1914 / 145 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Auskunft geben die kbcteiligten Ver- waltungen. Cölu, den 19. Juni 1914. Königliche Eiseubahvdir -ftios, auch namens der beteiligten Ver .valtungen.

{30118] Preufßisch-Hessish-Sächsischer Tier- verkehr. ün Stelle des Gemeinsamen eftes vom 1. September 1910 nebst Nachträgen, enthaltend die besonderen Be- stimmungen zum Tarif Teil 1 und Be- stimmungen zu den befonderen Tarifheften, tritt am 1. Juli 1914 ein neues Gemein- sames Heft in Kraft. _Soweit durch Aenderung der Sonderbestimmungen für Stationen der preußish-hessischen Staats- eisenbahnen Erhöhungen oder Erschwe- rungen eintreten, gelten die Bestimmungen erst vom 1, September 1914 an. Abdrücke des Heftes können vön unserer Wirtschafts- hauptverwaltung in Dresden-Neustadt oder durch Vermiitlung der Stattonen bezogen werden. Dresden, am 19. Juni 1914. Königliße Generaldirektion der Sächfischen Staatseiseubahnen, als geshäftsführende Verwaltung.

[30117]

Westdeutsch - Sächsischer Verkehr. Vom 1. Juli 1914 an tritt die Lübeck- T R Büchener Eisenbahn dem Ausnahmetarif 23 Mo do, für frishes Obst bei. Dresden, den Brüssel, Antw.…./100 r a0 19. Juni 1914. Kgl. Gen.-Dire. d. I e ie 100 Kr.| g: n. Sächs. Staatseisenbahnen.

ania -:7;/ 100 8E | 2M ——

[30114] L en, Plähe ‘‘[100®ire/10 T. 81;00h

Tfv. TL00 Heft L. Oberschlesischer do do, Tes l E Staats- und Privatbahn-Kohlenver- E Duorió Me kehr Heft L Oeftlicves Gebiet. ‘do, do. 1) [Mit Gültigkeit vom Tage der Be- London „oe... e. triebseröfnung der Nebenbahn Arys8—Lyck do, werden die zum Eisenbahndirektionsbezirk Königsberg (Pr.) gehörigen Stationen Bartoffen (Ostpr.), Whck West, Moldzien (Ofipr.), Odoven, Nogallen (Ostpr.) und

Osterburg. [29751] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Maurermeisters Hermann Gladow aus Goldbeck wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durh aufgehoben.

Osterburg, den 18. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht.

Rathenow. Besfchlufß. [29779] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwarenhändlers Nathau-Loszynski in Rathenow wird Gläubigerversammlung zur Beschlußfassung über Anstrengung einer Negreßklage gegen die Mitglieder des Gläubigerausshufses wegen der von dem früheren Konfurs verwalter begangenea Untershlagungen auf den 11. Juli 19124, Vormittags 95 Uhr, anberaumt. Eine Vertretung von Gläubigern durch Gläubigerausfhuß- teilung zu berücksichtigenden Forderungen mitglieder wird in diesem Termin nur auf | und zur Beschlußfassung der Gläubiger Grund besonderer Vollmacht zugelassen. über die nit verwertbaren Vermöaens- Rathenow, den 16. Juni 1914, stüde der Schlußtermin auf den 13. Juli Königliches Amtsgericht, 1914, Vormittaas L Uhr. vor dem

Mini S [30110 Kön*alichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer

9 Zn dem Konkursverfahren über das Ver- E uni 1914 mögen des verstorbenen Hotelpächters Nimke, Geri®ts\creiber Gustav Rägber aus Rawitsch ist des Königlichen Amtsgerichts Termin zur Abnahme der Schlußrehnung V t auf den 17, Juli 1S14, Vormittags | Werdau. [29813 A0 Uhr, vor dem Köntglichen Amtsgericht | Das Konkursverfabren über das Ner- Nawitsch, Zimmer 16, bestimmt. mögen des Klempners Bernhard Albert Rawitsch, den 19. JZunt 1914. in Werdau wird eingestellt, da keine den Der Gertchts\{reiber Kosten des Verfahrens entsprehende Kon- des Königlichen Amtsgerichts. fur8mafsse vorhanden ist. —————————— ry C Reichenbach, Schles. [29750] A ‘iggeriét j Beschluß. E Das Konkursverfahren über das Ver- Wernigerode. mögen des Gutsvesizers Robert Neichelt Koufkursverfahren, in Peterswaldau wird auf dessen Untrag Das Konkturaverfahren über ‘das Ver- etnucstelit, nachdem sämtlihe beteiligten mögen des Bäckers Friedrich Meyer A ene Ua zur E dg ite bee G nad) e Ub- | Skomatzko (Kr. Ly) in den obengenannten ——— gege en Haben. a onorar Ur den | haltung des S(lußtermins au geboben. Verkehr Abteilung A Fract äe für Koblen Labes. Befanvtmachung. 9.190109] Verwalter wird auf 600 46, seine Aus- Weruigerode, den 18. Juni 1914. | usw. E G O Ín dem Konkurse über das Vermögen lagen werden auf 60 4 festgeseßt. Königliches Amtsgericht. 2) Mit Gülttgkeit vom Tage der Be- der separierten Haubelsïrau Emma Reicheabach i. Scchl,, den 17. Juni triebseröffnung der Nebenbahn Arys—Wck Rohde, geb, Wolff, in Labes soll die 1914. Wurzen, [29809] Weren t obengenannten Koblenverkehr Scblußverteilung erfolgen. Dazu sind Das Konkursverfahren über das Ver- ferner die L P für Ld ermäßigt 1168,74 M verfügbar, wovon noch die mögen des Schuhmachers und Schuh- 3) Madbsieleabe Drudleliter werbea M5 E festzustellenden Gerichtskosten abgehen. Zu warenhäudlers Wilhelin Paul Lau rihtigt: Seite 140 sd Grube 14 nah Vankdiskont. in Deuben wird nach Abbaltung des Ges E S »

Steinau, Oder. [30244] In dem Konkursberfabren über das Vermögen des Hausbefitzers Richard Scharf in Steinau (Oder) is Termin zur Vornahme des Zwangkvergleihs auf den 30, Juni 1914, Vormittags 97 Uhr, im Zimmer 8 des Gerichts, gebäudes anberaumt. Der Verglei{s- vors{l1g und die Erklärung des Gläubiaer- ous\chusses liegen im Zimmer 3 zur Ein-

ficht der Beteiligten bereit. Amtsgericht Steinau (Oder),

19. Juni 1914.

Wehlau. Sonfurêsverfahren. [29780]

In dem Konkursverfabren über das Vermögen des Molkereipächters Franz Kelch in r, Pounnau is zur Ab- nahme der SHlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeibni3 der bet der Ver-

waers in Böckingèn, wurde na er- folgter Abhaltung des Swhlußtermins und bollzogener Schlußvertcilung heute auf- gehoben. Den 20. Juni 1914. Amtsgerichtösekretär Nied t.

Hersfeld. [29770] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Justallateurs uud Klempner- meisters ilhelm Rösfing in Hers- feld ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters der Schlußtermin auf den 9, Juli 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst bestimmt. Hersfeld, den 18. Funi 1914. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amts8gerichts.

Kamen. Beschluß. [29767] Das Konkursverfahren über das Ver, mögen des Schneidermeifters Emil Simon in Methler wird na Abhaltung des Schlußtermins btermit aufgehoben. Kamen. den 16. Junt 1914 Königliches Amtsgericht.

Kosten, Bz. Posen. [29747] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhmachermeisters F0- hann Viskupski in Kriewen ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Borschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 41. Juli 1914, Vormittags A Uhr, vor dem König- liden Amtsgericht in Kosten, 1 Treppe, (Söffensaal) anberaumt. Der Ver- aleihsvorschlag und die Erklärung des Gläubigerauss{usses sind. auf der Gerichts, schretherei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Kosten, den 17. Juni 1914. Der Gerich!s\chreiber des Köntglihen Amtsgerichts.

freinde Re nua, wird n1ch erfolgter

Abhaltung D Schlußtècmins ruangels

Masse eingestellt. üfseldorf, den 17. Juni 1914. Königliches Amtsgeriht. Abt. 14.

Falkenstein, Vogtl. [29788] Das Konkursverfahcen über das Ver, mögen der Schatiitwarenhändleria Olga A\bine verehel. Böhm, geb. Wilfert, früber in Falke» stets, jegt in Khemnuiß, wird nah Abhaltung des Swhlußtermins hierdurch aufgehoben. Falkenstein, den 19. Funt 1914. Königliches Amtsgericht.

Frankfurt, Main. [30107] Konkursverfahren.

Das Konkursvecfahren über das Ver- mögen des früheren Fuhrunternehmers Heinri Dörrsiein in Frankfurt a. M., Gutleutstraße 156, ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 16. April 1914 angenommene Zwangsvergleihß dur rechtskräftiaen Beschluß vom 16. April 1914 bestätigt ist, hierdurch aufaehoben worden. C N: 12/14: o.

Frankfurt a. M., den 22. Mai 1914.

Der Getrichls\creibec

Königlichen Amtsgerichts. Abt. 17.

Frank furt, Main. [30108] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mogen des Tabakhänblers Moax Schqwalm hier, früher Shadowstraße 15, jept Ludwigstraße 19 a, 1, ist nach erfolgter v Abhaltung des Schlußtermins und nah Sclußverteilung aufgehoben worden. Franlfurt a. M., den 23. Mai 1914. Der Gerichtsschreiber Königliden Amts- gerih1s. Abt. 17. 17 N 128/13 d

Frankfurt, Main. [30106] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Christian Schaß, Inhabers etnes Herrengarde- robegeschäfts, Geschäftslokal und Privat- wohnung in Frankfurt a. M., Höchster- ftraße 18, ist beshlossen worden: Dag Konkursverfahren wird auf den Antrag des Gemeinschuldners zufolge Zustimmung | der Konkursgläubiger etngeitellt. Fraukfurt a. M., den 26. Mat 1914. Der Gerichtsschreiber des

Kgl. Anitsgerihts. Abt. 17. 17 N 8/14a.

Frankfurt, Main. [29784] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ber- mögen des Kaufmanuas Chaim Keller, Wüäscheversaudhaus in Frankfurt a. M., Rehneigrabenstraße 12a, wird, nachdem der in dem Vergleihêtermine vom 16. Mai 1914 angenommene Zwangs- vergleih durch rechtsfkräftigen Beschluß vom 29. Mai 1914 bestätigt ist, hierdurch aufaehoben. “Frankfurt a. M.. den 16. Juni 1914. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt 17.

Frankfurt, Main. [29783] Konkursverfahren. 17 N 34/14 6. Das Konkursverfahren über das V-r- mögen des Schuhwaorenhändlers Se. bastian Löbel zu Frankfurt a. M., Sandweg 46, ift, nahtem der in dem Vergleichstermine vom 6. Mai 1914 an- genommene Zwangsveraleich durch rechts- kräftigen Beschluß vom 6. Mai 1914 be- stättgt ist, hierdurch aufgehoben worden Frankfürt a. M., den 16. Juni 1914. Der Gerichts\hretber Königlichen Amtsgerichts. Abt. 17.

Freiberg, Sachsen. [29803 Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Gutsbesizers An1ou Gustav Jh!e in Niederbobriß\ch wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Freiberg, den 19. Funti 1914. Königliches Amt8gericht.

Freiberg, Sachsem. [29804] Das Konkursverfahren über das Vez - mögen des Kaufmanns Albert Theodor August Erpeustein in Freiberg wird nah Abhaltung des Schlußtermins hter- dur aufgehoben. Freiberg, den 19. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Friedland, MeckKkIb. [29790] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Hermann Klatt, in Firma „Heivrich Moeser Nachf. Hermavynu Katt“, in Friedland wird nach erfolgter Abhaltung tes Shlußtermins hierdurch aufgehoben.

Friedland, den 20. Juni 1914.

Großherzogliches Amtsgericht.

Hannover. [29786] Tas Konkursverfahren über das Ver- mögen der Georg Hartmaun, Viec- rofthandlung, Gesellschaft mit be- chränukter Hoftung in Liudem wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 18 April 1914 angenommene Zwangs- vergleich durch rechtskräftigen Beschluß

__ Börsen-Beilage : _ eulshen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 23. Juni

| Heutiger | Voriger Kurs

zum D

M 145.

Heutiger | Voriger Heutiger | Voriger Heutiger | Voriger Kurs 9 | q A 9 O eued

5

98,20 6 98,00b B 97,75 4 90,50 A 90,20 G

94/90b G 96/00 A 84,30 Q

87,00 G 85,00 G

98,106 98,50eb B 97,75 d 90,20 6 80,40 B 95/006 96/006 84,106 95,00 6 91/506

86,75b G | 86,756bG | Berlin 1904 S. 2

—_—— —,— do. 1912 x unkv, 22 93,004 | —,— do. 1876, 1878 gei ns hem guerens do, 1882/98 84,50h B | 84,50B do. 1904 S, 1 96,256 | £6,006 do. Handkskam. Obl. 96,2566 | 96,006 Berliner Synode 1899 _— —_— bo. 1908 unkv. 1919 —_— —,— do. 1912 unkv. 28 97,40 4 97,40 do, 1899, 1904, 05 T1,30 @ Bielef. 98, 1900, 02, 083 Bochum 18 X ukv, 28 do, 1902 Bonn ......... 1900 do. 1901, 05

o. 1896 Brandenb. a. H. do

1901 L 1901 Breslau 06 x unkv, 21 bo, 1909 unkv. 24 do, 1880 do, 1891 Bromberg .…...,1902 do, 09 ufv. 19/22 do. 1395, 1899 Burg... ,.1900 X Cassel... do. 1908 S. 1, bo, 1887

do, 1901 Charlottenb. 89, 95, 99 do.1907,08unkv.17/20 bo. 1911X/12Iukv.22 do, 1888 konv. do, 1889 do, 98, 99, 1902, 05 Coblenz 10Xukv.20/22 do. 1885 konv. do. 1897, 19009 Cöln/1900, 1906, 1908 do. 1912 N unk. 22/284 bo. 94, 96, 98, 01, 088 Cöpenid 4

4

4

Sagdeburg 1906/4 bo. 1902 unkv, 17/204 do. 1918 X unkv. 81/4 do. 1880/3% do. 1836, 1891, 1902/3% bo. St.-Pf.(R.1)uk.22|4 DERE bee 1900/4 bo. 1905 unkv. 15/4 do. 1907 Lit. R uk. 16/4 do. 1911Lit.8,T uk.21/4 do. 88, 91 kv., 94, 05|3% Mannheim 1914 uk. 19/45 do. 1901, 06/07/08/4 do, 1912 unk. 17/4 do. 1888, 97, 98/3 do. 1904, 1006 (3A Marburg 1908 X38 Minden 1909 ukv. 19194 do. 1895, 1902/3 Mülhausen i. E, 06/07|4 do. 13/14 X unk, 22/4 Mülheim Rh.99, 04, 08/4 do. 1910 X ukv. 21/4 do. 1899, 1904 /|3X Mülh. Ruhr 09 Em. 11/| u. 13 unk, 31, 35/4 1914 X unt. 25/4 do. 1889, 97/3X München 1892 do. 1900/01, 086, 07 do. 1908/11 unk. 19 do, 1912,14 unk.42/44 do. 86,87, 88, 90, 94 do. 1897, 99, 08, 04 M.-Gladbach 99, 1900 do. 1911 X unk. 86 do, 1880, 1888 do. 1899, 03 X Münster 1908 ukv. 18 bo. 1897 Naumburg 97,1900 kv. Nürnberg1899—02,04 do. 07/08 uk, 17/18 do. 09-11 uf, 19-21 bo.91,983 kv.98-98,05,06 D. 1908 Offenbach a. M. 1900 do. 1907 x unk. 15/4 do. d

96,75 & .10| 96,75 & / 96,506 .7 | 96,50 G .{ 93,00b B 96,00 G 95,00 Q 94,60 B .9 | 94,50b B .| 94,50 G .| 87,20 G 0102,40 G .| 94,60b 9 | 94,76b .| 87,206 .| 86,00 G 88,30 @ 95,00

94/498 1.4.10| 86,006 | 96/00 @

1.4.10| 96,00 G 96,00 & 1.4.10| —,— e

94,596 B | 94,30 Q 94,306 94,30 I 89,00G | 89,00 &

97,00 B 96,90 @ 97,70 G 89,90 G 87,20 G 96,25 G 95,10 G 91,30 G 92,256 | 92,256

j , 89,00 a .| 95,50 G 95,50 E

96,75 G 96,70 & 96,406 G 96,60 G 93,20 G 95,50 G 95,00 G do.

94,60 G Westfälische 94,50b B do.

834,60 G É 87,20 Q 102,50 G 95,30 Q 95,30 G 87,20 86,00 883,30 @ 95,00 (

,

94,40 G

Amtlich festgestellte Kurse.

Berliner Börse, 23. Juui 1914,

rank, 1 Lira, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 4, 1 österr. | d

ol. = 2,00 #4. 1 Gld. österr. W. = 1,70 6, | do. do. 90, 94, 01, 05 1 Krone österr,-ung. W. = 0,85 4. .7 Gld, südd. W. | Oldenb.St,-A.09 uk.19 12,00 46, 1 Gld. holl. W.=1,70 #, 1 Mark Banco | do, 1912 unk, 1922 1,50 6, 1-\fand. Krone = 1,125 4. 1 Rubel = as P L 9,16 /6. 1 (alter) Goldrubel = 3,20 4. 1 Peso (Gold) | do, 0, 200 6, 1 Beso (arg. Pap.) = 1,75 6. 1 Dollar | S-Gotha Si.-A. 1900 420 6. 1 Livre Sterling = 20,40 46. d wai jb aRente

Die einem Papier beigefügte Bezeichnung X besagt, M h { any:

n i Juni \vorig. ß nur bestimmte Nummern oder Serien der bez. S bas lieferbar find; S@warzb.-Sond. 1900

i; Württemberg unk, 15 pæŒ- Etwaige Druckfehler in den heutigen Kurs- | do, unk. 21 angaben werden morgen in der Spalte „Voriger Kurs“ | do, unk. 35/4 herihtigt werden. Jrrtümliche, später amtlih rihtig | do, 1881—83|3% gestellte Notierungen werden möglichst bald am Schluß des Kurszettelös als „Berichtigung“ mitgeteilt, “Zw Preußische .| 95,30 O

Yuunoversche....... Wechsel. do. [8% versch.| 85/50b G Heutiger | Voriger ¿len-Nasian «(4 | 1,4.10| —,— 0

Kurs p 0, 8 Kur- und Nm. (Brdb.) do, do,

Lauenburger ,

Pommers e

Posensche u x

do,

Preußische. Vos id Me [)

Rhein. und Westfäl.

do, do,

Sächsische .......... .| 95,206 do, 6 é 8 h.| 85,60 G

Ge 4c o, 8) d s

Schleswig-Holstein „… ).| 9520h 95,20 G do, do, 34] versch.| 86,50@ | 85,50b

Anleihen staatlicher Institute.

1p. Landesspar- und Leihekasse, Detmold 4 Oldenbg. staatl. Kred, 4 do, do, unk, 22/4 | vers. do, do. 34 versch. Sahs.-Alt. Ldb.-Obl. 3%] versch. do. Coburg. Landrbk.

S, 1—s3 unk. 20/22/4 do, S. 4 unk. R do. Gotha Landeskrb.

alte u. uk, 16, 18, 20/4 do, do, uk. 22/4 do. do, uk. 24/4 do. do. uk, 25/4 do. do. 1902, 03, 05/8%

Sacs.-Mein. Lndkred. unk. 15, 17, 19/4 do, do. unk. 22, 23/4 do, do. konv. 34 Sachs. -Weim, Ldskrd. 4 do. do. unk. 18/4

do. do. 8d Schwarzb.-Rud, Ldkr. do d

, 0, 8% do, Sondh, Ldskred. |3%|

Diverse Eise Bergisch-Märk, S. 83. . [3% Braunschweigische agdeb,=Wittenberge T CO E h Vau» Eisenbahn. Le nv, u. v, 95 0. Wis8mar-Carow. [85] 1.1. Dt.-Ojtafr, Schldvsch. B 1.1.7 (v, Reich fichergestellt)

Provinzialanleihen.

Branbbg, 08, 11 uk. 21/4 | 1,4.10| 95,00 B do. do, 12 R, 27-83, uk.25/4 | 1.4,10 ( do, 8% do. 1899/8%| 1.4.10 do. 1885, 1889/88 Cassel Ldskr. S, 22, 28/4 do. 1896, 1902 X|8X do. S. 24 uk. 21/4 Elberfelb .…. 1899 X'|4 do, S. 25 uk, 22/4 do. 1908 x ukv. 18/20/4 do. S. 26 uk. 24/4 do. 1876/187788 do, do, Serie 19/34 do. 1883/1889|8ß do. do, Serie 21/35 Elbing 1903 unkv. 17/4 Hann. Landeskr, uk. 20/4 do. 1909 unkv. 19/4 do. Pr, S. 15, 16/4 do. 1913 untv. 24/4 do, do, Serie 9/34 do, 1903/|8% do. do, Serie 7,83/8 Erfurt 18998, 1901 X'|4 Dberhess. P.-A, | do, 08, 10 ukv 18/284 unk. 17, 19/4 do. 1898 X, 1901 XN|8%

Oftpr. Prov. S. 8—10/4 } 1901/4 do. do, S, 1—10/83% bo, 06N, 09 ukv. 17/19 do. 1918 X

do. 1879|

Pomm. Prov. A. 6—14/4 93,10b 6 f do. 1898, 190438 4

do. M 1894, 97, r 4.1 E

. Ausg. 14 unk. 19/83 Ae | 30 : | Flen8burg 1901, 1909| do. 1912 X ukv. 28 b

Posen. P.-A. ukv,26/16/4 . 1888, 92, 98,98,01/3 aflgs L 0, 1896 Frankfurt a. M. 06 X 97,00 & do, 1907 unk, 94,00b G 1908 unkv.

Lübecter St.,-A, 1899 do, 1895 Meckl. Mid, 70

o. konf. Anleihe 86

Schles. landsch{. do. do.

do. h do. do. Schle8w.-Hlst. L.-Kr. do, do.

O Uo

S Sea 04 denk prets Prok ck tb Co 1 C0 G0 Na O O5 e Co

s O F 3 n b 2 ©

(M4 bf d4 pra dns pra dus dus 1-4 dus Lf, S LI T M G8 Fa fes zie Jes

s SS O

4) D

o

4 [1440 —— 4 S 4

A n A O ba

do. d Westpr. ritter\ch. do. do,

, S.

S.

0, S

m m

1.4.10 vers. 1.4.10 1.4.10

o200

| 85,306 Nentenbriefe.

A l N ed jd jed ck

O DO O A

do. z neulandsch... do,

É do, Gi Hess. Lds.-HYyp.-Pf, S, 12—174 , S. 18—2214 . S,.10a, 23—26/4 é S. 274 k S. 1—11/3% . Kom.-ObL[. 5-9/4 h S. 10—12/4 S, 98, 13, 144 do. S. 15—16/4 S. 1—4|8% Sächs. ldw. Pf. bis 23/4 do, do. 26, 274 do. bis 258% Kredit. bis 22/4 do. 26—33/4 bis 25/31

Verschiedene

Bad. Präm.-Anl. 1867 Braunschw, 20 Tlx,-L. Hamburg. 50 Tlr.-L. ÜÖldenbucg, 40 Tlrx.-L. Sachsen-Mein.7Fl.-L.|—| p. St. Augsburger 7Fl.-Lose|—|Þ. St.| =-,—

Cöln-Mind. Pr.-Unt.|3%} 1.4,10/139,50h 86,50 G

Ausländische Fonds. A Staatsfonds. 96,00 G Argent. Eis. 1890| 5 1.1.7 | 99,99h 64,90 G do, 100 £5 99,756 6 93,10 Q do. 20 £| 5 99,90eh B

do. ult, E

94,75 G Juni \vorig. 85,50 Q do, inn.Gd. 1907 82,70 B

96,50 G 90,50 B 85,26 Q 85,60 G 81,90 Q

,

.| 95,70b .| 85,50b . r

.|. 95,50b | 85,50 B | 95,50 G .| 86,60 A .| 95,30 B .| 85,60b B | 95,30 G | 85,50 B

É BÉSÉBLSUBLBÉBLBLDL-ILDIDL-SI B I Di A PÁPA I P D p.

ebe raf dea Tdadra des du §4 del us det Jud dus §4 fa des fd Js da Jed: dad: A Jeb A A A A A A A N A A N A N I A I I

[168,90b 100 fl. 1167,70 G 100 Frs. 80,775b @

100 f.

c ae

85,50b ,

95,20b Q 85,50b 95,50 Q 85,60 Q 95,30h 865,70 G 95,30 @ 85,50b 95,20 G 85,75b 97,26b

1.4.10 1.2.8 1.4.10 L440) ./ 97,00 & 1.| 96,90 G 97,70 G | 89,80 G .| 87,90 G 96,25 G 95,10 G 91,30 Q

do.

E EEER

fs Înt tue p Jd. furt prt jut fund derk Pert Pur prtl drk fer erd erd fd dn erb jen fend pr frek

8, 5/4

10 Fs b A Pt fes Jes e; E [K 4 O00

o o

Ee 00

x X

| A T

¿0 59

84,6096 96,90 A 97,10 Q 97,40 6 97,50 a 84,60 Q 96,80 G 96,80 9 87,60 G 96,80 @ 98,80 @ 87,60 G

Zanleihen.

188,90b ers . [203,000 |202,25b

: 128/006 @ |128/40b 383,00eb 6 | 38,40eb B [139/506

tEDs D De BDa Lad de ba Do O o S

Pud bers fend derk derd rk fcl ed Part jn

-—_-— -—

20,49b .| 20,476 G / 20,336 G .| T7;75b :| 4,19b A

81,375b Q

,

T 1A 5 4 i chA 4 J Ai

Bo D n b et f Fs

8 8; * 4 4 8 8 3 4 8

C5 C0 a a C5 O3 Ma a M Se

E A

a...

o bs DS 2

e

do. do. do. do,

8 4 E 89,00 G

95,406 G 96,40b G

95,50 | 95,406 G

I, ,

, r

iDadrid, Barc, [100 Pes. do. do, [100 Pes.

ew York......| 1 S Ï

ooe oe af Lad

. « „|100 fers,

100 Frs.| 8 T. 100 Frs.| 2 M.| —,— 100 R. .| ——- 100 R, eo

100 Frs. 81,256 B 100 Frs, |——-

. 111215 G

100 Kr. .| 84/75 G

[29781]

Fl prt ps jut pr

%

Cottbus 99,00 Q do.

5 4A

vista 1909 F unfv. 15 96,80 Q do, 1909 X unkv, 26 97,30 6 do. 1918 x unkv, 23

1889

4

4

87,906 | bo. 8 8956/8

4

4

1,17 vers.

99,00 @ 96,80 Q 97,30 @ 87,90 G 86,00 B

96,40 Q 97,50 @

S

E pa Q e

M C3 20 A P E G5 O5 D O is A b -

94,50 G 94,30 G 36,90 G 24,26 G 94,26 G

ps n do 50

94,50 6 | 94,40 B 0| 86,90 G 1| 94,26 6 1| 94,26 Q 1| 86,50 G

L/

do do, Echweizer Pläße do. do, Stockh

Wars Wien do,

1914 unk, 20/4 | 1.3.4 o. 1902, 05/3%| 1.4 Pforzheim 1901,07,10|4| 1,5. do. 1912 unk. 17/4 | 1.5 do. 1895, 1905 84| 1.5 Plauen .…......1908/4 | 1,1 o. 1903/3 1.1 Posen. ..1900, 05, 08/4 | 1.1. d L 4

88,00 G do, 1 Crefelb 1900, 1901, 06 96,40 4 do, 1907 unkv. 17 97,50 G do. 1909 ukv. 19/21 do. 1918 x unkv, 24 96,40 @ do, 1882, 88 96,60 Q do, 1901, 1903 97,10 G anat 04,09ukv.17/21

97,40 Q o. 1904 86,00 Q Darmstadt 1907

do, 1909 uf. 16 do. 1909,13 uk. 25/26 do. 1897, 1902, 0858 Dortmund 07 do. 07

100 R. {100 Kr. 100 Kr.

Königliches Amts2gericht.

Samter. Koufur¿verfahren. [29778] In dem Konkursverfahren über das Ver- möen des Kaufmanns Albin Kirus in Obersitks is infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Borschlags zu einem Zwangsvergleich Vergleichstermin au} den 10, Juli 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerticyt in Samter, Zimmer Nr. 23, anberaumt. Der Bergleichsvorschlag und die Erklärung des Gläubigerauss{Gufses sind auf der Ge- rihts\{chretbecei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Samter, den 15. Iunt 1914.

Der Gerichtsschreiber

des Köntglichen Atntsgerichts.

St. Goar. [29775] In dem Konkursverfabren über das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft in Firma Jakob Wasum in Bacharach und der beiden Inhaber, Kaufleute Ferdinand und Heinrich Wasum in Bacharach, ist der infolge eines von dem GemeinsQuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe auf den 17. Juni 1914 anbe- raumte Vergleichstermin auf Samstag, den 4. Juli 1914, Vormittags 11 Uhr, Köntgliches Amtsgericht in St. Goar, Zimmer Nr. 2, vectagt worden. Der Vergleihsvorshlag und die Er- klärung des Gläubtgeraus\chusses sind auf der (Berihts\chreiberet des Konkursgerits zur Einsicht der Beteiliaten niedergelegt. St. Goar, den 19. Juni 1914. Jansen, Amtégerichts\ckretär, Gerichts- schreiber des Königlichen Amtsgerich1s.

Schweidnitz. [29752] Das Konkursverfahren über tas Ver- mögen des Brauereibesitzers Hugo Stumpfe (in Firma „P§ugo Stumpfe“‘) zu Schweidniß ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 24. Juli 1913 an- genommene Zwangsvergleih dur rechts- kräftigen Beschluß vom 16. Dezember 1913 bestätigt ist, aufgehoben worden. Schweidnitz, den 15. Junt 1914. Köntgliches Amtsgericht.

86,756 0| 96,30 A

95/00 6 84,80 Q 93,10 &

94,75 G .| 86,50 G 82,70 B 97,00 @ 90,50 B 85,25 G 85,50 B 81,90

4 4 8 34 4

8% o. 1894, 1908/3% —.— Potsdam 1902/35 94,30 G Regen3burg 1908/09

—,— unk. 1918/20/4

—,— bo. 97 X 01-08, 06|3% 96,00 q do

s: 1889/8

4 96,50 Q Remscheid 1914 ukv.24/4 do. 907 ukv. 20/22/4 | 1.3.9 | 95/25 Q do, 1900 |3% do.127,18XNutv.23/24|4 versh.| 94,40 Q do. 1903\|3% do. 1891, 98, 1908/84] vers. 90,10 4 Rostock. 1881, 1884/31 Dresden 1900/4 | 1.4.10| —,— do,

4

3

8

8;

1908 81 bo. 1908 ‘unkv. 18/4 | 1,4,.10| —,— do, 1893/84] 1.1.7 | —,— do. 4 7 S aT S veriG - 499. 4909 On I 5 82 vers, D. 1912 unkv. 23/4

do. Grundrbr. S. 1-8 | do. 1921 unk. 28/4 do. 88, 90, 94, 00, 033%

D 00s 24 1230 86/00 D. 190 1.4.10| 85,00B Dresd.Grdrpfd. S. 1,2 do. S 4 | 1.4.10 do. 1896/8 gts DEAOE 1899,1900,065 do. 1904/8 84,00 O L, M, 07, 08, 09/4 | vers. Duisburg 1899, 1907/4 1909 ukv. 15/174

2 4

“L el,

Pt I A ed jd 4 js O CO i 4

L]

| | Á

97/00 B

97,70 6

97,00 B 97,70 6 97,90 | 97.906 86,306 | 86,30 G at 2

L , E T S

nanleihen.

“f

—_— +

95,70 B v8,70b 97;60eb 6 2

“S Do et bo S, 7H

Lo F rf S a Eo A a be f bo bo p S P f p f D d

L D

fut pt, 20 20

hans ps

Ha fa pa pa 4 de d tre C M

do, 09 s0er, 10er do. ber, 1er do. Anleihe 1887 do, Heine do, avg. fi. abg.

__ {innere

[=-] -4

E ja ps pk pad pt jd jt jut Boos

Tarif-

Ja feu ded. fued O O MANAAADOO

x. Bekanntmachungen der Eisenbahnen, [30115] |

Staats- und Privatbahu - Tierver- fehr. Mit Gültigkeit vom L. Juli 1914 werden die für den Verkehr mit der Defssau- Wörxlizer Eisenbahn be- stehenden besonderen Dedstnfektionsgebühren (Abschnitt C zu 1 (2) Seite 12 des Tarifs) aufgehoben. Vom genannten Tage ab werden in diesem Verkehr nur noch die im Deutschen Etsenbahntiertarif Teil 1 unter Abschnitt (@ (Nebengebührentarif) aufgeführten Dezeinfektionsgebühren er- hoben. Auêkunft geben die beteiligten Güterabfertigungen fowie das Auskunfts- bureau, hier, Bahnhof Alexanderplay. Berlin, den 19. Funti 1914. Königliche Eiseubahndirektion.

(30111]

Ausnahmetarif für frische See- fische usw. (Ne. 2k des Tarifv.) vom 2. Oktober 91, Der Ausnahwe- tarif wird unter 1 des Warenverzeichnisses mit Gültigkeit vom 1. Juli 1914 ab ebenso geändert wie die Ausnahmetarife S. 18 und S8. 18d im Teilbeft C. 2 des Staats. und Privatbabngüterverkebrs (fiehe die besondere Bekanntmachung). Berlim, den 20. Juni 1914, Köuiglihe Gisenbahndirektion.

[30112] Ostdeutsh-STübwestdeutscher kehr. Vom 1. Juli d. Js. ab werden die Stationen Grabowo O. R. und Jastrow des Direktionsbezirks Bromberg in den Tarif aufgenommen. Breslau, den 17. Juni 1914. Königliche Eisenvbahnudireftion

-

do. 1896/8 Rummelsb. (Bln.) 99/31

Se a Sa M í Hi 191 . 24/254 Pbo bun 189868 Schöneberg(Bln)04,07/4

i

eri rata bere

»

e I

J T

92,20 Q

“pa p fa en Cm R CA C ER A e

Ha ps: LRS S

Pk perk joré juni P

T 3 R

_

= Fs o

S Mt p

-4.1 A 1

—s L —_— t E

L

pt pes * I bus

Bosn. Eb. 14 Jnt, unk. 19/ 5

do. Invest. 1914|

Int. unk. 19/ 5 1898|

84,50 G 90,800 je

M D

bio R j

vers. 1 E Lei do, S.8,9,10un1.20/28 i bo. Schwerin |. M, 1897/8 do. 1910 unkv. 20/4 | 1.4.10

Spandau. .....1891/4 1,5,11 do. 1909 X unkv. 20/4 versch, d

0. 1896/3%| 1.4. , Stendal... 1901/4 | 1.1. 5 do, do, 1908 ufv, 1919/4 ä do, do. 1903/85 do, Landes-A. Stett.12XL.Sutk.22/23/4 | 1.4. / „Buen.oWUix, Pr. 08 do. Lit. N, O, P, Q.|3% î do, Pr. 10 i do, 1000 4. 500L

do. Lit. B85 Strßb,i.E.1909 unk. 19! í do, 100L 94,75 a do, 20 £

bo, 19183 unk. 28 Stuttgart... .1895 X —,— do. ult. shautig. do. 1906 N. ei Juni \vorig. do, do. unk. 16 Bulg. Gd.-Hyþp.92 25r241561-246560

do. 1902 N...

L, Thorn ..1900, 06, 09 6r 121561-136560 1.4.10 do 1895 2r 61561-35650 1x : 120000

vers. Trier . 1910 unk. 21 d Chilen. A. 1911

1.4.10 o, 1908 1.4.10 Wiesb, 1900, 01,03S.4 do, Gold 89 gr. bo, mittel

1.1,7 do. 1908 S. 8 ukv. 16 k kleine do.

99,75 @ 83 75b 67,60 d 95,60eb Q 83,750 64,106 8 64,20b Q 64,251

e 0D

1902

A J

1382

© ml A N Pt fut C0 J Jed ft E

fe titrd pa dra fs dra pa dea

Pp P D o æz= e

I

E j 103,408 | ——

103,40B [102,25b Q 97,26b G | 97,006 @ 8925 | 89,25@ 689,00a | 689/20B

y ,

101,76b B E 99,10 @

89,20b 99,20b | 99,10 @

moo om0S0 M fa fr fn jn f n m n Fn Fn A A Aden A I A A

©

S

94/75 Q 95,40 & 97,10 6 9710 a 86,50 B 97,10 & 9710 a 96,80 G

, 97,508 )| 87,56 6 .| 96,30 Q .| 95,90 G

Punk pk pen pri fri Pur fer Pri fern Poucb Fri Pera fend

S it abo de bo êo bs bo [=)

ae A

us ba ps fand u funk Pert fend derd fre C fet jed jd Èn

S Ps f f fut j fd fut Jra Jed fs fut Pot

100,10 6

100,25b G

100,10 G 98,90 B 99,10b B 99,10b B 86,50b G T1,20b

0 1 0 20 0 C0 A C0

1.6.12 do, 1908 rücz. 37

1,107, do, 1908 unkv. 19 1906 vers. do. 1908 unkv. 22 Chines. 95 500 £ do. 1914 X unkv. 24 do. 100, 50 £ do. 1888 do, 95, 98, 01, 03 X Wilmersdorf(Bln.) 99 do, 1909 untv. 20 do. 12,13 N utv,23/25 97,10 G Worms 1901, 1906, 09/4 96,75 G do. konv. 1892, 189482 87,26 Q 87,25 Q do. E. Hukuan 97,20 B do. 1908, 0588 86,00 B 86,00 G do, Eis. Tients.-P.

88,20 B Weitere Stadtanleihen werden am Dienêtag S 88/25 A und Freitag notiert (siehe Seite 4). 4 A ,

do, 50, 26 £ 008 Städtische und landschaftliche Pfandbriefe. | ut Tan —,— j Berliner …. ¿10 116,256 [116,26 a Dänische St. 97 95,50 G bo, Üx 104,208 [103,90B Egyptische gar. 95,00 G Î do, 101,596 [101,906 do. priv. 94,70 B do, 82,90 G 92,90 do.256000,12500Fr versch.| 94,60 Q do, 96,506 | 96,60b G do. 2500, 500Fr. 1.4.10| 94,60 G do, . 86,506 | 86,506 dul, St, Eisb. 1.4.10| —,— do. Do, 8 82,60 Q —,—- aliz. Landes-A. 1.4.10| —,— Brdbg. Pfdbrfamt 1-5 96,00b 96,00b Q X 1.4.10 Calenbg. Cred. D, F. —,— do. D, E. fündb.

do. Prop.-Anl. Griech. 43 Mon. do, 500Fr. 96,50 G Dt. Pfdb.„Anfsi. Posen bo. 5F1831-84 95,50 G S, 1—s unk. 830/34 —,— Kur- u, Neum, alte —_,— bo, bo, neue

8000,2500

do. V an "” do, 5h Pix.-Lar.90 A do, Komm.-Oblig. 1000046

./ 96,50 Q do. do. do, 2000 .| 96,50 G do, 400 ,„ E do, 4ÿ Gold-R. 39 P 100004 do, 2000 ,„

do. 400 ,„

C

do. 100 £ D,

20 £ do. ult, sheutig.

93/30 A 83,26 G

97/00 A

, 1.4.10| 96,40 @ 1.4.10| —,— X 1.1.7 1.4.10 1.4.10 1,5.11 1.3.9 1,3.9 15,6.12 1.2.8 1.3.9 1.6.11 vers. 1,56.11 1.4.10 1.1.7 1.4.10 versch,

do. 96 500, 100. —,— do. 50, 25 £ 97,50 Q do. ult. (ias 97,50 G Juni (worig.

96,30ebB | do, Reorg. 18 95,00 6 unk. 24 Dt.Jnt.

Due ir A A 04A A

5 c A r Er 0D

97,00 Q 97/25 B 97,00 B

4 8 4 4 88,60 B

83;70b 99.50b 83,60b

88,000b B 91,90h ü 89,706 Q 88 306 89.26b 82,250

96,40b G 100,30h G 100,10

96,49b G 100,40b 100,10 G 100,00b Q

p O O

P 4 Qu u q qu sed prt fued _þd E pu bo do in f j 010 r pi prt

R

Ver-

1) li

ps s J

A DAAAAAAAA-

As 90,09b G 101,00b

(4 —_

62'50b A

de —-

do. do. 3 Westfäl, Prov. nID 8 do. A, 4, 5 ukv, 15/16 do. Ausg. 6 ukv, 26 do. Ausg. 4 Ausg. 2—4 do. y CED: 2 Westpr. Pr.-A. S,6—8 O Serie 5—7

Kreis- un

Anklam Kr. 1901 uk, 15 Emschergen. 10/12 X ukv, 20/28 lensburg Kr. 1901 . adersl. Kre. 10 X ukv, 27 Kanal v.Wilm. u. Telt. Lebus3 Kr. 1910 unk, 20 Sonderburg. Kr, 1899 Telt. Kx. 1900, 07 uk.15 do. do. 1890 bo. do. 1901 en 1898, 02 S, 8, O 1902 S, 10

do,

De

97,60b Q 97,69b G 97,60b G 97,60b G 97,75b G 92,50 G 87,50 G 85,80 G

85. 50b G

fd D Prt bi D

Spremberg, Lausitz. [30187] Berichtiguug. (zu 25838) In dem Konkursverfahren über das BVer- mögen des Kaufmanns Otto Giejdasz zu Welzow, z. Zt. in der Frrenanstalt zu Sorau, ist die Forderungsanmeldefrist nicht bis zum „15. Juni“, fondern #10 GUTt T0 14° Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichis in Sprembeerg, Lausitz.

SPrimge. [29371] Im Konkurk verfahren über das Vermögen der Firma Springer Kalïwerke, Aktiengesellschaft in Springe, wird

1893/8 18 d Ausg. 22 u. 283/35 V bo. s Ser, 80 /3,6 89,60b , 1910 unkv. 20 do. UAu3g. 5, 6, 7/3 1899 99,20b B do. Ausg. 18/35 84,50 Q 1991 N38 98,80bG } do. Ausg. 9, 11, 14/8 83,50 Q 19088 99,10 G Schl-H.07/09ukv19/20/4 | 1.4. —,— 4 Bude: Sp. 00x 3% ations ulda 1907 N4 77106 6 96,00@ | Gelsentk.1907ukv.18/19/4 h 96,00 G 97,00b G do. 1913 unkv, 22/4 do. 1905/88 83,00 G Görliy... 1900/4 84 ,80b G

Ee 2e Spe: 0 0 C 2 s Go O O

berüdsichtigen sind Forderungen von zu- of 5 797 3B (Lomb. 5). Amst 3%. Brüs y fei Schlußtermins hierdurh aufaeboben. Reisen (Pos.) von auf G27, llenia L Ballin, Pie Augs Mrlsse, j Das Schl» Gn A Sei 2 h Warschau 5%, Schweiz 3%, Stockk x. Wien 4. liegt auf der GeriblssMreiberei des König- en aus Sette 1 arshau 5%. Schweiz 3%. Stockholm 4%. Wien 4 l &OTUDC Der Konkursverwalter : (vgl. Nr. 490 vom tand-Dukaten . ; L Í «. «| 20,465b 3 | 16,315h E e þ Gulden-Stücke —,— [29756] gaben (Druckfehlerberihßtigungen) zu : ' Konkursverfahren. do. pro 500 & von Grube 14 nah Reisen (Pos.) von Uueritanische Banknoten, große Müggenburg in Landsberg a. W, v Í 5 Coup. zb. New York| Königl. Eisenbahndirektion Katto- beg gefa I â@ ZCandsherg a. W., den 19. Iunt 1914. che Banknoten 1 £..' G e 5 ou wot hi ho G Süddeutsch - Oesterreichiscer Ver (talienishe Banknoten 100 L.| —,— Das Konkurêverfahren über das Ver- 84,85b L , tember 1914 tritt der Eisenbahngütertarif a dp, 1000 Er LLENHB 1 Cx 0 214,50b Reudnigerstr. 21, Inhabers der im Handela- Heft enthält: Bestimmungen und Fracht- do. do. 5, 3 u, 1 R./214,35h L Y , s chchweizer Banknoten 100 Fr. 81,35b andesprodukten - Großhandlung in fabrikate], Malz, gebraudhte leer zurüd J l d; Ï v V G E termine vom 8. April 1914 angenommene Neisfuttermehl, Abfälle der Reit stärke- TEtide Fe, n N fällig 1. 8. 14/4 L Stationen der K. Württembergischen ; L t, Reichs-Anl, uk. 18/4 99,10 B Lübeck. 99816] Strecken der Matin-Necar-Eisenbahn, der db: | j d 77,10 6 Rudolf Stolle in Lübeck wird. nach- Lothringen, der Wilbelm-Luxemburg Eisen- . Schußgebiet-Anl.| Lübeck, den 18. Juni 1914. Preußish- Hessischen Staatseisenbahnen l 18.17 (4 Preuß, fonf. Anl.uk.18/4 Ç A T thn Fi T 9 F î Be d Das Konkursverfahren über das Ver- vie i Gee eabn der AudsGließend do, Staffelanlei ESlaffelanleihe|- Baum Nachf. und der Firma Weichert betriebenen österreihishen Privatbahnen ult, {houtio. \ S s f ? 1908, 09 unf. 18 « " A1 N df err. Q » . anu, dew 12, Duat 1014 puiy. Südbahngesellschaft (öflerr. Linten do, 96,30 Q

samm T 7,5 et as 4 pet (24 hristiania 4%. Jtalien. Pl. 5. K h. 5, Lisa- nmen 11 387,59 M, darunter leine Bio aen A A Lei Seite 120 Bon Grübs istiania 41 P openh issa Ö , f S I « . N : N R A : 986 y 1 lichen Amtsgerichts in Labes zur Einsicht aus. auf 896 nah Altemühle von 986 heldsorten, Bauknoteu u. Coupons. l Zta i j 30. 4. 1914 des Gemetinsamen Tarif- und Eobercigns .…. . 4 Zügde,, Rebtäanwalt. 0. 4. 1914 des Gemetnsamen Tarif- u overeigns 1s (1Vt 4/TL { / old-Dollars j streihen: Seite 140 von Grube 13 nach L 0. Das Konkursverfahren über das Ver- Neues Russisches Gld, zu 100 R. 734 auf 634. do. do, mittel wird nah erfolater Abhaltung des Scchluß- , mi Velgische Banknoten 100 Francs| 80, ivi, namens der beteiligten Verwaltungen» änij Köntgliches Amtsgericht. pranzösishe Banknoten 100 Fr. fehr. Einführung eines neucn Güter- torwegische Banknoten 100 Kr.112/50b B möien des Kanfsmanns Friedrich 1G EOD, rEE ü p i Russische Banknoten p. 100 R.|214,30b Teil 11, Heft 15 in Kraft. Das I R j t ; S | 214,35h register eingetragenen Firma: Zacharias saße des Ausnohmetarifs 3 (Getreide do, do. ult. Juni| —,- , 112,60b B vollcoupons 100 Gold - Rubel| —,— Sgt telpziq, 4s j i á Es / h j Z Leipzia, Tauchaerstr. 5, wird hierdurch oder zur Füllung gehende Säcke) und des : : I der Staatsanleihen. wangsve 11) rTechtsfräf - L Zwangsperaleib dur rechtsfräftigen Be fabrikation) 1, 4, 15/4 B ei Ï 5. Ju 914. B v x 100,10 Leipzig, ten 15. Juni 1914 Staatéeisenbahnen, der Gr. Badischen . do, unk. 25/4 99,10b Q Das Konkursverfahren über das Ner- K. Bayerischen Staatseisenbahnen (vfälzi- . do. | o. | ult, (H 77,10b Rhpr. A. 20, 21, 81-34 /4 18/4 ; ie & : ; t Mas: \ tonébezirke Sranffurt 98/98| 4 dem die Scblußverteilung erfolgt ift, hier bahn und der Direktionébezirke Frankfurt ukv. 23/28/4 89/75 Q 1911 unk. 22/4 fn. 1 do. Ausg. 8, 4, 10, 191 ( . fâll, 1,5, u, 1,8.17/4 Das Amtsgertcht. Abteilung Il. einerseits und e do. do, unf, 25/4 Freibrg. i.B.1900, 07 iv. B s Glfeibabu La E Í 99,10bG | do. ‘bo. 98, 02, 05/84] 1.4. 6E bo "” p 4 ) . Ile , Le Le mögen des Kaufmanus Josef Jost hier, priv. Buschtehrader Eisenbahn, der do do. 1910 unk, 21/23/4 & Jost hier, wird nah Abhaltung des (auëgenommen die Stationen westlih von Juni Uvorig. 92/00 Q ins{ließlich der Wi tendorf-Wi bo, 1918 UNE BD bo | , . e p Ts e . 9 Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts. einsGließlih der Wien-Pottendorf-Wiener- 3 10;

do. U. 85/38 uk. 17-19/4

1913 unf. 24

12—17, 19, 24—29 8% 87,00 A

1908/8 91,50 G do, Landesklt. Rentb, 4. a R

Gießen . 1901, 07, 09|

85,10 G 1900

de be bein 2 n dr de ba fes

fut jt A er

96,90 6 95,30 G 91,50 G 95,75b Q 87,25 G dmg 94,60b Q 87,00h T1,00 A 93,30h 85,00b

e e

Mm. -

E f b P F 4 fs fs jt a 5

Es. D 915-540: ud-HS: Ses Cr -uE Da

F: .S 7 q

Hagen 06 unk. 15/164 do. 1912 untfv, 22/244 do. 1912 unt. 15/4 Halberstadt 02 unkv.,15/4 do, 1912 unf. 40/4 do. 1897, 1902 /8X% Halle .….. 1900, 1905/4 . | do. 05TT,10Nukv.21/24/4 A do. 1886, 1892/81 O do, 1900 |8Ÿ 94,006 | Hanau 1909 unk. 20/4 pru rau do. 1912 unf. 24/4 96,206 | Hannover .……..1895|3% pg

86,75 O

96,10

-

[30113] Vekarnntmachung.

Staats- und Privatbahugüterver- fehr, Heft C2. Mit Gültigkeit vom 29. Juni 1914 wird die Station Nieder- hone in den Ausnahmetarif 5 b für Stein- arus als Versandskätion aufgenommen. Ueber die Höhe der Frachtsäze geben die beteiligten Dienststellen Auskunft. Cassel, den 17. Junt 1914. Königliche Eisenbahndvirektion.

[30116] Betrifft: Norddeutsch - belgischer

F M ifonr 1 c ei / i83/ S 6 bevorrec;tigten. Das S#lußverzeinis D os 2 1 aa nach Reisen bon 5%. London 3. Madrid 4%. Paris 3%. St. Petersb. Königliches Amtsgericht. S A ; , Labes, den 19 Juni 1914. Si 04 Y Fs. der Bekanntmachung NünzeDukaten pro Stü —,— | —,— \ vereigns | 20,44h Verkehrsanzeigers) sind nachstehende Un- P E CS- SEIGe y » Landsberg, Warthe. 5 mverials alte, ..,..,pro Stück Reisen (Pos.) von 727 auf 627, Seite 140 mönen des Kaufmauus Wilhelm Katiowigzz, den 16. Junt 1914. 40, MONE rmin ‘durch aufgeb ( termins bierdurch aufgeboben je Banknoten 100 Kronen [30120] Bekauntmachung. ranzösis ] Holländische Banknoten 100 fl. Leipzig. [29793] tarifs Teil T7, Heft 15. Am 1. Sep- Pesterreichische Bankn. 100 Kr.| 84,906 B Sermaun Osfar Zacharias in Leipzig, Das neue f O RETC E (SEEOS A At do, DO, 500 M.! y 6 De DeD T wedische Banknoten 100 Kr. 112;40b 1. Esperstedt, Kolouialwaren- und Hülsenfrüchte, Mahlprodukte [Mühlen- tier BaMateL (L ME 81,35b i i t do, do, fkleinei —— N ag aufgehoben, nahdem der im Vergleichs. Ausnahmetarifs 4 (Kleie, Oelkuchen usw., L t, Reihs-Schay: | | {luß Vom 97 D 1914 bestätigt für den Verkebr zwischen f ; 100,10 Q 1, 5, 16/4 i oba S f E é 1 =— El E | 98,80b Königliches Amtsgericht. Abt. 11 A 1, Staatseisenbahnen fowie der badischen e L DS h 86,60 B mögen des Klempnuermeisters Hinrich es Net), der Neichseisentahnen in Glsaß- Juni vorig, | 77,808 ey . y mit aufaeboben. (Main), Mainz und Saarbrücken der ‘t. Staatss. f, 1.4,15/4 do. duslosbar Int. |4 x St - K. K. priv. Aussig-