1914 / 166 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ist nah erfolgter Abhaltung des S{luß- termins aufgehoben. Verlin-Shöueberg, den 10.Jult 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Blankenhain, Thür. [38151] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gastwirts Bernhard Thümmig in Wittersroda wird ein- Fa da eine den Kosten des Ver- ahrens entsprechende Konkursmasse nit vorhanden ist. i Blankenhain, den 13. Juli 1914. Großherzogl. Sächs. Amtsgericht.

ERorbeck. [38160] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhmachermeisters und Kolonialwarenhändlers Friedrich Pott in Borbet, Hesselstr. 60, wird wegen Mangels etner cken Kosten des weiteren Verfahrens entsprechenden Masse eingestellt. Vorbeck, den 10. Juli 1914. Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

_ Charlottenburg. [38107]

Das Konkursverfahren über das WVer- mögen der verwitweten Frau Luise Pratsh, geb. Veier, Inhaberin der eingetragenen Firma Pratsch «& Voigt in Charlottenburg, Berlinerstraße 54, wird, nachdem der in dem BVergletchs- termine vom 28. April 1914 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Be- {luß vom selben Tage bestätigt ist, hier- durch aufgehcben.

Charlottenburg, den 13. Fuli 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.

Cöïn, Rhein. [38164] Konkursverfahren. 65 N 133/11. 102. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Josef Licht, alleinigen Inhabers der Kolonialwaren- großhandlunug unter der Firma W. Rolin-Claaseu Nachf. in Cölu, Filzen- graben 29/31, wird nah Abhaltung des S&blußtermins hterdurh aufgehoben. Eôölz, den 8. Juli 1914. Königliches Amtsgeriht. Abteilung 65.

Cöpenick. [38122] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 14. April 1914 verstorbenen Katharine Krämer zu Berliu-Ober- shöneweide wird nah erfolgter Ub, haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Cöpenick, den 7. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Cöpenick. Beschlufß. [38123] Das Konkursverfahren über das WVer- mögen "des Töpfermeisters Otto Kelling in Verlin-Niedershöneweide wird nah erfolgter Abhaltung des S(luß- termins hierdurch aufgehoben. Cöpenicf. den 10. Zuli 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Colmar, Els. [38169] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau des Megztger- meisters August Strauel, Josefine geb. Schneider, früher in Colmar, jeyt in Dornah-Mülhausen, _wird das Verfahren mangels Masse gemäß § 204 K.-O. eingestellt. N 16/13. Colmar, den 10. Juli 1914. Katserlibes Amtsgericht.

Cottbus. Fonfurêverfahßren. [38132]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offeneu Handelsgesell- schaft in Firma Gebrüder Lierfch in Cottbus mit R aN ung tn Berlin ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das S@ÿlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfaffung der Gläubiger sowte zur Anhörung der Gläubiger über dite Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung etner Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausschusses der Schlußtermin auf den 24. Juli 1914. Vormittags Al Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst be- stimmt.

Cottbus, den 11. Juli 1914.

Her Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Cottbus. Konkursverfahren. [38135]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Manufakturwarenhäud- lers Otto Hartwig in Cottbus ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das S{hlußverzeichnis der bei der Ver-

teilung zu berücksichtigenden Forderungen \

und zux Beschlußfassung der Gläubiger sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Ges währung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigeraus\{usses der Schluß- termin aufden 24. Juli 1914, Vormit- tags 1x7 Uhr, vor dem Köntglichen Amts- gerichte hierselbst beslimmt. Cottbus, den 11. Jult 1914. Ler Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Culm. Konkursverfahren. [38113]

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Bertha Masch- fowsky in Culm ist infolge eines von der Gemeinshuldnerin gemachten Vor- \chlaas zu etnem Zwangsvergleihe Ver- gleihstermin auf den 3. August 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lien Amtsgericht in Culm, Zimmer Nr. 23, anberaumt. Der Vergleichsvor- \{chlaa und die Erklärung des Gläublger-

auss{chusses find auf der Gerichtsschreib.xei !

des Konkursgerihts zur Elnsiht der Be- teiligten niedergelegt. Culm, den 13. Jult 1914. Der Gerichtsschreiber des Köntglichen Amtsgerichts.

Danzig. [38154] Im Konkurse über das Vermögen der Firma Alte Schloß{brauerei E. G. m. b. H. in Dauzig soll die Schlußver- teilung erfolgen. Die verfügbare Masse beträgt 123 066,95 M, zu berücksichtigen sind nicht bevorrechtigte Forderungen im Betrage von 555 199,— 44. Danzig, den 17. Juli 1914. Der Konkursverwalter : Emil Harder.

Dirschau. E [38109] Das Konkursvezfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Johann Po- miersfi in Subkau wtrd nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben. Dirschau, den 13. Jult 1914. Königliches Amtsgericht.

Elberfeld. [38155]

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Nachlasses des verstorbenen Kouditors Rudolf von Hagen in Elverfeld soll die Schlußverteilung statt- finden. Hierzu sind 4 3999,25 vorhanden. Nach Abzug der Massekosten sowie nah Abzug von # 903,66 Vorrechtsforde- rungen bleibt der Rest zu verteilen auf M 23 592,07 niht bevorreckchtigte Konkurs- forderungen. Ein Verzeichnis der zu be- rücksichtigenden Forderungen ijt auf der Gerichtsschreiberei Abt. Nr. 13 des König- lihen Amtsgerichts zu Elberfeld zur Ein- siht niedergelegt. Elberfeld, den 16. Juli 1914.

Der Konkursverwalter :

Nechtsanwalt Justizrat Heilbronn.

Eltville. [38125] Konkursverfahren. N. 2/12. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Rheinische Kunst- druckerei Fisher & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Eltville wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Eltville, den 13. Juli 1914. Könlkglihes Amtsgericht.

Filehne. Beschluß. [38112] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Mühlenbesitzer Johannes Schumachex und Wilhelm Althoff, beide aus Filehne, wird ein neuer Termin zur Anhörung der Gläubigerversammlung über Einstellung des Konkursverfahrens wegen Mangels einer den Kosten des Ver- fahrens ent Lian Konkursmasse auf den 19. August 1914, Vorm. 11 Uhr, bestimmt. 4. N. a. 2/14. 4. Filehne, den 14. Jult 1914. Königliches Amtsgericht.

Goldap. Ronfurê8verfahren. [38121] Das Konkursverfahren über das Wer;

mögen des Kaufmanns Max Dargel

in Szittkehmen wird nah erfolgter

Abhaltung des Schlußtermins hierdurch

aufgehoben.

Amtsgericht Goldap, den 7. Juli 1914.

Herford. Bekanntmachung. [38126]

Im Konkurtverfahren über das Ver- mögen der Firma Gebr. Schreiber in Herford und deren Jnhaber Kaufmann Wilhelm Hildebraud und Kaufmann Wilhelm Kleineberg wird auf den An- trag des Konkursverwalters vom 4. Juli 1914 auf Freitag, den 31. Juli 1914, Vormittags {0 Uhr, eine Gläubiger- versammlung vor dem unterzeihneten Ge- richt, Zimmer 16, mit folgender Tages- ordnung einberufen: „Widerruf der dur die Gläubigerversammlung vom 8. Januar 1914 beschlossenen Bestellung des’ jetzigen Gläubigeraus\{usses und Bestellung eines neuen Gläubigeraus\{hufsses.“

Herford, den 7. Jult 1914.

Königliches Amtsgericht.

Fiattowitz, O. S. [38359] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Paul Weigert in Kattowitz tit zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Etnwendungen gegen das S{hlußver- zeihnis der bei der Verteilung zu berüdck- sichtigenden Forderungen sowte zur An- höôrung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Geroährung einer Vergütung an dite Mitglieder des Gläubigeraus\{husses der Schlußtermin auf den 4, August 1914, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 58, be- timmt. Kattowitz, den 9. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. 6.N.20a/13,

Kattowitz, O. S. Béeschlufß. [38358] Das Konkursverfahren über das BVer- mögen des Drogisten Franz Sliwinski in Zalenze, Molikestraße 16, wind nah erfolgter Schlußverteilung aufgehoben. Kaitowiß, den 9. Jult 1914. Köntglihes Amtsgericht.

Kattowitz, O. S. [38360]

1) Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Alexander Keins in Kattowitz, Grundmannjtraße 32, ist nach rehtskrästiger Bestätigung des Zwangs- vergleihs vom 22. April 1914 aufgehoben. 2) Zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeihnis der bet der Bertetlung zu berüdsihtigenden For- derungen artin zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die

Gewährung einer Vergütung an die Mit-

glièder "des. Gläubigeraus\chufses "ist der Schlußtermktn auf den 4, August 1914, Vormittags 10? Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 58, bestimmt. 6. N. 4a/14. Kattowit, den 11. Zuli 1914. Königliches Amtsgericht.

Kirchhain, Bz. Cassel. [38124] Koukurêverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma M. Nothschild in Kirchhain (Inhaber Kaufmann Moses Rothschild) wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 11. Mai 1914 an- genommene Zwangsvergleich dur reht3- kräftigen Beschluß vom 11. Mai 1914 bestätigt ist, hterdurch aufgehoben. i jg rMhain (Bez. Caffel), den 13. Juli

Königliches Amtsgeriht. N 1/13.

Koblenz. Ronfursverfahren. [38145]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Witwe Frit Blankart, Fn- haberin einer Kolonialwarenhandlung in Koblenz-Moselweiß, wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben.

Kobleuz, den 10. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht. 5.

Kosten, Bz. Posen. [38116] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Martin Kabit in Kosteu ist infolge eines von dem Gemetnschuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den L, August 1994, Vormittags 10 Uhr, vor dem Köntglihen Amts- geriht in Kosten, 1 Treppe, Zimmer Nr. 17, anberaumt. Der Vergleich8vorschlag und die Erklärung des Gläubigeraus\chusses sind auf der Gerichtsschreiberei des Kon- kursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Kosten, den 10. Fuli 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Krempe. Ronfur8verfahren. [38117] Ín dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Höfers Georg Elze in Steinburg it infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 5. August 1914, Vormittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht in Krempe anberaumt. Der Ver- gleihsvorshlag is auf der Gerihts- \chretiberei des Konkurêsgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Krempe, den 12. Fuli 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Krotoschin. [38355] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Valentia Lesiuski in Krotoschin ist zur Ab- nahme der Schlußrechnung des. Ver- ivalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forde- rungen fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung etner Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigeraus\chusses der Shluk- termin auf den 11, August 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Krotoschin, den 12. Juli 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Magdeburg. [38149] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Eisenwareuhändlers Her- mauu Bruns in Magdeburg-Buckau, Schönebeckerstraße Nr. 14, wird nach er- E Schlußverteilung hierdurch aufge- oben.

Magdeburg, den 10. Juli 1914.

Königliches Amtsgeriht A. Abt. 8.

Meerane, Sachsen. [38354] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers Arthur Erwin Thum in Meerane is zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Swlußverzeihnis der bei der Verteilung zu berüdsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 8. August 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerihte Meerane bestimmt worden. i Meerane, den 9. Juli 1914, Königliches Amtsgericht.

Memel. Ronfursverfahren. [38115]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Apothekenbefitzerin Lisbeth Jodgalweit, geb. Neiß, in Memel wird, nachdem der tn dem Vergleihs- termine vom 27. Juni 1914 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Be- \chluß vom selben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben,

Memel, den 13. Iult 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Neukölln. [388127] Konkursverfahren.

In dem. Konkursverfahren über das Ver- mögen des Werkmeisters, früheren Möbelfabrikauten Paul Krause in Neukölln, Pannierslraße 26, if zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Berteilung zu berücksichtigenden Forde-

rungen sowie zur Anhörung der Gläubiger

über dié Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mit- glteder des Gläubigeraus\{husses der Schlußtermin auf den 7. August 1914, Vormittggs 97 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerihte Neukölln, Berliner- straße 65/69, Zimmer 19, Erdgeschoß, be- stimmt. Neukölln, den 8. Iult 1914. Der Gertchts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abteil. 17.

Neukölln. [38128] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufhauses Brig, alleiniger Inhaber Robert Bergmaun in Berlin- Britz, Chausseestraße 51, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 27. Fe- bruar 1914 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 27. Fe- Betes 1914 bestätigt ist, hierdurch aufge-

oben. Neukölln, den 9. Juli 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 17.

Neukölln. [38129] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Partiewarenhändlerin Frau Jda Frey, geborene Kupsch, in Neukölln, Warthe|traße 65, ist zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendunaen gegen das Schlußverzeichnis der bet der Verteilung zu berüdsihtigenden orderungen und zur Be- \{lußfassung der Gläubiger über die nit verwertbaren Vermögensstückte der Schluß- termin auf den 7. August 1914, Vor- mittags 97 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Berlinerstraße 65/69, Zimmer 19, bestimmt.

Neukölln, den 15. Iult 1914.

Der Gerichts\ckretber des Königlichen Amtsgerichts.

Otterberg, [38170] Das Kgl. Amtsgericht Otterberg hat das Konkursverfahren über da3 Bermögen des Väckers uud Kaufmauns Philipp Wenz in Niederkirchen mangels Vor- handenseins etner den Kosten des Verfahrens entsprehenden Masse mit Beshluß vom 29. Juni 1914 eingestellt. Gerichts\hreiberei des Kgl. Amtsgericßts.

Otterberg. [38171] _ Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Ackerers Ludwig Messemer in Schallodeabach wird nah Abhaltung des Schlußtermins und nach Vollzug der Schlußverteilung hiermit aufgehoben.

Otterberg, den 15. Juli 1914.

Kgl. Amtsgertihts\chreiberei.

Pirmasens. [38139] Das Kgl. Amtsgerlht Pirmaseas hat am 14. Jult 1914 das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kolonialwareu- häudlers Wilhelm Gerliug in Thal- iveiler nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Gerichts\hreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Rennerod. [38158] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen Rechnungs- stellers Ludwig Schueider von Jrm- traut ist zur Abnahme der Sch{luß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Shlußver- jeihnis der bei der Vertetlung zu berück- fihtigenden Forderungen und zur Be- {lußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshusses der S{lußtermin auf Freitag, den 7. August 4914, Vormittags U Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Reuuerod, den 14. Juli 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

RössSel. [38393]

In dem Konkursverfahren über dad Vermögen des Konditoreibesißzers Paul Hoppe in Nöfsel ist zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forderungen und zufolge eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags zur Verhandlung über einen Zwangsvergleichß Vergleichs- termin auf den 29. Juli 1914, Vor- mittags L073 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht in Rössel, Zimmer Nr. 2, anberaumt. Der Vergleihsvorshlag und die Erklärung des Gläubigeraus\{chusses find auf der Gerichts\chreiberei des Kon- kursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Rössel, den 1. Jult 1914.

Königliches Amtsgericht.

Rosenbersg, O. S. Beschluß. [38105]

Das Konkursverfahren über das Wer- mögen des Kaufmanns Severin Sachta in Rosenberg O. S. wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 19. Juni 1914 angenommene Zwangs- vergleih dur rechtekräftigen Beshluß vom gleihen Tage bestätigt ist, hierduth auf- gehoben.

Rosenberg, O. S., den 10. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Rosenberg, 0. S. [38152]

In dem Konkurse über das Vermögen des Vorschuß - Vereins der Stadt Rosenberg O/S. eingetragene Ge- noffenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht joll eine Abschlagsverteilung er- folgen. Dazu sind 18 048,63 46 verfügbar. Zu berücksihtigen sind 20054,04 4 nit bevorrehtigte Forderungen. Das Verx-

zeihnis der zu berücksihtigenden Forde- rungen fann auf der Gerihts\hreiberet des hiesigen Königlichen Amtsgerichts etn- gesehen werden, Roseubecrg O. S., den 15.Juli 1914. Der Konkursverwalter : Ache, Rechtsanwalt.

Samter. Konfursverfahren. [38130] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Georg Blum in Samter ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S{hlußver- zeihnis der bei der Verteilung zu berüdck- fihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nicht ver- wertbaren Vermögensstückte der Schluß- termin auf den S. August 1914, Vormittags Ul Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hterselbst bestimmt. Samter, den 12. Juli 1914. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Schorndorf. [38162] K, Württ. Amtsgericht Schorndorf. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Zimmermeisters Heinrich Schaal, hier, wurde nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins heute aufs

gehoben.

Schorndorf, den 15. Juli 1914.

Gerichts\hreiber Arnold.

Schweidnitz. [38120]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Carl Wosnitßzka (in Firma Erich Forchmaun Nachf., Inhaber Carl Wosnitka) in Schweid- nis ist, nachdem der in dem Vergletchs- termine vom 16. April 1914 angenommene Zwangsvergleih durh rechtskräftigen Be- {luß vom 16. April 1914 bestätigt ist, aufgehoben worden.

Schweiduigtz, den 14. Juli 1914.

Königlihes Amtsgericht.

Stralsund. [38108] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des früheren Sotelbefitzers Otto Geruihn in Stralsund wird nah er- folgter Abhältung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Stralsund, den 11. Juli 1914.

Königlihes Amtsgericht.

Warin, Mecklb. Beschluß. [37955] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Viehhändlers W. Glanz in Neukloster wird nah rechtskräftiger Bestätigung des Zwangösvergleihßs vom 11. Juni 1914 aufgehoben. Wearin, den 10. Jult 1914. Großherzogliches Amtsgericht.

Werdau. [38150] Das Konkursverfahren über das Ner- mögen des Kaufmanns August Paul Värenwalder in Werdau wird hier- dur aufgehoben, nahdem der im Ver- gleih8termine vom 23. April 1914 an- genommene Zwangsvergleih durch rechts- Träftigen Beschluß vom 24. April 1914 bestätigt worden ist. Werdau, den 14. Iult 1914. Königliches Amtsgertcht.

Würzburg. [38167] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Louis Erk, Inhaber der Firma Louis Erk, Holz- und Kohlen-

andlung in Würzburg, wurde mangels einer den Kosten des Verfahrens ent- \sprehenden Masse nah Abnahme der vom Konkursverwalter gelegten Scchlußrechnung mit diesgerihtlihem Beschluß vom 10. d. M. aufgehoben.

Würzburg, den 15. Jult 1914.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Zehdenick. [38134] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Uhrmachers Franz Hubrich in Zehdenick wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 5. Junt 1914 an- genommene Zwangsvergleih durch rechts- kräftigen Beschluß vom 5. Juni 1914 be- stätigt ist, hterdurh) aufgehoben.

Zehdenick, den 14. Juli 1914.

Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der Eisenbahnen.

[38092]

Deutsch - \{chwedisch - norwegischer Güterverkehr über Vamdrup und Saßnitz—Trälleborg. Mit Gültigkeit vom 15. Jult d. Js. wird die Station Nena der Norwegischen Staatsbahnen mit den ordentlichen Tarifklassen in den Ver- bandsgütertarif, Teil 11, aufgenommen. Nähere Auskunft erteilen die Güter- abfertigungen.

Altona, den 13. Juli 1914.

Königliche Eisenbahudirektion

namens der Verbandsverwaltungen.

[38278] Preuf:. - Hess. - Schweizer. Güter- verkehr. Mit Gültigkeit vom 1. August 1914 wird die Station Weißenfels mit den um 27 Cts. für 100 kg zu ermäßi- genden Sägen der Station Poley in die Abteilung B des Tarifheftes 10 (Ausn.-T. Nr. 2 für Kohlen usw.), vom 1. Oktober 1908, aufgenommen. Karlêruhe, 14. VII. 1914. Namens der beteiligten Verwaltungen : Gr. Generaldireftion der Staats- bahuen.

der Anmeldung,

Herstellung

fontroll- und photo und Geräte, Mittel, ätheri

Meßistrumente. ]che Ôle, Seifen.

hb, 196454.

Ja. Rohe und teilweise

b. Messerschmiedewaren, Hieb- und Stichwaffen.

. Nadeln, Fischangeln.

- Hufeisen, Hufnägel.

,. Emaillierte

Maschinen,

|

DKOMORZA

| Staropolzki j. Magenlikör. D)

KASPR

4 1914. B. Kasprowicz,

biffabrikaten, sowie

Pat.-Anw. Ma 8/7 1914.

Butter und alle anderen Molkereierzeugnisse, vegetabilishem Ur- Zustande zu Speise- n Hornvieh, Getreide, Samen.

animalishem oder 19 im rohen und verarbeiteten in, Fleish, Schlachtabfälle vo Schweinen, Eier, Dän. Geseß vom 12/4 1911, Und Bekanntmachung vom 18/

des Deutschen Rei GGA.

Warenzeihen.

(6s bedeuten: das Datum vor dem Namen == das hinter diesem Datum verme re Datum = Land und linionspriorität, das D tag der Eintragung,

Beschreibung bei

Zeit einer beanspruchten atum hinter dem Namen = den Der Anmeldung ist eine gefügt.)

Inhiben

h 14/4 1914. Luitpold-Werk, C Fabrik, G. m. b.

Geschäft8betrieb: medizinischen, Artikeln, Genuß=- und neimittel, chemi gienishe Zwecke

hemish-p 8/7 und Vertrieb von fosmetishen und Nahrungsmitteln. [he Produkte für medizin , pharmazeutische Drogen Verbandstoffe, Pflanzenvertilgungsmittel, bierungsmittel für Lebensn Chemische Produkte shaftlihe und photographische Îirztliche, gesundheitliche äte, Bandagen.

Watte, Desinfektionsmittel, Konser= Schwämme, Toilette- industrielle, Zwecke, Feuerlöschmittel. Apparate, Instrumente und Ge- Physikalische, chemische, elektrotehnische, Apparate, Parfümerien,

Geschäftsbetrieb: Werkzeugfabrik. Waren: l

bearbeitete unedle Metalle geuge, Sensen, Sicheln,

und verzinnte Waren. h Eisenbahn-Oberbaumaterial,

und Schmiedearbeite shläge, Drahtwaren, Blechware Stahlkugeln, Rüstungen, Ösen, mechanisch bearbeitete Bauteile, Maschinenteile, und Küchengeräte, Stall-, schaftlihe Geräte.

Kleineisentwvaren, n, Schlösser, Be- n, Anker, Ketten, Fahrgeschirrbeshläge, chuhe, Fassonmetallteile, ge- Maschinenguß.

Treibriemen, Garten- und landwirt-

j | |

4

Gnesen.

Veshäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Fabrikation und Vertrieb von ten, Weinen, Mineraltwässern, Schnäpsen, umgetränken und anderen Spirituosen, htgetränken, alkoholfreien Limonaden 1 n Grogs und anderen alkoholfreien Get ' alkoholfreien Sirupen. Waren : Liköre und an- * Spirituosen.

196457. Verbandszeichen.

[ur

4/5 1914. Kgl. Dän. Landwirt inhagen ; Vertr. : in SW. 11.

\haftsministerium, ximilian Mint,

Zeichensaßung Verordnung vom 14 LOLL:

L. 17456. | 3e

SSC”rla

1914. Gebrüder Lesser, Posen. äftsbetrieb: Handlung u er Maschinen und Geräte. und Geräte,

: Le

nd Fabrik landwirt- Waren: Landwirt- nämlich: Pflüge, Säemaschinen, Hackmaschi- en, Düngerstreuer, Heuwender, Kar- Dreschmaschinen, Strohelevatoren, Strohpressen, artoffelsortiermashinen, Rüben- Schrotmühlen, Zentrifugen, Wagen Kleereiber, Selbstein- Kartoffellege- angvorrichtungen,

L. 17299. Kultivatoren, Eggen, W nen, Kartoffelpflanzlohmaschin maschinen, Getreide- toffelausgraber, Lokomobilen,

Reinigungsmaschinen, K

und Heurechen, Rübenheber,

harmazeutische 914.

brecher, Dämpfapparate, vorrichtungen), Pumpen, leger für Dreschmaschinen, maschinen, Vorderkarren, Kartoffel- und

Waren: Arz- ishe und hy- und Präpa-

Landfahrzeuge, Kartosfelauff Rübenwaschmaschinen.

R. 17053. 14/4 1914. 8/7 1914. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Gummiwirk-, Web- und Strickwaren. wirk=, web- und -strickwaren, Gummistrümpfe, Leib- Gummiband, Bandfabrikate mit Bandagen, Verbandstoffe, Kor-

optische, geo Wäge-, binden, Gummigurte, und ohne Gummifäden, setts und Trikots.

-Fnstrumente

W. 19301.

hnlwille

314. Fa. Eduard Wille, Cronenberg, Rhlv.

Brieftaubo

Rosißky & Witt G. m. b. tona-Ottensen. 14 Geschäftsbetrieb: Marmelade

Margarinefabrik Kunsthonig.

Hambur

amburger Cigarren Fabriken Aktien- 8/7 1914. Geschäftsbetrieb: Handel mit und Vertrieb von Tabakfabrikaten schaffung und Weiterveräußerung al der Zigarrendetaillisten benötigt tve becher, Zigaretten frischerhalter, Zig schen, Zigarren Art, Pfeifen und Spielkarten

Kunsthonig.

Hacifa

15/5 1914. S gesellschaft, Rohtabak, Herstellung aller Art, sowie An ler Waren, die seitens rden. Waren: Asch papier, Zigarrenabschneider, Zigarren und Zigaretten-Etuis und und Zigarettenspizen, Feuerzeuge aller Zubehör, Postkarten mit Ansicht, Roh- , Tabakfabrikate aller Art, Tabaké- achsferzen, Zündhölzer, Zündhölzeretuis.

Amn Ov Lt

L(/4 1914. E: F. oehringer & Soehne, Mann- heim-Waldhof. 914.

Geschäftsbetrieb: Jmport- und E chemishe Produkte für medi pharmazeutische Drogen und , Verbandstoffe, Tier- und Pflanzen-=- Konservierungsmittel für Lebensmittel, für industrielle, wissenschaf mineralishe Rohprodukte, diä- Hefe, Malz, Futtermittel.

chemish-pharmazeu- xportgeschäft. ren: Arzneimittel, und hygienische Präparate, Pflaster, vertilgungsmittel, chemische Produkte photographische tetishe Nährmittel,

N LATIN 1/4 1914. E. F odehringer & Soehne, Mann- heim-Waldhof. 4

Geschäftsbetrieb:

alkoholfreien ind alfkohol- z , ränken aller für chemisch-pharmazeu- und Exportgeschäft. chemische Produkte f pharmazeutische Verbandstoffe, Tier- und Pflanzen= onservierung8smittel für Lebensmittel, industrielle, wissenschaftlihe und mineralische Rohprodukte, diä- Hefe, Malz, Futtermittel.

B. 30699.

O i (, Hertama E Wilhelm Benger Söhne, Stuttgart.

Geschäftsbetrieb: Trikot- und gestrickte

ren: Arzneimittel, fund hygienische . | Präparate, Pflaster, vertilgungsmittel, K chemische Produkte photographische Zwede, tetishe Nährmittel,

ür medizinische

und Strumpfwarenfabrik. und Unter=

Socken, Leibbinden, Schweißblätter, Wolltvas

Warenzeicßenbeilage chSanzeigers und Königlih Preußishen Staatsan

Berlin, Freitag, den 17. Juli.

C)

enger il/

30/4 1914. Wilhelm Benger Söhne, Stuttgart 8/7 1914. s S Geschäftsbetrieb: Trikot- und Strumpfwarenfabrifk. Waren: Gewirkte und gestrickte Ober- - und Unter- kleider, Stoffe ¿u denselben, Strick- und Webgarne, Strümpfe, Socken, Leibbinden,

Clastifix

196466. F. 14334.

Lumelasfic

4/4 1914. Fabrik elastisher Glühkörper G. m. b. ; Berlin-Pankow. 8/7 1914 per G.m. b. 5.,

24/4 1914. Fa. Richard Mi- hel, Mülheim-Mosel. 8/7 EOAd: Geschäftsbetrieb: Weingroß handlung. Waren: Wein.

196471.

25/2 1914. „Novitas Limited“, Berlin. 8/7 1914. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Feuerlöschapparaten und Geräten. spriben, einshließlich Gas- und Dampfsprizen, Lösch- prähme, Extinkteure, Löschbomben, Fahrzeuge für Feuer- löshzwecke, Annihilatoren, Saug- und Druck- sowie Handpumpen, Leitern, auch fahrbare, Seile, Sprung- tücher, Hakengeräte, insbesondere Feuerhaken zum Ein- reißen, Rauchhelme, Rauchsuzvorrichtungen, Feuerschuhz- anzüge, Feuerhähne, Schläuche, und Schlauchverbin- dungen, Schlauchbehälter, au fahrbare, Hydranten, Ärxte, Feuerwehrhelme, Feuerwehruniformen, Feuermelder, Fadeln, Hydrantenrohre, Saugapparate für Wasserent-= nahme, Eimer, Signalpfeifen, Pferdegeschirre, Laternen, Feuerpatschen, Wassertonnen, au fahrbare, Feuerlöschmittel, tronen für Feuerlöscher, Si apparate, Haus=-, Stall=-, Garten- und landwirtschast- lihe Geräte, Desinfektionsspriben,

Waren: Feuerlösch-

Signalhörner, Ledergurte,

Trockenfeuerlöscher, Pa- gnalvorrichtungen, Rettungs-

_Desiì Desinfektionsvorrich- Desinfektionsmittel.

zeigers.

[914

Fabrikation und Vertrieb von und andere Beleuchtungsmittel. r alle Beleuchtungsarten, Lam- , Brennerteile, Gloden,

196464. B. 30703. Geschäftsbetrieb: Glühfkörpern für Gas Waren: Glühkörper pen, Laternen, Kronen,

Zylinder und Augenschoner.

[er

8/5 1914.

W. 19332.

eSitol“

Schweißblätter, Seife. E E Wunner'se 14

196465. j R. 18587. Bitumen-Werke, G.m.b.H.,

Geschäftsbetrieb: Bitumenemulsionen Wasserdihtmahen von M Chemische Produkte zum Wasserd und Kalkmörtel, Kunststeinen,

Herstellung und Vertrieb von

und dergl.

ichtmachen von Zement Dachziegeln und Dach-

Julius Römpler Act. Ges, Zeulenroda. R C. 15062.

Waren: Gummi

MAROUE DÉPOSÉE

19/11 1913. Constructions nava Anwälte Dr.

Schweiz, 15/8 1913. les du Léman, N Wirth, S

ck. Chantiers de Genf ; Vertr. : Pat.- H. Weil,

Weihe, Dr.

_ Geschäftsbetrieb: Schiffsbauten aller Art, Waren: Schiffskonstrukti

und - Vertrieb von Bestand= und Er- onen aller Art.

———_—_————

M. 23147.

20/4 1914. Fa. H. A. Winkelhausen, Pr.

Geschäftsbetrieb: Kognakbrennerei.

| ( : f Waren : Wein, Kognak und andere Spirituosen.

S. 13822.

IMPERATOR

19/6 1913.

Dr. R. Wirth, Frankfurt a. M. 1914.

Société Ane frauçaise du (Frankreich) ; Dipl.-Jng. C. Weihe, u. W. Dame, Berlin 8W. 6

Pat.-Anwälte

Geschäftsbetrieb: Feuerlöschapparaten Extinktoren

Herstellung und Vertrieb von und Feuerlöshpulver. und Feuerlöschpulver für Extinkt