1914 / 153 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-

3119 [33224] [33119]

S Attiva

Westafrikanishe Pflanzungs- Gesellshaft „Bibundi““,

Vilanz per 31. Dezember 19183.

Aktiva. “h |S An Pflanzungskonto . . . 1 188591232] « Gebäudekonto . . .. 108 025/65 Konto für sanitäre An- 12 858

la en C I T I ) 4 E Tro>enanlagen 65 156/63 24 592/92

Vilanz per 22, Dezember 19183. Passiva. Se E E [A An Immobiltenkonto, Per Aktienkapitalkonto . . Mauritiuswali . ., 82 472/70} Hypothekenkonto . . . Immobilienkonto, Meservefondskonto . _ Otto-Fischer-Straße . | 202 871 Spezialreservefonds- Ee. und In- Genaßfcheink ; ventarTonto M enuß]>@etntonio 21 041,52 10 000 Stü i Zugang 1913. 3 052 95 , L e E 9015 Stück S M nenlonto ° 63 319/09 O O Genußscheindividenden- E 4 RIEALI:« Warenkonto. «. . .| 02904000 o... L ahnkonto , H 12817 atentkonto. 1M » Araloniteuertonto . . - . fffektenkonto .. 4140—|| » Kontokorrentkonto, tis 1165 solf

S : Vierte Beilage | zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preußischen Staaklsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 2. Juli 1914. Öffentlich ELr Anzeiger. S. Srwes-. und O ictsastögenofsen[Yaften,

7. Niederlassung 2c. von tsanwälten. Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 F

500 000 148 000 90 000

17 000

Aktienkapitalkonto .

it t +. S Grundstü>skonto Grundschuldenkonto

Aktienrestzahlungskonto . Vbothetentonto . s Diverse Kreditoren . Na e Fundamente Kloster-

Diverse Debitoren . . .. teih

Gewinn- und Verlustkonto :

Saldo kt. Hauptbu< 25 403,92 t ¿ Verlust für 1913 . 6148,93

24 093/52

1107/71 26 599/51

ausgelost j Unterfuhungsfahen. , 1636 223 . Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Kredit. + Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

Debet. : 5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

8. Unfall- und Inyvaliditäts- 2. Versicherung. 9. Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Saalbauverein Ulm, A. G.

Bilanz auf 31. März 1914,

1 E) 535/99}] Kapitalkonto 703 866/12 Pupotbekenkonto Ti

s Per Palt- uny Mietekonto . Verlustsaldo . 25 403,92 6148,93

An Sáldo lt. Hauptbu . P Miguntoltentonto j Ï Baureparaturkonto . L Zinsenkonto ..

Steuernkonto ... Gehälterkonto , ..

[33109] Gesamtbilanz der

Nömhildt-Heilbrunn Söhne, Aktien-Gesellschaft

Ende Dezember 1913.

Verlust 1913 . [32926]

nventarkonto . “s a ae Ss Feuerversicherungskonto Kreditoren

199 642/25 Aktiva.

Biebkonto . « « 9 ontokorrentfkonto, Gewinn- und Verlust-

5) Kommanditgesellshaften auf Aktien und Altiengesellschaften.

Vilanz þro 19183.

M 20 493/26 211 800 92 500

Route é Debitoren O

Bankkonto, Konsortial- konto und Guthaben bei ‘befreundeter Firma . .

1 eibe 2716/20 f -

9 228 247 330 629

64 749! 90 158 2912 55 490 506 y

2 642 705

Beteiligungskonto Afsekuranzkonto . Diverse Debitoren SrMeitonto ¿ Arentonto. . «5 Konto für s@wimmende aren , Lagerkonto in Kamerun Kassakonten in Kamerun Bankguthaben . . Kassabestand

Pasfiva.

M 300 000 400 000

27 3661

35 000

1 090

15 240

3 030

[33114] Aktiva.

144 62167 L 779 714/10 779 714/10 Soll. Gewiann- und Verlustkonto per 34. Dezember 1918. Haben. A - e 104 919/84] Per Warenkonto | 220 345/22

35 355 Naa | Jmmobilienkonto Mobilienkonto

Weinkonto

O «

Effektenkonto / d T L: E Versicherungskonto . , . , Debitorenkonto . ,,..

Passiva.

Rostock, den 31. Dezember 1913. E)

Rostocker Terrain-Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstand. Heinrich H öppner.

Aktiengesellschaft für chemische Produkte vormals H. Scheidemandel,

Vilanzkonto per 30. September {L9183.

bme f bungen

V: 1912/13 M ¡S

Vermögensbestände. Grundstü

B ohnbäuser

Maschinen s Werkzeug und Modelle . Mobilien und Utensilien . Patente

Anlagekonto Originalnoten Warenvorräte . . .,

9 000 ypothekenkonto IL 482 eservefondskonto . Dividendenkonto . 800 Kreditorenkonto 40 258

296 26 486

781 726 781 726/23

Soll. Gewiun- und Verlustkonto. Haben. ————__——————. h M

See onto L s aut L F iknvorteág L 29 nterefsenkonto etzinskonto . .. 29 000! ‘aß- u. Weinkeller-Utens.-Konto 254/10

Neparaturenkonto .. , 1 272161 Unkostenkonto . Mobilienkonto Gewinnvortrag

b 400 000

190 000 9617

9 422 25 000 421

15 600

Aktienkapitalkonto . . Hypothekenkonto Bismar>- straße ;

Terrainkonto Terrainkonto T Gebäudekonto . . ., Maschinenkonto . 12 600 Maschinenkonto 1T, ... 600 Werkzeugkonto 1 Mobilienkonto 1|- Schlägerkonto . ..... 1 Warenkonto 250|—}f Nersicherungskonto 625 Effektenkonto . 690/75 Notenbestände Hypothekenkonto Mietpianos , bergerstraße 55 000 Außenstände Hypothekenkonto IT Stoll- Raf A bergerstraße 20 000 Kaution Beteiligungskonto . 20 000/— Wechsel 98 173/32 Kao ape 517110 Effekten 115 828/15 Debitoren A Lde e 9 533 605/45 do, antgutaben . 87 827/30 a 9 As tit —| Verbindlichkeiten. |——— 650 062/29 650 062/29 | Aktienkapital 1 200 000 Gewinun- und Verlustkouto pro 1913, Haben. | Reservefonds 120 000 Mea T nid en eit erem ZEN D E ae 2587 “M [A M [A

Unterstüßungsfonds 1 530/38} Per Saldovortrag 7 789/20 An O0

83 Obligationen

6 Saa

1 561—] , Zinsenkonto 4 242/28 0 124 B

15 600/771 , Mietenkonto 7 060/67 601 487 54 18 692/15 18 692/15 | A

601 487| 9 400 Der Aufsichtsrat besteht aus folgenden Herren: A 1) Herr Alfred Bielefeld, Bankier, Wiesbaden, Vorsiß:nder, G 12 771 24 2) Herr Hermann Bielefeld, Bankier, Wtesbaden, stellvertretender Vor- _— 00 989/47 __ fiyender, 2 533 605/45 3) Herr Hubert Kirfel, Fabrikant, zu Aachen,

t ; i Vorschlag zur Verteilung des Reingewinns. $)) 5 MLE, Le B S A, Bankdirektor, Zülpich. Der Reingwinn pro Jahr 1913 beträgt

Unitas Act.- Gesellschaft. <— 5.0/9 Dividende Eid

60 000,— Wolf. Hartung. Vortrag auf neue Re<nung_

i Gewinn- und Berlusttonwo Neue Zoologische Gesellschaft.

Ende Dezember 1913. Gewinn- und Verlustkonto. Betriebsre<hnuug des Zoologischen Gartens vom Jahre 1913.

M t 99 257

163 521

7016

9 669

922

125 000 183 182 99 228 67 360 34 685 44 691 59 252 66 424 71 400 737 499 200 744 54 081/57 627 545/67 9 109184

9 400|—

An Lohn-, Salär- und Steuernkonto Handlungs8unkostens-, Neiseun- kosten-, Skonto-, Dekort- und Frachtenkonto

LeWIL

Erneuerungsfondskonto , . Akzeptkonto Kreditoren

72 666/80 aa 5 098/48 j 4 036/43

625/42 32 998/25

920 345/22

2 100 000 99 059 100 000

7 500

209 246 12 748 147 410

6 739

2 642 705 Gewvinn- und Verlustkonto.

Debet. h i An Betriebsunkosten . 336 417/96 ezahlte Zinsen .„ 5 664 Finkommensteuer 8 832 Abschreibungen .„ 196 Talonsteuer . . , Rondo Tv MNeservefonds 11 . Dividendenkonto . Tantiemekonto . Vortrag auf 1914

Passiva, Aktienkapital . . .. Mon otonto E Nelervefondskonto IL. Talonsteuerkonto . . . Diverse Kreditoren . . Tantiemekonto . Dividendenkonto . . . Vortrag auf 1914 .

ielt i4

Angestelltenversiherungs- und Zinsenkonto

Bilanzkonto, Gewinn .

Aktiva.

Eigene Werke in: Alden- Faten, Dammkrug, Eger- pohl, Friedrih2thal, Go- garten, Königsberg a. Eger, Landshut T, Landshut 11, Lehrberg,, Lüneburg, Mey, Ohlau, NRosto>, Tanger-

münde, Wilhelmsberg.

Pachtbetrieb in: Schierstein

Tube e o es

Gebäude ;

Fabrikseinri<tungen .

Gleisanlagen . .

Beleuchtung . .

Pferde und Fuhrwerk

Gerätschaften . . . . i

Werkstätten S

Kontore und Laboratorien .

Vortrag Pro 1913/14

Buchwert am 30. 9. 1913

990 345 92

e e.“

Cöln, den 31. Dezember 1913.

Westendorp & Wehner Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Dr. A. Hâälßig. N. Schleußner. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung habe 1< eingehend A und mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern übereinstimmend efunden. f Cölu, den 4. März 1914, Soll. G. A. Walter, gerihtlih beeideter Bücherrevisor. panien Nach heute stattgehabter Neuwahl besteht der Aufsichtsrat der Gesellschast zurzeit aus den Herren : ; Dr. C. S{leußner, Frankfurt a. M., Vorsigender, Carl Frd. Hill, Cöln, stellvertr. Vorsitzender, f Adolf Laurenze, Großkarben, i Ferd. Salomon, Dresden.

M S 9 297/07 2 823|—

3 030/10 29 029/81

b S

e Eo Á Uw aqu A

29 029/81

Ulm a. D., 29. Junt 1914. Der Vorstaud. E. Hillenbrand. Otto Elsässer.

1 663 995 2 114 000 293 841/40} 2 208 000 9 480/17 30 000

9 475/48 1

7 433|— 12 222/69 6 325/55

1 138/30 406 182/61 1353/95

1 336/80

2 569/21 67 696/81

1 666 564/21 2 181 696/81 2 901 841/40} 39 480/17

5 476/48 7434|—

12 223/69

6 326/55 1139/30

6 422 182/61 1354/95 1337/80

An Unkostenkonto ‘Abschreibungen Saldo

[33256] Aktiva.

Forderung 75 9% Einzahlung auf nominal 4 1 094 000,— ‘Aktien

Bankguthaben, Guthaben auf Hypothek und Kassebestand

Mobilien, div. Anzahlungen auf Grund- stü>, Maschinen u. Einrichtungen .

Bilanz ver 81. Dezember 19183.

b S Aktienkapital . . 820 500|—}] Tantieme an den

Auffichtsrat . 6599.842/22

121 260/—

1541 602/22 64 397/78

| 1 606 000|— Gewinn- und Verlustkouto.

147 000 12 748|8' 6 739

À VTEST E R RS ae 20 aa En

704 4306!

E E L E

[33225] Bet der am 27. Juni 1914 s\tattge- fundenen Auslosung von 200 Genuf- 4113/96 scheinen unserer Gejellschaft find folgende °/%° | Nummern gezoaen worden: 698 655/28 94 64 71 103 114 319 373 444 458 95 61 (490 643 665 705 776 807 878 914 994 4 ¿511076 1112 1176-1220 1225 ‘1999 1248 —— 166/00 1263 1273 1274 1304 139% 1340 1481 704 430/65 2064

1608 1614 1628 1880 1944 2026 2064

In der heutigen siebzehnten ordentlichen | 2111 2119 2126 2188 2294 2290 2001 Generalversammlung i die vorstehende | 2260 2384 23987 2988 2409 2449 2491 Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung | 2499 2066 2584 2990 2617 2662 2685 genehmigt worden, und gelangt die sofort | 2777 2874 2877 2975 2986 3172 259 zahlbare Dividende bei fämtlichen O4

3464 3478 3479 3495 3662 3684 Niederlassungen der Deutschen Bauk 3780 3838 3550 3872 3891 3901 3902 mit 6 7T@,— pro Stü>k gegen Einliefe- 4297

3935 3995 4120 4128 4166 4272 rung des Dividendenscheins Nr. 5 zur | 4934 4379 4432 4519 4611 4639 4808 Auszahkung. 5126

Berliner Laboratorium . . . Wiener Laboratorium . e Erwerbung von Fabriks- einrihtungen und den dazu gehörigen Fabrikations- reten A Bureaueinrihtung Berlin . Erworbene Patente .. ..

5832 6282 6695 7015 7216 7637 7763 8230 8574 9053

5858 6316 6721 7040 7290 7654 7786 8379 8711 3056 9083

9941 6371 6764 7077 7313 7680 8029 8387 8730

5693 5717 5759 5945 6017 6130 6279 6420 6468 6562 6600 6849 6888 6917 6926 TL2L (160 71647210 7387 7444 7548 7608 7685 7687 7705 7722 8034 8090 8093 8135 8416 8438 8473 8533 3924 8949 8952 8964 9171 9185 9213 9264 92759 9287 9299 9438 9471 9502 9647 9652 9687 9928.

Dieselben gelangen sofort mit #4 50,— ro Stü>k bei unserer Gesellschafts- kasse zur Auszahlung.

Cöln, 27. Junt 1914.

TVestendorp & Wehner Akt. -Gef,

5692

1 1 1 1 6 016 000 1 1

Kredit. Per Vortrag aus 1912. . 241 500 « Produkten, Grlö3 der 1 Gre « Koramissionskonto . . Man an

2726 Bl ¿a C 5 100/— 1

486 438

311 188/50 2777190 5 101/— 6 743 942/76 Sen und Beteiligungen .

assa L Kautionseffekten Deblioren .

6 297 504 11 704 997 64 735

10 103

9 383 420 9 016

54 050

1 857 565

[33116]

Mh [S . . 123 583/80 . [64 397/78

87 981/58

A [A 33 484/72 Gewinn an Zinsen i Aa es BerlUit 87 981/58 Berlin, den 15. Februar 1914.

Continental Linoleum-Compagnie, AktiengesellsHaft. Der Vorstand. Der M RELRE, Blaubach. Ernst Mendelssohn-Bartholdy, Vorsitzender.

Verlust 1912 O

Ausgaben, Unton ment S Reparaturen .

M P 88 4191/97 Fat E E

148 688/26 60 454/40 2 972/29 8519/13 15 22447 37 335/27 22 567/16

i \ S : Einnahmen.

Ausgaben.

e e ooooo eNn s «s

1) Abonnements 2) Tageskarten

3) Vermietungen 4) Verschiedenes

5 Saite ° ütterung . 3) M 5 4) Heizung . .

84 382/86 rachten C26 t 51 418/30 | Reklame 6 331/98 2 75787

Gewinn- und Verlusikonto : Bruttogewinn N Ordentliche Abschreibungen . . H

é 201 980,11 486 438,76

5107

D309

9047 5086 9309 95333

4823 48952 4916 : 9169 5207 5223 5365 A dib,

Außerordentliche Abschreibungen „7 587 020,88 8 073 459 64

hierzu verwendet : Spezialreservefonds . . . « Reservefonds . .

. Á

Passiva. MEMCNTAUIIAL o

525 000,—

« v (34647953 7871 479,53

M6 7 871 479,53

25 341 392

11 000 000

| Erhöhung des Aktieukapitals mit

Der statutengemäß aus dem Aufsichts- rat ausscheidende Herr C. J. W. Scholy wurde wiedergewählt. i

Die Generalversammlung hat ferner die

A 100 000,— und weitere 46 300 000,—, mithin um {nsgesamt 46 400 000,—, auf #6 2 500 000,— bes<lossen. Von den neuen Aktien find den Alktionären

9442 5506 59553 5616 5619 5620 5677 [33233] / Liktiva. Bilauz am 2A

M 92 000

S U e

Tun A Gebäude 154 649 Maschinen . 139 007

Der Vorftand.

Paffiva.

M A 900 BOO 75 000 /—

9 44544

MTCIENTaDUAL a oa e

Hypotheken

NRüdstellung für Beamten- und Arbeiterzwe>e . . .

5) Zinsen

6) Aguariumbetrieb

7) Tierverkauf u

Ge,

9) Insekten 9

) Wirtschaftsbetrieb . . .|

Betriebsdefizit

95) Beleuchtung O 21 777 6) Wasserversorgung . . . nd Bar- 7) Gartenunterhaltung. . E 13 667 8) Bauunterhaltung . . 401 6 Dru>kkosten 7 434 10) Insertionen 983 668/53 11) Versicherungen . . . . 31 670 12) Livree

6 934/83 7 813/43 9 441|— 4 770/33 4 165/86 3 168/08 1548/05 9 191/91

10% a. Ma- 10 0% a. Mo- 100% a. Werk-

1% a. Fabrikgebäude

1850,74 1% a. Wohn- Dauer 295,—

schinen . . bilien

Der Auffichtsrat besteht aus den Ernft Mendelssohn-Bartholdy, Geheimer Hofbaurat Ludwig Heim, Grune Adolf Rosemann, Kaufmann, Brandenbu Ludwig Heim, Bankier, Berlin.

A: Bankier, Grunewald, Vorfitzender,

wald, stellvertretender Vorsitzender, rg a. d. Havel,

[33113]

Aktiva.

Bilanzkonto per U. Dezember 19183.

N Allgemeine Unkosten . 14) Aquariumbetrieb . 15) Tierankauf

15 R174, G 17) Zinsen (1912 Anleihe) |

R E S 1 Mobllarien und Ein-

richtungen e 3051 Modelle 1

b 4 090 170 83 000

9 705/15 15 939/19 2 656/85

6 693/55 315 339/21 Pasfiva.

375 000 25 000 3 840

3 257 000 12 240

4 300 000,— zur Verfügung zu stellen, mit der Maßgabe, daß denselben auf je 7 alte Aktien eine neue Aktie angeboten wird, und fordern wir demgemäß unsere Aktionäre zur Zei<nung auf. Das Ve- zugsrecht kann nur dur Zeichnung der zu übernehmenden Aktien bis zum

Bersicherungsfonds Talonsteuerreserve . . . Unbehobene Divtdenden

13 Hausgrundstü>e 3 854,39 Hopothekenforderungen 5% a. Miet- Bankguthaben 655 pianos .. 2847,25 Kasse 1076 159% a.Original- A s L E 1 noten . . 12605,56 G 1 = 100% a. Patente 6583,79 A 3 450 : M D] 8% a, Anlage 5 776,— 36 000 1 260 000 | Diopositionsfonds 1 066/35 4 281750\— | a. Dubiose . . 7609.02 2 700 Prioritätäobligationenkto. I : a. Kontokorrent 82 492 a Schuldverschreibungen Hamburg . 1318,62 bon 1882 in M a. Kommissions- Umlauf. . 784 750,— ware b. Darlehen der s Stadt . . 350 000,— Netngewinn Prioritätsobligationen- konto 11: auêgegeben von der 1912er : è Zins rats es Anletheverwendungskonto .| 131521 injenvortragtonto . . ., Vorrätekonto s dg j 5 4765 I Abonnentenkonto f. 1914 Vorversicherungskonto , 2 298/83} Aquariumabonnentenkonto f. Effektenkonto : S s 60 a. Vorrätige Wertpapiere] 24 215|—}| Kreditoren þ. Kautionspapiere . . 14 778 Avalkonto

zeug und Modelle

o. Kreditoren, Anzahlungen usw 189 275/36 F da e Dividenden- dio ferde und Wagen . 1 E v 910 Se Bcienb ; 1 VTCIETVETONDO 4 a 38 186/14 3A 339/210 Borausbezahlte Feuerver- Spezialreservefonds . 88 083/02 tiv Bilanz vom 81. Dezember 1918, S1. Juli 1914 ausgeübt werden. Die| siherungsprämie . . . , 6 052/30} Nüctstellung für Talonsteuer 2 O eins p m Ausgabe dieser Aktien foll erfolgen zum | Fertige und halbfertige Er- ; Reingewinn 1913/14 , 92 070,79 Tierkonto 150 000i Nennwert, mit der Maßgabe, daß die luguise und Materialien 168 239/57 Gebäutekonto . , 2 105 000|— Uebernehmer zur De>ung der Kosten der | Kassenbestand . . . .., 5 661188 Parkkonto - Kapitalerhöhung auf jede zu übernehmende | Weselbestand . ..., 469 297 |— Akite bei Leistung der ersten Einzahlung | Debitoren . 395 012/99 Abschreib. auf dieselbe der Gesellshaft einen Betrag | Effekten 600 Wende G von 4 50,— pro Aktie erstatten. T1393 570 393 570/74 Ne onto Die erste Einzahlung hat bis zum ¡ a “cis Men onto , : 28. August 1914 mit 25 °% des Soll. Geivinn- und Verlustkouto au 3x, März 14, L lentonto 116 338,80 Nennwertes der Aktien neben obengenannten e shreib. . . 14 360,— #4 50,—, mithin je 4 $00,— auf jede 99 855/91 1 Aktie, zu erfolgen, und erhalten die neuen 97 660/33} , Aktien Dividendenbere<tigung vom 1. Sep- 113 636/924 9 927189 7149/24j

: tember 1914 ab, pro rata temporis und _Gewinu- und Verlustkonto pro 1912/18. pro rata des auf ihren Nennwert ein- 11 637/70 2 938/34

gezahlten Kapitals. anna Á Gi gung leine find im Bureau der 92 070/79 : t ad g c. Geschenkte Aktien und 364 875/74 364 875/74 Prioritätsaktien . . . | 142 650|— 25 020/40

735 306/13 | Gesellshaft abzufordern. Großenhainer Webstuhl- und Maschinen-Fabrik } stw!\uter Bank . : : .| 2502040

Hamburg. den 27. Junt 1914. i: 255 ZER B | Der Vorstand. E, Kassenkonto . , ., / Aktiengesellschaft. Postsche>konto . . , 100/— Von unserer k, ypothekarishen Anleihe F. Wähhtler. A. Winkler. B éiveBitafilite Bin 1918 von 1908 wurden am heutigen Tage Bettiebödet in it j Mgmt Jdeine guSgelo, und war: | Der Dividendeuschein Nr. 25 unserer | [30532] : Le S E LE tien für das Geschäftsjahr ; 199 221 222 270 273 306 332 40ò 411 | gelangt mit 4% = # 40,— Es i agegenen Pes Mete, Man ur Ae V S utien Van. Filiale 1914 stalt efundenen und durch notarielle! eie E N oblung am Breoban 19 Seen, {Protokoll ‘beurku deten Verlosung für T fe Müdtablunn exfolep n verre Feutiben Bauk Zweigstelle | s Jahr 1913/1914 die Nummern 9 Die Rückzahlung erfolgt an - der Kasse Chemnis in Chemnitz und e der Deutschen Nationalbank, Kom-| bei der Gesellschaftskasse in Großen- Die Eri M bltactinien f manuditgesellschaft auf Actieu in hain O E L g gets taa Bn le Nücgabe der Anteilscheine nebst Compom | vou leut ab zur Zubiabtung derselben am 1. Oktober 1914 bet der Rückgabe der Anteilsheine nebst Coupon | Großenhain, den 29. Juni 1914, Sb Ike Gr L N D

bogen. Großenhainer ; je Bremen, den. 30, Juni 1914. i Y . [Königsberg Pr. und Posen [on fellung der ftädtishen Aktiven herauszulassen und ni{<t mehr Hemelinger Actien-Branuerei. |Webstuhl- und Mascineu-Fabrik E Le Besu ten 9 ip, Seellsaft aufzuführen ist und demgemäß seit 1901 unter Der Vorstand. Aktiengesellschaft. Justerburg, den 1. Zuli 1914. vit aufgeführt ist. F Wal L. A | Justerburger Aktien-Spinunerci, Fraukfurt a. M., 29. Juni 1914, . B-G . n Cre

[) 09 /S:/O 070.0 0 0 0.0.0 0

s 9343 000,—

9 %/gotge Anleihe aus 1909, verloste, ni<t eingelöste Obligationen —- Resikaufpreis auf erworbene Fabriken : L UTIVTUNgUider Belag «G C o 6,0463585 000,— bisherige Abstattung. . ... ._y 3 008 750,— ypotheken- und Parttalobligationen . nlethezinsenevidenzkonto . . . . .. Kreditoren: Bankkreditoren . . diverse Kreditoren

aaa e s

S1 id

Beteiligung

Kautionen ..

Barkautionen . . ., Debitoren

Gewinn- und Verlustkonto : Verlustvortrag aus 1912 Gewinn in 1913

Aktienkapitalkonto . . Prioritätsaktienkonto . .

976 250

323 159 80 600

9 634 253/39 54 050/—

25 341 392/54 Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten

- Vüchern der Gefellschaft in Uebereinstimmung gefunden.

Berlin, den 2. April 1914. Treuhand-Vereinigun Aktiengesellschaft. Rahardt. ppa. Philippstha l.

S |

M 125 000,—

. 6 8 687 923,53 5 000,—

. e 946 329,86

W000. S. 06

120 000

2 000 © 000

101 978

1 000 900 500

é 2 337 992,13 2 488,17

$.-9.0. 0 S G 90S

2 335 503 6 635 050

959 29478 69 989/47

et terem Matt an tee en

416 045/23 876/27

402 662/89 10 710/48 1 260/80 934/79

E BART« Imm Wr La TGETNS

416 045/23

| 1393 570/74

1134750

Aktienkapital : 1688 Vorzugsaktien 112 Stammaktien

Noch nit abgehobene Kapitalsrü>zablungen

Hypothekensculden R A i n a C M4

Spezialreserven .'

Kreditoren : :

A, Un Rottokorventkon M 643 075,58

b. no< zu bezahlende Beträge 68 473 07

Einnahmen. Zta A Betriebsübers<uß und sonstige Einnahmen Pianomieten Wohnungsmieten . . ., Einnahmen a. Sägewerk .

Käfigekonto . Nusikalienkonto Bibliothekkonto

46 3700

Per Saldovortrag . | 318 505/24

Fabrikationsfto. é 2177 520,—

An Abschreibungen , . o 161 280,—

Handlungsunkostenkonto . , Betriebsunkostenkonto . Beamten- und Arbeiterver- derung Stieuernkonto . . Zinsenkonto Gebäudereparaturenkonto . , Bilanilonto 4

2 338 800

2 400 3 582 000

301

168 500 16 023 36 402

315 18 463 6 000 14 778|—

a

0 D..D S

Bs Spesenkonto . . z tin en . . . D s“ teuern und Versicherungen e Bruttogewinn : 46 201 980,11. Ordentliche Abschreibungen . . . Außerordentliche Abschreibungen . . .

711 548

6 635 050 Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 19183.

[33319]

W. Hagelberg Akt. Ges.

Die Herren Aktionäre werden zu der

am 11. August 1914, Vormittags

L Uhr, zu Berlin, Behrenstr. 21/22 4)

stattfindenden ordentlichen Generalver-

sammlung hierdur< eingeladen. Tagesorduung :

I. Geshäftsberißt und Bilanz nebst 8 Gewinn- und VerlustreGnung für 1913/14.

II. Entlastung des« Vorstands und Auf- sichtarats. Kredit

Behufs Teilnahme an der Generalver- Mieten 3

sammlung haben die Aktionäre ihre Aktien Peuogtunbstictevertte S

2 101 616/77 Mar Retlaff. J. Weiler.

8 073 459/64 10 175 076/41

Gewinnvortrag aus 1911/12 ., “a : 101 611/97 Grträgnisse aus Fabrikation, Beteiligungen u. Fabrikverkauf Heiligensee | 2 135 360/57

DAME Und: De s L voin ae 66 624134

f di be 2 303 596/38 Zuwelisung aus dem Spezialreservefonds . . M 5 ) 000,— / Ain aus dem Reservefonds . . . ._„ 7346 479,53 | 7 871 479 53

10 175 076/41

Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden. Verliu, den 2. April 1914. Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft. Rahardt. ppa. Philippsthal. Aus dem Auffichtsrat schieden dur< Ablauf {hrer Mandate aus die Herren Direktor Hugo franten, R une Kaiserlicher Nat Leopold Langer, Wien. l Berlin, den 27. Jun . : : Der Vorstaud. [32729] Zander. Fischer,

M 486 438,76

« e 7 987 020,88 U

2 337 992 115 453 28 050

3 392 6.762 194 360

2 686 012

33250 [ ] ebitoren Verlustvortrag aus 1912

Verwaltungskosten der Hausgrundstü>e Neparaturen C i A insen und Provisionen . andlungen HDypothekenschuldenzinsen . . ,

C EP TÉP TMESAT&:, lam T I LE e Ur

18 116/74

31 670/68 N

2 886 982/57 2 886 982/57 Die Konten der Alktivseite verstehen si< hinsihtlih des Mobiliars und Inventars als Nußzungsrehte, nachdem beides wie RE Aktionären bekannt

t dur Vertrag vom Jahre 1882 der Stadt Frankfurt a. M. zur Sicherung ihrer Auslagen für Verzinsung und Amortisation unserer Anleihe von 1882 über-

eignet worden ist. Als Passivum ist weiter aufzuführen der Betrag, welchen wir wie unseren ür Verzinsung und Amorti-

Vtionären bekannt ist der Stadt Frankfurt a. M. f si belaufend am 31. Dezember 1913

. . * J a . . . . ® . . . . .

333 319 1 608 15 580

oder Depotscheine der Reichsbank bei d 5 2 E O s érung unserer N n lber Beitag n.8 Verlan it den städtischen B Gefelscafisfasfe p Berlin, Marien: T ae raMeiluse S L O 8, welche rag na reinbarung mit den en Be- | straße , oder bei dem A. aaff- NasTis :

901 den tatsählichen Verhältnissen entsyre<end aus der Auf- hausen’s<en Bankverein zu Berlin, Gervortrag aus 1912. « 2337 992,13 in den Rechnungen | Cölu oder Düsseldorf mit doppeltem 2 488,17 obigen Passivposten | Nummernverzeichnis bis zum 8. August 1914 zu hinterlegen.

Berlin, den 1. Juli 1914 W. Hagelberg Akt. Ges. Hagelberg. Münsterberg.

2 335 503

: 1 2686 012 Verlin, den 5. Juni 1914.

Neues Hansaviertel Terrain-Aktiengesellschaft i. L. Die Liquidatoren : Starntyke. Wißtky.

G G2 S u

Shloß. A, Stampe. Der Verwaltungsrat der Neuen

logi i 1, Vorsigender : C. H. Reiß. Zoologischen Gesellschaft

2. Vorsißender: Landgezuichtbdtrektor Gaebler.