1914 / 157 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Commerz- und Diskontobank in Vexlin und Hamburg,

Direction der Disconto-Gesellschaft

in Berlin,

Bankhaus Delbrück, S<iekler «@ Co.

in Bexlin,

Bankhaus Ephraim Meyer & Sohn

in Danuovee,

Bankhaus Gottfried Herzfeld in

Hannovex,

Bodeukreditbauk Straßburg,

Gebr. Kiesel in St, Fohaun g. Saar,

Bankhaus A. Daun in Stuttgart,

Filiale der WürttembergerVereins-

bauk in Ulm.

Auf Namen umgeschriebene Shuldver- s<reibungen müssen von demjenigen, auf dessen Namen sie umgeschrieben find, ab- quittiert sein.

Mit den vorbezeichneten Zeitpunkten endigt die Verzinsung der verlosten Schuld- vers<reibungen. Ein fogenannter Depo- fitalzins wid niht gewährt.

Aus früheren Verlosungen find no< nieht cingelöst die Schuldverschreibungen:

V D 491

H B 6

X B96 "X C 143; sämtli% am 1. Juli 1913 gezogen.

Regensburg, den 1. Juli 1914,

Stadtimagistrat. Bleyer.

[34955]

Bon den 4 9/9 Schuldverschreibungeu des Kreises Anklam, 3. Ausgabe, sind am 24. Juni 1914 aus8gelsoft worden :

1) Buchstabe A Nr. 52 und 305 über je 5000 Æ, 2) Buchstabe X Nr. 19 22 47 und 74 über je 1000 Æ#, 3) Buch- stabe D Nr. 23 39 68 über je 200 .

Ferner sind dur< Ankauf zur Tilgung beslimmt die Schuldverschreibung?n:

Buchïtabe 4 Nr. 317 und 318 über je 5009 #, Vu<stabe W Nr. 54 und 73 über je 2960 M.

Die Schuldverschreibungen zu 1, 2 und 3 werden den Inhabern hiermit zum ü. Ok- tober d. Js. gekündigt.

Die Rückzahlung erfolgt vom ge- nanuten Tage ab gegen Nückgabe der Schuldverschreibungen nebst den no< nicht fälligen Zinéscheinen usw. bei der Kreis- fommunalfafse in Anklam, der Deut- \chen Bauk in Berlin, der Mecklen- burgischen H$ypotheken- und Wechsel- bank in Schwerin und der Landschaft- lichen Bank dex Vrovinz Vommern in Stettin. Vom 1. Oktober d. Js. ab hört die Verzinsung der ausgelosten Schuld- vers{hretbungen auf.

Anklam, den 26. Juni 1914.

genommenen, derart erworbenen Schuld- buhforderungen werden zu 4 y. H. verzinst.

Il. Rückständig sind folgende Schuld- verschreibungen : :

Lit. A zu 2000 #6 Nr. 1635 3089 4082 6444 6773 7177.

Lit. B zu 1000 4 Nr. 829 874 2523 2737 3061 3188 3364 3796 5947 6669.

Lit. C zu 500 4 Nr. 333 540 613 635 1309 1357 1403 1980 2105 2783 32 3758 4389 5767 7031 7063

Lit. D zu 300 Nr 952 1140 1270 1299 1519 2644 3585 3742 4008 4629 4727 4873 6476 6738.

Lit. E zu 200 f Nr. 2356 2696 2902 2940 3858 3924 44009 4491 4927 5574 6592 6670 6773 6834 7491.

Die Großherzoglthen Staatskassen ver- güten für gefündigte Schuldverichreibungen, die erst nah Ablauf von 6 Monaten nah

[34954]

Nummern im Gesamtbetrage von L 58 worden :

92027 92633 52669

49529 49569 49597 90440 50471 50871 91917 51924 51930

24715 25104 25304 25929 25972 26045 27185 27317 27409 28157 28323 28411 28962 29035 29090 29505 29567 29775 30955 30904 30993 31816 31868 32108 33093 33181 33253 33962 34033 34148 24847 34916 35011 36348 36413 36491 B3T238 00900 37407 38173 38390 38647 39693 39763 39825 40639 40715 40728 42375 42394 42655 43528 43590 43682 45598 45602 45621 46283 46449 46481 47046 47132 47251 47915 47974 48206 48971 48976 49008

94 238

853 936 T

3326 4115 4456

25330 26061 27967 28449 29101 29902 91000 32152 33280 34152 35314 36501 37466 38678 39844 40907 42731 43777 45729

27692 27717 28490 28933 29135 29183 30035 30048 51081 91098 31 32199 32160 2 33341 33388 34165 34201 35361 35665 36933 36582 37485 37489 38828 38924 39854 40038 41002 41044 41 42795 42948 43780 44174

49045 d. 262 1307 3430 4628

319 1346 3444 4911

193 402

89D 3046 4371

3476 9101

32 33588 34213 35797 36789 37027 39058 40115

42960 44331 45731 45914 45923 46484 46626 46736 46758 47273 47284 47349 47 48441 48497 48573 48608 49047 49152 49170 291 Obligationen zu L

1476 1 3480 9176

dem Hekmzahlungstermin zur Einlösung gelangen, Htnterlegungszinfen in Höhe von 2 pv. H. des Kapitalbetrages. Bei der Zinsberehnung bleiben die ersten 6 Monate vom Heimzahlungstermin an außer Be- trat, während der Monat, in dem die Einlöfung erfolgt, voll gerehnet wird. Der Empfang der Zinsen ft vom Inhaber des Papiers auf besonderem Blatte zu be- seinigen.

TIT. Dur richterliße8s Urteil wurden für fraftlos e:flärt die Schuldverschrei- bungen

Lit. C zu 500 4 Nr. 1605.

Lit. D zu 300 46 Nr. 6654 6655.

Lit. E zu 200 6 Nr. 2184 4457 5615.

Karlsruhe, den 1. Juli 1914.

Großh. Bad. Staatsfchulden- vertvaltung. Ballweg.

Steuerfreie 4',°%, äußere Gold - Anleihe d. Argentinishen Republik v. I. 18688—9.

Bei der am 3. Junt 1914 in London stattgehabten Verlosung sind folgende

920 per L. Ofktover L914 gezogen

a. 10 Obligationen zu 2 1000: 52810-52822 92915 52970 53095-93158 93239.

b. $5 Okligationen zu L 5090; 49700 49731 49967 50128 50905 51045 51185 51199 51985 51986 52007 52018

C. 272 Obligationen 25470 25523 25583 26224 26308 26390 27 28574 29227 30127

50418 51872

50415 51839 52441.

50341 51300 51414 52033 52396 zu £ 100: 25628 25638 26579 26671 129 2789 2911 28646 28814 29235 29260 302759 30329 D1L104 OL20L 32920 32c0C 33605 33606 34250 34601 35899 35938 36809 37008 37560 37616 39240 39332 40200 40299 41065 41286 43026 43055 44518 45103 46019 46054 46855 46920 47488 47647 48701 48745 49295.

9013 90374 91670

52402

25698 26700 28005 28840 29279 30336

01490

olt d 32820 33718 34753 35966 37103 37691 39468 40307 41946 43196 45267 46070 46939 47688 48907

207909 26943 28192 28948 29448 30745

91700 L090

33049 33886 34818 36122 3199 38041 39602 40426 42312 43507

25779 26766 280583 28888 29350 30630 31623 32993 33839 34766 36021 37128 37781 39530 40371 42030 43357 45327 46076 46999 47786 48959

14A 14U

316

061

46095

47815 48961

466

203: 640 2199 3809 5804

843 2740 4110 6005

705 2210 3942 5883

482 709

534 1990 3689

5520

45332 I »oRcg

47014],

[34957] - Bekanutmachung.

An dem 4 °/gigen Anlehen der Stadt- gemeiude Baden-Vaden von L908 im Nennwerte von 2000000 Æ find im Sahre 1914 21900 4 zu tilgen dur Auslosung oder Rückkauf, na< Belieben des Stadtrats, von 4 Stü> à 2000 6, 9 Stü à 1000 4, 7 Stü 500 und 7 Stü>k à 200 #.

Wir bringen zur Kenntnis, diesem Jahre vorzunehmende dur Rückkauf geschieht.

Baden-WVBaden, den 1. Jult 1914.

Der Stadtrat. Fieser. Löhr.

daß die in Tilgung

34958] Bekanntmachung.

An dem 1905 er Teillauleßen der Stadtgemeinde Baden- Waden tim Nenn- werte von 1/500 009 4, verztnslih zu 33 9%, find im Jahre 1914 17 000 4 zu tilgen dur< Auslosung oder Nückkauf, nach Belteben des Stadtrats, von 3 Stü à 2000 #, 7 Stüd> à 1000 6, 6 Stüd à 500 # und 5 Stück à 200 6.

Wir bringen zur Kenntnis, daß die in diesem Jahre vorzunehmende Tilgung durch Rückkauf geschieht.

Vaven-Baden, den 1. Juli 1914.

Der Stadtrat. Fieser. Löhr. [34956] Tilguug der 829%, Altonaer Stadt- anleiße von USS7,

Heute sind folgende Nummern zur Nü>-

zahlung gezogen: i Buchstabe L.

4753 4809 4323 4828 4832 4845 4934 4947 4948 4984 5078 9114 5139 5156 5197: 5340 5423 5425 5439 5454 5479 D049 D003. D009: 0092 0099. 9740 5793 5868 5871 5912 5942 5964 5988 6072 6102 6118 6159 .6170 6211 6260 6303 6327 6409 6449. 6472 6507 6523 6533 6992 -6600 6692 6704 6742 6761 6827 6828 6933 598 Stück zu 500, s = Á# 29 000,—

Buchsiave k.

6974 6986 6995 7074 7100

24 128 (Ll C809 Co1D 1003 (009 (A414 (419 789 7826 7842 T7844

7907 7919 8048

C0100 82228201 2 8914 8381 3459 8468 8639 8663

8693 8759 43 Stück zu 80090, Æ = , Buachstabe L.

8772 8778 8820 8832 8846 8888 8890 8923 8964 9028 9048 9145 9207 9304 9355 15 Stü zu $0008,— A = , 75 000,—

43 000,—

[345325] Bekfanntmacbung.

Von unsern Teils<uldversthyj buugen gelangten beute zur Kus8tosu, die nabst-henden Nummern : 9 26 52 77 109 115 243 265 269 2 448, h

Flensburg, den 2. Juli 1914,

Flensburger Äctien-Brauerej.

Einladung zur se<zehnten ordezt, lichen Generalversammlung aufDienz, tag, den 28. Juli 1934, Vor mit¿ags 412 Uhr, im Grand Hol Europäischer Hof, Met, Priesterstraße,

Tages8orduung :

1) Vorlage und Genehmigung der Bilzy nebst (Bewinn- und Berlustredny; per 1913/14 sowie Cntlastung dy Borslaads und Aufsichtsrats. l

2) Aufsichtsratswahl.

Stimmberechtigt find nur diejenlg Aktionäre, welche ihre Aktien \pätestenz bis zum 24, Juli 1914 bei ty Direction deer Discouto-Gefellschast Bremen, der Deutschen Natiouaibay Bremen, der Juteruationalen Bay in Luxemburg, Filiale Metz, in Mey der Forbacher Vank in Forbach i, $ oder im Geschäftslokale unserer e, seuschaft, Vremen, am Seefelde, hint, legt sind.

Vereinigte Lothringer Licht- u) Wasserwerke Aktiengesellschaft, N. Dunkel.

R

[34911]

Vereinigte Königs- & Laurahütt

Aktiengesellschast für Bergbay. und Yüttendbeirteb.

Bel der am 1. Juli d. J. dur Hem Notar Justizrat Dr. Becherer in Beil in den Geschäftsräumen des Bankhaus S. Bleichröder zu Berlin stattgehabt se<sten Auslosung unserer 4 9/9 Teil s<uidvers<{reibungeu aus der Anleih vom Jahre 1904 über nom. 4 10 000 000 wurden laut Tilgungsplan folgende Num mern zur Rückzahlung am 2. Januar 191) ezogen :

Stück 155 Lit. A äber je nom, /#Æ 1090,—

Mr. 0135 0437 0443 0444 0447 0583 0584 0585 0587 0588 0589 0591 0597 0599 0622 0663 0832 2195 2700 2(63 2004 2823 2829 2091-2909 3060 3092 319L 8207 3259 3484 3528 39529 3714 3783 418 4211 4265 4410 4411 4413 4414 48 5031: 9032 D036 0030 0072 98 SIOZ DLOT 5248 5282 5311 63M

055) 0590 127 25

1) 329

59035 5161

. Untersuchungsfachen.

. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. h Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. G G

. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

. Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 7. Juli

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 s,

6. Erwerbs- und Das 7. Niederlassung 2c. von Ne 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

_ 1914.

enossenschaften.

tsanwälten.

5) Kommanditgesell- schaften auf Aktien und Aktiengesellshasten.

[34919] i: de Fries & Cie. Act.-Gesellschaft. Bei der heute stattaechabten siebenten Auslosung unserer 4X2 09/9 Teilschuld- verschreibung vom Jahre 1903 wurden folgende Nummern gezogen: 25 317 442 476 670 696 769 773 786 787 809 815 901 920 1039 1061 1069

1102 1136 1173 1213 1215 1221 1230|G

1252 1264 1279 1291 1316 1334 1337 1369 1381 1392 1397 1398 1424 1440 1457 1474 1490.

Die Rückzahlung erfolgt mit einem Auf- gelde von 3 9/0, also mit 4 1030 pro Stück, vom D. Januar 1915 ab

bei unfercer Gesellschaftsrasse,

bei dem A. Schaaffhausen”scheun

Baukverein A. G. in Cöln,

Berlin und Düsseldorf

gegen Aushändigung der Teilshuldver- {reibungen nebst den Erneuerungsscheinen für die 1IT. Reihe Zinsscheine. Die Verzinsung hört mit dem 1. Ja- nuar 1915 auf. Düsseldorf, den 1. Juli 1914, Der Vorstand.

[34508] Chemische Fabrik Freiburg A.G. Freiburg i. ß. Bilauz per 31. Dezember 1913.

Aktiva. Aktionärenkonto Grundstü>skonto

# S 601 138/55 9 456 /—

[34503] Aktiva.

Lagervorräte

Debet.

Gaswerksanlage .

Kasse und Debitoren . . . Zentralverw. Zuschußkonto .

S 156 229/87 7 000/13 8 121/28 26 014/80

197 366/08 __ Gewiun- und Verlustkonto.

Div. V

Aktienkapital Anleihe und Kreditoren . . Ode p e Neservefondskonto Erneuerungskonto Gewinn

Vilanz per 31. März 1914.

197 366/08

“er:

Pasfiva.

2 64 60

78 [06

Kredit.

Betr.- u. Handl.-Unkosten . . Abschreibungen . Conn ¿e

mann Weidemann, Bad Sooden, Fran>e jun.,

Bremen.

2 975/66

: |_3 200/—

28 393/63

Bremen, im Mat 1914.

Der Vorstand. R. Dunkel.

Der Aufsichtsrat. Der Dividendenschein Nr. 7 unserer Aktien wird mit #4 40,— (= 4 0/0) bei der Directiou der Disconto-Gesellschaft, Bremen, eingelöst.

Der Qusfichtsrat unserer Gesels<hast besteht jeut aus den Herren Kausf-

Bankdirektor Biskamp, Hamburg, und Carl Gaswerk Bad Sooden a. d. Werra Aktiengesellschaft.

M A! / 22 217 s Betriebseinnahmen Zentralverw. Zuschußkonto G

S 32 3/31

28 393 63

Prestien.

[34500]

Aktiva.

An Grundstü>skonto Hotel Bristok.

Gebäudekonto Hotel Bristol : Unter den Linden 5—6 a und Behrenstraße 67 Zugang für Erneuerung Zugang für Instandhaltung

Abschreibung der Instandhaltungskosten und weitere Abschretbung auf Erneuerung

Gebäudeeinri<tungskonto Centralhotel . Zugang

Abschreibung Hotel Bellevue-Konto

Bilanz per 31. März 1914.

S

Mb

3 520 000 41 635 62 906

3 624 542

77 542

100 000 24 671

124 671 34 671

279 402

Mt 8 500 625

3 547 000

————

Gewinu- und Verlustkonto pro 1913/1914,

Debet.

An Steuern- und Hausabgabenkonto

Gebäudeinstandhaltungskonto Centralhotel

Salärkonto Lohnkonto

Hypothekenzinsenkonto Behrenstraße A

Generalunkostenkonto

Wehrbeitragkonto Talonsteuerkonto

Abschreibungen :

auf Gebäudekonto Hotel Bristol

Gebäudeeinrihtungskonto Centralbotel . « Inventarkonto (eins<ließli< A 145 196,16

JInstandhaltungekosten). .

e. Umbaukonto Kranzler Neuausstattungskonto

7 Maschinenanlagenkonto (eins<l. M 35 669,52

Instandhaltungskoften)

Gewiun: Vortrag aus 1912/13 , Gewinn pro 1913/14 .

Kredit. Per Saldovortrag Zinsenkonto Generalbetriebskonto

. hb

. » 1028 488,11

# 4

28 684 98 000

181 210

42 503 L 554 001 35 000 165:8

T481 994 126 684|—

77 542 34 671

337 883 27 202 19 588

66.0399

664,36

962 929 1 029 152

T 608 678!

1592 078/30

3 200 756/58

664/36 156 506/31 3 043 585/91

3 200 756/58

Hôtelbetriebs-Aktiengesells<haft Conrad Uhl’s Hôtel Bristol-Centralhstel. i N atb Der Vorstand. athan.

Vorstehendes Bilanzkonto und Gewinn- und Ver

Schmidt

lustkonto der Hôtelbetriebs-

Aktiengesellshaft Conrad Uhl’'s Hôtel Bristol. Centralhôtel zu Berlin, abgeschlossen per 31. März 1914, habe i< geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Handlungsbüchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden. Berlin, den 18. Juni 1914.

(L. S) Julius Marcuse, vereidigter Bücherrevisor.

Die in der heutigen ordentlihen Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1913/14 auf 9% = # 90,— pro Stammaktte,

&S 9/0

ÆÁ 50,— pro

Der Vorsitzende des Krcisaus\chusses:

t : Vorzugsaktie festgeseßte Divideude gelangt vom 6. cr. ab gegen Einreichung von NRosenstiel, Landrat. D

des Dividendenscheins Nr. 17 resp. Nr. 7 bei den Herren Braun «& Co. hier, Eichhornstraße 11, bei der Deutschen Bauk hier, bei den Herren Koppel & Co.,

7113 Umbaukonto Kranzler

8091

6961 7920

6694 7900

6501 G51

CUOL. CIO8

6630 7816

6416 7578

6141

7267

6299 7467

6102 7228

6122

7263 1349/90

17 294/78

DO2e2

6073

5400 5443 555 D556 D615 56H 5788 6051 6164 6232 6282 62

8058 Zusammen 4 147 000,— Gebäudekonto 17 799

[34999] Bekanntmachung.

1. Auf Grund der beute vorgenommenen Ziehung werden folgende Schuldver- ic{reibungen des zu 3F v. H.“ verzins, lihen Badischen Eiseuvbahuanleheus von 48275 auf L. Februar 1915 zur Heimzahlung gekündigt:

Lit. 4, 8, C, D und E je 227 Stüdt

S O2

9032 10167 11761 12099 138723 15391 16745 17892 19726 19755 21392 21420

10041 11601 12375 19991 15376 16737 17807

9113 10259 11771 12599 13871 15409 16784 18172 19876 21474

9610 11094 12205 T9213 14600 16273 17301 18847 20593 22041

9556 10996 12138 12922 14570 16189 17192 18841 20508 22014

9458 9917 10677 10702 12038 12098 12860 12907 14502 14503 16089 16168 16984 17156 18721 18771 20351 20507 21843 21874 21969

9126 10449 11777 12827 14108 15447 16832 18208 19987 21807

9406 10562 11841 128952 14341 15678 16873 18350 20032

9742 11256 12206 13339 14654 16384 17589 19106 20616

22199

9938 11470 12258 13992 148388 16500 17590 19298 20668 22280

10011 11565 12299 13374 14892 16675 17751 LISZA 20923 22298

Die Verzinsung dieser Stücke hört mit Ende Dezember 1914 auf, die Auszahlung erfolgt ab 2, Januar L905 dur<

die Altonaer Stavthauvtkasse,

die Hauptscehaudluugstasse in

Berliz,

die Deutsche Bank in Verliä und

die Deutsche Vaak, Filiale Ham-

burg, gegen Nückcabe der Anleihescheine nebft

6390 6470 6785 6892 6987 TEET 7455 7508 7615

7622

6296 6321 6397 6399 6421 6401 6468 6469 6471 65419 6604 66 6663 6764 6799 6810 68318 6819 6889 6890 6895 6941 6953 69 6956 6957 6988 7059 7132 710 7136 7140 7184 7431 7446 748 7452 T7454 7456 7457 7458 79H 7460 7461 7566 7567 T7611 761 7613 7614 7616 7617 7618 T7618 7620 7621 7623 7624 7625

Fabrikeinri<htungtkonto . . Werkzeugkonto

Laborat -Ginrichtungskonto . Bureaueinrichtungskonto Patente- und Lizenzenkonto Kassekonto E Es Debitorenkonto .

248\76 1877/67 722/90 130 871/34 989/95

36 162/56

800 112/40 6 061/70

Nerlust

Abschreibung .

Inventarkonto : Centralhotel, Hotel Bristol, Heidelberger, Café Centralhotel, Reichstag, Zentralbureau, Kranzler Instandhaltungskosten .. .

Mh Abschreibung der Instandhaltungskosten 145 196,16 weitere Abschreibung . . .

192 686,94

297 202 27 202

1-440 000 145 196

1585 196 337.883

1247 3136

Bankgeschäft, hier, Pariservlay 6, zur Auszahlung. Berlin, den 4. Juli 1914.

Hdôtelbetriebs-Aktiengesellschaft Conrad Uhl's Hôtel Vristol-Centralhôtel.

Nathan.

[34507]

Lüpf<hüg.

Gemeinnügige Vaugesellschaft. Aktiengesellschaft

zu #2000, 109890, #006, 300 und 806 174/10 200 M. gui (Die Tausender sind fettgedru>t-und gelten stets au< für die hinter ihnen stehenden dreislelligen Gndzahlen.)

Nr. 4 79 118 186 219 247 249 268 981 287 324 344 390 394 399 406 423 468: 903 910.549 577 662 21739. 749 766 803 825 831 844 848 876 896 973 1020 024 083 108 148 190 227 277 D060 002 091.399 407 411 524 6526 528 Dol L Od DSC 012 748 C9 T94 917 936 2064 069 091 103 107 154 166 100 209 200 200 319 026 3957 4153 423 479 453 542 595 598 619 637 672 718 (86 840 903 965 8082 090 120 272 2953 345 457 488 568 616 687 694 704

3 728 757 842 930 999 4032 064

Le LDD 17S 196 Z0T 217. 320/34 402 418 442 560 636 641 836 870 908 912 917 923 930 954 966 980 991 999 0022 080 O 120 199 144 1739. 195 209 200 244.202.307.920 345 359 996 413 415 421 428 457 461 479 538 543 544 563 626 683 719 738 756 792 793 816 844 848 872 929 940 6003 010 O02 L214 100 100 104 230.238. 303 313 324 391 406 495 659 699 724 758 775 803 815 822 827 833 841 842 854 984 992 #7003 015 086 096 097 103 110 [53 164 398 367 970 383 388 430 433 463.

Borstehende Schuldverschreibungen werden vom L, Februax 1915 an bei der Kasse der unterzeichnetén Verwal- tung, bet den übrigen zur Etnlösung ver- pflihteten Großherzoglichen Staats- fassen und bei den auf den Ziusfscheiuen angegebenen Baukhäusern gegen Nück- gabe der betreffenden Schuldverschreibungen mit den dazu gehörigen, no< ni<t fälligen Zinsscheinen nebst Zinsscheinanweisungen mit dem Nennwerte heimbezahlt und von dem bezeichneten Termin ab ni<t mehr verzinst. Die Staatskassen und die ge- dachten Bankhäufer find jedo ermächtigt, die Schuldverschreibungen {hon vom 16. Januar 1915 an voll einzulösen.

Wie machen dabei darauf aufmerksam, daß die gekünd'gten Schuldverschreibungen auénahmsweise {hon vorher und zwar sofort na< erfolgter Beröffentlihung der Zieh angsergebnisse mit den Zinsen bis etn-* \<li-ßli<h des Zahlungstages zum Neun- wert bet unserer Hauptkasse eingelöst werden, fofein die heimbezahlten Kapitalbetiäge zur Begründung einer Forderung im badishen Staats\{uldbu< Verwendung fivden. Die zu dem amtlih kekannt- gegebenen Etnzahlungskurse entgegen-

Zinsschetnanweisunz und Zinsscheinen 04 17—20. Aus früheren Verlosungen sind xü>- ftändig: J 6572 zu 500 E A / Altona, ves 1. Buli 1914. Nr. 0162 0216 0355 0469 0654 Dex Magistrat. 0901 1051 1088 1125 1198 1199 E [225 1298: 13990 139E 13927487 1580 1616 1622 1689 1881 2033 20 2017 2024 2051 2506 2626

Gewinn- und Verlustkonto ver 1913. 2671 1 E 8 2673 2675 2677 268

2682 2686 Handl Aa. t 2733 2734 27:

) O79 c 2(30 E S E L A N 2 A Zalärkonto 2004 273959 2036 2738: 2748 20 2796 2803 2809 P IEUEEREOniO 2969

22738 22757 22830 22966 23105 23170 23363

23881 23938 24144.

22631 22661 22950 2000 2018 Zahlstellen :

in Berlin bei der Direction der Disconto-Gesellschaft,

L L e e Deutschen Bank,

Hamburg bei der Norddentschen Bank in Hamburg,

Frauffurt a, M. bei der Dixecction dex Discouto-Gcsellschaft,

Göln bi dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Co. Restanten dexr Argentinischen 479% äußeren Goldauleihe von L888,

Von den früher ausgelosten Obligationen find Irrtum vorbehalien die

nachstehend aufgeführten Numniern bisher no< nicht zur Einlösung cingereiht worden:

Stücke zu L 1600:

Städte zu 2 500:

2 DIO4G 0 2) OLCOA L DIOUG 21 L 019859 Stücke zu L 100: 13 | 2. | 36874 13 36963 38343 38413 38744 38815 38863 39015 39016 39388 39692 40251 40276 zu £2 20 12928 3264 13343 13500 13506 13604 13650 13807 14271

1 433: 4

22300 22368 23425 23439

7644 7645 7646 7647 7648 7649 207 686/94] 1 455 000

79 F ((00

zu Dortmund. Vermögen. Vermögensstand am 31. Dezember 1913. 220 000 L E

v A 422 Barer Kassenbestand . . 2 953/59 219 $88 Guthaben bei der Sparkasse 3 584/29 h 19 588 Grundbu<hl. eingetr. Rejt- Reservefonds 46 25 000,— kfaufgelder 5 122/49} Delkrederes Inventar 694411 fonds ., „, 9447,91 4 Doppelhäuser, 1 Einzel- Erneuerungßs- haus an der Kaiserstraße, I fonds... 489/79 2 Häuser an der Roon- Unerhobene Dividende Ueberhobene Miete Reingewtnn

straße é 16 Häuser an der Nheinische-,

Gewinnverteilung auf Bé- {luß di E vorn

SFoachim-, Beuth- und 34 0/0 des Akt.-Kapitals als

Ottostraße Grundstü> an der Schlosser-

Dividende . #8 750,— Zum Erneue- 934,89

straße und Robertstraße (22,26 a) mit 3 Häusern rungsfonds . , e 9 684,89

NeuanGaffungen

Neuauséstattungskonto : otel Bristol Centralhotel

(096

800 000 4 290|— 1 924/10

806 174/10

Aktienkapitalkonto . . Hypothekenkonto Kreditorenkonto .. .

Siiic€ 278 Lit. B über je vom. # 500,— Aktienkapital

Hypothekendarlehen

Abschretbung Maschinenanlagenkonto : | Hotel Bristol Centralhotel, Maschinenwerk- statt Gerichtstraße 23 Instandhaltungskosten . .

Abschreibung der Instandhaltungskosten 35 669,52 weitere Abschreibung. ....., 30369,74

370 000 35 669

405 669 66 039 339 630 369

A 93 5) Kommanditgesell- 70 haften auf Aktien und 53 Aktiengesellschaften.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wertpapieren befinden sich auss<ließ- 4 lich in Unterabteilung 2.

2842 2864 2865 2 156 481 2970 2971 2972/3025 3032 9 3452 3453 3459 3462 3689 3772 ô 3709 0902,

Die Einlösung erfolgt zum Nenn vom 2. Jaunax 192% ab gegen Rit gabe der ausgelosten Obligationen ne den nicht verfallenen Zinésheinen und G neuerungss<einen :

in Bectlin bei der Vesellschaftskass

bei dem Bankhause S. Bleichröd( bei der Dreêduer Vank,

in Breslau bei dem Bankhause G

Heimann und

bei der Dresdvrer Vank Filil Breslau,

in Hamburg bei dem Bankhause #

Behrens & Söhne, ;

bei der Norvdeutschen Bank || Samburg und j

bei der Filiale dexr Dresd Bauk in Samburg. j

Am 1. Januar 1915 hört die V zinsung der oben aufgeführten ausgelo ZTeilshuldverschreibungen auf. Restanten aus der Verlosung vot!

1, Juli 1909: A-Nr. 5113, 1. Juli 1940:

Lt, A Nr. 5710 5711 5712 6327 6328 7932.

Lit. B Nr. 3550. =

ait V, Gui 1911:

53130 | 13

50363 50907

| 2. |

52316

fi Ge I

356 0757:

[ | | |

pk bermnd Co Co Do A

83 6 061 70

7 506/53

Freiburg i. B., 31. Dezember 1913. Der Vorftaud. Gröginger. Dr. Melamid.

[34506] Ands. Koch A. G.,

Zinsenkonto Verlusikonto

Neuanschaffurgen . .

Diverse Debitores : Bankierguthaben . orderungen an Toch iverse

Kassakonto : Kassenbestand Fremde Sorten

D A ba"

: ür v bezahlt ämi Harmo nikafabriken, Trossingen. Effektenkonto E H en 50 722

Bilauz per 31. Dezember 1918. Warenvorratskonto . .. 629 363 “M 4 25 621 595

554 117/65 Passiva. 846 827108 | Per Aktienkapitalkonto... 9 500 000 930 669 |— Norzugsaktienkapitallonto .. .. A a6

Neservefondskonto . . 500 000|— 1 000 000

Oppe aer t) Sotel Beul 3 650 000 auen 0 vue

2 831 613/73 Hypothekenshuldenkonto Hotel Bellevu 96 250 1500 000

Konto für vorausbezahlte Mieten . .. Diverse At ee : i q 1 224 716 Ua der Tochtergesell scha A AE Dividendenkonto 108/09. ¿1 «¿l | 2 831 613 Dividendenkonto 1910/11 . . Gewinun- und Verlustre<hnung. Divtdendenkonto 1912/13 Soll. Abschreibungen . . . E L

25337 25938 26181 26320 26569 26599 27853 28093 28977 28978 30469 30652 32105

61 148 745 902

1029 1201 1348 1665 1977 2269 2351 3086 8113 3192 3767 4691 5042 5655 5754 5869 - 5960 6025 6331

40937 | 41515 41520 41623 42188 42436 43044 43794 44329 48901

3 000 921 1227 065 161 410

77 932/81 2695/54

33055

34457 | 91 | 34470 | 91 | 34510 | 34907 | 35000 | 35001 | 35523 | 36051

36215 |

32874 | | |

4 389 396/95, | Nü>ständige Mieten .

[34914]

Nah den fn der außerordentlichen Generalversammlung der Stadthalle A. G. Königsberg, Pr., am 23. Juni 1914 siatt- gefundenen Neuwahlen seßt h der Auf- fichtsrat der Stabthalle A. G. Köuigs- bera, Vr., wie folgt zusammen :

Oberbürgermeister Dr. Körte, Konsul Japha, Kommerzienrat Heumann, Fabrik- besißer Wintec, Konsul Fre<, Konsul ten, Geheimn#üt Krohne, Nentier Wolff- heim, Justizrat Gehrke, Stadtbaurat Glage, Kaufmann Prin.

27 825 —_— 21 972 602 710,48

Haben.

602 710/48 Gewiun- und Verlustbere<hnung. M

77/16] Mieteeinnahmen . . . 7495/58) 3 12 886|—

4 70818 9 684/89

34 851/81 34 851 Die Divideude für 1913 wird gegen Abgabe der Scheine Betenstraße 35a

ezahlt. gezad Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Bormann. Berninghaus. Hermann. Dr. Ruben. Deter. Karl. Nolte. F. W. Nuhfus. * Meßtkes.

(34511) Papierfabrik Schwindenhammer, Aktiengesellschaft Türkheim (Elsaß).

Bilanz des achtzehuten Geschäftsjahres vom 31. März 1914.

605 635/85} Aktienkapital. . . ..

165 376/19 Aer ens L

1 622/34] Amortisationskonto . .

e 6 683/53} Verschiedene Kreditoren

Verschiedene Debitoren . . .} 102 992/69} Gewinn- u. Verlustkonto Zusammen . . | 882 310/60

Gewinn- und Verluftkonto. 31 391[79]| Ueberschuß auf:

a, Fabrikationskonto . .. b. Zinfénlönto L

49 798

1 090 000 9 689

Mm U L V V COI

Soll.

Gt aat

[i

JInventarabschreibung . . . Mietekonto, Unkosten . . . Zinsenkonto

Allgem. Unkosten Es Gewinn und Verlust. . .

ome pas eeres Pm els emer, men jemand erren À D L V DO UI US CLI US DIO DI

[e] [S

Uo LI C V O C C LOI S O

D DI i DO M DO DO DO R e b DO DO DO DO DO b DO b DO

#> Go d

O DO DO F DO DO DO DO L DO DO DO DO

V3 V LI UI L UI VI I

36229 36685

GTOC | 6830 6913 6947 7280 8347 8416 8578 8583 3809 9331 9477 9570 9902 9944 10033 10429 10629 10981 11544 11663 12008 Ê 12172 10 | 2e 6592 C ¿ 12302 15 | 2, 19912 2. 6625 19 | 2 12430 10 | 2, 20005 12 | 2

1 hinter der Jahreszahl bedeutet: fälliz am 1. Oftober desselben Jahres.

2 hinter der Jahreszahl bedeutet: fällig am 1. April des folgenden Jahres.

D R D R A i b DO DO DO O E M r G Es Junk pu ak ank D) D i A i i i i i

e DST lli

Anlagen

Greifbare Mittel Warenbestände Uneingeforderte Aktienein- I ae

20031 20083 20394 20702 20740 21198 21493 21838 218587 22011 22031 22050 22162 22199 92552 22998 22917 23343 23481 23661 20T1D 23939 24063 24267

es =:

C5 --

[34920] VBekannimachung.

Laut Beschluß der 42. ordentlichen Generalversammlung unserer Gesell|chaft vom 2. Juli d. J. wurde

Herr Alexander Schneider in den Aufsicht8eat gewählt. Frankfurt a. M., den 3. Juli 1914.

Deutsche Gold- & Silber Scheide- anstalt vormals Roeßler. Noeßler. Fads.

Pasfiva. Aktienkapital Verbindlichkeiten Reingewinn

234 460

462 757 697 218

90 100 1400 700

O E DATO

24 Lit.

4 80 Q M) 1432 6319

14666 15635 157946 15822 16224 16917 17690 18150 18505 D. 19206 2 19353

1 1 L

prak prak mk Jrl prak pre ree per pra Prmnà senn C UI V ULI O UI I S V I

(E S

Borzugsaktiendividendenkonto 1912/13 . Steuernreservekonto : Wehrbeitrag (} von 4 86052,—) ...... Talonsteuer (19/0 auf 46 9 800 000,—) . .

Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1912/13 . .. Gewinn 1913/14

fat Juen rat ain feerc: ferm: Pan francd fet fam: fred fm Jraed Jana

Aktiv. be

Immobilien u.Betriebsmobiliar Warenvorräte . .. Kassenbestand. . . Wechsel . .

pi R

pad

[L

pmk jrernk pr I N L O D

28 684|—

tand 47 0978 98 000

106 897/31 153 995/20

126 684

b S

D [e

66436 1591 413/94

I T599 078/30] 562 925 83

—- as

pi G.

S

Haben.

Fabrikationsgewinn, ab-

züglih aller Unkosten. . | 153 995/20

DieUebereinstimmunag vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung mit (er ordnungömäßig geführten Büchern be-

einigt :

Trossingen, 25. Mai 1914.

Der Vorstand. Trossfingen/Mannheim. 25.Junt 1914. Rheinische Trenpand, Befelischast

v3 C

R DO b E DO H O E DO H DO E D D A DODO S D

pk prak Go C e

Abschreibungen . . . 1 029 152

Verwendung des Gewinns: 5 0/9 Dividende auf 46 2800 000,— Vorzugsaktien 9 0/9 Dividende auf 4 9 500 000,— Stammaktien , , 69/9 Tantieme an den Auffichtsrat Vortrag auf neue Rehnung . .

Go

O D I O O I L LI I DI I VI I VI I US UI VLI UI VI V I TI UI I U

l m E D DO E b i O R DO E En DO R n DO DO DO bn b j DO

Saldo i

l T

140 000 /— 855 000|— 32 109/12 2 043/36

1 029 152 h 29 621 599

C3 03 V5 LOMO DO I O ZO I VI L I VI VIVI E I VI E VI V3 Os I O M DO D t DO DO DO DO DO DO DO H PG DO t DO L DO DO DO M t DO

jd r R Om mm mm pt

[tei dD

besteht aus den Herren Bors- Stettin. Hermann Lefödre,

De N U) Lefövre, Königsberg Pr., 4. Juli 1914.

[34539] 4 Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft sitzender, Bernhard Leföyre, Königsberger Preßhefe-Fabrik Aktiengesellschaft.

tit. A Nr. 432 433. Ut. B Nr. 3338 3350. ; U. Juli L942: Lit. A Ne. 500 5940 7070. Ll B Miri DIEL R, Zuli 19: Ut. A Nu. 4830 5635 5636 5660. 4 Lit. B Nr. 1614 2831 2832 3100 p 3843 3874. Berlin, den 4. Juli 1914. adt Vereinigte Königs- & Laurah! Aktieugeselischaft für Bergbau " 31 391/79 Püttenbetrieb, Türkheim, den 20. Juni 1914. Hilger. ___ Der Vorstand. L. Schwindenhammer. K. S<hwindenhammer.