1914 / 164 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E P OERO P T E R t,

Baugesellschaft von N. C.

„Telram““

"Kalisyndikat Gesellschaft

1 Wannover.

Y # eingetragen:

Geschäft ist von dem Gesellschafter erristadt mit Aktiven und Passiven rnommen worden und wird von

ihm unter unveränderter Firma fort-

gelebt.

Die an V. B K. Krohse erteilte Prokura ift erloschen. ugust Franke. Juhaber: August Heinrih Eduard Franke, Hutmacher,

g. arl BVeyme. Bezüglich des Inhabers C. F. Beyme ist durch einen Vermerk auf eine am 4. Juli 1914 erfolgte Ein- tragung in das Güterrechtsregister hin-

ewiesen worden. : «_ F. Maul. Gesamtprokura ist er- teilt an August Karl Wilhelm Nagel. Die an H. O. Berberich erteilte Ge- samtprokura ist erloschen. S ar-

mening « Knies mit beschränkter DSasftung. Die Liquidation is} beendigt und die Firma erloschen. Jaluit-Gesellschast. Durch Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre vom 16. Juni 1914 i der Gesell- schaftsvertrag nah Maßgabe des nota- riellen Protokolls geändert worden. Glühlampenwerke Ge- sellschaft mit beschränkter Haf- tung. Durch Beschluß der Gesell- ee vom 1. Juli 1914 ist die Ge- ellschaft aufgelöt worden. Liquidator ist der schäftsführer J. A. E.

bisherige Ge-

Achenbach:

mit be- schränkter Haftung Filiale Ham- burg, Zweigniederlassung der Firma Kalisyndikat Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, zu Berlin. Durch Beschluß der Gesellschafter vom 24. April 1914 ist der Gesellschafts- vertrag geändert und neu gefaßt worden mit Ausnahme des § 4, der die alte Fassung behält.

Gegenstand des Unternehmens ift a. die Förderung des Absates von Kal1- falzen, b. der Absaß der von den Gesell- schaftern gewonnenen und hergestellten Kalisalze (§8 2 und 3 des Kaligeseßes) Und von Kieserit für Nechnung der Ge- sellschafter. ;

Die Gesellschaft kann Grundstücke, Bergwerke sowie Rechte aller Art er- werben und veräußern und zur Er- füllung des Gegenstandes des Unter- nehmens sowie zur Förderung des ge- meinsamen Nußtens der Gesellschafter MNechtsgeschäfte aller Art abschließen.

Carl Ludwig Jhde Nfg. Die an J. C. A. Voss erteilte Prokura ist er- loschen.

Amtsgericht in Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

2 : [36278] Im Handelsregister des hiesigen König-

lichen Ämtsgerichts ist heute folgendes

Abteilung A. Zu Nr. 753 Firma Rud. BVügen: Die Firma ist erloschen.

ZU Nr. 1005 Firma ESinram «&

Wendt: Die Firma ist erloschen.

ZU Nr. 1525 Firma R. D. Linde-

mann: Kaufmann Dietrih Nudolf Lin-

demann ist am 29. Oktober 1912 durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Der Kaufmann (Gustav Dreves ist am

7. Mai 1914 aus der Gesellschaft aus- geschieden, gleichzeitig ist die Ehefrau Mary Lindemann geb. Krückeberg in die Gesellschaft als persönlih haftende Ge- sell\chafterin eingetreten.

Zu Nr. 2787 Firma Norgelith- Werke Georg Gurth: Die Firma ist erloschen.

Zu Nr. 2939 Firma Bruno Weber: Die Firma ist erloschen.

ZU Nr. 3434 Firma A. Friedr. Flender & Co. Zweigniederlassung Hannover. Witwe August Flender, Aline, geb. Klein, ist infolge Ablebens aus der Gesellschaft ausgeschieden. Das Geschäft wird von den persönlich haften- den Gesellschaftern als offene Handels- gesellschaft fortgeführt.

Zu Nr. 4432 Firma Hartmann «& Stemmer: Die Gesellschaft is auf- gelöst. Der bisherige Gesellschafter Eduard Hartmann ist alleiniger Inhaber

der Firma. Abteilung B.

Zu Nr. 481 Firma Hannoversche Holzhandelsgesellschaft mit beschränk- ter Haftung: Nah Beschluß der Ge- neralversammlung vom 30. Juni 1914 ist die Firma geändert, dieselbe lautet jeßt: Hannoversche Grubenholzindustrie und Holzhandels8gesellschaft mit be- schränkter Haftung vormals Meyer «& Fröhlich. Das Stammkapital ist um 265 000 M erhöht, das\elbe beträgt jeßt 425 000 M, und der Gesellschaftsvertrag ist geändert, Es ist auch ein Aufsichts- rat Stb und es sind zu weiteren Ge- \häftsführern bestellt Prokurist Hermann Buchen in Hannover, Kaufmann Otto

inze in Belgard a. Persante, Kaufmann Sarl Voigtländer in Herne i. Westfalen. Auf das erhöhte Stammkapital hat der Gesellschafter Großkaufmann Carl Fröh-

Tih in Hannover als Sacheinlage ein-

gebracht aus dem von ihm als Allein- inhaber unter der Firma Hannoversche Grubenholzindustrie Meyer & Fröhlich zu

Hannover betriebenen Holzhandelsgeschäft

die genannte Firma mit dem in der als

Anlage dieses Protokolls überreichten Ver-

zeihnisse aufgeführten Betriebsvermögen laut Inventur vom 30, Juni 1914 sowie mit den laufenden Dienst- und Wirt- \chaftsverträgen, und zwar mit den darauf ruhenden Höchstbetragshypotheken von insgesamt 175 000 A, auf welche zurzeit

¡nur 120 000 Æ ges{uldet werden, unter Vebernahme dieser Schuld seitens der Ge- LERIDAIL, wobei Carl Fröhlich zur ‘schung der überschießenden 55000 M verpflichtet ist. Der Wert di Sachein- lage ist zu 80000 Æ festgestellt. Be- fanntmachungen der L erfolgen nur durch den Deutschen p

Zu Nr. 721 Firma Chemische Fabrik Carlshall, Gesellschaft mit beschränf- ter Haftung. Der Siß ist nah Lühnde bei Algermissen, Amtsgericht Hildes- heim, verlegt.

Zu Nr. 824 Firma Prein-Gewebe

Aktien-Gesellschaft: Karl Jordan ist aus dem Vorstande außsgeschieden. Webereitechniker Carl Anton Pallitsh in Hannover 1st an feinèr Stelle zum Vor- stand bestellt. Zu Nr. 922 Firma Sinram « Wendt, Gesellschaft mit beschränkter Hastung: Durch Beschluß der Gesell- \chafterversammlung vom 11. April 1914 ist das Stammkapital um 30 000 4 auf 80 000 M erhöht worden. Die Gesell- schafter Fabrikbesißer Friß Sinram zu Hannover und Kaufmann Rudolf Niehenke zu Hameln, früher in Hamburg, haben jeder eine Darlehnsforderung gegen die Gesellschaft von je 15 000 4, deren Wert auf je 15 000 #4 angenommen worden ist, als Sacheinlage eingebracht.

Unter Nr. 934 die Firma „Norgelith““ Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Siß in Hannover. Gegenstand des Unternehmens ist, Fabrikation und Aus- führung von fugenlosem Kunstholz-Asbest- Fußboden „Norgelith“, die Beschaffung und Lieferung der zur Herstellung erfor- derlichen Materialien, die Beteiligung an und die Uebernahme von ähnlichen oder gleichartigen Unternehmungen, insbeson- dere auch die Verwertung von Lizenzen, betreffend die Herstellung des Fußbodens „MNorgelith“. Geschäftsführer sind Georg Gurth, Fabrikant in Vinnhorst, Ehefrau (Fmma Gurth, geb. Hampe, in Vinnhorst. Das Stammkapital beträgt 20 000 M. Der Gesellschaftsvertrag ist am 20. Juni 1914 errichtet. Die Geschäftsführer sind zur Einzelvertretung berechtigt. WVer- offentlihungen erfolgen durch den Deut- schen Reichsanzeiger. |

Unter Nr. 935 die Firma: Woh- nungs-Kultur-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung mit Siß in Han- nover. Gegenstand des Unternehmens ist 1) die entgeltlihe Verwaltung von Wohn- gebäuden, insbesondere von herrschaftlichen Häusern und Villen, deren Eigentümer dauernd oder zeitweilig außerhalb der Ge- meinde, in der das Gebäude belegen ift, wohnen oder aus anderen Gründen die Verwaltung nicht felbst führen wollen. 2) folche Geschäfte, die mit dem zu 1) ge- nannten Gegenstande des Unternehmens unmittelbar oder mittelbar im Zusammkèn- hange stehen. Geschäftsführer sind, Archi- tekt Rudolf Ahlert in Minden i. W,, Kaufmann Wilhelm Brandau in Han- nover. Das Stammkapital beträgt 20000 Æ. Die Gesellschafterin „Eigen- heimgesellshaft mit beschränkter Haftung gu Minden“ hat ihre Einlage von 19 500 Mark in folgenden im Grundbuche von Minden (Kreis Minden) eingetragenen Hypothekenforderungen nebst Zinsen seit dem 27, Sun 1914 gemabt: 1) bie Band 69 Blatt 508 in Abteilung Ill unter Nr. 3 eingetragene, im Geldwerte von 4500 M, 2) die Band 71 Blatt 574 in Abteilung I1T unter Nr. 10 ein- getragene, zu einem Teilbetrage von 7000 mit dem Nangé hinter dem MNeste, . im Geldwerte von 7000 Mat, 3) die Band 71 Blatt 574 t Abteilung TII1 unter Nr. 11 eingetragene im Geldwerte von 5000 4, 4) die Band 80 Blatt 1022 in Abteilung 111 unter Nr. 4 eingetragene im Geldwerte von 1000 M, 5) die Band 79 Blatt 942 in Abteilung 111 unter Nr. 7 eingetragene im Geldwerte von 1000 M, 6) die Band 8 Blatt 121 in Abteilung II1 unter Nr. 2 eingetragene zu einem Teilbetrage von 1000 mit dem Nangae hinter dem MNeste, im Geldwerte von 1000 Æ. Der (Gesellschaftsvertrag ist am 27. Juni 1914 errichtet. Die Gesellschaft wird durch zwei Geschäftsführer vertreten. Der Ge- schäftsführer Ahlert und der bei seinem Ausscheiden für ihn bestellte Ge- schäftsführer sind zur alleinigen Ver- tretung der Gesellschaft befugt, der Ge- \chäftsführer Brandau nur zusammen mit ihm. Ahlert ist für die Dauer der Ge- sellschaft, jedenfalls für seine Lebenszeit, zum Geschäftsführer bestellt. Er ist von den Beschränkungen des § 181 B.G.-B. befreit. Er ist berechtigt, falls er das Amt freiwillig niederleat, für sich felbst einen anderen Geschäftsführer zu bestellen und abzuberufen.

Hannover, den 7. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. 12. Heinsberg, Rhein

[37490] Bekanntmachuna.

In unser Handelsregister Abt. A Nr. 26 ist am 10 Juli da. Ibrs. eingetragen worden, daß dos unter der Firma Heinrich Jansen in Horst bestehende Hand-ls- aeschäft auf a. Witwe Hetnrib Jansen, Agnes geb. Horbach, b. Maria Catharina Jansen, c. Gertrud Jonsen, Handels- frauen, d. Leonard Jansen, Kaufmann, alle zu Horst, o. Ehefrau Wirt Josef Schebben, Anna Cornelia geb. Jansen, Handelsfrau zu Beuel, übergegangen ift, welche das Geschäft unter unveränderter Kirma fortführen. Zur Vertretung der Firma ist nur der genannte Leonard Jansen ermächtigt.

Heinsberg. den 10. Juli 1914.

erford. Befanntmachung. [37491] In unser Handelsregister Abt. A_ist unter Nr. 537 die Firma Heiurich Wie- mavn in Herford und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrih Wiemann zu Her- ford heute eingetragen. Herford. den 10. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Mof. Sandel8register btr. [37493] 1) „Woldemar Müller vorm. S. M. Wandner““ in Hof: Erloschen. 2) „Gebrüder Rosenthal vorm, Adam Kronberger““ in Hof: Erloschen. Hof, den 13. Juli 1914. f

Kal. Amtsgericht.

Königsberg, N.-YM. In unser Handelsregtster A is unter Nr. 132 die offene Handelsgesellschaft Kourad Schroeder, Bad Schönfliefß N..- M. eingetragen. Die Gesellschafter sind die Buchdrucker Konrad Schroeder und Mar Friy zu Bad Scönfließ N.-M. Die Gesellshaft hat am 1. Juni 1914 begonnen. Zur Vertretung ist jeder der Gesellschafter ermächtigt. Geschäftszweig : Buchdruckerei, Buch- und Papierhandlung fowie Zeitungsverlag.

Königsberg N.-M,, den 6. Jult 1914.

Königliches Amtsgericht.

Landau, Pfalz. [37620] Firma Thaleswerk, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Recheumaschi- nenfabrifk, Loudau, Pfalz. Durch Beichluß der Generalversammlung vom 8. Jali 1914 wurde unter Abänderung des Gesellschaftsvertrags der Siß der Ge- fellsshaft nach Mastatt verlegt.

Laadau, Pfalz, 13. Juli 1914.

K. Amtsgericht.

Leipzig. [37165] In das Handelsregister ist heute einge- tragen worden: E i

1) auf Blatt 16 139 die Firma Waren- haus M. Ury «& Co. Leipzig-Plag- wiß in Leipzig. Gesellschafter sind die Kaufleute Moriß Ury und Julius Ury in Grunewald b. Berlin und der Kauf- mann Mar Silberstein in Leipzig. Die Gesellschaft ist am 1. Juli 1914 errichtet worden. :

2) auf Blatt 16 140 die Firma August Feige in Leipzig. Der Kaufmann Johann August Feige in Leipzig ist In- haber. (Angegebener Geschäftszweig: Be- trieb einer Kolonialwaren- und Landes- produktengroßhandlung.) 3) auf Blatt 16 141 die Firma Moritz VPomper in Leipzig. Der Kaufmann Moriß Pomper in Leipzig ist Inhaber. (Angegebener Geschäftszweig: Betrieb eines Partiewarenge\chäfts.) s

4) auf Blatt 16 142 die Firma Kurt Klein in Leipzig. Der Kaufmann Kurt Klein in Leipzig ist Inhaber. (Angegebener Geschäftszweig: Betrieb eines Schuh- warenhandelsgeshäfts)

5) auf Blatt 16 144 die Firma Franz Baudifsch in Leivzig, Der Kaufmann Franz Josef Baudish in Leipzig ist Jn- haber. (Angegebener Geschäftszweig: Be- trieb eines Viehhandels- und Kom- missionsgeschäfts.) :

6) auf Blatt 1125, betr. die Firma Ludwig Gerber «& Co. in Leipzig: Prokura ift erteilt dem Kaufmann MNein- hold Nudolf Kastner in Leipzig.

7) auf Blatt 8079 betr. die Firma Felix Syhre in Leipzig: Theodor Louis Adolf Felix Syhre is als Inhaber ausgeschieden. Der Kaufmann Alfred Syhre in Leipzig ist Inhaber.

8) auf Blatt 14 419, betr. die Firma Nudolf Schick «& Co. in Leipzig: Prokura ift erteilt dem Kaufmann Alfred Schick in Leipzig.

9) auf Blatt 15 338, betr. die Firma Schubert «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig: Prokura ist erteilt dem kaufmännischen Direktor Hermann Rudolf Marx in Leipzig.

10) auf Blatt 15 278, betr. die Firma Carl Glück in Leipzig, Zweignieder- lassung: Die. Prokura des Carl Haring ist erloschen. Die Zweigniederlassung 11t aufgehoben und die Firma hier erlosd;ci.

Leipzig, den 11. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. Tl B.

Limbach, Sachsen. [37495] In das Handelsregister i heute auf Blott 811, die Firma Unicumlampen- Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Mittelfrohna betreffend, eingetragen worden, daß der Geschäftsführer Kaukf- mann Henry Lou?s Uppold jun. in Mittel- frohna tnfolae Todes ausgeschieden, der Kaufmann Marx Alkert Hückel tn Mittel- ens zum Geschäftsführer bestellt wor-

en ist. Limbach. am 11. Juli 1914. Königl. Amtsgericht.

Ludwigshafen, Rhein. [37169] Handelsregistereinträge.

1) Sulzer Centralheizungen Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Ludwigshafen a. Rh., Hauptnieder- lassung in Mannheim. Der Ober- ingenieur Paul Nebel in Mannheim ist als Prokurist bestellt und berechtigt, in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder einem andern Prokuristen der Gesell- schaft diese zu vertreten und deren Firma zu zeichnen. j 2) Frank «& Cie. in Neustadt a. d. H. Der Gesellschafter Jakob Heinrich Neichling ist am 1. Juni 1914 aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Gesell- schaft is aufgelost. Das Geschäft nebst

[37494] | d

Die Prokura des Kaufmanns Friedrich | NReichling in Neustadt a. d. Haardt ist er- loschen. J

3) Brauerei zum Storchen, Afktien- gesellschaft, in Speyer. mann Karl Cckhard zu rankfurt am Main, Mitglied des Aufsichtsrates, ist für die Zeit bis zum 15. Januar 191: als Stellvertreter des durch Krankheit behinderten Mitglieds des Vorstandes Viktor Wagner bestellt.

4) Josef Scherer, Jnh. Max Keß- ler in Neustadt a. d. H. Der Kauf- mann Hermann Dieffenbach in Neustadt

chaft eingetreten, das von da an unter er Firma „Josef Scherer Nach- folger“ als offene Handelsgesellschaft be- trieben wird. ? 5) Gebr. Herz in Ludwigshafen a. Rh. Die Firma ist erloschen. _ 6) Baggergesellschaft Speyer Kuntz «& Weigel in- Speyer. Unter dieser Firma betreibt der Kieslieferant Wende- lin Kunß und der Ingenieur Gustav Weigel, beide in Speyer, seit 15. Mai 1914 îin offener Handelsgesellschaft ein VDaggergeschäft. Z 7) Ph. Leonh. Mann in Grün- stadt. Das Geschäft nebst Firma ist auf den Kaufmann Karl Mann in Grünstadt übergegangen. 8) Gebr. Daab in Neustadt a. d. H. Die Gesellschaft ist durch das Ausscheiden des Gesellschafters Carl Daab seit 1. Juli 1914 aufgelöst. Das Geschäft nebst Firma ist auf den Mitgesellschafter Ludwig Daab, Kaufmann in Neustadt a. d. H., als Einzelkaufmann übergegangen. Ludwigshafen a. Rh., 8. Juli 1914. Kgl. Amtsgericht.

Mainz. [37496] In unser Handelsregisler wurde heute bei den offenen Handelsgesellschaften in Firma: „Gebrüder FKahu““ und „Vhi- lipp Walter & Co.“ mit den Sizen in Mainz eingetragen, dak die Gesell- schaften aufgelöst find. Die Geschäfte werden unter unveränderten Firmen von dem bisherigen Gesellshafter Salomon Kahn, Kautmann in Mainz, fortgeseßt. Die dem Kaufmann Marx Kahn für die Firma: „Gebrüder Kahn“ erteilte Pro- kura bleibt weiter bestehen. Maiuz, am 9. Juli 1914.

Gr. Am1sg ericht.

Mainz. [37497] In unser Handelsregister Abteilung B ist bei der unter Nr. 136 eingetragenen, in Laubenheim bei Mainz domizilterten Aktiengesell\haft in Firma „F. M. Pelzer Aktiengesellschaft“ am 11. Juli 1914 eingetragen worden, daß die Gesell- haft durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 7. Juli 1914 aufgelöst, die Firma der Gesellshaft in „WVormalige F. M. Pelzer UAkticngesellshaft in Liquidation“ abgeändert ist und die bisherigen Vorstandsmitglieder zu Liqui- datoren ernannt sind. Die Prokura des Albert Schuster i erloschen. Mainz, an 11. Juli 1914.

Gr. Amtsgericht.

Mannheim. / [37173]

Zum Handelsregister A wurde heute ein- getragen: i

1) Band L O.-Z3,-133,/ Firma „Sig mund Löffler“/ in Mannheim. Offene Handelsgesellschaft. Sigmund Löffler ist gestorben, das Geschaft mit Aktiven und Passiven und samt.der Firma auf Sally Löffler, Zigarrenfabrikant in Mannheim, und Julius Löffler, Zigarrenfabrikant in Mannheim, übergegangen, die es in offener Handelsgesellschaft weiterführen. Die Ge- sellschaft hat am 22. Mai 1914 begonnen.

2) Band I1 O.-Z. 113, Firma „A. S. Vaer «& Sohu“‘ in Mannheim. (Ernst Baer, Kaufmann in Mannheim, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesell- schafter eingetreten.

3) Band 111 O.-Z. 11, Firma „„Fried- rich Rötter““ in Mannheim. Die Pro- kura des Wilhelm Derschum ift erloschen.

4) Band V O.-Z. 59, Firma „„David «& Carl Simon“ in Mannheim. Die Gesellschaft ist aufgelöst, das Geschäft mit Aktiven und Passiven und samt der Firma auf den Gesellschafter David Simon, Kon- ful in Mannheim, als alleinigen Inhaber übergegangen.

0) Band VITT: DaB 212, Firma „Dreyfus «& Mayer-Dinkel““ in Mannheim. Die Liquidation ist beendigt, die Firma erloschen. E

6) Band RI O.-Z. 80, Firma „„Gebrü- der Lockowiß“/ in Mannheim. Das Geschäft ist mit Aktiven und samt der Firma von Friedrih Lockowiß auf Jakob Lockowiß Witwe, Luise geb. Wenz, in Mannheim übergegangen, die es als allei- nige Inhaberin weiterführt. Der Ueber- gang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Grwerbe des Geschäfts durch Jakob Locko- wiß Witwe ausgeschlossen.

7) Band XVI O.-Z. 99, Firma „Carl Friß « Söhne Arbeitsstiefel-Ver- triebsgesellschaft‘“/ in Mannheim. Die Gesellschaft ist mit Wirkung vom 1. Juli 1914 aufgelöst und in Liquidation getreten. Zum alleinigen Liquidator ist bestellt: Lud- wig Stritter, Kaufmann in Mannheim.

8) Band XVII O.-Z. 118, Firma -„Friedrich Straßburger“ in Mann- heim, J 6, 9. Inhaber ist Friedrich Straßburger, Kaufmann in Mannheim.

Firma ist auf den Gesellschafter Ludwig

Königliches Amtsgericht.

Frank als Einzelkaufmann übergegangen.

Geschäftszweig: Schleppdienst, Agentur

Der Kauf- | nen. | sind Josef Nußbaum, Kaufmann in Mann-

. d. H. ist am 1. Juli 1914 als persón-| O73

9) Band XVII O.-Z. 119, Firmæ

„„Nußbaum «& Damm““ in Mannheim,

K 2, 25. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 15. April 1914 begon- Persönlih haftende Gesellschafter

heim, und Philipp Damm, Kaufmann 1n

5| Mannheim. Geschäftszweig: Agentur der Lebensmittelbranche.

Mannheim, den 11. Juli 1914. Gr. Amtsgericht. Z. I.

Mannheim. ESTLTSI Zum Handelsregister B Band XII Z. 25, Firma „Gesellschaft für

Ls

a i lich haftender Gesellschafter in das Ge-| Textilindustrie mit beschränkter Haf-

tung“ in Mannheim, Zweignieder- lassung, Hauptsiß München-Gladbach,

wurde heute eingetragen :

Die Zweigniederlassung Mannheim ist aufgehoben, die Firma dahier erloschen. Mannheim, den 11. Juli 1914.

Gr. Amtsgericht. Z. I.

Meissen. [37498] Im Handelsregister des unterzeichneten Amtsgertcts ist heute auf Blatt 679, die Handelsgesellshaft Sächsische Schleif- \cheibenfabrifk Scf & Werner in Meißen betreffend, eingetragen worden, daß der Kaufmann Hans Erich Werner in Dresden ausgeschieden is und der In- genteur Ernst Jultus Seck in Dresden das Handelsgeschäft allein zur Fortführung übernommen hat. Meißen, am 11. Juli 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Metz. [37176] Im Firmenregister Band 4 Nr. 176 wurde heute bei der Firma D. Gersten= haber «& Cie. in Mes eingetragen: Das Geschäft ist unter Ausschluß der Haftung der Erwerber für die durh Tuch im Geschäftsbetrieb begründeten Verbind=- lichkeiten auf: 1) Kauffrau Dora (Gerstenhaber, geb. Beiser, j 2) Fischel Engelstein, Kaufmann, 3) Josef Fränkel, Kaufmann, alle in Met, ‘übergegangen, welche es als offene Handelsgesellschaft unter der ¿Firma D. Gerstenhaber «& Cie. weiterführen. Im Gesellschaftsregister Band 7 Nr. 5 wurde heute die offene Handelsgesellschaft D. Gerstenhaber «& Cie. in Mek und als deren Þpersomich haftende Gesellschafter 1) Kauffrau Dora Gerstenhaber, geb. Beiser, Kauffrau in Meß, : 2) Fishel Engelstein, Kaufmann in Met, 3) Josef Fränkel, Kaufmann in Meh eingetragen. i Die Gesellschaft hat am 7. Juli 1914 wieder begonnen. i Dem Kaufmann Simon Gerstenhaber in Meß i} Prokura erteilt. Mes, den 11. Juli 1914. Kaiserliches Amtsgericht. 3%

Mühlhausen, Thür. [37499] Im Handelsregister A ist am 8. Juli 1914 bei Nr. 217, Firma Gebrüder Hecht, Mühlhausea i. Th., eingetragen : Der Appreteur August Hecht in Mühl- hausen i. Th. ist verstorben. An seine Stelle ist der Appreteur Walter Hecht in Mühlhausen i. Th. in die Gesellschaft als persönlih haftender Gesellschafter ein- getreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist bis 25. August 1915 nur der Appreteur Wilhelm Hecht in Mühlhausen i. Th., von da aber auch der neue Gesellschafter ermächtigt.

Amtszeriht Mühlhausen i. Th.

Miülhausen, Els. [37177] Handelsregister Mülhausen i. Eis. Es wurde heute eingetragen :

1) in Band 1V Nr. 121 des Gesell- \chaftsreaistecs bei der Komtrnanditgesell- haft Th. Hanhart & Cie. in Mül- hausen. E

Die Kommanditistin ist aus der Gesell- schaft ausgeschieden. Die Gesellschaft be- steht als offene Handelêgesellshaft unter den beiden Gesell|chaftern David Theodor Hanhart in Paris und Georg Hanhart in Mülhausen unter der bisherigen Firma fort.

2) tn Band V Nr. 395 des Firmen- registers die Firma Friedrich Herholz in Mülhausen. ;

Inhaber is Friedrich Herholz, Kauf- mann in Mülhausen.

Angegebener Geschäftszweig ist: Export und Import von Pikee, Nips und Satin für Wäschefabriken.

Mülhausen, den 8. Juli 1914.

Kaiserl. Amtsgericht.

Mülhausen, Els. [37178] Handelsregister Mülhausen i. Els.

Gs wurde heute eingetragen in Band V Nr. 132 des Gesellschaftsregisters bei der Firma Maschinenfabrik Martinot «& Gallaud, Aktiengesellschaft (Ateliors de construction Martinot & Galland, Société par actions) ta Bitschweiler.

Der Manufakiurist Anton Schmitt in Bitschweiler , dessen bisherige Prokura erloschen ift, ist zum Vorstandsmitglied bestellt.

Mülhausen, den 8. Juli 1914.

Kaiserl. Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (J. V.: Koye) in Berlin.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei uny

Und Kommission. : 46

Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 3A,

A2 164,

„Der Inhalt diefer Beil i Patente, Gebrauh8muster, Konkurse 7 i

Das entral - Handelsregister für das Deutsche durch die Königliche Expeditio

für Selbsiabholer aud Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handelsregister,

Miimster, Westf. [37180]

In unser Handeléregister A is unter 1044 die Firma Carl Vieho}f Delmen- horst mit Zweigniederlassung in Münster unter der Firma Carl Viehoff einge- tragen.

Persönlih haftende Gesellshafter sind die Kaufleute Carl Hermann Viehoff und Johann Bernard Vieboff zu Delmenhorst, Anton Heinri Vitehoff zu Rheine, Fer- dinand Hermann Gerhard Vkehoff zu Münster.

Die offene Handelsgesellshaft besteht seit 2. Mat 1912. Zur Vertretung der Zweigntederlafsung ist nur der Kaufmann Carl Hermann Viehof in Delmenhorst ber echtig t

Münster. den 6. Iult 1914.

Neuss. Befanntwachung. [37500]

In das hiesige Handelsregister wurde heute folgendes eingetragen :

In Abteilung B unter Nr. 4 i} bei der Firma Rheinische Aktiengesell- schaft für Papierfabrikation in Neuß nachgetragen worden :

Dem Kaufmann Karl Wilhelm Lüdecke in Neuß ist Gesamtprokura in der Weise erteilt worden, daß er berechtigt ist, die (Gesellschaft gemetnsam mit einem Vor- standsmiigliede oder einem Prokuristen zu vertreten.

Die Prokura des Buchhalters Hetnrich Pabst tit erloschen.

_In Abteilung A unter Nr. 271 ist bei der «irma Breuer & Hofstadt eingetragen worden:

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellshafter, Kaufmann Theodor Lazarus in Neuß, t alletniger Inhaber der Firma.

Neuf, den 9. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Neuwarp. [37182] In unser Handelsregister A is heute unter Nr. 17 die ofene Handelsgesellschaft e-Vaas u. Ziehm“ mit ihrem Sitze in Neuwarp und als deren Gesellschafter der Kaufmann Ernst Ziehm und der Näuchermetster Max Baas in Neuwarp einaetragen worden. Neuwarpþ, den 9. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Neuwied. [36301]

In das hîesige Handelsreaister ist heute unter Nr. 73 die Firma Köluische Vreß- luft-Maschinen und Werkzeuge G. m. b. H.,, Neuwied, eirgetragen worden. Dur Beschluß der Gesellschafter vom 27. Mai 1914 ist der Siß von Cöln nah Neuwied verlegt.

Herstellung, Erwerb und Vertrieb von Preßluft sorote in das Gebtet einshlägigen Maschinen. Erwerb und Verwertung von Grfindungen auf diesem Gebiete und Be- teiligung an ähnliÞwen Unternehmungen.

Das Stammkapital beträgt 20 000 M.

Geschäftsführer ist Ingenieur Otto Flesch in Neuwied (früber in Cöln).

Gesellshaft mit beschränkter Haftung. (Sesellschafts8vertrag vom 4. Januar 1912. Die Gesellschaft dauert bis zum 31. De- zember 1922. Sie kann von jedem Ge- sellsbafter mit halbjähriaer Frist auf jeden 31. Dezember vom Jahre 1922 ab ge- kündigt werden. Sie kann von j-dem Ge- sellschafter sofort mit halbjährtaer Frist gekündigt werden, wenn fich aim Ende des dritten oder eines foloenden Geschäftsjahrs herausstellen follte, daß ein Viertel des Stammkapitals verloren i}.

Sind mebrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft durch mindestens zwei Geschäftsführer oder durch einen Ge» {äftsführer mit einem Prokuristen ver- treten.

Der Gesellschaftsvertrag vom 4. Januar 1912 befindet sich Blatt 4 bis 10 der Akten.

Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen ledigli durch den Deutschen Reichs- anzeiger.

Neuwied, den 26. Junt 1914.

Köntkgliches Amtsgericht.

Nordenburg. [37183]

Die unter Nr. 36 des Handelsregisters Abteilung A am 4. April 1910 erfolgte Eintragung der Firma: Molkerei- gesellschaft Abelischken, Gesellschaft mit bes{ränkter Haftuna in Abe- lischen ist auf Antrag aller Gefellschafter am 4. Juli 1914 gelöscht. Die Firma besteht nicht.

Königl. Amtegerißt Nordenburg.

Nürnberg. : [37501] Hándelsregistereinträge. 1) H. Hixschmaun in Altdorf. Das

owie die Tarif-

Zentral-Haudelsregister

Reih kann durch alle Postanstalten, în Berlin n des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

N Sechste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 15. Juli

welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterre und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahn

heim, demnächst in Altdorf, übergegangen, der es unter unveränderter Firma weiter: betreibt.

S 2) Adam Kupfer in Nüruberg. Die Firma ist erloschen.

) Georg Döderlein Nacchf. Luise Weißlein in Nüruberg. Das bisher von dem Kaufmann Georg Döderlein in Nürn- berg dafelbst unter der niht eingetragenen Firma .Georg Döderlein betriebene Putz- ges{äft ist unter Aus\{luß der im bis- herigen Betrieb entstandenen Forderungen und Verbindlichkeiten auf die Putzgeschäfts- inhaberin Luise Weißlein in Nürnberg übergegangen, die es unter obiger Firma weiterbetreibt. Geschäftslokal: Josephs- play 13.

4) Gebr. Manes in Nürnberg. Dem Kaufmann Theodor Kangowski in Nürnberg ist Prokura erteilt.

D) Heinrich Bauer in Nürnberg. Das Geschäft is nach Ableben des In- habers unter Aus\{hluß von Forderungen und Verbindlichkeiten auf den Kaufmann Christof Pfund tn Nürnberg übergegangen, der es unter unveränderter Firma weiter- betreibt. Die Prokuren des Albert Neh- bach und Christof Pfund sind erloschen.

6) W. Krebs & Co. in Nürnberg. Die Firma ist erloschen.

Nürnberg, den 11. Juli 1914.

K. Amtsgeriht Registergericht.

Offenbach, Main. [37502] Bekanntmachung.

In unser Handelsregister wurde ein- getragen unter B/88 zur Firma Schuh- fabrik Moeuus Gesellschaft mit be- schräukter Haftung zu Offenbach a. M.: Durh Bes{bluß der Gesell- schafter vom 2. Juli 1914 ist der § 1 leßter Absaß des Gesellschaftsvertrags betr. Dauer der Gesellshaft abgeändert worden. Die Bestellung des Josef Dullstein zu Offenbah a. M. als Ge- {äftsführer ist unter Bezugnahme auf § 5 des Gesellschaftsvertrags widerrufen worden; weil derselbe von Offenbach a. M. weggezogen ist.

Offenbach a. M., den 9. Juli 1914.

Großherzoglihes Amtsgericht.

OIpe. [37658]

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 56 bet der offenen Handels- gesellschaft J. Hundt jx. zu Olpe fol- gendes eingetragen :

Der Gewerke Josef Hundt zu Olpe ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleich- zeitig ist der Fabrikant Dr. Otto Hundt zu Olpe in die Gesellschast als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellshaft ist jeder der Gesellschafter für sich allein ermächtigt.

Olpe, den 8. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Osnabrück, [37188] In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen :

(A 3) bei der Firma August Busche, Osnabrück: Die Firma ist erloschen.

(A 228) bei der Firma Ed. Ordel- heide, Osnabrück: Die Witwe Emma Ordelheide in Osnabrück, in fortgesebßter Gütergemeischaft mit ihren . Kindern, ist aus der offenen Handelsgesellschaft ausge- schieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Carl Ordelheide in Osnabrück in die Ge- sellschaft als persönlih haftender Gesell- schafter eingetreten.

(A 241) bei der Firma N. Kleeberg, Osnabrück: Das Geschäft is überge- aangen auf Fräulein Alma Bräuner in Osnabrük. i

(A 321) bei der Firma W. Nunde, Osnabrück: Die Firma ist erloschen,

(A 830) die Firma Electricitäts- unternehmungen Schmidt & Ahlert, Osnabrück. Offene Handelsgesellschaft. Persönlih haftende Gesellschafter In- genieur Joahim Schmidt, Elektrotechniker Hermann Ahlert, beide in Osnabrück. Die Gesellschaft hat am 15. Mai 1914 be- gonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Ingenieur Joachim Schmidt ermächtigt.

Osnabrück, den 8. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. V.

Pforzheim. [37504] Handelsregister. Abt. B Band 11 O.-Z. 33. Firma C. Walther & C°, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Pforzheim. Die Gesellschaft ist durch Gesellschafter- bes{luß vom 2. Juli 1914 aufgelöst. Kaufmann Eugen Dietrich in Mühlacker ist zum Liquidator bestellt. Pforzheim, 7. Juli 1914. Gr. Amtsgericht.

Potsdam. [37193] Der Geschäftsbetrieb der in unserem Handelsregister A unter Nr. '252 einge-

Geschäft ist mit Aktiven und Passiven auf den Hopfenhändler Hans Pirner in Pappen-

lieferant“ mit dem Siße in Potsdam ist auf den Kaufmann Hermann Brand in Potsdam übergegangen, der das Ge- Lp unter unveränderter Firma rweiter- ührt.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur den Kaufmann Hermann Brand ausge- {{lofsen.

Potsdam, den 6. Juli 1914,

Königl. Amtsgericht. Abteilung 1.

Potsdam. [37194]

Der Geschäftsbetrieb der in unserm Handelsregister A unter Nr. 661 ein- getragenen Firma: „Königl. Hof- apotheke, Hermann Ezrodt vorm. Hugo Serzberger, Hofapotheker“, mit dem Siße in Potsdam, ist auf den Hofapotheker Hermann Dunker in Potsdam übergegangen, der das Geschäft unter der veränderten Ftrma: „Königl. Hof- apotheke Hermann Dunker vorm, Hugo Serzberger, Hofapotheker“ weiterführt.

Der Uebergang der in dem Betrtebe des Geschäfts begründeten Verbindlich- keiten ifi bet dem Erwerbe des Geschäfts durh den Hofapotheker Hermann Dunker ausgeschlofsen.

Potsdam, den 7. Juli 1914.

Königl. Amtsgericht. Abteilung 1.

Preuss. Eylau. [37506] In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 85 eingetragen: Firma Richard Reich, Pr. Eylau. Inhaber : Kaufmann Richard Reich, Pr. Eylau. Pr. Eylau, den 10. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Radeberg. [37507]

Im hiesigen Handelsregister ist einge- tragen worden :

a. am 6. Juli 1914 auf dem die Firma Ziegelverkaufsftelle für Rade- berg und Umgegend Wilh. Kaune- giefer « Cóô. “in Radeberg betr.

latt 209, daß die Firma erloëhen ift,

b. am 11. Juli 1914 auf dem die Aktiengesellshaft in Firma Sächsische Glasfabrik in Radeberg betr. Blatt 114, daß der Kaufmann Friedri Theodor Buße in Radeberg als Vorstandsmitglied ausgeschieden ist.

Radeberg, den 13. Juli 1914.

Königliches Amtsgertcht.

Remscheid. [37508]

In das Handelsregister Abteilung A ist eingetragen :

1) unter Nr. 1078 die Kommanditgesell- schaft Gesellschaft für Montauindustrie Katz «& Cie. in Remscheid, Zweig- niederlassung der zu Vasel bestehenden Hauytniederlassung gleihen Namens.

Persönlich haftender Gesellschafter ist der Jacques Kat, Fabrikant in Basel. Die Gesellshaft hat am 15. Oktober 1910 be- gonnen. Ein Kommanditist ist vorhanden ;

2) bei der offenen Handelsgesellschaft Samson & Comp. in Remscheid Nr. 792 —:

Die Gesellschaft ist aufgelöst. - Das Ge- {äft ist mit dem Firmennamen verkauft an den Ludwig Denizot, Photograph in Remscheid. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur den Ludwig Denizot ausges{lossen. Remscheid, den 4. Juli 1914, Königliches Amtsgericht.

Rheinbach. [37509] In unser Handelsregister Abt. B ist heute unter Nr. 12 die Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Firma : Deutsche Sprengstoff- und Munitionus-Werke mit beschräukter Haftung zu Rhein- bach eingetragen worden.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. Junt 1914 festgestellt worden.

Gegenstand des Unternehmens it: Die Fabrikation und der Vertrieb von Spreng- stof- und Munitionsartikeln sowie die Beteiligung an Unternehmungen, welche sih mit der Herstellung oder dem Ver- trieb der vorstehenden Fabrikate befassen. Das Stammkapital beträgt 150 000 „46. Geschäftsführer ist: Heinrth Dahlmann, aufmann zu Cöln.

Der Geschäftsführer bedarf der Ge- nehmigung der Gesellschafter, wenn er

a. Grundstücke erwirbt, belastet oder veräußert,

b. Pacht- oder Mietsverträge auf länger als 1 Jahr abschließt,

c. Prokuristen bestellt oder entläßt,

d. Angestellte, die mehr als 1800 t Gehalt beziehen, bestellt oder entläßt.

Dte Bekanntmachungen der Gefellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzetger. Rheinbach, den 6. Jult 1914.

Das Zentral - Handelsregister für Bezugsprets beträgt 1 4 80 ür das t Anzeigenpreis für den Naum ile gur tener Gt

Ronneburg. [37510]

. Vekanutmachung.

Im hktesigen Handelsregister Abt. A ist heute bei Nr. 36 (Firma Ferdinand Becher in Rounebuxg betreffend) ein- getragen worden : Die Firma ist erloschen.

Ronneburg, den 10. Juli 1914.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. 3.

Rostock, Mecklb. [36686] In das Handelsregister ist heute die Firma Carl J. Behnck mit dem Sitz in Rostock und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Behnck zu Rostock etn- getragen worden. Geschäftszweig: Delikatessengeshäft, Rostock, den 10. Zuli 1914. Großherzoglihes Amtsgericht.

Rostock, MeckKIb. [37197]

In das Handelsregister t heute zur Firma Kaufungen - Verlag Erust Püschel eingetragen worden :

Die Prokura des Kaufmanns Paul Koch ist erloschen.

Rostock, den 11. Jult 1914.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Rottweil. [37511] K. Amtsgericht Nottweil. Im Handelsregister für Einzelfirmen soll das Erlöschen folgender Firmen :

fabrik u. Facondreherei in Schwen- ningeu a. N., daselbst,

2) Fahrrad- u. Nähmaschiuen- mauufactur Josef Buob in Schwen- ningen a. N., Inhaber Josef Buob, Kaufmann daselbst,

3) Richard Wolber’s Korukaffee- rösterei in Schwenninugen a. N., In- haber Richard Wolber, Reisender daselbst, von Amts wegen eingetragen worden.

Hiervon werden die

etwaiger Widerspruch

wäre. Den 11. Juli 1914. Amtsrichter Gaupp.

Saarbrücken. [37659] Im Handelsregister A Nr. 50 wurde bei der Firma Geschw. Berend, Saar- brücken 8, eingetragen: Kauffräulein Agnes Müllenbah, Saarbrüdcken 3, ist jeßt Inhaberin der Firma. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten der früheren Inhaberin is bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Agnes Müllenbach aus- geschlossen. Die Prokura des Kaufmanns Franz Fiedler, Saarbrücken, i} erloschen. Saarbrücken, den 6. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. 17.

Sagan. {37660] Im Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 87 eingetragenen Firma Wil- helm Hiltmanu vorm. Nudolph Valcke in Sagan folgendes vermerkt worden : Die Firma, deren Jnhaberin die Witwe Marie Hiltmann, geb. Helm, aus Sorau N. L. ist, ist nunmehr eine offene Handels- gesellschaft. Der Kaufmann Gustav Kühne zu Sagan ist in das Geschäft als persön- lih haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1914 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesellschafter ermächtigt. Die Prokura des Kaufmanns Gustav Kühne ist erloschen, dagegen ist solhe dem Kaufmann Paul Tschischgale in Sagan erteilt. Amtsgericht Sagan, den 11. Zuli 1914.

Schandau. [37512] Auf Blatt 119 des Handelsregtisters für den Bezirk des unterzeihneten Amts- geridts, die Firma Staub & Bodechtel in Schöna betr., ist heute eingetragen Der Sig der Gesellschaft ist ch er er Gesellshaft ist na

Dresden verlegt worden.

Schandau, 11. Iult 1914.

Königliches Amtsgericht.

Schwerin, Warthe. [37513] In unser Handelsregister A is heute bet der unter Nr. 3 eingetragenen Firma: „August Plothe, Schwerin a. W.“ eingetragen worden: „Die Firma ist er- loschen.“ Königliches Amtsgeriht Schwerin a. W., den 8. Juli 1914.

Schivelbein. [37198] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute bet der unter Nr. 9 eingetragenen Firma M. Mendel als Inhaber der Kaufmann Berthold Mendel zu Schivel- bein eingetragen worden.

Schivelbein, den 4. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht,

Schönberg, HolIlstein. [37199] In das Handelsregister Abteilung A ist am 2. Juli 1914’ eingetragen unter Nr. 24:

tragenen Firma: „Curt Schneller, Hof-

Königliches Amtsgericht.

Schönberger Meierei & Elektrizi-

1) Rudolf Vogt, Matallshrauben- | & Inhaber Nudolf Vogt

Inhaber dieser Firmen, deren Aufenfhalt unbekannt ift, benachrichtigt mit dem Anfügen, daß ein bis spätestens L. November 1914 geltend zu machen

chts-, Vereins-, Genossenschafts, ethen- und Must fi en enthalten sind, ersheint auch in Aen, nd Aa ite A Va a E R qa

für das Deutsche Reich. (x. 161,

das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli. Der

inzelne Nummern kosten 20 &.

espaltenen Einheitszeile 30 4.

tätswerk. Heirrich Greve. Schönberg

(Holstein). Inhaber ist Heinrih Greve

in Schönberg (Holstein).

Königliches Amtsgericht Shönberg (Solstein).

Siegen. [37515] Bei der in unserem Handelsregister Abt. A unter Nr. 70 eingetragenen Firma Gebrüder Meune zu Siegen ist heute folgendes eingetragen worden : Den Kaufleuten Willy Webler und Alfred Wil sowte der Frau Helene Menne, geb. Reichwald, sämtlich in Stegen, ist Gesamtprokura erteilt dergestalt, daß sie berehtigt sein follen, je zu zweien die Firma zu zeihnen und zu vertreten. Siegen, den 10. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Solingen. [37203] Eintragungen in das Handelsregister Abt. A

Nr. 1130: Firma Carl Dickel Wald.

Der Kaufmann Ernst Lauterjung in So- lingen ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die hierdurch entstandene offene Handelsge- sellschaft hat am 1. Juli 1914 begonnen. e A lautet jeßt: Carl Dickel Tie. _Nr. 347: Firma E. Larsh in So- lingen. Das Handelsgeschäft is auf die Kaufleute Ernst Larsh und Paul Larsch, beide in Solingen, übergegangen und wird von E unverändert fortgeführt. Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. Juli 4 begonnen.

N. 728. Firma Seinrich Kaufmann und Söhne Judia Werk, Solingen. Dem Kaufmann Ernst NReinmöller in Remscheid ist Gesamtprokura erteilt. Die dem Buchhalter N Hollweg und dem Kaufmann Franz Stursberg, beide in Solingen, erteilte Gesamtpro- kura ist erloschen.

Abt. B Nr. 119 Firma Gebr. Kemp- gens, Gesellschaft. mit beschränkter Se in Landwehr, Géeméinde

oDIMeld, E

Dem Kaufmann Wilhelm Kempgens in Landwehr ist Einzelprokura erteilt. Solingen, den 4. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. x

Spandau. [37204] In unserem Handelsregister Abteilung B Nr. 2 ist heute bei der Firma Aktien- brauerei Gesellschaft Friedrichs- höhe vormals Patenhofer Berlin Zweigniederlassung Spandau einge- tragen worden: Froturit. a. mit der Stellung eines E Direktors: riß Faßhauer in Berlin, {on Pro- kurist der Gesellschaft, Ie 2) Rudolf Sernott in Berlin-Südende, schon Las der Gesellschaft, 3) Dr. jur. Oskar Nothmann in Berlin- Wilmersdorf. Ein jeder derselben ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem ordentlichen oder N E des Vorstandes oder mit etnew anderen Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten. E f in Berlin-Wil-

b. Wilhelm Witte mersdorf, c. Willy Engelbrecht in Berlin.

Ein jeder dieser beiden Prokuristen ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem ordentlichen oder stellvertretenden Mit» gliede des Vorstandes oder mit einem Pro- kuristen, dem die Stellung als stellver- tretender Direktor übertragen ist, oder in Gemeinschaft mit einem Prokuristen, dem die Vollmacht erteilt ist, auch mit einem Prokuristen die Firma verbindlih zu zeichnen, die Gesellschaft zu vertreten. Spandau, den 15. Juni 1914. 7

Königliches Amtsgericht. dne 516] t. B

n un n unjerem Handelsregister Nr. 67 ist bei der Deutschen Post- und Eisenbahn - Verkehrswesen Aktien- gesenhai (Dapag - Clbeg) in taaken eingetragen worden: Das Grund- kapital in von 3 600 000 auf 2 000 000 Mark herabgeseßt. Der § 22 der Satzung ist wie folgt geändert: Die Mitglieder des Aufsichtsrats haben Anspru auf Erf ihrer baren Auslagen und auf die § 3e vorgesehene Tantieme. Spandau, den 8. Juli 1914. Königliches Amtsgericht.

Stettin. [37517 In das Handelsregister A ist heute

Nr. 2013 (Firma eeWm Wtinlo Lübeck“mit N tederlafsung in Culerrages. ie Gesamtpro ] Viktor Willi Barenthin ist Stettin,

Königl. Am