1914 / 156 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Einf 240 4, Hanfkörner 19 —204 e, Winterrübsen 26—27 M, G Uai, 5. Juli 1914, Vorm. 94 Uhr. Wetterberiht bom 6. Juli 1914, Vorm. 9} Uhr, | 4 1 c î i B l a g g ¿ 2 9 4 ae zum Deuischen Neichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

der [eßten

a’Stain M Berlin, Montag, den 6. Juli 1914.

s Bedghnen 10 4 Suden “erat | e : ; erdebohnen uchw Z : s

Mais lot 15-17 4, iden 16—24 6, Leinsaat 26—27 4, Kümmel | Name der E Li n Witterun d | Name der t És t Napskuchen 12-12) Ia. Marseill. Erdnußki Deobahtungs- À a Winde | Wetter der leßten DELIRE S #2] Winh- | Vetter : ges. Baumwollfaatmehl 55—60 9% 183-—191 6, helle | station ÊFis stärke 24 Stunden slation |\FST2| stärke

ger Biertreber 113—12} #Æ, Getreides{chlempe —_— M, getr. L M Ë

ais\chlempe 13—144 #6, Malzkeime 12—121 4, Roggenkleie

117—12 #, Weizenkleie 11—113 4. (Alles für 100 kg ab Bahn | Borkum 758,3 |N Berlin bei Partien von mindestens 10 000 kg.) Keitum 757,9 [S N S

5

terftand in en*)

in Celfius erf unden

Nied 24S

Temperatur Barome S

—————

| |

2'bedeckt —1Na@ts Niederl. | Borkum 755,9 |[SW 3\bedeckt 2|Regen —1| meist bewsltt Keitum 799,3 |WSW5 bedeckt 3/Regen —1 Gewitter Hamburg 757,3 |WSW 4 bedeckt 3 2 2

b L)

[Cv R Dae

6. Erwerbs- und S enossenschaften.

an 2 4 Eo ® toNo Ne älten. s\achen. ; 9 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwä : nen und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. H entlî el! Dl11 Zet C1. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung ; Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. : 9. Bankausweise.

. Verlosung 2c. von Wertpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

9. Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 -. L e

| i i - | [33864] [34184] Oeffentliche Zustellung. meist bewölt Blatt Nr. 1686 zur Zeit der Eintragung | gebot der von der Mecklenburgischen Lebens- | [ ; „P R. 235114 Q 20) Der Kauftnann i Ï : 7 é bank in Schwerin] Am 17. September 1908 ist im evan- A 1 eas {) Untersuchungssachen, bea Frkaicias, Meniere Brenits Thurn | auf den Namn E08, Gastwirt „Min gelisen Hospital in Meserti der Tudh- | Artur Adolf Albert Kuh in, Berlin, er : ai i j bah bei Frankenberg | machermeister Carl Fr | 18; i 34108] Fahuenfluchtserklärung s in eingetragene Grundstück, be- | Fischer in Dittersbach ! fers | Recbiöanwalt obann Aiee AMT Zegen meist bewölt [ und Beschlagnahmeverfügung. - |in Berlin eingetrag fude und [1 S. unter beut G Miri 1595 ausas| Thomae, Sol, bes Tucbutélérmeifier hier, klagt gegen Nen QUE Bor aro wo gangene Unv c: S: lice Nr. 31 656 | Carl Gottlieb Thomae und seiner Ehefrau, | seine Ehefrau Emma Karo J meist bewölti In der Untersuhungssache gegen den [fl 25. S ber 1914, Vor- | stellten Lebensversiherungspolice : L h Kurth, geb. Siaudacher, früher l | Hof, am 25, September , ' über 1900 #6 beantragt. Der | Johanna Julianna geb. Seidel, 74 Jahre | Johanna Kurth, g b. N Get Wiedidte der 5. Kompagnie L Werk i A RNE+ Oa das Untere e Ee L i al i( torb Alle P en, denen | in Berlin, j-gt unbekannten Aufenthalts, R O lte I. Werft- | mittags , ‘ih- | Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, | alt, ledig, gestorben. e Perjonen, n, : L ult bene Ma Gewitter division in Kiel, eb en at I: 1892 | jeidinete ericht, Q. 2, „Neue Frietric» | In den 21, November | Erbrechte an dem Na(hlaß des Erblassers wegen bösliher Verlaffung, mit de division in Kiel, geboren am 27. Januar 18: 13/14, TIT (drittes Stodckwerk), | spätestens in dem auf den 21. No f: derk, ihre Erb. | trag. das: Band der Cbe ta (eei in Nachm. Nieders edersl in Charlottenburg, wegen Fahnenfluht, wird | straße 13/14, F teigert werden. | 1914, Mittags 12 Uhr, vor dem zustehen, werden aufgefordert, thre E agte für ben allein, idulbigen Teil : ( §S69 ff des Militärstrafgeseg- | Zimmer Nr. C O ic iht, Taubenstraße 19, | rechte spätestens am 31. Oktober 1914, | die Beklagte für den a Qui mei FeritE bas sowte der §8 356, 360 der wtililér, À 2 U os Barielle: 1006 /227 D feuer A lite feine Medi Vormittags AU Uhr, bei dem unter- | zu erklären. Der Kläger ladet die Beklagte N artenbla /

indlicen ! Nechts- 1 i ; Gl ; Amtsgericht anzumelden. zur mündlichen Verhandlung des )

ï Z ; x S —— iung der Beschuldigte hier- : O46 j d die Urkunde vorzulegen, | zeihneten Amtsg 1 : des 9.25, Prager Eisenindustrieges.-Akt. 2460, Brüxer Kohlenbergb.- | München 760,5 |[SW 4segen 14 —0/Nachts Niederl. | München 760,1 |SO E: meist bewöl P Htig crtlärt des fein na Artikel ae E L k Kraftloserklärung der| Meserit, den 29. Junt 1914. streits vor die zwanzigste Zivilkammer de

_y! Pr tAnTs f i [in Gefellsch.-Aktien —.—. Skodaaktien 661,50 na 670,50. Nach E E l : Veri Königliches Ämtsgericht. Königlichen Landgerichts 1 in Berlin, anfänglicher Festigkeit irat von Skodaaktien ausgehend eine allgemeine Zugspige S Schnee 0 SE ist bewölkt Zugspige 981,4 W heiter r Me im e s A Nr. 2346 der Gebäudesteuerrolle bet einem “eas Age E den 31. März 1914. E Grunerstzaße, IL. E JUReE 2 Ermattung ein. Stornoway | 756,0 wolkig 0/0 Nabts Niebarse Stornoway | 753,9 /N LUhbedeckt Nachts Niedersg Viel. don 2, Juli 1914. een Uer te rc L os 4 Großherzogliches Amtsgericht. [33870] ans 10 Ube iet ver Aufforderung, 26 2 Maus, 26 “Duis Ln 2 E Bt nor i (Kiel) : ; (Kiel) : Gericht der 1. Marineinspektion. zur Gebäudesteuer im Jahresbetrag Durch Aus\{lußurteil des unterzeichneten | Mittag ;

1 p . 16. . 0 .

j ; : lassenen E E 696 6 veranlagt. Der Versteigerungs i C einen bei dem gedachten Gerichte zuge Konfols 755/s. Bankausgang 8000 Pfund Sterling. Malin Head | 753,7 wolkig 2 0 Nad Niederschl. | Malin Head | 754,0 WSW1 heiter Schauer [34437] Fahnerfluchtserklärung. vermerk ist am 11. Juni 1914 in das | [34158] e A aberfeïner in N EY gn L E Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der Parts, 4. Juli. (W. L. B.) (Schluß.) 3 0/ Franz. (Wustrow i. M.) (Wustrow i. M) Inder Untersuhungssache gegen Kanonter Grundbuch eingetragen. 85 K 73. 14/7.| Der Ingenieur 2 der Gewerkschaft J. S iegel für tot erklärt. Als Todes- | öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug L rc A Ma Valentia | 755,2 bededckt 0 | 0 Nachts Niederl. | Valentia | 754,3 |WSW4 bedeckt meist bewölkt Guftav Siepmavu der 6. Batterie Feld- | Berlin, den 27. Iunt 1914, , |Arzberg als Repräsentar A EDEO ifabon, 4. Juli. . T. B. olbagio 16.

j : ; i i e i 2 « l i F 1 ( f ol, Dezember 1888 L ge telit, é iz L ; | : ; ; : | , a e l l

ck » ; i, wi S5, z rer In, s\chreiber des König- Sondon 161/2» M eAedersl. | Scilly D (wai Dees, lera Gia SL 09 F Dey MEUAfaesau s na am 1. August 1884 über 75 Den Fus, Aonigtiches Amtsgericht. "iber CdciaT L“ Büdittcitger 20. : (Cassel) (Cassel) bus sowie der §8 356, 360 der Militär- | [34444] Zwangsversteigerung. n | Eisenstein-Bergwerks Einigkeit in den [ E E Aberdeen 759,1 wolki 0 alt. Niederl. | Aberdeen 751,8 [N 3bedeckt ; anhalt. Nicder\(l, F ett Ae ier-| Im Wege der Zwangsvollstreckung so markungen der Gemetvden Freihung und | 1398711 i (34187] Oeffentlie Zustellung. Nursberihte von auswärtigen Warenmärkten. af S | Ser af Y dur fir fabnen deg retdti e 9 | taè n Berlin, Galner Beg 4 festge | Ln enen orden im Waf | O a aare des anterie | Die estand, Sebelers Diltot s ) Suderberiwk orn, i ard Made h i j Io er RK0 s ein DOTS» P 9) & Lul - Dad, n RUD!

¿uFer 88 Grad rie Sra data M a ged 75 Grad S SBEs s weiha ats Nieders{l. | Shields 752,5 NW 2sbedeckt anhalt - Nieders], Metz, den 1. 7. f f ivifi Band 48. Blatt 2807, zur Zeit der Ein- ul Jegan genen L zu erklären. Der ÎIn- ctibolleae Ct obert Falfë, e s ae “DiorckbenollnidGigler: —,— : traf 19,621 (GrünbergSchl. (GrünbergSchl, “Gericht der 33, Division. agung des Versteigerungsvermerks auf r dieses Kuxscheins wird aufgefordert c ember 1851 in Groß | Rehtsanwalt Scheffels hier, klagt gegen istalzufee T up pt. Brotraffin. 1 ohne n S Holyhead 796,5 3\Regen Nachts Niederschl. Holyhead 794,8 |[SW 3lhalb bed, Schauer 34438 Verfügung eg Na en des Hausbesitzers Gustav at L im Ainfzebotalerrmine der auf | boren am 24. O Pomm., zuleßt S Gb früher in Kl. Rhüden, T ae eee T Mete e m. S. 18,624— 18.074 Stm E (Mülhaus., Els.) e (Mülhaus., Els, e Li Unterfabungdsate gegen den SB Qi Charlottenburg eingetragene S lag, 15. Januar 1915, Vorm. E E für tot erklärt worden. leut unbefintan Aufenthalts, unter der Rob zu Fer L. Produkt Transit frei ang ry, Hamburg : Iult 9,25 Gd. | Ile d’Aix 758,6 bedeckt meist bewslfkt Ile d’Aix 761,3 |[W wolkig ziemli heiter Musktr. Franz Thiele Ux. der 4. Kom- Grundstü, bestehend aus: a Vorderwohn- | ÿ Uhr, im Sigzungssaal hter bestimmt 418 Zeitpunkt des Todes ist der 4. März Behauptung, daß ihr Mann dur schwere 9,30 Br., August 9,374 Gd., 9,40 Br., Sevt. 9,45 Gd., 9,471 Br. (Friedrichshaf.) (Friedrichshaf) pagnie Infanterieregimenis Nr. 17, gee haus mit abgesondertem Abortgebäude, wird, seine Nehte bei dem Amtsgerihte 1897, Nachts 12 Uhr, festgestellt. Stolp, VDarletung der dur bie Ebe begründeten Oktober-Dezember 9.473 Gd., 9,00 Br, Januar-März 9,621 Ed., | St. Mathieu | St. Matbieu | 760,0 |[W halb bed. vorwiegend heiter boren 95. 9. 1871 zu Hagen, wegen Fahnen- teilweise unterkellertem ersten Hof und hier anzumelden und die Urkunde vorzu den 27. Juni 1914. Königliches Amts- | Pfschten eine so tiefe Zerrüttung V 9,65 Br., Mai 9,774 Gd., 9.80 Br. Flau. (Bamberg) E | (Bamberg) flucht, wird die unter dem 18. April 1902 Nemise rechts im zweiten Hof, þ. Doppel- legen, widrigenfalls der Kuxschein für gericht. ehelihen Verhältnifses verschuldet habe,

Okt f Iult, (W. T. B.) Rüböl loko —,—, für | Grisnez 759,6 halb bed. Grisnez 754,8 S Regen meist bewölkt erlaffene Fahnenfluchtserklärung hiermit | querwohngebäude, c. Remise rechts im fraftlos erklärt werden wird. daß thr die Fortsezung der Ehe nicht zu- ober 70,00. ô A

S —— n. slen Hof, am 29, September 194, ilseck, 30. Juni 1914. (33868] utet werden könne, mit dem Antrage

Bremen, 4, Juli. (W. T. B) S#Fmalz. Stetig, | Paris 760,8 |SSO 1 bedeckt Paris _798,6 [WSW 2sbedeckt | 14 meist bewölkt O E Boriibas 10 Uhx, durch das unter- = K. Amtsgericht. _Durch Aus\{lußurteil des „Mea: f] Ebescheidung. Die Klägerin ladet

Loko, Tubs und Firkin 533, Doppeleimer 943. Kaffee. | Vlissingen 760,0 |[SW 3bedeckt Vlissingen 755,8 |S 3/Negen 16 Gericht der 33. Division. zeihnete Gericht, C. 2, Neue Friedrih- Rbr S. Amta8gerihts Gotha vom 27. Juni den Beklagten zur mündlihen Ver-

Stetig. Baumwolle. Kaum stetig. American middling loko 673. Helder 759,1 |NW I|woltig Helder [755,8 |[SSW 2|bedeckt 14 gs [34107] straße 13/14, TIT. (drittes Stockwerk), [33861] Aufgebot. 1914 sind die angebli verloren gegangenen handlung des MNechtsstreits vor die Dremen, 4. Juli, Nachmittags 1 Uhr. (W. T. 8, Bods 767,4 1D 2[wolkenl. Bods 765,8 [D N

p / : h D F Sans Smidt i ; 6 8598, 859 und 8601| T7 : lichen Land- s den | Zimmer 113/115, versteigert werden 1) Der Kaufmann Hans Schmidt n | Kuxscheine Nr. 857, 858, 859 und IIT. Sfvilklammer des Herzog Baumwolle american middlin für Juli —,—, für August Christiansund | 763,1 |Windst. [heiter Christiansund | 759,2 [5SO T S ° Miete Sèkeun Vaidbnes, 1/69, wird Das Grundstück ist in der Grundsteuer- Charlottenburg, Ansbacherstraße 47, ver- | ver Gewerkschaft Graf Waldersee zu Gotha geridts in Braunschweig auf den 31. Ok-

4 63,2, für September 62,4, für Oktober 61,3, für ; L 2 : L E Reichsanzeiger | mutterrole nicht nahaewiesen, Es ist treten durch den Rechtsanwalt Dr. Frey | für kraftlos erklärt worden. tober 1914, Vormittags 10 thr, ür Deietbee 60,3, für Ttar 60,3, flir Februes 60,3, , für | Skudenes 760,4 D 4 beiter Z Skudenes 794,3 D 4 wolkig | Ne 19306) erlassene Fabuenfludte lee unter Nr. 1659 der G-bäudesteuerrolle bei | Berlin SW., 68, Zimmerstraße 30, Gotha, den 27. Juni 1914. mit der Aufforderung, einen bei dem tär; 60,3, f für April 60,3, für Mai 60,3, für Juni 60,4. | Vards 766,2 |NNW 6 heiter E Yards 771,0 [S0 1 bedeckt 9/0 Nr. 19306) e 4 3 4

Hamburg 757,1

e Si L, Swinemünde | 754,8 E Ee E ar a cs F en. Neufahrwafser| 756,2 |/NO 2|bedeckt —0 Neufahrwasser| 759,9 |OND 1 heiter Kilogramm 2790 Br., 2784 @d., Silber in Borten ‘das Kilogramm | Memel 757,5 [D Regen —1Nachts Niederschl. | Memel 760,3 |DNO 3hhalbbed.

77,75 Br., 77.25 Gd, Aahhen 760,2 |WSW 2 bedeckt 1 Nachm. Niedersch{l. | Aachen 797,9 |SW 2bedeckt Wien, 6. Juli, Vormittags 10 Uhr 35 Min. (W. T. B.) Hannover 757,4 |N 1/bedeckt —1| Gewitter Hannover 758,7 |WSW 4 Regen

Einh. 40% Rente M./N. p. ult. 80,80, Oesterr. 4% Rente va Ss in Q "p: E Is Bogie 4 E Fr. 79 50. Berlin 754,6 NW 1 bedeckt 1Nachts Niederl. | Berlin 799,1 |SW 2woltkig e

Türkische Lo medio 207,00, Orientbahnaktien pr. ult. 884,00, | Dresden 755,7 |WSW 3|bedeckt —1/ Gewitter Dresden 760,1 [Windst. [wolkig Oesterr. Staatsbahnen (Franz.) pr. E rf, Südbahn- | Breslau 755,0 |W 4|wolkig 0 | meist bews[kt Breslau 759,9 /NW 2'wolkenk. gejellshaft aim Akt. pr. ult. 78,50, Wiener ankveretinaktien Bromberg 754,6 |O wolkenl. 1 Gewitter Bromberg _759,0 [W 1\wolkenl.

e, Delterr. Kreditanstalt Akt. pr. ult. 592,50, g 7 —— T Kcedtibankaktien 769,00, Oesterr. Länderbankaktien 475,00, Unionbank. | Leb 760,5 NW _3\bedeckt 1|_meisi bewölft | Meß 758,1 [NNW 2 bedeckt

2 l 3 errt Ÿ mern nenn Ÿ nte aktien 565,00, Türkische Tabakaktten pr. ult. 403,50, Deutshe Reichg- | Fravkfurt, M. | 758,7 [W 2|bededckt —O0NagŸhts Niederschl Frankfurt, M.| 759 3 1/halb bed. 3 4 1

wolkig —O0Nachts Niedershl. | Swinemünde 758,9 |S 3\bedeckt

mm N m So Nl o

S]

S

mo]

hanknoten pr. ult. 117,81, Oesterr. Alpine Montangesellshaftsaktien | Karlörube, B. | 760,2 SW bedeckt | 13/1 |—0Nachts Niederschl. Karlsruhe, B. | 758,9 |NO Feiter

| 2/20

O

O

f 4 inem jährlißen Nußungswerte von 2) die Berliner Handelsbank, eingetra- Herzoglich S. Amtsgericht. 1. gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu i : 20 M | hiermit zurückgezogen. f 2 ebäudesteuer im Jahres-|_ Senossenschaft mit beschränkter Haft- E R H ; O au Soutva 10 Uhr. (W, T, B, | Skagen 759,3 NNO wolkig Skagen | 756,1 [OSO 4[bededt 203 Trier, den 1. Juli 1914. de on EdO A O Der biidt, in Berlin, Belle-Allianeestraße 32, | [33869] g Bygunschweig, den 29. Juni 1914. Zuckermarkt. Malt. NRübenrohzucker 1. Produkt Basis | Hanstholm [758,8 |NO 2|[wolkig Hanstholm | 753,8 [D bedeckt | 17 Gericht 16. Division. Vecsteigerungsvermerk ist am 18, Mai | t rtxeten durch die Rechtsanwälte Justiz- | Dur Aus\lußurteil des unterzeid- | q, Brandes, Gerichtssekretär, Gerichis- 88 °/o Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg, für | Kopenhagen | 757,1 |DSO 1 /bedeckt Kopenhagen | 756,8 |S Dunst | 18 E E E E N E E R i I E R E | [() [4 L egeiaaen, räte Lahn, S n U Dr, Münßel es L Dire an schreiber des Herzoglichen Landgerichts. v Z 2 : 7 „den 27. in V in, e aße 40, f C e | S S j Dat ien, für Januar-Márs 9974, für Fol Ottober- | Stodholm 762,6 |NO 4 wolken! Gerade ree 7DSD 2hetler |_ 38 2) Aufgebote, Verlust- u, | riäises AmtsgeriGt Berlin-Mitte, | n Zeuner Ludwig Rehab in Friedenau, zuf dem Gunmdstü Nr. 9 Pfaffendorf in | [34186] Oeffentliche Zuste. / d ' x Abteilung 85. 85 K. 6%. 14, Ringstraße 45, vertreten dur die Rechts- | Abteilung 111 unter Nr. 5 für en =etsen-| Der Maschinenput : ) A 21, Cs Dk, FeltezLewy L Und eder Beniamin Ade in Landeshut ein- in Braunschweig, Leoboldstraße 17, Prozeß- Fundsachen, Zustellungen [34485] | Sie A Stiefel 105, ira Taler 15 Silbergroschen | bevollmächtigter : Rechtsanwalt Kühne { Die dem Kaufmann Moriz Alexander | Fe!1x Aufgebot folgender Wechsel Kaufaelde - | daselbst, kiagt gegen seine Ghefrau, Marie U. elg N in Schroda gehörige Aktie Nr, 2100 über b L de us E MAS : D e ubelingEn Gläubiger der auf | geb. Göbel, früher in Oschersleben, jeßt [34445] Zwangsverstcigerung. (1500 6 der Danziger Privat-Aktienbank n 7 ‘Wechsel d. d. Charlottenburg, demselben Grundstück Abteilung Ill unter | unbekannten Aufenthalts, auf Grund des I Im Wege der Zwangsvollstreckung foll | jn Danzig ist dem Inhaber verloren den 20. Februar 1914, über 150 4, aus: | Nr. 7 für den Weber Karl Heinrich §1567 Abs. 2 B. G.-B., mit dem An- d das in Berlin, Pflugstraße Nr. 6 belegene, | «egangen und wird hiermit gesperrt. gestellt von H. Schmidt und gezogen auf RNummler in Schmiedeberg eingetragenen | trage auf Scheidung der Che und Er- 1 im Grundbuhe vom ODrantfenburgertor- |" Schroda. den 3. Juli 1914. en Diplomingenieur Egon Wachsmann |5 Faser 15 Silbergroschen nebst_9 % | klärung der Beklagten für den schuldigen Band 48 Blatt Nr. 1428, zur Zeit der þ Die Polizeiverwaltung. in Charlottenbura Windscheidstraße 12, FMerzuneanen vor i Reichstaler 7 Silber- | Teil. Der Kläger ladet die Beklagte zur bezirk B : in Charlottenburg, Winds\cheidf Verzugszins ; 1 Eintragung des Versteigerungsvermerks auf Dr. Neinidcke. und von ihm akzeptiert, fällig am 31. März groshen 6 Pfennig seit 1. Februar und mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits 1 den Namen des ehemaligen Privatförsters 34157] Aufruf. 1914 von 1 Reichstaler 7 Silbergroschen | vor die erste Zivilkammer des Or Kiew 2 [WSW 1|bedeck | 19| 0 F Adolf Schwarz zu Berlin eingetragene || S olcenda von uns ausgestellte Urkunden | ¿y2: Wechsel d. d. Berlin, den 4. Of- 6 Pfennig seit Ostern 1852 und 4 Silber- | [lien Landgerichts in Braunschweig au 0 1 1 X

Hernösand 767,6 [N 2\wolkenl. | Hernösand | 766,7 [NO A4wolkenl.| 21 (W. T. B} Ea Mi Gab mut Ei Haparanda _769,0 |S 2|wolkenl. Haparanda _769,3 |Windst. |\wolkenl.| 24 September 48 Gd., für Dèzember 49 Gd., für März 492 Gd.,, | Wisby 759,1 |ONO 4|heiter Wisby 761,2 |SSO 2wolkig | 21] für Mai 50 Gd. Karlstad 762,4 [ND 6lheiter Karlstad 760,9 D Gsheiter | 22

2 A ae ata Ou, Vormittags 11 Uhr. (W. T. B.) Archangel | 772,3 |/SO0 1|wolkenl. Archangel |7687N 2heiter | 5 London, 4. Juli. (W. T. B.) Rübenrohzucker 88%/ | Petersburg - 766,7/NO 1|Dunst eut 7,6 Ss E , : oltenl.

Juli 9 h. 4 d. Wert, stetig. Javazucker 969% prompt | Riga 759,7 |DNO 1 heiter Ug 10 h. 17 d. nominell, ruhig. Wilna | 757,3 |SO bededt Wilna 8 \NO 1[woltkenk.]| 19 Gorfki 0,1 |SO _ 2\wolkenl.|_19/ 0

Liverpool, 4. Juli. (W. T. B.) Baumwoll-Wochen - F : bericht. Wochenumsatz 30 000, do. von amerikanischer Baum- Gorfi 797,3 ND E | Warschau 8.4 NND 1 beiter 191

I 2 wolle 25000, do. für Spekulation 1400, do. für Export 500 | Warschau | 755.7 |SSO 1 do. für den Konsum 28 000, abgeliefert an Spinner 74 000, | Kiew 756,2 |[W 1|wolfenl.| 17 4 I 1

w S SISISZS

pi C

s} co! Do! Col R |

SIv|C|CS|C]|C Po

pad

|

=J

Gefamtexport 7000, do. Import 51 000, do. von amerikanisher | Wien 757,8 |W bededt | 15 Baumwolle 41 000, Vorrat 935 000, do. von amerikanisher Baum- Prag 7579 DIO bededt | 17 wolle 723 000, do. von ägyptisher Baumwolle 56 000, s{wimmend 4 ! L

nach Großbritannien 88 000, do. do. von amerikanisher Baum- | Nom 798,8 |D halb bed.|_18 wolle 46 000. Florenz 797,9 |SW 3\wolkenk.| 20

Liverpool, 6. Juli, Vormittags 10. Uhr 25 Minuten. as 761 2 7 i o W. T. B.) Baumwolle. Der Markt eröffnete für ‘Toko ruhig. Sagliar NW 4wolkig |

0 0

SeuUnditäg, hesteke : a. Vorderwohn- ) ; 2. Filia acta 7. Des boroidien t 3S hen 2. ber 1914, Vormittags "Hemi eier | Dien 2 ldlfa 1 01 Mad Madr Y de 1 Sofenf mit, Sggdane Not, and and effe folge t Bea | e i) af purdsen m 1, S | ut a d Want 1 1 bena 1d 4 November LQT 4, Vormilings 0 | meist bewölkt | Prag SW 1wolkig | 18/0 |1 |Nats Nieders. j und Hof, b. Stallgebäude links, am ean erideiinadur be Vie 34520 Sar Firma Jacques Graeß & Co. | die unbekannten Gläubiger der auf [bei dem gedachten Gerichte zugelafssnen 0 ___ Nom 761,8 /NO 1swolkig | 17/0 - 22, September 1914, Vormittags des Herrn Theodor Dewald, früher Werk- gezogen auf den Herrn W. v. Frankenberg | demselben Grundstück unter Nr. 8 für den | Anwalt zu bestellen. d L —— _—— 10 Uhr, durch das unterzeihnete Gericht, | des Herr 20 tten jeßt Bausekretär in | in Halensee Westfälischestraße 30, und von | Weber Karl Heinrih MRummler in Braunschweig, den 29. Juni 1914. 9 Neue Friedrichstraße 13/14, 111 (drittes | meister in Bretten, j / D Het i Schmiedeberg eingetragenen Hypothek von | Kühn, Gerichtssekretär, Gerichts\reiber 1 9

| Ce

42 Florenz 761,4 |O 1halbbed,| 19/ 3

_— Cagliari 760,2 (NW 3\wolkenl.| 21 0 a al ç 3/1118 - | Karlsruhe, j ; ihm akzeptiert, : E e n nebst 5 % S lichen Landgerichts. / : Stockwerk), Zimmer Nr. 113/115, ver 2) Hinterlegungss{ein über die Lebens- u 3: Wechsel d. d. Berlin, den 11. Sep- [9 Talern 15 Silbergroschen nebs 0 des Herzog Tandg T Thorshavn 760,0 |[NO 4/[Nebel 9 _— Thorshavn 797,7 |Windît. [Dunjt | 10| 1 _—— vert Das Grundstück Ge-| 2) Hinterlegung 2 Q S i 10. Fe] Nora seit Johannis 1852 und S tutmaßli 5 L = steigert werden. L de Nr. 166 414 des Herrn | ember 1913, fällig gewesen an Verzugszinsen x l O, z una. amerifatiste Balen. Aneeltan he Lmd dye davon | Sre O Ae 8 —— | Sablfiod 7627 /Winbst biet A 0 D e l M H E de [J Ee File Sauen io ten 14a fe 4 quel d Sslnote iv sie Moser (41081 Oventide Busen Pas L Sl (W T 4 1 Muß.) obzucker | Rügenwalder- Nügenwalder- 790/99 ist nah S Me A A Boll, jeßt in Aufen, Amt Donaueschingen, der Firma Winterfelds Möbel- und n d. die E E Grundstü an lotte geb. Theisgen, in Düsseldorf, Karl- rubig, 1/0 neue Kondition S BLE, Cer Zucker stetig, Be 756,9 (NO wolkig 2 Nahm. Nieders. Ne 759,2 [SSW 3 heiter n : Sewitter Cre ir 1465 dèr Gebäubesteuer- 3) Versicherungs\ch{ein Nr. e e as M Crt eti O e 169 in ‘Abieitung ITT unter | straße 98 b, Prozeßbevollmächtigter: Nechts- Sts 33 “für Same Rpril 32 E Sn Me Dsober Sr. Barmouth| 765,9 NNO 2\halbbed,) 21 Gr. Yarmoutb| 754,5 S At 16 ile ba eivem. jährlichen Nugzungswerte | Herrn S et Segen O L L R 'akzeptiert. Nr. 6 beziehungsweise 2 für den Häusler | anwalt Justizrat Dr. E hier, rf Januar Ï; für anuar-Apr Ï. Lerwick 758,9 |SSW 1 halb bed.| 15 —1 Lerwick . 754,2 |NNO 2|wollkig 14 10 200 M wr Gebäudesteuer im Jahres- früher in Vêèos ad, 1B R hei L pi La e , funden werden auf- Karl Benjamin Gottlieb Ludewig in J gegen den genannten Ehemann, z. T von ber die Lebens haber der Ur Antwerpen, 4. U (V. L B.) Petroleum. T ————— 0 Der Ver-| 4) Hinterlegungeschein über die Le le Znhaber t S ädt. eingetragenen Hypothek | ohne bekannten Aufenthaltsort, früher Raffiniertes Type weiß loko 2114 bez. Br., do. für Jult 214 Br., | Portland Bill| 757,3 |SSOD s|[Regen | 14/4 |—1/ Portland Bill | 756,4 |W 4|halbbed.| 13 betrage von 387 C 19 14 in | versicherung8ur funde Nr. 11 892 der am | gefordert, spätestens in dem auf en |Dittersbach städt. eingetrage ) in Düsseldorf - Rath, Dekorateur , auf do. für August 214 Br., do. für September-Oktober 214 Br. Nuhig. | Biarrißz 760,2 /NW lUsbedeckt | 18 Biarritz 762,9 [S 3/bedeckt | 14 steigerungsvermerk ist am 2 T 20 14/15, [29. Dezember 1913 verstorbenen Catharina | 16. März 1915, Mittags 12 AAE von 630 M, fannten Gläubiger der auf | Grund der §8 1565 und 1567 B. G.-B,, Schmalz für Juli 1261. Clermont 761,1 S9 2/bedeck | 13 Clermont 760,9 /NW 4Regen | 14 das ou ingeragen 1914| Horn, Witwe des ens c E bor E A den Grund Latimanndon e Dn mit dem Antrag auf Ehescheidung. ors Ferpiguan 02 et 4 Perpignan E NW 3\bededckt S Königliches Amtsgericht Berlin - Mitte, n A n Marttn S E e Nr. 19, anberaumten Nr. 85 in Abteilun I unter Nr 8 RREr Merbendfina Lee Me DUILAO Das E T | Nizza 756,7 |Windst. [wolkig | 19 Nizza 761,1 |SW_ 1|wolkig | 20 Abteilung 85. 5) LebensversicherungsurkundeNr.124 456 | Aufgebotstermine ihre Rechte angünelden | für den V per b Mat Hppother von [1 & Zivilkammer des Königlichen Land- Gf —— ror S a P _—— | Bild —[7005D abt 15 „Im Wege, der Swongfvolstredung sol fn" Mügeusen f. s enr NelMBardt | m dio Pfunden vorzulegen, 1 drigenfall | Boronbain eingetrogenen Pypotlet von [die 4 Zivilfammee d auf den 21. No- Mitteilungen des Königlichen Aöronautisten Genf 760,7 S 2sheiter | 14 e M ege er Bange streng. of ih: Mélhagsen Urkunden werden auf- | folgen wird, 13. F 28, 14, P. 38, 14 bergroscheñ und 3 Silbergroschen. mit der Aufforeruna, AE L Os Obs i Lugano 757,0 |S 1\wolkenl.] 18 Lugano 760,7 |N 1\bedeckt | 17 das in Berlin, Senefelderstraße Nr. 15, | HBesiger der Uku : E Aa y ut ihren Rechten auf diese Hypotheken | mit der Aufforderung, #ich dur ervatoriums, 1 : - [ belegene, im Grundbuße vom Shöôn- gefordert, binnen 3 Monaten ihre und F. 40. 14. O Y ; bet diesem Gerichte zugelassenen Rechts- veröffentlißt vom Berliner Wetterbureau Säntis 2 5 E R Ae Säntis I —— hausertorbezirk Band 96 Blatt Nr. 2859 etwaigen Rechte bei uns anzumelden und | Charlottenburg, den 25. Juni 1914. ausgeschlossen. / Helfingfors | 764159 2wolkenl.| 99 Mi Helsingfors | 766,1 |OSO 3|wolkenl.| 90 Drawenaufstieg vom 28. Juni 1914, 7}—8 Uhr Vormittags: K j —ze ta t uopio 769,6 wolkenl.| 24 ; 7 Kuopio 769,5 |Windst. |wolkenl.| 24| 0 | Station Moskau 761,4 heiter 19 Moskau 763,8 [NO 1Iwolkenk. 17/ 0 Seehöhe .. .. , | 122m [500m | 1000m | 1500 m | 2000m | 2390 m Y / f Î rindisi 757,7 wolkenl.| 24 Brindisi 758,8 |WNW 4 wolkenl.| 23| 0 Temperatur (C9) | 192 16,5 11,4 6,4 6,0 5,8 Triest 756,3 wolkig 19 Gewitter Triest 761,1 |[Windst. |wolkenk. 2017

O] do T Odo

[S] | |—|=-|=|blo

) Ñ t 3 ; ähtigten vertreten ¿zur Zeit der Eintragung des Versteigê- | die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls Königliches Amtsgericht. Abteilung 13. IT. a. der E e au e e T ig s rungsbermerks auf den Namen des Maurer- diese für kraftlos erkiärt werden. M9 Pfaffendorf Fu Karl Kuhn in | Düsseldorf, den 23. Juni 1914. egene Gunst A Wslesenv aus: Worte | Aonlonbe, de d E [24169] Heideuseim a; Brenz, [N 4 7 den Bauern Karl un! fn |"“Disidots, d GeriSjbreibee tragene Grundstü, bestehend aus : Vorder- Karlsruher Lebensver erun i ¿ Disi sche | Darlel des Königlichen Landg s E ) Ï Et Seitenflügel, itigkeit vormals Allgemeine | Jn Sachen betreffend das Ditlersche | 9 arlehn, L : : Nahm. Nieders]. Sehne und Dol Ana, September R R e B Fawilienfideikommiß von Mergel Meier E [34192] Oeffentliche Zustenung Gewitter _ 1914, Vormittags 18 1ihe, dur das r T L E stetten ha L H E aux L A ihne T1 unter Nx. 29: für die verehe- | Die Frau Chr ne Saue ‘róbelsira Ea ziemli heiter Ae Bn s ERREA R von uns unter der früheren E a Anirag gestellt Nachfolgeschein | lichte Vauerngutsbesißer Ernestine Gärt- D a i Nahm Niederschl, bade N 113—115. versteigert werden. | Firma „Lebensversicherungs-Gesellschaft zu dahin auszustellen, daß ihm das alleinige | ner, geb. Jung, in Landeshut eingetragenen San Dr. Wurzmann in Frankfurt Dn dstück Gemarkung Berlin, | Leipzia“ ausgefertigte Bersicherungs\hein | Nafolgerecht in Beziehung auf dieses | 2760. 4 Kaufgelder, iber die auf | a. M., klagt gegen ihren Ehemann, den (Lesina) | Kartenblatt 31 Parzelle 2284 und 2285/1 | Nr. 157 171 vom 31. Juli 1905, lautend Fidetkommißgut zustehe. Nachfolgeberech- | e. der Hypothekenbrief Abteilung ITI | Friseur Hermann Sauer, früher in (5Uhr Abends) (5Uhr Abends) | A ist na Artikel Nr. 2863 der Grundsteuer- | auf das Leben des Herrn Ernst Arthur | {t find nah dem Erblehenbrief vom |Schwarzwaldau Nr. 5 in L ( Frankfurt am Main, iegt unbekannt wo,

/ | ür die Gemeinde Schwarzwaldau l i Mitteilungen des Könt lihen As tisch Budapest 796,2 |NW 2sbedeckt 18 0 Gewitter Budapest 758,9 |[WNW 1|[wolkenl.| 21 meist bewoölkt mutterrolle 5 a 79 qm groß und unter | Erler, Drogisten in Oberlungwit, ist Jahre 1449 die männlichen Abkommen | Nr. 17 für die Gemein Sranffurt am Main, jeyt unbekannt wo, g en ronau en / 4 ]

; » teichst: bares Dar- L 98 ¿ bei | uns als abhanden gekommen angezeigt | 3g" Michael Hiyler und seines Sohnes eingetragenen 40 Reichstaler ba; Antrag auf Ehescheidung. Die Observatoriums Horta 771,8 |N 3/heiter 21| Horta 773,3 [Windst. |heiter 19 —| e em ibrilüen M, von | worden. Gemäß § 19 unserer Allgemeinen Hans Hißler von Mergelstetten, und zwar | lehn, tbekenbrief über ‘die auf Figcerin Fabet den Beklagten zur münd- öffentli 6 a u b Coruña 762,5 (WNW 2|Negen | 15| —| 205 Corutia 765,8 |NW 2|Regen | 15 —| en | 10 700 zur Gebäudesteuer im JIahres- | Versicherungsbedingungen werden wir für | jeder Linie der älteste, je zur Hälfte. | a. der Hypothekenbr : veröffen vom Berliner Wetterbureau. l:

: d, de O S A: 111 unter | lihen Verhandlung des Rechtsstreits vor m ‘| #) Aenderung des Barometers (Barometertendenz) von 5 biz 8 Uhr Morgens nah betrage von 408 „4 veranlagt. Der Ver- | diesen Schein cine Ersaßurkunde ausstellen, Im Jahre 1800 {eint eine dieser Linten Nett Nr. 23 in Abteilung Ul unker die dritte Zivilkammer des Köntglichen Drahenaufstieg vom 4. Juli 191 4 Ten Uhr Vormittags. ps Aenderung des Varometers (Varometertenbenz) von 5 bis 8 Uhr Morgens nah gender Skala: 0=0,0 bis 0,4 mm; 1=0,5 bis 1,4 mm; 2=1,5 bis 2,4 mm ; Station

? innerhalb zweier Monate in und kam von da an |Nr. 6 für die Armenkasse in Pfaffendorf ; t Main auf h E bis Bd mm 4 06 Me Id ie 6 m de L A 1E (6 6,5 bis e am Jo K. 37 u cin Anbaber dieses Scheins bei uns nicht Tie Be Tix Dernliles nämlih der | eingetragenen 9 Reichstaler Darlehn, den L6, November 1048, Mois A4 n T E eA T4 v: g O AA E d S Ut DéobR Ste ® Sei A mm: 7 = 65 bis 7d mm; 8 = 76 bis 84 mm; 9 = nid beobacio Bei , Berlia ven 27 Aua 1914 |melden follte. Aelteste der Familie Higler, in Betracht. | e. der E S L d Mar 9 Uhr, mit der Aufforderung, ih durch Setbdte [129 in | 600m 1 1000m (15007 [2000m | 2300 m | ‘negatiben Worin ver Barométertenvee (Biriageien) ije tft beobagtet, Be a A4 au i Sa e N Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. aeLeipaig, den 6 Juli 194. act | An eiwaige glei oder näher Berechtigte Landeshut Vorstadt Nr. 37 in Aiei- duen del diejem Gerichte qugelassenen e Lage wentg verändert. Hochdruckgebiete von mm. Nl 85. iger Qi erge e / - C Shriaet & ( Hypo- | Rehsanwalt a AProtie 60 24,8 2e E E 4,8 3,9 Die Wetterlage ist unverändert, der Luftdruck gleichmäßig verteilt. liegen über Nordwefteaßland und solche von 764 mm über Spanien. Z “ckahianin hr auf Gegeoseitigkeit E U bis 15, Oktober 1914 unter E E wi eingetragenen Hypo vettoeten u I el. gr (°%o 2 4 4 0 100 100 Tiefdruckgebtete bon 755 m liegen über dem Oderfluß und westlich | Osiwärts vorschreitende Ttefdruckgebiete von 755 mm befinden sich [34447] E soll Dr. W alther. Nie Cl der A Ss bei dem unter- “ft für fraftlos errt Frankfurt a. M., den 27. Juni 1914, Wind-Richtung .| 0 | ONO | ONO ONO | ONO | O bon Schottland. Hochdruckgebtete von 7682 mm befinden Ls bor der | über Südwestrußland und solhe von 752 mm über der Nordsee. Jn Im Wege der Aae e 33° Ce [5867] Aufgebot. zeichneten Gericht zu melden. Lanbéshat, den 27 Juni 1914. Der Gerichtsschreiber « Geschw. mps.| 4 ¡ 9 6 Biscavafee und von 772 mm über Nordwestrußland. Ln Deutsh- | Deutschland war das Wetter bet shwachen Winden außer im Nord- das in Berlin, Nuppiners: e Grund-| Der Gashwirt Albin Fischer in Ditters- Le D Ter, “g Königliches Amtsgericht, / des Königlichen Landgerichts, Heiter. land it ‘das Wetter trübe bet {chwachen Winden und etwas kühler, | westen vielfah heiter, im Süden war es wärmer im Norden war Stralfunderstraße 69, eun t 57 | bah bei Frankenberg i. S. hat das Auf- Landgerichtsrat Wi est. L O E i E Negenfälle waren verbreitet, über der Nordsee gingen Gewitter nieder. | wine geringe Wärmeänderung zu verzeihnen. Der Often hatte Gewitter, buche vom Schönhausertorbezirk Ban |

Deutsche Seewarte. Deutsche Seewarte.

CO|moicC

Rel. Fhtgk. (0/0) | 63 96 76 72 31 38 Krakau 756,1 |W heiter | 19 ziemlich heitex | Krakau 759,95 [WNW 2 bedeckt | 17 3 Biud-fichtung iz M M I E b SEN Lemberg 755,8 [D wolkenl.| 20| 0 —0vorwtegend beiter | Lemberg 796,3 [WNW 3/heiter | 22 0 G S 000 nb 210 Z Six, Tia vos Hermannstadt | 756,8 bedeckt | 21| 0 [—0] Gewitter Hermannstadt | 758,9 S 2/bededt | 21/1 17,4 bis 18,6, desgleidhen zwishen 1830 und 2140 m von 5,0 bis Belgrad Serb. 757,1 [W bededt 19 1 un Belgrad Serb. 760,0 |[W 1/bededt 19/ 2 rad.

i Neykjavik (Lesina) Neykjavik E 1/halbbed.| 10

Di O

pak