1914 / 152 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

SäGsKammgV-

do. Thür. Ptl.-Z. do. Webstuhl-Fab. Saline Salzungen, Sangerh. Masch. Sarotti, Schokol.…

&. Sauerbrey, M.|1(

Saxonia Cement... Schaefer Blech... Schedewiy Kmg. Schering, Hein Ee

0. orz.-ÜUkt. Ernst Schieß Werkz. Cs Cem... L immel, Masch. .

o. neue Schles. Bergb. Zink do, St.-Pr.|2

do. Cellulose do. Elektr. u. Gas do, Lit, B

do. Kohlenwerk .…. do. Lein. Kramsta do. Mühlenwerke . do. Portl.-Zmtfbr. bo. Textilwerke... S@loßf. Schulte Hugo Schneider Schoeller Eitorf .… W.“A. Scholten …. Schomburg u. Se. . Gebr. Schöndorff.… Schönebeck- Met. Schön.-Fried. Terr. Schöning, Eisen

74,25 G ° 198,50B ° 116,00b G ° 123,00 110,25h® 109,50 G ° 230,00 G ° 98,256 °- 143,00 G ° 168,756 ° 97,00b 90,25b —,- „Q 349,0ebB ° 31,00h© 161,25 G ° 177,00 B ° 19,10 114,00B ° 124,75 G ° 156,25b G °/166;25 G ° 129,50B ©° |129:50B ° 136,00 G ° [136,006 ° 143,606° [142,756 ° 83,00 | 83,068 ° 371,75 G ° (371/756 0 227,25 G ° |226,25G ° 149,0eb G °/151;00 G ° 115,506 ° [115,25 g °

116,256 [118;00b G

Ra 33,10h® 181,256 ° 1T71,75B ® 19,0062 113,506 °

124,50b 6 °

Heutiger | Voriger L Kurs û

Heutiger | Voriger | D -

med g.-.- Et 0E, TOA

L Wißner,

oD 28

ttener Glaëhütte| 4 |4

do. Gußftahlw.

«. :112 [14

bo. Stahlröhren .,| 0 [0 Wittkop Tiefbau ..| 9 | 9

Wrede Mälzerei

43 6

Wunbderlich u. Co./14 |14

8

2

ellsioff»Verein .…./0 | 0 ellsioif Waldhof, .|15 [12

. Kriebiß\{ch... L: Mascbim « «20 [20

Kolonial

Deutsh-Ostäfr. Gef. 9 9 Kamerx. @. G@.-U. L. B|3 |—

do.

(v. Reich m. 83 Hins. U. 120 Rücckz, gar.)

Neu Guinéa

Dftafr. Eisb.-G.-L (v. Reih m. 3 Z

100 68 |3

Bur

\nt.|8 3

inf. U. 120ÿ Rückz. e M Otavi Minen- Uu. Eij.| 8 |— 1 St. = 100 4

da,

Genußsch.| 7 |—

South West Africa. .|5 |5 do.

ult. Juli

Altm. Ueberldztr. do. unf. 1915

vorig.

102 100

68,00 G 324,50 G ° 79,75 B ° 1380,50b G ° 148,590B° 131,256 G ° 78,25 B ° 194,756 9 74,80b G ° 289,50 G ° T2,00b G ° 171,60h®

erte. 158,80 G ° /158,00 G ° 90,00b | 92,70Þb BOIOO Pes

4

T1,75b G ° 171/50b G °

M e tes E22 A Pa E M bs Mi O

U -4

pat pt prt

127,75b G |127,75b G 117,80b G |117,80b G

, 5

118,00B [116,60b G

98,10h G | 98,25b B 106,75b B °/106,10b°

1,4

1,4 1,1

outig.| 107/2106%à107b

—à105%b

Obligationen industriellex Gesellschaften.

4X| 1 4/1

100,50b G 91,50 G

100,50b G 91,20b

4.10 :L.T

Eschweiler Vergw, Fa}. Mántft, uky:16 mühle Pap.14 do. 1912 Felt.u.Guill.06/08 lensb. Schif ensb. ¡fffbau A TR e tister u. Roßm. ürstLeop.11uï.21 asanst. Betr. 12 Gelsenk. Bergw. 98 do. do. ‘1905 do, 1911 unk.16 Georgs- Mariegh. do. bo,

do. do,

Germ.-Br. Drtm. Germañia Portl. Germ. Schiffbau. Gerresh.Glás L.14 Ges. f. elektr. Unt. do, do

do. 1911 unk. 17 Ges, f. Teerverw. do. 1912 unk. 17 Glückauf Berka .… do, Oft 1912 do. Gew. Sondh. C. P. Goerz, Opt. Anft

Z

Görl. Masch. L, © do, 1911 unk. 16 Gottfr. Wilh.Gew.

t 00 O 0 10

1 oldschmidi.

E 6 1 ti

97,40 G 101,00 G 96,80 G 96,25 B 95,90 G 98,50b 94,75b B 5

95,50 B 99,00 G 93,70 B 92,90h 97,50 G

99,00 @ 93/70 B 92,406 97:50 G

X Nck 1 C Drittes 224 A

.12| 98/50 B

97,806 89,50b , 92,00b G 99,00 G 103,00b 99,75 B 100,00 B 99,90 B 100,40B 92,00 B

95,00 G 97,75 G

87,80b 90,50 B

92,25 4 99,00 G 102,75b 93,00b G 99,25b B 99,50 Q 99,90 B 100,40 B 92,00 B

95,00 G

98,25b 98,50 B

5

95/506 | 9650 Q

Schuckert El. 1908 do. 1913 unk. 18 Schultheiß-Br. 86 do, 1892 Schulz-Knaudt .. Schwabenbräu... S@hwanebeckZem, Seebeck Schiffsw, t Seifert u, Co. ibylagr. Gew... Siem. Elkt. Betr. do, A0,

do. 1912 ukv, 18 Stemens Glash.. Siem, u.Halske 12

do, 1898

do. konv.

Siemens -Schuckt.

do. 1912 unk. 18 Simonius Cell. 2 Solsiedt Kaliwrk, Steffens u. Nölle Stett.-Bred.Portl. Stett. Oderwerke. Stett.Vulkan09/12 Stöhr u. Co... Stoewer Nähm... Stolberg. Zink .…

do do

Tangermnd. Zuk. Teleph J.Berliner Teutonia-Mißsb. . Thale Eisenhütte. Thiederhall

10314 102 105/4

98,80eb B 100,70 G 100,70 G 100,00 G 97,50 G 87,90 B 91,75 G

97,60 G

98:90b B 100/758 160.75 G

O pt pati fit andi Juni CIE fund jn ferm jur . . d: P D) A

le ® e F % M f j je Le L

t do its

95,50b G 98/25b 94,00 G 94/80 G

E

93,50 G

Berliner Wareuberichte. Berlin, den 1. Juli, Produkten- markt, Die amtlih ermittelten Preise waren (per 1000 kg) in Mark: Weizen, inländisßer 206,00 ab Bahn, Normal,

jewtht 755 g 205,00—206,00 Abnahme in Tanfenden !Monat, do. 194,00—193 75

bis 194,95 Abuahme im September, do,

194,00—193,75=194,75 Abnähme im Ok. tober, do. 194,75=—194,50—195,00 Ab- nahme im Dezember. Fést.

Noggen, inländisher 182,00—183,00 ab Bahn, Normal ewicht 712 g 177,00 bis 177,50—177,25 Abnahme im laufenden Monat, do. 16425—164/50 Abnahme im September, do. 164,50 Abnahme im Ok. tober, ‘do. 164,00—164,50 “Abnahme im Dezember. Behauptet.

Hafer, inländischer, fein 179,00—190,00, mittel 174,00—178,00 ab Bahn und Kahn, Normalgewiht 450 g 172,25—172,50 Abnahme im laufendèn Monat, do. 161,50 Abnahme im September. Fest 5 R ais, rundér 146,00—1%50,00 ab Kahn,

uhig.

Weizenmehl (per 100 kg) ab Bahn und Speicher Nr. 00 24,50—27,75, Unverändert.

Nagtrihten von allgemeinerem Fnteresse für den Verkehr mit der Posi und Telegraphie nebst Porto-

Nr. 3.

Das Postblatt erscheint vierteljährlich, in der Regel am er von 40 Pf. jöhrlich;

Vorbemerkungen.

(Neuerungen find in Sckrägschrift gedruckt.)

1) Die wesentlichen Bestimmungen des Postscheckverkehrs sind unter Abteilung D neu aufgenommen worden.

2) Neu eingeführt sind im inneren deu die auf alle durch 50 teilbare Summen bis 3000 Ihre Gültigkeitsdaue stellungen auf Postkreditbriefe nehmen «

kreditbriefe, ausgestellt werden.

r beträgt 4 Monate. lie Postanstalten entgegen, die auch nähere Auskunft über die Gebühren usw.

tschen Verkehr Post-

Be-

erteilen.

Postblatt zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 1. Juli

3) Infolge der politischen Unruhen in Mexiko kann zur Zeit echtzeitige Beförderung von Post- n werden.

keme Gewähr für die sichere und 7. sendungen nach Mexiko übernomme

4) Zugelassen sind

Postanweisungen bis

Gilbert-

deutshe Sprache wenig oder gar nicht ge

die

ie Benußung der Sprache des Bestimmur die Anwendung von lateinishen Schrif

sten Tage des Vierteljahrs, und kann dur sowie zum Preise von 10 Pf.

20 Pfund Sterling im Verkehr mit den | und Ellice-Inseln und den Salomon-Inseln.

9) Bei Aufschriften von Postsendungen nach Ländern, wo die räuhlich ist, empfiehlt fi ungslandes, mindestens aber tzügen.

h Vermittelung der Reichspo für die einzelne Nummer

6) Im Verkehr mit überseeischen L abzusendenden Pakete möglichs\t so einzuri befördert werden können (vgl. Seite 3, forderungen niht entsprehen und desha überliefert werden dürfen, die Post befördert und da egel einer Speditionsfirma (Foltfrachtstüde) verursacht

en und Umständlichkeiten. eeishen Ländern muß bes

nicht dur der Pakete osten, Berzögerun Pakete nah über

E. 11).

und Telegrammgebührentarif.

1914.

stanstalten gegen Vorausbezahlung bezogen werden.

ändern wird empfohlen, die ten, daß fie als Postpakete Pakete, die den An- [b der \relrven Boe ag werden nur innerha

nn (in Bremen oder Hamburg) in übergeben; die Be höhere Gebühren,

Deutschlands

förderung folcher mangerlei Neben-

Die Verpackung der

onders haltbar sein.

100,006 101/20 @ 98,59 G 95,60 Q 93,00 G

v. Tiele- Winckler Unt.d.Ld.Bauv. 02 bo. 06 unk. 21 do. 12 unk. 21 Ver.C rata don . VDampfziegel 93,00 G V.St. Zyp. u. Wiss j 101 25 G B ortu ou Gw. ViB O ogtl. Maschin... 97,60b Westb. Eisen dié 94,60ß8 Westf. Draht …., 99,50b G | Westf.Eif. U.Draht 98,70b Langendreer1912 93,10 @ UND L04 Creegs 93,40b do. Kupfer 94,00G Wicküler-Küpper . 93,008 | Wilhelmshall…. 97,256 Se ea bie as 8 O ech.-Kriebißsch.. 98,00 B do. do. ukv. 17 100,106 ]} geiyer Maschinen E do. bo T, Bellstoff. Waldh.. 85,90 G do, 1907 G do, 1908 Zoolog. Garten 09 bo. do.

T1,00 G ° Hagen. Text.-Jud,

100,10b G 92,50eb G | Sanau Hofbr... 2s 101,206 98,40 G 95,60 G 93,50 B 93,10 G 101,25 ü 97,60 G 94,75 G 100,00 G 99,00eb B 93,10 G 93,40b 24,00 G do. 1908 93,00 B Hirs, Kupfer. 2.8 | 97,00 G HirschbergerLeder O Hochofen Lübeck . ¿ks Höchster Farbw. , Hohenfels Gewsch. Hohenlhew. ukv.17 Hörder Bergwerk Hösch Eisen u. St. 96,00 B do, do. 1 95,75 B Howaldts-Werke. 99,60b A Vitente Masch. 97,008 düstener Gewerk. 101,25 G Hüttenbetr.Duisb 86,60 G Ilse Bergbau .. do. 1912 unk. 17 91,256 A | JefsenißKaliwerke 96,25 @ Kaliw. Aschersl... Kattow. Bergbau. 93,60b@ | Kön.Ludw.Gew.10 93,60b G 100,00b G

100,10b 86,50 G 85,00 G 98,50 B 98,00B 2,50 B 96,25 G 100,00 G

Schönwald Porz... Hermann Schött ..| 9 118,396 ° “de Huck] 61 89,00 G ° | 89,006 ° Séhubert U. Salzer|24 V 4 /335,00b G °,337,10b A ° Schuckert & Co....| 8 | 8 143,00b G °/142,25b G © do. ult. S, 143à143!

Juli Uvorig. Heinr. A. Schulte . Gri Schulz jun. “. Schulz-Knaudt... Sc{hwanebeck Zem. Schwelmer Eisen . Seck Mühlb. Dresd. Segall, Strumpfw. Fr. Seiffert u. Co. Siemens Elek. Btr. Siemens Glasind. Siemens U. Halske|12 00, U E

Juli lvorig. | - Silefia Portl.-C.. [18 Simonius Cellul. . J. C. Spinn u. S.. Svinn. Renn u. Co. Sprengst. Carbonit Spritbank A.-G. Stadtberg. Hütte . Stahl u. Nölke .…. Stahnsdorf Terr. . Staßf. Chem. Fabr.| 9 Steaua Romana . 10 Stett. Bred. Cemt.| 0 do. Chamotte/12 do. Elefktrizit.-W.| 7 do. Vulkan| 6 H. Stodiek u. Co... 15 Stöhr u. Co., Kmg.|/12 Stoewer, Nähm.. .|13 Stolberger Zink . [10 Gebr. Stollw. V.-A. Strals. Sp. St,-P.Þ 8 Stuhlf. Gofsentin . Sturm Akt.-Ges.…. Südd. Immob. 80h Tafelglas h Tedcklenbg. Schiff Teleph. J. Berliner Teltow. Kanalterkx. Tempelhofer Feld. Terra Akt-Ges... Terrx,, Großschiff. do, N. Bot. Garten do. Nied. - Shönh. do. Nordost do, Rud. - Johthal. bo. Südwest i, L.. do. Wigleben i. L. Teuton. Misburg . Thale Etsh, St.-P..|2 do. do. Vorz.-Akt.| Thiederhall Friedr. Thomée ..| t Thörl's Ver. Delf.. 18 Thür. Nad. u. St. 1 Thüring.“ Salinen.| 2% Leonhard Tiey Tit. Kunsttöpf. i. L. Tittel u. Krüger Trachenb. Zucker. 14 Triptis Akt.-Ges… . [12 Tuchfabrik Aachen. Tüllfabrik Flöha... Türk. Tabak-Regie bo. ult. (Ns a222b_

Juli lvorig. | 22 4b

1004 1001/4 100/4%

.T | 92,50 G .7 | 95,75 G .7 | 97,60 G „7 1100,50 G

A. Briefsendungen.

der Ware. Drucksaen u. Geschäftöpapiere, die an einer der Seiten eine Au3dehnung von mehr als 45 cm haben, werden nicht befördert; diese Beschränkung gilt nit für den Gefahren mit sich bringen oder welche die Briefsendungen beschmugyen oder ver Send in Mata T Lan D s ge E L a n s a Lte, mitte t ers- achen oLenform, deren Durchmesser 10 cm u. deren Länge 75 cm nit übers Di y i Mer aDen: s ¿ftl 6 Un L E ¿Z r Y d E “Mladiían e o In s Ls A L Era i HZu- steigt, find zuläsfig. Warenproben dürfen em Länge, 20 ecm Breite u. 10 o briefe Rati unter ‘Einsére average arr: erben Rie D arti A ü eshâftslos. f igleiten, Velen, fetten Stoffen, trockdenen Í Marinebr . ü i b E48 A g ch abfärbenden und nicht abfärbenden Pulvern und lebenden Bienen geben die Postanstalten Schutgebieten und den deutschen Poft Sa Ven: Saa aan E r LeN r rir (UTT L Matte 96,75 Auskunft. j 2 papiere die Bezeichnung uGeschäft3papiere“, Warenproben die Bezeichnung find folgende gewöhnliche Briefsendungen zugelassen: Briefe (ohne Meistgewicht), Postkarten y Ferner ift verboten, in gewöhnlihe oder eingeshriebene Briefposlsendungen ein- oder „Proben“ oder „Muster“ tragen. Jm Verkehr mit Oesterreih-Ungarn (einfach und mit Antwort) Drucksachen bis 2 kg Geschäft3papiere bis 2 k h usammen- zulegen: a. Münzen (im Verk, m. Defterreich-Ungarn nebst Liehhtenflein u. Bosnien- fiein u. Boznien-Herzegowina find Geschäftöpapiere al3 Brief od. Paket gepackte Drucktfachen und Geschäft3papiere bis zum Gesamtgewichht von 2 e T Ekanenus ias Herzeg. sowie unter gewifsen Voraussezungen auch im Verk. mit den deutschen Schuggeb. 4) Einschreibsendungen. Briefsendungen aller Art (Briefe, Postkarten, Druck- | proben und Einschreibsendungen find ausgeschloffen.) Sämtliche endungen Ï können Münzen in die Briefsendungen eingelegt werden); b, zollpfl ihtige Gegenstände; sachen, Geschäftspapiere, Warenproben) können unter Einschreibung abgesandt werden. | müßen vollständig frankiert werden; fie unterliegen dem internen deutschen Porto mit Lee L : c, Gegenstände, deren Einfuhr oder Umlauf im Bestimmungslande verboten ist; d. Gold- Bei allen Einschreibsenbdungen kann Absender Bescheinigung über Zustellung der Sendung Maßgabe, daß für Briefe über 250 g die Taxen d. Weltpostvereins, für Drudchsachen, Geshäft3- Sia oder Silbersachen, Edelfleine, Schmu cksahen und andere koftbare Gegens- an den Empfänger Rülschein verlangen. Für Einschreibsendungen besteht | papiere u. zusammengepadckte Druksachen u. Geschäftspapiere von mehr als 1 bi3 2 kg 60 Pf : ft ände, wenn das Einlegen oder die Beförderung derselben durch Geseßgebung der betr. Frankierungszwang, doch sind (wie im inneren Verkebr Deutschlands) im Verkehr erhoben werden und für Briefe von mehr als 20 bis eins{l. 60 g an Personen der 99,00 G Länder verboten ift, Absender hat sich unter eigener Verantwortlichkeit zu unterrichten, Deutschlands mit Oesterrei&-Ungarn nebft Liechtenfiein und Boznien-Herzegowina Eins Schiff3besazungen und im Dienfte der Marine fichende Milit personen bis zum Feld- D i an A Ten Gegenstände mit der Briefpost in die betr, Länder eingeführt L L e R M Hine ne g JeGER S den deutshen | webel, Wachtmeister oder Oberdeckoffizier einshl. aufwärts ein ermäßigter Portosaz von j Í : j anst. in China u. Marokko Einschreibbriefe bis g und Postkarten auch unfrankiert 10 Pf. gilt. Die Au : E 7 D 2 Matin 19e Poltarièn u. Posikarten mit Antwort zuläsfig, Höchstmaß E ies ber M Rüdckschein ale ou stets frankiert P M EigetDai des Enpftiot E a a è Feet D L A : L a : B y eitung der Briefsendungen. r die Wahl des Beförderung3wege3 ift Schiffes, auf dem er fich befindet je 4 V M 8) Drucksachen, Seschäftspapieren und Warenproben darf weder ein bei Sendungen nach überseeishen Ländern im gus: die Bestimmung des Absenders maß- Bie obigen Beriefats und sonstign Secleatm L N ‘auG im Verkehr Brief, noch eine Mitteilung beigefügt werden, die die Eigenschaft eigentliher und gebend. Js in der Aufschrift der Sendungen Bef rderung3weg vom E nicht an- mit den Besazungstruppen im SWhugzgebiet Kiautscho u und mit den Truppen persönliher Korrespondenz hat. Verpackung muß so beschaffen sein, daß der Inhalt gegeben, so erfolgt Leitung nah den füx d. Postanfi, dieserhalb bestehenden Vorschriften. de3 Ostasiatischen Marinedetachements in China doch ist in der Aufschrift dex Brief» leiht geprüft werden kann. Waarenproben dürfen keinen Handel3wert haben u. keine 6) Schiffsbriefe. Sollen Briefe usw. auf Wuns de3 Absenders mit Schiff3- | sendungen an diese Truppen außer dem Namen, Dienfigrad und Txeuppenteil auch der anderen handschriftl. Vermerke tragen, als Namen 0b. Firma des Absenders, Adresse de3 gelegenheiten, die zur regelmäßigen Postbeförderung nicht dienen, befördert werden, \o Garnisonort anzugeben. Ferner sind im Verkehr mit diesen Truppen auch Waren- Empfängers, Fabrik- od. Handelszeichen, Nummern, Preise u. Angaben bzgl. des Ge- hat der Absender auf der Aufischrift den Vermerk : „Schiff3brief“ (bei Versendung proben und eingeshriebene Briefsendungen gegen die Taxen des inneren deutschen wihis, des Maßes, der Ausdehnung, der verfügbaren Menge, der Herkunft u. der Natur über britishe Häfen „Privats Ship“) nieberzushreiben, sowie den Abgangshafen u. er- Verkehrs zugelassen. j

Roggenmehl (per 100 kg) ab Bahn und Speicher Nr. 0 und 1 gemisht 22,30 bis 24,80, do. 22,75 Abnahme im laufenden Monat, do. 20,75 Abnahme im September.

Dtsch.-Atl. Tel... 1.1 Dt.-Niedl. Telegr. 11 Dt.-Südam. Tel. E Ueberlandz.Birnb|102/45] 1,1 do. 1912 unk. 18/102/44] 1,4 do. Weferlingen 1.1 1.4 1.1 1.41

96,76 6 andel8g.f.Grndb 97,60b G andels\stBelleall. 101,00 B Harp. Bergbau kv. |1 100,50 G do. do, 1902 191,006 | do, . do, 1906 0 - —— Hartm. Mas. Haßsper Eisen .…. C.Heckmann uk. 16 Hendckel-Beuthen . do. 1913 unk. 23 Erne, MELCRtO,

0, 0, Hibernia konv. do. 1898

Bersendungsbedingungen für den Verkehr des Weltpostvereins

(Vereinsverkehr) : 1) Verboten, mit Poft zu versenden : Gegenstände, die für die Pofibeamten

forderlihenfalls bas Schiff zu bezeihnen. Für Leitung der Schiff2briefe bleiben die Angaben bes Absenders allein maßgebend. Schiff3briefe müssen frankiert sein. (Taxe wie

0/100,50 G bei Beför mit regelmäßigen Poftdampfern.)

1

1 E 1

7

1004 A.-G, für Anilinf,|105/4 do. do. [1083/44 do. 09 unk. 17/102/4% A.-G. f. Mt.-Ind.|102/4 | 1 A.-G.f.Verkehrsw./108/4%| 1 Adler, Prtl.-Zem./1083/44| 1 Altaliw.Ronnenb.|108/5 Ullg. El.-G. 13 S.8/100|5 do. 1908 S. 6/100/4% do, 1911 S, 7100/44 do. S. 1—5/100/4 |v Alsen Portl. Cem. 102/44 Amélie Gew... |103/4% Anhalt. Kohlenw. 103/48 do. do, 1896/1004 do. bo, 1906/1004 Aplerbecker Hütte|103/4% Archimedes unk.15/103/44] 1 Aschaffb. M.-Pap./102/45] 1 do. do. 08/1024] 1 Augs8b.-NürnbMf|102/44/ 1 Augustus T. Gew. |102/4%| 1 1 1 1 1 1

113,75 G ° 261,25 G ° 143,60 6 ° 97,00b G ° 133,00 6 ° 118,00b° |119,90b® 77,156 ° | 177,15 6 ° 134,00b G ©°/133,75b G ° 112,50b G °/112,50 G ° 208,50bþ® |211,50b® 210,60b® |210,30b G °

113,756 ° 261,25 G ° 144,75b° 98,00B ° 133,00b G °

, ,

P L 90,00 @ 96,25b 95,10b 92,90 B 102,20 G

P t pes p s D s s ne bd P bs ft pnd ft juA jed prt ati jmd fd jem jur fark jer

Maire”

7 90,00 G 96,75b 36,50b

0/ 92,90B 0/102,70b G 101,50þ

1.4.1

1.4.1

AALT G 1.4.10/101,50b G [101,30 G ersch.| —,— | 93,766 1.1.7 |100,00G6 [100,00 G 1 A L 1

nebst Liechten- zu versenden.

6

4.10 1,7 T

ps O

1 1 4 4 1 4

unt ford ded jmd

7

10 93,00B | 93,00B 7 | 98,30b 99,10 G 7 | 95,50G | 95,506 T 1 7

O2

100,20 G 99,50 G 97,00 B 96,00 G

165,00b G °/166,00b G ° 920,25 G ° | 80,2569 17,75G | 17,75 G 118,00 G ° 117,006 °® 140,00 G ° |139,75b G ° 439,00 G ° |439,50b G © 87,25b® | 85,00b® 177,50 G © 178,506 ° 30,00b G | 31,00G 143,006 ° [143,006 ° 143,30b G [142,90eb 70,25 G ° | 70,266 ° 124,50b G °/124,00b G © 129,50þb® [128,006 ° 126,10b G °/126,00b G ° 227,90B ° |227,50B® konv. 05 153,50 G ° 153,506 ° | bo, do.

A Q e

97,30 G 97,90 B 96,90b B 99,75 G 95,00 G

91,25b A A

98,50 Q

r 1 4 1 1 1 1.5 1

Do s

7 | 98/506 t .T | 96,00 B 94,90 B / 100,00 B s 96,75 B Elekt. Unternehm.,| : 86,00 G i N e Hürich 14A Se rängezberg .. ,-,/108/4 100,00b G Haidar-Pacha-H. |100|5 ; 67,75 G Naphta Prod. Nob. 100/44 91:30 6 Ruf Aug. Elekt. 06/2000 , „WAUg.Elekt. 06/100/5 97,60G | 97,50b A | bo, Annen sade. 1005 G0 do. Zellsi. Waldh.100/5 99,76b@ | bo, bo. do. [100/4% Steaua Romana. |105/5 Ung. Lokalb, S, 4/100/4% do, bo. S. 1/1054 VictortaFal8Pow Sex. A-C uf. 17

pre 5 290i drs ps4 44 dek da D p CII C ps pund pft pf ft Jort funci Q 1Îd Jet

Part J furt fut

0 95,75B 0} 99,50eb G 97,00 B

1 A 8 Bad. Anil. u. Soda|100/45/ 1. Basalt, A.-G. 02 DO, 1911 Ul 17 Benrather Mash. Bergm.Elekt.uk.15 Berl. Elektriz.-W.

0/101,25 G 95,10 G 102,25b G 98,00 G 99,80 G 100,30b G 101,30 G 99,50 G 98,00 G 94,00 G

104,10b 91,75b B | 87,25b G

96,90b

1 108/44 7 | 96,50 G 108/4%| 1.1.7 | 95,00b 108/4% 1

7

103/44

0| 91,25 G 96,40 B

1 4 4 2 4 1 1 4 1

Tarif für gewöhnliche und eingeschriebene Briefsendungen.

Deutshe Schuggebiete**) U. deutsche Postanst. in China und Marokko.

Gewichtflufe,

24,00eb B

100/4 Ausland ***) eins{l. der deutschen Postanst, in der Türkei.

Gewihtstufe.

_ bis 20 g für jede weiteren 20 g (ohne Meistgewicht)

einfacze mit Nort

Luxemburg Desterreich-Ungarn mit Bo3nien-Herzegowina u, Liechtenstein

Gewichtstufe. via

Unfrankierte Briefe des Orts- und 10 Pf. Porto; für unfrankierte Briefe des übrigen inneren deutschen Verkehrs, des Verkehrs mit Luxemburg und Oesterreih-Ungarn eins{l. Bosnien-Herzegowina und Liechtenstein sowie für unfrankierte Briefe bis 250 L des Verkehrs mit den deutschen Sqhugzgebieten, den deutshen Postanstalten in China u. Marokko wird ein Portozuschlag von 10 Pf. oder der entsprechende Betrag in der Landeswährung ohne Unterschied des Gewichts des Briefes erhoben. Im sonstigen Verkehr ö unterliegen unfrankierte Briefe dem doppelten Betrage des Portos. 20 ge s O O E m as doppelte Betrag des ortos erhoben. usrauttierte Drucksachen, Geschäftspabiere

und Waarenproben werden nit abgefandt RREEAE Nückscheingebühr all-

andt. O R allgemein 20 Pf.,

gemein 20 Pf. (Nü heine ù. d. Vereinsauslank, ausgen. China und Brit. Befißungen, nicht zulässig). Eilbestellung zugelassen:

1) naÿ dem Orts- und Landbestellbezirk des Auf abe-Postorts bei gewöhnl. Briefsendungen Ea nach dem Ortsbestellbecirk 25 Pf., nah dem LandbesteUbezirk die wicklichen Botenkosten, mindestens 25 Pf.], B 2) nas „anderen Orten in Deutschland bei gewöhnlichen mindest. | Und eingeschriebenen Briefsendungen [Gebühr nah Postorten 25 Pf.,

100,008 Nachbarortsverkehrs kosten

,

Inland, E Gegenstand,

96,00 B 93,50 @ 101,906 94,10 G 97,40 B 88,50 A 98,80b 87,00bþ @ 4 101,25b Q 94 60 @ 94,69 G

Porto Pf.

Porto Pf.

20 10

Gewichtstufe.

bis 20 g über 20—250 g im Orts- u. Nachbar- | Berbibérunasatién - ortsvertehr *)bis250g| N j g einfache Frankfurter Allgemeine Versih.-Ges. 21258 Postkarten .…..... mit E

Magdeburger Hagel-Versich.-Ges. 350 B Magdeburger Rückversich.-Ges. 11408 bis 50 g über 50—100 g D

91,50 6 Nordstern, Lebens-Verfich.-Ges. Berlin 3725 6 i E 100—250 g | 10 « 100—250 g | 10 100—250 g | 10

Schl -Versich.-Ges. 2065 B SSDOD - | Wilhelma, Allgem Macbevuco 19608 Drudcksachen f) 250—b00g | 20 |

101,406 « 250—500 20 ar” ei « 250—500 2 98,00 @ über 500 g bis 1 Le 230 [über 500 g bis 1kg| 30 S 0

96,00 B 93,60 G 101,00 G 95,75b G 94,50 B 97,40 B 98,50 G 99,00b 97,90b y

100,50 Q 94,60 G 94,60 G

| 110/6 bis 20 g üher 20—250 g FF)

10 20

bis 20 g über 20—250 g

einfache a ane s 10 mit Antwort 10 mit Antwort 10

bis 50 g 3 über 50—100 g 9 über 50—100 g D

10

Dirie 90

lay lor

für je 50 g (Meistgewichi 2 kg)

St./952/00 G

ck Lo RR | ©S t

Berichtigungen. Vorgestern: Essener Kredit 156,50bzG. Deutscher Eisenhandel Dbl. 98,50G. Westf. Draht Obl. 94B. Gestern : Mexikaner 1899 500er 82,30bz.

10 20 30

bis 250 g über 250—500 g über 500 g bis 1 kg

für le 50 g (Meistgewicht 2 kg)

E f 1 1E ER DLDCRE D DCDE

Geschäftspapiere ...

o Se D Les A Ll 1A de BOHS 9,

=

P Pr, 101/00 B 100, 75eb B 100/50 6

101,00b 100,50 G 100,50 a 92,50 @ 98,50 G

M; .

2 | bis 250 g E Warenproben ..... über 250-——500 g

—r—_

ea!

L s bs D WLSS Lo id pi fut J fut

Fonds- und Aktienbörse.

Berlin, den 1. Juli.

Die Börse zeigte heute ein sehr lustloses Aussehen. Die Üeberwindung des Ultimos hat dem Markte keinerlei Veränderung gebracht, auch die Berichte von den fremden Börsen blieben ohne Belang. Die Schwan-

Ungar. Zukerfabr. Union. Bauges. do. Chem. Fabr. U. d. Lind. Bauv. B UnterhausenSpinn.| Warziner Papierf... Vengyki, Maschin... Ber. hem. Fab. Zeiß Ver. Brl.-Fr. Gum.| Vér. Berl. Mörtelw. do. Chem. Charl. . bo. Cöln-Rottweil bo. Dts. Nickelw. bo. Flanschenfabr. | ‘( do, Fränk. Schuhf.

do. Glanzst.Elberf. do. Hanfschl, Gotha bo. Harzer Prtl.-Z Ho.Kammeric abg. Lo. Kunst Troißsch do. Lausißer Glas do. Metall Haller. Ho.Nrd.-Slidd Sprit do. Piuse¡fabriken do. Shmirg. U, M.| bo. Sr1yrna-Tepv, do. Thüring. Met,

71;00b G °| 73,25 G ° 206,00b G °/205,00b G ° 129,00b° |129,00b G © 150,75 G ° 150,75 G ° 95,00b G °| 95,00b G ° —,—0 (201,00 G °

62,008 |62;00B 114,75 |114,76b 6 °

62,50b G °| 61,00b G ° 352,75b° |852,00 G ° 320,50b° /320,50b G ° 298,50b G |298,80b 6 107,256 [107,26 G ° 114,50 G °

114,50 6 ° 598,50h®

93,50eh G 98,40b 91,00 G 102,00 B 101,75 B 94,80b 94,8Cb 100,09 G 94,00 B 84,00b 94,00 G 102,90b Q 102,90b G i02,90b a do, 102,90b G do, Eisen-Jnd.|/100 —,— do. Kokswerke. [104 100,75b Orenst. u. Koppel|/103|4% ——_— Passage unk. 17 .|102 99,90B Payenh. Brauerei|108 99,50b G do, Sér. 1 u. 2/108 103,25 Q Pfefferberg Br... [105 87,60 G Phönix Bergbau. |108 94,75 G do. Brauntoÿle. [105 Jultus Pintsch [108

9 88,50 @ 98,00 G 93,90 G 90,60 B 84,00 & T1,90b Q

, 97,00 G 97,56 B 96,756

S EE 86,26 Q 94,25 G 84,256 97,75 G 97,75eb A 96,00eb B | 96 88,25 G 94,006b G 100,00 G 98,70 G .11/102,50 B

4 98,00 G -.10/100,00 G 102,50 G 96,00 B 97,50 G

88,50 G 98,00 G 98,90 G 90,50 B 84,00 G T1,00 G 96,00b 98,20b G 97,25 G

Cont.Elekt. Nürnb'102

do. Wasserw. S,1,2/1083 98,006

Dannenbaum [103 {

Dessauer Gas …. [10d 101,70b 101,75B

95,75b

Do: 1892: o oe 1054

Bo, 1800. ¿ove 106 100;20b 34,00 B

106 Dtsch.-Lux. do. 94,00 G

103 100 do, do. 1902/1024 do. unk. 15/108 94,10h Dts. Uebers. El.2/108 .7 /103,30ebB 596,00b G ° | bo. S, 3—8s [108 ./102,90eb G 95,25b G °| /965,80h° do. S. 6 unk. 15/108 —, 43,106 ° | 43,2560 do. S. 7 unk. 18 102,90 G 52,80B° | 62,80B° } bo. Bierbrauerei j 72,00 G 95 101,00 G 99,00 B 99,50b G

108 71,80b G ° | bo, Kabelw. 1913 348,00 G °,/348,00b G © .T [102,75 G

1083/: 102 bo. do, 133,00b G |135,50b® do. Linoleum. 387,00 G ° 87,60 G 99,10 G

Mülheim Bergw. |102 44 Müs.Br.Langendr|100|4 Neue Bodeuges. . |102|4 do, do, 101/34 do. Photogr. Ges. 1024 do. SenftenbKohle 103/48 Nd[l. Kohlen 102/48 do. 1912 uk. 16 102/4% Nordd, Eiswerke. |108|4 Nordstern Kohle . [1038/4 Oberschl. Eisenbbd|108/4% do. 108

06/1004 94,00eb B do. do. 1 124,00b G °1123,00b G ° } bo, bo. 1901, 08/100]4% 100,10b König Wilhelm... 113,10b G °1114,00b G °] bo. bo. 1911/100/4%| 1.4.10/100,10b /100,00b G do. Do L 114,50 G ° 113,60b G ° | Berl.H.Kaiserh. 90/100/4%| 1.4. j —,— Königin Marienh. 142,00 G ° 141,50b G ° } do, do. 1906/102/4% jf 97,50 G do. do. 107,50B ° 1107,50B ® } bo, do. 1908/1085 98,00b G | 988,00G | Königsborn ..... 51,50 | 51,0069 } do. do. 1911| . |5 97,50b G | 98,00b@ | Gebr, Körting 14. 55,25 G ° | 65,00b G © } Berl.Ludenw.WlI.|/108/4% S tis do. do, 147,00eb B [148,50 G Bing, Nürnb.Met. |102/4% 99,75B | 99,75B do, 1909 123,50 G ° 1122,006° } Bismarcthütte .… 108/44 98,70b | 97,70b Körting's Elektr. 175,25 /174,75G® 1 bo. kv [1024 : 92,50 G Kref. Stahlw.uk.21 35,006 * | 34,256 | Boum. Bergw.. [1004 95,90bB | 95,506 | Fried. Kcupp 1898| 90,50B | 90,75 G do. Güßstahl|102/4% 101,70b B 101,70B do. do, 1908 70,106 [70,106 Braunk. u. Brikett 100/44 95,50G | 95,1066 | Kullmann u. Co. 82,00B° | 82,00B° } bo. 1908/10048 97,50G | 97,50 G Lahméyer u. Co. 82,25G | 82,256 bo. 1911 unk. 17/100/4% 94,25G | 94,266 do. 1901/02 60,75 B ° | 60,75B°® | Braunschwg. Kohl. [108/44] 1.1.7 /102,00b 6 | —— do. 1908 178,50b G °/180,0eh G ° F Brest, Wagenbau 1083 Li i —,— Laurahütte 91,50 G t do. bo, fonv./100 —,— do. 1 88,00 B 552,006 | Brieger St.-Br.… 108 100,006 [100,006 | Ledbf.Eycu.Str.i.K 4,50 G 620006 620006 PrgunBoveri Mh. 100 ; £6,25 6 Leip Landtrastas 101,40 G 143,25 Ì uUderus enw.|/108 98,50b 8,25b eonhard, Brnk. . 98,00 G S / 191,25b° [191,266 | -bo, do. 108 94,906 | 94,906 do. unk. 17 98,00G | 98,006 über 1—2 kg 60 über 500 g bis 1kg| 30 200,75 G ° /200,50b G ° | Burbach Gewrk\sch.|103 100,00B [100,00bB | Leopoldgrube... 98,00G | 98,10þ - 62,50 | 62,2669 | Bus Waggonfbr.|100 99,806 | 99,80b Lindenb. Stahl 10 97,50G | 97,50a bis 250 10 nach Luxemburg 68,006 ° | 68,60B® } Calmon Asbest. [105 —, —,— Ludw, Löwe U. C. 101,50b B |101,76B s S is 250 g 10 Lo L D Charlotte See 108 99,000 99,00 @ ae b 0 a 8 4.10] 96,90G | 86,906 E 2 über 250—500 g 90 138, u arlotte Czerniß|108 97,50 - ,— öwen r. s erlin. 4.1. —— über g bis g 0 H / 42,00 | 42,00 6 ° Charlottenhütte… 108 E Pn Lothr. Portl.-Cem 2 a A UE über 1——2 kg 60 [über 500 g bis lkg| 30 20 nah Orten ohne Postanstalten bei Vorausbezahlung 60 Pf.], 105,50b G °1106,00 | Chem.Fab. Buctau |102 udwigI1.Gew.1t 1,7 | 99,006 | 00/00a n. Dest.-Ung. uicht zulässig 3)nach Luxemburg u.ODesterreih-Ungarn m.Liehtenstein 14350 143/00 6 é 1A Wriare s, a ‘do Bete Bed, l Tes 10 bis 250 10 bis 250 10 îr je 50 5 allgemein n ebühr 25 Pf. muß vorausbezahlt werden ; für Send. nach d. 104,50b° |105/00b° . Hönningen. [102 do. Abt. 11, 12 A 20 über 250—350 20 über 250— 360 | 20 | (M für le A 0 x) | mindest. Landbestellbezirke wird Ergänzungs ebühr eingezogen], nach Bosnién- 158/25 | 68/260 | bs Wee 1024. 92,50 G do, Abt 18-18 E S * (Meisigewicht 3508) | "10 He H E n. Postort. [Gebühr 25 Pf. stets vorauszuzabken], D , L EILELT «q. j 4 , . - ; mdivn; juni L z 4 : , L : R j 4 na rten ; ; , ° 270,00b B |269,00b G o. vet iv 16/1004 §8,20 6 e As. [05808 102,60b B 2) Die ermäßigten Taxen erstrecken sich nur auf Briefe. Die Nach- und Liechtenstein (niht auch Ungarn) beträgt die ermäßigte Gebühr: fowie 158 E in Kia G Sue ae E: E 1 TALO S Ble 00 2A a. | 817608 | Märk Elèttente.15 100 76h 0ER barorte, auf welhe der Geltungsbereih der Ortstaxe ausgedehnt worden bis 50 g 3 Pf., über 50 bis 100 g 5 Pf., über 100 g bis 1 kg 10 Pf., nah: Belgien, Dänemark mit Grönland, Faröer Island (nur nah 1 b 1084 | 1.1.7 | 86,758 | 27,008 | Märk-Westf.Bg.09 B jen: ist, find aus dem Postbericht im Schalterraum d. Postanst. zu erschen. | über 1 kg bis 2 kg 20 Pf., über 2 kg bis 3 kg 30 Pf. Postorten), Frankrei. mit Algerien und E Grotbritanulen o ) S ... A - t " O R c Y gi 2 \ 2 S C N E M e 4 Simcordia Beags, 100/ 1. 7 2004 Qs: D 4. 96,60 @ 96,50 @ ) Tis. - Neuguinea, Disch. - Ostafrika, Disch. - Südwestafrika, 11) Briefe über 250 g unterliegen den Taxen des Weltpostvereins. Italien, Montenegro, Niederlande, Norwegen (nur ‘nah best. Orten), bo. 1906 100 : Mend. u.Schwerte [108/4%| 1.1. : S Tones Marianen, Palau-Inseln, Kiautshou, Marshall- Zufammenpacken von Drucksachen, Geschäftspapieren und Waren- | Portugal, Schweden (nah allen Postorten mit Bestelldienst), Schweiz, 93;60b Mix at. Genest. 10244 nfeln, D c A D E ; É L zulässig: 2. im inneren deutshen Verkehr und im Verkehr mit | Serbien (nach Postorten) und einer Anzahl außereuro äisher Länder. e ) Nach E ereinigten Staaten von Amerika (ein{chl. | Luxemburg bis 1 E: Taxe wie für Geschäftspapiere; b. im Verkehr | [Gebühr 25 Pf. stets vorauszuzahlen; nach Orten ohne Postanstalt D i ermäßigte Taxe fr Briefe, 10 Pf. für je 20 g, jedo nur bei | mit den deutshen Schutzgebieten u. den deutshen Postanst. in China | (soweit zulässig) werden die üblichen Eilbestellgebühren, unter Änrehnung ate de N L A A E E En Ee Sa I u. Oro S kg: Taxe ge Es S im Verkehr | der vorausgezahlten 25 Pf., vom Empfänger erhoben.] ) ¿nue n, iemart, en Und der SQ)welz im | mit Oesterreih-Ungarn (nur Druckfachen und Warenproben) bis 350 2: Antwortscheine. Im Verkehr mit einer fungen blieben in: den engsten Grenzen. Grenzbezirk (30 km) ermäßigte Taxe für Briefe, 10 Pf. für je 20 g, mit | Taxe wie für arenproben; d. im Verkehr mit den aa Ländern E Z j Pete fr e G

Ländern kann der Absender eines Briefes das Porto für die Antwort durch Uebersendun eines Antwortscheines an den Empsänger im voraus bezahlen. Zu diesem Zwecke werden internationale Antwortscheine zum Preise von 25 Pf. f,d.Stück bei best. Postanst. zum Verkaufe bereit gehalten.

Bg. 14 konv,

Soweit unter diesen Umständen von einer Dänemc “k ferner im Grenzverkehr indesttaxe für Geschäftspapiere 10 Pf. An ad li Le, e ie S Es / ns E D Lungen des inneren deutschen Verkehrs und

/ im Verkehr zwischen De Oesterrei ien- i lagen Test Ber’ Gebataibin n Mitale t Berkehr zwischen Deutschland und Oesterreich, Bosnien Herzegowina 22 9/0, lange Sicht 21 0/6,

bis 2 kg: Taxe 5 Pf. für Pu 90 g, jedoch mindestens 10 Pf., wenn die Sendung nur Drucksachen und Warenproben, mindestens 20 Pf., wenn fie Geshäftspapiere enthält.

Tarif für eingeschriebene Briefsendungen mit Nachnahme.

Z (Briefe, Postkarten, Drucksachen, Geschäftspapiere, Warenproben.) BlUgemeines. Der Betrag der Nachnahme is auf der Aufschriftseite der Sendung in der bei dem Bestimmungsland (Spalte Meistbetrag einer Nachnahme) angegebenen Währung in Buchstaben (lateinishe Schrift) und Zahlen anzugeben. Das Umrechnung3v ältni ift bei Dtsch,-Ostafrika 8 Rupien = 4 4, China, japan. Postanst., sowie Japan u. Korea 48 Yen 7 Sen = 100 6, Türkei (titrkishe Postanst.) 22,925 Fr = 18 4 40 Pf. (1 Pfund Türk. Gold = 102 Piaster 24 Para), Marokko amd Postanst.) 194 Ir e M im übrigen wie bei Postaufträgen #, Abt. D, Postaufträge zur Einziehung von Geldbeträgen. Ferner müssen Name und Adresse des Absenders in lateinischer Schrift auf der Vorder- oder Rückseite deutli niedergeschrieben sein, Jm Verxeinsverkehr wird de:: eingezogene Poftanweisung übermittelt.

103} 102 102 102 102 103

887,006 ® } do. Solv.-W, uk.16

266,00 B ° |266,00B © do, Wagg. Leih.

114,306 ° 114,306 ° | Dts. Wasj. 1898 57,25B ° | 57,25B ° do. d

208,50 B °

0. 208,50B ® } do. Eisenhandel .

do. St.Zyp. u. Wiss. Viktoriawerke

Vogel, Telégr.-Dr. Bogt u. Wolf

Wogtländ. Maschin. do. Vorz.-Akt. bo. TülUfabrik MWorwärts, Biel. Sp.

159,10 G ° 1157,25 G ° 88,25 B ° | 88,256B ° 177,00b B °/176,25 228,50 G ° [228,50 282,75b® [282,25h® 282,75b® [282,26h9 194,4 40,906 9

do. Kaiser Gew.. do, do, 1904 Donnersmarc{h, . bo. do. Dorsifeld Gew. .…. do. bo. Dortm.Bergb. jeßt Gewrk. General

100 100

100 108 102

106

10018

96,25 G

96,00 G 96,25b B

90/00 G

Pomm. Zutterfbr, Neisholz Papierf. Rhéèin. Anthr.-K.. do, Braunk. 08 do, do. 09 do, El. u. Klnb.12 Rhein, Metallw. . do.Schuctert09-183

100 1083 102 102 102 108 105 102

99/00 G

92/00eb G 95,75b

Bestimmungsland.

[s

betrag einer Nach- nahme.

Betrag nach Abzug der tarifmäßigen Posftanweisungsgebühr und der Einzichungsgebühr von 10 Pf. dem Absender durch

Meist | 4 Meist- Tarif.

Bemerkungen.

Bestimmungsland.

betrag einer Nach- nahme.

Porto,

Ein- \chreibs- gebühr.

Bemerkungen.

E

Bestimmungsland.

Meist- betrag einer Nach- nahme.

Tarif.

Porto.

Ein- shreibs gebühr.

Bemerkungen.

Niederl. Judien (nur best. Orte)

Norwegen

Oesterreich - Ungarn mit Bosnien-Herzego- wina und Liechtenstein

Portugal mit Madeira u. Azoren (nur best.Orte)

Rumänien (nur best. Orte)

Rh.-Westf. El. 06/102 do, 1911 unk. 17/102 bo. 1905/06/102 do. Westf. Kalkw.|105 do, 1897108 bo. 102 100,00 G

Rhenanta,ver.Em.|100 4,10/100,00 B

RiebMont12 uk.18/102 28 | —;—

Röchling Eis. u. St|103|/4%| 1, E

Rombach. Hütten 108 101,50eb B do, 1000 461102 99,00eb B

100,00 G

do. 406 461102

Russ. Eis. Gleiwiß|/103 S8 Rütgerswerke 04/100 d, »— Rybuiter Steink. |100 L

96,75 G 96,00b 89,10 G 100,50 G 100,00 G

Dänische Antillen

Fraukreich mitAlgerien, Monaco e

Italien mit S. Marino u. ital. Kol. Erythrea u. Libyen (nur Bengasi u. Tripolis [Afrifa])

Japan mit Korea, Tai- wan (Formosa) u. Ka- rafuto (jap. Sachalin)

bo, Union 100 95,50 G do. do. ukv, 14/108 96,10 G 1000 Fr. dv. do, 100 94,00 G Düsseld. E. u. Dr.|105 “g —— do, Röhrenind.|/108 2,8 | 97,25G | 97,26b G ] Dyckerh: u. Widm. |103 17 | —,— Evert Maschin. [108 —,— —_— Eintracht Braunk.|/100 100,006 |100,00b bo. Tiefbau|1083 97,60G | 97,606 Eisenh. Silefia . 1100 —— —,— EisenwerkKraft 14/102 :4.10/101,60eb G 101,50 Q Elberfeld. Färben 102 A L, 102,10 G L s 98,75 B

bo. Papier/108 —— Elektr.-A. 12uk. 17/108 98,75 B 101,00b B 1101,00B

Zu Deutschland : Briefe u. Postkarten m. Nahnahme auch un- frankiert zulässig. Zugleich mit dem Porto wird 10 v Vorzeigegebühr erhob. Uebermittelung de3 eingezogenen Betrags erfolgt gegen die ges wöhnliÞhe Poftanwei- sung3gebithr.

Zu China : a. Amoi, Futschau,

Deutschland (Neichs- postgebiet, Bayern u. Württemberg) . . .. (Nachnahmen auch auf

ewöhnl. Brief-

___ Jendungen zul.)

Dtsch. Schutzgebiete:

Deutsh-Neu-Guinea, Dts\h.- Sübwestafr., Kamerun, Käro- linen, Kiautschou, Marianen, Marshal - Jnseln, Palau-

D

=— 2 In

Zu Ftalien: Wenn die Einziehung in Metallgeld ver- langt wird, so ist in der Aufschrift ein entspr. Zufaß zu machen,

VBVorwohler Portl... Wanderer Werke... Warsteiner Gruben Wasserw. Gelsenk. . Aug. Wegelin Ruß Wegelin u. Hübner Wenderoth Wernsh. Kammg. . do. 7% B Wersch.-Weißenf. Sit Lit, A-D bo. neue Lit, E Weser Att.-Ges.….. Ludw. Wessel Porz.

480 Guld. 720 Kron.

Zu Serbien: Nachnahm. na Ne G O uach bestimmten Orten zugelassen.

Zu- Türkei c.:

Verz. d. » anst. j. unter G

800 Mark

-

1000 Fr.

eingeschrieb.

(Wird nur bei Nachnahme- send. erhob.)

die

121/766 ° 130,25 @ °

177,60b G 67606 ° | 67,80b B ° 46.75 B ° | 47,25 B °

109/75b G °/107,60b G ©

1000 Kron.

—- 3

Zu Kreta:

In der Aufschrift ift hinter dem Bestim- mungs3ort anzugeben „Oesterr. Postamt“ oder „bureau de poste au- trichien“.

ür en.

179,00b G 1000 Fr.

800 Mark 1000 Lei

Porto f

800 Mark

100 400 Yen

. WestdeutscheJutesp. Westeregeln Alkali do. Vorz.-Akt., Westfalia Cement. We {Draht Hamm Do. Eisen u. Draht

Langendreer... do, Kupfer Ho, Stahlwerke. Westl. Vodeng. i. L. Wicing Portl...

Wickrath Leder .…. Wielér u. Hardtm. Wiesloch Tow.

ilhelmshiüitte

0096 So S

m

190,00b G °

96,00 G ° 112,75 B ° 168,4eb G °

93,60h® 105,00b G ° 38,50b G 9 ./630,00b G 93,25 G ° 187,59 B ° 91,50 121,00

e, Vorz-Akt,

88,00b G °

220K t ——— D Des dd: Peid: rek

|

do, Liefergsg. do, bo,

do. do,

bo, 1910 unk. 16 do. 1912 unk. 18 Elektr. Slidwest 06 do. do. 1912 do. do, 1906 do. Licht u. Kre. 14 do. unkv. 15 Elektrochem. W. . Elektro-Treuh, 12 Enisch.-Lippe Gw. Engl. WoVenw

106 106 105 106 102 102 102 100 104 102 102 103 105

Mf M E O H f pf D

S

do. bo. Exdmannsd, Sp..

106

1 f

101,90b 99,40b 99,50 G 99,25eb G 97,50 G 97,60b 91,50 G 101,25þ G 99,30eb G 98,50 B 100,60eb G 99,00G | 99,00 @

y ' amg ins Gi genom S

101,40b B 99,76b B 99,90b 99,256 died 97,10 Q 91,20 Q

101,25b 99,30b Q 9860 B

100,50b

do. 1912 unk. 17 Saar u.MoselBgw Sächs. Elektr. Lief, Sächj.-Thür. Prll. Sárotti Schokï, 12 G. Sauerbrey, M. Schalker Gruben. do, 1898 do, 1899 do. 1908 Ea E UN S@{hl. Elektr. u.Gáäs Hérmann Schött, Schuckert El. 98,99

do, do, 1901

100 102 106 108 102 103 100 102 100

102

.| 99,80 G