die der Erreichung der Zwecke der Geaossen- {aft dienen. Haftsumme 100 A. Vor- standsmitglieder : Kaufleute Markus Wolf, Karl Friedrih, Hermann Gregor, \ämtlich in Breslau. Willenserklärungen des Vor- stands erfolgen durch zwi Borstands- mitglieder, die Zeichnung geichteht, indem zwei Mitglieder zu der Firma thre Namens- unterschriften beifügen. Bekanntmachuvgen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienstflunden des Gerichts jedem gestattet.

fsenschafts-, Zeichen- senbahnen enthalten find, erscheint auß in einem b

für das Deutsche Reich. @. 1153)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutse Reich 80 „S für das Vierteljahr. Einzelne Nummeru kosten 20 4.

Bezugsprets beträgt A sür den Raum einer d gespaltenen Einheitszetle 20 A.

900 M ; höchste Zabl der Geschäftsanteile 10. Den Vorstand hilden: Bauerhofsbesißer Albert Reih, Vo: sitzender, RNechnungs8- führer Alban Deffner, Nentant und Ge- [äftsführer, Bauer hofsbesiner Klemp, stellvertretender Vorsitzender, \ämt- lih tn Dolgen. Das Statut ist vom 29. Mai 1914. Die Bekanntmachungen erfolgen unier der Firma der Genossen- schaft, gezeihnet von zwei Vorstantsmit- gliedern, die von dem Aufsichtsrat aus- gebenden unter Benennung desselben von dem Vonsigenden unterzeichnet, im „Pom- merschen Genofsenschaftsblatt“ in Stettin, bei dessen Eingehen bis zur nächsten Generalversarnmlung im „Deutschen Reihs- anzeiger“. Das Geschäftsjahr läuft vom 1, Januar bis zum 31. Dezember. Die Willenserflärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwei Vorstands- mitglieder erfolgen. Die Zeichnung ge- schieht, indem die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift zufügen. Die Einficht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden jedem geftattet.

Dramburg, den 17. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht.

Flensburg. Eintragung in das - Genossenschafts- register vom 17. Juni 1914 bet der Spar- und Darlehnskasse e. G. m. u, H. in Groß Jöel: Ulrich Fries und Nicha1nd Hünefeld sind ausgeschbieden. An deren Stelle sind der Ältenteiler

[30057]

Hinrich G. Cramer in Janneby und der

Hufnec Ma'1hias Matthiesen in Großzjörl

neu in den Borstand gewählt.

Flensburg, O Amtsgericht. abt. 9.

Gleiwitz. [30058]

In unserem Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 11 eingetragenen Genossenschaft Ostroppya’er Spar- und Darlehukassen. Verein e. G. m. u. in Ostropþpa eingetragen worden : Der

Gmil | {G

H. | Drenow

1914.

und Musterregistern, der UrheberreWßtseintragsce!%e, über Warenzeichen, esonderen Blatt unter dem Titel

ersheint in der Regel täzli®, Der

wie folgt: Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb Spar- und Darlehenêsgeshäftes zu dem Zwecke, den Bercinsmitgltedecn: 1) die zu ihrem Ge- âfts- und Wirtschaft1sbetriebe nötigen Seldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu exleihtern, 3) den Ver- kauf ihrer landwirtschaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von threr Natur nach aus\{licß;lich für den lantwirtschaftlichen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwtrt\schaftlihen Be- triebes zu beschaffen und zur Benützung zu überlassen. Der Vorsiand zeichnet für den Verein, Die Zeichnung geschieht rechtêverbtndlid in der Weise, daß minde- stens 3 Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins thre Namensunterschrift hin- zufügen. Alle Bekanntmachungen, außer der Berufung der Generalverjammlung, werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet und in ter Verbandskundgabe in Müncßen veröffentlicht. Kempten, den 18. Junt 1914. K. Amtsgericht.

Königshütte, d». S. 30102] Genossenschaftsregister Nr. 3 Haus- befißerfasse, eingetragene Genofsen- schaft mit beshHräntæer Haftpflicht zu Königs8úulütte O. S. Adam Jonczyk ist aus dem Vorstand ausgeschieden und für ihn Paul Hadamik zum Vorstands- mitglied gewählt. Etngetragen am 17. Funt 1914. Amtsgeribt Königshütte.

Kolberg. Befanntmaízurg. [30064] In unser Genossenschaftsregister ift bei der Gernossen|hat Molkereigenofseu- schaft Drenow-: Zarben, eingetragene Genossenschaft mit beschzräukter Haft- pfliht in Drenow (Gn.-N. 17) am 10. Juni 1914 eingetragen worden.

Der Bauerhofsbesiger Albert ‘Prey tin ist aus dem Vorstand aus- geschieden.

Breslau, den 10. Junt 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Breslau. [29606] In unser Genossenschaftsregister Nr. 81 ist bei dem Bau- und Sparverein „Woh!fahri“ in Breslau, Eingetra- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, am 16. 6. 1914 eingetragen worden : Nach dem Beschlusse der General- ve fammlung der Genossen vom 23. 4. 1914 erfolgen die BekanritmaGungen der Ges nossenschaft jezt in der Schlesishen Be- amtenzeitung. Kgl. Amtsgericht Breslau.

Breslau. [29607] In unser Benossenschaftsregisfer Nr. 152 ist bei der Mittelstandsbank Bresläu, Eingetragene Genossenschaft mit be- \chrünkier Haftpflicht hier, am 16. 6. 1914 éingetragen wörden: Vorstand, aus- geshieden Handwerkskammersyndikatsafsi- stent Ernst Schindler, Breslau, gewählt Inftallationsmeistec Artur Burgemeister, Breslau. Kgl. Amtszericht Breslau.

Cöln, Rhein. [30052]

In das Genossenschafisregister ist am 19_ Juni 1914 eingétragen :

Nr. 79. „Worringer Raiffeiseun Spaxr- und Credit-Vérecin éingétragcue Genossenschaft mit unbeshränkter Haftbflicht“, Worxingen. Än Stelle des verstorbenen Peter Kolb ist Gastwirt Gverhard Hüsch in Worringen zum Stell, vertreter des Vorstehers und Korbinacher Georg Boes in Worrxingen zum Vorstands- mitglied bestellt.

Kgl. Amisgericht, Abt. 24, Cölu.

Deggendorf. [30055] Bekanntmachung.

1) In den Vorstand des „Darlehens- kfassenvereins Roßbach bei Arnstorf, eingetragene GVeuofseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Roßbach“ wurde an Stelle des ausgeschiedenen Bor- stand8mitgliedes Johann Unertl der Gütler Karl Nenner in Noßbach gewählt.

2) In den Vorstand der „Genofssen- schaftsbrauerei Platiling und Um- gebung, eingetragene Genofen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Plattling“’ wurde als 6. Vorstandsmit, glied der Brauereidirefktor Johann Eßlinger in Plattling gewählt.

Deggendorf, den 18. Juni 1914.

K. Amtsgericht, Registergericht.

Dramburg. [29608]

In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 27 die Genossenschaft ReformgasthausDolger,eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht mit dem Siß in Dolgen ein- getragen. Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und Betrieb eines Neform- gasthauses auf gemetinschaftliche Rechnung

und Gefahr. Die Haftsumme beträgt

Lehrer Roman Klimas ist aus dem Vor- stande ausgeschieden. An seine Stelle ist der Bauer Nikolaus Kuwaczka in Ostroppa in den Borstand gewählt.

Amtsgericht Gleiwiß, 16. Juni 1914.

Gmnesen. (30059] In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 73 eingetragenen Genofsen- [haft Deutscher Spar- und Darlehus- Fassenverein, eingetrragène Genofseu- schaft mit unbeshräukter Daftpflicht in Wagenau eingeiragen worden: An Stelle des ausgeschiedenen Vor- standsmitglieds Pierron tis der Landwirt Arthur Quandt in Wagenau gewählt. Der Landwirt Oswald Woltmann aus Widau wurde" neugewählt. Guesenu, den 19. Juni 1914. Königliches Amtsgericht. Goldberg, Schles. [30060]

In unserem Genossens(aftsregiiter it heute bei der unter Nr. 35 eingetragenen ESlektrizitätsgenossenschaft Alzevaut eingetragenen Genossenschaft mit be- {räukter Haftpflicht in Ober Alzenau eingetragen worden:

Für den verstorbenen August Beyer ift Hermann Hallmann zum Genossenschafts- vorsteher und für thn Gustav Klein zu Ober Alzenau zum Stellvertreter des Vor- stehers, für den ausgeschiedenen Oskar Sauer i von Kondratowicz in Grödiß- berg in dea Vorstand gewählt worden.

Goldbevg, Shl., den 16. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht.

Guhrau, Bz. Breslau. [30061] Bei der Spar- und Darlehnskaíse, e. G. m. u. S. in Schüttlau, Nr. 14 unseres Genossenschaft8registers, ist heute folgendes etngetragen worden : Das Statut vom 4. April 1896 ift außer Kraft geseßt und an setner Statt das Statut vom 24. Mai 1914 ange- nommen. Amtsgeriht Guhrau, 17. 6. 14.

Hanau. [30062] Geuossenschaftsregister. eSpar- und Darlehnskafse einge- tragene Genossenschaft mit uudbe- schränkter Haftpflicht in Hochstadt““. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen künftig im Monatsblatt des Ver- bandes der landwirtshaftlihen Genofsen- schaften des Negierungsbezirks Cassel und angrenzender Gebiete. Eintrag des Königlichen Amtsgerichts, Abt. 6, in Hanau vom 17. Juni 1914.

Kempten, Allgäu. {30063] Genossenschaftsregistereintrag. Darleheuskassenvercein VBuching, e. G. m. u. H. Dur General- versammlungsbes{luß vom 30. Junt 1912 wurde an Stelle des alten Statuts

_Der Eigentümer August Büge in Zarben ist in den Vorstand gewählt. Köntglihes Amtsgeriht Kolberg.

Lahr, Baden. [30065] Zum Genossenschaftsregister wurde heute unter O.-Z. 43 eingetragen: Eiukaufs- geuofseuschaft der Friseure im UAnits- bezirk Lahr, e. G. m. b. S. mit dem Siz in Layr. Das Statut ist am 12. d. Mts. ercichtet. Mitglieder des Vorstands find die Frisearmeister Karl Scchirrmeter, Otto Nöderer und Ferdinand Wilhelm hier. Die Haftsumme beträgt 100 6 für jeden Geschäftsanteil, der Ge- \chäftsanteil eines Mitglieds beträgt 100 4. Die Bekanntmachungen erfolgen in der Badischen Handwerkerzeitung in Karls- rube. Der Vorstand vertritt die Ge- nossenschaft gerihtlich und -außergerihtlich. Die Zeichnung ges{hieht durch mindesiens zwet Vorstandsmitglieder unter der Firma der Genossenschaft. Die Einsicht der: Liste der Genossen ist während der gewöhnlichen Bureaustunden jedem gestattet. Lahr, den 19. Juni 1914.

Gr. Amtsgericht.

Langenberg, Rheinl. [28840]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der Arbeiterwohuuvgsgenosseuschaft, cingetragene ESeossenschaft mit be- \s{chränkter Haftpflicht zu Neviges heute eingetragen worden:

Ingenieur J. Wahl ist aus dem Vor- stand ausgeschieden und statt feiner Ober- ingenieur Paul Hebert in Neviges in den Vorstand gewählt.

Langenberg, Rhld., den 9. Juni 1914.

Königliles Amtsgericht.

Leobschütz. [29619]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Firma Soppau’er Darlehns- kafsenverein, eingetragene Genofsfeu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Soppau (Nr. 26 des Registers) einge- tragen worden :

Die Firma heißt jeßt: Soppauer Spar- und Darlehnskafseuverein, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Soppau. Das Statut ist neu gefaßt am 21. Mai1914.

Gegenstand des Unternehmens ist: Der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassen- ges{chäfts zum Zwede:

1) der Erleichterung der Geldanlage und Fötderung des Sparsinns dur Ent- gegennahme und Verzinsung von Einlagen auch von Nichtmitgliedern, -

2) der Gewährung von Darlehen an Genossen für thren Geshäfts- und Wirt- \chaftsbetrieb, E

3) eventueller Beschaffung wirtschaft- liher Bedarfsartikel.

Die öffentlihen Bekanntmachungen der

ein neues geseßt. Hiernah gestalten sich

die Rechtsverhältnisse der Genossenschaft

Genossenschaft erfolgén unter threr | gezeichnet von mindestens 2 V ciadb