1914 / 165 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[37743]

Gorobminen Aktiengesellschaft. Gemäß Beschluß unsérer Generalber- fammlung vom 26. Juni 1914 soll das Grundkapital der Gesellschaft um Höchstens 10 000,— durch Ausgabe neuer Namensaktien zum Nennbetrage von je Mes erhöht werden. Die Aus- e der Aktien erfolgt zum Nennwerte. ie neuen Aktien nehmen am Gewinn bom 1. Januar 1914 ab teil. ; E A A T is Relten Aktien r erigen tonären na er- | hältnis ihres Aktienbesizes mit aas Fa bis zum 27. September 1914 “zum Bezuge an. Zeichnungsscheine mit den cPANS Bedingungen ind bei uns Das Mitglied unseres Aufsichtsrats, Herr Kommerzienrat Heinrih Schilbach, Greiz, ist gestorben. Der Auffichtsrat seßt \sih wie folgt zusammen : Grundstückonto . . . Herr Dr. Mar Schoeller, Düren, erster | Baukonto Vorsißender, Maschinen- und App--atekoato . Herr Otto Erhard, Hamburg, stellyer- Utensilièn- und Mobili-nkonto . . tretender Vorsitzender, e Roon ¿ Herr Eduard Woermann, Hamburg. ffektenkonto Berlin, den 14. Zuli 1914. Kassakonto Der Vorstand. Diverse Debitoren Steinberg. Warenkonto: Vorräte an Zucker, Futter 2c. o 4487,92 Betriebsunkostenkonto : Vorräte an Eisen-, Dichtungsmateria-

«v 13 911,61 Kohlenkonto : Vorräte an Stein- kohlen und Koks . Leinen- und Drellkto, : Vorrâte an Leinen Us U Säkekonto : Vorräte an Sälen Nübensamenkonto : Vorrat an Rüben- 4s D92,—

[38058] Die Herren Aktionäre der

Woldegker Actien-Zuckerfabrik

zu Woldegk E ues A 2s am Moutag, en 3. Augu - Vormittags | für die 30. Genossenschaftsv [I 103 Uhr, im Saale des Schüßenhauses | am T Men en S zu Woldegk stattfindenden ordentlichen H Jahresbericht 1913. Generalversammlung ergebenst einge-| 2) Bericht der Kommission zur Vor- laden. prüfung der Jahresrechnung über den Tagesordnung: i Rechnungsabschluß 1913. 1) OCTIRt Des Dotavs as Ne Lage B ee ung us FEU G Iapans 1915. und den Vermögens- eichlußfassung über Abänderung der stand der Gesellschaft. Sagung und der Wablotdkuigs,

[37714] Aktiva.

[37738] [37744] . « treter

- ¿Gemäß Beschluß der Generalversamm- | Wir geben hiermit gemäß § 244 des

fund vom 14. d. Mts. ist Herr Titus | H.-G.-B. bekannt, daß unser Aufsichts- odamp in Düsseldorf aus dem Auf- | ratsmitglied, per Bergwerksunternehmer

fichtsrat ausge|hieden. Neugewählt | H. Vaerst, Essen-Ruhr, infolge Ablebens

wurde in den Aufsichtsrat Herr Bank- | aus dem Auffichtsrat unserer Gesell-

direktor Dr. Friedrihs tn Düsseldorf. haft ausgeschieden ist.

Vogelsang i. W., den 14. Juli 1914. | Altenessen, den 14. Juli 1914.

Fittingsfabrik, Stahl- u. Eisen- Förster'sche | gießerei Friedr. Eduard Maschinen- & Armaturen-Fabrik Gerhards A.-G. Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstand. Der Vorftaud. Ed. Gerhards. H. Dörnenb ür g.

hiermit auf Dienstag, den 4. August 1914, Vormittags 11 Uhr, nach Göln in den Sitzungssaal der Farben- {hau in der Deutschen Werkbund-Aus- flellung ergebenst eingeladen. Tagesorduung

König Friedrih August-Hütte. Bilauz am 31. März 1914. C b l E E E Grundstücke und Gebäude . | 340 000 Maschinen und Werkzeuge | 228 000 Utensilien . . tes 1 Modelle i Beleuchtungsanlage . . « é

Patente E Fabrikationsbestände . . . 192 114 289 602

Debitoren ein\{chl. Guthaben bei der Dresdner Bank . 5 376|: 3 439

Kassa

Wechsel

Kautionen 18 732 4 614

[37726] ¿ Feuerversicherungs-Genossenschaft Deut Buchdrucker.

In Gemäßheit der §8 23 und 33 der E ist E Cob ians hierdurch bekannt, daß in der zu Leipzig am 15. Juni 1914 abgehaltenen vierzehnten ordentlihen Hauptversammlung der Vorstand und der Geschäftsführende Ausshuß auf Grund der faßungsgemäß vollzogenen Wahlen wie folgt konstituiert wurden :

Mitglieder des Vorstauds : den Joh. van Aken-Crefeld,

Passiva, |

E p 600 000

Aktienkapital 236 000

Anleihe Nüdklage für nicht einge- löste Teilshuldverschrei- bungen und Prämie . . Reservefonds T ¿ Reservefonds TT Anleihezinsen Unerhobene Dividende .. Talonsteuerrücklage . . . Kreditoren Nüdlage auf Conto a nuovo Robtage für A und Aktien- Zuckerfabrik Rethen a. d. Leine. C 2 Aktiva. Vilanz pro 31. März 1914. Pasfiva. Avale pre E VEIDOCIWInN . « o.

1081 883/30 Gewinn- und Verluftkonto.

taftiR Wn is A

Tul

Herr Dr. Viktor Klinkhardt in Fa. Julius Klinkhardt-Leipzig, rr Martin Lippmann in Fa. R. Zükler-Zwickau, - Vorsigender, G E err Res Ecnst Klett in Fa. Carl Grüninger, Herr Alwin Beder in Fa. Hesse & Beer - Leipzig, \tellver- Hofbuchdruckerei zu Gutenbera-Stuttgart, tretender Vorsißender, H. Mielke in Fa. G. Schuh & Clie., G. m. b. H.- err Fris Bagel in Fa. A. Bagel-Düsseldorf, München, err Kommerzienrat Hermann Förster in Fa. Förster & Borries- | Herr Woldemar Ulrihh-Dresden, . Zwickau, Hérr Franz ane in Fa. W. Büxenstein-Berlin Herr Ceara Felix Krats in Fa. Hoffmannsche Buh- | Herr Alwin Tegner in Fa. Teßner & Zimmer-Chemntßg. ruderel-StU ' Mitglieder des Geschäftsführendeu Ausschusses : 2) Vorlegung der Fiireteehoung, Ge- | 5) Genehmigung des Ankaufs etnes Derr A erzienrat Hans Dldenbourg in Fa. R. Oldenbourg- i

bmi g Ÿ Or Me Durs Klinkhardt in Fa. Julius Klinkhardt-Leipzig, nehmigung der Inventur und Bilanz, | Geschäftshauses für Sektion 111 | j n orsiBender, j Le Page. tes V Verwen |“ Asie |: Welle axs Mita der| Jra sel Be or 0 0d Girtiee Bul | Sey Frans Kobler-beimuig ale Geshistiführer und Bepoll ; e . Nöwer-Berlin u : 7 3) Wahl eines Vorstandsmitglieds für | 6) Genehmigung des Umbaues des Ge- | L Ma MurF elite mächtigter des Vorstands vom Vorstande gewählt. den ausscheidenden Herrn Chr. Kolster, \chäftshauses und der Erriditüng äe ben A TOERY Mt E Alwin Bet i Se Lee L Geer Leipzia Ben n Becker in Fa. Hesse s è

2 100 60 000 75 45230

2 380

132

3 000 33 986

2 88380

9 7790 29 0700

5 000 22 0990

1081 8837 Haben,

M 4

2 390h |

145 2514

L 7871

Im voraus bezahlte Ver-

[37741] MOEIO «6 ea a 4v

H 729 300|— 1 875 739/54 93 999|— 59 180/57 190 260/50

# 92 224/34 9517 820/60 915 464/07 18 957/23 1335 323/61

Aktienkapitalkonto . Amortisationskonto . Neservefondskonto . Dispositionsfonds . Diverse Kreditoren .

34 560|—|| Gewinn- u. Verlust-

1 881/23 konto:

367 879/941 Saldo, Neingewinn

Golm. Anschlußbaues zu einem gemeinschaft- 2 lichen Vérwallunasgebäudd E Herr Adolf Frankenstein in Fa. Frankenstein & Wagner-Leipzig, | Herr Alwin Tetner in Fa. Teyner & Zimmer-Chemnit,

rufsgenossenshaft und der Sektion 1V Düsseldorf. 7) Beschlußfassung über Vernichtung ab- gelegter Akten. 8) Verschiedenes. Zum Ausweise in der Versammlung dient die noch besonders versandte Ein-

4) Wahl von 2 Mitgliedern des Auf- fichtsrats an Stelle der Aus\heidenden, der Herren Oberamtmann F. Randel, Carlsburg, und Rittergutsbesizer A.

annemann, Wendorf.

5) Genehmigung zur Uebertragung von

) Besprechung und ev. Besslußf

6) Besprechung und ev. Beschlußfassung über Strafen wegen Minderanbau und nd von Rüben im ver- flossenen Geschäftsjahre.

Die Bilanz nebst Gewinn- und Ver- [ustrechnung fowie der Geschäftsbericht liegen vom 18. Juli d. I. ab in den üb- lichen Geschäftsstunden im Fabrikkontor für die Herren Aktionäre zur Einsicht aus.

Woldegk, den 14. Juli 1914.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats: O. Schünemann.

Herr Gustav Knoth-Leipzig, err Max Golmick-Leipzig vom Vorstande gewählt. Leipzig, 3. Juli 1914.

Der Vorstaud der Feuerverficherungs-Genofsenschaft Deutscher Buchdrucker. Dr. Viktor Klinkhardt, Vorsißender.

[37727] i Feuerverficherungs-Genossenschaft Deutscher Buchdrucker. In Gemäßheit von § 42 unserer Saßungen bringen wir nachstehend die Jahresrehnung und Bilanz für das vier- ladung. zehnte Geschäftsjahr, umfassend das Jahr 1913, zur Kenntnis unserer Mitglieder. ?

Diejenigen Herren, die am Erscheinen | Einnahmen. Gewinn- und Verlustrechnung. Ausgaben. verhindert sind, wollen dies jofort hierher s K [5 A mitteilen. 1) Veberträge (Reserven)

Düsseldorf, den 14. Juli 1914. aus dem Vorjahre:

Der Vorstand der a. für noch nit ver-

Maschinenbau- und Ktleineisen- diente Prämien

industrie-Herufsgenosenshaft. e Spe eriazo) Lechner.

A E a. der Mitglieder 16 O)

Li 28 523,67 10) Verschiedene Bekanntmachungen.

[37723] Von der Königlihen Seehandlung Ge Zu en Staatsbank), hier, ist der ntrag gestellt worden, é 5 645 000,— 40/0 Auleihe der Stadt Bonn von 1914, ver- stärkte Tilgung vom 1. März 1925 ab zulässig, ¡um Börsenhandel an der htesigen Börse “| zuzulaffen. Vevrlin, den 14. FJult 1914. Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kopeßtky.

Bekauntmachung.

Soll.

Gewinnvortrag 1912113 Ï Fabrikationsgewinn . Grundstücksnugung . Zinsen- und Diskont-

Feuer- und Haftpflichtversicherung Beiträge zur Krankenfasse, Unfall-, Snvaliden- und Altersversiche- rung 2c. j 107 Handlungsunkosten L 71 608 Instandhaltung der Grundstücke und Gebäude 5 183 Maschinen- u. Werkzeugreparaturen 7 994 Anleihezinsen 9 635 Prämie für geloste Teilschuldver- schreibungen 325 Abschreibungen 22 387 Abschreibungen für Forderungen 1 749 Talonsteuerrüdlage 1 000 22 099 154 534 154 534

Reingewinn Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustkonto baben wir geprüft und n

4 388/05 10 706

Mh

M O 60 023/70

Neue Augsburger Kattunfabrik,

Augsburg.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Dienstag, den 11. August a. C., Vormittags 10 Uhr, in unserem Fabriklokale stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Aufsichtsrats und des Vorstands über das abgelaufene Ge- \chäftsjahr.

2) Vorlage der Bilanz und Beschluß- assung über die Verwendung des

3) Verlosung ve Partialobligati

erlofung von Parttalobligationen. E chtsratêwahlen. s ur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind alle Aktionäre berehtigt, welche sich bis spätestens 6. August angemeldet und über thren Aktiénbesit ausgetvtesen haben.

te Atimeldüng der Aktien hat bei den Bankhäusern :

riedr. Schmid & Co. und

ebrüder Klopfer, hier,

zu erfolgen. und Verlust-

1) Rückyersicherungsprämien 2) a. Schäden aus den Vorjahren, abzüglich des Anteils der Rückversicherer : a. 1) der Mitglieder, eins{hl. der 46 335,99 betragenden Schadenermittlungs- kosten M a. Ge es C28 02007 ß. zurüdgestellt b. 1)der Nichtmitglieder (Ge- hilfen und Angestellte), ein- \chließl. der 4 —,— be- tragenden Schadenermitt- lungskosten «a. gezablt ß. zurüdfgestellt E roe b. Schäden aus dem Geschäftsjahr, abzüglich des Anteils der Rückversicherer : s a. 2) der Mitglieder, eins{chl. der 4 374,72 betragenden Schadenérmittlungskosten a. gezahlt 15 552,05 S AUTOGGENEUT 2 113,90 4) Kapitalerträge: hilfen und Angestellte), Zinsen eins{l. der 46 17,— be- 5) Gewinn aus Kapital- tragenden Schadenermitt- anlagen : [ungskosten Kursgewinn «. gezahlt a. an fralisierte Wert- ß. zurüdgestelt . N papieren 3) Ueberträge (Reserven) auf das nächste Ge- b. buchmäßtger A schäftsjahr tür noch nicht verdiente Prämien 6) Sonstige Einnahmen . (Prämienüberträge) 7) Fehlbetrag 4) Abschreibungen- auf: a. Inventar (15 °%/9 auf Buchwert) . . b. Forderungen 5) Verlust aus Kapitalanlagen : Kursverlust a. an realisierten Wertpapieren b. buchmäßtger C 4 6) Verwaltungskosten, abzüglih des Anteils der Nückversicherer : 9. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten b. Jonstige Verwaltungskosten 7) Steuern und öffentliche Abgaben 8) Leistungen zu gemeinnüßigen Zwecken, ins- besondere für das Feuerlöshwesen : a. auf gefeßliher Vorschrift beruhende . . b, freiwillige 9) Sonstige Ausgaben : Zinsen ‘an Betriebs- und Garantiefondszeihner 10) Uebers{chuß

622,90

| |

4 109,15 2 400,—

[38029] Vilanz per 31. Dezember 1913. Aktiva. M An: Ninalie. 100, p 6 94 000 Dre Oa 51 700 Teltow-Ruhlsdorf . .| 153 560 Teltow-Bahnanschluß . 23 827 Aktivhypotheken .. .| 155 000 Geschäftsanteile . .. 50 000 Kautionen . ._. 8 620 Kassakonto 576 Débitorenkonto 6 6 853 Amortisationskonto . . 120 Gewinn- u. Verlustkonto} 198 786 743 0451:

hilfen u. Angestellten 210,20 2) Prämienetnnahme, abzüg- lih der Nistorni : a. für Mitgliederver- sicherungen s b. für Versicherungen gegen féste Prämie (Gehilfen und Ange- stellte) 3) Nebenleistungen der Ver- sicherten :

den ordnungsgemäß geführten Büchern übereinstimmend gefunden. Dresdeu, den 15. Juni 1914. 26 063/18 Treuhaud-Vereinigung Aktien-Gesellschaft. Meyer. ppa. Scheuermann. i

In der am 9. Juli 1914 stattgefundenen ordentlihen Generalversammlung | die Verteilung von 8 % = # D,— pro Aktie beschlossen worden, welche v heute ab bei der. Dresdner Bank in Dresdea und bei den Herren Get Arnhold in Dresden sowte an der»-Kasse der Gesellschaft in Potschappel | na, g du % Anti 1914 i

otschappel, den 9. Ju Die Direktion. Fran ck. Born.

In der am heutigen Tage stattgefundenen Generalversammlung unserer Her Aktionäre wurde das turnusgemäß ausscheidende Mitglied unseres Auffichtsral| Herr Bankdirektor Hugo Horn, Dresden, einstimmig wiedergewählt. ;

Ferner wurde vom Aufsichtsrat unserer Gesellshaft Herr Hofrat Konsul Jul Pasfiva. Alexander Wagner, Dresden, zum 1. und Herr Kommerzienrat Wilhelm Döderl: Per Aktienkapital . . Dresden, zum 2. Vorsitzenden des Auffichtsrats wiederum gewählt. H Passivhypotheken

Potschappel, den 9. Juli 1914. 1 Kreditoren

König Friedrich August-Hütte. : Aktivhyp. u. Amortif. Born. | Akzéptkonto RNückstellungskonto „.

Affekuranzkonto: Vorausbezahlte Versicherungs- prämien

2 912 427/66 Kredit.

2 263/46

2 912 427/66 Gewinn- und Verlustkonto pro 31. März 1914.

Debet.

| M S 1 386 838/56 7 826/77

Warenkonto Zinsenkonto Waren- und Matertalien- vorräte lt. Inventur . . 18 Assekuranzkonto : Versiche-

M |H 249 987/52 19 314/58 92 370|— 131 539/96 7 805/01 31 011/75 897 685/75 33 879/35 20 000|— 95 000|— 4 388/05 1422 981/971

Dér Vorstand. G. von Reden.

Betriebsunkostenkonto Leinen- und Drellkonto . . Säekonto

Kohlenkonto Affssekuranzkonto Neparaturxenkonto . . Nübenkonto RNübensamenkonto . . .. Amortisationskonto . Dispositionsfonds . . Saldo, Reingewinn . ..

400 000 110 000 199 784 12 679|— 989

20 000

743 0451 Gewinn- und Verlustkonto.

Debet. M s An Sorttag D139 s 185 516 Abschreibungen . . 800 Kursverlust 407 Steuern 1103 Notariats-, kosten 373/25 Unkosten 1 125/93 Zinsen u. Provisionen . 16 719|— MNeparaturen 1 237/37 dal 1 311/37 Straßenbaubetriebskto. 154/34 5 120/80 213 870 11

Vorausbezahlte

rungsprämien . . [37734]

Von der Deutschen Bank Filiale Frank- furt is bei uns der Antrag auf Zu- lassung von uom, 3 500 0009 vollbezahlte Aktien Nr. 1—3500 der J. Brü- ning & Sohn Aft. Ges. zu Langen- diebach und nom. 46 750 000 S 9/6 hypothekarisch eingetragene Teil- \scchuldvershreibungen derselben Gesellschaft

zum Handel und zur Notierung an der

hiesigen Börse eingereiht worden.

Fraukfurt a. M., den 14. Juli 1914

Die Kommission für Bulassung von Wertpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

[38072] Vorladung.

Nachdem ich durch Erlaß des Königl. Negterungspräsidenten zu Cöln vom 17. Juni 1914 I F 1071 zum Kommissar ur Dee Zeig 4A A et ge

ung eines Deichverbandes be- hufs Regulierung und Eiudeichung bla alen ns E des Vilicher-Baches ernannt worden bin, habe ich zur Erklärung über den d Plan und über die Saßung fowte zur | 1) Forderungen an die -Betriebs- und Wahl von Bevollmächtigten auf Douners- GarantieFänbdzetdnée wegen der nit tag, den 30. Juli 1914, Vormittags bar gededten Obligos (in Garantie- 9 Uhr, in der Wirtschaft von Hein- cheinen hinterlegt) : Mb rich Lüßtzig in Geislar Termin anbe- a. Betriebsfonds . . . . 375 000,— par Mt A die Dea Nit b. Garantiefonds . . . 450 000,— unter der BDerwarnung, daß die - | 2) Sonstige Forderun. ersheinenden oder Nichtabstimmenden N a. R R Herten 7 081.27 demjenigen zustimmend angesehen werden follen, wofür die Mehrheit der abgegebenen Stimmen s\ich erklärt,

Bilanz nebst Gewinn- rechnuúng liegen vom 28. Jult ab zur Gin- sihtnahme für die Herren Aktionäre in unserem Fabrikkontor auf. - t

Augsburg, den 15. Juli 1914.

Neue Augsburger Kattuufabrik.

__ Der Vorstand. M. Nothballer. Dr. W. G. Clairmont.

37732

Aktiva. 1

46

(F Fran ck.

1 422 981

[37746] Aktiva. Vilanz per 21. März 1914.

F. Shaper. T E 91

Passiva} b | 280 000 100 000 179 500 28 000 28 000

áF. Hahne. An- Grundstücke. . | 126 626 Gebäude . .. 270 957 Maschinen 70 890|— Werkzeuge .. 22 790|- Mobilien . . . Modelle . Patente Fuhrwesen . . Matertalten . . PN0e u. halb- ertige Maschi- nen

Schuldner laufender Nech- nung eins{l. é 24 640,25 Bankguthaben . R L Kasse .

Per Aktienkapital Hypotheken Schuldverschreibungen . .. Geseßlihe Nüdlage .. .. Sonderrüdlage Gewinnanteilergänzungsrück- lage Erneuerungsrücklage . . .. Straßenbaurücklage . . .. Erneuerungs\cheinsteuerrüdcklage Unterstüßzungsgrundstock . . . Unterstüßungsgrundstockszinsen Gläubtger in laufender Rech- Ri s

Rücklage auf Außenstände . .

g N, Ae nenae Zinsscheine r

Noch ausstehende onteilsheine Nr. 24 ,. Uebergangsbuchungen . . Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag . . . 4 7266,39 Reingewinn . 63 277,17

Bilanz per 31. März 1914. Pasfiva.

M S M S h Per Aktienkapitalkonto . . Saldo dmn 1. April 1913 | 2902 105/82 e OTeIETDENONDSTONIO . e «s Zugang » * «142 687/80] 3 044 793/6210 Speéezialreservefondskonto Effektenkonto: « Talonsteuerrücklagekonto :

a Elefktrizitätswerks- und Saldo am 1. April 1913 , Straßenbabnaktien und Zuweisung aus 1912/13 .. Anteile 4X 9/6 Anleihekonto : ;

b. mündelsihere Effekten . . Ausgabe 1910. . . . . „1250 000

Debitorenkonto : Ausgabe 1911 1 000 000

a. Bankguthaben rüdckzahlbar ab 1920 mit

Dee 102 9%

Kässakonto Abschreibungskonto für eigene

Hypothekenkonto : Betrtebe: d s L Saldo am 1. April 1913 s L S Entnahme 1913/14. . Waren- und Materialkonto . Konto für Voraüszahlungen . Zuweisung 1913/14 ... Kreditorenkoito . ..….

Mobilienkonto ¿ Saldo am 1. April 1913 . Nüdckstellungskonto . . . .. Dividendenkonto :

Abgang” rüdständigeDividendenscheine

Abschreibung Oa

ob

4 500 000

450 000 250 000

An Konto eigene Betriebe:

28 000 992 500 Z 000 3 6571 90 913 2 179 59 759 s A Per Mi ZDEERiE 18 er Mietekonto Gewinn- 9 Pachtkonto

17 500 7 500

25 000

6 635 045 36/889

6 671 930 Passivhypothek.-Zinsen

369 328 138 546

607 875 9 250 000 165 974/15 |

17 921

6 050|— Gesamtausgabe . .

840/15 39379 7 749/50

50|— 198 786/67. 213 870111

: Verlin-Wilmersdorf, im April 1914. Allgemeine Straßenbaugesellschaft und Kunststeinwerke vormals Paul Schuffelhauer Aktien-Gesellschaft. Dahlenburg. Heusher. Herr Professor Dr. Paul Oppenheim,

Vilanz.

E

300 000 53 226 246 773 73 226

199Þ «„ Zinsenkonto 10 1170 Aktivhyp.-Zinsenkonto . i Eisenbahnanschluß- unterhalt.-Konto . . Verlust

8.400

2 600/— 1) Betriebs- und Garantiefonds :

a. Betriebsfonds :þ. Garantiefonds 2) Ueberträge auf das nächste Jahr, nah

Abzug des Anteils der Nückversficherer :

8. für noch nicht ‘verdiente Prämien (Prämienüberträge)

b. für angemeldete, - aber - noch nicht bezahlte Schäden (Schadenreserve) : «. der Mitglieder . . 46 -113,90 ß. der Nichtmitglieder

11 000

137 042 18 741

320 000

2187 467 27 697

1 705 18 607 378 828

10 409 306

70 54) 0

arer n e t S

870 301

10 000|— 2 069

7934105 7 933/05

870 301/92 825 000

Bauten, den 31, März 1914. : ; Eisengießerei & Maschinenfabrik Actiengesellschaft. Schnißzler. ppa. R. Bilz.

Gewinn- und Verlustkonto.

I— b. Guthaben bet Banken . 5 628,— c. Guthaben bet ' anderen

Versicherungsunter-

10 409 306/18 Habe,

Soll.

Soll.

Getwinn- und Verlustkouto

per 31. März 1914,

Haben.

An Verwaltungsunkosten :

| tb

D

4

Per Gewtnnvortrag . .

b 77 841

20

F |An Handlungsunkosten, Gehälter, Seen Neisespesen . ... «

#WÆ A

63 569/98

Per Vortrag aus

1912/13

Berlin-LÁchterfelde W., is aus dem Auf- sichtsrat unserer Gesellshaft ausgeschteden.

hiermit vorgeladen werden. " Etne beglaubigte Abschrift dieser Vor- ladung fis zur Einsicht der Beteiligten auf dem Vürgermeifteramt zu Beuel

950,26 187,50

nehmungen d. Guthaben bei Agenten . 6. im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit fie anteilig

(Gehilfen und An- el N

,

3) Sonstige Passiva :

a. Guthaben anderer Versicherungs- unternehmungen . G b. Agentenguthaben c. noch zu entrihtende Gebühren für Feuerlös{chkassen und RNeichsabgaben d. noch nit erhobene Betriebs- und Garantiefondszinsen 6. Ende 1913 für 1914" bezahlte V N s f. noh zu bezahlende Druksachen 9 500 4) Reservefonds R C Me 6 Beamtenpensionsfond8. . .. . 6): UeberiQuUR «¿4 E

Gesamtbetrag . . j 1140197 98 Gesamtbetrag . .

Leipzig, den 3. Jult 1914. z FeuerverkGerungs-Genossanlait Deutscher Buchdrucker. Der Vorstand. i

Dr. Victor Klinkha rdt, Vorsigender.

[36938] Gläubigeraufruf. G BVekaiütutächuzig, Die Schwedisch - Dänische Leder-| In der am 8. ds. Mts.* stattgefundenen bekfleidungs-Fabrik Ens «& Cv | ordentlichen Versammlun, Se S A äfter 4 m. b. H. in Berlin, Kurstr. 45/46, | der Ie G A a Elektzieltätöver: Sh Tschaft mit b, itr Dastiin ung, Jens (m Verwaltungögebäue

am 6. Juli 1914 in Liquidation ge- treten. Forderungen sind beim Liqui- der Jenager Elektricitätswerke A.-G. Be-

dator anzumelden. Verlin, den 12. Juli 1914. ng Jena, Jena, wurde wie folgt : en: / p 1) den Geschäftsberiht sowie die Bilanz, e \ t sowie die Bilanz

ranz Meinhardt, Liquidator, D ge

«un erlustrechnung pro

1913 zu genehmigen; E

Mietsertrag . . Betrièbsgewinn- und Verlustkto. : Betriebsgewinn

niedergelegt. Der Saßungsentwurf und die Planstücke liegen während zweier Wochen vor dem Termiue auf dem Königl. Land- ratsamte zu Boun zur Einsicht der Be- teiligten offen. Bounu, den 14. Juli 1914. Der Fommiar von Nell, Landrat und Geh. Reg.-Nat. Beglaubigt : (Unterschrift), Kreisaus\{.-Sekr.

478 090/15 144 74787 87 978/04

70 78478 30 240|—

nsen chuldvers{chreibungszinsen . . Hypothekenzinsen Ss Abschreibungen : Gebäude . Maschinen Werkzeuge Mobilien . OIENE e e ilanzkonto : Reingewinn.

auf das laufende Jahr treffen, und rückständige Hypothekenzinsen 1894,75 3) Kassenbestand 4) Kapitalanlagen : a. Wertpapiere (Börsenpreis am 31.12. 1913: Æ# 211 049,50) 211 049,50 b. Hypotheken . j 5) Grundbesitz 6) Snventax C 7) Fehlbetrag ..

2a. Allgemeine Unkosten . .

b. Steuern

Anenranto \{reibungökonto für eigene Betriebe Zuweisung 1913/14. ..

Mobilienkonto : Absthreibung . .

Reingewinn

5 811/98 7.290|— 9 000|—

9 933/19 17 721/90 9 771/15 466/40 244|— |

70 543/56

185 908/16 Bautzen, den 31. März 1914.

Eisengießerei & Maschinenfabrik Actiengesellschafl. P

Sn er. Pa. UL. F Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto habe ich geprüft ! Grundbesitz: mit den ordnungsgemäß geführten Geschäftsbüchern übereinstimmend befunden. Du e h Dresden, den 17. Junt 1914. 5 2) Straßburg . E. Nawradt, vereidigter Bücherrevisor.

8) Unfall- u. Invaliditäts- 2. Versicherung.

[38064] Bekanutmachung.

Zu der ordentlichen Genosseuschafts- versammlung der Maschinenbau- und Kletneisenindu rie/Verlijgenoiaal für das Jahr 1914 werden die Herren Ver-

37706 H Aktiva. Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahrs 1913. Pasfiva.

Mb E)

Á Guthaben der „Freia“ Bremen- v Hannoverschen Lebensversiche- rungs-Bank Aktienges. . . .

h ), wal wis aus Effekten . . L ewinn aus eigenen Betrieben Sonstige Gewinne

101 024 227 644 y

15 741 906

73 226/93 7 933/05

E D: 0. S 6/610 4

81 159/98 378: 828|—

788 657/26

0.0. @ 0.0.0: 0:0 S 0 Q S

296 049

Sa. .

Dresden, den 31. März 1914. Elektra, Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. Der Vorstaud. Dr. von Petrt, Vorsißender. Dr. Stoessel. Die für das Geschäftsjahr 1913/14 auf 6 °/% festgeseßte Dividende gelangt gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 16 sofort mit 46 60,— prr Aktie in Dresden bei der Gesellschaftskasse oder G i; bei dem Bankhause Philipp Elimeyer, Verlin, Düsseldorf und Cöln bei dem A. Schaaffhauseu’scheu Bankverein, A.-G., Nürnberg bei dem Bankhause Anton Kohu, München bei der Bayerischen Vereiusbauk zur Auszahlung. Jn der heutigen ordentlichen Generalversammlung wurde Herr Direktor Dr. Alfred Stoessel, Dresden, in den Auf- fichtsrat unserer Gesellschaft gewählt. ‘* Dresden, den 13. Juli 1914,

Elektra, Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Lange. Hille.

788 657

| men 185 900

1131217|20 209 e

1 340 873/96 Hannover, den 8. Mai 1914. V Hannoversche Lebensversicherungs-Anstalt auf Gegenseitigkeit in Hannover in Liquidation. C. Ey. C. Mahn. | Die Richtigkeit der dargelegten Bilanz wird auf Grund einer Vergleichung mit den Geschäftsbüchern und Akten der Anstalt hiermit bezeugt. i

hd , den 8. Mai 1914. Se ex Aufsichtsrat, Schmalfuß, Vorsitzender.

1 340 873/96 1 340 873/96

[37747] | ittau und Schirgiswalde sowie an | Die für das fünfundzwanzigste Geshäfts- | Kasse dex Gesellschast von heute

Generalver- | ausgezahlt.

augen, den 15. Jult 1914.

Eisengießerei & Maschinenfab! Actiengesellschast. Schnihler. ppa. R. Bilz-

jahr von der ordentlichen sammlung am 14. Jult d. J. festgestellte Dividende von 4% = 6 40,— pro Aktie wird geaen Einlieferung des Divi- dendèns{cheins Nr. 25 béi dem Bankhause G. E. Heydemann Bauten, Löbau,

(Nachdruck wird nicht honoriert.) : Berlin 0.17, Beymestr. 11.