1914 / 164 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

t S E I E ps P R a T ae

ntra M Nan

unserer Gesellschaft ausges<ieden.

[37640] ; Söhrebahn-Aktien-Gesellschaft, Wellerode.

Herr Direktor Louis Nivoir zu Cassel ist dur< Tod aus dem Auffichtsrat

Der Vorstaud. Nüdiger. [37628] 42 9/0 Auleiße des Heddernheimer Kupferwerk vorm. F. A. Hesse Söhne, Fraufkfurt a. M., vom 31, Dezember 1904. Bei der am 7. Juli a. c. gemäß $8 3 der Anletihebedingungen stattgefundenen Auslosung der am 2. Januar 1915 zur Rückzahlung gelangenden fünften Rate obiger Anlethe sind folgende Nummern gezogen worden : 11 7 53 ‘60 109 117 129-_146 156 183 195 213 219 246 254 306 308 330 340 346 395 410 416 441 484 495.502 966 9567 596 601 602 622 637 644 657 681 684 699 716 717 719 723 734 739 197 812 819 821 869 887 913 933 959 986 989 1031 1034 1036 1037 1038 1055 1069 1088 1093 1172 1174 1184 1210: 12514 1339 1363. 1375 379 1392 [1406 1412 1435 (6 1477 1545 15963 1565-1585 1587 1673 1675 1676 1713 1745-1747 1763 1812 [856 1869 1808 1915 1972 1990. Die Einlösung diesec TeilsHuldver- {reibungen erfolgt mit einem Zuschlag von 3 vom Handert gegen Rückgabe der Stücke nebst den dazugehörigen unver- fallenen Zinsscheinen vom 2. Januar 1915 ab an den Kassen der Gesellschaft sowte bet: Metallbank & Metallurgische Ge- sellschaft, A.-G., Frankfurt a. M, Direction der Disconto - Gesell- schaft, Fraakfurt a. M.,

Filiale der Bauk für Handel «& Industrie, Fraukfurt a. M., Grunelius & Co., Frankfurt a. M., L. & E. Wertheimber, Fraukfunt

a. M, Pfälzische Vauk, Ludwigshafen, Mannheim, Frankfurt a. M. und

1464 147(

TO 76 T8 12

[36477]

„Allianz“ Lebeus- und Renten - Ver Aktien-Gesellschaft in Wien

Gewinn- und Verlustrechnung.

A. Einnahmen. M L. Ueberträge aus dem Vorjahre: 1) Vortrag aus dem Uebershuß. . . S 2) Prämienreserven 9) Prämienüberträge . . 4) Reserve für \{webende 5) Gewinnreserve der Versicherten . 46 503 073,38 Zuwachs aus dem Ueberschuß des

Vorjahres

6) Sonstige Reserven und Rücklagen 16 441 899 68 Zuwachs aus dem Ueberschuß des Borjahr 8 ¿

. Prämien für:

1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall:

a. felbst abges{<lofsene

b. mRüc>kde>ung übernommene . 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall:

a. selbst abgeschlosjene

b. in Nü>kde>ung übernommene ü

3) NRentenversicherungen: a. selbst abges{lossene

b. in Nückde>ung übernommene ,

Policengebühren - Kapitalerträge :

1) Zinsen für fest belegte Gelder 2) Zinsen für vorübergehend belegte Gelder . . .

3) Mieterträge

7. Gewinn aus Kapitalanlagen, Kursgewinn . L. Vergütung der Nückversich i l) Pi ämienreferveergänzung gemäß 8 58 Pr.-V.-G. 2) Eingetretene Veisficherungsfälle . 3) Vorzeitig aufgelöste Ee rUNGEN , 4) Sonstige vertrag8mäßige Leistungen . Sonstige Einnahmen, Stempelgebiüthren

Gesamteinnahmen . .

. Zahlungen für unerledigte Bersicherungsfälle der B A Le A Vorjahre aus selbst abges<lossenen Bersiche-

rungen: 1) Geleistet

2) Zurüdkgestelt.

F. Ausgabe

*.

é Versicherungsfälle

erer für:

« . e 245 629,95

« 91 120,—

. 46 6 819 750,17 44 714,88

. M 303 500,66

R E E P R R E E E E TREN O

«A6 28 038,83 14 739,30

14 703/85

20 309 457/94 27847719 73 430/82

748 703/33

6 864 465/05 303 500/66 42 778113

| 1154 077/83 46 924/51 92 666/36

| 11 958/87 2 788/98

246 039/28

MRBRA pu R E R E D B Wre R

70 200182

a a E

*

j j l

| 533 019 68H

|

| j

/ | l

j

S

deren übrigen

Niederlassungeu,

. Zahlungen

für Versicherungéverpflihtungen im

Süddeutsche Vank Abt. dex Pfälzi- schen Bauk in Mannheim unt deren Niederlassuvg in {WBeorms,

Süddeutsche Diskouto-Gesellschaft, Mannheinut.

Die Verzinsung: hört am 31. Dezember

1914 auf.

Gleichzeitig bringen wir zur Keunt- nis, daß die Ausgabe neuer Zinus- \cheinbogen zu obiger Anleihe dur< vorgenaunie Zahistellen ab 2, Ja- nuar L915 gegen Nückgabe des Eecneuerungss<zeins ftattsindet.

Frankfurt a. M., den 10. Juli 1914.

Heddernheimer KQupferwerk und Süddeutsche Kabelwerke Aktiengesellschaft.

Der Borstand.

[37638] Vereinigte Stahlwerke van der Z3ypen und Wissener Eisenhütten Aktien-Gesellschaft, Kölu-Deuß.

Bet der dur einen Königlichen Notar vorgenommenen Verlosuag unserer Teil- s<uldverschreibungen vom Januar 1904 wurden folgende Nummern gezogen :

23 (9 93 138 170 190 201 241 20D 260 270 288 302 318 320 329 369 383 415 458 465 486 492 504 D DOS O65 980 599 609 614 620 644 658 692 703 710 738 802 819 823 889 890 925 953

Geschäftsjahre aus felbst abgeshlossenen sicherungen für : 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall : a. geleistet b. zurüdgestellt ¿ 2) Kaptitalversiherungen auf den Lebensfall :

„A6 150111 79 21

C Ó Ber -

6,75 4,79

| | |

l 580 331/54

ac geleitet. 1. b. zurüdgestellt 3) Nentenversiherungen : a. geleistet. . b. zurüd{gestellt

- Vergütung für in Nückde>ung übernommene Ver,

sicherungen :

) Prämienreserveergänzung gemäß

Eingetretene Versicherungs

.

D E b. zurüdgestellt

3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen

fälle:

M 76 251,24 19 91438

. A 30 065,67

s A F HIET 50 065/67

92 165/62 l

|

(67

S 98 Pr.- . b B E

G Bo

4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen e

. Zahlungen für vorzeitig au Bersicher. (Rückkauf). ._. Ea . Gewinnanteile an Versicherte aus detn Geschâfts-

jahre

. Nüdfyersfiherungêprämien für: E 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall °

" 3) Mentenversiherungen R []. Steuern und Verwaltungskosten:

r

fgelöste, felbst abges<(l.

Lebensfall . .

30 801

3 979

1) oren

2) Verwaltungskosten : a. Abs{<lußprovifionen h. Inkafsoprovisionen . L c. lonstige Verwaltungskosten .

Abschreibungen

L AIOT

D067 d

. A (29 290 24

98,14 42,98

sicherungs-

270 786|73 161 610/66 30 996 625/39 | |

| l | | | j

70 200/82

| |

|

44 199/44 |

218 672/59

î | | \ | |

2914 476/45

es<äftsjahres 19183, R R R R pr A. Aktiva. M 18 |4 Lo R 1 949 254/94 L: be I 17 105 232/82 [T1. Darlehen auf Wertpapiere . , Í R aan IV. Wertpapiere: 1) Mündelsihere Wertpapiere. . .. 969 772 2). Sonstige Wertpapiee 2 620 5355: . Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen . Guthaben: 1) Bei Bankhäusern . S E gig 2) Bei anderen Versicherungsunternehmungen . , . Darlehen an den Staat und die im Neichsrat vertretenen Köntgreihe und Länder. ... ; 349 211/51 - Rü>kständige Zinsen und Mieten... : 39 639/94 + Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten : 1) Aus dem Geschäftsjahre L O 2) Aus früheren Jahren . Barer Kassenbestand . . . 251 739/91 + Inventar und Drucksachen . 8 812/80 « Sonstige Aktiva s 927 334/51 Ce —_ [—

Gesamtbetrag . 28 188 725/38

amm

3 190 307/52 2 318 417/60

959 014/22

593 759/61

1. Baffiva. | . Aktien- oder Gar i | 850 000|— . Reservefonds ($ 37 Pr -V.-G., $ 262 H.-G.-B. : | | l) Bestand am Schlusse des Vorjahres 76 250 2) Zuwachs im Ge|chäftsjahre . Prämienreserven für : | | 1) Kapttalpersiherungen auf den Todesfall . . . 121 062 993/81 | 2) " « VLebensöfall . | |

340 000|—

4) z 752 989/58 | 3) Rentenversicherungen 414 405/8623 230 389/25 - Prämienüberträge für: | | 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall . 250 187/07 | 2) Lebensfall. . . 27 678/83 | 2115] 278 137/05

My " u u 3) Nentenversiherungen S . Meserven für \{wehbende Bersicherungsfälle (beim Prämtenreservefonds aufbewahrt) E R . Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Bersicherten . Sonstige Reserven und ¿war : l) NRealitätenamortisationsreserve 2) Kursdifferenzenfonds . . 102 000|— 3) Nese: ve für dubiose tForderungen 127 500/— 4) Zinsfußdifferenzenreserve . . . . [70 000 9) Reserve für unbehobene Nückkaufsbeträge 88 726/73 6) Organisationskostenreserve n 42 500|— . Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen . i S « QOttautione E C S | . Sonstige Passiva und zwar: 1) Pensionsfonds und Inkassanten und Agenten 2) Diverse Kreditoren . G 9) Uebertrag von im Fahre 1913 bereits ver- einnahmien Hypyotk zinsen pro 1914 , S

98 35917 728 578/02 | | 61 200|— |

| | | | | | |

991 926/73 [28 762/33 392 004/26

Unterstüßungsfonds für | E Es 962 878/89 2 140/50

[94 985/26

760 004/65

090 563/92 Ed rata uta ch fler 28 188 725/38

Gesamtbetrag . . | Die Direktion. A Be>. Pollak. ; l: ändige Uebereinstimmung der Gewinn- und Berlustre<nung sowte en Vüchern der Anstalt bescheinigen 48 Die Revisoren : F. M. Günther. N. v. Geiger. G. Belllafk. Daß die unter II[ der Passiva in die Bilanz mit dem Betrage von M 23 230 389,25 eingestellte Prämienreserve gemäß $ 56 des Neichsgeseßes über die privaten Bersicherungsunternehmungen vom 12, Mai 1901 bere<hnet ist, bescheinigen die mathemati]chen Sachverständigen A. Gelb. S. Notte r.

„Allianz“ Lebens- und Renten- 21. April 1914, betreffend die Betriebs- G periode 1913, wird der Gewinnuanteil

Versicherungs-Aktien-Gesellschaft | der nah Tarif 12, Ilg und IV g Ver-

in Wien. sicherten mit 40 ‘/o einer Jahresprämiec Kundmachung. U jener der nah 2 arif G, [H und K Laut Beschluß der dreiundzwanzigsten | Letlcherten mit LO %/6 einer S e ordentlihen Generalversammlung vom | pramie festgeseßt. [36478]

i Die vollft der Vilanz mit d

[37394] Aktiva.

Inventur am 31. Dezember 1913. Vilanzkonto.

h R l 329/591] Per Aktienkapitalkto. 750 000 « Optionskonto . 20 000 « Depotkonto .

9 000—} „, Kontokorrentfto

Passiva.

A „A L O00: 000|— 6 500|—

920 000 [8 626/86

An Kassekonto A Patente- 2c. Konto Depotkonto .

Modellekonto . ._.

Dritte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staalsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 15. Juli 1914,

. Untersuchungs\achen.

Verlosung 2c. von Wertpapieren.

gt f g DO

5) Kommanditgesell-

schaften auf Aktien und

Altiengesellshasteu.

Die Bekanntmachungen über den Verlust bon Wertpapieren befinden sih aus\<ließ- lih in Unterabteilung 2,

[37624] Zur ordeutlichen Generalversamu- lung der

Actien-Gesellschaft Zuckerfabrik Culmsee

werden alle stimmberechtigten Mitglieder der Gefells<aft auf Montag, den 10. August cr.,, Vormittags 12 Uhr, na< Culmsee, ‘Hotel „Deutscher Hof“, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Berl<ht des Vorstands über den Gang und die Lage der Geschäfte unter Vorlegung der Bilanz.

2) Bericht der von der Generalversamm- lung erwählten Revisoren zur A fung der Nechnungen des abgelaufenen Geschäftsjahres.

3) Bericht des Aufsichtsrats über Bilanz, Gewinn- und WVerlustre<hnung und über die Verteilung des Neingewinns.

4) Genehmigung der Bilanz und Exr- teilung der Entlastung.

9) Feststellung des Gewinnanteils.

Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Berkävfe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. ( gung

Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

“Sgra aue aaa s ° , Erwer »8- a V irtsGaftngenofsensaften. Öffentlicher Anzeiger. | {me

- Niederlassung 2c. von Jehtsanwälten. - Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Anzeigenpreis für den Raum eiuer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4.

- Bankausweise. « Verschiedene Bekanntmachungen.

[37420] Bekanutmacung. Die außerordentli®e Generalversammlung der Aktionäre der Taxameter Aktien- gesellshaft hat am 28. März 1914 bes{bkosscn :

„Das Grundkapital der Gesellschaft wird von 700 000 6 auf 525 000 M zum Zwede der Rückzahlung von 175 000 6 an die Aktionäre in der Weise herab- geseßt, daß von je eingelieferten 4 Aftien nebst Talon und Dividendenscheinen für 33 000 | 1914 und folgende Jahre cine Aktie bei der Gesellschaft zwe>s Vernichtung verbleibt, 183 000|— während die übrigen 3 Aktien mit dem Vermerk erfolgter Einreichung zurü(>- gegeben werden. :

Auf die zur Verrichtung eingelieferten Aktien werden nah Ablauf des Sperr- | [ahres 1000 4 sowte derjznige Betrag gezahlt, welher für das Jahr 1914 für eine 216 628/95 | Aftie als Dividende zur Berteilung kommt. :

| Auf diejenigen Aktien, welche dec Gesellschaft nicht eingerel{<t oder, wenn ihre

32451130 | Zahl dur 4 nit teilbar. ist, der Gesellschaft ni<t zur Berwertung für Re<huung | der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden, findet $ 290 des Handel sgeseßbuchs

Granitwerke Steinerne Renne, Actien-Gesellschaft.

Vilanz per 31. Dezember {9183. Dp

L S |

Aktiva. é S

Wai

Grundstückskonto: Bestand Abschreibung „_.

Gebäudekonto :

D Abschreibung Extraabschreibung . .

Wohnhäusergrundstü>skonto : Ba

Bruchanlagenkonto: Wand L, Me ESxtragbs[creibunag ¡ N

Maschinen- und Apparatekonto: Béstand Abschreibung . . s Exrtraabschretbung . S

Kraftanlagekonto: Bestand Aa E Ertraabschreibung . S

Wasserkeltungekontse : Weland Abschreibung Extraabschreibung . . E O

i h 466860 | L T 400 16 053/60

Anwendung, *

Der Beschluß ift in das Hzndelsreglster eingetragen.

In Ausführung dieses Beschlusses fordecn wir die Besizer unserer Aktien auf, thre Aktien mit Dividendenscheinea und Talons bis zaum 15, Oltober A924 kei dem Bankhause Braun & £2o., Berlin W., Eichhornstraße 11, in den üblichen Geschäftsstunden einzureichen.

133 180!40 Von je eingelieferten 4 Aktien wird eine vernihtet, während die übrigen dret ———*° | Aftten, mit einem Aufdru> der Zufammenlegung versehen, dem Einrelenden wteder zurü>gegeben werden. i

Soweit einzelne Aktien oder die Vierzahl übershießende eingereiht werden oder zum Zwe>k der Verwertung zur Verfügung gestellt weiden, wird in derselben Weise verfahren, und werden die nach der Zusammenlegung übriableibenden Aktien na< Aufdru> des Vermerks der Zufammenkegung tin öffentlicher Versteigerung ver- kauft. Der hierbei erzielte Erlös wird den Beteiligten nah Verhältnis thres Aktien- besißes zur Verfügung gestellt werden. Diejenigen Aktien, die nicht bis zu der oben bezeihneten Frtit eingereiht oder nicht innerhalb dieser Frist uns zur Verfügung Anschlußgle!skonto : R geftellt worden find, werden für kraftlos ertlärt. An Stelle von je vier der für

Bestand . s; : O L 19 367|— kraftlos erklärten Aktien werden „drei neue mit dem Aufdru> betreffend die Zu-

Abschreibung 968|—| 18 399|— | sammenlegung versehene Aktien für Rechnung der Beteiligten in öffentlicher Ver-

: e S E 7 steigerung verkauft. Der hierbet erzielte Erlös fowie der zur Nü>zahlung kommende Werkbéahnkonto : Betrag für vernichtete Aftien wird den Beteiligten unter Abzug der dur die

360 000|— 32 400/- | 176 818 36 |

| 43 637/96

|

7 11002

18 000,— 327 600|—

. M 884096

34 797A |

338 746/04

e 0774 94 39 971/94

38197 |

31 158/30

3955/90

é 99399

3 022,— 27 202

Bestand .

6) Wahl dreier Nevisoren und zweter Stellvertreter, welhe die Nehnungen des nächsten Geschäftsjahres zu prüfen und der folgenden Generalversammlung Bericht zu erstatten haben.

Alle fünf Gewählte fönnen aud) Nichtaktionäre sein,

7) Wabl der Mitglieder des Aufsichts- rats für die ordnungsmäßig aus- eidenden Herren:

Amtsrat Hoeltzel, Kunzendorf, W. Fischer, Lindenhof, N. Witte, Niemczyk.

8) Beschlußfassung über ordnungsmäßig eingebrachte Anträge und Beschwerden.

Cu!msee, den 13. Zuli 1914.

Der Aufsichtsrat und Vorstaud der Zuckerfabrik Culmsee. C. von Kries, H. von Wegner, Vorsitzender Borsitender des Aufsichtsrats. des Borftands.

Ee

„Königsborn“, Aktiengesellschast für Bergbau, Salinen- und Soolbad-BLetrieb.

Bei der am 10. Juki 1914 stattgehabten notariellen Nuslosung von 19% Teil- shuldvers<reiburgen unserer 4 9% igen Anleihe vom Jahre 1906 wurden folgende Stücke gezog?n :

216 357 738 774 899 1003 1016 1017 1021 1022 1060 1071 1081 1169" 1170 FLCT 1181 1183 1186 1188 1193 1983

316 1393 1396 1398 1416 1417 1439 1440 1441 1448 1467 1472 1485 1486

Abschreibung . Extraabschreibung Wagen- und Gleisekonto:

Bestand

Abschreibung . s Extraabschreibung . ..

100 11661

11 813/31

S 9 002.31 Ai

S 83 200/— 06 12480, | 50 000;,— | 62 480|—

88 303/30 | T8

20 720|—

neuen Aktien entstandenen

Koslen na< Verhältnis ihres Aktienbesißes zur Ver-

ung gestellt. E 5 Die in Absay 2 des Beschlusses vom 28. März 1914 zu leistende Zahlung

| erfolgt na< Ablauf des Sperrjah! es.

Berlin, den 15. Juli 1914,

Taxameter, Aktiengesellschaft.

[R L L) Marmorbrüche an der Lahn Anlagekonto: | | Carl Allmann. 1 Kouvertierte viecprozentige Auleihe Serie LV (vom Jahre 1909) dex

B E Uligemeinen Elektricitäts-Gesellschaft.

S Uieuüiti i a Materialvorräâte, Utensilien un ertzeuge . : t 5 N 9 Bei der heutigen Verlosung sind folgende Nummern der vorstehenden Anleihe

dur den Notac gezogen worden : A erie V.

Ga Ea Raa ¿ Ofieftenkonto . 98 273109 | 7033 7493 7506 7619 7636 7644 7645 Außenständekonto . 28 279 1099 T0 Ca A7 T0 T2764 7808 Avalkautionskonto . . . ¿ $4 43973 8173 8197 8660 8708 9586 9095 9038 Bureaueinri<htung8konto j 1 O i } S 9 edO —— | 9896 9948 10210 10451 11017 11018 11041 1480 969/14 11456 11481 11661 12099 12260 12327 12406 12462 12513 12585 12590 12708 T /12738 12986 13013 13057 13164 13200 13202 13203 13240 13248 13261 13362 13379 13413 13428 13429 13510 13562 13639 13642 13726 13820 13843 13879 13928 14118 14188 14298 14466 14573 146% 14634 14699 14720 14762 14793 14832 14847 14873 15104 15121 15180 15193 15340 15368 15418 15432 15482 15607 15617 15622 15644 15722 15794 15803 15956 15965 15966 15968 15969 16000 16047 16055 16144 16161 16205 16241 16333 16371 16398 16443 16451 16474 16550 16576 16609 16613 16634 16643 16676 16813 16861 16913 16919 16946 17030 17107 17200 17210 17213 17232 17245 17428 17497 17558 17611 17652 17664 17665 17683 17684 17695 17697 17830 17930 17988 18120 18121 ne eenl19 | 18166 18391 18446 18532 18567 18588 18636 18905 18971 18982 19194 19240 176 680119 | 19339 19345 19434 19473 19536 19574 19755 19777 19796 19892 19893 90095 10 973/99 | 20159 20581 20702 20798 20951 20954 21028 21074 21091 21092 21159 21220 376746 | 21229 21273 21435 21528 21645 21689 21698 - 21757 21967.

58 220/50 4035/89] 54184 Fa 2 466 7670 7675 7698 7869 T7934 7983 8002 8145 9290 9525. 9529 9718 9768

11070 11183 11184 11186 11241

7696 T7665

1 295 000|— 456 000|—

I A WE> M AE A URR ee

Aktienkapitalkonto . .

Im Besiyze der Gesellschaft . Obligationenanleihekonto . . . ., | Obligationenzinsenkonto A : | U O

. - . |

839 000/—

331 000|— 4 647150 i 48 400|— Dachsklippenablösungskfonto 4 500|— Kontokorrentkonto : AVALIaUIIONS Io : 973

D A 132 70714

Akzeptekonto

Delkrederekonto

Nückstellung für Um- und Neubauten : Talonsteuerrücklage

j——— | | | | | |

Wernigerode, den 31. Dezember 1913, Granitwerfe Steinerne Renue, Aktien-Gesellschaft.

57 000|—

9 000/— | 186 1480 969/14

130 84

Restanten voa 1997, rückzahlbar p. 2. Januar 1968. 82.

Restanten von 1911, rü>zahlbar p. 2. Januar 1912. 65 L52111,

Restanten von 1912, rü>zahlbar þ. 2. Jauuar 1913. 93,

1010-1021 1737 1767 1801 1802 1810 1836 1864 1868 1933 1934 1936 1937 [955 1962 1973 1984 2002 2003 2004 2006 2009 2018 2019 2020 2021 2022 2025 2046 2049 2050 2056 2057 2069|“ E 2070 2083 2101 2104 2105 2106 2147 M p M A 2197. 2235 2293 2325 2333 2334 2365| An Vortrag am 1. Sanuar 1913| 760 921/011] Per Pact- u. Miete- 2422 2423 2478 2486 2492 2946 296 Zinsenkonto . E 73 124/13 Ton 124|— 3074 3075 3091 3113 3122| Kursverlust auf Efekten . 279/359) Sanierungekto. | 1 230 250|— 3291 3292 3293 3307: 333: Handlungsunkostenkonto . . , 34 568 97 5G 588/13 } 3340 3342 3344 3345 3346 Bett tebskonto 80 779/79 ———— 34 3

Der Vorstand. Wiedbrau >. Prob. Debet. Getviun- und Verlustkouto am 31. Dezember A983, Kredit.

3 904/70 Akzeptenkonto . 18 800|—

403/95

[ 249/50

[ 266/85 205 000

17 195/07

967 968 983 1041 1048 1090 1108 1118 29/1192. 1195 1199 19218 1915 1290 1274 1278 1315 1245 [360 1377 1392 1402 1428 [495 1508 1541 1543 1591 1606 1646 1673 1679 1693 1768 1770 1776 1784 1788 Í 210 ada: 1802 1812 1834 1920 1945 1954 1988 2 L 20 s l 79298958 h E A 2054 2063 2071 2110 2111 3) Rentenversiherungen . . . 414 405/8623 23 Inventarkonto E 2E 2227 9241 2244 2258 9261 . Prämienüberträge am Schlusse des Geschäftsjahres V NEVELIEONSTOnIO A: A 2299 2363 2406 2424 2440 2456 2457| für: S 10, Verla spnio: | 2464 2475 2484 2489 2491 9513 954: l) Kapitalversiherungen auf den Todesfall : Vortrag des Derlusies , , 2919 2984 2591 2649 2664 2687 97 a. felbst abgesdlvfsene. . . . „M231 379.32 2790 2844 2845 92869 2898 9 2 b, in RNRückde>kung übernommene A O OLL O 250 187/07 3012 3031 3040 3062 3106 Kapitalversiherungen auf den Levensfall: =— 9215 3219 3229 3230 3231 felbst abgeschlossene. . ,.. 27 678/83 9298 3324 3351 3353 3378 338 Nentenversicherungen : 3409 3426 3428 3432 3433 3475 3498 a. selbst abgeschlossene 3969 3970 3601 2606 3665 3669 3678 b. in Nückde>kung übernommene 9716 3742 3763 3785 3812 3826 9930 Gewinnreserve der Versicherten . ; 2899 9838 3882 9887 3889 3926 3928 Sonstige Neferven und Rücklagen . A 3931 3939 3952 3984 3990 3991 4000. Sonstige Ausgaben : Uebertra: im a! E / a Sonjlige AuSgaben : Uebertrag von im Jahre 1913 Kbni | Die Nückzahlung der ausgelosten Stüde bereits veretnnahmten Hypothekar- und Policen- | erfolgt ab S. Jauuar 1915, an wel<hem darlehenszinsen ‘pro 1914. 194 985 Tage deren Verzinsung aufhört, i bei der Gesellschaftskasse in Cölu- 30 166 061) Deutz, bei dem 2. Schaaffhausen’s<enBank- verein N.-G. in Cöln, Berlin und Düsseldorf, bei dem Bankhause Deihmaun & Co., Cöln, bei dem Bankhause A. Levy in Cöln, bet der Direction der Disconto-Ge-

Maschinenkonto . i

Mae Ed ent [ Restanten von 2918, rü>zahlbarx p. S, Januar 1914. Werkzeugkonto Fabrikinventarkonto . . Nestl. Aktienkapitalkonto ._. Kontokorrentkonto Kautionskonto . 150!

J . Verlust an Kapitalanlagen: [221 l) Kursverlust

1 1347 1868 5) Sonstiger Verlu N 8600 10223 12273 12375 12414 12442 12443 12471 15181 15383 18509. |

Diese Schuldverschreibungen gelangen vom 2. Januar 1915 ab zum Nennwerte zur Nückzahlung. : Wir ersuchen die Inhaber der vorstehend bezeichneten Schuldverschreibungen, diese zur angegebenen Zeit bei unserer Gesellschaftskasse der Vank für Haudel und Judustrie | Verliner Haudels- GeseUschaft Deutschen Vank Direction der Discouto-Gesells<haft Dresdner Bank Nationalbank für Deutschland dem A. Schaaffhausen’scheu Baukverein den Bankhäusern S. Bleichröder Delbrück Schi>kler & Co. Hardy «& Co. G. m. b. S. der Bauk für Handel und Judustrie Filiole Breslau vorm. Breslauer Diêcouto-Wauk Dresduer Bauk Filiale Breslau dem Bankhause E. Heimann der Seis Aer IDLEE Lane: e Juüudustrie euts<hen Bauk Filiale Frankfurt Direction der Discouto:Sesellschaft in Trains Dresduer Bauk bs dem Bankhause Gebrüder Sulzbach A. Schaaffhauseu’ scheu Vaukverein den Bankhäusern A. Levy in Cöln, Sal. Oppenheim jr. «& Cie. der Rem [G en Rilhen Discouto-Gesellshaft A.-G. in Aachen Un L n, lauf der geseßlihen Nachfrist von dret Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt Monaten, also bis zum 15. September Bank für Handel und Judustrie Filiale Leipzig 1914 spätesteus, bei der Gesollschafts- Dresduer Bauk

. Prämienreserven am Schlusse des Geschäftsjahres für: l) Kapitalversiherungen auf den Todesfall ) Lebensfall .

V IXF T. M-W

| « 121 062 993181

T

FNFNGE Mg E8A Gre T5: —_— 3347 3348 3361 3400 3401 08 340: Abschreibungen 54 441/86 l 063 926/86 [ 063 926/86 23429 3436 3437 3438 3489 34 Extraabschreibungen . . . .| 164262/89 Gewinn- uud Verlustkonto. Kredit. )) 4307 4323 4371 4538 4! Sonderrü>klage für Um- und i H” S D 7 E m Denen 3 4594 4663 4665 4813 ( Neubauten f Is 5142 5180 51! T steuerrü Handlungsunkostenkonto . . 22 203/= 9142 5180 alonsteuerrüdlage

R O : S2 0309 D000: De M 110 58 Fabrikunkostenkonto 1 731/57 | E 160,57 9271115 Bersuchskonto . . 2 28374 |

in Berlin,

Debet. E neuen anme 7 000 9 000/— E 1230 374|— 1 230 374/— Borstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrehnung haben wir mit dem 5993 6086 6104 6105 Hauptbuche verglihen und übereinstimmend befunden. 6114 6116 6124 6208 6220 69 , Wernigerode, den 2. Juli 1914. 6228 6273 6275 6286 6288 6312 i 9. Pohlmann. Gustav Goßgel. 6318 6350 6351 6411 6422. Weruigerode, den 31. Dezember 1912. : Die Auszahlung der Kapitalbeträge Granitwerfe Steinerue Nenne, Aktien-Gesellschaft.

erfolgt geaen Nüc>gab2 der ausgelosten Der Vorstand.

O0 Œ ( Wiedbrau >. Prot. n0H mbt verfallenen Zinsscheine mit cine | _ Borficbende Bilanz jowie Gewin. unt “Verctustkonto der

|

|

| l 2 9/), also mit 6 1020,— | Steinerne Nenne, Aktiengesellshaft zu Wernigerode, habe ih geprüft ; fr die Teil @aldberswrelbung, vom | rihtig und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend. 2. Januar 1915 ab bei den Bank- Wernigerode, den 26. Juni 1914. 4 :

häusern: D. Hingtze, vereidigter Büderrevifor.

Deutsche Bank in Vexlin und Essener Creditaustalt in Esseu a. d. Nuhr und Filialen fowie

28 5035 5141

292 5318 5335 9483 5486 5499 5500 550: 59643 5646 5707 5878 5

l 290 -50lng | Sohnkonto S 1 550/20 ; (28 978/02 Betriebsunkoflenkonto 67/18 in Breslau, 991 926/73 | Fabrikeinrt{tungekonto . 9 389/94 tut Patenteunkostenkonto 18 936 9g | Gehaltkonto E N 9 682/40 R P DIOUTIONSIN O 625 47 | Bersicherungskonto 62170 11 Stnsenkonto. 56/40 56 988/13 E Ne 2610 Borstehente Aufstellungen sind von der Generalversammlung vom 29, Juni d. i 20 166 061/47 genehmigt.

830 563/99 Die in. Gemäßheit der $8 243 des Handel8geseßbuhs und 17 leßter Absatz 344 239/49 | des Gefellshaftsvertrags aus ihrem Amte ausscheidenden Mitglieder des Aussichts- Taae a | LatS, die Herrén

Professor Dr. Neumann-Hofer in Detmold,

Gesamtausgaben . , :

C. Abschluß.

Granitweike diese find

[37391]

Gesamteinnabmen . 30 996 625139

Gesamtausgaben

: / ___ Vebershuß der Einnahmen . . Ab Gewinnanteil der Versicherten . .

Neiner Ueberschuß . .

[37413]

Afrikanishe Kompanie

S S D

in Leipzig,

sellshaft in Berlin,

bet dem Bankhause Wiener Levy «& Co. in Berlin,

bei der Dreêdner Bank in Berlin,

Le NHeinischen Bank in Essen- Ruhr

gegen Rüc>tgabe der betreffenden Obli-

gationen nebst den vom 2. Sanuar 1915

laufenden Coupons und Talons. Cölu-Deutz, den 1. Zuli 1914.

Der Vorftand.

D. Verwendung des reinen Uebers<husses. I. An den Reservefonds ($ 37 des Pr.-V.-G.)

IT. An die sonstigen Neserven TIT. An die Aktionäre

[I V, Tantiemen an den Nerwaltungsrat ’. Getvinnreserve der Versicherten . .

VI. Sonstige Verwendungen

VII, Vortrag auf neue Rehnung ..

\

M: S1 V E O0 De

94. S0 S

Gesamtbetrag . .

486 324/43

170 O. 49 300|—

64 368/09

44 200|— 91 000|—

5 496/34

Notar Maximiltkan Germann, Schneeberg i. Sa.,

Kaufmann Kurt Lenoir, Berlin,

Major a. D. Dr. v. Meyerin>, Berlin.

Kaufmann Max Loewy, Berlin, wurden wiedergewählt und Herr Nechtsawalt Dr. Rüdiger in Dresden in den Auf- sichtsrat neugewählt. Verlin-Charlottenburg, den 29. Juni 1914.

Der Vorstand.

486 324/43

Plantor-Acticngeseilshaft für Platten-Sprehmasthinen,

2 Volkmar Mayer.

bet der Kasse unserer Gesellschast

in Unna: Königsboru.

Die Verzinsung der ausgelosten Stücke hört mit dem Fälligkeitstermin auf; die Beträge fehlender Zinsscheine werden in Abzug gebracht.

NRückstäude vom 2. Januar 1914: 271 513 3994 3999 und 4010. Uuna-Königsborn, den 10. Zuli 1914.

Der Vorftaud. van Bürk.

Aktien-Gesellshaft Hamburg.

Nachdem die in unserer Bekanntmachung

kasse der Afrikanishen Kompauie Bank für Haudel und Juadustrie Filiale München : 1 Aktien-Gesellschaft, welche sih nunmehr Deutschen Bank Filiale München in Müntheu,

voms6.,8. und 11. Mai1914imReichsanzetger | in Hamburg 8, Asiahaus, Gröninger- Dresduer Bauk Filiale Müachen

veröffentlichte Frist bis zum 15, Funi 1914 | straße 25, befindet, ni<t eingereiht dem Schweizerischen Bankverein in Vasel, Zürich und Genf,

zur Einreichung der Aktien unserer Gesell- | worden siad, werden „am 16. September der Schweizerischen Kreditanstalt in Zürich, Basel und Genf

schaft zwe>s Zufammenlegung abgelaufen | 1914 für kraftlos erklärt. gegen Auszahlung, welhe an leßteren drei Orten in Franken zum Tageskurse für

ist, verweisen wir unsere Aktionäre no<h-| Berlin, den 14. Iult 1914. lurze Wechsel auf Deutschland erfolgt, einzuliefern.

tals auf die 88 219 Abs. 2 und 290 Afrikanische Kompatnie Berliu, den 6. Juli 1914. ;

H.-G.-B. Aktien-Gesellschaft. Aligemeine Elektricitäts-Gesellschaft,

Aktien, welhe nunmehr bis zum Ab-

[36535] C. Roghs. ppa Tschernoglasow. E. Rathenau.