1914 / 159 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L H f « - g x ‘dur Generalversammlk ig8besGluß vom |Spandau. . [35666] | Verein Glanmünchweiler, einge- {mit 50 Stück Herrenstoffmustern, Ge- | 1153, 1139, 1140, 1150, 1162, 1200 bis 10. i 1914 în den S 50 und 57| Sn unserem Genossenschaftsregister ist | tragene Genossenschaft nit beschränk- schäftsnummern: 848, 850, 852, 2801, 1207,1209, 1210, 1212—1219, 1221—1246, geändert ist. am 28. April 1914 bet der Spar- uud |ter Haftpflicht. Gegenstand des Unter- | 2803, 2804, 2805, 2879, 4632, 4633, 4635, |Schubfrist 3 ahre, angemeldet am ; Gerade (Har ), s h A Merino tnle sür Bars Ea val iyi ist i S e rif N, a4 2E O E E Ln, 3: ¿Zum 1914, Mittags 12 Uhr 55 Mi= Z ¿ g E s nigliches Amtsg i: gegend, eingetragene Genoffenschaft | geschäften zum Zwecke der Beschaffung der j f ; ; ; ; , [nuten. : ? e 7 E f e = mit unbeschränkter Haftpflicht zu | in Gewerbe und Wirtschaft der Mitglieder | 5782, 6048, 6049, 6053, 6054, 6060, 6062, | 495: Offene Handelsgesell chaft Karl D Í N § d @ l St {s S senschaftsregistee ¡pi | Velten, eingetragen worden : Der Fabrtk-| nötigen Geldmittel, Ale Bekannk: | 6064" 6065" 6066 602 6068, 6070, 6073, |Warnede in Selle S versiegelter um ci Cn PLCI anciger un Dig! reu den aatsanizeiger. E ne E e S R eA Ee E Eggert E ift Ren D Taae in Aen dfeiien RIES, t E Heri E An: jpldlag M O Apstern, v sr: « s E) g A T2 N . zum Borstandsmttglied gewä worden. | der Genossenschaft, sowie dieselben ver- (1, 9909, j ujler für [1 Pergamynumshlag Allgäuer Milh Scho- / : ; O e Sieñer B M Ae Der Zigarrenfabrikant Gutav Selicke ist pflihtenden Schriftstücke, ergehen unter Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- |kolade Nr. 179, 3 Kistenbeklebung 2 teilig Berl im, Donnerstag, den 9. Iuli j e Dörpen““ heute folgendes ias aus dem Vorstand ausgeschieden. deren Firma und werden mindestens von gemeldet am 25. Juni 1914, Nachmittags Schokolade, 4 teilig Prinzeß Matgaret, S R E D T R E E R E E T E “out L Durch Generalversammlunasbes{luß Spandau, den 29. Juni 1914, zwei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet. |3 Uhr 30 Minutèn. Feinste Speise Schokolade, 3 teilig Feinste Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den n der Eisenbahnen, enthalten sud cil 0 Seiden, und Musterregif’tern, s P über eni r

Sechste Beilage

vom 30. Dezember 1913 ist an Stelle des bisherigen das neue Statut vom 30. De- gember 1913 getreten. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Spar- Und Kreditverkehrs sowie zur. Förderung des Sparsinns. Die Willenserklärung ünd Zeichnung für die Genossenschaft muß durch mindestens zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber MNechtsverbindlichkeit Haben soll. Dié Vorstandsmitglieder Landwirt Otto Nie- hoff in Ahlen und Landwirt Johann Thyken in Wippingen sind aus dem Vor- stande ausgetreten.

Papenburg, den 2. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Pitschenm. [35659]

Bei der Spar- und Darlehnskaise e. G. m. 1. §., Roschkowigz ist heut in das Genossenschaftsregister eingetragen worden, daß an Stelle des ausaesciedenen Christian Lipinski Wilhelm Lipinski in Borek gewählt ist Amtsgericht Pitschen, den 1. Juli 1914.

Ratzeburg, Lanenb. [35661]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 6: „Spar- und Darlehuskasse e. G. m. u, H, in MRatzeburg“ etn- getragen worden: Dle Genossen|chaft ift durch Bes&luß der Generalversammlung vom 29. Junt 1914 aufgelöst, Die Liqut- dation erfolgt durch den Vorstand.

Ratzeburg i. L., 1. Zult 1914.

Königliches Amtsgericht.

Regenwalde, [35662] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 25 eingetragen worden: Ländliche Spar- und Darlehns8- Tasse NRoggotwv, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht mit dem Siß in Roggow A.

Statut vom 11. Junt 1914.

Gegenstand des Unternehmens ist: 1) Gewährung von Darlehn an die Mit- glieder für ihren Geschäfts- und Wirt- [chaftsbetrieb, 2) Erleichterung der Geld- anlage und Förderung des Sparsinns, 9) - nebenbei die gemeinschaftliche Be- schaffung landwirtschaftlicher Betriebs- mittel. Vorstandsmitglieder L: Franz Schneider, Pastor, August Steffen, Bauer, Albert Beilke, Bauer, sämtlih in Noggow A. Die Bekanntmachungen er- folgen unter der Firma der Genossenschaft durch Zeichnung zweier Vorstandsmit- glieder im „Pommerschen Genossenschafts- blatt“ in Stettin. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen dür mindestens zwei Borstandsmitglieder, indem die Zeich- nenden zu der Firma der Genossenschaft lhre Namensunterschrift beifügen

Die Haftsumme beträgt 250 M für jeden erworbenen Geschäftsanteil.

Die höchste Zahl der Geschäftsanteile beträgt 25.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Sprechstunden des Gerichts jedem gestattet.

Regenwalde, den 30. Juni ‘1914, Königliches Amtsgericht. KRödding. [35663] In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 6, der Meiercigenossenschaft mit unbeschränkter Hastpfliht in Jels,

folaendes eingetragen worden :

An Stelle des ausge|chiedenen Hufners Laue Wiborg in Jels ift der Landmann Chresten Beck in Jelsfeld in den Vorstand gewählt.

Röddivg, den 2. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

St. Vith. [35668]

Zu Nr. 5 des Genossen schaftsregisters, Spar- und Darlehuskafse der Vürger- meistereien Amel und Meyerode e. G. m. u. H, zu Deidenberg, ist cin- getragen :

An Stelle der verstorbenen Vorstands- mitglieder Peter Jates, Peter Kringels Und Iohann Peter Maraite sind Michel Lenß zu Amel, Heinri Joucken zu Medell, Heinrih Jousten zu Eibeztingen in den Borstand gewählt.

St. Vith, den 4. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Schlüchtern, Bz. Cassel [35664]

Konsumverein Gürdhelm, eiuge- tragene Genoffenschaft mit unbe- \schräukter Haftpflicht in Gundhelm Nr. 4 dés Genossenshaftsregisters —. Ja unfer Genossenschaftsregister ist heute eingetragen worden :

An Stelle des Nikolaus Frishkorn von Gundhelm, Haus Nr. 15, ist der Karl BVüttel von da in den Vorstand gewählt worden.

Schlücßteen, den 2. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Schweidnitz. [35665

Im Genossenschaftsregister ist heute bet Nr. 17 (Spar- u. Darlehnskasse E. G. m. u. H. in Bunzelwigtz) ein- géträgen: Stellenbesiger August Heiber ist aus dem Vorstande ausgeschieden uñd an setne Stelle det Stellenbesißzer Paul Höff- mann in den Vorstand gewählt worden.

65] | schaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

Königliches Amtsgericht.

Unna. [35667] In unser Genossenschaftsregister i} heute unter Nr. 18 die Genossenschaft in Firma: „Spar- und Darlehnskasse für das Kirchspiel Lünern, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht,“ mit dem Siße in Lünern ein- getragen worden, Das Statut ist am 17. Juni 1914 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse mit dem Zwette: a. der Gewährung von Darlehen an die Mit- alieder für deren Geschäfts- und Wirt- schaftsbetrieb, b. der Erleichterung der Geldanlage und der Förderung des Spar- sinns, e: des gemeinschaftlichen Ein- und Verkaufs landwirtschaftliher Betriebs- artikel und Produkte. Vorstandsmitglieder sind: 1) der Landwirt Emil Wiemann, 2) der Landwirt Heinrih Dreuscher, 3) der Gastwirt und Postagent Karl Kettler, sämtlih zu Lünern. Die Haftpflicht der Genossen für die Verbindlichkeiten der Ge- nossenschaft ist vorbehaltlih der Be- teiligung eines Genossen mit mehreren Ge- schäftsanteilen für alle Genossen auf den Höchstbetrag von 300 M für je einen Anteil beschränkt. Jeder Genosse darf höchstens 20 Geschäftsanteile besißen. Be- kanntmachungen ergehen unter der von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern unterzeichneten Firma der Genossenschaft im Genossenschaftsblatt des Bundes der Landwirte. Die Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft müssen durch 2 Vorstandsmitglieder erfolgen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen- haft ihre Namensunterschrift beifügen. Unna, den 1. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Vilbel. [35626] An Stelle des aus dem Vorstand aus- aeschtedenen Adam Berg in Vilbel ist der Wilhelm Wenderoth in Nilbel in den Vorstand der Gemeinuüßig-n VBau- genofsenschaft cingetragene Genossen- schaft “mit beschräukter Haftpflicht zu Vilbel gewählt.

Eintrag zum Genossenschaftsregister ist erfolgt. ;

Vilbel, den 4. Juli 1914.

Großherzoalihßes Amtsgericht.

Weida. [35669] Unter Nr. 3 unseres Genossenschafts- regifters ist bei dem Konsumverein zu Weida eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Weida heute eingetragen worden: Wilbelm Schind=er in Weida ist aus dem Vorstand au?geschieden, an seine Stelle ist der Maler Willy Karl Fröhlich tn Weida zum Vor- ftandsmitglied bestellt.

Weida, den 6. Juli 1914.

Großherzogl. S. Amtsgericht.

Wildenfsels. [35670] Auf Blatt 2 des hiesigen Genossenscafts- registers Firma: Consumgenossen- s{áft Neudörfel, eingetrageue Ge- nöfsenschaft mit beschräukter Haft, pflicht in Neudörfel ist heute ein- getragen worden : Das Statut ift abgeändert worden. Die von der Genossenschaft ausgehenden Be, fanntmahungen werden fünftig in der „Chemnißer Bolks\timme“, bei Bedarf nach Bestimmung des Vorstands und des Aufsichtsrats außerdem noch in anderen Blättern verßffentlicht. Wildenfels, den 30. Funi 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Witistock, DossC. [35671] Béi der unter Nr. 1 unseres Genossen- s{äftsregisters eingetragenen Genofßen- schaft „Vorschußverein zu Wittsto, eingetrageue Genossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht“, ist heute folgèndes cingetragen worden :

Der stellvertretende Direktor, Rentier Marx Hinte ist aus dem Vorstand aus- getreten.

Wittstock (Dosse). den 3. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Wurzen. [35672] Auf dem die Genossenschaft in Firma Elektrizitätöversorgung Lüptit, cin- getrageve Genosseuschaft mit be- schräukter Haftpflicht in Liquidation in Lüpti§ betreffenden Blatte 10 des hiesigen Genossenschaftsreaisters ist beute eingetragen wotden, daß die Vollmacht der Liquidatoren Albin Gey, Gutsbesißer tn Lüptiß, und Friedrid Oebser, Gutsbesißer in Körll, und die Firma erloschen ist. Wurzen, am 6. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Zweibrücken. [35673] Firma: Vorschuß-Verein Glan: müncchweiler, eingetragene Genossen-

Siß: Glannmünchweiler. Durch Be- \{chlüsse der Generalversammlungen vom 20. Dftober und 3. November 1912 wurde die Genossenschaft in eine solche mit be- ränkter ‘Hafkpfliht umgewandelt, das seitherige Statut außer Kraft geseht und ein Statut mit neuer Fassung Vitgestellt,

Amlsgeriht Schweidniß, 6. Juli 1914. |

machungen bedient \sich der Verein de Pfälzischen Presse. Falls dieses Blatt ein

werden sollte, tritt der Deutsche Reichs

ein anderes Blatt bestimmt ist. Die Mid nung geschieht in der Weise, daß die Zeich

Namensunterschriften hinzufügen. Zwe Vorstandsmitglieder können rechtsverbind lich für die Genossenschaft zeichnen und Er klärungen abgeben. Jeder Genosse kan: sih nur mit einem Geschäftsanteil be teiligen. Die Haftsumme eines Genosse1 ist auf 2500 N festgeseßt. Zweibrücken, den 6. Juli 1914. Kal. Amtsgericht.

Zur Veröffentlihung seiner Bekannt-

gehen oder aus anderen Gründen die Ver- | shäftsnummern: 6800, 6801, 6803, 68186, öffentlihung in demselben unmögli 6817, 6818, 6819, 6824, 6829, 6831, 6832, anzeiger so lange an dessen Stelle, ‘bis | 6848, 6850, 6851, 6855, 6856, 6863, 6865, durch Beschluß der Generalversammlung | 6872, 6880, 6881, 6883, 6889, 6891, 6892,

nenden zur Firma der Genossenschaft ihre | 6945 6948, 6950, 6951, Muster für

ú Crimmitschau, ein Umschlag, versiegelt, {mit 50 Stück Herrenstoffmustern, Ge-

- 16834, 6835, 6838, 6839, 6842, 6843, 6846,

16893, 6896, 6898, 6900, 6902, 6905, 6906, + | 6907, 6908, 6911, 6912, 6939, 6941, 6944,

ì Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- - }gemeldet am 25. Juni 1914, Nachmittags -13 Uhr 30 Minuten.

1] Crimmitschau, den 3. Juli 1914. - Königliches Amtsgericht.

1 Eibenstock. [35678] Im Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 493. Firma Hermauu Bodo in

Eibenstock, ein versiegeltes Paket, ent-

Musterregister.

unter Leipzig veröffentlicht.)

Muster eingetragen: VBestehorn in Aschersleben:

kate, NRNeklamedoppelkarten, Fabriknummern 2301, 2309, 2310, 2314

2340, 2341, angemeldet am 6. Juni 1914 Nachmittags 12 Uhr 25 Minuten.

mittags 12 Uhr 25 Minuten.

Aschersleben:

zierung von Füten, Beuteln, Faltschachteln, Mefklamepapizren usw., 2293, 2294, 2255, angemeldet am 8. Juni 1914, Vormittaas 11 Uhr 35 Minuten. ZU'1 und 2 Flächenerzeugnisse. Schuß- frist: drei Jahre.

Aschersleben, den 30. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht.

Crimmitschau. [35677] In das Musterregister is eingetragen: Nr. 575. Firma Kunstanstalt vorm. Etold «& Kießling, A. G. in Leitels- hain bei Crimmitschau, ein Umschlag, offen, mit 50 Stück Mustern für Um- \{läge, Kartons, Etiketten und Plakate, Geschäftsnummern: 20483, 20484, 20489, 20491, 20493, 20494, 20495, 20497, 20499, 20500, 20502, 20503, 20504. 20505, 20506, 20507, 20508, 20510, 20511, 20512, 20513, 20514, 20515 20516, 20517, 920518, 20519, ‘20620, 20521, 20522, - 20623, 20524, 20526, 20527, 20528, 20529, 20530, 20531

20542, 20543, 20544, 20548, 20549. 20550, 20553, Muster für Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Juni 1914, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 576. Firma Kunstanstalt vorm.

hain bei Crimmitschau, ein Umschlag, offen, mit 50 Stück Mustern für Um- schläge, Kartons, Etiketten und Plakate, Geschäftsnummern: 20554, 20555, 20557. 20599, 20560, 20561, 20564, 20566, 20567, 20568, 20570, 20572, 20574, 20979, ‘20576, 20577, 20578, 20579,

20586, 20589, 20591, 20592, 20593, 20594, 20595, 20597, 20599, 20600, 20601, 20603, 20604, 20605, 20606, 20612, 20616, - 20620, 20623, 20624, 20625, 20626, 20630, 20631, 20634, 20636, 20637, Muster für Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Juni 1914, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 577. Firma Kunstanstalt vorm. Ebold «& Kießling, A. G. in Leitels- hain bei Crimmitschau, ein Umschlag, offen, mit 50 Stück Mustern für Um- schläge, Kartons, Etiketten und Plakate, Geschäftsnummern: 20638, 20639, 20643, 20645, 20646, 20647, 20648, 20649, 20650, 20651, 20661, 20663, 920664, 20667, 20675, 20682, 20683, 20684, 20685, 20686, 20687, 20688, 20690, 20692, 20694, 20695, 20696, 20697, 20698, 20700, 20701, 20702, 20703, 20704, 20705, 20706, 20707, 20708,

20014, 20719, 20716. 20017 90718 20719, 20728, Muster für Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Juni 1914, Vorm. 11 Uhr 30 Mi- nuten. ;

Nr. 578, Firma E. O. Zöffel in

Die Firma lautet nunmehr: Vorschuf-

Crimmitschau, ein Umschlag, versiegelt,

(Die ausländi \ ch én Muster werden 16623, 16624, 16626, Flächenerzeugnisse,

Aschersleben. i [35676] In unser Musterregister sind folgende Eibenstock, ein versiegeltes Paket, ent.

1) der offenen Handelsgesellschaft H. C.

M.-N. 393. Éin verschlossener Um- 16460, 16600, 16677, 16678, 16679,

\chlag enthaltend angeblih dreizehn Ab- ; 6 PASO O züge zur Verzierung für Kartons, Beutel T eRSel A 0082, 16689; 10690)

Kaffeebodenbeutel, Optimusschachteln, Pla- 3 Jahre, angemeldet 19. Juni 1914 GStiketten, | Norm. ¿[1 Ühr. :

3310, 5321, 2823, 2324, 232%, 2326, 2334, | Schönheide, ei verschnürter Umschlag,

M.-N. 39%, Ein verschlossener Um- E

{lag enthaltend angeblich aht Abzüge zur 94a Nab M +4. Juni Verzierung für Einsteckschachteln, Geschäfts- He karten, Optimus\chachteln, Kuverts, Kaffee- beutel, Klobbeutel, Fabriknummern 2327, 2928, 2929, 2939, 2330, 2346 2347, 2367, | Esslingen. angemeldet am 20. Juni 1914, Nach- 2) der Firma Georg Gerson in |worden:

M.-R, 394. Ein verschlossener Umschlag | lingen, ein offenes Paket, enthaltend ein enthaltend angebli drei Abzüge zur Ver- | Véodell eines Schraubenztehers mit Ga-

Fabriknummern | nummer 149 f

20532, 20534, 20536, 20538, 20539. |+

Eßtold «& Kießling, A. G. in Leitels- |k

20580, 20581, 20582, 20583, 20584, |10

20709, 20710,. 20711, 20712, 20713, [b

haltend 23 Kleiderstickereimuster, Fabrik, nummern 16300, 16310, 16357, 16551, 16592, 16553, 16554, 16591—16598, 16599, 16607, 16608, 16620, 16621,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Funi 1914, Vorm. 9 Uhr. Nr. 494. Firma Hermayn Bodo in

haltend 20 Kleiderstickereimuster, Fabrik. nummern 16188, 16189, 16190, 16191, 16192, 16193, 16453, 16457, 16459,

Flächenerzeugnisse, Schußfrist

-| Nr. 495. Firma Lenk & Co. in

jenthaltend 1 Muster für Zahnbürsten, Fabriknummer 404, Flâchenerzeugnis,

r. Eibenftock, den 30. Junt 1914. Königliches Amtsgericht.

[34456] K. Amtsgericht Eßlingen. In das Musterregister ist eingetragen

Nr. 142. Firma G. Boley in Efß-

lalithfiber oder D P, Fabrik- ür plastis{e Erzeugniffe, F am 12. Juni 1914, Nachm. 4 Uhr 25 Min., Schußfrist 3 Jahre. Nr. 143. Firma F. W. Quist in Eßlingen, ein versiegelter Umschlag, ent- haltend Abbildungen von 50 Mustern für Metallwaren verschiedener Art, Fabrik. nummern 7250 K, 7250 M, 7250 T, 7349, 7452, 7453, 7454, T4b5, 7467, T4B8, 7459, 7460, 7461, 7462, 7463, 7466, 7467, 7468, 7470, 7472 a, 7477, 7481, 7482, 7492, 7499, 7502, 7504, 7509, 7513, 7514, 7526, 7536, T7538, ThO5, T7962. TO00, T1064 LOLD TOTT, SDOA, 7984, 7591 a, 7591 b, 7591 c, 7591 d, 7091.8, 7591 f, 7592, 7600; 5306/0, für plastishe Erzeugnisse, angemeldet am 26. Junt 1914, Nahm. 6 Uhr, Schut- frist 3 Jahre. Amtsrichter Müller.

Halle, Saale. [35221] In das hiesige Musterregister ist einge- ragen: ; 494: Offene Handelsgesellschaft Karl Warnecte in Halle, S., ein versiegelter Umschlag mit 49 Mustern, und zwar: 11 Aufdrucke auf einen Schiebekarton Astra Veilchen Seife, auf eine Schiebeshachtel Mignon Kabtenzungen, auf einen Stülp- arton Kaßenzungen, auf eine Schiebe- schachtel Likörbohnen Nr. 100, auf eine Schiebeschachtel Elisabethmindes Napoli- tains, Allerfeinste Napolitains Fondant Schokolade, auf eine Croquettesrolle Cro- queites Extra Fines, auf einen Perga- mynbeutel Sahne-Nuß Schokolade, auf eine Faltshahtel K. W. Kakao, Kakao 00; 27 Umschläge, Kuvertumschlag Herrenmeister Schokolade, Fondant Scho- kolade, Umschlag und Aufdruck auf eine Kartonhülse Feinste Mocca Schokolade Marke meine Mieze, Feinste Milh Scho- kolade, Meine Mieze, Feinste Malz Ertrakt Schokolade Marke Rendezvous, Feinste Mandel Schokolade Marke NRendezyous, Feinste Vanille Schokolade, Allgäuer Milch Schokolade Nr. 781, Pergamyn- umshlag Vollmilch, Kuvertumschlag Mocca, Feinste Fondant Schokolade, Vanille Schokolade 97 Kuvertumschlag Dessert Schokolade, Milh Schokolade, Thüringen, Vanille Schokolade 115, Feine Alpenmilch Schokolade, Kuvertumschlag Echt Schweizer Milh Schokolade, Echt Schweizer Schokolade, Etxtrafondant Milch Schokolade, Kuvertumschlag Hof- ball Schokolade, Fein \{chmelzende Speise Schokolade, 5 Etiketten oval aclanat A. B, C., 3 Dessins (Exportbier, Tafe bier, Lagerbier) gestanzt Carameel Süß- ier, Dedeletikett Schönheitspflastér Feine Pralinees, ; 4 Kistenbeklebung,

e teilig. MNemus

Kraft Malz, Elisabethminde, Flächen-

Nr. 579, Firma E. O. Zöffel in Dessert Schokolade Cesco, 4 Aufdrucke auf

eine Einsteckschahtel Mocca Schokolade, auf eine Kartonhülse Schokolade, Kronen Schokolade, auf eine Einsteckschachtel Spe- zialmarke Nr. 2, 5 Etiketts Crème Halfa, Pilion bestes Haarpflegemittel, Deckeleti- kett Feinste Nosengarten Crème Schoko- lade, Fenol für die Augen, Deeletikett Feinste Milh Schokolade Eva, Geschäfts- nummern 1247—1259, Flachenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Juni 1914, Mittags 1 Uhr.

496: Offene Handelsgesellshaft Karl Warnecke in Halle, S., ein versiegelter Umschlag mit 20 Mustern, und zwar: 7 Aufdruck auf eine Croquettsrolle Hercule, auf einen Stülpkarton Kabenzungen, auf einen Stülpkarton feine Dessert, auf eine Croquettsrolle Dessert Croquetten, auf eine Schahtelbeklebung feines Dessert, auf eine Automatenhülse feinste Vanille Scho- kolade, auf eine Faltshahtel Keks, 8 Um- {läge Vogtland Feinste Fondant Scho- kolade, die gute Speiseshokolade Nr. 930, feine Schmalz Schokolade, Haliste Ben- zin Seife, Pergamynumshlag Milch eFeinste Blok-Schokolade, Deutsche Milch Schokolade, Feinste Fondant Speise Scho- kolade, Kuvertumschlag Feine Milch Scho- folade, 1 Kistenbeklebung ¿rucht-Bonbons, Dessert Schokolade, 1 Wickler Feinste Pfefferminz-Tabletten, 2 Kistendekoratio- nen Bonbons Assortis, 2 Etiketten rund- aestanzt Thorner Schießplaß - Grüße, Prima Carameel, Geschäftsnummern 1208, ‘1211, 1260-1264 1266; 1267, 1269—1272, 1274, 1277—1282, ver- lossen, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Juni 1914, Mittags 12 Uhr 30 Minuten.

Hallle, S., den 1. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Liinebhwrg. [35222] Ins hiesige Musterregister i unter Nr. 95 heute folgendes eingetragen : Die Firma Lüneburger Wac{sbleiche J. Börstling Aktiengesellschaft in Lüne- burg hat am 22. Juni 1914, Vormittags 11 Uhr, einen versiegelten Karton mit 20 feinsten Lurusweihnachtsbaumkerzen, nicht tropfend, zum hiesigen Musterregister an- gemeldet, plastische Erzeugnisse, die Schutz- frist beträgt 3 Jahre. Lüncburg, den 23. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

FPiettemberg. L In unser Musterregister ist am 4. Fun 1914 eingetragen: Nr. 51. Firma H. Vieregge, Holthausen, fünf Modelle für Spannschlösser in fünf verschiedenen Ausführungen, Geschäftsnummer 2, Schutz- frift 3 Jahre, angemeldet am 3. Juni 1914, Mittags 12 Uhr. Königliches Amtsgeriht Plettenberg.

Remscheidg. [35681] In das Mustekregister is eingetragen : Nr. 181. Firma: Wilhelm Reppel «& Co. in Remscheid, Umschlag mit Ab- bildungen von Warenetiketten, offen, Flächenmuster, Fabriknummer 600, Schußz- frist 15 Jahre, angemeldet am 9. Juni 1914, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten. Nr. 182. Firma: Rheinische Werk- zeugfabrik G. m. b. H. in Remscheid, Umschlag mit Abbildungen von 1 Modell für Montagegerät, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 63, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Juni 1914, Vormittags 9 Uhr 45 Mi- nuten. / Nr. 184, Firma: Alb, Urbahn «& Comp. in Remscheid, Umschlag mit photographishen Abbildungen von 1 Mo- dell für einen Bohrmaschinenständer, ver- siegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, ¿abriknummern 64s, 6516, 75 und 76, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. uni 1914, Vormittags 11 Uhr 395 Minuten. Nr, 185, Firma: Alexanderwerk A. von der Nahmer in Nenmscheid, Paket mit Modellen für Bügeleisen, mit eter (maille überzogen, verstegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 3000—3040, 3100—3110,/ 31552-3160, 3145—3150, Schußfrist 3 Jahre, angemel- det am 26. Juni 1914, Mittags 12 Uhr 15 Minuten. Remscheid, den 1. Zuli 1914. Königliches Amtsgericht.

Rottweil. [35682] K. Amtsgericht Nottweil. In das Musterregister wurde eingetragen : Die Firma Johann Zäckle in Schwenuingen a. N., ein Kuvert, ofen, enthaltend die Abbildung folgender Gegen- stände: 1 Uhrgehäuse, darstellend ein Steuerradgehäuse in einem E nalter, Fabr.-Nummer 1272, 1 Briefklammer- uhrgehäuse, bei dem sich die Briefklammer auf einem dur 2 auf den Kanten {tebenden Säulen gelegten Draht bewegt, Fabrik- nummer 1277, 1 Ubrgehäuse mit dem be- sonderen Merkmal: Glas\fodel mit Halter-

Mischung, | platte für die Gehäusesäulen, Säulen: in

ansprechender Form, Fabriknummer 1278,

Nippen, 2 teilig Trüffel Streusel Scho- | plastise Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, folade, Grika Bonbons Surfins, 2 teilig |angemeldet am 23. Juni 1914, Vor- Nuß Dessert Baumrinde Nr: 104, 2 Pakete [mittags 73 Uhr.

Den 6. Juli 1914.

muster, verschlossen, Geschäftsnummern

Amtsrichter Gau pp.

M Verzierungen tn Kopf-, Fuß- und Seiten-

Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarifs und Fahrplanbekanntmahungen der

Zentral-Handel8register

tshe Reih kann dur alle Postanstalten, tn Berlin

Das Zentral - Handelsregister für das Deu Gxpedition des Reichs- und Staatsanzeigers SW. 48,

fir Selbstabholer auch durch die Königliche

Pilhelmstraße 32, bezogen werden.

Musterregister.

Rathenow. [35224] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 11. Kaufmann Franz Krimm

in Rarhenow, ein versiegeltes Paket,

enthaltend 4 Modelle für plastishe Er- jeugnisse betr. Pincenez, Fabriknummern

101, 102, 103, 104, Muster für plastische

Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange-

meldet am 29. Juni 1914, Vormittags

104 Uhr.

Rathenow, den 2. Juli 1914, Königliches Amtsgericht.

gchorndorf. [35683] F, Württ. Amtsgeriht Schorudorf.

In das Musterregister Band 1 wurde für die Firma Eisenmöbelfabrik Schorn- dorf L. «& C. Arnold in Schorudorf folgendes eingetragen :

1) Blatt 56 Nr. 105. Modelle für 1 Hut- und Kleiderständer Nr. 812, 1 Waschtishß Nr. 1402, Kopf- und Fuß- telle der Bettstelle Nr. 1923, Kopf- und Fußteile der Kinderbettstele Nr. 2194 A,

teilen der Kinderbettstele Nr. 2160 A, offen, plastische Erzeugnisse, Anmeldung 6. Juni 1914, Vormtitags 11 Uhr 50 Min, Schußfrist 3 Jahre.

2) Blatt 50 Nr. 93 bei Modellen für 2 Hutständer Nr. 745, 769, 2 Waschtische Nr. 1399, 1417, 1 Bettstelle Nr. 2178, Verzierungen in Kopf- und Fußteil der Vettstelle Nr. 2136 Schußfrist verlängert bis 17. Juni: 1921.

3) Blatt 31 Nr. 60 1 Modell für Echirmständergestele Nr. 613 (neue fr. 877), 2 Modelle für MBettstellcn Nr. 1521 (neu 1824) und 1522 (neu 1856), 2 Modelle für Schneckenperzierungen Nr. 1120" (neu 1602) und 842 (neu 1366), Schußfrist verlängert bis 4. Junt 1919.

Den 6. Juli 1914.

Landgerichtsrat Hartmann.

Konkurse.

Bad Schwartau. [35380] Koukursverfahren.

Veber das Vermögen der Witwe des Vauunternehmers August Schmüsee, Marie Wilhelmine Henriette geb. Euxdorf, in Pausdorf ist am 6. Juli 1914 der Konkurs eröffnet. Verwalter: Auktionator Hattenbah in Bad Schwartau. Anmeldefrist bis zum 1. August 1914. Crste Gläubigerversammlung 29. Juli 1914, allgemeiner Prüfungstermin 26, August 1914. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 1. August 1914.

Bad Schwartau, den 6. Juli 1914.

Großherzogliches Amtsgericht. Abt. 1.

Bassum. [35594] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johanu Wilhelm Siemers in Twi- sringen ist am 6. Juli 1914, Nach- nittags 2 Uhr, vom hiesigen Königlichen Antsgeriht das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Prozeßagent E in Vassum. Anmeldefrist bis 23. August 1914, offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 13. August 1914, Termin zur ersten Gläubigerversammlung und zur Prüfung e angemeldeten Forderungen am rama 1914, Vormittags i T. Baf}um, den 6. Juli 1914. Der Gerichtsschreiber Kgl. Amtsgerichts.

Berlin. [35396] Ueber das Vermögen des Schneider- neisters Hermaun Stark in Berlin, fintenstr. 100, ist beute, Vormittags 1121 hr, bor dem Königlichen Amtsgericht Berlin- Nitte das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Guilletmot in Berlin, kessingstr. 2. Frist zur Anmeldung der Kon- lursforderungen bis 17. August 1914. Erste läubigerversammlung am S. Augzzst 1914, Vormittags 107 Uhr. Prüû- fungstermin am 22. September 1914, Vormittags 10 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, L StoÆwerk, Zimmer 143. Offener Arrest it Anzeigepflicht bis 4. August 1914. Berlin, den 6. Juli 1914. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 154.

Berlin. [35395] Veber das Vermögen des Kaufmanns dermann Ferniz in Verlin, Paul- straße 5, is heute, Vormittags 112 Uhr, bon dem Königlichen Amtsgericht Berlin- Mitte das Konkuroverfa ren eröffnet. (Aktenz. 83 N. 151. 14.) Verwalter: Kaufmann Schönberger in Berlin, Nunge- straße 15, Frist zur Anmeldung der Konkuürs- forderungen bis 10. August 1914. Erste läubigerversammlung am 4. August 1914, Vormittags A014 r.

1914, Vormittags 1} Uhr, tm Gericbt8gebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, ITT. Stodwek, Zimmer 111. Offener E mit Anzeigepflicht bis 10. August Berlin, den 6. Jult 1914.

- Der Gerichis\hreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Berlin-Lichtenberg. [35697] Beschluf.

In der Konkurssache Schäfer & Scheibe 10. N. 23, 14 wird gemäß § 10 der Reichskonkursordnung gegen die Firma Otto Schäfer & Scheibe Nachfolger, in Liquidation, hier, Nittergutstraße 33 (Liquidator: Walter Scharr hier) ein all- gemeines Veräußerungsverbot erlassen.

VBerlin-Lichtenberg, den 7. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Eecerlin-Schöneberg. [35400] Konkurêverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanus u. Inhabers eines Herrenkleider- geschäfts Hermann Scheller in Berlin- Schöneberg, Hauptstr. 148, ist heute, am 2. Juli 1914, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Konkurs- verwalter August Belter in Berlin W. 30, Haberlandstraße 3, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 14. August 1914 bei dem Gericht anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- {usses und eintretendenfalls über die im 9 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 27. Juli 1914, Vormittags 107 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 25, August 1914, Bormittags 1A Uhx, vor dem unterzeihneten Gerichte, immer 58, Termin anberaumt. Offener vis mit Anzeigepflicht bis zum 23. Juli

Der Gerichtsschreiber des Köntglichen

Amtserihts Verlin-Schöneberg, Abt. 9.

EBerlin-Schöneberg. [35401] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des am 3. Januar 1914 zu Berlin-Schöueberg, Starn- bergerstr. 4, seinem leßten Wohnsitz, ber- storbenen Kaufmanns Jsaak Pisk wird beute, am 3. Juli 1914, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Konkursverwalter August Belter in Berlin W. 30, Haberlandstraße 3, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 12. August 1914 bei dem Gericht anzumelden. (s wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen M air aléèea fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chusses und eintreten- denfalls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 27. Juli 1914, Vormittags Ul Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf den 25. August 1914, Vormittags Lx Uher, vor dem unter- zeihneten Gerichte, Zimmer 58, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 23. Juli 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts VBerlin-Schönebex g. Abt. 9. Deggendorf.

[35387] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgericht Deggendorf hat über das Vermögen des Schreiner- meisters Josef Stelzl in Plattling am 6. Juli 1914, Vormittags 10} Uhr; den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsonwalt Dr. Seehuber in Deggen- dorf. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 25. Juli 1914. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerauss{husses sowte allgemeiner Prüfungstermin am 30. Juli 1914, Nachmittags 3 Uhr.

Gerichtsschreiberei des K. Anitsgerichts.

Dresden. [35377]

Ueber das Vermögen der Modistin Hedwig verehel. Schäfer, geb. Czaia, in Dresden, Annenstr. 34 1, wird heute, am 7. Juli 1914, Nachmittags {1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Oskar Aßmann. in Dresden, Elisenstr. 18. Anmeldefrist bis zum 27, Juli 1914. Wahl- und Prüfungs- termin: 7. August 1914, Vormittags 714A Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 27. Juli 1914. Königliches Amtösgeriht Dresden. Abt. 11.

Düben. [35410]

Ueber das Vermögen des Ofenbau- geshüäftsinhabers Paul Goldberg in Düben, Mühlslraße, i heute, Nach- mittags 6 Uhr 30 Minuten, vor dèm

Buchhalter Max Dennert in Düben. Offener Arrest und Aumeldefrist bis zum 1. August 1914. Erste Gläubigerversamm- lung und aligemeißer Prüfungstermin am

Düben, den 6. Jult 1914. Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Erfurt. Ronfurêverfahren. [35392] Ueher das Vermögen des Formers Nobert Schmidt in Erfurt, Müllerg- gasse 14, ist am 26. Junt 1914, Nach- mittags 2 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Adolf Hilpert in Erfurt. Konkursforderungen sind bis 18. Juli 1914 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 18. Juli 1914. Erste Gläubigerversamm- lung, verbunden mit dem allgemetnen Prüfungstermin, am 28. Juli 19234, Vormittags 1k Uhx, Zimmer Nr. 96. Erfurt, den 26. Junt 1914.

Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 9.

Erfurt. Sonfur8verfaßren. [35391] Ueber das Vermögen des Cafetiers Johann Tuma in Erfurt, Anger 57, ist am 2. Juli 1914, Nachmittags 2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Bücherrevisor Edmund Lange in Erfurt. Konkursforderungen sind bis 1. August 1914 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 1. August 1914. Ersie Gläubiger- versammlung, verbunden mit dem allge- meinen Prüfungstermin, am 11, Nugust AULE Vormittags 4A Uhx, Zimmer Nr. 96.

Erfurt, den 2. Juli 1914.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Ybteilung 9.

Glauchau. 2 ALBDOSAI Veber das Vermögen des Kaufmauns und Dandschuhmachers Nichard Spörel in Glauchau wird heute, am 7. Juli 1914, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Nechtbanwalt Büscher hier. An- meldefrist bis zum 1. August 1914. Wahl- termin am 29, Juli 1914, Vor. mittags A9 Uhr. Prüfungstermin am 12. August 1914, Vormittags 0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 1. August 1914. Königliches Amtsgericht Glauchau.

Greiz. Ronfursverfahren. [35390]

Veber das Vermögen des Väckex- meisters Woldemar Siegel in Frau- reuth ift heute, Vormittags 10 Ubr, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Nechtsanwalt Justizrat Feistel in Greiz. Anmeldetermin: 25. Juli 1914. Erste Gläubtgerversammlung und Prüfungs- termin: Douuerstag, den 6. August 1914, Vormittags [L Uhr. Offener Arrest bis 31, Juli 1914.

Greiz, den 6. Zuli 1914. j

Der Gerichtsschreiber des Fürstlichen

Amtsgertchts: Roth.

Gumbinmmen. : Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Tischler- meisters Karl Pomm in Gumbinnen ist am ‘6. Juli 1914, Vorm. 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Leo Schusterius in Gumbinnen. Anmeldefrist bis 15. August 1914. Erste Gläubigerversammlung den 28, Juli 19X4, Vorm. 11 Uhr, Allgemeiner Prüfungstermin den 25. August 1934, Vorm. AkL Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. August 1914. Gumbinnen, den 6. Juli 1914, Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Hadersleben, SchlesWig. [35411] Konkursverfahren.

Vebert das Vermögen des Mechauikers Wilhelm Skau in Haderslebeu, Süder- markt ‘Nr. 5, ist am 5. Juli 1914, Vor- mittags 11 Uhr 10 Minuten, der Konkurs eröffnet. . Verwalter : Auktionator A. M. Jensen in Hadersleben. Anmeldefrist bis zum 5. August 1914. Erste Gläubiger- versammlung am 24. Juli 1944. Allgemetner Prüfungstermin am 2. Sep- tember 1914, Vormittags 1A Uhv, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. August 1914.

Hadersleben, den 5. Jult 1914,

Königliches Amtsgericht.

Hagen, Westf. [35404]

Ueber das Vermögen der Firma Fuhrmann u. Krawiukel, Gesellschaft mit beschränkter Haflung in Liqui- dation zu Hageu ist am 4. Juli 1914, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwälter i der Nechtsanwalt Dr. Cremer in Hagen. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis zum 25. Juli 1914, Die Anmeldefrist läuft ab am ‘10. August 1914. Die erste Gläubigèr-

[35370]

Das Zentral -Handelsregister für das Deut Bezugspreis beträgt L Anzeigenprets für den

r das Deutsche Reich. (r. 159€)

he Reih erscheint in der Regel tägli. Dex 46 80 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. Naum einer d gespaltenen Einheitszeile 20 4.

Vormittags 401 Uhr, der allgemeinePrü- fungstermin auf den 26. August 1914, Vormittags 107 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 21, an-

Königliches Amtsgertcht Hagen i. W.

Halberstadt.

Koukurêsverfahreun. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Heinuemaun, hier, Hoheweg 20, ist heute, Nachmittags 14 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann und Bücherrevisor Hermann Lesser, hter. Anmeldefrist und offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 27. Juli 1914. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 8231. Juli 1914, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 29, Halberstadt, den 3. Jult 1914.

Der Gertichts\chreiber des Köntglichen Amtsgerichts. Abt. 4.

Kamen. Sonfurseröffuurg. [35403] Neber den Nachlaß des am 2. Juli 1914 verstorbenen Fabritbefißers und Tief- bohrunternehmers Julius Winter zu Kamen ist am 6. Juli 1914, Vormittags Antrag der Konku1sverfahren eröffnet worden. walter ift Nechtsanwalt Woeste in Kamen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. August 1914. Ablauf der Anmeldefrist am 1. September 1914. Erste Gläubtger- versammlung am 22. Juli 1914, Vor- mittags L0 Uhx. Allgemetner Prüfungs- termin am 283, September 1914, Vormittags A0 Uher, Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 3. - Kamen, den 6. Fuli 1914. Der Gerichtsschretber des Königlichen Amtsgerichts.

Kaukehmen. Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Dampfinahl- mühlenbesißérs Hermann Veinert in Kaukfehnellen ist heute, am 4. Juli 1914, das - Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Goebel in Kaukehmen. Anmeldefrist bis 5. August 1914. Erste Gläubigerversammlung den 5. August 1914, Vm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den #9. Nu- gust 1914, Vir. 18 Uhv. Arrest mit Anzeigepflicht bis 5. Auguit 1914. Kaukehmen, den 4. Zuli 1914. Königliches Amtsgericht.

MAÖnigshütte, O. &. Konkursverfahren. Veber das Bermögen des Buchhäudlers Königshütte, ze 10, wird heute, am 7. Juli 1914, Vormittags 10 Uhr 40 Mi- Konkursverfahren Karl Willimsky

G6. August 1914, Vormittags U Uhr, | b

allgemeiner

Erhen das

Mittags 12 Uhr,

Kronprinzenstroße

Der Hausbesißer K | Königshütte, Ring Nr. 14, wird zum Konkur&verwaälter ernannt. rungen sind bis zum 23: September 1914 dem Gericht anzumelden. Gläubigerversammlung am "2. August 1914, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 66. Kllgemeiner Prüfungstermin am "7. Of- tober 1914, Vormittags UL Uhr, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. Juli 1914. / Königshütte, den 7. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. 9 N 27 a/14. Lobhericeh. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Wilhelm Bartholomei

Wilhelin Bartholomei zu Kaldenki chen, ist heute, am 3. Juli 1914, Vormittags das Konkursrerfahren eröffnet. ist Herr Rechtsanwalt Or. Frist zur An-

Konkursforde-

Emmerich in Lobberich. 1 meldung der Konkursforderungen bis zum 3. August 1914. Wahltermin am Sams- tag, den 2%. Juli 1914, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 15. den Verwalter von dem Besiße der zur Konkursmasse 3. August*1914. : Königliches Amtsgerihßt Lobber

Lünen. Konkursverfahren. [35596] Ueber das Vermögen des. Kolonial- warenhäudlers Kaxl Apel in Lünev, Kappenbergerstraße 8, i heute, Nach- das Konkursverfahren Verwalter is der Rechtsanwalt Hit bis qum L Aal 104A nzeigepfliht bis zum 1. Augu I Konkursforderungen sind bis zum 22. August 1974 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 5, August 1934, Vormittags 14 Uhr, Zimmer Nr. 27, allgemeiner Prüfungstermin am 12, September 1914, S Uhr, Zi:nmer Nr. 23. Lünen, den 6. Juli 1914.

Anzeige an

mittags 42 Uhr,

aßmann in L

Manunheins». [35388] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Leopold Kahn, alleiniger Inhaber der Firma Lcopold S. Kahn in Mann- heim, ist heute, Nachmit1ags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Moekel in Mannheim. Anmeldefrist bis 29. Juli 1914. Erste Gläubigerversammlung: Mittwoch, den 29, Juli 19144, Vorm. 113 Uhr, Zimmer 132, Ill. Stock, allgemeiner Prüfungstermin: Freitag, den 7. August 1914, Vorm. X12 Uhr, Zimmer Nr. 112, Saal B. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 29. Juli 1914. Mannheim, den 6. Juli 1914. Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts. Z. 6.

Memel. Ronfurgverfahren. [35365] Ueber den Nachlaß des am 5. März 1914 verstorbenen praftisheu Arztes Frauz Velau von Bajohren ift heute, am 4. Juli 1914, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rentier Julius Hellwig in Memel, Kehrwieder- strafe, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 21. August 1914 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubtgerversammlung den L. August 1994, Vormittags 11 Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 4. September 1914, Vormittags 14 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- richte, Zimmer Nr. 10. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Juli 1914 ist angeordnet.

Memel, den 4. Juli 1914.

__ Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Metz. [35384] Konkursverfahren. N. 34/1914, Veber das Vermögen der Ehefrau Eugen Keller, Susauna geb. Caue, Spezereihöndlerin in Meg, St. Ludwigtplay 10, wird heute, am 4. Juli 1914, Vormittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und der ofene Arrest erlassen. Der Kaufmann Karl Palzer in Meß wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 11. August 1914. Erste Gläubigerver- fammlung: 4. August 1914, Vor- mittags A0 Uhr. Prüfungstermin: 25, August 1914, Vormittags 20 Uhr. vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 72, wohin auch die

Anmeldungen zu richten find. Kaiserliches Amtsgericht in Met. Nüiraberg. Ï [35389]

Das K. Amt3geriht Nürnberg hat über das Vermögen des Kaufmanus David Rügländer in Nürnberg, Keßler- plaß 5, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, Alleininhabers der handelsgerihtlich ein- getragenen Firma David Rügläuder, Hopfeugeschäft hier, Theodorstr. 7, am 7. Juli 1914, Vormittags 112 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Jung in Nürnberg. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bts 1. August 1914. Frist zuk Anmeldung der Konkursforderungen bis 8. August 1914. Erste Gläubigerversammlung am 5. August 1914, Nachmittags 47 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 19. August 1914, Nachmittags 4 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 41 des JIustizgebäudes an der Auguslinerstraße zu Nürnberg.

Gertchts\{chretberei des K. Amtsgerichts.

Plauen, Vogtl. [35674] Neber das Vermögen des Kurbel- stickerelinhabers und Gardinen- häudlers Paul Emmranu Willy MNRahmig in Plauen, Lindenstraße und Annenstraße 5, ist heute, am 7. Juli 1914, Vormittags §12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursyer- walter: Herr Nechtsanwalt Fröhlich bier. Anmeldefrist bis zum 8. August 1914. Wahltermin am 10. August 1914, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 17. August 1914, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8. August 1914. K. 65/14. Plauen, am 7. Juli 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Schwabach. [35381] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgericht Schwabach hat über das Vermögen des ZigaLkreu- händlers Franz Kuckarh in Schwabach am 6. Juli 1914, Nachmittags 4 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Pedretti in Schwabach. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis Mons- tag, 20. Juli 1914. Frist zur E der Konkursforderungen : Montag, 27. Jul 1914. Wechsel und sonstige Schuld4 vrfunden sind in Urschrifk vorzulegen. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters, Ia eines Gläubi eau {usses und die in den §8 132, 134 und

Königlichen Amtsgeriht Düben das Kon-

Prüfungstermin am 10, September

kursverfahren eröffnet, Konkursverwalter;

versammlung ist auf den 29. Juli 1914,

Königliches Amtsgericht.

137 K.-D. bezeichneten Fragen sowie