1914 / 157 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[34496] Bekanntmachung. Von der Deutschen Bank Filiale Frank» furt ist bet uns der Antrag auf Zu-

[34925] Bekanutmachung. | Die Vereinsbank in Dambare hat dey

Antrag gestellt, nom. «A 340 006,—

[34924] #i e M. A E S : rma 12to Gesellschast mit Bankguthabe H beschränkter Haftung in

Kassenbesiane ; -2157/86] ift aufgelöst. Die tige M

8 350/01 lassung von

chwimmendes Geld

Bureaueinrihtungskonto i itoren -

e Sicherheitshypot Kulikonto

a, Pflanzungsanlagekonto :

Vortrag von 1912 A ufwendungen 1913 , - ;

b. Gebäudekonto : Bortrag von 1912 Zugang 1913 . Ï

Abschreibungen E c. FŒobahnanlagefonto :

Vortrag von 1912

Abgang 1913 ,

Abschreibungen

d. Inventarkonto : Vortrag von 1919 BUg 1913.

Abgang 1913

Abschreibungen Pflanzung Falelauniu :

a. Pflanzungsanlagefkonto: Vortrag von 1912 Aufwendungen 1913

b. Gebäudekonto : Vortrag bon 1912 Zugang 1913 ,

Abschreibung . c. Inventarkonto:

Vortrag von 1912

Zugang 1913

Abschreibungen Pflanzung Saninoga:

a Pflanzungsanlagekonto : Vortrag von 1912 Außerordentliche Abs

b. Gebäudekonto : Bortrag von 1912 DUgana 1913

Abschreibung .

c. Inventarkonto : Vortrag von 1912. . BUgang 1913

Abgang 1913 .

Abschreibungen . Warenvorräte

Kautshuk- und Kakaovorräte E : :

Gewinn- und Verlustkonto

Kapitalkonto: PM Ba,

a. VBorzugsfapital b. Privilegiertes Vorzugskapital

Spoelentonto 9% t ge Teilshuldver Kreditoren A Î Ee dabon #4 102 000, . Höhe von

Verwaltungskoften : E 2. Berlin

S Inspektion3reisekonto

Erntekosten für Kautschuk und Kakao:

a. Tuanaimato b. Falelauniu c. Saninoga Pflanzungékosten : Tuanaimato Falelauniu __ Saninoga Abschreibungen : a. auf Gebäude und b. auf desgl. in Falelauntu c. außerordentl. Abschreibun Zuzahlungen

Erntekonto: Tuanaimato Falelauniu Saninoga

Gewinn aus Saatverkauf

Gewinn aus der Zuzahlung

Uebertrag auf Pflanzungsanlagen : Zun Falelauniu .

Die Hälfte von . . Uebertrag auf Bilanzkonto .

R

bag Ctm D A

Berlin, im Juni 1914,

R D E R

M . + +468 770,54 29.615,80

I E E E L E E E

40 222,— 4 022,—

96,— 5 013,— 513.—

8 773,65 3418,75

T2 192.40 2 701/65 94905

991,75 8 499

347 906 90 20.516,73 368 423 6 939,— | 787,49

7 726,49 772,49

1423,39 930,40 3 193, 99

100 988,84

6 685, 94 30318

21 015,— 2101

9 866,— 3 743,65 13 609,65 440,— 13 169,65

_Sewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember U

Inventar in Tuanaimato . ¿

auf Vorzugsanteile .

153 900|— 464 900

220 000|—

498 386

36 200

2/939 |—

1 10 803

25 045

10 000/—

mélden.

81

[34971] eru

herr vo

[34499]

547 5851/3

63

|

378 316/63

4

39 90

125 946

468 32 904 60 6835/5

1 202 264/58

618 800|—

60 000|— 390 000|— 133 464/58

|

16 494/94 16 233/28 956/17

|

59 231/60 41 033 46 19 511/50

| 5 526/75 1 326/48

6 685|

9183.

L

1202 261/58

h

| 26 291/05 27 785/90 3 2900|

| | | 33 684/39

|

119 776/56

|

| | 13 538/23

66 447/06 99 742/40 4 485/55

99 231/60 41 033/46

9224 576/13

60 685/54

| |

4 /

[34498]

theken

[34492]

1) No nicht bezahlte Shäden aus

dem Vorjahre

2) Beiträge :

lage

a. aus

nah

aufgefordert, h bei d

infolge Ablebens

Gesellschaft m

A. Einnahme.

Wir geben hiermit gemäß § 244 des bekannt, daß unser ratsmitglied, Herr Bergrat a.

n Morsey-P

G. Ab

Bank

des Berliner Kassen-Vereins am 20. Juni 1944,

1) Metall- und der Neichsbank 2c. . , 2) Wechselbestände 2c. Lombardbestände Grundstü

Aktiva.

. A 17 103 707

Aktien-Gesellschaft für Boden- und Kommunal-Kredit iu Elsaß- E Lothringen. Yejamtbetrag der am 30. Funi 191 in Umlauf befindlichen N L Vypothekenpfandbriefe . 187 740 6( )O,— Kommunalobligationen Gesamtbetrag 90. „Juni 1914 in das Hypothekenregister getragenen nah Abzug aller Nük- zahlungen oder sonstigen _ Minderungen Gesamtbetrag

__meindedarlehen Gesamtbetrag S 23 Abs. 2 des Hypo- thekenbankgesetzes Deckung vorläufig nicht in Ansaß gebrachten Hypo-

Der am

i ein- Hypotheken,

der der nah

als

Strafeburg i, Els, den 4. Juli 1914. Die Direktion.

a Mitgliederversicherung e b. Nichtmitgltederversicherung 9) Nebenleistungen der Versicherten : L a U ). Bersicherungssheingebühren [N Abschäßungsgebühren s d. Porti und Bestellgelder 4) Erlös aus verwertetem Vieh: a für Tierlethen b. för Schlaht- und Ge- brauchstiere 9) Zinserträge: a. Bank- und Stundungszinsen b. Zinsen der Sicherheitsrück-

6) Gewinn aus Vermögensan lagen : ausgelosten vapteren

b, buchmäßiger Gewinn Wertpapteren

7) Sonstige Einnahmen:

a. auégeloste Wertpaptere b. zurüdgezahlte gungen

men

Gesamtelnnahme . , A. Bestände.

er Gesellschaft zu

Mannheim, am 3. Juli 1914. Dex Liquidatox der Firma Auto Gejellschaft mit véschräukter Haftung in Liquidatiou:

Emil Hohenemser.

ens aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft aus ieden tft. Cassel, den 30. Fu L Ps

Verkaufsverein

der Hessisthen Kraunkohlenwerke it R Daftung. e LAY T

nt 1914.

Papiergeld, Guthaben bei . d 2832 846

[190 366 560,70

11 319 990,10

Wert- |

Eatschädi-

Vermögensaufstellung für den Schluß

M

zum hiesigen Börse

Die Komm

von Wertpa Autsichts- t D. Frei- icard, Cassel,

nom. schUdverschreibongen Nr. 1—2100 der Déutschen Gelatiue-Fabriken 3u Höchst a. M.

Handel und zur Notierung an - der

Frankfurt a.

zu Frankfurt a. M.

2000000 5/ Teil. fabrik Rendsburg

bis 2500, zum Börsenhandel an de zuzulassen. /

Samburg, den 4.

eingereiht worden. « den 4. Juli 1914.

ission für Zulassung

pieren an der Börse zu Hambu

340 Aktien zu 4 1000,— Nr.

in Rendsburg, 2161

rg.

E. C. Hamberg, Vorsitzender.

[34497]

_ und Couvons Inkassowechsel u Darlehen gegen

« 16 720 761 5 730 100 2 170 000

Be Konto der Filial

vet. Dr Zu erstatiende U

Konto pro Diver M

10 095 400,—

Reservekapital Amortisationskont

Einlagen und lau Wechseldepot bei Nediskontokonto . Korrespondenten :

Nichterhobene Al.

Akzeptekonto .

94 248,3 15,91 Steuerkonto

Zentrale: Niga. Kalisch, Libau,

Kassa und Bankguthaben. . . . Diskontierte Wechsel, tiragierte Effekten

Wertpapiere, der Bank gebörig. Wertpapiere, dem Reservekapital e und Wechsel auf ausländische

ä e

Korrespondenten C Taba i; Protestierte Wechsel Handlungsunkosten .

Mobiliar- und Einrichtungskonto :

Immobilien in Riga, Libau, Reval, Lod; Und Salt i i

Va Stammkapital der | à 290 Nbl. nom.)

MNiga, Libau, Reval und Suwalkt

Rot ded Milalen. G Dividenden auf Aktien der

Erhobene Zinsen und Kommi ion: Konto pro Diverse . ( E

þro 31. Mai 1914.

Lóôdz, Pernau, Radom,

t

In Niga den Filialen

Filialen: Areusburg, Bialystok, Czenstochau, Reval, Schaulen u. Suwalki.

—_—IAE

Bilanz der Rigaer Commerzbank

Dwinsk,

=

Summa

Aktiva. Nubel |K.

Nubel |K. 1 624 8611/20

1414 333/33

35 949 264/08 2 674 436/24 1561 663/29 85 054/10

¡ 27 869 795/58 1315 760|— 3209/1929.

479 369/55 1 909 648/31

nd Dokumente l Unterpfand .

gehörig

99 40017 9 569 766/04 2 532 252/73 12 686 207/46

¿ i: 79 994/27 3 (49 934/65 2410 163/13 ò 149 005/40 D 281165 315 825/40 3 634/89 119 000/57

Nostro C s ls 329 811/64 11 867135 14 526/66

üslagen ,

Q 270911 rr r 4 | c 888 783/181 755 470/93 (

329 915/50

_

se.

Wer:

Nubel ||,

63 819 05966 3 990 196 24 4 770 785/99

564 423/65 1 909 048101

179 39444

23 319 700/69 4 942 415/86 158

839 212/86 6

[ 061 633/19

J 1 717/69 L

9 ) «& 63 004 879/58

Or Sl Summa . 62 871 087/37

125 875 9661/95 )

fiva.

Bank (40 000 Akt. | E c ELO:QUO O 193607118

104 567/44 s [25 673 596/95 600 000/|— 6 577 909/13 7 911 704/64 8 686 022 24 1 888 270/91

o der Immobilien in 33 52462 14 974 110/04 872 550/90 15 497 847/22 8 009 130/52 7528 846/46 14 091 788/05

fende „Rechnungen der Reichsbank Loro a Nostro

39 016/25 992 229/85 E 787 911/41

Aa 68 055/06 5 (32131

551 341/23 1246 747/01 191 765/58

7 227195

j |

|

10 000 000/— 1936 07118

138 092/06 38 647 706/99 1 472 550190 22 075 756/35 15920 835/16 16214-86870 15 980 058/96

39 016 25

1 143 571108 2 034 658/42 259 820/64 12 960 26

| j Summa 62 871 087/37163 004 879/58

Erfurter Biehversficherungs-Verein a. G.

. Gewinin-: für das Geschäftsja I

H S

361 512/55 | 683/901 362 196 05

14 78870 12 550/50 | 11 391/30 2732/40 41 462/90 C 992/90

! 62836110] 70 668/60 —22 996/10

6 399/52 |

5 7530/07 20 589/59 |

|

40|—

an

| l 529/50 14 |

| 960|—

l 569/50

Zeh 620 |— 380 |— l 965|—

E

_

S

/ f | 3 338/50 | |

Verlustrechnung Mai 19182 bis

B14, Mai 1914.

L Mb A 1) Nückversicherungsbeiträge .. 8 2) Entschädigungen abzüglich des | Anteils des Rückversicherers : | a Schäden aus dem Vorjahre 2 838/50 b.” Schäden aus dem laufenden | Jahre 377 991/10 S noch nicht gezahlte Schäden | 4 530 3) Entschädigungen der Nichtmit- | gliederversiherung | 4) Entschädigungskosten . , | 5) bet erhettörüdlage zuge- urt: a. Eintrittsgelder b. Abzüge für Tierleichen c, Zinsen der angelegten Sicherheitsrücklage A d. außergewöhnlihe Ein- nahmen 6) Abschreibungen : 4 auf Einrichtungen b. auf Forderungen . . 7) Verwaltungskosten abzügli des Anteils des Rückoersihecert. | a. ZTierarztfosten [5464 i L sonstige Verwaltungskosten S0 T2 9) Abshäßungsgebühren. .. [7 9) Gebühren N 10) Gewinn, der Sicherheitsrü- lage zugeführt: ¿ aus der Mitgliederversiche- rung 0 9383 b. aus der Nichtmitglieder- | versicherung B

my

ee

14 788/70 7832/50

3 730/07

380| 92 999/05 111/40

10

« eme

| | e

48

125 875 966/95

m. Ausgaben.

A 7 705/10

|

| 9959 159 60 l [2 50 1 693 ol

|

|

| 36 731,27

|

| 311045

51 17613 41 391/30 216

l

4 504 48

501 790/14

Gesamtausgabe . . | des Geschäftsjahres 1913/14.

501 790/14

106 675/01 398/05 6 685

50 132/53

TO0 N

Safata-S : incl

224 576113

4)

[34494]

Bekanutmachunga. Die una

in

ratsmitglieder, Gremmler,

Mannheim,

die

5 n der Hauptversammlung vom 27. Juni 1914 ausgeschiedenen Auffichts- Herren Oirektor Friedenau, Stadtrat Gordt, wurden wiedergewählt und F.

neugewählt Herr Justizrat Kolse für die

Herrn Direktors W. Berlin, den 4. Juli 1914 Safata-Samoa-Gesellschaft.

Amtsdauer g ertens, 3

Wandres. ppa. W. Lin

des ausges{tedenen

n, Berlin, ehlendorf.

|

1) Forderungen : 2a. Rückstände der Versicherten

b. Guthaben bei Banken

c. Guthaben beim Nückoer-

derer

d. im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit sie autetlig | auf das laufende Jahr treffen 2) Kassenbestand

3) Vermögensanlage: a. Grundstücksbeleihungen . b. Wertpaptere A 180 400)

Etnrichtung

berger. l

(Nennwe

9) Sonstige Forderungen , . . ,

Gesamtbetrag . Die nah § 2) Dekonom Christoph 27. Juni 1914 wiedergewählt. Der Auffichtsrat. Hugo Rudolph, Vorsigender.

Koch, Er

M Hi d E

860/70 28 303 59

d 149/82

39 316185

9 099/82

3 002/74 mene Bin

183 e rt ; 158 891/—] 341 891|—

3 2259|—

7 840|—

F. Verpflichtungen.

1) Noch zu zahlende Schäden . . 2) Für das Jahr 1914/15 {hon gezahlte Beiträge 3) Sicherheitsrücklage: Bestand am 31. Mai 1913 Hierzu gemäß § 39 derSaßung: laut Gewinn- und Verlust- rechnung unter B 5, , laut Gewinn- und Verlust- rechnung unter B 10 ,

393 328/67

14 der Saßung ausscheidenden Aufsichts

furt, 3) Bürgermeister Cdmund

Gesamtbetrag .

ratsmitglieder: 1) Schlachthofdirektor Dr. M Schaefer, Linderbach, sind in der Gékéciliérfanid

Der Vorstand. Salzmann.

369 590/72

393 328

M S 4 330|— |

19 407,9

l

|

|

67 , Erfurt, ing vom

U Aktien der Chemischen Dünge:

3 039 194 53 | J

L D

:Y zum Deutschen Reihsan

r hiesigen Börse |

Juli 1914. Die Zulassungsstelle an der Börs

1ST Jo 2 E

Der Inhalt dieser Beila e, Gebrauchsmuster, Konkurse

e, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der

Fünste Beilage zeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 7. Juli

1914.

-, Güterrehts-, Vereins-, Genofsenschafts- Zeichen- und Musterregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen, Eisenbahnen enthalten sind, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. 0. 174)

Das Zentrál - Handelsregister für das O Felbstabholer auch durh die Königliche Expedi

M mstraße 32, bezogen werden.

e Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin tion des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

Das Zentral - Handelsregister für das Deutshe Ret Bezugspreis beträgt L 46 80 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. Anzeigenpreis für den Raum etner d gespaltenen Einheitszeile 20 A.

ch erscheint in der Regel tägli. Der

Vom „„Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich‘‘ werden heute die Nru. 157 A4., 157B, und 157 C. ausgegeben,

Handelsregisier,

Isheim. : [34619] Handelsregister A O.-Z3. 2

erei Otto Leßguß zum Engel in

jeiholzheim, wurde heute einge-

: Die Firma ist erloschen.

delsheim, den 2. Juli 1914.

r, Bad. Amtsgericht Adelsheim.

Id, Leine. [34620] Bekaunutmachuug.

das hiesige Handelsregister B Nr. 1 r Firma Hannoversche Papier- feza Alfeld - Gronau, vormals ider Woge zu Alfeld heute des eingetragen worden: Direktor d Scbiffner tst mit dem 1. Juli 1914 em Vorstande ausgeschieden.

feld (Leine), den 1. Juli 1914. Königliches Amtsgertht. L.

ed. [34621] unserem Handelsregister wurde ein-

gen : Die Kaufleute Georg Neuscher, Karl Gustav Wever, alle in Alsfeld, be- n daselbst seit 1. Fuli 1914 eine è Handelsgesellschaft unter der Firma :

felder Textilindustrie Reufcher, & Wever““, Zur Vertretung der (schaft ist jeder Gesellshafter er- igt. Den Kaufleuten Wilhelm ger und Peter Wilhelm, beide in ld, ist Gesamtprokura erteilt. Die offene Handelsgesellschaft G. her «& Kalt in Alsfeld ist erloschen. sfeld, 2. Juli 1914.

Großh. Amtsgericht.

na, Westf. [34622] Bekanututachung.

M unser Handelsregister A ist- beute

r, 39 Firma Guftav Selter,

a folgendes etngetragen : Das

Wft ift auf den Kaufmann Eugen et in Altena über@égängen und wird

ihm unter unveränderter Firma fort-

ltena, den 2. Juli 1914. Königliches Amksgericht.

18sberg. Befanutmachung. [34623] unser Handelsregiiter Abt. A ist bei Firma: Sauerläudishe Stuhl- if Penselin, Stöß & Co. zu entrop, ld. Nr. 150 eingetragen : Gesellschaft ift aufgelöst. Die a ist erloschen. ruêberg, den 30. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

, Erzgeb. [34624[ | Vlatt 488 des Handelêregisters ist è die Firma Louis Rüdorf in Aüe als deren Fnhaber der Spediteur illan Louis Rudorf in Aue ein- gen worden.

gegebener Geschäftszweig: Betrieb h Speditionsge\{chÄäfts,

Königl. Amtsgeriht Aue, den 3. Juli 1914.

sburg. BVekanüittüïachitúüg.[34625] aus Handelsregister wurde etn-

i Am 26. Jüni 1914:

je Firma 1„Délago & Lelthe‘“’ in hôburg : Fitma gelöscht. Das unter r Firma bisher geführte Geschäft be- ! Ernst Saltiann unter dèr Firma ust Saltniaûn“ Augsburg

er,

Am 1. Sult 1914: - ) Bei Firma «Gebr. Guüz““ burg: Prokura des Sigmund

iger erlos{en. ei Firma „J. Wiesmüller?s E in Augsvürg: Nuntnehrige \Wberin: Berta Tröger, Monteurs- è in Augsburg. *lgêburg, 1. Juli 1914. K. Amtsgericht. d Nauheim. [34626] Befkanutniáächung. erem Handelsregister Abt. A eute die Firma Palast Hotel

on un 0e pl

f ht nkerfuft V zu Bad Nauheim

Bad Nauheim, den 1. Juli 1914. Großherzogliches Amtsgericht.

M Salzuflen. [34627]

n das Handelsregister Abt. A ist bei

anter Nr. 130 verzeiGnéêten Firma mou Eichmann tn Scchötmar ein-

lgen : ) die Witwe Sara Eichmann, geb.

Fiteim, daselbst als jezige Inhaberin

) dem Biebhändler Wilbelm Eichmann ha ist Prokura en G

ad Salzuflen, den 2. Juli 1914. Fürstl es fmtögerid L

Ballenstedt. * 104628] Handelsrichterliche Bekanntmachung. Unter Nr. 257 des Handelsregisters

: | Abk, A ist heute folgendes eingetragen

worden :

Das unter der Firma Richard Lühr zu Valleugftedt betriebene Geschäft ist auf den Kaufmann Erich Wagensühr zu Ballen- stedt übergegangen, welcher es unter der Firma Richard Lühr Nachf. Juh. Erich Wageunführ weiterführt.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Nehte und Ver- bindlichkeiten bei dem Erwerbe des Ge- {äfts durch den Kaufmann Erich Wagen- führ ist ausgeslofsen.

SDallenstedt, den 3. Juli 1914.

Herzogliches Amtsgericht. 1.

Berlin, [34631] _In unser Handelsregister Abteilung B ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 11 270: Deutsch - Oesterreichische Kaolinwerke Aktiengesellschaft mit dem Sißte zu Charlottenburg-Berlin: Die am 28. November 1913 bes{lossene Erhöhung des Grundkapitals is um 9500 000 M erfolgt. Das Grundkapital beträgt jeßt 1250 000 A. Auf die Grund- ftapitalserhöhung werden ausgegeben 500 Stück je auf den Inhaber und über 1000 Mark lautende Aktien zum Kurse von 105 %. Bei Nr. 1286: Unione Cooperativa mit dem SGiße zu Mailand und Zweigniederlassung zu Berlin: Die von der Generalversamm- lung der Aktionäre am 26. April 1914 be- ollen Abänderung der Saßung. Bei

r. 12156: „Freia““ Bremen-Han- noversche Lebensversicherungs8-Bank Aktiengesellschaft mit dem Site zu Hannover und Zweigniederlassung zu Verlin: Die von der Generalversamm- lung der Aktionäre am b. April 1914 beschlossene eerina der Sabung. Bei Nr. 1564: Nord Britische und mercantile Versicherungs - Gesell- schaft (North British and Mer- cantile Insurance Company) mit dem Sißte zu Edinburg und Lon- don und Zweigniederlassung zu Verlin: N. C. Munro Ferguson, Mitglied des Parlaments, London, ist niht mehr Mit- glied des tas. zum Mitglied des Londoner Verwaltungsrats ift ernannt der Sehr Ehrenwerte Sir Guy Fleetwood Wilson in London.

Berlin, den 30. Juni 1914. / Königliches Amtsgericht -Berlin-Mitte.

Abteilung 89.

Berlin. a [34629] In unserem Handelsregister is am 30, Juni 1914 eingetragen worden: Nr. 42671. Lina Eichholz, Berlin. Inhaber: Lina Cichholz, geb. Menking, Kauffrau, Berlin. Dem Heinrih CEich- holz, Berlin, _ i Prokura erteilt. Nr. 42 672, Max Kaufmann, Berlin. úJnhaber Max Kaufmann, Fondsmakler, Berlin. Nx. 42 673. Berolina-Vazar Jacob FJlsberg, Berlin. Inhaber: Jacob Ilsberg, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 1591 Brauerei Velle-Alliance Gebr. Merx, Verlin: Jnhaber jeßt: Felix Czaplicki, Brauereibesißer, Berlin. Bei Nr. 9237 A. «& O. Form- ftecher, Verlin: Der Frau Anna Zind- ler, geb. Hein, in Berlin ist Gesamtpro- kura, und zwar dergestalt erteilt, daß sie in Gemeinschaft mit der Gesamtprokuristin Gertrud Stiller die Firma zeichnen darf. Bei Nr. 17382 Johannes Haber- becker, Berlin: Dem Viktor Fran- fowsfi, Berlin, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 31213 Friß Vaars «& Co., Chárlottenburg: Die. Gesellschafterin Ida Baars, geb. Nauschüß, ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Bei Nr. 33593 Walter Heyne, Charlotten: burg: Niederlassung jeßt: Berlin-Wil- mersdorf. Bei Nr. ‘39433 Fels «& Co., Berlin: Der Gesellschafter Arthur Wiener ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. E ist Frau Marie Wolff, geb. Beyer, Kauffrau, Charlottenburg, als persönlih haftender Gesellschafter in die Gesellshaft einge- treten. Dem Rudolf Wolff, Charlotten- burg, ist Qi erteilt. Gelöfcht die Firmen: Nr. 18 297. Berthold Jung- mann, Wilmersdorf. Nr. 38 407. Dampfwaschanstalt für Berliner Hausfrauen Erich Pflüger, Berlin. Berlin, wi ate: i E Peti Königliches Amtsgert érlin-Mitte.

i Abteilung 90,

in. Handelsregister [34630]

Be driglichen Amtsgerichts Berlin: Mitte. Abteilung A. i

Jm unser Handelsregister ist heute ein-

geiragen worden: Nr, 42676, Offene

Handelsgesellschaft A. Neumeyer «& Co. in Berlin. Gesellschafter: 1) Aurel Neu- meyer, Kaufmann, Berlin, 2) Frau Elise Neumeyer, geb. Schuchholz, ern, 2e Gesellschaft hat am 20, Juni 1914 be- gonnen, Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur Frau Elise Neumeyer, geb. Schuch- holz ermächtigt. Nr. 42677. Offene Handelsgesellshaft Max Plenske «& §0. in Berlin. Gesellschafter: 1) Mar Plenske, Kaufmann, erlin, 2) Emil Döring, Ingenieur, Berlin-Tegel. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1914 be- gonnen. Nr. 42 678. Firma Hubert Schönenberg in Berlin. Junhaber: Hubert Schönenberg, Kaufmann, Berlin. Uls micht eingetragen wird bekannt ge- macht: Geschäftszweig: Handelsgeschäft in Bäckerei-Rohmaterialien u. Bäckerei-Be- darfsartikel. Geschäftslokal: Elberfelder Straße 33. Bei Nr. 7719 (Firma A. Mets « Co. in Verlin): Jeßt offene Handelsgesellschaft. Gesellschafter: 1) Julius Wissinger, Kaufmann, Berlin, 2) Paul Wissinger, Kaufmann, Berlin. Die Gesellschaft hat am 29. April 1914 begonnen. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten auf die Ge- sellschaft ist ausges{lossen. Bet Nr. 41 900 (offene Handelsgesellschaft Platten- Dietier- & Sprechmaschinen Gesell- schaft Hirsch «& Co. in Berlin): Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Ge- sellschafter für sih allein ermächtigt. Bet Nr. 37 413 (offene Handelsgesell\chaft Paul Warmbier «& Co. in Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellschafter Kaufmann Warmbier ist alleiniger Inhaber der Firma. Bei Nr. 14408 (offene Handelsgesell\chaft Max Mühsam in Neukölln): Die Ge- Fie ist aufgelöst. Der bisherige Ge- fellschafter Gris Mühsam i alleiniger Inhaber. ei Nr. 42372 (offene E Nosenthaler Kauf- aus Josef Löw « Co. in Verlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die N ist erloshen. Gelöscht sind folgende Firmen in Berlin: Nr. 13 111. Joh. Sassenbah. Nr. 16737. Marcus Loewenstein. Nr, 2246, Rud. Schmidt. Nr. 31646. Preuß «& Co., Versandt- und Neisebnchhandlung.

Berlin, den 1. Juli 1914. i

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteilung 86.

Berlin. [34632]

Im Handelsregister B des untetzeich- neten Gerichts ist heute eingetragen wor- den: Nr. 13 354. Deutsche Warte Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Herausgabe von Tageszeitungen, insbesondere der „Deutschen Warte". Diese hat die Aufgabe, unter Ausschluß parteipolitischer Bestrebungen die Deutsche Bodenreform zu vertreten. Das Stamm- kapital beträgt 100 000 Æ#. A führer: Schriftsteller Dr. Max Andler in Nikolas\see. Die Gesellschaft is eine Ge- Geri mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 22. Juni 1914 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt lo erfolgt die Vertretung durh zwei Ge)chäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem stellvertretenden As ts- führer oder durch zwei stellvertretende Ge- \häftsführer gemeinschaftlih. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Als Ein- lage auf das Stammkapital bringt in die Gesellshaft ein der Gesellshafter Albert von Schwerin die Zeitung „Deutsche Warte" lastenfrei unter Anrehnung von 65000 A auf feine Stammeinlage. Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nur in der „Deutschen Warte“ und in der Halbmonats\crift „Bodenreform“; sollten diese unzugänglich werden, durch den Deutschen NRNeichs- anzeiger. Bei Nr. 2654 Continental- Havanna-Compagnie mit beschränk: ter Haftung Carl Schmölcke: Die Firma lautet richtig: Continental-Ha- vana-Compagnie mit beschränkter Haftung Carl Schmölccke. Bei Nr. 5472 Electric Neuheiten-Vertriebs- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Bei Nr. 7578 Cliché-Bureau- Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Bei diesen beiden Gesellschaften ist folgendes eingetragen: Die Fiema f elóscht. Bei Nr. 8680 Vloos Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Dutch Beschluß vom 9. Mai 1914 i} der Siß nah Verlin verlegt. Dr. Otto Dahms ist niht mehr Gese äftsführer. Bei Nr. 9487 Deutsch-Südwestafrika- nische Wollzüchterei Gesellschaft mit beschränkier Haftung: Kaufmann

Georg Gravenstein in Charlottenburg ist für die Zeit vom 10, Juni bis 15. August 1914 an Stelle des behinderten Geschästs- führers Steinhausen zum stellvertretenden Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 10 478 Reinhold Glasenapp Kunftschmiede und Bauschlosserei Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Ingenieur Erich Seemann ist niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 11 767 Dekorative Kunft Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Kaufmann Theodor Cohn-Mendel ist niht mehr Geschäftsführer. Dekora- tionsmaler Ottokar Schmieder in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Durch Beschluß vom 27. Juni 1914 is} der Ge- jellichaftsvertrag abgeandert. Wei Nr. 12 880 Dietrich's Basta Werk Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Che- miker Nobert Dietrich ist niht mehr Ge- schäftsführer. Bei Nr. 13 194 Her- mann Bock, Fabrikation, Export, Import Geseklschaft mit beschränkter Haftung: Dur Beschluß vom 8. Mai 1914 ist das Stammkapital um 2000 M auf 22 000 Æ erhöht.

Berlin, den 2. Juli 1914.

Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte.

Abteilung 152.

Biberach a. d. Riss. [34633] K. Amtsgericht Biberach.

Im Handelsregister Abteilung für Ge- fellshaftsficrmen wurde heute eingetragen: Die Firma Colonialwerke P. Rumpus ck& Co. in Biberach. Offene Handels- gesellschaft seit 1. Juli 1914 zum Zweck des Betriebs etnes Geschäfis mit Nähr- mittelfabrifation.

Gesellshafter: Paul RNRumpus, Kauf. mann, und Kerdinand Nach, Wachswaren- fabrikant, beide in Biberach.

Zur Zeichnung und WBertretung der Firma t nur der Gesellshafter Paul Rumpus berechtigt.

Den 3. Jult 1914,

Landgerichtsrat Nampacher.

Bláfikenese. [34634] Eintragung in das Handelsregifter

Abteilung A Nr. 18 bei der Firma

Peterich & C°, Blankenese.

Der. Kaufmann #Frtiedrich van Heuvel in Blankenese ist in das Ges{äft als per- fónlih baftender Gesellschafter eingetreten. Die ofene Handelsgesell|haft hat am 1. Januar 1914 begonnen.

Blaukenese,' den 1. Juli 1914.

Köntgliches Amtsgericht.

Brandenburg, Wavel. [34639] Bei der im Handelsregisters Abt. A unter Nr. 694 eingetragenen Firma „F+ «& R. Ließzmaun“‘, Lehuin, ist folgendes vermerkt: Die Gesellschaft ift aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Braudeuburg a. H., den 24. Junt 1914. Königliches Amtsgericht.

Bruchsal. [34636]

Im Handelsregister A Band 1 O.-3. 255, betr. die Ftrma Vadisch-Württember- gische Cogunacbrenuerei Hirs « Lichter in Stuttgart, Zweignieder- lassung in Bruchsal, wurde eingetcagen : Marx Brettheimec ist am 12. Juni 1914 aus der Gesellschaft geschieden ; gleich;eittg ist Wilhelm Bretthetmer, Kaufmann in Bruchsal, als weiterer Gesellschafter ein- gétreten.

Bruchsal, den 30. Junt 1914.

Gr. Amtsgericht. I[.

Bunzlau. [34637] In unser Handelsregister A isr heute eingetragen, daß das unter der Firma Julius Mattich, Nachf. Erast Kunz, hier, bestehende Handelsgeschäft auf Frau Gertrud Kunz, geb. Scholz, in Bunzlau übergegangen ist. Es wird unter der bis- herigen Firma weitergeführt. Bunzlau, den 2. Jult 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Burgstecinfurt. [34638]

In unser Handelsregister Abt. A ijt heute unter Nr. 236 eingetragen :

Carl Viehoff, offene Handelsgesell- schaft zu Delmenhorst, Zweigniederlassung zu Emsdetten.

Persönlih haftende Gesellschafter sind die Kaufleute: Carl Hermann Viehoff, Jobann Bernhard Viehoff, beide in Delmenhorst, Anton Helnrih Vieboff in Rheine, Ferdinand Hermann Gerha1d Viehoff in Münster t. W.

Die Vertretung steht nur dem Carl Hermann Vieboff in Delmenhorst zu.

Die Gesellschaft hat am 2. Mai 1912 begonnen und betrifft das Handelsges{äft Manufaktur-, Konfektions- undSchuhwaten.

Burgsteinfurt, den 29. Juni 1914.

K Amtsg

önigl. eriht.

Cassel. {34639] Handelsregister Cassel. Am 1. Juli 1914 ift eingetragen: 1) A 181: ‘Zu Oskar Franke & Cie. Cassel. Die Gesellschast. ist auf- elöst. Der biéherige Gesellschafter Möbelfabrikant Oskar Franke in Gassel ist alleiniger Inhaber der Firma. 2) A 1602: Erih Ady «& Co., Cassel. Offene Han ege E be- aonnen am 1. Iult 1914. Gesellschafter sind die Kaufleute Erich Ady und Ewald Gehlhaar in Cafel. / Königliches Amtsgericht, Abteilung 183, zu Caffel. CaSSei. 194040] Havdelsregister Cassel. Zu Haasenslein & Vogler, Aftien- gesellschaft in Berliu mit Zweignieder- lassung in Caffel, ist am 2. Juli 1914 eingetragen: Den Kaufleuten 1) Walter Necke, 2) Iean Iörges in Berlin, 3) Georg Winkler in Berlin-Hermsdorf ift derart Gesamtprokura erteilt, daß ein jeder der- selben ermächtigt ist, in emein chaft mit einem anderen Prokuristen die Gesellschaft ¡u vertreten. Königlickes Amtsgeriht, Abteilung 13, zu Cassel.

Cassel. [34641] Handel8registex Caffel.

Zu Cyemische Fabrik Bettenhauseun Marquart & Schulz, Bettenhausern, ist am 3, Jult 1914 eingetragen : Der Liquidator Fabrikant Arthur Schulz ift veistorben. Fabrikant Dr. Paul Marquart ist alletniger Liquidator.

Königliches Am1t3gericht, Abt.13, zu Caffel.

Cöln, Rhein. gte

In das Handelsregister ist am -3. Jul 1914 eingetragen :

Abteilung A.

Nr. 5793 die ofene Handelsgesellschaft : („Jacob Nettekoven“, Cöln. Perfön- li baftende Gesellschafter: Rudolf und HeinriYŸ Nettekoven, Kaufleute, Cöln. Die Gesellshaft hat am 1. Mat 1910 begonnen.

Nr. 424 bei dec offenen Handelsgesell- s{haft: „Gruner & Keiser“, öln. Der Kaufmann Paul Keiser tn Cöln ift aus der Gesellshaft ausgeschieden. Die Firma {s in: „Gruner & Sohn“ ge- ändert und unter Vtummer 5792 der Ab- teilung A des Handelsregisters neu ein- getragen.

Nr... 1025 bet der Firma: „Max Franëky“, Côöla. Dem Richard Bürger in Cöln und dem Willy Brückner in Cöln ist Gesamtprokura erteilt, daß jeder derselben berechttgt ist, mit einem anderen Prokuristen die Firma- zu zeihnen. Die Prokura des Karl Walter ist erloschen.

Nr. 2726 bei der Firma: „BVoßbach &Æ& Co.““, Sielsdorf. Wilhelm Hoppe, Kaufmann, Cöln, ist neuer Inhaber der Firma. s Nr. 3031 bei der offenen Handels8gesfell- haft: „Anton Sauerwald Kgl. rumän. Hoflieferaunt“’, Cöln. Dem Friy Sauerwald in. Cöln ist Prokura erteilt.

Nr. 4725 bet der offenen Handels8gesell-

schaft: „Köhler « Co.““, Cöln. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Nobert Köhler ist alleiniger SFnhaber der Ftrma. Nr. 5717 bei der. Firma: „Moderna, sanitäre Nahrungsumittel- Packungen Johaun Paul“, Cöln. Der Kaufmann Heinrich Schulze in Cöln ist in das Ge- {äft als persönlich haftender Gesell- \haster eingetreten. Die nunmehrige offene Handelsgesellschaft hat am 1. Juli 1914 begonnen.

Nr. 5779 bei der ofeñen P schaft: „Carl Balthazar & Co.“ Cöln. Die Gesellshafst is aufgelöft. Die bisherige Gesellschafterin Chefrau Therese Balthazar, geb. Oettgen, ist alleinige Inhaberin der Firma.

Abteilung B.

Nr. 130. „Haasenstein «& Vogler Akticngesellshaft““, Verlin, mit Zweig- niederlassung in Cöln. Dem alter Recke und Jean Jörges in Berlin und dem Georg Winkler in Hermsdorf bet Berlin ist derart Prokura erteilt, da immer zwei Prokuristen gemein\chMaftli die Gesellschaft zu vertreten berechtigt sind.

Nr. 1055. „Waldÿhaus æillenkolonie Fraukenforft bei Cöln Gesellschast mit beshränkter Haftung“, Côin Das Stammkapital ist auf Grund des Beschlusses der Gefellshafter vom 15. Mai 1914 um 110 000,— # erhdht und beträgt jeßt 300 000,— 6.

Koks - Kontor

r. 1091. "Seselligast mit und Gesell mit be. \chräuktex aftung lu, Eugen |