1914 / 161 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

haber. (Angegebener Geschäftszweig! Han- d-lsgeshäft mit Polstermaterial E ver- wandten Artikeln);

3) auf Blatt 4695, betr. die Firma Hermann Frenkel in Mölkau: Die Fs des Marx Hetnrih Wendt ist er- olen;

,

4) auf Blatt 7282, betr. die Firma Auzust Braun in Leipzig: Die Pro- kura des Otto Wilhelm Alsred Telle ist erloschen ;

95) auf Blatt 7986, betr. die Firma Emil Varbau in Leipzig : Die Pro- Tura des Sußmann Charasch ist erloschen. Prokura ift erteilt dem Kaufmann Georg Ferdinand Willy Thieme in Leipzig. Er darf die Gesellshaft nur in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen vertreten ;

6) auf Blatt 9456, betr. die Firma N. Walther’s Verlag in Leipzig: Felir Otto Robert Brachvogel ist als Gesellschafter ausgeschieden ;

7) auf Blatt 10 101, betr. die Firma Bernhard Schild in Leipzig: Der Firmentnhaber Bernhard Schild heißt rihtig: Bernard Schild. In das Handels- geschäft ist der Kaufmann Leopold Schild in Leipzig als Gesellschafter eingetreten. Seine Prokura ist erloschen. Die Gesell- sckaft ist am 1. Februar 1914 errichtet worden;

8) auf Blait 10 522, betr. die Firma Leipziger Maschinenbau - Gesellschaft mit beschräukter Haftuug in Leipzig 2 Prokura ist erteilt dem Bureaucef Albert Richard Lewalter in Schönefeld. Er darf die Gesellschaft nur in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen oder einem Ge- [chäftsführer vertreten ;

9) auf Blatt 12 997, betr. die Firma Friedrich Ehlers in Leipzig: Wilhelm #riedrih Christian Groebler ijt infolge Ablebens als Inhabir ausgeschieden. Inhaberin ist Aurelie Karoline Agnes verw. Groebler, geb. Abicht, in Leipzig ;

10) auf Blait 4021, betr. die Firma Moriß Schubert Nachf. in Leipzig : Die Firma ist erloschen.

Leipzig, den 8. Juli 1914.

Königliches Amtsgerickt. Abt. 11 B.

Lemgo. Befanutmahung. [36287]

In unser Handelsregister Akt. A ist heute zu der unter Nr. 53 eingetragenen Firma Holle & Co. tin Lemgo ein- getragen :

Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Nudolf Cronemeyer in Lemgo ist alleiniger Inhaber der Firma.

Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Lemgo, den 3. Juli 1914.

Fürstliches Amtsgericht, T.

Lüecehew. [36288] Im htesigen Handelsregister Abteilung B lfd. Nr. 18 ist bei der Firma Bergbau- esellschafi Teutouia, Schreyahn heute olgendes eingetragen worden : Spalte 7 : Heinrih Droste zu Schreyahn ist zum Borstandsmitgliede bestellt. Lüchow, den 4. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. T.

Lüdenscheid, (36289) WVekanntmachung.

In unser Handelsregister B Nr. 37 ist beute zu der Firma August Grasho}f Aktiengesellschaft zu Lüdenscheid ein- getragen: Dem Oberingenieur Heinrich Hilgenfeld zu Lüdenscheid ist Gesamt- prokura in der Weise erteilt, daß er mit einem zwèiten Prokuristen der Ge\ellschaît, oder zusammen mit einem Vorstantsmit- glied falls mehrere Borstandsmitglieder vorhanden sind die Gesellschaft ver- treten und die Firma zeichnen fann.

Lüdenscheid, den 2. Juli 1914,

Köntzliches Amtsgericht.

Lüdenscheid. [36290] Bekanntmachuug.

In unser Handelsregister A Nr. 19 ist heute zu der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma Heiur. Juug «& Cie. in Salver eingetragen: Der Kaufmann August Goost in Halver ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Lüideuscheid, den 3. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Lüidäenscheid. [36291] Bekanutmachung.

In unser Handelsregister B Nr. 12 ist heute zu der Firma „Cementivarenu- fabrik Niederrhein ESesellschast mit beschränkter Haftpflicht in Mörs mit einer Zwetgniederlassung zu Lüdeuscheid““ eingetragen : Die Prokura des Kaufmanns Paul Bölling zu Lüdenscheid ist erloschen. Der Architekt Karl Bölling zu Lüden- scheid ist als Geschäftsführer ausgeschieden und an seine Stelle Paul Bölling zum Geschäftsführer bi stellt.

Lüdenscheid, den 4. Juli 1914.

Köuigliches Amtsgericht.

Magdeburg. [36292

In das Handelsreglster Abteilung B ist heute eingetragen bei den Firmen :

1) „Sazxonia-Druckerei Leistner «& Drewfs Gesellschast mit beschräukter Hastung“ hier, unter Nr. 406: Die Vertretungsbefugnis des Hermann Köhler ist beendet. Statt seiner ist der Kauf- mann Paul Bein in Magdeburg zum Geschäftsführer bestellt.

) „Normal-Zeit, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ hier, unter Nr. 250: Die Vertretungébefugnis des Liquidators ist erloshen. Die Firma 1st erloschen. |

Magdeburg, den 8. Juli 1914. Königliches Umitsgeriht A. Abteilung 8.

Margonin. [36293]

In unser Handelsregister Abteilung A ist beute bei Nr. 52 Adler - Apotheke und Drogenhandlung K, Fiebig Mar-

è

gouin, eingetragen worden, daß das Ge- \häft auf den Apothekenbefizer M. Miel- carsft in Margonin übergegangen ist und dieser den Geschäftsbetrieb unter der Firma Adler-Apotheke und Drogeuhandluug M. Mielcarski Margonin fortführt. Ferner ist eingetragen, daß der Uebergang der in dem Betrieb des Geschäfts be- ortaiaze Rechte und Verbindlichkeiten ei dem Erwerbe des Geschäfts dur den Nawbfolger ausgeschlossen tft. Margouin, den 29. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Marienburg, Westpr. [35496] Bekauutmachung.

In unser er Abteilung B Nr. 14 ist heute bei der Firma „V. Jansson, Meliorations- und Tiefbau- gesellschaft mit beschränkcer Daftung““ in Marieuburg cingetragen, daß an Stelle der ausgeschiedenen Geschäftsführer Fried- rich Heynemann und Robert Foraita der Oberingenieur Otto Henrich zum Ge- schäftsführer bestellt und dem Kaufmann Hermann Klingbiel sowte dem Kultur- technikec Theodor Degler, beide zu Vtarien- burg, Prokura erteilt ist.

Marienburg Wpr., den 6. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Meerane, Sachsen. [36294]

Auf Blatt 997 des Handelsregisters für Ge

Meerane is heute eingetragen worden : Die Firma Max Scherffig in Meerane und als deren Inbaber der Juwelter und Goldshmied Walter Max Scherffig in Meerane. Er hat das Handelsgeschäft und die bisher handelsgerichtlich nit ein- getragene Firma Mar Schersfig von seinem Vater, den Juwelier und Goldshmied Gustav Max Scherffig in Meerane, er- worben.

Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Gold- und Silberroaren.

Meccrane, am 8. Iuli 1914.

Köntgliches Amtsgericht.

Meissen, [36295] Im Handelsregister des unterzeichneten

Amtsgerichts sind am 6. und 7. l. M.

folgende Eintragungen bewirkt worden:

1) auf Blatt 110, die Handelsgesell- haft Biesolt & Locke Meißner Näh- maschinenfabrik in Meißen betreffend: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Zum Liqui- dator ist bestellt der Fabrikdirektor Gustav Hermann Kirst in Meißen. Dessen Pro- kura ift erloschen.

2) auf Blatt 732: Viesolt & Locke, Meißner Nähmaschinen-Fabrik Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung in Meißen: Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. Mai 1914 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Er- werb, der Betrieb und die Fortführung des von den Gründern in Form der offenen Handelsgesellschaft bisher in Meißen unter der Firma Biesolt & Locke, Meißner Nähmaschinen-Fabrik betriebenen Fabri- kations- und Handelsgeschäfts zur Her- stellung und zum Vertrieb von Näh- maschinen aller Art, ingleichen der Er- werb und der Betrieb gleichartiger Unter- nehmungen fowie die Beteiligung an folchen oder mit der Nähmaschinenfabri- tation zusammenhängenden Unternehmun- gen. Das Stammkapital beträgt vier- hunderttausend Mark. Auf die neue Ge- sellschaft sind niht mit übergegangen die in dem bisherigen Geschäftsbetriebe der Handelsgesellshast WBiesolt & Locke, Meißner Nähmaschinenfabrik, in Meißen entstandenen Außenstände und Verbind- lichkeiten, insbesondere auch der Anspruch an Versicherungsgesellschaften und an die Landesbrandkasse, sowie der bare Kassen- bestand.

Die Gesellschaft wird, wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, durch zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäfts- führer und einen Prokuristen vertreten. Prokuristen dürfen nur gemeinschaftlich mit einem Geschäftsführer oder mit einem anderen Prokuristen oder Handlungs- bevollmächtigten die Gesellschaft vertreten. Der Aufsichtsrat kann einzelnen oder allen Geschäftsführern die Befugnis erteilen, die Gesellschaft allein zu vertreten.

Zu Geschäftsführern sind bestellt:

a. der Fabrikdirektor Max Johannes

Locke, b. der Fabrikdirektor Gustav Hermann Kirst, beide in Meißen.

Prokura ist erteilt:

a, dem ann Georg Oscar Feuer-

riegel,

n Kaufmann Julius Emil Mar

Keil, C, Feu Kaufmann Hugo Alfred Catter-

eid,

sämtlih in Meißen. Hierzu wird noch folgendes veröffent- licht: Die Gesellschafter der Firma Biesolt & Locke Meißner Nähmaschinenfabrik in Meißen: Ernest Sergler, Max Johannes Locke, Hermann Rudolf Locke, Arnold Alois Kunze, legen in die Gesellschaft ein

die auf Blatt 517 und 520 des Grund- buchs für Meißen eingetragenen Grund- stücke nebst den darauf befindlichen Bau- lichkeiten, sämtlihe Patente, Gebrauchs- muster, Warenzeichen, Medaillen, An- erfennungöurfunden und alle etwaigen sonstigen Schuß- und Namensrechte der bisherigen offenen Handelsgesell\haft oder der Gesellschafter, und alle etwaigen An- sprüche auf Erteilung von Schubrechten, t mögen en angemeldet sein oder nicht, Zritlige odelle, einshließlich der Gießereimodelle, Konstruktionszeichnungen nebst den vorhandenen Lehren, Erfin- dungen, Entwürfe, Kalkulationsbücher und Kalkulationen, die Kundenregister,

alle !

Aufzeichnungen über bestehende Abschlüsse, die“ vorhandenen Preislisten, Reklame- sachen, Klichees, die vorhandenen Berichte bon Reisenden oder sonstigen Vertretern, sämtlihe Korrespondenzen übér noch shwebende Geschäfte und alle wegen Liefe- rungen ergangenen Anfragen und, soweit sih solhe Gegenstände im Besiße Dritter befinden, der Anspruh auf Herausgabe, die gesamte Kundschaft der bisherigen offenen Handelsgesellschaft.

Die dafür den vier Gesellschaftern von der neuen Gesellschaft zu gewährende Ver- gütung ist auf 400 000 M festgeseßt. Auf jeden der Gesellschafter entfällt ein Be- trag von 100000 Æ Die Vergütung wird auf die Stammeinlage angerechnet.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen aus\chließlich durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Meißen, am 7. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Meissen,. : [36296]

Im Handelsregister des unterzeichneten Amtsgerichts is heute auf Blatt 603, die Firma Maschinenfabrik Imperial, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, in Meißen betreffend, folgende Eintragung erfolgt: Prokura ist erteilt dem Diplomingenieur Karl Ladish in Meißen. Er darf die Gesellschaft nur in meinschaft mit einem Geschäftsführer vertreten.

Weiter is} heute auf Blatt 221 die Firma Otto Wöhler Nachf. in Meißen gelösht worden.

Meißen, am 8. Juli 1914,

Königliches Amtsgericht.

Metz. [36297]

Im Firmenregister Band T11 Nr. 3588s wurde eingetragen bei der Firma „Metzer Papiermanufaktur Vollmer & Cie“: Der Kaufmann Adolf Heimann in Met ist als versönlich haftender Gesellschafter in das Geschäft eingetreten.

Im Gesellschaftsregister Band VII Nr. 55 wurde heute die offene Handels- gesells haf „Mezger PVapiermanuu- fafktur Vollmer «& Cie.“ in eir und als deren persönlih haftende Gesellschafter 1) Hugo Vollmer, Kaufmann, und 2) Adolf Heimann, Kaufmann, beide in Mey, eingetragen. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1914 bez onnen.

Meg, den 6. Jult 1914.

Kaisezlihes Amtegericht.

Metz. [36298]

Im Firmenregister Band 111 Nr. 3216 wurde eingetragen bei der Firma Christoph Roths, Nachf. von E. Tribout in Met: Der Architekt Martin Noths in Mey ift als persönlich haftender Gesellschafter in das Geschäft eingetreten. Das Geschäft wird unter der Firma a eIons Roths und Sohu“/ weiter- geführt.

Im Gesellschaftsregister Band VII Nr. 56 wurde heute die ofene Handels- gesellshaft „Christoph Roths und Sohu“/ in Met und als persönli haf- tende Gesellschafter 1) Christoph Noths, Bauunternehmer, und 2) Martin Noths, Architekt, beide in Met, eingetragen. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1912 begonnen.

Meg, den 7. Xuli 1914.

Kaiserlihes Amtsgericht.

München. [36299] I, Neueingetragene Firmen.

1) Aravantinos «& Co. Cigaretten- Fabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß München. Der Ge- sellshaftsvertrag ist am 3. Juli 1914 ab- geschlossen. Gegenstand des Ünternehmens ist Herstellung und Vertrieb von Ziga- retten und anderen Tabakfabrikaten, be- sonders der Föôrtbetrieb und die Erweite- rung des Fabrikations- und Handels- geschäfts der Kommanditgesellschaft Ara- vantinos & Co. in München, die Grün- dung und der Erwerb gleichartiger oder ähnlicher Unternehmungen, die Beteiligung an solchen und die Uebernahme deren Ver- tretung. Stammkapital: 80000 X#. Hierauf Tegen ein 1) der Gesellschafter Max Gorbach, Rentier in München, ein Depot in Wertpapieren bei der Bank für Handel und Industrie in München in Lóhe von 20 000 46, 2) der Gesellschafter Dito von Nueppreht, Kaufmann in München, eine Darlehnsforderung an die Kommanditgesellschaft in Höhe von 10 000 Mark, 3) die Gesellshafter Friedrich Bartholomäus, Kaufmann in Breslau, und Hugo Kruska, Kaufmann in Cöln, je eine Provisionsforderung an die Komman- ditgesellschaft zu je 1000 A. Diese Ein- lagen werden zum gleich hohen Betrage von der Gesellschaft angenommen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ver- treten sie die Gesellschaft zu je zweien oder je einer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Geschäftsführer: Johannes Martin Harnish, Direktor in Dresden. Prokurist: Otto von Rueppreht. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger und im Bayerischen Staatsanzeiger.

2) Kreditgesellschaft Frißshe «& Co. Siy München. Offene. Handels- gesellshaft. Beginn: 1. Juli 1914. Kreditgeschäft, Tristanstr. 8. Gesell- schafter: Selma Marie Frib\he, Kauf- mannstochter, und Ernst Emil Prager, Kaufmann, beide in München.

3) Schloßbrauerei Hohenburg. Siß Lenggries. Inhaber: Großherzog- lih Luxemburgishes (Herzoglih Nassagu- isches) Hausfideikommißvermögen, ver- treten durch die Großherzoglih Luxem-

burgishe Finanzkammer în_ Biebrich a. Nh. Prokuristen: Karl Daiser und Xaver Daum.

4) Gräflich Anton von Monts'sche Gutsverwaltung. Siß Haimhaufen. Inhaber: Botschofter a. D. Anton Graf von Monis in Haimhausen. Brauerei, Brennerei, Kunstmühle und Sägewerk. Prokurist: August Brunneder.

5) Vad Tölzer Bank- u. Wechsel- geschäft Friß Rabus. Siß Bad Tölz. Inhaber: Bankier Friß Nabus in Bad Tölz. Bankgeschäft.

6) Heinrich Lindermeier. Siß Aying. Inhaber: Sägwerksbesißer Hein- rich Lindermeter in Aying. Sägwerk.

11, Veränderungen bei eingetragenen

Firmen.

1) Baugeschäft Seilmann «& Litt- mann Gesellschaft nit beschränkter Haftung. S1 München. Die Ein- tragung der Gesamtprokura des Marx Bouder mit einem stellvertretenden Ge- schäftsführer is von Amts wegen gelöscht.

2) Gisela Schmidt. Siß München. Gisela Schmidt als Inhaberin gelöscht. Nunmehrige Inhaberin: Kaufmannsehe- frau Mathilde Blédy in München, deren Prokura gelöscht. Forderungen und Ver- bindlichkeiten sind nmiht übernommen.

3) August Neumüller. Siß Mün- chen. Prokura des Hans Nudolph ge- [öscht.

4) Aravantinos «& Co. Siß Mitt- chen. Prokura des Marx Gorbah ge- losht. Die Gesellschaft i} aufgelost. Nun Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung; siehe oben T 1.

5) Kathreiners WMalzkaffee-Fa- brifen, Gesellschast mit bes{chränkter Hastung. Siß München. Neubestellte stellvertretende Geschäftsführer: Karl Eisele, Kaufmann in Berlin-Schöneberg, Friedrih Sievers, Kaufmann in Berlin, Emil Kallhardt, Kaufmann in München, Walther Lange, Nechtsanwalt in Berlin. Prokura des Karl Eisele, Emil Kallhardt und Walther Lange gelöscht. Die Pro- kuristen Heinrih WVitense und Oskar Vögeli sind nur je in Gemeinschaft mit einem stellvertretenden Geschäftsführer vertretungsberehtigt. Die Prokuristen Walther Binß, Adolf Gruis, Otto We- gener, Heinrih Nuf und Emil Wilbelm sind auch je in Gemeinschaft mit einem stellvertretenden Geschäftsführer ver- tretungsberechtigt.

6) Cheviot- und Lodenfabrik Schwaig, Afktiengesellschäft. Siß Schwaig. Stellvertretendes Vorstands- mitglied Gustav Volsdorff aus dem Borstand ausgeschieden. Neubestelltes Vorstandsmitglied Emil Leuze, Kauf- mann in Schwaig.

IIT. Löschungen eingetragener Firmen.

1) Eisengießerei und Maschinen- fabrik Freising Otto Schülein. Siß Freising.

2) Max Simhart. Siß München.

3) Geschw. Werkmeister. Siß Jachenau. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

4) Josef Olbrich «& Co. Sit Vad Tölz.

9) Karolina Orwiz. Siß München.

München, den 9. Juli 1914.

K. Amtsgericht. MysIowWwitz. [36460]

In unser Hande!sregister A ist ein- getragen worden: Nr. 304, Firma Maria Felgenhauer, Drogerie Zun weißen Kreuz, Groß- Chelm O/Schl., JÎn- haberin Maria Kelgenhauer, Kauffrau in Groß Chelm O. Sl.

Amtsger: ht Myslotwitz, den 4. Juli 1914.

Neuhaus, Elbe. [36300 Im hiesigea Handelsreg!st-r A ist zu Nr. 34 die Firma Adolf Thiele in Neuhaus (Elbe) an 1. Juli 1914 ge- löscht; zu Nr. 46 dle Firma Richard Mevius in Neuhaus (Eibe), Inhaber Kaufmann Nichard Mevius in Neuhaus (Elbe), am 4. Juli 1914 eingetragen. Neuhaus (Elbe), den 4. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. Nürnberg. [36302] Handelsxegistexeinträge.

1) Otto Daxrlapp in Nüruaberg. Der Inhaher Otto Darlapy ist gestorbea. Das Geschäft, das zunähst von den Erben Gottfried Darlapp und Marte Naithel in Erbengemeinschaft fortgeführt wurde, t nunmehr auf den Kaufmann Hermann Seyschab dahier übergegangen und wird von ihm unter unveränderter Ftrma weiter- betrieben.

2) Fräunkishe Verlagsanstalt u. Buchdruckeceè Gesellschaft mit be- \chräukter Haftung in Nüruberg. Der stellvertretende Geschäftéführer Martin Segiß wurde abberufen.

3) Raum «& &o. in Nürnberg. Die Firma ist geändert in Ferdinand Oberu- dorfer vorm. Naum &@ Co.

4) Riffelmacher & Engelhardt in Noth. Dem Kaufmann Breckwoldt tn Noth ‘ift Gesamtprokura erteilt mit der Maßgabe, daß er gemeinsam mit einem weiteren Prokuristen zur Vertretung der Firma berechitgt ift.

5) Siegfried Sahlmann & Co. in Nürnberg. Unter dieser Firma betreiben die Hopfengroßhändlereheteute Stegfried und Fanny Sahlmann in Nürnberg in offener Handelsgesellshaft daselbst eine Hopfengroßhantlung. Die Gesellschaft be- steht seit 8. Juli 1910. Der Sth der Gesellshaft wurde von Fürth hierher ver- legt. Geschäftslokal: Rennweg 1.

6) Gebr. Neuhäuser in Nürnberg. Unter dieser fbr betreibt der Hopfen- großhändler Stegfried Sahlmann in Nürn- berg daselbst eine Hopfengroßhandlung.

{Der Siß der Firma wurde von Fürth

hierher verlegt. Geschäftslokal: Îennweg 1.

7) Sau8mann «& Lotier in Schwa- bah. Unter dieser Firma betreiben der technische Betriebsleiter Erwin Hausmann und der Kaufmann Hans Lotter, beide in Nürnberg, seit 1. Jult 1914 in offener- Handelagefelishaft in Schwabach die Fg- brikation von Metalldreßteilen und Schrau- ben. Geschäftslokal: Hördlertorsir. 21/23,

3) §. Liegel & Co. in Nürnberg, Unter dieser Firma betretben der Elektro, techniker Hans Legel und der Kaufmann Karl Ernstberger, beide in Nürnberg, seit 1. Juli 1914 in offener Handelf gefell\chaft daselbst die Errichtung von Haustelephon- und sonstigen Schwachstromanlagen sowie den Handel mit Bestandteilen folher An- sagen. Geschäftslokal: Pillenreuther Straße 13.

9) J. Chr. Frauk in Friedrichs- gmünd. Das Geschäft it mit allen Aktiven und Passiven auf den Kaufmann Johann Frank in Friedrichegmünd über- gegangen, der es unter unveränderter Fitma weiterbetreibt.

10) Georg Wagner «& Co, in Nücuberg. Die Gesellichaft hat fi auf- gelöst. Das Geschäft ist in den Allein- besiß des Gesellschafters Georg Wagner in YNürnberg übergegangen, der es unter unveränderter Firma weiterführt.

11) Max Meurer in Nürnberg. Das Geschäft ist mit Aktiven und Passiven auf den Kaufmann Paul Numpf in Nürn- berg übergegangen, der es unter der Firma Auskunftei Paul Rumpf vorm, Max Meurer weiterbetretbt.

Nürnberg, den 8. Juli 1914.

K. Amt3gericht Negistergertcht.

Oberndorf, Neckar. [36461] K. Amtsgericht Oberudorf.

In das Handelsregister, Abteilung für Gesellschaftsfirmen, Band 2 Bl. 1 ist heute eingetragen worden:

Die Firma Junghans Hermanos Limitada (Gesellschaft mit beschräuk- ter Haftung) in Schramberg mit einer Zweigniederlassung in Buenos-Aires.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. Mai 1914 festgestellt. Gegenstand des Unter nehmens 1ft die Ausfuhr von Waren aller Art, insbesondere von Uhren ins Ausland, speziell nah Südamerika. Die Gesellschaft kann ih auch an anderen Unternehmungen beteiligen.

Das Stammkapital beträgt Einhundert tausend Mark.

Geschäftsführer sind: 1) Geheimer Kom- merzienrat Dr.-Ing. h. ec. Arthur Jung hans, 2) Erwin Junghans, Fabrikdirektor, und 3) Dr. Oscar Junghans, Fabrik direktor, sämtlih in Schramberg, und zwar mit dem Necht, die Gesellschaft je einzeln zu vertreten und deren Firma zu zeichnen.

Prokurist der Gesellschaft und zugleich Faktor im Sinn des Titel 1 Kapitel 4 des Codigo de Comercio de la Nepublica Argenlinia is August Wilhelm Kuhn, Kaufmann in Buenos-Aires (Argentinien), mit dem Recht, die Gesellschaft als Pro kurist zu vertreten, insbesondere der Zweig niederlassung in Buenos-Aires vorzustehen und in dieser Cigenschaft die Firma der Gesellschaft zu zeichnen. Die Gesellschafter sind berechtigt, einzeln im Ausland, haupt sächlih in allen südamerikanischen Repu- bliken die Gesellschaft zu vertreten und deren Firma zu zeichnen, salls sie dorthin reisen sollten und stehen dann über den jeweils dort bestellten Vertretern oder Be vollmächtigten der Gesellschaft. Die Dauer der Gesellschaft wird auf 5 Jahre fest- geseßt; sie verlängert si auf unbestimmte Zeit, wenn niht 6 Mcenate vor Ablauf von einer Dreiviertelmehrheit der Gesell- schafter die Auflösung beschlossen wird.

Del 3; Ul 1914.

Amtsrichter Zin ser.

Odenkirchen. [36203] Im Hantelsregister Abteilung À Nr. 70 ist bei der Firma Frirdrich Volémar in Odenkirchen folgendes eing:1razen worden : _Die Firma ist nach Aufhebung des Konkurscs von Aints wegen gelöscht worden. Odeukirccheu, den 7. Juli 1914. Kgl. Amtsgericht.

Offenbach, Main. Vekanutmachuxg. In unser Handelsregister wurde eln- getragen zur Firma H. Koh «& Co. Nachfolger zu Offenbach a, M. unter A/620: Mit dem Tode des seitherigen alleinigen Inhabers Hetnrich Bachmann dahier 27. Mai 1914 ist das Ge- {äft nebst Firma auf dessen Witwe, Julte geb. Bach, zu Offenbach a. M. übergegangen. Dieselbe hat um gleiche Zeit thren Sohn, den Fabrikanten Marx Jultus Bachmann daselbst, als persönlich haftenden Gesellshaster in das Geschäft aufgenommen. Nunmehr ofene Handels- gesellsdaft. Die beiden Gesellschafter sind jeder für sich vertretungsberechtigt. Die Prokura der Frau Heinrih Bachmann ist damit beendigt. Offenbach a. M,, 4. Juki 1914. Großherzogliches Amtsgericht.

[36305]

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (J. V.: Koye)

in Berlin, Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und

Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32,

zum Deutschen Reichsanzei

M 1641.

Der Inhalt di-jer Beilage, in welcher die Bekanntma§* Patente, GebrauWßsmr.[ter, Konkurse {owie bie Dacif,

Zentral-Haudelsre

he Reich kann dur alle Postanstalten, tn Berlin ition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

Das für Selbstabholer auch Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handelsregister,

Offenbach, Main. [36304] Bekanntmachung.

i In unserem Handelsregister ist die Firma Vogel «& Seiferlein zu Neu - Jsen- burg A/48 gelös{cht worden.

Offenbach a. M., den 6. Juli 1914. Großherzoglihes Amtsgericht.

Oschatz. [36307]

Auf dem Blatte 388 des Handels- registers für den Stadtbezirk Oschatz ist heute die Firma Guido Forckex in Oschatz und als deren Inhaber der Maschinenbauer Franz Guido Forcker in Dschatz eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig : Maschinen- baueret.

Oschatz. am 8. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Osnabrück. [36308] In das hiesige Handelsregister A 151 wurde heute bei der Firma Louis Vohne Sohne, Osnabrück. eingetraaen, daß dem Kaufmann Louis Bohne in Osnabrück Prokura erteilt ist. Osuabrück, den 8. Jult 1914. Köntgliches Amtsgericht. V1.

Osthofen, Rheinbessen. [36309] VBekanvtmachung.

In das Handelsregister Abteilung B wurde beute bei der Firma Papier- fabrik Ofthofen a/Rh., G.-m. b. H. in Osthofen eingetragen :

1) Die dem Kaufmann Georg Heinrich Hofmann in Osthofen erteilte Gesamt- prokura ist erloschen.

, 2) Dem Kaufmann Theodor Schmit in Osthofen wurde Gesamtprokura erteilt,

Osthofen, den 7. Juli 1914.

Großh. Amtsgericht.

Pascwalk. [36310] Bekanntmachung.

In unser Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 9 eingetragenen Firma „B. Keibel, Pasewalk“ an Stelle des verstorbenen Kaufmanns Martin B. Ketbel, Pasewalk, der Kaufmann Hermann Puziger, Pasewalk, als Firmeninhaber eingetragen.

Pafewalk, den 3. Iult 1914.

Königliches Amtsgericht.

Peine. [36312] _In das Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 24 eingetragen worden die Gesellshaft mit beschränkter Haftung unter der Firma: „Erdöl-Bohr-Gesell- schaft Wieße mit beschränkter Haf- tung“ zu Peine. Gegenstand des Unter- nehmens ist Gewinnung und Vertrieb von rohen Erdölen. Das Stammkapital be- trägt 80000 4. Geschäftsführer der Gesellschaft ist Kaufmann Karl Klinke in Hannover. Der Gesellschaftsvertrag ift am 27. Januar 1902 festgestellt. Derselbe ist abgeändert am 25. Mat 1914. Die Gesellshaft wird jeßt durch den Ge- [äftsführer vertreten.

_ Bekanntmachungen der: Gesellschaft er- folgen im Deutschen Retchsanzeiger.

Peine, den 1. Juli 1914. Köntgliches Amtsgericht. L.

Peine. [36311]

In das Handelsregister Abtetlung B ist heute unter Nr. 25 eingetragen worden die Gesellshaft mit beschränkter Haftung unter der Firma: „Rheiniscy-Han- noversche Erdölwerke, Gesellschaft mit beschräukter Haftung“ zu Peine. Gegenstand des Unternehmens ist Er- bohrung von Erdölen und deren Ver- wertung, Das Stammkapital beträgt 90 000 4. Geschäftsführer der Gesell- schaft ist Kaufmann Karl Klinke in Vannover. Der , Gesellschaftsvertrag ist am 7. März 1904 festgestellt. Derselbe ist abgeändert am 25, Mai 1914. Die Gesell)chaft wird jeßt durch den Geschäfts- führer vertreten.

Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Peine, den 1. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. 1.

PössnecK. [36313] In Abteilung A unseres Handels- registers wurde zu Nr. 48 (Kommandit- gesellshaft Robert Berger) eingetragen: Der Kaufmann Dr. phil. Albert Prelle ist infolge Ablebens aus der Gesellschaft ausgeschieden. Pößueck, am 6. Juli 1914. Herzogliches Amtsgericht. Abt. I[.

Ravensburg. [36314] K. Amtsgericht Ravensburg. In das Handelsregister für Einzelfirmen wurde eingetragen : am 6. Jult 1914 die Firma „Finanz- institut Auguft Steñiex““ in Ravens--

Zentral - Handelsregister für das Deut durch die Königliche Exped

Fünfte Veilage - hen Staatsanzeiger.

ger und Königlich Preußis

Berlin, Sonnabend, den 11. Juli

mann hier, Geschäftszweig: Darlehens- lasse, Hypotheken- und Wechselgeschäft.

am 7. Juli 1914 bei der Firma Ammaun & Wäschle, mechan. Werk- stätte und Mühlenbau hier:

Der Inhaber hat die Firma abgeändert. Sie lautet jeßt: „Johaunes Wüäschle u. Söhne.“ (Mühlenbau- und Maschinen- fabrik.)

Amtsrichter v. Sternenfels.

Regensburg. [35511] Bekauntmachung.

In das Handelsregister wurde beute bei der Fa. Joseph Weber & Co, offene Handelsgesellschaft in Regensburg, ein- getragen :

Dem Kaufmann Nudolf Peitavy in Regensburg wurde Prokura erteilt.

Regensburg, den 6. Juli 1914.

Kgl. Amtsgeriht Negen9burg RNegistergertcht.

Reutlingen. [36315] K. Amtsgericht Reutlingeu.

In das Handelsregister, Abteilung für Gesellschaftsfirmen, wurde heute bei der Firma Ulrich Adam Knapp in Neut- lingen eingetragen :

Der bisherige Gesellshafter Oskar Knapp ist aus der Gesellschaft ausgetreten.

Als neuer Gesellschafter ist einaetreten Ulrih Knapp, Kaufmann in Reutlingen.

Den 6. Juli 1914.

Stv. Amtsrichter Kreeb.

Reutlingen. [36316] K. Amtsgericht Reutlingen.

Im Handelsregister, Abteilung für Ge- fellshaftéfirmen, wurde heute bei der Firma J. J. Anner hier eingetragen, daß die Prokura des Fritz Huber in Neuts lingen erloschen ift.

Den 6. Juli 1914.

Stv. Amtsrichter Kree b.

Rochlitz, Sachsen. [36317]

In das Handelsregister ist heute etnge- tragen worden :

1) Auf dem die Firma Bruno Liebers, Geringêwalder Kontor- und Schreib- möbelfabrik in Geringswalde, be- treffenden Blatt 314: Die Prokura dex Alma verehel. Liebers, geb. Zink, in Ge- ringswalde ist erloschen.

2) Das Erlöschen der Firmen Bern- hard Mehner in Rochlit— Blatt 132 —, Karl Langro daseibst Blatt 191 und Hermann Pecyold daselbft Blatt 210.

Rochlitz, den 8. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. R ödding. 36318]

Unter Nr. 13 des Handelsregisters ist heute die Spare- og Laanefkasse for Fohl By og Omegn, Geselischaft mit beschräukter Haftung mit dem Sitz in Fohl etngetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist: An- nahme von Sparetnlagen, Hingabe von Darlehen, Bankgeschäfte jegliher Art.

Das Stammkapital beträgt 60 000 46.

Die Geschäftsführer sind: Landmann

Hans Nissen, Rentner Niels Nielsen, Lard- mann Peter Nörgaard, sämtli in Fohl. Der Gesellschaftsvertrag ist am 20. März 1914 festgestellt. _ Die Gesellshaft wird durch zwei Ge- häftsführer vertreten. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zetchnenden zu der Firma der Gesellschaft, welche durch Stempelabdruck bezeihnet werden kann, ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Bekanntmachung der Bilanz erfolgt in Modersmaalet.

Nödding, den 3. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Saarbrücken. [36320]

Im Handelsregister A wurde heute unter Nr. 393 bet der Firma Gg. Karl Gram- ling in Saarbrücken 3 eingetragen : Den Kaufleuten Karl Rostert und Paul Hoi in Saarbrücken ist Gesamtprokura erteilt in der Weise, daß jeder von thnen gemeinschaftlich mit einem anderen Pro- Cat die Firma vertreten und zeichnen arf.

Saarbrücken, den 1. Juli 1914,

Königliches Amtsgericht. 17.

Schleiz. Handelsregister. [36321]

Auf Nr. 97 des Handelsregisters A, die offene Handelsgefellshaft Sartenstein und Dürr, Sptten- und Stikereifabri- kation in Tanna, betr., ist heute einge- tragen. worden, daß vom 1. Juli 1914 ab die Niederlassung von Tanna nah Plaueu, Iößnigerstraße 50, verlegt worden ist. Schleiz, den 8. Juli 1914.

Fürstliches Amtsgericht.

Schlüchtern, Bz. Cassel. [36322] In unser Handelsregister Abt. A ist heute bei der unter Nr. 22 eingetragenen offenen Handelsgesellshaft in Firma Abraham Sichel in Schlüchtern cin-

burg, Inhaber: August Stemmer, Kauf-

getragen worden ;

ingen aus den Handels-, und Fahrpl.\nbekanntmahungen der Ei

Anzei gen preis für den Naum einer 5gespaltenen Einheit

Der Kaufmann Markus Sichel Schlüchtern. ist aus der Gesfellshaft aus- geschieden. Gleichzeitig ist dessen Witwe, Karoline geb. Bauer, daselbst in die Ge- sellschaft als perfönlich haftende Gefell- schafterin eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder der Gesellschafter allein ermächtigt.

Die Prokura der Ehefrau des Kauf- manns Markus Sichel, Karoline geb. Bauer, in S{lüchtern ist erloschen.

Schlüchtern, den 7. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Schmalkalden. [36323]

IÎn das Handelsregister Abt. A ist zu |fi

Nr. 288 bei der Firma Schmalkalder Cigarrenindustrie Uuion iín Schmal- kalden eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. _Ferner ist daselbst unter Nr. 289 die offene Handelsgesellschaft, Firma Thü- ringer Cigarren - Judustrie Union Hoffmann «& C°. Breitungen a. d. Werra zu Herreubreitungen einge- tragen. Als persönlich haftende Gesell- schafter sind eingetragen die Fabrikanten August Jung in Altenbreitungen, Louis Diller in Herrenbreitungen und Kaspar August Hoffmann daselbst. Dem Tabak- fabrikanten Eduard Friedrichß Peter in Herrenbreitungen t Prokura erteilt, jedo darf derselbe die Firma nur vertreten in Gemeinschaft mit einem Gesellschafter. Die Gesellschaft hat am 18. Funi 1914 begonnen. Die Firma wird vertreten, wenn mindestens zwet Gesellschafter ge- meinsam handeln oder ein Gesellschafter zusammen mit dem Prokuristen. Schmalkalden, den 8. Juli 1914, Königliches Amtsgeriht. Abt. 1.

Selters, Westerwald. [36462]

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 32 eingetragen worden :

Firma H. R. vou Lohr in Barmen miï Zwetgniederlassung in Moaxsain und als deren Inhaber der Kaufmann Robert von Lohr in Barmen.

Der Agnes von Lohr in Barmen ft Prokura erteilt.

Selters, 4. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. Siegen. [36324]

Bei der in unserem Handelsregister Ab- teilung A unter Nr. 546 eingetragenen Firma Kleine & Scchwagmeier in Siegen is heute eingetragen, daß die Firma geändert ist in: August Schwag- maier.

Siegen, den 6. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Siegem. [36325] Unter Nr. 592 unseres Handelsregisters Abteilung A ist heute die Firma Johann Reinhard in Weidenau und als deren Inhaber der Kaufmann Iohann Neinhard in Wetdenau cingetragen worden. Siegen. den 6. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. [36326] Sommerfeld, Bz. Frankf. O. In unser Handelsregister A sind folgende Firmen: a. eingetragen worden: Nr. 171 Wilhelm Willmer Schloßmühle, Sommerfeld; Jnhaber: Getretidehändler und Mühlenpächhter Wilhelm Willmer in Sommerfeld, dem Kaufmann Leopold Willmer in Sommerfeld is Prokura er- teilt; b. gelöscht worden: Nr. 115 Paul Raabe, Sommerfeld ; Nr. 116 Otto Herrmann, Sommerfeld; Nr. 117 Franz Nowack, Sommerfeld. Sommerfeld, den 3. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Spandau. [36483] In unserem Handelsregister Abt. B ist heute bei der Firma Am Rathausplatz Spandau Boden- und Vaugesellschaft m. b. H. zu Spandau eingetragen worden: Selke ist nicht mehr Geschäfts- führer. An seine Stelle ist der Kaufmann Hermann Meyer zu Berlin-Schöneberg getreten. Spandau, den 29. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Stettin. [35931]

In das Handelsregister A des Amts- gerihts Stettin, Abt. 5, ist am 2. bezw. 4. Jult 1914 bei Nr. 330 (Firma Most «æŒÆ Kern in Stettin) eingetragen: Die Firma ist in eine offene Handelsgesellschaft umgewandelt. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1914 begonnen. Persönlich haftende Gesellschafter sind der Kaufmann Willy Boettcher und der Kaufmann Her- mann Henschel, beide in Stettin. Die Prokura des Walter Breslih is durch Os Geschäfts erloschen und ihm von den Erwerbern wieder erteilt.

Königl. Amtsgericht, Abt. 5,

in | Stettin.

Güterrehts-, Vereins-, Genofsenshafts-, Zeichen- und Musterre istern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Warenzeichen, fenbahnen enthalten find, erscheint auch in einem besonderen Bli Tes E 0

gister für das Deutsche

Das Zentral - Handelsregister für Bezugspreis beträgt L 4 80 A

unter dem Titel

Reich. (Nr. 161B,)

das Deutsche Reih erscheint in der Nege"! tägli. Der r das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 .&.

8zeile O K.

[36327] In das Handelsregister A ist heute bei Nr. 932 (Firma „Julius Dreblow“ in Stettin) eingetragen: Die Firma ist erloschen. Stettin, den 4. Juli 1914. Königl. Amtsgeriht. Abt. 5.

Stettin. [36328]

In das Handelsregister A ist beute unter Nr. 2290 eingetragen die ofene Handelsgesellshaft in Firma „Pommer- sche Central-Heizungs-Fabrik Georg Vogel « Co.“ mit dem Sig in Stettin. Persönlich haftende Gesellschafter ind der Ingenteur Georg Vogel und der Ingenteur Wilhelm Neth, beide tn Stettin. Die Gesellschaft hat am 1. Mai 1914 be- gonnen.

Stettin, den 4: Jult 1914.

Königl. Amtsgericht. Abt. 5,

Stolzenau. [36329]

Im Handelsregister Abt. B Nr. 3 ist heute bei der Firma „Central Molkerei Stadt Rehburg, Gesellschaft mit be-

schräukter Haftung, Stadt Rehburg“| 6)

eingetragen :

Tiefbauunternehmer Josef Bettels in Kleirt Algermissen.

An Stelle des Auktionators Eberhardt Leifert in Werl in Westfalen ist der Tief- bauunternehmer Josef Bettels in Kletn Algermissen als Geschäftsführer bestellt.

Stolzenau, den 1. Zuli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Straubing. efanutmachung. [35521] Handel8register.

Moriß u. Heinrih Springer“‘. Siß: Straubing. Firma geändert in: M. «& H. Springer. Gesells{after Moriß Springer durch Tod autgeschieden : an! dessen Stelle is als Gesellschafterin eingetreten dessen Witwe: Springer, Jda, Kaufmannswitwe in fortacfeßter Güter- gemeinschaft mit Heinrih Springer, Kauf- mann, Necha Selz, Kaufmannsehefrau, Hugo Springer, Kaufmann, Gustav und Sofie Springer, Kaufmannskinder, sämt- lie in Straubing.

Straubing, den 7. Iult 1914. K. Amtsgeriht Straubing, Registergericht.

[36330] Bekanntmachung.

In das hiesige Handelsregister Ab- teilung A Nr. 71 ist heute bei der Firma Waldemar Rit, Korkwarenfabrik in Vinugerbrück folgendes eingetragen worden :

Das Geschäft ist nach Langenulons- heim verlegt und unter der Firma eLangenlonsheimer Korkindustrie, Waldemar Rit“? unter Nr. 481 des Handelsregisters des Königlichen Amts. gerihts zu Kreuznach eingetragen.

Stromberg. den 30. Juni 1914,

Königliches Amtsgericht.

Stromberg, Hunsrück.

Sdtutigart-Cannstatt. [36463] K. Amtsgericht Stuttgart-Cannstatt. In das Handelsregister wurde einge- tragen: A. Abteilung für Einzelfirmen:

1) am Juni 1914 die Firma „-KieS8baggerei Stuttgart - Berg RNöckter & Mütschele““ in Cannstatt. Inhaber Konrad Nocker, Bauwerkmeister in Reutlingen.

2) am 27. Juni 1914 die Firma „Friedrich Gwinner“‘, Cisenhandlung u. Kolonialwarengeshäft in Obertürk- heim. Inhaber Friedrich Gwinner, Kaufmann in Obertürkheim.

3) am 30. Juni 1914 zu der Firma eeJulius Schneider“ in Cannstatt der Vermerk: „Fabrik für Eisen: «& Blechwaren“‘“. Der Vermerk: „„Tech- nishes Büro und Vertrieb techni- scher Vedarfsartikel““ wurde gelö\{t,

am 2. Juli 1914 die "Firma -„Eugen Häußler «& Cie.“‘, Shrau- benfabrik in Cannstatt. JFnhaber Eugen Häußler, Kaufmann in Cannstatt,

9) am 2. Juli 1914 die Firma „„Lud- wig Vauer“‘, Ingenieurbureau und Unter- nehmung für Beton- und Eisenbetonbau in Cannstatt. - Jnhaber Ludwig Bauer, Ingenieur in Cannstatt

B. Abteiluna für Gesellschaftsfirmen: 1) am 27. Juni 1914 zu der Firma eHartenstein «&« Cie., Bankcomman- dite“ in Cannstatt:

Der persönlih haftende Gesellschafter

Gie

l.

Friedrih Hezel ist am 3. April 1914 in- h

folge Ablebens aus der Gesellschaft aus- geschieden.

2) am 27. Juni 1914 zu der Firma Gebrüder Rimelin“/ offene H.-Ges. in Münfter a. Necktar:

Der Gesellshafter Johannes Walz, Kaufmann in Cannstatt, ist aus der Gesell- al ausgeschieden. Als neuer Gesell-

schafter ist eingetreten Richard Bangetter, wugenieur in Stuttgart

amit Á mai

3) am 27. Junk 1914 zu der Firma e-Straus «& Cie.““, Bettfedernfabrik im Cannftatt:

Dem Kaufmann Friß Berlin in Stuttsz gart ist Einzelprokura erteilt.

4) am 27, Junt 1914 zu der Firma „Villeroy « Boch“, offene H.-Ges. in Mettlach und Zweigniederlassung in Obertürkheim:

Der Gesellsb«fter Maurice Villeroy; Rentner in Paris, ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Als Gesellschafter chne Befugnis zur Vertretung der Firma is eingetreten Nikola“von Lilleroy, Rentner in Paris.

59) am 27. Juni 1914- zu der Firma „„Kies8baggerei Stuttgart - Berg Nöcker & Mütschele““ offene H.-Ges, in Cannstatt:

Die offene Handelsgesellschaft hat sich zuz folge Vereinbarung der Gesellschafter anx 7. März 1914 aufgelost. Das Geschäft samt der Firma ist auf den Gesellschafter HNöder übergegangen. Die Firma wird hier gelös{cht und in das Negister für (Sin« zelfirmen übertragen. Y am 2. Juli 1914 zu der Fir! Cie.“,

na „Eugen Häußler «& offene H.-Ges. in Cannstatt:

Die offene Handelsgesellschaft hat sid) am 1. Juli 1914 zufolge Vereinbarung der Gesellschafter aufgelöst. Das Geichäfk samt der Firma ist aúf den Gesellschafter Häußler übergegangen. Die Firma wird hier gelöst und in das Negister für Ein= zelfirmen übertragen.

7) am 3, Juli 1914 die Firma „Nen#F « Co., Bis8marckdrogerie“‘ offene Handelsgesellschaft seit 1. Fuli 1914 zum Betrieb eines Drogerieae\chäfts mit den Siß in Cannstatt. Gesellschafter sind Wilhelm Renz, Kaufmann in Cannstatt, und Paul Erfle, Kaufmann daselbst.

Vheramtsrichter Dr. P fande r. Thorm. [36331]

In das Handelsregister Abt. A ift heute folgendes eingetragen : Das von dem Kauf- mann Hermann Dann in Thorn betriebene Handelsges{häft ist auf den Kaufmann Cmil Willimczik in Thorn übergegangen. Die Firma lautet jeßt: Hermaun Daun Nachfl. Thorn.

Thorn, den 7. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Tilsîït. Befanutmachung. [36332] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen worden, daß die dort unter Nr. 79 eingetragene offene Handels- gesellschaft in Firma „J. L. Frank Sohn“ in Tilfit aufgelöst ist. Das Ge- {äft wird unter unveränderter Firma von dem früheren Gesellshafter Kaufmany Paul Trogish in Tilsit fortgeseßt. Tilsit, den 6. Juli 1914.

Kal. Amtsgericht. Waiblingen. [36333] K. Amtsgericht Waiblingen.

Im Handelsregister für Gesellschafts firmen Band I Bl. 139 wurde heute ein- getragen: Die Firma Hennings «c Posselt, offene Handel8gesellshaft zum Betrieb eines Bureaus für Elektrotechnik; Sit: Waiblingen. Gesellschafter: Hein- rih. Henninas, Ingenieur in Obertürk« heim, und Rudolf Posselt, Gürtler in Stuttgart. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1914 begonnen.

Den 8. Iult 1914.

Oberamtsrichter Gerof.

[36464 Wiehl, Kr. Gummersbach. | _Im hiesigen Handeleregister B Nr. 4 ist bei der Firma C. A. Baldus und Söhne, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Osberghausen eingetragen worden, daß die Vertretungsbefugnis des Fabrikanten Hermann Baldus in Frieda risthal mit dem 1. Juli 1914 erloschen ist. Wiehl, den 3. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden, [36334] In unser Handelsregister B Nr. 145 wurde heute bet der Firma „Carl Aer, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Sih zu Wiesbaden eingetragen : Der Geschäftsführer Carl Aer ist ges torben. Wiesbaden, den 30. Juni 1914, Königliches Amtsgericht. Abtl. 8,

Wittlage. Bekanntmachung. [36335] In das biefige Handelsregijter A. ist eute unter Nr. 39 zu der Firma Gebr. Linnenschmidt in Venue einge- tragen: JIeßiger Inhaber: Käufmann Heinrih Nudolf Linnenschmidt in Venne. ARMARS den 6. Juli 1914. : nigliches Amtsgericht.

Wöllstein, Wessen. [36336] In das Handelsregister Abt. A w heute cingetragen : Offene Handelsge

1 shaft „Vackes und Sch