1914 / 161 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bambexg. Persönllch haftende Gesell- after: der Kaufmann und Landwirt ilhelm Backes 1. und der Kaufmann, Landwirt und Müller Karl Sch{lamp 1., beide in Neu Bamberg. Die Gesellschaft hat am 5. Juni 1914 begonnen. An- gegebener Geschäftszweig: Steinbruch- betrieb. © Wöllstein, den 30. Junt 1914. Großherzogli%es Amtsgericht.

Wöillstein, HessCn. [36337] Die Firmen: d Vbiria ne L in Am Tat, A a n affen- Schwabenheim N | wurden heute in dem Handelsregister Abt. A gelöscht. Wöllftein, den 30. Junt 1914. Großherzogliches Amtsgericht.

Wolfhagen, Bz. Cassel. [36338] In unser Peine Abr, A tft bei der unter Nr. 22 eingetragenen Firma Molkerei Wolfhagen, Bez. Cassel, Inhaber H. Lehmann in Wolfhagen folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Wolfgagen, den 4. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

WWolkenstein, [36339]

Auf Blatt 103 des hiesigen Handels- registers, die Firma Niederauer Holz- ftof-Fabrik Emil Freitag in Niederau b. Wolkenstein i. Erzgebirge betr., ist heute eingetragen worden:

Die Firma lautet künftig: „Emil Freitag, Solzstof- und Pappen- fabrif in Niederau b. Wolkenstein“.

Prokura ist- erteilt:

Adolf Emil

a dem Kaufmann Freitag jr., b. dem Buchhalter Alwin Kraus, beide in Niederau b. Wolkenstein. Wolkeusteiu, den 7. Juli 1914. - Königliches Amtsgericht.

Zeitz. [36341 Im Handelsregister Abteilung A i unter Nr. 127 bei der Firma A. Schiller,

Theißen, heute eingetragen worden :

Die Prokura tes Kaufmanns Otto Schoberleiter in Theißen ist ecloshen.

Dem Kaufmann Franz Schirmer in Zett ist in der Weise Gesamtprokura er- teilt, daß er berechtigt ist, die Firma mit einem anderen Prokuristen zu zeichnen.

Zeiß, den 3. Jult 1914,

Königlich-s Amtsgericht.

Zeitz. : : [36340] Nachstehende in unser Handelsregister eingetragene, niht mehr bestehende Handels- firma E. Hartwig in Zeitz soll gelöscht werden. Die Inhaber der Firma oder deren Nechtsnachfolger werden aufgefordert, ibren etwaigen Wider spruch gegen die Lschung der Firma bis 1. Oktober 1914 gel!end zu maden.

Zeitz, den 3. Iuli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Zwenkau. [36342]

Auf Blatt 146 des Haudelsregisters ist heute eingetragen worden :

Die Firma Celluloidwaren. Fabrik, Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Großstädteln.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. Juli 1914 abges{chlossen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Zellu- loidwaren.

Das Stammkapital beträgt 20 000 46.

Geschäftsführer ist der Kaufmann Otto Vetter in Leipzig-Schleußig.

Nach dem Gesellshaftsvertrage erfolgen die Bekanntmachungen der Gesellschaft nur durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Zwenkau, am 6, Juli 1914.

Das Königliche Amtsgericht.

Vereinsregisier.

Bekanntmachung. Sn unser Vereinsregister ist am 2. Juli

Soest. [36185] 1914 unter Nr. 28 der Verein „Freie Vereinigung felbständiger Huf- und Wagenschmiede im Kreise Soest“ eingetragen worden mit dem Siße in Soest. Die Satzung is am 8. Februar 1914 erridhtet. Vorstandsmitglieder find die Schmiedemeister Hermann Noloff,

Franz Menchen und Heinrich Wieling, fämtlihß in Soeft.

Soest, den 29. Juni 1914, Königliches Amtsgericht.

Genofsenschaftsregisier.

Alsfeld. Befanntmachung [36401] aus dem Genossenschaftsregister. Aus dem Vorstand der Spar- und

Darlehnskasse, eingetragene Ge-

nossenschaft mit unbeschränkter Haft-

pflicht in Grebenau ist Georg Heinrich

Rahn in Reimenrod ausgeschieden, neu ewählt als Vorstandsmitglied Adam

Wtienhold daselbst.

Alsfeld, den 8. Juli 1914. Großherzoglihes Amtsgericht.

Andernach. 136402]

Im Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 17 bei der Firma Nickenicherx DausbresGgenofeu [Gast e. G. m. u. H. mit dem Sitze ‘in Niekenich, folaendes eingetragen worden : :

Die Vertretungsbefugnis der Liqui- daforen ist beendet.

Die Firma ist demzufolge gelöscht worden.

Augsburg. Befauntmachung. [36403]

eingetragen :*

für Meriug und Umgegend, einge- tragene schränkter Haftpflicht“ in Die Liquidation ist beendigt. Vertretungs-

kaffen-Verein, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht“

In das FSenossenschaftöregister wurde

Am 4. Juli 1914: Bei „Allgemeiner Konsumverein Genossenschaft mit be- Merinug. befugnis der Liquidatoren erloschen. Am 7. Juli 1914: Bei „Prittrichinger Daxrlehens-

in Prittriching: Jn der Generalver- fammlung vom 1. Juni 1914 wurde an Stelle des bisherigen Statuts ein neues angenommen. Hieraus haben fih folgende Aenderungen ergeben: Firma lautet nun: Prittrichinger Darlehenskassenverein, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeshäfts zu dem Zwecke, den Vereinsmitgliedern: 1) die zu ibrem Geschäfts- und Wirtschafts- betriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2)’ die Anlage ihrer Gelder zu erleidtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlichen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nach aus\{chlteßlich für den land- wirtschaftlichen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtshaft- lichen Betriebes zu beschaffen und zur Be- nüßung zu überlassen. Die Zeichnung Îeiiebt rechtsverbindlih in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namens- unterschrift hinzufügen. Alle Bekannt- machungen der Genossenschaft, außer den die Berufung der Generalversammlung und die Beratungsgegenstände derselben betreffenden, erfolgen unter der Firma des Vereins in der Verbandskundgabe in München und sind gezeihnet durch minde- stens trei Vorstandsmitglieder. Augsburg, den A 1914.

: K. Amtsgericht.

Bad Schwartau. [36404] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 10 die Genossenschaft unter der Firma „Genossenschaft für eleftr. Licht- und Kraft-Justallation, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in Seereß eingetragen worden. Das Statut ist am 25. Mai 1914 fest- aestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Versorgung der Häuser der Ge- nossen mit elektrischem Licht und elektri- scher Kraft und Anleihe der dazu nötigen Geldmittel auf gemeinsamen Kredit. Die Bekanntmachungen der Geyossen- chaft erfolgen unter der Firma, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in dem „Lübecker Generalanzeiger“. Die Zeitdauer der Genossenschaft be- träat 5 Jahre. : i : Borstandsmitglieder sind: Arbeiter Friß Wiaggers, Arbeiter Max Schauer und Schmied Friß Benett, sämtlich in Seereß. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder; die Zeichnung geschieht, indem zwei Mit- glieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. E Die Haftsumme beträgt 100 A für jeden Geschäftsanteil, die hochste Zahl der Geschäftsanteile 10. / Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Bad Schwartau, den 3. Juli 1914. Großherzogliches Amtsgericht. Abt. I.

Bamberg. [36405]

In das Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen die Firma j-Spar- und Darlehenskfassenverein Prep- pach, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Preppach, A.-G. Ebern. Das Statut datiert vom 1. Juni 1914. Gegenstand des Unternehmens i} der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäftes, um den Vereinsmitgliedern: 1) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 2) die zu ihrem Ge- \chäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von solchen Waren zu bewirken, die threr Natur nach aus\{ließlich für den landwirtschaftlihen Betrieb bestimmt sind, vnd 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlichen Be- triebes zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen. Der Vorstand vertritt und zeichnet den Verein gerichtlih und außer- aerichtlich nach Maßgabe des Genossen- \chaftsgeseßes. Die Zeichnung geschieht rechtsverbindlich in der Weise, daß min- destens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunter- {rift hinzufügen. Alle öffentlihen Be- faintmachungen sind unter der Firma des Vereins, von mindestens drei Vorstands- mitaliedern unterzeihnet, im „Genossen- schafter“ in Regensburg zu veröffentlichen. Vorstandsmitglieder: Kaisêr, Johann An- dreas, Landwirt und Nottmeister in. Prep- va, Schmitt, Johann Martin, Landwirt in Neutersbrunn, Reuß, Nikolaus, Land- wirt in Preppah. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet.

Bamberg, 7. Juli 1914.

K, Amtsgericht.

Bautzen. [36406]

Auf Blatt 7 des Genossenschaftsreaisters, den Darlehns- und Sparkassen-Verein zu Gnashwiß «& Umgegend, einge-

- betr., is Heute eingetragen worden: Der Lehrer “Ernst Kmoch in Ganaschwiß ist nicht mehr Mitglied des Vorstands. Der Landwirt Hermann Vogel in Schlunawitz ist Mitglied des Vorstands. Der Wirt- \chaftébefizer Erast Böhmer in Gnaschwiß ist stellvertretender Vereinsvorsteher. VBaugtzen, den 9. Iult 1914. Königliches Amtsgericht.

Beckum. Befanntmachung. N In unser Genossenschaftsregiiter ist be der unter Nr. 6 eingetragenen Zudcht- genossenschaft für schwarzbuntes west- fälishes Niederungsvieh zu Enuiger, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Euaniger heute folgendes eingetragen : An Stelle des verstorbenen Vorstands- mitglieds Theodor Hohenfeld zu Enniger ist der Gutsbesißer Wilhelm Friggemann daselbst in den Vorstand gewählt. Beckum, den 13. Junt 1914. Königliches Amtsgericht.

Breslau. [36408] In unser Genossenschaftsregister Nr. 152 ist bei der Mittelstandsbauk Breslau, Eingetragene Genossenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht hier am 3. 7. 1914 etngetragen worden: Nach dem Beschlusse der Generalversammlung der Genossen vom 30. 6. 1914 erstrecki fich der Gegen- stand des Unternehmens jeßt wieder au auf Einziehung von Forderungen von Nichtmitgliedern ohne Beleihung und ferner auf Annahme von Spareinlagen. Kgl. Amtsgericht Breslau.

Breslau. [36409] Fn unser Genossenschaftsregister Nr. 143 ist bei der Ein- uud Verkaufsgenossen- schaft der Vorkosthändler für Breslau und Umgegend, Ejugetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht hier am 2. 7. 1914 eingelragen worden: Durch Beschluß der General- versammlung der Genossen vom 29. 3. 1914 ist die Haftsumme auf 100 6 erhöht. Kgl. Amtsgeriht Breslau.

Bromberg. [36411] Bekanntmachung. Fn das Genossenschaftsregister Nr. 54 ist beute bei dec „Landwirtichaftlicen Betriebsgenossenschaft Friedingen, eingetragene Genoffenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Friediugen eingetragen : An Stelle des ausgeschiedenen Carl Rickmeyer t Adolf Dreyer in Friedingen in den Vorstand gewählt. Bromberg, den 26. Juni 1914. Königliches Amtsgericht.

Bromberg. [36410] Bekanntmachung. &n das Genossenschaftsregister ist heute bei dem Bromberger Spar- und Dax- lehnskassen-Verein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haft- pflicht eingetragen : An Stelle des avsgeshiedenen Ioseph Polaschewski is Ernst Goldberg in Brom- bera in den Vorstand gewählt. Bromberg, den 6. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Bruchhausen, Kr. Hoya. [36412] In unser Genossenschaftsregister ist zur Spar- und Darlehnuskasse Üazen ein- getragen, daß der Gemeindevorsteher Heinrich Heineke in Bruchhôöfen an Stelle des verstorbenen Vollmeters Albert Harri-s8 in Uenzen in den Vorstand g: wählt ist. Bruchhausen, Kr. Hoya, den 3. Juli

1914 Königliches Amtsgericht.

Eruchhausen, Kr. Hoya. [36413]

In unser Genossenschaftsregister ist zur Molkereigenossenschast Unzen ein- getragen :

An Stelle des Statuts vom 29. Sep- tember 1889 ift das neugefaßte vom 14. Mai 1914 getreten; Gegenstand des Unternehmens ift die Milchverwertung auf gemeinschaftlihe Nehnung zwecks Förderung des Erwerbes oder der Wirtschaft der Mitglieder; die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft im Hoyaer Wochenblatt und in der Hoyaer Zeitung.

Bruchchausen (Kreis Hoya), 8, Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

EBmblitz. [36414] In unser Genossenschaftsregister ift heute bei dem unter Nr. 10 eingetragenen Cu- rower Spax und Darlehuskafssenver- ein, e. G. m. b. H. zu CTurow ein- getragen worden, daß der Halbbauer Albert Eggert gestorben und an setne Stelle der Eigentümer Julius Sell gewählt worden ist. Bublitz, den 23. Juni 1914. Köntgliches Amtsgericht.

EBublitz. [36415] Sn unser Genossenschaftsregister sind heute bei der unter Nr. 7 eingetragenen Ländlichen Spar und Darlehnuskafse, e. G. m. b. S. in Bublit der Drogist Friy Manzke und der Sägewerksbesitzer Friedri Block in Bubli als Vo1stands- mitglieder eingetragen worden. Bublitz, den 25. Junt 1914. Königliches Amtsgericht.

Cammin, Pomm. [36416]

Fn das Genossenschaftsregister ist bet der Elektrizitäts- und Maschinen- genten man Woistenthin, e. G. m.

. §.,, in Woistenthin heute - ein- getragen : Mechow ist aus dem Vorstande ausgeschieden, an scine Stelle ist Fleisch- mann in Woistenthin in den Votstand gewählt.

Cammin i. Poma., den 7. Juli 1914,

den

Cottbus. Bekauntmachung.

Nr. 28 Etcöbizer „Darlehuskassen- verein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter ua daß an Stelle des aus dem Vor- tande meisters Julius Domschke der Halbhüfner Matthes Jury in Ströbiz in den Vor- stand gewählt ist.

Essen, Rubr.

Königlichen Amtsgerihts Efsen ist am 92, Juli 1914 eingetragen zu A Nc. 61, betr. die Firma Essener Handwerker Bau- genossenschaft eingetragene Genosseu- schaft mit beschränkter Haftpflicht, Essen: Dur Beschluß der Generalver- fammlung vom 25. Juni 1914 ist das Statut unter teilweiser Aenderung neu festgestellt.

T] Sn unser Genossenschaftéregister ist be

Hafipflicht ver-

ausgeschiedenen Schornsteinfeger-

Cottbus, den 3. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

[36418]

In das Genossensaftsregister des

Durch rechtskräftiges Urteil des Köntg- lihen Landgerichts zu Essen vom 18. März 1914 ift die Wahl des Hetnrih Nichüfer und des August Helling zu Vorstandsmit- gliedern für nichtig erflärt. E Der Stukkateurmeister Heinrich Nichüser zu Kray ist erneut zum Vorstandsmitglied bestellt. Gegenstand des Unternehmens ift jeßt : Der Erwerb und die Bebauung von Grundstücken, um sie dann wiederum zu veräußern, sowie die Uebernahme und Aus- führung von Bauten und die Vornahme fat Geschäften, die zu diesem Zweck nötig ind.

Gelsenkirchen. [36419] Genossenschaftsregister des König- lichen Amtsgerichts zu Gelseutirxchen. ¡Bet der unter Nr. 69 eingetragenen Genossenschaft: Spax- uud Vauverein, Wanne, eingetragene Genosseuschaft

4. Juli 1914 folgendes etngetragen worden : Zum Vorsißenden des Vorstands ist der Oberbahnhofsvorsteher, Nechnungsrat Ju- lius Leipold in Wanne, zum Borstands- mitglied der Lokomotivführer Hermann Luhr in Wanne bestellt.

Die Sagungsbestimmungen über die Aufkündigung seitens der Genossen, Zu- sammenseßung des Vorstands, Zeichnung der Firma, Zahlung aus der Vereinskasse, das Amt des Vorsigenden, des Bauver- walters und des Schriftführers sind ge- ändert bezw. erweitert.

Glatz. [36420] In das Genossenschaftsregister ist bei der Konigshainer landwirtschastlicheu Bezugs- und Absfatzgenossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit be- schränfter Haftpflicht in Königshain, Kreis Glag, am 4. Juli 1914 folgendes eingetragen worken:

Die Genossenschaft ist turch Bes{luß der Generalversammlung vom 6. Juni 1914 aufgelöst.

Der Gutspäcbter Franz Straube und der Gutsbesißer Nichard Heisler, beide aus Köntgshain, find Liquidatoren. Amtsgericht Glas.

fAönigsee, Thir. [36421] Im Genossenschaftsregister ist bei dem Konsumvercin, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Hafi- pflicht in Sitzeudorf auf Grund des abgeänderten Statuts vom 29. Januar 1914 eingetragen worden: i Die Firma is geändert, in: Kousum- genoffenschaft für Sihzeudorf, ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpfliht, Sißeadorf. Gegenstand des Unternehmens tst die ge- meinschaftli®e Beschaffung von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im* kleinen gegen Barzahlung an die Mitglieder. Zur Förderung des Unternehmens kann auch die Bearbeitung und Herstellung von Lebens- und Wirt- \chaftebedürfnissen in eigenen Betrieben, Annahme von Spareinlagen und Her- stellung von Wohnungen erfolgen. Auch können für die Genossen NRabattverträge mit Gewerbetreibenden ges{chlossen werden. Die Bekannimachungen erfolgen unter der Firma mit Unterzeichnung mindestens zweier Vorstandsmitglieder in der Nudol- städter Landeszeitung und im Saalfelder Volksblatt. Königsee, den 8. Juli 1914. Fürstlihes Amtsgericht.

Kreuznach. [36422] Bekanntmachung.

Die Viehverwertungsgenofsenfchaft für Sunsrück u. Nahe hat in der Generalversammlung vom 10 Mai 1914 Abänderung des Statuts beschlossen.

Die Genossenschaft heißt jeßt: „VGuns- rücker Viehverwertungsgeuossenschaft e. G. m. b. H. zu Bad Kreuznach“‘.

Die Bekanntmachungen erfolgen tn der Hunsrücker Tageszeitung.

Der Geschäftsanteil ist auf 5 fünf Mark festgeseßt. i

Die Genossenschaft tritt dem Verband der rheinpreußishen landwirtschaftlichen Genossenschaften in Bonn bet.

Kreuznach, den 30. Juni 1914.

Königl. Amtsgericht.

Limburg, Lahn. [36423] Veröffentlichung aus dem Genossenschaftsregister. Spar- und Darlehnskasse zu Heringen, Eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschräuïter Haftpflicht. Der Landmann Karl Wilhelm Heckelmann in Heringen ist aus dem Vorstande aus-

mit beschräukter Haftpflicht ist am|g

nann August Theodor Scheid in Heringen als Vorstandsmitglied bestellt. Limburg. 8. Juli 1914.

Königl. Amtsgericht.

Metz. [36425]

Genossenschaftsregister Metz. In Band 11 Nr. 77 wurde heu'e bej dem Wirtschaftlichen Hilfsverein der isenbahn-Beamteu und Arbeiter des Bezirks Diedeuhofen, eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haft. pflicht in Diedenhofen, eingetragen: Der Oberbahnassistent Sachse ist aus dem Borstand ausgeschieden; an dessen Stelle ist als Vorstandsmitglied 2. Vor, sizender Georg Loechleiter in Nieder- Jenn gewählt.

tet, den 8. Juli 1914. -

Kaiserliches Amtsgericht.

Miinchen. [36426] Baugenofsenschaft Eigeues Heim, eingetragene Genoffenschast mit be: \cchräukter Haftpflicht. Siß München, Die Generalversammlung vom 3. Juli 1914 hat die Auflösung der Genofssen\cast heschlossen. Karl Nösch aus dem Vorstand ausgeschieden. Liquidatoren: Friy Spen- “rubr, Rechtsanwalt, und Josef Eiber, Berwalter, beide in München. München, den 9. Juli 1914.

K. Amis3gericht.

Netustrelitz. L In das biesige Genossenschaftéregister ist heute zu Fol. 1, betreffend den Vor- \huß-Verein zu Neustrelitz, cinge- tragene Genossenschaft mit unde- schränkter Haftpflicht, eingetragen : In der ordentlihen Generalverfamm: lung vom 4. Juli 1914 ist an Stelle des aus dem WBorstande ausgeschiedenen Schneidermeisters Pugierer der Kaufmann Nudolf Behrendt hier in den Vorstand ewählt. Neustrelis, 8. Juli 1914.

Gr. Amtsgericht. Abt. 1.

Ober Ingelheim. Bekanntmachuzttg.

bei dem Landw. Consumverein e. G,

getcagen :

1914 wurde an Stelle des Georg Heinri Blaß 11. in Jugenheim der Philipp

stand gewählt. Ober Ingelheim, den 20. Juni 1914, Großh. Amtsgericht. Pfeädecersheim. tragene Genossenschaft mit undbe- schränkter Haftpflicht heim. : Der Direktor Phillpp Müller TIT. ift aus dem Vorstande ausgeschtcden und an seine Stelle der Direktor Johann Hangen getreten. PVfeddersheim. 6. Juli 1914.

Gr. Amtsgericht. Saarbriüicken. [36430] Im Genossenschaftsregister unter Nr. 54 wurde beute bei der GemeianüßigeuKlein- wohuungsbaugenossenschaft Saar brücken eingetragene Geuosseuschaft mit beschräufter Haftpflicht in Saar- brücken folgendes eingetragen: Der Architekt Philipp Göß in Met i aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der Stadtarchitekt Hermann Leiber in Saarbrücken in den Vorstand gewählt worden.

Saarbrücken, den 30. Junt 1914. Königliches Amtsgericht. 17.

in

St. Blasien. [36435] Zum Genossenschaftsregister Band 1 wurde unter D.-Z. 15 eingetragen ; Bäuerliche Bezugs- und Absat- geuofsenschaft - Toditmoos, einge tragene Genossenschaft mit be schräukter Haftpflicht, Todtmosos. Gegenstand des Unternebmens ift der gt meinschaftl!che Ankauf landwirtschaftliche Bedarfsartikel und der gemetnsaftlide Verkauf landwirtschaftliher Erzeugnisse Die Haftsumme betrögt 300 s, dit Höchstzahl der Geschäftsanteile 10 Vor standémitglieder find: Daniel Schmidl, Landwint in Todtmoos-Strick, Wilhel Simon, Landwirt und Holzhändler 11 Vordertodtmoos, Gottfried Maier, Land wirt in Hintertodtmoos. Das Statut ist vom 24. Mai 1914. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezelhnet voi 2 Vorstandêmitgliedern, im Vereinsblat! des Badischen Bauernveretns in Freibur, Willenserklärungen des Vorstands durch zwe! Vorstandsmitglieder; die Zetchnung ( \hieht dur Beifügung der Namensunter riften zweter Vorstandsmitglieder zu del Firma. Die Einsicht dec Liste ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet St. Blasien, den 8. Juli 1914. Großh. Bad. Amtsgericht.

Schleswig. Bekanntmachung. ; In das hiefige Genossen\schaftsregisle! ist heute bei dem Konsumverein füt Schleswig und Umgegend, eingetr ene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Schleswig eingetrage! Der Schuhmater August Desler ist aut dem Vorstande ausgeschieden, an seine! Stelle ist der Lederarbeiter Christia! Schröder gewählt.

3643)

Anderuach, den 6. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

trageue Genossenschaft mit unbe- \chränkter Haftpflicht in Gunaschwit,

Königl. Amtsgericht.

geschieden und an seiner Stelle der Länd-

SLeLLeA, den 2. Juli 1914. öniglihes Amtsgericht. Abt. 2.

[36427] |

[36499] | Fn unser Genofsenschaftsregkster wurde | m. u. H. tn Jugenheim folgendes ein- |

Fn zer Generalversammlung vom 7. Juni | Yppenheimer in Jugenheim in den Vor- |

[35660] | Spar- und Darlehnskasse, einge! |

Gunderê-|

Schönberg, MeckIb. [36434]

In uaser Genofsenschastsregister ist beute bet der Elektrizitäts - Genossenschaft Grieben, e. G. m. u. H., in Grieben etngetragen, daßdie Saßungen am 24. August 1913 abgeändert find. Die von der Ge- nossenschaft ausgebenden öffentlihen Be- kanntmachungen sind jeßt im Schönberger Anzeiger aufzunebmen.

Shönberg (Meckl.), 9. Juli 1914.

Großherzogl. Amtsgericht.

SCnsSbBHErg. 36431] Ia unserm Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 4, Molkereigenofsen- schaft Kl. Salpkeim i. Pr., eiuge- teagene Genossenschaft mit unube- scchräukter Haftpflicht in Kl. Salpkeim, eingetragen worden : Der Lehrer Gottlieb Moysih aus Nieder Salpkeim und der Gutspächter Hans Erd- mann in Pohiebels sind aus dem Vor- stande ausgeschieden und an ihrer Stelle der Gutsbesißer Gustav Richter in Nieder Salpkeim und der Gutsbesiger Wilhelm Krause in Mertenheim in den Vorstand gewählt worden. Sensburg, den 27. Iuni 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 1b.

S Äm Cn. [36432] In unser Genofsens&haftsregister ist Eeute bei Ne. 16, der Genofsenschaft: Deutscbe BVuchmissioa, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicüt in Varmen Zweigniederlafsung in Sim- mern folgendes eingetragen worden: Die Zweigntederlassung ist aufgehoben. Simmern, den 7. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Tilsiít. Befkfauntmachung. [36436]

In das Senossenschaftsregister ist beute unter Nr. 4 bei der Firma „Piktuvöner Darlehnskassen Vereiu“, eingetra- geaeGenosseuschaft mitunbeschräniter Daftpflicht eingetragen, daß an Stelle des ausgeschledenen Vorstandsmitglieds Carl Teubler der Besißer Rudolf Bar- kowski in Pifkftupönen tn den Vorstand einoetreten ift.

Tilsit, den 7. Juli 1914.

Kgl. Ämtsgericht.

Trachenberg, Schles. [36437]

In das Gepvossenschaftsregister wurde beute die durch Statut vom 21. April 1914 errihtete Kartoffelflockenfabrik, einu- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Daftpflicht zu Gellendorf, Kreis Trebuitz, eingetragen. Gegen- stand des Unternehmens ist die Verarbei- tung von Kartoffeln zu Flocken. Die vou der Genossenshaft ausgehenden Bekannt- machGungen erfolgen unter der Firma in der Schlesischen landwiriscchaftlihen Ge- nossenschaftszeitung in Breslay. Beim. Eingehen dieses Blattes tritt an dessen Steüe bis zur nêchsten GBéneralversamm- lung, in der etn anderes BVeröffentlihungs8- blatt zu bestimmen is, der Deutsche MNeich8anzeiger. Die Höhe der Haftsumme beträgt 100 G. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile ist auf 100 festgeseßt. Der Vorstand kesteht aus fünf Mit- gliedern : Nichard Mann, Nittergutsbe- fißer, Conradéwaldau, Frit Wutke, Ma- joratsbesizez, Schebiy, Ulrich Bürde, Mittergutebesißer, Kodlewe, Osfar Woite, Kaufmann, Gellendorf, Georg Würfel, Gutsbesißer, Borzenzine. Die Willens- erflärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens 2 Mitglieder; die Zeichnung geschieht, indem zwci Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Lte Einsicht der Liste der Genossen ist wäh- rend der Dienststunden des Gertchts jedern gestattet. Trachenberg, 26 Juni 1914.

Königliches Amtsgericht.

Urach. [36438] K. Amtsgericht Urach (Wttbg.). Im Genossenschaftsregister wurde heute

bet dec Gewerbebank Metzingen, ein-

getragene Genosseuschaft mit unbe-

{chräukter Haftpflicht, eingetragen : Aus dem Vorstand i ausgeschieden

Friß Henning sen, Maschinenfabrikant in

Metzingen; tin den Vorstand ist neugewählt

Heinrich Handel, Gewerbebankkassier in

Metzingen.

Den 7. Juli 1914, Nofser, Amtsrichter.

Vilbel. [36439]

In unser Genossenschaftêregister wurde bei der Spar uud Darlehenskafse eingetragene Geuofsenshast mit un- beschränkter Haftpflicht zu Nieder Erleubach folgendes etngetragen :

a. Statut vom 3. Maiï "1914.

b. Die Bekanntmachungen erfolgen nun- mehr im „Hessenland*.

Vilbel, den 8. Juli 1914.

Großherzogliches Amisgericht.

Wiüirsitz. [36440]

Sn das Genossenschaftsrezister ist ein- getragen worden die „Elektrizitäts- verwertungsgenosseuschaft, einge- îrageue enosseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“ mit dem Sih in Grabau, errichtet durch Statut vom 23, Juni 1914. Gegenstand des Unter- nehmens ist Leferung von elektrischem Strom an die Genossen unter Anschluß an die Ueberlandzentrale Wkisitß sowie An- \{chafuny und Aufstellung der erforderlichen PYtotore und Apparate auf gemeinschaft- lihe Nehnung und Gefahr. Die Vorstands- mitglieder sind: Otto Billih, Christian Nesemann und Richard Engel, sämtli in Grabau.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der von zwei Vorstandsmitgliedern ge- zeibneten Firma im Posener Genossen- \caftsblatt.

"d

Die Willenserklärungen des |

glieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Jedem ist dié Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts gestattet. Wirsitz, den 7. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Welihagen, Bz. Cassel. [36441]

In unser Genossenschaftsregister it bei der unter Nr. 4 eingetragenen Genossen- schaft Altenhasunger Darlehuskassen- verein e. G. m. u. H. zu Alten- hasungeu folgendes eingetragen worden :

Das Vorstandsmitglied Johannes Lutt- ropp fit gestorben und an seiner Stelle Landwirt Johannes Friedrich Gerhold ges wählt und ist Vereinsvorsißender.

Das Vorstandsmitglied Johannes Ger- bold ift gestorben und an seiner Stelle Landwirt August Wagner gewählt.

Für den aus dem Vorstand au8ge- s{Giedenen Jakob Gerhold ist Landwirt Hieronymus Ludwig Gerhold gewählt und Stellvertreter des Vorsißenden

Wolfhagen, den 4. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Musterregisier.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Crefeld. [35686]

In das hkesige Musterregister is ein- getragen worden :

_Nr. 2281. Fobrikant Karl Walla, Kaufmann in Crefeld, 2 Abbildungen von Zelluloidfiauren, Scherzartikel, teils aus Pavier mit dem Namen Puvpchen, osen, Muster für plastisGe Erzeugnisse, #Fabriknummern 13407, 13408, Schuyg- frist 3 Jahre, angemeldet am 2. Juni 1914, Nabmittags 12 Uhr 35 Minuten.

Nr. 2282. Firma Fr. Bönten «& Co, in Crefeld, ein Karton mit 34 Mustern für Krawatten mit Ver- zterungen, und 1 Karton mit dem Bildnis König Ludwig IIT1. von Bayern, versiegelt, Fläbenmuster, Fabriknummern 14107, 1416}, 4813—4822, 4835—4844, 4850, 4851, 4862, 4863, 8695, 8703, 8728 Nr. 1, Schukfrist Z Jahre, angemeldet am 3. Juni 1914, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

_Nr. 2283. Firma * Otto Kaeftner G. m. b, H. in Crefeld, Umschlag mit 33 Mustern für Ornamente für äußeren Buch\hmuck, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer P 6811, S{Bußfrist 3 Fahre, angemeldet am 8. Juni 1914, Vormittags T1*Uhr 10 Minuten.

Nr. 2284. Firma E. Kohn în Cre- feld, Umschlag mit 1 Muster für Seiden- stoffe Messaline Du@esse tn allen Farben mit eigenartiaer Gros de Tour-Kante von 1 cm, zur Hâlfte innen weiß, zur Hälfte in der Farbe des Seidenstoffes, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 1728, Schug- frist 1 Jahr, anaemeldet am 9. Juni 1914, Vormittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 2285. Firma Audiger & Meyer in Crefeld, Umschlag mit 33 Mustern für Krawattenstoffe, versieaelt. Flächen- muster, Fahriknummern 46397, 46965, 46966, 46967, 46971, 46972, 46974 bis 46982, 46996 46998, 47000 47002, 47006—47012, 1282—1286, Sukfrift 3 Jahre, angemeldet am 12. Juni 1914, Vormittaas 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 2286. Firma Sckchbaefer «& te Neues in Crefeld, Umschlag mit 1 Muster einer Seldenkrawatte, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer D F E 58897, Schußfrist 1 Sahr, angemeldet am 18. Suni 1914, 55 Minuten.

Nr. 2287. Firma Eugen Vogel- sang in Crefeld, Umschlag mit 5 Mustern für Krawattenstoffe, versiegelt, Fläcben- muster, Fabriknummern 10591, 10592, 10641, 10644, 10645, Sußfrist 3 Fabre, angemeldet am 19 Juni 1914, Nach- mittags 12 Ubr 30 Minuten.

Nr. 2288. Ftrma Wilhelm Wefers in Crefeld, Umschlag mit 39 Mustern für Plakate, Vostkarten, Menús, Flaschen- etikfetten, Schokoladevackungen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1174, 1197, TLILT, 1193/1202 1184 1677: L180 TISD: ELSO L L T TITO L 1206, 6356, 6357—6360, 6364, 6366, 6367—6369, 6376, 6377, 6378, 6381, 6382, 6384, 6385, 6389. 6390, 6391, 6392, 6396, Schußfrist Z Jahre, an- gemeldet am 20. Juni 1914, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 2289. Firma Wilhelm Wefers in Crefeld, Umschlog mit 48 Mustern für Etiketten für Zigarrenkisten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 7456, 7457, 7460, 7461, 7464, 7465, 7479, 7484, 7483, 7488, 7489, . 7492. 7493, 7496, 7497, 75000, 7501, 7504. 7505, 7508, 7509, 7534, T7049, T7038, TOTT, T7078, TOST, 7089, ToO9L. TO96, TO9T, 7095, 7448, 7090, -7449, 7594, 7598, 7599, 7604, 7603, 7608, 7607, 7614, 7613, 7618, 7617, 7621, 7622, Scugß- frist 3 Fahre, angemeldet am 20. Junt 1914, Nochmittags 12 Uhr 20 Minuten. Nr. 2290. Firma Krefelder Tepvich- fabrik Aft. Ges. in Crefeld, Umschlag mit 22 Mustern für Tepvichstoffe, ver- fleagelt, Flächenmuster, Fabriknummern 4050 a, 4132, 4150—4156, 4161, 4172, 4173—4177, 4179—4182, 8140, 8135, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Juni 1914, Nahmittags 12 Uhr 30 Minuten. Crefeld, den 4. Jult 1914.

die Zeichnung geschieht, - indem zwet Mit- ;

Nachmittags 4 Uhr |Z

GTben. : [36181]

In unser Musterregister ist heute unter Nr. 149 eingetragen worden :

C,Lehmanun’sWwe. & Sohn Guben, 911 Modelle für Herren- und Damen- stoffe aus Wolle, Kammgarn, Seide und Baumwolle in 19 verschlossenen Paketen, Fabriknumzern :

Pack L. 1000 bis 03, 1005 bis 07, 1910 bis 13, 1015 bis 17, 1020 bis 21, 1025S 27, 1030 Bis 31, 1035 bis 37, 1040 bis 42, 1045 bts 47, 1050 bis 51, 1055 bis 58, 1060 bis 63, 1200 bis 02, 1205 bis 07, 1210 bts 13. Zus. 50,

Pack 11. 1215 bls 17, 1220 bis 22, 1225 bis 28; 1230 bis 32, 1235 bis 38, 1240 bis 42, 1245 bis 47, 1250 bis 52, 1255 bis 57, 1260 bis 64, 1265 bis 68, 1270 bis 72, 1275 bis 77, 1280 bis 82.

92,

Zuf. 47.

Pat I1IT. 1285 bis 88, 1290 bis 1295 bis 96, 1300 bis 03, 1305 bis 07, 1310 bis 12, 1315 bis 16; 1320 bis 23, 1325 M827, 1390. bis 32, 1335 M8 37; 1340 bis 43, 1345 bis 48, 1350 bis 51, 1355 bi857. Zus. 47.

Pack IV. 1360 bis 63, 1365 bis 68, 1370 bis 72, 1375 bis 78, . 1380 bis 83, 1385 bis 88, 1390 bis 92, 1395 bis 97, 1400 bis 02, 1405 bis 08, 1410 bis 12, 1415 bis 18, 1420 bis 23. Zus. 47.

Pal V 1420 hi8 29 1430 Bis 31; 1435 bis 38, 1440 bis 43, 1445 bis 47, 1450 bis 52, 1455 :bis 57, 2100 bis 02, 2105 bis 08, 2110 bts 11, 2115 bis 18, 2120/8024 2120 bs 29, Qs. 47.

Pa VL 2130 bl 83. 2130 bis 2140 bis 42, 2145 bis 48, 2150 bis 2155 bis 57, 2160 bis 62, 2165 bis 2170 bl 797 2175 Mis 77, 2180 Bis 2185 bis 87, 2190 bis 92, 2195 bis

Zus. 47,

Pack VIT. 2200 bis 04, 2205 bis 9910 bis 13, 2215 bis 17, 2220 bis 2295 bis 27, 2500 bis 02, 2:05 bis 9510 bis 11, 2515 bis 16, 2520 bis 2525 bis 26, 2530 bis 31, 2535 bis 2540 bis 41, 2545 bis 48. Zuf. 48.

Pack VI11. 2550 bis 56, 2560 bis 2565 bis 70, 2575 bis 78, 2650 bis : 2655 bis 56, 2660 bis 61, 2665 bis 2670 bis 71, 2675 bis 78, 2680 bis 82, 2685 bis 87, 2690 bis 92, 2695 bis

Zus. 45.

Pak IX. 2700 bis 03, 2705 bis 2710 bis. 12,2715 bis 16, 2720 bis 2725 bis 27, 27830 bis 32,2735 big : 2745 bis 48, 2750 bis 53, 2755 bis 2760 bis 61, 2850 bis 51, 2855 bis 2860 bis 62, 2865 bis 68. Zuf. 49.

Pal X 1065 bis: 67, 1075 bis 1080 bis 82, 1085 bis 86, 1090 tis 92 1095 bis 98, 1100 bis 02, 1105 bis 0! 1110 bis 13, 1115 ‘bis 16, 1460 bis 6: 1465 bis 67, 1470 bis 72, 1475 bis 1480-btg 82,-- Buf. 49.

Päck X. 1485 dis 88 1495 bts 97, 1500- bis 02; 1510: bis 12, L515 Be S

1530 Bis 32,

1525 bi8-27, 1540 bis 41, 1545 bis 47, 1560 bis 62

16000: bis 57,

Pack XIT1. 1566 bis 67, 1575 D077, 1080! Bio 82; 1590 bis 92, 1595 bis -97, 1605 bis 08, 1610 bis 12,

1625 his 28,

92 Zus. 50.

1620 bis 23, 1635 bis 37. Pack X111. 1640. bis 43, 1650 bis 52, 1655 bis 57, 1665 bis 67, 1670 bis 73, 1680 bis 81, 1685 bis 87, 1700 bis 02,

1735 bis 37.

1695 bis 97, 1740 bis 44,

1725 bis 27, Pack XI1V. 1775 bis 77, 1780 bis 82, 2240 bis 42, 2255 bts 57,

2239 bis 37, 2270 bis 73,

T) lj

D2) 67, 83, 98.

08, 92 06 92 38,

1490 bis 93, 1505 bis 06, 1520 bis 2: 1535 bis 1550 bis Zuf. 50. 1570 BIS 7 1585 bis 8 1600 bis

1615 bis

1630 bis :

1645 bis 47, 1660 bis 6 1675 bis 1690 bis 1715 bis Zuf. 50. 1745 bis 2230 bis 2245 bis 2260 bis 2275 bis

2285 bis 2300 bis 2389 bis 87, 2630 bis 33, 2770 bis 73,

2880 bis 2895 bis 2910 bis 2925 bis 2940 bis 42,

1705 bis 08, 1730 bis 32.

92, 18, 48, 32, 48, 62, 79;

87, 01,

82, 5 26

E 26,

2250 bis 51, Pack XV. 2280 bis 81, 2580 bis 83, 2620 bis 22, Pal XVI. 2870: bis T7, 2915 bis 18, 2920 hi8 22, Pack XVT. 1125 bis 26, 1770 hi8 73, 1785 bis 87; 2340 bis 42. Pack XVIIT. 2345 bis 47, 2965 bis 67, 2970 bis 72, 2975 bis 77, Pack X1X. 1120 bis 21, 1130 bis 31, 3010 bis 12, 3015 bis 17, 3030 bis 32, Plastishe Erzeugnisse, Shußfrist 3 Jahre, Guben, den 30. Junt 1914. In unser Musterregister ist folgendes Martiu Rosenthal, Luckenwalde, ein Stoff ein Anhänger, am Kopf mit Druk-

, [90 Mustern „und Abbildungen von 2, | inensticktereien, Flächenerzeugnisse, Ge-

, fin Plauen,

loch versehen, plastishe Erzeugnifsé, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 5. Juni 1914, Vormittags 8 Uhr 20 Minuten.

Nr. 814. Lucfenwalder Brouce- warenfabrik Julius & Albert Hirich, 14 Modelle für Möbelgriffe m. Möbel- schildern, Fabrikaummern 8222/8223, 8224/8225, 8226/8227, 8230/8231, 8232/ 8233, 8234/8235, Mböbelgriffe: 8500, 8502, 8504, 8506, 8510, 8512, 8514, Möbelschild : §237, plastishe Erzeugnisse, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Juni 1914, Nachmittags 43 Uhr.

Nr. 679. Metallwerk A. Bartofik &Æ& Co., Luckenwalde, bezüglih Kahrik- nummern 4591 und 4601 ist die Schußfrist um 3 Jahre verlängert.

Nr. 815. Metallwerk Kreuter ck& Vohl Gesellschaft mit beschränkter Sastuyg, Luéckenwalde, Möbelbesläge, Fabriknummern 3431/4491, 3436/4496, 992/1852, 556/1856, 4 Flächenerzeugniffe, 4 plastische Erzeugnisse, Shußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Juni 1914, Nach- mittags 12 Uhr 45 Minuten. i

Lucckeniwalde, den 8. Juli 1914.

Königl. Amtsgericht.

Menden, Kr. Iserlohm. [36183] In unser Musterregister ist eingetragen : Nr. 121. Eisengießerei Röding-

bausen zu Rödinghausen, ein versiegelter

Umschlag, enthaltend 2 Abbildungen von

Chriitbaumständern, Fabriknummern 26

u. 27, Pplastishe Erzeugnisse, Scußfrist

3 Jahre, angemeldet am 20. Juni 1914,

Mittags 12 Uhr.

Menden, den 2. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

TPIauen, Vogtl. [36184]

In das Musterregister ist eingetragen worden:

Nr. 11 252. Vogtländische Svitzen- weberei, Aktiengesellschaft in Plauen, 1 offener Umschlag mit 48 Mustern und Abbildungen von Korsettspißen, Doubles und Untertillenvolants, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 4476, 4478, 4481, 4513/14, 45'6/17, 4519/37, 4540/54, 4999/98, 4560/62, Schußfrist Z Jahre, e am 8. Junt 1914, Nachmittags

f

Nr. 11253. Gebr. Lange, Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 10 Ab, bildungen von Gardinen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 4134, 4135, 4136, 4137, 4138, 4139, 4140, 4141, 4142 4143, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Junt 1914, Vormittags §12 Uhr. __Nr. 11254. Blau & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschïag mit 90 Mustern und Abbildungen von Ma- schinenstickereten, Flächenerzeugnisse, Ge- shäftönummern 5151 —5200, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 17.Junt/ 1914; Na%mittags 5 Uhr.

_Nr. 11255. BlanÆ & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit Ma-

\chäftsnummern 5201—5250, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 17. Junt 1914, ’Ytachmittags 5 Uhr.

Nr. 11256. Blan «& Cie., Firma la! 1 offener Umschlag mit 90 Mustern und Abbildungen von Ma- schinenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \häftsnummern 77301—77350, Schubfrist 2 Jahre, angemeldet am 17. Juni 1914,

76, | NaGmittags 5 Uhr.

_Nr. 11 257. BlanæX «& Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- s{inenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \{chäftsnummern 77351—77400, Schußfrist 2 Iahre, angemeldet am 17. Juni 1914, Nachmittaas 5 Uhr.

_Nr. 11258. Blank & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 90 Mustern und Abbildungen von Ma- schinenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge- {äftsnummern 77401— 77450, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 17. Juni 1914, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 11 259. Vlank & Cie., Firma

in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- schinenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \chäftsnummern 77451—77500, SMuBßfrist 2 Jahre, angemeldet am 17. Funi 1914, Nachmittags 5 Uhr. _Nr. 11260. Blank & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- schinenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \{häftsnummern 77501 bis 77550, Scuy- frist 2 Jahre, angemeldet am 17. Juni 1914, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 11 261. Blank «& Cie., Firma in Plauen, 1 offener U:ns(lag mit 90 Mustern und Abbildungen von Ma- shtnenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \häftsnummern 52201—52250, Schuß- frist 2 Jahre, angemeldet am 17. Juni 1914, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 11 262. Blanck & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- scinenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \{chäftsnummern 99101—99150, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 17. Juni 1914, Nachmittags 5 Uhr. i i Nr. 11263. Blanck & Cie., Firma in Plaueu, 1 ofener Umschlag mit: 15 Mustern und Abbildungen von Ma- \chinenstickereien; Flächenerzeugnisse, Ge- \chäftsnummern 6086—6100, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 17. Juni 1914, Nachmittags 5 Uhr. i j

Nr. 11264. Blauck & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- \hinenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge-

Borstands erfolgen dur zwei Mitglieder ;

De Amtsgericht.

92265 bis 68, us. 49. 2290 bis 93, 2295 bis ‘97, 2305 bis 06, 2320 bis 22, 9640 bis 45, 2765 bis 66, 2870 bis 72. Sus. 48. 2885 bis 89, 2890 bis 92, 2900 bis 03, 2905 bis 07, 2930 his 33, 2935 bis 38, 9945 bis 47. Zus. 49. 1710. Bi 13, 1720: B29; 1750 bis 52, 1755 bis 57, 1765 bis 67, 2310 bis 12, 2315 bis 17, 2325 68 30, Zuf. 48. 2360 his 63, 2365 bis 68, 2380 bis 82, 2585 bis 90, 2625 bis 27, 2635 bis 37, 2975 bis 77, 2980 bis 82, 2985 bis 87, 2990 bis 92, 2995 bis 97. Zuf. 50. 1760 bis 62, 2335 bis 37, 2370 bis 72, 2375 bis 76, 3000 bis 02, 3005 bis 07, 3035 bis 37, 3040 bis 43, 3045 bis 48. Zuf. 41. angemeldet am 27. Juni 1914, Vormittags 114 Uhr.

Königliches Amtsgericht. Luckenwalde. [36182] einaetragen worden :

Nr.-813. Förster & Co., Juhaber : Tourijtenhut mit Umlage aus demselben Stoff. Als Schleife gilt aus demselben knöpfen befestigt und mit einem Knopf-

\{chäftsnummern 6101—6150, - Schußfrist

Fabriknummer * 1055, ;

2 Jahre, angemeldet am 17. Junt 1914, Nachmittags 5 Uhr. :

Nr. 11265. Blanck «& Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- schinenstickereien, Flächenerzeugnisse; Ge- \{häftsnummern 6151—6200, SHußfrist 2 Jahre, angemeldet am 17. Juni 1914, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 11 266. Vlanck & Cie., Firma in Vlauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- shinenstickereien, Flächenerzeugnisse, Se- \häftsnummern 6201—6250, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 17. Juni 1914, Nachmittags 5 Uhr.

Plaueu, den 4. Jult 1914.

Königliches Amtsgericht.

Schwelm. [36445] In unser Musterregister ist eingetragen : Nr. 1142. A. Pezhold & Cie. in

Nöchstebreck, ein fünfmal versiegeltes

Paket, enthaltend 43 Muster für Band-

artikel mit den Artikelnummern 2097,

2121 bis mit 2130, 2262 bis mit 2265,

2349, 2383 bis mit 2390, 2404, 2428 bis

mit 2437, 2459 bis mit 2466, FläBen-

erzeuanisse, Schußfrist 3 Jahre, angeineldet am 26. Mai 1914, Vormiitags 11 Uhr.

Nr. 1143. Nobert Münz in BVarmen- NM., ein \echsmal versiegelter Briefum- \chlag, enthaltend 50 Spißenmusier mit den Nummern 28479—28491 ein\{l., 28493—28495 eins{chl, 28504—28915 einshl., 15373, 15375—15380 etnfckl., 15382—15387 eins{l, 15415—15420 einschl., 15425—15427 einschl., Fläden- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 12. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr 15 Min.

Nr. 1144. Robert Münz in Varmen- M., cin se{ch3mal versiegelter Briefum- {lg 1 Siegel beschädigt —, ent- haltend 27 Spigenmuster mit ten Nummern 15388—15413 infl. R. M., Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Juni 1914, Vormii- tags 10 Uhr 15 Min.

Nr. 1145. Alb. & E. Henkels in Langerfeld, ein zweimal verstegelter Brief- umshlag, enthaltend 24 Muster mit den Nummern 1443 bis mit 1466, Flächen- erzeuanisse, Schußfrist 3 Jah:e, angemeldet am 13. Juni 1914, Vormittags 94 Uhr.

Nr. 1146. Friedr. Bockhacker jr. in Gevelsberg, ein zweimal versicgeltes Paket, enthaltend ein Muster mit der Be- zeihnung: „Herdsäule Modell A.*, plastische Erzeugntsse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Iunt 1914, Vormittags 95 Uhr.

Schw: lm, den 9. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Koukurse.

Ank am. [36487]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Willi Rausch in Auklam ist am 8. Juli 1914, Nachmiitags 62 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Direktor Gustav Struck in Anklam. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeige- fist bis zum 30 Juli 1914. Erste Gläu- bigerversammlung 3. August 1914, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin 21. September 1954, Vormittags 11 Uhr.

Auklam, 8. Juli 1914.

Königliches Amtsgerid t.

Charlottenburg. Ueber das Vermögen des Vuch- druckereibesißzers Adolf Ger 1n Charlottenburg, Danckelmannustr. 3, ift heute, Nahmittags 125 Ukr, von dem Königlichen Amtsgeriht Charlottenburg das Konkursverfahren eröffnet. WVers- walter: Konkursverwalter Dr. jur. G. Nahrath, Charlottenburg, WindsWeid- straße 18. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen. und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10. September 1914. Erste Gläubigerversammlung am 314, Juli 1914, Vormittags Lx} Uhr. Prüfungstermin am #24. September 1914, Vormittaas 0 Uhr, im Miets- hause, Suarezstr. 13, Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 47. Charlottenburg, den 8. Juli 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40. [36489]

Charlottenburg.

Ueber das Vermögen der Adolf Gert Buchdrucklerei und Verlags®- anstalt G. m. b. H. in Charsotten- burg, Danckelmannstr. 3, ist beute nach- mittag 12x Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Charlottenburg das Konkurs- verfahren eröffnet. Verroalter: Konkurs8- verwalter Dr. jur. G. Nahrath, Char- löttenburg, -Windscheidstr. 18. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener. Arrest mit Anzeigepflicht bis 10 September 1914. Erste Gläußiger- versammlung am 831. Juli 1914, Vormittags 11} Uhr. Prüfunastermin am 24. September 1914, Vormit- tags L0 Uhr, im Mietshause, Suarez- straße 13, Portal 1, 1 Trepve, Zimmer 47.

Syario enn den 8. Juli 1914. -

Der Gerichts\hreiber des Kniglihen Amtsgerichts. Abt. 40.

Elbing. [36490] Ueber das Vermögzn der Kommandit- esellschaft A. Kummer Nacvfolger n Elbing ist heute, Mittags 1 Ubr, das. Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Paul Schuster u

[36488]

Elbing, am Lustgarten 14 a. Offener mit Anzéigefrist bis 4, August 1914,