1914 / 155 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

& Fn der am 25. Juni unter dem Vorsitz ibres Sefkretars Herrn | Verkehrswesen. ständig niedergebrannt. Sämiliche Maschinen find zerstört und 4

D; x fünfhundert Sa Mehl und alle Vorräte verbrannt, Der Schaden i : ¿ s otisden Ke ls Der Bilder ‘bee n ‘Gemeinschaft A Ly em aas S über m Meibpoiteeme wird auf 200 000 4 geschägt. D E 1 f e = e î a A c 17 . o enden v s ¿ N Dort Frig Daus Ege het r Fou Es Es dienst nah Australien bis April 1917 verlängert hat, kommt der |. Kiel, 3. Juli. (W. T. B.) Bei der gestrigen Segelwett, é 4 A A - E 2 T S E LeS pErop alema Gn Von Raxborol Norddeutsche Lloyd seinen in diesem Vertrage übernommenen fahrt auf der Kieler Föhrde E ein kräftiger Ostwind big San et er un §ôni reu ¡ and S ureetiva ep Bas ë Es A au dd E S en e s großer G p A E in AIRZA zu „feu Stanpmuneler, u Le Pm Lal E «lttea den : i | et 0 a q nzeiger. gt, ampfer, wie ,W. T. B. x ; J ¡ sten, „Unda* den zweiten Preis; in -m - eVeb* den : E vettausther laser nstoffatom ohne Substitution B E auf der Australlinie die Dampfer - Friedrich Ee e ra / ériten, „Panne“ den zweiten Preis; in der 6-m-Klassfe „Ilse den Berlin Aaunkona E 1 L G Theorie eine U fébvun : der optischen Drehung eintritt. Herr | „Großer Kurfürst“ und „Zeppelin“ in Fahrt stellt. Hierdurh Ermunterungspreis Seiner Majestät des Kaisers, „Harald®" den Ut, ; . Sul v E brung V N E die Syntbes e von | dürfte im Australverkehr sowobl wie auh im Verkehr nach dem zweiten Preis, „Schelm“ den dritten und „Nurdug den vierten Preis | B T P B e et erna aran E hodphors äureestern des Me thvlalu cosids und des mati rade Aegypten und Colombo eine weitere Verbesserung ¿ Bajazio”, ¿Wawi“ und ¡Dans Jürgen” batten. den Mast ge | N05 Theopbyllin-glucostds. Im ersten Fall wurde eine Mono- und | ‘rèleil werden. rohen; in der 5-m-Kla r é ; des | atistik und Volkswirtschaft. ; ie D bomarsture, n pte r ine ire fst das ersie sont ise E D BNS illoe geg g Jhrer Vetisahrt “Bobeit ber Pat Ein- und Ausfuhr einiger wihtiger Waren im Spezialhandel im Juni der drei leßten Jahre M POCEREN ) pes Beschälfeuche. Produkt ps der Masse bee Nueleeie Ne i dag erste sonth R d A fgadend Is ir dae Se D dellelunzen Heinrich orx j r parss den Punktpreis, „Lunula“ den zweiten E dz = 100 kg. h Fre, i S : | des Deutschen Opernhauses in di : reis. „Het“ hat aufgegeben. E É E C i L A _ E e S O E Frie DA Ge E Ae Sonnabend wied ¡Tiestonv" zj 26. Mal uns E L Die etge E Ee, u d Mond n S e E gad | Einfuhr Maul- und Klauenseuce, Schweineseüche und . 2 e 7 o euner aron“ zum 7 . a ege en. G .‘ . . y mün e a e 0 gen e rge n # E z ) Ÿ tel i Sang enbahnbestimmung aus drei, Besbablungen: Ee | §8 aus sms Porillungen amd rose se wieder an 1 Aeg, | Fro Vunde batte olgende Seb A Kla fe: dan C, - P ggett,S wird dne cintate Serléstun dea Lambertshen Satzes über die geo- | Im abgelaufenen zweiten Spieljahr wurden „im Deutschen | Preis. Als erste lief „Germania“ durhs Ziel, sie hatte aber D a. Regierungs- usw. Bezirke. zentrishe Krümmung der Planetenbahnen gegeben und seine Beztehung Sedan p n «el Darsifal® Meter riner P E E e Derls ues E. É ag f A K O los T ——— 7 erfe, wie die „Jüdin“, „Parsifal“, , ; ¿ s reis; „Orion“ zweiter 5 N : “M | | | | n D Es F e E Boris ihres Sekretars | gold", Verdis „Troubadour“, Lorßings „Undine“, Thuilles „Lobe- | den Maft gebrochen. „Cecilte“ erster Prets; „Ellinor zweiter Preis, E A 400 609 | 314 689 294 498 L 50 50 Negterungs- 2c Sa N e Herrn Roethe abgehaltenen Sigung der philo sophisch-histo- Stauf E „Iphi a in a E on bann In der “Sabel Alceenbia L E: E Klasse : Ae AehroBen, PeIWwungen S 51 104 | 21 503 25 926 1 A S 7 Bezirke rig auenseuhe Schweinepest , N 4 R A n neu ele 3 n , o a "u e exan . “— l s Z L s » j : A : È 99 / Z * 14 9 : 8 1 72 91 , E E rishen Klasse sprah Herr Sachau über die Rechtsliteratur bend von Woilowsko-Bietau, . Mandragola * von Waghalter, A O, S ‘Sleaf” pvetier Preis. In bex 16. anf, roh, gebrochen Heschwungen usw i: 1 327 | 44 501 98 611 3c 24 288 E

Bundesstaaten, _insgefamt | e i

die nicht in Regierungsbezirke geteilt sind

p 7 d Py c | und Nechtsgeshihte im orientalishen Christentum. M ührt. Von d : : „Unda* erster Prei Ce S S 24 a S ) : i f - | «Monsieur Bonaparte* von Zepler aufgeführt. on oen } Klasse: „Pesa*® erster Preis. 8-m-Klasse: „Unda erlier Preis, Merinowolle im Shweiße. .. e 83 264 | 38 429 | liale bonddlie Iber RUDO N Be e Hr UaL, Und Tigris, e E s E L maren dss R E e r A Drag 10Wten erhielt „Tarasp" ben erslun Kreuzudtwolle im L 604! | E MEN 6 619 2 284 kanonishe Geseßgebun der Konzilien bis in das 6. Jahrhundert und | plan geblieben, wenngleich) zwet davon („Dberon“ und „Mé und „Paz den zweiten Preis. E 13164093 | 12499868 | 8988550 966 673 9 994 172 rod 1 über die Shhrisl des nestorianiscen Patriarchen Mär Abhâû über Che- | dem goldenen Westen“) aus technischen a pad M B Ser s ir 5 C “503048 | 9572791 | 11911856 1 32607751 | 96 810 388 20 766 993 ret. Im einzelnen wurde der Kampf des Christentums gegen die aus | Spieljahr nit wiederholt werden konnten, aber im nächsten wieder Kiel, 4. Juli. (W.T. B.) Aus Anlaß der gestrigen Trauer, E 389 | 5917448 | 6489930 39 248 So E dem jüdtsen Lvirat hervorgegangene Schwägertnnenehe gegen die per- | ersheinen werden. Diese Opern eingeschlossen, ordnen sich die Werke | feier hatten sämtliche im Hafen liegenden Kriegsschiffe, Jachten Erdöól, gereinigt (Leut) E 246 043 203308 E 9 24! 3 902 26 835 sische Inzestehe und gegen eine heidnishe Tempeisitte besprochen. Herr | naŸ der Häufigkeit der Aufführung folgendermaßen: „Fidelio“ 60, | und sonstige Palrteude halbmast geflaggt, ebenso verschiedene G N 519 454 560 966 2 33: : 17 947 992 | Ko er berichtete De Li s in den Besitz des Staatsarhivys | Figaro" 47, Fee „46, „Parsifal® 45, „Zar und Zimmer- öffentliche Gebäude. Gegen 4 Uhr feuerte die gesamte Kriegéflotte M E? e 71 720 85 974 140 933 2e 2 E a | | | ¿u Düsseldorf übergegangenen Registerbücer der Grafen e p e E E Wbffensh igs L a n Ges Ban e r A, DONEIOdE us 7 608 9 578 0 285 552 898 506 465 | 581 898 1 Kbnigobe 11| 50| | 24| : Á j e U u s 2 | / r « E E S Z 800 278 83: 53 ck11 69: 187 036 c ; 0 77) 24/ 49] 13| 76/104] 19 nb Derioge Von Kleve vid Mack aus der Zott ven ¿Midi 0 A o Me Em 2E Anderes Formeifen als Träger; niht goformtes Sia: 00 78 C 401 153 e 487 036 | 92 Gumbinnen 4/ 14/ 16| 10 11] 9) 57) 65 21 26 E De |

n A v D 09: E 33 792 9 06 032 933 | 39 291

89 351 96 1 568 Fas

9 | Gemeinden!

2 |

Uo +ck on O Ia de Punk O —- _——_ dD

Gemeinden

Gehöfte

Laufende Nr. Kreise 2c. Gemeinden uf Gehöfte Gehöfte Kreise 2c.

1396—1803. Die vor sech8 Jahren in einer Privatbibliothek zum / ; a b a i itt 3 j i | 20) ; Mt von Saba und „Zigeunerbaron" 21, „Der Troubadour Bergedorf, 3. Juli. (W. T. B.) Heute nahmittag gegen eisen, Bandeisen usw. a ¿ D7 S6C H 6) 26) 50) 20/ 40) 7| 27| 35 L Borschein gekommene, yon Th. Ilgen in den „Mitteilungen der 90, „Meistersinger*, „Eugen Onegin“ und „Manon Lescaut* 18, 123 Uhr bra in Kirhwär der bei Nheinbeck ein Feuer aus, das Eifenbahn-, Straßenbahnschienen L : l 1 8 | H d 5 118 499 39/287 11 38 16 ; “ri D L (9 Le 9 | Marienwerder 12178453) 67/249] 13| 27| 28] 7 928 411 9 573 h Sa | 162 es ; | Stadtkr. Berlin... 1) 1 20 | 9 11 1 e 51,52 3,36 | ‘6,91 | 302 (4 13| 49/128) 15) 60] 14/ 60) 88) 13| 15

, U U Q 16 f l » l | Q 112,96 0,09 | 0 21 | 0,56 | 5 1 39/ 4| 12 16) 86/106 20| 27

29 089 | 16 980 | 1 1189 784 938 870 GIE 313 / Sammlung von 77 Folianten mit gleichzeitigen Abschriften der von Das Nothemd® 5, „Monsieur Bonaparte“ 4, ,Fphigente in C ser Stunden fand tom ott , 7 é 0 4 fe u mangels rah um fihch griff. Innerhalb zweier Stundzn {standen Kupfer O O S 10 Ge O Dilsetlen des “MRuhrdepartements im | Aulis* 3. Im nächsten Spieljahre sol der Canerplan wiederum | 10 Häuser in Flammen. Die Feuerwehren aus der Umgebung be: Feingold, legtertes Go Geöklitteogtim Berg iu Aufbewahrung übergeben worden. In | stark vermehrt werden; vor allem soll „das Wagnerprogramm aus- teiligen sich am Nettungswerk. Deutsche Goldmünzen 10.75 82/03 einem Prozeß zwischen dem preußishen Staatsfiskus und tem bis- gebaut werden: E nur a Cour O k s S 41 6 S. T, V) _Ábendd jviséen 7 unk Bree Goldminen O E E 338 | 14 herigen Besiver if durch Erkenntnis des Reichsgerihts vom 24. April oben E ai “FSlleceiker Holländer“ | g ute La R abe 0A e erg und Ümaebuns ein furct- ’) auch Eisenbahnlaschen und eunterlagsplatten aus Eisen, T 61) S U 2 d. J. das Eigentum des Fiskus an der Sammlung festgestellt worden. stehen auf de S Man L f en O n G. } bares Unwetter erl eDe: A ae dere E “g Berlin, den 4. Juli 1914. 12} Pos ale 93 1 16 157 50 : „Carmen“, „Mignon“, „Don Juan“, „Afr anerin’, „Fra | sehbar groß. Ein Hagelschlag, der oßen von Hajseinuß- un Kaiserliches Statisti ; ¿ ) 2 d) 2) 72| 82) 12 99 Land- und Forstwirtschaft. Diavolo“, „Travktata", „Hans Heiling“ in Aussiht ge- | Wallnu E brate, ging 20 Minuten ununterbrochen nieder. Das h g lin E | ! | 8 19 90 169211 49 6 Vom 2. bis 4. Oktober d. J. wird die deut\che Gesellschaft | nommen. NRauschen des Hagels übertönte, einer Brandung gleichend, etne 5) 2 ; 4 ¡209/211

E L 165 932 195 472 ld, Barren aus DruBaold 0191 254,69 |

Sao PrevßisGen Archivverwaltung" Heft 14 (1909) beschriebene „Martha“ 17, „Rheingold*“ 14, „Mandragola“ 10, „Lobetanz® 9, infolge der Dürre, des hercshenden Windes und infolge Wasser, Eifenbahushwellen aus Eisen... / 726 | 14 | ') A 164 789 U |

5,86 1/81 1/97 | 2,77 | 2,36 (2 8 12

B)

: : 1 1 19/143/180} 38| 55 A It ; ; L 2) F zl Sal für Züchtungskunde, die es sih zur Aufgabe gemacht hat, die Tier- Im Potsdamer Naturtheater findet am 11. Juli eine Viertelstunde lang den Donner. Die öffentlichen ne die T ———— | ppe 4 8| 46/ 3| 19| 14/ 58) 85| 20 ¿züchtung und die Steigerung der Erzeugnisse aus der deutschen Vieh- Vorstellung zugunsten des Vereins vom Roten Kreuz statt. Am | Gärtnereien und die Felder der Umgebung sind verwüstet. Nürnbergs Nr. 32 des Zentralblatts fn 5 a 4 L L f i 11} 54174/ 16| 77] 10| 25/ 31h ‘6| : baitrea, wissenschaftlih und praktis zu fördern, ihre 3. Wander- | j9, Juli wird für die Angestellten der A. E. G. eine Matinee von herrliher Blütenschmuck an den Fenstern, au! p E n Le berausgegeben R Ela des Sinera 4 n E [Gelfenkinher Sia Aachen 1 [Geilenkirchen], Arnsberg 1 18 | Me l 9) 25) L 09 20 23) ‘5 versammlung în Hamburg abhalten. Das Programm is | Alt Potsdam oder die erste Eisenbahn“ gegeben. Alle anderen Vor- besondere Sorgfalt verwendet war, ist up et. tellenweise haben hat folgenden Inhalt: Zoll- und Steuerwelèn: Heralleuiins bt Nacträali if isr die e L : 19 | Erft 4] 4 6| 6| 2 2 E e E etübetiae ibrer fe ti E: Su tis Penig degiaen Unr ande. 1e E Das Sala laljer au A Kontingente der Zündwarenfabriïen für das Betriebsjahr 1914/15. krankung an spinaler Kinderlähmung ans vel Mt Soli a 21 Hannover 8 a L l 3 1 e: Mis Seit Ten geeslhrtide Fugrer fue die Sagung wix Mannigfaltiges Graz, 3. Juli. (W. T. B.) Heute abend ging über Graz des Regierungsbezirks Düsseldorf angezeigt worden. 22 | Hildeshem / 23| 9 7 E ba » annigfaltiges. ein furdtbarer Hagelschlag und. wolkenbruchartiger Regen Desterreich. Vom 31. Mai bis 6. Junt im Küstenland 1 23 | Uineburg j 5 331 91 36 51 6| 10 Berlin, 4. Juli 1914. nieder, der Me E A Ute p La e atel G s Mete Cerautung, G a D ee ; 24 | Stade 2 38) 4 12/ 24 %S| 7 7 N ätigkei im A boden. - l j : chloßen bedeckten den Boden mit einer cem hohen it. Zur : L «Dom (, bi « Zum tn Biel (Kanton Bern 20 i L | 8 | 17) Die Batterien im Aceréoden wachen zum Tell“ cine röbmliche Aus: d Materlent a Ñ Von ie dai 1 Oliober 1810, See der durch A ug eva gen Mee bee A E Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- | 1 Erkrankung. 26 M nahme bon der Schädlichkeit vieler Vertreter ihrer Sippe, wobei | der Zcatr m Einjährig-Freiwilligen der Ma, | Militär herangezogen wer en. pfer an Veenschenleben sind ni maßregelz, Verschiedene Krankheiten j die Bakterien | iht fo dur- | sind die Einstellungôtermine für die Einjährig-Freiwilligen der Ma- u beklagen. Der wirtshaftlihe Schaden ist jedo sehr groß. / 28 | M freilich zu bemerken ijt, daß die Bakterien im ganzen nit o dur ä g Gesundheitsstand und Gang der Volkskrankbeiten. in der Woche vom 14. bis 20. Juni 1914. 29 | | 1 30| 63 S R

T3 : 7 ; trosendivisionen, wie folgt, festgeseßt: bei der I. Matrosendivision am E E weg schüdlich sind, wie es nach der volkêtümlihen Beurteilung an- 1. Oktober (einsließlih Reserveo|fizi ärt ° zieranwärter) und 3. Januar, bei Paris, 3. Juli. (W. T. B.) Ueber verschiedene Gegenden Ge Po ken: St. Pe ; *7»- A 1 D, : + L. D. Nah den ; a en: S!. Petersburg 4, Warschau 6 Todesfälle: Odessa 4, 64) 1: l s en „Veröffentlihungen des Sen Gesundheitsamts*, St. Petersburg 7, Warschau (Krankenhäuser) 5 Erkrankungen : 39| 10

genommen wird. Seit geraumer Zeit wird der Ackerboden mit ge- 1. April (ein{chließlich Neserveoffizi 1 il diese den Stickstoff aus der | der 11. Matrosendivision am 1. April (einschließli Neserveoffizier- rankreihs sind verheerende Unwetter niedergegangen. Auf Î ese den toff F Nr. 26 vom 1. Juli 1914.) Varizellen: Budapest 42 Sagen ledfiecber: 40/ 9

wissen Bakterien geradezu geimpft, we x E E t : Je : Aue anziehen e deshalb f ein Dünger wirken. Die äußerste anwärter) und 1. Juli jedes Jahres. dem Polygon von Bourges traf ein Bligstrahl ei Zelt, in dem | ; Oberfläche des Boders pflegt verhältnismäßig arm an Bakterien i: O UHEE C E eine Anzahl von Soldaten Unterkunft gesucht hatte, Se En a j P eft. Moskau 4, Odessa, St. Petereburg je odesfälle; Odessa 5. 78 4 zu sein, weil das Sonnenliht sie am Wachstum hindert oder Der beimishe Arbeitsaus\{uß der Il. allgemeinen deutsch- | verlegte elf Soldaten. Sturm und Dagelshlag ha n D er Um- Deutsch O stafrika. Jn Daressalam wurde am 6. und Fe Aeteraburd, Warschau (Krankenhäuser) je 1 Erkrankungen ; 31 völlig vernichtet. Man braucht aber nur 10—20 cm in den ostafrikanishen Landesausfstellung in Daressalam 1914 gegend von Saint-Ménéhould fn Feldern ns M en großen 9. Mat je 1 tödli verlaufen Pestfall festgeftellt, fallfieber: Odessa 18 Grkrankungen; Milzbrand: Neg.- 5 11| 30 Boden hinabzugehen, um eine ÜUnmenge von Bakterien im | (15.—30. August d. J.) macht bekannt, daß der Deutschen Kolontal- | Ernteshaden angerthtet. Au das Weingebiet von Rei ms hat be- Türkei. Zufolge Mitteilung vom 7. Juni is die Pest in Ses, Goblenz 1 Todesfall ; Reg--Bezirke Breslau 1, Koblenz 2, 4 4 4 Boden anzutreffen. Die Vermehrungsfähigkeit der Baktericn ist gefellschaft cine Lotterie bewilligt worden ist, deren Rein- trächtlihen Schaden erlitten. Chi 08 erloscen. A F Schleswig 1 Erkrankungen; Influenza: Berlin 3, Amsterdam 1, | | ungeheuer, und theoretisch könnte ein einziges Individuum in | ertrag zu einem Teil dazu verwendet werden foll, Hand- W. T. B.) Im Fort Mont Agel bei Laut Mitteilung vom 10. Juni find in Jaffa seit dem am O d Moskau “% Sk. Petersburg 6, Warsau 1 Todesfälle ; Bayern. | | A D ee oln R Sealtomnen erzeugen, In der für gesorgt | werter, Lehrer, Landwirte, Arbeiter a OeNToe uad u S Qn L O Gia Ver 3 Befs ven 2. Junt festgestellten Pestausbru im ganz:n 6 Erkrankungen, davon | * Pagen padessa 63 Erfrankungen; Gentckitarre: Moskau 38 | Oberbayern 9 54/ 4 31] 15| 26] 47} 6 es zu einer folGen Vermehrung nicht, da in der Natur dafür gesorgt | Deutsch Ostafrika zu entsenten. Die Durchführung der Reise hat Nizza entgleiste ein Waggon der Feld ahn, der E e Id nO 5 mit tödlichem Ausgang, vorgekommen. Ein pestverdächtiger Fall I Todesfall ; Budapest, Edinburg, Wten je 1 Erkrankung; Körner- | 39 | Niederbayern Et E 8| 8) j| isl, daß ibr ganzes Reich einigermaßen tm Gleichgewicht bleibt. So | die Deutsche Kolonialgesellhaft, Berlin W. 35, Am Karlsbad 10, | Munition benußt wurde. Ein Artillerts wurde getötet un murde noch am 9. Juni gemeldet. Die Erkrankten waren sämtlich krankeit: Posen 72 Erkrankungen; Fleischvergiftung: Reg.- | 40 | Pfal | I etn E E ars E ene n a A B L ae nd, e ice int M E, A O: aht mehr oder weniger {wer verlegt. Négér. Bez. „¡Viegbad 9 5 Todesfà le, 4 Grfranfungen_ Die br L | | 3| 9 mehrung dvehindert. Ste erfüllen e danlendwerie Aufgabe, fo e ie ahrt der Neiseteilnehmer auf den . Fuli a amburg / a ——== : Ï Britif@ O N G h : G at enen i 8 R F

sie niht etwa zu jenen stickstoffbildenden Spalipilfen gehören, die im | festgeseßt, sodaß eine Beteiligung an den Feterlihkeiten der Aus- : Neims, 3 Juli, (W. T. B.) s Se gar orp vas ub arben 0448 Pegel Vor, hs I be n 00 (Durdischnitt aller deutschen Berlchtsorte 1895/1904: 1,04 0/9) gestorben 13) Mittelfranken Boden enthaltenen organischen Stoffe aufzushließen, Sie stellungseröffnung, der Einweihung der Tanganjikabahn und des | Mirat unternahm heute einen Flug mit seinem egleiter, an das Punjabgebtet, 866 auf dic Vereinigten Provinzen! | in Königshütte Erkrankungen wurden angezeigt im Landespolizei- | 44 Unterfranken zichen aus ihnen dfe Nahruvg, und man fann sagen, daß | Jubiläums der Schußtruppe gewährletstet is. Mit demselben Korporal Godefroy. In 250 Meter Höhe stürzte Ca 00 417 auf Bihar und Orissa, 92] auf die Präsivents ha f beztrke Berlin 155 (Stadt Berlin 98), in Breslau 27, 45 | Sdhiwaben die Fruchtbarkeit eines Bodens s{lechthin abhänglg ist von der Dampfer werden in Neapel am 29. Juli auch die Teilnehmer der | Godefroy war auf ber Stelle tot; Mirat starb bald nah dem Bombay (davon auf die Städte Bomb ad Karact 108 und | n den Regkerungsbezirken Arnsberg 116, Düsseldorf 159; O Zahl der in ihm enthaltenen Bakterien. Man kann die Boden- | pom heimishen Arbeitsauschuß veranstalteten Gesellschaftsreise die | Unfalle. 10), 45 auf Burma (davon auf die Städte Rangun und Moul- EON 145, in Stuttgart 24, Hamburg 38, Budapest 63, ls Sachsen. bakterien in drei Gruppen teilen, je nachdem sie die Zer- | Ausfahrt antreten. Die Rückreise soll, wenn irgend durchführbar, um A e M E E mein 21 und 2), 27 auf Bengalen (davon 25 auf Kalkutta) Christiania 41, Edinburg 35, London (Krankenhäuser) 405, Odessa Bauten

seßung organischer Stoffe beireiben, oder die Anreicherung des | das Kap und die Wesiküste erfolgen. Nähere Auskunft erteilt die _ Santander, 2. Juli. (W. T. B.) Ein in ats 4 Y 16 auf Kaschmir, je 8 auf den Stact Myvforé! und auf dic 26, Paris 182. St. Petersburg 71, Prag 27, Warschau (Kranken- T | 21 BDooens mit Stickstoff, oder die Aufnahme von Sticksto® in ihren Geschäftsstelle des heimischen Arbettsaus\husses in Berlin NW. 40, | findlihes Gebäude, das dem Een Deo ge währen Nordwestgrenzprovinz, 6 auf bie Präsidentschaft Madras und häuser) 29, Wien 131; an Masern und Nöôteln*) (1895/1904: | 48 Leipzig J 2/10 1 0/5 eigenen winzigen Körper. Die leßten beiden Gruppen liefern den Noonltraße 1. i des Aufenthalts des spanishen Köntgspaares als Bohnvoa Men 5 auf Rasputaug und Amer Merclada, 1,10%) gestorben in Bochum, Buer, Hamborn, Ulm Er- 49 Chemnig R 6| 18 24) 13| 19 Pflanzen den für sie fo überaus wichtigen freten Stickstoff und seine sollte, ist eingestürzt. Zwei Personen wurden getôötet und vier China. In dèr Stadt Av Nd vom 4. bis: 18, Mat Un uben gemeldet in Nürnberg 39, Hamburg 48, 90 | Zwickau 5: U Ma 3! 3) 9) 5 wichtigste Verbindung, das Ammoniak. Es gibt aber auh Bakterien, Christianstadt (Bober), 3. Juli. (W. T. B.) Heute nat verleßt. 17 Personen an der Pest gestorben. R udape]| , Kopendagen 159, Odessa 89, Paris 390, St. Peters- | Württemberg.

die den Stickstoff aus dem Boden in einer Weise herausziehen, daß : s ; : E d Peru. Im L Tru . April | gr 28 errn 41, Stockholm 61; ' an Diphtherie und | i fie als {ädlich atte werden müssen. Ste behindern auch das | brannte die große, am Bober liegende Roggenmühle sowie das Amsterdam, 3. Juli. (W. T. B.) Der Militärfliege“ Peru. Jm Lazarett von T rujillo befanden sih am 18. April Krupp (1895/1904: 1,62 9/0) gestorben in Bottrop Er- M S E

e verden Ste ita | Christianstadt, i laß Soester- ° Peltkraufke, g 9 i ibezi in 16 yli k der gute fterien, indem sie ihnen die Stickstoff- | Elektrizitätswerk Eichdorf, defsen Ueberlandzentrale i Leutnant Spandow ist gestern abend auf dem Flugplaß Soelter krankungen famen zur Anzeige im Landespolizeibezirk Berlin 161 verbindungen rauben. Eine große Zukunft der Landwirtschaft scheint E n M eher Grloberg solle viele S E i berg aus 50 m Höhe abgestürzt. Heute früh ist er seinen Ver- Briti E : 7 big | (Stadt Berlin 90), im Neg -Bez. Arnsberg 1923, in Ham- | 84 | Dres der Azotobacter zu sein, der verhältnismäßig außerordentlihe Mengen | Licht und Kraft versorgt, O wie e (A si lezungen erlegen. E Britis ch Ostindien. In Moulmein bom 12. April bis burg 66, Butapest 54, London (Krankenhäuser) 167, Paris 58, von Stickstoff aus der Atmosphäre aufzunehmen und in eine Art von | vor kurzem angeschafften modernen Tur neneinrihtungen fowie E S T EE »), Mai 1 Todesfall. 4 St. Petersburg 43, Stockholm 25, Wien 52: an Keuchhusten ge-

" ) 1 j instürzen S 4s Ergebnis d Pocken. d E ) | F verwandeln vermag. die großen Kesselanlagen wurden durh Feuer bzw „S Malmö, 3. Juli. (W. T. B.) Das endgültige Ergebnis der oden storben in Gleiwitz Erkrankungen gelangten zur Meldung

künstlichen Dünger zu verwandelr g der Gebäude ebenfalls E R E Spt 0 e O Fußballkänpfe bei den Baltischen Spielen ist: Deuts- Deutsches Reich. bér Wodhe vom 21. bis 27. Juni | Budapest 39, Ooessa 56, Prag 20. Kerner eben Frtrantungen o

M vei bas Feuer in bér Rogger mühle zum Auébrucb land erhielt den ersten Preis, Shweden den zweiten und Nuß- Peru g Erkrankungen festgestellt, und ¿war 1 in der Stadt | meldet an Ty phus in Paris 34, Wien 21. L atuizs

Nr, 22 des „Eisenbahn - Verordnungs- Blattes“, | gekommen ist. Wie von den Saalmannschen Elektrizitätswerken mit- | Land den dritten, A “Debut uny 4 n Pambie S L | cinbeldi

herausgegeben im Ministerium der öffentlichen Arbeiten, vom | geteilt wird, ist die C ange Le D Montevideo, 3. Juli. (W. T. B.) Der deutshe Dampfer bünten) 1 Erfrankung. ; Die in Nr: 141 bes Îeidóa: vab Staatsanzeigers" (erste | 59 Starken [fen

1. Juli 1914 hat folgenden Inhalt: Cisenbahnanleihegesceß. Vom aen gs daß die dg bon D il E A beträgt „Mera“ is wieder flott geworden. (Vgl. Nr. 152 d. Bl.) Niederländisch Indien. Zufolge Mitteilung vom 13. Mat | Beilage) angegebenen 51 Erkranfungen an Masern find nicht im 60 | Oberhessen q

10. Juni 1914. Vertrag, betr. den Uebergang des Gronberger Eisen- wieder aufgenommen werden kann. g A sind die Pocken auf Java noch nicht erloschen ; neuerdings sind sie Kreise Danziger Niederung, sondern im Kretse Niederung des 61 | Rheinhessen .

bahnunternehmens auf ah: Preußischen v Zon e tor 900 000 6. 5 Bn ava sowie an Soerábaja und einer Reihe kleinerer Pläge | Regierungsbezirks Gumbinnen vorgekommen. 62) Meckléus

L N D aba I u Ole in das Eigen- Einbeck, 4. Juli. (W. T. B.) Die etwa vierhundert Jahre (Fortseßung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) : verseu d f ectlaet V E e por iy Sch wert “a

tum des Oldenburgischen Staates. Vom 30. Dezember 1913. Nach- | alte aroße, aus Stein erbaute Mtehesche L A E Japan. Vom 9. bis 27, Mai wurden in Nagasaki 44 Poken- 63 | Sathsen-Wei

richten, der Gebrüder Runge, is in der vergangenen Nacht um 2 Uhr voll erfrankungen gemeltet. Von den bisherigen 116 Fällen nahmen 22 Nahweisung a6) unt L t

ecklenburg-

S i S R cinen tödlihen Verlauf. . ck S : E —— z R, ; M Federer. über denStand von Viehseuchen imDeutshenNeiche Streliy

; SREEE ; i 30. Juni 1914. „V lit: Hr. Hauptmann Kurt von Oesterreich. Vom 7. bts 13. Juni im K , T Oldenburg. Theater. Alten von Max Neal und Max Ferner. | mit Gesang und Tanz in drei Akten von Deutsches Opernhaus. (Char Dia ot Sr Laud Schellenberg 2 Eraitunaen L Saltiten 42. Zuni im Küste nland (in Triesi) (Nach den Berichten der beamteten Tierärzte zusammengestellt im 65 Oldenburg S

O D

| i 47 | Dresden | Nl D 19 214 10/ 13

Gastspiel Miß Mac Keen. Jean Kren und Georg Okonkowsky. Ge- lottenburg, Bismarck - Straße 34—37. (Berlin-Lichterfelde— Wiesbaden). Kaiserlichen Gesundheitsamte.) 66 Lübeck

î h Mont und folaende Tage: Der | sangstexte von Alfred Schönfeld. Musik i: ; : | U ba Berliner Theater. Sonntag, Abends e Theod: 'Bastspiel Miß Mac | von Jean Gilbert. zue De a U Sontag Geboren: EineTochter: Hrn. Werner Genickstarre. Nachstehend sind die Namen derjenigen Kreise (Amts- 2c. Bezirke) DBDirtenfeld ¿06 |

67 as da 8 Uhr: Wie cin im Mai. Posse mit | müde Theodor. . _W Es Ober- / : ae Bre Han 3 E A j Keen. Montag und folgende Tage: Wenn ten v von Baum (Elberfeld). Hrn. Obe Preußen. der W vom 14. 90. 9 Er- | verzeichnet, in denen Noß, Maul- und Klauenseuche, Lungenseuche des | 68 | Braun weig.... | 3/ 21| 48 c c 9 Bens A Ce S i Od der Frühling kommt! Sa e Vorstellun o ree leutnant Rudolf von Skrbensky (z. Zt. krankungen a s E I R, folgendes O 8 Pt Kindviehs, Pocenseuche der Schafe, Veschälseuche der Bferde, oder | 69 | & Ds lets L ; A A A 5 zu “Mitta uud folaende Tage: Wie Schillertheater. 0. (Wallner Ferien.) P U [Beur cilen] angezeigt worden : Landeópolizeibezirk Berlin 2 (1) Se ineleude und Schweinepest am 30. Junk A Die Ó R A Ugen é s / “s r Ï : Gestorben: Fr. Hauptmann Frkeda bon erlin 2, Charlottenburg (1 , Neg.-Bez. Arnsb 9 (1 1 / en ale wegen | 70| Sahsen-Altenbur 1| c | N einst im Mai. theater.) Sachse -Oper. Sonntag, | Theater am Nollendorfplaz. Bülow, eb Beate (Oberhof i. Thür.), [Hamm Land 1 (1), Herne 1], Düs eldorf 3 [Hamborn], Hiegnig Venverdacts ge- || Sahf ; | E Nachmittags 3 Uhr: Zu ermäßigten Sonntag, Abends 84 Uhr: Der Jux-| Residenztheater. Sonntag, Abends m ¿1) [Bunzlau), Oppeln 1 (1) [Grottkau (1), Rybmik 1}, | |perrten Gehöfte, i b nden Vorschriften Cobíe k Gotba Theater in der Königgräßer | Preisen: Martha. Oper in vier Akten | baron. oe von Pordes - Milo und | 84 Uhr: Ensemblegastsptel. Die verflixte Wiesbaden 1 (1) [Oberlahnkreis]. noch nit für erlosGen erflärt 71 | Cob O : 8 Uhr: | von F. von Flotow. Abends 8 Uhr: Hermann Haller. Gesangstexte von Willi | Liebe. Schwank in drei Akten von Nachträglich sind für die Woche vom 7. bis 13. Juni noch 2 Er- R G da E Straße. Sonntag, Abends r” | Taunhäuser und der Sängerkrieg | Wolff. Musik von Walter Kollo. Ludwig Hirschfeld. j ¿ fungen (und 2 Todesfälle) an Gentckstarre aus dèm Kreise Mörs A d S ¿r g Vir Verantwortlicher Redakteur: Pi / j Kr Rén s : E Mr. Wu. Englisch - chinesishes Spiel a our, Romantische Oper in Montag und folgende Tage: Der Montag und folgende - Tage: Die | ktorD [i lottenburg es Regierungsbezirks Düsseldorf gemeldet worden. ; F eusen. teg.-Bez, Gu mbinnen: Gumbinnen 1 Gem. Aal L E t , Mt in drei Akten von H. M. Vernon und | drei Akten von Richard Wagner. Juxbarou. verflixte Liebe. Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. weiz Vom 31. Mai bis 6. Juni in Nieden (Kanton Briesen v Er R Siattkreis Wert edr Bes, L Ga be 4A Sch{hwarzburg- | |

mes | ememe

ea j e [eas

L

arold Droen. Montag: Der Troubadour. E ai E E 7 4; ; Zürich) 1 Erkrankung. aa und folgende Tage: Mr. Wu. Dienstag: Tannhäuser. (VÄRE SSREDRCHNEIN MU R G L E Z T erlag der Eon G. Aw Kos Britis ch Ostafrika. Im April in Nairobt 4 Erkrankuugen Po t8dam: Westhavelland 1, 1 (1 1), Reg. - Bez. Köslin Sondershausen , F S E Lusispielhaus. (Friedrichstraße 236.) D ute Nein E u d (und 9 Todesfälle), in Kifumu 1 (1). Belgard 1, 1 (1, 1). Reg. -Bez. Stral\ Und: Rügen 1,1.

h ¿ Neg.- Bez. Breslau: Breslau Stapt L (1) 9 . Bez." ; : Die spauische L L c : e g z Theater an der Weidendammer Thaliatheater. (Direktion: Kren und Fliege Shwank E drei C ten ne Familiennachrichten, Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32. Spinale Kinderlähmung. Oppeln: Beuthen 1, 1. Reg.-Bez. Arnsberg: Bochum 1, 1, 2 E Die Nathricht vom Herrschen der Podkenseuche der Shafe

j i u 1 j : : B iveig : B 7 Éi :; 4 4 C ; Brücke. Sonntag, Nachmittags 3 Uhr Schönfeld.) Sonntag, Nahhmittags 34 Uhr: | Franz Arnold und Ernst Bach. Verlobt: Gre Maagie Simonson mit Acht Beilagen j ßen. In der Woche vom 14. bis 20. Juni sind 3 Er- Meiningen 1A al 1 es ! Sachsen - Meiningen: E Juni, Ne 1 Co M i 6E E f

i d Abends 8 Uhr: | Charleys Tante. Abends 8 Ubr: Montag und folgende Lage: Die] Hrn. Negklerungsassessor Hans von C R 4 e lagen (und 1 Todesfall) -in folgenden Regierungsbezi k i s t: 11 Krei , ; i E Mbccder, S{wank ta drei E der Frühling kommt! Posse | spanische Fliege. | MWilucki (Leipzig—Dresden). l (einschließli Börsenbeilage). [und Kreisen] gemeldet worden: Landespolizeibeztrk Berl ia 1 (1) E EeUT C Sementen: Gen 5 B Rote eeitigen, haß das Deutsche Reih frei von Shafpoden