1914 / 155 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[33945] e Í Straßen-Eisenbahn-Gesellschaft in Hamburg. Am 30. Juni 1914 sind durch den Notar Herrn Dr. G. Bartels in Hamburg die folgenden Nummern der von uns anerkannten 4 9/9 Schuldobligationen der früheren GBrofien Hamburg-Altonaer Straftenbahu-Gesellschaft in Hamburg vom 1. Januar 1887 zur Heimzahlung am “31, Dezember 1914 ausgeloft : Lit. A à #4 L000,— Nr. 27 43 46 55 70 145 210 280 281 296 375

[33223 ° Hanseatisher Lloyd Aktiengesell- 6) Erwerbs- ind Wirt- i Von der Deutschen Bank, Nationalbank

schast in Lübeck in Liquidation, shaftsgenofsenschaften. für Deutschland, den Firmen ZJarisloweky

& Co. und Nichard Levy & Co., hier, ift In der ordentlichen Generalversammlung [32560] der Antrag gestellt worden, der Aktionäre vom 29. Juni 1914 wurden Bet unferer Genofsenshaft betrug der U 2523 0009,-—— neue Aktien die Herren Bankier W. Kohrs und Kauf- Mitgliederbestand am Anfang des Ge- s 86

p i, der Donnersmarc{hütte Ober- mann L. Ehrtmann, beide in Lübeck, in \chäftsjahrs 7 schlefische Eiseny- E Kohlen-

32733]

[29244] Preußische Voden-Credit-Actien-Vank.

Verlosungsanzeige. Bei E laut A des Statuts tattochabien Auslosung unserer Hypotheken, pfandbriefe sind verlost worden : : A, 31/,0 othekenpfandbriefe TIT. Serie, rückzahlbar à 1000) E A 9 be M E à 600 323, à 300 & 14

(2403) Kaiserbrauerei Aktiengesellshaft in Kiel.

Außerordentliche Generalversamm- luug am 28-Juli 1914, Nachmittags 6 Uhr, im Bureau des Notars Johannsen in Kiel, Holstenstr. 65.

[34041]

Hiermit kaden wtr unsere Aktionäre zu der am Sounabend, den S. August 1914, Nachm. 4 Uhr, in Danzig im Hotel „Danziger Hof“ stattfindenden ordentlichen Generalversammlung er- gebenst ein.

| 2) Neuwaßl für die 3 E aus- \heidenden Aufsichtsratsmitglieder : Landschaftsrat Bulcke, NRitterguts- befißer Ernst Hoene, Kommerzienrat Nudolf Patschke. 3) Vebertragung von Aktien. Aktionäre, welhe in der General-

versammlung mitslimmen wollen, müssen ihre Teilnahme an der Generalversamm- lung spätestens am dritten Tage vor der Versammlung anmelden. Danzig, den 4. Juli 1914. Danziger Allgemeine Zeitung, Act. Ges.

Der Vorftand. Ernst Brunzen. Franz Doerksen.

Tagesorduung t

1) Bericht des Vorstands und des Auf- sichtsrats über das Geschäftsjahr 1. IV. 1913 bis 31. ITI. 1914 fowie Vorlegung der Bilanz und Beschluß- fassung über deren Genehmigung s\o- wie estseßung der Dividende und Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

[34204) Wir laden unsere Aktionäre zu der am Mittwoch, den 29. Juli 1914, Nacbmiitags 4 Uhr, im Geschäftszimmer des Königlichen Notars, Fustizrats Dr. Berend zu Hannover, Schillerstraße 32, stattfindenden außerordentlichen General-

versammlung ein. Tagesorduung : 1) Genehmigung ter mit der Sprengstoffabrik Pniowtßz G. m. b. H. in Pniowiy O. S. am 27. Juni 1914 geschlossenen Verträge, betr. Ver- Tauf des Gesellshaftsvermögens. 2) Auflösung der Gesellschaft. : 3) Bestellung von Liquidatoren und Feststellung threr Beratung, Zwecks Ausübung des Stimmrechts müssen die Aktien oder die Bescheinigung Ler die bei der Reichsbank oder einem deutshen Notar erfolgte Hinterlegung der Aktien spätestens am 24. Juli 1914 bei der Gesellschaftskasse in Wennigsen a. D. oder bei dem Bankhause Adolph Meyer in Hannover, Schillerstraße 32, hinterlegt werden. Wennigsen am Déister, den 3. Juli 1914.

Norddeutsche Zündschnur-Judustrie A. G.

Weunigsen am Deister. Der Vorstand. Fraaß. Nase.

[33944]

Aktiva. Vilanz pro 7918.

M | 143 007/50 1 11

Aktienkapitalkonto . . ypothekenkonto üdstellung für Hypotheken- zinsen

Grundstückskonto . íúInventarkonto . . . Bankguthaben Restzahlungen auf Aktien . - Gewinn- und Verlustkonto .

8111 57 810/45 30 126/43

240 63580 Gewinn- und béi b 25 598/82 . |_4 52761 30 126/43 Arendsee i. Altm., 29. Mai 1914. : l Norddeutsche Glassandindustrie Aktiengesellschaft Arendsee i/Altm.

Der Aufsichtsrat. Königl. Kommerzienrat Jof. Berliner, Vorsißender.

Kunst- & Verlagsanstalt Schaar & Dathe, K. G. a. Act., Trier.

Bilanz per 31. Dezember 19183.

240 635

Soll, Verluftkouto. Haben.

[A ; e An Bilanzkonto | Per Bilanzkonto . . . . . 1301264:

Handlungsunkosten

30 126/43

Aktiva. Pasfiva.

M 1 000 000 265 800 66 887 507 057

Mb F 458 689/06 154 079/62

8910/04 139 622/13

43 601|— 3 383/47 121 739/52 231 333/43 678 387/56

1 839 745/83 Gewiun- und Vexlusirechnung.

E M S 651 912/51 67 852/80 143 890 34 39 186/81

14 073 67

34 860/32 N 945 776/45 945 776/45 Kunst- & Verlagsauftalt Schaar ©& Dathe, K. G. a. Act.

Der perföulich E Gesellschafter : a C,

Aktienkapital . . Hypothekenkonto 1fzeptkonto . . i Kreditorenkonto . .

Immobilienkonto .. Veobilientonio Rohmaterialienkonto . . Warenkonto Autoren-, Patent- und Be- teiligungskonto R Kassa- und Wechselkonto . Verlagékonto Debitotenlonto_ Gewinn- und Verlustkonto

1839 745/83

Kredit. ESIO N T vem Mh

267 388/89 678 387/56

Debet.

Vortrag aus 1912... Handlungsunkostenkonto abrikationsunkostenkonto , Meno L os Nohmatertalienkonto . . . Abschreibungen

Be C E eee

[33712]

Vereinsbank in Kiel bis zum 24. Juli dieses Jahres einschließlich abzufordern.

|Kohlensäurewerk „Deutschland“

Tagesorduung :

Wahlen zum Aufsichtsrat. Einlaßkarten und Stimmzettel zur a. o. Generalversammlung sind gegen Vor- zeigung der Aktien (Mäntel) bet der

Kiel, 2. Juli 1914. Der Vorftaud. Victor Westphal.

[33935] | Bierbrauereigesellschaft vormals Gebrüder Lederer

in Nürnberg. Die gemäß § 290 H.-G.-B. erfolgte Versteigerung von 3 zusammengelegten Aktien an Stelle der für kraftlos erklärten 5 Aktien Nr. 1643, 1972, 1973, 2114 und 2664 hat nach Abzug der Spesen M 352,50 pro kraftlose Aktie er- bracht. Gegen Einreichung je einer für kraftlos erklärten alten Aktie steht der vorerwähnte Betrag bei der Gesellschaftskasse zur Verfügung. Nüruberg, den 1. Juli 1914.

Bierbrauerecigesellfchaft vorm. Gebrüder Lederer. y, Mühldorfer.

[33753]

Aktiengesellschaft.

Vilauz am 21. Dezember 1913.

Aktiva. Mb Fmmobilienkonto . . 159 254 Gebäudekonto M

42 337,— Abschreibung

424,— Mas@inenkonto . 35 680,42 Abschreibuna

178442] Mofetten- und Lettungs- konto

7634,— Abschreibung

66

41 913 33 896

229, 7 405

Glefktr. aao

Abschreibung d

G Mobilienkonto. 1491,10 Abschreibung

603

149,10 1 342

Werkzeug- und Apparate- fonto ., 1912— Abschreibung 191,—

Stahlflaf\ Gn

Abschreibuna Kassakonto Postshecklonto. . Zessionskonto / Armaturenkonto (Vorräte)

207,08 Betriebskostenkonto (Vorräte). . . . 473,30 Kohlensäurekonto (Vorräte). .._. 450,04 Kontokorrentkonto (Debi- toren)

1 721

25 326,20 3135201 122191 21)

687

21 830

1130

16 136| 408 132!

90 16.0 0.

Pasfiva. Aktienkapitalkonto . . .. vpotbelenTonto, «6 fzeptkonto . .. ¿ rahtenkonto ividendenkonto (pro 1912) Kontokorrentkonto (Kredi- toren) Gewinn- und Verlustkonto

250 000 | 100 000 13 000 3 000 40

28 7C8/92 13 384

408 132 Gewinu- und Verlustrechnung.

D) Rex-Werke, Aktiengesellshaft vormals Gabler & Wrede, Glauer & Co. Magdeburg.

Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 19183. Pasfiva.

Grundstückonto . . Aktienkapitalkonto . . 1 600 000 Fabrikgebäudekonto . Neservefondskonto . . 32 000 Haus Kaise straße 79 Dispositionsfondskonto 30 000 Maschinenkonto . . .. Hypothekenkonto. . . , .| 427 000

ZIAUTTONIO «e «a s beh B08

t 200412 ev 1 09/000 ° 174 600 487 700

68 000 49 000 7 300 17 942 5 177

3 407 15 896 736 566 711 792 12 000

2 930 795 |38]] Gewinn- und

SC

-|

[r

I SSITITI I

Betriebseinrihtungs- und i Pr Verpflichtungen . 276 240

Utensilienkonto ; Werkzeugkonto || Avalkreditoren . . 12 000 Gewinn :

Pferde- und Wagenkouto . Kafsälonlo . Bortrag a. 1912 14 304,94 Uebers{chuß « « 180 978,39

4 05 69

52 60

Wechselkonto ..

Postscheckkonto 1, Effektenkonto Außenstände Vorräte é Avaldebitoren

195 283

38

2 930 795 Kredit. 14 304 784 359

Debet.

Handlungsunkosten . . .,

Abschreibungen auf: Anlagen . . 91/951,02 Wertpapiere 3 934,— 3 766,64

Verlustkonto.

503 729 64 94

69

Gewinnrortrag v. 1912 . . Bruttogewinn auf Fabri- kations- und Warenkonto

99 651 66 195 283/33 798 664/63

Magdeburg, den 31, Dezember 1913. Der Vorstand. : Auf Grund der vorgenommenen Prüfung bescheinige ich hiermit die Ueberetn- slimmung der vorstehenden Bilanz nebst Gewknn- und Verlustrechnung mit den

ordnungsgemäß geführten Geschäftsbüchern der Rex - Werke Aktiengesellshaft in Magdeburg sowte mit den durch die Inventur nachgewiesenen Beständen.

Außenstände Reingewinn

63

798 664

\verglihen und übereinstimmend gefunden,

1

A 18 07

Soll. Áb

An Betriebsunkosten . . 14 726 Handlungsunkosten . 22 093) Gründungskosten . . 9419/75 Abschreibungen . . . . .| 5979/72 VLANCEDIAR 4 Gee O 38407

65 602/79 Haben.

Per Uebernahme des Vortrages

der Gewerkschaft aus

1912 10 325/04

99 277

65 602/79

Hönningen a. Rhein, den 30. März 1914

Kohlensäurewerk „Deutschland“ Aktiengesellschaft. C. W. Schnetder. Vorliegende Bilanz nebst Gewinn- und BVerlustrechnung wurde von mir mit den Endziffern der mir vorgelegten Bücher

« Kohlensäureveikauf . ..

was ich hierdurch auf Grund meines Re- visionsberichts bescheinige.

Boun a. Rh., den 2. Juni 1914. Jos. Knetsh, gerichtl. beeid. Bücher- revisor und achv-rständiger für die Gerichte des Landesge1ichtsbezirks Bonn.

Die laut Beschluß der Generalversamm- sung vom 30. Junt 1914 für das Jahr 1913 auf 3% = Æ# 30,— pro Aktie festgeseßte Dividende gelangt vom 15, Juli d. J. ab gegen Auslieferung des Dividendenscheins Nr. 1 zur Aus- zahlung bei

dem Bankhause Jacob Grünewald

in Gießen a. d. L.

B. 41/,

à 1820 893 2154 200 290.

609 642.

327 1288 2005 380 414 419, 279 766.

4029,

11111 1.8038 805 19275 21512,

4390 526 813 901

798 916, Verzinsung treten.

Resftantenliste ebenfalls.

[33715]

Aktiva.

5720 6189, 3198 201 224 519 619 702 896 937 4141 396 481 524 8179 232, 158 172 441 490 790 925 950 1166 239 774 901 2035 173 376 379 59% 68) 756 823 3122 726 823 4161 517 628 782 791 5230 274 490 506 730, à 100 4 324 585 587 691 859 1246 765 2308 655 969 980 8148 293 300 415 591 78

à 150 M 107, 2.75 M 400 544, a 100 339 357 416.

9/. Hypothekenpfandbriefe TV. Serie, rückzahlbar 1500 112 826. à 600 6 250 530 708 1659 911, à 300 e 101 491 1609 2079 718 763 778 3449 689 4090, à 100 Æ 143 264 662 944 99

1159),

C. 31/,9 thekenpfandbriefe V. Serie, rückzahlbar à 1009) u ae i e t S à 300 # 14 A0, »

à 100 # 43

D, 31/,9/, Hypothekenpfandbriefe VI. Serie, rückzahlbar à 1009), à 1500 # 229, à 1000 # 182, à 100 311 444 937 940 975. E. 31/,9/, Hypothekenpfandbriefe VII. Serie, rückzahlbar à 1009),

à 5000 4 366, à 2000 4 315, à 10600 e 644 3168, à 200 M 1113 2744 8503 4158,

à 500 à 109 s

P, 31/,0/, Hypothekenpfandbriefe IX. Serie, rückzahlbar à 100 9)/, à 5000 4 210 284 944 1183, à 3000 1404 875 2596 771 3414 à 2000 4 337 548 625 755 1696 2784 83283 928- 4086 3077, à 1000 4 126 506 1965 2079 629 8538 564 862 4578 5002 "4200 8091 117 702 10477 11323 324 12152 14286, à 500 857 2811 935 4901 909 6188 880 7178 217 898 8630 10746 11743 926 13816 14460, à 300 «4 226 1280 2978 8331 353 551 578 4982 5655 708 756 911 "7347 861 9917 12855 13125 349 14609 807 843 15413 837 16601 17420 96

à 100 A 2658 4213 243 703 7308 11148 914

à 5000 Æ 88 690 736 1011, à 2000 « 321 378 645 662 887 1536640 2321 782 914, à 1000 Æ 40 91

24 255 733 866 R303 306 437 610 659 687 2345 480 612 83013 121 608 952 4390 526 8 à 500 # 242 410 484 1453 714 2224 990

Berlin, 17. Juni 1914. N. Listen find an unserer Effekteukasse gratis zu haben, die

13122 597 706 14565 15457 908 16002 17719 872 19722. G. 31/,0) Hypothekenpfandbriefe XV. Serie, rückzahlbar à 100 9,

à 3009 / 396 724 1775 986 2200,

91S,

à 300 ys

welche am D. Januar 1945 zur Nücszahlung gelangen und von da auße

Der Vorstand.

Vilanz der Vereinigten Schwarzkreidewerke Vehrte in Osuabrück

am 31. Dezembeës

Passiva,

An Maschinen- und Gerätekonto Gebäudekonto Grundstück und Kreidege- winnungsrechtekonto . Morden a aa Debitorenkonto Kassakonto Eleïtr. Uchtanlagekonto . . Anschlußgleiékonto . . Fuhrwerkskonto . . DCODTLTATTONIO e s

60S 0 S

Debet. Gewinn- “An Generalunkosten Zinsen

Abschreibungen U h

[33743] Aktiven.

Nicht gerufene Einzahlung von 309/69 auf „6 10 000 000 Aktien Serie 11

Konto Elektrizitätswerke . [1

Lagerbestände

Gffekten und Beteiligungen

Interimskoifto

Kassa- und Bankguthaben .

Debitoren

Abale

Soll.

hb 34 868 64 030

82 460 4457 10 556 932

1 1 1 1

41 984

12

196 908 53 und Verlustrechnu M [M

96 2 438/95 3770

48 228/74 Für 1914 sind die Partialobligationeu 5 42 86 111 ausgelost. Osnabrück, den 19. Mai 1914.

o

[| Per Aktienkapital

Kreditoren . Sal 4

Per Vortrag Bruttogewinn

Der Vorstand. Carl Gössling.

C)

3 000 000 4 249 304 416 733 3 516 093 362 370

164 719) 4 067 605

1 000

l

|

25 777 82749 Gewinn- und

Bilanz am 31. März 1914.

S

Aktienkapital MNeservefonds

74 24 44 95 36

Nücklage für ¡wede

Intertmskonto Kreditoren

Avale Gewinn- und

Parttalobligationen

ng am 31. Dezember 1913. Kredit.

Kapitaltilgungskonto N Erneuerungaskonto . . ,

Organisationskonto . . Talonsteuerrückstelung .

Verlustkonto.

M 150 000 - 46 000 87370

348

/

196 908153

A

94/58

48 134116 |

48 228/74

Passiven.

T6 4

101 275118 272 500/-

lfahrts-

lat 58 623 151 2568 80 000—

9 958 169/10 1 000- 1169 3530 25 777 8270 Haben.

Verlustkonto

de M L Ger

T E

An Steuern und Abgaben Ueberwetsung an das Kapitaltilgungskonto . Ueberweisung an das Erneuerunaskonto . . Rücklage für Wohl. fabrldzme L, Rückstellung für Talon- steuer Saldo: Reingewinn .

der Gesellschaft.

Magdeburg, den 31. März 1914. j au Ernst Kuckuck, vereidigter Bücherrevifor.

der Kasse unserer Gesellschaft.

Áb

95 818

85 000 145 000

15 000

20 000

1530 172

Berlin, den 10. Juni 1914,

Laut Be\{luß unserer Generalversammlung vom 29. 1 Dividende für das Geschäftéjabr 1913/14 mit 6/6, d. i. mit 46 60,— für a Aktie der 1. Serie und mit 4 4S,— für jede Aktie der 11. Serie, bei der Ka der Gesellschaft in Mülhauseu i. E. sofort zur Auszahlung.

In den Auffichtsrat wurden die na . Mitglieder, Herren Bürgermeister Regierungsrat H. Coßmann, Mülhausen |. 1 Direktor René Koechlin, Basel, Beigeordneter Dr. W. Leont, Straßburg i. E,, l! Direktor Dr. Paul Steiner, Berlin, wiedergewählt.

Mülhausen i. E , den 1. Juli 1914.

Oberrheinische Kraftwerke Aktiengesellschaft.

Laas.

S 57

47

Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung pi 31. März 1914 einer eingehenden Prüfung unterzoaen und bestätigen deren ! 4 einstimmung mit den von uns ebenfalls geprüften, ordnungëgemäß geführten Büch

Per Gewinnvortrag . .. «„ Bruttoerträgnis . . .

M A 65 5464 1 464 6269

1 530 1728

Ueber

Deutsche Treuhand- Gesellschaft.

Fedde.

Hellenbroich.

pa. Heiser. Zuni 1914 gelangt Y

dem festgeseßten Turnus aus\ceident!"

20 000 000-M 460 000 -M

525 648 0E

401 413 436 438 458 461 472 482.

Lit. B à #4 500,— Nr. 100 176 182 207 208 237 255 305 395 408 412 438 470 477 493 516 533 582 605 639 645 646 650 695

775 788.

Lit. © à 4 200,— Nr. 25 35 47 62 65 74 103 111 153 175

328 392 420 438 464 472. : Hamburg, den 2. Juli 1914.

734

Der Vorstand.

370 383 763

215 323

[33221]

Hanseatisher Lloyd Aktiengesellshaft in Lübeck in Liguidatiou.

Bilanzkonto per ultimo März 1913.

Aktiva.

Ün Lübecker Privatbank, Lübeck : Depot bei derselben M 315 000,— plus Zinsen vom 11. bis 31. März 190 748,10

Vereinsbank in Hamburg: Guthaben bet derselben . Kassakonto : Kasenbelland Kontormobilienkonto : Meobilten 2c. Kapitän E. - Steinorths 13 Aktien as Verschiedene Schuldner , .

315 748

2 329 773 9500

13 000 4 063

336 415

07 02

Per Tantiemekonto tal 1912

Tlärten Mien. Prozeßkonto :

abzügl. Kosten- vorshüsse 2c. Kapitalkonto

für I. Quar- Erlös der für kraftlos ‘er- Rückstellungen f. streitige Ansprüche 20 000,—

2 812,46|

Gewinn- und Verlustkonto per ultimo März 1913.

An Verschiedene Suldner « « » Verschiedene Gläubiger . Handlungsunkostenkonto .._. Tantiemekonto : Statutenmäßige Vergütung an den Aufsichtsrat für das erste Liquidationsjahr vom O 1912 bis 31. März Prozeßkonto: Weitere Rückftelung für

streitige Ansprüche . 13 000

16 794 Der Auffichtsrat.

N 62

Zinsenkonto

31

Generalfonsul Charles H. Petit, Vorsitzender. W. Kohrs. Ed. Jürgens. H. Juli us Bohlman

Per Dampferverkaufskonto . .

336 415/02

Vassiva.

17 187

313 457 2 000

|

Die Liquidatoren :

n.

Dr. Wittern. Hubert Bode. | \ck

[33222]

Hanseatisher Lloyd Aktiengesellshaft in Lübeck in Liquidation.

Passiva.

Aftiva. M

175 000 2 3365 199

13 000

S

An Lübe@zr Privatbank, Lübeck, Depotkto. « Lübecker Privatbank, Lübeck, Girokonto Kassakonto: Kassenbestand , Kapitän E. Stein- orths 13 Aktien

190 5361/08

An Verschiedene Gläubiger . Handlungsunkostenkonto . « Kontormobilienkonto , . « Tantiemekonto: Statutenmäßige LVer- aütung an den Auf- sihtsrat für das zweite Liquidationsjahr vom 1. April 1913 bis 31. März 1914... 2000 Gewinnübertrag auf Ka- PUGTIIONIO 4 e L 9063

13 006 Der Aufsichtsrat.

68 20

99 43

Generalkonsul Charles H. Petit, Vorsigender.

Vilanzkonto per ultimo März 1914,

Per Tantiemekto. für 1.Quartal 1912

Erl3s der für kraftlos erkl. An e Prozeßkonto Verschiedene Gläubiger Kapitalkonto M 313 457,08 Abschlags- zahlung von 50 9% auf

287 Aktien 143 500,—

169 957,08

—+ Gewinn des zweitenLiqui- dationsjahres H 563,55

Per Zinsekkonto

nto per ultimo März 1914. O

« LTantiemekto. für 1.Quartal 1912:

Ermäßigung der \häßten Tantieme den Vorstand

ges an

Q 113

8951 12 050 2 000

S 65

175 520/63 190 536/08 Kredit.

08

| 13 006/43

Die Liquidatoren :

W. Kohrs. Ed.Jürgens. H. FuliusBohlmann.

Dr.Wittern. Hubert Bode.

16 794/31

neugewählt. Die Ligquidatoreu: Dr. Wittern. Hubert Bode.

[33320] Vekanutmachung. In der Generalversammlung der Aktio- nâre unserer Aktiengesellshaft vom 26. Mat d. Irs. ist beschlossen worden: Die in dem Besiy der GesellsGaft Lenz & Co. in Berlin befindlichen 303 000 „# Vorzugsaktien und 4000 46

und das Grundkapital um 307 000 (6 herabzusetzen.

2) Die übrigen Prioritätsaktien Stammaktien umzuroandeln.

Gemäß § 289 Abs. 2 des H.-G.-B. fordern wir die Gläubiger unserer Aktiengefellshaft auf, etwaige Ansprüche bei uns anzumelden.

Labes, den 30. Juni 1914.

Direktion

der Negenwalder Klein- bahnen Aktien-Gesellshaft,

Kroening.

[33988] Bekanntmachung. Laut notariellem Protokoll vom 1. Juli 1914 find beute: Nr. 21 70 109 113 178 187 440 487 à 4 O00, —, Nr. 526 563 570 593 901 959 975 988 1038 1109 1118 1162 1274 1288 1450 1492 à 4 500,— unserer Teilschuldverschreibuugen ver- lost worden. ieselben werden hiermtt den Inhabern zum 2. Januar 1915 gekündigt und treten von da ab außer Verzinsung. Die Aus- zahlung erfolgt vom 2. Januar 1925 ab mit 1029 bet den Bankhäusern Wm. Schlutow, Stettin, und Abraham Schlesinger, Berlin, Mittelstr. 2—4, sowie bei der Gesellschaftskasse in Stettin gegen Nückgabe der TeiliMuld- verschreibungen und der Zins\Meine Nr. 11 und folgenden sowie der Erneuerungs-

in

)zine.

Von den früher verclosten Nummern unserer Teilshuldvershreibungen {sind Nr. 65 à 4 1000,— und Nr. 1228 und 1477 à 4 500,— rüdfständig.

Stettin, den 1. Juli 1914.

Nüuhmaschinen- und Fahrräder- Fabrik Bernh: Stoewer, Actiengesellschaft.

Ernst St. Blanquart. Neinh. Vorreihr.

[33937] Aktiengesellschaft für Feinmechanik

vormals Jetter & Scheerer.

Bei der heute vor Notar und Zeugen

stattgehabten vierzehnten Verlosung

unserer 4%/% igen Vartialobligationen

von 1899 sind folaende 36 Nummern

gezogen worden :

14 41 91 6360! (7 (0/94 147 198

268 275 279 290 372 422 432 449 565

968 651 673 712 772 817 846 855 881

895 911 936 1065 1090 1165 1181.

Die Heimzahlung dieser Stücke erfolgt

am 2. Fanuar 1915 gegen Zurück-

gabe der Ortginalobligationen und der

nicht verfallenen Coupons à 10S 9/%

bei der Württembergischen Vanuk- anstalt vorm. Pflaum & Co., Stuttgart,

bei der Württembergischen Vereins- bauk, Stuttgart. sowie

bei den Niederlassungen der Bauk für Handel uad Judustrie in Darnmistadt, Verliun und Frank- furt a. M,

an unserer Kasse in Tuttlingen. Von dem genannten Tage an hört die

Verzinsung der verlosten Stücke auf.

Tuttlingen, den 1. Juli 1914.

Aktiengeselischast für Feinmechauik

den Auffihtsrat wiedergewählt bzw. Z

Stammaktien anzufaufen, zu vernichten | G

Bag 19 Auëscheidende Mitalteder am

Schluß des Gescäftétjahrs . 6

Gegen das Vorjahr mehr .. Das Geschärtsguthaben sämt- lier Mitglieder am Schlusse des Geschäftsjahrs egen das Vorjahr mehr . , Düsseldorf, den 20. Xunt 1914, Auto Einkaufsvereiuigung e. G. m. b. H. ; Der Aufsicßtsrat. Klingelhöfer. Paul Piedboeuf. Der Vorstand. Schoembs. Birszteyr.

Niederlaffung X Nechtsanwälten.

[33982] Nach den in der Jahresversamum…lung der Auwaltskammer des hiesigen Ober- lande8gerichts vom 13. d. Mts. stattge- fundenea Wahlen sind von den zum 1. Juli 1914 ausscheidenden Vorstands- mitgliedern Geheimen Justizrat Frenckel- Dessau, Justizrat Föhring- Halle, Justiz- rat GSieseke-PMagdeburg, Justizrat Hage- mann-Naumburg, Justizrat Herold-Halle, Justizrat Dr. Humbert-Véagdeburg, Fustiz- rat Dr. Weydemann - Erfurt, Fustiz- rat Wollmer - Naumburg wiedergewählt, Frenckel, Föhring, Gieseke, Hagemann, Herold und Wollmer, weiter Justizrat Dr. Blume- Magdeburg und Justizrat Zäntle-Arnstadt neugewählt, endli an Stelle des verstorbenen Vorstandsmit- gliedes Löbner - Herzberg der Justizrat Levin-Wittenberg auf 2 Jahre gewählt.

Naumburg a. S.,, den 29. Sunt 1914.

Königliches Oberlandesgericht

[33983]

In die Liste der bet dem unterzeichneten

Oberlandesgerihte zugelassenen Rechts-

anwälte ist heute der Rechtsanwalt Dr.

Ernst Sauderx, mit dem Wohnfiße in

Stettin, eingetragen worden.

Stettin, den 1. Fuli 1914. Königliches Oberlandesgericht.

[33985]

In die Liste der bei dem Herzogl. Amts-

geriht Zella St. Bl. zugelassenen Rechts-

anwälte ist der Rechtsanwalt Paul Melzer

aus Mehlis eingetragea worden.

Zella St. Bl., den 2. Jult 1914. Herzogl. S. Amtsgericht.

[33984]

In der Liste der bei dem hiesizen Amts-

gericht zugelaffenen Nebtsanwälte ist der

Nechtsanwalt Justizrat Adolf Adler, bier,

infolge freiwilliger Aufgabe seiner Zu-

lassung heute gelöscht worden.

Strehlen, den 1. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

[33732]

Von der Dreédner Bank, A. Schaaff-

hausen’sher Bankverein A.-G. und Bank

für Handel und Industrie, hier, ist der

Antrag gestellt worden,

#4 4 500 080 neue Aktien,

4500 Stück über je nom. #4 1000,—,

Nr. 18 001—22 500, der Aftien-

gesellschaft Eisenwerk Kraft in

Stolzeuhagen - Kraßwieck bei

Stettin

zum Börsenhandel an der htesigen Börse

zuzulassen.

Verlin, den 2. Juli 1914. Zulassungsstelle

an der Börse zu Berlin,

105

99 Die Haftsumme sämtlicher Mitglieder am Schlufse des Geschäftsjahrs . 33 250,— 4 250,—

. « 31 750,— 3 000,—

werke Aktien - Gesellschafi in Zabrze, 2101 Stü zu je 4 1200,—, Nr. 2103—4203, und 1 Stück zu M 1800,—, Nr. 4204, ¡um Börfenhandel an derx hiesigen Börse uzulafsen. Vexlin, den 2. Juli 1914. Zulassungsstelle au der Vörse zu Berlin, Kopetky.

[32915] Georg Reiß G. m. b. H. Mainz. Der Vufsichtsrat sezt sich zusammen aus den Herren: Dr. jur. G. von Mallinckrodt, Vors- fißender, Cöln a. Nb, Generaldirektor Bergassessor Friß Wink- haus, stellvertretender BVorütender, Altenessen, Kaufmann Hugo Wiesmann, Mainz, und Kceisamtmann Dr. jur. V. Reig, Offen- b2ach a. M. Mainz, den 25. Funk 1814.

[25771] Nitrierstofswerke Osterode a/H.

: G. m. b. S.

Die Gesellschaft ist aufgelöst worden. Die Gläubiger werden au gefordert, thre Forderungen bei dem Unterzeichneten anzumelden.

Der Liquidator : . Woldemar PWeöller, Hamburg, Jungfernstieg 40 IL.

{31003]

„Die Liquidation unserer Gesellschaft N E und die Gefellshaft auf- gelöft.

Etwaige Gläubiger werden hierdurch aufgefordert, #sich unverzüglich unter Geltendmachung ihrer Ansprüche bei uns zu melden.

Dortmund, d. 24. Junt 1914. Grundftücks- und Sypotheken- Verkehrs-Koutor Gesellschaft m. be- sHrüäukter Hafiung iz Liquid.

[33729] Bekanntmachung. Durch Beschluß der Gesell chaftersizung vom 30. Juni 1914 ist die Liquidation der Firma Franz Casper jr. G. m. b. H. beschlofsen und die bishecigen Ge- {äftsführer Kaufleute Gcnst Frenkel sen. und Wilhelm Prinz zu Liquidatoren ernannt worden. Die Gläubiger werden ersuht, ihre Forderungen bis zum A5. Juli #914 bei der unterzeihneten Firma geltend zu machen. Cottbus, 30. Junt 1914. Franz Casper jr. G. m. b. S.

i, Liqu. [32842] Durch die Gesellshafterversammlung vom 21. Juni 1914 ist die Liquidatiou unterer Gesellschaft bes{lossen worden. Gemäß der Vorschrift des § 65 des Ge- seßes betreffend die Gesellschaften mit be- schränkter Haftung fordern wir unsere Gläubiger auf, ihre Forderungen anzits melden. Wir teilen glei{zeitig mit, daß unser gesamter Geschäftsbetrieb mit Aktiva und Passiva an die neugegründete Firma Schütte, Harbel & &o. G. m. b. S. j _in Weyer übergegangen ist und die Fabrikation von dieser Firma fortgeführt wird. Weyer (Núeinlauk), am 2. Juki 1914. Deutsche Schirmfourniturenfabri? Geselischaft mit beschränkter Haftuug in Liquidatiou. Damm- Etienne.

[31980]

Die Justallatiousaesellschaft für Stark- und Schwachstrom G. m. b. S. in Herne ist in Liguidation ge-

treten.

Etwa noch vorbandene Gläubiger wollen sich sofort bei dem Unterzeich- ueteu melden.

Herue, den 31. Dezzmber 1913.

Alfred Daber,

vormals Jetter & Scheerer.

Kopebky.

Geschäftöführer und Liquidator.

[33740]

__Bei der Reichsbank-Hauptkasse gungen ein: Sammlung der Schlesischen veitung 196, Magistrat Harburg durch die Eiae der Hann. Bank, Harburg 940,50, Kreiskommunalkasse Halberstadt 1826,40. Sammlung der Ostbank, Posen 23,399. Magistrat Minden 100. Stadt Dggersheim 100. Oberpräsident Dr. Schwarßkopff, Erz. Posen 205,48. Stadt- kasse Wesel 100. Sammlung Schlesische Zeitung 44, Kreiskommunalkasse Weißen- fels 450,70. Sammlung Seiner Exz. des Oberpräsidenten Dr. Schwarßkopff, Posen 365,92, Sammlung Schlesische Zeitung, Breslau 91,53. Sammlung der Kreisspar- fasse Ottweiler 375. Sanunlung der Seitommunalkasse Nordhausen, Rest der emung im Kreise Grafschaft Hohen- stein 108,75. Stadtkasse Arys 30. Kreis- tommunalkasse Königsberg i. Nm. 268,50. Gemeinde Neuplattendorf 7,70. Rest der Sammlung des Altmärkischen Intelligenz- und Leseblattes, Stendal 197,10. Käm- mereikasse Kröben 10, Albert Reder, Boizenburg 225. Amt Brachwiß 115,05.

Stadtkasse Belzig 30. werda 1783 81, U Amtmann Levern i. W. das

195,01. Durch

meindevor t. Drage 100. Freia reis

11, Rate N burg 10. Sammlun 62,29, Sammlung S)

N E, meindevorste

rats8amt

horst 3,

Protektor Seine Kaiserlihe und Köni Ständiges Komitee für

Landrat Lieben- nt Ammendorf 57 35. 391/75, Ober- prâsident Dr. Schwarßkopff, Erz., Posen Landratsamt Schleswig: N. N, 1. Nate 5, Stadt- kasse Friedrichs\tadt (Eider) 50.

Fr

chleswig: 82, Gemeindevorsteher Süder- stafel 50, zus. 292, Stadthauptkasse ECilen- Magistrat Wettin fails Stendal 31. artenberg 5, er Böllberg b. Halle a. S. 7,65. Magistrat Sternberg i. Nm. 20. Stadthau tkasse Eilenburg 301,75. Land- Mansfeld 381,35. Stadthaupt- kasse Weißensee i. Thür. 20. Landratsamt

ansfeld 107,95. Gemeindekasse Bladen- 0. Kränzchen Bernsdorf 1. Durch W. G. Korn, vom Gardeverein Ratibor

und Umgegend, Breslau 11,50.

lung im Kreise Grafschaft Hohenstein |O 98,29, Kreisfommunalkasse Quedlinburg

Ge- auenverein, N. N.

Ge-

Samm-

De 10,75, Dieselbe 189,57. Kreis-

Brieg VI. Rate (Schluß Stadtblatt, Brieg 12. banknebenstelle Beuthen O.-S.: meindekasse zu Schomberg, Kr. Beuthen

bankftelle Cottbus:

glihe Hoheit der Kronprinz des Deutschen Reihs die durh Hohwasser betroffenen Hilfsbedi

5. Gabenuliste.

24,15, Oberpräsident Dr. Schwarbkopff, Erz., Posen, Sammlung 71,51. W. G. Korn, Breslau, 28,50. Stadthauptkasse Aschersleben 173,60. Magistrat Habel- S 90. Kreiskommunalkasse Weißen- els 5,90, Oberpräsident Dr. Schwarb- kopff, Erz., Fen, Sammlung 56,75. Amt Krotig u Haltermark 49,80. Sammlung der 103. Landratsamt Schleswig, nachträglich eingegangen 50. Kreisfommunalkasse Zeiß 3. Ostbank, Posen 160,20. Kreiskommu- nalkasse Marienburg L O: 1687/90; riedrihsberger Spar- und Leihkasse, chleswig 128,45. Steae Handels- bank, Striegau 41. Ostbank, Posen 35.

parkasse Grünberg 2,90. Bei der Reichs- ankstelle Brieg: De Lens, 16,25. Brieger

Vei der Neichs8- Ge-

S., Sammlung 15, bei der Reichs- _Kreiskommunal-

lasse Cottbus 107,35. banfkfhauvtstelle Dortmund: Deutscher Gruben- und Fabrikanten-Verband, Zweig- verein Dortmund 25. banknebenstelle Driesen: Driesener Zeitung, Driesen 33. Samm- lung in dèr Firma Ernst Adolf Lachich 90,90. Bei der Neichsbankneberstelle tadthauptkasse Potsdam | E (Fisleben Sammlung 9,30. stelle Glogau: tâtigkeitsveranstaltung des Männerturn- vereins unter Mitwirkung des Gesang- vereins „Harmonie“, Sommerfeld 112,50. Bei der Reichsbanknebenstelle Guben: Kreiskommunalkasse Guben 324,15. Bei der Reichsbankstelle Halle a. S.: |\d Amtsbezirk Brachstedt (Saalkreis) 121,85. Bei der Neichsbauknebenftelle Jauer: Frl, Marie Stempel 1. Sammlung im

tunze 8. Gürtler 0,50, Fr. Hamann 2.

Sammlung des Jauerschen Tageblattes durch Kommissionsrat

Bei der Neichs8-

Bei der Reichs- Sammlung

ti8leben: Sammlung Kämmereikasse 450. Gemeinde Vatterode, Bei der Reichsbank-

Ertrag einer Wohl-

otel Deutsches Haus d. Bankvorstand

Karl Dettmann

Bei der Neichsb Neichs8banknebeustelle Nakel (Netke): Trilling, Gütervorsteher 1. Gege) bahnassistent 1.

Nordhäufer Zeitung 37,62. Sparkasse 622,90. Bei Oschersleben:

Oschersleben 2114,76. bankstelle Quedlinburg: 2,60. Kreisausschuß 1946,74.

und von Preußen. irftigen.

213,65, Straßenwalzenbetrieb G. m. b. H. 34 39. Jtehoe: der Reich8bankhauptstelle Kiel: Hoch- wasserkomitee des Kreises Plön 293(,29. Bei der Reichsbanknebenftelle Königs- hütte O. Schl. : hütte Lissa, dein Gemeindeabend der JIohannesgemeinde Neichsbaukstelle In

Vei der Reichsbankuebenstelle Kgl. Landratsamt 2503. Bei

l.: Gemeinde Bismarcks- 36. Bei der Reichsbankftelle Vez. Posen: Sammlung auf / evang. reform. Lissa 53. Bei der DAT35, ülheim- Bei der

Neichsbankstelle Generalanzeiger 5.

Luk Ober- aurat NRimek §5. Bei Reichs8bankstelle Nordhausen: ? O

Schwimmbverein 20. Neichs banknebenftelle Kreiskommunalkasse, Bei der Reichs- Kreisblatt Städtischa

er

der