1914 / 157 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f. Ulan. N. Nr. 5, zoa Friedrih von Baden (Nhein.) Nr. 7, R. Nr. 14, y. Bandck, y. W Nr. 13, Michaelis, Felsch, Raschke im 1. Litthau.) Nr. 1, Kraten- ulenkampff im 2. Hannov, im Kurmärk. Feldart. R. í Loog- im 2. Oberelsäss.

Z. Posen. Inf. R. edrich 111. Nr. 114,

Negimentsärzte: Dr. Boetticher N. Prinz August von lan. Negts.- P Niederschle\. Feldart. }. Inf. Negts. Nr. 172, cher, Stabsarzt bei d. Bat. d. 1, Garde-Negts. othr. Feldart. N. Nx. 34, rber bei d. Militärtechn. Wüllenweber, zur Militärtechn. Akad. on bewilligt: den Ober- Inf. Regts. Fürst 26, m. d. Erlaubn. hle. Feldart. Regts. an. Offiziere d. Schußtr. n aus dem aktiven Héêere Gruner, Bats. Arzt d. Füs. Bats. Nollendorf (1. Westpr.) Nr. B; “er ren d. Landw. 2. Aufgeb. angistellt

Im Vetertnärkorps. St. Veter.

Borpomm. Friedrich b.

19

ann b. Westf. Ulan. N. Nr. 5 Theel b. Holst. Feldart. N. Nr. 24, darl Nr. 22, Weber b. herzogl. Art. Korps, 1. Müller b. Vorpomm. Feldar Untervetertnäre chifarsfi zum Straßburger Feldart. , Nassau. Feldart. R. Nr. 27 Oranien, Nr. 24, Noye ck zum 3. Gardeulan. M, rderung zu Veterinären.

Münnich, Unt. Veter. nit etnem Patent vom 29 eter. Dr. Sälewski Nr. 20 verseßt. einem Komdo z. Dienstl. b.

Norwegen.

geschlagene Zolltarifänderungen. g hat am 29. Juni 1914 die vorgesch{l f Baumwollengarn und Fifcherne farbige Baumwollenzeug Aufhebung beziehungsweise

h. 1. Weslpr. Fußart. N. ‘Nr. 11, Müller b. c. 58, Kleberger b. 6. Bad. In Ver}. z. Telegr. B. Nr. Versetzt: die Oberstabs- und », 8. Bad. Inf. Lrzgts: Nr. 169, Württemberg (Pof.)“ Nr. 10, ugust von Württemberg (Pos Dr. Kappesfer um 8. Bad. “Inf. R. Nr. 169; h, San. Insp., als Bats. , F.; die Oberärzte: Dr. 1m San. Amt d. XVI. A. K, D i zum San. Amt Vsist. Arzt b. 6. Rhein. Inf. Der Abschied mit ter tabs- und MNegimentêärzten leopold bon Anhalt-Dessau (1. Ma Tr. sr. bish. Unif., Dr. Otto d 29 Nr. 41, m. d. Erlaubn. Der Abschied mit d bewilligt: dem Stabsarzt D ren. Regts. Graf Kleist von st zuglei b. d. “San. Offizie

li Hess.) Nr. 23, Graf v. Brühl im West Loose im Ulan. N. Großher Dernen im 2. Hann. Ulan im Jäg. N. z. Pf. Feldart. R. stein im 1. Feldart. N. Zedler im

adidke im 4. Bad Dienstl. bei d. Art. Werkstatt selben Negt., Kahl im Straßb

Fußart. N. im Westf.

Juli 1915 belassen. ¿. Pf. Nr. 3 (11 Cöln), früber 4 ab auf ein Jahr z Dienstl. während diefer Dienstl. t sein 8 datiert anzufehen.

U. “Nr. 16; În f. Jäg

Dienstl. bei diesem Negt. bis zum 31. mann, Lt d. Nes. d. Jäg. Regts. in diesem Negt., vom 1. August 191 b. Jäg. R. z. Pf. Nr. 12 komdt.; Patent als vom 30. November 190 Fähnr. L Schlesw. Holst. Ulan.

v. Braunbehrens, Oberstlt. b. Stabe Führung diefes Negts. 2. Oberelsäss. Feldart. Regts. Negts. Nr. 50, Streuber, Schießschule, zum Stabe d. 2. Ober- b. -Herrf, Mai. und Abt. Kom. im hr-N. d. Feldart. Schieß- . Posen. Feldart. Negts ßbürger- Feldart. N. Nr. 84, im 1. Unterelsäf. Feldart. N. Negts. Nr. 66, vers. Nr. 70, in d. 1. Uater- änd mit dem August 1914 zum

die Hauptleute: v. Gilsa gent Luitpold von Bayern . Osipr. Feldäart. Regts.

Negts. Nr. 35,

_ Müller im Lantw. Bez. Offiz. b. Landw. F Komdo. zum Berlin belassen: n Moltke (Sch

L, P 1016. u-Kompagnie f. N. von B und Stabshauptleu Graf Blumenthal (M Feldmarschall Graf 9 6. Bad. Inf. N. chroeder b. St

Bez. V1 Berlin,

zuleßt komdt. z. Diensil. als Bez. Danzig,

beim Landw. Bez. T Seminar für orientalische Sprachen in m. im Füs. N. General-Feldmarschall März 1915, Hebold . Nx./168, bis zum

f. N. Kaiser Fri Das norwegische agene Hérabsetzung der he sowie’ auf ‘bedruckte mehr- Ebenjo hat es Herabseßung des Zolles auf d Weizenmehl au3gesprocen.

(Nach „Morgenbladet“.)

aum, Hau les.) Nr. 38, - Großherzogl. Hess. Inf. R

zum Ulan. Dr. Rettig d. U .) Nr. 10, zum 2. 3. Oberelsä Pflugma Arzt zum Füs. Denzel b. 2. L

e und eir e abgelehnt. fich gegen die

chweinefleisch, Roggenmehl un

RNandolf, A J. An.

d. 3. Bad. Feldart.

Ir. 51, zum Stabe Maj. und Abt.

rinz August von Preußen of. Feldart. N. Nr. 20, Nr. 26, Wolff 2. S@les. Feldart. N. Nr. 42, 2 Beckhaus im Bcrg. Feldart. N. Feldart. N. Nr. 66, kommandiert zur in Straßburg i. E., Hesse in dem- urger Feldart. N. Nr. 84, Lancelle

Nr. 3, Keßler

bis zum 15

Hauptm., aggr. dem , im Regt. ; die Hauptleute N. General-Feldmarschall ide im Füs. N. General- Nr. 38, v. Heimburg im Nr. 114; der Hauptmann Bats. Nr. 6.

die Hauptleute und Stabshaupt- Königin Viktoria von Schweden . Nr. 151, Salkowski Nr. 5, in d. 6. Pomm. König Friedrich d. Gren. N. König Friedrich g im 4. Thür. Inf. N. Nr. 72, Nx. 112, Schr öder im Inf. N. 29, in d. 4. Bad. Inf. R. Prinz Wilhelm

Feldmarschall Graf Blumen- Hofstetter, M. Nr. 170. ind. , Hauptm. im Großherzogl. Wilhelm, als St. Haup1m. in d. (4. Ostpr.) Nr. 5, vérs. . Schles. Jäg. B. Nr. 6, zum Stäbe d.

chefs ernannt: Huguenin, e (4. Pomm.) Nr. 21 : Gebhard im F agdeb.) Nr. 36, Ben Dioltke (Shles.)

Kaiser Friedri I. abe d. 2. Sthle|. Jäg. mpagniechefs verseßt : Lehmann im 34, in d. 2. Ermlän Köntg Friedricþ 1. (4. Ostpr.)

im Gren.

Negts. Nx. 50, m. d. Major b. Stabe d. d. 3 Bad. Feldart. Kom. im Lehr-N. d. elfä}s. Feldart. Negts. Nr. 51, Straßburger Feldart. N. Nr. shule, Schmidt, Maj. b. Stade d. 2 Nr. 56, als Abt. Kom. ‘in d.” Stra Kriesche, Hauptm. und Battr. Chef Nr. 31, zum Stabe d. 2. Posen. Fel Krause, Hauptm. im 4. Lothr. Feldart. N. elsäfs. Feldärt. R. Nr. 31 ‘vers. Battr. Chef ernannt. Zu-überzähligen Mojoren befördert : b. Stabe d. Feldart. Regts. Prtnz-Re (Magdeb.) Nr. 4, M ü llex b. Stabe d.

LBarße, Hauptm. b. Stabe d. 1. Westpr. Feldart. als Battr. Chef in d. Lauenb. Feldart. R. Nr. 4 mann, Hauptm. im 1. Westpr. Feldart. R. Nr. Negts. übergetreten.

überzähligen Hauptleuten Bart\ch im Feldart. N. Prinz Regent L ' Wilke im 1. Kurhifs. er (Georg) im 1: Oftpr. General. Feldzeug-

Britisch Indien.

Absatz von elektrischen Apparaten. parate bietet Indien gebiet, das jedoch bish bearbeitet wird, während die tritt. Die beiden größten elektris zurzeit zwei elekt: ische Die eine von 20 000 Cauveryflusses i Kraft wid dinch Fernleitun geführt, teils zür L verwandt. Pie a Lansuli bei Bom Bon anderen kleineren (nordöôsilih von Goa), die Beleuchtungsanlage e entnimmt u. a. m. Hâlfte der gesamten indif großen Umwälzung. g nähert, wird 90 000 Spin Damit würden etwa

Für elekftrisch ein von Jahr zu Jahr größeres Absay- rwiegend von dêr englishen Intustrie Industrie weit dahinter zurück- chen Anlagen in Zentraistationen, die mit W Pferdestärken befindet sih bei den Fällen des hen Staät Mysore. Die dort gewonnene ch den Kolargoldbergwerken dte Bangalore und Vêèvsore ndere Anlage ist das Tata Hydro Electric Worl 59 000 Pferdekräfte liefern wird. Wasserkraftwerken ist zu nennen eines in Gokak das eine Baumwollspinnerei betreibt, von Simla, die ihre Kra

Schießsch., General- Feldzeugmeister (Brandenb.) ) , Köhler im Miedersächs.

Ur Mir, 20,

N, Nr. 68,

84, ‘in d. geseblichen-Pensi teubedck

FSußart. N. 9 10, Winter Grund im Lauenb. Fußart. hart. Schießsch., B1 äß in d.

Indien sind

Hetbey im Lehr-N. d. deb.) Nr. 96, êt arbeiten. 2. Ing. Insp., Mirow im Nieder- p afserfraft arbeiten

RNibstein

Insp. d. Telegr. Tr., Völckers im Eisenb. , Fellgiebel an d. Funkersh., Nr. 2, Siber im Flieger-B. Nhein. Train-Abt. Nr. 21. / Oberwachtm., bisher in d. 8. Gend. Brig., der s Lt. verltehen. /

auptm. im Inf. N. Großherzog von Sachsen ; Stellung als Kom}

(Pomm.) Nr. im Gren. N. Inf. R. Nr. Wilhelm 11. der Große (3. d. 4. Bad. Inf. von Horn (3. Nhei Nr. 112;

Hauptm. im Füs. N. General- 6, zum St. Haup Hauptm. im 9. Bad. Inf. Nr. 72, Seeler N. Nr. 90 Kalser nig Friedrich [. woauptm. im 2

(1. Stles.) Nr. 10 z: Er. 5 S . Slel.) Nr. 10, in geleßlihen Pensio teils Ostpr.) Nr. 4, Sichtin l Jelediung vér Stä

N. Prinz Wilhelm

Nr. 1, Coudray im Eisenb. N. Nr. 3 Schramm im Lufts{if. B. Nogaensack in d. 2. Auer, pens. Charakter al v. Kreußzburg, H 94, unter Enthebung von d. 914 ab auf êln Fahr beurlaubt. H Reserveoffizieren der betreffenden Trupyen- der Obéileutnant: v. Lu ckwald im 1. Garde- s: y. Blankenburg im 1.-Garderegt. z. F., f Kleist von Nollendorf (1. Westpr.) Nr.6, raf Barfuß (4. Westf.) Nr.117, Breuer im Nr. 39, Leopold im- 3. Schles. Inf. R. Großherzogl. Mecklenb. Jäger B. Nr. 14, nânien (1..Hannov.) Nr. 9,

bay, das zunächst

b. Feldart.

1. Westf. “Feldart. N. ; Bad.) “Nr. 14, Btra(- stf. Feldart. N. Nr. 7, Bad. Drag. N. Prinz . Nr. 13, zum Groß- Feldart. N.

Verseßt: Meyer, st dem Satledsch- mbayer Baumwollindustrie, die hen Produktion herstelt, {teht he Kraftwerk, das deln mit elektrischer 30 9/6 der Baumwollindustrie lektrizität übergeben. nicht lange dauern, Fabriken elektrishe Kraft erhält. ßenbahnen gibt es in Kalkutta, Bombay, Nangun und Colombo, während weitere nedabad, Bangalore und anderen Orten die Great Indian Peninsular Rail- die von Bombay auf die Westgha1s hinauf- s inie und äh Khandala auf Die Firma Austraze der Eisenbahn das

thal (Magd N. Großherzog Hauptm. und St, N

4. ‘Thür. Inf. N. Mecklenb. Füf. Gren. N. Ks v. Freyend, Bats. übergetreten.

Patent ihres Dienst tabshauptleute: S Preußen (Brandenb.) Nr. Brill im Inf. R. Wartenberger im 8. Meter Inf. N. Nr. 98, Lademann i Spiegel v.

eb.) Nr. 36, herveterinäre :

5. Thür ) Nr. (5 j in Feldart.

vom 1. August 1

Auf ihr Gesuch zu den teile übergeführt : feldart. N. ;

39, zum Stabe des Das Tatas

, zum 1. We fich seiner L Kraft versorgen. Bombays vom Dampf zur E ih die Anlage bewährt, dürfte es Rest der Bombayer

Elektrische Delhi, Madras, in Lahore, Karachi, Al Ferner beabsichtigt

Oferleutnants:

Gebhardt, uttpold von

Bayern (M Xeldart. N. Nr. 11, Feldart. N. meister (2.

Hobenzoll. Fußart. N BherzogIl. “Heff.

t.-N. “Nr. 38, zum Westf. der Militärveterinärakademie : N. Nr. 84, Bethcke zum )ulz zum Holst. Feldart. dicse vier unter Be-

tie Leutnant Koch im Gren. N. Gra Brandt im Inf. N. G Niederrhein. Füs, N. », Löbbede im Net ch im Drag. N. Köni Schoeller im 2. Rhein. Hus. N. Nr. 9. Abschiedsbewilligungen. Fn Gene mit d. geseßzl. Pens. z. Disp. gestellt : Landw. Insy. Breslau ; Nöder v. Diersburg, à la guíteo

Lengerke,

Meyer (Heinri), Mey Baarth im Feldart. N. Sentpaul Hannov. Feldart. fur. Feldárt. N. Oranien, Schrewe Borpomm.

die Hauptleute bis au der

grades haben erhalten : ¿ Heinrich von

chindler im Füs. N. Prin

Hollmann im Niederrhein. Füs. R. 3ogel von Falckenstein (7. Nhein. Inf. N. Nr.

Brandenb.) Laengner Nr. 26, dieser utniter BerleBUng in d, 2 Nr. 82, Schul#k im Nassau. Feldart. N. Nr. 27 im 2. Westpr. Feldart. N. Nr. 36, Feldart. N. Nr. 38,

m Trierschen ¿Feld

im 3. Bad. Feldart. R. Nr. 50, Nheins im 2 Gaertringen Glüdck im 2. Pos. Feldart. R.

Nassau. Feldart. 9è. Nr. 63 Frankfurt, Sohn eldart. N. Nr. 67, Stellbri

Westf.) Nr. 56, 70, Martienßen im im 2. Masur. ünf. N. Nr. 147, Nr. 148; der Hauptmann Frhr. heim b, Stabe des Gardeshügenbats. förderung zu Hauptleuten : -Füs. R., unter Vers. tn 9, v. Massow im Füs. N. m.) Nr. 34, Büttner im Moltke (Schles.) l herzogin (3. Großherzogl Hess.)

U L Nr. E70;

g Carl I. von Nu1

; ; Es plant find. hmigung ihres Abshiedsge\uches way die beiden Strecken,

Barczynski im der Generalleutnant v. Wor»

Siemon im 2. S@Whles. Feldart. N. art. N. Nr. 44, komdt. als Assist. bei d.

. Oberelfäss.

m 5. Wettpr. Inf. N. u. zu Pedckels

Zu Stabshauptleuten ern die Oberleutnants : d. Inf. N. bon Horn (s. Rhein.) Nr. 2 toria von S{weden (Pom General-Feldmar\shall Graf im Inf. Leib-Regt. Groß eser unter Vers. in d. r Fest. Maschinengew. Abt. Nr. 18; ser Friedrih 111. Nr. 114, v. S C helm 11. (1. Schles.) Nr. 10, nf. N. Nr. 147, dieser unter Verf. in d. Ztere zwei vorläufig ohne 1Wtnengew. Abt. Nr. 3, zum

bei d. Mil. Veter. Akad., zum VBeter. er 1913 unmittelbar hinter d. eib-Drag. N. Feldart. Schieß- Amt bis Ende ig), als Veter. tpr. Train-Abt.

derx Kalkultalini der Madraslintie) für elektrischen Betrtéb Merz and Me Clellan in London hat im und günstig beurteilt, ob und wann es ab t noch dahin. | onen gibt es bis jeßt in Calcutta, Bonibay und Nagpur

und auf den Station größter tungen drahtlose Ltnten gypten und England, Südajrika sowie \chließlich nach Der Plan, der von der ist im leßten Fahre viel Zusammenhang mt den erregten die fich daran kaüpften. ch) Indien eingeführt: Generatoren Mark, sonstige elektrische Windfächer für 1,14 Mil. l. Mark, elektrische Drähte und elektrische Instrumente 60 Mill. Mark, insgesamt für 16,0 - Mll. Mark. 3; Indien für elektrishe Artikel jeder Art ein s Industrie erhöhte Auf- Bis jeßt hat Deutschland nur uhr aufzuweisen, von denen es 000 Stück nah Indien schickte. hen Konsulats in Bombay.

Pceba ee L 0, Novemb

u auen. rt und zum 1. Bad. L mzubauen

annt unter Be

v. Livonius im Garde d. 1. Gardefeldart. Negts.,

Seiner Hoheit dem Herzoge ‘von Sachsen- verleihung des Charakters als Oberstlt. und m. d. genannten MNegts.,

2. Bad. Gen. N. Kaiser Wilhelm aubn. z. Tr. d. Negts. Unif. : Pl. Maj. in Stettin, m. d Negts. König Friedrih Wilbelm 1Y. Dieckmann, Komp. Chef im 2. Ermländ. mit d. Auss. auf Anst. in d. Gend.

Der Abschied mit der ges v. Colomb, Kom. d. 8. Ba laubnis z. Tr. d. Neg1s. Uni Kaiser Franz Garde-Gren. Zioildienst und d. Erlaubnts f Wr. D, Garde-Gren. Negts. Nr. 1, m. d. Erlaubn. z. Tr. Nr. 2, Poel, Battr. Chef im Lauen Grlaubn z. Tr. d. Unif Graf Waldérsee (Slesw. 4. Nitederschles. Inf. N. Nr. 51; Arti. Dep. in Rentésburg, m. d. dienst und d. Exlaubn. z. T ed m. d. geseßl. Pens. Anstellung bei d. Nes: Of den Leutnants: Brockmann im Fiedler im d. Hannov. Inf. R. Nr. 1

Der Abschied bewilligt : hofen d. Nes. d. Ulan. (Pof.) Nr. 10, unter und m. d. Erlaubn. 2. Aufgeb. (Karlsru Kronprinz (1. Ostpr.) Nr. 1 Tau"enzien von Wittenberg (3, 8. Ostpr. Inf. N. Nr. 45. (1. Niederschles.) Nr. 46, diesem behufs Nach thäler d. Res. d. 1.

Der Abschied mit ihrer ¿. D. Pianka, Kom. d. L Tr. d. Unif. d. 8 Ostpr. und Bezirksoffizier Müller b. Landw. auf Anstellung im Zivildienst 2. Masur. Inf. Negts. Nr. 147: zirksoffizieren: Trüß {ler v. F Sr De UNIT Mecklenburg-Schwerin (4. Brande Insterburg,

Nordt, Ob. Veter. b. Lehr. N. d. Neichs-Kol. Veter. d. Nes. (Danz 22. März 1913 bet d. Of

Projekt untersucht führt wird, steh

Drahtlose Stati abad, Delhi, Simla, L sowie außerdem nao e Andamanan. Neichweite zu ausftrahlen würden, et seits nach British O Bangalore (Südiadien)

Dienstl. bei

Meiningen, unter i ntngen, unte ult 1915 belaffen.

it seinem Patent vom èr, 1 angest.

Der Abschied m. d. gesetl. berbeterinär Lemh öfer b. 3 r ist zuglei bei d. Veter. Offizieren d. L

Fehr. v. Kleist, T. Nr. 110,

v. Garnier, d. Unif. d.

Königin Vi Feldart. N. d. Unif. d.

Schwartz ahore, Peshawar, Karacht,

Bats. Kom. im von Birma

Brunkow tnige an der Küste Fernér besteht der Plan, in Aden cine o nach drei Nich nersetts nah Ae itafrika und und Singapore. ellshaft ausgeführt werden soll,

die Hauptleute: ferneren Tr. (1. Pomm.)

Eyssen im 2. Unterelsäfs. F art. N. Nr. 70; dieser unter Vers Nr. 83, Heißt im Feldart. N. mann im Mansfelder Feldar : Feldart. N. Nr. 81, dieser unter Vers.

Großberzogl. Art. Korps, 1. Groß- vom 1. Oftober 1914 ab auf ein hrstechn. Prüf. Komm. komdt.

van Erckelens, im 1. ugust von Preußen (1. Litthäu.) er Feldart. N. Nr. 75, in d. 2. Utthau.

Pens. aus d. oktiven Heere bew. : dem g. N. Prinz Karl Mr 22; andw. 1. Aufgeb. angest.

nf im 4. Lothr. Feld- . Erlaubn. eBung in d. 3. Nhein. Feldart. N. Nr. 72 Hochmeister, Beyer, Klee- Seidel im Thorner

in das Neumärk. Feldart. R.

unter Vers. in z¡czutowski

v. Niedel i d. 6. Bad. Inf ren. N. König chröder im 2. Masur. 4. Niederschles. Fnf. N. P Runnebaum, Oblt. in d. Ma Hauptm. befördert. die Oberleutnants: Ist.) Nr. 86, , Frhr. Wolff v. G n (5. Thür.) Nr. 94

B Ca : 0D. Dra ercihten, von w

le U D, (D; und d. Erlaubn.

Mr, 01 Marconiges

erörtert worden, namentlich im Debatten tm englischen Parlament, Im Jahre 1912 wurden na für 0,8 Mil. Maik, Maschinen für 2,0 Mark, elektrische Kabel für 3,0 Mill. Mark,

Apparate für Hieraus geht he großes Absaßfeld bietet,

merksamkeit {enken follte. von Glühlampen eine echeblihe Einf 1912 (nah der deutschen Statistik) 26 (Aus einem Bericht des Kaiserli

eßlien Pension bewilligt: dem Obersten d. Feldart. Negts. Nr. 50, m. ‘d. Er-

v. Neichenau, f.; ten Hauptleuten v. Beerfelde tur

herzogl. Hess. Feldart. N. Nr. Iahr z. Dienstl. bei d. Verke

Versetzt: die Leutnants : 7, in d. Feldart. N. Prinz A Nr. 1, Stark im Mansfeld Feldart. N. Nr. 37.

Ein Patent i Maj. b. Stabe d. ; Teute und Batteriebefs: Just r Nr. 1, Hemmitng (Ferdinand) im Nieders Aschenbach im Lothr. Fußart. N. Nr. 16.

Solf, Hauptm. im 1. Fußart. N. Nr. 12 Art.” Prüf. Komin.- kouidt.

Verdingungen.

erdingungen, die beim „Neichs- und Wochentagen in dessen ltunden bon 9—3 Uhr eingesehen werden.)

Wehmeyer im Füs. N. Kön in d. Inf. N. Graf Böse (1. udenberg im Jûf. N. Großherzog von , in d. Fest. Maschinengew. Abt. Nr. 13; # Großherzogl. Melenb. Füs. N. Nr 90 gl. Des. Inf. *R. Nr. Nr. 99, in d. Inf. R. Herzog D, Dad. Znf. i. ß im 3. Westpr.

Die näheren Angaben über V taatsanzeiger ausliegen, brpedition während der Dien

(Sch!esw.. Ho Unif. d. Kaiser Alexander Motoren für 2,0 Mill. v. Gerlach im Garde-Gren. N. Nr. 5, iser Franz Garde-Gren. egts. b. Féldärt. N. Nr. 45 m. d d. Feldart. Regts. General-Feldmarschall Rösler, Skt. Hauptm. im dem Zeug-Hauptmann B eyer b, Aussicht auf Anstellung îm Zivil- r. sr. ‘bish. Uniform:

Westf. Feldart. x Mill. Mark, elektrische die Leutnants: Behm ir d. Unif. d. Ka Lampen für 1,0 Mil helm, fn d. 2. Oberrhein. Inf. N. (Holst.) Nr. 85, Unterelsä}. Inf. N. Nr. 187, Ee 2. GErmländ. Inf. N. Nr. 151, v. Besser Inf. R. General- Karl von Preußen (8. Brandenb.)

hür. Juf. N. Nr. 153, vom Komdo. Spräthen in Berlin enthoben.

d. Nes. d. Füs. Negts. Prinz Heinrich Dienstl. bet diesem Regt., 3 G5 g 1 im genannten Kreßschmer d. Eisenb. Negts. N. Prinz Moriß von Anhalt- , als Lt. mit Patent vom 12. Mai 1910 Füs. Negts Graf Roon (Ostpr.) chles. Inf. N. Nr. 157 April 1910 im leßtgenannten R s. von Grolman “(1. Pos.) 9 N. Herzog Friedrich Wilhelm , als Lt. mit Patent vom 1.

Kaiser Wil Schad im 20A Holstein

us N. Nr. 1

2 Großherzo

Bachmann, Ministerium der in Neggio- Neggio-Calabria.

hres Dienstgrades Haben erhalten : 1 Dolst. Fußart. Reats. Nr. 9; die Haupt- N. von Linaer (Oftpr.) äch. Fußart. N. Nr. 10,

, & Dienstl. als Mit- Herrmann, í tomdt. z. Dienstl. b. 1. Westpr. it Pätent vom 24. Juni 1912 in

in d. 2. Ing. Insp., mit tem 16. Jult 1914

Patent, befördert.

Hauptm. und Komp. Chef im Telegr. B. chn. Prüf. Konim., Solmißt, Oblt in d. Telegr. B. Nr. 1, Hantelmann, Oblt. in d. Flieger-B. Nr. 1, 135, in d. Flieger-B. Nr. 2.

Chef’ im Telegr. B. Nr. 5, ein

Macetanz, Oblt. im Drag. ‘itthau.) Nr. 1, in d. Komdo. z. Nr. 3 bis Ende September 1915 belassen. if. Bats. Nr. 3, von d.

Rittmeister Dr. Nr. 1,

17 (Neuhaldens- . Dienstl. bet d. ge- Dienstl. ist sein Patent als vom

gust 1914, Vormittags 10—11 Uhr. und die P.äfektur liorationsarbeiten in der Gemeinde Borläufige Sicherheit 10 000 Lire, end- ungsanträge und Zeugnisse Näheres in italienischer

Königlihe Präfektur in Voranschlag 77 200 Lire. endgültige 1/16 der Zuschlagssumme. Offerten bis 21. Juli. „Metch8anzeiger“. nittags 10 Ühr. enza: Bau einer Kaserne, eines Gebäudes chuppen für das Festungsartillerieregiment in

Brandt im dem unsere

row im Fußart. oranschlag 171 700 Lire. iltige 1/19 der Zuschlagssur Vfferten bis 2. pprache beim „Reichsanzeiger“. 22. Juli 1914, Leggio-Calabria Worlaufige Sicherheit 4000 Lire, Weugnisse 2c. bis 17. Juli. alienisber Sprache beim 20 Juli 1914, Vorr enio Militare in Piac id bon verschiedenen S Boranschlag eugnisse 2c. bis

20 Md, 2 Ermländ. Inf. N. Feldmarschall Prinz Friedrich Nr. 64.

b. Busse, L. im 8. T zum Seminar für ortentalisce Angestellt: Tetens, Oblt. (Brandenb.) Nr. 3 Pak. vom 20. Noveniber 191

aus d. aktiven Heere unter fizieren d. ‘betreff. Negtr. bew. : errhein. Füs. R: Nr.- 39, N

déèn Oberleutnants: Frhr. v. Richt- Negts. Prinz August von W

Der Abschi

99 & gleichzeitiger 22, Juli.

glied “béi d. ußart. 1. Aufgeb. (Thorn), l. Nr. 11, a8 Oblt. i d. genannten Regt. angestellt. Dztobek, Hauptm; zum Mai., vorläufig obne Verseßt: Vogeler, Nr. 5, in d. Verkehrôte Telegr. B. Nr. 5, im Flieger-B. Nr. 3, 2 Lothr. Inf. R. Nr. i Sachs, Hauptm. und Komy. Patent seines Dienstgrades verliehen. N. Prinz Albrecht von Preußen (L d. Selear, B. Pochhammer, Oblt. d. Komdo. z. Dkenstl. bei diesem Bat. enth. / Ein Patent ihres Dienstgrades haben erhalten: die Rakobrandt in d. Oppr. Tratun- es. Train-Abt. Nr. 11. Deike, Lt. d. Nes. d. Westyr. Train-Abt. Nr. Z gust 1914 ab auf ein Jahr z.

Vormittags 10 Uhr.

: Meliorationsarbeiten. Konkurse im Auslande.

ürttemberg Numäntien.

l. b. Negt. andw. Inf.

5, Tomdt. z. al Enthebung von “d. Komdo. z. Dienst Näheres in ¿. Tr. d. A. Unif., Hoffmann d. L den Leutnants: Wegnern Brandenb.) Nr. 20, v. Herberger im Inf. N.

als Oblt. mit Leutnants der Reserve : tomdt. z. Dienstl. ‘b. Inf. 9. Pomm.) Nr. 42 leßtgenannten Negt., Da um d. 3, ktomdt. z. Dienstl. b. 4, S

Anmeldung S{luß der

Verifizierung

Direzione

Handelsgericht Name des Falliten

Inf. N. Graf Forderungen Herßbberg im Graf Kirchbach 2. Lotyr. Feldart. N. Nr. 34, uhung der Auswanderungserlaubnis,

Inf. Negts. Nr: 87 (Koblenz Pension bewilligt: dem Obersileutnant andw. Bez. Paderborn, m. d. Nr. 45; dem Major z. D. Bez. Torgau, m. d. Aussicht und d. Etrlaubn. z. Tr. d. Uni den Hauptleuten z. D. und Bes alkenstein b. Landw. Bez. Bern- Inf. Negts. Großherzog

Blume, Lt. im

Vormittags 10 Uhr. Kontraktspesen

italienischer

Serbten. Dekonomieabteilung der Post- und ‘elgrad, Hjeguschewa ul. verdingung behufs Lief

egt, Koppel- Henning im | 935 T ir, 18, Tomdt. 34. g | Bernard u. Pascu | von Breraunschweig Dezember 1911 in d. Oberelsäss. Inf. Regts. Nr. 167, Negt., als Lt. mit Patent vom nannten Negt.

August 1914 ab auf ein Jahr zur Dienstl. komdt. ant Bet d. Nes. .d. 2. Lothr.

mit Patent vom 7. mann d. Inf. Dienstl. b. Inf. (Dítfries.) Nr. 78 enannten Negt. Gaupp d. 1. Tomdt. z. Dienstl. bei diesem tember 1909.tm ge

der Oberleutn (Mannheim), Karl (7. Brandenb.) Nr. 60: sihtlih seines Dienstalters al Birkenmaier d. Nes. d. (Freiburg), unter Erteilung d. E f. N. König Ludwig Ill. vo end diefer Dienstl. ist sein

Füs. Negts. von Steinmeß (Westpr.) d. Komdo. z. Dienstl. bei d. Negts. Nr. 167, Inf. N. Lübeck

Telegravhenabteilung

Schriftliche Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts

unt G. Ut 10.14 Nuhrrevier

Nes. d. L Nes. d. Lufts 42. 5./18. Suli

Inf. Negts. Fervitri A A erung von 10000 kg Kupfervitriol. G i und Eskadronchefs : Ll der Ne Revier nzahl de ac 241

Thomas in d. Kurh

Montenegro. 3ormittags 9—11 Uhr. onopole in Cettinje: Vergebung der Lie Plzern für die Jahre 1914 bis 1917 v )m 29. Junt 1914 —. anzösisher Sprache beim

Inf. Regts. Nr. 131 diesem Regt, zum Inf. N. Markgraf während diesec Dienstl. ist derselbe hin- ohne Patent anzusehen: der 9. Dad. Inf. Regts. Nr. 113 zum Uebertritt in d. aftive n Bayern (2. Niederschles.) Patent als vom 1. August

19./28. Suli 1914, A Verwaltung der

ferung von Zünd-

al. „Neth8anzetger“ Nr. 147

Die Ausschreibungsbedingungen liegen in

„MNeich8anzeiger“ aus. British-Südafrika.

Die Ausschreibung der von der

Lieferung von 30 Lokomotiven und 60 immung des Railway Board vorläu

früher Lt. in S leben), vom Nicht gestellt nannten Abt. komdt.; während dieser 1, August 1914 datiert anzusehen. Noetsher, Maj. und Verw. Dtr. b. ein Patent seines Dienstgrades verllehen. Nust, Hauptm. und Lehrer an d. Kr. Bock v. Wülfingen, fomdt. an d. Kr. S

Frtedrich Franz 11. von nb.) Nr. 24, Dez. Meß.

Frhr. Göler v. N avensbur zuleßt Nittm. und Esf. G Ittederlande (Hannov.)

Ueber eine zweifelhafte ausländische Firma in San Juan, Porto Nico (Verkauf von Postk den Aeltesten der Kaufmannschaft Bertrauenswürdigen Futeressenten wi bureau der Korporation, Neue Friedrichstraße 51 1, tagen zwishen 9 und 3 Ühr mündlich oder {riftli nähere Auskunft

Geg D

nf. Konstruktionsbureau a in D | f / arten und dergleichen) find von Berlin Mitteilungen rd im Zentral-

an den Werk-

. D. in Karlsruhe, N. Königin Wilhelmina der und d. Etrlaubn. zum Léib-Drag. Negts.

Heer, zum In Nr. 47; währ datiert anzusehen.

Froese, Lt. d. Nes. d. Nr. 37, auf fein Gesuch von Lt. d. Res. d. 1. Oberels d. Komdo.

hef im Hus.

Schule fn Hannover, zum Nr 10 m

Oblt. im Kaiser Frakz chule in Engers, zum

Verwaltung der Staatsbahnen Personenwagen fig nicht erfolgen.

überzähl. Maj., zugegangen. Garde-Gren. R. überzähl. Hauptmann, befördert.

Hauptm. und Komv. Chef im 112, zum Fest. Gefängnis in

¿- Disp. geftellt. Il nad Best

Die Auésicht auf Anst Oberstlt. a. D. in d. Landw. Bez. Posen, zuleßt Komp. Chef tm Hauptm. a. D. Stahl, Oblt. d. Landw. a. Hinterpomm. Feldart.

Zur Neserve beurlaubt: die 70, v. Dulong im Inf. N. 6 Schwarze sw. Holst. Train-Abt. Nr. 9.

Im Sanitätskorps.

Zu Regimentsärzten ernannt unter Be n: die Stabs- und d. 1. Garderegts. z. F., (1. Magdeb.) Nr. 26, Kaiser Friedrich 111. Nr. 114, b.

Zu Baâätaillonsärzten ernannt un die Oberärzte: Dr. Vollmer b. Mir : 111. Bats. 3. Oberelsäss. 1. Oftpr. Feldart. N. Kleist von Nollendorf (17 Zig: M: 3, c Friedrtich 111.

Dr. Schuster, Beförderung zum St Insp. vers.

Zu Oberärzten befördert: die A M. von Grolman (1. Pos.) Nr. 18 Feldark, N. “Nr. ‘50, Theël b; Dr. Nind b. Inf. N. König Ludw {les.) Nr. 47, Heß b. Füs. Dr. Ballin b. Gren. N. König L b. Jf. N

‘Uung im Zivildienst erhalten: Ulrid edenau, zuleßt 2. St. Offiz. b. Kombdo. Hauptm. a. D. in

4. Bad. Inf. N. Prinz Spandau vers.

von Stülpnagel (5. Brandenb.) Amt d. 1V. A. K,, als Mitglied

im Westf. Ulan. Regt.

Stoeßel (Kurt) Hase im Garde- Kronprinz (1. Oftpr.) N, König Friedrich I. (4. Ostpr.) Nr. 5, (1. Westpr.) 1e.) Mr: 11 22, Zentgraf im R. Prinz Heinri von ser unter Verseßung in d. 4. Hannov. im Inf. R. von Boyen (5. Ostpr ) Nhetn. Inf. R. Nr. 68, Woitgeck, mann im Inf. R. afsel (1. Kurbess.) Nr. 81, Stetn- Nr. 82, Wirth im 6. Thür. im (Tur, (2. Großherzogl. . Negt., komdt. gz, Dienstl. bet

er) im Danziger Inf. N.

L r, 155,

Der Aufsichtsrat der Hedwigshütte Anthracit-Kohlen- und Kokswerke James Stevenson A.-G. in Stettin hat laut des „W. T. B.“ in feiner am 4. s{lossen, der auf den 10. August l ordentlihen Generalversammlung vorzuschlagen, nach Vornahme der de von 50/0 (im Vorjahre 99/5) zu

Berlin-Fri Lambert,

zuleßt Vblt. D. in Berlin-SMhöueberg,

Botigt im | roßherzog von Sachsen Litthau. Ulan. N.

D Wilhelm Nr.

Koch, Hauptm. im Inf. N. Nr. 48, komdt. z. Dienstl. b. Bekl. zu diesem Bekl. Amte vers.

Graf u. Marquis v. Villers, Oblt. Nr. 5, ein Patent setnes Dienstgrades verlieh

Zu Dberleutnants befördert: die Leutnants: y. im Königin Elisabeth Garde. Gren. N. Den, D, Gren. N. Nr. 5, v. Wastelewski im Gren. N. Nr.1, Erdtmann im Gren. © Capeller im Gren: N. Gr Nr. 6, Thieme tm Gren. N. Wenzel im Inf. N. 2, hir. Snf;

¿- Dienstl. b.

s Dienstgrades haben erhalten : die Nittmelster : Tencztn b. Stabe d. Drag. n (Litthau.) Nr. 1, Pflüger b. dow (1. Schles.) Nr 4, Walther- hw. H. Regts. Nr. 17. Oberleutnants: , Frhr. Droste Rhein.) Nr. 7, en (1. Kurhefs.) üßow im Jäg. . z. Pf. Nr. 9, v. Rohr- r. Schenck zu Shweins- tn Paderborn.

u. Tenczin, Oblt. im Drag. 2, fomdt. zur Gestütverwaltung, Frhr. v. Seckendorff, Lt. im in dém Komdo. zur Botschaft in &rhr. v. S{hlot- arde-Gren. N. Nr. 1, komdt. Neat. vers. andw. Kav. 2. Aufgeb. Drag. R. Nr. 15, als diesem Negt. ; die Leutnants Graf Goeyzen Negt., als Lt. mit gt., v. Veltheim feld (Altmärk.) Nr. 16, komdt. c. 11, als Lt. mit Patent vom b. Wedel d. Hus. Mr, 13, lomit. 4. m 3. November 1906

s. d. Ulan. Negts. von Katler Dienstl. b. Jäg. R. z. Pf. Nr. 10 . Hus. Negts. König in feinem Komdo. z.

auf sein Ges Hanseat.) Nr. 162, enth. Etn Patent ihre v. Neinersdorff- Negt®. Prinz Alb Stabe d. Dra Weisbe ck b. Zu Mberzähltgen Hagemann im zu Hülshoff i Bodenstedt im v. Alten im Jäg Nr. 6, Kißler im m Jäg. N. z. Pf. Nr. 10, Frh hrer an d. Offiz. Nettschule y. Nei nersdorff-Paczensky - von Arnim (2. Brandenb.) Nr. 1 Rittin. verliehen. . Königin (Pomm.) Nr. 2, bis zum 30. September 191 Kaiser Alexander G rag. N. Nr. 15, in dieses

Wiesbaden, d, CUTY im 5. Garde-R. z. F., früher Lt. im

Juli abgehaltenen Sitzung be- anberaumten

Zentralblatts für das Deutshe Nett“, Meichsamt des Innern, vom 3. Juli 1914, hat Konfulatwesen: Ermächtigung zur Vornahme von gen; Erequaturertetlung: Entlassung. Versiche- nntmWhung zur Ausführung des § 518 Abs\. 1 der sicherungsordnung ; Beränderungsnahweis der Ortslöhne.

Paczensky u. in Nagnit,

recht von Preuß g. Negts. von Bre Stabe d. Brauns Nittmetistern S({lesw. Holst. Drag. N. Nr. 13 m Huf. R. König Wilhelm 1. (1. König Humbert von Ftali 0 M Mr 2, C

außgegeben im genden Inhalt: bdilstandshandlun ngôwesen: Beka

UT, M. 93, Abschreibungen eine Dividen . B." betrug die Einnahme der 13 440 135

T2 Ch A S Laut Meldung des Oesterreichtschen

Kronen, gegen die end des Borjah läufige Etnnahme mehr 143 154 Kronen. bruar mehr 567 631 Kronen. Die pereinnahmten vom 4. bis 10 Junt Vorjahr mehr 9980 Fr.).

N Eisenbahn (Saloniki—

Inf. N. Nr.

Dietrich in d. Schle

Südbahn gültige Ginnahme des entsprehenden Zeitraumes res Minderetnnahme 149 635 Kronen und gegen die vor- Nichtigstellung für Fe- Anatolischen Eisenbahnen 244 346 Fr. (gegen das . Januar 1914: 5 154561 Fr. Die Einnahmen der Mazedontschen Monastir) betrugen vom 4. bis 10. Junt 1914: 46 648 Francs - (weniger 22310 &r), Seit 1. Januar 1914: 1107 152 Fr. (weniger 216 F

Ermittlung des zollpflihtigen Gewichts von es zollfreien Veredelungsverkehrs mit aus- aus Bongossiholz. Allgermetne Verwaltung®- des Handbuchs für das Deutsche Neih auf das Polizeiwesen: Ausweisung von Ausländern aus dem

Steuerwesen:

af Kleist von Nollendorf Zulassung ein

König Friedri 111. (2.Sch Keith (1. Oberschles.) Nr. N. Nr. 32, Kolbe im Füs. Brandenb.) Nr. 35, die Inf. N. Nr. 164, Grunwald Nr. 41, Mahrenholz im 6. Schunke im 3. Thür. Jnf U Landgraf Friedrich 1. von Hessen-C DVUTTT N f Kurhess. Inf. N.

Nr. 96, Müller im Hess.) Nr. 116,

d. Mun. Fabrik, Nr. 128, Hohlfe Inf. R. Hessen- Wewbke im 8. Bad. Inf. N. b, 4. Bad. Feldart. . Goerne

förderung zu Oberstabs- Dr. Hölker d. Füs. Bats. N, Fürst Leopold von Anh [1]. Bats. 6. Bad. Inf. Negts. 3. Oberelsäss. Inf. N. Nr. 172. Beförderung zu Stabsärzten : hen Feldart. R. Nr. 58, Nr. 172, ‘Dr. “Kahle b, Füs. Bats. Gren. Negts. Graf Nr. 6, Dr. v. Homeyer b. Inf. Regts. Kaiser

„San. Amt d. Mil. Fust. unter ufig ohne Patent, ‘zur

\sistenzärzte: Feldhahn b. Juf. , Dr. Koentgsmann b. 3. Bad, Torgauer Feldart. R. Nr. 74 ig 111. von Bayern (2. Nieder- R. Graf Noon (Ostpr.) Nr. 33, Friedrich Wilhelm 1. . Fürst Leopold von An

Bataillonsärzte :

der Charakter als Nr 71 *Klée

Inf. Regts. Handel und Gewerbe.

en im Neihsamt des J

„Nachrihten für Han und Landwirtschaft“)

Griechenland. Salonik.

5 belassen. Kursberichte von auswärtigen Fondsmärkten.,

Hamburg, 6. Jull, Kilogramm 2790 Br., 2784 @d., Silbex in 77,75 Br., 77,25 Gd.

Wien, 7. Juli, Vormtttags 10 Uhr 45 Min. Rente M./N. p. ult. 80,70, Oesterr. 4/0/49 Rent 4 9% Mente in Kr.-W. 79,40, en pr. ult. 886,00,

ungershausen

heim, Lt. im Inf. N. Kaiser Wilhelm

Dienstl. b. Angestellt: y. Pet (V Berlin), komdt. z. Oblt. mit Patent vom 1 der Neserve: (2. Schles.) Nr Patent vom 17. d. Ulan. Negts. H ¿e Vienitl. h, 2,

nnern zusammen-

Industrie Gold in Barren das

Barren das Kilogramm (W. T. B.)

3. Schles. D

ersdor ff, Oblt. d. L (W. T. B.) Dienstl. b. 3. S(lef. . April 1911 in

Hus. Negts.

d. [1]. Bats. 6. Bad.

Bethge in demselben läufig ohne

Buchterkirch" (Wal ld im 7. Westyr. FInf. Homburg Nr. 166, komdt. z. Dien

Nr. 114, dieser vor Oberarzt b. absarzt, vorl

Lüders im l. b. Reichs: Kol. Nr. 169, komdt. vom 16. Juli N. Nr. 66, Bajohr im 8. Bad. im 2. Schles. Jäg. B. Nr. 6, Nickish v. Nosenegk an d. g an d. Unteroff. Schule in Weglar, Greifenberg i. Pomm., Frhr. y. Aweyden im 2. Gütde- Nußland, v. Wiedebach u. . Köntgin (Pomm.) Nr. 2, Deym . König Friedrich 111. (2. Schles ) i N. König Carl I. von Rumänien , v, Linstngen im Gardedrag. N. (Großherzog-

Kleinasien und Spannung zwis{hen Griechenland und der e wirtshaftliche Lage ver\ch{ärft und einen ‘ligen Geschäftsstillstand in den lezten Wochen verursacht, i sind in Liquidatton getreten, da sie si nicht befürchten mußten, für bankerott erklärt zu gerihtlihe Konkurseröffnungen zugelassen werden. ritt am Erde Juni/14. Fuli ein. L erichtlih durhgeführt werden, was auch später in en fein wird. i

aiserl. Konsulats in Salonik vom 19. Junt 1914.)

v. Nohrscheidt d. 6, Tomdt. ¿. Dienstl. bei diesem Oftober 1911 im genannten Re enntgs von Treffen Westf. Hus. N. N z 1910 im leßtgenannten N g Humbert von Jtalien gt., als Lt. mit Patent vo

chäftslage en herrshende t in Salonik di

Einb. 4 9% tin Kr.-W. pr. ult. 81,15, Türkische Loe per medio 207,00, Or

VDesterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ult. 669, ] Akt. pr. ult. 77,50, Wiener Bankveretnaktien

Ungar. allg, Üntonbank-

1914 ab z. Dienstl.

Inf. R. Nr. 169, v ientbahnakti im Kurhess. Jäg. B. Nr. 11, Schule in Potsdam, Hoef Nochel a. d. Unteroff. Vors etn tim Gardekür. R,, aiserin Alexandra von endorf im Kür. N n Drag. N. olff im Drag.

esellschaft (Lomb. s Oesterr. Kreditanstalt Akt. pr. ult. 590,00, [tien 767,00, Oesterr. Länderbankaktien 473,50, pr. ult, 403,00, Deutsche NReichs- Alpine Montangesellf , Brüxer K

ger halten konnten und a Kreditbanka aktten 565,00, Türkishe LTabakaktien banknoten pr. ult. 117,86, Oesterr. rager Eisenindufstrièges.-Akt. Skodaaktien 647. Auf

matt, Skodaaktien neuerdings stärker rückgängig. Gesamtverkehr ru

(1. Kurheff. (2. Oflpr.)

halt-Dessau

Paeßtold b. Inf. Peltret b: Fü}. N. General« von Preußen (Hannov.) Nr. 73, Vogel

dragorer M K Jeßt kann die ostiß-Jän Graf y Stkitez itr Nr. 8, Braun, W

(1. Hannov.) Nr. 9

Dienstl. bei im genannten Regt.

v. Neindorff, Oblt. d. Ne (Schles.) Nr. 2, von d. Komdo. 4 h. v. Trauwiti Humbert von Jta

diesem Ne Nr. 3, Dr. Bt

(1, Da Nr l

Mi Graf &

Feldmarsch

el vorzuzte

istenzärzten befördert : die Unterärzte : alkanmeldur

chwerin (3. Pomm.) Gesellsch.-Aktien —,—.

Lt. d. Res. d 0e 40,

all Prinz Albrecht

London, 6. Juli, Nahm. (W. T. B.) Silber prompt 293, 2 Monate 257. Privatdiskont 17. Abends. ?%% Engl. Konsols 76/,,, Parts, 6. Juli. (W. T. B.) (Sgchluß5.) 3 °/9 Frenz. Rente 83,25. Madrid, 6. Juli. (W. T. B.) We(sel auf Paris 104,05. Lit sabon, 6. Juli. (W. T. B.) Goldagio 16. New York, 6. Juli. (S{hluß.) (W. T. B.) Die Meldungen über die Konfetenzen der Kaufleute im Weißen Haufe in Washington und einiges Deckungsbedürfnis verhalfen der Börse 21! einer festen Gr- öffnung. Neben Unions waren besonders Amalgamated Coppers stärker gefragt auf die Hausse am Londoner Metallmarkte. Im weiteren Verlaufe verhielten \ich die Börsenkreise im Hinblick auf die noch immer ausstehende Entscheidung in der Frachtratenfrage fowie auf den am Mittwoch fälligen Monatsberiht der Jegie- rung über den Stand der Halmfrüchte reserviert. Die Kurse bröckelten am Nachmittag ab, nur für einige Spezialwerte bestand Interesse, sie konnten fich teilweise erbebliher im Kurse befsern. Die im allgemeinen rüdckläufige Kurésbewegung kam aber dann infolaec von Deckungen zum Stillitand. Als geaen Schluß erneuter Deckungs- begehr hervortrat, stellte fi eine allgemeine Befestigung ein. Der Aktienumsayß ‘betrug nur 93 000 Stück. Am Bontsmarkt wurden 1 896 000 Dollar umgeseßt, die Tendenz war unregelmäßig. Tendenz für Geld: Fest. Geld auf 24 Std.-Durchschn.-Zinsrate 2, do. Zinsrate für leßtes Darlehn des Tages 3, Wehsel guf London 4,8590, Cable Transfers 4,8805, Wechsel auf Berlin (Sicht) 95?/,6. Rio de Janeiro, 6. Juli. (W. T. B) Wechsel auf London 16.

Kursberichte von auswärtigen Warenmärkten.

Essener Börse vom 6. Juli 1914. Amtlicher Kursbericht. Kohlen, Koks und Briketts. Preisnotierungen des Nheinisch- Westfälischen Kohlensyndikats für die Tonne ab Zeche. 1. Gas- und Flammfkohle: a. Gasförderkohle 12,00—14,00 M, b. Gas- flammförderkohle 11,50—12 50 4, e. Flammförderkfohle 11,00 bis 1150 A, d. Stüdfoble 1350—15,00 H, e. Halbgesiebte 13 00 bis 14,00 , f. Nußkohle gew. “Korn T1 und U 13,75—14,50 4, do. do. TIT 13,50—14/95 M. bo. bo. TV 13,00—13,75 4, g. Nuß grusfohle 0—20/30 mm 8,50—9 50 M, do. 0—50/60 mm 9,75 bis 10,90 6, h. Gruskfohle 7,00—9,75 4; II. Fettkohle: a. Förder- fohle 11,25—12,00 Æ, b. Bestmelierte Koble 12,90—13,00 M, c. Stüdctkohle 13,50—14,00 4, d. Nußkohle, gew. Korn I 13,75 bis 1450 M, do. do. Il 13,75—14,50 M, do. do. I[T 13,50—14,25 H, do. do. TV 13,00—13,75 #, e. Kokskohle 12,25—13,00 M; [I Magere Kohle: a. Sörderkohle 10,50—12,00 M, b. do. melierte 11,75—12,75 46, c. do. aufgebesserte je nah dem Stüd- gehalt 12,75—14,25 4, d. Stüdfobhle 1350—16,00 M, e. Nuß- fohle, gew. Korn I und IT 15,25—18,50 4, do. do. I[I1 16,00 bis 19,05 M, do. do. IV 11,50—14,00 , f. Anthrazit Nuß Korn I 20,00—21,50 M, do. do. II 21,590—25,50 MÆ, g. Fördergrus 9,50 bis 10,50 Æ, h. Grusfohle unter 10 mm 6,29—9,00 4; IV. Koks: a. Hochofenkoks 15,00—17,00 6, b. Gießereikoks 17,50—19,50 M, c. Brechkoks 1 und 11 19 00—22,00 6; V. SBrifetts: Briketts le nah Qualität 11,00—14,25 4. Die nächste Börsenversammlung findet am Donnerstag, den 9. Juli 1914, Nachmittags von 3F bis 42 Uhr, im „Stadtgartensaale“ (Eingang am Stadtgarten) statt.

Magdeburg, 7. Juli. (W. T. B.) Zuckerbericht. Korn- ¡ucker 88 Grad ohne Sack —,—. Nachprodukte 75 Grad o. S. —,— Stimmung: Ruhig. Brotraffin. 1 ohne Faß 19,371 19,624, Kristallzuckder I mit Sack —,—. Gem. Raffinade m. S. 19,127 bis 19,375. Gem. Melis 1 m. S. 18,621—18,871. Stimmung: Rubig. Rohzucker I. Produït Transit fret an Bord Hamburg : Jult 9,30 Gd, 9,39 Br., August 9,40 Gd., 9,424 Br., Sept. 9,45 Gd., 9,590 Br., Oktober-Dezember 9,477 Gd.. 9,50 Br , Januar-März 9,624 Gd, 9,65 Br., Mai 9,774 Gd., 9,80 Br. Nuhita. L

Cöln, 6, Zuli. ‘(W. T. B) Rübsöl loko ——, für Oktober 70,00. '

Bremen, 6. Juli. (W. T. B) Sg&malz. _Stetig. Loko, Tubs und Firkin 533, Doppelelmer 542. Kaffee, Stetig. Baumwolle. Ruhig. American middling loko 674. ;

Bremen, 6. Juli, Nachmittags 1 Uhr. W. L. B.) Baumwolle amertcan middling für Juli 7e ut lugust 62,8, für September 62,2, für Ottober 61,0, für November 60,1, sür Dezember 60,0, für Januar —,—, für Februar 60,0, für März 60,0, für April 59,9, für Mai 59,9, für Juni 59,9, Tendenz: Stetig. /

Hamburg, 7. Juli, Vormittags 10 Uhr. (W. T. B.) Zuck@termarkt. Nuhig. Rübenrohzucker L. Produkt Basis 88 9%) Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg, für Juli 9,273, füx August 9,40, für September 9,475 für Oktober- Dezember 9,474, für Januar-März 9,621, für Mai 9,773.

Vamburg, 7. Juli, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten. (W. T. B.) Kaffee. Stetig. Good average Santcs für September 48{ Gd., für Dezembec 497 Gd., für März 492 Ghd,, für Mai 504 Gd. i:

Budapest, 6. Juli, Vormittags 11 Uhr. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen ruhig, für Oktober 12,82, für April 13,04. NRoaggen für Oktobec 9,28. Hafer für Oktober 7,69. Mais für Juli 7,38, für August 7,54, für Mai 7,30. Koblraps für August 15,35.

London, 6. Juli. (W. T. B.) Rübenrohzucker 889% Juli 9 h. 2} d. Wert, stetig. SFavazucker 96% prompt 10 h. d. nominell, ruhig. :

London, 6. Juli. (W. T. B.) (S&luß) Standard- Kupfer fest, 621, 3 Monat 622.

Liverpool, 6. Juli, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten. (W. L. B.) Baumwolle. Umsaß 5000 Ballen, davon für Spekulation und Export Ballen. Tendenz: Ruhig, Amerikanische middling Lieferungen: Stetig. Jult-August 7,14, ugust - September 6,96, September - Oktober 6,74 Oftober- November 6,67, November-Dezember 6,60, Dezember. Januar 6,59, Januar-Februar 6,59, Februar-März 6,99, März-April 6,61, April- Mat 6,62. i

LIVerVool, 7, QUE Vormittags 10 Uhr 25 Minuten. (W. T. B.) Baumwolle. Der Markt eröffnete für Toko stetig. Mutmaßliher Umsfaz 5000 Ballen, Import 5000 Ballen, davon amerikantsche 4000 Ballen. Amerikanische Lieferungen stetig.

Glasgow, 6. Juli. (W. T. B.) (Schluß.) Roheisen ruhig, Middlesbrough wartants 51/22. E

Paris, 6. Juli. (W. T. B) (Schluß.) NRohzudcker willig, 8809/6 neue Kondition 31{—304, Weißer Zv cker ruhig, Nr. 3 für 100 kg für Juli 34, für August 344, für Ofktober- Januar 324, für Januar-April 322. /

Amsterdam, 6. Juli. (W. T. B.) Java-Kaffee good ordinary 41. Bancazinn 914.

Antwerpen, 6. Juli. (W. L. B) Petroleum. Raffiniertes Type weiß loko 2114 bez. Br.. do. für Juli 214 Br. do. für August 214 Br.. do. für September-Oktober 214 Br. Nuhig. Schmalz für Juli 1262.

New York, 6. Juli. (W. T B.) (Schluß.) Baumwolle loko middling 13,25, do. für Fuli 12,92, do. für September 12 29, do. in New Orleans loko middling 13/6, Petroleum Refined (in Cases) 11,00, do. Standard white in New Le 8,50, do. Credit Balances at Oil City 1,75, Schmalz Weßtern fieam 10,50, do. Robe u. Brothers 10,80, Quer Ceritrifugal 3,32, Getreidefraht nach Liverpool 2 Kaffee Rio Nr. 7 loko 87, do. für Juli 8,45, ‘do. für September 865, Kuyfer Standard loko 13,45—13,85, Zinn 32,20—32,30. Die Visible Supplies betrugen in der vergangenen Woche: an Weizen 13 626 000 Bushels, an Canadaweizen 9 159 000 Bushels, an Mais 6 912 000 Bushels.