1914 / 149 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Fünfte Beilage zum Deulschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

V 149, Berlin, Sonnabend, den 27, Juni 1914.

in welcher die DeTannn e nen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberre<tseintragérolle, über Warenzeichen,

Der Inhalt dieser Beilage, Fatenie, ‘Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, ersheint au in einem besouderen Blatt unter dem CTitel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. @. 119)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutse Rei kann dur< alle Postanstalten, in Berlin Das Zentral - Handelsregister für das Deutse Reih ersheint in der Negel tägli, Der

füx Selbstabholer au< durh die Königlihe Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, | Bezugspreis beträgt L 4 80 H für das Vierteljahr. Einzelne Nummeru kosten 20 &. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Anzeigenpreis für den Naum etner d gespaltenen Einheitszeile 30 S.

Genossenschaftsregister. gi im $ 132 K.-O. bezeihneten Gegenstände

Zimmer 143. Offener Arresi mit eige- er, 9 esi mit Anzeig am 18. Zuli 1924, Vormittags

: pflicht bis 21. Juli 1914. ; Uelzen, Bz. Bann. [315229] | Berlin, den 24. Juni 1914. 10 Uhr, und zur Prüfung der ange- Im hiesigen Genossenschaftsregister ist | Der Gerichtsschreiber des gen meldeten Forderungen am 15, August zu der Elektrizitätsgenoffeuschaft | Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 154. R R ian E : : 2e r e um 24. i: Sub volliländiger Verteilung des Ge, | FeX1im. Bekanntmahung. [31764] Gerichtsschreiberei, Abt. 1, des Amtsgerichts senschaftsvermögens und Beendt *| Das dur Beschluß des unterzeichneten Trachenberg (Schle), 24, 6. 14. p Blltdlen dor U iat E E Gerihts vom 30. Mai 1914 gegen die VilshoL [31388] er E quidatoren ist die | offene Handelsgesellschaft G. Söhlke E Firma erlos<en. Nacf. in Berlin, Markgrafenstr. 58 Das K. Amtsgericht Vilshofen hat An: iclibes Molg E : erlassene allgemeine Veräußerungsverbot Lee A Él O I rep önglihes Amts8geriht. L. ist aufgehoben. übet den Nachlaß des am 1. Wat 1 Uelzen, Bz. Hann. [31524] | Berlin, den 24. Juni 1914. tin Vilshofen verstorbenen E Im hiesigen Genossenschaftsregister ist | Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Paul CABELAT bas E S zuder Viehverwertungögenofjenscaf Abteilung 154 fut N Wrestedt, e. G. m. b. H. eingetragen: | Bernburg. [31372] erlassen. Frist zur Anmeldung der Kon- Vilhelm Meyer, Hofbesißer, Groß | Ueber das Vermögen des Tischler- kursforderungen bis 15. Juli 1914. Termin B E A eR find “e A Se dl A zur Wahl eines anderen Verwalters, Bes 88 9 uts sind | bur rd beute, am 24. Juni ; Gläubiaerausfchusses dahtn geändert, daß anstatt 50 9/0, wie | Vormittags 11} Uhr, das Konkursverfahren Mund e E E bislang, e 20 lo dirv Reservefonds, | eröffnet. Verwalter: Kaufmann William nerêtag, 30. Juli 21914, Vor- 100 der DetriebécMage Maecsdritben | mit Amelte Un R Lie T mittags 9 Uhr, M es eiben follen. E Os Q E O e Mas Gerichts\hreiberet des K. Amtsgerichts.

17. Juli 1914. Erste Gläubigerversamm- 9 Uelzen, den 19. Juni 1914. lung und Prüfungstermin am 25. Juli Viotlho. Ronfuröverfaÿret. [31383] Königliches Amtsgericht, 1, 1914, Vormittags 10 Uhr. Ueder das Vermögen des Hotelbesiters VerAtggen, L [31525] | Herzogliches Mer Beruburg. S r a i Lr a

efanntmahung. da De r , E Ave E Bitt is tax oft ein L G. U H A verwalter ernannt. Konkursforderungen sind Kaldenhaufen heute eingetragen : : bis zum 30. Juli 1914 bei dem Gericht anzu- Aloys Schmit is aus dem Vorstand melden. Es wird zur Beschlußfassung über

ausgetreten. Diedri<h Bonert is zum die Beibehaltung des ernannten oder Vereinsvorsteher und Tillmann Otten zu die Wahl eines anderen Verwalters sowie

seinem Vertreter bestellt. Händler Wilhelm über die Bestellung eines Gläubigeraus-

é \{<hu}ses und eintretendenfalls über die im L 6 ved M & 132 der Konkursordnung bezeihneten

Gegenstände auf den 9. Juli 1914,

S Arianide Vormittags 103 Uhr, und zur Prüfung Trier [31520] cer pag Sora E. Le Fn unser Genossenschaftsregister ist heute 0 E, A A or pes F

L nieen i u e Termin anberaumt. Allen Personen, welche

15. August 1914. Erste Gläubigerver- | eine zur Konkürsmasse gehörige Sa „ues Zar, ¿n G T Aden sammlung am 28. Juli 1914, Vor- Nt, Hen oder zur Konkursmasse etwas i ab s d ränfie r H Sette g mittags 10 Uhr, Saal 12. Allgemeiner | \<uldig pra wird aufgegeben, nihis an S un ada e baf au Seele Ves aud: Prüfungstermin Dounerstag, dem | den Gemein|Muldner zu verabfolgen oder ges<tedenenr Vorstandsmitgliedes A&>erer 20. September 1914, Vormittags | zu leisten, auc die Verpflichtung auferlegt,

S von demn Besiße der Sache und von den Nikolaus Dany-Nets der A>kerer Nikolaus 70 Uhr, Saal 12. Forderungen, für welche fie aus der

Sache abgesonderte Gd u ie in An- spru@ nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 8. Juli 1914 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Vlotho.

Wangen, Allgäu. [31375] K. Württ. Amtsgeriwßt Wangen i, Algäu. Konkurseröffnung über das Vermögen des Anion Fimpel zum Bazar in Wanzen i. A. am 23, Junt 1914, Na>- mittags 5 Uhr. Verwalter: Gerichtsnotar Mayr in Wangen i. A. Offener Krrest mit Anmeldefrist von Konkurétforderungen bis 10. Juli 1914. Prüfungstermin : 22. Juli #914, Nachmittags 8 Uhr. Den 24. Juni 1914. Der Gerichtss<hreiber.

WiehlHKr.Gummersbach.[31394] Ueber das Vermögen der Firma Johann Bubenzer Börnßausen und deren Juhaber August Vubvenzer, Kaufmann, Börnbhausen und Moritz Bubenzer in Börnhausen, it heute, am 24. Iunt 1914, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Amtsgeri(tsfekretär Zimmermann, Wiehl. Anmeldefrist: 10. September 1914. Erste Gläubigerversammlung: 17. Juli 1954. Allgemeiner Prüfungstermin am L. Of= tober 1914, Wiehl, 24. 6. 1914, Königl. Amtsgericht.

Darlehnskasse zum Zweke 1) der Ga währung von Darlehen an die Mitglieder für ihren Geschäfts- und Wirtschafts. betrieb, 2) der Erleichterung der Geld. anlage und Förderung des Sparsinns, 3) nebenbeï der gemeinschaftlichen Bez schaffung landwirtschaftliher Betriebs: mittel ist,

b. daß an Stelle des ausgeschiedenen Franz Laschke der Bauerhofsbesißer Ernst Brandt in Panzerin in den Vorstand ge: wählt worden ist.

Schivelbein, den 13. Mai 1914, |

Königliches Amtsgericht. i

Schivelbein. [31515]

În unser Genossenschaftsregister i| heute bei der uïfffter Nr. 24 eingetragenen Ländlichen Spar- und Darlehns: kasse Klüßkow, eingetragene Gy- nossenschaft mit beschränkter Hast: pflicht in Klüßkow eingetragen worden daß jeßt das Statut vom 31. Januar 1914 gilt und daß Gegenstand des Unter: nehmens der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zum Zwe>ke 1) der Gs. währung von Darlehen an die Mitglieder für ihren Ges [fts- und Wirtschafts. beirieb, 2) der Erleichterung der Geld. anlage und Förderung des Sparsinns 3) nebenbei der gemeinschaftlichen Be, shaffung landwirtschaftliher Betriebs: mittel ift.

Schivelbein, den 14. Mai 1914. Königliches Amtsgericht. SechönlanKe. [31517]

In das Genossenschaftsregister ijt heute [31512] bei der unter Nr. 15 cetngetragenen . |Spar- und Kreditgenossenschaft, e. G,

m. b. H. in S<önlaauke eingetragen

V Leb a. Der Lehrer Paul Leißke in SwWön- lanke tft aus dem Borstande da fGiA und der Lehrer Gustav NRofentreter 11. in Schönlanke in den Vorstand gewählt D Grant » „n der Generalversammlung bo 16. Mai 1914 ift der $ 21 des Statuts dahin abgeän>ert worden, daß der Aufs sichtérat nur aus 3 Mitgliedern besteht. Schöalauke, den 23: Juni 1914.

Königliches Amtsgericht. Schönlanke. [31516]

In das Genossenshaftsregister ift heute bei, der unter Nr. eingetragenen

Osthofsen. [31509] Bekanutmachuug.

Je das Genossenschaftsregisler wurde heute bei der Genossenshaft: Spar- «& Darlehenskasse Dorn-Dürkheim-Win- tersheim, e. G. m. u. H. zu Dornu- Dürkheim, - etngetragen :

In der Generalversammlung vom 14. Juni 1914 wurde an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Peter Seidel, der Gutsbesißer David Biegler in Dorn-Dürkheim in den Vorstand gewählt.

Osthofen, den 19. Juni 1914.

Großhl. Amtsgericht. Perleberg. [31510]

Bei der unter Nr. 11 des Genossen- shaftsregisters eingetragenen Spar- und Darlehaskasse zu Reckenziu einge- tragene Genossenschaft mit undbe- s<hräukter Haftpflicht ist heute ein- getragen worden, daß Joachim Gerloff, Neckenzin, aus dem Vorstand ausgeschieden und Albert Fehrmann sen. zu Recenzin an seine Stelle in den Vorstand gewählt ift.

Perleberg, den 19. Juni 1914.

Köntglkches Amtsgericht. Pfeddersheim. (SIOLE]

Landwirtschastlicher Consumverein, eingetragene Benofsenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Gunders- heim. Der Landwirt und Gemeinde- einnehmer Georg Ewald is aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Landwirt Friß Felfinger getreten.

Pfeddersheim, den 22. Juni 1914.

Großh,- Amtsgericht.

s{lossenem Gelände zu funlißst biftigen Preisen, und zwar dur Ueberlassung e Eigentum oder zur Miete zu verschaffen. Eine spekulative Verteuerung des ver- kauften Geländes und der Wohnungen soll dadur ausges<lossen werden, daß die Häuser und Grundstü>ke nur in Erbbau- ret oder unter Eintragung des Wieder- kaufsre<ts abgegeben werden. Die Abgabe zur Miete soll nur în Aus- nahmefällen erfolgen. Dortmund, den 10. Juni 1914, Königliches Amtsgericht.

Eckernförde. [31487] Bekauntmachuug.

In unfer Genossenschaftsrectster ist beute bei dem Arbeiterbauverein, e. G. m. b. H. in E>ernförde Nr. 5 des Registers eingetragen: Das Vorstands- mitglied Nentner Friedrih Jäger ist ver- storben; der Kaufmann Heinri Jahn ist aus dem Vorstande ausgeschieden. An ihre Stelle sind der Bankvorsieher Heinrich Köster und der Bürgermeister Karl Heldman, heide zu Edernförde wohnhaft, in den Vorstand gewählt.

Eckernförde, den 23. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht. 2.

Esslingen. [31488] In das Genossenschaftsreaister wurde beute eingetraaen bei dem Darlehens- kafseuverein Sulzgries-Nüdern e. G. m. 22. H, in Sulzgries. In der Gene- ralverfammlung vom 15. März 1914 wurde an Stelle des verstorbenen Vor- fland8mitglieds Johannes Merkle, Akzisers in Nüdern, bestellt Jakob Hägele, Wein- gärtner in NRüdern. Den 20. Junt 1914. K. Amtsgeriht Eßlingen. Amtsrichter Mülle r.

Geislingen, Steige. [31489] In das Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen bei der Molkerei- genofsens<haft Bräunisheim, e. G. m. 1, H. in Bräunisheimt Georg Krauß und Ioh. M. Kerner in Bräunis- heim sind nit mehr Mitglieder des Vor- fiands. An deren Stelle wurde in den Borstand gewählt: Heinrth Reißer, Haupt- lehrer, Vorsteher, Jakob Maier, Land- wirt, Mechner, \ämtli<h wohnhaft in Vräuntsheim. Den 24. Juni 1914. K. Amtsgeriht Geislingen. Amtsrichter Kauffmann.

E E E L E E

FHabelschwerät. [31490]

In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 8 bet der Genossenschaft Spar- und Darlehnskasse ciugetra- gene Seuvosseuschaftmitunbeschräukter Haftpflicht in Lichtenwalde folgendes eingetragen worden :

Das Vorstandsmitglied Bauer Meaas Spiller ist gestorben. An setne Stelle ift der Bauer Gustav Pelz in Lichtenwalde zum Vorstandsmitglied gewählt worden.

Habelschwerdt, den 23. Junt 1914.

Königliches Amtsgericht.

Falie, Westf. [31491] Bekanutma>tuna.

Unter Nr. 8 des Genossen|<aftsregisters ijt beute eingetragen : ;

Die Ein- uñd Verkaufsgenössen- f<aft eingetragene Geuossenschast mit bes<hränufter Haftyflicht zu Werther i, W. ift dur< Beschluß der General. versammlung vom 30, Mat 1914 auf- gelöst.

Zu Liquidatoren find ernannt: 1) der Landwirt August Di>e - Wentrup zu Notingdorf, 2) der Fabrikbesißer August OVberwelland zu Werther.

Halle i. W., den 17. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht.

Hamburg. Gintragquug [31492]

Stelle Anton Buhne zu Rinkerode în den Vorstand gewählt ift. Münster i. W., den 22. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Münstermaiseld. [31502] Bei der Maifelder - Central - Mol- kerei, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Münster- maifelv ist heute in das Genossenschafts- register [enes eingetragen worden : An Stelle der Mienen Vor- standsmitglieder Paul Casper und Karl Naß find die Landwirte Anton EGberz I[1. zu Küttig und Johann Iosef Port zu Naunheim zu Vorstandsmitgliedern bestellt. Münstermaifeld, den 22. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Nieder Olm. [31503] In das Genossenschaftsregister wurde heute bei „Spar- und Darlehuskafse, eingetragene Genossenschast mit un- bes<hränkter Haftpflicht“ in Stadecten, eingetragen: Der Landwirt Johann Neichert 111. ist aus dem Vorstand aus- geshieden und an seine Stelle der Land- wirt Friedri Reichert T. tin Stade>ken in den Vorstand gewählt. Nieder Olm, den 25. Juni 1914, Großh. Amtsgericht.

Nohfelden. [31504] In unser Genossenschaftsregister ist beute zu der Genossenschaft „Söterner Spar- und Darlehnskafsenverein, eingetragene Genossenschaft mit un- bes<hräukter Haftpflicht zu Sötern““ Es Coetagen warben S er in| Rendsburg G I . L e x S L Sötern wirs n orstand ben Heute wurde in das Genossenschafts- und an seiner Stelle der Anstreicher Karl | !tsister die Meierei - Genossenschaft Kreuscher daselbst in den Vorstand gewählt, | (getragene Genossenschaft mit un- Nohfelden, den 22. Juni 1914. dla dais L u E ; ç meintort eingetragen. Gegenstand des Großherzoglidjes Amtsgericht. Unfernehmens ist die Milchverwertung auf Ober Beriuas gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr. ekanntmachung.

H s Die Willenserklärung und Zeichnung für In unser Genoffenschaftsregister wurde | die Genossenschaft muß dur< zwei Vor- heute bei der Spar- & Darlehnskasse standsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten e. S. m. 1. H. Jugenheim eingetragen : gegenüber Mechtsverbindlichkeit haben soll. Inder Generalversammlung vom 7. Juni | Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß 1914 wurde an Stelle des Georg Heinrich | die Zeichnenden zu der Firma ihre Namens- Blaß Il. in Jugenbeim der Philipp | unterschrift beifügen. Die Befkannt- Appenheimer in Jugenheim in den Vor. | machungen der Genossenschaft erfolgen stand gewählt. ; unter der Firma der Genossenschaft, ge- Ober Ingelheim, den 20. Juni 1914. | zeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Großh. Amtsgericht. landw. Wochenblatt für Schleswig-Hol- | Spaxr- und Darlehnskasse, e. G. m B E I stein. Der Vorstand besteht aus Peter | u. H. zu Schönlanke eingetragen worden: OppPpeIn. Nath Ce S R G È b orden: In unser Jralnie, Dufner, Sorgwoh D, SUrgen If der Generalversammlung vom D : R j 4 Nathje, 4 Hufner, Krummenort, Detlef | 15. Juni 1914 ift folgende Statut Dee R M L Bie Geno O Gier Coravs R 2ER : l : "L uten Bp Klein Döbe Pahl, Hufner, Sorawohld. Das Statut | änderung beschlossen worden : unter der Firma „Klein Döberner| 15 Fun 1914 Dio Einst ; ? w : j Me 2 ¿1 [ist vom 5. Juni 1914. Die Einsicht in] $ 3: Der Geschäftsbetrieb wird auf Spar- und Darlehnskasseuverein, | \\, Liste der Genossen während der Dienst- | den Umkreis von 15 km v Swönlauke eingetragene Genossenschaft mit un- B O ¿m von Schönlanke beschränkter Haftpflicht“ mit dem

stunden des Gerichts ist jedem gestattet. | erweitert. Site in Klein Döbern eingetragen Rendsburg, den 17. Juni 1914. $ 20 : Der Aussihtsrat besteht ferner worden. Das Statut ist am 1. Juni 1914

Königliches Amtsgericht. nur aus 3 Mitgliedern. L U R R R. :

festgestellt. Gegenständ des Unternehmens | Saargemünd. [31513] B e öffentlichen Bekannt- ist die Beschaffung der zu Darlehen und Genossenschaftsregister. fin T A er Genossenschaft erfolgen Krediten an die Mitglieder erforderlichen | Am 24. Juni 1914 wurde in Band 3 "S on Fe Genossenschaftsblatt. Geldmittel und die Schaffung weiterer | unter Nummer 233 eingetragen: Eitt- < M ta 23. Juni 1914, Einrichtungen zur Förderung der wirt- | kauf8genossenschaft der Väcker- önigliches Amtsgericht. \chaftlichhen Lage der Mitglieder. innung eingetragene Genoffenschaft |Seluwaan. [31518] Die Bekanntmachungen der Genossen- | mit beschränkter Haftpflicht mit dem | In das Genossenschaftsregister ist zur schaft erfolgen unter der Firma, gezeihnet |Siße in St. Avold. Statut vom | Genossenschaft: „Spar- und Darlehus- von 2 Vorstandsmitgliedern, darunter dem | 25. Februar 1914. Gegenstand des Un- | kasse zu Mistorf, cingetrageune Ge- Borsteher oder seinem Stellvertreter, im | ternehmens ift der aemeins<aftlihe Ein- | nossenschaft mit unbeschräuktex Hast- Landwirtschaftlihen Genossenschaftsblatt | kauf der zum Betriebe des Bäkeraewer- | pflicht“, eingetragen: Fn ter General- in Neuwied. bes erforderlichen Rohstoffe, Halbfabri- | oerfsammlung vom 21. Februar 1914 ist

Vorstandsmitglieder sind: Halbbauer | kate und Werkzeuae, und die Abgabe an |an Stelle des autgeschicdenen Vorstands- Johann Wilczek, Bauunternehmer Jo-

i E A e1 t die Mitalieder. Der Vorstand besteht | mitgliedes, des Lehrers Heinri Bründel

Siß Moofach. Die Generalversamm- | Hn IWaindok, Halbbauer Franz Wilczek, | aus' 2 bis 3 Mitgliedern. Derselbe ver- | zu Mistorf, der Gaslwirt Christian t D p ann, Or, L J ZOUCgel lung vom 7, Juni 1914 hat Aenderungen | sämtli zu Klein Döbern. Die Willens-

1 ; iritt die Genossenschaft aerichtli<h und Wittenburg zu Misto:f wiederum in den , Ñ s T G Be S Se8 orfolac / voraori ti C L Ah F to 5 Maa A N Ae (2 des Statuts nah näherer Maßgabe des E O eron QG außergerihlli<h. Die Zeichnung geschieht | Vorstand der Genossenschaft gewählt. ElGeteimien Protokolls besdlossen, beson- | 2 L IMtreder,, Darunter den. OTILeNEI

Mit r, darunter den Bor in der Weise, daf die Zeichnenden zu der | Schwaan i. M., den 24. Junt 1914, ders folgende: Gegenstand des Unterneb- oder seinen Stellvertreter; die Zeichnung Firma der Genossenschaft ihre Namens- Großherzoglies Amtsgericht. mens ist der Betrieb eines Spar- und | seschicht, indem die Zeichnenden zur Firma | unterschrift hinzufügen. Zwei Vor- | ppier. [31519] Darlehensae\c<äfts, der An- und Verkauf | des Vereins oder zur Benennung des | standsmitalieder können rehtsverbindlib | Jy unser Genossenschaftsregister tft heute landwirtshaftliher Erzeugnisse und | Vorstandes ihre Namensunterschrift bei- | für die Genossenschaft zeibnen und Erklä- | 6 F der unter Nr. 51 ein ira enen, in Waren, sowie die Beschaffung und Ver- aen, l ant der DDienffr en 6 Os Dev Ae e Ralingen domizilierten Genossenschaft in 1 : r; T E, R iden 11t wahrend : Qienstltunde SPUOAT M. Me VDelteruutgun( ines | æœ; p 7

ix das Genossenschaftsregister. A Oer Geri Ge eei gef tSE Firma „Raliuger Spar- und Dar-

, Genossen auf mehrere Genossenschafts- : i: 1914. Juni 23. t Amtsgericht Opvelu, 22 Iunt 1914 | anteile it zulässig Die Höhzahl dor | thuskassenverein, eingetragene Ge- Rhederei der Saaleschiffer, Ein- 9) Banugenossenschaft München An tsgericht Opye lt, 22. Zum 1914. | anteile ift zulässig. Die Höchstzabl der nofseuschaft mit unbeschränkter Hast-

O 18% : ; FT ou - s Z 7 or Geschäftsanteile, auf wel<he ein Genosse | («T 2 > getragene Genoffenschast mit be- von ES7TL, eingetragene Genossen Ortenberg, HCsSeHn. [30075] | A2 leit e Qo Pt“ eingetragen worden, daß an Stelle {ränkter M L R Ba aé: schaft mit beschränkter Haftpflicht. | Durch Generalversammlungsbes{<luß vom Een E L der Ua Siebehen Vorstandsmitglieder mit Zweigniederlassung zu Hamburg. Siß München. Karl Obermaier aus 14. Juni 1914 wurde in Abänderung des G: chäfts O Fest ea a L a4 Theodor Barthelmes und Wilhelm Scheuer Die Ltquidation ijt beendigt und die dem Vorstand ausgeschieden. Eduard |$ 36 Abs. 2 des Statuts an Stelle der T RSFES: E c e S O8, E aus Nalingen die Akerer Heinri Vettel- Firma erloschen. Meukel nun ordentliches Vorstandsmii- | deutschen landwirtschaftlißben Genossen- 1 ‘Geschafte; L be 7 Ns “E “ie {eß als Stellvertreter und Bernard Hus

- Amtsgericht in Samburg. glied. Die Generalversammlung vom f{aftspresse nunmehr das Hessenland als A e r haft E Ver t it als Beisitzer ebenda zu Vorstandsmitgliedern Abteilung für das Handelsregister. 20. Juni 1914 hat eine Aenderung des | Veröffentlihung?organ des Landwirt- its 31 A êfelben Es L | gewählt worden sind. Herborn, Dillkr. [31494] O nah näherer Maßaabe des ein- | schaftlichen Consumvereins e. G, m. E L ber. Cenoften Bal e Trier, den 20, Juni 1914. Bérannimaduna, gereichten Protokolls bes{<lossen. u. H. zu Wenings bestimmt. Z H f N Königliches Amtsgericht. Me 7e

| Hünfeld. [31497] Jo das Genossenschaftsregister des unter- zeihneten Gerichts ist zu Nr. 3: Ras- dorfer Darlehnskasseuvezrein, einge- tragene Genossenschaft mit uube- \<räukterHaftpflicht, cingetragen worden, daß an Stelle des ausges{hiedenen Bauers Christoph Nichter in Grüsselba< der Schuh- macher Adam Gollbach in Grüfselbah zum Vorstandsmitglied gewählt worden ift, Hünfeld, den 24. Juni 1914. Königlihes Amtsgericht.

Mass0W. [31498]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Ländlichen Spar- und Dar- lehunsfafsse Daarz, eingetragenen Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Daarz eingetragen worden, daß dur< Generalyersammlungsbes<hluß vom 29. Dezember 1913 eine neue Saßung vom gleihen Tage angenommen i}, wo-

über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters \orote über die Bestellung eines Gläubiger- aus\{<usses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeih- neten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 21, Juli 1914, Vormittags UA Uhr, vor dem unterzei<neten Gerichte, Zimmer Nr. 5, Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmasse ge- bôrige Sache in Besiy haben oder zur Kontursmasse etwas s{<uldig sind, wird aufgegeben, ui<ts an den Gemeins{huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Berpflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sac<je und von den Forderungen, für welche si? aus der Sacje abgesonderte Be- friedigung in Anspruch nehmen, dem Kon- kursverwalter bis zum 18. Juli 1914 Anzeige zu machen.

Königliches Amisgeriht in Löbau Wpr.

Mannizeinm. [31374] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Kurt Ernst in Maunheim K. 2. 15 ist heute, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet worden. Anmelde- frist bis 15. Juli 1914. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs8- termin: Mittwoch, 28S. Juli 1924, Vorm. K0 Uhr, Zimmer Nr. 139. E Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Juli

Maunheim, den 24. Suni 1914. Gerichts\{reiber Gr. Amtsgerichts. 3. 4.

Offenbach, Main. [31397] Konkursverfahren. Veber das Vermögen der Firma M. I. Garde in Offcnbac<h a. M. woird beute, am 24, Juni 1914, Nachmittags 37 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. MNechtsanwalt S{loß in Offenbach a. M. wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und Anmeldefrist bis zum

genossenschaft der Droschken-, Fuhr- werks- und Pferdebefißzer für Han1- burg und Umgebung, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, zu Hamburg, Grünerdeih 92, Hs. 1, wird heute, Nachmittags 23 Uhr, Konkurs eröffne. Verwalter: beeidigter Bücherrevisor Aua. Löhmann, Moente- bergstr. 18. Gemäß $ 103 des V s betr. die Erwerbs- und Wirtschaftsgenossen- schaften und $ 87 1 der Konkursordnung wird ein Gläubigeraus{Guß bestellt, zu dessen Mitgliedern ernannt werden: 1) der Direktor der Volksbank d’Heureufe, 2) ber Fuhrwerksbesißzer Carl Hopp, beide in Hanibúrg wohnhaft. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. Juli d. Js. ein- \<ließli<. Anmeldefrist bis zum 22. August d. Is. einschließli<. Erste Gläubiger- versammlung d. 22. Juli d. Js., Vorn. L137 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin d. 23, Septbr. d. Js., Vorm. 107 Uhr.

Samburg, den 24. Juni 1914.

Das Amts8gericßt. Abteilung für Konkurssachen.

Hamburg. [31389] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Ehefrau Olga Marie Lucinde Antonie Carla Johanna Wilhelmine Muss, geb. Dörwaldt, verwitweten Augelbe>, alleinigen Inhaberin der Firma Siegert «e Angelbe>, Handlung von Por- ellan- und Kristallwaren, Hamburg, ‘aden: Rathausmarkt 7, Lager: Kleine Bäerstraße 19, Wohnung: Alîter- c<haussee 28 1, wird heute, Nachmittags 23 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: beeidiater Bücherrevisor Julius Jelges, Naboisen 103. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 21. Juli d. Is. ein- \{ließli<. Anmeldefrist bis zum 29. August d. Is. einschließli. Erste Gläubiger- versammlung d. 22. Juli d. J., Vorm. U; Uhx. Allgemeiner Prü- fungstermin d. V0, September d. J., Vorm. 10 Uhr. Hamburg. dei 24. Juni 1914, Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen.

Harburg, Elbe. [31380] Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufinanuns Karl Maidauek in Harburg, 1. Wil- torferstraße 53, ist am 24. Juni 1914, Nachmittags 2 Uhr 15 Minuten , das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Nechtsanwalt Dr. Kolle in Harburg. Offener Arrest mit Anzeigefrisi bis zum 31. Juli 1914. Anmeldefrist bis zum 25. Juli 1914. Erste Gläubigerversamm- lung am 11, Juli 1914, Vormittags 97 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am Sonnabend, den L5., August 1914, Vormittags 97 Uhr, vor dera unterzeihneten Gerichte, im Gkrricts- gebäude am Bleicherwege, Zimmer Nr. 26. Harburg, den 24. Juni 1914.

na< der Gegenstand des Unternebmens

insoweit bes<hränkt worden ist, als Nicht-

mitglieder Spareinlagen niht mehr machen

können.

Maffow, den 23. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Mörs, [31499] In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 29 die Genossenschaft in Firma ,„-Einktaufsgenossenschast selbständiger Väcker und Konditoren im Kreise Mörs, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hast- pflicht mit dem Siße in Mörs“ ein- getragen und hierbei folgendes vermerkt worden: 1) Gegenstand des Unternehmens: Die Genossenschaft hat den Zweck, die gewerb- [lichen und wirtschaftlichen Interessen ihrer Mitglieder zu fördern dur< An- und Ver- kauf von Rohmaterialien, Bedarfsartikeln, Maschinen, Werkzeugen usw. au< an Nichtmitglieder für gemeinschaftlihe Nech- nung.

2) Die Haftsumme beträgt 200 6. Die Beteiligung eines Mitgliedes ist auf 5 Ge- schäftsanteile gestattet.

3) Die Vorstandsmitglieder sind: Bäcker und Konditor Heinrih Voorgang, Bäcker und Konditor Tirgrath, Konditor Konrad Thurmann, sämtlih in Mörs.

A Das Statut lautet vom 10. März

Cöpenick. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Jugenieurs Erich Römer, z. Zt. unbekannten Auf- enthalts, mit leßtem bekannten Wohnsiß in Verlin-Johannisthal, wird heute, am 23. Juni 1914, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechts- anwalt Dr. Gustay Spier in Frankfurt a. Main, Börsenstraße 11, wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis- zum 14. Jult 1914; erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 28. Juli 1914, Vorm. 107 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 19. Cöpeni>, den 24. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Damzig. Koufurgeröffnung. [31350] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Franz Hellwig in Danzig, Stadtgebiet Nr. 11, ist am 24. Juni 1914, Bor- mittags 11 Uhr 30 Minuten, der Konkurs i h j eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann mitglied gewählt worden ist. Emil Harder in Danzig, Breitgasse Trier, den 20. Juni 1914, Nr. 121/1229. Offener Arrest mit Anzetge- Königliches Amtsgericht. Abt. 7. n bis zum 13. Juli 1914. Anmelde- Ziegenhals. [31526] | frist bis zum 13. Juli 1914, Erste In unser Genossenschaftsregister ist bei | Gläubigerversammlung und Prüfungs- dem unter Nr. 2 eingetragenen Ziegen- | termin am 283. Juli 1914, Vor- halser Spax- uud Darlehnskassen- | mittags 1k Uhr, vor dem unterzeichneten verein cingetragene Geuosseuschaft | Gerichte, Neugarten Nr. 30, Zimmer mit unbeschräukter Haftpflicht heute | Nr. 220, IT Treppen. eingetragen worden: Dauzig, den 24. Juni 1914. An Stelle des verstorbenen Vereins- Der Gerichtsschreiber vorstehers Kaufmann Heinri<h Brachmann des Königl. Amtsgerichts. von hier wurde als solher der Kaufmann | Hresdenm. [31370] Karl Kuznia von hier gewählt. Veber das Vermögen der Vartiewaren- Ziegenhals, den 15. Juni 1914, geschäftsinhaberin Marie verw. Köntgliches Amtsgericht. E 6 S: in N Z Tek Cn. 31527] | Ziegelstr. ohnung: Steinstr. ; 5 [ z wird heute, am 25. Juni 1914, Vor- mittags 212 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann O. Aßmann in Dresden, Elisenstr. 18. Anmeldefrist bis zum 14. Juli 1914. Wahl- und Prüfungstermin: 24. Juli 1914, Mittags A2 Uhr. D ener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 14. Juli

1914. Königliches Amtsgericht Dresden. Abt. I1.

Essen, Ruhr. [31367] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmauus

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeichnet von zwei Vorstandsmit- gliedern bezw. vom Vorsißenden des Auf- sichtsrates durh den Grafschafter in Mörs. Sollte dieses Blatt eingehen, so kann dur< Beschluß der Generalversamm- lung ein: anderes hiesiges Blatt bestimmt werden.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. April bis 31. März, Willenserklärungen und die Zeichnung der Firma durh den Vorstand müssen stets dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, indem sie der Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Liste der Genossen liegt während der Dienststunden des Gerichts jedem zur Einsicht offen.

Mörs, den 20. April 1914. Königliches Amtsgericht.

[31507] Genossenschaftsregister ist

Offenbach a. M., den 24. Junt 1914. Großherzogl. Hessishes Amtsgericht.

Osterode, Spr. [31359] Ueber das Vermögen des Konsum- vereins für Osterove Ostpr. und Umgegend, e. G. m. b. H. zu Ofterode Ostpr. (S<hlofserstraße) is heute, am 24. Juni 1914, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter ist der Nentier Otto y. Groß in Osterode Ostpr. Anmeldefrist bis zum 20. Juli 1914. Erste Gläubigerversamm- lung am 24. Juli 1914, Vor- mittags L Uhr. Termin zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen am 5. August 1914, Vormittags 18 Uhr (Zimmer 77). Offener Arrest c A s bis 06 l 6 i 8 E: Osterode Oftpr., den 24, Jun i: L N ae f \ Der Gerichtsschreiber Königswinter [31403] |- des Königlichen Amtsgerichts. Konkurseröffnung. L ————— Ueber das Vermögen der „Union“ Cha- | atibor. : [31361] motie und Dinaswerke mit be-| Ueber das Vermögen des Krämers {ränkter Hass. l Oeder Foref n al U L i 24, Ju 4, rmitt ) r s 1 E Doe U a R OAE O mittags 10 Ubr, der Konkurs eröffnet.

11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet rden. lter ist der Rechts [t | Konkursverwalter : Fabrikbesißer Johann worden: “Bera tet De I Kallus zu Ratibor. Erste Gläubigerver-

Prévot in Königswinter. Offener Arrest 4 ti

mit Anzeigefrist bis zum 20 Juli 1914, | sammlung und allgemeiner Prüfungs-

Ablauf der Anmeldefrist an demselben | termin am 22. Juli 1924, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest und

Tage. Erste Gläubigerversammlung am ( - : C 18. I 1914, Mittags 12 Uhr, Anzeigepfliht bis 6, Juli 1914, An-

Neis-Schmißz aus Riol zum Vorstands-

Abt. 8:

Miinehen. [31500] 1) Darlehenskassenverein Moosach b. Grafing, eingetragene Genssseun- schaft mit unbeschränkter Saftpflicht.

Genossenschaftsregister. Firma: „Vebelsöheimer Darlehens- fassenvercin, eingetragette Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Siß: Vebels8bheim. Vorstandsverände- rung. Aug9geschieden: Georg Wagner. Neu bestellt: Nikolaus Uth, Feldschüße in Bebelsheim. Zweibrücken, den 23. Juni 1914. Kgl. Amtsgericht.

Konkurse.

[31368]

En tg 3) Daxrlehenskassenverein Gars den 15. ; folaen unter der Firma der lekteren, ge- In das hiesige Genofsen\caftsregister Oen Der g, Le D, Que 1914

ist heute bei dem Lanudwirtschaftlichen

Consumverein Nenderoth, e. G. m. u. S. in Arboxu folgendes eingetragen worden :

Der Landwirt Eduard Schwarz is aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Hüttenarbeiter August Theodor Petry in Arborn getreten,

Herborn, den 18. Juni 1914.

Königl. Amtsgericht. Ik.

Eföchst, Odenwald. [31495] Bekauntmachung.

In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der Spar- und Darlehuskasse, e. G. m. u. $. zu Mümling-Grum- ba><, eingetragen:

Das Vorstandsmitglied Adam Stein ift aus dem Vorstand ausgeschieden, an dessen Stelle i Joseph Brunn aus Mümling- Grumbach gewählt worden.

Höchst i. O., den 23. Juni 1914,

Großherzogl. Amtsgericht.

Hof. [31496] Genossenschaftsregister betr. ¡Konsumverein für Oberkotau, e. G. m. b. S., in Liquidation““ in Oberkotzau, A..G. Hof. Liquidation und Vertretungsbefugnis der Liquidatoren beendigt; Firma crloschen. Hof, den 25. Juni 1914.

a/Junn, eingetragerxe Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Siß Gars a. Jun. Die Generalversamm- lung vom 7. Juni 1914 hat Aenderungen des Statuts nah näherer Maßgabe des eingereihten Protokolls bes{<lossen, beson- ders folaende: Gegenstand des Unterneh- mens i} der Betrieb eines Spar- und Darlehensges<äfts, der An- und Ver- fauf landwirtschaftliher Erzeugnisse und Waren sowie die Beschaffung und Ver- leihung landwirtschaftliher Maschinen, Geräte und anderer Gegenstände. Die Bekanntmachunaen der Genossenschaft wer- den unter der Firma mindestens von drei

„Genossenschafter“

öffentlicht.

München, den 25. Juni 1914. K, Amtsgericht.

Münster, Westf. [31501] In unser Genossen\s<aftsregisier ist zu der unter Nr. 48 eingetragenen Genossen- {aft „Riukeroder Spar- und Dar- lehnsfassenverein einaetragene Ge- nossenschaft mit uubes<räukter Haft- pflicht zu Rinkerode heute einaetragen worden, daß der $ 41 S. 1 der Statuten dahin abaecändert i, daß der Geschäfts- anteil auf 30 #4 festgeseßt is; ferner, daß

in Regensburg ver-

Osechatz.

Oatheim, Rhöngek.

er [ bei dem Konsumverein für Ostheim Vorstandsmitgliedern unterzeichnet und im | v. d. Nhön und Umgegend, e. G. m. b. H. zu Ostheim v. d. Rhön unter Nr. 8 folgende Aenderung des Statuts eingetragen worden : /

nehmens): Die statutarische Bestimmung: „Die in den eigenen Betrieben bearbeiteten oder hergestellten Gegenstände können au an Nichtmitglieder abaegeben werden“ ist dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 9, Mai 1914 gestrichen, h e-Ländlichen Spar- und Darlehns- {luß 9, Mai 1914 ift

Statuts abgeändert.

Heinrih Nohrkämpyer infolge Todes aus | 19

Großh. Amtsgericßt. i

[31506] | x Auf dem Blatte 3 des Genossenschafts

Oschak. am 24. Junt 1914. Königliches Amtsgericht. d

[31508] | L In das Genossenschaftsregister ist heute 2

a, in Spalie 3 (Gegenstand des Unter-

b. in Spalte 6 (Statut): Dur Be- der Generalversammlung vom | F S 30 Absayß 2 des

n v, d. Nhön, den 18, Juni 914. 1

K. Amtegericht.

dem Vorstande ausgeschieden und an seine

Großherzogl. Sächs. Amtsgericht, n

zeichnet von mindestens zwei Vorstands-

zeihnet vom Vorsißenden des Aufsihts- realsters über die Genossenschaft in Firma | r Oschazer Vraugenosseuschaft in Liqu. | d in Oschatz ist heute folgendes eingetragen worden: Na vollständiger Verteilung des | a Genossenschaftsvermêge?ns ist die Vollmacht der Liquidatoren erlcs<en.

liher Genossenschaften in Berlin heraus-

Geht dieses ein, oder wird aus anderen Gründen die Bekanntmachuna selben unmöglich, so tritt an seine Stelle

Vorstand gehören an: 1) Weil, Auaust, Bäckermeister in St. Avold, Vorsibender,

Geschäftsführer, Bäckermeister in St. Avold, Stellvertre- ter des Vorsikenden. Die Liste der Genossen kann während der Dienststunden werden.

Schivelbein.

nossenschaft mit beschränkter Haft: pflicht“ in Panzerin eingetragen worden :

ntgliedern, und wenn sie vom Ausfsichts- at ausgehen, unter Nennuna desfelben, ge-

ats. Die Bekanntmachungen erfolaen in em vom Hauptverband deutscher aewerb- eaecbenen deutschen Genossenschaftsblatt. in dem-

er Deutsche immung einer

MNeichsanzeiger bis zur Be- anderen Blattes. Dem

) Koch, August, Bäckermeister daselbst, 3) Mouth, Iohann,

Nicht eingetragen:

des Gerichts eingesehen

K. Amtsgeriht Saargemünd.

] P [315147 In unser Genossenschaftsregister ist eute bei der“ unter Nr. 23 eingetragenen

asse Vanzerin, eingetragene Ge-

a, daß jeßt das Statut vom 20. März

Uechte. [31521] In unser Genossenschaftsregister ift zu der Genossenshast „Spar- uud Dar- lehusfasse Warmsen, e. G. m. u. Ÿ. am 10. Junt 1914 eingetragen :

Das Statut gilt in der neuen Faffung vom 23. Mat 1914. Die Bekannte machungen erfolgen unter der voa 2 Vor- standsmitgliedern gezeichneten Firma im Stolzenauer Wechenblatt. Ersagblatt ist der Reichsanzeiger.

Amts3geriht Uchte.

Uelzen, BZ. Hann. [31523] Bekanutmachung.

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist

zu der Kraftwagen - Genossenschaft

llelzen-Eimke, e. G. m. b. H. einge-

tragen :

Nach vollständiger Verteilung des Ge-

nossenschaft v2rmögens ift die Vollmadt

der Liquidatoren beendet. Die Firma ist

erloschen.

Relzen, den 16. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht.

E

Verantwortlicher Redakteur : Direktor Dr. Tyrol inChaxlottenburg. Verlag der Expedition (J. V.: Koye) in Berlin.

Dru> der Norddeutsen Bu{drutereï und

914 gilt und der Gegenstand des Unter- ehmens der Betrieb einer Spar- und

Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32

Ahlen, Westf. Ueber das Vermögen

meisiers Josef Niesmaun in Ahlen ist beute, 6 Uhr Nachmittags, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist der Rechts- anwalt Ba>kmann in Ahlen i. Westf. Offener Arrest mit Anzeigepfliht sowie Anmeldefrist bis zum 29. August 1914. Erste Gläubigerversammlung am X16. Juli 1914, Vormittags 94 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 17. Prüfungs3- termin am 8. September 1914, Vor- mittags 97 Uhr, daselbst.

Ahlen i. Westf., den 24, Juni 1914.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen

Amtsgerichts : E

Fr orlin.

Vormittags 113 Uhr,

lien Amtsgericht Berlin-Mitte das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter : 1 mann Kleyboldt in Berlin, Stralauerstr. 54. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 5. August 1914. Erste Gläu-

bigerversammlung am S

Vormittags 144 Uhr. Prüfungstermin am 4, September 1914, Vormittags im Gerichtsgebäude, Neue

11 Uhr, Friedrichstraße 13/14,

des Megtger-

mmeri<.

vor dem König-

Kauf-

2. Juli 1914,

[31341].

Ueber das Vermögen der Spar- und Creditbank vou 1876 Eingetrageuec Geuossenschaft mit beschränkter Haft- vflicht in Berlin, Wallstr. 72, ist heute,

Willi Schulte - Terboven zu Efsen, Ruhr, Witteringstraße Nr. 19, ist durch Beschluß vom heutigen Tage der Konkurs eröffnet. Der Kaufmann Friß Marquis zu Essen ist zum Konkursverwalter er- nannt. Offener Arrest und A bis zum 17. Juli 1914. Anmeldefrist bis zum 22. Juli 1914. Erste Gläubigerver- sammlung den 22. Juli 1914, Vor- mittags 107 Uhr. Prüfungstermin den 31. Juli 1914, Vormittags 105 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht, Zwetgert- straße 52, Zimmer Nr. 33. Efsen, den 24. Junt 1914. Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Gotha. [31386] Ueber den Nachlaß des Gastwirts Friedri< Halle in Gotha ist am 94. Suni 1914 das Konkursverfahren er- öffnet worden. Konkursverwalter : Bücher- revisor R. Christ in Gotha. Anmeldefrist und offener Arrest bis zum 11. Juli 1914. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin: 18. Juli 1914, Vorm. 10 Uhr. de den 24, Juni 1914. Herzogl. Amtsgericht. 4.

Hamburg. Konkursverfahren.

[31390]

und allgemeiner Prüfungstermin am 8. August 1994, Vormittags 10 Uher, an hiesiger Gerichtsstelle. Königswinter, den 24. Juni 1914. Königliches Amtsgericht. Abteilung T. Leipzig. [31373] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Richard Jörgens, Inhabers etnes WüscGegeschäfts und einer Hemden- \chueiderei in Leipzig, Zeitzerstr. 11, wird heute, am 24. Junt 1914, Mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. erwalter: Kaufmann Max Tippmann in Leipzig, Ferdinand Nhodestr. 23. An- meldefeist bis zum 16. Juli 1914. Wahl- und Prüfungstermin am 27. Juli 1914, Vormittags 10 Uhx, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Juli 1914. Königliches Amtsueriht Leipzig, Abt. TI A!, den 24. Zuni 1914.

Löbau, Westpr. [31358]

Ueber das Vermögen des Ansieolers Heinri<h Warner îin Abbau Löbau (Lipp) wird heute, am 25. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr 45 Min., das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Puppel in Wbau Wpr. wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 14. Juli 1914 bet dem Gericht

meldefrist bis 13. Juli 1914, Amtsgerit Ratibor, 24. VI. 1914.

Saarleuis. [31404] Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen des Schuhmacher- meisters Michael Wolf in Bous ist am 24. Juni 1914, Mittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter ist der Rechtsanwalt Levy in Saarlouis. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 13. Juli 1914. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am 283. Juli 1914, Vorm. 11? Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle. Saarlouis, den 24. Juni 1914. Königliches Amtsgerit. Abteilung 6.

Trachenberg, Schles. [31352]

Veber den Nachlaß des Herzoglichen Domäneupächters Haus Weidemaun von Mareutschine ist heute, Nachmittags 4x7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Weyrauch in Trachenberg. Anmeldefrist bis jun 31. Juli 1914. Termin zur Beschlußfassung über die Meibehaltung des ernannten oùer die Wahl eines anderen Verwalters sowte

Aschaffflseubhurg. [31400] Das Kgl. Amtsgericht As<haffeuburg hat mit Beschluß vom 24. Juni 1914 in Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Gustav Kaun in Áschaffen- burg zur Prüfung na<hträgli<h ange- meldeter Forderungen Termin auf Sams- tag, den L, Juli 1924, Vor. 20 Uhr, Zimmer Nr. 65 des Amts geri(ßts Aschaffenburg, bestimmt. Gerichts\{reiberei des Amtsgerichts. Rerlin. [31342] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß tes am 7. Januar 1913 în Beexlin verstorbenen, zuleßt Schönhauser Allee 127 a, wohnhaft gewesenen Kauf- manns Heinrich Wolff ist zur Abnahme der Sc{lusfirenung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bet der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen der S@lupßtermin auf den 10. Juii 1914, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königli®zen Amtsgerichie hierselbst, C.2, Neue Friedrih- straße 12/14, 111. Sto>werk, Zimmer 106/108, bestimmt. Vexlin, den 12. Funi 1914, Der Gerichtss{reiber des Königlichen

über die Bestellung eines Gläubiger-

Ueber das Vermögen der aufgelösten

ITI, Stod>werk,

Genossenschaft in Firma Einkaufs-

anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung

aus\<usses und eintretendenfalls über die

Amtsgeri&ts Berlin-Mitte. Abteilung 84,