1914 / 168 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Beilage 5 s zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

nahmen? Me 168, Berlin, Montag, den 20. Juli 41914. C E

und vollspurigen Nebenbahuen ?) Berichte von deutschen Getreidebörsen und Fruchtmärkten.

1914 ———————————— Hauptsächlich gezahlte Preise für 1 t (1000 kg) in Mark

des Rechnungsjahrs.

Reichs-Eisenbahnamt. T TTTTT E j j i Marktorte | S 4. ; L i; ; 4 I N N ; Weizen Roggen Hafer

Da =

mittel

Verkehrseinnahmen : Ee naten Einnäbte a4 rial

Einnahmen seit Beginn stellten si gegen Königsberg i. Pr. seitBeginn des Rechnungsjahrs h Las die damaligen geshähten aus J innahmen Rechnungsjahrs Spalte 17 u. 20

Ca is 160 os . Ca 206 160 168 Berlin C EH . . S 204 170 | 173 160

t a 0 ¡ _— 159 162 Breslan E C e 194—196 153—155 154—156 145—150 Magdeburg . . E Ce S 198—200 : ay 180—183 _—

R é 202 179 Seiveia E E E S 199—201 173—175 176—178 160—162 Ei 4 200—204 | 168—172 185—189 | UUOIIOE e A E | 165 168—170 Altenburg . se d 190—194 168—170 165—175 Da E A 203—205 | 173—175 178—181

s

aus dem Personen- und aus dem zusammen sonstigen

j Güterverkehr bei den bei den DELLULE Quellen überhaupt auf Verkehrs- Gefamt- auf über- auf über- 1 km einnahmen einnahmen 1 km haupt 1 km haupt auf auf

Mh M M M M Cu M M b

F

[E 00 D

æ V U Uu uu

We izen Noggen Brauger ste Futtergerste

Bayerishe Marktorte

mittel gering gut | mittel | gering gut | mittel gering gut gering

mittel | gering gut

9 04s s 27 58 000 36 404 000 38 676 000 + 1214 552 + 1 507 684 i 6 424 422000 y

T 37 860 106 800 144 660 ; 147 884 i 4 699 e 6755 18. München (Ver. d. Getreideh. u. Müller) t 2551 -+ +- 18 149 + 20.700 + + 90 474 + München (Zentraldarlehns-Kafse) x F Jes 26 ia 149 iss L

198 135 000 404 246 000 602 381 000 636 094 000 +10 456 000 +13 315 000 Nördlingen « « « « « « « 7 190 2 188 186 + 13 944 000 + 2584 000 + 16 528 000 + + 18 232 000 Wrbueg «ea oe e aao | E 4 "602 000 + “685000 4+ “1 287 000 48 E E Berlin, den 20. Juli 1914. Kaiserlihes Statistisches Amt:

287 000 207 000 et Dre B aher. 2 732 000 2 725 000 5 457 000 5 794 000 + 123 569 + 248144

+ 282 000 —* 143 000 + 139 000 Ÿ + 163000

| 148 140 148 | 140

| 172 164 |

T a | As 172 168

| 202 178

4 44 E A 4 2 128 18 O L Ee + 1 928 796 + 1 877 236 Statistik und Volkswirtschaft.

353 000 i : - s ——

33 344 015 57 976 801 91 320 816 99 320 816 1278732 | + 1578732 Ertrag der Zigarettensteuer im deutshen Zollgebiet. : : 3.4/5. /6./ 7.8] 9.|10]11,12. + 862799 153336 -+— 709463 + 1554 463 it r _————— E | (E L415

+ „W | 28 U + 2200 L S (s ilfe E A S P 10041 49%

3 251 930 6 770 530 10 022 460 11 731 440 20270 | +2020 A. für Zigaretten Trier 44 O 29

139 180 + 618280 + 657.460 + 115 490 + 772950 : Aachen 9| 16| 38 7

iat gi 2

Zeitraum im Kleinverkaufspreise Sigmaringen

bis zu über 14 bis | über 24 bis über 3 bis | über 5 bis | über zusammen Bayern. „S 23 S 3 S 9 S 7 S 7 s Ä Oberbayern 46 das Stück O e A 11

: z : A A | M M M M M ber] Im 1. Viertel des Nechnungsjahres 1914 2364296 | 3869816 | 2849929 | 3132695 324 166 310 562 12 851 464 y LEE ai eisranten 7 348 t 961 y 1% 061 | 4 B. für Zigarettentabak L S V a E c “Ae 78 400 121 837 124 587 : im Kleinverkaufspreise | für 4 bs Gesfamtsteuer- S ur, 1050 9 60 ¡iber 3,5 iber 5 | über 10 | über 20 - | Us- z wert y 130 000 205 600 : 220 600 E E 70 | über | a retten- Eo Baußen 3 672 F 4 083 i 4 083 «é a D O 20 hüllen (A-FBRO) Dresden 69 300 107 900 : 130 600 s L B Letpztg 5 700 3 000 | 1 400 as Kilogramm | Chemniß 39 582 64 829 65 824 M M A d M M M 90 | Zwickau 427 N 1 030 a u C 1 047 244 Im 1. Viertel des Nehnungsjahres 1914 52 024 | 39:305 | 31 118 | 13 363 : H E | 142 971 61 462 13 055 897. 04 a Les 15 887 44 149 44 026 Berlin, den 20. Juli 1914. Kaiserliches Statistishes Amt. Schwarzwaldkreis 157 252 244 272 264 108 I B: Br: JaGEr. F Jagstkrets 9 030 6 241 7 420 Donaukreis 19 270 28 020 29 520 | 2 640 2 770 | 2 770 “1500 4190 4190 4 190 rh L Schweinepest. 57 | Karlsruh 52 271 85 149 85 997 : ; und Absperrungs- By arlsruhe 3 070 6 061 6 082 Gesundheitswesen, Tierkrankheiten sp g s. Beaimiat L Mein 58 | Marmbeim

77 924 V 123 423 126 344 maßregeln. cehttriciimimennien —— Hessen. 19 1 868 c j ; S 59 | Starkenbur : Dem Kaiserlihen Gesundheitsamt ist der Ausbruch und das Maul- und Schweineseuche und g 127 685 2 a : 38 E Erlöschen der Maukl- und Klauenseuche vom Viehhof Negierungs- 2c. Klauenseuche Schweinepest 60 OberhesseŸ 79 400 i 119 420 122 320 in Frankfurt a. M am 18. Zuli 1914 gemeldet worden. Beziefé seie S M P OL ODeitenen 4 750 7 620 8 950 _ Bundesstaaten, insgesamt | ‘neu | insgesamt | ‘neu | 62 E L die nicht in A

+ +

|

Maul- und Klauenseuche, Shweiueseuche und B6 | Sau

++++E++++ +++++++++

+++

_- d

t fa + —+- t —+ a d f -+- A 1

n

+ + f

| Gemeinden

O | Gemeinder S | Gehöfte

———

| Laufende Nr. °° | Kreise 2c.

ck | Gemeinden 2 | Kreise 2c.

2,

9 | Gemeinde

++++++ +++++ +++++

O N T D

54 000 70 000 71 240 ' Regierungsbezirke 63| Sachsen-Weimar . 4 300 4 250 4 750 : weitere Cholerafälle vorgekommen. Insgesamt sind 30 Personen Oldenburg. 26 500 45 440 46 320 | Nachweisung : Preußen. 67 | Birkenfeld 1 600 c 1 367 ß f z Allenstein 2) 9 | 69 | Sachsen-Meiningen 181 140 184 570 (Nach den Berichten der beamteten Tierärzte zusammengestellt im : Stadtkr. Berlin . c . Sachsen - 6 740 6 338 | 6 verzeihnet, in denen Noß, Maul- und Klauenseuche, Lungenseuche des - 72 | Gotha 270 110 275 180 4 700 4 600 sperrten Gehöfte, in denen die Seuche nah den geltenden Vorschriften Bel bera ondershausen . 39 750 43 750 Ros. Oppeln 76| Waldeck. 2005 2008 1, 2 (1, 2). Stadtkreis Berlin 1, 1. Neg.-Bez. Potsdam: West- 75 E Ul ura Sculs

7 600 7 600 ; 9 2 260 c Nach einer Meldung des ,W. T. B.* sind in Podolien zehn geteilt find 64| Mecklenburg- 26 500 99 790 55 950 erkrankt und 14 gestorben. 65 [denb 450 1 330 1 360 Oldenburg 94 600 94 900 über denStand yon Viehseuchen im DeutshenReiche Königsberg 23) 8 Sf q 68| Braunschweig... : Danzi | 11 016 10 777 2 Kaiserlihen Gesundheitsamte.) L c 9 : 70| Sachsen-Altenburg 227 710 940 420 Coburg-Gotha. : Nindviehs, Pockenseuhe der Schafe, Beschälseuhe der Pferde oder “.. 28 927 28 801 Zahlen der betroffenen Gemetnden und Gehöfte umfassen alle wegen a Bt e 181 700 194 800 noch nicht für erloschen erklärt werden konnte. Breslau . : 75 | S dw arzburg- 3 550 0 3 550 ; i j Magdeburg Preußen. Reg.-Bez, Gumbinnen: Goldap 1 Gem., 1 Geh Merseburg 2 Rei a 24 090 26 940 babelland 1, 1. Reg.-Bez. Frankfurt: Frankfurt Stadt 1, 1 (1, 1). 2 30 | Lippe

+++++++

94 600 55 900 62 250 Streliy 900 1 550 1 550 66 | Lübeck 21 300 32 700 i 32.733 D [i 1914. Gumbinnen 100 100 am .15, Juli 93 000 ; 98 751 Martenwerder Nachstehend sind die Namen derjentgen Kreise (Amts- 2c. Bezirke) 5 632 6 604 71 Coba o Schweineseuhe und Schweinepest am 15. Jult herrshten. Die 77 800 81 300 vorhandener Seuchenfälle oder auch nur wegen Seuchenverdahts ge- \ c 74S Gw arzburg- 39 750 13 750 udobstabt .... 49 138 50 208 E (davon neu 1 Gem., 1 Geh.). MReg.-Bez. Marienwerder: Löbau Erfurt 78 | Reuß j. L 000 a Neg.-Bez. Köslin: Belgard 1, 1. Neg.-Bez. Stralsund: Rügen annover . “40 U L SOA

59 000 99 800 640 2 540 107 600 110 720

1, 1. NReg.-Bez. Breslau: Breslau Stadt 1, 1. Neg. - Bez. ildesheim diente G A N 2, 2 (2, 2). Reg-Bez. Oppeln: Se 0 8 790 9 934 Beutben 1, 1. Reg.-Bez. Lüneburg: Celle 1, 1 (1, 1), Burgdorf Obaabrüt . ; 1, 1 (1, 1). Reg.-Bez. Arnsberg: Bochum 1, 1. Braunschweig: naorud 139/800 147:900 Braunschwetg 1, 1. Sachsen-Meiningen: Meiningen 1, 1. Aurich 11/100 11 100 j O A N Göfte: 27 | Münster. 990 025 993 521 j íSFns8gesamt: 15 Kretie usw., 16 Gemeinden, 17 Gehöf €; Minden 12 593 + 12 601 davon neu: 7 Gemeinden, 8 Gehöfte.

S Le «baues 50] Dam dutg é «nua

Elsaß- Lothringen. 84 Unterelf\ ee odo A P S0 F RIDCETA es Ee E aas lin 86] Lothringen «... «. «« 1| 22 22}

| Deutsches La 15. Juli M 1307

|

| pi t i LCTLODULEAN

++++++H+F+++

+++

bo 5 V T R E Ou

+++++++++++

Lungeuseuche, Pockenseuche und Beschälseuche. : A e i:

Frei Koblenz Reich 30. Juni [240/869] % 111]

—_— C3 H s H CO pi