1914 / 163 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erbtondorf. [37010]

Das K. Amtsgericht Srbeudorf hat am 11. Juli 1914 in dem Konkursver- fahren über das Vermögen des Bäckers, Händlers und Oekouomen Haus Lehner in Wildenreuth unter Ein- berufung einer Gläubigerversammlung Termin zur Beschlußfassung über die Ge- nehmigung des freibändicen Verkaufs des Anwesens des Gemeinschuldners Termin auf Dienstag, den SU. Juli 1914, Vormittags 107 Uhe, im Sizungssaal dahter, bestimmt.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Erfurt. Æonfursverfahren. [36948]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des zulegt in Erfurt wohnhaft gewesenen und daselbst am 26. Dezember 1883 ver- storbenen Arbeiters Bernhard Stich wird wegen Mangels an Masse auf- gehoben.

Erfurt, den 22. Junt 1914.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 9.

FEssen, Ruhr. Beschluß. [36958]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Melches und Bougart zu Essen wird hiermit nach erfolgter S{luß- verteilung aufgehoben.

Essecu, den 8. Juli 1914.

Köntglihes Amtsgericht.

Füssen. Berfauntmachung. [37009] Mit Beschluß vom 9. Juli 1914 wurde das Konkursverfahren über das Vermögen des Metgermeisters Jgnaz Jblher in Trauchgau nah Abhbalturg des Schluß- termins und der Schlußperteilung auf- gehoben. Die Vergütung und die Aus- lagen des Konkursverwalters wurden auf die aus dem S{hlußterminsprotokoll

ersihtlihen Beträge festgeseßt.

Füssen, den 11. Iuli 1914.

Gerichtsschreiberei

des K. Amtsgerichts Füssen.

Gebweiler. [36996] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Mathias Fuchs, Privat- sekretärs in Gebweiler, wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens ent- sprehende Masse niht vorhanden ist. Gebweiler, den 7. Mai 1914. Kaiserl. Amtsgericht. Gebweiler. [36997] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Bolleuberger Kalkwerke. M. Fuchs u. Cie. in Gebweiler wird etgestellt, da eine den Kosten des Ver- fohrens entsprehende Masse niht vor- handen tft. Gebweiler, den 7. Mai 1914. Kaiserl. Amtsgericht.

Gostym. KRonfur8verfahren. [36875] Das Konkursverfahren über das Ber- mögen der Vutz- uud Kurzwaren- bäândlerin Maria Lewandowski in Kröben wird nach erfolgter Abhaltung des S{lußtermins hierdurch aufgehoben. Gostyn, den 10. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. Graudenz. [36863] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Vutges{äftsinhaberin Agnes Greoszinski zu Braudeuz wird, nachdem der tn dem Vergleichstermine vom 23. Juni 1914 angenommene Zwangs- vergleich dur rechtéfräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hterdurch aufgehoben.

Graudenz, den 8. Juli 1914.

Köntgliches Amtsgertcht.

Halle, Saale. [36974

Das Konkursverfahren über das Nachlaß- vermögen des Mühlenbesißers Paul rede in Teutschenthal wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben.

Halle a. d. S., den 9. Jult 1914. Königliches Amta8aeribt. Abteilung 7. Hamburg. [37012]

Koukursverfahren.

Dos Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Haudelsgesellschaft in Firma L. Hinz & Co. wird mangels einer den Kosten entsprehenden Masse hierdurch eingestellt.

Hamburg, den 8. Juli 1914.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen.

Heide, Holstein. [36949] _ Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Bäckers Johann Heinrich Christian Springer in Delve wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Seide, den 3. Juli 1914.

Königlicßes Amtsgericht.

Herrenberg. [36995] K. Amtsgericht Herrenberg.

In dem Konkursverfahren über das Veimögen des Johaun Georg Weik, gew. Getreidehäudlers hier, ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin ouf Freitag, den V4. August 1944, Vormittags 10 Uhx, anberaumt.

Herrenberg. den 10. Juli 1914.

Sekretär Hang. «Jauer. [36864]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Bankiers Oskax Thomas in Jauer ist Termin zur Prüfung der nachiräglih angemeldeten Forderungen auf den 17. September D144. Vormittags £0 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Jauer, Zimmer Nr. 10, anberaumt.

Jauer, den 2. Juli 1914.

Königl. Amtsgericht.

Lauban. [36872]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Erich Nöder. alleinigen Inhabers der Firma Emil Röder und Sohn in Laubau, wird zur Prüfung der nachträglich an- gemeldeten Forderungen ein Termin auf den S, August 1914, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzet&neten Gericht, Zimmer Nr. 10, anberaumt.

Königliches Amtsger!cht Laubau.

Liebau, Schles. [36868]

In dem Konkursverfahren über das Ber- mögen der Firma Lievauer Glas- hüttenwerke R. & G. Haensel in Liebau ist der zur Abnahme der Schluß- rehaung auf den 17. Juli 1914 anbe- raumte Termin aufgehoben rvorden. Neuer Termin zu demselben Zweck ist auf den 14. August 1914, Vocm. 10 Uhr, bestimmt.

Liebau i. Schl., den 9. Juli 1914. Der Gerichts\chreiber des Kgl. Amtsgeri&ts. Mannheim. [36993]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns Walter Kohl in Maun- heim wird nach Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben.

Manuuheim, den 3. Jult 1914.

D:r Gerichts\hretiber Gr. Amtsgerichts. Z. V1.

Metz. Sonfursverfahren. [37001] Das Konkursverfahren über das VBer- mögen der Witwe Nikolaus Baum, Marie geb. Antenat, Iahaberin ciner Bäckerei in Montiguy bei Metz, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben. Meg, den 8 Juli 1914. Kaiserliches Amtsgericht. Moringen. Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Bermögen der Fiema Hagendorff 11. Dehnue, offene Handelsgesellsschaft in Hardegsen, ist zur Prüfung einer nach- träglich angemeldeten Forderung Termin auf den 25. Juli 1984, Vormittags DXF Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, bestimmt. Moriugen, den 9. Juli 1914. Königlthes Amtsgericht.

Naumburg, Saale. [36951] §18 Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanas Nobert Hänzgeu in Naumburg a. S. wird nach erfolgter Abhaltung des Sch{lußtermtins hierdurch aufgehoben. Naumburg a. S., den 9. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Neheim. Ronfurêverfahren. [36966] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Berken & Lipp- maun in Neheim und des alleinigen Ju- habers diejer Firma Jugenieurs Robert Berkexn in Neheim ist zur Abnahme der Schlußrehoung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Swhlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Ferderungen und zur Beschlußfassung dec Gläubiger über dke nicht verwertbaren WVermögensstüde der Schlußtermtn auf den 4, A:gust 1914, Vormittags ll ihr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Nehcim. den 7. Juli 1914. Köntaliches Amtsgericht. Neuenbürg. [36978] i. Würt. Amtsgericht Neuenbürg. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bäckers und Rosenwirts Christian Jägcr in Calmbach, wurde

[37004]

1 | nach erfolater Abhaltung des Schlußtermins

durh Beschl. von heute aufgehoben.

Den 10. Juli 1914.

Gerichtsschreiber Fie ß. Neukölln. [36954] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Malermeisters und Farben- händlers Wladislaus Draheim in Neukölln, Schönstedtstraße 14, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Wer- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Berteilung zu berüdcksihtigenden Forde- rungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Mecdütung an die Mit- glieder des Gläubigeraus\{chus}ses sowie zur Prüfung der naGträglih angemeldeten Forderungen der S{lußtermin auf den 7. Nugust 1914, Vormittags 9 Uhr, vor dem Könitialichen Amtsgerichte Neu- kfölln, Berlinerstraße 65/69, Zimmer 19 pt., bestimmt.

Neufölsu, den 8. Jult 1914.

Der Gerthtss{reiber des Köntalich-n Amtsgerichts.

Nordenham. [36991] Amtsgericht Butjadingen. Abt. x.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Malermeisters Emil Anton Johann Ehlecs in Eirswarden wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben.

Nordenham, den 6. Juli 1914. Veröffentlicht: Gerken, Gerichtsaktuar.

Oppeln. [36879]

In dem Korkursverfahren über das Bermögen des Restaurateurs Wilhelm Zyska in Oppeln is zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnts der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen dec Schlußtermtn auf den L. August 4914, Vormittags 20 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgericht hierselbst, Zimmer 15, bestimmt. Die Vergütung des Verwalters ist durch Beschluß vom 26. Juni 1914,

der auf ter Gerihts\{reiberei cingesehen werden fann, festgeseßt. Amtsgericht Oppeln, den 7. Juli 1914.

Peiskretscham. [36871] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Gustav IJakobus in Peistretscham ist zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen ‘das Schlußverzeichnis der bei der Berteilung zu berüdcksihtigenden Forde- rungen der Schlußtermin auf den 14, August 1914, Vormittags 9 Uhr, vor dem Köntglihen Amts- gerihtie hierselbst, im Schöffensaal, be- stimmt. Das Honorar des Verwalters, der auf Erstattung seiner Auslagen ver- zihtet hat, ist auf 740 46, in Worten: siebenbundertvierzigMark, festgeseßt worden.

Peistretschani, den 10. JFult 1914,

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

F fallendorf. [36998] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Landwirts Johann Thum in Elleufurt, Gde. Heiligenberg, wurde nach erfolgter Abhaltung des S{hluß- termins aufgehoben. Vfulleudorf, den 1. Juli 1914. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts.

Plauen, Vogt1. [36970]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Spigzenfabrikaunten HSersch Radoschitzki, früher in Plauea, jeyt unbekannten Aufenthalts, wird nah Ab- haltung des Schlußtermins hterdurch auf- gehoben. K: 121/13;

Plauen, den 10. Jult 1914.

nigliches Amtsgericht.

Plauen, Vogtl. [36969]

Das Konkursverfahren über das Ver- möôzen der S@uh- und Pantoffel- häudlerin Friederike SophieDorothea verehel, Swart in Plauen wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Plauen, den 10. Juli 1914.

Köntgliches Amtsgericht. K 9/14.

Piauen, VogtI. [36968] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Geschäftsführers und Buch- bindermeisters Karl Otto Häselbarth in Plauen wird nach Abhaltung des S@hlußtermins hierdurch aufgehoben. Plauen, den 10. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. K 34/14.

Ratibor. [36870]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ernst Klemcuz zu Ratibox ift infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vor- {lags zu etnem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin auf den 5. August 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgeriht in Rattbor, Zimmer Nr. 43, anberaumt. Der Vergleihsvor- \chlag und die Erklärung des Konkurs- verwalters sind auf der Gerichts\schreiberel des Konkursgerichis zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt.

Ratibor, den 6. Juli 1914. : Der Gerichts\chreiber des Kul. Amtsgerichts.

RecKklinghansen. [36963] Konkursverfahren.

Das Konkuréver?ahren über das Ver- mögen der Witwe des Kaufmauns Ludwig Lühbuing, Maihilde geb, Linden, in Neecklinghausen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hterdurch aufgehoben.

Reckliughausen, den 7. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. N. 17/13.

Sensburg. Beschluß. [36876] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelæ Werner in Sensburg wird das Kon- kursverfahren nach Vollzichung der Schluß- verteilung aufgehoben. Die Vergütungen der Gläubigeraus|chußmtitglieder Neichau, Waschke und Külyzau sind auf 200 4 und 120 Æ und 200 4 festgeseßt. Sensburg, den 8. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Spandau. Ronfurêverfahren. [36873] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmaaus Leo Matlahtzki in Velten i. M. wird, nachdem der in tem Vergleichstermine vom 16 Juni 1914 an- genommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Beschluß vom 16. Juni 1914 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. Spandau, den 2. Jult 1914. Königliches Amtsgericht.

Strassburg, Els. [36981] Konftursverfahren. N. 55/13. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Delikatessenhändlers Alfred Schmitt, z. Zt. ohve bekannten Aufent- haltsort, alleinigen Inhabers der Firma Wwe. Quinzoni - Schwert, Juh., Iosef Niegert Nachf. in Straßburg, Eis., wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Straßburg, den 7. Juli 1914. Kaiserliches Amtsgericht.

Strassburg, Els. [36983] Konkursverfahren. N. 76/12. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Güterhäudlers Karl Weill in Straßburg, Els, Vogesenstraße 65, wtrd nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Sitraftburg, den 7. Juli 1914. Kaiserliches Amtsgericht.

Strassburg, Eis. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Stefau Joggerst, Fuhabers

[36980]

einer Obst. und Gemüsehandluug in

Strafß;burg, Knoblochgasse 9, wird nah

erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

hierdurch aufuehoben.

Straßburg, den 7. Iult 1914. Kaiserlihes Amtsgericht.

Strassburg, Ets. [36982] Konkursverfahren. N. 63/13 Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Herrenschneiders Heinrich Teicher in Strafiburg Elf}. wird, nach- dem der ‘in dem Vergleichstermine vom 2. Februar 1914 angenommene ge verglelch durch rehtsfräftigen Beschluß vom 30. März 1914 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Strafburg, den 7. Juli 1914. Das Kaiserliche Amtsgericht.

Tilsiít. Ronkfurêverfahren. [36878] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Panl Kaszmekat in Tilsit, Hohe Straße 61, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Tilsit, den 7. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Werdau. : [37003] Das Konkursverfahren über das WVer- mögen des Klempners Bernhard Albert in Werdau wird nah Abhaltung des SóÖlußtermins hierdurch aufgehoben. Werdau, den 9. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Zabrze. SRonfurc8verfahren. [36941] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Johannes Ja- viza in Zavorze-Poremba wird nah erfolgter Uthaltunz des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Zabrze, ven 7. Iult 1914. Königliches Amtsgericht. 4 N 26/12.

Zeulenroda. [37005 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Doehler & Riedle, G. m. b. H., in Zeulenroda sind die Bergütung des bisherigen Verwalters, Nechtsanwalts V. Oberländer in Zeulen- roda für seine Geschäftsführung auf 2800 46 und die Auslagen auf 543 4 90 S fest- geseßt worden. Gläubigerversammlung zur Beschlußfassung über die endgültige Ab- nahme der Shlußrehnung des Verwalters ist auf Sounabeud, den L8. Juli 1914, Vormittags Uk Uhr, an- beraumt worden. Die Schlußrechnung ist auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Zeulenroda. den 11. Juli 1914.

Fürstlihes Amtsgericht. Dr. Franz.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen

der Eisenbahnen. [37304]

Staais- und Privatbahngüterver- fehr, Heft A. Mit sofortiger Gültig- keit find auf Seite 13 im Abschnitt B Besondere LTarifvorshriften unter 1 bei lfder. Nr. a 6 „Besitstücke des: Kunst- gewerbemuseums zu Berlin“ in der Ueber- {rift sowie in der ersten Zetle die Worte „des Kunstgewerbemuseums“ zu ersetzen durch die Worte „der Kgl. Museen“. Auskunft geben die beteiligten Güter- abfertigungen sowie das Auskunftsbureau, hier, Bahnhof Alexanderplat.

Berlin, den 4. Juli 1914.

Königliche Eisenbahudirektiou.

[37305]

Niederländisch - südtvestdeutscher Gütertarif. Mit Gültigkeit vom 1. August 1914 wird die Station Borcuklo der Hol- ländishen Eisenbahn unter Gleichstellung mit Zütphen in das Tarifheft 2 vom 1. Mai 1901 aufgenommen. Nähere Aus- funft geben die beteiligten Verwaltungen und Abfertigungen. Cöln, den 7. Juli 1914. Königliche Eiscnbahynudirektion. (37314)

Süächfis{-Südwestdeutsch2er Güter- verkehr. Vom 15. Juli 1914 an treten Ergänzungen in den Warenverzeihnissen der Ausnahmetarife 1 (Holztarif) und 5 (Wegebaustoffe) ein. Näheres ist aus unserm Verkehrsanzeiger zu ersehen, auch gibt unser Verkehrsbureau hier, Wiener- straße 411, Auskunft. Dresdeu, am 10. Juli 1914. Kal. Gen.-Dirvr. d. Sächs. Staaatseiseub. als geshäftsführende Ver- waltung.

[37306]

Mitteldeuisch - Bayerischer Güter- verkehr. Vom 20. Jult d. J. ab werden dieStationen Börntichen- Sch(lex zig, Briescht,

[37315]

sprungs, vom 1. Januar

Direktionsbezirk Chavornay Courtepin

Coïohau, Duben (Ntederlaus.), Klein Rösfsen, Langengrasscu Tauche N. L, E, und Wiitmannêsdorf (Niederlausf.) der Niederlausfiyßer Eisenbahn in den direkten Verkehr einbezogen. Näheres bei den be, tetligien Güterabfertigungen.

Erfurt, den 8. Juli 1914.

Königl. Eisenbahndirektion.

(37307] Mitteldeutsch-südwestdeutsher Giiter. verkehr. Mit Gültigkeit vom 20. Juli 1914 wird ein neuer Ausnahmetarif 23a für Frühzwetshen von den Stationen der hadishen Staatsbahnen Achern, Bühl, Ottersweier und Steinbach nah den Stationen Berlin, Eisenach, Halle (Saale), Halberstadt, Leipzig M. Th. Bf. und Magdeburg eingeführt. Die genannten Abfertigungsstellen erteilen nähere Aus- kunft.

Erfurt, den 11. Juli 1914. Königliche Eiseubahndirektion.

{37308] Am 1. Oktober d. J. werden die be stehenden Sonntagskarten von Duisburg- Meiderich Süd nah Angermund, Hattingen (Nuhr) und Hösel sowie von Oberhausen nah Hügel wegen ungenügender Benußung aufgehoben. Nähere Autkanft etiteilt unser Verkehrsbureau. Essen, den 10. Juli 1914, Königliche Eisenbahndirektiou.

[37309]

Westdeutsch-Südwestdeutscher Ver- fehr. Mit Gültigkeit vom 15. Juli 1914 werden Nachträge zu den Tarifheften 1 bis 4 ausgegeben, die hauptsächlih ent- halten: a. die tnzwishen im Verfügungs«- wege durchgeführten Aenderungen, b. Ents fernungen für die Stationen der Neubau, itrecke Altenhundem—Birkelbach, c. ge- änderte Entfernungen für verschiedene Verbindungen infolge Eröffnung der unterb genannten Neubaustrecke. Näheres bei den beteiligten Abfertizungen.

Frankfurt (Main), den 8. Juli 1914,

Königliche Eiseubahndirektion.

[37310] Bekanntmachung.

Staats- und Privatbahn - Güter- verkehr, Teil IL, Heft 4 und Deutscher Eiseubahn-Gütertarif, Teil Lx, 6e: meiusames Heft. Vom 1. Auguít 1914 gilt der Uebergangstarif für den Verkehr mit Kleinbahnen auch für Ladungen von und nah der Kleinbahnstation Bergwiß und den an diese angeschlossenen Werken,

Halle (Saale), den 11. Jult 1914,

Königliche Eisenbahudirektion.

[37311] Bekanntmachung. Anhong zu dem direkten Güter: tarif der Reichsbahn vom L. August 1914, Die Frachtsäße für Wagen- ladungen bei Colmar Nord auf Seite 8 des Tarifs sind zu \treihen. Colmar Nord ist für den Wagcnladungsverkehr yon und nah der Hauptbahnladestelle von Colmar (Els\.) Hauptbahnhof. Für die Beförderung von Wagenladungen zwischen Colmar Hbf. und Colmar Nord werden Ueberführungegebühren erboben. Strafivburg, den 8. Juli 1914. Kaiserliche Geueraldirekïtion der Eiseubahuen in Elsaß-Lothringen,

(37312] Bekaun!machung. Vinunentarif für den Persouen- uud Gepäckverkehr vom L. November 1912. Mit Gültigkeit vom 15. Jult 1914 tritt nachstehende Ausführungé- hestimmung zu § 27 Ziffer 2 der Eisen- bahnverkehrsordnung in Kraft: „Ob und unter welchen Bedtngungen Hunde jeder Größe in Triebwagen mitgeführt werden dürfen, wird besonders bekannt gemacht.“ Diese AusführungEbestimmung ist nah der Vorschrift im § 2 Ziffer 2 der Cisenbahn- verkehrsordnung genehmigt. Nähere Aus- kunft erteilt unser Verkehrsbureau. Strafstburg, den 9. Juli 1914. Kaiserliche Generaldirektiou der Eisenbahneu in Elsaß-Lothringen.

[37313] Vekauntmachung. - Belgisch - südwestdeutscher Güter- verkehr. Mit Geituvng vom 1. August 1914 wird die Position „Grobe Holz waren*", Ziffer 3 des Ausnahmetarifs d (Holz und Holzwaren) in den Tarif- heften 2, 3a, 3b, 5, 6b und 7b dur Aufnahme folgender Holzwaren ergänzt: Hölzer zur Herstellung von Spazier- und Schirmstôöcken, Schirmgriffen, Peitschen- stielen und dergleichen, roh oder entrindet, auch gerade gerichtet, mit angebogener Krücke (ohne angebogene Krüdcke s. Slangen«- holz des Speztaltarifs 111). Straßburg, den 10. Juli 1914, Kaiserliche Generaldirektion

Fracbtsäße für 100

der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen.

Mit Gültigkeit vom 15. Juli 1914 werden die Stationen Berlin Hamb. und Lehrter Bf. und Tegel in die Abteilung a des Heftes 9 für den preuß. - hes, schweizer. Güterverkehr, Ausnahmetarif Nr. 13 für Kalziumkarbid \chwetzer. Ur- 1914, aufgenommen, wie folgi :

B09 N

| | L

Uo US

Cornavin Vernayaz- village Bernier- Meyrin

= a e= (5) c 4 = S

Genère-

28

in Centimes

L

S

Berlin Hamb. u. Lehrt. Bf. Tegel .

922 528

601 608

Karlsruhe, 7. VII.

586 593

1914.

Berlin

639 645

J 6392 579| 638

633

631 639

637

D57

563

632 638

570 575

629 635

Namens der bet. Verwaltungeg: Gr. Generaldirektion der Staatseisenbahuen

N 3/7

] rurgischer, F Waren: Glaswaren, Glühkörper. Beschr.

33.

1918 1914. Fa. Emil Grünbaum, Berlin. 3/7

des Deutschen R M GDA.

Warenzeichen.

(Es bedeuten: das Datum vor dem Namen = den Tag der Anmeldung, das hinter diesem Datum vermerkte Land und weitere Datum = Land und Zeit einer beanspruchten Unionspriorität, das Datum hinter dem Namen = den Tag der Eintragung, Beschr. = Der Anmeldung ist eine

Beschreibung beigefügt.)

196252.

26d. H. 30367.

23/4 1914. Hannovershe Cakes-Fabrik H. Bahlï

Hannover. 3/7 1914. F a O Geschäftsbetrieb: Cakfes- und Biskuitfabrik. Waren: Obstkonserven, Fruchtsäfte, Gelees, Kakao, Scho- folade, Zuckerwaren, Cakes-, Biskuits- und sonstige Back- und Konditoreiwaren, diätetische Nährmittel. 26e.

196253.

“E. 10540.

Eingetr. Schutzmarka

27/1 1914. Hermann, Heinrih, Hugo Esdar, Ham- burg, Heinrih Herßstr. 45. 3/7 1914.

Geschästsbetrieb: Kraftfutterfabrik. Fleischmehl und Fishmehl zu Futter- zwecken und Melasse.

29,

Waren: und Dünge-

196254. B. 30627.

Waren: Geduldspiele.

13.

Nonnendamm.

geschäft.

Warenzeichenbeilage

ci

196257. _

24/1 1914. Georg Spen- kuh Zinn - Figuren - Fabrik, Nürnberg. 3/7 1914. Geschäft3betrieb: Zinnfi- gurenfabrik. Waren: Bleisol- daten, Zinnfiguren und allerlei

Figuren zum Spielen.

6. 14677.

R. 16955.

S 1913. Fa. Albert Rubbert, Hamburg. 3/7

Geschäftsbetrieb: Ex- und JImportgeschäft.

196260. U.

30/4 1914. Urban & Lemm, O LOLA. Geschäftsbetrieb: Chemische

Waren: Schuh- und

Charlottenburg,

Fabrik und Versand- Lederpußmittel.

21/4 1914. ( 1914.

Geschäftsbetrieb: Herstellung bezw. Vertrieb ci- hygienischer und gesundheitliher Waren.

Max Barth, Neukölln, Falkstr. 18.

196255. K. 27642.

23/4 1914. Fa. E. Kunße, Leipzig. 3/7 1914. Geschäftsbetrieb: Büchsenmacherei. Waren:

33. 35. 36. 3d,

Schußwaffen. Jagdsportgeräte. Munition.

G. 16452.

196258.

FOCUS

Geschäftsbetrieb: Herrenwäschefabrik. Waren:

agen, Manscetten, Serviteurs und Hemben. Ee 8d, 196259. 6. 16434. 1910 1914. Fa. Emil Grünbaum, Berlin. 3/7

Geschäftsbetrieb: tagen,

Waren:

Herrenwäschefabrik.

Manschetten, Serviteurs und Hemden. fa

16a.

D/4 Fässer, Flaschen und Krüge.

16h

3/7 1914.

Kognak.

heißer, Edenkoben (Rheinpfalz). Waren: Wein. Beschr.

20a.

sellschaft, Zipsendorf, Kr. Zeiß, (Post Meuselwiß, S.-A.).

196261

Franke-Brâ

9/5 1914. 1914. Geschäftsbetrieb:

F. 14449.

Fa. B. H. Franke, Münster i.

a W.

Bierbrauerei. Waren: Bier,

196262. B. 30808.

bot fugid Gag Wür

14/5 1914. Fa. Albert Buchholz, Grünberg i. Schl.

Geschäftsbetrieb: Kognakbrennerei. Waren:

196263.

T. 13129.

&

[SCNaNZE

Weingut Blüchershaunze Fath & An- 0/1914; und Weinkellerei.

17/5 1913:

Geschäftsbetrieb: Weinbau

196265. B. 30767.

9/5 1914. Braunkohlenwerke Leonhard, Aktienge-

Geschäftsbetrieb: Braunkohlenwerke und Brikett-

20a. \ | 2/9 1914

Geschäftsbetrieb: fabrik... Waren:

196264.

nsglück

2 _ Braunkohlenwerke Leonhard, Aktienge- sellschaft, Zipsendorf (Kr. Zeiß).

3/7

Braunkohlenwerke

T1914. und Brikett-

Salonbriketts.

I

Kal

18/4 1914 Fa. 1914.

Geschäftsbetrieb: Waren:

9/9 LITA Ex- u. Jmportgeschäft T914.

portgeschäft. Waren:

26/10- 1913. Wagner & Co. G. m. Geschäftsbetrieb: Schmalzraffinerie.

V Sprechmaschinen Schalldosen, Nadeln, Walzen und Platten sowie alle Arten Musikinstrumente. M E

Holsteinsche

196266.

G. 16266

Adolph Gleue, Hamburg. 3/7

-Ausfuhr. nämlich

Waren-Einfuhr und

und Zubehörteile,

196267.

Juternationales Patent- u. Maschinen- 3/7

Richard Lüders, Görliz.

Geschäftsbetrieb: Maschinengeschäft, Ex- und Jm-

Maschinen, Geräte und Werk-

zeuge für den Eisenbahn-Oberbau.

H. 28877.

enkral!

Pflanzenbutter - Fabrik b. H., Elmshorn. 3/7 1914. Margarinefabrikation und

196268.

Waren: Margarine, Pflanzenbutter,

Drs

17/34 1914

30.

5/2 1914. MWaldes

Exportgeschäft. Waren

35. 1914.

Geschäftsbetrieb: Kletterspiele.

RUSTIKA

01 Fa. Edm. Obst, Leipzig. Geschäftsbetrieb: Papiergroßhandlung. Umschlagpapier und =-karton.

196270.

196271.

22/12 1913. Fa. C.

Pflanzenspeisefette, Kokosfett «zu Speisezwecken, Schmalz.

196269. 5507.

3/7 1914. Waren:

W. 18762.

Jalome

& Ko., Dresden. 3/7 1914.

Geschäft3betrieb: Metallwarenfabrik, Jmport- und

: Drudcknöpfe. A. 11267.

IMBO

Abel-Klinger, Nürnberg. 3/7

Spielwarenfabrik. Waren:

37.

14/11? 1913. Adolfshütte, Niederscheld.

stätten, Emaillierwerke.

brik. Waren: Briketts.

dachungsartikel.

196272.

Fea

Frank’she Eisenwerke, G. m. b. H.,

F. 13741.

3/7 1914.

Geschäftsbetrieb: Eisengießerei, mechanishe Werk-

Waren: Dachfenster und Be-

ch°anzeigers und Königlih Preußishen Staatsanzeigers.

Berlin, Dienstag, den 14. Zuli,

196273.

SumahaPfänzchen

3/7

Herstellung und Vertrieb von Waren: Zigarren, Zigarillos, Ziga- Rauch-, Kau- und Schnupftabak.

196274.

1914.

C. 15749.

vla 1914. Cramer & van Baerle, Aachen. Geschäftsbetrieb: Tabakfabrikaten. retten,

38. D. 12009.

13/3 1913, Fa. Joseph Doms, Ratibor. 3/7 1914. Geschäftsbetrieb: Tabakfabrik. Waren: Roh- tabak, Tabakfabrikate mit Ausschluß von Zigarren, Zigarettenpapier. 38. E

196275. F. 13866.

S 1913. Fa. Wm. Froelih, Hamburg. 3/7 Geschäftsbetrieb: Handel mit Tabakfabrikaten. Waren: Zigarren, Zigaretten, Kau-, Rauch-, Roh- und Schnupftabak.

21/3 1914. Fa. M. Hansen jr., (Schleswig). 4/7 1914.

Geschäftsbetrieb: Rauh- und Kautabakfabrik. Waren: Kautabak, Rauchtabak, Schnupftabak, Zigarren

196276. H. 30114.

Hadersleben

und Zigaretten.

38 7067.

196277. J

Hamburg's Traum

12/1 1914. 4/7 1914. Geschäftsbetrieb: Zigarrenfabrik. Waren: Zigar- ren, Zigaretten, Rauch-, Kau- und Schnupftabak.

196278. C. 15432.

„Calox“

4/2 1914. Calor Apparate-Bau G. m. b. S. Duisburg. 4/7 1914. : Geschäftsbetrieb: Apparatebauanstalt. Waren: Apparate für autogene Schweißung, Acetylenapparate und sämtlihe Zubehörteile, Apparate zur Verdampfung von Benzol, Petroleum und sonstigen Brennstoffen, Brenner zum Schweißen, Löten, Verbinden und Schnei- den aller Metalle mit allen Gasen und im allgemeinen aller Apparate, die für die autogene Metallbearbeitung dienen, sämtlihe Maschinen, die für die Anwendung der Anlagen zur Metallbearbeitung dienen können, wie Rohrshweißmaschineen, Radfahrshweißmaschinent, Brenn- öl, Benzin, Petroleum, Kohlengas und andere Gase, die mit Sauerstoff brennen können, Calcium-Carbid, Chlor und andere Derivate, die zux Erzeugung von Sauerstoff und Wasserstoff dienen können.

4.

Walter Jürgensen & Co., Hamburg.

196279.

NATGCO

26/2 1914. The Wholesale Fittings Can any Limi

ted, London E. ; Vertr. : Pat.-Anwälte Robert Deiblee,

Dr. Georg Döllner, Marx Seiler, Erih Maes«-

"Gele SW. 4/7 1914.

Veschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb v

Glühstrümpfen. Waren: Glühstrümpfe. : dio W. 18879.

Bonbac

26/2 1914. The Wholesale Fittings Compan ted, London E. ; Vertr. : Pat.-Anwälte Robert Dil

Dr. Georg Döllner, Mar Seil ; ; V meck e, Berlin. 4/7 1914. x Seiler, Erich Mae

- Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb Glühstrümpfen. Waren: Glühstrümpfe. E G

3b. 196282. G. 16393.

Götze 8 Fischer's Meichtritt-Stiefel

16/5 1914. Göße & Fischer, Groißsch. | Geschäftsbetrieb: S aCeit, R Sue

waren.

W. 18880.