1914 / 146 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. Juni j 1878 errichtet, am 16. März 1885 neu ge- faßt, am 24. März 1887, 5. Dezember 1891, 31. März 1896, 29, März 1897,

Erfurt. [30326] In unser Handelsregister A ift hevte unter Nr. 1268 die offene Handelsgesell- haft in Firma Schramm «& Remde mit dem Stße ia Erfurt eingetragen. Persörlich haftende Gesellshafter sind der Schlossermeister Edwin Schramm und der Techniker Otto Nemde daselbs. Die Ge- sels<aft hatam 1. April 1913 begonnen. Erfurt, den 18. Juni 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Erfurt, [30327] In unser Handelsregister B is heute bei der unter Nr. 97 verzeihneten Gesell- schaft mit bes<ränkter Haftung in Firma Vereinigte Erfurter Militäreffekteun- Fabriken, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, mit dem Sitze in Erfurt ein- getragen: Die Prokura des Julius Nieß ist erloschen. Erfurt, den 20. Juni 1914. Köntglihes Amtsgericht. Abt. 3.

Essen, Ruhr. [29931]

In das Handelsregklster des Königlichen Amtsgerichts Essen ist am 13. Juni 1914 eingetragen unter A Nr. 1995 die Firma Karl Bremer, Essen, und als deren Inhaber Karl Bremer, Brauer und Wirt in Essen.

ESsS©0n, Ruhr. [29932] In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Essen ist am 13. Juni 1914 eingetragen unter A Nr. 1996 die Firma Faraday Werke Efsen Ruhr, Emil Köhnen, Effen, und als derer Inhaber Emil Georg Köhnen, Ingenieur, Essen.

Essen, Ruhr. [29933] In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Effen ist am 13. Juni 1914 eingetragen unter A Nr. 1997 die Firma Institut Pascher. Hauptniederlassung in Cöln, Zweigntederlassung unter der Sonderfirma : „Justitut PVascher, Ziveig- niederlassung Essen‘ in Essen und als 1 re | deren Inhaber Albert Pascher, Kaufmann, so wird die] Cla.

Essen, Ruhr. [29935] In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Essen ist am 17. Juni 1914 etngetragen unter A Nr. 1998 die Firma Christiau Schmid, Essen, und als deren Inhaber Christian Schmid, nieder- ländischer Vizekonsul, Efsen.

Essen, Ruhr. [29934] In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Cffen ist am 17. Juni 1914 eingetragen zu B Nr. 318, betr. die Firma Direction dex Diêconto-Gesellschaft, Hauptniederlassung: Berlin, Zwetignieder- lassung unter der Sonderfirma: Direction der Disconto - Gesellschast Filiale Essen, in Essen: Die Generalversamm- lung der Kommanditisten vom 29. Mat 1914 hat den Vertrag vom 25. Mat 1914 genehmigt, na<dem das D der Aktiengesellshaft in Firma A. Shaaff- hausen’\{<er Bankverein zu Cöln als Ganzes gegen Gewährung von Aktien unter Aus- \<luß der Liquidation übernommen wird, und bes{lossen, zur Ausführung dessen das Kommanditfapital um 75 000 000 6 zu erhöhen. Diese Erhöhung ist erfolgt. Das Grundkapital beträgt jetzt 300 000 000 46. Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom» 29. Mai 1914 ist weiter nah Inhalt des Protokolls geändert die Be- stimmung der Satzung über die Namen der personli<h haftenden Gefellschafter (Art, 1), die Höhe des Grundkapitals und seine Zerlegung in Aktien (Art. 5), die Höstzah! der persönlich) haftenden Gefell- \chafter (Art. 12), die Wahl. der Auf- sihtsratsmitglieder (‘Art. 21), Bezeichnung der jetzt geltenden Saßgung (Art. 40). Als persönli< haftende Gesellschafter sind ein- getreten der Nechiêanwalt Dr. jur. Her- mann Fischer in Cöln und der Bankier Gustaf Schlieper in Berlin. Ferner wird bekannt gemacht: die neuen Anteile sind zum Nennbetcage von je 1200 4 aus- gegeben.

Essen, Ruhr. [29936} In das Handelsregister des König- lihen Amtsgerichts Essen ist am 18. Juni 1914 eingetragen zu A Nr. 165, betr. die xXirma A. Eick Söhne zu Essen: Der Kaufmann Wilhelm Eick, Essen, ist aus

Di: Firma Wilhelm Schwarz in Geislingen, Jnhaber Wilhelm Schwarz, Kaufmann in Geislingen. Handel mit Pelz- und Lederwaren, Müßen und <irurgischen Artikeln.

Die Firma Kaëpar Göggelmavn in Geislingen. Inhaber Kaëpar Göggel- mann, Bauwerkmeister in Geislingen. Bauges{bäft und Baumaterialienhant lung.

Die Firma Friedrich Bater, vorm. J. Bader in Gingen a. F. Inhaber Lens Bader, Holzwarenfabrikant in

ingen a. F. Holzwarenfabrik.

Die Firma Georg Nenftle in Seis, lingen. Inhaber Georg Renftle, Bier- brauereibesitzer in Getéltngen. Bierbrauerei und Gastwirtschaft.

b. Abteilung für Gesellschaftsfirmen :

Zu der Firma Gebrüder Girbal in Geislingen: Die Firma ist erloschen.

Den 22. Juni 1914.

Amterichter Kauffmann.

Gera, Reuss. [30329]

In das Handelsregister Abteilung A Nr. 542, die Firma Wiihelm Körting in Gera betreffend, ist beute eingetragen worden :

Die Firma ist in „Wilhelm Körting Inh. Curt Faulhaber Vaumeister““ geandert

Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Der bisherige Gesellschafter Baumeister Curt Faulhaber in Gera ist alleiniger Inhaber der Firma.

Gera, den 20. Juni 1914

Fürstlihes Amtsgericht.

Greifenberg, Schles. [30330} In unserm Handelsregister Abteilung A Nr. 54 ist bei der Firma Ferd. Calmus & Co. in Greiffeuberg i. Schl. heute eingetragen worden, daß die Gesellschast aufgelöst ist, und daß der bisherige Gefsell- shaster Eugen Schoepplenberg in Berlin, Iohannisstraße 4, alleiniger Inbaber der Firma ist. Greiffenberg i. Schl., den 19. Juni 1914. Königliches Amtsgericht. Grossrudestedt. [30331] In unfer Handelsregister ist heute bei der in Abteilung A unter Nr. 16 einge- tragenen Firma Frit Spangenberg in Vogelsberg eingetragen worden: Dte Firma ist erloschen. Großrudestedt, 12. Juni 1914. Großherzogl. S. Amtsgericht.

[30332)}

gen zu erwerben, sih an sol<en Unter- nehmungen zu beteiligen und deren Ver- DeOUna e E O E 9 - apita rag M. eschâfts- 29. März 1898, 10. Juni 1898 geändert, | führer ist der Kaufmann Richard Ruders- am 30. März 1903 neu gefaßt, am | dorf in Vohwinkel. Der Ehefrau Berta 16. April 1910 und 29. April 1911 ge-| Rudersdorf, geb. Kaiser, in Vohwinkel ist ändert. Alle die Gesellschaft verbindenden | Prokura erteilt. Der Gesellschaftsvertrag Akte müssen dur< zwei Mitglieder des | ist am 11. Juni 1914 festgestellt. Di Borstandes oder dur< ein Mitglied des | Gesellshaft betellt cinen oder zwei Ge- Borstandes und, einen Prokuristen, durch | äftsführer. Sind zwei Geschäftsführer ein Vorstandsmitglied und einen Bevoll- | bestellt, so ist jeder derselben für sich allein mächtigten, oder dur< zwei Prokuristen, | bere<tigt, die Gesellshaft zu vertreten. oder dur einen Prokuristen und einen | Die Dauer der Gesellschaft beträgt fünf Bevollmächtigten unterzeichnet sein. Jahre, vom Tage des Abschlusses an ge- Die Berufung zu den ordentlichen wie rechnet. außerordentlichen Generalversammlungen | Als nit eingetragen wird bekannt ae- erfolat dur den Aufsichtsrat oder dur< F maht: Der Gesellschafter Peter Kaiser den Vorstand der Gesellschaft mindestens | bringt als seine Einlage das ihm zustehende 3 Wochen vor dem Termin und ist zu ver- | Gebrauhsmustershußre<ht ein, das in der öffentlichen in dem Regierungsblatt in | Gebrauhsmusterrolle des Kaiserlichen Pa- Sondershausen, dem Deutschen Reichsan- | tentamtes in Berlin unter Nr. 572 941/ zeiger sowie in denjenigen Blättern, die | $5 ha eingetragen ist. Der Wert der vom Aufsichtsrat etwa hierfür bestimmt Einlaae wird auf 15000 M festgeseßt. werden, unter Angabe der Tagesordnung. | Der Gesellschafter Franz Wichark jun. Alle statutenmäßigen „Bekanntmachungen bringt auf seine Einlage die im Gesell- der Gesellschaft sind in den obenbezeih- | \<aftsvertrage bezeichneten Kontoruten- neten Blättern zu erlassen. silien ein. Der Wert der Gegenstände Eisenach, den 20. Juni 1914. wird auf 820 Æ festaeseßt. Die Bekannt- Großherzoglich Sächs. Amtsgericht, machungen der Gesellschaft erfolgen nur Abt. TIV. dur<h den Deutschen Neichsanzeiger.

4) in Abteiluna B unter Nr. 311 die Firma „Bergische Nahrungsmittel- Gesellschaft mit bes<ränkter Haf- tung“ in Elberfeld. Gegenstand des Unternehmens is der Einkauf und Ver- trieb von Kolonialwaren, Kaffee, Mar- garine, Butter, Eier, Käse, Wurst, Fleisch- oder Teigwaren sowie verwandter Artikel. Das Stammkapital beträgt 20 000 M. Geschäftsführer ist der Kaufmann Alfred Schenk in Duisburg, Stapeltor 17. Ge- sellschaftsvertraa ist am 14. Mai 1914 festgestellt. Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer. Fs nur ein Geschäftsführer vorhanden, so ist dieser allein vertretungsbere<tigt. Sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, Gesellschaft vertreten dur< mindestens zwei Geschäftsführer oder dur einen Ge- schäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Die Bekanntmachunaen der Gesellschaft erfolgen nur dur den Neichs-

anzeiger.

IT. am 17. Juni 1914: in Abteilung A unter Nr. 2927: die offene Handelsgesellschaft „„Beraisches Vörsenkontor Vasen « Wieser, Elberfeld“‘, die am 1. Mai 1914 be- gonnen hat, und als deren persönlich haf- tende Gesellschafter die Kaufleute Dayid Vasen in Düsseldorf und Karl Wieser in Solingen.

TTT, am 18. Juni 1914: in Abteilung A unter Nr. 2928: die Firma „Carl Vasler, Elberfeld““ und als deren Jnhaber Kaufmann Carl Basler daselbst. '

Königl. Amtsgericht Elberfeld.

Hagel; je zwei aller Gesamtprokuristey sind zusammen zeihnunasberectigt.

Die an L. A. Schulten erteilte Pro. kura ist erloschen.

Credit-Casse für die Erben unz Grundstücke in Hamburg. Adolph Emil Gottschalk und Max Christiaw Meichardt sind zu verwaltenden Direkto, ren bestellt worden.

E. Th. Lind. Jn das Geschäft sind Auaust Theodor Lind und Frederick William Lind, Kaufleute, zu Hamburg als Gesellschafter eingetreten. s

Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. Januar 1914 begonnen und sekt dag Geschäft unter unveränderter Firma

ort.

Die an A. Th. Lind und F. W. Und erteilten Prokuren sind erloschen.

St. Pauli Credit-Bank. Zum Stel, vertreter für das behinderte Vorstands. mitglied G. A. H. Hartmann it dgs Aufsichtsratsmitglied Max Adolph Kiey zu Blankenese, bestellt worden. i

Prokura ist erteilt an Friedrich Louts

Oskar Gramann mit der Befugnis, iy

Gemeinschaft mit einem Vorstandêmit

gliede die Firma der Gesellschaft zu

zeichnen.

F. Wilhelm Krüger. Bezüglich der VJhy-

haberin I. F. E. Krüger, geb. Koops ist dur< einen Vermerk auf eine am

15. Juni 1914 erfolate Eintragung iy

das Güterrechtsregister hingewiesen

worden.

Rathhaus Cafs6 Gesellschaft mit be: schränkter Haftung. Jn der Vex sammlung der Gesellschafter vom 12. Juni 1914 i\t die Aenderung dex SS 1 und 3 des Gesellschaftsvertrages beschlossen und bestimmt worden:

Die Firma der Gesellschaft lautet:

Starkjohann & Co. mit beschränk:

ter Haftung. Gegenstand des Unter:

nehmens ist der Betrieb aller in das Ge- biet des Wirtschaftsgewerbes ceins<hlq: gender Geschäfte.

: Juni A9.

E. Scheele «& Co. Gesellschafter: Wil:

helm Heinrih Auaust Emil Scheele,

Kaufmann, und Ehefrau Ella Maria

Maadalena Scheele, geb. Warnken, beide

zu Hambura.

Die offene Handelsgesellschaft hat am 17. Juni 1914 begonnen.

Douyat Danielson. Inhaber: Donat

* Danielson, Bankier, zu Hamburg.

Prokura ist erteilt an Moses Naphagel

Cohn.

‘Johannes Brockmeyer.

hannes , Bro>kmeyer, K

Niendorf.

Skandinaviskf HH6ôtel «& Sfkandina-

vischer Hof Malte Themliß. Dag

(Geschäft is von Peter Hans Heinrich

Bothstede, Hotelier, zu Hamburg, über-

nommen worden und wird von ihm unter

der Firma Skanudinavisk Hs6tel &

Skandinavisher Hof Heinri

Bothfstede fortaecseßt.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen des früheren Inhabers find nicht übernom- men worden.

Milde «& Hell, Zweigniederlassung der

aleichlavtenden Firma zu Beracdorf.

Diese offene Handelsgesell haft ist auf:

aeló\t worden: das Geschäft ist von dem

Gesellschafter O. H. W. Boye mit Akti-

ven und Passiven übernommen worden

und wird von ihm unter unveränderter

Firma fortaeseßt.

S Fünfte Beilage e zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

V 146. Berlin, Mittwoch, den 24. Juni 1914.

e, fun ——————— ———— T p - Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberre<tsciutragsrolle, über Warenzeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und D n es Da der Cisenbahnen enthalten find, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. @r. 1168)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutshe Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih exrsGeint in der Regel tägli®. Der

î sbstabholer au< dur< die Königlie Expedition d ihs8- und tsanzeigers, SW. 48, | Bezugspreis beträgt L 4 $0 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 F. füt Straße 32, bezogen werden. alte. Gmedition des: Reichs». und ‘Sivatbanzeig Anzeigenprets für den Naum. einer 5 gespaltenen Einheitszeile S „K.

Handelsregister,

Bermsdorf, Kynast. [30337]

Fm Handelsregister A Nr. 78 it bei der offenen Handelsgesellshast J. G Enge. Petersdorf, am 15. Mai 1914 und 13. Juni 1914 folgendes eingetragen

vorden

Vie GesellsGaft ift aufgelöst. Ligui- dator ist der Gesellshafter Leopold Enge. Î Die Prokura der Kaufleute Johann Gott- | hard Enge und Max Leopold Enge ist erloschen.

Amtsgericht Hermsdorf (Kynast).

Herne. [30338] } Im hicsigen Handelsregister Abt. A

Nr. 13 ist bet der Firma Jul. Meim- Î berg in Herne heute folgendes einge-

tragen worden: Der Chefrau Julius

Meimberg, Maia geb. Jansen, in Herne

{t Prokura erteilt.

Herne, den 17. “Junt 1914.

Königliches Amtsgericht.

in Bro>>kwitz, betreffend, folgendes einge- tragen worden : i L Die Generalversammlung vom 12. Juni 1914 hat die Erhöhung des Grundkapitäls um zweihundertfünfzigtaufend Mark, in zwéihundertfünfzig Aktien zu tausend Mark zerfallend, mithin auf eine Million Mark beschlossen. Diese Erhöhung ist erfolgt. Das Grundkapital beträgt jeßt eine Mil- lion Mark in ‘êéintausend Inhaberaktien zu tausend Mark zerfallend. Durch Beschluß derselben Generalver- sammlung ist auch der Gesellschaftsvertrag vom 28. März 1903 in den SS$ 1, 3,5, 6, T, 112121927 und 25 abgeandérs worden. H Gegenstand des Unternehmens ift die Errichtung und der Betrieb von Glas- hütten, sowie der Erwerb oder die Er- richtung anderer damit verwandter Fabri- kations- und Handelsgeschäfte und die Be- teiliqung an fol<hen Unternehmungen. Hierüber wird noch bekannt gegeben, daß die neuen Aktien zum Kurse von 135 %, jedoh abzüglich des Schlußscheinstempels, ausgegebèn worden sind. Meißen, am 20. Juni 1914. Y Königliches Amtsgericht.

Inhaber lautender Aktien zu je 1000 mit Dividendenberehtigung vom 1. Juli 1914 ab unter Ausschluß des geseßlichen Bezugsrechts der Aktionäre.

Lüneburg, den 17. Juni 1914. Königliches Amtsgerich1.

Magdeburg. [30349] Die Firma „Gebrüder Rabe“ in Magdeburg 1nd als deren persönlich haftende Gesellschafter die Kausleute Nobert Nabe daselbst und Franz Nabe in Kiel ist heute untet Nr. 2714 der Abteilung A des Handelsregisters eingetragen. Die offene Handelsgesellschaft hat am 30. Mat 1914 begonnen. Zur Vértretung der Ge- sellschaft ist nur Robert Nabe ermächtigt. Magdeburg, den 20. Junt 1914.

Königliches Amtsgericht A. Abtetlung 8.

Mainz. [30380] In unser Handelsregister Abteilung A ist am 19. Junt 1914 unter Nr. 1510 die Firma: „Facob Auder‘’ zu Maioz und als deren Inhaber der Weinhändler Jacob Ander in Breslan eingetragen worden. Mainz, am 19. Junt 1914.

Gr. Amtsgericht.

14) auf Blatt 4404, betr. die Firmo Georg Reichardt Verlag in Leipzigs Or. Adolph Geibel i} als Inhaber in- folge Ablebens ausgeschieden. Wanda verw. Geibel, ge. von Rothkirh-Trach, in Altenburg ist Inhaberin. Die Han- delsniederlassung ist na< Altenburg verlegt worden, weshalb die Firma hier in Wegfall kommt. M

15) auf Blatt 15 480, betr. die Firma Hygeos H. Theodor Rösch in Leip- zig: Die Firma ist erloschen.

16) auf Blatt 15 527, betr. die Firma Adolf Hebenstreit in Leipzig: Die Prokura des Friß Hebenstreit ist erloschen. 17) auf Blatt 15 691, betr. die Firma Sächsisch-Böhmische BVrikett- u. Koh- lenwerke Gesellschaft mit beschränf- ter Haftung in Leipzig: Prokura ist er- teilt dem Oberbuchhalter Engekbert Rzieb in Lobstädt.

Leipzig, den 20. Juni 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. Il B.

Luäwigshafen, Rhein. [29968] Handelsregistereinträge. 1) Audreas Johann Buchert in Hardeuburg. Dem früheren Sägemüller und jeßigen Gesbäftéführer Jakob Buchert in Hardenburg ist Einzelprokura erteilt. Derselbe is ermächtigt, die Firma allein zu zeihnen und zu vertreten. 2) Karl Hoffmaun & Cie. vormals Lambrechter Filzfabrik in Lambrecht. Die Prokura des Karl Hoffmann. Nentner in Lambrecht, ist dur dessen Ableben er- losen. 3) Wellensiek & Schalk in Speyer. Die Prokura des Kaufmanns Kurt Graupaer in Speyer tft erloschen. 4) Sauk & Jotter in Ludwigshafen a. Rh. Unter diefer Firma betreiben der Techniker Heinrih Hauk und der Kauf- mann Richard Jotter, beide in Ludwigs8- hafen am Rhein, seit 1. März 1914 in offener Handelsgesellschaft ein Speztal- geschäft für Elektrotechnik. 5) M. H. Sabersky Müissigbrodt in Neustadt a. H. Die Firma it erloschen. 6) Theod. Fügen, Gesellschaft mit bes<röukter Hoftung in Ludwigs- hafen a. Rh. Dur Beschluß der Ge- fellshafterversammlung vom 10 Juni 1914 wurde $ 1 des Gefellshaftsvertrags ge- ändert. Die Firma lautet nunmehr: Way- rische Trausportgesellschaft vorm. Theod. Fügen, Gesellschaft mit be- s<{<ränkter Haftung. 7) Elementen-Werk Kranz, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Ludwigshafen a. Rh. Die Liquidation und die Vertretungsbefugnis des Liqui- dators ift beendigt. Die Firma ist er- loschen. ñ 38) Karl © Friedrich Seyler, Söhne vou Aug. Seyler in Deidesheim. Die Firma betreibt neben der Weinhandlung no< ein Weinkommissionsgec|\cäft. : 9) Ludwigehafener Walzmühle in Ludwigshafen a. Rh, Hauptnieder- lassung in Mannheim. Die General- versammlung vom 28. Äpril 1914 hat die Erhöhung des Grundkapitals um 1 200 000 6 auf 4 200 000 6 dur Aus- gabe von 1200 Stück auf den Inhaber Fautenbin Vorzugéaktien zum Nevnbetrage von je 1000 6 beschlossen. Diese Er- höhung ist erfolat; das Grundkapital be- trägt jeßt 4200000 Æ. Gleichzeitig wurden die SS 5, 27,91, 84 Und 09

T, 26, des Gesellshattsvertrags abgeändert. Der

Lewin Salomon in Kolmar t. V. etn- getragen worden, daß die Firma er- loschen ist.

Amtsgericht Kolmar i. P.

Lauban. [30345] In das Handel8register Abteilung A ist beute unter Nr. 325 die Firma Paul Wittig, Taschentuchfabxik Lauban. und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Wittig in Lauban eingetragen worden. Die Firma betreibt ein Taschentuch- fabrifkationsgeshäft in Lauban. Lauban, am 18. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Elberfeld, [29928]

In unser Handelsregister Abteilung B ist eingetragen worden:

T. am 16. Junt 1914 unter Nr. 312: Die Firma „„Vergisch-Märkische Bank Filiale der Deutschen Bauk“ in Elberfeld.

IT. am 17. Juni 1914 unter Nr. 313: Die Firma „Deutsche Vank Zweig- stelle Cronenberg“ in Cronenberg.

Sodann ist weiter bei jeder der beiden Zweigniederlassungen eingetragen worden: Gegenstand des Unternehmens is der Be- trieb von Bankgeschäften aller Art, ins- besondere Förderung und Erleichterung der Handelsbeziehungen zwis<hen Deutschland, den übrigen europäishen Ländern und übersecishen Märkten. Das Grund- kapital beträgt 250 000000 A. Vor- standsmitglieder sind: a. Arthur von Gwinner, Berlin, b, Paul Mankiewiß, Berlin, c. der Geheime Kommerzienrat Karl Klönne, Berlin - Wilmersdorf, d. Bankier Elkan Heinemann, Charlotten- bura, e. Kaufmann Kommerzienrat Gustav Schröter, Charlottenburg, f. Gerichts- assessor a. D. Carl Michalowsky, Berlin, g. der Wirkliche Legationsrat Dr. Carl Helfferich, Berlin, h. Kommerzienrat Paul Millinaton Herrmann, Berlin, i. Kauf- mann Oscar Schlitter, Berlin, k. Bankier Oskar Wassermann, Berlin, 1. Dr. jur. Alfred Wolff, München (stellvertretendes Vorstandsmitglied). Aktiengesellschaft. Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. Februar 1870 festgestellt, seitdem mehrfah und wieder ge- ändert dur< Beschluß der Generalver- sammlung vom 29. November 1899, 26. Marz 1901, 3. Dezember 1902, 29. Juni 1904, 29, März 1905, 27. No- vember 1905 und des Aufsichtsrats von demselben Tage, ferner der Generalver- fammlung vom 27. März 1907, 26. März 1908. Die Vertretung der Gesellschaft erfolat: a, von zwei Vorstandsmitgliedern oder b. von cinem Vorstandsmitgliede und einem Prokuristen. Stellvertretende Vor- standsmitglieder haben in dieser Beziehung aleiche Nechte mit ordentlichen Vorstands- mitgliedern. Als nit einaetragen wird folaendes bekannt gema<ht: Das Grund-

Leipzig. [30346] In das Handelsregister ist heute einge- tragen worden:

1) auf Blatt 16 119 die Firma Frei- berg «& Peßtßsche in Leipzig. Gesell- schafter sind der Kaufmann Otto Pèbsche in Borsdorf und der Mechaniker Oskar Freiberg in Gaußsch. Die Gesellschaft ist am 1. April 1914 errichtet worden. (An- aegebener Geschäftszweig: Betrieb einer Metallwarenfabrik sowie Handel mit Me- tallwaren.)

2) auf Blatt 16 120 die Firma Wolde- mar Uhlig in Leipzig. Der Brunnen- bauer Woldemar Emil Uhlig in Leipzig ist Inhaber. (Angegebener Geschäftszweig: Brunnenbau und Tiefbohrungen.)

3) auf Blatt 2471, betr. die Firma Fr. Förster in Leipzig: Die Prokura des Carl Friedrih Mamsch ist erloschen. Pro- kura ift erteilt den Buchhändlern Paul Richard Richter und Carl Moriß Curt Niemann, beide in Leipzig. Ieder von thnen darf die Firma nur in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen vertreten.

4) auf Blatt 2854, betr. die Firma Actiengesellschaft für Schlefische Leinen-Jndustrie (vormals C. G. Kramsta « Söhne) in Leipzig, Zweigniederlassung: Die Zweignieder- lassung _ist aufgehoben und die Firma hier erloschen. E

5) auf Blatt 5413, betr. die Firma Otto Brosig in Leipzig: Otto Hermann Hein- rih Brosig ist als Inhaber ausgeschteden. Der Apotheker Paul Koemm in München ist Inhaber. Er haftet nicht für die 1m Betriebe des Geschäfts entstandenen Ver- bindlichkeiten des bisherigen Inhabers. Die Prokura der Olga Charlotte Brosig, geb. Wolf von und zu Todenwarth, ist er- loschen. E 6) auf Blatt 7582, betr. die Firma Alfred Krippner in Leipzig: Prokura ist erteilt dem Kaufmann Franz Alfred Borsdorf in Leipzig. S

7) auf Blatt 8742, betr. die Firma Hermann Crusius in Leipzig: Fried- rich Hermann Grunewald i} als Gesell- schafter ausgeschieden. E

8) auf Blatt 10858, betr. die Firma Hôtel Hentschel, Richard Nestmaun in Leipzig: Richard Hermann Nestmann ist als Inhaber ausgeschieden. Der Pri- vatmann Pius Lux in Leipzig ist JIn- haber. Die Firma lautet künftig: Hôtel Hentschel, Pius Lux. O

9) auf Blatt 11 297, betr. die Firma Leipziger Buchdruckerei Aktieugesell- schaft in Leipzig: Julius Lehmann ist als Vorstandsmitglied ausgeschieden. Zum Mitgliede des Vorstandes is der Kauf- mann Friedrich August Lehmann in Leipzig bestellt worden. Der Aufsichtsrat hat thm

| Höchst, Odenwald. i; Bekanntmachung. Fn unser Handelsregister Abt. B wurde | heute bet der Firma „Veithwerke, N Attiengesellschaft in Saudbach i. O.“ E eingetragen : } Mwetgniederlassung befindet st< jeßt in f Frankfurt am Main. Höchst i. O., den 17. Junt 1914. Großherzogl. Amtsgericht.

[30339]

Mainz. [30382] In unfer Handelsregister wurde beute bet der Firma: „E. Weil“ in Mainz eingetragen, daß die Prokura des Bruno Hochheimer erloschen ist. Mainz, am 19. Juni 1914.

Gr. Amtsgericht.

Meyenburg, Prignitz. [30352] In unser Handelsregister A ift heute bet der unter Nr. 21 eingetragenen Firma : Hermann Schraermeyer Meyen- burg folgendes eingetragen ‘worden : Dem Kaufmann Bernhard Schraermeyer in Meyenburg ist Prokura erteilt. Meyenburg, den 13. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Mainz. [30381] In unser Handelsregister wurde heute hei der Aktienaesellshaft in Firma: „F. M. Pelzer Aktiengesellschaft“ mit dem Siye in Laubenheim eingetragen, daß dem Kaufmann Albert Schuster in Mainz Prokura erteilt ist. Derselbe it bere<tigt in Verbinduna mit einem der Vorstands- mitglieder Johann Stramitzer oder Emil Otto Reichert, beide in Laubenheim wohn- haft, die Firma re<tsverbindlih zu ze'chnen. Mainz, am 19. Junt 1914.

Gr. Amtsgericht.

Mannheim. [29975] Zum Handelsregister A wurde heute eingetragen :

1) Band Il O.-3. 86, Firma „Lorenz Blaß“ in Rheinau. Lorenz Blaß ist aestorben, das Geschäft mit Aktiven und Pasfiven und samt der Firma auf feine Witwe Rosa, geb. Dossinger, als alleintge íInbaberin übergegangen.

2) Band V O.-3. 143, Firma „Wil: heim Prestinari Oscar Prestinarxi Soha“ in Mannheim. Das Pahtver- hältnis zwischen Oscar Prestinari und Wilhelm Prestinari Ebefrau, Elise geb.

Grossrudestedt. Bekanntmachuug. In unser Handelsregti\ter Abteilung A ist unter Nr. 46 heute die Firma : Groß- herzogli< privilegierte Apotheke und Drogeuhandlung Wilhelm Martinius Großrudestedt und als deren Inhaber der Apotheker Wilbelm Meartinius tn Großrüdestedt eingetragen worden. Großrudestedt, 12 Juni 1914. Großherzogl. S. Amtsgert<{t.

Grünberg, Schles. [30333 Unsere Bekanntmachung vom 3. April 1905, betreffend die Firma unseres Handels, registers Abt. A Nr. 291 Otto Leon- kardt, wird dahin berichttgt, daß den Kaufleuten Rudolf Dult und Olto Köhn Gesamtprokura erteilt ijt. | Amtsgericht Grünber g, 20. 6. 14,

Hagen, Wes1f. [30335] In unser Handelsregister i} heute be1 der Firma Eduard Schuster zu Hagen eingetragen :

Das Geschäft ist dur< Erbgang auf die mit ihrem Sohne Karl in fortgeseßter westfälisher Gütergemeinschaft lebende Witwe Kanfmann Ernst Hollmann, Elise geb. Schust’r, zu Hagen übergegangen. Hagen (LVestf.), den 19. Juni 1914

Königliches Amtsgericht.

1serlobn. Befanntmachung. [30340] das Handelsregister A i unter } Nr. 632 die Firma Emil Brockhausen in Iserlohn und als deren alleiniger Jnbaber der Kaufmann Emil Brockhausen in Iserlohn eingetragen. Fserlohn, dea 18. Juni 1914, Königliches Amtsgericht.

Iserlohn. Befanutmachung. [30341] Fn das Handelsregister A ift unter Nr. 633 die Firma Hermann Stopsack in JFsersohu und als deren alleiniger Inbaber der Fabrikant Hermann Stopsa>k in Fferlohn eingetra zen. Iserlohn, den 18. Junk 1914. Köntgliches Amtsgericht.

| se rIlolin. Befanntmachung. [30342] i In unser Handelsregister A ist heute E unter Nr. 634 die Firma Steinhoff & N Winterho} in Hemer eingetragen. Î Persönlich haftende Gesellschafter find die Fabrikanten Paul Steinhoff und Ernst Winterhcff in Hemer. L / Die an C. A. M. Vogelgesang erteile ff} Die Frma is eine ofene Handels8- Prokura ift erloscen. E gesellsGhast und hat am 1. Mai 1913 be- Deutsche Afrika-Bauk,, Aktiengese|l: | gonnen. u \chaft. Prokura ift erteilt an Friedri Jseclohn, den 19. Juni 1914. Wilhelm Düöhrkov, zu Windhuk, und Königliches Amtsgericht. Wolfgang Heinrich, zu Swakopmund. Amtsgericht in Hamburg, Abteilung für das Handelsregister.

Inhaber: Jo- N

Rahsiann, 4 München. [29980] I. Neu eingetragene Firmen. 1) Allgemeine Hochbaugesellschaft mit beschränkter Haftung. Si München. Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. und 18. Juni 1914 abge\<{lofsen. Gegenstand des Unternehmens ift die Er- richtung von Kleinhäufern und Kleinwoh- nungen und deren Verwertung. Stamm- kapital: 30 000 Æ. Hierauf legen die Ge- fellshafter Benno Dreifuß, Gesellschafts- direktor, und Gustav Feldmann, Arhi- tekt, beide in München, die von thnen ge- fertigten Bebauungspläne für die Errich- tung von. 100 Kleinhäusern und einer Kleinhäuseranlage nebst allen Vorarbeiten, bestehend in Kostenanschlägen, weiteren Anschlägen, Berechnungen und Skizzen für diese Hauseranlage zum Annahmewerte von 3000 Æ ein, wovon je 4000 M auf die Stammeinlage eines jeden dieser beiden Gesellschafter angere<hnet werden. Ge- schäftsführer: Benno E TOUE Gesell- Merz, ist aufgehoben; Frau Clise Presti- Arditet Pot Gc R, nari ist jeßt alleinige Eigentümerin und |* 9) Münchener Kittwerk Alois JIn-

Erfurt. [30324] In unser Handelsregister B is heute unter Nr. 131 die Erfurter Fußball- und Sportartikelfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siße in Erfurt eingetraaen. Geaen- stand des Unternehmens i} die Fortfüh- rung der von dem - Gesellschafter Huao Baumbach betriebenen Fußballfabrik, also die Anfertigung und der Vertrieb von Sportbällen und die Anfertigung und der Vertrieb weiterer Svortartikel. Zur Er- l s be ] reichung dieser Zwecke ist die Gesellschaft kapital ist eingeteilt in a. 100 000 Aktien | befugt, gleichartiae oder ähnliche Unterneh- zu ie 600 M: b. 158 320 Aktien zu je mungen zu erwerben, sich an sol<en Unter- 1200 M; e. 10 Aklien zu je 1600 M. | nehmungen zu beteiligen oder deren Vertre- Sämtliche Aktien lauten auf den Inhaber. | tuna zu übernehmen. Das Stammkapital Die Berufung der Generalversammlung | beträat 50 000 Æ. Der Gesells<aftsver- erfolgt mittels öffentlider Bekannt: | trag ist am 6. Mai und 11. Junt 1914 ab- machung derart, daß zwischen dem Datum | aes{lossen. Die Gesellschaft wird durch es die Bekanntmachung enthaltenden | zwei Geschäftsführer oder dur einen Ge- Vlattes und dem Datum der Versammluna | {äftsführer und einen Prokuristen ver- selbst ein Zeitraum von mindestens drei | treten. Geschäftsführer sind die Kauf- Wochen liegt. leute Hugo Baumbah und Josef Heil-

Deffentliche Bekanntmachunaen der Ge- | bronner in Erfurt. Dem Alfred Heß in sellshaft erfolaen im Deutschen Neichs- | Erfurt ist Prokura erteilt. Der Gesell- und Königlich Preußischen Staatsanzeiger schafter Kaufmann Hugo Baumbach brinat und außerdem in den vom Aufsichtsrat zu | die von ihm in Erfurt betriebene Fußball- bestimmenden Zeitungen. Zur Gültiokeit | fabrik mit allen Aktiven nah dem Stande der Bekanntmachunaen genügt deren Ver- | vom 2. Mai 1914 in die Gesellschaft ein, öffentlichung im Reichsanzetaer. sodaß das Geschäft seit diesem Tage als

Inhaberin des Geschäfts und führt das- | gy: : —, Mi

selbe unter der biébertgen Firma weiter. iiaiegs vat Ae E, i 3) Band V O -Z. 114 Firma „Rhei- 4 qi ELs Mal L QuA 01S _ f L ‘LCT N

uisches Reklame Bureau Paul Stahl“ München. Herstellung und Vertrieb von

; s E T ei Kutt, Körnerstr. 2.

in Mannheim. Die Firma ist erloschen. | "7 Norändo A N L

Diè' Prokura des Nicolaus Stabl i et ; G ae dtae iat eingetragenen

loschen. O..2 1) Hansa - Automobil - Vertriebs-

4) Band XV 223, Firma| - n os L c ? 2, gesellschaft mit beschränkter Haf- „Ernestine Vernhard‘““ in Mannheim. tuug. Siß München. Die Gesell-

Nudolf Edelmann in Heidelberg ist als Nang Q e

C jasterversammlung vom 12. Juni 1914 e A Q. 176, Kirma hat die Aenderung des Gesellschaftsver- e an D, 76, a n, | trags hinsihtlih der Firma der Gesell- „Sißenhardt « Bender“ in Mann- schaft bes<lossen. Diese lautet nun: heim. Die Gefellshaft ist mit Wirkung Hansa - Lloyd Automobile Gefsell- vom 18. Juni 1914 aufgelöst und das in schaft mit beschränkter Haftung Mannheim P 1, 4 betriebene Geschäft 2) Möbbeltransportgeschäft Johann

Jever. [30343] In das Handelsregister Abt. A Nr. 167 ist bei der Firma Meyer Jsrael, Jever, eingetragen : Die Firma ist erloschen. Jever, 18. Zuni 1914. Großherzogliches Ämtsgericht. L. Kattowitz, O. S. [30463] Im Handeisregtster Abteilung B ist am 16. Junt 1914 unter Nr. 135 die Firma: „Lex & Ramien. Hoch- und Tiefbau- unternehmen, Gesells<aft mit be- schränkter Haftung“ in Kattowitz ein- getragen worden. Gegenstand des Unter-

Hagen, Westf. [30334] In unser Handelsregister ist heute bei der Firma Beuder « Fräwmbs Gesell. {chaft mit beschränkter Haftung in Hagen eingetragen :

Die Prokura des Oberingenieurs Hein: ri< Schulz zu Hagen ist erloschen. Hagen (Wesif.), den 19. Junt 1914.

Königliches Amtsgericht.

Hagen, Westf. [30336]

Feidelberg. [29444] Handelsregistereintrag Abt. B Band 1 O.-Z., 122: Firma „„Hog“‘, Heidelber- ger Ohrenschutgesellschaft mit be- schränkter Haftung in Heidelberg. Gegenstand und Zwe> der Gesellschaft ist die Herstelluna und der Vertrieb von hy- aienischen Artikeln, ‘insbesondere die Aus- beutuna eines unter Nr. 268 345 patentier- ten Ohrenshüßers. Die Gesellschaft ist

pes,

Königliches Amtsgericht Elberfeld.

Elberfeld. [29927] A Z O E In unser Handelsxegister ist eingetragen

worden : I. am 16. Juni-1914:

1) in Abteilung A unter Nr. 2821 bei der offenen Handelsaesell{<aft „Arthur Supyertsberg, Elberfeld“: Die Ge- samtprokura des Walter Kickert in Barmen ist erlos<hen. Dem Kaufmann Paul Nöder- stein in Barmen ist Einzelprokura erteilt.

2) in Abteilung B unter Nr. 288 bet der Firma „Rheinischer Schuhwaren- vertrieb Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Düsseldorf, Zweignieder- lassung Elberfeld: Die Zweignieder- lassung in Elberfeld ift gufaehoben.

3) in Abteilung B unter Nr. 310: die Firma „„Sawas Vertrieb sanitärer Wasferleitungsartikel Gesellschaft mit beschränkter Hastung“/ in Voh- winkel. Geaenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb sani- lärer Wasserleitungsartikel, insbesondere die gewerbliche Verwertung des von dem Gesellschafter Kaiser in die Gesellschaft einzubringenden Gebrauhsmusters, einge- traaen in der Gebrauchsmusterrolle des Kaiserlichen Patentamtes in Berlin unter Nr. 572 941/85 ha. Die Gesellschaft ist befugt, zur Erreichung des Gesellschafts-

auf ihre Nechnuna aeführt anaeschen wird, insbesondere Maschinen, Werkzeuge, Uten- silien, Vorräte, fertige und halbfertige Waren für 12 264,05 M, Außenstände von 15 38053 Æ, Kundschaft und Organi- sation für 4500 M4 und Schukrechhte für 5900 M, die Fabrik wird also für insge- samt 32 644,58 M von der Gesellschaft übernommen. Der Gesellschafter Baum- bach steht cin für den vollen Einaqana der Außenstände: Passiva werden nicht über- nommen. Hiermit ist die Stammeinlaae des Gesellschafters Baumbach von 25 000 Mark gede>t. Der Uebers{<uß von 7644,58 Mark wird ihm von der Gesellschaft bar aezahlt. Bekanntmachungen der Gesell- schaft erfolgen im Deutschen Reichs- anzeiger.

Erfurt, den 16. Junt 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt, 3.

Erfart. [30325] In unser Handeklsregister A ist beute het der unter Nr. 300 verzeihneten Firma Wilh. Bahlsen in Erfurt eingetragen, daß das Geschäft auf Mathilde, Helene und Marie Wildhagen in Erfurt über- gegangen ist, welhe es als offene Handels- gesells<aft unter vnveränderter Firma weiterführen. Die Gesellshaft hat am 1. Mai 1914 begonnen.

Erfurt, den 17. Junt 1914.

a. O. werden.

thren

getragen :

Zu

der Gesellschaft ausgetreten.

Freienwalde, Oder. Nachstehende, in unserem Handelsregister eingetragene, niht mehr bestehende Handels8- firma Carl Kauffeldt in Freienwalde foll von Amts wegen gelöscht Die Rechtsnachfolger des bis- berigen Inhabers werden aufgefordert, etwaigen Widerspruch Wschung der Firma bis zum 6, Ok- tober 19X4 geltend zu machen. Freienwalde a. O., den 16. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Geislingen, Steige. K. Amtsgericht Geislingen. In das Handelsregister wurde heute ein-

[3

a. Abteilung für Einzelfirmen : der Firma Rudolf Köppel in Geislingen: Die Firma ist erloschen. Zu der Firma Bad- «& Mineral- brunnenverwaltung Ueberkingen in Geislingen a. Steig Wilhelm Hägele: Die Firma ist erloschen. in eine Gesells<aft mit beschränkter Haf-

tung umgewandelt worden.

Die Firma

belm Swnell, Damenkonfektions-,

_gwe>es gleiche oder ähnliche Unternehmun-

Köntkgliches Amtsgericht. Abt. 3,

Modewarengescäft.

Manufaktur-

[303222

gegen die

0379]

Das Geschäft ist

Zu der Firma Michael Hä*ele in Ueberkingen: Die Firma is erlo\<{en. Kaufhaus Wilhelm Schuell in Geislingen. Inhaber Wil- Kaufmann in Geislingen.

und

In unser Handelsregister is heute bei der Firma: C. Prött Maschinenbau- gesellshaft mit beschränkter Haftung zu Hageu eingetragen :

Der Ingenieur Karl Prött jr. zu Hagen ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Hagen (Westf.), den 20. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht.

Hamburg. [29842] Eintragungen in das Handelsregister. 1984, Juni 18S,

For>k «& Speck. Gesellschafter: Franz Heinrih For> und Gerhard Peter Emil Sped Elektrotechniker, beide zu Ham- burg. /

Die offene Handelsgesellschaft hat am 9, Juni 1914 begonnen.

Peter Plug. Junhaber: Peter Philipp Plug, Kaufmann und Chemiker, zu Hamburg.

Jsenberg «& Co. Gesellschafter: Leopold Jsenberg und Jonas Abraham Wehl, Händler mit Lotterielosen, beide zu Hamburg.

Die offene Handelsgesellschaft hat am 1, Januar 1914 begonnen.

Bezüglih des Gesellschafters Wehl ist dur< einen Vermerk auf eine am 6. Januar 1905 erfolgte Eintragung in das Güterrechtsregister hingewiesen _worden.

C. Jllies & Co. Gesamtprokura ist

Q

e

berechtigt, andere ähnliche Unternehmungen zu erwerben und sih in jeder beliebiaen Weise an solchen zu beteiligen, Das Stammkapital beträgt 79 000 4. Ge- \chäftsführer ist Hermann Leber, Kauf- mann in Heidelberg. Gesellschaft mit be- chränkter Haftuna. Der Gesellschaftsver- trag ist am 26. Mai 1914 festgestellt. Von den Gesellschaftern brinaen Frau Philipp Hasselbe> Wwe., Katarina geb. Rausch, und Theodor Weißer, Nechtsanwalt, beide in Heidelberæ, das ihnen je halftig zu- stehende D. N.-Patent Nr. 268 345, betr. Ohrenschußvorrichtung, aus einem in den Gehörgana einschiebbaren hohlen Gummi- körper bestehend, in die Gesellschaft ein, und gilt die Einlage dieser beiden Gesell- schafter mit je 19500 M4 als geleistet. Be- fanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Heidelbera, den 18. Juni 1914.

Großh. Amtsgericht. III.

Verantwortlicher Nedakteur? Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburs. Verlag der Expedition (J. V.: Koyt| in Berlin,

Dru ber Norddeutschen BuWbruterek unl

erteilt an Johann Baptist Camill

Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße k

nehmens ist die Uebernahme und Aus- führung von Hohe und Tiefbauten jeder Art sowie aller Geschäfte, welde damit in Zusammenhang stehen. Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Gesellschaft befugt, gleihartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, fi< an sol<en zu beteiligen oder ihre Vertretung zu übernehmen. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. ODte Firma Kunert & Co. sowie Herr Namien bringen in die Gesellsha#t NRüstzeug, Maschinen, Werkzeuge und andere Geräte ein. Der Wert dieser Sacheinlage ist für Kunert & Co. auf 2500 4 und für Namien auf 500 4 feîtgeseßt worden. Geschäftsführer sind: 1) Bayukier Hermann Kleemann in Kattowitz, 2) Ingenieur Vugo Lex in Beuthen O. S., 3) Ingenteur Ferdtrand Ramien in Kattowitz. Der VBefellschaftsvertrag isl am 18. Mat 1914 festgestellt. Sind mehrere Geschäftsführer vestellt, so wird die Gesellshaft dur Mindestens zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und einen Prokuristen gemeinshaftli<h vertreten. Die Geschäfts- führer Lx & Ramien sind ein Jeder sets nur in Gemeinschaft mit dem Geschäfts- \librer Kleemann zur Vertretung der Ge- \ellsaft berehtigt. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Amtsgericht Kattowitz.

Kolmar, Posenm. [30344]

die Befugnis erteilt, die Gesellschaft allein zu vertreten. ; 0) auf Blatt 12 758, betr. die Firma Georg O. Kiank in Leipzig: Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Zu Liquidatoren sind der Kaufmann Friedrich Franz Walter Böhme und Louise Natalie Katharina ledige Kiank, beide in Leipzia, bestellt. Jedes von ihnen ist zur selbständigen Ver- tretung der Gesellschaft berechtigt. _ 11) auf Blatt 13 047, betr. die Firma Walter «& Co., Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Leipzig: Die Prokura des Friedrich Bernhard Jung ist erloschen. A va auf Blatt 13 329, betr. die Firma J. F. Bretschneider & Co. in Leip- zig: Der persönlih haftende Gesell- schafter Johann Friedrih Bretschneider und der Kommanditist sind ausgeschieden. Der Bergwerksdirektor Ernst Ouasthoff in Wernigeröde-Hasserode ist Inhaber. Er haftet nicht für die im Betriebe des Ge- chäfts entstandenen Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers, es gehen au<h nicht die in dem Betriebe begründeten ¡Forderun- gen auf ihn über. Die Prokura der Marie Anna verehel. Bretschneider, geb. Zita, ist erloschen. Prokura ist erteilt dem Kauf- mann Erwin Bernhard Lungwiß in Leipzig. D 13) ut Blatt 15 072, betr. d Buls «& Wagner in Leipzig: Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma er-

betr. die Firma Die

In unser Handelsreaisler A Nummer 9 ist am 11. Juni 1914 bei der Firma

loschen,

$ 34 Ziff. 2 lautet nunmehr: „Von dem alsdann verbleibenden Betrag (des NRein- gewinns) sind den Inhabern der Vorzugs- aktien als Dividende bis zu 6 9/9 des ein-

gezahlten

wurden jeder Vorzugsaktie zwei Stimmen

rang vor den Stammaktien eirgeräumt.

funde verwlesen. j

gezahlten Kapitals, jedo<h ohne Nach- bezugsre<t, alsdann bis zu 49/9 des ein- Kavitals als Dividende den Stammafktionären zu verteilen.“ Weiter

in der Generalveisammlung und bei Nü>- zahlung des Grundkapitals bis zum Nenns- betrag der geleisteten Einzahlung Vor- Im übrigen wird auf die eingereihte Ur- 10) Korkfabrik Fraukenthal Bender «& Co. Gesellschaft mit beï<hränfter Hastung in Frankenthal. Dem Kauf- mann Oskar Merbreier in Mannheim ist Prokura erteilt in der Weise, daß er zu- sammen mit einem anderen Prokuristen die Gesellschaft vertreten kann. ; Ludwigshafeu a. Rh., 17. Juni 1914. Kgl. Amtsgericht.

Lüneburg. [303481

Bei der Firma J. Brüning « Sohn, Aktiengesellschaft Filiale Lüneburg, it heute im Handelsregi\ter B. Nr. 40 eingetragen:

Na hen Beschlusse der Generalver- sammlung vom 30. YVpril 1914 soll das Grundkapital um 1000000 #6 auf 3 500 000 6 erhöht werden, und zwar

samt der Firma auf Hans Pflüger, Kauf- mann, Hamburg, als alleinigen Inhaber übergegangen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur< Hans Pflüger auvsges<lossen. 4

6) Band XVI O..3. 233, Firma „M. Heidenrei< «& C°“ in Mannheim. Die Gesell\haft is mit Wirkung vom 1. Mai 1914 aufgelöt und das Geschäft mit Aktiven und Passiven und samt der Firma auf den Géselli<hafter Max Heiden- re’‘< als alleinigen Inbaber übergegangen.

7) Band XVIl O.-Z. 110, Firma „August Schenkel „Elektra“ Unter- nehmen für Stark- & Schwachftrom- te<uik“ in Moanuheim, Lindenbof- straße 82. Inhaber t\t Avgust Swerkel, Elektroingeuieur, Mannheim. Geschäfts- ¡weig: Unternehmea für Stark- und Schwachstromtechnik.

8) Band XV11 O.-3. 111, Firma „e Deutschamerikäauisce Bekleidungé- akfademie Friß Simon“ in Maun- heim, P 5, 14. Inhaber is Friß Simon, Scneidermeister, Ludwigshafen a. Rh. Geschäftszweig: Bekleidungsakademte.

Manaheim. den 20. Junt 1914.

Gr. Amtsgericht. Z. I. Meissen. [30351]

Im Handelsregister des unterzetchneten Amtsgerichts ist heute auf Blatt 539, die

durh Ausgabe von 1000 Stü auf den

Firma Glagsfabrif, Aktiengesellschaft,

Fischer. | Firma: Johann Fischer Erben.

Münster, Westf.

unter A. Heimbüraer Nachfolger Frieda Be ARERES Münster heute ein worden, ] S. Altenroxel zu Münster in das Ge- \>âft als persönlih.haftender Gesellshafter eingetreten ift. /

begonnen. wee Ftrina fällt fort.

Siß München. Geänderte

3) Bayerische Stahlformgießereci

Krautheim « Comp. Gesellschaft mit

beschränkter Hastung. Siß Allach.

Prokuristen: Hans Ehrentreih, Heinrich

Weber und Karl Tiefel. Gesamtprokura derart, daß nur Hans Chrentreih und Heinrich Weber oder Hans Ghrentreich und Karl Tiefel gemeinschaftli<h ver- tretungsbere<htigt sind.

ITI. Löschungen eingetragener Firmen.

1) Georg Steigenberger. Siß Ebersberg.

2) Georg Stubenhofer. Siß Mün- chen. Firma und Prokura des Wilhelm Speidel gelös>t.

München, den 20, Juni 1914.

K. Amtsoericht.

[30353]

In unser Handelsregister A ist zu der Nr. 357 eingetragenen Firma étragen inrich

daß der Kaufmann

Die Gesellschaft hat am 1. April 1914 Der Zusay Frieda Heimbürger

ünster i. W., den 17. Juni 1914, Königliches Amtsgericht.