1914 / 162 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

gemeldet am 27. E: Schutzfrist 3 Jahce.

ahgetraaen wurde auf Anmeldung vom 1914 bei der Nr. 1580 für die Heimendahl & Keller in Hilden bestehenden Eintragung, daß die Schutz- frist für die am 17. Zuni 1911 angemeldeten Fabrik. und 1517, um 1: Jähr, also bis zum 17. Funt 1915, verlängert ist.

16. Juni Firma

Zeichnungen von Tafelgeräten, nummern 1516

Düsseldorf, den 1. Juli 1914. Königl. Amtsgericht.

A

n unser Musterregister Nr. 134 Grundbesigz, Grand Hotel Hof in Koblenz cingetragen: Eine Post karte mit Ansihht des Hotels und der um liegenden Wohnkbaubbauten, Flächen

[36716

erzeuqnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 30. Juni 1914 Vormittaas 11 Uhr Koblenz. den 30. Suni 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 5

Junt 1914, Mittags

Ï ist unter für Aktiengesellschaft für Wohnhousbauten und Velle Vue Coblenzer

hier. 1914. Wakhltermin 1914, Vormittags 10 Uhr. fungStermin am 21. September 1914, Vormittags 9 Uhr.

Löbau, den 9. Juli 1914. Königliches Amtogericht.

Neustadt, Waldäduaab. [36571]

Das K. Amtsgericht Neustadt a. W. N. hat über das Vermögen des Restaurateurs ]| Michael Hellerbcaud-in Klarahütte bei Windischeschenbach am 9. Juli 1914, Nachmittags 4 Uhr 40 Min., den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Nichard Seesried in Neustadt a. W. N. - | Offener Arrest ist erlassen. Termin zur | Beschlußfassung über die Wahl eines * | anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerausshusses am 5. August ‘11914, Vorm. 10 Uhr, Frist zur An- meldung der Konkuréforderungen bis 13. August 1914, allgemeiner Prüfungs-

Urheberrechtseintragsrolle.

Leipzig.

heute folgender Eintrag bewirkt worden :

Nr. 474. Die Firma Hermann Minjou, in Franffurt a. M., meldet an, daß Jhre Mojestät Königin Elisabeth voa Rumänien, 1843 zu Neu- wied, Urheberin des im Jahre 1907 unter

Verlagsöbuchhandlung geboren am 29. Dezember

dem Titel Carmen Sylva, Mein Penatenwinkel Bd. Ul in ihrem Verlage pseudonym erschienenen Me (as y ag der Anmeldung: 1. Juli 1914. Eintr.-N. Nr. 31. s A Leipzig, am 8. Jult 1914. Der Nat der Stadt Leipzig als Kurator der Eintragsrolle. Roth.

Konkurse. Dahn.

Das Kgl. Amtsgeriht Dahn 10. Juli 1914, Vormtttags 10 Uhr 15 Min., über das Vermögen des Wirts und Ackerers Johannes Langenberger in Erfweiler das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter Rechtsanwalt Forler in Dahn. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 28. Juli 1914. Frist Zur Anmeldung der Konkursforderunçen bis eins{l. 13. Auoust 1914. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl etnes anderen Verwalters und die Bestellung eines Gläubigeran&\chusses Samstag, den U. August 1914, und allgemeiner Prü- fungster.nin Douaerêtag, den 3. Sep- tember 1914 jeweils Vormittags 93 Uhr, im Sitzungssaale des Kgl. Amtsogerihts Dahn. .

Dahn, den 10. Jault 1914. Gerichts\{hreiberet des Kal. Amtsgerichts.

Fürth, Bayern. [36503]

Das K. Amtsgeriht Fürth hat über den Nachlaß des am 1. Dezember 1913 in Fürth verstorbenen Metallspiegel- warenfabrifauten Leorhard Löslein von Fürth am 9. Juli 1914, Nachmittags 94 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs, verwalter ist Rehtsaawalt Justizrat Wert- heimer in Fürth. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 25. August 1914. Frist zur Anmelduna dec Konkurs- forderungen bis 8. August 1914. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerausschu}es am 23, Juli 1914, Vormittags 9 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 21. August 41914, Vormittags 9 Uhr, beide Termine im Zimmer Nr. 45/11 des Amtégerichts Fürth, Bäumen- straße.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Gengenback. [36727] Ueber das Vermögen des Chorregeateun Josef Muhr, Zell a. H., tit am 8. Jult 1914, Nachmittags 5 Uhr, Kon- kurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Wagner, Gengenbach. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anm ldefiist bis zum 31. Juli 1914 eins{ließlich. Erste Gläu- bigerversammlvng sowie allgemeiner Prü- fungstermin Freitag, den 7. August 1914, Nachmittags 4 Uhr. Gengenbach, den 8. Zult 1914. Der Gerichtösshreiber Gr. Amtsgerichts.

Kreuznach. [36857] Konkurseröffnung.

Veber das Vermögen der Dunsrücker Viehverwertungsgenossenschaft, eiu- getragene Genuofssenschaît mit be- \chräukter Hafipflicht, zu Bad Kreuz- nach ist heute, Vormittags 117 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter ist der Nechtsanwalt Praetorius zu Kreuznah. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 19. September 1914. Ab- lauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlungam 4. August 1.914, Vormittags 10 Uúr, und allgemeiner Prüfungstermin am 3. Ok- tober 1914, Vormittags 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle. Ó

Kreuznach, den 10. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Löbau, Sachsen. [36572]

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Lina Helene verw. Zwahr, geb. Albert, in Löbau wird heute, am 9. Juli 1914, Vormittags 9 Uhr, das

[36726] hat am

[36534] In der hter geführten Eintragsrolle ift

termin am 27. August 1914, Vorm. 10 Uhr, im Sizungssfaal. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Nordenham. [36725] Amisgecicht Butjadingen, Abt. x.

Ueber das Vermözen des Kaufmanns und Wirts Karl August Müller in Reitlauderzo!ll wird heute, am 8. Juli 1914, Nachmittags 12,40 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Auktionator H. von Nethen in Seefeld. Konkursfoi derungen sind bis zum 6 August 1914 bei dem Gericht anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6 August 1914. Erste Gläubigerversammlung am 6, August 1914, Vormittags L0 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 12. Sep- tember 1914, Bormittags 10 Uhr. Nordenham, den 8. Jult 1914. Veröffentlicht: Gerken, Gerichtsaktuar.

Nüraberg. [36504] Das K. Amktszeriht Nüenberg hat über das Vermöaen der Deutschen Thermos-Kamm-Gesellschast mit be- schränkter Haftung in Nüroberg, Ge- \häftslokal: äußere Cramer - Klett- straße 15/H.,, am 10. Juli 1914, Nach- mittags 6 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Flaschner in Nürnberg. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 1. August 1914. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 8. August 1914. Erste Gläubigerversamm- lung am 5, August 914, Nach- mittags 5 Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin am 19. August 1954, Nach- mittags 5 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 41 des Justizgebäudes an der Augu- slinerstraße zu Nürnberg. Gerichts\hreiberei des K. Amtsgerichts. Oberhausen, Rheinl. [36721] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen der Firma Friedr. Güldenberg Juhaber Preuß æ«& Kahuis in Oberhausen ist am 10. Juli 1914, Bormittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Kaufmann Frit Legrand in Oberhausen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. August 1914. Ablauf der Anmeslde- frist an demselben Tage. Erste Gläubiger- versammlung am 14. August 1914, Vormittags UA Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 4.September 1914, Vormittags 41 Uhr, an hicsiger Ge- ritsstelle, Zimmer 24.

Oöverhausen Rl., den 10. Iult 1914.

Königliches Am!sgericht.

Viersen. [36505] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Lorenz Klaufe in Viersen ist am 8. Juli 1914, Nachmittags 5 Uhr, und über das Vermögen der Firnra August Wilms Nachfolger in Viersen ist am 9. Juli 1914, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter ist der Rechtéanwalt Schmitz 11. in Viersen. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 26. August 1914. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 6. August 1914, Vormittags 11 Uhe, und all» gemeiner Prüfungstermin am A0. Sep- tember 1914, Vormittags 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle.

Viersen, den 8. Fult 1914.

Amtsgericht.

Allenstein.

Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Julius Schieim in Alleustein ist zur Abnahme der S{hluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Cinwendunaen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden ¿Forderungen sowie zur Anhörung der Gläu- biger über die Grstattung der Auslagen und die Gewährung etner Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigerausshu}ses der Schluß- termin auf den 25. Juli 1914, Voer- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hterselbst bestimmt. Allenstein, den 7. Juli 1914.

Der Gerichtsschreiber

[36500]

Aschersleben. [36562] In dem Konkursperfahren üher den Nach- laß des verstorbenen Justizcat1s Friedrich LBerren in Aschersleben it Termin zur Gläubigerversammlung behufs Be- \{lußfassung über die: a. Einstellung des Verfahrens wegen ungenügender Konkurs- masse; þ. eventuelle Beibehaltung des zum Konkursverwalter ernannten Kaufmanns

Konkursverfahren eröffnet, Konkursver-

walter: Herr Nehtsanwalt Dr. Knes(ke Anmeldetrist bis zum 5. Sevtember am 8. August Prüs

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bts zum 3. August 1914.

erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

Esslingen.

mögen des Reinhold Zink, jg. Fuhr- mauns in Steiubach, wurde nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung durch Be- {luß vom 7. VII. 14 aufgeboben.

Den 9. Juli 1914. Gerichts\hreiber Na f.

Fritzlar. Koukursverfahrenu. [36719]

des Königlichen Amtsgerichts. Arbe MAUNDannE Bilavit}s Agor,

Nacchchf. hier, wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Grimmen.

mögen des Mühlenpächters und Kauf-

unterzeichneten Gecthte bestimmt. Ascherêleben, den 8. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Bad Oeynhausen. Konkursverfahren.

Rasche, termins aufgehoben.

Köntgliches Amtsgericht.

Siebert in Beclin, Oranienstr. 185, ist, vom 14. Mai 1914 angenommene Zwangs-

20. Mai 1914 bejtätigt ijt, hierdurch auf- gehoben worden.

Berlin, den 2. Juli 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 154.

Berlin. Ronfurêverfahren. [36860] Das Konkursverfahren über das WVer- mögen des Kaufmanns Carl Mollheim in Werliu, Corneltusstr. 2, ist auf Grund der S8 202, 203 der Konkursordnung ein- gester. Der anberaumte Prüfungstermin ist hierdurch aufgehoben. Berlin, den 11. Juli 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts- gerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Wochum. Konkursverfahren. [36501] _In dem Konkursverfahren über das Bermögen des Gutsbefißers Heinrich Oberschulte- Gräwe in Laugeadreer, ÜUnterstraße 31, is zur Prüfung der nach- träglich angemeldeten Forderungen und Ab- nahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bet der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen zur Be- {lußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstückte sowie zur ‘Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung ciner Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshusses der Schlußtermin auf den 4. August 1914, Vormittags 410 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 46, bestimmt. Bochum, den 8. Juli 1914 Müscher, Aktuar, Gertichts\creiber des Königlichen Amtsgerichts.

EBrotten. [36832] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Gottlieb Zluhan in Bretten wurde nach Abhaltung des Schlußtermins und Verteilung der Masse aufgehoben.

Bretten, den 7. Juli 1914. Gerichts\chreiberei Gr. Amtsgerichts.

Buchloe. [36724] Das Amtsgeriht Buchloe hat mit Beschluß vom 8. Juli 1914 das Korkaurs- verfahren über das Vermögen des Schuh- machers Josef Horn in Waal als N Schlußverteilung beendigt aufge- oben.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts.

Coburg. ßRonfurêverfahren. [36566] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Charlotte Römhild, geb. Teichmana, in Firma C. Röm- hild in Coburg, wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Coburg, den 8 Juli 1914. Herzogliches Amtsgericht. 2 Wesche i. V.

Cöln, Rhein. [36730] Konkursverfahren. 64 N 69/13. 45. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Hoteldirektors Josef Vorn in Cölv-Lindenthal, Theresienstraße 29, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine bom 16. Mat 1914 angenommene Zwangs- vergleich durch rehiskräfttgen Beschluß bom 16. Mai 1914 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Cöln, den 30. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 64.

Dinslaken. [36722]

Koukursverfahren. N 6/13. 18. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Putmacherin Sophie DHasselmaunn in Diuslaken wird nach

hierdurch aufgehoben. Dinslaken, den 7. Jult 1914. Königliches Amtsgericht.

[36509] K. Amtsgericht Eßlingen. Das Konkursverfahren über das Ver-

Das Konkursverfahren über das Ver- Firma. Franz Bonuati

Fritzlar, den 21..Mat 1914. Königliches Amtsgericht.

[36498] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Ver-

Willy Stange hier oder Wahl eines

maunus F+ Kagel in Nehringen, zur-

anteren V.rwalters sowie Bestellung etnes Gläubigerausshusses auf den 29. Juiti 1914, Vormittags 10 Uher, vor dem

[36568]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bauunternehmers Heinrich j früher zu Jöllenbeck Nr. 66, wird na erfolgter Abhaltung des Schluß-

Bad Oeynhausen, den 8. Juli 1914. KWerlin. Ronfursverfahren. [36104]

Das Konkursverfahren über das BVer- mögen des Möbe!fabrikauten Oskar nahdem der in dem Vergleichstermine

vergleih durch rechtsträftigen Beschluß vom

zeit unbekannten Aufenthalts, is zur Ab- nahme der Shlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Ver- teilung zu berücksihtigenden Forderungen

über die niht verwertbaren Vermögens- stücke fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Bergütung an die Mit- glieder des Gläubigerausschusses der Schluß- termin auf den 4. August 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem Köntg- lichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Grimmen, den 8. Jult 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Hannover. [36507] Das Konkursverfahren über das VBer- mögen der Shuhwarenhäudlerin Rosa Thomaser in Döhren wird auf Antrag des Konkursverwalters eingestellt, da eine den Kosten entsprechende Masse nicht vor- handen und Kostenvorshuß nicht ge- leistet ist. Hannover, den 8. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. 12.

Heilbronn. [36833] K. Amtsgericht Heilbronu. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Paul Trötschel, Friseurs, hier, wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und vollzogener Schluß- verteilung heute aufgehoben. Dén 9. Juli 1914. Amtsgerichtssekretär Niedt.

Iserlohn. Koufuréverfahren. [36723] Das Konkursverfahren über das Wer- mögen der Witwe Fabrikant Ludwig Klincke, Therese geb. Wuuderlich zu JZserlohu, in fortzeseßter westfälischer Gütergemeinschaft lebend mit thren Kindern Walter, Curt, Else und Günter, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Iserlohn, den 8. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

München. [36834] K. Amtsgericht München. Konukursgericht. Am 9. Jult 1914 wurde das unterm 16. Oftober 1907 über das Vermögen des vorm. Generalagenten Xaver Oster- rieder in München eröffuete Konkurs- verfahren als durch Slußverteilung beendet aufgehoben. WBergütung und Aus- lagen des Konkursverwalters und der Mitglteder des Gläubigeraus\chu}ses wurden auf die aus dem Schlußterminsprotokolle ersichtlichen Beträge festgesept. München, den 10. Jult 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

München. [36835] K. Amtsgericht München, Koukursgericht. Am 10. Jult 1914 wurde das unterm 91. Juli 1913 über den Nachlaß des am 4. November 1912 in Müncyen ver- storbenen Kaufmanns Georg Kasbauer eröffnete Konkursverfahren als durch Schlußverteilung beendet aufgehoben. Ver- gütung und Auslagen des Konkursver- walte1s wurden auf die aus dem Schluß e ersichtlichen Beträge feit- gesetzt. München, den 10. Juli 1914. Gerichts]cyreiberei des K. Amtogerichts.

Neustadt, Sachsen. [36508] Das Konkureverfahren über das Ver- mögen des Blumenfabrikauten Alwin Paul Schulze in Krumhermsdorf wird eingestellt, da eine den Kosten des Ver- fahrens entsprehende Masse niht mehr vor- handen ist. Schlußtermin is anberaumt worden auf den 7. August 1914, Vormittags 9 Uhr.

Königliches Amtsgericht Neustadt in Sachsên, am 8. Jult 1914.

Oberweissbach. [36720] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offeuen Handelsgesellschaft, in Firma Macheleidt & Co., zu Scheibe wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins und Vollzichung der Schlußver- teilung aufgehoben.

Oberweisßebach, den 6. Jult 1914. Fürstlihes Amtéêgericht. (gez.) Nothe. Bekannt gemacht durch:

__ Bloß, Amtsgerichts\ekretär, Gerichts\{hretiber des Fürstl. Amtsgerichts.

Reichenbach, Schles. [36499] Koukursverfahren.

In dem Konkursyerfahren über das Ver- mögen des Schucidermeisters Heinrich Lux in Ober Langeubielau ist zur Ab- nahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Etnwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\husses der Schlußtermin auf den 31. Juli 1914, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst bestimmt. Die Ver- gütung für den Verwalter wird auf 550 4, C0 werden auf 22,65 46 fest- gesetzt.

Reichenbach i. Schl, den 7. Juli 1914.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Saargemünd. [36728] Konkursverfahren. N 6/1910. Das Konkursverfahren über das Ver-

und zur Beschlußfassung der Gläubiger

in Jplingen, Mitinhaber der Jvlinger Ziegelwerke, wird nach er)oigter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurd aufgehoben. Saargemüud, den 9. Juli 1914. Kaiserlihes Amtsgericht.

Saargemünd. [36729] Koufursverfahren, N 7/19 10. Das Konkursverfahren über das VBer- mögen des Johann Reinert, Kaufmaun in Sulingen; Mitinhaber der Jplinger Ziegelwerke, wird nach erfolgter Ab Its des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. P aer i. Lothr., den 9. Juli 14.

Kaiserlihes Amtsgericht.

Tarnowitz. [36506] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Peter Skoruppþpa, früher in Tarnowit, jeßt in Roseu- berg O. S., wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Tacnowit, den 7. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Werder, Havel. [36502]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Bernhard Möwes in Werder wird zur Abnahme der Schlußrehnung und zur Festseßung des Honorars und der Auslagen des Zwangsvyerwalters sowie der Mitglieder des Gläubigeraus\{husses Termin anbe- raumt auf den 24, Juli 1914, 10! Uhr Vormittags.

Werder a. H., den 8. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen

der Eisenbahnen.

[36837] Deutsch-dänisch-schwedisccher Kohlen- verkehr über Vamdrup, Hvidding/ VBedsted, Warunemünde— Gjedser und Safinißz—Trälleborg. Mit Gültigkeit vom 1. August d. Is. tritt der Nachirag 1 in Kraft. Er bringt neben der Etn- beziehung deutsher und däntsher Sta- tionen Erhöhung der Frachtsäße bis zu 20 S für 10 t zwishen der Gruppe 4 der obershlesishen Bersandstationen und Gruben einerseits und den Stationen Hälfingborg und Malmö andererseits. Ferner werden die Frachtsäße der Station Ruhrort Hafen neu (Dir.-Bez. Essen Ruhr) aufgehoben. Die E:höhungen gelten erst vom 15. September d. J. Nähere Auskunft erteilt bis zum Erscheinen des Nachtrages unjer Verkehrsbureau. Altona, den 2. Juli 1914. Königliche Eisenbahudirektion namens der Verbandsverwaltungen.

[36838]

Ostdeutsch-Südwesideutscher Güter- verkehr, Tarif, Heft U. Vom 1. Augusl d. Js. ab wird die Station Gottenheim der Badischen Staatsbahnen in ten Tarif aufgenommen. Nähere Auskunft erteilen die Dienststellen.

Breslau, den 8. Juli 1914. Königliche Eisenbahndirektion namens der beteiligten Verwaltungen.

(36839] Deutsch-und niederländisch-ruffischer Eisenubahuverband. Tarif für die Be- förderung von Personen- und Neise- gepäck, Heft L, gültig vom 16. Fe- bruar alten / L. März neuen Stils T9, Die Fahrkarten zwischen Berlin und Tomsk berechtigen zur Fahrt nah und von der Station Tomsk [l und der Station Tomsk 11. Das Neisegepäck wird ebenfalls nah und von der Station Tomék [ oder Tomsfk 11 abgefertigt. Auf den Seiten 18, 48, 49 und 87 des Tarifs ist der Stations- name „Tomsk* abzuändern in „Tomsk 1 oder Tomsk 1[*“. Bromberg, den 10. Zuli 1914. Königliche Eisenbahndirektion, als geschäftsführende Verwaltung.

[36840]

Norddeutsch-belgischer Gütertarif Hefte 7, 8 und 10 vom 1. März 1904 und Hefte A, B und F vom L, September 191A. Am 1. August d. J. tritt der Nachtrag X1IT zu den Heften 7 und 8, XIT zum Heft 10, IIT zum Heft A, V zum Heft B und IT zum Heft F in Kraft. Die Nach- träge enthalten in der Hauptsache Fracht- säße für eine Anzahl in den Tartf neu etnbezogener Stationen, erhöhte Fracht- säße für Kalisalze (A. T. 11 T), einen neuen Ausnahmetarif (Nr. 28 111) für Obst in Eilgutsendungen und einen weiteren (Nr. 40) für Kupfer in Blöcken und Platten. Die Frachterhöbungen gelten erst vom 1. Oktober d. J. an. Nähere Auskunft geben die beteiligten Ver- waltungen.

Cöln, den 7. Zuli 1914.

Köuvigliche Eisenbahndirektion, au namens der beteiligten Verwaltungen.

[36457]

Vayerisch-SächfischerGVüterverkehr, Tarifhefte A und 2. Am 15. Juli 1914 treten Ergänzungen der Warenverzeichnisse der Ausnahmetarife1 (Holz) und 5 (Wege- bauftoffe) in Kraft. Näheres ift aus unserem Verkehrsanzeiger zu ersehen, au gibt unser Verkehrsbureau hier, Wiener Straße 4, 11, Auskunft. Dreéden, am 9. Juli 1914. Kgl. Gen.-Div. d. Sächs. Staatseisenbahnen als geschäfts

mögen des Jakob Cofar, Kaufmaun

führende Verwaltung.

M etocholm,Gthbg.| 100 Ke.

Mussishe Banknoten p. 100 R.

Börsen-Beilage j zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staaksanzeiger.

M 162. Berlin, Montag, den 13. Juli 1914.

s : Houtiger | Boriger | foutlgs | Vorides Amtlich festgestellte Kurse. r Berliner Börse, 13. Juli 1914, “s PELE 108

rank, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,80 4. 1 österr. | . Eis. -S(ldv. 70 „E80. =+2,00 46. 1 Gld, österr. W. = 1,70 6. fo, Fo, Anleihe 86 1 Krone österr.-ung. W, = 0,85 #4. 7 Gld, südd. W. do. do..90, 94, 01, 06 712,00 #6. 1 Gld. holl. W.= 1,70 4. 1 Mark Banco Oldenb.St.-A.09 uk.19 e-1,50 #6. 1 sand. Krone = 1,125 4. 1 Rubel = | ho, 1912 unk. 1922 216. 1 (alter) Goldrubel == 3,20 #6. 1 Peso (Gold) | po. do: 1908 c 4,00 d. 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 46. 1 Dollar do. do. 1896 & 4,20 #Æ. 1 Livre Sterling = 20,40 4. S.-Gotha St.-A. 1900

Die einem Papier beigefügte Bezeichnung X besagt, | Sächsische St.-Rente haß nur bestimmte Nummern odex Serien der bez. | do, ukt. sheutig. O E Eibivora L Baut uo 4

pa” Etwaige Druckfehler in den heutigen Kurs- a Ó

aben werden morgen in der Spalte „Voriger Kurs“ A LLLOENEA Ms Z : Ari herihtigt werden. Jrrtümliche, später amtlich rihtig 5A ée Y A P gestellte Notierungen werden möglichst bald am Schluß E E U des Kurszettels als „Berichtigung“ mitgeteilt, “W@ | °9°. 88. es. z

Preußische Rentenbriefe. Wechsel. Haunsoversche ver10.| 96,50b Heutiger | Boriger bo,

, versh.| 85,75 G Kurs Fésfsen-Nafsau Le ebn 1169,05bG | do. do, 3X versch.| —,— S Kurs und Nm. (Brdb.)|4 | versh.| 96,50 G 81,00 B do do. [34 versch.| 85,70 G L 100 Fr3; —— 80,40G L447 Budapest 100Kr; . | 84,775bB | —,— vers. do. 100 Ker, —,— g 4) vers. Christianta 100 Kri —, 112,20b G : versch. talien. Plähe „1100 Lire|/10 T. | —,— 81,00 G . 3% vers. ‘do. do, [100 Lire s fta Fopenhagen …...| 109 Kr, i —— 112,20b (issabon, Oporto] 1 Esc. 1 —— —,——

M do. |1 Esc. —,— 20,495b G

Heutiger | Voriger Heutiger | Voriger y Kurs Kurs

78,106 95,80 G 87,40 G 78,90 G 93,30 B 86,90 G 71,10 G 94,50b 85,50 B 85,50 B 94,50b 85,50 B 93,70 B 86,50 B 85,70 G §& 76,75 G 93,70 B 85,70 G 77,10 G 93,70 B

84,90 B 71,10 G

78,10 B 95,90b 87,80 G 78,00 G 93,300 86,00 G T1,10 G 94,90b G

986,90 G Séhlej, landsch. 96,30b G do. do. 96,50 G do, do. 92,50 G do. do.

96,00 G ShlÆŒw.,-Hlst. L.-Kr./4 94,70 G do. do. §4,70 G do.

94,90b Westfälische 94,70b do,

87,40 G 102,70b 94,60 G 95,00 G 87,30 G 86,10 G 88,00 G 94,80 G

97,50 G Magdeb. 02 ukv. 17/2014 90,90 G do. 1913 X unkv. 31/4 89,70 G do. 1880 —— do. 1886, 1891, 1902 —— bo, St.-Pf.(R.1)uf.22 94,90b Mainz 96,00 G do, 1905 unkv. 15 83,70b bo. 1907 Lit. R uk. 16 97,00 G bo, 1911Lit.S,T uk.21 versch.| 94,70 G 95,50b do, 88, 91 kv,, 94, 05/3 versch.| 87,40 G 91,75 G 91,75 G Mannheim 1914 uk. 19/4} 1.4.10/102,70 G )| 90,75G | 90,75 G do. 1901, 06/07/08/4 | versch.| 94,60 G 87,20 G —,— do. 1912 unk. 17 1.3.9 | 95,00 G —— do, 1888, 97, 98/34 ver\s{.| 87,30 G —,— do. 1904, 19056 34] versch.| 86,40 B

1.4.10 versch. E L T vers. É L L 1.2.8 1.3.9

96,90 G 86,30 6 96,50 6 92,50 G 96,00 B 94,70 G 94,70 A 94,70 G

——— Berlin 1876, 1878 S 5E do. 1882/98 97,10 G do. 1904 S, 1 —,— - do. Handlskam. Obl. “e Berliner Synode 1899 84,50b —,— do. 1908 unfv, 1919 5 - - bo. 1912 unkv, 28 —— —— do. 1899, 1904, 05 6D Por _ Bielef. 98,1900, 02, 08 E , Bochum 183 X ukv..28 97,40 G do. 1902 T1,00eb G Bonn do. do. Brandenb. a. H. 1901 do. 1901 i Breslau 06 Y unkv. 21 99,75 G —,- do. 1909 unkv. 24 85,30 G - bo. 1880 do. 1891 Bronuberg do. 09 ukv. 19/22 do. 1895, 1899

F

Q A l S 20 et l b j 00 A pa f M jp ja

Tivten St,-A, 1399

O L Lad et —- D

P L)

96,00 G 83,70 G 97,00 G 95,50 G

Amor

Gn ide C0 O rbe: Mp, O DE N: GE E

P SS

|

-.- t a4

86,80 G 93,75b 86,50b G 85,75 G 76,75 Q 93,75b ! 85,60b 71,10 G 93,75b £5,00b G 71,10 G

96,90 Q 97,19 G 97,40 G 97,50 G

| |

1.4.10| —,—

versch.| —,— Marburg 1903 X |35| 1.4.10| 88,00 G

1.4.10 94,80 @ versch.| —,— —— 1.4.10| 94,50 G 94,50 G 1,4.10| 94,50G | 94,50 G 1.4.10| —,— —,— 1.4,10| —,— —,— 1.4.10| —,— ——

94,406 |94,60G | do bo 94,60B | 94,40G Hess. Lds.-Hyp.-Pf.| 34,50G | 94,50 G S. 12—17/4 88,10 G 88,10 G do. S, 18—22/4 96,90b 96,75 G do. S,10a, 23—26|4 vers. 96,90b 96,50 G do. S. 274 versch.{ 96,90b 96,50 G do. S, 1—11|/34 1.2.8 | 97,20b 97,50 B do. Kom.-OblL, n versch.| —,— 91,40 B do. S, 10—12 versch.| —,— 9 do. S, 9a, 13, 14/4 1.1.7 | 95, 80G | 95,80 G do. S. 15—174 95,00 G 95,00 G do. S, 1—4/3! 95,006 | 95,00G | SäGs. Tow, Pf. bis 23/4 Ali E do. dic 26, 1K 91,606 | 91,606 | ho, do, bis 258% T (r S do. Kredit, bis 22/4 R do. do. 26—B33/4 89,06 G do. bis 26/34 95,90 G ¿ 95,80 & Verschiedene 95,90G | Bad. Präm.-Anl. 1867/4 4 87,60G | 87,60 G Weaienidm, 20 Tlr.-L, |(— E BK T amburg. 50 Tlr.-L.|8 L. “E T E [lbenburg, 40 Tlr.-L.|8 | 1.2. |128,30b 94,406 | Sasen-Mein.75Fl.-L.|—| p. St. | 88,106 See R Augsburger TFL,-Lose|—| p. Sti. | 36,60b , A5 7 Ur of 181 4 Sér lat 94/20 Q 94/10 G Cöôln-Mind. Pr.-Ant.|81} 1.4,10| —s

94,20 G Ausländische Fouds. s E Staatsfonds.

- Argent. Eis. 1890| 5 L 94,906 |ch§ des, 100 @| 5 L: 85,00 G g do. 20 æL£| 5 1.1.7 93,399 Y bs, ult, shoutig.| —,—

Juli Ivorig. | —,—

| 94,75 G do. inu.Gd. 1907 {h.| 85,50 A 200 £| 5 82,75 B do. 100 £2, 20 £| 5 SEYTE do, 09 0er, 10er| V 97,30 G do. ser, 1er 4 90,10 G do, Auleihßhe 1887| 4 1.1.7 | 85,00 Q „0 do. feine i L 85,50 G 6 do. abg.| Y

, 95,00 G - Minden 1909 ukv. 1919 95,20b B 5 ,20b B do. 1895, 1902| —,— Mülhausen i. E. 06/07 —,—- do. 13/14 N unk, 22/4 t Mülheim Rh.99,04, 08|4 94,60 G do. 1910 X ukv. 21 U do. 1899, 1904 ——,-— Mülh, Ruhr 09 Em. 11 —, U. 13 unf. 31, 35 -— 96,90b do. 1914 X unk, 26 e do. 1989 (1 do. 1897 München ..... 1892 97,30b bo. 1900/01, 06, 07 96,70 B bo. 1908/11 unk. 19

versch.| 92,50 G 92,50 G do. 1912,14 unf.42/44 | versch.| 89,90 B 89,80 B bo, 86, 87, 88, 90, 94 1.4.10) —,— do, 18397, 99, 083, 04 E L T —— M.-Gladbach 99, 1900 3%! Ver\sch. 89,25 G bo, 1911 X unk. 36 vers{ch 95,80 G do. 1880 1.3.9 | 96,00B 96,00 B do. 1888/3! versch.| 87,50 B 87,50 B do. 1899, 038 X 1.4.10 -— Münster 1908 ukv. 18 14,10} Bene do. 1897 1.4.1( Naumburg 97,1900 kv. 1.4.1 Nürnberg1899—02,04 1.4.10] 94, do. 07/08 uf. 17/18 1.4.10} bo. 09-11 uf. 19-21 1.4.1( do.91,98 ky.96-98,05,06 vers. o, 1908| 1.4.10 Offenbach a. M. 1900 1.3.9 1907 X unf. 16

gur due Du: du: Des P des Las Pes Ld D A Bel De ML I E M: D M IIE A Sil T4 des dea des des, dea dra: des A JEDR Pei Pa P F LS Joi A He dd D A 4 A A A L A N N A I A A A A A A A A N A A A A A A

1.4.10 1.2.8

1.4,10 1.4.10

1.4.10

imsterd.-Nott. 100 fl, | 8 L. P e do, 00. 100 f, Tas T Prüssel, Antw... 100 Frs. f —,—

0,

frei sund prr fut Jed endi Ferd Prei fers fmd frei sti Fund paati Pk Pri fun ets frei nh sub fd jut Jn A 0 D R s G R C L Eo D m R

—,- TICNE 78 ,

. S

96,90 ( 97,10 G 97,40 & 97,50 Q 96,90 G 97,10 G 97,40 G 97,50 G 84,60 G 96,80 G 96,90 G ./ 87,90 G 96,80 G 96,80 G

De

Lauenburger AUSRAREs o,

Cd

j do. 1901/8 E Eharlottenub. 33, 95, 99 9650 G bo.1907,08unkv.17/20 85,75b bo, 1911 ukv. 22 96,30 G bo. 1885 konv., 1899 85,70 G do 1889, 95, 1902, 06 96,50 G Coblenz 10 Yukv,20/22 85.70 G do. 1886 konv. 96,40 G do. 1897, 1900 85.75 G Cöln 1900, 1906, 1908 96,50 G bo. 1912 X unf. 22/28 85,80 G do. 94, 96, 98, 01, 08/1 96,30b GöpenE. 1901

| 97306 | 97306 | 97:00b G | 96/70 B

e O C

vers. versch. versch. versch. versch. 3 vers.

reußische Rhein. und Westfäl. |4 do. do. CYRIGa .

D, Sthlefische 4 |versch. d 3! vers.

D, S6leIwig-Holstein .…/4 | vers.

da, bo [8| versch.| 85,70 G ewe es Anleihen staatlicher Institute. do. 1909 Y unkv, 26 Lipp. Landesjpar=- und] do. 1918 X unkv. 28 Leihekasse, Detmold/4 99,00 G do. 1889|: Oldenbg. staatl. Kred. 4 96,80 G d9. 1895 do, do, unk. 22/4 97,30 G Crefelb 1900, 1901, 06 87,90 G do. 1907 unkv. 17 86,00 G do. 1909 ufïv. 19/21 95,40 G bo. t do. 1913 Y unkv, 24 3.9 | 94,90 B 9 do. 1914 unk. 20 0| 96,40 G do, 1882, 88/8X| 1.1. as do, 1902, 05 97,50 G do. 1901, 1903/85] 1.1.7 | 86,50 B Pforzheira 1901,07, 10 Danzig 04,09ukv.17/21 4,10] 96,60 G do, 1912 unk. 17/4 96,40 G do. 1904 O a 1895, 1906 |3% 96,60 G Darmstadt 1907 B C L UN 1908/4 97,10 G do. 1909 uk. 16 I. j 1998 |3% 97,40 G do. 1909, 13 uf. 25/26 ¡— - Bosen. .1900, 0s, 08/4 86,00 G bo. 18397, 1902, 06 Ei i do. 1894, 1908/3% Dortmund 07 96,40 G Pot8dant.…….....1992/3% 97,90 G do. 07 96,40 G Regensburg 1908/09) 97,00 G do. 07 ukv. 20/22 .9 | 95,40 G : unk. 1918/20/4 86,30 G do.12X,13Xukv.28/24|4 .| 94,75 G bo, §7 N 01-08, 05|3%|!

Niünz-Dukaten pro Stück! —,— 9,73 B Sawchs.-Weim. Ldskrd. 4 97,70 G do. 1891, 98, 1908 | 90,25 G B do. i 1889/3 Mand-Dukaten dd. | —,— K do. do. unk. 18/4 97,90 G Dresden 1900 0) 98,00 G Z Remscheid 1914 ukv.24|4 ereigns 20,465b do, do, 8X 1.,5.11| 85,30 G do. 1908 unkv. 18 / do, 1900/3 ( 16,36h SchwarzBb.-Rud. Lbkr.\4 1, —— do. 1898| E 2 O 1908/83 E do. 3 ME R E do. 1900|3% i ; «.« „1881, 1984/8 4,1875 G - 8 3

Dar

A NAZADA D, A A A

fas ad Dad fok pk Jud fend pad fend jed Pt prt Frs fen fart Puk” Jord fan fend þrt

S

89/50 G 96/80 G

20 50 fes O C Ma pf fn Pn O O0 E

20/50b 20,416 20,36 G T8,4Tb 4,20b

81,40b

“Fe

S4 fre l fert t fu jd furt Pert fun funk uk prt É jut jrci Ô drt pk pu jd þnb pur ert

D fd fra fs f CM 27 Or P CO ED Fa s et DO CO E fs Fus p s L Ls p

London 1 L do, 12 1L£ 100 Pej.!1 do. do. 100 Pes. New York 18 do, 18 karis 100 Fr8,|vi L 100 Frs. 81,35 G 100 Frs.| 4 D 80,80 G 100 R, ld E do. do. 100 F. Edweizer Pläße|100 Frs. 81,30b G do. do, 100 Frs,

[1]

Wt“eck bs A —] A Put

©

89,25h .| 95,90b 95,90b 95,90b

S dei Da e T0

co b im et t A A

Do

_—. O 0 A T

8anleihen.

1.2.8 |193,90b p. Et. ¡205,00b

D

1.1.7

vers. versch.

—_—:

/205,25b 127;,69b 23;10b

36,0068 139,50h

97,00 B t 95,20 G

T 0s 2 P Do D m P P s I M e C ae

8. do. bo, |34| vers. N Sags.-Alt. Lbb.-DBbI. 84 vers. do. Coburg. Landrbk.| S, 1—s3 unk. 20/22/4 | 1.4. do, S. 4 unk. 25/4 | 1.4.10 do. Gotha Candeskrd,| E V alte u. uk, 16, 18, 20/4 uk, 22/4 uk. 24/4 uk. 26/4 do. 1902, 03, 05/3 Sachs.-Mein. Lndkred.| unk. 15, 17, 19) g J 2 di do. unk. 22, 23/4 Geldsorten, Banknoten u. Coupous. | 5 do" tonv [3%

94/50 G 94,50 G 86,25 6

e

112/25b

F

bus pi

100 R. —- 100 Kre. 84,775b B 100 Kr. —, Bankdiskont. i en

lin 4 (Lomb, 5). Amsterdam 3%. Brüssel 4. | do, do. iania 5, Jtalien. Pl. 5. Kopenh, 5. Lissa- | ho.

L. London 8. Madrid 4%, Paris 34, St. Petersb.

u, Warschau 5%, Schweiz 3%. Stockholm 44. Wien 4.

84/775b

Jt jd fd

Co

"1006 100,40b [100;80b 100,40b

pak jt puri fei furt p b pt j î

Fa A d fut Jes d E: dd dus pet: Jerk

pi s s

99,25 G 99,25b B

pra

§54 fat ferti d pet Predi fend fet Per Jad Peti fund druck uud C

09;40b

,

A O S Jus fra

| n-Stüc A D N-S UCE «ees | 99,40b 99,60b

985/60b

93/70 G 93,70 G 79/00eb B

bo. 1 Ï do, Sonbdh, Ldskred. 8 4 —— do. 1906 85,00 B b 1908| Dresd.Grdrpfh, S, 1,2 {ch, —,— do, 1896 d S, b, 7 Rummels8b, (Bln.) 99

ollars

als alte... pro S id 89,90 G do. K. abg.|

Y 14.1C 87,50 G do, innere!

P Ir Diverse Eisenhahnanleihen. E 0| 97,60 G 3 do. inn. Il

do. e Bergisch-Maártk. S. 8... 84| 1.1, | 91,90p | 91,90b o. ch Ba , S fv.16| Neues Russisches Gld. zu 100 R. 215,20 G Braunschweigische .…. |48| 1.1.7 | —,— ——y do. S.8,9,10unk.20/28 6.11] —,— —,— Saardructen 20 ukv.16/4 1. kl. merifanishe Banknoten, große 4,1925b S Ne O Li LER Tra L. a 79,50b B do. S, 3, 4, 6 N e —,— do. 1910 unk. gte L 94,50 G do. änß,88 1000) do. do. mittel} —, E Mecklhg.Friedr.-Frzb. 3%] 1. es do. Grundrbr, S. 1-3 4. y —— 1896 3% do. kleine S b L 1.

do, | S C DEBS v E B do. 500 £| . ä i ; Düfseldf. 1999,1900,05 Schöneberg(Bln)04,07|4 96,256 | 96,25 G do. 100 #/| do. Coup. zb. New York E ago M, 07, 08, 09 95,50G | do. 1909. unkv. 19/4 96,00 G Belgische Banknoten 100 Francs di 98.40 G

d do. 1910 unkv. 20

834: 1.4.10] . . Dänische Banknoten 100 Krouen|1 0 11,7 Rh do, 19:1 unk. 283 ite Englische Banktüoten 1 L... Dit.-Ojtatx. Schldvich. a4 1.1.7 92,00b e, en A e E D S Pr ntlide Daliraat E e Mercy Hergeste) «1 : bo. 1909 ukv. 15/17 95,20 B alienise, Banknoten 100 L. Provinzialanleihen. do. 1913 X ukv. 19/4 94,80b Norwegische Banknoten 100 Kr. Branbbg, 02, 11 uf. 21/4 | 1.,4.10| 96,00 G do. 1882|8 D esterreichische Bankn. 100 Kr, do, 12 R. 27-33, uk.26/4 | 1.4.10| 96,00 G do. 1885, 1889 E

do. do. 1000 Kr. 1899

do. 1.410] —,— do 1896, 1902 N / 1908 ufv. 1919 Cassel O S. 22,28 96,25 G do,

¡ck # CcA n M i Ca M

ck 0 P F OIOSO

* do. pro 500 g]

10 6 E L,

,

81,00b 112,456 B 20,49h 81,35b 169,15b 112,50b B 84,90b B 84,90b B 214,15b B 214,10 G 214,20b

F e ip D j i L 00 Ln La fa Fu bo Le D QOO0O00

2a fa La j br e O A

d, L ies bo. 20 £| do, 1912 unkv. 23/4 | 1.4.10] 96,006 | 96,10b do. Ges. Nr. 3378 do. * 1896|8%| 1.4.10| 92,256 | 92,25 G

Bern. Li.-A.87 ky. do. 1904/39 —— E Schwerin k. M, 1897/3

0. Wismar-Carow.

99,75 6 99,75 G

o fut _— o

s s Bosn. Eb, 14 Int. 85,00G | 85,00 G unk. 19 Spandau 1891/4 —— do. Invest. 1914) —,— Int. unk. 19 95,75 G bo. 1898 do, 1902| 95,26 G do. Landes-A.| 89,75 G Vuen.-Uis. Pr, 08 95,00 B do. Pr. 10 86,70 G do. 10090 u, 500L 85,30 G do. 100£L 95,00 G do, 20 L G do. ult. sheutlg.| —, Julít UWöda; Bulg. Gd.-Hyp.92 251241661-246560 —,— ör 121561-186660 94,50 G Ir 61561-85650 —, 1x 1—20000 95,40 G Chilen. A. 1911 “y do. Sold 89 gr. 97,25 G do, 97,50 G

mittel Heine

96,30 G do. 1906

, y Chintes. 95 500 £ 97,50 G 97,50 G do, 100, 560 £ 96,60 G 86,60 G do. 96 500,100 £ D E: Cs do. 80, 25 £ 5H ERET do. ult. (E 98,00 G Juli \vorig. | 98,00b G do. Reorg, 12 986,20 B unk. 24 Dt.Jnt. 94,75 G bo. E. Hukuang 87,2566 | do. Eis.Tients.-P,

95/25b 95,75 8

do, 1909 X unkv. 20/4 1895/38

A E52 De 00

.10| 95,25 G „10| 89,75 G .10| 95,00 B

{ 86,75 B 85,40 G 96,00 G 95,00G | 965,00

L [i

96,10b 85,50b 64/80b 64,00%

Elberfeld .… 1899 N 97756 | bo 1903 ¿AL U: AL 96,25 G do. 1908 Y ukv. 18/20 do, S. 26 uk. 22

4 8 8; 3 4 h 4 97,75 G Stett. 127L.8uk.22/28 96,50h G do. 1875/18773 do. S, 26 uk. 24 3 4 4 4 3 4

96,25 B do. Lit. N, O. P..Q.

t do. Lit. R} 94,75 G Strßb.i.E.1909 unk. 19 94,60 G do,

S

do. do. 500 R.|214,00b do, do. 5,3 u. 1 R.[/214,00b do. do. ult. Juli| —,— ckchwedische Banknoten 100 Kr.| —,— Schweizer E Fr, R Hollcoupons 100 Gold - Rubel |326, 9 i do, Pr. S. 15, 16 do, do, fkleine|320,60b |320,50b D L Ee

Deutsche Fonds. do, do. Serie 7,8 Staatsanleihen. Pberhefs. P.-A,

unk. 17, 19 Disch. Reih8-Schay : | | L 27, M0 ] fällig 1. 8. 14/4 I n Ostpr. Prov. S. 8—4 .10/100,40 G ¿c

L bo, bo. S, 1—10 r L 0 1 100/40b G Pomm. Prov. A. 6—14 ver

o H s bo, A. 1894, 97, 1900 Dt, Neih3-Anl. uk. 8/4 xsch.| 99,40b G do. Ausg. 14 unk. 19 do, do. unk. 25/4 | 1.4.10/ 99,50b G ;

5 C0 P A l n. d Cx D

& Dei

l E A bs js D 4 js Js 00

ael funti jrudi fred prcd feu di Per jun Det fund fet pf a O fti j 1j

Ea 97,00 G do. 1883/1889| 112;45b do. do, Serie 19) 86,60 G Elbing 1903 unkv. 17 | 86,60 G bo. 1909 unkv, 19 T E do, 1918 unkv. 24 135 do. 1908 R Erfurt 1893, 1901 X do. 08, 10 ukv 18/28/4 96.40b a A LIO N, 1991 N83 93,40b G } fo. 06,09 ukv. 17/19 63,8006 | po T 94,80b do. 1879

1898, 1901

19183 unk. 28 Stuttgart... .1895 -——, —, do, 1906 N... 96,50 G 96,50 G do, do. unk. 16 95,10 G 95,10b do. 1903 N». —, —— Thorn ..1900, 06, 09

"— —,— do, 1895 95,00G | 95,90 G Trier ...1910 unk. 21 95,25 G do

uni ft Jnt ft jf Fri ft Jud Prt i furt

See

81,55b B do. do. Serie 21

94,60 G 320,50b Hann, Landeskr. uk. 20 Ps

, ,

N o È- & G3 S

,

T —, —,— F

34 A

103;25B 102,606 [103,60 A 95,40b | 06,26b

—_,— —,—

——

s A A A A e N 4

R R bobo be de do O

T5 Co A r C5 O5 H I x P F f js fl fl pl b fut jt brd fs ft fi A O O & o MO A QAA S

et p j j Dee

S

94/50 Q 95,40 G

g s ©

ve

oî00

.| 95,10 G 93,40h G 83,10 G

_: ©

e ; 1908 - Wiesb, 1900,01, 03S.4 s do. 19083 S, 8 ukv, 16 96,70 G do, 1908 rüdz, 37 —,— - do. 1908 unkv. 19 —, - do. 1908 unkv. 22 97,00 B do. 1914 X unkv, 24/ 96,80 G do, 1888 96,756 do. 95, 98, 01, 03 X 96,75 G Wilmersdorf(Bln.) 99 96,75 G do. 1909 unkv, 20 97,40 B do, 12,13 X ukv. 23/25 8 | 88,10 G Worms 1901, 1906, 09 88,00 G do. konv. 1892, 1894 1,1,7 | 87,25 @ 88,30 G do. 1903, 05'3% versch| 86,258 | 85,80b | do Erg.10uf.21i.L 94,40 G Weitere Stadtanleihen werden am Dienstag bo. 98 500, 100L/ 94,90 G und Freitag notiert (siehe Seite 4), do. 60, 26

Pag s Z do. ult. sh@utig. Ne Städtische und landschaftliche Pfandbriefe. | S§Suli \vorig. 95,00 G Berliner D LLT "— Dänische Sü. 97| # 95,00 G 95,00 G La Ds «4 1. ia ApBIGe a versh.| 94,406 | 94,40 G E erie 3 ; iy D. s 1. do.25000,12500Fr versh.| 94,406 | 94,40 G L Da 1. 86,20b B Li 1.

fs A do D

Se

97:25 G 9750 G 96,30 G

100/40 G 100;50b G 99,30b G

A A A

ve

San A

90/10b.G 89,60b 102;80b 99,90b 99,90b

o

,

S n i hn p E A p p js fe nf js ft brt Prt jt j jut

1d 0 106 C0, 1 S 1D 00 1 1D D D

88/90b G

82 ©°

4 4

D

e C5 C3 P C5 A C

D

99;80b 99,80b

1, 1,

4 sid pt Fd ferti pi Fuddi prt Q sri jut sui n 5 due d if fet dus P Jud Drt derd Ju

pati jut A A ft ©o0

1 E 1 1 1

et pi pk pet jk n i pri pi e

bs a jm D 0D D Fa Fa 3 Fa ja be

3 00ck h n

| 98,00 G 98,900 G 96,20 B 94,75 G

1911

1913 87,90b B

91,80b B 88,70b B 88,50b

87,90b 91,90b B 88,70b B 88,40b

O O a pt prt l t but s O

vers. vers.

bs CIT pet fred fend reti Ferdi fend Fercd fe D —— fond sus Zuk fend Cyr jens bo do in ck 2 ja

bo I bo ba bn p p t P r rf b S F f

1.3.9 1,5.11 versch. 1.2.8 1,6,11 1.4.10 1,1.7 1.4.10

be O 20

O5 S P e r 1 E P Mim 0E OPr O WS UO 4 pet Jet ma

86,20 G 95,00 G

ps

ti d d d 14 q ben n des pu Maar ir l l A ft fi Gent Punk nd L) m

102/60 G 96/50b B 86,25b G

S

Zion ait

pi RO Pt ps C

D

1.4,10| 94,90 B 94,90 G do. 2500, 500Fr, 83,50 G

Finnl. St. Eisb. LLEO L 83,500 G | Galiz. Landes L ; 96,20b G

; y Griech. 45 Mou. —— —,— do. 600er. deo. 5Y1331-84 96,90h G

5000,2500 F96,00 G do, 600 93,90 B