1914 / 155 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Friedrih Kath in Neuklenz in den- Vor« fiand gewäblt ist.

Köslin, den 26. Juni 1914.

; Köntgliches Amtsgericht.

Leipzig. Auf Blatt 76 des betr. die Firma

Rees. Bekanntmachung Im Genosseuschaftsregister unter Nr. 10 eingetragenen Genossenschaft Vieneuer Spar- ‘und Darlehuskassen- S, zu Bienen ein- ragen, daß an Stelle des verstorbenen einrih Mömkes der Müller Heinrich Beenen auf Rosau bei Bienen zum Mit- gliede des Vorstands gewählt ist. Rees, den 24. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Salzwedel. [33480 In unser Genossenschaftsregister Nr. ist bei der Damvfmolkerei Senuingen, eingetragenen Genossenschaft mit be- runkter Haftpflicht in Henuingen ute folgendes eingetragen : der ausgeschiedenen Joachim Knoke in Dier>s in Osierw besizger Georg Hausmann in und der Grundbesißer Friedriß Wi n in Osterwohle in den Vorstand

Salzwedel, den 26. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

SchenKklengsfelda. Bekauntmachung. In unser Genossenschaftsregister {t beute bei der uyter Nr. 4 eingetragenen, tin ilmes domizilierten Genofsens<haft in Darlehuskassen-

der Firma der Genossenschaft ihre Namens-

schrift hi f \{äftsjahr läuft vom Gründungstage bis Dezember des Gründungéjahres, alle folgenden vom 1. Januar bis 31. De- ¿ember. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist während der Dienfistunden des Gerichts jedem gestattet. Haunusver, den 30. Junt 1914. Königliches Amtsgericht. 12.

Weils%erg. In unser

« [34013 ist bei de

[34006] Genossenschaftsregisters, Spar- und Vauverein Leipzig-Nord, eingetragene Geuofsen- eschränkter Hafipflicht in ist heute eingetragen worden : Das Stutut ift in den 88 14, 19 und 22 Abschrift des Be-

schaft mit b

[33999] Genossenschaftsregiiter ist beute unter Nr. 22 die Genoffenschaft in Firma „Landwirtschaftliche Aun- und Verkaufsgenofseufchaft Thegsten, cin- getragene Geuo {<räuktexr Haftp in Thegsten cinget Statut ist am 28. April 1914 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist der ge- meinschaftliche Tandwirts<aftlißen Bedarfsartikelnu. Die Haftsumme beträgt 1000 46, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 5. V orstanvos- mitglieder find: Alcys Krause, Schulen, als Direktor, Karl Krause, Polpen, als Stellvertreter j Bludau, Thegsten, als Geschäftéführer. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlihen Bekanntmachungen er unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in dem „Ermländishen Bauer“. gehen dteser Zeitung hat die Veröffent- bis zur Ernennung etnes neuen Organs im „Deutschen Reichsanzeiger“ erfolgen. Die Willenserklärung und Zei nung für die Genossenschaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fle Dritten gegenüber Ne<tsverbindlichkeit Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeihnenden der Firma der Genossenschaft \hrift beifügen. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienst- unden des. Gerichts jedem geattet.

Heilsberg, den 15. Funi 1914. Königliches Amtsgericht.

Kallies. [

In das Genossenschaftsregister i der unter Nr. 4 eingetragenen Genofssen- schaft: Kredit- und Sparkasse Kallies, G. m, b. H. zu Kallies am 27, Zuni 1914 eingetragen worden :

An Stelle des aus dem Vorstande aus- \cheidenden Albert Moe> i Wilhelm Krahl in Kallies gewählt worden.

Königliches Amtsgeriht Kallies.

Váallies. [ In das Genossenschaftsregister ist bet 3 Elektrizitäts- und M

\chiuengenosscuschaft Balster, e. G. b. H. in Balster am 27. Junt 1914 einaetragen worden :

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Januar 31. Dezember. Königliches Amtsgericht Kallies.

Kattowitz, O. S. i;

Im Genossenschaftsregister ist bei Nr. 31: „Schuhmacher-Nohstoffgenosseuschaft, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ in Kattowit am 24. Juni 1914 folgendes etngetragen worden: Michael Dawid ist aus dem Vor- stande ausges<teden; an seine Stelle ist Franz Schtinzel in den Vorstand gewählt. Die Genossenschaft ist dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 4. Junt 1914 aufgelöst. Zu Liquidatoren find bestellt: Der Schuhmachermeister Josef Pollak und e Bankbuchhalter Hans Porschke, beide in

Amtsgericht Kattowitz.

Eintragung in das Genossenschaftsregister

Nr. 73: Spar- und Darlehnskasse für Kieler Hausbesitzer. eingetragene Genossenschaft mit bes(ränkter Haft- Gegenstand des Unter- nehmens: Bereitstellung von Mitteln für | j die Mitglieder zum CEinbau der Voll- Tanalisation dur Ansammlung von Er- sparnissen und Gewährung von Darlehen. Die Haftsumme beträgt 200 4 und die hoste Zahl der Geschäftsanteile: Vorstand sind: Adolf Möller, Geh. Post- rat, Gmil Blohm, S{hlossermelster, Arthur Siebert, Geschäftsführer, sämtli in Kiel, Das Statut ist am 27. Mai 1914 er- richtet. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in den „Kieler Neuesten Nach- rihten“ und in der „Kieler Zeitung". Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur mindestens zwei Mitglieder. Zeichnung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namen2unterschrift bei- Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist in den Dlensistunden des Ge- rihts jedem gestattet.

Königl. Amtsgericht Kiel.

abgeändert worden.

\{lusses Bl. 86 der Registerakten. Leipzig, den 1. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Magdeburg. [

In das Genossenschaftäreaister ift heute eingetragen bei „WBVaugenossenschaft der Loge Hohenzollern eingetragene Be- unosseushaft mit beschränuktez Haft- pflicht“ hier: Die Vertretungsbefugnis der tiquidatoren ist beendet, die Firma

Magdeburg, den 1. Juli 1914. mtsgeri<t. Abteilung 8.

enschaft mit <t“ mit dem Sitze ragen worden.

An Stelle Vorstandsmitglieder Henningen und Heinrich ohle find der Grund-

und Verkauf

Königliches Direktors ,

[34008 In unser Genoffenschaftsregister wurd heute bei der Genossenschaft in Firma: „Seomeinnüßige Baugenossenschaft zu Bretzenheim eingetragene Genoffen: schaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Site in Bretzenheim einge- rünewald und Petry aus dem Vorstande aus- schieden sind und an ihre Stelle August alg und Ludwig Mater, beide Maurer in Breßenheim, als Vorstandsmitglieder gewählt wurden. Mainz, am 26. -Iunt 1914, Gr. Amtsgericht.

Marsberg. Bekanntmachung. Genossenschaftsregister heute bei Nr. 5 Gierêshageuer Spar- und Darlehnskafssenverein e. G. m. u. H. zu Giershagen eingetragen: Das Vorstandsmitglied L ]| Fobbe zu Giershagen ist a stande ausgetreten.

¡Dilimeser Vereiu. cingetragene Geuosse mit unbeshräukter Haftpflicht“ getragen worden, daß an Stelle des vers storbenen Vorstandsmitglieds, des A>&er- manns Heinrih Steinhauer tin der Landwirt Ernst Stetnhauer in Hilmes als Beisißer und Stellvertreter des Ver- einsvorstehers in den Vorstand gewählt worden ist.

Scheuklengsfeld, den 20. Junt 1914. Königliches Amtsgericht.

Schweinfurt. Bekanntmachung. eDarlehbenskasseuverein maier“/, eingetragene Genofsens<aft mit unbeschräukter Haftpflicvt: In Generalverjammlung vom 10. Mat 1914 wurde an Stelle des Aquilin der Bauer Kaspar Steinmüller in maier als Stellvertreter des Vorstehers

Beim Ein-

Namensunter-

In unser

andwirt Iosef us dem VBor- An seine Stelle ist der Landwirt Mathias Ramspott zu Giers- hagen gewählt. Marsberg, den 1. Jult 1914. Köntgliches Amtsçericht.

MicheIstadt. Bekanntmachung. An Stelle des dur< Tod ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Kredel wurde Emil ]| Maus in den Vorstand der Volksbank Michelstadt, e. G. m. b. S., gewählt. Eintrag im Genossenschaftsregister ist

Mi>elstadt, den 27. Juni 1914. Großherzogliches Amtsgericht.

Neustadt, Sachsen. Auf Blatt 1 des hiesigen G \chaftsregisters,

„Vorschußverein eiugetrageue Genoffenschaft mit un- beschräukter Generalverfammlung vom 24. März 1913 wurde an Stelle des Fravz Knies der Bauer Josef Wirth in Schonungen als Beisißer gewählt.

Schwetufurt, den 1. Jult 1914.

Kol. Amtsgericht, Registergericht.

Schonuugen““, Haftpflicht 2

[ Genossenschaftsregister Nummer der Genossen- Spalte 1: 1.

Spalte. 2: Landwirtschaftli<he An- und Verkaufsgenossenschaft ; eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht See-

alte 3: Der gemeinschaftlihe Ein- und Verkauf von landwirtschaftlichen Be- darfsartkikeln.

Spalte 4: 1000 M, 5 Geschäftsanteile.

Spalte 5: Josef Seeburg, Direktor, Bruno Schaht, Guts- besißer in Lichtenhagen, Stellvertreter des Direktors, Bern in Seeburg, Geschäftsfü | ): a) Sabung vom 5. Mai

1914; b) Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in dem dischen Bauer“; d) Geschäftsjahr it dem Kalenderjahr zusammen: e) die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen dur< zwei Mitglieder; die Zeich- nung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma thre Namensunterschrift beifügen.

Spalte 8: Gn.-R. 11, 27. Juni 1914. Die Saßung befindet sich Blatt 8 der Registerakten.

Die Einsicht der Liste der Genossen iss in den Dienststunden des Gerichts jedem

heute eingetragen :

Darlehnskassen- ]]und Konsumverein für Ottendorf und Berthelsdorf, e. G. m, 1. H Niederottendorf betreffend, is heute daß die Genossenschaft

eingetragen worden, genommen hat.

ein neues Statut an Sie firmiert jeßt: Spar-, Kredit- Vezugsvereia Ottendorf und Berthelsdorf, eingetragene Genossen- schaft mit unbeshräukter Haftpflicht. Gegenstand des Unter Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirtschaftsbetriebe mittel tn verzinslißen Dar währen und dur< Unter Sparkasse die nußbare Anlegung unverzinst liegender Gelder zu erlei<tern sowie der Bezug im großen und die Ablassvng im J | feinen von Bedarfsartikeln zum Betriebe der Landwirtschaft an die Mitglieder. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmahungen h „Genofssenschaftlilen Mitteilungen landwirtschaftlichen önigreihe Sachsen“

ofalsfi, Nentier in nehmens ift jeßt,

hard Engling, Ackerbürger \

nötigen Geld- lehen zu ge-

Verbandes der

Genossenschaften im K der Form zu erfolgen, daß sie mit der Genosfsen|chafté firma zweter Vorstandsmitglieder oder mit dem Namen des Vorsißenden des Aufsichtsrats zu unterzeihnen sind. dieses Blattes tritt bis zur nächsten Ge- g die „Leipziger Zeitung“

Spalte 9:

Beim, Eingehen Königl. Amtsgericht Seeburg, Oftpr. Sigmaringen. [ In unser Genossenschaftsregister Nr. 1— Strafstberger Darlchenskafsen- verein e. G. m. u. heute folgendes einge Spalte 3: Die Beschaffung der Darlehen und Krediten an die Mitglied erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlihen Lage der Mitglteder. Spalte 6: a. Statut vom 24. Mai 1914. h. Bekanntmachungen ergehen im Raiff- eisen-Boten des Verbandes ländlicher Ge- nossenschaften in Nürnberg. Sigmaringen, den 17. Junk 1914, Köntzliches Amtsgericht.

Vekaunntmachung.

Ins Genossenschaftsregister ist nossens<aft Remagener Winzerverein, eingetragene Genossenschaft mit un- E Haftpflicht zu Remagen

An Stelle des verstorbenen Vorstands- mitglieds Peter Josef Clemens zu Remagen ist der Johann Clemens daselbst in den Vorstand gewählt.

Sinzig, den 26. Juni 1914, Königliches Amtsgericht.

Treffurt. (8

In unser Genossenschaflsregisler {t bei Nr. 9: Ländliche Spar- und Dar- lehusfasse Falken (Werra) eiuge- Genoffeuschaft schränkter Hafipflicht, heute eingetragen,

neralversammlun an seine Stelle.

Willenserklärun Borstands für d

gen und Zeichnungen des ie Genossenschaft haben jeßt in der Weise zu erfolgen, daß zwei Mitglieder des Vorstands der Firma der Genossenschaft ihre Namen hinzufügen. Köntalicbes Amtsgericht Neustadt in Sachsen, am 25. Juni 1914.

Pforzheim. Genossenschaftsregistereintrag. . 26 Ländlicher eingetragene unbeschränkter Haftpflicht in Eutingen wurde einge- her Julius August orstand ausgeschieden ; Kälber in Eutingen

H. in Straßberg

Kreditverein Eutingen Genossenschaft

Der Vorste Schuler ist aus dem V Natschreiker Nudolf ist jeßt Borsteher. Pforzheim, den 2. Juli 1914. Gr. Amtsgericht.

Radolszell. [ Genossenschaftsregister. Die Bekanntmahung vom 15, Junt 1914 im Reichsanzetger Nr. 144 vom 12. Juni 1914 (29634) wird dahin be- richtigt, daß es stalt Bäue:licher Bezugs- und Absaßverein Oehningen Schienen usw, heißen muß und Absatgenosseus>cbaft Oe Schienen ujw. und statt Haftsumme 30 46 rihtig 200 6. Radolfzell, den 26. Juni 1914. Gr. Amtsgericht,

[3

In das Genossenschaftsregister Nr. 35 ist bei der Elektrizitäts- und Maschinen- orenbohm, ec. G Sorenbohm heute eingetragen, daß die Vertretung8maht der Liquidatoren, des Tischlermeisters Friedri<h Drews und des Bä>ers Julius Strelow, beide in Sorenbohm, beendet ist.

Köslin, den 22. Funt 1914.

Königliches Amtsgericht.

genofseuschaft

[

In das Genossenschaftsregister Nr. 3 ist bei der Elektrizitäts- und Maschiuen- genossenschaft Neuklevz. e. G. m. b. H. Neuklenz heute eingetragen, daß der Bauerhofsbesißer August Nutzen =. in Neuklenz aus dem Vorstand geschieden und statt dessen der Bauerhofsbesizer

Väuerliche

taß tas Geschäftejahr vom 1. Januar bis 31. Dezember verlegt ist auf 1. Juli bis rei vin L Adl 10A r / den 1. Ju . Königliches Amtsgericht.

Waldbröl. Befauntmachung. [34015]

Im htesigen Genossenshaftöregister ist beute unter Nr. 46 bet der Denklinger Elektricitätsgenofseushaft, e. G. m. b. H. zu Denklingeu folgendes einge« tragen worden :

Die Bekanntmachungen erfolgen von jeßt an in der landwirtschaftlihen Ge- LetMastoreltuag des Verbandes rbein- Pier landwittshaftliher Genofsen- haften zu Bonn.

Waldbröl, den 1. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Waldenburg, Schles. [34016]

In unser Genossenschaftsregister ist am 27. Juni 1914 bei Nr. 30, Waren-Ein. Taufêvercinigung Weiß ftein und Um- gegend, Eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, folgendes eingetragen worden: Der Gegenstand des Unternehmens ist: 1) der Einkauf von Waren auf gemeinschaftliche Rechnung und Abgabe derselben zum Handelsbetrtebe an die Mitglieder; 2) die Einrichtung von dem Kolonialwarenhandel dienenden An- lagen und Betrieben zur Förderung des Er- werbes und der Wirtschaft ihrer Mit- glieder; 3) die Förderung der Interessen des Kleinhandels. Der Kaufmann Paul Naewe in Weißstein ist aus dem Vorstand ausgeschieden.

mtsgeriht Waldenburg, Schles.

Winsen, Luhe. [3

C Blatt 12, B Blatt 13 B Blatt 14, * B Blatt 15, B Blatt 16, A Blatt 18, * für Garten-

A Blatt 12, B Blatt 12, D Blatt 12, A Blatt 13, C Blatt 13, A Blatt 14, C Blatt 14, A Blatt 15, C Blatt 15, A Blatt 16, , B Blatt 17, A Blatt 19, B Blatt 19; 1 tore, Fabriknummer 1; 1 für Tre gänge mit Wandbrunnen, mer 229; 1 für Wintergärten, mer 1; 1 für Kami 9 für Wan brun vlattiibe” g An i rzeugnisse, hre, angemeldet am 25. ormittags 10 Uhr 8 Min E Dieselbe, ein versie eltes ket mit 45 Mustern, und zwar: 6 fi eliefs, Fabriknummern B 1, B2, B83, ; 4 für Soel, Fabriknum- mern B 1, Bla, B2,B2a;5 für Sriese, abriknummern B 1, B 2, B 3, B4, B E für Leisten Fabriknum B3B4BO/BB86B abriknummern B 1, B 2; abriknummern B 1, B 2, B6BZ7BBSBARBIO B B 13, B 14; 7 für W nummern B 1, B 2, B , B 7, plastische Erzeugnisse, Schußf Jahre angemeldet a mittags 10 Uhr 8 O Dieselbe, ein versiegeltes aket mit 20 Mustern, und zwar: 1 für ensterumrahmungen, Heizkörperau ür Balustraden, mer B 1; 2 für Brunnenreliefs, Fabrik- nummern B 1, B 2: 14 f Monatszeichen,

Mannheim.

Zum Musterregister Band I1 eingetragen :

1) D.-3. 464, Bauer, Mannheim, enthaltend 39 Muster den Fabrik. Nen. 1287 und 1288, Flächenmuster,

Jahre, angemeldet am Vorm. 10 05 Uhr.

2) O.-3. 465.

plastisGe Erzeugnisse, SHußfrist 3 Jahre,

RV, RW, ofen, Bes{Gma>smuster für i angemeldet am 5. Juni 1914, Vormittags

Flächeneczeugnisse, Schußfrist drei Jahre, : Juni 1914, Vormit- | 11 Uh Musterreg.

1438/1. 2. 1520/1, 2. 3 525/1. 2. 3, 1526/1. 2. 602/1. 2. 34 4, 2702/1. 2. 3. 4, 2703/1 2. 3. 4, 2704/1. 2 3.4 2705/19. 3 2820/1. 2. 3, 2860/1. 2. 3.4, 2861 3. 4, 2862/1. 2 3 4, 2863/1. 2 : 2. 3, 2865/2 3 4, 2866/1 2 3 2. 3. 4, 2868/1. 2. 3. 4, 2869/ 2870/1. 2. 3. 8; 2873/12: 345 6-2, 3. 4. 5. 6. 7. 9,-2875/1. 2. 1. 2. 3. 4 5.6, 2877/1. 1. 7/8, 9, 9878/1. 9,3 4 . 5, 2880/1. 2. 3. 4 . 4. 5, 2940/1. 2 3. . 5. 7. 8. 9, 2942/1. 2. /, 2943/1. 2. 3. 4. 5, 2944/1. 3150/1. 2. 3. 4. 5. 3152/2. 3. 4. b, 6 . 5. 6, 3153/7, 3154/1. 2. 964/1. 2. 3. 4. 5 3965/1, 2.

München, Unterfränki bandes angenommen. Gegenstand des Unternehme mehr der Betrieb eines Spar lehensgeshäftes zu dem Zwette, einsmitgliedern: 4 1) die zu ihrem Geschäfts- und 9 \chaftsbetriebe nöti

B 1: P 2) die Anlage ih 3) den Verkauf ihrer land Erzeugnisse und den B Natur nah auss\{ließli landwirtschaftlihen Betrieb ten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und ande stände des landwirtschaftli triebes zu beschaffen und

nüßung zu überlassen. : Alle Bekanntmachungen mit 9 der Berufung der Generalver werden unter der Firma des Ver destens von drei unterzei<net und in der „V gabe“ in München veröffentlicht, Nechtsverbindliche eins geschieht in der drei Vorstandsmitglied T Vereins ihre Namensunterschrift \ Würzburg, den 23. K. Amtsgericht, Neg.-Amt,

Würzbur Elektrote

angemeldet am 29. tags 11 Uhr 45 Minuten;

Fürth, den 1. Juli 1914, / K. Amtsgericht als Negistergerit.

Gmünd, Schwähbisch. K. Amtsgeri In das Must

leng l Pelet versiegeltes Paket, für Etiketten mit 1247/1251,

Königstein, den 29. Junt 1914, Königliches Amtsgericht.

Limbach, Sach; i tusterregister ist eingetragen

Nr. 595. Firma Robert Ludwig in Limbach, ein verschlossener Briefums lag, < enthaltend 1 e, Reinseid

seßt gearbeitet, Tleiner Fingerktehlen ausgede>t; 1 Paar 203 S Matten von 208 pee maschine, Ausführung wie , Plasti

Seugntie, Schußfrist

, 2603/1. 2, A Blatt 1

gen Geldmit! itl . Sunt 1914,

Firma Esch & Co., Maunheim, 1 versiegeltes Kuvert, enthal- tend 3 Abbildungen (Photograpbien) von Oefen mit den Fabrik-Nrn. 126, 127 und 128, Muster für plastishe Schußfrist drei Jahre, 10. Junt 1914, Vor 3) O.-Z. 466, «& Cie., Kuvert, ent

t Gmlind (Shwäbisch). erregister ist eingetragen: ür Firma Gust. Hauber in ein versiegelter Umschlag. ent- für Ketten- und Luxus- artikel, Fahriknummern 9694, 9724 big 9734, 9750 bis 9752, 9741 bis 9748, 9755, 9759, 9761 bis 9763, 9765 bis |P 9782 bis 9784, 9786 bis plastis<e Erzeug- e, angemeldet am

Fabriknummer 1; abriknummern 201, 11, 213, 217, 219,

4, 2871/1 Paar 202 Per- Stri>khand\{huh von 23er aumen ver-

atent\s{liß, Finger tiefer ge-

haltend 49 Muster E

unt 1914 angemeldet am mittags 11,05 Uhr. Firma Neinhardt 1 versiegeltes3 haltend 1 Muster einer Zi- garrenktstenausstattung mit dem Namen „Weltpanorama" mit der Fabriknummer für plastishe Erzeugnisse, frist fünfzehn Jahre, angemeldet am uni 1914, Nachmittags 4,10 Uhr. irma Esch & Co., Mannheim, 1 versiegelkes Kuvert, enthal- hotograpbie eines Ofens mit der Fabrik. Nr. 129, Muster für plastische Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Junt 1914, Vormittags 11,25 Uhr.

Manuheinm. den 2. Iult 1914. Gr. Amtsgericht. Z. 1.

Meerane, Sachsen. [ In das hiesige Musterregister |

getragen worden :

Firma Max Funke tn

Meerane, ein versiegelter Umschlag mit

40 Mustern für Damenkleiderstoffe, Ge-

ummern 4355, 4359, 4360, 4361,

lber Stridf-

9776, 97764, 9788, 9792 bis 9793, nisse, Schußfrist 3 Jahr 10. Juni 1914, Vormittagz 10 Uhr.

Nr. 856 für Firma Aug. Seitlex in s{lossener Umsthlag, ent- ster für Broschen, An- hänger und Knöpfe, Fabriknummern 1068/ 907, 2505/509, , 11184/515, 11733/516, 2828| . 7/936, 19224/537, 15224/5394,

11733/546 154734/547, 15471/5491, 2865/ ‘1991, 2872/553, 2911/560, h plajtishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, 29. Juni 1914, Nach-

zehn Jahre, ange- Mannheim,

3. Juni 1914, Nachmittags

irma K. W. Semmler in ein verschlossener Briefum- \<lag, angeblich enthaltend: 49 Muster-|S dessins in Kette, Kettejaquard und Raschel- laquardstoff für Handschuhe, Korsetts, Blusen und Spißen (in Trame, Chappe, Flor bezw. Baumwolle) Fabriknummern

3838 D, 3863 D, 3763 D, 3763 4078, 4078 “D. D. 4093, 4093 D; D., 4053, 4053 D, 4048 3168, 3168 D, 4073 4073 3138 D, ‘4068, 4068 D, 3793, 3788, 3788 D,

B4,B 5, B6

mern B.1. B22. 7; 2 für Gurte, 14 für Einsäße, B3B4BS5

800, Muster

Vorstandsn Gmünd, ein ver

2. 9. haltend 18 Mu

Va Do

Go O

29 d 40 D 4393/1; 2, 3, 4

6. 7, 6289/1. 2. 3.

eichnung des y O.-3. 467.

ise, daß minde er zu der Firm

Do DO

C

asserspeier, 2D B

[e] DD

Juni 1914, 17232/5664,

O o

S.

m 29. Juni 1914, Vor-

; 6294/1. 2, 6295/

¿ R T0 FE «4 0291/5 6. 7: 8.0 10, , 6299/1. 2.3, Schug- angemeldet am 17. Juni gs 10 Uhr 45 Minuten. Aachen, den 30. Juni 1914.

Kgl. Amtsgericht. 5.

Ead Oeynhausen. [ In das Musterregister is heut

angemeldet am mittaqs 4 Uhr 15 Min. Den 1. Juli 1914. Amtsrichter Nath geb.

Görlitz.

In unser Musterregister ist eingetragen worden :

Am 15. Junt 1914: Nr. 406 (O, Lie- beli’s Brauerei A, Tite in Görlitz):

6297/1, 2 6298/1. 2. 3 frist 1 Jahr, 1914, Vormitta

Suifehér Jnstall verband Unterfranken, eingetrag Genossenschaft mit beschränkter Hui] pflicht in Würzburg. schaft mit dem Siße in W heute in das Genossenschaft

as Statut ist errichtet am 16, F

abriknummer B 1; ¿Fabriknum- ¿Fabriknums-

3868, 3868 D, 4218,

3888 D. D,, 4395, 4330, 4368, 4373, 4378, 4383, 4388, 4393, 4253,

Flächenerzeugnisse, Schußfrist angemeldet am 12.

Die Genosß mer B 1:1 4263, 4268, drei Jahre, Juni 1914, Vormittags

[4 für Pilaster mit L ichen, Fabriknummern | D bis 0; 1 für Türumrahmungen, Fabriknum-

4017 In das Genossenschafisregister ist heute zu | 1914

Nr. 2, der Egestorfer Spar- und Dar. lehusfasse, eingetrageuen Genofen- schaft mit unbes<ränkter Haftpflicht in Egestorf i Lbg. folgendes eingetragen worden : An Stelle des bisherigen Statuts ist dur<h Bes(luß vom 13. Mat 1914 dat neue getreten mit Aenderungen der Be- stimmungen über folgende Gegenstände:

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durd zwei Vor- standsmitglieder erfolgen. Die Zetchnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden air Firma ihre Namensunterschrist bei. ügen.

Bekanntmachunaen haben beim Eingehen der Winsener Nachrichten bis zur nächsten Generalversammlung im Reichéanzeiger zu erfolgen. 2c.

Wiusenu a. L.. den 26. Junt 1914.

Königl. Amtsgericht. [.

W öllstein, Wessem. [34019] Bekanutmachung.

In das - Genossenschaftsregister des

unterzeihneten Gerichts wurde bet der

Spar- uud Darlehenskasse e. G. m.

Nr. 62 folgendes etngetragen: Kaufmann Richard Strotho}ffff Niederbexen, 2 Ansichtsyo \{<äftsnummern 318 u. 31 nisse, Schußfrist 3 Fahr Juni 1914, Vormittags 11 Uhr. Vad Oeynhaufen, den 30. Juni 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Bergheim, Erft. _In das Musterregister ist ein eJcheudorfer Glashü ukter Haftung“ in Jchendorf : 1) Unter Nummer 152 am 4. Juni 1914: 1 Stü>k Eiformvpokal 2/4 L. mit Gold- Stunde der Anmeldung : Vormittags 11 Uhr, 8, Schußfrist 3 Jahre. 2) Unter Nummer 153 am 26. Juni 1914 : 1 Stü> Pokal „Monopol“, Goldrand, Nr. 245/. pokal mit grünem 1 Stü> Svportlikör farbig, Nr. 244/ Anmeldung :

4365, 4366, 4367,

4378, 4379, 4380, 4384, 4385, 4386, 4390, 4391, 4392, 3 4396, 4397, 4398, fe, Schußfrist 2 Jahre, aas am 4. Juni 1914, Nachmittags

Nr. 4419. Dieselbe, ein versiegelter Umschlag mit 20 Mustern f Geschäftsnummern 39641, 39642, 39643, 39675, 39676, 39679, 39680, 39681, 39686, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 4. Iunt 1914, Nachmittags 5 Uhr.

Firma Gebrüder Boch- ein versie

Nr. 597. Firma K. W. Semmler in ein vers{lossener f lih enthaltend: 30 Muster- tte, Kettejaquard und Naschel- für Handschuhe, Fabriknummern für ffe in Trame, Chappe, Vaumwolle 4153, 4158, 415 4155 C, 4135 C, 4138, 4145 C 4160 C; 4165 C, 4128, 4148, 4163, 4168, 5037, 9022, 9027, 5035, 4360 C, 4355 C, 4350 C, 4345 C, 4340 C; für Blusen in Chappe und Baumwolle, Nr. 4273: en in Trame, Chappe und Baum- rn. 4403, 4408, 4413: für Kor- happe und Baumwolle, 763, 4078 D, Flächen-

mer B 1, plastishe Erzeugnisse, Schubß- frist drei Jahre, angemeldet am 2 ormittags 10 Uhr 8 Minuten. Meißen, am 30. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

#erseburg. [ Musierregisler ist unter Ne. 33 C. W. Julius Blaucte Æ& Co., Gesells<aft mit beschränkter Haftung in Merseburg, welche zur Aufnahme von Meßi résp. von deren Ziffernblättern dienen, angemeldet am 8. Juni 1914, Vorm. 112 B gade Erzeugnisse,

Merseburg, den 1. Juli 1914, Königl. Amtsgericht. Abt. 4.

erlängerung der Schußfrist ist auf i 3 Jahre angemeldet.

Am 20. Junt 1914: Nr. 472. Gebr. Pustler, Slashüttenwerke G m, b. S. siegelter Umschlag, ent- Muster von Dekoren für Ampeln, bemalt, 4277—4279; 8 Muster von De- koren für Schirme, bemalt 230695, 23067, 23068, 23070 von Dekoren für Schalen, bemalt, 16698 : 1 Muster von Dekoren für Stehlampen- \{<irme, bemalt, 7482; 1 Muster von De- hlampenfuß, bemalt, 7483; von Dekoren für Schalen,

76, 16678,

Gegenstand des Unterne wirtschaftlichen Interessen zu wahren und eine Einkaufsstelle für y Bezug der Materialien zu bilden. Die Bekanntmachungen der Genosy chaft, mit Ausnahme der sich auf die 6 Generalversammlung iehenden, erfolaen unter der .von in Vorstandsmitgliedern ge des Vereins im General-An burg oder dessen Nechtsnachfolaern, Rechtsverbindliche Willenserklärung ul Zeichnung für die Genossenschaft y folgen dur< zwei standes, unter denen si f oder dessen Stellvertreter befinden mi Die Zeichnung erfolgt, indem der Fin die Unterschriften der Zeichnenden beigesi

hmens ist ( stkarten, Ge. 9, Flächenerzeug-

dessins in Ke e, angemeldet am essins i

jaquardstoff Blusen und Handschuhsto

in Penzig. ein ver

Flächenerzeugnt

berufung der 7980—7983, | b

eingetragen : ; 1 Muster S

eichneten Fin

-Anzeiger Vi Zierplatten,

ür Damen- nstrumenten

fleiderstoffe , koren für Ste

Mitglieder des Yy 2 der Vorsike Kristall, geäßt, 16680, 16693—16695, 16701; für Schirme, Kristall, geäßt, 7871, 7879, 18638, 18714, 23071; die vorgenannten Muster find unter den an- gegebenen Nummern in die Geschäfts- bücher der Anmelderin etngetragen, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. J 10 Uhr 30 Minuten.

Königliches Amtsgericht Görlit.

rand, Tag und . April 1914, plaftishes Erzeugni

setts in Trame, Nr. 3838, 3863, 3 erzeugnisse, Schußfrist drei t am 12. Juni 1914, Vo 14 UhE Limbach, am 30. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

von Dekoren

massiv, mit 1 Stü>k Spezial- hlfuß, Ne. 81/3, „Royal cut.*, Stiel J, Tag und Stunde der 22 Mai 1914, Vormittags plastisches Erzeugnis, Schußfrist

in Meerane, Paket mit 45 Mustern für Westen Geschäftsnummern 3145—3189, F erzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, anaemeldet am 17. Juni 1914, Nachmittags : Dieselbe, cin ver Paket mit 50 Mustern für Kleiderstoffe, Geschäftsnummern 3190 —3239, Flächen.

Musterregister Meg. Nr. 56 wurde eingetragen :

Mörchingeu. Ein o mit einem Bogen Papi für zinnerne Büstenbierkrugde>el für alle Waffengattungen (Infanterie, Kavallerie Artillerie) mit militärishen Emblemen ab-

Die Haftsumme der einzelnen Genos t 9000 Æ m. W. fünftausend Mi für jeden Geschäftsanteil. O Jeder Genosse kann sih mit hösty Geschäftsanteilen beteiligen. orstandsmitglieder Alfred in Würzburg

Kaufmann O B ffener S | 914, Vormittags er, worauf 3 Modelle ; y In unser Musterregister wurde

tragen Band IV Seite 20 bis 24 Nr. 21:

Firma Martin Mayer in Mainz,

ind: Scheupl orsteher, Gli

u. H. zu Frei-Laubersheim heute fol- | Ge

gendes eingetragen : Dur Generalversammlungsbes{<luß vom 21. Juni 1914 wurde bes<lossen: $ 37

tellvertreter, Edt

Valentin in Würzburg, Kis Freund Gmanuel- in A E ber, Burkart Anton in

3) Unter Nummer 154 am 25. Juni 1914 ¡Rheinische Linoleumwerke g- Aktieugesells<zaft“ zu Bed- 1 Inlaidflähenmuster,

Ae A erzeugnisse Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 29. Juni 1914, Nachmittags 14 Uhr. Meccrane, den 1. Juli 1914.

Königliches Ämtegericht.

Fabriknummer 3, plastische Schußfrist 3 Fah meldet am 6. Junt 1914, Mittags 12 Uhr.

Mes, den 1. Juli 1914.

Hameln. In das Musterregister ist einge Nr. 95. Kaufmaun Rudolf Niehenke

zu Hameln, Breiternmeg Nr. 8, 1 Muster

P 236 Mustern für plastische Erz Gold, Silber oder unehtem i den verschiedenen Ausführungen, Fabrik-

eugnisse in Erzeugnisse,

iltenberg, V

des Statuts wird wte folgt abgeändert: | sif

Abs. 1. Der Betrag, bis zu welchem ih die einzelnen Genossen mit Einlagen be. teiligen können, der Geschäftsanteil, wird auf eintausend Mark festgesetzt.

Abs. 2 erhält folgende Fassung: Jeder Genosse ist e diesen Betrag voll einzuzahlen bis 1. Dezember 1914.

Abs. 3 fällt weg.

Die Absäße 4—?7 bleiben unverändert.

W öllfiein, den 27. Juni 1914.

Großherzoglihes Amte gericht.

W öllstein, Hessenm. [34018] Bekanntmachung.

In das Geuossenschaftäre gister des unter- zeichneten Gerichts wurde bei der Spar- und a pas di ada We e. G. m. u. H. zu Sicferêheim heute folgendes ein- getragen :

Durch Generalversammlungébes{luß vom 7. Juni 1914 wurde beschlossen: Die Pflichteinzahluna auf den Geschäfts, antei wurde von 250 A auf 300 erhöbt, und ift sonach jedes Mitglied ver: pflichtet, weitere 50 46 einzuzahlen.

öllstein, den 27. Juni 1914. Großherzogliches Amtsgericht.

Wiirzburg. [33492] Darlehenskafsenverein Kothen, ein- geiragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht. Durch General- versammlungsbeshluß vom 7. Juni 1914 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vor- standsmitgliedes Florian Bauer der Bauer Karl Dätig in Kothen als Vorsteher- Stellvertreter in den Vorstand gewählt. Würzburg, den 19. Juni 1914. K. Amtsgericht, Reg.-Amt.

Würzburg. [33494] Darlehensfkassenverein Höllrich- Hefdorf cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Höllrich. Durch Generalversammlungs- bes{hluß vom .14. Juni 1914 wurde an Stelle des durh Tod ausgeschiedenen Vor- standsmitgliedes Wilhelm Flinner der Bauer Philipp Krämer in Höllrich - als Vorsteher-Stellvertreter in den Vörstand gewählt. Würzburg, den 19, Juni 1914. K. Amtsgericht, Neg.-Amt.

Würzburg. [33493]

Darlehenêfassenverein Nohrbach, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht. Dur Gene- ralversammlungsbes{luß vom 1. Dezember 1/1912 ift der bisherige Beisiber Josef Nüb aus dem Vorstande ausgeschteden.

Durch Generalversammlunasbes<luß bom 20. Februar 1914 wurde an Stelle des bis- herigen Vereinsstatuts das neue Normal- statut des Bayerischen Landesverbandes in

zeichnet mit den Nu 324, 325, 1 Dru>fl mit Nummer 6 Anmeldung: 4. Juni 1914 Flächenerzeugni

Bergheim, den 1. Zuli 1914. Köntgliches Amtsgericht.

mmern 246, 247, 323, ächenmuster, bezeichnet 35, Tag und Stunde der , Vormittags [3

Meissen. In das Musterregister ist eingetragen: Firma Otto Trachbrod in versiegeltes 21 Mustern für Gravierungen, Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 610 bis 613, 613 a, 614 bis 629, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 8. Juni 1914, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten. j . 631. Firma - Cölln-Meißner Ofenfabrik Saxonia, Gesellschaft mit beshränkter Haftung, in Meißen, ein versiegeltes Paket mit 48 Mustern, und zwar 46 für Kachelöfen, Fabriknum- mern 886 bis 924, 927 bis 933; 2 für Fabriknummern Erzeugnisse,

nummern 5712 Bonbonniere, 5714 Körb- 9115 Flakon, 5719 Kinderroller, (20, 9721, 5722 Zuderzange, 5726 Blo für Markenhefte, 5727, 5728, 5729 Klin- gel, 5730, 5731 Markenhalter, 5732 Lorg- non, 95733 Petschaft, 5734, 9039; 9736 lakon, 5737, 5738 9739, 5740, 5741 Klingel, 5742 9143, 5744, 5745 F Tingel, 5748 Flafkon, 5749 9791 Taschenspiegel, 97093, 5754 Bonb 9799, 9796 Schälchen, 5757 Sch tur, 5758 Salzfaß, 5759 Butterschale, , 9761 Natrondose, 5762, 5763, 5764, 9765, 5766 Bonbonniere, 5767, 9069, 5770 Flakon, 5771,

574 Klingel, 5775, 5776, 577 9778 Zuerzanae,

Kaiserlihes Amtsgericht.

Neurode, [ In das Muslerregister ist einge Nr. 497, 498 und 499.

Pollack’s Söhne in Neurode, drei ver-

\{lofsene Pakete, und zwar:

590 Muster Kleider-

Fabrikoummern

, 631, 632, 1101 bis 1104, 1528

bis 1530, 5818 bis. 5821, 5823, 9824,

200 2410 2471

bis 2098, 2104, 2105, 454, 814, 557, 341,

393, 700, 701, angemeldet am 13. Juni

1914, Vorm. 10,30 Uhr;

49 Muster Kleider-

Hemdenstoffe, Fabriknummern 629, 634

bis 639, 815 bis 821, 1079, 1088 bis

1093, 1095, 1099, 1101, 1103 bis 1105,

375, 376, 378 bis 386, 390, 392, 2094,

2106, 2109, 2110, 699, 703, 706, 712

713, anaemeldet am 13. Juni 1914,

Vorm. 10,31 Uhr;

3: 590 Muster Klelter- Hemdenstoffe, Fabriknummern 2472, 3590 bis 3602, 3652, 3653, 3655 bis 3659, 3604 bis 3606, 3608, 3612, 3613, 633, 453, 1807, 1809, 1812, 366, 9369, 373; 389, 391, 255, 822 bis 825, 1020, an- Juni 1914, Vorm.

Es Flächenerzeugnisse, Schußfrist

Neurode, den 30. Junt 1914. Königliches Amtsgeuicht.

Die Einsicht der Liste der Genossen i während der Dienststunden des Ged jedem gestattet.

Würzburg, den 24, Juni 1914, K. Amtsgericht, Neg.-Amt,

S

für Kleiderbügel „Globus“, D. R.-G.-M,, offen, plaftis<es Erzeugnis, Schußfrist Jahre, angemeldet am 2. Namittaçs 4 Uhr 45 Minut Hameln, 30. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Juni 1914, |:

A H Firma Herm.

[

In das Genossenschaftsregister ist hau bei der „Ländlichen Spar- und D lehuskaf}se Ziesar“ eingetragen worde Der Tonwarenfabrikant Louis Schröd und der prakt. Arzt Dr. med. Zimm mann find aus dem Vorstand ausgeschied und an ihre Stelle der Mühlenbesiß Karl Krüger, Bü>knitz, und der Amttt steher Julius S<hwarzkopf, Ziesar, getret! Ziesar, den 13. F Königliches Amtsgericht.

In das Musterregister ist cing Hemdenstoffe,

Nr. 1441. Porzellanfabrik Heinrich Winterling in Marktleuthen, in einem versiegelten Umschlag Zeichnungen von Porzellangegenständen, und zwar: 1) Vor- ratstonne, 2) Gewürztonne, 3) ge, 5) Milchtopf, Form Nr. 659, in jeder Größe und in jedem Material, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 4. uni 1914, Nachmittags 52 Uhr.

Firma Lorenz Summa Söhne in Oberkotzau, in einem ver- siegelten Pakethen 25 Stü> bedrud>te Flächenmuster, Dessins 1590, 1967, 1969, 1973, 1978, 3100, 3103, 3107, 3108, 0113, 3114

eingetragen : ffene Handelsgesellschaft Cassel, 50 Muster lähhenerzeugnifse, in Fabriknummern

j 1 L us Erregister. st 5752 Kllingel,

Vecker & Hotop,

für Stidereien für

einem offenen Ums

151 bis 200, Sugfrist 3 F

Le am 23. Juni 1914, Mittags r

Franz Koldit, 2 Muster für Abzeichen des schen Nethspost- und Telegraphen- nen, für Flächenerzeugnisse, in Umschlage, nummern 23 und 24, Schußfrist 3 Fa

angemeldet am 23. Juni mittags 10 Uhr 15 Minuten. Caffel, den 1. Zuli 1914. Kgl. Amtsgericht. Abt. 13.

Fürth, Bayern. Musterregistercinträge. 1) Stefan Eduard Kreitlein, 2 Muster von Plüschtieren S Tigern —, Fabrik-Nrn. 51 22/7, 01 22/7 ofen, Geshma>smuster für plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 9. Junt 1914, Nachmittags 4 Uhr 40 Minuten; Mu

O2, DTTO, 7 Schälchen, 97079, 5780 Kinder- 9781 Manicuregarnitur, 9783 Nähgarnitur, 987, 5788, 5789, 5790, 5791 Ho niere, 5792, 5793 Konfektschale, 5794 Tee- älchen, 5796 Goldbörse, pf, 5798 Klingel, 5799, 9801 Klingel, 58 ,„ 9804 Ei mit Fingerhut, 5805, 9807, 5808, 5809 5810 Bonbon- , 9811, 5812 Markenkästhen, 5813 , 9815, 5816 Milchkänncen, 9818 Mlingel, Börse, 5822,

Erzeugnisse, Schußfrist drei

Jahre, angemeldet am 18. Juni 1914, Vor- mittags 10 Uhr 10 Minuten. /

\ Dieselbe, ein versiegeltes Paket mit 46 Mustern, und zwar 34 für Dfenkacheln, Fabriknummern 315 bis 348: 7 für Säulen, Fabriknummern 12 bis schen, Fabriknummern 10 bis 14, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 18 Juni 1914, Vormittaas 10 Uhr 10 Minuten. Dieselbe, ein versiegeltes Paket mit 37 Mustern, und zwar 12 für Hauben, Fabriknummern 23 bis 34: 12 für asimse, Fabriknummern 1 bis 12: abriknummern 48 bis D: abriknummern 25 bis [3 29, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 18. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr 10 Minuten.

Nr. 634. Dieselbe, ein versiegeltes Pa- ket mit 28 Mustern, und zwar 3 für Frontons, Fabriknummern 76, 77, 78; 3 für Bekrönungen, Fabriknummern 42, 43, 44; 5 für Medaillons, Fabriknummern 20 bis 24: 11 für Relitefbilder, Fabrik- nummern 54, 55 a, 55 b, 56 bis 63; 4 für Sockel, Fabriknummern 46 bis 49: 2 für Fabriknummern Schußfrist dr Jahre, angemeldet am 18. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr 10 Minuten. _ Dieselbe, “ein versiegeltes Paket mit 45 Mustern, und zwar 13 für Obersimse, Fabriknummern 92 bis 104; gesimse, Fabriknummern 80 bis Fabriknummern 10 bis

lastise E ge Sur drci 15, plasti Srzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 18. Juni 1914, Vor- mittags 10 Uhr 10 Minuten. Firma Sächsische Ofen: und Chamottewaaren-Fabrik (vor- mals Ernst Teichert) in Meißen, ein versiegeltes Paket mit 33 Mustern, und war: 20 für Wandbeläge, Fabriknummern

“Nr. 433, Verbandes

Musterregister.

(Die ausländischen Muster weit unter Leipzig veröffentlicht.)

Aachen. In das Musterregister wurden ei

Nr. 1779—1792. Firma J. Cüppt Sohn in Aachen, Umschlag mit 40 bej! 43 bezw. 44 bezw. 45 bezw. 41 bezw. / bezw. 45 bezw. 47 bezw. 47 bezw. bezw. 50 bezw. 47 bezw. 42 bezw. 36 Tud mustern, versiegelt, Flähenmuster, Fabr! nummern 40/15. 16, 335/1. 2 3. 4, 3361 2. 3.4. 5, 337/1 2 3.4, 5, 501/1. 2.34 3902/1. 2. 3, 503/1. 2. 3, 504/1, 2.4 Ua 20 9,.906/1. 2.3.4 5, 11,121 O 2 3,4, 11.12. 13, 508/1. 24 Hale 1914 15. 10 00/1, 2, Ge 11,12, 13, 14-15, 574/11. 9 97911. 2.3. 4.5, 5676/1 2. 3. 4. 5, 10 3, 1072/1, 2, 3, 10 O L701: 0

1203 4. 2. 3

9097 Blumento

1914, Vor- 5800 Salzfaß,

3109, ‘0110 8111:

9119, 3120, 3121, Flächenerzeug- nisse, Schutzfrist zwei Jahre, angemeldet am 26. Junt 1914, Na<mittags 52 Uhr. [lanfabrif Loren fticngesells<aft in in einem versiegelten Umschlag Pbotogarapbien : a. Gebrauh8geshirre Nrn. 3403 3404, 3405 und 3406, b. LTafelgeshirr Fabrikations- nummer 210, in allen G! ößen, für die Herstellung in Porzellan, Fayence, Stein- idem Matertal

ußfrist zehn Sah 26. Juni 1914, Nachmittags

; . Porzellanfabrik Schön- wald, Abteilung Arzberg, in Arz- berg, in einem zugenagelten und ver- siegelten Kisthen 1 Salads Nr. 1081, sowohl in ganzer als au< in teilweiser Ausführung, auf alle beliebigen G stände, plastishe Erzeugnisse, Schu angemeldet am 1914, Vormittags 8 Uhr. Hof, den 30. Junt 1914. K. Amtsgericht.

1813, 1531, 387, 388,

anicuregarnitur, 3 5819 Spiegel, 5820, 5821 sche. 5824, 5825 Klingel, 5826 \chenbügel, 5828, 5829 2, 9833 Tasche, 9837, 9838 Salzstreuer, 5839 Fla- "840, 5841, 5842 5843 Lorgnon, 9849 Körbchen, 5846 9848 Körbchen,

gemeldet am 13.

Sutfchenreuther, 10,32 Uhr,

in Fürth, Flakon, 5827 Ta 5830, 5831, 583

5844 Butterschale Salzfaß, 5847,

9890, 9891, 9852, 5853, 5854, 58! 9898, 9859, 5860, 5861, 64, 5865, 5866, 5867, 5868, 9869, 5870 Bonbonniere, 5871, 5872 Salz- , 9873 Senftopf, 5874 Tasche. 227, 9, 230, 231, 232, 233 234 Stod- 9877, 5878 Bonbonniere,

sterreg. Nr. 1765.

2) Saus Hempsling, Spiegelrahmen- fabrikautin Fürth, 7 Muster von Säulen- und Lisenenpfeilern, Gesh.-Nrn. 144 bis ster eines Leistenprofils, Ge\h.- enen, 7 Muster von Vorbau- gefimsen, Ges.-Nrn. 23—29, y Geschmactsmuster für plastische nisse, Schußfrist drei Jahre, ange Juni 1914, Nachmittags 5 Uhr uten; Musterreg. Nr. 1766.

3) Eiseumaun & Co., Fürth, 2 Muster von Karikaturfiguren, Serie Nr. 1223/15/1—6, 617/36—41, ver- siegelt, Geshma>3muster für plastische Grzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, ange- meldet am 24. Juni 1914, Nachmittags Uhr 50 Minuten; Musterreg. Nr. 1767. mer & Co., Firma in uster Kombinationen von Doppelbuchstaben

AS, AT AU, AW, AZ, BV, C D8 _DT A, FO, VE, FG, GC, GD, GE;

GF, G6, GT, ND, NI, NK, NN/ No;

OK, OL, OM, ON, O00, OP, OR, OT,

OU, OV, OW, OZ, PA, PB, PD, PG,

PL, PN, RA, RE, RF, RH, RI, RU,

Nürnberg. Musterregistereiuträge. M.-N. Nr. 4389. Bayerische Holz- warenfabrik Neunkirchen a. S. b. Nürnberg Grießmann «& Neunkirchen áà. S., 1 Mu runden Holzbilderrah plastische Erzeugnisse, ist 3 Jahre, angemelde ormittags 114 Uhr. M.-R. Nr. 4390. Georg Hiltner, rma in Nürnberg, 12 Muster von Nasierpinselgriffen aus Bakelite u teran, Nrn. 8020—8031. beansprucht neben der Form für die An- g eines durhsichtigen oder undur<- ffes aus Bakelite oder Fak- mit einem das Verbin- ßen niht in Erschei- he Erzeug- Jahre, an-

tachmitlags August Mo

zeug und je Erzeugnisse,

gemeldet am 9857 Flakon,

150, 1 Mu 9862, 5863, 58

Nr. 52 Lis mens, Muster für

versiegelt, Schuß- t am 2 Juni 1914,

=

20, LO1/1.

2 3, 1074/1 griff, 5875, 5876, 2

9879 Kork\töpsel Fingerhut in Hülse, 5882, Bonbonniere. 5885 Schale, Tasche, 5888—!

cen E

Abschlußkasten, Erzeugnisse,

E

5886, 5887 899, 5900—5908, 5909, 9910 Bonbonniere, 5911 Flakon, 5912, , 9914 Streuer, 5915, 5916, 9917 Börse, 5918, 5919, 5920 Vase, 9921 Salzfaß, 5922 Tintenfaß, 5923, 9924 Milchkanne, 5925 Petschaft, 5996, se, 9928, 5929 Zuderzange, 5930 9931 Skreuer, 5932, 5933, 5934, 936 Schale, 5937—5944 Bonbon- niere, 5945 Taschenbügel, 5946, 5947 Auf- stellbarer Photographierahmen, Scbubfrist i Jahre, angèmeldet am 3. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten,

am 1, Juli 1914.

Y j licl Lud Gr. Amtsgericht, E, A %

S DS

5913 NMoller

Se

8 für Unter 9 für Leisten, 18; 15 fir Konsole,

O2

/ 6. 7, 1190/ 191/1. . 7. 8, 1192/1. 2. 3 1193/1 , 1202/1 1203/1 1204/1, 1205) ;

1213/1, 1214/1, 1210 2 I2L L 2 1218/1, 2. d 1220/19 1991/1.‘ 1430/1. 2 3, j 2. 3. 4, 1433/1. 2, 3, 4, 14340 2: 9: 4, 1436/1. 2, 3, 1437/1. 3, 4, v V

3

teran in oder obne

anderen Material derart, da

dungsgewinde nach au

nung iritt;

nisse, versiegelt, Schußfrist 3

A am 30. Mai 1914, 9 % Uhr.

M Nr. 4391. maun, Photograph in

Königstein, Elbe. In das Musterregister i ein

Nr. 92. Firma Prokop Jäger «& Söhne, Zweigniederlassung in al-Schweizermühle, ein offener Um- lag mit zwei Mustern für Zelluloid- abriknummern 30059, ausführbar in allen Größen,

V

4) Kraut

p jed,

„Colonia“ :

14811 2 j / kletderknöpfe,