1914 / 169 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| größerer Verkäuse sür Amsterdamer Nechnung sowie auf Pariser Wetterberi{t vom 21. Juli 1914, Vorm. 94 Uhr.

E egen ¿iten im Audland. Meldungen über die euroväisde Finanzlage fort. Von o : a Wind- Sf Witterungs- 3 10 E Î Î E B E 1 [ â Q E

Italien. Lieferung von 21000 kg ashgrauem, Einzelheiten seien Chic2go Milwaukee and St. Paul - Shares cichtung, Wetter verTauf

grünem und \{warzem Emaillefirnis. Genecraldirektion der lewie die Vableee der Hillbaknen erwähnt, die auf Melbnngen | Nai der i / a A zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Staatsbahnen in Rom. Offerten bis 19. Dezember 1914, über Ernteshäden durch schwarzen Rost - im Kurse ver- Beobachtungs- stärke | P , 0 is d SO _1/wolkenk.}_25/ 0 | 0 vorwiegend heiter Y V AGD, Berlin, Dienstag, den 21. Juli 1914.

erstand

, Meeress

m 45 ® Breite in CelAus beriólag in

Zie

niveau 21, Schwere 24 Stunde mm

Temperatur Varometerstand in Stufenwexten *)

Baronet auf

[3 N D Go

Ij

=I| J |do|U

_—

—/=I - e

|

I

Sicherheit 3000 Lire. Lieferung innerhalb 50 Tage. eingeleitet worden sei. Seitens der Texas Co. wurde dies allerdings 1. Untersuchungssachen. Lo : Lieferung von 500 m blouem Tuch, 8000 m rotem Tuch, 907 000 Sts Swinemünde | 757,9 SO 2wolkenl| 240 egend beiter 2. Aufgebote Verlust- und Funds\ tell e. e ; ück Aktien. Am Bcndsmarkt war die Tendenz {wad winemünde | 757,9 |S 2\wolkenl.| 24/ 0 | 0 |vorwtegend heiter SUIYCVBLE, nd Fundsachen, Zustellungen u. dergl. tl cli l 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. Z vorwiegend beiter L Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. en Î Jer nzetger. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung D Niederlande. Lieferung (in zwei “r vie von etwa | fers 4,8755. (V. T. D) WéBia aue | Dantvve 756.9 S S T S Genter Ka: [39241] Verfüguna. m. b. H. in Berlin eingetragene Grundstück | 1914, dem Taze der Eintragung des Ver-| 8) die Schuldverschreibung Lit. A

Belgien. Lieferung von Ersaßteilen für Westing- als nicht richtig bezciGnet. Au in der legten Börsenstunde konte | Borkum 1000 m rotem Samt und 6500 Gummtiröhren von 0,56 m bei einem Umsaß von 1 454 000 Dollar. Tendenz für Geld: Swat. | Neufahrwafer| 758.7 |SSO ] Dunst Verlosung 2c. von Wertpapieren i ; 9. Bankausweise. 83,5 t gußeisernen Röhren und Hilfsstücken für die städtische Rio de Janeiro, 20. Juli. / 6,9 E E D i / / London 16/32. Berlin 757,0 wolken. ziemli heiter 1) Untersuchungssachen. Die unterm 27. Juni 1914 gegen den lam 4. September 1914, Vormittags | steigerungsvermerks: der Tischlermeister | Nr. 51 998 der 3% igen Anleihe von

T tiftziertem Ethylalkohol. J y 1 _Vver 5. August 1914° Vormittags if übr, Mrlilleriedirektion ‘des Nytos A E E dee an M R “4 ie flatión technishen Laboratoriums in Capua. Gesamiwert 30 000 Lire. L B N Oflahoma gegen die Gesells@aft ‘in: Trustprozoß b für die Staatsbahnen. 29. Juli, 12 Uhr, i : ( L mtcirhaae ri ait A L E Meer aut E E ps Brüssel. 4 Lose. Eingeshriebene An- | ih eine freundlichere Stimmung nicht durchsepen, da Nealifationen Keitum | 757,2 [OSO 3 halbbed.| 2 o " vorwiegend heiter gebote zum 25. Zuli. Svpeziallastenheft Nr. 1520. und ungünstige Ernteberihte auf das Kutêniveau drückten. Der Schluß Hamburg 57,0 |[SSO 9 |[woltenl.| 99 vorwiegend beiter a i i per orie vollzog fich in s{waher Haltung. Umgesegt wurden a 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.

Länge für die Staatsbahnen. 29. Juli, 12 Uhr, Sallo de la mas i : - ter

Adaleine # RToT 25. Iult. | Geld auf 24 Std.-Durhschn.- Zinsrate 24, do. Zinsrate f. leutes Memel 759,3 atbbed.| 97| 0 porwiegend heiter ; ; ; ; E : Speztalbefe Nr. T B Ene Migerois qus M Darlehn d. Tages 24, Wechsel auf Lonoon 4,8520, Cable Trans- AcLen 7B6 Z : E H G Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 3. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. M in DE (Brevins Ar i 4 T S E S E g Die unterm 2. J G2 ot, Stadtverwaltung, Das Besteck nebst 3 Zeichnungen liegt au . r A L A, Alheiter E Ger anonier Hriedrib Schaller der 6. Bat- | 10 Uhx, durch das unterzeichnete Gericht an | Adolf Ferabek zu in) t über 5 c z dem Geschäftszimmer des Stadtarchitekten H. H. van Zeggeren da- Kursberichte von auswärtigen Warenmärkten. Breslau 757,8 |DSVD 1|wolkenl. ) | 0 [vorwiegend heiter [39250] Steckbrief. terte Feldartl. Negt. Nr. 14 ergangene | der Gerichtsstelle, Berlin N. 20, Brunnen- Grundsae, L ‘Borbernebu E iters Voten S Sia 757 A Gegen den unten beschriebenen Kanonter | Fabnenfluhtserklärung wird aufgehoben. | plaß, Zimmer Nr. 30, 1 Treppe, ver- | Hof, b. ein Seitenwohngebäude rets, | Frankrei, vertreten durh den Nechts-

selbst zur Einsicht aus und ist auf Frankoanfrage ebenda für 2 Gulden Essener Börse vom 20. Juli 1914. Amtlicher Kursbericht. | Brombea _ | 7579 heit ; —0lvorwiegend heit

erhältlih. Auskunft auf dem Rathaus am 23. Jult von 2—4 Uhr. | A R S Dettingen des Rheinisch. Mt s FEIT E F TTAR T ats MiebersSl Hermann Gerber der 7. Batterie Guß Karlsruhe, den 17. Juli 1914, steigert werden. Das in Berlin, Kolonie- | c. Fabrikgebäude rechts hinter b mit | anwalt Alfred Stoffel in Mey: Dänemark. Lieferung von Uniform stücken für die Westfälise, Kohlensyndikats für die Tonne ab Zeche. 1. Gas- | F—=——-|—==- (l Nadts 2 AES artillerieregiments Nr. 15, welcher flüchtig Gericht der 28. Division. straße 73, belegene Grundstück umfaßt Doppelquergebäude, Kesselhausanbau rets | 9) die Schuldverschreibung der 39/6 igen

Staatsbahnen für 1915 und 1916: 2442 Müßen, 2960 Jaden, | ¿nd Flammkoble: a, Gasförderkohle 12,00—14,00 4, b. Gag- | Frankfurt, M. | 756,1 /NO_2\wolkig | 20/0 | 0 | meist bewölkt ist, ist die Untersuhungshaft wegen Fahnen- reer die parzelle Nr. 2220/260 2c. des Karten- | und im 2. Hof 4 Stall im 2. Hofe | Anleibe vor 1888 Ut C Nr. 23 064 über

1257 Röde, 3415 Westen, 4487 Beinkleider, 1303 Wintermäntel, uSckertoBte 11RD SO - Flammförderkohle 11,00 bis | Karlöruhe, B. | 756,2 /SW_ 1wolkig | 22/4 | 0 | Gewitter || fluht verhängt. Es wird ersucht, ihrn, | [39239] Verfügung. blatis 24 mit einem Flächeninhalt von | quer, Gemarkung Berlin Kartenblatt j 89 Winterjacken, 668 Mancesterjacken, 20 Seejacken, 200 Wolliaen, fammförderkohle 11,5 20 M, 0, Flammförderkohle 11,00 bis E T Ra O T verhaften und in die Militärarreftanstalt In der Untersuhungssache gegen den |3 g, 12 qm urd enthält Vorderwohnhaus | Parzellen 450 is 1318/453, 9 g, 33 amn ind Belag, E Es

jad ] , 11,50 #, d. Stüdfoble 13,50—15,00 #4, o. Halbgesiebte 13,00 bis | Minden | 57S lhheiter | _zlemlich heiter Í Q ; ; i ] V 255 Drillichjacken, 3716 Mbeitsblusen, 2680 Drillichbeinkleider, 14,00 , f. Nußkohle gew. Korn 1 und 11 13,75—14,50 #, | Bugipige | 5312 WSWs |halbbeb. meist bewölkt tedt e Weitettrardoce La Feliare geo Siepmann der 6. Batt, | mit Seltenflügel links, Buergebäude mlt | groß, Grundsteuermutterrolle Art.-Nr. 1218, | Reichenweller, Oberelsaß, vertreten durch R e E Et ei G A e Ra 2 nvPorTt Hierher ab-

461 Stoffregennäntel, 73 \{hottische Gummiinäntel, 571 Delmäntel, Ra: N “T E T / N . Feldart. Negts, 34, geboren 28. 3. 1891 Rükflüugel links und 2 Höfen. Es ist | Nußungswert 1 i s - 290 Delrôde mit Südwestern, 422 Lederjacken, 250 Ueberzüge, dabe 0-206/20 E BLEA L : (Wilhelmshav.) zuliefern. zu Solingen, wegen Fahnenflucht, wird | in der Gtuntstenemutitrn des Stadt, rol Nr. 1218. S1 Tad U als E t ee a 200 Müßenbänder, 1000 Armbinden. Angebote bis zum 6. August 10,50 4, h. Grusfoble 7,00—9,75 : TL Fettkohle: a. Förder- | Stornoway | 757,0 /NW _3\wolkig i vorwiegend heiter Beschreibung : Alter 22 Jahre, Größe: die unter dem 1. 7.1914 erlassene Fahnen- genen Dedetts Berlin unter Artikel | Berlin, den 13. Juli 1914. 10) die Schuldverschreibung der 349% igen 1914, 12 Uhr, an den Direktor der Trafikabteilung, Gl. Korgevej 1 C., fohle 11,25—12,00 4, b. Bestmelierte Kohle 12,50—13,00 4, (Kiel) 1 m 68 cm, Haare: dunkelblond, Kleidung fluhtserklärung hiermit aufgehoben. èr. 4268 und in der Gebäudesteuerrolle | Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. | Anleihe von 1887 Lit. E Nr. 34 197 über Kopenhagen B. Proben der Uniformstücke liegen in den Magazinen | Stüdkohle 13,50—14,00 6, d. Nußkohle, gew. Korn I 13,75 big | Malin Head | 756,8 |NNW 2 halb bed. vorwiegend heiter bei der Entfernung: Tuchrock, weißleinene| Met, den 17, 7. 1914. unter derselben Nummer mit einem jähr- Abt. 87. 200 #4, auf Antrag des Graveurs Karl

der Trafikabteilung in Kopenhaben und Aarhus zur Ansicht aus, von 14,50 6, do. do. II 13,75—14,50 Æ, do. bo. III 13,60—1425 V4 (Wustrow i. M) Hose, Helm oder Müte und Ertraschuhe. Gericht der 33. Division. lihen Nuzungswert von 12 400 4 ver- t Bernaßky in Berlin, Potsdamerstr. 89 ; wo aus auch Formukare und Lieferungsbedingungen erhältlih sind. do. do. IV 13/00—13,75 M, e. Koksfohle 12,25—183,00 #4; | Valentia 57,7 |[Windst. [wolkig vorwtegend heiter Bromberg, den 18. Jult 1914, [39249] Verfügung. zeihnet. Der Versteigerungsvermerk ist (39595) Zwangsversteigerung. 11) die Schuldverschreibungen der 3 9/9 igen ns A gere Koe: a. rere 10,50-—12,00 M4, Þ. do. | A (Königsbg., Pr.) Gericht der 4. Division. In der Untersuhungssache gegen den O 1914 in das Grundbuch em- d gm Bde s a Sing, soll | Anleihe von 1901 Lit. C Nr. 523 332 und

L Í 7 T9—12, , . . d Stüd- E C tfo 7A 4 s j - iw. . 6/2 „L . - s a n erlin elegene, Ir. i Î , Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts Gebet ‘19,7621 49% Es a? e abe S Scilly 5,7 1D __ 2hhalbbed.| 17 1 Wetterleuchten [39251] Fahneufluchtserklärung. r L N Bi N Berlin, den 20. Juni 1914, von Berlin (Wedding) “ltd 144 Blatt des Éigentüners Feincola Starie Grimaus am 20. Juli 1914. N ohle, gew. Korn 1 und 11 15,25—18,50 4, do. do. IIT 16 00 bis i » (Caasel) In der Untersuchungssache gegen den Fahnenflucht, wird die unterm 25. 5 S Kmigliches Amtsgericht Berlin -Wedding. | Nr. 3451 zur Zeit der Eintragung des Ver- | in Changy, vertreten durch den Nechts- NRuhrreviier Oberschlesisches Revier 19,75 é, do. do. IV 1150-—14,00 , f. Anthrazit Nuß Korn 1 | Aberdeen |_757,1 ¡Windst. wolkenl.| 16 0_|_ ziemlich heiter zur Disposition der Ersaybehörden ent- erlassene und in Nr. 128 (1. Beilage) vom Abteilung 6. steigerungsvermerfs auf den Namen des | anwalt Dr. Alexander in Berlin, Kronen- _, Anzahl der Wagen _ 20,00—21,50 M, do. do. II 21,50—25,50 4, g. Fördergrus 9,50 bis (Magdeburg) lassenen Ulan Wladislaus Kortas aus S7 T6 G, 29916 ba Deutscher Reichs. [31854] Bivangbbccteicihin Maurermeisters Paul Otto Menze in flraße 2; ,

M it 49 979 10 679 10,90 Æ, h. Gruséfohle unter 10 mm 625—9,00 4; IV. Koks: | Shtelds 97,9 [NNW 3|Nebel 5 ziemlich heiter _ ie G fle: aura rae as e869 anzeigers veröffentlihte Fahnenfluchts-| Im Wege der SivangMWollstrehung son | Berlin-Stealig eingetragene Grundstück |* 12) die Schuldverschreibung der 349/otgen

c. Brechfoks I und II 19 90—22,00 6; V. Brifetts: Brifetts HolyHead F wolkenk. ziemlich heiter % TF2 aufgehoben. pon Berlin (Weddi Band 135 Blatt 4 i Der Geschäftsberiht der Compagnie d’exploitation le nach Qualität 11,00——14,25 #6. Tendenz: Marktlage unverändert, / Ï (Mülhaus., Els.) Beslulbiate Uer e f a München, den 16. Juli 1914. aue, SLIE jur Zeit der Gintragung ded Brunuie lay Zimmer Ne 0 1 4 tepbe Ee 13 O E d dh A U Ae Tas ortan E Sonlcca Ündvel fllt laut Die nächste Börsenversammlung findet am Donnerstag, den 23. Juli | 1e d’Aix D wolkig ' Gewitter erklärt. K. V. Gericht der 1. Division. Versteigerungsvermerks auf den Namen der Ras, Zimmer Nr. 30, 1 Treppe, straße 13 11[; Meldung des .W. T. B.“ fest, daß ihr der Betrieb. der ia bea nee | 1914, Nachmittags von 34 bis 41 Uhr, im „Stadtgartensaale“ (Ein- | Le d'Aix |_753 T T T Bromberg, den 18. 7. 1914 (392460) Bts Otto Fichtler & Co. Gesellschaft mit be- | yessteigert werden. Das in Berlin, Myer- | 13) die Schuldverschreibung der 39/0 igen E a S 1e DAN T Der Deirte l thalt gang am Stadtgarten) statt. St. Matbi ; E e E 18naL) F Gert L L Q À | erfügung. schränkter Haftung in Neukölln einge. heimstraße 6, belegene Grundstü enthält | Anleihe von 1903 Ut. E Nr. 635 208 über E E legenen E n ees F fei . Mathieu ) (SO 2wolktg D) / 7 em uer r 4. Division. A8 obann Rel t be Pl B tragene Grundstü am 31. August A. mit E E 200 4, auf Antrag des Ds Mar- -. i 1 C 9! I O i A 3amberg 392 ¿h l ; ‘11914, i j get und Dof und Umfaßt die Trenn- | garete Stoffel in Lo elnheim, O.-Elsfaß, 19 398597 im Vorjahr, die ordentlihen Betriebsautgaben Magdeburg, 21. Zuli, (W. T. B.) Zuerbericht. Korn- | ( isng _| 756,4 |SSW 1 bededt 16| 4 | 1 | Wetterleuten En de S cIUlvung: den | Pionterbats. 29, wegen Fahnenflut, wird | Untocteidinete A Et ene: rie stücke Kartenblatt 31 Parzellen 2318/2 2c. Lertuéten durch die Kechtsanwälte F 1ilizeel 9 099 737 gegen 7318624 und die außerordentlihen Betriebs- | zucker 88 Grad ohne Sa —,—. Nachprodukte 75 Grad o. S. i 7662 SSO llbedeckt | 15411 = F Mulletler. Suite Richard F id von [auf Grund der $8 69 ff. des Millitär- stelle Brunnenplaß Zimmer Nr. 30 | 2140/1, 2319/1 von zusammen 3 a 84 qm Aehnelt, Hercher und Gierlih in Berlin, s 1 | ¡Vede E F S Freund bon strafgeseßbuchs sowie der $8 356, 360 der 1 Treppe, versteigert werden. Dis t Größe. Es ist in der Grundsteuermutter- Charlottenstr. 62 |

ausgaben 1 092 820 gegen 1577867 im Vorjahr. Die Gesellschaft | —,—. Stimmung: Ruhig. Brotraffin. 1 ohne Faß 19,50. E S ( hat v iedene E de en, denen ihr die Kriegsereiani Kristallzucker T mit Sack —,—. Gem. Raffinade m. S. 1995, 796,1 (O 1 halb bed. der 6. Komp. Jnf.-NRegts. 49, wegen | Militäritra ichtsordnu der BeïBül. | . : E, Pariser ‘Fluanifonferen ut Gem. Melis T mit Sack. 18,75. Stimmung: Ruhig. NRoh- E Here ——Ilbeites | 22/0 | Faßnenflucht, wird auf Grund der $8 69 ff. | digte pi Ber fabnenflühtig O l Berlin, Gaarnifauerstraße Nr. 8, belegene e Ariitel Mee iato Nets Bueiin a N ie eben er t gleibzeitia bei den vier Balkanstaaten anhängig gemaht. In der | zucker 1. Produkt Transit frei an Bord Hamburg: Juli 9 223 O E 759,4 0SO 1 Gab bed R R des Militärstrafgesepbuchs sowie der $8 356, Posen, den 17. Juli 1914. Grundstü enthält ein Borderwohngebäude Alérvolls desselben Beztrks catsl Ter obbeai Le or Fch pate p 7 L rz V t gestrigen Generalversammlung wurden -die Verwaltungéanträge ein- | 9,274 Br., August 9,327 Gd., 9,35 Br.,, September 9,40 Gd. | Fa 360 der Militärstrafgerihtsordnung der Kommandanturgertcht Posen. mit rechtem und linkem Seitenflügel und Nlinmumer ff ‘eltieir iübrliden-8 . Februar -„ Vormittag stimmig angenommen. Hiernah gelangt die Dividende von 89/0, | 9,45 Be Oktober - Dezember 9,45 Gd., 9,475 Br., Januar - März Span und. _759,2 Windst. [bedeckt |_ A TTS L2TN DeEuldiata hierdurch für fahnenflüchtig Dèr Gerichtsherr: Dr. Leuhtenberger, ae Zas P zee Ag wert von 6700 ¡4 vereine Der Ver, ribt Ne Fricdribftr 18/12 Blu e gleich 40 Fr, zur Auszahlung. Die Generalversammlung nahm | 9,60 Gd., 9,624 Br.,, Mat 9,772 Gd., 9,80 Br. Stetig. : udenes | 758,9 \NO lheiter |_20 0 —0 a erklärt. « von Ko. Kriegszerichtsrat. Is 22 von La 0 grn Qrbse, Ge U N E oruanóbecmect Iu Ln E: 13/14, Zt / ferner eine Statutenänderung vor, wonach die Höchstzahl der Ver- C ô ln, 20. Juli. (W. T. B.) Rüböl loko —,—, für | Vards 756,5 W 4Regen R 2 Ausiethurg, zen 17. (. 1914. f in r deb n ORUerTnNe des erie u Lis Srunbba f tre A Juli 191 ite e A U E waltungsräte von zwanzig auf zweiundzwanzig hinaufgeseßt wurbe. Oktober 69,00. L ; San 758,9 [SW 1| A O0 A H ER - ericht der 2. Division. (E E E I T E O | fie C D Degtt Derlin unter rie Berlin, den 16. Juli 1914. Ne 2 L / Die Yend bedarf Gültigkei G i der Oit Bremen, 20. Juli. (W. T. B.) Schmalz. Nußig. | Sagen 1 (98,9 S [wolfenk. | T Nr. 387 und unter derselben Nummer ; LN I , Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraft le &enderung bedarf zur Gültigkeit der Genehmigung der Ottoma- Uls Tubs inb S aas s L O T SONNEOET 758.6 D wolfenl.| 20! 0 | C : [39240] Fahnenfluchtserklärung in der Gebäudesteuerrolle mit einem jähr- Königliches Awtsgericht Berlin-Wedding. | loserklärung der Urkunden erfolgen wird. E ot E E E E r Ea S Un N ) RISRN S A E E und Beschlaguahmeverfügung. 2) Aufgebote Verlust- u lien Nugtungswert von 10 800 e ok Abteilung 6. Berlin, den 29. Junt 1914. f f ; T E t Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

nisch:n Regterung. O \ ; e, G S Ss S

Konstantinopel, 21. Juli. (W. T. B.) Die Ein- | Stetig. Baumwolle. Matt. American middling loko 663. : Kopenhagen | 758 8 N „_ 1wolkenl.| 22/0 i In der Untersuchunassahe gegen den inet. D 6 nahmen der Türkischen Tabak-Regie-Gesellschaft betrugen Bremen, 20. Juli, Nachmittags 1 Uhr. (W. T. B.) | Stockholm | 757 5 [WNW 2|wolkenl.| 24| 0 Heizer Stanislaus Rembar=-ug. F z jeihnet. Der Versteigerungsvermerk ift [39594] Zwangsverstei :

/ ¡O! 3yf der undsachen Zustellungen am 13. Juni 1914 in das Grundbuch ein- gLveriteigerung. Abteilung 154.

, i Im Wege der Zwangsvollstreckung foll

im Monat Juai 1914: 25 100 000 Piaster gegen 20 700 000 Piaster | Baumwolle american middling für Juli —,—, für August G (ors S R E E CGEST ; ELECA : in dem cid Monat des Boricbres. A Le 62,9, für September 62,4, für Oktober 61,2, für November 60,3, Verbau E A N E Segen A —— 2 Fonipagnle h io En Fiel, d l gSragen: : das in Jüterbog belegene, im Grundbuche | [39083] Aufgebot für Dezember 60,2, für Januar 60,2, für Februar 60,2, für | Haparanda | 757,3 NO_ 6\wolktg 10 L —__ f ae Fah : N En zu Kiel, U. erg 4 Berlin, den 22. Zuni 1914, von Landbesig Jüterbog Band 1 Blatt “De Privat o Ea Michael Süß März 60,2, für April 60,2, für Mai 60,2, für Juni 60,2. | Wisby 758,7 [SW 2 halb bed.| 25| 0 - der 88 69 F dee Mia U Grund) ago) Awan êverfteigerun Aiuigludes Aurtogericht Berlin-Wedding: | J 965 Actifel 193 6 Veriäinis La | T stei, di Bodeiser: bat tes Arse Berlin, 18. Juli. Wohenbericht für Stärke, Stärke- N A Salis 0 ul (a E o) [Wet 768,2 |WSW 2|wolkenl.| 22 0 |—1| A sowie der $8 366 300 Le No E E ber agt litreduna fall ia A Grundstücke unter Nr. 2 zur Zeit der Ein- | gebot der in Verlust geratenen Aktie des 0 Ca ad P ertei f u Ti E K S Su Eee a Behauptet, Mübentobzuder 4 Produkt Basis Archangel |_757,6 (S 3\bedeckt - 10_0 |—2 _ strafgeriht8ordnung der Beschuldigte hier- |am 29. Oktober 1914, Vormittags Im Wat ber Zwangöbtllitreckn soll Iu RI des Versleigerungsvermerks auf E: Bergwerksvereins A. G. zu rei d ig Aber r R (2 l i 88 0/0 Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg, für | Petersburg 0,6) 1wolkenk._ 221 Nur für fabnenflühtig erflärt und sein | 10 Uhr an der Gerichtsstelle Berlin, das in Hermsdorf belegene, im Grundbue Zemlin, jeht fa Berlin Wee ugut | Eschweiler Nr. 1702 über 100 Taler be- M S E 1 a 5 21 So TL fe Bua 000 He Sev D S für Oktober- | Riga 759,3 Winbff. wolfenl.|_23/ 0 0 _— Jun Busen Rehe befindlihes Vermögen | Neue Mee 113 41g Le O: | hon HerinSborf Band 24 Blatt Ne 716 Varel Be 2 O Gru: aufgefordert, Ret M Tone Ur R : —,— ; ; J De TUT, 8 R E ELEUNDEE E E E a L A E O mit Beschlag belegt. ert, Zimmer Nr. 113—115, versteiger 4 j lrge r. 93, ein : rund- | aufgefordert, spätestens in dem auf den 19 Æ, gelber Sirup 22—224 #Æ, Kap. - Sirup 235 bis E R a E u en e 16 Minuten Wilna |_760,4 |Windst, |hetter 21/0/19 | -- Kiel den 17. Sli 1914. werden das in Berlin, Chortnerstr. 2, be- fei Ra M i v Bl Me stückde am 25. September 1914, Vor- 10. Februar 1915, Vormittags 231 fd ta: A Muncaiseue 23 2 (W. T. B.) ‘Kaffee Rubig, Good average Santos fur | Sorfi 702,0 \Windfi, \wolkenl.| 19 0/0] Gericht der 1. Marineinspektion. legene, im Grundbuche vom Königätor- Zementkunststeinfabrikanten Georg Hill. Mina Gert, Ler de Gc idftelie bt antreten Qs L Miereoulaue 99 4, Dextrin, gelb und weiß La, 2 4, | September 434 Gd., für Dezember 49} Gd., für März 492 Gd., Warschau | 759,2 WSW 1 wolkenk.| 23/0 |0 | a [39242] Fahnenfluchtserklärung. E eE EtaeotimE an 22. Juni L mann in Hermsdorf bet Berlin eingetraaene vetiteigert Ta Das ‘Beuubstüct f Mp uictaiei n Un Vie Vtunve 4 do. sekunda —— M, Wetzenstärke, Halleshe und Shlesishe | für r A ROE Gd. 0 Garni i M e (759,0 Windsf. \wolfenl.| 19/11[0 | e In der Untersuhungssahe gegen den | dem Tage der Eintragung des Versteige- Grundstück am 4, September 1914, | (Kartenblatt 4 Parzelle Nr. 97) ist ein | zulegen, widrigenfalls derea Kraftlos- 43—44 46, do. kleinstüd'g 45—47 6, do. großstückig —,— 4, Rets- @ T Y O 'A uft E O Vormittags 11 Uhr. (W. T. B.) Wien _/_757,1 DSD 1wolfkenl.| 21/0 | 0 [vorwiegend heiter Musketier Josef Franz Klems 12/98, | rungsvermerks: der Kaufmann Salo Kastan Etage t n E E Aer Schlag Z IT 14 von 99 a 60 qm | erflärung erfolgen wird. stärke (Strahlen-) 495 4, do. (Stücken-) 495 #, Schabestärke | N°0 L 0A li 9, B. T. B) Nüb iden aua F Bos 757,4 |O 3 woltenl.| 21/0 | 0 vorwiegend beiter geb. 25 4, 1893 in Düsseldorf, wegen | zu Berltn, Uhlandstr. 49) eingetragene R lab, R Nr. 3 erichtsstelle, Größe. Es it in der Grundsteuermutter- Eschweiler, den 15. Juli 1914. 38—40 Æ&Æ, Maisstärke 36—37 t, Viktoriaerbsen L D] N O L M ( ,_ T. B.) s guc Ér 9 /o A | 758,2 NW 1 Nebel 190 . Si Fahne» flucht, wird auf Grund der 88 69 ff. Grundstü, Vorderwohngebäude mit rechtem Drit aß, Zimmer ir. 30, T Treppe, rolle unter Artikel 753 eingetragen und Königliches Amtsgericht: (gez.) Curio. 33 4, Kocherbsen 24—26 #4, grüne Erbsen S M, 19 fh 2 \ P E s k ruhig. Javazucker 96% prompt M E C E E “3 S A M G E v der Militacle eus [Oie der $8 950, E Doppelquergebäude und H E A mit 1,95 regi E r Grund- | Ausgefertigt: (L. 8) Zobel, Amts- obnen 2D D, No, / ruhtg. D i D E O 19 (S: ZD| _—_ 000 der Veilitärltrafgericht8ordnung der Be- |2 Höfen, Gemarkung Berli , Rarten- | ck, 10 : F \teuer veranlagt. Der Bersteigerungsver- erihts ¿Al iht i London, 20. Juli. (W. T. B.) (S{luß.) Standard- Cagliari | g g A f » hält: a. Wohnbaus mit Hofraum und merk ist am 22. Juni 1914 in das Grund- R p Pt e P ree d rad

Nebel | 19/0 N Futter- und A 18—217 M, {nl. weiße 2 O |_23/0 1 #, flahe Bohnen —— #4, ungarise B G n, 20. 5 : 757,0 |S o[w O S huldt ü enflù - 223/7 3 : ; M, “an Bohnen 34—37 4, Galisisde, rusfische Kupfer willig, 61, 3 Monat 617/16. Thorshavn ETA SES enl S S | trt. 4E D, Ee Ld dr Grunbsiettbrol Ait. Ne fel Vausagarten, b. Stall mit Washkücbe, und | bu eingetragen. —7 %, große Linsen 55—63 #, mittel do, | _ Liverpool, 20. Juli, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten. Seri EST Bir Rer | 4 ai Eee M Meg, den 17. 7. 1914. Nußungswert 13 300 46, Gebäudesteuer- | !!!!faßt die Trennstücke Kartenblatt 1 Par- | Jüterbog, den 3. Zuli 1914. (38705] Aufgebot. 39—40 M, fleine do. 23—30 #4, weiße Hirse 28—32 M, gelber (W. D. B.) Baumwolle. _Umsaßg 9000 Ballen, davon. für J: s 10 L egen N HéAE Gericht der 33. Division. rolle Nr. 1454. 87. K. 129. 14. ¡elle 1309/251 und 1310/2594 von zusammen Köntgliches Amtsgericht. Der Friseurmeti\ter Johann Franz Senf 32—40 4, Hanfkörner 19 —20L 6, Winterrübsen 26—27 M, Spekulation und , Export Ballen. Tendenz: __Trâge. Nügenwalder- N | | E E Se E ra Le A / Berlin, den 1. Juli 1914. 6 a 76 qm Größe. Es ist in der Grund- f E C De Jalabert in Diedenbofen hat das Aufgebot Winterraps —,— #, blauer Mohn 55—60 6, weißer Mohn er an Ge intddling Lieferungen : i Nuhig. i Zuli, August 14 1 On _093,0 [Windst. \wolkenl.| 21 0 0 vorwtegend beîler | [39243] Fahnueufluchtserklärung. Königliches Amtsgeridt Berlin - Mitte. | |teuermutterrolle i des Bemeindebezirks [39477] Aufgebot. 154. Gon. I. 16/13, l. | zum Zwecke der Kraftloserklärung fol- 70—80 Æ Pferdebohnen 16 #, Buchweizen 24—28 t, August - September 6,90, „September - Oktober 6,72, ftober- | Gr. Yarmouth| 755,2 |SW L halbbed.| 18 D 2 i In der Untersuhungssahe gegen den Nb 87. Hermsdorf unter Artikel Nr. 614 und in | Auf Antrag der nachgenannten Antrag- | gender Wertpapiere : Mais loko T t E M, Leinsaat 6— 27 “s Kümmel L (60 Be D 0A ai e Spuua T ed [63S S|Nebet | s A Mut ketier Peter Weber, Fest.-Masch.- E E der Gebäudesteuerrolle unter Nr. 388 mit steller werden die ne Sa U dea “A0 ge Maa der 4 det 2—62 M, Ia. inl. Leinkuhen 16—164 Æ, Ia. ruf. do. 16 big | Januar-Februar 6,62, Fe -Viärz 6,63, März-April 6,64, Ayril- | L T Gew.- | tBung utdver|chret- 4: Buchst. E Nr. 3970 bis 3972, 17 #, Rapskuchen 12—121 4, Ia. Marseill. Sva ded 16 bis Mai 6,64. R a i Portland Bill| 755,3 |DSD _2hhalb bed, 17 10 S in Cönen, Krs. Trier, wegen Fahnenfluht, | Zum Zwette der Aufhebung der Gemein- verzeichnet. Der Versteigerungsvermerk ist | bungen des Deutschen Reichs aufgeboten: |3 Stück zu 200 46, Buchst. D Nr. 2946 17 4, I a. dopp. ges. Baumwollsaatmehl 55—60 9% 182—191 4, helle Liverpool, 21, Juli, Bormittags 10 Uhr 25 Minuten. | Biarriz |_793,1 [DSO 2 wolkig J T 10 lies wird auf Grund der $8 69 ff. des Militär- | haft, die in Anschung des in Berlin, | am 20. Februar 1914 in das Grundbuch | 1) die Schuldverschreibungen der 3 pro- | und 2947, 2 Stü zu je 4 500; dete. Biertreber 114124 4, GetreidesGlempe ——— # ‘cte (W. T. B.) Baumwolle. Der Markt eröffnete für loko stetig. | Clermont 795,9 |Windst. [Regen Cra prafgesenbuchs sowie der $$ 356, 360 der | Aerstraße 64, belegenen, im Grundbuche eingetragen. zentigen Anleihe von 1891, 1892 Lit. V| 92) 30/4 Pfandbriefe des Els. Lothr. Maisslempe 13—144 „6, Malzkeime 12—124 4, Roggenkleie | Mutmaßlicher Umsaß 5000 Ballen. Import 8000 Ballen, davon Perpignan | 753,4 Windst. [halbbed.| 90 9 (ch1 Nilitärstrafgerihtsordnung der Beschuldigte | vom Oranienburgertorbezir? Band 2 Blatt | Berlin, den 23, Juni 1914. Nr. 176488, 176489 und 176490 über | Bodenkredit: Serie V1 Ut. B Nr. 1719, Bas s Sitenlieie 11—114 6. (Alles für 100 kg ab Bahn ee 7 2 gungen R zl 1 ftr G A8) [NUEEO NED) A E lets tue [uen stig erklärt. an 57 zur Zeit vg S des Ver- | Königliches Anger Merkin - Wedbing. Elite @ l A Fel rod aen Loben rg 1 Stück zu 1000 4, Serie X Lit. D erlin be Srtien von mindestens 10 000 kg.) asgow, 20. Juli. E 3, Noheisenmar A E S e O S an la A S eß, den E: z L etgerungsvermerks auf den Namen a. des etiuna 6. ZUe Mod) tin ael, des Lehrers -DeoDor Nr. 1253, 1 Stück zu 300 4M; geflossen. A E Zür _| 756,8 [NO lhhalbbed.| 19 0 | 0 E Gericht der 33. Division. Lehrers Hermann Neubauer zu Pankow, [31851] Zwangsversteigerung. Koch in Obersuhl und des Kaufmanns | 3) 50% chilenishe Anleihe von 1911: i i j . : bi A, 20. A T. B.) (Schluß) s RNohzu cker Genf 766,1 NNW 1balbb 110 2 [39244] Fahnenflu@tserklärun b. des Kaufmanns Eugen Neubauer in Fm Wege der Zwangsvollstreckung foll Conrad Koch in Wolfsanger, sämtlich Nr. 64350, 1 Stück zut 2045 M, Nr. 23096 Kursberichte von auswärtigen Fondsmärkten. Me h T0 /0 neue Kondition 30--294, Weißer Zucker stetig, Lugano 758,5 |N Ib O A g Berlin, c. der verwitweten Frau Bertha | das in Berlin belegene, im Grundeue | Feen Ne dee Hessischen Bankverein | und 23097, 2 Stück zu je „6 409; f 2/04 Qr, D484 Obe Sie In Bacten Las Wlcgramin | t ae Sg R L L B) Sue Meffe, s | Su 20H SEW O mag A [lben (iat T0 Rho V Beit fg tin L M (pm Bein: Qt ban 182" Bit | Meno gee e Renk Mal "d a4 Dito fr Eini Wee i: 979 m6 D! È A O R Januar 314, für Januar-9 ri B | S _|/999/9 SS: D G6wolkig | _—— B ( i: . twe Louise Neu auer, geb. Heimann, in | 49 F : urg a. « Fuida; : 4 aden, L: usgabe 1904: uchsta e El Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren das Kilogramm Amsterdam, 20. Juli. (W. T. B.) Java-Kaffee good | Helsingfors 756,5 [WSW1 bedeckdt | 20/0 —————— A Kötter, 1/98, geb. 28. 8. 1891 in Groß- Berlin in ungeteilter Erbengemeinschaft Petr in ati S e 2) die Schuldverschreibungen der 3pro- | Nr. 0123, 1 Stück zu 200 Æ, Buth- R ——— s F holthausen, Krs. Hörde, wegen Fahnenflucht, eingetragenen Grundstüdcks besteht, foll diefes der offenen Hantelsgesell chaft LaGmann zentigen Anleihe, a von 1890 Lit. E stabe E TIT Nr. 0291, 1 Stü zu 1000 46; ; Nr. 8765, 13593, 38398 und 144612] 5) 340% Obligation der Stadt Worms

-—

[0 l 0

1 E Gew.-Abt, 14, J.-R. 98, geb. 7. 1. 1891 |(39461] Zwangsversteigerung. einem jährlihen Nußungswert von 2304 ,4 | abhanden gekommenen

14 : L ame

L E A E E UER E E R R,

75,00 Br., 74,50 Gd. ; ? N ; Ee ; ; l dinary 417. Bancazinú 91. E A S Len, 21. Zuli, Vormittags 10 Uhr 40 Min. (W. T. B) | “n Ap emein i 752,4 |W 1|bedeckt | 19| 0 |— 2 G tenBug ( / i N i 20; Zuli: (W, T-B) (Schluß) Baumw - —————— : | ird auf Grund der 8$ 69 ff. des Militär- :

inn ta) Mente M-M. p. ult. 80,26, Oefterr. 4 0% Mente | roxo midtlièn 1325 de e C 13,37 do f Stem 1000 | Modtau [760,4 |[W 1swoltig 16 0 0, S strafgeseßbuchs sowie der $8 356, 360 der Bettzas Lo Ube E L D Rid an V, Gere L L LUTS GUind- | Ther je 200 , t von 1881/92 Bit, 91 vor tag! geridation der Sli Nr. 127 Türkische Lose per medio 20706 Otrtentbcte Ter B 78,80, | do. in New Orleans loko middling 13). Pelrotecn e208 | Brindisi 760,6 W _ Twoifent| 24 0/9 |Wititärstrafgerchtsorbnung der Besul- | wgre Gericht hier, C. 2, Neue Friedrih- | mittaas AG Ube pg ‘eidinete | Nr. 186 563 über 200 4, auf Antrag des | 1 Stück zu 500 , Lit. M Secte 11

De Ee per medio 207,00, Drientbahnaktien pr. ult. „199,00, | ‘(in Cases) 10,75, do, Standard white in New Vork 89% s 7583 OSSO 1wolkenl.| 23/0 | 1 vori 7 digte hierdurch für fahnenflüchtig erklärt. straße 13/14, IIT (drittes Stodckwerk) mags L9.Uÿer, durch Do Ne EElNete Maurers Friedrih Rubin in Berlin- | Nr. 400, 1 Stück zu 1000 4: gefelliGaft (Lomb.) Ukt, pr. uit 2,50" Mülene: 0 Snbahn- 10,524, do. Rohe u. Brothes 1000, ader Cert fran | Meafan 760,4 (DRO 1 woltenl.|_20/ 0 | 0 vorwiegend-heit, | Met den 17, 7. 19 “Divist me e114 11 Vérficigert werden: |yla, Simmer Ne, 30, 1 Trebpe, verei “2 die Schuldverschreibungen der 3pro. | Benn der Allgemeinen Gliäsischen E O E L De L f 2 923%, do. Rohe u. Brothers 10,90, Zucker Centrifugal 3/20, Tg— R S —————légend Heil e er 39%. &Ibihion. as Grundstück Gemarkun erltn, h s n N 3 3 e utdver|chretbunaen der 3pro- | Bankgesellshaft: Nr. 3512 und 3513, Kredlibankaktien L O, Offer Bänbecbaranfien Ae 00 Mat Alg, GetretbefraWßt nach Liverpool 24, Kaffee io fe O E G00 S pen 22 0) 0 melst Vewöltt [39948] WabneaNudiTertlärung, | Fartenblatt 18 Paul 1008/02 firaße 14, belegene Grundstü umfaßt res | ¿entlgen Anleihe von 1891/92 cit. E |2 Sil m je é 400, Nr. 2435 und

attien 553,00, Türkische Tabafaktien pr. ult. 362,00, Deutsche Reichs- | Stanueth, 12, [ir „Suli e Bi Do. ole September 8,56, Kupfer E Sr e Bdlter —góg l be heita F In der Untersuchungsfache gegen den nad Artikel, Nr. 56 der Grundsteuer- | Frennstück Kartenblatt 23 Parzelle 959/71 2c. IT A6 071 Ei O “auf A d I io R briefe Deuts banknoten pr. ult. 118,02, Oesterr. Alpine Montangefellschaftsaktien / 9,49, Binn 32,05—32,35. elgrad Serb. |_ 758,6 |[Windst. |wolkenl.] 20/0 |1 2E Matrosen Johann Gottschalk, 3. Komp. | mutterrolle 5 a 70 qm groß uno unter | von 8 a 62 qm Größe. Es is tn der des Rentiers E R th Gele eas ) 49/0 Pfandbriefe Deutsche Hypo- 715,00, Prager Eiseninbustricges.-Akt. 2210; Brüx.r Kohlenbergb.- NReykjavik 794,6 | 2\bedeckt 9 1 | (Tesina) 11. Matrosendivision, geb. 9 August 1894 | Nr. 56 der Gebäudesteuerrolle bei einem | Grundsteuermuütterrolle des Stadtgemeinde | G MUTLHE, Volzow, Kr. | thekenbank : Serie 21 Lit. F Nr. 483 488 Gefellsch.-Afktien. —,—, Skodaaktien 601,00. Anhaltende voliti\che ige 1 (5Ubhr Abends) | | | ziemli beiter ju Cóôln, wegen Fahnenflucht, wird auf hrlidten Bang were O # zur | bezirks Berlin unter Artikel Nr. 3986 mit | ® 4) ‘die SWuldversreibungen der 3 1795 1682, 4 Stück zu je 200 4, Lit. E t E Grund der $S$ 69 ff. des Militärstraf- | Gebäudesteuer im Jahresbetrage von | cinem Reinertrage von 0,68 Taler ver- zehtiger! Aiilèibe von 1891 ‘802 Lit D B Ù Mag Bko Titvte S

Verstimmung bewirkte weitere erbeblihe Kursrück änge. Das An- G O a Ei Budapest (S2 1] 24/0 {70 i Gebot (f aber nit brándenb., Spätorkin oute das Geschäf a apes: ) Q wolkenL.| 24/0 |1 I E | geseßbuchs sowie der $8 356, 360 der | 255,60 4 veranlagt. Das Grundstück be- zeihnet. Der Vetstésaeruagtvermerk ist Nr. 70 417 über 500 , auf Antrag des | bypotbefenkaîse von 1911: Nr. 862 bis 869

L z Horta 770,1 |NND 4svededt | 20! —| —- A Milità S - | steht aus: a. Vorderwohnhaus mit Hof | 7,

20a; 2 Monate S rlvatzläfont 2. Abends, N | ete ungen hes SönfgliBen Aöronautishen - | Gori [T0 K A e Berdum f fahnensitbig effet 0d Warte, L, erfsutt reis, 0. Wey, eet 01 1 a9 Grundbuch | Hre He, W. Sf je Sew" Pa pn 0 Konsols 755/16, Bankausgang 6000 Pfd. Sterling. i veröffenili@t ‘vom Berliner Wetterbureau. folgender Glalat 0 1 00 dig 0 L aomstertendenz) von 5 Lo 8 2 drnens „nah dase Caen, den 14. Jult 1914. baut g r A L Remer els Berlin, den 23. Junt 1914. zeitigen Anteib y o 4 s am Pei S ven (8 M geonen ee A ane M V, & D) (SWluß), 3 /e Franz, Rente | Pragenaufsitca vom 20: Zuli 1914, 7—10 Ubr Vormittags: Gd mm; 7 =65 bid 74 mm; 8 = 7,5 0A 0,4 mo B A mm; 6 =—6,S bie a L Ea Metan. L L Me Ati S mWehbind, | add 49 880 über je 1000 #6, auf Anttos | S2 17 2 d / / M adrid, 20. Juli. (W. T. B.) Wechscl e 1AB Station ‘negativen Werten der Barometertendenz (Minuszeichen) ‘ile bieselbe Chicctiale L [39247] Fahueaflucytserksärung. Berlin, den 13. Juli 1914. Abt ales der Frau Marie Pinnow, geb. Mis, in| 10) 43% Oblig. JUkirher Müblen- Ee Ae E, E ;) Wechsel auf Paris 103,80. Seehöhe 122 m | 500m | 1000m |2000m | 3000 m| 4500 (8 herrscht gleihmäßige Luftdruckverteilung ; verflahte Tiefdruck- In der Untersuchungssache aegen den Köntglihes Amtsgeriht Berlin-Mitte. | [39463] Ztvangsversteigerung. Berlin, Pflugstraße 14, bet Mowig, ver- | werke: Lt. A Nr. 4416 und 4417 2 Stüd S! f eg Iult. (W. T. B) Goldagio 15. | ee om m m | 3000 m| 4500 m gebiete unter 752 mm liegen über der Biscayasee uad Aen u Matrosen Heinrih Lüdtke, 6. Komp. Abt. 85. Im Wege der Zwanädvolliredang soll | treten durch den Rechtsanwalt Justizrat zu 500 4; : ie B York, 20. Juli. (Schlußnotkerungen.) (W. T. B.) Die Temperatur (C°)| 247 | 19,7 | 14,9 8,9 2,9 | —7,8 | Nordmeer, ein wenig verändertes über Finnland. Hochdrukgebiete 11. Matrosendivision, geb. 24. Mai am 2. November 1914, Vormittags | Dr. Nosenthal in Berlin, Taubenjtr. 20; | 11) 440/96 Oblig. Viktor Welbel is e Zettögerung der Entscheidung in der Frachtratenfrage wükte Rel. Fchtgk. (0/0)| 9 54 60 49 234 34! über 760 mm befinden si über Westrußland, über Norwegen ns 1892 in Wunstorf, wegen Fahnenflut, | [31853] Zwangsversteigerung. 11 Uhr, an der Gerichtsstelle Berlin, | 6) ist fortgefallen. Aktienge. Nr. 486, 1 Stück zu 1000 O B S auf die Börsenkreise, und da auch größere Beikaufs- Wind-Richtung .| 80 S0 S0 S0 SO SO westlih von Irland. In Deutschland ist ‘das Wetter warm bei vird auf Grund der 8$ 69 ff. des Militär-| Im Wege der Zwangsvollstreckung \oll | Neue Friedrichstraße 13/14, 3. Stock- 7) die Schuldverschreibung Lit. E | Nr. 1407, 1 Stück zu 500 M : or D se ns on Mer Häuser vorlagen, seßte die Börse in matter , Geschw. mps. 6 8 8 10 10 11 leichten, im Südwesten umlaufenden, sonst meist östlihen Windenz strafgeseßbuhs sowie der $8 356, 360 | das in Berlin belegene, im Grundbuche | werk, Zimmer Nr. 113—115, versteigert | Nr. 4614 der 34 prozentigen Anleibe von beantragt. Der Juhaber der Urkunden A s ein, T n nicht unbeteutenden Kußseinbußen für ver- Et : außer im wolkigen Südwesten herrsŸt heiteres Wetter, der Südwesten der Militärstrafgerihtsordnung der Bes | von Berlin - Wedding Band 122 Blatt | werden das in Berlin, Griebenowstr. 2, | 1888 über 200 6, auf Antrag der Ge- | wird aufgefordert, spätestens in dem auf edene führende Werte zum Auétd1uck kam. Die rüdckläufige wa drei Viertel des Himmels bewsölkt. hatte Gewitter, In Königoberg erreichte das Thermometer gestern [huldigte hierdur für fahnenflüchtig erklärt. | Nr. 2839 zur Zeit der Eintragung des | belegene, tm Grundbuhe vom Schön- | meinde Wöllsdorf bei Limmriß i. Sa., | den 8. Februar 1915, Nachmittags Wilhelmshaven, den 17. Juli 1914. | Versteigerungsvermerks auf den Namen der | hausertorbezirk Band 29 Blatt Nr. 847 | vextreten durch den Gemeindevorsteher | 4 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte,

Kursbewegung seßte sich auch im weiteren Verlaufe infolge 34 Grad. h E Deutsche Seewarte. ßaiserl, Gericht der 11. Marineinspektion. | Brandenburgischen Landerwerbsgesell schaft ! (eingetragener Eigentümer am 26, Juni | Otto Wallrabe dortselbst ; Sigungssaal, anberaumten Aufgebots- g

4 F L 4 $ 7 . E S E M j ; E : \ v G + j i} : ¡ n E O d E Y ara G A 7 Ä I k - V 3 S A L N D) “iy L s 5 s L V i à s F n M s A 1 f s L L)! ée e h T E A V e A s L . é a 4 N : e E E a ï i S U " 7 F Y ¡ v f Z P j j [y j mau uts T m h E E E r R E E al, ect ea E : E NRES E -MOMEZEL S: 4 L A E 5) SLENE CON HE M04 Juli ILIRSNDEEZIO A: Dot R S8 AOREAL I A MLN I L