1914 / 160 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stettin. [359

In das Handelsregister A ist beute bei Nr. 2027 (Firma „W., Koenen & Co.“ in Stettin) cingetragen: Die Gesellschaft ift aufgelöst. Die beiden Gesellschafter find zu Liquidatoren beftellt.

Stettin, den 4. Juli 1914.

Königl. Aratsgericht. Abt. 5.

Strassburg, Els. [35932] Handelsregister Straf/{burg i. E. (Fs wurde heute eingetragen :

In das Gesellschaftsregister Band TX Nr 46 bei der Firma: Orenstein «& Koppel, Arthur Kovpel, Afktien- gesellschaft in Berlin mit Zweignieder- lassung in Straßburg. Die Prokura des “Julius Herz in Berlin-Schöneberg ist er- loschen

Band XIl1 Nr. 83 bei der Firma: Ober «& Stahl in Straßburg: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

In das Firmenregister Band X Nr. 294 bei der Firma: S. Schaer «& Cie. in Straßburg: In das Handelsgeschäft sind die Kaufleute Emil Schoaer und Albert Schaer, beide in Straßburg, als persönlich haftende Gesellschafter eingetreten. Die hierdurch begründete offene Handelsgesell- {chaft wird unter der bisherigen Firma rocitergeführt.

In das Gesellschaftsregister Band XIII Nr. 39 die Firma: S. Schaer «& Cie. in Straßburg. Offene Handelsgesell-

. [chaft mit Beginn vom 1. Juli 1914.

Persönlich haftende Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Sebastian Schaer in Straßburg, 2) der Kaufmann Emil Schaer in Straßburg, 3) der Kaufmann Albert Schaer in Straßburg.

Band XI1 Nr. 82 bei der Firma: Jo- hann Vhilipp Gruber in Straßburg. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Das Handelsae\schäft i auf den Kauf- mann Johann Philipp Gruber in Schil- tigheim übergegangen, der es unter der bisherigen Firma weiterführt.

In das Firmenregister Band X Nr. 309 die Firma: Johann Philipp Gruber in Straßburg. Inhaber ist der Kauf- mann Johann Philipp Gruber in Schil- tigheim.

Straf;bura, den 4. Juli 1914.

Kaiserl. Amtsgericht.

Simttegart. [35933] K. Amtsgericht Stutigart Stadt. In das Handelsregister wurde heute ein-

getragen :

a. Abteilung für Einzelfirmen:

Die Firma Wilhelm Mauz hier. Jn- Haber: Wilhelm Mauz, Kaufmann hier. Fabrikation von Wassermotoren, Wasser- 1. Elektromotorwaschmaschinen u. sonst. Neuheiten. i: i

Die Firma Julius L. Wernick hier. Fnhaber: Julius L. Wernick, Fabrikant hier. Schokolade- u. Bonbonsfabrik.

Die Firma Ostend-Drogerie Hugo Dict in Stuttgart-Ostheim. Inhaber: Hugo Diet, Drogist in Stuttgart-Ost- heim.

Die Firma Hugo Warber hier. Jn- haber: Huao Warber, Kaufmann hier. Handel und Fabrikation in Bäckerei- ärtifeln,

Die Firma Stuttgarter Farben- Fabrik A. Schaeffer hier. Inhaber: Nobert Schaeffer, Fabrikant hier. S. Ge- sellschaftsfirmen.

Die Firma Fr. Lange «& Co. hier. Inhaber: Friedrich Lange, Kaufmann hier. &. Gesellschaftsfirmen. 5

Zu der Firma Karl Aua. Müller hier: Die richtige Schreibweise des Fir- mawortlauts ist: Carl Aug. Müller. Den Kaufleuten Nichard Müller u. Her- mann Knüpfer, beide hier, ist je Einzel- prokura erteilt. j;

Zu der Firma Württembergische Kahneisengesellschaft Schilling «& Daser hier: Das Geschäft ist mit der Firma auf Hermann Nehfuß, Neaierunas- Baumeister hier, übergegangen. Die in dem Betriebe des Geschäfts beqründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten des bisheri- aen Inhabers sind auf den neuen Inhaber nicht übergegangen.

Zu der Firma WVetros Nikolaidis hier: Dos Geschäft ist mit der Firma, aber ohne die Forderunaen u. Verbindlich- Feiten des bisherigen Inhabers auf Philipp Bansbach, Kaufmann hier, u. Otto Gaißer, Kaufmann hier, überaegangen, welche es in offener Handelsgesellschaft fortführen; die ¿Firma ist daher in das Gesellschaftsfirmen- reaister übertragen worden. S. Gesell- \haftsfirmen.

Zu der Firma Nofenberaavotheke Advolf Daniel hier: Der bisherige Jn- haber Adolf Daniel, Apotheker hier, i}t ““pesiorben; das Geschäft wird mit der Firma von - seiner Witwe Anna Daniel, geb. Aichinaer hier, fortoeführt.

Zu der Firma Franz Krieger hier: Der Wortlaut der Firma ist aeändert in: Carl Wezel vorn. Franz Krieger.

2u der Firma Eruft Schroth hier:

Der Wortkaut der Firma ist aeändert in:

reDestillerie am Markt Ernst

Schroth“.

Zu der Firma Hugo Kübler Hier: Dem Friedrich Kübler, Kaufmann hier, ist Prokura erteilt.

Zu der Firmo Car! We!ler hier: Die Prokuren der Lina Weller u. des Ulrich Greiner hier find erloschen.

Zu der Firma Oscar Friehmelt hier: Die Niederlassung ist nah Frankfurt o. M. verlegt; der Eintrag wird daher hier gelöst.

Zu der Firma Chem. kosm, Labora- torium JFuhaber Carl Wezel «& Co.

30] | Geschaft mit demjenigen unter der Firma ! ag o o i | mann in Eifenfelden.

Carl Wezel vorm. Franz Krieger hier ver- cinigt worden ist. j

Zu der Firma G. Albert Neiniger Nachfolger hier: Die Firma ist infolge Verlegung der Niederlassung nach Ben- ningen hier erloschen.

Das Erlöschen der Firmen: Gugklielma Benasseni hier. K. Ad. Emil Müller hier. F. G. Fallscheer hier. Theo- dor Ellinger hier. Charlottenbad Carl Nothwang hier. Marie Stein hier. Friedrih Merz Hier. Wik- helm Beßler hier. Stuttgarter cíef- tromechanische Kleiderfabrif Johan- nes Schwend hier.

b. Abteiluna für Gesellshaftsfirmen.

Die Firma Petros Nikolaidis hier. Offene Handelsoesellshaft s\eit 1. Juli 1914. Gesellschafter: Philipp Bansbach, Kaufmann hier, Otto Gaißer, Kaufmann hier. Zigarettenfabrik. S. Einzelfirmen.

Die Firma Otto Mann «&©& Co. in Stuttgart-Wangen. Offene Handelsge- sellschaft seit 30, Juni 1914. Gesellschafter: Otto Mann, Kaufmann in Stuttgart- Wangen, Lina Brekle, geb. Biermann, Witwe des Albert Theodor Brekle, Fa- brikanten in Ludwigsbura. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur Oito Mann berech- tigt. Stanz- und Hammerwerk.

Zu der Firma Hamburger Cigarren- haus Mayer «& Seibold hier: Am 1. Juli 1914 ift der Gesellschafter Nobert Seibold, Kaufmann hier, aus der offenen Handelsgesellshaft ausgeschieden: alei- zeitig ist in die Gesellschaft als Gesell- schafter eingetreten Anton Peter, Kauf- mann hier. :

ZU der Firma C. Leins & Cie. hier: Der Gesellschafter Richard Leins, Jn- genieur hier, ist aus der offenen Handels- gesellschaft ausgeschieden.

Zu der Firma Wimpff, Conradt «& Cie., Vereinigte Nähmaschinenhand- lungen hier: Der Hedwig Sarnow hier ist Prokura erteilt.

Zu der Firma Württembergische Möbbelfabriken Schildkneht «& Cie. hier: Die Gesamtprokuren der Kaufleute xelix Löchner u. Friß Berlin, beide hier, sind erloschen.

Zu der Firma Carl Hezel Wish. Nichter’s Nachfolger hier: Der Gesell- schafter Albert Scheufler, Kaufmann hier, ist am 7. Januar 1914 infolge Tods aus der offenen Handelsgesellschaft ausge- schieden. :

Zu der Firma Stuttgarter Farben- Fabrik A. Schaeffer hier: Die offene Handelsgesellschaft hat sih durch den Tod des Gesellschafters Alerander Schaeffer bier aufgelöst, das Geschäft isb mit der Firma auf den Gesellschafter Nobert Schaeffer hier allein übergegangen, es it daher die Firma in das Einzelfirmen- register übertragen worden. S. Einzel- firmen.

Zu der Firma Fr. Lange «& Co. hier: Die offene Handelsgesellschaft hat fich dur Uebereinkunft der Gesell\chafter auf- gelöst, das Geschäft ist mit der Firma auf ten Gesellshafter Friedrich Lange hier allein überaegnagaen, es ist daher die Fizma in das Einzelfirmenregister übertragen worden. S. Einzelfirmen.

Zu der Firma Nördlinger «& Kepyvel hier: Die offene Handelsgesellschaft hat sich aufgelöst, die Firma ist erloschen. Zu der Firma Gebr. Körting, Siß in Linden bei Hannover, Zweianieder- lassung hier: Die Zweigniederlassung in Stuttgart ist erloschen. Das Erlöschen der Firmen: Albert Vach hier. Gersteulauer «& Reisacher hier. Adolf Marizza hier. ZU der Firma Süddeutsche Finanz- «& Bücher-Revisions-Gefellschaft mit beschränkter Haftung hier: Der seit- herige Geschäftsführer Anton Wintergerst, Kaufmann hier, ist gestorben: an seiner Stelle ist zum Geschäftsführer bestellt wor- den: Pauline Wintergerst, geb. Reese, “rad des Anton Wintergerst, Kaufmanns ier. ZU der Firma E. Mbhrlin, Gesell- saft mit beschränkter Haftung hier: Der Geschäftsführer Franz Sconnleithner, Inaenieur hier, is ausgeschteden. Zu der Firma G. Lufft, Metallbaro- meterfabrik, nud Contesfa-Camera- Werke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Stuttgart: Dur Be- {luß der Gesellschafterversammluna vom 19. Juni 1914 is Punkt 4 des Gesell- schaftsvertraaes abaeändert worden. Zu der Firma Wavfß und Frentogq Aktienaesellschaft, Siß in Neustadt a. d. Hdt., Zweigniederlassung hier; das stellvertr. Vorstandsmitalied Dr. jur. Karl Freytag in München ist zum ordentlichen Vorstandsmitglied bestellt worden. Zu der Firma Haaseunstein & Vog- ler, Aktiengesellschaft, Siß in Berlin, Zweigniederlassuna Hier: Den ‘Kaufleuten Jean Jörges in Berlin, Walter Necke in, Berlin und Georg" Winkler in Hermsdorf bei Berlin ist derart Prokura erteilt, daß jeder gemeinschaftlih mit einem anderen Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten be- rechtigt ist. Den 6. Juli 1914.

Landrichter Pfi zer.

Traunstein. Handel8register. Eingetragen wurde die Firma: Ve ronika Ettengruber, Gänsegroßhandlun1, ver- bunden mit einer Kartoffel- 1nd Schweine- bandlung und elner kleinen Handlrng mit Hübnern und Enten. Sig: Neusöttina (am Bahnhof}. Allein - Jnh.: Veronika Ettengruber,

[35934]

hier: Dié Firma ist erloschen, da das

A

Handelsmannsehefrau in Eisenfelden.

Prokurist! Ludwig Ettengruber, Handels- ;

Traunftein, den 6. Jult 1914. Kal. ‘Amtsgericht, Registergericht.

Vilbel. [35935] Die Firma Fleisch 1. Pfad zu Vilbel ist erloschen. Vilbel, den 7. Juli 1914. Gr. Amtsgericht.

Wilster. [35936]

In unfer Handeléreg!ster A ist heute unter Nr. 78 die ofene Handel2gesellschaft („Kruse u. Dethless ia Wilster“ ein- getragen. Perfönlib Haftente Gefell- schafter sind der Zimmermeister Hermonn Kruse und der Maurermeister Friedrich Dethlefs, beide in Wilster.

Wilster. den 4. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Worbis. [35937 Im Handelsregister A Nr. 83 ift heute bet der Firma M. Paul Burchard in Worbis die Witwe Barbara Burchard tin Worbis als Inhaberin eingetragen. Worbis, den 6. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Wüstegiersdorf. [35903] Bekauntnrachunug.

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute bet der unter Nr. 88 eingetragenen Firma Wüüstegiersdorfer Leinuen- weberei Paul Buergel folgendes etn- getragen worden:

Die Firma ist in „Mangel- uud Abpreturanstalt Pau! Buergel““ ge- andert.

Nieder Wüfiegiersdorf, den 4. Juli

Ie Königliches Amtsgericht.

Wüstegiersdorf. [35904] Wekfanutmachung.

IÎÍn unfer Handelsregister Abteilung A ist am 4. Juli 1914 unter Nr. 107 die ofene Handelsgesellshaft „Wüstegiers- dorser Leinentwweberei Stumpe & Co. mit dem Sitze in Nieder Wüstegiers- dorf eingeiragen worden. Persönlich haf- tende Gesellschafter sind die verwitwete Frau Kaufmann Clara Stumye, geb. Scholz, in Ober Wüstegiersdorf und der Kaufmann Karl Tanne in Nieder Wüste- giersdorf.

Die Gesel schaft hat am 1. Juli 1914 hegonnen. Dem Kaufmann Otto Zeh in Ober Wüstegiersdorf ist Prokura erteilt.

Niever ÆWüstegiersdorf, den 4. Juli

1914. Königliches Amtsgericht.

Zell, WMosel. [35938]

In das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Treis & Scchmiddem in Merl (Nr. 21 des Registers) am 6. Zuli 1914 folgendes eingetragen worden

Zum Liquidator ift ‘der Kaufmann Philipp Köner in Z-ll auf“Grund Ver- fügung des Amtsgerichts Zell vom 4. Juli 1914 ernannt.

Zell (Mosel), den 6. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Zellerfeld. [35939]

Im hiesigen Handelêregister Abteiluna A Nr. 27 ist bet der Firma Bankgeschäft, Kanarieuvögel Zürhterei & Haud- lung Sermann Natermann in Claus- thal folgendes etngetragen worden: Die Firma ist erloschen.

Zellerfeld. 1. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Zwickau, Sachsen. [35940]

Auf Blatt 44 des Handelsregisters des vorm.GerichtsamtsZwkckau, die Zwickauer Warenvermittelungs - Aktiengesell- schaft in Zwickau betr., ist heute einge- tragen worden: Arno Möckel i aus dem Vorstand ausgeschteden. Zum Vorstands- mitglied ift bestellt der Kaufmann Otto Bâäßler in Zwoicktgu.

Zwickau, am 8, Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Genoffenschaftsregister.

Blankenburg, Marz. [36025]

Bei dem im hiesigen Genossenschafts- register unter Nr. 4 eingetragenen ¡„Catteustedter Spar- und Darlehus-

fassenverecin, e. G. m. 1. H,“ ist beute folgendes eingetragen :

Der Bâckermeister Eduard Müller ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an feine Stelle der Schmiedemeister Heinrich Hahndorf zu Cattenstedt in den Vorstand gewählt.

Blaukenbzurz a. H., den 7. Zuli 1914

Herzogliches Amtsgericht. (Unterschrift)

Böblingen. [36026] Königliches Amtsgeriht Böbßlingeu, In dem Genossenschaftsregister Band 111

Blatt 12 wurde heute bet dem Dar.

lehensfafsenverein Ehuingen i. Gäu,

eivaeteagene Genuofseuschast mit un- beschränkter Hafipflicht in Ehniugen, unter Nr. 2 etngetragen :

In der Generalversammlung vom 31. März 1914 wurde an Stelle des aus. geschiedenen Worstandsmitglieds Wilhelm Tafel sentor der Flaschnermeister Karl Sigler in Ehntngen zum Vorstandêmitglied gewählt,

Den 7. &Fuli 1914.

Amtsrichter Haug.

Eisleben. [36027]

Bei der unter Nr. 6 unseres Gesell- schaftsregisters eingetragenen Genossen- schaft: Gewerbebank, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter

Haftpflicht in Eisloben i} heute ein- getragen: Durch Beschbluß der General- verfammlung ‘vom 22. Juni 1914 ift das Statut geändert. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betxieb eines Bank- aeshâfts zum Zwecke der Förderung des Grwerbs und der. Wirtschaft der Mit- glieder: 1). durch Gewährung von Kredit, 2) durch Annahme und Verzinsung ihrer verfügbaren Geldvorräte, 3) durch Ankauf, Beleihung und Einziehung von Forde- rungen, 4) durch Verroaltunag, An- und Verkauf von Wertpapieren, 5) durch An- nahme von Scheck- und Spareinlagen auch von Nichtmitgliedern. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile beträgt 50. Bekanntmachungen erfolgen außer in dem (Fisleber Tageblatt auch in der Eisleber Zeitung.

Eisleben, den 27. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht.

Eitorf. Befanntmahung. [36028]

In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 13 bei der Genossenschaft : Landtvirtischaftlize Vezugs- und Abfatzgenofsenschaft e. G. m. b. H. in Serchenu folgendes eingetragen worden :

» Pfarrer Bever in Herchen, Vorsitzender ; Friedri Wilhelm Schumacher in Strom- berg, flellvertretender Versißender; August Krämer in Gerressen, Nendant und Ge- schäftsführer; Wilhelm Schumacher 1. in Gerressen.*

Eitorf, den 4. Juli 1914.

Königliches Amtszericht.

Elberfeld. [35644]

In unser Genofsensckaftsregister ist heute unter Nr. 35 bei der Genossenschaft „Ge- meintüziger Vauv2zreia Elberfeld eingetragene Gensisenschaft mit be- sGräuktez Haftpflicht“ in Elberfelb eingetragen worden: Albert Drolshagen ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an setne Stelle Johann Vondermühl in den Vor- stand gewählt. Ferner is eingetragen: Johann Bondermühl und Olto Nienstedt find aus dem Vorstand ausgeschteden und an deren Stelle Kark Kind, Oberyost- assistent, und Friedrih Schulze, Lehrer, beide hier, in den Vorstand gewählt.

Elberfeld, den 26. Junt 1914.

Kal. Amtsgeuicht.

Gadebuseck. [36029

In das hiesige Genossenschaftsregister ist zum Moggendorfer Spax- und Darlehnskafjen - Verein zu Spalte 4 heute eingetragen :

Das Vorstandsmitglied Nitert ist aus- geschieden. In den Vorstand ist neu ge- wählt Molkereiverwalter Marsmann zu Noggendorf.

Gadebusch i. M., den 4. Juli 1914.

Großherzoglides Amtsgericht.

Geldern. [36030]

In das Genofssenshaftsregistèr iff bei der Genofsenshast Walbecker Spar- und Darlehnskasseuverein einagetra- gene Venossenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht zu Walbeck folgendes ein- getragen :

An Stelle der ausgeshicdenen Vor- standsmitglieder Theodor Keysers und Johaun Klaessen, beice in Walbeck, sind Peter Iohann Cox, Nadmachzr zu Wal- bed, und Hetnrich Cbus, Ackerer zu Walbeck, in ben Vorsland gewählt. Johann Koppers, Nentner zu Walbeck, ist zum stellvertretenden Vereinsvorsteher bestimmt.

Geldern, den 30. Juni 1914.

Kön!gltches Amtsgericht. ETalberstadt. [36031]

Bei der tm Gocenossen\(aftsregister Nr. 13 verzeihneten Läudlichen Spar- und Darlehnskasse Derenburg und Umgegend, Eizgetrageune Genossen- schaft mit beschräukter Haftpflicht, ist ist heute eingetragen:

An Sielle der autgeshicdenen Vor- standsmitglieder Hermann Vonhoff und Louis Meyer sind Eduard Tacke und Albert! Siebert in Derenburg gewählt.

Halberstadt, den 6. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Æalle, Saale. [36032] Cingetragen wurde heute in das Ge. nossenschaftsregister zu 45, betreffend Ver- cinshaus-Genosfseunschaft des Akademi- schen Landwirtichaftlichen Vereins zu Halle S. eingetragene Genossenschaft mit beschränktex Haftpflicht zu Halle S.: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 9. Mat 1914 ist das Statut hin. sictlih der Firma der Genossenschaft ge- ändert. Die Firma lautet jeßt: „Agro- uomenhaus“ eingetragene Genossen- schaft mit beschräukter Haftpflicht. Halle, Saale, den 26, Iunt 1914. Köntglicßes Arntsgeriht. Abt. 19,

Fan oeln. [36033] In das Genossenschaftsregister ist zu Nr. 5 Kreditverein zu Aerzen, einge- tragene Genossenschaft mit unbe- \hränkter Haftpflicht zu Aerzen cin- getragen: Carl Riecher3 zu Aerzen ist aus dem Vorstand ausgeschieden. An seiner Stelle ist Landwirt Hetncih Erzgräber zu Edenhall bei Aerzen eingetreten. Hameln, den 7. Iuli 1914. Königliches Amtsgericht.

Heidelberg. : [36034] Genosseuschaftsregistercintrag. Band 1 D -Z. 18, zur Firma „Spar- und Vorschufiverein Leimen, einge- tragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht: In der General. versammlung vom 8. März 1914 wurde als Veröffenilihungsorgan die „Heidel- berger Neuesten Nachcichten“ bestimmt.

Heidelberg, den 6. Jult 1914. Großh. Amtagerit. 111,

Herzberg, Harz. [36035] In das hiesige Genofsenfc{aftsregiste; ist heute zu der Derzberger Wohn! geuofseushafst e. G. in. b. H. in : berg a. S. einzetragen: Na Beendi, gung der Liquidation ift die Vertretung, befugnis der Liquidatoren ec loschen. Herzberg a. S., den 7. Juli 1914, Königliches Amtsgericht.

6TH. K, Amtsgeriht Horb, [36036]

Im Genossenschafts: egister wurde heut, bei der Firma Latrinenverkaussge, uosseuscast Altheim, e. G. m. u. H in Aitheim eingetragen : In der Gere, versammlung vom 14. Junt 1914 is an Stelle des infolge Tods auê?ge\chiedenen Vorstandsmitglieds Anton Scherrmonn Bauers in Altheim, als neues Vorstands: mitglied Josef Weßler, Bauer in Altheim gewählt worden. f

Den 7. Juli 1914.

Landgerichtsrat Dteteri c.

Kaiserslautern. [36037]

1. Betreff: „Spar- und Darlehens: kassenverein mit Warenverkehr, eiy: getragene Genossenschaft mit unbe: schränkter Haftpflicht““ mit dem Si zu Katzenbach bei NRockenhausen. An Stelle des ausgeschiedenen Vorstands. mitgliedes Ludwig Daum wurde als Nor, standsmitglied bestellt: Karl Greth [ Aderer in Kaßbenbah. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 14. Juni 1914 wurde das Statut geändert und he. stimmt, daß die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntnmachun: gen in den zu Berlin erscheinenden „Ge. nossenschaftsblatt des Bundes der Land. wirte“ aufzunehmen sind.

11, Betreff: „Genossenschafts: oruckerei, eingetragene Genvssen: schaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siße zu Kaiserslautern. Jy den Generalversammlungen vom 15, un) 29, Juni 1914 wurde die Auflösung der Genossenschaft beschlossen; die Genossen- schaft ist in Liquidation getreten. Liqui datoren: 1) Johann Höffmann, Adjunkt 2) Meinhold Menge, Gewerkschaft beamter, 3) Karl Wertheimer, Zigarren- fabrikant, alle in Kaiserslautern.

Kaiserêlautern, den 7. Juli 1914,

Kal. Amtsgericht.

Miel. Eintragung 136038] in das M S a Oeegiter am 4. Juli 1914.

Bei Nr. 8: Provinzial Getverbe, bank e. G. m. b. §., Kiel. Iohann Rix ift aus dem Vorstande ausgeschieden, Königl. Amisgericht Kiel.

Löbau, Sachsen. [36039]

Auf. dem Blatte 15 des Genossc- scaftaregisters, den AUgemeiiten Kon- sumverein für Kottmarsdorf und lUingegend, eingetragene Genofsen- schaft mit beschräunkter Haftpflicht in Kottmarsdorf betreffend, ist heute ein- gètragen worden: Hermann Heydrich ist aus dem Vorstande geschieden. Brityo Wünderli in Kotitmarsdorf ist Mitglied des Boistands,

Löbatx, den 7. Juli 1914.

Das Köntglichz Amtsgericht.

Lörrach. [36040] Ins Gencssenschaftsr-gister wurde zu O... Z., 21 (Allgemeiner UArbeiter- Konsumverein Steineu-Höllsicin e. G. u. b. H. in Steinen) etngetragen: In der Generalversammlung vom 16. Mai d. Js. wurde das bisher!ge Statut dur ein neues, abgeändertes ersetzt. Die haupt- sächlihste Aenderung betrifft die Firma, welhe in Zukunft lautet: Konsum-Verein Stetnen-Höllsten und Umgebung, ein- gctragene Genossenshaft mit bes{chränkter Haftpflicht, Steinen. Lörrach, den 1." Juli 1914. Gr. Amtsgericht.

Walgartecn. [36042]

In das hiesize Genossenschaftsregister ist heute bei dem Laudwirtschaftlichet Consuntverein, eingetragene Ve- uossenschaft mit unbes{Gränkter Hast pflicht zu Engter eingetragen :

Der Landwirt Wilhelm Dreyer in Schleptrup ist aus dem Vorstand aut- geschieden und an seine Stelle der Land- wirt Georg Borgstätte zu Sghleptrup getreten.

Malgarten, 6. Juli 1914.

Könltglichcs Amtsgericht.

Malgartenmn, [36043]

In das hiesize Genossenschaftsregister ist bet der Viehverwertungêgenoffen- schaft Engter, eingetragene Ge nossenschaft mit beschränkier Haft pflicht eingetragen :

Der Landwict Wilhelm Dreyer in Sch!eptrup ist aus dem Vorstand ausge \cieden und an setne Stelle der Landwiit Heinrich Ballmann tn Schleptrup als Borstaadsmitglied gewählt worden.

Malgarten, 7. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Mass0W. [36041]

Im Genossenschaftsregister ist bet der Ländlichen Spar- und Daeclehnuskasse Daarz, eingeir. Gen. mit beschr. Haftpflicht in Daarz die Eintragun(, daß durch die neue Satzung der Geget- stand des Unternehmens insoweit beschränkt fet, als Nichtmitglieder Spareinlagen nicht mehr mach:n könnten, als unzutreffend ge [ö\{cht worden. j

Maffow, den 6. Jult 1914.

Königliches Amtegericht.

Memmingen, [36045] Genofsenschasi8regifstereinträge. 1) Darlehensfasseuverein Ober-

rieden, ce. G. m. u. H. in Oberrieden.

An Stelle des ausgeschiedenen Vor- standsmitgliedes Christian Zech wurde als solches der Oekonom Michael Betz in Ober- rieden gewählt,

2) Elektrizitätswerk haufen e. G. m. b. S. hause.

An Stelle der ausgeschiedenen Vor- standsmilglieder NRupert Zimmermann und Joh, Nep. ¿Fischer wurden als f\olche der Gerber Johann Steichele und der Maurermeister Johann Baur, beide in Zlemetshausen, und zwar ersterer als Vorsteherstellvertreter, leßterer als Vor- steher gewählt.

Memmingen, den 7. Juli 1914,

Kal. Amtsgericht.

Memmingen. i [36044] Genosseuschaftsregiftereintrag. Darlehenskassenvereiu Vühl bei Günzburg, e. G. m. u. S, in Bühl, An Stelle des ausgeshiedenen Vereins- vorstehers Balthasar Deut scherbaur wurde als folher der Oekonon Albert Mayer in Bühl gewählt. Memmingen, den 8. Juli 1914, Kgl. Amtsgericht.

FMiimster, Westf. [36046]

In unser Genossenschaftsregister {t zu der unter 41 eingetrageuen Genossen\schaft Alverskircheuer Spar- und Darlehns- rassenvercein eingetragene Genofsen- scha#t mit unbeschränkter Haftpflicht zu Alverskircheu heute eingetragen worden, daß an Stelle des aus dem Vor- stand ausgeshiedenen Carl Vincke der Gutsbesißer Bernard Vincke zu Alvers- kirhen in den Vorstand gewählt worden ist. _ Shmiedemeister Theodor Münstermann ist zum flellvertretenden Vereinsvorsteher bestellt.

Münster, den 2. Juli 1914.

Königliches Amisgericht.

Neuburg, Donau. [36947] Darlehenskafsenverein Zöschiagen, eingetragene Genosseuscchaft mit un- beschräniter Haftpflicht in Zöschingen. In den Vorstand wurden gewählt: Schön, Martin, jun., Schuhmacher in Zöschingen, und Steinwinter, Max, Oekonom in Zöschingen. Ausgeschieden sind: Hart- mann, Josef, und Rettenberger, Pius. Neuburg a. D., den 24. Iuni 1914 Kal. Amtsgericht.

Neuburg, Donau. [36049] Darlehens?afseuverein Kielingen, eingetragene Genosserschaft mit un- beschräutter Haftpflicht in KiÆlingen. In den Borstand wu: de gewählt: Schefen- aker,“ Blasius, Söldner und Schuhmacher- meister in Kicklingen. Ausgeschieden ist : Xav:r Maler. Neuburg a. D., den 24. Junt 1914 Kgl. Amtsgericht.

NeEburg, Donau. [36048]

Wörnizostheimer Darlehenskassen- verein, eingetragene Genossenschaft mit unveschränkter Haftpflicht in LLBr- uißgosißeim. Jn den Vorstand wurde gewählt: Zink, Heincih, Pfarrer in Wörniyzostheim, und Kapvel, Adam, Söldner dort. Ausgeschieden sind: Küffner, Otto, und Ebert, Kaspar:

Neuburg a. D., den 27. Juni 1914.

Kgl. Amtsgericht.

_ Ziemets- in Ziemets-

Neuhaldensleben. [35261]

Bei der Dampfmolkerei Althaldeus- [leben eingetragene Genosseuschafi mit beschränkieer Haftpflicht zu Alt- haldenêlebenu ist heute in das Genofsen- \caftêregister eingetragen: Der Landwirt Wilhelm Schulze sen. ist aus dem Vor- stand ausgeschieden und an seiner Stelle Der Landwirt Hermann Görges in den Vorstand gewählt.

Neuÿaidenusleben, den 24. Juni 1914. Königliches Amtsgericht. Neunkirchen, Saar. [36050]

Im Genossenschaftsregister ist bei dem e-Bauverein Neuukirchen e. G. m. b. H. in Neunkirchen“ heute eingetragen toorden: Der Bürgermeistereisekretär Jakob Weis ist aus dem Vorstand ausgeschieden, an seine Stelle ist der Eisenbahnassistent Friedrich Kauktecz in Neunkirhen gewähit

Neunkirchen, Saar, den 1. Iult 1914.

Königliches Amtsgericht.

Ohornik, Rz Fosen. Bekanntmachung. N

Fa das G2nossenschzftsregister ist bei der Spar- und Darlehunskasse, ecin- getragenen Geuvssenschast mit unbe- \cröukter Haftpflicht in Lippe folgendes einaetragen worden:

An Stelle der aus dem Voistande aus- geshedenen Vorstandsmitglieder Stell- machermeister Martin Knowczynski und Wirt Fiiedrih Janeßky, beide in Lippe, find der Wirt Johann Piotc und der Wirt Andreas Olech, beide în Lippe, zu Vorstandsmitgliedern gewählt worden.

Obornik, dena 4. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

[36051]

Odentcirchen. 186052) Jn das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 13 die durch Statut vom 17. Apkil 1914 errihtete Genossenschaft „Geuiein- nüßzige Vaugenossenschaft, einge- trageie Genossenschaft mit be- fchränkfter Haftpflicht“ mit dem Sibe in Hochneukirh eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist: Minderbemittelten Familien oder Per- sonen gesunde und zweckmäßig eingerichtete

Wohnungen in eîgens8 erbauten oder an- gekauften Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen. Die Haftsumme für jeden Beschäftsanteil beträgt 100 e. Die Be- teiligung eines Genossen is auf höchstens 100 Geschäftsanteile festgeseßt. Der Vorstand besteht aus: Johannes Ban- famp, Postverwalter, Hubert Ilbert, Lehrer a. D., Ernst Bikler, Gemeinde- rentmeister,- in Hochneukirc.

Die Bekanntmachungen erfolgen in der Westdeutschen Landeszeitung in M.-Glad- bah und dur das Grevenbroicher Kreis- blatt. Die Willenserklärungen des Vor- stands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder; die Zeichnung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namens- unterschrift beifügen. Das Geschäftsjahr dauert vom 1. April bis 31. März.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist ivährend der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Odenkirchen, den 6. Juli 1914.

Kal. Amtsgericht.

Osnabriiek, [35656] _In das Genossenschaftsregister ist bei der Firma Wallenhorster Spar- und Darlehuskassenverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Wallenhorst heute ein- getragen :

Am 14. Mai 1914 sind vielfache Aende-

rungen des Statuts beschlossen. Danach ist Gegenstand des Unternehmens: Der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs jowie zur Förderung des Sparsinns. Bei der gesamten Einrichtung und Wirksamkeit des Vereins soll niht das Streben nach Gewinn, sondern die Hebung der wirt- [chaftlih Schwachen, und neben dem Streben nach materieller Förderung der Mitglieder besonders auch ‘die Nücsicht auf deren sittlihe Hebung maßgebend sein. Deshalb foll neben der Kreditfähigkeit auch die Kreditwürdigkeit der Darlebngs- sucher in Betracht gezogen, die beabsichtigte Verwendung aller. Darlehen vor der Be- willigung erforsht und später deren wirt- schaftlihe Verwendung so viel als mögli beaufsihtigt werden. _Die von der Genossenschaft ausgehenden, in der Westfälischen Genossenschaftszeitung in Münster zu veröffentlichenden Befannt- machungen sind von dem Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und einem Bei- fiber zu zeichnen. Kolon Heinrich Sprehe zu_Lechtingen ist aus dem Vorstande aus- geschieden, an seine Stelle is Kolon Franz Drees in Pye als Stellvertreter des Ner- einsvorstehers bestellt. Kolon H. Wulkf- tange in Hollage und Kaplan J. Otten in Wallenhorst sind als Beisißer in den Vor- tand gewählt.

Osnabrück, den 29. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht. V,

Schildberg, Ez. Posen. [36053] In unser Genossenshafteregister ist bei der Genossenschaft „Deurschdorfer Dar- lehnskassenverein, eingeiragene Ge- uossenschaft mit unbeschränkter Haft. pflicht zu Deutschdorf“ eingetragen, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitgliedes Arthur Belling der . Lehrer Albert Hoffmeiiter in Mirstadt in den Borstand gewählt tft. Schildberg, den 3. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Schlawe, Pomm. [36054] In unserm Genossenschaftsregister ist bei dem Franzeuexr Spar- und FES kassenverein am 30. Juni 1914 etnge- tragen worden, daß an Stelle des aus- ge!hiedenen Gemeindevorstebers Wilhelm Schmökel der Büdner Hermann Reimer zu Franzen zum» Vorstandsmitgliede ge- wählt ist. Königliczes Amtsgericht in Schlawe.

Stade. [36055]

In das bfesige Genossenschaftsregister ist heute zu der Genossenschaft „Meierei Stade, eiugetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Nachschußpflicht““ in Stade eingetragen worden :

Hofbesißer Johann Wiebush, Helmste, {t aus dem Vorstande ausgeschieden und für ihn der Hofbesiger Georg Hinrich Ehlers, Helmste, tn den Vorstand gewählt.

Stade, 6. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Stuttgart. [36056] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. In das Genossenschaftsregister wurde

beute eingetragen:

Zu der Firma Stuttgarter Vorstadt Anzeiger eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht hier: Durh Beschluß der Generalver- sammlung vom 18. Mai 1914 hat sich die Genossenschaft aufgelöst; zu Liquidatoren sind bestellt die seitherigen Vorstandsmit- glieder Gustav Friß, Kaufmann, Adolf Schober, Buchdruckereibesißer, beide in Stuttgart-Ostheim.

Zu der Firma Rohstoffgenossenschaft für Schreiner in Stuttgart, einge- tragene Genossenschaft mit be- \hräukter Haftpflicht hier: Das Vor- standsmitglied Arthur Kaiser hier hat sein Amt niedergelegt; an seiner Stelle ist zum Mitglied des Vorstands ge- wählt worden Gustav Kriech, Hofschreiner- meister hier.

Den 6. Juli 1914.

Landrichter Pfi zer.

Tuekhel,. : [36057] In das Genossenschaftsregister ist heute folgendes eingetragen :

Cexzin: Der § 38 des Statuts i} dahin geändert, daß der Anteil, bis zu welchem ch die einzelnen Genossen mit Einlagen beteiligen können Geschäftsanteil auf 150 M festgeseßt ist.

b. bei dem Ksonowo’er Darlehns- fassenverein, e. G. m. u. H. in Klo- nowo: Gegenstand des Unternehmens ift die Beschaffung der zu Darlehen und Kre- diten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirt- schaftlichen Lage der Mitglieder, insbe- jondere 1) der gemeinschaftliche Bezug von Wirtschaftsbedürfnissen, 2) die Herstellung und der Absaß der Erzeugnisse des land- wirtschaftlichen Betriebes und des länd- lichen Gewerbefleißes auf gemeinschaftliche Rechnung, 3) die Beschaffung von Ma- schinen und sonstigen Gebrauchsgegen- ständen auf gemeinschaftlihe Rechnung zur mietweisen Leberlassung an die Mitglieder. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 24. April 1910 und 7. Juni 1914 hat das bisherige Statut vom 17. Februar 1896 eine neue Fassung erhalten. Die öffent- lihen Bekanntmachungen ergehen im Landwirtschaftlihen Genossenschaftsblatt. Sie sind, wenn sie mit rechtliher Wirkung für den Verein verbunden sind, in der für die Zeichnung des Vorstandes für den Verein bestimmten Form 16 des Sta- tuts), sonst durch den Vorsteher allein zu zeichnen. Der Vorstand hat mindestens durh drei Mitglieder, darunter den Vor- steher oder - seinen Stellvertreter, seine Willenserklärungen kundzugeben und für den Verein zu zeichnen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Be- nennung des Vorstandes ihre Namens- unterschriften beifügen.

Amtsgeriht Tuchel, den 2. Juli 1914. Unna. [36058]

In unser Genossenschaftsregister ist unier Nr. 6 bei der „Molkerei Hemmerde““ eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ zu Hemmerde heute folgendes eingetragen:

Der Landwirt Fri Krümmer ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der Landwirt Heinrih Krümmer in Westhemmerde gewählt.

Unna, den 1. Jult 1914.

Königliches Amtsgericht.

Waldheim. [36059] Auf dem die Firma Harthaer Ge- nosseuschaft, Favrik für Filz- und Schuhtwvaren, eingetragene Geuossen- schaft mit besc{räukter Haftpflicht, in Hartha betreffenden Blatt 5 des Ge- nossen\chaftsregisters ist heute eingetragen worden :

Das Statut ist abgeändert. Die Firma lautet künftig Vereiuigte Geneossen-

nennung des Vorstandes hre Namens- unterschrift beifügen. j Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der ‘Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Wongrowiit, den 1. Juli 1914. Königl. Amtsgericht.

Zabern. [36063] Genossenschaftsregister Zabecnu. In das Genossenschaftsregister Band I Nr. 7193 wurde heute bei dem „Natz- weiler Spar- uud Darlehuskafsen- Verein, cingetragene Genossenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht“ in Natzweiler eingetragen :

«Pius Naigué ist aus dem Vorstand auêgeshieden. Die Generalversammlung vom 3. Mai 1914 kat den Stükrevisor Alois Epp in Natzweiler zum Vorstands- mitglied gewählt“. Zabern, den 3. Juli 1914. Kaiserliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Braunschweig. [36013]

In das hiesige Musterregister Band I] Seite 157 Nr. 163 ist beute eingetragen :

Firma Wilhelm Müler"\cche Korn- brennerei und Likörfabrik, Braun- \chweig, hierselbst, ein verschlossenes Paket, enthaltend ein plastisGes ‘Muster einer Flashe, Schußfrist 3 Jahre, an- aemeldet am 27. Juni 1914, Vormittags 12 Vhr 15 Véinuten.

Brauzaschweig, den 30. Juni 1914.

Herzogliches Amtsgericht. 23.

Dortmund. [36014] In unser Yusterregister ist heute unter Nr. 233 folgendes eingetragen worden : Firma Fe. Wilh. Nuhfus in Dort- mund, 3 NReklamemuster für elektrisches Licht bestimmt für Anschlagsfäulen ¿abriknummer 05317, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten. Dortmuud, den 27. Juni 1914. Königl. Amtsgericht.

F amburg. [35679] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 3615. Firma Actien-Gesellschaft

der HSoller'schen Carlshütte bei

Rendêburg in Hamburg, ein ver-

siegeltes Kuvert, enthaltend 1 Muster von

Gußeisenwaren (Herdringständer), Muster

für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer

5904, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am

3. Juni 1914, Vormittags 10. Uhr 10 Min. Nr. 3616. Firma W. Campbell &

shaftsschuhfabrik, ciagetéagene Ge- nossenszaft mit beschränktcxr Haft- pflicht. Artur Georg Nichter und Arthur Hahn find nit mehr Mitglieder des Vorstands. Der Kaufmann Otto Oskar Helbig in Eppendorf ist Mitglied des Boirstands. Waldheim, den 7. Fult 1914. Königliches Amtsgericht.

Walsrode. [36060] Ín das hiesige Genossenschaftsregister Nr. 11 ist heute zu der Genossenschaft Konsumvercia für Walsrode und Umgegend e. G. m. b. H. zu Wals, rode eingetiagen: Für den ausgeschiedenen Maurer Wilh. Helmke ist der Tischler Hermann Baethge zu Vorwalbrode in den Vorstand gewählt. Walsrode, den 6. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Wolgast. [36061] In unser Genossens(aftsregister ist heute zu Nr. 10 „Spar- und Darlehus- fasse Lassan e. G. m. b. H.“ ein- getragen, daß der Friseur Wilhelm Buch- holz aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Ackerbürzer Kail Nohioff tin Lassan getreten ist. Wolgast, den 4. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Wongrowitz. [36062] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 51 die Genossenschaft: „Deutscher Spar- und Darlehns- kassen - Verein eingetragene Ge- nossenschast mit unbeschränkter Haft- pflicht Wongrowiß““ eingetragen wor- den. Statut vom 18. Juni 1914. Gegenstand des Unternehmens i}: Be- schaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlihen Geld- mittel und Schaffung weiterer Einrich- tungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder. Vorstandsmitglieder sind: Martin Bischofswerder, Fabrikbesißer in Wongrowiß, Í Wilhelm Timm, Superintendent, in Wongrowiß, Nudolf Thiel, Bäkermeister, in Won- growiß, Albert Wieschke, Landwirt, Tascharowo, Eduard Wojahn, Landwirt, Lengowo. Bekanntmachungen erfolgen im Posener Maiffeisen-Boten. Sie sind, wenn sie mit rechtlicher Wirkung für den Verein ver- bunden sind, in der für die Zeihnung des Vorstandes bestimmten Form, sonst durch den Vorsteher allein, zu zeihnen. Die Willenserklärungen des Vorstandes er- folgen durch mindestens zwei Mitglieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stell- vertreter; die Zeichnung geschieht, indem

a. bei der Molkereigenossenschaft Poln. Cekzin e. G. m. u. H. in Poln.

die Zeichnenden zur Firma oder zur Be-

Co. Nachfolger in Hamburg, ein offenes Kuvert, enthaltend 1 Muster von einem Barometer (Photographie), Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 46, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Juni 1914, Vormittags 11 Uhr 40 Min.

Nr. 3617. Firma Adolph F. Meyer in Hamburg, ein offenes Kuvert, ent- haltend 1 Muster von einem Etikette für vollfetten Vaterland Camembert* Käse (Flächenmuster), Fabriknummer 519, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Zuni 1914, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 3618. Firma Otto Vimpage in Samburg, ein offenes Kuvert, enthaltend 46 Muster von Elsässer-Schotten (Flächen- muster), Fabriknummern: 47095—47100, 47148, 47150, 47207—47210, 47341 bis 47346, 47391—47359, 47301 —47310, 47312, 472795 —{47277, 47371 —47375 Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Juni 1914, Nachmittags 4 Uhr 15 Min. |

Nr. 3619. Firma Otto Bimpage in Hamburg, ein offenes Kuvert, enthaltend 21 Muster von Elsässer-Schotten (Flächen- muster), Fabriknummern 47261 —47264, 47281 —47284, 47297, 47296, 47294, 47293, 47299, 47292. 47321 47323, 47325—47328, 47330, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Juni 1914, Nachmittags 4 Uhr 15 Min. N |

Nr. 3620. Firma Mühlmeister «& Johler in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 34 Muster von a. 6 Um- \chlägen, b. 4 Menükarten, c, 1 Frühstüdcks- karte, d. 15 Plafkaten, e. 1 Affiche, f. 1 Far- bentafel, g. 4 Kalendern, h. 1 Prospekt u. i, 1 Taufschein (Flächenmuster), Fabrik- nummern zu a. 3346, 3347, 3358, 3390, 3394, 3395: zu b, 3312, 3315, 3389, 3399: zu €. 3400; zu d: 3330—3332, 3335, 3338, 3396, 3099, 3302, 3379. 9080, 9889, 3386, 3391, 3392, 3393: zu 6. 3328: zu T 3383 nt 398T, 3048, 3397 u. 3396; zu h. 3339; zu i. 3349, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Juni 1914, Vormittags 11 Uhr 30 Min. / :

Nr. 3621. Firma Mühlmeister «& Johler in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 34 Muster von a. 1 Re- klamekarte, b. 1 Fafkftura, c. 1 Briefkopf, d. 3 Postkarten, e. 15 Reklamemarken, f, 8 Etiketten u. g. 5 Zigarrenkisten-Eti- fetten (Flächenmuster), Fabriknummern zu a. 3361: zu b. 3355; zu c. 3364: zu d. 3360, 3366, 3398: zu e, 3327, 3339, 3363, 3367 bis 3378; zu f. 3325, 3326, 3333, 3334, 3336, 3384, 3887, 3388: zu g: 3350-—3354, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9, Juni 1914, Vormittags 11 Uhr 30 Min. Nr. 3622, Firma E. Jven «& Sohn in Samburg, ein versiegeltes Paket, ent- haltend 1 Muster von einem Tapeten- Musterkarten-Deckel zum Zusammen- flappen mit Scharnieren und Lederriemen (Flächenmuster), Fabriknummer 9487,

Schußfrist 3 Jahre, -angemeldet am

13. Juni 1914, Vormittags uw E 40 Min. : 4M Nr. 3623. Kaufmann Felix Theo- bald Edmund Wodick in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 3 Muster von farbigen Skizzen nebst Be- \chreibung, darstellend „Magier“, „trust- freic Rauchgenossenschaft mit beschränkten Anteilen“, „Verdrehter Autler“, für Aus-= \{müdckung von Behältnissen für Tabak- fabrikate und von Drucksachen (Flächen- muster), Fabriknummer 78a, b u, e, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Juni 1914, Nachmittagss 1 Uhr 15 Min. Nr. 3624. Firma J. H. E. & G. Lerch in Hamburg, ein offenes Kuvert, enthaltend 5 Muster von a. 4 Bierseideln und Þb. 1 Kaffeehahn (sämt. Zeichnungen), Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern zu a. 5901—3004, zu b. 3000, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Juni 1914, Vormittaas. 11 Ubr 45 Min. Nr. 3625. Firma Aug. F. Richter in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, ent- haltend 50 Muster von Schmuck{stücen (Zeichnungen), Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 71852—71901, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Juni 1914, Nachmittags 1 Uhr 15 Min. Nr. 3626. Firma Aug. F. Nichter in Samburg, ein versiegeltes Kuvert, ent- haltend 50 Muster von Schmucfstücken (Zeichnungen), Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 4706—4709, 4716—4761, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 26. Juni 1914, Nachmittags 1 Uhr 15 Min. Nr. 3627. Firma Aug. F. Richter in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, ent- haltend 50 Muster von S{muckstücken (Zeichnungen), Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 4647—4694, 4704, 4705, Schußfrist 3 Jahre, angemel- det am 26. Zuni 1914, Nachmittags 1 Uhr 15 Min. _Nr. 3628. Firma Aug. F. Nichter in Samburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 50 Muster von Schmuckstücken (Zeichnungen), Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 4762—4779, 4782—4793, 4695—4703, 4715, 23 627, 23 628, 72077, 63 914—63 920, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 26. Juni 1914, Nachmittags 1 Uhr 15 Min. Nr. 3629. Firma Aug. F. Nichter in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 50 Muster von Shmukstücken (Zeichnungen), Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 71952 bis (1997, 72.0997 72219 T9220 58 629, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Juni 1914, Nachmittags 1 Uhr 15 Min. Nr. 3630. Firma Aug. F. Richter in Samburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 50 Muster von Shmuckstücken (Zeichnungen), Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 63 921—63 943, 46 341—46 367, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 26. Juni 1914, Nachmittags 1 Uhr 15 Min. _Nr. 3631. Firma Aug. F. Nichter in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 50 Muster von Shmuck{stücken (Zeichnungen), Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 72 100—72 116, 4992—4504, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 26. Juni 1914, Nachmittaas 1 Uhr 15 , Nr. 3632. Firma Aug. F. Richter in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 50 Muster von Shmuckfstücken (Zeichnungen), Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabciknummern 71 702—71 751, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Juni 1914, Nachmittags 1 Uhr 15 Min. Nr. 3633. Firma Aug. F. Nichter in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 50 Muster von Schmukstücken (Zeichnungen), Muster für plastische Er- ne Fabriknummern 71 902—71 951, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Juni 1914, Nachmittags 1 Uhr 15 Min. Nr. 3634. Firma Aug. F. Nichter in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 50 Muster von Schmuckstücken (Zeichnungen), Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 71 802—71 851, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Juni 1914, Nachmittags 1 Uhr 15 Min. Nr. 3635. Firma Aug. F. Richtet in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 590 Muster von Shmuckstücken (Zeichnungen), Muster für plastishe Er- zeugnisse Fabriknummern 71 652—71 701, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Juni 1914, Nachmittags 1 Uhr 15 Min. Nr. 3636. Firma Aug. F. Richter in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 50 Muster von Schhmukstücken (Zeichnungen), Muster - für plastische Er- Sni: Fabriknummern 71 752—71 801, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Juni 1914, Nachmittags 1 Uhr 15 Min. Nr. 3637. Firma Aug. F. Richter in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 50 Muster von Schmuckstücken (Zeichnungen), Muster für Pplastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 46 368—46 416, 46 429, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Juni 1914, Nachmittags 1 Uhr 15 Min. Nr. 3638. Firma Aug. F. Nichter in Hamburg, ein enes Kuvert, enthaltend 50 Muster von Shmuckstücken (Zeichnungen), Muster für Þplastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 366/309—320, 366/38 7—398, 366/526—H31, 366/538 bis 540, 366/999—575, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Juni 1914, Var mittags 1 Uhr 15 Min. E Nr. 3639, Firma Aug. F. Nichter

!in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert,